Tag Archives: Hamburg

Pressemitteilungen

Konstituierende Gründungsveranstaltung VKS Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter

Der VKS Verband, der sich aus der PROBERATER-Initiative entwickelt hat, lädt Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter am 25. Oktober 2019 zur konstituierenden Gründungsveranstaltung in Hamburg ein

Im Rahmen des „Real Asset Investment Kongress“ der Dr. Jansen Newsmedia AG am 12. September 2019 wurde die formelle Gründung des VKS Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter e.V. verkündet. Nun lädt der Verband, der sich aus der PROBERATER-Initiative entwickelt hat, alle interessierten Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter am 25. Oktober 2019 zur konstituierenden Gründungsveranstaltung in Hamburg ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr in den Geschäftsräumen des Gründungsmitgliedes Hanseatische Kapitalverwaltung (HKA), Große Theaterstraße 31-35, 20354 Hamburg.

Für den VKS Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter, der sich als „Mitmachverband“ versteht, soll zunächst eine Plattform geschaffen werden, die jedem Mitgliedsunternehmen einen direkten und spürbaren Synergieeffekt eröffnet. Dazu wurde eine erste Übersicht an praxisrelevanten Zielen formuliert, die am 25. Oktober 2019 diskutiert und konkretisiert werden soll. Daneben gilt es auch, durch die Festlegung einer Beitragsordnung die wirtschaftlichen Spielräume zu definieren. In diesem Rahmen besteht auch die Möglichkeit, ordentliches Mitglied zu werden.

Übersicht an praxisrelevanten Themen:

– Einheitliche Positionierung gegenüber Gesetzgebern und Aufsichtsbehörden
– Entwicklung allgemeiner Branchenstandards insbesondere für geschlossene AIF
– Harmonisierung von Vertriebs- und Vertragsunterlagen
– Vermittlung von branchenspezifischem Know-how bei Beratern und Vertrieben
– Vereinfachung des Zugangs zu Informationen, Produkten und Emittenten der Sachwertbranche
– Förderung geeigneter Branchen-Nachrichtendienste
– Durchführung von branchenspezifischen Fortbildungsveranstaltungen
– Präsentation des Marktsegmentes auf Messen und Events

Veranstaltung: Konstituierende Gründungsveranstaltung des VKS Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter e.V.

Veranstaltungstermin: 25. Oktober 2019, 10:00 Uhr

Veranstaltungsort: Geschäftsräume der HKA, Große Theaterstraße 31-35, 20354 Hamburg

Um Anmeldung wird gebeten: klaus.wolfermann@pi-gruppe.de

Der VKS Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter e.V. wurde Mitte 2019 gegründet. Zweck des Vereins ist die Förderung des Marktes für Sachwertinvestitionen in Deutschland gegebenenfalls auch im europäischen Ausland sowie der Informationsaustausch zwischen den Marktteilnehmern.

www.vks-verband.de (noch im Aufbau)

Mehr Informationen gibt es bei der DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur auf https://www.dfpa.info/veranstaltungen-news/konstituierende-gruendungsveranstaltung-des-vks-am-25-oktober-2019.html

Über den Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter e.V. (VKS)

Neun renommierte Emittenten von Kapitalanlagen haben den Verband gegründet:

* Alpha Ordinatum GmbH,
* Hamburger Asset Management HAM,
* HEP Kapitalverwaltungs AG,
* Hanseatische Kapitalverwaltungs AG,
* Hanseatische Fondshaus GmbH,
* PROJECT Investment AG,
* PI Fondsmanagement GmbH & Co. KG,
* DNL Investmentagentur,
* Dr. Peters Group.

Die Gründungsunternehmen repräsentieren sowohl kleine als auch mittlere und große Anbieter dieser wichtigen Investment-Branche.

Vorsitzender und Interims-Schatzmeister ist Klaus Wolfermann, Geschäftsführer PI ProInvestor Gruppe. Stellvertretender Vorsitzender ist Stefan Lammerding, Geschäftsführer Dr. Peters Asset Finance GmbH & Co. KG. Dr. Thomas Peters, Geschäftsführer Alpha Ordinatum GmbH, ist Vorstandsmitglied. Beisitzer sind Tobias Große-Holthaus, Geschäftsführer Hamburg Asset Management Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH sowie Rene Trost, Geschäftsführer HTB Hanseatische Fondshaus.

Der Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter e.V. (VKS) führt die Interessen der Sachwertbranche zusammen und überführt diese in eine beständige Organisation. Der VKS wirbt um die Mitgliedschaft aller Sachwerteanbieter und Kapitalverwaltungsgesellschaften und vertritt deren Interessen gegenüber der Öffentlichkeit.

Kontakt
Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter e.V. (VKS)
Klaus Wolfermann
Am Gewerbepark 4
90552 Röthenbach
+49 (0)911 / 91 99 6-0
klaus.wolfermann@pi-gruppe.de
http://www.verband-vks.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Headhunter erstellen Studie: Gehälter im technischen Vertrieb

Spezialisierte Personalberater für Vertriebspositionen veröffentlichen erste Ergebnisse Ihrer Umfrage

Wie entwickeln sich die Gehälter im technischen Vertrieb? Wovon ist die eigene Gehaltsentwicklung abhängig? Spezialisierte Headhunter für Positionen im Vertrieb veröffentlichen erste Ergebnisse ihrer Umfrage.

Technischer Vertrieb und Gehaltsentwicklung
Führungskräfte und Spezialisten im technischen Vertrieb erzielen heute beachtliche Gehälter. Auch wenn sich die Konjunktur gegenwärtig abkühlt, wird diese Berufsgruppe auch weiterhin stark gefragt sein und die Gehälter werden sich somit weiterhin entsprechend positiv entwickeln.

Headhunter untersuchen die Zusammenhänge
Zu beobachten ist jedoch, dass sich die Gehälter im technischen Vertrieb sehr unterschiedlich entwickeln. Wovon diese Entwicklungen tatsächlich abhängen, das untersuchen die Headhunter der FIEGE – Personalberatung Vertrieb GmbH mit Ihrer groß angelegten und deutschlandweiten Umfrage „Gehälter im technischen Vertrieb“.

Von Juli bis Ende Dezember 2019 befragt die auf Vertriebspositionen spezialisierte Personalberatung ausgewählte Vertriebsspezialisten und Führungskräfte zu Ihrer Vertriebstätigkeit und aktuellen Einkommenssituation. Die Befragung wird jährlich wiederholt, so dass verlässliche Trends sowie Abhängigkeiten und Zusammenhänge erkennbar werden. Eine ausführliche Studie mit zahlreichen Auswertungen erscheint jeweils im Frühjahr des Folgejahres.

Erste Ergebnisse sind verfügbar
Nun haben die Headhunter der Personalberatung Vertrieb erste Ergebnisse auf Ihrer Homepage veröffentlicht: Ergebnisse_Gehälter im technischen Vertrieb.

3 Monate vor Abschluss des Befragungszeitraumes werden erste Ergebnisse und die Strukturen der bisherigen Teilnehmer dargestellt. Mehr als 1.200 Teilnehmer hatten in den ersten 3 Monaten der Befragung bereits teilgenommen und die Personalberatung Vertrieb geht davon aus, dass insgesamt über 2.000 Führungskräfte und Spezialisten im Vertrieb daran teilnehmen werden.

Spezialisten und Führungskräfte im Vertrieb können weiterhin teilnehmen
Die Umfrage dauert weniger als 5 Minuten und ist völlig anonym. Zudem ist keine Anmeldung erforderlich und es werden keine Daten erhoben, die Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zulassen. Über folgenden Link gelangen interessierte Personen im technischen Vertrieb zur Umfrage Gehälter im technischen Vertrieb

Spezialisierte Personalberater / Headhunter für Führungskräfte und Spezialisten im Vertrieb von erklärungsbedürftigen Produkten, Lösungen und Dienstleistungen finden Sie in Hamburg,
Berlin, Köln, Nürnberg und München.

Kontakt
FIEGE – Personalberatung Vertrieb GmbH
Christian Fiege
Kurze Mühren 1
20095 Hamburg
01778936410
christian.fiege@gkm-personalberatung.de
https://www.gkm-personalberatung.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Manager in die Schule: Neue Perspektiven für Führungskräfte!

Wieland Arlt weiß, wie Leadership richtig funktioniert – Brillagers verlost drei kostenlose Trainings.

Herbstzeit ist Trainingszeit – so die Erfahrung von Wieland Arlt, Inhaber von Brillagers™ Management in Hamburg. Wie in jedem Jahr ist ab Mitte August eine Zunahme der Weiterbildungs- und Trainingsmaßnahmen in den Unternehmen beobachtbar. Und wie jedes Jahr stehen die Entscheider vor der Aufgabe, sich für den richtigen Trainer und Partner für die zu beauftragende Maßnahme zu entscheiden.

Keine leichte Aufgabe, wie jede Dienstleistung, ist ein Training erst im Nachhinein beurteilbar. Und so zögern viele Entscheider bei der Aufnahme neuer Trainer in den Pool der Partner – zu groß ist die Gefahr, dass sich die getroffene Entscheidung als Fehlgriff herausstellt. Was passiert bei einem Fehlgriff? Die Trainingsmaßnahme scheitert, die Teilnehmer verlieren die Lust und das Thema ist verbrannt. Im schlimmsten Fall fällt dem Entscheider die gescheiterte Maßnahme noch auf die Füße.

Kein Wunder, dass viele Entscheider sich für das Altbewährte entscheiden, anstatt neue Wege zu gehen oder frischen Wind zuzulassen. Eigentlich Schade – verständlich. Wieland Arlt ermöglicht Entscheidern mit der Brillagers™ Winter Academy einen neuen Weg.

Welche Vorteile hat die Brillagers™ Winter Academy?
„Unternehmen überzeugen sich in einem unverbindlichen Rahmen von der Qualität einer Trainingsmaßnahme und müssen sich nicht auf Aussagen im Vorfeld verlassen. Statt darauf zu hoffen, dass eine Trainingsmaßnahme erfolgreich durchgeführt wird, ist die Gewissheit eines Erfolges von Vornherein gegeben. Das nimmt Druck vom Entscheider und öffnet die Tür für neue Konzepte und Gesichter.“

Wie ist die Brillagers™ Winter Academy aufgebaut?
„Die Winter Academy bietet ein Training über die Dauer von einem halben Tag. Das reicht, um einen fundierten Eindruck über die Durchführungsqualität eines Trainings zu bekommen und um konkrete praxisnahe Inhalte an die Teilnehmer zu vermitteln.“

Welche Themen werden in der Brillagers™ Winter Academy angesprochen?
„Bei Brillagers™ Management sind wir auf Leadership und Management spezialisiert. Folgerichtig erstreckt sich das Training auf den Themenbereich Führung“

Was kostet die Teilnahme an der Brillagers™ Winter Academy?
„Wir bieten die Trainings im Rahmen der Winter Academy kostenfrei an. Die Reisekosten trägt jeder Teilnehmer. Aus diesem Grund bieten wir drei Trainingtage an. Wir sehen die Academy als Mittel zum beiderseitigen Kennenlernen in einem lockeren Rahmen. „Mit wem habe ich es zu tun?“ Dieser Frage gehen wir auf den Grund – und eine valide Entscheidungsbasis herausarbeiten. Wenn beide Seiten weitermachen, ist das die Basis auf der wir gerne aufbauen.“

Wer kann an der Brillagers™ Winter Academy teilnehmen?
„Wir laden jedes Unternehmen ein, sich für eine Teilnahme an der Academy zu bewerben. Die Entscheidung für die teilnehmenden Unternehmen basiert auf der Begründung für die erwünschte Teilnahme: „Warum wollen Sie und Ihr Unternehmen an einem der drei kostenfreien Trainings teilnehmen?“ Wer die besten Antworten liefert, gewinnt.“

Wann findet die Brillagers™ Winter Academy statt?
„Die Bewerbungsfrist geht bis zum 25. Oktober 2019. Die drei Trainings finden in der Woche vom 09. Bis 13. Dezember 2019 statt. Diese Zeit ist fest für die Academy eingeplant und wir freuen uns auf die intensiven Trainings.“

Wo kann man sich bewerben? Das Unternehmen hat für die Bewerbung eine Landingpage eingerichtet, auf der noch weitere Informationen zum Konzept und zur Durchführung zu finden sind. Hier können sich Interessenten für eines der drei kostenfreien Trainings in ihrem Unternehmen bewerben: Einfach auf https://bit.ly/2nOYHJY klicken.“

MIKUNET ist eine Media- und Marketing-Agentur, die Produkte und Botschaften ihrer Kunden über verschiedene Medienkanäle und Kooperationspartner verknüpft. Wir orientieren uns mit transparenten Geschäftsmodellen an den Bedürfnissen unserer Kunden und ihren individuellen Anforderungen. MIKUNET ist hierbei Ihr Partner auf dem spannenden Weg durch alle Medien.

Kontakt
MIKUNET GmbH
Michael Kudal
Goernestrasse 4
20249 Hamburg
0178 347 2000
presse@mikunet.de
http://www.mikunet.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Das Tonik Studio in Hamburg erhält Dolby Atmos Lizenz

Kino und Werbung für die große Leinwand

Hamburg-Altona, 10. Oktober 2019. Das Tonik Studio in Hamburg hat jetzt die begehrte Lizenzierung für Dolby Atmos erhalten. Dolby Atmos ist nach Dolby Digital das neue Tonformat für große Kinos, Werbeproduktionen und High End Heimkino. Der Ton kann mit der neuen Technologie präzise auf verschiedene Punkte im dreidimensionalen Raum platziert werden. Auf diese Weise wird eine realistische Simulation beispielweise von Regen oder Hubschraubern ermöglicht und damit ein außergewöhnliches Erlebnis geschaffen.

Das Tonik Studio, gegründet von Tonmeister Yannick Rehder und Tobias Farshim, genießt seit fünf Jahren einen exzellenten Ruf in der deutschen Filmszene.
Mit ihrer Konzentration auf hochwertigen Sound haben sich die Geschäftsführer erfolgreich im Markt der Audio-Postproduktion etabliert. Steigende Nachfrage sowie Erweiterung der Produktionsabläufe machten eine Vergrößerung des Studios erforderlich.

Die beiden sympathischen Gründer Tobias Farshim und Yannick Rehder freuen sich, dass sie weitere, repräsentative Räume für Film- und Werbeschaffende anbieten können. Für die neuen Studioräume wurde in den neuesten Stand der Technik, wie beispielsweise von Yamaha und Steinberg, investiert.

Das Studio verfügt sowohl über TV- als auch Kino-Mischräume (bis zu 65qm). Ausgerüstet ist das Studio für Aufnahmesituationen direkt vor Ort und über das Internet.

Neben der technischen Highlights zeichnet sich das Tonik Studio durch die attraktive Lage in Hamburg-Altona aus.

Einer der Geschäftsführer, Tobias Farshim, dazu: „Gerade durch unseren Standort hier auf dem Gelände des alten Gaswerkes kommen viele Kunde gerne zu uns. Stars aus Film und Werbung fühlen sich wohl bei uns und empfehlen unser Studio gerne weiter.“

Weitere Informationen zum Tonik Studio und zu erfolgreichen Filmprojekten finden Sie auf www.tonikstudio.de.

Das Tonstudio, gegründet von Tonmeister Yannick Rehder und Tobias Farshim, genießt seit fünf Jahren einen exzellenten Ruf in der deutschen Filmszene.
Mit ihrer Konzentration auf hochwertigen Sound haben sich die Geschäftsführer sehr erfolgreich im Markt der Audio-Postproduktion etabliert.

Kontakt
Tonik Studio
Tobias Farshim
Daimlerstraße 71b
22761 Hamburg
+49 40 284 754 31
info@tonikstudio.de
http://www.tonikstudio.de

Pressemitteilungen

Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter (VKS) in Hamburg gegründet

Der VKS lädt interessierte Vertreter der Sachwertinvestmentbranche zur konstituierenden Gründungsveranstaltung am 25. Oktober 2019 in Hamburg ein

Hamburg, 1. Oktober 2019 – Im Rahmen des ersten Real Assets Investment Kongresses in Hamburg stellte sich der neue Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter e.V. (VKS) erstmals dem Fachpublikum vor Ort vor. Am 12. September wurde unter dem Motto „Kongress der Optimisten“ der erste größere Branchenkongress der privaten Kapitalanlagebranche speziell für den Bereich Sachwertinvestments von den Veranstaltern EXXECNEWS Verlags GmbH und DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur GmbH erfolgreich durchgeführt. Der erste Vorsitzende des neuen Verbandes, Herr Klaus Wolfermann, skizzierte die Beweg- und Hintergründe, warum der VKS gegründet wurde, welche Ziele er hat und wie diese zu erreichen sind.

Die VKS-Gründungsmitglieder

Neun renommierte Emittenten von Kapitalanlagen haben den Verband gegründet:

* Alpha Ordinatum GmbH,
* Hamburger Asset Management HAM,
* HEP Kapitalverwaltungs AG,
* Hanseatische Kapitalverwaltungs AG,
* Hanseatische Fondshaus GmbH,
* PROJECT Investment AG,
* PI Fondsmanagement GmbH & Co. KG,
* DNL Investmentagentur,
* Dr. Peters Group.

Die Gründungsunternehmen repräsentieren sowohl kleine als auch mittlere und große Anbieter dieser wichtigen Investment-Branche. Alle Gründungsunternehmen waren beim ersten Real Assets Investment Kongress in Hamburg anwesend.

Vertreter der Gründungsgesellschaften handeln für den Verband nach außen

Vorsitzender und Interims-Schatzmeister ist Klaus Wolfermann, Geschäftsführer PI ProInvestor Gruppe. Stellvertretender Vorsitzender ist Stefan Lammerding, Geschäftsführer Dr. Peters Asset Finance GmbH & Co. KG. Dr. Thomas Peters, Geschäftsführer Alpha Ordinatum GmbH, ist Vorstandsmitglied. Beisitzer sind Tobias Große-Holthaus, Geschäftsführer Hamburg Asset Management Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH sowie Rene Trost, Geschäftsführer HTB Hanseatische Fondshaus. Der VKS führt die Interessen der Sachwertbranche zusammen und überführt diese in eine beständige Organisation. Der VKS wirbt um die Mitgliedschaft aller Sachwerteanbieter und Kapitalverwaltungsgesellschaften und vertritt deren Interessen gegenüber der Öffentlichkeit.

Historie, Ziele und Agenda des Verbandes der KVGen und Sachwertanbieter

Seit 2014 wurden acht Jour-Fixe der KVG-Geschäftsführer durchgeführt und folgende Problem- und Handlungsfelder identifiziert: Es gab und gibt weiterhin eine sinkende Anzahl von Vertriebspartnern der Kapitalverwaltungsgesellschaften. Auch, weil die Vorteile der Regulierung für Vertriebspartner noch nicht ausreichend vermittelt wurden. Zudem ist die Koordination unter den KVGen noch nicht ausreichend gegeben. Und die Sachwertbranche wird von anderen Verbänden und Institutionen gegenüber Gesetzgebung und Aufsichtsbehörden nur unzureichend vertreten. Aus diesen Gründen wurde der VKS gegründet und wirbt nun um die Mitgliedschaft aller Sachwerteanbieter und Kapitalverwaltungsgesellschaften, um die Sachwertbranche adäquat in der Öffentlichkeit zu positionieren und zu vertreten. Der bereits seit Jahren bestehende, aber nur partielle Austausch soll nun in eine beständige und schlagkräftige Organisation mit professioneller Verbandskommunikation überführt werden. Dazu gehört auch die einheitliche Positionierung und Kommunikation gegenüber Gesetzgebern und Aufsichtsbehörden sowie die Onlinekommunikation über die Verbandswebsite www.verband-vks.de, Social Media und digitale PR.

Weitere Ziele des VKS sind die Entwicklung allgemeiner Branchenstandards und die Harmonisierung der Vertriebs- und Vertragsunterlagen, die Vermittlung von branchenspezifischem Know-how bei Beratern und Vertrieben, die Vereinfachung des Zugangs zu Informationen, Produkten und Emittenten der Sachwertbranche. Auch sollen geeignete Branchen-Nachrichtenservices gefördert, branchenspezifische Fortbildungsveranstaltungen konzipiert und durchgeführt sowie das Marktsegment auf Messen und Events publikumswirksam präsentiert werden.

„Die Agenda für die Auftaktarbeit im Verband umfasst übergeordneten Themenbereiche wie beispielsweise die Harmonisierung der Informations- und Vertriebsunterlagen, gemeinsame Ausbildungs- und Schulungsangebote sowie den Austausch zur schriftlichen Ordnung. Die künftigen Arbeitsergebnisse schaffen Unterstützung für die einzelnen Mitgliedsunternehmen – stärken aber die gesamte Sachwertbranche!“, betont der VKS-Vorsitzende Klaus Wolfermann abschließend.

Der VKS Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwerteanbieter e. V. lädt interessierte Vertreter der Sachwertinvestmentbranche herzlich zur konstituierenden Gründungsveranstaltung am 25. Oktober ab 10 Uhr in Hamburg ein. Eine Anmeldung ist bis zum 15. Oktober per E-Mail an klaus.wolfermann@pi-gruppe.de möglich.

Postanschrift:

Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwerteanbieter e. V.:
c/o Klaus Wolfermann
Am Gewerbepark 4
90552 Röthenbach

www.verband-vks.de
E-Mail: klaus.wolfermann@pi-gruppe.de

Über den Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter e.V. (VKS)

Neun renommierte Emittenten von Kapitalanlagen haben den Verband gegründet:

* Alpha Ordinatum GmbH,
* Hamburger Asset Management HAM,
* HEP Kapitalverwaltungs AG,
* Hanseatische Kapitalverwaltungs AG,
* Hanseatische Fondshaus GmbH,
* PROJECT Investment AG,
* PI Fondsmanagement GmbH & Co. KG,
* DNL Investmentagentur,
* Dr. Peters Group.

Die Gründungsunternehmen repräsentieren sowohl kleine als auch mittlere und große Anbieter dieser wichtigen Investment-Branche.

Vorsitzender und Interims-Schatzmeister ist Klaus Wolfermann, Geschäftsführer PI ProInvestor Gruppe. Stellvertretender Vorsitzender ist Stefan Lammerding, Geschäftsführer Dr. Peters Asset Finance GmbH & Co. KG. Dr. Thomas Peters, Geschäftsführer Alpha Ordinatum GmbH, ist Vorstandsmitglied. Beisitzer sind Tobias Große-Holthaus, Geschäftsführer Hamburg Asset Management Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH sowie Rene Trost, Geschäftsführer HTB Hanseatische Fondshaus.

Der Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter e.V. (VKS) führt die Interessen der Sachwertbranche zusammen und überführt diese in eine beständige Organisation. Der VKS wirbt um die Mitgliedschaft aller Sachwerteanbieter und Kapitalverwaltungsgesellschaften und vertritt deren Interessen gegenüber der Öffentlichkeit.

Kontakt
Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter e.V. (VKS)
Klaus Wolfermann
Am Gewerbepark 4
90552 Röthenbach
+49 (0)911 / 91 99 6-0
klaus.wolfermann@pi-gruppe.de
http://www.verband-vks.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Die Lage ist entscheidend

Neues HKL Raumsystemcenter Pinneberg bringt mehr Flexibilität für Kunden.

Hamburg, 1. Oktober 2019 – Das Centernetz von HKL wird stetig erweitert. In Hamburg-Pinneberg eröffnet in diesem Monat ein neues Raumsystemcenter in der Nähe des bestehenden HKL Center Pinneberg. Hier stehen ab sofort ca. 300 zusätzliche Container zur Verfügung.

„Wir können die Einheiten jederzeit und flexibel an alle Standorte liefern. Von dem neuen Raumsystemcenter in Pinneberg profitieren insbesondere die Kunden im Norden“, sagt Lena Dose, Betriebsleiterin der Raumsystemcenter Wilhelmsburg und Pinneberg.

Ausschlaggebend für die Entstehung des neuen Centers war die hohe Nachfrage in der Region zwischen Hamburg und der Nordsee. Bislang wurden diese Kunden vom Raumsystemcenter in Wilhelmsburg, im Süden von Hamburg, bedient. Mit dem neuen Center im Norden der Stadt ist die Logistik besser: Der staugeplagte Elbtunnel steht der schnellen Lieferung nicht mehr im Weg. Die Kunden profitieren davon und können kurzfristiger beliefert werden.

Die HKL Raumsysteme sind vielseitig einsetzbar. Neben Standard-Containern, Anlage-Containern, Lager-Containern, Sanitär-Containern umfasst das HKL Raumsystem-Sortiment auch Komplettpakete. Neu sind Container mit Frischwassertank, Toilette und Fäkalientank in einem. Die perfekte Wahl, wenn kein Wasseranschluss vorhanden ist, beispielsweise an abgelegenen Einsatzorten, wie in Wäldern, beim Küstenschutz oder in Windparks.

Die Vermietung der Raumsysteme rund um Hamburg erfolgt zentral über das Raumsystemcenter in Wilhelmsburg, wo 1600 Einheiten bereitstehen. Von hier kann entsprechend Nachschub im großen Stil organisiert werden. Zusammen mit dem neuen Center wird der Bedarf der gesamten Region schnell und flexibel bedient – die Nähe von HKL zu den Kunden bringt diesen Nutzen auf ganzer Linie.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Neues Immobilienmakler-System: Wentzel Dr. HOMES eröffnet in Buxtehude einen weiteren nachhaltigen Immobilienshop

Eröffnungsfeier am 25. September 2019 von 10.00 bis 18.00 Uhr in Buxtehude

Immobilien-Eigentümer, -Käufer und -Mieter profitieren nun auch in Buxtehude, im Landkreis Stade und im südlichen Hamburger „Speckgürtel“ vom neuen Wentzel Dr. HOMES Immobilienshop, das neue Immobilien-System des Hamburger Traditionsunternehmens Wentzel Dr. (https://www.wentzel-dr.de).

Mit der Eröffnung setzt Wentzel Dr. HOMES seine erfolgreiche Expansion fort und stärkt mit dem neuen Standort in Buxtehude seine lokale Präsenz und Immobilienvermarktung in der Metropolregion Hamburg. Das verbraucher- und käuferfreundliche Prinzip der Innenprovision in den meisten Verkaufsfällen von Wohnimmobilien, „Wohlfühl-Immobilienshops“, Expertise, Marktkenntnis sowie regionale Wurzeln und Netzwerk zeichnen das Wentzel Dr. HOMES Immobilien-System aus. Es unterscheidet sich damit von anderen bestehenden Immobilien-Shops und Einzelmaklern.

In Buxtehude, Kreis Stade, eröffnet Wentzel Dr. HOMES in bester Altstadtlage (Breite Str. 19-21) einen weiteren Immobilienshop. Neben den bereits bestehenden Shops in Glinde, Norderstedt und Quickborn sowie der Zentrale in Hamburg ist dieser, nach Ahrensburg, der zweite gemeinsame Immobilienshop nach der Fusion von German Homes und Wentzel Dr. Vertrieb im Oktober 2018. In diesem Jahr folgt noch eine weitere Wentzel Dr. HOMES Immobilienshop-Eröffnung im Hamburger Umland.

„Die Region Buxtehude / Stade ist eine absolute Wachstumsregion und deshalb ein sehr spannender Immobilienmarkt“, betont Immobilienshopleiter Björn Steinhardt. Im Landkreis Stade leben derzeit mehr als 200.000 Menschen. Seit dem Jahr 1990 ist die Einwohnerzahl um mehr als achtzehn Prozent gestiegen und liegt damit deutlich über dem Landesdurchschnitt in Niedersachsen von 6,7 Prozent. Insgesamt arbeiten über 58.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte im Landkreis Stade. Damit liegt das Beschäftigtenwachstum seit 1990 mit rund dreißig Prozent über dem Landesdurchschnitt von Niedersachsen von rund 20 Prozent.

„Der Landkreis Stade ist also eine Wachstumsregion innerhalb der boomenden Metropolregion Hamburg und eine Region, die sich weiterentwickelt hat und sich weiterhin positiv entwickeln wird“, ist sich der Immobilienexperte Steinhardt sicher. Dafür sorgen günstige Rahmenbedingungen wie unter anderem eine wachsende Verkehrsinfrastruktur, konsequente Wirtschaftsförderung und positive Wirtschaftsentwicklung mit vielen Fachkräften und Ausbildungsunternehmen sowie dynamisches Bevölkerungswachstum. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Städten steigen die Einwohnerzahlen in Buxtehude seit Jahren kontinuierlich an, was die positiven Wechselwirkungen zwischen wohnortnahen, zukunftsfähigen Arbeitsplätzen und attraktivem Wohnstandort bestätigt.

Buxtehude verfügt über ein klares Standort-Plus, denn es ist zur Drehscheibe zwischen Hamburg und Bremen avanciert. Zwar primär auf Hamburg ausgerichtet, stellt Buxtehude heute als Mittelzentrum einen Arbeits- und Wohnstandort von regionalem eigenständigem Gewicht dar. Buxtehude profitiert von den Wechselwirkungen der Metropolennähe und einer vertrauensvollen Kooperation mit den weiteren ökonomischen Zentren der Region sowie der Ausweitung internationaler Wirtschaftskontakte. Hinzu kommt der hohe Wohn- und Freizeitwert der Region. Viele junge Familien haben sich in den letzten Jahren aufgrund der vielfältigen Freizeit- und Kulturangebote für die Region Buxtehude / Stade als Wohnort entschieden.

Unterschied zu anderen Maklern: Wentzel Dr. HOMES makelt mit Bestellerprinzip

Wentzel Dr. HOMES zeichnet sich neben Erfahrung und Fachexpertise als Deutschlands ältestes Immobilienunternehmen, lokalen und regionalen Immobilienmarktkenntnissen sowie einem tief in der Region verwurzeltem Netzwerk vor allem durch einen für die Käufer in den meisten Fällen provisionsfreien Immobilienerwerb aus. „Das Image des klassischen Immobilienmaklers ist leider nicht positiv besetzt, obwohl der Makler Menschen bei ihrer wohl größten finanziellen Transaktion in ihrem Leben begleitet. Einen großen Anteil an dem negativen Image hat die in Norddeutschland weit verbreitete Käufercourtage. Wentzel Dr. HOMES hingegen wendet in den meisten Verkaufsfällen von Wohnimmobilien eine Verkäufercourtage und den damit verbundenen Verzicht auf Außenprovisionen an. Dieses sorgt bei den Verkaufsfällen für ein gutes Gefühl im Vorfeld eines Immobilienkaufs bei den Kaufinteressenten“, weiß Wentzel Dr. HOMES Geschäftsführer Jovica Denadija. „Ein Eigentümer kann letztlich den Einsatz des Maklers und entsprechend dessen Courtageanspruch besser einschätzen als der Käufer. Der Eigentümer bekommt den gesamten Immobilienvermarktungsprozess mit: Im Vorfeld den Bewertungsprozess, die Erstellung der Verkaufsunterlagen, die Werbung und Generierung von Kaufinteressenten sowie die gesamten Besichtigungen. Der Interessent hat hingegen eventuell nur ein einziges Mal Kontakt mit dem Makler und möchte dann kaufen. So wird meist nur vom Eigentümer der tatsächliche Nutzen eines professionellen Immobilienmaklers wahrgenommen und auch geschätzt“, erklärt Denadija.

Nachhaltig und mit Wohlfühlfaktor: Die Wentzel Dr. HOMES Immobilien-Shops

Nicht nur das sogenannte Bestellerprinzip unterscheidet Wentzel Dr. HOMES eindeutig von anderen Immobilienunternehmen und Maklern, sondern auch die Konzeption und Einrichtung der neuartigen Immobilienshops. Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Wentzel Dr. HOMES Firmenphilosophie. Daher sind die ressourcenschonende Planung und Realisation sowie der Betrieb der Wentzel Dr. HOMES Immobilienshops wie in Buxtehude elementar. Es wird auf natürliche Werkstoffe und Klimaneutralität geachtet, wo immer es möglich ist. Lernen Sie die neue Art der Immobiliengeschäfte persönlich kennen und besuchen Sie den neuen Wentzel Dr. HOMES Immobilienshop in Buxtehude. Björn Steinhardt und sein Team freuen sich auf Sie und laden Sie herzlich zur Shop-Eröffnung am 25. September von 10.00 bis 18.00 Uhr ein!

Wentzel Dr. HOMES

SHOP BUXTEHUDE
Breite Str. 19-21
21614 Buxtehude
04161-50799-10
buxtehude@wentzel-dr.de
www.wentzel-dr.de/standorte/shop-buxtehude

Über Wentzel Dr. HOMES:

Das aus dem Zusammenschluss von Wentzel Dr. und GERMANHomes entstandene Immobilienunternehmen verfügt neben der Zentrale in Hamburg-Lokstedt bereits über Standorte in Kiel, Lübeck, Lüneburg, Bremen, Hannover, Münster, Bremerhaven/Cuxhaven, Köln, Darmstadt und Düsseldorf – und mit Glinde, Norderstedt, Quickborn, Ahrensburg und Buxtehude über eine starke Präsenz in der Hamburger Metropolregion.

Wentzel Dr. HOMES ist ein Vorreiter der Immobilienbranche. Angesichts des von der Politik und Verbraucherschützern befürworteten sogenannten Bestellerprinzips wurde vor Jahren bereits das zukunftsfähige Prinzip entwickelt und erfolgreich im Immobilienmarkt etabliert – auch ohne gesetzlichen Zwang. Schon seit 2012 erfolgt die Vergütung der professionellen Immobilien-Dienstleistungen in den meisten Fällen durch die Verkäufer und Vermieter – und nicht durch die Käufer oder Mieter. So konnte schon vor Jahren ein klares Alleinstellungsmerkmal gegenüber den klassischen Immobilien-Franchiseketten und Einzelmaklern geschaffen werden. Von dieser fairen Geschäftsführung profitieren alle gleichermaßen – die Partner, die Kaufinteressenten und die Immobilienverkäufer.

https://www.wentzel-dr.de/franchise

Über Wentzel Dr.:

Wentzel Dr. bietet als großes, inhabergeführtes Immobilienunternehmen alle Dienstleistungen rund um die Immobilie an:
– Immobilienmanagement von Wohnimmobilien und Gewerbeimmobilien für private und institutionelle Investoren sowie Wohnungseigentümergemeinschaften.
– Verkauf und die Vermietung von Wohnungen und Häusern sowie Anlageimmobilien, Vermarktung von Neubauprojekten, Vermietung von Gewerbeflächen
– technischer Grundstücksservice

Mit über 200 Mitarbeitern in Büros in Hamburg (Hauptsitz), Düsseldorf, Hannover, Leipzig, Osnabrück und Schwerin betreut Wentzel Dr. Kunden und Objekte vor allem in der Metropolregion Hamburg, sowie Nord, West- und Ostdeutschland.

https://www.wentzel-dr.de

Firmenkontakt
Wentzel Dr.
Claas Kießling
Stresemannallee 102-104
22529 Hamburg
040 – 56 191-0
040 – 56 191-110
info@wentzel-dr.de
https://www.wentzel-dr.de

Pressekontakt
Görs Communications – PR Content Marketing
Daniel Görs
Westring 97
23626 Lübeck-Ratekau
080046377266
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Erster Real Assets Investment Kongress brachte die private Kapitalanlage- und Sachwertbranche in Hamburg zusammen

Veranstalter sind die EXXECNEWS Verlags GmbH und die DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur

Am 12. September wurde in Hamburg unter dem Motto „Kongress der Optimisten“ der erste größere Branchenkongress der privaten Kapitalanlagebranche speziell für den Bereich Sachwertinvestments erfolgreich durchgeführt. Veranstalter sind die EXXECNEWS Verlags GmbH und die DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur (https://www.dfpa.info); Sitz beider Unternehmen ist am Veranstaltungsort Hamburg. An diesem ereignisreichen Kongresstag mit Signalwirkung für die Finanzbranche wurden zahlreiche Themen der Sachwertbranche präsentiert und diskutiert.

Informationen zum neuen Verband der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter (VKS)

Nach der Begrüßung durch Dr. Dieter E. Jansen, Vorstand der Dr. Jansen Newsmedia AG, Herausgeber EXXECNEWS und DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur sowie durch Professor Dr. Dieter Kronzucker, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Dr. Jansen Newsmedia AG, stellte der erste Vorsitzende des neuen Verbandes der Kapitalverwaltungsgesellschaften und Sachwertanbieter, Herr Klaus Wolfermann (PI Pro Investor) den VKS Verband vor. Neun renommierte Emittenten von Kapitalanlagen haben den Verband mit Sitz in Hamburg gegründet. Die Gründer repräsentieren etwa 50 Prozent des jährlichen Platzierungsvolumens dieser wichtigen Investment-Branche. Alle Gründungsunternehmen waren beim Real Assets Investment Kongress anwesend. Die Beweg- und Hintergründe, warum der VKS gegründet wurde, welche Ziele er hat und wie diese zu erreichen sind, stellte Herr Wolfermann in seiner Präsentation vor.

Award Verleihungen

EXXECNEWS und DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur zeichneten mit dem Award „Man of the Year“ (I + II) zwei Persönlichkeiten aus, die sich besonders um anlegerfreundliche Anlageprodukte und Förderung des Images der Branche verdient gemacht haben: Klaus Wolfermann, geschäftsführender Gesellschafter PI Pro.Investor GmbH & Co. KG und Marcus H. Schiermann, geschäftsführender Gesellschafter der Profunda Vermögen GmbH, Mehrheitsgesellschafter der IMMAC.

Der Special AWARD Anlegerschutz und Transparenz wurde an Helmut Schulz-Jodexnis,
Leiter Produktbereich Sachwerte & Immobilien Jung, DMS & Cie. AG, vergeben.

Reporting Awards: Die Emittenten von öffentlichen Anlageofferten sind gesetzlich verpflichtet, Lageberichte zu veröffentlichen. Diese Lageberichte sind inhaltlich höchst unterschiedlich. Die Berichte sollen über den Emittenten umfänglich informieren. Dieses Ziel verfehlen aber viele Berichte. DFPA und EXXECNEWS haben deshalb besonders informative Lageberichte und solche, die besonders anleger- und beraterfreundlich sind, ausgezeichnet.

2019 erhielten sechs Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGen) das Prädikat „Hervorragend“: derigo GmbH & Co KG, HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG, KGAL Investment Management GmbH & Co KG, Project Investment AG, Wealthcap Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH und ZBI Fondsmanagement AG. Die drei KVGen DeWert Deutsche Wertinvestment GmbH, Hamburg Asset Management HAM Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH und Hannover Leasing Investment GmbH wurden mit „Sehr gut“ ausgezeichnet.

Erstaufführung neuer Erklärvideos der PROBERATER-Initiative zur Plausibilitätsprüfung

Eine Initiative von Emissionshäusern, die „PROBERATER-Initiative“ (https://www.dfpa.info/proberater.html), hat Mittel bereitgestellt, um Anlageberatern die seit 2013 neuen Regulierungsvorschriften für Emittenten und Berater zu erläutern. Die ersten Erklärvideos stehen seit Ende 2017 bei DFPA auf https://www.dfpa.info/video/das-kagb-marketingtool-fuer-den-vertrieb.html und https://www.dfpa.info/video/proberater-der-informations-pool-fuer-den-anlageberater.html online und wurden bereits 55.000 Mal angesehen.

2019 wurden nun zwei weitere Videos von der Initiative produziert, um die Kapitalanlage- und Investmentbranche leicht verständlich über die erklärungsintensiven Regularien zu informieren. Die neuen Erklärvideos „Plausibilitätsprüfung“ und „Externe Plausibilitätsprüfung“ wurden erstmals auf dem Real Assets Investment Kongress in Hamburg vorgeführt und können jetzt online auf https://www.dfpa.info/video/dfpa-plausibilitaetspruefung.html (DFPA-Plausibilitätsprüfung) und https://www.dfpa.info/video/dfpa-externe-plausibilitaetspruefung.html (Externe Plausibilitätsprüfung) angeschaut werden.

Neues PROBERATER-Kompendium 2019 erklärt die aktuellen Regulierungsvorschriften

Die PROBERATER-Initiative publiziert seit Jahren ein Kompendium für Berater, welches die aktuellen Regulierungsvorschriften aus der Feder renommierter Fachanwälte zusammenfasst. Die überarbeitete und aktualisierte Ausgabe 2019 wurde ebenfalls auf dem Kongress vorgestellt und steht nun auf https://www.dfpa.info/proberater.html kostenfrei zur Ansicht zur Verfügung.

Referate, Podiumsdiskussionen, Leitvortrag und Get-together für die Anlagebranche
Vier Referate und drei Podiumsdiskussionen widmeten sich aktuellen Branchenthemen wie u.a. „Hucke-Pack“-Beteiligungen, Image der Kapitalanlagebranche, Zusammenarbeit zwischen Vertrieben und Anlageanbietern, Finanzanlagenvermittlungsverordnung, Publikationen der KVGen und Vermögensanlage-Anbieter sowie der Zukunft des freien Vertriebes. Den abschließenden Leitvortrag hielt Professor Dr. Thomas Straubhaar. Das Thema seines Leitvortrages lautete „Stunde der Optimisten“, das auch der Titel seines neuen Buches ist. Nach Ende des offiziellen Programms dieses ereignisreichen Kongresstages mit Signalwirkung für die Finanzbranche bot sich den rund 70 Teilnehmern im Rahmen eines Get-togethers die Gelegenheit für den Austausch unter Experten und Networking.

Über die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA:

Die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA mit Sitz in Hamburg ist der unabhängige Branchenbeobachter und der verlässliche Lieferant für alle News, die Finanzdienstleister, Berater und Vermittler wissen müssen. Die Fachredaktion wertet täglich mehr als 3.200 Nachrichtenquellen aus und stellt diese den Nutzern der DFPA zur Verfügung.

Die von Dr. Dieter E. Jansen 2014 gegründete DFPA ist der Nachrichtenservice für die Finanz-, Kapitalanlage- und Investmentbranche und bietet Fach-Informationen über Märkte und Recht, Produkte und Akteure. Die DFPA bietet alle relevanten Informationen und Nachrichten der Finanz- und Investmentbranche auf einen Blick und ist die feste Institution für Finanznachrichten der Praktiker.

Mit der Öffnung der DFPA 2017 für Berater, Vermittler und den Anbietern von Finanz- und Kapitalanlage-Produkten steigen Reichweite und Nutzerzahlen, was interessante Werbemöglichkeiten nicht nur für Finanzdienstleister, Banken, Vertriebe und Initiatoren ermöglicht, sondern auch für Unternehmen, die eine anspruchsvolle und kaufkräftige Zielgruppe ansprechen möchten.

Medienkontakt:

Görs Communications
Public Relations und Marketing für Finanzdienstleister

Über die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA:

Die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA ( www.dfpa.info) mit Sitz in Hamburg ist der unabhängige Branchenbeobachter und der verlässliche Lieferant für alle News, die Finanzdienstleister, Berater und Vermittler wissen müssen. Die Fachredaktion wertet täglich mehr als 3.200 Nachrichtenquellen aus und stellt diese den Nutzern der DFPA zur Verfügung.

Die von Dr. Jansen 2012 gegründete DFPA ist der Nachrichtenservice für die Finanz-, Kapitalanlage- und Investmentbranche und bietet Fach-Informationen über Märkte und Recht, Produkte und Akteure. Die DFPA bietet alle relevanten Informationen und Nachrichten der Finanz- und Investmentbranche auf einen Blick und ist die feste Institution für Finanznachrichten der Praktiker.

Mit der Öffnung der DFPA 2016 für Berater, Vermittler und den Anbietern von Finanz- und Kapitalanlage-Produkten steigen Reichweite und Nutzerzahlen, was interessante Werbemöglichkeiten nicht nur für Finanzdienstleister, Banken, Vertriebe und Initiatoren ermöglicht, sondern auch für Unternehmen ist, die eine anspruchsvolle und kaufkräftige Zielgruppe ansprechen möchten. Alle Informationen und Kontakt auf www.dfpa.info

DFPA Mediadaten und Werbung: http://www.dfpa.info/werbung-media.html

Kontakt
DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur GmbH
Dr. Dieter E. Jansen
Alsterdorfer Straße 245
22297 Hamburg
040 5079 6760
info@dfpa.info
http://www.dfpa.info

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Große Vielfalt neuer und gebrauchter Wohnimmobilien auf der HAMBURGER IMMOBILIENMESSE 2019 am 21. und 22. September im Cruise Center Altona

Eine eigene Wohnung oder lieber ein Haus, zum Selbstbezug oder rein zu Kapitalanlagezwecken – auf der HAMBURGER IMMOBILIENMESSE finden am 21. und 22. September 2019 Kaufinteressierte maßgeschneiderte Angebote und kompetente Ansprechpartner.

1 x pro Jahr, 1 Thema: Wohneigentum in Hamburg und der Region
Auch in der Metropolregion Hamburg für viele Menschen nach wie vor ein großes Thema: die eigenen vier Wände. Ob Wohnung oder Haus, in der Stadt oder im Umland, neu oder gebraucht – Wohnimmobilien sind begehrt. Für alle Fragen, die sich dabei rund um den Kauf, die richtige Finanzierung oder auch einen geplanten Wiederverkauf ergeben, bietet die HAMBURGER IMMOBILIENMESSE im Cruise Center Altona auch dieses Jahr wieder die perfekte Anlaufstelle. Im Gepäck: Rund 40 Unternehmen der regionalen Wohnimmobilienbranche, die sich, ihr Leistungs- und Angebotsspektrum präsentieren. Darunter Projektentwickler und Bauträger wie Bonava, Project Immobilien, Behrendt und HELMA, Makler und Vertriebsgesellschaften wie Grossmann & Berger und Möllerherm, Fertig- und Massivhaushersteller wie Bau-GmbH Roth, DieHausCompagnie, Viebrockhaus und Dirk Kage Bau sowie Banken und Finanzdienstleister wie Hamburger Sparkasse, Hamburger Volksbank, MLP und Hüttig & Rompf.

Spannendes Rahmenprogramm und politische Prominenz
Ein Highlight ist in diesem Jahr ist das Wohnglück SMARTHAUS, welches zur Messe vor der Halle steht. In Zusammenarbeit mit Berliner Architekten von Cabin One und den Systemspezialisten von Feelsmart, ist eines der fortschrittlichsten Smarthäuser Deutschlands entstanden, welches im Rahmen der Messe besichtigt werden kann.

Eröffnet wird die in Kooperation mit dem Hamburger Abendblatt stattfindende und vom Landesverband Nord des Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. (BFW) unterstützte Verbrauchermesse erneut von Hamburgs Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Dr. Dorothee Stapelfeldt.

Preiswert oder gehoben, City oder Umland – mehrerer Tausend Angebote sorgen für eine große Auswahl
Auf der HAMBURGER IMMOBILIENMESSE ist Vielfalt Programm: Wohnungen und Häuser, Familiendomizile und kompakte Apartments, Eigennutzer- und Kapitalanlageobjekte. Dazu kommen zahlreiche spannende, aktuell noch projektierte Bauvorhaben, die auf der Messe zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Durch diese profitieren die Messebesucher von einem entscheidenden Informationsvorsprung, der angesichts der immens hohen Nachfrage den Zuschlag bedeuten kann. Rund 3.000 Premieren wird es allein im Rahmen dieser Ausgabe geben.

Angebotsvielfalt und wertvolle Experten-Tipps inklusive
Neben dem facettenreichen Angebot an Wohnimmobilien stehen die Aussteller den Besuchern auch mit ihrem Fachwissen und Rat aus erster Hand zur Seite. Jede Frage rund ums Wohneigentum ist hier herzlich willkommen. Noch mehr Informationen, Tipps und Aktuelles rund um den Hamburger Wohnimmobilienmarkt bietet das begleitende Fachforum, dessen Besuch im Eintrittspreis bereits enthalten ist.

Diese Kombination aus Ausstellung, Wissenstransfer und regem Austausch zwischen Ausstellern und Besuchern ist es, was die HAMBURGER IMMOBILIENMESSE so spannend und attraktiv für Anbieter wie Verbraucher gleichermaßen macht.

Alle weiteren Informationen zur HAMBURGER IMMOBILIENMESSE 2019 sowie Online-Tickets gibt es unter www.hamburger-immobilienmesse.de

Messeveranstalter

Firmenkontakt
acm medien und messen GmbH
Stefani Simic
Welfenstr 22
81541 München
08948090155
stefani.simic@acm.de
http://www.mim.de

Pressekontakt
acm medien GmbH
Stefani Simic
Welfenstr 22
81541 München
08948090153
stefani.simic@acm.de
http://www.acm.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Hamburg – innovatives, energieeffizientes Hotel-Projekt in Wandsbek

Hamburg glänzt elbphilharmonisch, in Wandsbek wird 2019 ein modernes, nachhaltiges Hotelprojekt mit interessanten Synergien in der unmittelbaren Nachbarschaft idealen Raum schaffen für Besucher aus aller Welt.

Hamburg rockt! Hamburg verleitet schnell zur Schwärmerei. Warum aber hat Hamburg das Zeug dazu schnell zu einer Lieblingsstadt erkoren zu werden? Hamburg ist mit seinen mehr als 1,7 Millionen Menschen eine große Stadt, aber auch irgendwie nicht. Denn in HH liegt alles dicht beieinander. Selbst wenn man in Altona, Wandsbek oder Winterhude wohnt, dann lebt man nicht direkt im Zentrum der Stadt, ist aber trotzdem mit den S- und U-Bahnen innerhalb nur weniger Minuten am Hauptbahnhof oder am Jungfernstieg. Und von dort ist die Elbe mit den Landungsbrücken und der Hafencity nicht mehr weit.

Hamburg ist „IN“, das kann man fühlen, spüren, da steckt Leben drin, da spielt das Wort „international“ ein schwerwiegende Rolle und das ist nicht nur historisch begründet. Die Gäste und Besucher die nun ein neues hochinteressantes Ziel mit der neuen Elbphilharmonie in Hamburg finden, kommen aus der ganzen Welt in die Hansestadt, denn dort lässt sich einfach viel erleben. Von den Landungsbrücken in die Hafencity mit der neuen Elbphilharmonie nur ein Katzensprung. Die Reeperbahn speziell und einzigartig, eine ganz andere Welt, das Schanzenviertel davon nur fünf Fußminuten entfernt, mit vielen tollen Cafes ein einzigartiger Flair, alles schnell zu Fuß zu erreichen. Hamburg ist ein Muss, anders kann man das nicht sagen …

Hotelprojekt in Hamburg, Wandsbek

In Hamburg – Wandsbek entsteht ein Hotel mit 115 Zimmern der Arcus Gruppe die Tiroler Experten auf dem Gebiet der Hotelplanung und – Projektierung entwickeln dabei ein hoch innovatives Hotel, das in modularer Bauweise ein nachhaltiges Wohlfühl-Refugium für nationale und internationale Gäste sein wird. Das Wort „Nachhaltigkeit“ ist dabei ein wesentlicher Faktor, das betrifft eine intelligente, hohe Energieeffizienz, mit wertvollen Synergien in der direkten Nachbarschaft des Standortes. Optimale Parkmöglichkeiten sind dabei genauso bestimmend wie eine attraktive Widmung von Freiflächen. Ein Hotelraum ist immer ein fremder Raum, Gäste im privaten als auch im geschäftlichen Bereich schätzen eine harmonische Raumgestaltung mit dem Feeling für „Daheim sein“. Denn wenn es sich auch oftmals nur um wenige Nächte in einem Hotel handelt so ist es doch das Gefühl von „zu Hause“ das uns den Aufenthalt angenehm, harmonisch und geborgen erleben lässt. Das ist es was die Tiroler Arcus-Gruppe exzellent umsetzt und auch ein wichtiger Anspruch sein muss, denn es geht schließlich immer um wertvolle Lebenszeit.

Planung und Fertigstellung

Der Baubeginn im Sommer 2019 ist in den professionellen Händen der ALHO Systembau GmbH. Die ALHO Systembau GmbH ist Teil einer mittelständischen, deutschen Unternehmensgruppe. Der Hauptsitz ist in Friesenhagen. Die Muttergesellschaft der Unternehmensgruppe ist die ALHO Holding GmbH in Friesenhagen.

– Baubeginn: Ende 2019/Anfang 2020
– Geplante Baufertigstellung: Ende 2020/Anfang 2021

Seit über 50 Jahren produziert ALHO modulare Gebäude als nachhaltige Alternative zu konventionell errichteten Gebäuden. Das familiengeführte Unternehmen gehört zu den Marktführern der Branche. ALHO baut anders: zuverlässig, modern und innovativ und ist damit ein hocheffektiver Partner zur Umsetzung der Planung der Tiroler Arcus-Gruppe.

Business-Qualität – Tagungsraum

Ein guter Konferenz- und Tagungsraum ist kreativ und funktional, zugleich muss er so beschaffen sein, dass viele unterschiedliche Persönlichkeiten zusammenkommen um dort idealerweise die Anforderungen aus differenzierten Tagungspunkten den größtmöglichen Nutzen zu ziehen. Einfache Erreichbarkeit ist ein wichtiger Aspekt, großzügige Parkmöglichkeiten und ein Autovermieter mit einem Guten Namen sind entscheidende Faktoren, mit SIXT im Hause ist Mobilität kein Thema.

Hamburger Flair trifft auf Tiroler Hotelprojektierung

Es gibt nur wenige Länder die in Sachen Gastfreundlichkeit, Hotelplanung, professionellen Hotelbetrieb, und Gastservice mehr verstehen als Hotelprofis aus Österreich, darauf verlassen sich Hotelgäste in den Alpen Tag für Tag. Der sprichwörtliche hanseatische Feinsinn für ein kaufmännisch, richtiges Handeln und der herausragende Standort Hamburg sind dadurch eine sich ergänzende Partnerschaft, die durch hohe Verlässlichkeit in Konzeption und Bauausführung einen Garant für kommerziellen Erfolg darstellen.

Die Arcus-Gruppe

Der Fokus der ARCUS Gruppe liegt im Erkennen und Umsetzen der Entwicklungschancen von Projekten. Wir von Arcus kaufen Grundstücke, entwickeln diese bis zu einem hohen Verwertungsgrad. Das Tätigkeitsfeld umfasst die Planung, den behördlichen Instanzenweg, schließt die Überprüfung der betriebswirtschaftlichen bzw. steuerlichen Hintergründe mit ein und zeichnet für die Bauleitung verantwortlich. Von der Errichtung von nachhaltigen Wohnanlagen über geförderten Wohnungsbau bis Industrie- und Gewerbebau. Von Neubau bis Altbausanierung.

Die ARCUS Gruppe schafft durch Bauprojekte nicht nur Häuser, die „Wohnzwecke erfüllen“ sondern hochwertige Lebensräume. Von der Grundstückssuche bis zur Planung wird darauf geachtet, dass den Käufer bestmöglichste Bedingungen geboten werden, die Freude am Wohnen garantieren sollen.

Kontakt
Arcus Bauerrichtung GmbH
Manuel Geiger
Untere Dorfstr. 32
6321 Angath/Tirol
+43 650 7500770
office@arcusbau.at
https://arcusbau.at/

Bildquelle: © Arcusgruppe