Tag Archives: Hamburg

Pressemitteilungen

Großprojekt in Hammerbrook: WOLFF & MÜLLER baut mit am SonninPark

Im Hamburger Stadtteil Hammerbrook entsteht derzeit das Wohnprojekt SonninPark als Teil des SonninQuartiers. WOLFF & MÜLLER erstellt den Rohbau samt Klinkerfassade für zehn Wohngebäude.

Großprojekt in Hammerbrook: WOLFF & MÜLLER baut mit am SonninPark

WOLFF & MÜLLER verkleidet die Straßenfassade der achtgeschossigen Gebäude mit Klinkersteinen. (Bildquelle: Heitmann Montúfar Architekten)

Hamburg, Oktober 2017 – Auf dem ehemaligen Gelände des Elektronikkonzerns Sharp in Hamburg-Hammerbrook wird seit einigen Wochen intensiv gebaut: Bis 2019 entsteht hier der SonninPark, ein Karree aus 24 Gebäuden mit 750 Wohnungen, Gewerbeflächen und Tiefgarage. Die Gebäude sind im Rechteck um eine 17.000 Quadratmeter große Freifläche angeordnet – davon werden 12.000 Quadratmeter als Park öffentlich zugänglich sein. Im Auftrag der WHM Grundstücksverwaltungs GmbH & Co. KG erstellt WOLFF & MÜLLER den Rohbau für zehn der Gebäude und auch die straßenseitige Klinkerfassade. Das Stuttgarter Familienunternehmen ist somit für insgesamt 256 Wohneinheiten – allesamt öffentlich geförderte Mietwohnungen – zuständig. Die weiteren Gebäude des SonninParks werden vom Bauunternehmen Aug. Prien errichtet.

„Die beengten Platzverhältnisse auf der Baustelle sind bei diesem Projekt eine besondere Herausforderung. Die zu errichtenden Gebäude grenzen unmittelbar an öffentliche Verkehrswege. Wir haben daher kaum Lagerfläche, Anlieferungen müssen Just-in-Time erfolgen“, sagt Thomas Kaufmann, Projektleiter bei der Niederlassung Hamburg der WOLFF & MÜLLER Hoch- und Industriebau GmbH & Co. KG. „Hinzu kommt, dass wir uns mit dem Unternehmen Aug. Prien, das für die benachbarten Bauabschnitte des SonninParks zuständig sind, sehr eng abstimmen müssen. Dank unserer langjährigen Erfahrung im Management großer und komplexer Bauprojekte sind wir für diese Herausforderungen gut gerüstet“, ergänzt Bauleiter Svyatoslav Miroshnichenko.

Zehn Gebäude in zwei Bauabschnitten
WOLFF & MÜLLER hat Ende Juni mit den Bauarbeiten begonnen, deren Planung von Heitmann Montufar Architekten stammt. Im ersten Bauabschnitt errichtet das Unternehmen die sechs Häuser in der Sonninstraße, im zweiten Schritt folgen die Häuser entlang des Nagelswegs. Die straßenseitigen Fassaden werden als zweischaliges Mauerwerk ausgeführt und mit Klinkern verkleidet. Alle zehn Gebäude erhalten Balkone aus Stahlbeton-Fertigteilen. Als KfW-55-Häuser werden die Gebäude einen erhöhten energetischen Standard erfüllen. Ihre flachen Staffeldächer sind teils als Grünflächen, teils als Dachterrassen konzipiert. Außer Wohnungen sind auch weitere Nutzungen eingeplant. Zum Beispiel soll im Erdgeschoss eine Kindertagesstätte einziehen, und auch ein Supermarkt ist vorgesehen. Das Untergeschoss wird zu einer halböffentlichen Tiefgarage nebst Abstellräumen ausgebaut. Der Rohbau wird voraussichtlich im September 2018 fertig sein.

Der SonninPark ist Teil des SonninQuartiers, das mit einer Investitionssumme von rund 300 Millionen Euro zu den größten Neubauvorhaben in Hamburg gehört. Zum SonninQuartier gehört weiterhin das Anfang 2017 fertiggestellte SonninKontor, ein Bürokomplex, der von Hamburgs Finanzämtern genutzt wird. Mit dem SonninPark und seinen 750 Wohnungen knüpft Hammerbrook an alte Zeiten an: Denn der Stadtteil war vor dem Zweiten Weltkrieg schon einmal Wohngebiet, wurde dann aber durch Bomben zerstört und war zuletzt vor allem ein Büroviertel.

WOLFF & MÜLLER wurde 1936 gegründet und ist heute eines der führenden Bauunternehmen Deutschlands in privater Hand. Das mittelständische Familienunternehmen mit Hauptsitz in Stuttgart erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von 800 Mio. Euro. Mit rund 2.000 Mitarbeitern an 27 Standorten im Bundesgebiet ist die WOLFF & MÜLLER Gruppe überall dort vertreten, wo effektive, partnerschaftliche und innovative Lösungen gefordert sind: im Hoch- und Industriebau, Ingenieurbau, Stahlbau, bei der Bauwerkssanierung, im Tief- und Straßenbau sowie Spezialtiefbau. Dazu kommen eigene Gesellschaften und Unternehmensbeteiligungen in der Rohstoffgewinnung und im baunahen Dienstleistungssektor. Mehr Informationen auf der Website www.wolff-mueller.de

Firmenkontakt
WOLFF & MÜLLER Holding GmbH & Co. KG
Johanna Quintus
Schwieberdinger Straße 107
70435 Stuttgart
+49 (711) 82 04-0
quintus@cc-stuttgart.de
http://www.wolff-mueller.de

Pressekontakt
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Johanna Quintus
Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart
0711/9789323
quintus@postamt.cc
http://www.communicationconsultants.de

Pressemitteilungen

Kleine Auszeit vor der Hauszeit

Mit Deutsche Bauwelten bauen und Musical-Reise nach Hamburg gewinnen

Kleine Auszeit vor der Hauszeit

Deutsche Bauwelten Gewinnspiel Musical-Reise

Isernhagen, Oktober 2017. Unter dem Motto „Kleine Auszeit vor der Hauszeit“ verlost Deutsche Bauwelten in der Zeit vom 15. Oktober bis zum 30. November 2017 eine Musical-Kurzreise nach Hamburg. Teilnehmen können alle, die in dieser Zeit einen Hausbau-Vertrag mit einem Lizenzpartner der Deutsche Bauwelten GmbH abschließen.*

Wer sich dafür entscheidet, ein Haus zu bauen, weiß, dass damit eine schöne, aber auch intensive Zeit im Leben verbunden ist. Von den ersten Beratungsgesprächen bis zum Vertragsabschluss, von der ersten Grundrissplanung bis zur detailgenauen Bemusterung, vom ersten Spatenstich bis zur schlüsselfertigen Hausübergabe – der Neubau des massiv gebauten Eigenheims ist eine spannende Phase im Leben eines jeden Bauherren. Wer möchte davor nicht noch einmal Kraft schöpfen und eine entspannte Zeit zu zweit genießen?

Diese Auszeit kling gut

Deutsche Bauwelten macht es möglich: Angehende Bauherren von Deutsche Bauwelten haben nun die Chance, einen Kurztrip nach Hamburg zu gewinnen. In dem Erlebnispaket sind eine Hotel-Übernachtung und der Besuch eines „tierischen“ Musicals für zwei Personen enthalten. Alle, die in der Zeit vom 15. Oktober bis 30. November 2017 einen Hausbau-Vertrag mit einem Lizenzpartner der Deutsche Bauwelten GmbH abschließen, können sich ganz einfach auf der Homepage unter www.deutsche-bauwelten.de/gewinnspiel für die Teilnahme* am Gewinnspiel registrieren. Die Auslosung erfolgt zeitnah nach dem 30. November 2017.

*Alle Teilnahmebedingungen unter: www.deutsche-bauwelten.de/gewinnspiel

Deutsche Bauwelten GmbH
Individualität, Regionalität und Kundennähe – dies sind die Stärken der Deutsche Bauwelten GmbH. Zusammen mit der Heinz von Heiden GmbH ist die Deutsche Bauwelten GmbH die zweite große Marke, die unter dem Dach der finanzstarken Mensching Holding GmbH Wohnträume erfüllt.

Nicht nur private Bauherren planen sicher mit Deutsche Bauwelten, das Unternehmen ist auch zuverlässiger und kompetenter Partner für die verschiedensten Interessenlagen rund um das Thema Bau. Gemeinsam mit Banken werden interessante Wohnbauprojekte verwirklicht – mit Kommunen und Städten entstehen ganze Quartiere. Darüber hinaus gibt die Deutsche Bauwelten lokalen Bauunternehmen mit entsprechender Expertise die Chance, als Lizenzpartner erfolgreich neue Kundenpotentiale zu erschließen.

Detaillierte Informationen zur Deutsche Bauwelten GmbH finden sich auf der Homepage des Unternehmens: http://www.deutsche-bauwelten.de

Kontakt
Deutsche Bauwelten GmbH
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen
0511/ 72 84-317
0511/ 72 84-116
info@deutsche-bauwelten.de
http://www.deutsche-bauwelten.de

Pressemitteilungen

BS Frielingsdorf GmbH gehört zu den familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands

Kind und Karriere in Kombination: Freundin und kununu küren die familienfreundlichsten Unternehmen in Deutschland

BS Frielingsdorf GmbH gehört zu den familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands und belegt Platz 32. Die Medienmarke Freundin und die Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu würdigten auch in diesem Jahr wieder die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Arbeitgebern. Das Ranking der Top 100 basiert auf der Beurteilung von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern, die Bewertung setzt sich aus Faktoren wie Work-Life-Balance, flexiblen Arbeitszeiten, Kinderbetreuung und betrieblicher Altersvorsorge zusammen.
Susanne Frielingsdorf von BS Frielingsdorf freut sich: „Es ist schön, das unsere Mitarbeiter/innen und Bewerber sich rundherum wohl und gut bei uns aufgehoben fühlen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für viele unserer Mitarbeiter/innen ein wichtiges Auswahlkriterium“
„Bei der Wahl des Arbeitgebers ist die Vereinbarkeit von Familie und Karriere ein ausschlaggebendes Kriterium“, sagt Freundin-Chefredakteur Nikolaus Albrecht. „Mit unserem Ranking der familienfreundlichsten Unternehmen möchten wir nicht nur die Aufmerksamkeit weiter auf dieses Thema lenken, sondern auch die Top 100 der familienfreundlichsten Unternehmen würdigen und den Freundin-Leserinnen positive Beispiele an die Hand geben.“

Dr. Sarah Müller, Director Marketing & Content von kununu erklärt: „Flexible Arbeitszeiten oder die Möglichkeit, mal im Homeoffice zu arbeiten, können eine wesentliche Erleichterung für Familien sein. Attraktive und damit erfolgreiche Arbeitgeber werden vor allem jene Unternehmen sein, die die entsprechenden Rahmenbedingungen dafür schaffen. Denn damit Familienfreundlichkeit wirklich funktioniert, muss das Bewusstsein und die Akzeptanz bei allen Mitarbeitern da sein.“

In diesem Jahr wurde das Ranking auf der Basis von mehr als 1,3 Millionen Bewertungen zu über 250.000 Unternehmen erstellt. Jedes deutsche Unternehmen, zu dem seit 1. Januar 2017 mindestens eine Bewertung auf kununu.com eingegangen ist und die Mindestanzahl von 80 Bewertungen erfüllt, hatte Chance auf Aufnahme ins Ranking. Weitere Voraussetzung zur Qualifizierung war das Angebot von flexiblen Arbeitszeiten, Kinderbetreuung sowie betrieblicher Altersvorsorge. Aktuelle und ehemalige Mitarbeiter aller Arbeitsgruppen, Branchen und Karrierestufen bewerteten neben der Arbeitsatmosphäre, der Work-Life-Balance, dem Gehalt und der Gleichberechtigung auch die zur Aufnahme ins Ranking vorausgesetzten familienfreundlichen Angebote. Weitere Bewertungskriterien waren Vorgesetztenverhalten, Karriere/Weiterbildung und Gehalt/Sozialleistungen. Medienunternehmen sowie Firmen, die dem Burda-Konzern angehören, waren ausgeschlossen (z.B. Freundin, kununu, Xing).

Die Medienmarke Freundin ist vertrauensvolle Ratgeberin für knapp zwei Millionen Magazin-Leserinnen und mehr als zwei Millionen Unique User. Auch im Bereich Job und Karriere berät Freundin moderne Frauen zuverlässig. kununu, ein Tochterunternehmen des Karriere-Netzwerks Xing, ist die größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform in Europa.

BS Frielingsdorf ist Ihr Experte für Fachkräftevermittlung und Personallösungen in den Branchen und Bereichen:

Metall-, Energie- und Elektroindustrie
Kaufmännische Qualifikationen
Personalvermittlung
Personallösungen

Wir setzen auf Qualität, auf individuelle Personaldienstleistungen:

Unsere ausgeprägte Kundenorientierung und Kompetenz, unser klares Serviceverständnis und unser bundesweites Netzwerk gewährleisten eine optimale, flexible Betreuung. Als inhabergeführtes Unternehmen verfügen wir über langjährige Erfahrungen in der Fachkräftevermittlung und in der qualifizierten Rekrutierung.

Kontakt
BS Frielingsdorf GmbH
Susanne Frielingsdorf
Deichstr 48
20459 Hamburg
04037503120
info@bs-frielingsdorf.de
http://www.bs-frielingsdorf.de

Pressemitteilungen

Singles in the city: Städtetrips für Herbst, Winter, Weihnachten und Silvester

Genussvoll nach Hamburg, Berlin und Budapest: zu Beer Tasting, Currywurst und Gulasch

Singles in the city:   Städtetrips für Herbst, Winter, Weihnachten und Silvester

Der Städtetrip Hamburg lässt sich über den Jahreswechsel mit dem Sunwave-Silvester-Event kombinieren

HAMBURG – 16. Okt. 2017. Unter dem Motto „Singles in the city“ bringt Sunwave neun genussvolle Städtetrips übers Wochenende. Mit trendigem Beer Tasting in Hamburg, uriger Currywurst in Berlin und feurigem Gulasch in Budapest. Weitere Ziele sind München, Wien, London, Barcelona, Prag und New York. Überall geht es nach gemeinsamem Frühstück mit erfahrenem Reiseleiter zu „Musts“ und Geheimtipps, in Szeneviertel und auf die Piste. Die Single-Städtereisen laufen im Herbst und Winter – auch über Weihnachten und Silvester.

Neu und genussvoll: Beer Tasting in Hamburg
Beim Beer-Tasting im November dreht sich alles ums Craft Beer. Highlight der 3-tägigen Wochenend-Tour ist die gemeinsame Verkostung: Solourlauber testen mit einem Biersommelier Lager, Pale Ale und Co. in den angesagten Kneipen der Alsterstadt. Für alle, die keinen Gerstensaft mögen: Über Weihnachten oder Silvester und im März gibt es auch Single-Trips mit Barkassenfahrt, Fischmarkt und Nightlife.

Urig und typisch: Currywurst, Bulette und Co.
In Berlin tauchen Solourlauber mit ihrem heimischen Reiseleiter in Flair und Nachtleben der Hauptstadt ein. Kulturfans freuen sich auf Reichstag, Brandenburger Tor und Museumsinsel, Genießer auf Currywurst, Buletten und Berline Weiße. Die nächsten Termine laufen auch hier über die Festtage, den Jahreswechsel sowie im März.

Städtetrip plus Silvester-Event: zu den Sunwave-Single-Partys nach Hamburg und Berlin …
Wer Berlin oder Hamburg über den Jahreswechsel bucht, kann die großen Silvester-Single-Partys von Sunwave live miterleben. In Hamburg steigt das Event im Penthouse Elb-Panorama mit Traumblick aufs Feuerwerk. In Berlin tanzen Singles in der PanAm Lounge – Jetset-Hotspot der 60er und 70er – ins neue Jahr.

… oder zum Jahreswechsel nach Budapest
Auch in Budapest feiern Solourlauber gemeinsam Silvester. Fünf Tage lang entdecken sie die Top Acts der Stadt: Erkunden historische Markthallen und die Donauinsel, probieren den besten Gulasch in typischen Restaurants, relaxen in Thermalbädern. Und lassen sich vom Nachtleben in der legendären Kazinczy-Straße mitreißen. 2018 begrüßen die Teilnehmer auf einer rauschenden Party am Donauufer.
Text 2.153 Z. inkl. Leerz.

PM und Fotos hochaufgelöst hier zum Download

KURZPROFIL
Gemeinsam mehr erleben: im Urlaub Leute kennenlernen, sportlich aktiv sein, zusammen essen, etwas unternehmen oder relaxen. Das ist das Konzept von Sunwave Singlereisen. Der 1986 gegründete Veranstalter spricht Alleinreisende an, die gemeinsam mit anderen Singles ihrer Altersgruppe unterwegs sein möchten – ohne Paare und Familien. Menschen, die Lust auf eine ungezwungene Atmosphäre, nette Gespräche, Spaß in der Gruppe, aber auch individuellen Freiraum haben. Der Jahreskatalog von Sunwave enthält rund 50 Programme mit Reiseleitung weltweit: Ski- oder Strandurlaub, Städte- und Schiffsreisen, Ferntrips und Silvestertouren.

Alle Fotos honorarfrei ausschließlich mit Quellenangabe Sunwave Reisen

Firmenkontakt
Sunwave Gruppen- und Singlereisen GmbH
Otto Witten
Alte Holstenstraße 25
21031 Hamburg
040 72 58 570
040 72 58 57 34
info@sunwave.de
http://www.sunwave.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331-46 30 78
02331- 47 35 835
sunwave@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Pressemitteilungen

Sanitätshaus MPM in Hamburg als „Bestes Sanitätshaus der Stadt“ ausgezeichnet

Neues Testsiegel bewertet Unternehmen aus Konsumentensicht

Sanitätshaus MPM in Hamburg als "Bestes Sanitätshaus der Stadt" ausgezeichnet

Das Hamburger Sanitätshaus MPM wurde mit dem Siegel „Die Besten der Stadt“ ausgezeichnet (Bildquelle: MPM Mittelpunkt Mensch GmbH)

Das Hamburger Sanitätshaus MPM Mittelpunkt Mensch GmbH wurde vor kurzem mit dem neuen Qualitätssiegel „Die Besten der Stadt“ als das beste Sanitätshaus Hamburgs ausgezeichnet. Die Zeitschrift Testbild und das Statistikunternehmen Statista hatten mehr als 7.000 Konsumenten in 40 Städten befragt. In der Kategorie „Sanitätshäuser“ in Hamburg konnte sich MPM durchsetzen. Bewertet wurden dabei die Kategorien Mitarbeiter, Preis-Leistungs-Verhältnis, Produkt- und Servicequalität sowie Erreichbarkeit und Räumlichkeit. Auch die Gesamtattraktivität des Unternehmens floss in die Bewertung ein.

Von Ende Februar bis Mitte März dieses Jahres befragten die Statistikexperten von Statista 7.250 Konsumenten nach dem jeweils besten Anbieter in 20 verschiedenen Branchen und 40 Städten bundesweit. Dazu gehörten auch Sanitätshäuser. Nach einer aufwendigen Auswertung und der Bildung eines Scores wurden die jeweils besten Anbieter jeder Stadt ermittelt. Dabei setzte sich das Hamburger Sanitätshaus MPM Mittelpunkt Mensch GmbH als Testsieger für Hamburg durch. Es wurde mit 100 Punkten und 5 Sternen ausgezeichnet und differenziert sich damit deutlich vom Wettbewerb.

Dreistufige Bewertung

Die Bewertung der Geschäfte wurde in jeder untersuchten Branche in drei Stufen durchgeführt. Zunächst mussten die Befragten angeben, wie oft sie die Branchen in den letzten Jahren in Anspruch genommen hatten. Dann wählten sie aus einer Liste mit fast 10.000 Anbietern die Unternehmen aus, die sie kannten. Hier konnten zusätzlich weitere Unternehmen genannt und in die Bewertung einbezogen werden. Danach wurde die Gesamtattraktivität des Unternehmens nach Schulnoten bewertet. Im letzten Schritt ging es darum, jedes Unternehmen in jeweils fünf branchenspezifischen Einzelkriterien zu bewerten. Für MPM waren das die Einzelkriterien Mitarbeiter, Preis-Leistungs-Verhältnis, Produkt- und Servicequalität sowie Erreichbarkeit und Räumlichkeit.

MPM wurde überrascht

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung“, sagt Geschäftsführerin Lene Schindeler. „Und das umso mehr, als wir vorher nichts von der Befragung wussten und Testbild und Statista uns damit total überrascht haben!“ Dieses neue Siegel soll – so seine Herausgeber – in Deutschland all die Läden und Geschäfte schmücken, die sich in der Kundenbefragung als nachgewiesenermaßen herausragend erwiesen haben. Dabei basiert es im Unterschied zu manch anderem Siegel ausschließlich auf der Bewertung der Kunden.

Zwei Standorte in Hamburg

MPM ist ein Sanitätshaus mit zwei Standorten in Hamburg (Altona, Sternschanze), es beschäftigt 57 Mitarbeiter. Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Sanitätshaus, Rehatechnik, Orthopädietechnik und Funktionelle Elektrostimulation. Das Kürzel MPM im Firmennamen steht dabei für „Mittelpunkt Mensch“ und drückt damit gleichzeitig die Philosophie des Unternehmens aus: Die Menschen stehen für das gesamte Team im Mittelpunkt. Alle Mitarbeiter wollen ihr Wissen und ihre Erfahrung immer optimal für die Verbesserung der Lebensqualität und die bestmögliche Bewegungsfreiheit ihrer Kunden einsetzen.

Weitere Informationen
– zu MPM: http://www.mpm-hh.de/
– zum Siegel „Die Besten der Stadt“: http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Internet-Die-besten-Geschaefte-der-Stadt-18126859.html

Das 1970 gegründete Unternehmen MPM Bürger & Willers – MPM Mittelpunkt Mensch GmbH ist ein klassisches Sanitätshaus in Hamburg. Es betreibt zwei Filialgeschäfte in Altona und auf der Sternschanze und beschäftigt heute 57 Mitarbeiter, vor allem Spezialistinnen und Spezialisten für Orthopädietechnik und Rehatechnik. Für MPM steht der Mensch immer im Mittelpunkt. Das Unternehmen setzt auf eine ganzheitliche Versorgung mit Produkten und Services aus dem Bereich Gesundheit und möchte die Lebensqualität und Mobilität seiner Kunden sicherstellen und verbessern. Dabei setzt es auf moderne Hilfsmittel, individuell gefertigte bzw. angepasste Prothesen und Orthesen sowie auf innovative Technologien.

Firmenkontakt
MPM Mittelpunkt Mensch GmbH
Carolin Güler
Behringstr. 16
22765 Hamburg
040 380899 167
cgueler@mpm-hh.de
http://www.mpm-hh.de

Pressekontakt
PapendorfPR
Juliane Papendorf
Paul-Sorge-Str. 62e
22459 Hamburg
040 76979241
mail@papendorfpr.de
http://www.papendorfpr.de

Pressemitteilungen

Fit für die Zukunft – innobis erweitert Gesellschafterkreis

Experten übernehmen Verantwortung und garantieren Kompetenz und Kontinuität in der SAP-Beratung für Banken

Fit für die Zukunft - innobis erweitert Gesellschafterkreis

Jörg Petersen, Vorstand innobis AG

Hamburg, den 05. Oktober 2017 – Gründer und Hauptgesellschafter von innobis Michael Grötsch hat im August 2017 seine Gesellschaftsanteile übertragen. Diese liegen jetzt in den Händen von acht Fach- und Führungskräften bei innobis, darunter Jörg Petersen, seit 2006 Vorstand der innobis AG und zukünftiger Hauptgesellschafter. Sie übernehmen gemeinsam Verantwortung für innobis und garantieren Kunden, Partnern und Mitarbeitern Kontinuität, Kompetenz und Weiterentwicklung. Alle Gesellschafter sind dem SAP-Beratungsunternehmen seit weit über zehn Jahren treu verbunden und SAP-Experten mit profundem technischen und bankfachlichen Know-how. Gegründet im Dezember 1990 in Hamburg ist das Unternehmen seit über 25 Jahren in der IT- und SAP-Beratung für Banken und andere Finanzdienstleister tätig.

Unternehmensgründer Michael Grötsch zog sich im Jahr 2000 aus dem operativen Geschäft zurück. Damals rief er die Circle Unlimited AG, Lösungsanbieter von SAP-System-integriertem Dokumenten-, Vertrags- und Lizenzmanagement, als Spin-off ins Leben und steht dieser seither als Vorstand vor. innobis begleitet er bis heute als Aufsichtsratsvorsitzender und ist ein wichtiges Bindeglied zwischen beiden Unternehmen (Innobis Gruppe).

Michael Grötsch, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der innobis AG: „Gestern wie heute sind die Spezialisierung und der Innovationsgeist der Menschen, die innobis prägen und begleiten, entscheidend dafür, dass das Unternehmen von den Anfängen des IT-Booms bis heute im Markt besteht. Meine Anteile vollständig in die Hände eines Teils dieses Teams zu geben, fiel mir nicht schwer und bedeutet für die Kunden und Partner Kontinuität und Kompetenz. Ich wünsche innobis einen weiterhin erfolgreichen Weg und bedanke mich an dieser Stelle für die wertvolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren.“

Jörg Petersen, Vorstand der innobis AG: „Über 25 Jahren am Markt haben gezeigt, wie wichtig es ist, in der Banken-IT und im SAP-Umfeld Spezialist zu sein, um die Komplexität der Systeme verantwortungsvoll zu beherrschen. Die jetzige Führungsmannschaft wird an dieser Strategie festhalten und darüber hinaus Innovation, Weiterentwicklung und den Ausbau von innobis weiter voranbringen. Michael Grötsch gilt unsere Wertschätzung für den Gründungserfolg von innobis und unser Dank für die Zusammenarbeit und das stete Vertrauen in das Team. Wir würden uns freuen, ihn als Aufsichtsrat weiter an unserer Seite zu haben.“

Zu den Gesellschaftern der innobis AG zählen seit August 2017 in alphabetischer Reihenfolge:
Behnke, Volker
Kibbel, Björn
Koenen, Dieter
Muchaier, Andreas
Petersen, Jörg
Peuser, Gerald
Schultz, Arne
Spreckels, Jens

Innobis und seine Anfänge
Fokus des Start-ups lag schon damals auf der Beratung von Kreditinstituten beim Einsatz von SAP-Systemen – insbesondere im Hinblick auf die kaufmännischen Bereiche. So entstand der Name innobis als Wortschöpfung aus innovative betriebswirtschaftliche Informationssysteme. „Von Anfang an richteten wir uns strategisch auf SAP-Systeme aus und folgten unserer Einschätzung, dass sie die IT-Infrastrukturen zukünftig maßgeblich mitbestimmen“, erinnert sich Grötsch.

Bereits drei Jahre nach Gründung führte innobis 1993 erstmalig SAP-FI (das SAP-System für das Finanzwesen) auf Basis von SAP R/3 in der Kreditwirtschaft ein. Die in verschiedenen Instituten gesammelten Erfahrungen flossen wenig später in das SAP-integrierte und damals bereits Workflow-gesteuerte Sachbearbeitungssystem für Förderbanken ein, das unter dem Namen ABAKUS (Aktuelles Förderbanken Antrags- und Kundensystem) im Jahr 1995 erstmals produktiv zum Einsatz kam. Die von innobis entwickelte ABAKUS-Lösung optimiert und steuert unter anderem die Vergabe und Verwaltung von Darlehen, Zuschüssen und Bürgschaften. Das System setzte sich als Förderbankenstandard durch und ist heute bei neun deutschen Instituten implementiert. innobis begleitet nach wie vor dessen kontinuierliche Weiterentwicklung.

innobis AG

Besuchen Sie die innobis AG auch im Social Web:
www.twitter.com/innobis
www.xing.com/companies/innobisag
www.facebook.com/innobis
plus.google.com/+innobisAGHamburg
www.youtube.com/innobisAGHamburg
www.kununu.com/de/innobis

Für Presseanfragen:
presse@innobis.de | www.innobis.de
fon +49(0)40 554 87-0

Für Anfragen von Interessenten und Kunden:
Jörg Petersen | Vorstand | www.innobis.de
fon +49(0)40 554 87-0 | info@innobis.de

innobis AG | Südportal 5 | 22848 Norderstedt

Über die innobis AG
Die innobis AG ist seit über 25 Jahren IT- und SAP-Dienstleister für Banken und andere Finanzdienstleister. Das Serviceportfolio reicht von der Beratung über die Softwareentwicklung bis hin zum Application Management. innobis verantwortet dabei den gesamten Prozess unter Berücksichtigung aller bankfachlichen, organisatorischen, rechtlichen und regulatorischen Vorgaben. Das Unternehmen beherrscht Branchenlösungen wie ABAKUS oder MARK. Zu den Kunden zählen unter anderem die Bankenkooperation, Commerzbank, Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank (DGHyp), Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg), Investitionsbank Schleswig Holstein (IB.SH), SEB und Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank). Weitere Informationen unter www.innobis.de

Firmenkontakt
innobis AG
Natalie Poeschel
Südportal 5
22848 Norderstedt
+49 (0)40 / 55487-470
n.poeschel@innobis.de
http://www.innobis.de

Pressekontakt
innobis AG
Natalie Poeschel
Südportal 5
22848 Norderstedt
+49 (0)40 / 55487-470
presse@innobis.de
http://www.innobis.de

Pressemitteilungen

PR, Marketing und Social Media für Ihren Messe-Auftritt auf der ACHEMA 2018

Die Public Relations Content Marketing Agentur Görs Communications (Hamburg / Lübeck) bietet effiziente und kreative Crosssmedia Messekommunikation vor, während und nach der ACHEMA Messe

PR, Marketing und Social Media für Ihren Messe-Auftritt auf der ACHEMA 2018

Görs Communications bietet PR, Marketing & Social Media für Ihren Messe-Auftritt auf der ACHEMA 2018

Die ACHEMA 2018 wirft bereits ihre Schatten, die Mehrzahl der Aussteller aus Deutschland und aller Welt haben bereits ihren Stand auf der Leitmesse für die Prozessindustrie gebucht. Schließlich ist die vom 11. bis 15. Juni 2018 stattfindende ACHEMA nicht nur die größte Messe ihrer Art, sondern auch der Treffpunkt für die Entscheider der unzähligen Unternehmen und Dienstleister der Prozessindustrie. In Frankfurt werden wie schon bei der letzten ACHEMA die Neuheiten für die Chemie-, Pharma- und Lebensmittelindustrie vorgestellt, vom Labor über die Großanlage bis zur Verpackungsstraße. Und das zu einer Zeit, in der Themen wie die Energiewende, neue Antibiotika, Wasseraufbereitung und innovative Werkstoffe immer wichtiger werden, die Chemie- und Verfahrenstechnik ist mehr denn je gefragt.

ACHEMA 2018

Die ACHEMA ist das Weltforum für chemische Technik, Verfahrenstechnik und Biotechnologie. Alle drei Jahre präsentieren bei der globalen Leitmesse der Prozessindustrie Aussteller neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen. Das Spektrum umfasst von Laborausrüstung, Pumpen und Analytikgeräten über Verpackungsmaschinen, Kessel und Rührer bis zu Sicherheitstechnik, Werkstoffen und Software alles, was in der chemischen Industrie, der Pharma- und Lebensmittelherstellung benötigt wird. Der begleitende Kongress ergänzt die Themenvielfalt der Ausstellung mit 800 wissenschaftlichen Vorträgen und zahlreichen Gast- und Partnerveranstaltungen. Neben den Geschäftsabschlüssen auf der Messe bildet auch 2018 die Diskussion am Stand oder im Vortragssaal ein wesentliches Herzstück der ACHEMA.

Bei den vielen aktuellen Themen rund um die Prozessindustrie und dem Erfolg der vergangenen ACHEMA wundert es wenig, dass die Veranstalter für 2018 auf einen erneuten Besucherrekord spekulieren. Zu toppen sind nicht weniger als 167.000 Teilnehmer aus dem In- und Ausland, die bei der ACHEMA 2015 waren. Um dem gerecht zu werden, wurden für die ACHEMA 2018 in Frankfurt bereits eine zusätzliche Messehalle angemietet. Besonderes Interesse besteht in diesem Jahr vor allem aus dem Bereich der Pharmatechnik und Automatisierung, wobei die „klassischen“ ACHEMA-Ausstellungsgruppen wie Pumpen, Prozesstechnik und der Laborbereich ebenfalls stark vertreten sein werden.

Zu den großen Themen auf der ACHEMA 2018 wird zwangsläufig die Digitalisierung sein, ein Thema, bei dem die Prozessindustrie verhältnismäßig gut aufgestellt ist – die wichtigsten Hausaufgaben wurden von den meisten Unternehmen erledigt. Wo hingegen noch Defizite auszumachen sind, ist bei der Kommunikation. Der digitalen Kommunikation, um genau zu sein. Die PR- und Marketing-Agentur Görs Communications aus Hamburg ( http://www.goers-communications.de ) verfügt im Bereich der digitalen B2B-Kommunikation hingegen über langjährige Erfahrung, Erfahrung, die sich vor allem bei der Kosteneffizienz der Online-PR auszahlt. Und das sogar bei der eigentlichen Messe-Präsenz auf der ACHEMA 2018: die PR- und Marketing-Agentur (Hamburg / Lübeck) kann dafür sorgen, dass der Messeauftritt auf der ACHEMA durch ein besseres Kosten-Nutzen-Verhältnis überzeugt.

Wie? Ein Messeauftritt auf der ACHEMA 2018 ist für jedes Unternehmen mit Kosten verbunden, die weit über die Standmiete hinausgehen. Der ACHEMA-Auftritt bindet Arbeitskräfte, verursacht Reise- und Hotelkosten, verlangt nach netten Gimmicks und vielen weiteren Kostenstellen. Unter dem Strich kommen da recht hohe Kosten auf das Unternehmen zu; Kosten, die sich zwar angesichts der weltweiten Sonderstellung der ACHEMA rechnen, aber eben doch erheblich ins Budget gehen. Und dort sollten die Unternehmen der Prozessindustrie dann doch versucht sein, immer das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, auch und insbesondere in der Kommunikation des Messeauftritts auf der ACHEMA 2018.

Digitale und crossmediale ACHEMA 2018 PR- und Marketing-Kommunikation mit Görs Communications

Als Agentur, die sich auf PR, Marketing und Social Media im B2B-Bereich spezialisiert hat, können wir aber dafür, sorgen, dass der Messeauftritt besser kommuniziert wird. Sprich: Wir sorgen dafür, dass nicht nur vor und während der Messe deutlich mehr ACHEMA-2018-Besucher von dem Messeauftritt und den Produkten des Unternehmens erfahren, sondern sorgen auch noch dafür, dass der Messeauftritt in der Nachberichterstattung häufiger erwähnt wird. Und das zu vergleichsweise geringen Kosten, gerade und insbesondere im Vergleich zu den Gesamtkosten, die der Messeauftritt auf der ACHEMA 2018 verursacht.

Görs Communications hat in der Prozessindustrie und im B2B-Bereich erhebliche Erfahrung vorzuweisen. Unternehmen der Prozessindustrie, die sich auf der ACHEMA 2018 präsentieren wollen, kann unsere Agentur unter anderem mit folgenden Leistungen unterstützen:

Pressemitteilungen. Wir erstellen und/oder verbreiten Pressemitteilungen zielgerichtet für Ihr Unternehmen, um vor, während und nach der Messe Ihren Messeauftritt auf der ACHEMA 2018 zum Medienthema zu machen.

Fachbeiträge. Wir kennen die Fachmedien, die rund um die ACHEMA 2018 interessant sind. Wir wissen, wie Fachbeiträge erstellt werden müssen, damit diese es in den redaktionellen Teil der Fachmedien schaffen.

Pressevents. Auf der ACHEMA konkurriert Ihr Unternehmen mit den vielen anderen Ausstellern aus aller Welt nicht nur um die Besucher, sondern auch um die Pressevertreter. Wir wissen, welche Events sich anbieten, um die Pressevertreter gezielt zu Ihrem Stand zu lotsen.

Pressemappen. Sie sind sich unschlüssig, was in welcher Form in die Pressemappe gehört? Wodurch sich zeitgemäße Pressemappen auszeichnen? Kein Problem, Pressemappen gehören seit Jahren zu unserem täglichen Geschäft.

Social Media. Ja,, der Hype um Social Media nervt. Andererseits ist Social Media aber 2018 ein „Must have“, und zwar nicht nur zur Imagepflege, sondern um Besucher über die sozialen Netzwerke zu Ihrem Stand auf der ACHEMA zu lotsen. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre vorhandenen Social-Media-Aktivität so auszubauen, dass sie die notwendige Reichweite erreicht. Oder wir beginnen für Sie mit den ersten Schritten in die Social-Media-Welt.

Content Marketing. Ihr Unternehmen hat bereits für die ACHEMA 2018 eine eigene Landing- bzw. Micropage aufgesetzt? Gratulation. Ihre Landing- bzw. Micropage zieht jedoch kaum Besucher? Das ist natürlich alles andere als gut, aber wir wissen, wie guter Content in Kombination mit Social Media, SEO und Online-PR den notwenigen Traffic generiert, damit der Messeauftritt auf der ACHEMA schon vor, während und nach der Messe sich auf Ihrer Webseite widerspiegelt.

SEA. Wir helfen Ihnen dabei, zielgerichtet über Google Adwords Ihren Messeauftritt mittels Suchmaschinenwerbung zu promoten. Und das mit geringem Budget und hoher Kosteneffizienz. Und auch bei allen weiteren Werbeschaltungen im Internet.

Sie fragen sich, was die Agentur Görs Communications noch für Sie tun kann, um Ihren Messestand auf der ACHEMA 2018 zu promoten? Oder Ihre PR und Marketing Kommunikation für eine andere Messe und/oder im B2B Bereich allgemein optimieren? Kein Problem, treten Sie einfach mit uns in Kontakt: http://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/kontakt/

Diesen Blog Beitrag zu ACHEMA 2018 Public Relations (PR), Marketing und Social Media finden Sie auf http://www.goers-communications.de/pr-marketing-social-media-fuer-messe-hamburg-achema-2018/

im Görs Communications Angentur Blog finden Sie laufend aktuelle Beiträge und Tipps zu PR / Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Content, B2B und Coaching: http://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/blog/

Über die Public Relations, Digital und Content Marketing Agentur Görs Communications (DPRG):

Görs Communications ( www.goers-communications.de) bietet professionelle Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit, Media, Digital und Content Marketing für Unternehmen, die im Wettbewerb ganz vorne sein wollen. Nach der Maxime – Bekanntheit. Aufmerksamkeit. Umsatz. – bietet die auf erklärungsbedürftige Dienstleistungen, Immobilien, Finanzen und Business to Business (B2B) spezialisierte Kommunikationsberatung mit Sitz in Hamburg und Lübeck Ratekau Spezial-Know-how, Ideen und Umsetzung für den crossmedialen Erfolg. Görs Communications zeigt neue Wege in Kommunikation, PR und Marketing auf und begleitet Unternehmen vertrauensvoll und professionell durch den Dschungel der Digitalisierung, disruptiver Technologien und stürmischer Märkte.

Kontakt
Görs Communications (DPRG) – Public Relations (PR), Digital und Content Marketing Beratung + Agentur
Tobias Blanken
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
+49 40 325074582
www.twitter.com/PR_Hamburg
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Pressemitteilungen

P3 erhält Innovationsaward von Airbus

Halonfrei, extra klein, extra leicht und EASA-zertifiziert – P3 HAFEX ist der Feuerlöscher der nächsten Generation.

P3 erhält Innovationsaward von Airbus

P3 erhält Innovationsaward von Airbus

Hamburg/ Tianjin, 27. September 2017 – Keine Mission ist unmöglich – das hat P3 erneut eindrucksvoll bewiesen. Am 21. September wurde der Ingenieurdienstleister dafür von Airbus mit dem Innovationsaward ausgezeichnet. Es ist P3 engineering gelungen, den flexibelsten und kleinsten halonfreien Feuerlöscher für die Luftfahrt zu entwickeln – ein Produkt, das alle Flugzeughersteller dringend benötigten, aber von keinem Anbieter hergestellt werden konnte. Dabei hat P3 den flexibelsten seiner Art entwickelt: P3 HAFEX ist der einzige halonfreie Feuerlöscher im Markt, der das Montrealer Protokoll erfüllt und gleichzeitig in die aktuellen Einbauorte der alten Halon-Löscher passt. Damit hilft die umweltfreundliche P3-Lösung Airbus sowie Airlines, teure Umrüstungskosten für die obligatorische Einführung neuer Löscher einzusparen.

„Wir sind Querdenker. Unsere Ingenieure gehen unkonventionell und hoch-kreativ an Aufgabenstellungen heran. In vertrauensvollen Partnerschaften wie mit Airbus können wir unser Potenzial voll entfalten. Wir geben nicht auf, bis die beste Lösung für unseren Kunden gefunden ist. Das macht uns einzigartig und meist schneller und effizienter als andere im Markt. Mit P3 HAFEX haben wir eine brandheiße zukunftssichere Lösung entwickelt, die ihrer Zeit weit voraus ist. Für uns ist eben „no mission impossible“!“, sagt Dr. Lars Karstens, Geschäftsführer P3 engineering GmbH.

Der Innovationspreis wurde an P3 engineering auf der Airbus Global Supplier Conference in Tianjin in China in der Katgeorie „Systems & Equipment, Cabin and Propulsion“ für die Entwicklung des halonfreien Feuerlöschers P3 HAFEX verliehen. Die smarte Lösung reflektiert die Kundenorientierung von P3 und unterstreicht seine Positionierung als Ingenieurdienstleister mit dem „entscheidenden Extra“. Es ist nicht die erste Herausforderung, die P3 in der Luft- und Raumfahrt mit einer innovativen Lösung gemeistert hat. P3 engineering versteht sich als Partner der Luftfahrtunternehmen und arbeitet seit vielen Jahren mit Herstellern und Lieferanten eng zusammen.

Der halonfreie Feuerlöscher P3 HAFEX wurde in Zusammenarbeit mit ANAF Group und Firemark Ltd entwickelt. Es ist das kleinste und leichteste Produkt im Markt und passt flexibel in die üblichen Haltevorrichtungen in der Flugzeugkabine. P3 HAFEX erfüllt die Bedingungen des Montrealer Protokoll über Stoffe, die zu einem Abbau der Ozonschicht führen. Der Feuerlöscher konnte bereits Ende 2016 ausgeliefert werden – gemäß den Erstanforderungen der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) und der Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA). Die ICAO hatte die Ausrüstung von neuen Flugzeugen mit halonfreien Feuerlöschern bis zum 31.12. 2016 vorgesehen. Im Nachhinein wurde diese Frist bis zum 31.12.2018 verlängert. Eine Nachrüstung der Flugzeuge im Betrieb ist bis 2025 gefordert.

P3 ist ein globales Netzwerk von Beratern und Ingenieuren mit über 40 Niederlassungen in 15 Ländern. Rund 3.500 hoch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind in den Branchen Luft- und Raumfahrt, Automobil, Energie und Telekommunikation und in deren Segmenten aktiv sowie auch für Institutionen und Organisationen der Öffentlichen Hand. Seit 1996 entwickelt und begleitet P3 nachhaltige Lösungen, Innovationen und Transformationsprozesse für seine Kunden. Dabei zeichnen sich das Unternehmen und seine Mitarbeiter durch eine außergewöhnliche Mischung aus Erfahrung, Wissen, Kreativität und Neugierde aus.

Firmenkontakt
P3 engineering GmbH
Fulya Celik
Blohmstraße 12
21079 Hamburg
+49 151 551 50 471
Fulya.Celik@p3-group.com
http://www.p3-group.com

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 40 113 10 10
p3@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

GfG informiert: Starke Partner sorgen für eine hohe Qualität

www.gfg24.de

Bauunternehmen stehen täglich vor vielen Herausforderungen: Die Weiterentwicklung von Baumaterialien, neue Energievorschriften und facettenreiche Architekturen sind wichtige Bereiche, denen das Unternehmen Beachtung schenken muss. Damit Bauherren ihren persönlichen Traum vom Eigenheim optimal erfüllt bekommen, setzt die GfG-Hoch-Tief-Bau Gesellschaft, Spezialist für massives Bauen im Raum Hamburg, auf die Zusammenarbeit mit namhaften Industriepartnern.

Durch den regelmäßigen Erfahrungsaustausch aller Beteiligten werden Fragen und neue Erkenntnisse geteilt in Bezug auf Baustoffe und deren Verarbeitung. Besonders wichtig ist es, die Wirkungsweise der Baumaterialien in kombinierter Anwendung zu kennen, damit z.B. chemische Reaktionen durch Ausdünstungen von vornherein vermieden werden können. Auch Schulungen zu neuen Produkten stehen bei den Experten der GfG immer wieder auf dem Programm, um die hochwertigen Baustoffe und- Materialien der Partner bestmöglich einzuplanen und verarbeiten zu können. Diese Fachkenntnis ist es, durch welche sämtliche Baumaterialien ihren Zweck über viele Jahre erfüllen und die GfG ihren Kunden einen soliden und nachhaltigen Bau des Eigenheims in erstklassiger Qualität garantieren kann.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Pressemitteilungen

Tipps für Bauherren: Eine zuverlässige Heizanlage richtig planen

www.gfg24.de

Wenn die Temperaturen immer weiter fallen, zeigt sich, wie zuverlässig die Heizung arbeitet, um das Haus angenehm zu beheizen. Bei der Planung eines neuen Hauses sollte sich jeder Bauherr mit den Möglichkeiten moderner Heizanlagen vertraut machen. Denn falsch geplant bedeutet im schlimmsten Fall, dass man weitere Kosten in das Haus hineinstecken muss, um es wohlig warm zu haben. Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft aus dem Großraum Hamburg unterstützt die Bauherren durch persönliche fachliche Beratung. Durch die Teilnahme der GfG-Mitarbeiter an regelmäßigen Schulungsmaßnahmen bei Industriepartnern, erhalten die Bauherren stets ein Haustechnikkonzept auf der Höhe der Zeit.

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten: Zum einen können Raumheizkörper in den Räumen angeordnet werden. Dank moderner Designs können diese gut in die Gestaltung der jeweiligen Räume integriert werden. Flächenheizungen wie Fußboden-, Decken- und Wandheizungen hingegen sind fest integrierte Bauteile, welche die erzeugte Wärme gleichmäßig in den Raum abgeben. Bei diesem Heizkonzept wird die Luft meist als wärmer empfunden, wohingegen die Raumlufttemperatur niedriger gehalten und somit Energie eingespart werden kann. Entscheidet man sich für eine Fußbodenheizung kann zusätzlich ein spezieller Fußbodenbelag eingeplant werden, der die Wärmeleitfähigkeit und dadurch auch die Heizwirkung zusätzlich verstärkt – und somit die Heizkosten senkt.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de