Tag Archives: Handy

Pressemitteilungen

Tatort Supermarkt-Parkplatz: Eldorado für Diebe

R+V-Infocenter: Auto immer abschließen

Wiesbaden, 7. Februar 2019. Immer wieder schlagen dreiste Diebe auf Parkplätzen von Supermärkten zu. Ihre Masche: Während der Kunde den Einkaufswagen wegbringt oder den Kofferraum belädt, stehlen sie blitzschnell Wertsachen aus dem Auto. Doch wie können sich Einkäufer vor Langfingern schützen? Das R+V-Infocenter gibt Tipps.

Auto immer abschließen
Oft nutzen Diebe die Stoßzeiten in Supermärkten aus: Wenn die Parkplätze voll sind, haben sie besonders gute Karten. „Ein kurzer unbedachter Moment reicht ihnen oft aus“, sagt Michael Urban, Experte für Sachschäden bei der R+V Versicherung. In den wenigen Sekunden, in denen der Kunde den leeren Einkaufswagen wegbringt, öffnen Diebe Autotüren oder Kofferräume und entwenden Handtaschen, Handys oder hochwertige Einkäufe.

R+V-Experte Urban rät deshalb, das Fahrzeug beim Verlassen immer abzuschließen. „Das gilt beispielsweise auch, wenn nur ein kleines Kind im Auto zurückbleibt.“ Ebenfalls eine Einladung für Diebe: Wenn Handtasche und Portemonnaie auf dem Beifahrersitz liegen, während die Einkäufe im Kofferraum verstaut werden. „Autofahrer sollten die Wertsachen grundsätzlich immer im Auge behalten und nie von außen sichtbar im Auto deponieren.“ Mitunter treten die Trickdiebe auch zu zweit auf und setzen auf ein Ablenkungsmanöver. Einer bittet um Wechselgeld oder verwickelt das Opfer in ein Gespräch, während ein anderer die Wertsachen aus dem Fahrzeug nimmt.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Top-Navi für AUDI A3 – ZENECs Z-E3150 überzeugt im Test

„Tolles Infotainmentpaket für den AUDI A3 zu einem sehr attraktiven Preis“, urteilt Car & HiFi (2/2019) über den Z-E3150 von ZENEC und zeichnet ihn als „Highlight“ aus.

Die Schweizer Firma ZENEC ist der Spezialist für fahrzeugspezifische Festeinbaunavis und Multimediasysteme, die mit ihrer modernen Ausstattung und einfachen Bedienbarkeit überzeugen. Mit dem Z-E3150 hat ZENEC nun eine innovative Nachrüstlösung für AUDI A3 8P/8PA Modelle im Programm. Die Zeitschrift Car & HiFi hat den neuen ZENEC nun in Heft 02/2019 auf Herz und Nieren geprüft – und ist begeistert. Als „Top-Lösung für den AUDI A3“ beschreiben die Tester den ZENEC Infotainer und zeichnen ihn mit dem Prädikat „Highlight“ aus.

TOLLE FAHRZEUGINTEGRATION
Wie jedes Modell aus der fahrzeugspezifischen ZENEC E>GO-Reihe ist auch der Z-E3150 optimal den AUDI A3 zugeschnitten. „Das neue ZENEC passt optisch, mechanisch und elektrisch perfekt in den AUDI A3“, urteilen die Car & HiFi Fachjournalisten. „Über den CAN-Bus wird er mit der Fahrzeugelektronik vernetzt. So können Komfortfunktionen wie die Anbindung an das FIS oder das Multifunktionslenkrad sowie die Anzeigen von OPS und ECON Climatronic unterstützt werden.“

MULTIMEDIA VOLLAUSSTATTUNG
Ein extra großes Lob verdient laut Car & HiFi die Multimediasektion des AUDI-Spezialisten: „Bei Ausstattung und Funktionalität bietet der Z-E3150 ein reichhaltiges Angebot.“ Für klaren Radioempfang sorgen der integrierte DAB+ und UKW Tuner, zur Medienwiedergabe stehen ein CD/DVD-Laufwerk sowie gleich zwei USB-Ports zur Verfügung. Selbstverständlich können Smartphones drahtlos per Bluetooth gekoppelt werden. „Komfortables Telefonieren ist dann ebenso möglich wie kabelloses Audiostreaming“, urteilen die renommierten Fachjournalisten.

CLEVERE NAVI-NACHRÜSTUNG
Besonders imponiert den Testern die Möglichkeit, den Z-E3150 ganz unkompliziert zum Navi aufzurüsten. In der Grundversion als Moniceiver für 559 Euro erhältlich, lässt sich der Infotainer einfach per SD-Karte mit der Navisoftware Z-EMAP50 (139 Euro) erweitern: „Geboten wird die bekannte und bewährte iGo-Primo-Software mit Karten von 47 europäischen Ländern, Sonderziel-Datenbank, TMC und 3-D Darstellung.“
Doch auch ohne die Zusatzsoftware kann man mit dem Z-E3150 navigieren. „Denn dank der Smartlinkfunktion kann der Bildschirminhalt von Smartphones auf den ZENEC gespiegelt werden“, erklären die Fachjournalisten. „Die Apps, also auch die Navigation auf dem Handy, können dann über den Touchscreen des ZENEC genutzt werden.“

FAZIT
„Das Z-E3150 schlägt sich in Labor und Praxis hervorragend“, urteilen die erfahrenen Tester abschließend. „Die Ausstattung ist komplett, die Performance überzeugend und die Fahrzeuganbindung vorbildlich. Ein tolles Infotainmentpaket für den AUDI A3 zu einem sehr attraktiven Preis!“

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras oder Monitoren – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Die besten Apps des Jahres 2019 – Unsere Erfahrungen

Das Jahr 2019 hat kaum begonnen – schon sind zahlreiche neue Apps auf dem Markt. Wir haben uns einige der interessantesten Anwendungen angesehen.

Top Apps 2019 – Unsere Erfahrungen

Das Jahr 2019 hat kaum begonnen – schon sind zahlreiche neue Apps auf dem Markt, die die Neugier der User wecken. Wir haben uns einige der interessantesten Anwendungen des noch jungen Jahres angesehen.

Apple News

Inhaber eines iPhones mit der neuesten iOS-Version haben automatisch Zugang zur News-App „Apple News“. Die Anwendung fragt den Nutzer, welche Inhalte er oder sie bevorzugt. Auf dieser Grundlage wird eine Liste von News-Stories erstellt, die sich an den persönlichen Interessen des Nutzers orientiert. Der Dienst setzt außerdem Benachrichtigungen ab, wenn ein neuer Artikel verfügbar ist. Mac-User können ihre Geräte synchronisieren und die Inhalte überall abrufen. Android-Nutzer müssen vorerst auf andere News-Apps zurückgreifen – eine Umsetzung für das konkurrierende Betriebssystem ist derzeit nicht in Planung.

mSpy

Wer nach einer Überwachungs App für Handy sucht, kommt um „mSpy“ nicht herum. Die Spionage-App ist in diesem stetig wachsenden Marktbereich eines der führenden Produkte, was auch mit der riesigen Funktionsvielfalt zu tun hat. Unter anderem bietet mSpy eine GPS-Ortung, eine Abhörfunktion und einen Keylogger, mit dem sich Passwörter ermitteln und getippte Inhalte rekonstruieren lassen. Die App zeichnet außerdem sämtliche Social Media-Chats auf und überträgt diese auf einen Server, der rund um die Uhr zugänglich ist. Vor der Nutzung muss ein Abo abgeschlossen werden. Eine Testversion steht 7 Tage lang kostenlos zur Verfügung.

David Bowie Is

David Bowie-Fans kommen mit dieser App voll auf ihre Kosten. Pünktlich zum 72. Geburtstag der unlängst verstorbenen Musik-Ikone hat das Label Sony Music eine Anwendung auf den Markt gebracht, die es dem Nutzer ermöglicht, ihrem Idol ganz nahe zu sein. Die Stimme des Schauspielers Gary Oldman begleitet den User durch eine Ausstellung, in der Erinnerungsstücke wie Kostüme und handgeschriebene Briefe sowie Fotos und Videos dargestellt werden. Alle Objekte können angeklickt und gedreht werden. Im Hintergrund laufen die Songs des berühmten Briten, der im Laufe seiner Karriere mehr als 140 Millionen Tonträger verkaufte.

Afterlight 2

Einer der guten Vorsätze für das neue Jahr ist für viele Handybesitzer, die während der Feiertage erstellten Fotos zu sichten und zu bearbeiten. iPhone-Nutzer treffen mit „Afterlight 2“ eine gute Wahl. Die Foto-App verfügt über zahlreiche Werkzeuge zur individuellen Fotobearbeitung – zum Beispiel Doppelbelichtungen, Prisma-Effekte, Lichtleck-Overlays und Staubmasken. Darüber hinaus stehen dem Nutzer verschiedene Filter zur Auswahl. Die iStore-Durchschnittsbewertung von 4,5 Sternen ist in jedem Fall gerechtfertigt – nicht zuletzt wegen des günstigen Verkaufspreises: Der Nachfolger der beliebten „Afterlight“-App kostet gerade einmal 3,49 Euro.

ZAROnews der PR-Service für Online-Pressemedien, Social-Media und Printmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wir recherchieren, schreiben und publizieren und platzieren in Suchmaschinen

Firmenkontakt
ZAROnews PR-Service
Robert Zach
Hechtsee 7
6330 Kufstein
+49 700 99977700
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.world

Pressekontakt
ZAROnews
Verena Damiani
Oberzelgli 15
CH-6390 Engelberg
0700 999 777 00
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.world

Bildquelle: CC0 pixabay

Pressemitteilungen

Moderne Infotainer – die neuen Multimediasysteme von RADICAL

Die neue Schweizer Marke RADICAL startet mit zehn fahrzeugspezifischen Multimediasystemen für VW, BMW, AUDI, OPEL und SKODA.

Die neue Schweizer Marke RADICAL geht an den Start: Zehn fahrzeugspezifische Infotainer mit Android 7.1 OS, entwickelt für diverse Fahrzeuge von VW, AUDI, BMW, OPEL und SKODA umfasst das Portfolio – weitere Modelle folgen.
Der Einsatz innovativer Technologien und der moderne Look kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis – die UVPs der Multimediasysteme liegen zwischen 399 und 449 Euro.
RADICAL hebt sich jedoch deutlich von anderen Marken in diesem Preissegment ab. „Viele Günstig-Geräte aus China locken die Kunden mit Niedrigpreisen. Bei diesen Geräten stimmen aber weder Qualität, noch Bedienkomfort oder Kundenservice“, erklärt Product Manager Igor Kaviuk. „RADICAL dagegen steht für hochwertige Komponenten, logische Benutzerführung und umfassendem Support durch unser Schweizer Serviceteam.“

MODERNES INFOTAINMENT
Die neuen RADICALs sind moderne Infotainer mit kapazitivem Glas-Touchscreen, zwei oder drei USB-Ports, CD/DVD Laufwerk (bei einigen Modellen), UKW-Tuner sowie integriertem Bluetoothsystem. Die DAB Funktion kann mit dem Artikel R-C10-DAB (UVP 69 Euro) einfach nachgerüstet werden. Das auf den Geräten vorinstallierte Navigationspaket R-MAPC10 lässt sich mit einem optional käuflichen Lizenzcode (UVP 69 Euro) freischalten.
Doch damit nicht genug: „RADICALs verfügen über ein offenes Android Betriebssystem“, erläutert Igor Kaviuk. „Daher ist eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten möglich. Man kann also jede App und damit jede Funktion, die man im Auto nutzen will, auf den Infotainer übertragen und genauso wie auf dem Handy bedienen.“

BEDIENKOMFORT
Die Gestaltung der Benutzeroberfläche und der Bedienkomfort sind zentrale Themen bei der Entwicklung der RADICALs. „Denn Schwächen in der Bedienlogik nerven gewaltig“, meint Igor Kaviuk dazu. „Daher haben wir das grafische User Interface logisch und übersichtlich gestaltet, um eine intuitive Bedienung während der Fahrt zu ermöglichen.“

RADIKAL FAHRZEUGSPEZIFISCH
Ob man einen VW, OPEL, AUDI, BMW oder SKODA fährt, die RADICAL Infotainer passen sich auch optisch perfekt an das jeweilige Fahrzeug an: von der Passgenauigkeit im Armaturenbrett, über die anpassbare Farbe der Tastenbeleuchtung bis hin zur Integration in den Fahrzeug-CAN. „Die Anbindung an die Lenkradfernbedienung, Multifunktionsanzeige, Klimaautomatik Statusanzeige, das OPS oder die Integration von Aktivsystemen – alles kein Problem für unsere RADICALs“, so Kaviuk.

RADICAL ist eine innovative Schweizer Car Media Marke, die sich auf fahrzeugspezifische Infotainer fokussiert. Derzeit umfasst das Portfolio mehrere Multimediasysteme für diverse Fahrzeuge von VW, AUDI, BMW, OPEL und SKODA. Der Einsatz innovativer Technologien und der moderne Look kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis. RADICAL Infotainer verfügen über ein offenes Android Betriebssystem, so dass eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten möglich ist.
RADICAL-Produkte werden weltweit exklusiv über das große Fachhändlernetz der Schweizer ACR AG, Europas größten Car-Media Spezialisten, vertrieben. Bei den ACR-Fachhändlern finden gibt es auch zahlreiche Zubehörkomponenten zu den RADICAL-Systemen: Rückfahrkameras, DAB+ und DVB-T Tuner, Monitore.

Kontakt
RADICAL
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
+41 56 269 64 47
denny.krauledat@acr.eu
http://www.my-radical.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Was tun, wenn der Handy-Akku bei Kälte versagt? – Verbraucherfrage der Woche der ERGO Direkt Versicherungen

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Petra H. aus Koblenz:
Wenn es draußen sehr kalt ist, schaltet sich mein Handy ab, obwohl der Akku noch geladen ist. Woran liegt das und was kann ich dagegen tun?

Dieter Sprott, Experte der ERGO Direkt Versicherungen:
In den meisten Smartphones werden heute Lithium-Ionen- oder Lithium-Polymer-Akkus verbaut. Ihr Inneres besteht aus einer gelartigen Flüssigkeit, in der sich elektrisch geladene Teilchen, die Ionen, bewegen. Kälte sorgt dafür, dass das Gel zähflüssiger wird und verlangsamt damit die Beweglichkeit der Ionen. Folglich sinkt die elektrische Spannung und der Akku entlädt sich schneller. Fällt die Spannung unter drei Volt, schädigt das den Akku. Daher schaltet sich das Smartphone vorher ab. Gäbe es diesen Schutzmechanismus nicht, würde sich der Akku bei zu niedrigen Temperaturen chemisch zersetzen. Um Probleme zu verhindern, sollten Handybesitzer ihr Gerät bei Minusgraden möglichst warm halten. Dazu das Smartphone am besten nah am Körper tragen. Und auch wenn es schwer fällt: Bei kalter Witterung besser immer nur kurz telefonieren, chatten oder surfen und das Gerät ansonsten lieber wegstecken. Zusätzlich kann eine Gummihülle Schutz bieten. Wieder zurück im Warmen, das Handy nicht sofort ans Ladekabel stecken. Es ist schonender für den Akku zu warten, bis das Gerät wieder Zimmertemperatur erreicht hat.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.112

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Direktversicherung finden Sie unter www.ergodirekt.de Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie ERGO Direkt auf Facebook, Twitter, YouTube, Xing, LinkedIn und besuchen Sie das ERGO Direkt Blog.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Direkt Versicherungen
ERGO Direkt Versicherungen sind mit 4,5 Millionen Kunden der meistgewählte deutsche Direktversicherer. Das Unternehmen ist auf einfache und leicht verständliche Produkte spezialisiert, die zum Standardbedarf von Privathaushalten gehören. Wichtige Produkte sind die Zahnzusatzversicherungen, die Sterbegeldversicherung, die Risikolebensversicherung sowie die Berufsunfähigkeitsversicherung. Schlanke Prozesse und eine schnelle Verarbeitung ermöglichen günstige Prämien. Heute arbeiten rund 1.800 Mitarbeiter am Standort Nürnberg/Fürth.
Die Gesellschaft gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergodirekt.de

Firmenkontakt
ERGO Direkt Versicherungen
Tina Johanna Kunath
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2324
0211 477-3113
tina.kunath@ergo.de
http://www.ergodirekt.de

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998461-16
ergo.direkt@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Glanzleistung: ZENECs Infotainer Z-E2060 für VW T5 im Test

Von der Zeitschrift Car & HiFi (01/2019) auf Herz und Nieren geprüft: ZENECs neues Multimediasystem für den VW T5 Multivan und California wird als „Highlight“ ausgezeichnet.

Glanzleistung: ZENECs Infotainer Z-E2060 für VW T5 im Test

ZENEC Z-E2060: Infotainer für VW T5 getestet

Der Siegeszug der fahrzeugspezifischen ZENEC E>GO Reihe geht weiter: Auch mit dem neuen Infotainer Z-E2060, speziell entwickelt für den VW T5 Multivan und California, hat der Schweizer Multimediaspezialist ein echtes Erfolgsmodell im Programm. Die Zeitschrift Car & HiFi hat den „Bulli-Spezialisten“ jetzt in Heft 01/2019 gründlich getestet. „Eine tolle Infotainment-Lösung für den VW T5“, urteilen die Fachjournalisten begeistert und zeichnen den Z-E2060 mit dem Prädikat „Highlight“ aus.

PASSGENAU FÜR DEN VW T5 MULTIVAN
Bereits in punkto Fahrzeugintegration überzeugt der Z-E2060 die Tester auf ganzer Linie. ZENECs neuer Infotainer integriert sich nicht nur passgenau ins Armaturenbrett des modernen Bullis, sondern ist mit seiner umfangreichen Ausstattung und Funktionalität auch perfekt auf den VW T5 zugeschnitten – inklusive aller elektrischen Anschlüsse. „Dank des CAN-Interfaces funktioniert die Kommunikation mit der Bordelektronik“, attestieren die Journalisten dem Multimediagerät, „Funktionen wie Lenkradfernbedienung, Parkradar oder Klimasteuerung werden vom Z-E2060 unterstützt.“

MULTIMEDIA FÜR EXPERTEN
Mit CD/DVD-Laufwerk, zwei USB-Anschlüssen und dem HDMI-Port ist das Z-E2060, so die Fachjournalisten, optimal mit allen Multimediafunktionen ausgestattet. Dazu kommen der DAB+ Tuner für einen „glasklaren, rauschfreien Empfang“ von Digitalradio sowie zahlreiche Klangtools, beispielsweise 10-Band Equalizer oder eine fein justierbare Laufzeitkorrektur. „Messtechnisch lässt sich der Z-E2060 nichts zuschulden kommen“, urteilen die kritischen Journalisten. „Bildqualität und Klang sind überzeugend.“

OPTIMALES HANDLING, OPTIMALE PREISGESTALTUNG
Die Fachjournalisten sind sich einig, dass ZENECs „Neuer“ die Bulli-Fahrer begeistern wird – nicht nur aufgrund des „günstigen“ Preises von 599 Euro. Auch der Bedienkomfort lässt für die Car & HiFi Tester keine Wünsche offen. „Dank übersichtlicher Menüs, den Hardkeys und den Drehreglern hat man die Funktionsvielfalt des Z-E2060 schnell im Griff. Der große kapazitive 6,5 Zoll (16,5 cm) Touchscreen mit brillanter Darstellung reagiert prompt und zuverlässig auf jeden Fingertipp.“

ZWEIFACHE NAVI-LÖSUNG
Doch der Z-E2060 kann nicht nur Multimedia, sondern lässt sich auch als Navigationssystem nutzten – Smartlink macht es möglich: „Dank der Smartlink-Funktion kann der Bildschirminhalt von Android Smartphones auf den ZENEC gespiegelt werden“, erklären die Tester. „Die Apps, also auch die Navigation auf dem Handy, können dann über den Touchscreen des ZENECs gesteuert werden.“ Dafür wird das Android-Telefon einfach über einen der beiden USB-Ports angeschlossen.
Aber auch ohne Smartlink lässt sich der ZENEC Infotainer extrem günstig zum Navigationsgerät aufrüsten. „Wer lieber eine Offline-Navigation integriert haben möchte, bestellt einfach die Software Z-EMAP50 (139 Euro) dazu, und der ZENEC wird vom Moniceiver zum vollwertigen Navitainer“, urteilen die Tester begeistert. Für ca. 750 Euro hat nun der Bulli-Fahrer ein perfekt integriertes Navigationsgerät in seinem Fahrzeug.

FAZIT: MIT BRAVOUR
Laut Urteil der Fachjournalisten hat der Z-E2060 den „Testparcours mit Bravour gemeistert“.
„Mit dem ZENEC Z-E2060 bietet ZENEC das volle Medien-, Kommunikations- und Navigationsprogramm für den beliebten Bulli VW T5“, lautet das Fazit der renommierten Fachjournalisten. Der Z-E2060 ist, so die Tester, ein echtes Highlight, „eine tolle Infotainment-Lösung für den VW T5“.

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras oder Monitoren – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Pressemitteilungen

Multimedia-Gigant: ZENECs Infotainer Z-N956 mit Riesendisplay

Ausgestattet mit 9″/22,9 cm High Definition Touchscreen sorgt ZENECs neues 2-DIN System für maximales Entertainment – mit größtmöglichem Bedienkomfort

Multimedia-Gigant: ZENECs Infotainer Z-N956 mit Riesendisplay

Z-N956: Infotainer mit Riesendisplay

Mit dem neuen 9″/22,9 cm HD Display Infotainer Z-N956 (UVP 799 Euro) hat der Schweizer Multimediaspezialist ZENEC ein absolutes Premium-Gerät im Programm – ein mit allen Raffinessen ausgestattetes Multimediasystem für alle, die maximales Entertainment, maximalen Komfort und maximale Sicherheit in ihrem Fahrzeug wollen.

REAKTIONSSCHNELLES RIESENDISPLAY
Highlight des neuen ZENEC Infotainers ist der große kapazitive 9″ / 22,9 cm TFT LCD Touchscreen mit robuster Glasoberfläche und einer hohen Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Ob man Videos oder Karten im Navimodus betrachtet – das High Definition Display begeistert mit natürlicher Farbwiedergabe, detailierter Bilddarstellung, hoher Leuchtkraft und großem Kontrastumfang.

BEDIENKOMFORT FÜR MEHR SICHERHEIT
Gerade bei Infotainern mit großem Funktionsumfang ist die einfache Bedienbarkeit ein wichtiges Thema. Der reaktionsschnelle kapazitive Touchscreen des Z-N956 lässt sich mit leichten Berührungen steuern. Intuitiv bedienbare Funktionen, die logische Menüführung und das übersichtliche Design mit den großen Touchbuttons ermöglichen eine sichere Bedienung des Systems während der Fahrt.

ENTERTAINMENT FÜR HÖCHSTE ANSPRÜCHE
Bedienkomfort und moderne Entertainmentfunktionen – dafür steht der neue ZENEC 2-DIN Infotainer. Der integrierte DAB+ Twin Tuner bietet digitalen Radioempfang mit beeindruckender Soundqualität. Für einen unterbrechungsfreien Empfang sorgt die DABDAB/DABFM Service Following Funktion.
Der Z-N956 verfügt über zwei USB-Ports, die zur A/V Wiedergabe und zum Anschluss von iPhones oder Android Smartphones genutzt werden können. Dazu kommt eine Bluetooth Einheit für bequemes Freisprechen und Musikstreaming via A2DP. Überzeugend sind auch die anspruchsvollen Audiofunktionen des Z-N956: ein DSP Chip mit 5-Kanal Laufzeitkorrektur, ein graphischer 10-Band Equalizer sowie eine Aktivweiche mit Hoch- und Tiefpassfiltern.

GUTE FAHRT MIT ANDROID AUTO
Der Z-N956 ist Google Android Auto zertifiziert, daher kann man auch im Fahrzeug auf kompatible Apps und Online-Dienste von Android Smartphones zugreifen, zum Beispiel auf Google Maps oder die riesigen Online-Musikbibliotheken. Die Apps werden automatisch auf dem Display des Z-N956 eingeblendet und lassen sich bequem via Touchscreen oder per Sprachbefehl über den Google Sprachassistenten steuern.

SICHER NAVIGIEREN – AUCH IM REISEMOBIL
Für den Z-N956 sind zwei Navipakete lieferbar, die den Infotainer zielgerichtet ergänzen: Z-EMAP56 für PKWs (UVP: 129 Euro) und Z-EMAP56-MH speziell für Reisemobile (UVP: 199 Euro). Beide Navipakete enthalten digitale Karten für 47 europäische Länder mit 6,5 Millionen Premium Sonderzielen – die Kartendaten können 3 Jahre kostenfrei aktualisiert werden.
Dazu kommen bei Z-EMAP56-MH wichtige Reisemobil-Sonderfunktionen, zum Beispiel vorkonfigurierte Fahrzeugprofile, die Eingabe von Fahrzeugparametern sowie eine umfangreiche Stell- und Campingplatzdatei. Interessant für den Einsatz im Wohnmobil: An den Z-N956 lassen sich bis zu drei Rückfahrkameras anschließen und direkt über die CAM Sensortaste steuern. Der Z-N956 kann Audiosignale an externe Bluetooth Lautsprecher übertragen, so dass man Musik auch außerhalb des Reisemobils genießen kann.

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras oder Monitoren – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Pressemitteilungen

Aktuelle Mobilfunk-Urteile im Überblick

ARAG Experten zur verbraucherfreundlichen Rechtssprechung rund ums Handy

Aktuelle Mobilfunk-Urteile im Überblick

Kostenfalle Handy? Das war zumindest zu Beginn der Mobilfunk-Ära oft der Fall. Inzwischen entscheiden Gerichte immer öfter im Sinne der Verbraucher, um diese vor überraschenden Forderungen und dubiosen Vertragsklauseln zu schützen. ARAG Experten geben einen Überblick über einige aktuelle richterliche Entscheidungen zum Thema.

Werbung mit falscher Downloadgeschwindigkeit
Es muss immer besser, weiter, schneller gehen: In Zeiten, in denen das Surfen mit dem Smartphone so alltäglich wie das morgendliche Zähneputzen geworden ist, geht es nicht mehr darum, ob, sondern vor allem, wie schnell man das World Wide Web nutzen kann. Dementsprechend überbieten sich Mobilfunkanbieter mit zuweilen irreführenden Angaben zur Surfgeschwindigkeit. Die ARAG Experten weisen allerdings darauf hin, dass in Internetverträgen genannte Geschwindigkeiten auch erreicht werden müssen. In einem konkreten Fall hatte ein Mobilfunkunternehmen mit Downloadgeschwindigkeiten von „bis zu 100 MBit/s“ geworben. Die mittlere Übertragungsgeschwindigkeit lag im Schnitt jedoch lediglich bei 45 Megabite pro Sekunde, also deutlich unter dem Maximalwert. Die Richter erklärten die Werbung daher zugunsten der Verbraucher für nicht zulässig (Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Az.: 6 U 79/14).

Datenvolumen: „Unbegrenzt“ heißt „unbegrenzt“
Auch wenn es um das beworbene Datenvolumen geht, versprechen Mobilfunkanbieter gerne viel – sind dann aber auch an ihre Leistungsversprechen gebunden. Das hat das Landgericht Potsdam in einem Urteil klargestellt. Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte gegen einen Anbieter geklagt, der einen Mobilfunktarif mit einer Internet-Flatrate angeboten hatte. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen hieß es ebenfalls „Datenvolumen pro Monat unbegrenzt“. In derselben Klausel schränkte das Unternehmen die Leistung dann jedoch entscheidend ein: Kunden konnten danach nur bis zu einem Datenvolumen von 500 MB im Monat die schnelle Datenübertragungsgeschwindigkeit von 21,6 Megabit pro Sekunde nutzen. Danach durften sie zwar weiter ohne Aufpreis surfen – allerdings 500 Mal langsamer, denn der Anbieter drosselte die Übertragungsgeschwindigkeit auf 56 Kilobit pro Sekunde. Aus Sicht der Kunden komme das einer „Reduzierung der Leistung auf null“ gleich, so das Gericht. Diese Einschränkung der Hauptleistungspflicht benachteiligte die Kunden laut ARAG Experten unangemessen und war deshalb unwirksam (LG Potsdam, Az.: 2 O148/14).

Kein Pfand für SIM-Karte
Mobilfunkanbieter sind bekanntermaßen kreativ, wenn es um versteckte Kosten in ihren Tarifen geht. So sahen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Unternehmens eine Pfandgebühr von 9,97 Euro vor, die anfiel, wenn nach Vertragsbeendigung die deaktivierte SIM-Karte vom Kunden nicht zurückgeschickt wurde. Gegen diese Klausel klagten die Verbraucherschützer mit Erfolg. Das angerufene Oberlandesgericht Schleswig konnte kein Interesse des beklagten Anbieters an der Rückerlangung der gebrauchten SIM-Karten erkennen. Die zurückgesandten Karten würden unmittelbar nach Eingang vernichtet und entsorgt. Das Argument des Anbieters, dass mit den deaktivierten SIM-Karten andernfalls Missbrauch betrieben würde, ließen die Richter ebenfalls nicht gelten. Dem beklagten Unternehmen war nämlich selbst kein dementsprechender Fall bekannt. Das eindeutige Fazit des Gerichts: Durch das SIM-Kartenpfand sollte lediglich eine zusätzliche Zahlung der Kunden ohne zusätzliche Leistung des Mobilfunkanbieters erreicht werden (Oberlandesgericht Schleswig, Az.: 2 U 6/14).

Rechnung per Post muss kostenlos sein
Eine andere vermeintliche Zusatzleistung, für die Kunden bei verschiedenen Mobilfunkanbietern zahlen sollten, war die Zusendung einer Rechnung in Papierform. Dieser Praxis hat der Bundesgerichtshof allerdings einen Riegel vorgeschoben. Im konkreten Fall mussten Handy-Kunden laut Preisverzeichnis 1,50 Euro pro Monat bezahlen, wenn ihnen wunschgemäß eine Papierrechnung zugesandt wurde. Das betraf vor allem Kunden ohne Internetzugang, die ihre Rechnung nicht über das Onlineportal des Anbieters abrufen und speichern konnten. Die Karlsruher Richter erklärten die Klausel für unwirksam. Das beklagte Unternehmen konnte nicht davon ausgehen, dass seine Kunden praktisch ausnahmslos über einen Internetzugang verfügen und in der Lage sind, ihre Rechnungen elektronisch aufzurufen. Die Erteilung einer Rechnung in Papierform war daher eine Vertragspflicht der Beklagten, für die sie kein gesondertes Entgelt verlangen durfte. Die ARAG Experten weisen aber darauf hin, dass die Sache anders aussieht, wenn es sich um einen Tarif handelt, der ausschließlich über das Internet abgeschlossen werden kann. In diesem Fall genügt der Anbieter seinen Pflichten, wenn die Rechnung online abrufbar ist (Bundesgerichtshof, Az.: III ZR 32/14).

Mehr zum Thema unter:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.000 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von 1,6 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.)
Dr. Renko Dirksen Dr. Matthias Maslaton Werner Nicoll Hanno Petersen Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50764 Köln
0221 92428-215
0221 92428-219
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Pressemitteilungen

Versatile Infotainer: ZENEC Z-E3150 for the AUDI A3

ZENEC’s 2-DIN infotainer for the AUDI A3 combines the latest multimedia functions with optimal in-vehicle integration and can be easily upgraded to a naviceiver

Versatile Infotainer: ZENEC Z-E3150 for the AUDI A3

Z-E3150: Infotainer for AUDI A3

Multimedia specialist ZENEC expands its product range with another vehicle-specific E>GO infotainer: the Z-E3150 from the Essential II Series is the optimal multimedia retrofit for all AUDI A3 8P/8PA models. Top DAB+ radio reception, comprehensive media compatibility and easy smartphone connection – the Z-E3150 is an allrounder that is conveniently controlled from the capacitive touch-sensitive 7″/17.8 cm screen.

PERFECT INTEGRATION IN THE AUDI A3
Radically simpler integration in the specific target vehicle is what distinguishes the E>GO series: a system solution specifically designed for the vehicle. The Z-E3150 is technically and visually tailored to the AUDI A3: due to its specific construction, design of the front control panel and the red/white switchable button illumination it blends in perfectly with the AUDI A3 8P/8PA models. Interfaced with the vehicle electronics via the CAN bus, it supports comfort functions like connection to the driver information system (FIS) or the multifunction steering wheel, and the display of OPS and ECON Climatronic.

MAKES EVERY TRIP MORE ENTERTAINING
Watching DVDs, playing CDs or using a USB stick or smartphone for audio and video playback – no chance of getting bored with so many entertainment options on offer from the Z-E3150. Naturally you can also just listen to radio if you want – in top digital quality. The integrated DAB+ double tuner ensures interference-free reception and boasts Service Following, dynamic station list, MOT Slideshow and DLS text.
A 10-band graphic EQ and the DSP based 5-channel time alignment offer comprehensive settings for optimal adjustment of the sound to personal preferences.

DREAM TEAM: E>GO & ANDROID SMARTPHONES
Thanks to the integrated SmartLink Direct function Android smartphones can be used with the Z-E3150 reliably and directly in any AUDI A3. Simply dock your mobile phone via a USB connection to the E>GO – the screen content of the Android smartphone is then immediately mirrored on the display of the ZENEC infotainer. This enables all apps including the sat nav apps to be accessed without touching the mobile device – that is connected driving in a new dimension.
The Z-E3150 supports the Made for iPod/iPhone functionality of Apple devices. Naturally the E>GO can also use Bluetooth handsfree for conveniently dealing with phone calls via the hands-free system, and streaming music.

Z-E3150: COMFORT AND SAFETY
ZENEC’s new E>GO stands for driving comfort, and enhanced driving safety in the AUDI A3; and not only because of the uncomplicated, intuitive operation of the device while driving. The vehicle status indication shown on the display gives warning of any open doors, open trunk lid or open engine hood, and provides information about the state of the vehicle lighting. Plus there is a cockpit real time display of the actual vehicle data: the tank fill level in liters, the battery voltage, and the outside temperature are clearly presented on the display of the Z-E3150. In addition there are also indications showing if the driver’s seat belt is fastened or the parking brake is applied (depending on the build year of the A3 model).

UPGRADABLE: FROM INFOTAINER TO NAVICEIVER
If the occasional use of sat nav apps via the smartphone is not enough, you can easily upgrade the Z-E3150 with the Z-EMAP50 navigation package, obtainable as an option, to a fully-fledged permanently installed in-car naviceiver. High resolution 3D maps with coverage for 47 European countries and more than 6.5 million Premium POIs, TMC, Text-to-Speech announcement of street names and a host of nav functions make this E>GO the perfect navigator. The maps can be updated for one year free of charge.

The brand Zenec stands for pure in-car multimedia. Moniceivers, naviceivers, roof mount and universal monitors sum to a well rounded portfolio of in-car products. Added to that are accessory components like rear view cameras and headphones. All Zenec devices are perfectly compatible with one another.
The Zenec multimedia range is perceived to follow the edge of technology, but also to stand out with an exceptional price/performance value. Yet, quality before quantity is the other important maxim given, Zenec is strictly adhering to.
In 2008, Zenec brought the first E>GO model onto the market, thereby immediately establishing a completely new category of device: the vehicle-specific naviceiver. E>GOs are a perfect fit – visually and technically – in the respective target vehicle, without additional bezels, adapters and hours of installation work. With the new line up 2018 there are E>GOs to fit into over 60 models of vehicle.

Company-Contact
Zenec by ACR (engl.)
Denny Krauledat
Bohrtumweg 1
5300 Bad Zurzach
Phone: 0041-56-269 64 47
E-Mail: denny.krauledat@acr.eu
Url: http://www.zenec.com

Press
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
Phone: 030-61403817
E-Mail: micha@punctum-berlin.de
Url: http://www.punctum-berlin.de

Pressemitteilungen

TrackerID Kinder-Smartwatch PW-110.kids, Telefonfunktion

Jederzeit wissen wo sich das Kind gerade aufhält!

TrackerID Kinder-Smartwatch PW-110.kids, Telefonfunktion

TrackerID Kinder-Smartwatch PW-110.kids mit Telefon- & SOS-Funktion, GPS-/LBS-Tracking, www.pearl.de

– Spritzwassergeschützt nach IP44
– Kinderleichte Bedienung
– SOS-Anruf an bis zu 3 hinterlegte Nummern
– Uhr-Tracking per GPS und Handynetz
– Volle Kontrolle aus der Ferne per App
– Chat-Funktion zwischen App und Smartwatch

Selbstständigkeit mit einem sicheren Gefühl: Dank Positionsbestimmung über das GPS und
Handynetz weiß man immer, wo sich der Sprössling gerade befindet – auf bis zu 20 m genau. Das
ist ideal auf dem Weg zur Schule oder beim Spielen mit Freunden.

Fast wie ein richtiges Handy: Dank vorgegebenem Telefonbuch telefonieren und chatten die
Kleinen nur mit vertrauenswürdigen Personen! Und per App tauscht man kurze Sprachnachrichten
mit der Smartwatch aus.

Im Zweifelsfall kein Risiko eingehen: Per Geofencing wird man sofort benachrichtigt, wenn das
Kind die vorgegebene sichere Aufenthalts-Zone verlässt. Und mit der SOS-Taste an der Uhr ruft
es im Notfall schnell um Hilfe. Bis zu drei gespeicherte Nummern werden auf Knopfdruck
automatisch angerufen.

Aus der Ferne alles im Griff haben: Per App auf dem Smartphone nimmt man jederzeit
Einstellungen an der Smartwatch von TrackerID vor. Beispielsweise lässt sich die Smartwatch
ausschalten, wenn das Kind gerade im Unterricht ist. Oder man aktiviert die automatische
Anrufannahme und erreicht seinen Sprössling auch wenn er den Anruf nicht annimmt.

– Kinder-Handyuhr PW-110.kids mit Tracking-Funktion
– Positionsbestimmung über GPS und LBS (GSM): auf bis zu 20 m genau
– Weltweit einsetzbar dank Quadband-GSM 850/900/1.8001.900 MHz
– Vertrags- und SIM-Lock-frei: einfach die Micro-SIM-Karte einlegen
– Kostenlose App für iOS und Android, erhältlich im App Store und bei Google Play: für
Einstellungen, Benachrichtigungen, Gegensprech-Funktion mit dem Uhren-Träger, Tracking,
Geofencing, Karte mit Standortanzeige, Streckenverlauf, Sprachnachrichten senden und
empfangen, Textnachrichten senden, Telefonbuch-Verwaltung, Fern-Abschaltung,
Uhrensuche, Schrittzähler, Wecker, Warnung bei niedriger Akku-Ladung
– Telefonfunktion: bis zu 10 festgelegte Telefonnummern anrufen
– Extra-sicher: sind Telefon-Nummern eingespeichert, so können nur diese Nummern
die Uhr anrufen
– Optionale automatische Anruf-Annahme nach mehrmaligem Klingeln, einstellbar per App
– Monochromes LCD-Display mit 21 x 11 mm
– SOS-Funktion: ruft auf Tastendruck automatisch bis zu 3 hinterlegte Nummern an
– Chat-Funktion: kurze Sprachnachrichten zwischen App und Smartwatch austauschen,
Textnachrichten von App empfangen
– Geofencing mit Alarm: SMS-Benachrichtigung beim Verlassen der vordefinierten Bereiche
– Abnehm-Alarm: Benachrichtung per App, wenn Uhr vom Handgelenk genommen wird
– Anti-Stör-Funktion: 3 einstellbare Zeitintervalle, in denen die Uhr gegen Benutzen und
eingehende Anrufe gesperrt ist
– Bester-Freund-Funktion: eine weitere Kinder-Smartwatch per Berührung als Kontakt
hinzufügen
– Extras: Schrittzähler, Anzeige von Uhrzeit, Datum und Tag
– Spritzwassergeschützt: IP44
– Farbe: blau
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 400 mAh für bis zu 60 Minuten Sprechzeit
und 40 Stunden Stand-by, lädt per Micro-USB (Netzteil bitte dazu bestellen)
– Gehäusemaße: 35 x 55 x 14 mm, Gewicht: 40 g
– Für Handgelenke mit bis zu 17 cm Umfang
– Smartwatch inklusive Micro-USB-Ladekabel, Schraubendreher und deutscher Anleitung

Preis: 29,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4510-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4510-1511.shtml

Der Artikel ist auch in rosa erhältlich unter der Bestellnummer:
NX-4509-625

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de