Tag Archives: Hanföl

Pressemitteilungen

CBD-Öl der Marke CANDROPHARM jetzt bei cbdkaufen.com

Candropharm CBD-Öl wird nun auch bei cbdkaufen.com geführt.

Berlin, der 22.05.2019: cbdkaufen.com steht für CBD-Öl höchster Qualität. Der CBD-Shop garantiert höchste Produktqualität und setzt deshalb ausschließlich auf Produkte, die nach GMP produzieren. Außerdem stellt cbdkaufen.com sicher, dass alle angebotenen Hanf-Produkte aus 100 Prozent biologischer Nutzhanfhaltung stammen. Dies ermöglicht 100% Prozent natürliche Öle, die frei von Schwermetallen und Pestizidrückständen sind, da sie schonend und lösemittelfrei durch CO2 Extraktion extrahiert werden. Des Weiteren produzieren alle Anbieter, die cbdkaufen.com im Angebot hat, ihre CBD-Öle ausschließlich auf Hanf-Basis. Das Hanf-Extrakt wird mit hochwertigem Hanföl (Hanfsamen-Öl) auf die jeweiligen Konzentrationen gebracht. Das Resultat ist ein natürliches Produkt, bei dem sich die Konsumenten sicher sein können, gute Qualität zu erhalten. Die Messlatte, die cbdkaufen.com an die Anbieter von CBD-Produkten stellt, ist also hoch. Candropharm kann all diese Bedingungen nicht nur erfüllen, sondern sogar übertreffen. Die Hanföle von Candropharm sind absolut frei von THC. Das heißt, sie sind legal in Deutschland und den meisten Teilen Europas erhältlich. Um dies sicherzustellen, werden die CBD Produkte stetigen Labortests unterzogen.

Das Ergebnis:
Es kann kein THC in messbarer Konzentration in dem CBD-Hanföl nachgewiesen werden. Diese strenge Kontrolle stellt sicher, dass die Produkte von Candropharm kaum Schwankungen unterliegen. Das macht sie sehr sicher in der Anwendung und schützt die Konsumenten vor einer möglichen Überdosierung. Die hohe Qualität der Hanferzeugnisse von Candropharm wird gewährleistet durch ein striktes Befolgen der Richtlinien und Grundsätzen der GMP.
Das einzigartige Extraktions- und Produktionsverfahren der Candropharm CBD-Extrakte sorgt für 100 Prozent natürliche Produkte. Für die Herstellung werden außerdem nur Bio-Rohstoffe verwendet. Das stellt sicher, dass die Produkte keinerlei Insektizide, Pestizide,
Schwermetalle oder sonstige pathogene Substanzen in nachweisbarer Konzentration enthalten. Denn nur wenn Anbau und Produktion der Cannabidiol-Produkte natürlich und ohne Schadstoffe erfolgen, ist auch die Qualität der Produkte sichergestellt.

Nicht nur bei dem CBD-Extrakt selbst wird auf Qualität geachtet, auch die Verpackung der Produkte von Candropharm ist gut durchdacht und auf den Komfort der Konsumenten ausgerichtet. So wird dem/der Konsumenten*in beispielsweise die Dosierung des Cannabidiol-Öls sehr leichtgemacht, da Messabschnitte an der Pipette eingezeichnet sind. So sieht man genau, wieviel Tropfen CBD-Öl man mit der Pinzette aufgenommen hat und kann die Dosierung so
leicht regulieren. Einer versehentlichen Fehl-Dosierung wird so entgegengewirkt. Außerdem sind auf der Flasche genaue Angaben aufgedruckt, wie viele Milligramm CBD ein Tropfen des Öls enthält.

Neben den regulären CBD-Ölen sind von der Marke Candropharm auch sogenannte Heneplex-Ultra- bzw. Ultra Varianten, aber auch Cannabidiol Kristalle erhältlich. Die flüssigen CBD-Produkte werden mittels einer patentierten Technologie hergestellt. Normalerweise neigen CBD-Moleküle dazu,
aneinander zu haften, was die Bioverfügbarkeit für den menschlichen Körper beeinträchtigt. Bei der von Candropharm patentierten Herstellungsweise werden die einzelnen CBD-Moleküle mittels Nanotechnologie getrennt. Das Ergebnis sind deutlich kleinere CBD-Partikel, die vom menschlichen Körper besser und schneller aufgenommen werden können. Damit ist die Wirkung der Ultra-Varianten stärker als die der „regulären“ CBD-Öle. Das heißt, dass von den
Ultra-Produkten deutlich weniger genutzt werden muss. Die Heneplex-Ultra-Produkte enthalten zusätzlich noch über 75 natürliche Terpene, welche
natürlicherweise in der Cannabispflanze vorkommen.

CBDkaufen.com ist der CBD-shop für hochwertiges Cannabidiol, CBD-Kristalle und Kosmetik mit Cannabidiol Extrakten. Die Produkte entstammen streng kontrolliertem, europäischem Bio Nutzhanf und werden komplett von GMP zertifizierten europäischen Betrieben verarbeitet.

Kontakt
CBDkaufen.com
Philip Rauch
c/o CAYA by AMN Data Solutions, Glogauer Str. 5
10999 Berlin
+493040007712
pr@cbdkaufen.com
http://cbdkaufen.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

CBD Öle im Vergleich

CBD-ONE hat die besten CBD Öle für euch getestet!

Das Angebot an CBD Ölen ist in Deutschland mittlerweile so groß, dass es interessierten Einsteiger in die Thematik Cannabidiol immer schwerer fällt, das für sie passende Produkt zu finden. Die Macher des CBD Onlineshops CBD-ONE.DE stellen für Interessenten einen einfachen CBD Öl Vergleich zur Verfügung, der regelmäßig mit neuen, im CBD Onlineshop erhältlichen Produkten erweitert wird.

CBD Öle
Anwender die ein Cannabidiol Produkt zur Steigerung der körpereigenen Abwehrkräfte oder zur Linderung diverser Krankheitssymptome nehmen möchten, sind am Besten mit einem sogenannten Vollspektrumöl bedient. Den Namen erhalten nur Produkte die das volle Pflanzenspektrum der Cannabispflanze enthalten. Die positiven Eigenschaften für den menschlichen Körper werden durch die Wechselwirkung der enthaltenen Stoffe und deren „andocken“ an das körpereigene Endocannabinoid System hervorgerufen. Öle die durch Beimischung von kristallinem CBD hergestellt wurden sind zwar deutlich günstiger zu bekommen aber eben nicht so wirksam.

CBD Öle im Angebot bei CBD-ONE.DE
Grundsätzlich haben die Macher von CBD-ONE entschieden, ausschließlich getestete und für gut befundene Produkte in ihrem CBD Onlineshop anzubieten. Eines der Entscheidungskriterien für die Aufnahme im Onlineshop ist die stetige Verfügbarkeit von Laborergebnissen von unabhängigen Laboren. Grenzwerte dürfen nicht überschritten werden und die vom Hersteller angegebenen Mengen an Wirkstoffen müssen wie auf dem Produkt ausgewiesen enthalten sein. Trotz allem gibt es auch unter den ausgewählten Produkten Unterschiede, die es vor dem Kauf zu beachten gilt.

Die Testvoraussetzungen
Die Profis vom CBD Shop CBD-ONE haben deshalb einige Produkte für Kunden und Interessenten verglichen und die Ergebnisse für jedermann zugänglich zur Verfügung gestellt. Zu den getesteten Kriterien gehören neben dem Geschmack auch die (subjektive) Empfindung der Wirkungsweise und natürlich das Preis / Leistungsverhältnis der angebotenen CBD Öle. Vor allem die Wirkung kann von jedem Anwender unterschiedlich wahrgenommen werden da jeder anders auf die enthaltene Wirkstoffkombination reagiert. Es handelt sich bei einem Cannabinoid Öl nunmal um ein Naturprodukt.

Die getesteten Hersteller
Getestet werden (aktuell) nur Produkte die auch im CBD Onlineshop CBD-ONE erhältlich sind. Dabei handelt es sich um verifizierte Produkte die im Rahmen einer Vorauswahl schon als empfehlenswert angesehen werden:

Sensi Seeds (Niederlande)
Der niederländische Hersteller verfügt über ausreichend Erfahrung im Umgang mit der Cannabispflanze und hat sich in den letzten Jahrzehnten schon in der Cannabis-Szene einen Namen als Samenlieferant von unzähligen Cannabis-Sorten gemacht.

Guru CBD (Deutschland)
Ein recht junges Unternehmen auf dem deutschen Markt der aus der Bio Lebensmittel Branche kommt und großen Wert auf Nachhaltigkeit und Qualität legt

CannabiGold (Polen)
Bei CannabiGold handelt es sich mit dem Mutterunternehmen Hemp Poland um einen der größten europäischen Anbieter für CBD Gras. Die Besonderheit der CannabiGold Öle ist die besonders schonende Extraktion und der hygienische Dispenser.

Malantis (Deutschland) Testbericht folgt in Kürze
Das junge deutsche Unternehmen aus dem Stuttgarter Raum hat sich mit handgemachter CBD Kosmetik einen Namen in der Branche gemacht und bietet neuerdings auch CBD Öle an die das Team von CBD-ONE in Kürze genauer unter die Lupe nehmen wird. Ersten Tests zufolge handelt es sich um hochwertige Öle die man guten Gewissens anbieten und weiterempfehlen kann.

Resumee
Welches CBD Öl für einen selbst das passende ist wird man Schluss und letztendlich sicherlich nur herausbekommen wenn man es selbst ausprobiert hat. Die Macher von CBD-ONE hoffen, mit ihrem kleinen Produkttest den Interessenten eine nützliche Entscheidungshilfe an die Hand gegeben zu haben und wünschen viel Spaß beim „selbst ausprobieren“. Bekanntlich macht das ja am meisten Spaß.

CBD-ONE.DE ist ein deutscher CBD Onlineshop. Angeboten werden legale Nahrungsergänzungsmittel und Genussmittel mit CBD.

Firmenkontakt
CBD-ONE
Tim Meyer
Schillerstr. 28
68259 Mannheim
+4962173628850
hallo@cbd-one.de
http://cbd-one.de

Pressekontakt
Taurus Web
Tim Meyer
Schillerstr. 28
68259 Mannheim
+4962173628850
tim@taurus-web.de
http://taurus-web.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Bayerische Hanfläden nehmen erstmals legale CBD-Blüten ins Sortiment auf

DCI Cannabis Institut GmbH gibt Expansionspläne bekannt: „Hanf – der etwas andere Bioladen“-Standorte Augsburg und Baldham eröffnen noch im September/Premiere für eigenes Hanföl und Cannabis-Spirituosen Cannabiskaja

Bayerische Hanfläden nehmen erstmals legale CBD-Blüten ins Sortiment auf

DCI-Gründer und Geschäftsführer Wenzel Cerveny stellte die Expansionspläne des Startup´s vor. (Bildquelle: @Foto: Josef König für DCI)

München – Das Münchner Cannabis Start-up-Unternehmen DCI Cannabis Institut GmbH, Betreiberin von bisher bayernweit zwei Hanfläden, wird noch im September 2018 zwei weitere Standorte in Augsburg mit einem Hanf-Vollsortiment und in Baldham (Lkr. Ebersberg) mit einem Schwerpunkt auf Hanf-Textilien eröffnen. Bundesweit erstmals werden legale Cannabidiol-(CBD)-Blüten im Sortiment der Läden vorgestellt. Premiere gibt es für die bayerischen Spirituosen „Cannabiskaja“ (Hanf-Likör und Hanf-Wodka) mit einem Hanfblatt aus der Region sowie Hanf-Speiseöl aus bayerischem Hanfsamen. Diese Neuigkeiten gab Wenzel Cerveny (57), geschäftsführender Gesellschafter der DCI Cannabis Institut GmbH, am Dienstag im Rahmen eines Pressegesprächs in München bekannt.

Die vier bayerischen Ladengeschäfte und der Onlineshop von „Hanf – der etwas andere Bioladen“ nehmen bundesweit erstmals offiziell legale Cannabidiol (CBD)-Blüten ins Sortiment auf. „Wir stehen zu unserer Strategie, den Menschen Wellness-Cannabis zugänglich zu machen“, sagt Wenzel Cerveny. DCI betreibt vier Ladengeschäfte in München, Rosenheim, Augsburg (ab 13.09.18) und Baldham (Lkr. Ebersberg, ab 20.09.18). Die Expansionspläne sehen 2019 zehn weitere Standorte in Bayern vor ( https://hanf-bioladen.de).
CBD-Blüten nicht zum Rauchen geeignet
Der offensive Umgang mit CBD-Blüten beendet Wenzel Cerveny zufolge ein jahrelanges Versteckspiel der Szene mit den Behörden. Die von DCI vertriebenen Blüten mit einem CBD-Anteil von 9 Prozent und einem Tetrahydrocannabinol-(THC)-Wert von unter 0,2 Prozent werden aus einer in der EU-zugelassenen Cannabis-Sorte in Italien gewonnen. Dort werden die Blüten handgepflückt, schonend weiterverarbeitet und laborgeprüft. „Die CBD-Rohware ist nicht zum Rauchen, sondern zur Weiterverarbeitung in Kosmetik, als Tee-Extrakt oder Kuchengewürz gedacht“, so Wenzel Cerveny. Das nicht-psychoaktive CBD gilt als entzündungshemmend und schmerzlindernd. Die Blüten werden in 1-Gramm- und 5-Gramm-Einheiten abgegeben.
Premiere gibt es für die bayerischen Spirituosen „Cannabiskaja“ Wodka mit Hanf (37,5% Vol.) und Hanflikör mit Wodka (16% Vol.) mit einem frisch eingelegten Hanfblatt aus der Region. Die handabgefüllten Cannabisblätter reifen in der Flasche nach und sollen den Spirituosen den unverwechselbaren Geschmack des „Spirit of Cannabis“ geben, so Wenzel Cerveny. Die DCI bringt zudem ein eigenes Hanföl (Speiseöl aus Hanfsamen), Hanfmehl und Hanfprotein aus Bayern unter eigenem Label auf den Markt.
Neueröffnung in Augsburg
Der nächste Hanfladen wird am 13.09.2018 in der Augsburger Innenstadt eröffnet. Auf 60 qm findet sich in der Bahnhofstraße 6 das Hanf-Vollsortiment, wie es auch in München zu finden ist. Geschäftsführer der schwäbischen Hanfladen-Filiale ist Robert Majetic (40), der seine Erfahrung im Vertrieb von legalen Cannabis-Produkten einbringt. Rund 400 Produkte aus dem vielseitigen natürlichen Rohstoff wird es ab dem 5. Juli im neuen Hanfladen geben: kulinarische Zutaten wie Nudeln, Käse, Mehl, Pesto oder Kaffee sowie Hanfsamen, Hanfproteine und Öle. Außerdem gibt es Cannabidiol-(CBD)-Öle sowie Liquid für E-Zigaretten. Zum Sortiment gehören auch Textilien aus 100 Prozent Hanf wie T-Shirts oder Unterwäsche. Kosmetika von Handcreme bis Badesalz sowie Schmuck runden das Sortiment ab. Für Tierfreunde gibt es Hanföl und Trockennahrung, die Hunden, Katzen oder Pferden schmecken und gut tun. Ebenfalls ist eine Besucherecke für Cannabis-Patienten eingerichtet, die sich näher informieren wollen.
Schwerpunkt Hanf-Textilien in Baldham
Die Hanf-Faser kommt immer mehr in Mode: Darum konzentriert sich das vierte Ladengeschäft von „Hanf – der etwas andere Bioladen“ auf Bekleidung aus dem grünen Rohstoff. Es wird am Donnerstag, 20. September 2018, um 11 Uhr offiziell in der Neue Poststraße 7 (frühere Post-Apotheke) in Baldham (Lkr. Ebersberg) eröffnet. Auf rund 180 Quadratmetern finden Freunde der Hanf-Textilfaser trageleichte Bekleidung und andere Hanf-Produkte. Zudem ist der Hanfladen als Anlaufstation für Patienten gedacht, die sich über die Auswirkungen des „Cannabis als Medizin“-Gesetzes austauschen wollen.
Die Hanf-Faser war bereits vor der Baumwolle die meist benutzte Textilfaser. Mit dem „Marijuna Tax Act“ von 1937 kam in den USA das Aus für Hanf. Kleidung wäre zu teuer geworden. Im Zuge des Cannabis-Booms kommt auch die reißfeste Hanffaser wieder in Mode: „Kleidung aus Hanf hat die besondere Eigenschaft, rund 30 Prozent Feuchtigkeit aufnehmen zu können. Deshalb ist sie sehr angenehm zu tragen“, sagt Silke Cerveny, Geschäftsführerin des Baldhamer Hanfladens.
Der neue Baldhamer Laden basiert auf dem erfolgreichen Konzept des Cannabis Start-up-Unternehmens DCI Cannabis Institut GmbH (München). Der Hanf-Legalisierungsaktivist und Vorsitzende des Cannabis Verbandes Bayern (CVB), Wenzel Vaclav Cerveny (57), hat das Unternehmen 2016 gegründet.
Nach dem Start von drei Filialen im Jahr 2018 wird der im Mai 2017 gestartete Münchner Hanfladen (Einsteinstraße 163) als Flaggschiff ausgebaut. Der Vorzeigeladen zeigt auf rund 100 qm ein Hanf-Vollsortiment mit rund 400 Produkten und einem vergrößerten Besprechungsbereich als Anlaufstation für Cannabis-Patienten. Der Online-Handel wird in Zukunft zentral von der vierten Filiale in Baldham (Lkr. Ebersberg) abgewickelt, die auf 180 qm Verkaufsfläche einer ehemaligen Apotheke startet. Für 2019 peilt Wenzel Cerveny den Ausbau des Filialnetzes um zehn weitere Ladenlokale in Bayern an.

Bildtext: DCI-Gründer und Geschäftsführer Wenzel Cerveny stellte die Expansionspläne des Münchener Startup´s DCI Cannabis Institut GmbH und neue Produkte wie CBD-Blüten vor. (Foto: Josef König für DCI/honorarfrei)

Über die DCI Cannabis Institut GmbH
DCI-Gründer und Geschäftsführer Wenzel Vaclav Cerveny (57) hat sich seit Anfang 2014 einen Namen in der deutschen Legalisierungsbewegung gemacht. Unter dem Dach der im Dezember 2016 gegründeten DCI Cannabis Institut GmbH hat er seine Aktivitäten gebündelt und beschäftigt mittlerweile sieben Mitarbeiter. Er war Veranstalter der zwei Münchner Cannabis XXL-Messen 2015 und 2017. Seit Mai 2017 läuft der Einzelhandel „Hanf der etwas andere Bioladen“ in der Münchner Einsteinstraße 163, seit Juli 2018 in der Kaiserstraße 12 in Rosenheim, ab 13.09.18 in der Bahnhofstraße 6 in Augsburg, ab 20.09.18 in der Neue Poststraße 7 in Baldham. Online sind die Produkte unter https://hanf-bioladen.de zu bestellen. Nach wie vor hält Wenzel Cerveny an den Plänen für ein Cannabis-Informations- und Therapie-Center mit bundesweitem Modellcharakter fest.

Firmenkontakt
DCI Cannabis Institut GmbH
Wenzel Vaclav Cerveny
Einsteinstraße 163
81677 München
0157/38099383
cerveny@cannabis-institut.de
http://www.cannabis-institut.de

Pressekontakt
Pressebüro König
Josef König
Franz-Xaver-Neun-Str. 9
84347 Pfarrkirchen
0049851910771
00498561910773
info@koenig-online.de
http://www.koenig-online.de/pressefach_dci_cannabis_institut_gmbh.html

Pressemitteilungen

Feinheiten der Cannabis-Massage lernen

Massagetherapeutin Bianka Schultheis gibt Therapeuten und gesundheitsorientierten Menschen Einblick in eine neue Möglichkeit, mit Hanföl Verspannungen im Rücken zu lösen/Seminartermin: Mittwoch, 30. Mai 2018, in Landau/Isar

Feinheiten der Cannabis-Massage lernen

Die Massagetherapeutin Bianka Schultheis gibt in einem Seminar Einblick in die Cannabis-Massage. (Bildquelle: @ Rückenwerkstatt Dingolfing)

LANDAU A. D. ISAR – Die Welle der Legalisierung von Cannabis ermöglicht neue Formen der Gesundheitsversorgung: Mit einem legalen Cannabis-Öl rückt Bianka Schultheis aus dem niederbayerischen Dingolfing körperlichen Verspannungen im Rücken zu Leibe. Die 51-jährige Massagetherapeutin gibt ihre Erfahrungen in der von ihr entwickelten Cannabis-Massage weiter. Therapeuten und gesundheitsorientierte Menschen erhalten in dem bundesweit ersten Seminar am Mittwoch, 30. Mai 2018, von 14 bis 18 Uhr, im Zentrum zur Heilung ( www.zentrum-zur-heilung.de), Mühlenstraße 29, 94405 Landau, (Tel. 09951/603639) einen Einblick in die Besonderheiten der Cannabis-Massage mit dem kalifornischen Hanf-Öl „Pure Gold“.
Die Cannabis-Massage kann nach Ansicht von Bianka Schultheis einen festen Platz in der Liste der Therapien von Rückenschmerzen erhalten, die rund zwei Drittel der Bevölkerung quälen. Die Volkskrankheit Nummer eins – etwa in seiner Ausprägung als Hexenschuss oder Nackenschmerzen – sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Viele Einflüsse bringen das feine Ineinandergreifen von Bändern, Muskeln und Faszien aus dem Lot. In der Folge treten Schmerzen auf, die auch chronisch werden können.
Basis der Anwendung von Bianka Schultheis ist ein konzentriertes und gefiltertes Cannabis-Öl, das über das komplette Spektrum von Cannabinoiden verfügt. Besonders interessant ist der Wirkstoff Cannabidiol (CBD) aus der weiblichen Hanfpflanze, die von der Menschheit seit über 5.000 Jahren genutzt wird. Das Öl wird aus dem Samen und der Blüte der Hanfpflanze extrahiert. Jede Öl-Charge durchläuft einen dreifachen Labortest. Damit garantiert der kalifornische Hersteller, dass keine Lösungsmittel, Schwermetalle, gentechnisch veränderte Pflanzen oder andere potenziell schädliche Stoffe enthalten sind. Auf den psychoaktiven und rauscherzeugenden Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC) wurde zudem verzichtet. Darum ist die Anwendung des Öls in Deutschland laut Bianka Schultheis auch legal. „Mit dem schmerzlindernden und entkrampfenden Hanföl lassen sich die Verspannungen im Körper lindern“, sagt die Therapeutin.
Die Anwendung von CBD-Öl findet immer mehr Anklang. Deshalb bietet Bianka Schultheis einem breiteren Publikum die Möglichkeit, die Therapieform mit dem Cannabis-Öl kennenzulernen. In einer Power-Point-Präsentation erhalten Therapeuten und gesundheitsorientierte Menschen Einblick in die derzeit geltenden gesetzlichen Bestimmungen und die Einsatzmöglichkeiten von CBD. Im praktischen Teil des vierstündigen Seminars werden verschiedene Hanföle vorgestellt, die sich deutlich in Farbe, Geschmack, Geruch und Konsistenz unterscheiden. Danach gibt es Tipps, wie die hochwertige Variante des in Deutschland frei verkäuflichen „Pure Gold“-Massageöls bei verschiedenen Massageanwendungen, an diversen Triggerpunkten und bei der chinesichen Gua-Sha-Technik eingesetzt werden kann.
Seminarangaben in Kürze: „Cannabis-Massage“
Zielgruppe: Therapeuten und gesundheitsorientierte Menschen
Form: Vortrag und praktische Übungen
Termin: Mittwoch, 30. Mai 2018, 14 bis 18 Uhr
Ort: Zentrum zur Heilung ( www.Zentrum-zur-Heilung.de), Mühlenstraße 29, 94405 Landau an der Isar, Kleegarten, Tel. 09951-603639
Teilnehmerzahl: Min. 4, max. 8 Teilnehmer
Gebühr: 120,00 Euro/Person inkl. Zertifikat und 10ml Pure Gold CBD-Öl
Der Kurs kann auf Anfrage auch inhouse in Praxen, Therapiezentren oder Hotels gebucht werden ( www.cannabis-massage.de).

Über die Dozentin Bianka Schultheis
( www.cannabis-massage.de)
Die gelernte Massagetherapeutin und Kinesiologin Bianka Schultheis betreibt seit 2010 im niederbayerischen Dingolfing eine „Rückenwerkstatt“. Sie hatte von der schmerzlindernden Heilkraft des Wirkstoffs Cannabidiol (CBD) aus der Hanfpflanze über einen Vortrag erfahren. Auf der Grundlage des entspannend und schmerzlindernd wirkenden CBD-Öls hat sie die die gleichnamige „Pure Gold“-Massage entwickelt.
Vor der ersten Massage führt die Bianka Schultheis ein Gespräch mit den Klienten, um nach den individuellen Bedürfnissen zu fragen. Mit einem kinesiologischen Muskeltest wird der Körper befragt, was ihn belastet und welche Blockaden vorliegen. Über den Test werden die nötige Menge des Cannabis-Öls und die wichtigsten Anwendungspunkte am Körper ermittelt.
Während der rund 60-minütigen Behandlung massiert Bianka Schultheis das Öl aus den Extrakten der Hanfpflanze über die feinstofflichen Energiebahnen (Meridiane) direkt in den Körper ein. „Die Klienten empfinden zumeist ein wohliges entspanntes Gefühl“, sagt die Therapeutin. „Wenn das CBD über die Haut direkt und sofort auf das Nervensystem wirkt, entspannen sich die Muskeln und der Schmerz wird meist kaum noch wahrgenommen.“
„Die positiven Wirkungen von CBD sind breit gefächert“, erklärt die Therapeutin: Medizinisch wirkt es entkrampfend, entzündungshemmend, angstlösend und gegen Übelkeit. Viele der therapeutischen Anwendungen werden derzeit erforscht. Zu jeder Massageanwendung gehört eine Nachruhezeit von fünf bis zehn Minuten, in denen Bianka Schultheis eine Tasse Tee anbietet – natürlich auf Basis von Hanf.

Firmenkontakt
Rückenwerkstatt Dingolfing
Bianka Schultheis
Sauerbruchweg 5
84130 Dingolfing
08731/3269022
bianka.schultheis@web.de
http://www.cannabis-massage.de

Pressekontakt
Pressebüro König
Dipl.-Kfm. Josef König
Franz-Xaver-Neun-Straße 6
84347 Pfarrkirchen
08561/910771
info@koenig-online.de
http://www.koenig-online.de/pressefach_rueckenwerkstatt.html