Tag Archives: Hanno

Pressemitteilungen

Stars und Newcomer bei der Spezialausgabe von „Hamburg Sounds“ zugunsten der NDR Benefizaktion

Stars und Newcomer bei der Spezialausgabe von „Hamburg Sounds“ zugunsten der NDR Benefizaktion

Marquess – Foto von Starwatch

Sie alle haben auf ihre Gage verzichtet und unterstützen damit den guten Zweck: Marquess, Alexander Knappe, Caroline Kiesewetter, Benne, Miu, Emma Longard, Liza&Kay und Magnus Landsberg sind am Sonnabend, 3. Dezember, bei einer Spezial-Ausgabe der Konzertreihe „Hamburg Sounds“ live zu erleben. Der gesamte Erlös des Abends kommt der NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ zugute – und damit den norddeutschen Einrichtungen des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands e.V.. Das Konzert beginnt um 18.00 Uhr im Hamburger Rolf-Liebermann-Studio. Einlass ist ab 17.00 Uhr. Anke Harnack führt durch das rund zweistündige Programm, bei dem es sicherlich auch zu nachdenklichen Momenten kommt. Tickets sind ab 20 Euro im NDR Ticketshop erhältlich.

Einer der Höhepunkte des Abends ist der Auftritt von Marquess. Dass Norddeutschland und Latino-Pop keine Gegensätze sein müssen, beweisen die Hannoveraner bereits seit ihrer Debüt-Single „El Temperamento“ – die zum Sommerhit des Jahres 2006 wurde. Mitreißend geht es auch bei Alexander Knappe zu. Seine Lebens-Hymne „Lauter Leben“ zählte über Monate zu den 20 meistgespielten deutschsprachigen Songs im Radio. Jazzig wird es beim Auftritt von Caroline Kiesewetter. Bekannt wurde die Hamburgerin auch durch ihre Schauspielkarriere. Große Frauenstimmen und viel Power gibt es zudem bei den Auftritten von Miu, die sich dem Soul verschrieben hat, und Emma Longard, die gefühlvolle Pop-Songs auf die Bühne bringt. Für deutschsprachige Singer/Songwriter-Musik mit Tiefgang sorgen darüber hinaus Benne, Magnus Landsberg und Liza&Kay.

Schwerstkranke und sterbende Menschen sowie ihre Angehörigen stehen im Mittelpunkt der diesjährigen NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“. Alle NDR Radioprogramme, das NDR Fernsehen und das Internet-Angebot NDR.de informieren von Montag, 5. Dezember, bis Freitag, 16. Dezember, über die Arbeit und das Engagement der Hospizvereine und Palliativeinrichtungen in Norddeutschland und rufen zu Spenden auf. Für die Benefizaktion ist bei der Bank für Sozialwirtschaft ein Spendenkonto eingerichtet (IBAN: DE 47 251 205 100 100 100 100; BIC: BFSWDE33HAN; Empfänger: Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e. V.; Spendenzweck: Hand in Hand 2016). Das Geld kommt zu 100 Prozent der Hospiz- und Palliativarbeit im Norden zugute.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressemitteilungen

Das höchste Wohnhaus Düsseldorfs wurde mit Fensterfolienbändern von HANNO abgedichtet

Das höchste Wohnhaus Düsseldorfs wurde mit Fensterfolienbändern von HANNO abgedichtet

(NL/8930291438) Beim White Max handelt es sich um ein älteres Gebäude, welches zu einem modernen Wohnhaus umgebaut wird. Es entstehen insgesamt 305 Wohnungen sowie 3 Gewerbeflächen unweit der Rheinpromenaden von Düsseldorf.

Für den Fensterbauer stellte dieses Objekt eine echte Herausforderung an die sachgerechte Abdichtung der großzügigen neuen Fensterfronten dar: Die Fensterfugen sollten mit Folienband dauerhaft luftdicht verschlossen werden, wobei verschiedene Untergründe, wie Beton, Ziegel und Spachtelung zu beachten waren. In Zusammenarbeit mit der HANNO Anwendungstechnik entschied man sich hier für die Verwendung des feuchtevariablen Folienbands DUO Easy im Innen- und Außenbereich, welches neben seinen optimalen bauphysikalischen Eigenschaften vor allem durch seine sehr gute Klebkraft auf allen Untergründen überzeugt und ein zügiges Arbeiten erlaubt.

Auf Grund der unterschiedlichen Anschlusssituationen wurde das Folienband in Breiten von 75 mm bis 250 mm verarbeitet. So stecken nun also gut 5000 m Hanno®-DUO Easy im höchsten Wohnhaus Düsseldorfs.

Weitere Informationen zu dem Objekt finden Sie unter www.whitemax.de

Auch bei der Entscheidung der Fensterfugenabdichtung eines Hochhauses der SAGA GWG in Hamburg fiel die Wahl auf Hanno®-DUO Easy

Auch hier mussten die Folienbänder auf Bestandsmauerwerk verklebt werden. Die Besonderheit hier lag vor allem darin, dass Aluminium-Elemente auf den bestehenden Balkonbrüstungen montiert wurden, um den Wohnraum zu erweitern. Die Position der Elemente sorgt gleichzeitig für eine sehr exponierte Lage der Folienbandabdichtung mit dem Hanno®-DUO Easy. Keine Probleme bereiteten den 150 mm breiten Folien auch rund sechs Monate starke Regen- und Windbelastungen während der Bauphase.

Die beiden Baustellen zeigen, dass vollflächig selbstklebende Produkte von HANNO auch im Bestandsbau sehr gut geeignet sind und auch dort die Feuchtevariabilität von Abdichtungsprodukten optimale Ergebnisse bringt.

www.whitemax.de

Kontakt
Wittmann marketing & beratung
Jörg Wittmann
Hauptstraße 16 B
30855 Langenhagen
0511-7853690
presse@wittmann-marketing.de
www.wittmann-marketing.de

Pressemitteilungen

Antwerpen und Genf erneuern ihre Straßenbahnflotte

Antwerpen und Genf erneuern ihre Straßenbahnflotte

(NL/8084115459) Der Schienenfahrzeughersteller Bombardier Transportation liefert 48 Straßenbahnen des Typs Flexity 2 an den belgischen Betreiber De Lijn.

Hierbei konnte sich Bombardier eine Option für weitere 40 Fahrzeuge sichern. Die Niederflurbahnen verfügen über einen Extrabereich für Rollstuhlfahrer, Kinderwagen oder Fahrräder und fassen deutlich mehr Passagiere, als die bisher vorhandenen Straßenbahnen.

Genf erhält 10 neue Bahnen mit einem Fassungsvermögen von bis zu 378 Passagieren, während Antwerpen 10 neue Fahrzeuge mit sieben Modulen und 43 m Länge für je 380 Passagiere und 28 Bahnen mit fünf Modulen für je 266 Passagiere erhält.

Die neuen Straßenbahnen sind mit modernster Technik ausgestattet und bieten neben einer Klimaanlage auch ein Kontrollsystem zur CO2-Konzentration in den Wagen, um bei Bedarf entsprechend mehr Frischluft zuzuführen.

Unsichtbares Material von HANNO sorgt auch für Vibrationsarmut, Wärmedämmung, Geräuschminderung und wirkt energiesparend

Neben einem effizienten, modernen und vibrationsarmen Elektromotor und Getriebe, sowie verschiedener Leichtbauteile sorgt ein für die Passagiere unsichtbares Material nicht nur für weitere Vibrationsdämpfung sondern auch für Wärmedämmung und Gewichtseinsparung: Das innovative Dämmmaterial Hanno®-Tect-o-phob AL wurde in den Seitenwänden der Wagenkästen eingebaut.

Hierbei handelt es sich um einen offenzelligen Melaminharzschaum, der hydrophob und oleophob eingestellt und mit einer Aluminium-Grobkornfolie

kaschiert ist. Schwitzwasser kann so in das Material nicht eindringen. Das niedrige Raumgewicht von nur 7 kg/m³ sorgt für weitere Gewichtseinsparungen und spart somit Energie. Die hohe Schallabsorption sorgt für einen angenehmen Geräuschpegel im Innenraum und die starke Wärme- und Kälteisolierung entlastet die Klimaanlage. Hohe Temperaturbeständigkeit bis 180°C, ein absolut faserfreies und umwelttechnisch unbedenkliches Material können nicht nur den Fahrgästen ein sicheres Gefühl vermitteln.

HANNO konnte hier Bombardier sicher auch wegen der herausragenden Eigenschaften von Hanno®-Tect-o-phob AL und auch des schnellen und leichten Einbaus des Materials überzeugen. Versehen mit einer Selbstklebeschicht ist Hanno®-Tect-o-phob AL einfach einzubringen und lässt sich zudem leicht mit handelsüblichen Cuttermessern auf gewünschte Größen schneiden.

HANNO hat Hanno®-Tect-o-phob AL nach der aktuell gültigen EN 45545 prüfen lassen und liefert das Material auf Wunsch auch in für den Produktionsbetrieb passgenau gefertigten Platten.

HANNO informiert auf der Innotrans in Berlin, vom 23. September 2014 bis 26. September über diese und weitere Produkte zur Dämmung von Fahrzeugen: Halle 1.1, Stand 506.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt
Wittmann marketing & beratung
Jörg Wittmann
Hauptstraße 16 B
30855 Langenhagen
0511-7853690
presse@wittmann-marketing.de
www.wittmann-marketing.de

Pressemitteilungen

Gigantischer Städtechor

15 Prominente und über 30.000 Bonner singen mit

Gigantischer Städtechor

Bernd Stelter mit Bonn-Song Komponist und Produzent Jens Frisch bei der Aufnahme im Studio

(Bonn, 28.05.2014) Musikproduzent Jens Frisch und das renommierte Comedy- und Kabarett-Theater Haus der Springmaus hatten aufgerufen – Jung und Alt, Prominente wie Bernhard Hoecker, Bernd Stelter, Bill Mockridge, Dave Davis und ganz normale Bürger haben gesungen! Jetzt ist Deutschlands wahrscheinlich größter Städte-Chor im Internet und auf CD zu sehen und zu hören.

Bei dem Gemeinschaftsprojekt „BonnSong“ konnte jeder aktiv mitmachen. Mehr als 30.000 Bonner und Bonnerinnen sind dem Aufruf gefolgt. Klein und Groß, Jung und Alt haben spontan mitgemacht – sei es, dass sie direkt vor dem Mikrofon gestanden haben oder dass sie sich über das Internet einen Teil des Songs heruntergeladen und mitgesungen haben.

Achtung Aufnahme: So hieß es nicht nur im Haus der Springmaus, sondern auch in Schulen, bei Vereinen und Firmen so wie auf zahlreichen Großveranstaltungen in der Bundes- und Beethovenstadt. Die sangesfreudigen Bonner wurden dabei von WDR-Moderatorin Insa Backe und Schauspieler Hanno Friedrich unterstützt.

Im Studio haben lokale Künstler und 15 Prominente Zeilen vom Vers des Liedes eingesungen. Mit dabei sind neben Springmaus-Chef Andreas Etienne dessen Bühnenpartner Michael Müller (Switch Reloaded), Bill Mockridge (Lindenstraße) und Luke Mockridge, die Comedians Dave Davis und Bernhard Hoecker, die Kabarettisten Bernd Stelter, Anka Zink und Konrad Beikircher. Sogar Marianne Pitzen, Chefin des Frauenmuseums, trällert mit und auch Pantheon-Chef Rainer Pause ist an Bord.

Neben den vielen Solostimmen tragen ein Jazz- und ein Gospelchor sowie acht weitere Chöre aus Bonn und Umgebung zum vollen Klang bei Bonns größtem Chor bei – darunter die Sängerinnen und Sänger des Deutsche Welle Chor.

„Mehr als eine Stadt“ – so heißt der neue BonnSong. Und dass Bonn mehr als nur ein Stadt ist, zeigt auch das Bonn-Song-Video, das parallel zur CD erschienen ist. Mit dem Bonn-Song als Soundtrack stellt dieses Video Bonn und die Bonner auf eine frische und außergewöhnliche Art vor, die überall gut ankommt. Und das weit über die Grenzen der Stadt hinaus.

Im Internet haben innerhalb weniger Tage über 40.000 User das neue BonnSong-Video im Videoportal „Vimeo“ aufgerufen und im Hafen von New York wurde es bei einem Empfang auf dem Einsatzgruppenversorger „BONN“, zu dem Fregattenkapitän Björn Laue und der Bonner Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch eingeladen hatten, präsentiert – neben Klaviermusik von Beethoven.

Filme, Werbung & Kommunikation

frischmedia
Jens Frisch
Am Herrenwingert 16
53347 Alfter
01636200280
jens.frisch@frischmedia.com
http://www.frischmedia.com

Pressemitteilungen

HANNO verlegt nach 113 Jahren seinen Stammsitz

HANNO verlegt nach 113 Jahren seinen Stammsitz

HANNO verlegt nach 113 Jahren seinen Stammsitz

(NL/5959737339) Die Firma Hanno Werk GmbH & Co. KG aus Laatzen bei Hannover hat Mitte März 2014 auch seine Verwaltung und die letzten Produktionsteile von der Julius-Fengler-Straße in das Gewerbegebiet am Hanno-Ring verlegt.

Das 1895 in Hannover Hainholz gegründete Unternehmen zog 1901 von Hannover in das damals dörfliche Gleidingen, heute ein Ortsteil Laatzens, nahe der Hannover Messe. Bereits Anfang der 50er Jahre begann die frühere Filzfabrik mit der Bearbeitung von Polyurethan-Schaumstoffen. In den Folgejahren entwickelte sich HANNO zu einem Spezialisten in Sachen Baufugenabdichtungen und Schallschutz.

1973 gründete man das Tochterunternehmen Hanno Austria in Himberg, bei Wien. HANNO expandierte in den Folgejahren stetig. In den 70er Jahren kamen 4 neue Produktionshallen zu dem Werk in Laatzen hinzu. Die letzte neue Halle wurde am alten Standort 1991 erbaut. Im Jahr 2000 wurde dann die HANNO (Schweiz) AG gegründet. Es folgten 2005 die Gründung einer Vertriebsrepräsentanz in Moskau und 2010 die Gründung der HANNO Vito Corp. In New York.

Inzwischen von Wohnbebauung umbaut wurde das alte Firmengelände zu klein und Hanno begann 1996 mit dem Neubau einer Halle im Gewerbegebiet Hanno-Ring seinen Umzug zu planen. Es folgten weitere Bauabschnitte in den Jahren 2001, 2007 und 2011.

Mit dem Kauf eines angrenzenden, neuwertigen Verwaltungsgebäudes Ende 2013 war der Startschuss zur Wiedervereinigung aller Betriebsteile erfolgt. In einer Herkulesaufgabe wurde zunächst Anfang März die Verlegung der Verwaltung in nur drei Tagen bewältigt und es folgte die Verlegung der letzten Produktion an den neuen Standort.

Hanno Der Spezialist für Baufugenabdichtung und Schalldämmung:
HANNO stellt Dichtbänder und Dichtstoffe für Anschlussfugen im Hochbau und industrielle Dichtungen für den Automobil- und Maschinenbau her. Ferner hat HANNO Schallschutzprodukte für den Automobil- und Maschinenbau, sowie für die Raumakustik im Portfolio. Für Serverräume hat HANNO mit seinem Produkt Clima Tect® eine innovative Lösung zum Verschluss von Kabelöffnungen in Rechenzentren-Doppelböden entwickelt.

Wittmann marketing & beratung
Jörg Wittmann
Hauptstraße 16 B
30855 Langenhagen
0511-7853690
presse@wittmann-marketing.de
www.wittmann-marketing.de