Tag Archives: Hansestadt

Pressemitteilungen

Buch “Hamburg – Das Tor zum Film” erschienen / Auf den Spuren Hamburger Filmkulissen

Hamburg ist Deutschlands zweitgrößte Stadt. Mit seinen sieben Bezirken, 104 Stadtteilen und 181 Ortsteilen bietet Hamburg zahlreiche Filmkulissen. Und die werden neben Michel, Elphilharmonie und dem Hafen auch jedes Jahr von vielen Touristen aufgesucht – wer will seinem Lieblingsschauspieler nicht mal ganz nah sein? Daher begeben sie sich auf die Suche nach Kulissen aus TV-Serien und Filmen.

Fakt ist: Hamburg ist Anziehungspunkt für Film- und Fernsehmacher. Täglich entstehen etliche Sendeminuten in der Großstadt an Elbe, Alster und Bille. Es gibt keinen Stadtteil, der nicht von Filmemachern als Kulisse dient. Aber wo genau steht das Kommissariat 14 aus dem “Großstadtrevier” (ARD)? Wo lösen “die Pfefferkörner” (ARD) ihre Kriminalfälle? Wo ist die Polizeiwache der “SoKo Hamburg” (ZDF) zu finden? Wo ist das Kriminaltechnische Institut aus der Serie “Gerichtsmedizinerin” (RTL) zu finden und wo wohnt Kommissar Stubbe aus der Krimiserie “Stubbe – von Fall zu Fall” (ZDF)? In seinem Buch “Hamburg – Das Tor zum Film” verrät Autor Matthias Röhe Kulissen vieler Serien und Filme. Mit genauer Adresse bekommen Interessierte zu wissen, wo gewisse Häuser aus Serien, Filmen und Krimireihen zu finden sind. Das Buch führt den Leser unter anderem durch Wilhelmsburg, Bergedorf, Eimsbüttel, Eppendorf, Rotherbaum, St. Pauli, Veddel und Altona.

Drehkulissen von Altona bis Bergedorf

Bemerkenswert: Oft steckt Hamburg auch in Filmen, die nicht in Hamburg spielen. Auch in diesen Fällen stellt der Autor die Kulissen vor und gibt bekannt, wo sich diese in Wirklichkeit befinden. Die Polizeiwache aus dem Rostocker “Polizeiruf 110” (ARD) beispielweise ist im Alten Zollhaus in Rothenburgsort zu finden. Das Krankenhaus aus der Serie “Der Landarzt” (ZDF) ist das alte Hafenkrankenhaus auf St. Pauli. “Fast zehn Jahre lang hatte ich die Homepage “Drehort Hamburg” betrieben und stellte dort aktuelle Dreharbeiten vor. Daraufhin wurde ich mehrfach angeschrieben, ob ich wüsste wo die und die Szene aus der und der Serie gedreht wurde”, sagt der Buchautor. So kam ihm die Idee zu diesem Buch. Es ist ab sofort in jedem Buchhandel für 8,99 Euro zu erwerben. 120 Seiten, BoD, ISBN: 978-3752870046.

Pressemitteilungen

Gewinner der Musicalreise von Deutsche Bauwelten genießen entspannten Kurztrip

Tolle Auszeit in Hamburg

Gewinner der Musicalreise von Deutsche Bauwelten genießen entspannten Kurztrip

Tolle Auszeit in Hamburg – Gewinner der Musicalreise von Deutsche Bauwelten

Im Herbst 2017 verloste Deutsche Bauwelten eine Kurzreise nach Hamburg inklusive Besuch des Musicals „König der Löwen“. Unter allen Bauherren, die im Aktionszeitraum ihren Hausbauvertrag mit einem Lizenzpartner von Deutsche Bauwelten geschlossen haben, wurde die junge Baufamilie Reichel aus Baden-Württemberg ausgelost.

Am vergangenen Wochenende war es für Eileen und Robert Reichel soweit: Das Ehepaar flog bereits am Freitag in die schöne Hansestadt und ließ es sich im 4-Sterne-Hotel gut gehen. Am Samstag genossen die angehenden Bauherren einen ereignisreichen Tag in Hamburg. So entstanden beim Besuch im Wachsfigurenkabinett unvergessliche Erinnerungsfotos mit vielen „Stars“.

Mit der Überfahrt von den Landungsbrücken zum savannengelben Veranstaltungszelt im Hamburger Hafen begann dann das Abendprogramm mit dem Musical-Besuch von „König der Löwen“. Ehepaar Reichel schwärmt von der kleinen Auszeit: „Wir sind aus Hamburg zurück und es war wundervoll! Vielen vielen lieben Dank nochmal für die tolle Reise und das unglaubliche Musical!“

Weitere Informationen zur Pressemeldung “ Gewinner der Musicalreise von Deutsche Bauwelten genießen entspannten Kurztrip“ finden sich unter:
https://www.deutsche-bauwelten.de/aktuelles/tolle-auszeit-in-hamburg-231/

Deutsche Bauwelten GmbH
Individualität, Regionalität und Kundennähe – dies sind die Stärken der Deutsche Bauwelten GmbH. Zusammen mit der Heinz von Heiden GmbH ist die Deutsche Bauwelten GmbH die zweite große Marke, die unter dem Dach der finanzstarken Mensching Holding GmbH Wohnträume erfüllt.

Nicht nur private Bauherren planen sicher mit Deutsche Bauwelten, das Unternehmen ist auch zuverlässiger und kompetenter Partner für die verschiedensten Interessenlagen rund um das Thema Bau. Gemeinsam mit Banken werden interessante Wohnbauprojekte verwirklicht – mit Kommunen und Städten entstehen ganze Quartiere. Darüber hinaus gibt die Deutsche Bauwelten lokalen Bauunternehmen mit entsprechender Expertise die Chance, als Lizenzpartner erfolgreich neue Kundenpotentiale zu erschließen.

Detaillierte Informationen zur Deutsche Bauwelten GmbH finden sich auf der Homepage des Unternehmens: http://www.deutsche-bauwelten.de

Kontakt
Deutsche Bauwelten GmbH
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen
0511/ 72 84-317
0511/ 72 84-116
info@deutsche-bauwelten.de
http://www.deutsche-bauwelten.de

Pressemitteilungen

Der Spezialist für Häuser und Wohnungen im Raum Hamburg

www.hansetor-immobilien.de

Die Nachfrage nach Wohnraum in der Metropole Hamburg steigt weiter an. Die eigenen vier Wände werden immer mehr zu einem individuellen Rückzugs- und Wohlfühlort. Während jüngere Menschen eher die Nähe der pulsierenden Hansestadt suchen, fühlen sich Familien und ältere Menschen im Umland wohl. Das bedeutet, dass z.B. die Nachfrage nach Single-Wohnungen in der Stadt weiter zunehmen wird. Aber auch die Suche nach dem passenden Einfamilienhaus in ruhiger Lage mit guter Verkehrsanbindung ist ein Trend, der von der Politik und der Bauwirtschaft Lösungen fordert.

Hansetor Immobilien, der Hamburger Spezialist für die Vermittlung von Wohnimmobilien und Wohnungen, verfügt über langjährige Kontakte zu Vermietern, Immobilien-Investoren und den Stadt- und Gemeindeverwaltungen. Das Maklerunternehmen hat für den Großwirtschaftsraum Hamburg und die angrenzenden Regionen einen hochwertigen Datenpool aufgebaut, um sowohl für Käufer und Verkäufer von Immobilien als auch für Mieter und Vermieter von Wohnungen passende Lösungen anzubieten. Interessenten können sich von dem sehr erfahrenen Beraterteam an mehreren Standorten in und um Hamburg betreuen lassen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Hansetor Immobilien, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 04193-889023, per E-Mail an die Adresse info@hansetor-immobilien.de oder im Internet auf www.hansetor-immobilien.de

Die Hansetor Immobilien ist spezialisiert auf den Verkauf und die Vermietung von Immobilien in der Metropolregion Hamburg. Mit Standorten in Hamburg, Henstedt-Ulzburg, Bargteheide, Ahrensburg und Börnsen deckt das Unternehmen den Großraum Hamburg ab. Das Unternehmen bietet seit 1982 eine umfassende Betreuung für Verkäufer, Käufer, Vermieter und Mieter.

Kontakt
Hansetor Immobilien
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
04193-889023
info@hansetor-immobilien.de
http://www.hansetor-immobilien.de

Pressemitteilungen

Frischer Wind für Hamburg: Homejoy ist ab sofort auch in der Hansestadt aktiv

Frischer Wind für Hamburg: Homejoy ist ab sofort auch in der Hansestadt aktiv

Homejoy, Online-Vermittler von Reinigungskräften, startet jetzt auch in Hamburg.

Berlin, 25. November 2014 – Homejoy ist ab sofort auch in Hamburg vertreten. Das Original unter den Online-Vermittlern von Reinigungskräften sorgt mit über 20 Partnern auch in Hamburger Haushalten für frischen Wind und ein glückliches Zuhause. Als erster Anbieter dieser Art hat Homejoy 2012 in den USA eine Marktlücke erobert und ist inzwischen in über 40 Städten weltweit erfolgreich, darunter auch Berlin und München. Kunden können schnell und einfach über die Website www.homejoy.com die gewünschte Reinigungsleistung wählen. Homejoy vermittelt dazu die passende, zertifizierte Reinigungskraft.

Hohe Qualität dank gründlicher Vorbereitung

Homejoy hat in den vergangenen Wochen die Rahmenbedingungen für einen reibungslosen Start in Hamburg geschaffen: Über 20 Reinigungskräfte wurden ausgewählt und geprüft, so können zu Beginn mehr als 200 Termine pro Woche für die Haushalte der Hansestadt angeboten werden. Die Partner durchlaufen einen mehrstufigen Auswahlprozess vom Erstgespräch bis zur Probereinigung. Das transparente Verfahren und die strengen Auswahlkriterien gewährleisten eine vertrauenswürdige Zusammenarbeit mit den Reinigungskräften. Ob Student, Vollzeitreinigungskraft oder Mutter – sie alle profitieren von flexiblen Arbeitszeiten und selbst wählbaren Einsatzorten. Das hochentwickelte Buchungssystem, das Homejoy in den vergangenen drei Jahren aufgebaut hat, gleicht Kundenanfragen sofort mit der Verfügbarkeit der Reinigungskräfte ab und ermöglicht eine kurzfristige Terminvereinbarung.

Sicherheit und einfache Abwicklung garantiert

Der Service kostet 15 EUR pro Stunde. Die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte oder Bankeinzug und Homejoy stellt eine Rechnung zur Einreichung beim Finanzamt aus. Als haushaltsnahe Dienstleistung können die Kosten einer Reinigung mit 20 Prozent steuerlich abgesetzt werden. Da die Reinigungskräfte selbständig auf Gewerbeschein arbeiten, vermeiden die Kunden mit Homejoy das Thema Schwarzarbeit – und agieren somit völlig legal.

„Etwa 20 Prozent aller Haushalte in Hamburg beschäftigen eine Reinigungskraft oder suchen eine geeignete Unterstützung im Haushalt“, so Michael Riegel, Deutschland-Geschäftsführer von Homejoy. „Für diese bieten wir mit unseren sorgfältig ausgewählten Reinigungskräften von Beginn an einen hochwertigen Service.“

Über Homejoy
Homejoy ist die Online-Plattform zur einfachen und schnellen Vermittlung von Reinigungskräften. Von den Geschwistern Adora und Aaron Cheung 2012 im Silicon Valley gegründet, sorgt Homejoy weltweit für ein sauberes Zuhause. Kunden buchen online ihren gewünschten Reinigungsservice, und Homejoy vermittelt dazu die passende, zertifizierte Reinigungskraft. Diese erhalten mit Homejoy ein sicheres Einkommen, während den Kunden mehr Zeit für Familie, Freizeit und Beruf bleibt. Mit seinem hohen Anspruch an Kundenservice, Qualität und Sicherheit ist Homejoy auf dem Weg, die globale Marke für Haushaltsdienstleistungen zu werden.

Mehr Informationen zu Homejoy finden Sie unter www.homejoy.com.

Firmenkontakt
Homejoy GmbH
Michael Riegel
Almstadtstraße 9-11
10119 Berlin
+49 (0)30-30 87 40 80
presse@homejoy.de
www.homejoy.com

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Julia Kaiser
Sendlinger Straße 42a
80331 München
+49 (0)89-211 871-42
homejoy@schwartzpr.de
www.schwartzpr.de

Pressemitteilungen

Hamburg-Domains laufen vom Stapel…

Hamburg-Domains laufen  vom Stapel...

Google & Co. bevorzugen Hamburg-Domains bei Hamburg betreffenden Suchanfragen

Ein Schwergewicht unter den neuen Top-Level-Domains ist die Hamburg-Domain. Ein Blick zurück: Die Freie und Hansestadt Hamburg hat nach einer Ausschreibung der Hamburg Top-Level-Domain GmbH den Zuschlag für den Betrieb der Top Level Domain der Hamburg-Domains erteilt. Die Gruppierung um den Hamburger Rechtsanwalt Oliver Süme erhielt die Unterstützung der Hansestadt und den begehrten Letter of Support, der den Weg zur Bewerbung bei der ICANN frei macht.

ICANN hat inzwischen der Bewerbung von .Hamburg zugestimmt.

Der Stapellauf der Hamburg-Domain begann mit der „Sunrise Period“ am 14. Juli und geht bis zum 23. August. In der Sunrise-Period dürfen nur Markeninhaber sich um eine Hamburg-Domain bewerben. Die Markeninhaber müssen dazu ihre Marke beim Trade Mark Clearinghouse anmelden (http://www.domainregistry.de/tmc.html).

Die Live-Phase der Hamburg-Domains, in der jeder registrieren kann, beginnt am 27. August. Interessenten sollten aber nicht bis zu dem Anfang der Live-Phase am 27.August warten, sondern bereits jetzt die gewünschten Hamburg-Domains vorregistrieren, damit die Chancen für den Wunschnamen so groß wie möglich sind. ICANN-Registrare, wie die Fa. Secura aus Köln, bieten die Möglichkeit der Vor-Registrierung für die Live-Phase bereits an.

Die Zeitschrift „Hamburger Wirtschaft“ schreibt über .hamburg: „Hamburger Unternehmen bietet die Initiative die Möglichkeit, attraktive Domains, beispielsweise www.firmenname.hamburg, vorzureservieren. Unabhängig von den Vorteilen des Stadtportals Hamburg.de ermöglicht neuer Adressraum im Internet durch ‚.hamburg“ Tausenden von Unternehmen und Bürgern die Nutzung einer Internetadresse mit eindeutigem Bezug zum Standort und schafft neue Optionen für die Kommunikation im Internet. Bereits heute haben 50 Prozent der Suchanfragen bei Google und Co. einen lokalen Bezug. Eine Domain ‚.hamburg“ ermöglicht daher Unternehmen mit lokalem Bezug noch bessere Suchmaschinenplatzierungen.“

Mit Hamburg-Domains kann sich die Hamburger Wirtschaft besser vermarkten. Jeder kann den Inhaber einer hamburg-Domain sofort mit Hamburg in Zusammenhang bringen. Zahlreiche Domains haben das Wort „hamburg“ als Bestandteil. Der Hamburger Hafen könnte sich statt mit hafen-hamburg.de mit der Domain hafen.hamburg im Internet darstellen.Die Präsentation mit der Hamburg-Domain ist attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

Auch der Bürgermeister Hamburgs, Olaf Scholz, unterstützt die Hamburg-Domains. „Mit der Domain ‚.hamburg’entstehen neue Möglichkeiten, Internetauftritte mit einem engen Bezug zu Hamburg zu gestalten und sich mit dem Standort zu identifizieren. Wir haben diese Entwicklung unterstützt, und ich wünsche mir, dass viele Unternehmen und Bürger der Metropolregion Hamburg von dieser Chance Gebrauch machen“, bekräftigt der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz.

Warum Hamburg-Domains?

Herr Müller von der neugegründete Firma Müller aus Hamburg möchte sich eine attraktive Internetadresse sichern. Er schaut bei DENIC nach: mueller.de ist nicht mehr frei und auch müller.de ist nicht frei. Herr Müller ist flexibel: Er gibt auch mueller-gmbh.de, muellergmbh.de, müllergmbh.de und müller-gmbh.de ein. Alle Domains sind bereits belegt. Herr Müller sagt sich:“Dann nehme ich eben .com statt .de“. Aber auch das bringt ihn nicht weiter. Bei .com sieht die Lage nicht besser aus.

Jetzt hat Herr Müller eine neue Chance: Er kann
mueller.hamburg
müller.hamburg
mueller-gmbh.hamburg
müller-gmbh.hamburg

registrieren lassen.

Jeder sieht spontan, daß seine Firma aus Hamburg kommt.

Frau Johannsen von dem Teegroßhändler Johannsen hat einen anderen Ansatz. Sie
will folgende Domains registrieren:
tee.hamburg
teehandlung.hamburg
tee-handlung.hamburg
teehaendler.hamburg
tee-haendler.hamburg
tee-händler.hamburg
teehändler.hamburg
teegrosshaendler.hamburg
teegroßhändler.hamburg
tee-grosshaendler.hamburg
tee-großhändler.hamburg

Jeder, der diese allgemeinen Begriffe eingibt, soll auf die Firma Johannsen stossen.

Ein guter Grund für die Einführung der neuen Domainendungen durch ICANN ist, daß der existierende Namensraum beschränkt ist. Viele Firmen könnnen unter den bestehenden Domains sich keinen optimalen Namen suchen. Das führt dazu, daß sie auf ihren Webseiten weniger Besucher als möglich bekommen und weniger Umsatz machen. Volkswirtschaftlich gesehen entsteht also durch die bisherige Beschränkung auf wenige Domainendungen weniger Wirtschaftswachstum als möglich wäre.

Vor zehn Jahren hat eine Google-Suche in Bergen(Norwegen) zu den gleichen Ergebnissen geführt als eine Google-Suche in Melbourne (Australien). Das ist längst nicht mehr der Fall.

Google und andere Suchmaschinen können die IP-Adressen, von dem eine Suchanfrage kommt, einem Land zuordnen und für dieses Land relevante Ergebnisse auswerfen. Google und andere Suchmaschinen setzten „Cookies“ auf die Rechner der Nutzer. Diese „Plätzchen“ sind kleine Spione, die den genauen Standort und die Interessen des Nutzers Google melden. Google wirft daher bei Anfragen für den Gemüsehändler aus Kiel inzwischen anderen Ergebnisse aus als für den Metzger in München.

Suchmaschinen arbeiten beim Ranking mit Schlüsselwörter. Bisher waren die Schlüsselwörter nur links vom Punkt in der Domain. Mit der Einführung der neuen Domainendungen sind die Schlüsselwörte auch rechts vom Punkt. Das hat zur Folge: Bei Anfragen in Hamburg zu lokalen Themen werden gute Webseiten mit Hamburg-Domains vor Webseiten mit De-Domains liegen. Dies gibt Inhabern von Hamburg-Domains einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Die Betreiber einer Webseite mit Hamburg-Domain können eine Webseite so strukturieren, daß die zurückgegeben Informationen mit Hinblick auf lokale Schwerpunkte Zusatzinformationen enthalten, die auf der nationalen Webseite nicht zu finden sind, wie z.B. Kontaktdaten, Veranstaltungen mit lokalem/regionalem Bezug, Public Relations usw.

Was sind die Zielgruppen der Hamburg-Domains?

1.Unternehmen aus Hamburg, die „Made in Hamburg“ intuitiv vermitteln wollen
2.Behörden aus Hamburg, die eine kurze Internet-Adresse wünschen
3.Firmen mit Schwerpunkt in Hamburg, sei es eine Niederlassung oder ein großer
Marktanteil
4.Privatpersonen aus Hamburg, die stolz auf ihre Stadt sind und
das auch ihre Umwelt wissen lassen wollen

Bei stetig steigender Informationsmenge ist die lokale Präsenz im Internet von steigender Bedeutung. Der Verkauf der Produkte und Serviceleistungen findet zum großen Teil vor Ort statt.

Hans-Peter Oswald von domainregistry.de:“ Wer als Firma in Hamburg tätig ist, sollte das zeigen, weil viele Käufer ‚buy local‘ praktizieren und weil bei lokalen Suchanfragen in Google und anderen Suchmaschinen über Themen aus dem Hamburg eine Webseite mit .Hamburg vor .de oder .com liegen wird, falls die Webseite guten Inhalt bietet.“

Bei allen Registrierungsperiode gilt „Wer zuerst kommt,mahlt zuerst“. Das gibt Kunden von kleineren Registraren wie der Secura GmbH aus Köln einen Vorteilen, weil deren Bewerbungsschlangen erfahrungsgemäß kürzer sind als die der großen Anbieter.

Marc Müller
http://www.domainregistry.de/Hamburg-domains.html
Mehr zu den Hamburg-Domains

Bildrechte: Dothamburg Bildquelle:Dothamburg

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura ist bei ICANN für alle generischen Domains akkreditiert, also fuer .com, .net, .org, info, .biz, .name, aero, coop, museum, travel, jobs, mobi,asia, cat und kann daher alle generischen Domains registrieren. Secura kann darüber hinaus alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Koeln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Pressemitteilungen

Live von der Hanse Sail: NDR berichtet umfangreich von dem Großereignis

Live von der Hanse Sail: NDR berichtet umfangreich von dem Großereignis

Live von der Hanse Sail: NDR berichtet umfangreich von dem Großereignis

Foto (c)NDR

Mehr als 200 Teilnehmerschiffe und rund eine Million Besucher werden zur diesjährigen Hanse Sail erwartet. Der NDR ist live vor Ort und trägt Mecklenburg-Vorpommerns größte maritime Veranstaltung ins ganze Land: Von Donnerstag, 7. August, bis Sonntag, 10. August, berichten NDR 1 Radio MV, das „Nordmagazin“ und „Nordmagazin – Land und Leute“ in Live- und Sondersendungen, Reportagen und Beiträgen immer aktuell von dem Ereignis. Die Highlights des Seglertreffens zeigt das NDR Fernsehen rund eine Woche später in einer Sondersendung.

Rund um die Uhr sind die Reporter von NDR 1 Radio MV im Einsatz. Dabei sprechen sie mit Organisatoren, Sportlern und Besuchern und berichten vom Geschehen auf dem Wasser und am Land. So sind die Zuhörer von NDR 1 Radio MV an allen vier Veranstaltungstagen immer auf dem neuesten Stand. Natürlich informiert das Radioprogramm auch über die Verkehrslage in und um Rostock und Warnemünde.

Ausführliches Thema ist die 24. Hanse Sail auch im NDR Fernsehen. „Nordmagazin – Land und Leute“ sendet am Donnerstag, 7. August, und Freitag, 8. August, ab 18.00 Uhr live aus Rostock. Silke Janz moderiert die Sendungen. Ab 19.30 Uhr geht es dann im „Nordmagazin“ weiter. Täglich sind hier die Bilder des Tages zu sehen. Darüber hinaus schaltet das Magazin live zur Hanse Sail. Am Sonnabend, 9. August, erwartet die Zuschauer ab 19.30 Uhr schließlich eine komplette Live-Sendung des „Nordmagazins“ aus der Hansestadt, moderiert von Thilo Tautz.

Eine Woche nach der Hanse Sail, am Sonntag, 17. August, zeigt das NDR Fernsehen in der Sendung „Hanseblick“ unter dem Titel „Das Fest der schönen Schiffe“ noch einmal die Höhepunkte des maritimen Großereignisses. Moderator Jan Hendrick Becker besucht außerdem die Mitarbeiter von „Warnemünde Traffic“, die dafür sorgen, dass die Schiffe den engen Seekanal Richtung Ostsee sicher passieren.

In den Tagen vor der Hanse Sail stimmen auch NDR 2 und N-JOY auf das Event ein. Während der Veranstaltungstage präsentieren sie gemeinsam mit NDR 1 Radio MV und dem „Nordmagazin“ erstklassige Stars im Stadthafen. Weiterhin berichtet NDR Info über die Hanse Sail und sorgt am Donnerstag- und Freitagabend (7. und 8. August) für Satire und Live-Musik auf der Kleinkunstbühne im Ursprung.

Alles rund um die 24. Hanse Sail gibt es auch im Internet unter ndr.de/veranstaltungen.

Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Str. 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Reisen/Tourismus

Bremen Insider – Kultur, Geschichte und Romantik

Bremen – die Landeshauptstadt des Landes Freie Hansestadt Bremen im Norden Deutschlands ist mit 550.000 Einwohnern die zehntgrößte Stadt Deutschlands.

Schon im 8. Jahrhundert war Bremen als Kaufmannssiedlung von Bedeutung und auch heute ist die Stadt Wirtschaftsstandort für viele Konzerne und Weltmarken.

Aufgrund des historischen Hintergrunds der Stadt bietet die Altstadt neben zahlreichen Shoppingmöglichkeiten viele interessante Museen, Ausstellungen, Events und geschichtliche Sehenswürdigkeiten. Auch die Erholungsgebiete Bremens und der Umgebung können Anlass für einen Städtetrip nach Bremen sein.

Die Bremer Altstadt – ein „Must-See“

Der im Herzen Bremens gelegene Bremer Marktplatz ist wahrscheinlich der erste Stopp einer Erkundungstour der Stadt. Und das nicht ohne Grund: hier bekommen Sie gleich mehrere der wichtigsten Bauten der Stadt zu sehen.

Als erstes wird Ihnen sicherlich das zwischen 1405 und 1410 errichtete Bremer Rathaus im gotischen Stil ins Auge fallen. Das einzigartige Gebäude mit seiner „Weser Renaissance Fassade“ wurde 2004 gemeinsam mit dem Bremer Roland zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Die über 10 m hohe, steinerne Figur des Rolands von 1404 wacht als Symbol der Freiheit der Hansestadt über den Marktplatz. Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist ebenfalls vor dem Rathaus zu finden: eine Bronzestatue der berühmten Bremer Stadtmusikanten aus dem gleichnamigen Märchen. Man sagt, dass ein Wunsch in Erfüllung geht, wenn Sie die Vorderbeine des Esels umfassen und sich dabei etwas wünschen.

Verlassen wir nun den Marktplatz und begeben uns Richtung Weser: Die bekannte Böttcherstraße fasziniert mit ihrer traditionellen Backstein Architektur und kulturellen Highlights.

Etwas weiter südlich liegt der Schnoor: ein echter Geheimtipp für einen romantischen Stadtbummel. In einem der ältesten Stadtteile Bremens schlendern Sie durch schmale, mittelalterliche Gassen, besuchen exquisite Läden und kehren in nostalgischen Kneipen oder gemütlichen Cafés ein. Auch die zahlreiche Parks laden zum Entspannen ein, denn nicht ohne Grund ist Bremen Deutschlands zweitgrünste Stadt.

Wie wäre es also mit einem Kurztrip in die Hansestadt? Ein ganz besonderes Erlebnis ist auch das Open-Air-Kulturfestival Breminale an der Weser, das dieses Jahr vom 23. – 27.07. stattfindet. Auf dem Bremer Osterdeich erwartet Sie eine bunte Mischung aus Musik, Kunst, Entertainment und Kultur – die ideale Möglichkeit, um die Stadt im Rahmen eines Kurzurlaubs kennen zulernen.

Pressemitteilungen

Direkt vor den Landungsbrücken – Der NDR beim Hafengeburtstag Hamburg

Direkt vor den Landungsbrücken – Der NDR beim Hafengeburtstag Hamburg

Direkt vor den Landungsbrücken – Der NDR beim Hafengeburtstag Hamburg

Foto von Axel Herzig

Wenn am zweiten Mai-Wochenende die Hansestadt Hamburg ihren 825. Hafengeburtstag feiert, ist der NDR mittendrin. Nach einer gelungenen Premiere im vergangenen Jahr, lädt der NDR von Freitag, 9. Mai, bis Sonntag, 11. Mai, wieder auf das Gelände direkt vor den Landungsbrücken ein. Darüber hinaus berichtet er in seinen Radioprogrammen und im NDR Fernsehen von Hamburgs Großevent.

Drei Radioprogramme und das NDR Fernsehen engagieren sich im Herzen der Hafenmeile mit einem umfangreichen Bühnenprogramm. NDR 90,3, NDR 2, N-JOY und das „Hamburg Journal“ bringen an den drei Veranstaltungstagen erstklassige Live-Acts an die Landungsbrücken. Eine spezielle Bühnenkonstruktion, die auch Teile der Veranstaltungsfläche überdacht, sorgt für besondere Atmosphäre. Tagsüber erwartet die Besucher des 5000 Quadratmeter großen Areals ein attraktives Familienprogramm mit Infotainment, Talk und Unterhaltung. Zahlreiche Sitzgelegenheiten und mehrere Terrassen laden zum Verweilen ein. Das genaue NDR Veranstaltungsprogramm wird noch bekannt gegeben.

Natürlich ist der Hafengeburtstag auch Thema in Radio und Fernsehen. Die Reporter von NDR 90,3 und dem „Hamburg Journal“ sind rund um die Uhr im Einsatz, um aktuell von dem Ereignis zu berichten. Im Hamburger Stadtradio NDR 90,3 dreht sich während der drei Veranstaltungstage alles um den Hafengeburtstag. Weiterhin zeigt das NDR Fernsehen Sondersendungen zum Thema.


Bildinformation: Foto von Axel Herzig

Kontakt:
Medienbüro
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

Hamburg-Domains kommen

Hamburg-Domains kommen

Hamburg-Domains werden bei Suche in Hamburg besseres Ranking erhalten als andere Domains

Ein Blick zurück: Die Freie und Hansestadt Hamburg hat nach einer Ausschreibung der Hamburg Top-Level-Domain GmbH den Zuschlag für den Betrieb der Top Level Domain der hamburg-domains erteilt. Die Gruppierung um den Hamburger Rechtsanwalt Oliver Süme erhielt die Unterstützung der Hansestadt und den begehrten Letter of Support, der den Weg zur Bewerbung bei der ICANN frei macht.

ICANN erhielt über 1900 Bewerbungen für neue Top Level Domains. Die Hamburg-Domains waren auch darunter.

ICANN hat inzwischen der Bewerbung um .hamburg zugestimmt. Der Bewerber wird in Kürze mit ICANN in Verhandlungen über den Registrierungsvertrag treten.

Die Zeitschrift „Hamburger Wirtschaft“ schreibt über .hamburg: „Hamburger Unternehmen bietet die Initiative die Möglichkeit, attraktive Domains, beispielsweise www.firmenname.hamburg, vorzureservieren. Unabhängig von den Vorteilen des Stadtportals Hamburg.de ermöglicht neuer Adressraum im Internet durch ‚.hamburg“ Tausenden von Unternehmen und Bürgern die Nutzung einer Internetadresse mit eindeutigem Bezug zum Standort und schafft neue Optionen für die Kommunikation im Internet. Bereits heute haben 50 Prozent der Suchanfragen bei Google und Co. einen lokalen Bezug. Eine Domain ‚.hamburg“ ermöglicht daher Unternehmen mit lokalem Bezug noch bessere Suchmaschinenplatzierungen.“

Mit hamburg-Domains kann sich die Hamburger Wirtschaft besser vermarkten. Jeder kann den Inhaber einer hamburg-Domain sofort mit Hamburg in Zusammenhang bringen. Zahlreiche domains haben das Wort „hamburg“ als Bestandteil. Der Hamburger Hafen könnte sich statt mit hafen-hamburg.de mit der Domain hafen.hamburg im Internet darstellen.Die Präsentation mit der Hamburg-Domain ist attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

Auch der Bürgermeister Hamburgs, Olaf Scholz, unterstützt die Hamburg-Domains. „Mit der Domain ‚.hamburg’entstehen neue Möglichkeiten, Internetauftritte mit einem engen Bezug zu Hamburg zu gestalten und sich mit dem Standort zu identifizieren. Wir haben diese Entwicklung unterstützt, und ich wünsche mir, dass viele Unternehmen und Bürger der Metropolregion Hamburg von dieser Chance Gebrauch machen“, bekräftigt der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz.

ICANN-Registrar Secura bietet Interessenten an, bereits jetzt ihre Namen und Begriffe unter den wichtigsten neuen Top Level Domains, wie zum Beispiel den hamburg-domains, vorzuregistrieren.

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregisty.de/hamburg-domains.html
Mehr Informationen zu Hamburg-Domains

Bildrechte: CollageArts

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura ist bei ICANN für alle generischen Domains akkreditiert, also fuer .com, .net, .org, info, .biz, .name, aero, coop, museum, travel, jobs, mobi,asia, cat und kann daher alle generischen Domains registrieren. Secura kann darüber hinaus alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt:
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Koeln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Pressemitteilungen

Hafengeburtstag Hamburg: Hotelpreise steigen um bis zu 135 Prozent

Identisches zentrales Hotel kostet während des Hafengeburtstags 186 Euro pro Nacht mehr als danach / Vergleich verschiedener Hotelanbieter reduziert Hotelkosten um rund 40 Prozent

(ddp direct) Zum 824. Hafengeburtstag vom 9. bis 12. Mai steigen die Hotelpreise im Zentrum Hamburgs um bis zu 135 Prozent. Eine Übernachtung im günstigsten Hotel kostet 173 Euro. Der Vergleich verschiedener Hotelanbieter reduziert die Hotelkosten für zentral gelegene Hotels zum Hafenfest um knapp 40 Prozent.

Das ergab eine Analyse von CHECK24.de. Das unabhängige Hotelvergleichsportal hat die Hotelpreise zum Hamburger Hafengeburtstag und einem Vergleichszeitraum ausgewertet. Untersucht wurden Hotels nach festgelegten Kriterien in maximal zwei Kilometern Entfernung vom Zentrum.*

Hotelpreissteigerungen von bis zu 135 Prozent zum Hamburger Hafengeburtstag

Während des Hamburger Hafengeburtstags erhöhen fast alle im CHECK24-Vergleich abrufbaren Hotels im Umkreis von zwei Kilometern um das Zentrum der Hansestadt ihre Preise – in der Spitze um bis zu 135 Prozent. So zahlen Besucher im Hotel mit dem größten Preisaufschlag 324 Euro pro Nacht.** Nach dem Hafengeburtstag kostet ein Zimmer der gleichen Kategorie im selben Hotel 186 Euro weniger (138 Euro).

Das weltgrößte Hafenfest lockt jedes Jahr über eine Million Besucher nach Hamburg.*** In diesem Jahr werden besonders viele Besucher erwartet, da der Hafengeburtstag durch den Feiertag an Christi Himmelfahrt einen Tag länger ist und sich das lange Wochenende besonders gut für einen Kurztrip eignet.

Günstigstes Hotel während Hafengeburtstag 62 Prozent teurer als danach

Hamburg-Besucher, die unabhängig von einem bestimmten Hotel in der günstigsten, zentral gelegenen Unterkunft übernachten möchten, zahlen am verlängerten Hafengeburtstagswochenende mindestens 173 Euro, bekommen dann aber ein Zimmer in einem Vier-Sterne-Hotel. Sie zahlen 62 Prozent (66 Euro) mehr als im Vergleichszeitraum nach dem Großereignis. Dann kostet das günstigste Hotel in einem Umkreis von zwei Kilometern zum Zentrum nur 107 Euro. Dies ist allerdings ein Drei-Sterne-Hotel.

Durch Vergleich von Hotelanbietern rund 40 Prozent bei der Hotelbuchung sparen

Der Vergleich verschiedener Hotelanbieter lohnt besonders, wenn Großereignisse wie der Hafengeburtstag in Hamburg die Hotelpreise in die Höhe treiben. In der aktuellen Auswertung kostet eine Nacht im Hotel Marriott während des Hafenfests beim teuersten Anbieter im CHECK24-Vergleich 417 Euro, beim günstigsten 251 Euro. Damit ist eine Ersparnis von knapp 40 Prozent (166 Euro) möglich.

*Allgemeine Suchkriterien: mind. drei Sterne, mind. sieben von zehn Punkten in der Kundenbewertung auf CHECK24.de, max. zwei Kilometer Luftlinie vom Zentrum Hamburgs entfernt, Übernachtungszeitraum 09. – 12.05.2013, Vergleichszeitraum 23. – 26.05.2013, Abfragedatum 08.04.2013
**alle in der Pressemitteilung genannten Hotelpreise gelten pro Nacht im Doppelzimmer
***http://www.hamburg.de/hafengeburtstag/ (abgerufen am 03.04.2013)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/anhote

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/hafengeburtstag-hamburg-hotelpreise-steigen-um-bis-zu-135-prozent-42682

=== Hafengeburtstag Hamburg: Hotelpreise steigen um bis zu 135 Prozent (Dokument) ===

Zum 824. Hafengeburtstag vom 9. bis 12. Mai steigen die Hotelpreise im Zentrum Hamburgs um bis zu 135 Prozent. Eine Übernachtung im günstigsten Hotel kostet 173 Euro. Der Vergleich verschiedener Hotelanbieter reduziert die Hotelkosten für zentral gelegene Hotels zum Hafenfest um knapp 40 Prozent. Das ergab eine Analyse von CHECK24.

Shortlink:
http://shortpr.com/to03p8

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/dokumente/hafengeburtstag-hamburg-hotelpreise-steigen-um-bis-zu-135-prozent

Die CHECK24 Vergleichsportal GmbH ist Deutschlands großes Vergleichsportal im Internet und bietet Privatkunden unabhängige Versicherungs-, Energie-, Finanz-, Telekommunikations- und Reise-Vergleiche mit kostenloser telefonischer Beratung. Die Anzeige der Vergleichsergebnisse erfolgt völlig anonym. Dabei werden Preise und Konditionen von zahlreichen Anbietern durchsucht, darunter über 200 Kfz-Versicherungstarife, rund 1.000 Strom- und über 850 Gasanbieter, mehr als 30 Banken, über 230 Telekommunikationsanbieter für DSL und Mobilfunk, über 5.500 angeschlossene Shops für Konsumgüter, mehr als 150 Mietwagenanbieter, über 400.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 80 Pauschalreiseveranstalter.

CHECK24-Kunden erhalten für alle Produkte konsequente Transparenz durch einen kostenlosen Vergleich und sparen mit einem günstigeren Anbieter oft einige hundert Euro. Internetgestützte Prozesse generieren Kostenvorteile, die an den Privatkunden weitergegeben werden. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt über 400 Mitarbeiter mit Hauptsitz in München.

Kontakt:
CHECK24 Vergleichsportal GmbH
Daniel Friedheim
Erika-Mann-Str. 66
80363 München
089 2000 47 1170
daniel.friedheim@check24.de
http://www.check24.de