Tag Archives: Hass

Bücher/Zeitschriften Gesundheit/Medizin Rat und Hilfe

„Meine Dämonen, der Teufel in mir, besessen von negativen Gefühlen und Gedanken. Dabei will ich nur leben.“

„Depression – Borderline – Angststörung – Selbsthass“: Das bewegende Minutenprotokoll von Larissa S. zeigt zum ersten Mal minutiös, was in einer psychisch kranken Person tatsächlich vorgeht; ohne Tabu, ohne Scham – dafür mit dem Willen zum Weiterleben!

Larissa ist erst 29 Jahre alt und sehr gebildet. Sie ist promovierte Chemikerin. Auf der Straße wird man sich umdrehen und sie anlächeln, so hübsch und gut aussehend ist sie. Aber sie ist krank, trägt vermutlich sogar viele Krankheiten auf einmal in sich: Depression, Borderline, Essstörungen, Selbstverletzung, Kindheitstraumata und andere.

Vom 31. Januar bis zum 2. März 2015: 31 Tage lang erzählt sie in einem täglichen Minutenprotokoll, was in ihr abläuft; so detailliert und umfänglich wie es oft nicht einmal Therapeuten und Psychologen bekannt ist.

So tief, so nah, so intensiv wurde das Leben einer psychisch Kranken noch nie beleuchtet. Es ist dramatisch und es tut weh. Es nimmt mit. Manchmal lachen wir mit Larissa, freuen uns, dass es bergauf geht, dass sie es geschafft hat. Doch dann kommt schnell die Realität zurück, wenn sie wieder am Boden ist und mit dem Teufel in sich kämpft. Manchmal ist man wütend auf sie, aber dann erinnert man sich: sie ist nur ein Opfer. Sie ist besessen – besessen von ihrer zerstörten Kindheit, den negativen Gefühlen und Gedanken.

Larissa erzählt offen von vielen, manchmal alltäglichen Dingen: Arbeit, Hobbys, Essen, Sex, Therapie – all das wirkt sich auf ihre Krankheiten aus und vice versa. Wieder und wieder versucht sie, nicht aufzugeben, ihre inneren Leiden zu mindern, den Willen zum Leben zu stärken. Und manchmal ist sie sogar erfolgreich. Doch wird sie ihre inneren Dämonen besiegen können?

 

Larissas Offenheit und ihr Weg geben uns ganz besondere und wertvolle Tipps: Wir sehen, wie und was sie tut, um immer wieder aufzustehen – und das kann uns in ähnlichen Situationen sehr helfen. Deswegen hat das Buch auch einen Ratgeber-Charakter und soll sowohl Betroffenen als auch Angehörigen helfen, besser mit diesen Krankheiten umzugehen und die Kranken, beziehungsweise sich selbst, besser zu verstehen. Daher gehört dieses Buch zu indayi editions neuer Reihe „Geschichten, die helfen, Geschichten, die heilen“.

Band 1 „Larissa zwischen Himmel und Hölle“ und Band 2 „Larissas Entscheidung, leben zu wollen“ sind sowohl einzeln als auch als Sammelband bei indayi edition erhältlich.

 

Larissa S.: „DEPRESSION – BORDERLINE – ANGSTSTÖRUNG – SELBSTHASS Teil 1: Larissa zwischen Himmel und Hölle – Tagebuch der Selbstzerstörung. Das bewegende Minutenprotokoll, 2 Wochen tiefe Einblicke in die Seele einer psychisch kranken Frau“, erschienen am 24. Januar 2019 bei indayi edition in Darmstadt, Deutschland.

ISBN: 978-3-947003-30-3

 

Larissa S.: „DEPRESSION – BORDERLINE – ANGSTSTÖRUNG – SELBSTHASS Teil 2: Larissas Entscheidung, leben zu wollen – Tagebuch der Selbstzerstörung. Das bewegende Minutenprotokoll, 2 Wochen tiefe Einblicke in die Seele einer psychisch kranken Frau“, erschienen am 24. Januar 2019 bei indayi edition in Darmstadt, Deutschland.

ISBN: 978-3-947003-31-0

 

Larissa S.: „DEPRESSION – BORDERLINE – ANGSTSTÖRUNG – SELBSTHASS Sammelband: Larissa zwischen Himmel und Hölle & Larissas Entscheidung, leben zu wollen – Tagebuch der Selbstzerstörung. Das bewegende Minutenprotokoll, 4 Wochen tiefe Einblicke in die Seele einer psychisch kranken Frau“, erschienen am 24. Januar 2019 bei indayi edition in Darmstadt, Deutschland.

ISBN: 978-3-947003-32-7

 

Über die Autorin

Larissa S., Jahrgang 1984, ist promovierte Chemikerin und lebt als Buchautorin in Hamburg. Sie befindet sich seit über zwei Jahren in intensiver psychologischer Behandlung. S. ist ledig und kinderlos. Neben dem Schreiben gilt ihre Leidenschaft der Kunst, dem Sport und dem Tanz.

 

Über den Verleger

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner, hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Er ist Vater von fünf Kindern, eine Art von Mensch, die man üblicherweise Lebenskünstler nennt. Unkonventionell, frei in seiner Person und in seiner Denkweise, unabhängig von Etabliertem, das er aber voll respektiert.

Als erster Afrikaner, der in Deutschland einen Buchverlag, indayi edition, gegründet hat und als unkonventioneller Autor schreibt und veröffentlicht er gerne Bücher, die seine interkulturellen Erfahrungen widerspiegeln, Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, die aber Millionen von Menschen betreffen. Er schreibt und publiziert Bücher, die das Ziel haben, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es seine Ratgeber, Sachbücher, Romane, Kinderbücher oder politischen Blog-Kommentare.

 

Über indayi edition

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt und der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Pressekontakt:

indayi edition

Roßdörfer Str. 26

64287 Darmstadt

 

www.indayi.de

info@indayi.de

Kunst/Kultur Pressemitteilungen

Am Abgrund des Lebens – „Hinter unserem Horizont: Die Macht einer grausamen Kindheit – kann Benjamin das zerstörerische Programm löschen? von Elias J. Connor (Buchvorstellung) – indayi edition

Die Macht einer grausamen Kindheit.

Bevormundende Eltern, eine herrische Schwester und eine böse Ahnung verfolgen Benjamin bis ins Erwachsenenalter. All das macht es ihm unmöglich, ein selbstständiges und geregeltes Leben zu führen. Begleitet von einer grausamen Kindheit und geplagt von Depressionen trifft er eine Entscheidung.

 

Neue Stadt, neues Glück? Wohl eher nicht!

Dass er Alkoholiker ist, wird ihm erst nach und nach bewusst. Ständig auf der Suche nach Anerkennung und Liebe, verliert er sich in der Vorstellung, mit seiner verheirateten Freundin ein neues Leben zu beginnen. Doch alles scheitert Benjamin steht am Abgrund seines Lebens.

 

Niedergeschmettert, depressiv und allein gelassen.

Der Alkohol und die Einsamkeit bestimmen seinen Alltag. Der Hass auf seine Eltern, besonders auf seine Mutter, flammt immer wieder in ihm auf. Doch der Grund dafür ist ihm noch nicht bewusst.

Immer wieder tauchen verschwommene Erinnerungen auf. Mit der Zeit gewinnen die Flashbacks an Farbe und werden immer klarer, bis sich das Bild plötzlich zusammensetzt – eine vergessene, verdrängte und grausame Kindheitserinnerung.

 

Ein Licht am Horizont – Crystal.

Sie ist seine engste Vertraute, die ihm in seinen dunkelsten Stunden beisteht, die er rettet und die versucht ihn zu retten.

 

Kein Mainstream Roman!

Die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte gibt durch die authentischen Schilderungen des Protagonisten, einen schonungslosen Einblick in das Leben eines Alkoholikers und dessen Gefühlswelt. Eine Geschichte, die Betroffenen Mut macht und eine Geschichte, die Außenstehenden einen neuen Blickwinkel verleiht.

 

Über den Autor:

Elias J. Connor, geboren am 24. Juni 1968, lebt in der Nähe von Köln. Gebürtig stammt er aus Frankfurt am Main, siedelte sich jedoch als junger Erwachsener im Rheinland an. Er studierte an der Fachhochschule Düsseldorf Soziale Arbeit. Dort sammelte er sehr viele Erfahrungen, die er besonders in seinen Sozialdramen verarbeiten konnte. Neben seiner Tätigkeit als Autor arbeitet er in einer größeren Firma sowohl in der Produktion als auch in der Hauswirtschaft, ist leidenschaftlicher Musiker, spielt Keyboard und malt gerne.

An die Schreiberei kam er bereits im Alter von 12 Jahren, als er DIE UNENDLICHE GESCHICHTE von Michael Ende gelesen hatte. Seitdem wusste er, er würde sich ebenfalls gerne eine Welt aus Worten erschaffen. Dies tat er jedoch nur im Verborgenen. Erst vor einigen Jahren hat ihn eine liebe Freundin auf die Idee gebracht, seine Geschichten einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Seit 2014 veröffentlichte Elias J. Connor als Selfpublisher einige Werke in den Bereichen Drama, Fantasy und Thriller. 2018 kam sein erster Verlagsvertrag zustande. Die Drama-Serie HINTER UNSEREM HORIZONT zählt zu den wichtigsten und persönlichsten Werken, die Elias J. Connor schrieb.

 

Über indayi edition:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Pressekontakt:

indayi edition

Roßdörfer Str. 26

64287 Darmstadt

www.indayi.de

info(at)indayi.de

 

Bibliographische Angaben:

Erschienen 05. Juni 2019 bei indayi edition.

ISBN-10: 3947003457

ISBN-13: 978-3-947003-45-7

Taschenbuch, 320 Seiten, 18,99€.

Auch erhältlich als E-Book

Bücher/Zeitschriften Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Medien/Entertainment Pressemitteilungen Rat und Hilfe

„Ich will mich nur zerstören.“ – „Depression, Borderline, Angststörung, Selbsthass“ von Larissa S. – Buchvorstellung (indayi edition)

Jung, gutaussehend, gebildet und depressiv:

Die Autorin Larissa S. ist erst 29 Jahre alt und promovierte Chemikerin. Würde man ihr auf der Straße begegnen, würde man kaum glauben, dass sie Probleme hat. Aber gerade das Problem an der Depression: Sie ist in ihr drin. Und sie kann sie nicht abschalten.

 

Intime und tiefgreifende Einblicke in Larissas Psyche:

31 Tage lang beschreibt die Autorin, live, ungekürzt und ungeschönt, ihren Alltag und wie sie tagtäglich mit ihren Krankheiten kämpfen muss. Dieses Buch enthält die wahren Gefühle und Gedanken vieler Betroffener, die sich nicht trauen, sie auszusprechen. Eine Erfahrung, die noch aufschlussreicher und intensiver sein kann als so manche Therapie.

 

Neue Erfahrungen, neues Leben?

Larissa beschreibt nicht nur, wie sie unter Depression, Borderline & co. leidet, sondern auch, was sie dagegen unternimmt. Sie sammelt immer wieder neue Erfahrungen, um ihren Horizont zu erweitern und die Krankheiten zu überwinden. Besonders Sex hat dabei eine heilende Wirkung. Sehr ausführlich wird beschrieben, wie sie ihre Sexualität erforscht.

 

„Alles krank in meinem Kopf. Ich will nicht leben und ich will nicht sterben. Ich will mich nur zerstören.“

 

Von Hoffnung & Zweifel und Liebe & Hass:

Ihre Gefühle ändern sich oft im Minutentakt. Die kleinsten Auslöser entscheiden darüber, ob sie sich wie im Himmel oder wie in der Hölle fühlt. Es ist kaum kontrollierbar und geschieht plötzlich.
Fressattacken, Müdigkeit, Minderwertigkeitskomplexe und vieles mehr treten ohne Vorwarnung auf. Selbst der Gedanke, sich selbst zu verletzen, taucht immer wieder unaufhörlich auf.
Dabei nicht die Hoffnung zu verlieren, ist ein ständiger Kampf.

 

Ein Buch für Angehörige und Betroffene:

Larissas Offenheit in diesem Minutenprotokoll sollen Angehörigen von Menschen mit den besagten Krankheiten helfen, die Betroffenen besser zu verstehen. Auch für alle anderen kann es von Vorteil sein, zu wissen, was in einigen Menschen vorgeht und wie man am besten miteinander umgeht.

Betroffene können aus diesem Buch neue Hoffnung schöpfen. Sie können voneinander lernen, denn sie sind nicht alleine.

 

 

Über den Herausgeber:

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner und Vater von fünf Kindern. Er hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Stress, Burnout, Spiritualität, Gesundheit, beruflicher Erfolg, Kindererziehung, Partnerschaft, Sexualität, Liebe und Glück – das sind nur einige der Gebiete, auf denen sich Erfolgscoach und Autor Dantse Dantse in den letzten Jahren erfolgreich profilieren konnte.

Coaching, das wie Magie wirkt – das ist das Motto von Dantse Dantse! Seit vielen Jahren verhilft er mit seinen unkonventionellen und neuartigen Methoden Menschen zu Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. Sein großer, afrikanisch inspirierter Wissensschatz ist der Schlüssel seines Erfolgs.

 

Über indayi edition:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Pressekontakt:

indayi edition
Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
www.indayi.de
info(at)indayi.de

 

Bibliographische Angaben:

Erschien am 29.01.2019 bei indayi edition.
ISBN-10: 3947003323
ISBN-13: 978-3947003327
Taschenbuch, 292 Seiten, 29,99€.
Auch erhältlich als E-Book

Das Buch kann man über jede Buchhandlung beziehen, sowie auf der Verlagshomepage www.indayi.de oder bei amazon.de und anderen online-Buchshops.

Bücher/Zeitschriften Essen/Trinken Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Dein Darm macht dich krank! – „Am Anfang war der Darm – Band 1“ von Dantse Dantse – Buchvorstellung (indayi edition)

So viele Krankheiten, so viele Möglichkeiten. Wo fängt man an?

Viele Menschen leiden unter körperlichen Beschwerden wie Hautkrankheiten, Diabetes, Demenz, Allergien, Übergewicht, Pilzinfektionen, Migräne oder auch unter psychischen Beschwerden wie Ängsten, Stress, Essstörungen oder Stimmungsproblemen bis hin zu Depressionen und wissen nicht, dass die Ursache dafür im Darm liegt.

 

Erfahre alles über den unterschätzten Zerstörer!

Er ist der Krankheitsherd des Körpers. In diesem Buch erfährst du alles darüber, woran du eine geschädigte Darmflora erkennst, was die Ursachen dafür sein könnten und welche Krankheiten daraus resultieren können. Der Einfluss dieses wichtigen Körperteils wird von der Schulmedizin oft unterschätzt. Dieses Buch liefert dir daher afrikanisch inspirierte Weisheiten der Naturmedizin, die aber immer mehr von der Wissenschaft bestätigt werden.

 

Darm über Hirn!

Er hat nicht nur die Kontrolle über deinen gesundheitlichen Zustand, sondern auch über dein allgemeines Wohlbefinden und deine Psyche. Neben Krankheiten verursacht er unter anderem Potenzprobleme, eine schwache Libido oder auch ganz simplen Pessimismus. Er macht dich müde, depressiv und unglücklich, wenn du dich nicht um ihn kümmerst. Auch das Abnehmen fällt dann um einiges schwerer.

 

Liebe geht durch den Magen, denn sie entspringt dem Darm.

Darmbakterien haben einen Einfluss darauf, wie du dich fühlst, aber auch darauf, wen du magst und wen nicht. Sie entscheiden über Liebe und Hass. Der Körper funktioniert ganzheitlich. Wenn du einen Teil vernachlässigst, dann schadet er dem großen Ganzen. Wenn du ihn aber heilst, dann wird er es dir danken.

 

Über den Autor:

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner und Vater von fünf Kindern. Er hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Stress, Burnout, Spiritualität, Gesundheit, beruflicher Erfolg, Kindererziehung, Partnerschaft, Sexualität, Liebe und Glück – das sind nur einige der Gebiete, auf denen sich Erfolgscoach und Autor Dantse Dantse in den letzten Jahren erfolgreich profilieren konnte.

Coaching, das wie Magie wirkt – das ist das Motto von Dantse Dantse! Seit vielen Jahren verhilft er mit seinen unkonventionellen und neuartigen Methoden Menschen zu Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. Sein großer, afrikanisch inspirierter Wissensschatz ist der Schlüssel seines Erfolgs.

 

Über indayi edition:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Pressekontakt:

indayi edition
Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
www.indayi.de
info(at)indayi.de

 

Bibliografische Angaben:

Erschien am 17.09.2018 bei indayi edition.
ISBN-10: 3947008171
ISBN-13: 978-3947003136
Taschenbuch, 252 Seiten, 19,99€.
Auch erhältlich als E-Book

Das Buch kann man über jede Buchhandlung beziehen, sowie auf der Verlagshomepage www.indayi.de oder bei amazon.de und anderen online-Buchshops.

Bücher/Zeitschriften Freizeit/Hobby Medien/Entertainment Pressemitteilungen

Hörprobe: Deutsch-Afrikaner über Heimat und Zugehörigkeit – „Tschinku im Gastland“ von Constant Kpao Sarè (indayi edition)

In dieser Hörprobe aus Constant Kpao Sarès Roman „Tschinku im Gastland“ philosophiert der Deutsch-Afrikaner Jakubu Tschinku über die Unterschiede des afrikanischen und deutschen Lebens.

Tschinku und Barka sind beide in Afrika geboren und dort zusammen aufgewachsen. Als sie alt genug waren, sind sie gemeinsam nach Deutschland gezogen, um zu studieren. Barka flog anschließend wieder zurück. Tschinku blieb da. Beide fühlen sich wie zuhause, obwohl trotz gemeinsamer Vergangenheit ihr derzeitiger Alltag viele Unterschiede aufweist. Der Roman beschäftigt sich immer wieder mit der Frage: Was bedeutet eigentlich „Heimat“?

 

„Bei euch fehlt immer genau das, was ihr wirklich braucht. Und wir besitzen diese Dinge, obwohl wir sie manchmal nicht wirklich brauchen.“

 

Jahre später begegnen sich die beiden Schulfreunde zufällig wieder und bleiben per Briefwechsel in Kontakt. Jakubu schreibt den ersten Brief und äußert darin seine Gedanken dazu, wie sehr sich das Leben in Deutschland von dem in Afrika unterscheidet. Er philosophiert über Konsum, Technologie und Fortschritt, aber auch darüber wie abhängig die westliche Welt von diesen Dingen ist und wie umständlich man es sich dort mache Probleme anzugehen, für die die Afrikaner schon seit Jahrzehnten die Lösungen parat haben.

 

Weltpolitik durch die Augen verschiedener Kulturen:

Dieser erste Brief löst anschließend noch sehr intensive und spannende Diskussionen aus, in denen Tschinku und Barka ihre jeweiligen Erfahrungen mit Ausländerfeindlichkeit, Terrorismus, Gewalt, Armut und Perspektivlosigkeit austauschen…

 

„Das Buch plädiert dafür, das Wort „Heimat“ neu zu kodifizieren. Zuhause ist da, wo man sich wohl fühlt.“

 

Hier geht es zur Hörprobe: https://www.youtube.com/watch?v=F6jYPsLyeuU

 

Über den Autor:

Constant Kpao Sarè – Geboren 1974 in Djougou (Bénin), Maître de Conférences am Département d’Etudes Germaniques (DEG) an der Université d’Abomey-Calavi in Benin (UAC). Studium der deutschen Literatur und Sprache an der Université Nationale du Bénin, Universität des Saarlandes (Deutschland) und Université Paul-Verlaine de Metz (Frankreich), sowie der Verwaltungswissenschaften an der deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer. Promotion in Germanistik (2006). Seine Forschungen widmen sich u.a. der Postkolonialen Erinnerungskultur in der zeitgenössischen deutschsprachigen Afrika-Literatur, wozu er auch zahlreich publiziert.

 

Über indayi edition:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Pressekontakt:

indayi edition
Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
www.indayi.de
info(at)indayi.de

 

Bibliographische Angaben:

Erschien am 31.01.2019 bei indayi edition
ISBN-10: 3947003277
ISBN-13: 978-3947008315
Taschenbuch, 200 Seiten, 14,99€.
Auch erhältlich als E-Book.

Das Buch kann man über jede Buchhandlung beziehen, sowie auf der Verlagshomepage www.indayi.de oder bei amazon.de und anderen online-Buchshops.

 

————————————————-
Find us on social media!

http://indayi.de/
https://www.facebook.com/indayiedition/
https://twitter.com/indayi_edition

Sign up for our Newsletter:
http://indayi.de/newsletter

————————————————-
Folge uns hier:

http://indayi.de/
https://www.facebook.com/indayiedition/
https://twitter.com/indayi_edition

Melde dich für unseren Newsletter an:
http://indayi.de/newsletter

Bücher/Zeitschriften Freizeit/Hobby Medien/Entertainment Pressemitteilungen Reisen/Tourismus

Hörprobe: Wie wird man glücklich? – „Das Lächeln“ von Dantse Dantse (indayi edition)

In dieser Hörprobe aus Dantse Dantses Doku-Roman „Das Lächeln“ trifft der pessimistische Protagonist Johnny auf einen Voodoo-Priester in der Hoffnung, er könne ihm den Weg ins Glück zeigen.

Johnny Mackebrandt ist ein deutscher Rechtsanwalt mit einem großen Vermögen und viel Ansehen. Eins ist er allerdings nicht: Glücklich! Als bei ihm eines Tages dann Krebs diagnostiziert wird, trifft er eine Entscheidung, die sein Leben verändert. Entgegen aller Erwartungen jammert er nicht, sondern er nimmt sein Schicksal selbst in die Hand und begibt sich auf eine Weltreise. Er lernt verschiedene Kulturen und Weltanschauungen kennen. Dabei sucht er immer nach Antworten auf die eine Frage: Wie werde ich glücklich bevor ich sterbe?

In Kamerun unterhält er sich mit einem Voodoo-Priester. Auch wenn dieser nicht sehr gesprächig ist, lernt Johnny eine ganze Menge von ihm. Er bringt ihn dazu, sein eigenes Handeln und sein eigenes Denken mehr zu reflektieren. Schon die kleinsten und für den Priester alltäglichsten Dinge erweitern Johnnys Horizont enorm und helfen ihm dabei dem Glücklichsein immer näher zu kommen.

Kamerun ist aber nicht der letzte Halt auf Johnnys Reise. So nah er seinem Ziel auch zu sein scheint, er muss noch einige Erfahrungen machen, um an dieses zu gelangen. Und die letztendliche Erkenntnis, die er aus all dem zieht, kommt doch ganz anders als erwartet…

 

Hier geht es zur Hörprobe: https://www.youtube.com/watch?v=3GBADHeZubE

 

Über den Autor:

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner und Vater von fünf Kindern. Er hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Stress, Burnout, Spiritualität, Gesundheit, beruflicher Erfolg, Kindererziehung, Partnerschaft, Sexualität, Liebe und Glück – das sind nur einige der Gebiete, auf denen sich Erfolgscoach und Autor Dantse Dantse in den letzten Jahren erfolgreich profilieren konnte.
Coaching, das wie Magie wirkt – das ist das Motto von Dantse Dantse! Seit vielen Jahren verhilft er mit seinen unkonventionellen und neuartigen Methoden Menschen zu Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. Sein großer, afrikanisch inspirierter Wissensschatz ist der Schlüssel seines Erfolgs.

 

Über indayi edition:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Pressekontakt:

indayi edition
Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
www.indayi.de
info(at)indayi.de

 

Bibliographische Angaben:

Erschien am 07.02.2019 bei indayi edition
ISBN-10: 3947003293
ISBN-13: 978-3947008339
Taschenbuch, 272 Seiten, 16,99€.
Auch erhältlich als E-Book.

Das Buch kann man über jede Buchhandlung beziehen, sowie auf der Verlagshomepage www.indayi.de oder bei amazon.de und anderen online-Buchshops.

 

————————————————-
Find us on social media!

http://indayi.de/
https://www.facebook.com/indayiedition/
https://twitter.com/indayi_edition

Sign up for our Newsletter:
http://indayi.de/newsletter

————————————————-
Folge uns hier:

http://indayi.de/
https://www.facebook.com/indayiedition/
https://twitter.com/indayi_edition

Melde dich für unseren Newsletter an:
http://indayi.de/newsletter

Bücher/Zeitschriften Medien/Entertainment Pressemitteilungen Reisen/Tourismus

Buchvorstellung: Das Lächeln – ergreifender Doku-Roman von Dantse Dantse (indayi edition)

Bewegender Roman und lehrreiches Sachbuch zugleich:
Dieser einzigartige Doku-Roman liefert nicht nur eine spannende Geschichte über Selbstfindung und den Sinn des Lebens, welche auf wahren Begebenheiten beruht, sondern er bringt die Leserinnen und Leser auch dazu, ihren eigenen Horizont zu erweitern und ihre Ansichten zu hinterfragen. Es geht um Glauben, Konsum, Vorurteile, ein unvergessliches Abenteuer und darum glücklich zu werden.

 

Ein schwerer Schicksalsschlag:
Rechtsanwalt Johnny Mackebrandt hegt einen typisch westlichen Lebensstil mit reichlich Konsum, Reichtum und Ruhm. Trotz all dem ist er nicht zufrieden. Er neigt dazu sehr schnell das Handtuch zu werfen und zu jammern, anstatt sich positiv und produktiv mit Problemen zu befassen. Er wird allgemein als Pessimist wahrgenommen. Eines Tages wird bei ihm Prostata-, Darm- und Blasenkrebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert. Der Tod ereilt ihn voraussichtlich in etwa einem Jahr. Entgegen aller Erwartungen jammert er nicht, sondern er trifft eine Entscheidung, die sein Leben verändert.

„Wenn ich sterben muss, dann zumindest glücklich. Aber wie?“

Johnny hat den Mut sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Mit einem Lächeln sterben ist das Ziel und um das zu erreichen begibt er sich auf eine Weltreise. Er entflieht seinem Alltag, um die Welt zu sehen, spannende Orte zu bereisen und neue Kulturen kennenzulernen. Dabei stets in der Hoffnung eine Lösung für sein Problem zu finden. Er möchte wissen, was Glückseligkeit überhaupt bedeutet und wie er sie erreicht. Auf seiner Reise löst Johnny sich nach und nach von seinen westlichen Gütern und Werten, von denen er sich zuvor noch erhofft hatte, sie würden ihn zufriedenstellen. Er befindet sich in einem Prozess der Selbstfindung, wofür er sein altes pessimistisches Ich aufgibt.

„Alles, was du brauchst, um glücklich zu sein, ist kostenlos“

In der Erwartung auf endgültige Erkenntnisse über den Sinn des Lebens setzt Johnny sich mit den unterschiedlichsten Weltanschauungen auseinander. Er lernt von den verschiedensten Kulturen und den verschiedensten Religionen, was es für diese heißt glücklich zu sein und wie man es wird. Bei der Psychotherapie sieht er sich dazu gezwungen, sich mit seinem Hass und seinen Vorurteilen auseinanderzusetzen, um seine negativen Gedanken endlich überwinden und durch positive Gedanken ersetzen zu können. Auch die Reflexion seiner Kindheit, seiner Familie und seiner Karriere sowie seiner ganzen Persönlichkeit ist dabei unvermeidbar. Anschließend findet er mit der Hilfe eines Priesters im Christentum zu seinem Glauben, ehe er noch Tibet und Kamerun bereist, wo er inspiriert durch den Buddhismus und auch Voodoo Dankbarkeit und Demut erlernt. Johnny beginnt auf seiner Weltreise das Leben völlig anders wahrzunehmen, als er es in der westlichen Welt getan hat. Er fängt an sein Leben zu genießen, trotz der Krebserkrankung, mit der er nach wie vor zu kämpfen hat, wenn auch anders, als erwartet.


„Ein Lächeln kann ein Herz aus Stahl sprengen.“

Die Mühen und Erfahrungen allein bringen Johnny jedoch noch nicht ans Ziel. Die Erfahrungen, die er auf seiner Weltreise macht, bringen ihn dem Glück ein ganzes Stück näher, aber ob er es letztendlich erreicht, hängt nicht vom Ort ab, sondern von ihm selbst. Und so gelangt er auch zurück in Deutschland noch zu sehr wertvollen Erkenntnissen.

 

Über den Autor:

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner und Vater von fünf Kindern. Er hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Stress, Burnout, Spiritualität, Gesundheit, beruflicher Erfolg, Kindererziehung, Partnerschaft, Sexualität, Liebe und Glück – das sind nur einige der Gebiete, auf denen sich Erfolgscoach und Autor Dantse Dantse in den letzten Jahren erfolgreich profilieren konnte.
Coaching, das wie Magie wirkt – das ist das Motto von Dantse Dantse! Seit vielen Jahren verhilft er mit seinen unkonventionellen und neuartigen Methoden Menschen zu Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. Sein großer, afrikanisch inspirierter Wissensschatz ist der Schlüssel seines Erfolgs.

 

Über indayi edition:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Pressekontakt:

indayi edition
Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
www.indayi.de
info(at)indayi.de

 

Bibliographische Angaben:

Erschien am 07.02.2019 bei indayi edition. ISBN-10: 3947003293
ISBN-13: 978-3947008339, Taschenbuch, 272 Seiten, 16,99€.
Auch erhältlich als E-Book.

Das Buch kann man über jede Buchhandlung beziehen, sowie auf der Verlagshomepage www.indayi.de oder bei amazon.de und anderen online-Buchshops.

 

————————————————-
Find us on social media!

http://indayi.de/
https://www.facebook.com/indayiedition/
https://twitter.com/indayi_edition

Sign up for our Newsletter:
http://indayi.de/newsletter

————————————————-
Folge uns hier:

http://indayi.de/
https://www.facebook.com/indayiedition/
https://twitter.com/indayi_edition

Melde dich für unseren Newsletter an:
http://indayi.de/newsletter

Pressemitteilungen

Offener Brief an die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Merkel muss Weg? Hass muss weg!

Offener Brief an die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Merkel muss Weg? Hass muss weg!
Auf Grund einer Verurteilung von Irmela Mensah-Schramm, zeigen 23 Erstzeichner Gesicht und solidarisieren sich mit der bekannten Friedensaktivistin, die seit mehr als 30 Jahren Hassbotschaften aus dem öffentlichen Verkehrsraum entfernt – so auch Hassschmierereien wie „Merkel muss weg!“.

Zu den Erstzeichnern des Offenen Briefes gehören u. a.: Christian Strasser vom EUROPA VERLAG, der im Januar 2016 das Buch „Mein Kampf gegen Rechts“ verlegt hat; Malte Klinkauf, Gründer der Pax Terra Musica gGmbH, die 2017 ein großes Friedensfestival nahe Jüterbog organisiert; Katharina La Henges von Migrants Association – Nijinski Arts Internacional e.V.; Dr. Dagmar Enkelmann von der Rosa Luxemburg Stiftung, Tim Stübane von der preisgekrönten Agentur Ogilvy & Mather Berlin, Daniel Wucherpfennig vom DGB, Gisela Reich von verdi u.s.w..

„Meinungsfreiheit hat Grenzen, sie endet wenn Hass und Menschenverachtung beginnen!“ Das ist das große Lebensmotto von Irmela Mensah-Schramm.

Unter der „Merkel muss weg“ Forderung verstehen sogenannte „Besorgte Bürger“ nicht nur einen Politik-Wechsel, sondern ihre offene Ablehnung gegenüber Menschen, die zu uns geflüchtet sind aber auch gegenüber muslimischen Mitbürgern und Menschen mit Migrationshintergrund.

Durch die Veränderung des „Merkel-muss-weg“ Graffitos, in „Merke! Hass weg!“ brachte Irmela Mensah-Schramm nicht nur eine Strafanzeige, sondern auch ein Strafverfahren mit einer Verurteilung wegen Verstoßes gegen § 303 (Sachbeschädigung) ein.

Darüber hinaus haben sich bisher weit mehr als 700 Zeichner via Online-Petition solidarisch mit Irmela Mensah-Schramm erklärt. Der Offene Brief mit allen Erstzeichner*innen, die Online-Petition zum Zeichnen und eine Online-Spendenaktion mit aktuell mehr als 1.700 EUR finden Sie im Internet unter:
www.schluss-mit-hass.de/merkel-muss-weg

Die Initiatoren
Barbara Stang, EUROPA VERLAG
Mathias Tretschog, Initiative Schluss mit Hass

Die Initiative „Schluss mit Hass – Gebt dem Hass keine Chance!“, ist ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis, bestehend aus: Engagierten Bürgerinnen und Bürgern, Vertreterinnen und Vertreter von Vereinen, privaten Initiativen, Willkommensinitiativen, Organisationen, Bildungseinrichtungen, Unternehmen, Kirchen sowie kommunalen Entscheidungsträgern in Berlin, Brandenburg und darüber hinaus.

Kontakt
Initiative
Mathias Tretschog
Schenkendorfer Flur 14
15711 Königs Wusterhausen
03375 – 21 49 10
kontakt@schluss-mit-hass.de
http://www.schluss-mit-hass.de/merkel-muss-weg

Gesellschaft/Politik Recht/Gesetz/Anwalt

Europa – „Gestern standen wir am Rande eines Abgrunds – heute sind wir einen Schritt weiter“

Bild: Agenda 2011-2012
Bild: Agenda 2011-2012
(Agenda News) Kaum zu glauben aber wahr: Die europäische Union ist mit einem BIP von 17,37 Billionen US-Dollar die größte Volkswirtschaft der Welt. Gefolgt von den USA (16,79 Bio. USD), Volksrepublik China (9,18), Japan (4,90), Russland (4,18) und Deutschland mit 3,63 Bio. USD (Wikipedia 2015). Die EU gleicht einem zahn- und krallenlosen Tiger.

Bisher konnte man die Beziehungen zu den USA als gut bezeichnen. Das hat sich schlagartig geändert. Die Menschen in den USA gehen in der fünften Nacht auf die Straßen. Sie protestieren gegen Trump, der sich im Wahlkampf in einer Kloake von Hass und Extremismus gesuhlt hat. Weiße Nationalisten überschlagen sich vor Begeisterung. Es ist die Stunde der Populisten. Sie zeigen kein Interesse an Armut und den Wirtschaftszahlen der USA, Sie brauchen kein Programm, sie haben Populisten – unzufriedene Wähler.

Das Bruttoinlandsprodukt der USA lag 2015 bei rund 14,8 Billionen Euro und die Schulden bei 15.9 Bio Euro. Damit wurde die Schuldenobergrenze um rund 1,1 Bio. Euro übertroffen. Wird die Schuldengrenze der EU (60% vom BIP) zugrunde gelegt, ist die USA mit rund 7,1 Bio. Euro überschuldet. Das liegt nicht an der Schuldenkrise 2010, sondern an einer maßlosen Haushaltspolitik der Staaten.

Ausgenommen davon sind Bulgarien, Tschechien, Dänemark, Estland, Litauen, Luxemburg, Polen, Rumänien, Slowakei und Schweden, die bei einem BIP von 1.719 Mrd. Euro „nur“ mit 745 Mrd. Euro Schulden (43,1 %) belastet sind. Sie haben einfach besser gewirtschaftet! Mit dem Brexit verlässt Großbritannien die EU-Zone. Viele sind froh, dass der Querulant endlich weg ist, und weinen ihm keine Tränen nach – wie Angela Merkel.

Die EU wird den Austritt Großbritanniens nicht locker wegstecken und auf ein BIP von 1.864 Mrd. Euro verzichten müssen. Die restlichen 16 EU-Staaten sitzen auf 10.069 Mrd. Euro Schulden und sind mit 3.433 Mrd. Euro überschuldet.

In welchem Dilemma sich Europa befindet, zeigt sich auch daran, dass 508 Mio. Bürger nicht bereit sind, 1,2 Millionen Flüchtlinge aufzunehmen. Europa befindet sich in Rezession, hoher Arbeitslosigkeit (10,9 %) und steigender Armut. Die Wahl von Trump wird nach anfänglichen Irritationen, wie der Brexit, für weitere Belastungen sorgen. Die westlichen Staats- und Regierungschefs haben auf die globale Krise keine Antworten.

Deutschland, die größte Volkswirtschaft der EU und viertgrößte der Welt, ist mit 335 Mrd. Euro überschuldet und schiebt einen Investitionsstau von 320 Mrd. Euro vor sich her. Deutschland hat seit 1969 rund 2.150 Mrd. Euro mehr ausgegeben als eingenommen. Kohl, Schröder und Merkel haben auf Steuereinnahmen von 1.150 Mrd. Euro verzichtet. Davon hat sich das Land bis heute nicht erholt. Deutschland ist in der EU zum Niedriglohn- und Niedrigrentenland Nummer 1 abgestiegen.

Aufgrund von eingegangenen Verpflichtungen werden die Schulden bis 2040 auf 7.000 Mrd. Euro steigen. Gleichzeitig verlieren 20 Mio. Beschäftigte ihren Job. Es ist verständlich, dass sich Menschen ängstigen und sich immer mehr von der konservativen, verkrusteten, immer unternehmerfreundlicher gewordenen Politik abwenden. Wähler wechseln als Quereinsteiger zu Rechtsradikalen, Populisten und Nationalisten und schließen sich deren Gruppierungen und Parteien an. Nach dem Motto: „Es kann nur besser werden“.

Agenda 2011-2012 hat Antworten. Bereits im Mai 2010 wurde der Öffentlichkeit im Internet ein Sanierungsprogramm zur Diskussion angeboten, das mit einem aktuellen Finanzrahmen von 275 Mrd. Euro für ausgeglichene Haushalte und Rückführung der Staatsschulden steht. Politiker, Ökonomen, Experten und Wirtschaftswissenschaftler werden daran nicht vorbeikommen.

„Europa- Gestern standen wir am Rande eine Abgrunds“ ist ein Spot zum Sachbuch Agenda 2011-2012 „Protokoll einer Staatssanierung – Wege aus der Krise“, erschienen im Mai 2016 bei Books on Demand. Erhältlich im Buchhandel, Internet oder über Agenda 2011-2012 für 8,99 Euro .

Dieter Neumann

Agenda 2011-2012
Agenda News
Dieter Neumann
Ahltener Straße 25
31275 Lehrte
E-Mail: agenda2011-2012@t-online.de
http://www.agenda2011-2012.de

Im Mai 2010 wurde Agenda 2011-2012, eine Initiative von Bürgern für Bürger, gegründet. Im Mittelpunkt stehen die Themen soziale Gerechtigkeit, Bildung und eine angemessene Beteiligung aller Gesellschaftsschichten an den Kosten des Staates. Der Öffentlichkeit wurde bereits im Mai 2010 ein Sanierungskonzept mit einem jährlichen Finanzrahmen von 275 Milliarden Euro zur Diskussion angeboten, das für ausgeglichene Haushalte und Rückführung der Staatsschulden steht.

„Europa – Gestern standen wir am Rande eines Abgrunds“ ist ein Spot zum Sachbuch Agenda 2011-2012 „Protokoll einer Staatssanierung – Wege aus der Krise“, Dieter Neumann, BoD-Verlag Mai 2016. Zur Realisierung des Sanierungskonzeptes wird ein Konsens mit Bürgern, Politikern, sozialen Netz- und Hilfswerken, Kirchen, Gewerkschaften, Unternehmern und Vermögenden gesucht.

Pressemitteilungen

Neuerscheinung: Larsens Totentanz

Ein Gangsterthriller – wendungsreich, emotional und rustikal erzählt

Neuerscheinung: Larsens Totentanz

Über das Buch:
Michael Larsen und seine Freunde Kathrin und Costa arbeiten für Nachtclubbesitzer Tony. Als der den Paten der Stadt betrügt, müssen sie um ihr Leben kämpfen.
Wendungsreich, emotional und stellenweise rustikal erzählt der Gangsterthriller von bedingungsloser Freundschaft und einer großen Liebe.

Leseprobe:
Während ihres täglichen Hofgangs verkündet Omar: „Ich hab schlechte Nachrichten für dich.“
„Raus damit. Das bin ich gewohnt“, antwortet Larsen gefasst.
„Der verschwundene Geldtransporter ist aufgetaucht.“ Omar macht eine Pause. Als von Larsen keine Reaktion kommt, spricht er weiter. „Der zweite Wachmann im Transporter war einer von Finks Männern. Er und der Fahrer sind verschwunden. Und ich glaube immer noch, dass du keine Ahnung hast, worum es geht.“
„Das lass mal meine Sorge sein.“
Omar erzählt unbeirrt weiter: „Mein Informant sagt, sie schicken einen Killer.“
Larsen bleibt stehen, fragt ungläubig nach: „Was? Hierher?“
„Ja.“
Larsen packt Omar am Hemdkragen. „Was spielst du für ein Spiel?“, will er von dem Libyer wissen.
Omar schüttelt Larsens Hände ab, geht einen Schritt zurück. „Reg dich ab, ich bin nur der Bote. Ich mag dich, Larsen. Darum erzähle ich dir jetzt alles, helfen kann ich dir nicht. Fink ist zu mächtig. Im Amnesia wäscht er das Geld aus den Raubüberfällen. Tony hat ihn schon mehrfach betrogen, nicht alles abgeliefert. Fink geht davon aus, dass du ihm dabei geholfen hast und auch weißt, wo er sich versteckt hat. Du bist ein lebender Toter. Fink wollte von dir nur wissen, wo das Geld vom letzten Überfall geblieben ist.“

Kathrin besucht Larsen zum zweiten Mal im Gefängnis. Obwohl erst ein paar Wochen vergangen sind, bemerkt sie die Veränderungen an ihm. Seine Haut ist fahler geworden, er hat abgenommen. Sie kennt ihn fast ihr ganzes Leben, doch so hat sie ihn noch nie gesehen. Er wirkt verzweifelt, sitzt zusammengesunken vor ihr.
„Gib die Hoffnung nicht auf, wir halten zu dir“, versucht sie ihm Mut zu machen. Larsen hebt seinen Kopf, sieht Kathrin an und nimmt ihre Hände. Der Wärter kommt an den Tisch. „Keine Berührungen.“ Larsen sieht ihn böse an: „Ja. Ja.“ Er zieht die Hände zurück. Der Wärter entfernt sich wieder ein Stück. „Ich mach hier nur meinen Job“, murmelt er vor sich hin.
„Versprich mir, dass du mit Costa weggehst. Weit weg“, flüstert Larsen.
„Was ist los?“, fragt seine Ex-Geliebte.
„Sie wollen meinen Tod“, antwortet er mit weit aufgerissenen Augen.
Kathrin ist entsetzt: „Meiki.“
„Du hattest recht. Tony hat sich mit Fink eingelassen … und ihn auch noch beschissen“, redet Larsen leise weiter.
Die Stimme des Wärters durchschneidet die stickige Luft der kargen Zelle: „Die Besuchszeit ist vorbei. Verabschieden Sie sich.“
„Und was hast du damit zu tun?“, will Kathrin noch von Larsen wissen.
„Nichts, aber die denken das“, antwortet er.
„Dann bist du hier momentan in Sicherheit“, sagt sie schon fast etwas erleichtert.
„Nein. Sie schicken einen Killer“, widerspricht er. Kathrin starrt geschockt vor sich hin.
Der Wärter geht wieder zum Tisch.
„Du und Costa, ihr seid ebenfalls in Gefahr. Verschwindet aus der Stadt, am besten aus dem Land“, sagt er hastig.
Der Wärter steht jetzt neben Kathrin, berührt sie am Arm: „Kommen Sie, die Besuchszeit ist vorbei.“
Weiterlesen …

Geschichtenschreiber, Werbefachmann

Kontakt
Costa Buch
Udo Prill
Nelkenweg 23
87634 Obergünzburg/Ebersbach
08342/7053845
mediendienst24@web.de
http://www.udoprill.de/