Tag Archives: Heckträger

Pressemitteilungen

Let’s bike: SAWIKO und Radsportlegende Guido Tschugg machen gemeinsame Sache

Die Mission: Den Radtransport noch komfortabler machen

Sich mit 100 km/h auf dem Rad einen Berg hinunterstürzen – was für viele wahnsinnig klingt, war für Guido Tschugg täglich Brot. Jahrelang war der ehemalige Profi-Mountainbiker einer der international erfolgreichsten Athleten in den Disziplinen Downhill und 4X. Nun bringt er seine Erfahrung in die Partnerschaft mit dem Heckträger-Spezialisten SAWIKO ein.

„Wir freuen uns, Guido Tschugg als Partner zu haben. Mit seiner Unterstützung werden wir die Weiterentwicklung unserer SAWIKO-Biketräger noch genauer auf die Bedürfnisse der Anwender abstimmen. Denn als einer der führenden Hersteller haben wir weiterhin den Anspruch, mit unseren SAWIKO-Lastenträgern Produkten in punkto Anbindung, Ergonomie und Gewicht Maßstäbe zu setzen. Deshalb freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit einem Profi wie Guido Tschugg. Nicht zuletzt erwarten wir auch, dass die Vorzüge unserer Systeme durch Guido in der Radsportszene an Bekanntheit gewinnen“, erklärt SAWIKO-Geschäftsführer Guido Kovermann.

„Das Transportieren der Räder war schon während meiner aktiven Karriere ein Dauerbrenner. Denn Bikesportler wollen in den Sattel und nicht ewig Zeit damit verbringen, ihre „Räder“ sicher zu verstauen. Ich bin bereits seit längerem begeistert von den SAWIKO-Trägern, weil diese für mich als Profi Vorzüge aufweisen, die sie einzigartig in ihrer Klasse machen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit SAWIKO und auf die Chance, dass ich hier in Zukunft weitere coole Ideen einbringen kann. Wir werden gemeinsam daran arbeiten, den Zweirad-Transport noch einfacher zu machen“, so Guido Tschugg.

Hochwertige Heckträger-Systeme für das Reisemobil zählen bei SAWIKO seit jeher zum Kernprodukt-Portfolio. Seit einigen Jahren stößt SAWIKO nun auch verstärkt in die Fahrzeugklassen der Kastenwagen und CamperVans vor. Unabhängig davon, um welchen Trägertyp es sich handelt, verfügen alle Produkte über zahlreiche komfortable und praktische Funktionen. Zum Beispiel ist das Futuro-Fahrradträger-System für Kastenwägen schwenkbar und ermöglicht somit jederzeit einen problemlosen Zugang zur Hecktür. Leicht zu montieren, leicht zu beladen, sicher zu fahren – mit SAWIKO beginnt der „Bikespaß“ schon beim Transport. Übrigens: SAWIKO bietet auch vielfältige Trägersysteme für E-Bikes oder Motorroller.

Live zu erleben sind Guido Tschugg und SAWIKO auf Messen und Events – erstmals bei der „Reise + Camping“ in Essen vom 20.-24.02.2019 sowie beim „Caravan Salon“ Düsseldorf vom 31.08.-08.09.2019.

Weiterführende Informationen zur Kooperation zwischen Guido Tschugg und SAWIKO finden Sie auch unter: tschugg.sawiko.com.

SAWIKO
Seit mehr als 20 Jahren gilt SAWIKO als einer der leistungsfähigsten Hersteller von Heckträgersystemen und Anhängekupplungen für CamperVans, Kastenwagen, Wohnmobile und leichte Nutzfahrzeuge in Europa. Kompetent, innovativ, kunden- und serviceorientiert, mit qualitativ hochwertigem Zubehör für Wohnmobile, so hat sich SAWIKO bei Herstellern, Großhändlern, Händlern und Endverbrauchern ein hohes Maß an Vertrauen erworben. Seit 2012 ist SAWIKO eine Marke der AL-KO Fahrzeugtechnik.

ALOIS KOBER GMBH
1931 gegründet, ist die AL-KO Fahrzeugtechnik heute ein global agierendes Technologie-Unternehmen mit rund 30 Standorten in Europa, Südamerika, Asien und Australien. Mit hochwertigen Chassis- und Fahrwerkskomponenten für Anhänger, Freizeitfahrzeuge und leichte Nutzfahrzeuge steht AL-KO für beste Ergonomie und Funktionalität, höchsten Komfort sowie Innovationen für mehr Fahrsicherheit. Ausgefeilte Innovationsprozesse prägen das Unternehmen, das diesbezüglich mehrfach ausgezeichnet wurde.

AL-KO Fahrzeugtechnik und Dexter Axle sind seit Ende 2015 unter DexKo Global Inc. vereinigt. Diese Kombination ist weltweit größter Hersteller von Anhängerachsen und Chassis-Komponenten im leichten Segment. DexKo Global Inc. erwirtschaftet einen Umsatz von über 1,5 Milliarden US-Dollar.

Firmenkontakt
Alois Kober GmbH
Thomas Lützel
Ichenhauser Str. 14
89359 Kötz
+49 8221 97-8239
thomas.luetzel@alko-tech.de
http://www.alko-tech.com

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Schneider
Rosental 10
80331 München
0892323620
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Sicher und komfortabel unterwegs – mit Heckträgern

Heckträger erleichtern den Transport von Zweirädern: Darauf sollten Sie achten

Sicher und komfortabel unterwegs - mit Heckträgern

SAWIKO: Sicheres Verzurren eines Rollers

Heckträgersysteme sind beliebt – vor allem bei abenteuerlustigen Urlaubern. Gegenüber dem Dachträger bietet ein Heckträger so manche Vorteile. Problemlos lässt sich jede Garage befahren und die Beladung ist um einiges einfacher, da man die Räder nicht extra hochhieven muss. Motorroller können ebenso bedenkenlos mitgenommen werden. Auch der Luftwiderstand ist geringer, was sich wiederrum positiv auf den Kraftstoffverbrauch auswirkt. Um stressfrei mit Heckträgersystemen fahren zu können, gilt es jedoch einige Details zu beachten.

1.Die sichere Montage
Eine sichere Montage ist das A und O. Viele der praktischen Transporthelfer werden einfach an die Anhängerkupplung des Pkws oder Reisemobils montiert. Wenn man ein Reisemobil oder einen Kastenwagen besitzt, werden eine Vielzahl von Heckträgern angeboten, welche sich an das Chassis des Fahrzeugs montieren lassen. Das ist ein wenig aufwändiger als die Option Anhängerkupplung, jedoch sitzt der Träger fest am Fahrzeug. Für fast alle Heckträgersysteme von SAWIKO müssen die Befestigungselemente am Rahmen des Reisemobils verschraubt werden. Ist dies geschehen, den Träger einfach in die Elemente schieben und mit zwei Splinten befestigen. Ein besonderes Gimmick enthält das Kastenwagenheckträgersystem „Futuro E-Lift“. Durch die stabile 4-Punkt-Befestigung an der Karosserie lässt sich der elektrisch absenkbare Heckträger komfortabel befestigen und beladen. Generell gilt: Die Montage muss strikt nach Bedienungsanleitung des Herstellers erfolgen, da ein unsachgemäß angebrachter Heckträger zu einer Gefahr im Straßenverkehr werden kann.

2.Lasten
Die Nutzlast ist abhängig vom Fahrzeughersteller. Daher die maximale Nutzlast des Heckträgers mit der des Fahrzeugs abgleichen, um Schäden am Fahrzeug zu vermeiden. Bei Reisemobilen und Kastenwägen ist die Nutzlast in der Regel bei weitem höher als beim einfachen Pkw. Daher kann man dort auf dem Heckträger neben Fahrrädern auch E-Bikes oder Roller transportieren. Vielfach bewährt hat sich der Reisemobil-Heckträger „Mikro II“ von SAWIKO. Dieser kann mit einer Nutzlast von bis zu 120 Kilogramm einen Roller und ein Fahrrad oder gleich vier Fahrräder transportieren. Eine neue Variante für den Ford Westfalia Nugget und den Ford Tourneo Custom ist der Heckträger „Agito Van“. Dank seiner Nutzlast von 60 Kilogramm in der Basisversion ist dieser auf zwei Fahrräder ausgelegt. Besonders praktisch: Mittels Schwenkarm lässt sich der Träger selbst im beladenen Zustand bequem zur Seite bewegen. Dadurch ist ein freier Zugang zur Hecktür gewährleistet. Wird der Träger nicht benötigt, ist dieser ohne Werkzeug schnell komplett abzumontieren.

3.Die Ladungssicherung
Vorab: Für die Ladungssicherung ist immer der Fahrzeugführer verantwortlich! Besonders bei Rollern hat nahezu jedes Modell unterschiedliche Befestigungspunkte. Daher immer nach der optimalen Lösung für den jeweiligen Roller schauen. Eine optimale Ladungssicherung gewährleisten universale Zurrbandsets. Übrigens: Beim Kauf von Heckträgern darauf achten, ob Ringösen für den Einsatz von Spanngurten vorgesehen sind. Diese erleichtern die Ladungssicherung enorm.

4.Das Fahren
Beim Fahren mit einem Heckträger unbedingt beachten, dass die Sicht nach hinten im beladenen Zustand eingeschränkt ist. Beim Parallelparken oder beim Fahren in engen Straßen darf darüber hinaus nicht vergessen werden, dass das Fahrzeug mit beladenem Heckträger um einiges länger ist. Das Fahrverhalten hingegen ändert sich nicht signifikant. Durch das erhöhte Gewicht fährt sich das Fahrzeug zwar schwerfälliger, jedoch spielen der Luftwiderstand und der damit einhergehende Kraftstoffverbrauch kaum eine Rolle. Ein Expertentipp: In manchen EU-Ländern muss ein weiß-rotes Warnschild an die Fahrräder angebracht werden. Deswegen vorab informieren!

Die ALOIS KOBER GMBH
1931 gegründet, ist die AL-KO Fahrzeugtechnik heute ein global agierendes Technologie-Unternehmen mit mehr als 40 Standorten in Europa, Südamerika, Asien und Australien. Mit hochwertigen Chassis- und Fahrwerkskomponenten für Anhänger, Freizeitfahrzeuge und leichte Nutzfahrzeuge steht AL-KO für beste Ergonomie und Funktionalität, höchsten Komfort sowie Innovationen für mehr Fahrsicherheit. Ausgefeilte Innovationsprozesse prägen das Unternehmen, das diesbezüglich mehrfach ausgezeichnet wurde.
Die AL-KO Fahrzeugtechnik und Dexter Axle sind vereinigt unter DexKo Global Inc. (USA). Diese Kombination ist weltweit größter Hersteller von Anhängerachsen und Chassis-Komponenten im leichten Segment. DexKo Global Inc. erwirtschaftet einen Umsatz von über 1 Milliarde US-Dollar.

Firmenkontakt
Alois Kober GmbH
Thomas Lützel
Ichenhauser Str. 14
89359 Kötz
+49 8221 97-8239
thomas.luetzel@alko-tech.de
http://www.alko-tech.com

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Schneider
Rosental 10
80331 München
0892323620
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Pressemitteilungen

Autozubehör Versandhandel und Internet Dienstleistungen

Neues aus unserem Autozubehör, Kofferraumwannen, Heckträger, Windabweiser Produkt Programm und unseren aktuellen EDV, PC Office + Internet Dienstleistungen

Autozubehör Versandhandel und Internet Dienstleistungen

Versandhandel Autozubehör, Kofferraumwanne, Heckträger, Windabweiser mit ABE, Wildwanne

Unser Aktuelles Programm für Sie im Autozubehör, Kofferraumwanne, Heckträger, Windabweiser Bereich – www.autoteile-mucke.de – Alles im Bereich Passform Kofferraumwanne, Windabweiser mit ABE, Passgenauer Fahrradheckträger, Sonnenschutz und Sonnenblenden – Bootector Kofferraumwanne Alternative, kleidet mit einer Transportplane Ihren Kofferraum komplett aus, das beim Hundetransport Ihr Kofferraum sauber bleibt. Carbox Kofferraumwanne / Wildwanne mit hohen Rand und lebensmittelecht für Förster, Jäger, Handwerker, Gastronomie. Für den VW T6 Kastenwagen gibt es jetzt neue Carbox Laderaumwannen. Für den kleinen Kofferraumschutz gibt es Carbox Kofferraumwannen mit flachen 5 cm Rand. Auch für einen sauberen Fußraum Bereich gibt es von Carbox Fußraumwannen. Falls es für Ihr Fahrzeug keine passgenaue Kofferraumwanne gibt, hat Carbox mit 33 cm Randhöhe eine Auswahl von Laderaumwannen in verschiedenen Längen. Climair Auto Regenabweiser / Windabweiser mit ABE für die Seitenfenster in 3 Farbtönen – Windabweiser für Transporter / Windabweiser für LKW. Auch für US Fahrzeuge gibt es von ClimAir Windabweiser. Eckla Heckträger System und Freizeit Träger, Eckla Heckträger Porty, Heckträger AHK Ecklafant, neuestes Produkt von Eckla ist der Falt Bollerwagen. Ab dem Frühling beginnt die Fahrradsaison, wir haben unser Paulchen Heckträger Programm aktualisiert. Wir führen Paulchen Fahrrad Heckträger, Paulchen Heckträger mit Tieflader Träger für E-Bike Transport und den Paulchen Kupplung Heckträger mit ABE. Pexbox Passform Kofferraumwanne mit hohen und flachen Rand. Rensi Fussraumschalen, Kofferraumwanne mit 3 bis 4 cm Rand in Passform Qualität. ONIX KFZ Tablethalter / Notebookhalter. Sonniboy Sonnenschutzblenden für Heckfenster. Wir führen eine große Auswahl an Gummi Kofferraumwanne und Fußraumschalen. Unsere aktuellen EDV und Webseiten Dienstleistungen: Firmenhomepage Erstellung nach Ihren Wünschen. Datenbank für Produkt und Kundendaten mit Access anfertigen. Makros für Excel und Word Anwendungen erstellen. Alle Infos unter www.autoteile-mucke.de. Nutzen Sie unsere Telefonische Beratung zu den Kofferraumwanne, Heckträger, Windabweiser, Autozubehör Produkten und unseren Dienstleistungen. Sie erreichen uns unter Telefon 07141-895154 von Montag bis Samstag von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr.

Seit 1999 Versandhandel für Autozubehör und EDV / Internet Dienstleistungen. Wir führen Bootector Kofferraumschutz, Carbox Fussraumschalen und Kofferraumwannen, Climair Windabweiser mit ABE und Sonnenschutz, Eckla Fahrradträger, Beach Rolly und Bollerwagen, Ottinger Schneeketten, Paulchen Heckträger und Kupplungsträger, Pexbox Laderaumwannen und Kofferraumschalen, Rensi Kofferraumwannen und Fussraumwannen. Unsere Dienstleistungen im EDV und Webdesigner Bereich von der Homepage Erstellung bis zu Makros und Vorlagen bei Excel und Word Anwendungen.

Kontakt
Egbert Mucke
Egbert Mucke
Jommellistrasse 23
71640 Ludwigsburg
07141-895154
mucke-ludwigsburg@t-online.de
http://www.autoteile-mucke.de

Auto/Verkehr

Fahrradträger und Kupplungsträger für die Anhängerkupplung

Fahrradträger und Kupplungsträger
Quelle: AHK Fahrradträger

Viele fahren gerne mit Ihrem eigenen PKW in den Urlaub. Da liegt es nahe ebenfalls sein Fahrrad mit in den Urlaub zu nehmen. Doch worauf sollte man bei der Anschaffung eines neuen Fahrradträger achten. Muss es ein Heckträger oder Ein Dachträger sein oder vielleicht ein Kupplungsträger? Bereits an dieser Frage lässt sich erkennen, dass die Wahl eines geeigneten Fahrradträger einiges Grundwissen erfordert. Denn den universellen oder optimalen Fahrradträger für jeden Wagen und jedes Fahrrad bzw. jeden Anwender gibt es nicht. AHK Fahrradträger informiert.

Welcher Fahrradträger passt zu mir?

Diese Frage stellt sich zwangsläufig vor dem Kauf eines Fahrradträger. Dabei ist es nicht allein ausschlaggebend, welchen Wagen Sie fahren. Viele weitere Faktoren spielen hierbei eine entscheidende Rolle. So z.B. die Art der Fahrräder, die auf einem Fahrradträger transportiert werden sollen. Wer beispielsweise e-Bikes transportieren möchte, der ist auf eine begrenzte Auswahl angewiesen. Andere Fragen, wie die Anzahl der zu transportierenden Fahrräder oder die Möglichkeit, den Träger und die Fahrräder vor Diebstahl zu sichern, spielen bei der Wahl ebenfalls eine wichtige Rolle.

Wer sich für einen Kupplungsträger entscheidet, sollte zudem beachten, wie hoch die zulässige Traglast der Anhängerkupplung ist. Gerade für den Transport von e-Bikes ist die zulässige Nutzlast zu beachten. Aber auch wer mehr als zwei Fahrräder mit in den Urlaub nehmen möchte, sollte im Vorwege diese Faktoren berücksichtigen.

Einen Fahrradträger verkehrstauglich nutzen

Auch der Fahrradträger unterliegt der Straßenverkehrsordnung. Oft ergeben sich zu diesem Thema einige Fragen. So muss darauf geachtet werden, dass das Nummernschild durch den Kupplungsträger nicht verdeckt wird, bzw. durch ein neues Nummernschild am Fahrradträger ersetzt wird. Weitere Fragen, ob die Anzahl, der zu transportierenden Fahrräder begrenzt ist oder allein die die zulässige Nutzlast für die Anhängerkupplung nicht überschritten werden darf werden hier beantwortet.

Auf welchen Hersteller ist Verlass?

Diese Frage lässt sich nicht grundsätzlich beantworten. Auch hier spielen die gleichen Faktoren, wie sie weiter oben bereits aufgeführt wurden eine entscheidende Rolle. Hinzu kommt die Frage, was Sie bereit sind  für einen neuen Fahrradträger zu investieren. Welcher Träger bietet für Ihre Bedürfnisse das optimale Preis- Leistungsverhältnis?

Namenhafte Hersteller für Fahrradträger, wie den Heckträger, Kupplungsträger und Dachträger bieten zweifellos ein umfangreiches Angebot in guter Qualität zu den unterschiedlichsten Preisen an. Vorn dabei sind Hersteller, wie Thule, Westfalia, Uebler, Eufab oder Mont Blanc. Sie alle bieten gute Qualität zu unterschiedlichen Preisen.

Wir haben und hierzu verschiedene Testberichte unterschiedlicher Hersteller angeschaut. Zudem haben wir uns mit verschiedenen Rezensionen und Erfahrungsberichten auseinandergesetzt und konnten so auf ein akzeptables Ergebnis kommen.

Pressemitteilungen

Radfahren ohne Grenzen – der richtige Auto-Heckträger macht´s möglich

Ein Unternehmen aus Apen/ Augustfehn, direkt an der A28, hat sich auf den Vertrieb von Fahrradträger, Zubehör und Equipment rund um den Transport der Fahrräder und E-Bike spezialisiert und bietet somit ein umfangreiches Sortiment für Fahrradfreunde.

Radfahren ohne Grenzen - der richtige Auto-Heckträger macht´s möglich

Fahrradtraeger – Hecktraeger

Apen, 16.09.2013 – Sommer und Herbst ist Ferienzeit und zeitgleich auch die Hochsaison für Fahrräder. Doch bevor es wohlverdient auf Fahrradtour geht, muss das Fahrrad erst wieder reisefit gemacht werden. Es wird geputzt, repariert, gewerkelt und schließlich auch gepackt. Doch insbesondere dann, wenn es nicht nur von zu Hause gestartet werden soll, stoßen Fahrradfreunde oft an Ihre Grenzen. Denn hier gilt: Wenn schon Radtour, dann nur unter der Prämisse neues zu entdecken. Kind, Kegel und Hund, – alles muss mit, daher muss der Fahrrad Freund auch stets nach individuellen Lösungen suchen. Ein Fahrradträger wird benötigt- und HIER gefunden. Ob für 2, 3 oder 4 Fahrräder- kein Problem- über 60 namhafte Modelle stehen zur Verfügung. Detailliert werden die Produktinformationen und auch die Preise angegeben- bei einigen Modellen ist auch ein Funktionsvideo unter http://www.hecktraeger-fahrradtraeger.de mit hinterlegt.

Ideen, Lösungen und innovative Alternativen bietet das Unternehmen aus Niedersachsen. Die Firma Beeken-Fahrzeugteile GmbH hat sich auf den Vertrieb von Fahrradträgern für die Anhängerkupplung und Heckträger für die Heckklappe spezialisiert und gehört bereits schon seit über 15 Jahren zur Topadresse mobiler Reisenden. Auch die passende Marken- Anhängerkupplung für das Fahrzeug wird – als komplettes Nachrüstkit mit angeboten – am Hauptsitz in Apen bei Augustfehn bietet der Unternehmer auf einer Fläche von knapp 5000 qm alles, was das mobile Herz begehrt. Mit dem zusätzlichen großen Onlineangebot auf http://www.hecktraeger-fahrradtraeger.de bietet der Betrieb auch über die Grenzen Norddeutschlands hinaus eine optimale Anlaufstelle für den Fahrrad- Transport.

„Ich bin selbst leidenschaftlicher Fahrradfahrer und kenne die Tücken, Nöte und Belange dieses Hobbys sehr genau“, erklärt Jens Beeken, Geschäftsführer von Beeken-Fahrzeugteile GmbH. „Mit über 15.000 Artikeln namhafter Hersteller, wie ALUTRANS, THULE, ATERA, WESTFALIA und BOSAL bieten wir unseren Kunden ein umfassendes Sortiment und somit auch Lösungen für sämtliche Eventualitäten.“

Der Lagerbestand, inkl. der direkten Verbindung mit den Herstellern sichert zudem die sofortige Verfügbarkeit von über 250.000 Artikeln. Gerne sei das Team auch bei der fachgerechten Montage behilflich.

„Wir arbeiten ganz nach dem Motto: Geht nicht, gibt´s nicht“, so der 46-jährige weiter. „Zudem gehört eine fachgerechte Beratung der Mitarbeiter bei uns ebenso zum Service, wie die fachgerechte. Mit anderen Worten: Wer noch eine lange Reise vor sich hat, kann bei uns nicht nur das entsprechenden Zubehör kaufen, sondern auch einen kurzen Boxenstopp einlegen

Herstellung und Vertrieb von KFZ- und Freizeitzubehör

Kontakt:
Beeken-Fahrzeugteile GmbH
Jens Beeken
Tiegelstrasse 2-4
26689 Apen
04489 94140
service@beeken-online.com
http://www.beeken-online.com

Pressemitteilungen

FUTURO – das Allround-Talent unter den Heckträgern für Kastenwagen

Fahrräder, E-Bikes, GFK-Box oder Skiträger: Die Plattform für jeden Bedarf – ganz bequem zu

FUTURO - das Allround-Talent unter den Heckträgern für Kastenwagen

FUTURO – das Allround-Talent unter den Heckträgern für Kastenwagen

Der Trend in der Reisemobilbranche geht hin zum Kastenwagen – und dieser Entwicklung trägt das neue Trägersystem FUTURO Rechnung. Als bislang erstes und einzigartiges System für Fiat Ducato mit Befestigungspunkten an den Hecktür-Scharnieren erfüllt das innovative Neuprodukt aus dem Hause Sawiko alle Anforderungen an ein robustes Kastenwagenträgersystem. Hinzu kommt, dass der FUTURO mit einer Nutzlast von bis zu 80 Kilogramm nicht nur für Fahrräder, sondern auch für E-Bikes geeignet ist.

Die Produktvorteile im Überblick:

-Einfache Montage: Der Träger wird an den vorhandenen Scharnieren der Hecktüren sowie mittels Adapter in der Halterung der dritten Bremsleuchte befestigt. Die demontierte Bremsleuchte kann nach der kompletten Montage in der Verkleidung des Bremsleuchten-Adapters wieder montiert werden.

-Schonend für das Fahrzeug: Durch die stabile Aufhängung an den robusten Befestigungspunkten gehören Schiefhängen oder Klappern der Vergangenheit an. Dadurch entstehen auch keine Roststellen am Fahrzeug. Der Träger ist für die Wintersaison demontierbar und kann auch bei einem Fahrzeugwechsel mitgenommen und wieder verwendet werden – ohne am Fahrzeug Spuren zu hinterlassen.

-Keine Beleuchtungswiederholung notwendig: Durch die Positionierung der Transportplattform über den Rückleuchten ist eine Beleuchtungswiederholung (Leuchtenträger + E-Satz) nicht notwendig.

-Klappbare Trägerplattform: Sollte der Träger einmal nicht im Gebrauch sein, lässt sich die Plattform hochklappen. So kann der Träger platzsparend am Fahrzeug verbleiben.

-Schwenkbar – auch im beladenen Zustand: Diese Funktion ermöglicht einen für Kastenwagen notwendigen, kompletten Zugang zu beiden Hecktüren. Der Camper kann dann uneingeschränkt am Fahrzeugheck agieren.

-Niedrige Beladehöhe: Die Plattform des FUTURO lässt sich mithilfe einer Handkurbel bis zur Beladekante des Kastenwagens absenken und beladen. Diese niedrige Beladehöhe kann bislang kein anderer Heckträger am Markt vorweisen.

-Erweiterbar mit einer Dachreling: Das System lässt sich mit einer optionalen Dachreling ausbauen. Diese kann dann genutzt werden, um beispielsweise Satelliten-Anlagen oder Solar-Paneelen zu montieren. Die notwendigen Kabel können durch den Bremsleuchten-Adapter ins Fahrzeuginnere geführt werden. Es sind keine Bohrungen im Blech notwendig.

-Optionale Transportoptionen: Außer Fahrrädern oder E-Bikes können auch beispielsweise eine GFK-Box zur Stauraumerweiterung oder Skihalter montiert werden.

Der FUTURO ist Gebrauchsmuster geschützt. Das Heckträgersystem wird ab Spätherbst zum einem Preis von rund 1500 Euro erhältlich sein.

Bildrechte: AL-KO Kober SE

Die AL-KO KOBER SE
Das 1931 gegründete Familienunternehmen, die heutige AL-KO KOBER GROUP, ist führender Anbieter in den Bereichen Fahrzeugtechnik, Garten + Hobby und Lufttechnik. An weltweit 50 Standorten in Europa, Amerika, Asien, Afrika und Australien sind rund 4.200 Mitarbeiter beschäftigt. Im Jahr 2012 erwirtschaftete die AL-KO KOBER GROUP einen Umsatz von 706 Millionen Euro.

QUALITY FOR LIFE – „Qualität, ein Leben lang“ lautet das Motto der AL-KO KOBER SE, mit dem das Traditionsunternehmen für Komfort, Sicherheit und Freude des Kunden in allen Leistungsbereichen steht. Dieses partnerschaftliche Verhältnis gilt nicht nur für Kundenbeziehungen, sondern beinhaltet auch die Verantwortung für eine „corporate social responsibility“ und damit die Sicherung einer besseren Lebensqualität.

Kontakt
AL-KO Kober SE
Thomas Lützel
Ichenhauser Str.14
89359 Kötz
+49 8221 97-8239
thomas.luetzel@al-ko.de
http://www.al-ko.com

Pressekontakt:
Kiecom GmbH
Doreen Kinzel
Rosental 10
80331 München
089-2323620
kinzel@kiecom.de
http://www.kiecom.de