Tag Archives: Heide

Pressemitteilungen

Geheimnisvolle Vergangenheit

"An der Schwelle zum Untergang" von Dr. Carsten Dethlefs
„An der Schwelle zum Untergang“ von Dr. Carsten Dethlefs

Der zweite Band der An-der-Schwelle-Romane ist erschienen. Der Heider Autor Dr. Carsten Dethlefs hat im April 2018 mit dem Buch „An der Schwelle zum Untergang“ die Fortsetzung seiner An-der-Schwelle-Romane veröffentlicht. Die norddeutschen Jugendlichen Janne und Jehann, die der Autor bereits im ersten Band viele schreckliche Vorkommnisse erleben lässt, müssen sich wegen des Ersten Weltkriegs endgültig trennen. Während Jehann an der Ostfront um sein Überleben kämpft, wird Janne in der Heimat von einem Stalker verfolgt, der nachts durch das alte Bauernhaus schleicht, in dem sie jetzt ohne Jehann leben muss.

„An der Schwelle zum Untergang“ erzählt von der Gefühlswelt junger Menschen, während die Welt den Ersten großen Weltenbrand ertragen muss. Liebe, Sehnsucht, Verlustangst und die Hoffnung auf eine bessere Welt durchziehen die Erzählung.

„An der Schwelle zum Untergang“ ist im Books-on-demand-Verlag tredition erschienen und in jeder Buchhandlung erhältlich. Bestellen Sie das Buch hier.

Alle Informationen zum Autor finden Sie hier: www.Carsten-Dethlefs.de. Sie erreichen ihn unter: 0152/54110906

Pressemitteilungen

Heinz Sielmann Stiftung: Heideblüte wichtig für bedrohte Wildbienenarten

Die Heideblüte erreicht derzeit Ihren Höhepunkt und wird zum Ausflugsziel vieler Touristen. Noch wichtiger ist die Heideblüte aber für die Heidekraut-Bienen. Einen Einblick in deren Lebensraum gibt ein aktuelles Video der Heinz Sielmann Stiftung.

Heinz Sielmann Stiftung: Heideblüte wichtig für bedrohte Wildbienenarten

Logo Heinz Sielmann Stiftung

+++ Spätflieger im rosaroten Heideblütenteppich +++

Bundesweite Bekanntheit erlangte die Kyritz-Ruppiner Heide (auch bekannt als Wittstock-Ruppiner Heide) durch den dort gelegenen Truppenübungsplatz, das sogenannte Bombodrom. Dieser wurde schon vor Jahren aufgegeben und so erobert sich die Natur ihr Refugium zurück.

+++ Seltene Heidekrautbienen überleben dank Pflege geschützter Heideflächen +++

Nicht nur Honigbienen und Hummeln nutzen jetzt das reiche Blütenangebot, sondern auch zwei hübsche Spezialisten unter den Wildbienen: Die Heidekraut-Sandbiene (Andrena fuscipes) und die Heidekraut-Seidenbiene (Colletes succinctus). Erst wenn im Spätsommer das Heidekraut (Calluna vulgaris) blüht, sind diese beiden seltenen Wildbienenarten mit etwas Glück in großen Calluna-Beständen zu finden. Beide Arten sammeln den Pollen in Haarbürsten an den Beinen. Ihre Nester und Brutkammern legen sie unterirdisch im Sandboden zwischen den Heidekrautbüschen an.

„Aufgrund ihrer engen Bindung an das Heidekraut sind diese beiden Spezialisten unter den Wildbienen relativ selten und auf den Erhalt großer Heidebestände, wie von der Heinz Sielmann Stiftung in den brandenburgischen Landschaften gewährleistet, angewiesen“, erklärt Dr. Hannes Petrischak, Leiter des Geschäftsbereichs Naturschutz bei der Heinz Sielmann Stiftung.

+++ Kyritz-Ruppiner Heide – eine der größten zusammenhängenden Heideflächen +++

Ohne das spätblühende Heidekraut können die Heidekraut-Sandbiene und die Heidekraut-Seidenbiene nicht überleben. Der Erhalt ihrer Art ist von der Pflege großer zusammenhängender Heideflächen abhängig. Eine der größten zusammenhängenden Heideflächen der Bundesrepublik ist mit über 700 Quadratkilometern die Kyritz-Ruppiner Heide im nordwestlichen Brandenburg. Dort sowie in Sielmanns Naturlandschaften Döberitzer Heide und Tangersdorfer Heide sorgt die Heinz Sielmann Stiftung durch vielfältige Pflegemaßnahmen für den Erhalt und die Regeneration des Heidekrautbewuchses. Ohne Pflege würden die Gebiete vergrasen und verwalden.

+++ Flug über die Heide +++

Um die einzigartige Schönheit der Heideblüte auch aus der Vogelperspektive zeigen zu können, hat die Heinz Sielmann Stiftung eine hochauflösende Kamera aufsteigen lassen. Diese hat dabei beeindruckende Aufnahmen gemacht.

Die Aufnahmen stehen als 90-sekündiges Video (119 MB) in HD unter folgendem Link zum Download bereit:

https://www.pr4you.de/pressefaecher/sielmann-stiftung/grafiken/Heidebluete.mp4

Oder auf YouTube unter: https://www.youtube.com/watch?v=dc_e4nj3hHY&t=1s

Die Veröffentlichung des Videos im TV bzw. die Einbindung in Webseiten oder Blogs ist mit dem Hinweis „Copyright Heinz Sielmann Stiftung“ kostenfrei möglich.

+++ Rosaroten Heideblütenteppich erleben +++

Der riesige rosarote Heideblütenteppich ist in jedem Jahr sowohl Futter für Wild- und Honigbienen als auch ein grandioser Anblick für Naturfreunde. Auf den Wanderwegen der Heinz Sielmann Stiftung durch die Döberitzer und Kyritz-Ruppiner Heide kann das Spektakel zu Fuß oder bei einer Kutschfahrt genossen werden. Mehr dazu unter https://www.sielmann-stiftung.de/natur-erleben-schuetzen/kyritz-ruppiner-heide/

Weitere Informationen:
https://www.sielmann-stiftung.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
427 Wörter, 3.497 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/sielmann-stiftung

Über die Heinz Sielmann Stiftung

Die Heinz Sielmann Stiftung wurde 1994 von Prof. Heinz Sielmann und seiner Frau Inge Sielmann als öffentliche Stiftung bürgerlichen Rechts gegründet. Unter dem Leitsatz „Vielfalt ist unsere Natur“ verfolgt sie vier Ziele:

1. Menschen, vor allem Kinder und Jugendliche, durch persönliches Erleben an einen positiven Umgang mit der Natur heranführen.
2. Letzte Refugien für seltene Tier- und Pflanzenarten erhalten.
3. Die Öffentlichkeit für die Natur und deren Schutz sensibilisieren.
4. Das Heinz Sielmann-Archiv des Naturfilms wahren.

2016 hat die Heinz Sielmann Stiftung als erste private Stiftung einen Nachhaltigkeits-Report nach GRI G4 Standard veröffentlicht. Die Stiftung verwendet jährlich rund 8 Mio. EUR für Natur- und Artenschutzprojekte, für Aufklärung und Umweltbildung sowie für die Information der Öffentlichkeit.

Weitere Informationen: https://nachhaltigkeit.sielmann-stiftung.de

Firmenkontakt
Heinz Sielmann Stiftung
Elisabeth Fleisch
Gut Herbigshagen 1
37115 Duderstadt
+49 (0) 03322 27 56 34
+49 (0) 5527 914 100
ef@dorfstrassesieben.de
http://www.sielmann-stiftung.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Bücher/Zeitschriften Pressemitteilungen Regional/Lokal

An der Schwelle zur Ewigkeit – Literarische Liebeserklärung vor historischem Hintergrund

Deutschland im Frühjahr 1914: Es waren unruhige Zeiten, Zeiten miteinander kollidierender staatlicher Interessen und Zeiten eines Wandels, der die Welt dramatisch verändern sollte. In dieser Zeit – kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges – spielt die Haupthandlung des Romans „An der Schwelle zur Ewigkeit“ des Dithmarscher Autors Dr. Carsten Dethlefs.

Cover "An der Schwelle zur Ewigkeit" - Carsten Dethlefs; Bildrechte bei Ralf Zahn & Carsten Dethlefs
Cover „An der Schwelle zur Ewigkeit“ – Carsten Dethlefs; Bildrechte bei Ralf Zahn & Carsten Dethlefs

In seinem ersten Roman schildert Dethlefs (36) die Geschichte der Dorfkinder Janne und Jehann, die das wollen, wonach sich auch junge Menschen noch heute sehnen: Sie wollen leben, lieben, lachen und frei sein. Doch das Schicksal und der heraufziehende Weltenbrand wollen es anders. Aufgrund dramatischer Verstrickungen sind Janne und Jehann gezwungen, ihre Dithmarscher Heimat zu verlassen und geraten auf ihrer Flucht in einen Strudel schicksalhafter Ereignisse. Bald müssen die beiden jungen Menschen nicht nur um ihre Liebe und ihre Freiheit, sondern um ihr Leben kämpfen.

Parallel dazu schildert Dethlefs die Geschichte des jungen Serben Joran in Sarajevo, wo mit dem Attentat auf den österreichischen Thronfolger und dessen Frau das Unheil des Ersten Weltkrieges seinen Lauf nahm.

„An der Schwelle zur Ewigkeit“ bildet den Auftakt einer ganzen Romanreihe – und eine, wie der Autor sagt, „Liebeserklärung an meine norddeutsche Heimat und speziell an Dithmarschen“. Bestellen kann man das Buch direkt beim Verlag Tredition (www.tredition.de) sowie bei allen gängigen Onlinebuchhändlern und im stationären Einzelhandel.

Über den Autor

Dr. Carsten Dethlefs, geboren 1980, ist promovierter Wirtschaftswissenschaftler und seit seinem vierten Lebensjahr vollständig erblindet. Weitere Informationen finden Sie auf seiner Website www.carsten-dethlefs.de.

Pressemitteilungen

NDR 2 holt die Stars erneut nach Gifhorn

NDR 2 holt die Stars erneut nach Gifhorn

Jens Mahrhold und Holger Ponik – Foto: NDR 2

Nach der gelungenen Premiere 2016 Jahr kommt NDR 2 in diesem Jahr erneut mit seiner Eventreihe „stars@ndr2 – live“ nach Gifhorn. Das Event steigt am Sonnabend, 29. Juli 2017 – bei freiem Eintritt. Veranstaltungsgelände ist das Areal neben dem Sportzentrum Nord.

25.000 Menschen kamen im vergangenen Jahr zur Premiere von „stars@ndr2 – live in Gifhorn“ und erlebten Live-Shows von Mark Forster, Joris, Stanfour, Philipp Dittberner und Ollie Gabriel. Welche Künstler in diesem Jahr mit dabei sind, gibt NDR 2 noch bekannt.

Auch die ganz jungen Besucher werden wieder ihre Freude haben: NDR 2 bringt erneut seine 300m² große Kinderwelt inklusive professionellem Kinderschminken und dem Quartertramp-Bungee-Trampolin mit. Einlass auf das Veranstaltungsgelände und die NDR 2 Kinderwelt ist ab 15.00 Uhr.

Zuvor sendet NDR 2 von seinem Showtruck live aus Gifhorn, berichtet von den Event-Vorbereitungen und spricht mit Stars und Besuchern.

Eine weitere Station von „stars@ndr2 – live “ ist in diesem Jahr Heide am Sonnabend, 15. Juli.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressemitteilungen

Premiere: „stars@ndr2 – live“ erstmals in Heide

Premiere: „stars@ndr2 - live“ erstmals in Heide

Die NDR 2 Bühne – Foto: NDR 2

Seit acht Jahren tourt NDR 2 mit seiner Eventreihe „stars@ndr2 – live“ in den Sommermonaten durch den Norden – und jeweils zwischen 20.000 und 40.000 Menschen feiern zu Live-Shows angesagter Top-Acts. Jetzt holt NDR 2 erstmals die Stars nach Heide. Nach vier Jahren gibt es damit wieder ein „stars@ndr2 – live“-Event in Schleswig-Holstein. Am Sonnabend, 15. Juli, steigt das Open Air auf Deutschlands größtem Marktplatz.

Damit alle Besucher die Konzerte miterleben können, sind zwei große Videowände an den Bühnenseiten installiert. Welche Künstler auf der Bühne stehen, gibt NDR 2 noch bekannt. Der Eintritt ist frei.

Auch die ganz jungen Besucher dürfen sich auf „stars@ndr2 – live in Heide“ freuen. 300m² auf dem Veranstaltungsgelände sind eigens für die NDR 2 Kinderwelt reserviert. Ob professionelles Kinderschminken, Expo-Kugelwelt, zahlreiche Spielutensilien oder der Quartertramp Bungee-Trampolin – für jeden ist etwas dabei. Ein geschultes Team wird die Kinder betreuen.

Schon bevor das Open-Air-Event beginnt, sendet NDR 2 mit seinem Showtruck am Veranstaltungstag live aus Heide. Dabei empfangen die NDR 2 Moderatoren bereits die Stars des Tages für Interviews und kurze Live-Sessions.

Eine weitere Station von „stars@ndr2 – live“ ist am Sonnabend, 29. Juli, Gifhorn.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressemitteilungen

Regionalgruppe der Deutschen Parkinson Vereinigung in Heide

Erstes Regionalgruppen-Treffen am 4.8. 2016 im Westküstenklinikum Heide

Regionalgruppe der Deutschen Parkinson Vereinigung in Heide

Die Deutsche Parkinson Vereinigung e.V. ist eine der stärksten Patientenorganisationen

Heide, 26.7.2016 Die Deutsche Parkinson Vereinigung e.V. (DPV) ist eine der größten Patientenorganisationen in Deutschland und hat seit Anfang Juli am Standort des Westküstenklinikum Heide eine eigenständige Regionalgruppe, die sich nun erstmals am Donnerstag, den 4. August 2016 um 11.30 Uhr öffentlich treffen wird.

Zweck der Selbsthilfeorganisation mit ca. 23.000 Mitgliedern ist die Betreuung von an Morbus Parkinson Erkrankten und deren Angehöriger in medizinischer, sozial-rechtlicher und psychologischer Hinsicht. Die DPV hält hierzu eigene Fachbeiräte vor und unterhält bundesweit über 400 regionale Anlaufstellen.

Bei dem Treffen am 4.8.16 wird der Landesbeauftragte der Organisation für Schleswig Holstein, Jürgen Kunze, sprechen und die ehrenamtlich tätige Regionalleiterin für Heide, Petra Mielert, vorstellen.

Das Westküstenklinikum Heide erfährt bei Parkinson-Betroffenen aufgrund der weit gefächerten Qualifikation der neurologischen Abteilungen sehr viel Interesse und Zuspruch, die Klinik und das angeschlossene VITALIS-Zentrum sind gleichermaßen auf alle Facetten der Parkinson-Erkrankung eingestellt. Die Regionalgruppe Heide wird sich den Mitgliedern der DPV als Bindeglied zu den verschiedenen Fachbereichen innerhalb der Patientenorganisation zur Verfügung stellen und sich als Selbsthilfegruppe organisieren.

Jeden ersten Donnerstag im Monat steht die neue Regionalgruppenleiterin für Rückfragen persönlich im WKK Heide zur Verfügung. Terminvereinbarungen sind unter der Rufnummer der Deutschen Parkinson Vereinigung – Regionalgruppe Heide, Telefon 0481 – 149 22 99 00 oder per eMail über dpv-heide@vodafone.de möglich.

Die Deutsche Parkinson Vereinigung e.V. – Regionalgruppe Heide ist Teil der bundesweit tätigen Patientenorganisation mit derzeit über 23.000 Mitgliedern in 450 Regional- und Kontaktgruppen. Die Regionalgruppen werden im Ehrenamt geleitet und bündeln die Interessen von an Morbus Parkinson Erkrankten und ihren Angehörigen. Die Regionalgruppe Heide der DPV befindet sich in der Nähe zum Westküstenklinikum Heide.

Kontakt
Deutsche Parkinson Vereinigung e.V.- Regionalgruppe Heide/ Dithmarschen
Petra Mielert
Kneippweg 18
25746 Heide
+49481149229900
dpv-heide@vodafone.de
http://www.parkinson-westkueste.de.tl

Pressemitteilungen

Wohlfühlen trotz mäßigem Sommerwetter

Wellness-Tipps für Dithmarschen im neuen WellnessGuide

Wohlfühlen trotz mäßigem Sommerwetter

Entspannen in Dithmarschen

Hemmingstedt, 02. Juli 13 – Die meisten Dithmarscher freuen sich auf den Sommer. Er bringt neben Sonne und Wärme für viele auch die Urlaubszeit und damit die Möglichkeit, sich eine Auszeit vom Alltag zu gönnen. Allerdings verbringen laut einer Umfrage der DLZ 48 Prozent der Dithmarscher ihren Sommerurlaub gern in vertrauter Umgebung: zu Hause. Doch dort fällt das Abschalten manchmal schwer. Besonders beim derzeitigen Wetter. Wer trotz der herbstlichen Temperaturen entspannen möchte, findet hier in Dithmarschen unterschiedlichste Anbieter, die sich dem Thema Wellness und Wohlfühlen verschrieben haben.

Von Brunsbüttel bis Tellingstedt, das Wellnessangebot in Dithmarschen ist vielfältig. Ob eine kosmetische Behandlung oder eine entspannende Massage, die Anbieter haben sich intensiv auf die Dithmarscher Kundenbedürfnisse eingestellt. Dabei bieten einige Einrichtungen regionale Besonderheiten an. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Meerwasser Thermalbad? Das kann man im Gesundheits- und Therapiezentrum Friedrichskoog genießen. Aus einer 102 m tiefen Quelle sprudelt hier das Meerwasser an die Oberfläche. Auch die Meldorfer Wellness-Oase bietet ihren Gästen regionale Massage-Besonderheiten an, wie „den Wattkönig“ oder „Ebbe und Flut“, in denen Beautypflege und Massage gekonnt vereint werden.

Diese Kombination war früher für die Kunden noch uninteressant. Vor einigen Jahrzehnten hatte die Nachfrage nach Wellness noch eine ganz andere Motivation: „Vor circa vierzig Jahren waren es in Dithmarschen vor allem Frauen aus der Landwirtschaft, die eine Massage in Anspruch genommen haben.“, erinnert sich Gisela Bähr, Leiterin der Meldorfer Wellness-Oase. Sie wollten auf diese Weise schnell wieder einsatzbereit für die Arbeit auf dem Hof sein.

Heute erwarten die Kunden vor allem ganzheitliche Erholung, in ansprechendem Ambiente und ein Rund-um-Sorglos-Paket, weiß Björn Hoppe, Betriebsleiter des Vitamaris in Büsum zu berichten: „Unsere Gäste wünschen sich Ruhe und gesunde Entspannung. Sie schätzen besonders unsere individuellen Massagen, gerne werden auch regionale typische Anwendungen gebucht. Hier stehen in Dithmarschen natürlich die Thalasso-Behandlungen besonders hoch im Kurs.“ Den maritimen Nordseeschlick sowie das Meersalz kann man in Büsum übrigens auch mit nach Hause nehmen. Er ist hier käuflich zu erwerben und bietet damit auch daheim die Möglichkeit, sich noch einmal etwas Wohlfühlzeit zu gönnen und an den letzten Büsumaufenthalt zu denken.

Um einen umfangreichen Eindruck über Anbieter, Wellness-Trends und Wissenswertes zu erhalten, bietet die Wellnessbroschüre „Wellness in Dithmarschen 2013“ ausführliche Informationen zum Thema. Der kleine Wellnessführer liegt ab sofort kostenlos in ausgewählten Dithmarscher Geschäften und den Tourismus-Zentralen aus.

nordzuwort entwirft kreative Werbe- und PR-Kampagnen oder auch Printprodukte, die für frischen Wind im Außenauftritt sorgen. Zielsicher bringt die Full-Service-Agentur die Botschaften auf den Punkt und zeigt, wie so das Unternehmen optimal im Wettbewerb positioniert wird.

Kontakt
nordzuwort
Katja Niebuhr
Meldorferstr. 13a
25770 Hemmingstedt
0481 77501480
niebuhr@nordzuwort.de
http://www.nordzuwort.de

Pressekontakt:
nordzuwort – Agentur für Werbung und PR
Katja Niebuhr
Meldorferstr. 13a
25770 Hemmingstedt
0481 77501480
niebuhr@nordzuwort.de
http://www.nordzuwort.de

Pressemitteilungen

Königlich wandern auf der Insel

Neue Individualreise durch Nationalpark Exmoor – geführte Tour „Best of Britain“

HAGEN – 8. Mai 2012. Himmelhohe Küstenpfade, Hochmoore, Heide und Hafenflair – gekrönt vom „good old english style“. In Großbritannien lässt sich“s königlich wandern. Eine neue individuelle Tour kommt von Wikinger Reisen: „Exmoor: Steilküste und mehr!“ präsentiert den Nationalpark mit atemberaubenden Klippen. Ebenfalls neu: die geführte Wanderstudienreise „Best of Britain“.

Individuell über den South West Coast Path
Der South West Coast Path ist ein Weg der Superlative: Er ist der längste Fernwanderweg Großbritanniens, führt in Exmoor an der mit 430 Metern höchsten Küstenlinie Englands entlang und an bis zu 240 Meter hohen Klippen vorbei. Das individuelle Wanderprogramm im Exmoor-Nationalpark ist komplett vorgeplant: mit exakter Wegbeschreibung, Wanderungen wahlweise in der 1-2- oder 2-Stiefel-Kategorie, Bed & Breakfast, Gepäcktransport und den erforderlichen Transfers zu den Wanderstartpunkten.

Two Moors Way und East Lyn River
Neben dem South West Coast Path entdecken Naturfans den Fernwanderweg Two Moors Way im Hinterland und das schluchtartige East-Lyn-River-Tal. Weitere Stationen sind Culbone mit der kleinsten englischen Pfarrkirche, Combe Martin, Ilfracombe und die übereinanderliegenden „Zwillingsstädte“: unten der kleine Hafenort Lynmouth, oben Lynton auf der Klippe.

Acht individuelle Wanderreisen in Großbritannien – plus Rad-Urlaub
Der Marktführer für Wanderurlaub hat acht individuelle Reisen im aktuellen Großbritannien-Programm. Darunter Angebote in den Cotswolds, im Lake-District-Nationalpark und ein Schottland-Trip von Ost nach West. Dazu kommen zwei individuelle Radreisen.

Geführte Tour „Best of Britain“
Wikinger-Gruppen sind ebenfalls in allen Regionen der Insel unterwegs. Neu ist das geführte Programm „Best of Britain“ aus der Linie „Natur & Kultur“. Der Name ist Programm: Die Wanderstudienreise durch England und Schottland präsentiert in 15 Tagen eine enorme landschaftliche und kulturelle Vielfalt.
Text 1.917 Zeichen inklusive Leerzeichen

Reisepreise u. -termine:

Geführte Wanderstudienreise:
http://www.wikinger-reisen.de/wandern/gb/5322.php „Best of Britain“ – Natur und Kultur in England und Schottland – 15 Tage ab 2.298 Euro, inklusive Linienflug nach London Heathrow und zurück von Edinburgh, HP, Programm, Kreuzfahrt auf dem Loch Katerine, Stadtführungen in Glasgow und Edinburgh, Wikinger-Studienreiseleitung.
Termine: 26.05. – 09.06., 18.08.-01.09., 15. – 29.09.2012

Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort:
http://www.wikinger-reisen.de/wandern/gb/7834.php Exmoor: Steilküste und mehr! – 8 Tage ab 575 Euro, inklusive Frühstück in „Bed & Breakfast“-Unterkünften, Gepäcktransport zwischen den Unterkünften, detaillierte Wegbeschreibungen und Karten mit markierten Routen.
Termine: Im Zeitraum vom 14.04. – 21.10.2012 ist die tägliche Anreise möglich.

Die Philosophie von Wikinger Reisen
Urlaub, der bewegt. Das Wikinger-Motto für Reisen, die einen unverwechselbaren Stil haben. Aktivurlaub, der Sie in Bewegung bringt. Erlebnisreisen, die Ihnen bewegende Kontakte bescheren. Natur- und Kulturgenuss, der Ihre Sinne bewegt. Kommen Sie mit!
Seit 1969 veranstaltet Wikinger Reisen Wander-, Trekking-, Rad- und Entdeckerreisen weltweit. Ob Sie mit Wikinger Reisen auf eine Wander- oder Trekkingreise gehen, das Abenteuer in der Ferne suchen oder mit dem Rad unterwegs sind: Sie erwartet eine ideale Kombination aus Aktivitäten, Natur- und Kulturerlebnissen sowie Erholung. Auf Reisen aktiv sein, intensiv eintauchen in unbekannte Welten, die Erlebnisse mit neu gewonnenen Freunden teilen, angesteckt werden von der Begeisterung der Wikinger-Reiseleiter und sich dabei immer gut und sicher aufgehoben fühlen – das ist die Idee einer Wikinger-Reise.
Die qualifizierte und sympathische Reiseleitung ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal dieser Reisen. Mehr als 300 Wikinger-Reiseleiter schaffen weltweit eine angenehme, freundschaftliche Atmosphäre in den kleinen Reisegruppen.
Urlaub mit Freunden – in bester Gesellschaft:
Ein Prinzip dieser Reisen sind kleine, überschaubare Gruppen, die sich Zeit lassen für persönliche Gespräche und Begegnungen, die aber auch Teamgeist und Kooperation bei gemeinsamen Aktivitäten in der Natur erfordern. Ganz gleich, ob Gäste nun allein oder zu zweit verreisen – sie genießen ihren Urlaub unter Freunden und Gleichgesinnten.

Das Wikinger Reisekonzept:
– auf Reisen aktiv sein
– in kleinen Gruppen
– mit sympathischen Reiseleitern, die begeistern
– Übernachtungen in stilvollen, möglichst familiären Hotels
– Bevorzugung der regionalen Küche
– ideale Kombination aus Aktivitäten, Natur- und Kulturerlebnissen und Erholung

Wikinger Reisen GmbH
Eva Machill-Linnenberg
Kölner Str. 20
58135 Hagen
wikinger@mali-pr.de
02331 463078
http://www.wikinger-reisen.de

Pressemitteilungen

MERIAN live! widmet den ZeitOrten einen eigenen Reiseführer

Die ZeitOrte im Braunschweiger Land passen in jede Handtasche: 84 ZeitOrte für Kurzurlaub und Sonntagsausflug im ZeitOrte MERIAN live!

Aktuell im Buchhandel, in den Touristinfos sowie online zu bestellen
Der aktuell erschienene Reise- und Freizeitführer von MERIAN live! „ZeitOrte im Braunschweiger Land. Heide und Harz“ gibt Tipps und Anregungen für Kurzurlaub und einen Sonntagsausflug in der Region. Auf 128 Seiten führt der Reiseführer durch sechs Epochen von der Urzeit, über die Steinzeit, Mittelalter & Renaissance, Barock & Aufklärung, Industrialisierung & Moderne bis hin zu Gegenwart & Zukunft. Übersichtlich und mit vielen Bildern versehen führt MERIAN live! den Leser von der ersten Minute an auf „Expeditionen ins Zeitreiseland“.
Ein halbes Jahr lang haben Autor Christian Haas, MERIAN live!-Redakteurin Birgit Chlupacek und die Geschäftsstelle der TourismusRegion BraunschweigerLAND in Kooperation mit den ZeitOrten und Partnern an diesem Reiseführer gearbeitet. Dabei wurden auch Erfahrungen vieler Gäste aus Kurzurlaub und Sonntagsausflug genutzt. Auch für den Projektpartner, die projekt REGION BRAUNSCHWEIG GMBH ist dieser erste Reiseführer für ganze Region mit vielen Tipps zu Kurzurlaub und Sonntagsausflug ein weiterer Meilenstein im Entwicklungsprozess des Projektes ZeitOrte.

Nützliche Informationen und Landkarte schnell zur Hand
Der Reiseführer beschreibt 84 Sehenswürdigkeiten im Braunschweiger Land, die sogenannten „ZeitOrte“, die mit nützlichen Informationen für einen Sonntagsausflug und für Kurzurlaub ergänzt werden: Hinweise zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Führungen. Ergänzt wird das Buch mit Gastronomie-Tipps rund um die ZeitOrte und „Aktiv Spezial“-Seiten, die Lust machen auf Freizeitaktivitäten wie Radwandern, Disc-Golf, Kanutouren oder einen Gyrokopterflug. Besonders praktisch ist die herausnehmbare Karte, auf der alle ZeitOrte verzeichnet sind und die für eine gute Orientierung sorgt.

Bündelung touristischer Angebote in Heide, BraunschweigerLAND und Harz
„Unser neuer Reiseführer bündelt alle touristischen Angebote der Region und ist der optimale Begleiter für einen Sonntagsausflug und einen Kurzurlaub.“, berichtet Björn Reckewell, Vorsitzender der TourismusRegion BraunschweigerLAND. „MERIAN live! ZeitOrte richtet sich sowohl an Gäste und Touristen, als auch an Bewohner der Region, die sicherlich noch vieles Neues entdecken können.“

So einfach kommt man an den ZeitOrte-Reiseführer
Im Auftrag der Tourismusregion BraunschweigerLAND erscheint das Buch MERIAN live! „ZeitOrte im Braunschweiger Land, Heide und Harz“ im Buchhandel. Darüber hinaus wird es in folgenden Tourist-Informationen verkauft: Braunschweig, Gifhorn, Hankensbüttel, Helmstedt, Hornburg, Peine, Salzgitter, Wolfenbüttel, Wolfsburg.
Bequem online bestellen können Sie den MERIAN live! für Kurzurlaub und Sonntagsausflug hier www.zeitorte.de/index.php?id=1196
Das Team von TourismusRegion BraunschweigerLAND e.V. sind die Macher der ZeitOrte. Sie können sich über mehr als 84 Besucherattraktionen in Heide | BraunschweigerLAND | Harz informieren, Reiseangebote buchen und sich Reisen sowie Tagesausflüge zusammenstellen lassen – als kostenfreier Service!

Foto: TourismusRegion BraunschweigerLAND e. V.
TourismusRegion BraunschweigerLAND e.V.
Bernd Schnaudt
Willy-Brandt-Platz 3
38440 Wolfsburg
schnaudt@zeitorte.de
053618999332
http://www.zeitorte.de

Pressemitteilungen

Erfolgreiche Naturschutzaktion für die Brunssumer Heide

Weihnachtsbaumverkauf bei IKEA Heerlen brachte 6.000 Euro

Die Weihnachtsbaumaktion, die IKEA Heerlen zusammen mit der Organisation Natuurmonumenten im Dezember 2010 organisierte, war erfolgreich: In einem Zeitraum von 15 Tagen verkaufte IKEA Heerlen 3.000 Weihnachtsbäume. Für jeden verkauften Weihnachtsbaum bekam die Naturschutzorganisation einen Euro und IKEA Heerlen verdoppelte den Endbetrag noch einmal. Durch diese Aktion kann Natuurmonumenten nun in der Brunsumer Heide etliche Bäume und Sträucher anpflanzen und neuen Lebensraum für Rehe, Eichhörnchen, Spechte und Fledermäuse schaffen. Der Storemanager von IKEA Heerlen, Patrice Dréano (Foto, links), überreichte den Scheck im Wert von 6.000 Euro am 27. Januar 2011 an Eduard Habets, den Bereichsleiter von Natuurmonumenten Zuid-Limburg (Foto, rechts).

Grüne Aktion

Vom 4. bis zum 19. Dezember 2010 haben Mitarbeiter von IKEA Heerlen, Mitarbeiter von Licom und freiwillige Helfer von Natuurmonumenten unter für diese Zeit ungewöhlich frostigen Umständen Weihnachtsbäume verkauft. Die Kunden bezahlten an der Kasse von IKEA Heerlen 20 Euro und bekamen – neben einer Nordmann-Weihnachtstanne – noch einen Einkaufsgutschein über 19 Euro. Ein Weihnachtsbaum kostete also nur einen Euro. Bei den Käufern aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland kam die Aktion sehr gut an. Die Gutscheine, die die Kunden erhielten, können sie in den Monaten Januar und Februar 2011 bei IKEA Heerlen einlösen.

Einnahmen der Aktion

Die Einnahmen der Weihnachtsbaumaktion kommen komplett Natuurmonumenten zugute. Die Organisation planzt damit neues Grün in der Brunsumer Heide, vor allem Vogelbeeren, Eichen und Buchen sowie an den Rändern Weißdorn, Schlehdorn und Flieder. Ein größerer Wald bietet mehr Lebensraum und schützt die Tiere, sie finden mehr Futter und mehr Nischen für Verstecke, Brut- und Nistplätze. Die Pflanzaktion startet im Frühjahr 2011. Das Gebiet für den neuen Waldabschnitt liegt entlang der neuen Zugänge zur Brunsumer Heide, zwischen dem Parkplatz vom Pfortenweg, der Mountainbikeroute und der Pforte.

Zusammenarbeit

Seit dem Sommer 2010 arbeiten IKEA Heerlen und Natuurmonumenten Zuid-Limburg erfolgreich zusammen. Die Kooperation begann mit der Tierbaumbilderroute vom Abenteuerwald in der Brunsumer Heide. Dieser erste Teil wurde durch IKEA Heerlen ermöglicht. Die Weihnachtsbaumaktion mit der anschließenden Baumpflanzung ist das zweite gemeinsame Projekt. IKEA Heerlen möchte gerne in der Zukunft weiter mit Natuurmonumenten zusammenarbeiten. Da die Weihnachtsbaumaktion so ein großer Erfolg war, wird diese Weihnachten 2011 wiederholt.

Die KAM3 GmbH Kommunikationsagentur ist u. a. auf grenzüberschreitende Beratung, Public Relations, Mediaplanung und Werbung zwischen Deutschland, Belgien und den Niederlanden spezialisiert.
Weitere Schwerpunkte bilden die Bereiche Tourismus, Gesundheit und Fahrrad. Die 1993
gegründete und inhabergeführte Kommunikationsagentur fungiert seit 2008 als GmbH. Geschäftsführer sind Dr. Jeannette Hark und Vojislav Miljanovic.
KAM3 GmbH Kommunikationsagentur
Monika Beumers
Finkenstraße 8
52531
Übach-Palenberg
mb@kam3.de
02451-909310
http://kam3.de