Tag Archives: Heilbronn

Pressemitteilungen

Bestechend gut. beyerdynamic als Partner der BUGA und der Bienen.

Heilbronn, 17. April 2019 – Die vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier eröffnete Bundesgartenschau steckt voller Faszination und interessanter Blickwinkel auf die Natur.

Als Heilbronner Kopfhörer-Manufaktur ist beyerdynamic überall mit dabei. So ein Heimspiel konnte man sich als direkter Nachbar an der Theresienstraße 8, mit über 400 Mitarbeitern, nicht entgehen lassen. Deshalb engagiert man sich gleich an verschiedenen Stellen. So stellt beyerdynamic natürlich die Bühnenakustik auf dem BUGA-Gelände, damit Künstler wie Max Mutzke ihre ganze Brillanz akustisch präsentieren können.

Ein besonderes Forschungsprojekt stellte die Universität Würzburg vor die schwierige Suche nach einem kompetenten Partner. Es geht dabei um die Sprache der Bienen. Diese ist weitestgehend unbekannt. Hier konnte beyerdynamic mit seiner langjährigen Mikrofonkompetenz glänzen und den Wissenschaftlern mit innovativer Technik das Zuhören ermöglichen. Mehr zu diesem einzigartigen Bienengartenprojekt erfahren Sie im beyerdynamic Blog.

Was die Besucher und uns in den Bienengarten führt. Hier kann jeder über Kopfhörer der Sprache der Bienen live lauschen. Möglich macht das alles auch der Bezirksimkerverein Heilbronn e.V. 1882. Denn ohne Bienen würden die eigentlichen Stars auf der Bühne fehlen. Und wenn es Ihnen unser Kopfhörer angetan hat, mit dem Sie gerade noch den Bienen aufmerksam zugehört haben; kein Problem!

Natürlich kann man auch während des gesamten Zeitraumes der BUGA seinen Wunsch- oder Lieblingskopfhörer erwerben. Damit sich der fußläufige Weg in den Werksverkauf auch besonders bezahlt macht, gibt es einen attraktiven BUGA-Rabatt.

Auch als musikalischster Arbeitgeber Heilbronns will man sich präsentieren. Mit dem Leitgedanken „finde Deine perfekte Work-Music Balance“. Denn was noch nicht alle wissen: beyerdynamic kommt den begeisternden Weg über die Bühnen der Welt, durch die inspirierenden Studios der Städte, nun auch direkt in die Köpfe und Seelen der echten Musikliebhaber. Wer also so viel Musik im Herzen hat, wie dieses Unternehmen, der kann sich einen Lebenstraum erfüllen: Mach Dein Hobby zum Beruf. Denn hier ist wirklich in jedem Job Musik drin. Ob als Biene, in der IT, beim Projektmanagement oder ganz kreativ im Online-Team.

Das Schönste zum Schluss: Exklusiv zur BUGA gibt es auch auf der BUGA ein besonderes musikalisches Angebot, den In-Ear beyerdynamic BEAT BYRD in der Bienen-Farbe Orange für nur 20 Euro anstatt 24,90 Euro.

Mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Audio-Elektronik
Die beyerdynamic GmbH & Co. KG, Heilbronn, steht für innovative Audio-Produkte mit höchster Klangqualität und wegweisender Technik. Zwei Unternehmensbereiche – Consumer Audio und Pro Audio & Installed Systems – liefern maßgeschneiderte Lösungen für professionelle und private Anwender. Sämtliche Produkte werden dabei in Deutschland entwickelt und überwiegend in Handarbeit gefertigt – vom HiFi Kopfhörer über Bühnenmikrofone bis zur Konferenz- und Dolmetscheranlage.

Firmenkontakt
beyerdynamic GmbH & Co. KG
Anita Aufrecht
Theresienstr. 8
74072 Heilbronn
+49 (0)7131 / 617 -0
+49 (0)7131 / 617 -224
corporatepr@beyerdynamic.de
http://www.beyerdynamic.com

Pressekontakt
rtfm GmbH | communicating for beyerdynamic
Frank Erik Walter
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (0) 911 / 310 910 -0
+49 (0) 911 / 310 910 -99
beyerdynamic@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Krankenschwester Heilbronn: Klinikum am Weissenhof

Erstklassige Pflege garantiert

Das Klinikum am Weissenhof ist eine spezialisierte psychiatrische Fachklinik, die circa 1500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – darunter allein etwa 650 aus dem pflegerischen Bereich – beschäftigt. An den sechs Standorten in Winnenden, Weinsberg, Heilbronn, Schwäbisch Hall, Künzelsau und Ludwigsburg betreuen wir unsere Patientinnen und Patienten sowohl stationär als auch teilstationär sowie ambulant. Dabei bieten wir eine Behandlung einer sehr breiten Palette von Störungsbildern an.

Wie sich auch aus unserem Pflegeleitbild ableiten lässt, steht bei uns der Mensch im Fokus der täglichen Arbeit. Wir möchten, dass unsere Patientinnen und Patienten gesund werden und bleiben, selbstbestimmt und eigenverantwortlich handeln können und ihre Beziehungsfähigkeit bestehen bleibt. Wir streben dabei an, dass die Betroffenen so autonom wie möglich leben und baldmöglichst wieder in die Selbstständigkeit entlassen werden können.

Sind Sie ein(e) im psychiatrischen Bereich spezialisierte Krankenschwester oder Krankenpfleger und auf der Suche nach einer neuen Stelle, die mit interessanten Aufgaben und attraktiven Vorteilen punkten kann?
Bitte bewerben Sie sich im Klinikum am Weissenhof!

Wir sind ein Arbeitgeber, der einiges zu bieten hat:

Bei uns lässt es sich gut arbeiten

Wir möchten, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne hier arbeiten. So überprüfen wir unsere Qualität als Arbeitgeber ständig über die Umfrage „Great Place to Work“. Die Ergebnisse, die wir erhalten, können sich sehen lassen. Nach einer hervorragenden Einarbeitung in Ihren neuen Tätigkeitsbereich arbeiten Sie professionsübergreifend in Teams motivierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen. Ihre Arbeitszeit gestalten wir dabei flexibel, entsprechend Ihrer persönlichen Bedürfnisse. Bei uns tragen Chefarzt und Pflegedienstleiter gemeinsam die Verantwortung. So gehen wir sicher, dass die Pflege entsprechend Berücksichtigung findet. Das Arbeitsklima am Weissenhof ist äußerst angenehm, da wir über flache Hierarchien verfügen. Wir bezahlen Sie nach TV-L.

Bei uns bekommen Sie viele kleine Extras

Neben diesen offensichtlichen Vorteilen, die Sie als Arbeitnehmer bei uns genießen dürfen, bieten wir Ihnen außerdem diverse kleinere Vergünstigungen, die Ihnen das Leben und Arbeiten im Klinikum am Weissenhof noch um einiges verbessern werden. So bieten wir Ihnen beispielsweise über unser betriebliches Gesundheitsmanagement die Möglichkeit, fit und gesund zu bleiben. Ob eine Einheit in unserem eigenen Fitnessraum oder eine Stunde bei einer der Betriebssportgruppen, die wir anbieten – sie haben die freie Auswahl. Unser Personalcasino bietet Ihnen außerdem täglich Frischkost nach dem Ansatz „Slow Food“ an. Dazu kommen zusätzliche Leistungen wie ein Job-Ticket oder kostenfreie Parkmöglichkeiten. Wenn Sie dies wünschen, bringen wir Sie in einem unserer Personalwohnheime unter.

Bei uns lernen Sie nie aus

Wer gut sein und bleiben will, darf sich nicht auf dem Ausruhen, was er bereits weiß und kann. Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung sind – auch und gerade im pflegerischen Bereich – das A und O. So sorgen wir dafür, dass eine jede und ein jeder unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets auf dem neuesten Stand sein kann. Dies schaffen wir über unser internes Fortbildungsprogramm, etwa durch unser EDV-gestütztes Curriculum, über das wir seit 2016 verfügen.

Bei uns können Sie Privat- und Berufsleben gekonnt vereinen

Es ist nicht immer einfach, den beruflichen und privaten Bereich geschickt in Einklang zu bringen. Wir unterstützen Sie bestmöglich darin, diesen Spagat zu schaffen. Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, ein familienfreundlicher Arbeitgeber zu sein und möchten diesen Wunsch auch in die Tat umsetzen. Wir versprechen Ihnen: wir versuchen, für jede individuelle Lebenssituation eine flexible und gute Lösung zu finden. Ob Teilzeit oder flexible Arbeitszeiten – lassen Sie uns einfach darüber sprechen.

Die aktuellen Stellenangebote finden Sie online unter www.mein-weissenhof.de , darunter jene für den Teilbereich Krankenschwester Heilbronn. Außerdem sind dort generelle Informationen über das Klinikum am Weissenhof als Arbeitgeber bereit gestellt. Falls das passende Angebot nicht dabei ist, bewerben Sie sich doch bitte initiativ.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Das Klinikum am Weissenhof, Zentrum für Psychiatrie Weinsberg, ist ein Unternehmen der ZfP-Gruppe Baden-Württemberg und der Aufsicht des Landes Baden-Württemberg unterstellt. Außerdem gehört das Klinikum am Weissenhof zu den akademischen Lehrkrankenhäusern der Universität Heidelberg.

Mit rund 1.500 Mitarbeitenden im ärztlichen, therapeutischen, pflegerischen, Verwaltungs-, Wirtschafts- und Versorgungsbereich ist das ZfP Weinsberg einer der größten Arbeitgeber in Raum Heilbronn. Das Haus verfügt über insgesamt 690 Planbetten, davon 128 tagesklinische Behandlungsplätze; knapp 13.000 Patienten im Jahr finden hier kompetente Beratung, Betreuung und Behandlung. Das Klinikum am Weissenhof ist seit 2005 nach dem KTQ-Verfahren zertifiziert.

Firmenkontakt
Klinikum am Weissenhof
Abt. Marketing
(keine Straße benötigt) —
74189 Weinsberg
07134 75-0
info@klinikum-weissenhof.de
http://www.klinikum-weissenhof.de

Pressekontakt
nes media GmbH
Markus Kohlmeyer
Im Brühl 24a
67125 Dannstadt
06231-7244
info@nes-media.de
http://www.nes-media.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Klinikum am Weissenhof: Krankenschwester Heilbronn

Der Mensch im Mittelpunkt

Klinikum am Weissenhof: Krankenschwester Heilbronn

Die A-Bauten des Klinikums am Weissenhof

Als Fachkrankenhaus im Bereich Psychiatrie beschäftigt das Klinikum am Weissenhof circa 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter circa 400 Gesundheits- und Krankenpfleger für Heilbronn. Somit ist es in diesem Raum einer der größten Arbeitgeber. An den sechs Standorten in Weinsberg, Heilbronn, Künzelsau, Winnenden, Ludwigsburg und Schwäbisch Hall werden die Patienten ambulant, teilstationär und stationär behandelt und betreut.

Der Mensch steht im Fokus unseres Pflegeleitbildes. Unser Ziel ist es, die Selbstbestimmung, Gesundheit, Beziehungsfähigkeit und Eigenverantwortlichkeit unserer Patientinnen und Patienten zu erhalten. So möchten wir ihnen ermöglichen, möglichst autonom zu bleiben und so bald wie möglich in die Selbstständigkeit entlassen zu werden.

Als Krankenpfleger oder Krankenschwester in Heilbronn aus dem Bereich Psychiatrie suchen Sie derzeit nach einer attraktiven neuen beruflichen Herausforderung?

Wir im Klinikum am Weissenhof bieten Ihnen hervorragende Pflegejobs in Heilbronn! Bei uns als Arbeitgeber kommen Sie in den Genuss diverser besonderer Vorteile:

Bei uns lernen Sie nie aus

Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung ist unerlässlich, wenn man gute Arbeit leisten will. Dies gilt vor allem auch im Bereich Pflege. Somit setzen wir uns besonders dafür ein, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Klinikum am Weissenhof an entsprechenden Angeboten teilhaben können. Nur so kann sie oder er im eigenen Aufgabengebiet stets auf der Höhe der Zeit arbeiten. Für diese Zwecke verfügen wir über ein internes Programm für Fortbildung, für das wir seit dem Jahr 2016 ein eigenes innovatives Curriculum mit EDV-Unterstützung geschaffen haben.

Bei uns lässt es sich gut arbeiten

Nach den Ergebnissen der Mitarbeiterumfrage „Great Place to Work“ verfügen wir über sehr gute Arbeitsbedingungen. Und wir strengen uns nach Kräften an, dass dies auch so bleibt. Wenn Sie bei uns starten, erhalten Sie zunächst eine tiefgreifende Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet, um dann in einem motivierten multiprofessionellen Team mit den anderen Mitgliedern zusammenzuarbeiten. Eine flexible Gestaltung der Arbeitszeiten, nach Möglichkeit entsprechend der individuellen Bedürfnisse, ist bei uns eine Selbstverständlichkeit. Die Verantwortung tragen bei uns Chefarzt und Pflegedienstleiter zusammen. Nur so ist es möglich, der Pflege den Stellenwert einzuräumen, der ihr gebührt. Wir setzen zudem auch flache Hierarchien, was das Arbeitsklima positiv beeinflusst, und bezahlen Sie nach TV-L.

Bei uns können Sie Privat- und Berufsleben gekonnt vereinen

Es ist oft nicht einfach, Privates und Berufliches in Einklang zu bringen. Wir helfen Ihnen dabei. Unser Ziel ist es, ein Arbeitgeber zu sein, der Familien fördert. So versuchen wir, für jede individuelle persönliche Konstellation eine entsprechende Lösung zu finden, mit der alle Beteiligten zufrieden sein können. Das versprechen wir Ihnen. Ob flexible Arbeitszeiten oder Teilzeit – bei uns ist prinzipiell alles möglich. Lassen Sie uns bei Bedarf persönlich über Ihre Bedürfnisse sprechen.

Bei uns bekommen Sie viele kleine Extras

Abgesehen von den gewichtigeren Vorteilen, in deren Genuss Sie bei uns kommen, bieten wir Ihnen außerdem diverse Vergünstigungen an, die an sich nur klein erscheinen, in der Summe jedoch enorm zu Ihrer Zufriedenheit beitragen können. So besteht bei uns zum Beispiel die Möglichkeit, über unser betriebliches Gesundheitsmanagement gesund und fit zu bleiben. Machen Sie doch bei einer der unterschiedlichen Betriebssportgruppen mit oder trainieren in unserem Fitnessraum. Für Ihre gesunde Ernährung sorgt unser Mitarbeitercasino, das nach dem Slow-Food-Ansatz arbeitet und täglich Frischkost für Sie bereithält. In unseren Personalwohnheimen können Sie bei Bedarf eine günstige Unterkunft finden.

Die Gesamtheit der aktuellen Beschäftigungsangebote ist unter www.mein-weissenhof.de zu finden, darunter auch die für das Stichwort Krankenschwester Heilbronn. Darüber hinaus finden Sie dort generelle Informationen über uns als Arbeitgeber. Das, was Sie suchen, ist nicht dabei? Bitte bewerben Sie sich in diesem Fall doch einfach initiativ.

Wir freuen uns darauf, bald Ihre Bewerbung zu erhalten.

Das Klinikum am Weissenhof, Zentrum für Psychiatrie Weinsberg, ist ein Unternehmen der ZfP-Gruppe Baden-Württemberg und der Aufsicht des Landes Baden-Württemberg unterstellt. Außerdem gehört das Klinikum am Weissenhof zu den akademischen Lehrkrankenhäusern der Universität Heidelberg.

Mit rund 1.400 Mitarbeitenden im ärztlichen, therapeutischen, pflegerischen, Verwaltungs-, Wirtschafts- und Versorgungsbereich ist das ZfP Weinsberg einer der größten Arbeitgeber in Raum Heilbronn. Das Haus verfügt über insgesamt 690 Planbetten, davon 128 tagesklinische Behandlungsplätze; knapp 13.000 Patienten im Jahr finden hier kompetente Beratung, Betreuung und Behandlung. Das Klinikum am Weissenhof ist seit 2005 nach dem KTQ-Verfahren zertifiziert.

Firmenkontakt
Klinikum am Weissenhof
Abt. Marketing
(keine Straße benötigt) —
74189 Weinsberg
07134 75-0
info@klinikum-weissenhof.de
http://www.klinikum-weissenhof.de

Pressekontakt
nes media GmbH
Markus Kohlmeyer
Im Brühl 24a
67125 Dannstadt
06231-7244
info@nes-media.de
http://www.nes-media.de

Pressemitteilungen

Weinherbst in der Neckar-Zaber Region

Weinherbst in der Neckar-Zaber Region

WEIN-Fotospot in der Neckar-Zaber Region

Wenn der Altweibersommer sich von seiner schönsten Seite zeigt, herrscht in der Neckar-Zaber Region eine ganz besondere Stimmung. Im Herzen Württembergs, zwischen Stuttgart und Heilbronn beginnt die Weinlese und damit die spannendste Zeit für Genießer, Deutschlands größte Rotweinlandschaft zu erleben. Jetzt heißt es noch einmal Sonne tanken, die farbenfrohe Natur erwandern, herbstliche Schmankerl und gute Tropfen kosten.

Ausschankhütten mit WEIN-Fotospots

Wer den Genuss-Moment festhalten möchte, hat mit den neuen WEIN-Fotospots die beste Gelegenheit dazu. Drei mannshohe Stahlbuchstaben – W,E und N – laden zum Fotografieren ein. Die Absicht hinter der ungewöhnlichen Buchstabenkombination ist einfach: Spaziergänger, Radfahrer und Genießer sollen das fehlende „I“ aktiv ersetzen und den Schriftzug ergänzen. „Jeder Fotopunkt besitzt dabei seinen ganz eigenen Reiz“, freut sich Sabine Hübl, Geschäftsführerin des Neckar-Zaber-Tourismus in Brackenheim, über die Idee der Fotospots. Die Weinlandschaft, die Besonderheiten der Region und der Wein selbst bilden die Foto-Kulisse. Eine davon ist der Brackenheimer Zweifelberg, eine der schönsten Weinlagen im Unterland. Hoch oben am Waldrand öffnet sich den Fotospot-Besuchern der Blick über das gesamte Zabergäu. Ein weiterer Schriftzug steht direkt am idyllischen Neckarufer in Lauffen. Hier bilden der Fluss mit seinen Steillagen, die historische Rathausburg und die Regiswindiskirche den perfekten Hintergrund für die beliebten Erinnerungsbilder. Das Thema Wein liegt dabei nicht nur in Sicht-, sondern auch in Genussnähe. An allen drei Fotospot-Standorten gibt es mitten in der Landschaft kleine, feine Ausschankstellen. Regionale Winzer bieten leckere Snacks und eine Auswahl ihrer Weine an. Die ideale Möglichkeit, zu probieren, wofür man zuvor auf dem Foto geradegestanden ist. www.wein-fotospot.de

Hinauf in die Weinberge, hinab in den Keller

Geselligkeit und Tradition erleben Besucher nicht nur an den Ausschankstellen. Besenwirtschaften und Hoffeste haben im Herbst Hochsaison und die Weinerlebnisführer starten zu genussvollen, amüsanten und informativen Touren. Wie zum Bespiel Siggi Müller vom Weingut Müller im Auerberg in Nordheim, der seine Gäste jeden Herbstsamstag um 14 Uhr zur Weinprobe in den Weinberg mitnimmt. Als gestandener Wengerter, wie in Württemberg die Winzer heißen, kennt er nicht nur die Arbeit in den Reben, sondern auch das eine oder andere „Geschichtle“ zum Wein. Die Führung kostet 30 Euro pro Person. Ein Glas Secco, fünf Weine, Wasser, Handvesper sind inklusive.
Wie es mit den geernteten Trauben weitergeht, zeigen die Weingärtner Stromberg-Zabergäu in Brackenheim. An fünf Samstagen laden sie ab 22. September immer um 16 Uhr zu ihren einstündigen Herbsteinblicken ein. Unter fachkundiger Leitung können Besucher für 5 Euro pro Person den Weg von der Traubenannahme bis zum Keller mitverfolgen. Unterwegs werden „der Neue“ und weitere Weine probiert. Für den kulinarischen Abschluss hat der WeinGenussKeller geöffnet.

Herbstzeit, Weinfestzeit

Dick im Herbstfest-Kalender eingetragen ist das zweite Septemberwochenende. Die Weingärtner Cleebronn-Güglingen feiern ihr stilvolles Weinfest „Lust auf Wein“. Neben der Verkostung der aktuellen Weinkollektion gehen sie diesmal fremd und laden am Sonntag zum regionalen Gin-Tasting. Eine Woche später, vom 15.-16. September begeht der Kult-Weinort Haberschlacht sein traditionelles Kelterfest. Der 3. Oktober ist fest in Brackenheimer Hand. Das Weingut Echle in Neipperg und der Weinkeller in Brackenheim bieten mit ihren Herbstfesten eine ideale Einkehrstation für Spaziergänger und Ausflügler. Direkt weitergefeiert wird am 6. und 7. Oktober beim Kelterbesen im Weinkonvent Dürrenzimmern. Rustikale Besenspeisen, Federweißer, Wein und Sekt warten auf die Besucher. Zur gemütlichen Weinbergrundfahrt lädt der Lemberger Express ein.
Weitere Informationen: Neckar-Zaber-Tourismus e.V., 74336 Brackenheim, Tel.: 07135 933 525, www.neckar-zaber-tourismus.de

Der 2004 gegründete Neckar-Zaber-Tourismus e. V. umfasst als Tourismusverein die Kommunen Brackenheim, Cleebronn, Güglingen, Lauffen/Neckar, Neckarwestheim, Nordheim, Pfaffenhofen und Zaberfeld sowie den Erlebnispark Tripsdrill. Vereinsziel ist es, Tourismus, Gastronomie, Hotellerie und Weinbau in der Region zu fördern.

Kontakt
Neckar-Zaber-Tourismus e.V.
Sabine Hübl
Heilbronner Str. 36
74336 Brackenheim
07135 933525
info@neckar-zaber-tourismus.de
http://www.neckar-zaber-tourismus.de

Pressemitteilungen

Saemann Sportkultur – Deutschlands erster Sport-Concept-Store.

Saemann Sportkultur - Deutschlands erster Sport-Concept-Store.

Ein Sportgeschäft, aber nicht im klassischen Sinne, sondern mit Sitzecke, Cafe, Eisdiele und Retrocharme. Saemann Sportkultur in der Heilbronner Innenstadt hat sich etwas getraut und ein traditionelles Sportgeschäft zum ersten Sports-Concept-Store Deutschlands umgebaut.

In kompletter Eigenleistung haben die Mitarbeiter den Umbau geplant, Wände hochgezogen, gestrichen und Warenträger gebaut, um ihren Arbeitsplatz in einen Mix aus Vintage Store und Erlebniswelt zu verwandeln – mit Erfolg! Wer hier hereinspaziert läuft auf Amsterdamer Straßenklinker oder Blaustein geradewegs auf die italienische Kaffee- und Eisbar zu, die mit napolitanischen und Mailänder Kaffeespezialitäten sowie handgemachtem Bio-Eis von Eisrebell Stefano De Giglio auftrumpft.

Über der Theke hängen Hüte, die zugleich als Beleuchtung dienen. „Eine Hommage an Wilhelm Sämann, den Namensgeber und Gründer des Unternehmens“, erklärt dessen Urenkel und Geschäftsführer Thomas Gauß.

Auch im neuen alten Logo findet sich der Mann mit Hut wieder. Der Mann mit der Saat-Tasche – der Sämann – symbolisiert den Familiennamen, aber auch den Geist des Unternehmens. Schon in den 50er Jahren hing dieses Logo über der Tür und als sich der Familienbetrieb im Frühjahr des vergangenen Jahres Gedanken darüber machte, welches Logo einen zu Marketingzwecken erworbenen VW-Bulli von 1960 zieren sollte, hatte man es zeitgenössisch wiederverwendet. „Der T1 war die Initialzündung für alles, was danach kam“, sagt Thomas Gauß, Inhaber in 4. Generation.

Heute steht der Bulli als Werbeträger vor der Tür, seine alten Stoßstangen wurden zu Warenträgern umfunktioniert und beherbergen eine eigene Bulli-Kollektion bestehend aus Shirts, Hoodies und Kappen. Auch der Rest des Stores wurde mit viel Liebe zum Detail eingerichtet: Alte Spinte, ein Schreibtisch aus dem Gründungsjahr 1898, eine aus Holzbalken gebaute Kassentheke, alte Industrieleuchten, selbstgemalte Wandbilder … dazwischen sportliche Fashion, Vintage-Kollektionen, nachhaltig produzierte Bekleidung, Pflegeprodukte, Funktionsshirts und Fitnessgeräte aus Holz.

Für hohe Aufenthaltsqualität sorgen Sofas und eine ins Schaufenster gebaute Sitzecke. Hier sitzen Studenten, die gerade im kostenlosen Wlan an der Bachelorarbeit tüfteln, Bankangestellte, die in Ihrer Mittagspause einfach schnell mal auf einen Espresso vorbeischauen – ein bunt gemischtes Publikum.

Dabei kommt aber auch der funktionelle Warenbereich nicht zu kurz. Running-Abteilung mit Laufstilanalyse, Fitness, Outdoor, Yoga, Fußball und vieles mehr sind nach wie vor zu finden.

Kein Wunder, das „der Saemann“ – wie die Heilbronner sagen – zu einem Geheimtipp in der Heilbronner Innenstadt geworden ist. Einen Blick wert ist er allemal.

Mehr zur Saemann-Story erfährst Du auf der Website www.saemann-sportkultur.de und auf Instagram (#diesaemannstory).

Was einst als Lederwarenhandel begann ist heute … ja was eigentlich? Ein Sportgeschäft? Sicherlich nicht im klassischen Sinne – denn der SAEMANN ist so viel mehr: Er ist Dein Kleiderschrank mit einer großen Fülle an sportlichen Outfits, Dein Fachberater, wenn es um Trainingsbekleidung und -Schuhe geht, Dein Lieblingslokal in dem herrlich frisches Eis und eine heiße Tasse Kaffee auf Dich warten und Deine Inspirationsquelle. Vor allem aber ist der SAEMANN eines: IMMER IN BEWEGUNG. Entdecke jede Woche neue Produkte – für Dich, Deine Freunde, Dein Zuhause.

Firmenkontakt
Saemann Sportkultur
Thomas Gauß
Kaiserstraße 29-31
74072 Heilbronn
07131/99166-11
gauss@saemann-sportkultur.de
http://www.saemann-sportkultur.de

Pressekontakt
Saemann Sportkultur
Elisabeth van Bezooijen
Kaiserstraße 29-31
74072 Heilbronn
07131/99166-21
vanbezooijen@saemann-sportkultur.de
http://www.saemann-sportkultur.de

Pressemitteilungen

„Wir werden immer sehr gut beraten“

Leistungsstarke HKL Maschinen bewegen hunderte Tonnen Erde und Bauschutt bei der Sanierung des Gärtnerhauses in Gemmingen.

"Wir werden immer sehr gut beraten"

HKL Maschinen sind bei Sanierungsarbeiten am historischen Gärtnerhaus in Gemmingen im Einsatz.

Heilbronn, 2. August 2018 – In Gemmingen wird das um 1817 erbaute Gärtnerhaus saniert. Die mit den Rohbauarbeiten des Projektes beauftragte Firma Waszkiel GmbH & Co. KG (Waszkiel) benötigte dafür leistungsstarke Maschinen und wendete sich an HKL. Nach eingehender Beratung im HKL Center Heilbronn fiel die Wahl auf einen Bagger und einen Radlader aus dem HKL MIETPARK.

„Bei den Erdarbeiten wurden ca. 600-700 Tonnen Erde und Bauschutt bewegt. Dafür brauchten wir sehr leistungsstarke Maschinen“, sagt Marek Waszkiel, Geschäftsführer bei Waszkiel GmbH & Co.KG und ergänzt: „Im HKL Center Heilbronn werden wir immer sehr gut beraten. Die Miete von Maschinen klappt immer reibungslos – so auch dieses Mal.“

„Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden und wissen, mit welchen Maschinen sie ihre Projekte am effizientesten umsetzen können. Auch können wir jede benötigte Maschine schnell und flexibel liefern – darauf sind wir eingerichtet. Und das schätzen die Unternehmen“, erklärt Markus Bender, Betriebsleiter im HKL Center Heilbronn.

In dem Gebäude unweit des Gemminger Schlosses entstehen im Zuge der Renovierung neue Veranstaltungsflächen mit Foyer und ein Ausstellungsraum. Mitte Februar begann Waszkiel mit den Arbeiten an dem renovierungsbedürftigen Gärtnerhaus. Der gemietete kompakte Kubota Kettenbagger, ausgestattet mit einem Abbruchhammer, wurde beim Abriss des Hausanbaus eingesetzt sowie im Anschluss für das Abtragen der alten Fundamentplatte. Der anfallende Bauschutt wurde von dem ebenfalls bei HKL angemieteten Kramer Radlader 650 abtransportiert. Anschließend wurden Rohrleitungsgräben ausgehoben und die vorbereitenden Maßnahmen für den Guss der neuen Betonplatte getroffen.

Nach Abschluss dieser Arbeiten wird die Holzkonstruktion für den Neuanbau errichtet. Das Gärtnerhaus wird in Zukunft den ortsansässigen Vereinen zur Verfügung stehen.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielte das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 HKL Center, 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

„Was will man mehr?“

Verlässlicher Partner beim Hausbau: HKL punktet mit passendem Equipment und Flexibilität für jede Bauphase.

"Was will man mehr?"

Die beauftragte Firma Rudi+Ylbo GmbH orderte einen kompakten Bagger aus dem HKL Center Heilbronn.

Hamburg/Heilbronn, 24. Mai 2018 – Die Herausforderungen beim Hausbau sind vielfältig und bedingen den Einsatz von verschiedenen Maschinen und Geräten – für das Ausheben, Verfüllen und Verdichten von Bau- und Hausanschlussgruben, die Fundamenterstellung, Maurerarbeiten oder auch die abschließende Baufeldreinigung. HKL ist von Anfang an ein verlässlicher Partner für alle Aufgaben beim Hausbau und bietet für jeden dieser Schritte die passenden Maschinen und Geräte inklusive Beratung und kurzfristiger Lieferung. Vom Kurzheckbagger über Rüttelplatte, Nivelliergerät oder Teleskopmaschine bis hin zum Container finden sich im HKL MIETPARK unzählige flexible Lösungen. Ein echter Mehrwert für Bauunternehmen deutschlandweit. Das weiß auch Hochbauspezialist Rudi+Ylbo GmbH, seit vielen Jahren Kunde von HKL.

„Gerade beim Hausbau benötigt man eine Vielzahl an Geräten und Maschinen. Unser großes Sortiment deckt die gesamte Bandbreite ab, damit punkten wir. Zudem liefern wir immer pünktlich – das gibt unseren Kunden eine hohe Planungssicherheit. Denn bei HKL gibt es alles, was man braucht.“ erklärt Markus Bender, Betriebsleiter HKL Center Heilbronn. „Mit unserem Mix aus Vielfalt, Zuverlässigkeit und Qualität vertrauen Unternehmen seit vielen Jahren auf unsere Leistungen.“

Beim Bau eines Einfamilienhauses im ersten Quartal diesen Jahres in Öhringen zeigte sich HKL wieder einmal als verlässlicher Partner. Die mit den Rohbauarbeiten beauftragte Firma Rudi+Ylbo GmbH orderte einen kompakten Bagger aus dem nahegelegenen HKL Center Heilbronn. Nach eingehender Beratung fiel die Wahl auf den Kubota U55 Kurzheckbagger, der mit hohen Leistungsfähigkeit und kompakten Abmessungen die ideale Wahl war. Der Bagger übernahm den Aushub der Baugrube sowie die Verfüllung des Kellerraumes.

„Fundierte Beratung, punktgenaue Lieferung – was will man mehr“, sagt Ruzhdi Osmani, Geschäftsführer bei Rudi+Ylbo GmbH und ergänzt: „Die Zusammenarbeit mit HKL klappt einfach super. Auch wenn wir mal kurzfristig eine Maschine benötigen, kann HKL immer liefern.“

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielte das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 HKL Center, 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

Die Weinregion Württemberg positioniert sich mit eigenem Onlineshop für Württemberger Weine

ThePeople.de entwickelt Gesamtkonzept für die Marke Württemberger Wein

Die Weinregion Württemberg positioniert sich mit eigenem Onlineshop für Württemberger Weine

Der neue Shop für Württemberger Weine

Der Handel im Internet wächst und wächst und gerade beim Thema Wein, greifen die Kunden gerne online zu. Ein Trend, der sich in den kommenden Jahren noch verstärken dürfte. Aktuelle Studien gehen davon, dass im nächsten Jahrzehnt bis zu 40 Prozent der produzierten Weine online verkauft werden.
Württemberger Weinerzeuger konnten sich online bisher nur selbst mit einem eigenen Shop oder über die einschlägig bekannten Weinshops positionieren. „Im Angesicht des starken Wettbewerbs ein schwieriges, für kleine Erzeuger ein aussichtsloses Unterfangen, dass zusätzlich mit einem starken Preiskampf verbunden ist.“, so Andreas Fischer, Geschäftsführer der ThePeople.de GmbH.

Der neue Onlineshop www.wuerttemberger-weine.de bietet nun erstmals eine auf Württemberger Weine spezialisierte Handelsplattform. Modern und übersichtlich können die Württemberger Weinerzeuger hier ihre Weine professionell online vermarkten und sich gemeinsam zukunftssicher positionieren. Einzigartig ist auch die Verknüpfung der Angebote mit dem vor wenigen Monaten ebenfalls neu gestarteten Weinportal www.wuerttemberger-wein.de. Hier werden passende Weine des Shops zu den Artikeln und Berichten des Portals eingespielt. Gleiches wird zukünftig auch für den Internetauftritt des Heilbronner Weindorfs unter www.heilbronner-weindorf.de gelten. Das Heilbronner Weindorf ist mit ca. 250.000 Besuchern eines der größten Weinfeste Europas und erschließt zusätzliche Käuferschichten für den Shop.

Das Gesamtkonzept für Württemberger Wein inklusive der Marketing- und Vertriebsstrategie hat die ThePeople.de GmbH aus Flein entwickelt. Das Unternehmen verfügt nicht nur über langjährige Expertise im Onlinehandel, sondern auch über umfangreiche Kenntnisse im Bereich Domains und Marken. So wurden nicht nur die Domains von ThePeople.de erworben, sondern auch gleich die Markenrechte für „Württemberger Wein“ sowie „Heilbronner Weindorf“ eingetragen. „Zusätzlich wurde die bewährte Shop- und Portal-Technologie der AWARES GmbH von ThePeople.de aufgesetzt und an die Erfordernisse des Weinhandels angepasst.“ so Andreas Fischer.

Kein Wunder, dass die heutigen geschäftsführenden Gesellschafter der WW Weinvertrieb GmbH mit Sitz in Heilbronn – Silvia Schelle und Andreas Heinrich – sofort von dem Konzept begeistert waren. Zusammen gründeten Sie das neue Unternehmen und übernahmen das Projekt.

Der Erfolg gibt den beiden Recht. Obwohl das Portal www.wuerttemberger-wein.de erst seit 5 Monaten online ist, befindet es sich bei der Google-Suche nach „Württemberger Wein“ fast im gesamten deutschsprachigen Raum auf Platz 1. Aktuell besuchen das Portal bereits mehrere hundert Besucher am Tag, Tendenz stark steigend. „In absehbarer Zeit wird niemand nachhaltig größere Reichweiten Thema „Württemberger Wein“ erzielen, höchstens er nimmt dauerhaft sehr viel Werbegelder in die Hand“ so Geschäftsführerin Silvia Schelle.

Und Andreas Heinrich ist sich sicher: „Durch die einzigartige Auswahl an Württemberger Weinen in unserem neuen Online-Shop in Kombination mit den relevantesten Informationen über die Württemberger Weinbranche auf dem Info-Portal werden wir zukünftig die erste Adresse für alle Kunden und Interessierten rund um das Thema Württemberger Wein.“

Die ThePeople.de GmbH versteht sich als innovatives Dienstleistungs- und Entwicklungsunternehmen, das patentgeschützte und zielgenaue Lösungen für zukunftsorientierte Märkte realisiert.

Kontakt
ThePeople.de
Carl Nägele
Heilbronner Str. 30
74223 Flein
07131-769930
info@thepeople.de
http://www.thepeople.de

Pressemitteilungen

Kulturpalazzo 2018: 48.000 Euro für Kinder- & Jugendprojekte

1.000 Hände senden eine starke Botschaft

Kulturpalazzo 2018: 48.000 Euro für Kinder- & Jugendprojekte

Haben allen Grund zur Freude: Andreas Fischer und Dr. Uwe Deuster mit den Spendenemfängern (Bildquelle: Peter Optenkamp)

Der Kulturpalazzo war auch 2018 ausverkauft. Kein Wunder, gehört die Charity-Veranstaltung doch zu den Top-Events am Jahresanfang. Und so strömten 500 Gäste zum 11. Kulturpalazzo des gemeinnützigen Vereins miteinander e.V. in die Flina nach Flein. Dort erwartete sie die Komikerin Martina Brandl und „Irgendwas mit Sex“, so die Programmankündigung.

Doch zuerst begrüßte der Vereinsvorsitzende Andreas Fischer alle Gäste und dankte insbesondere den Spendern und Sponsoren für ihr nachhaltiges Engagement. Viele unterstützen den Kulturpalazzo bereits seit Jahren, darunter auch Porsche Heilbronn und Omnibus Müller, die Ihre tollen Fahrzeuge vor der Halle platziert hatten. Eingetaucht in ein buntes Farbenspiel der aufblasbaren Leuchtskulpturen von Sponsor hms easy stretch.

Dann kommt Martina Brandl auf die Bühne. Sie gibt von der ersten Sekunde an Vollgas. Spritzig und witzig gelingt der Kleinkunstpreisträgerin der Spagat und der oft schmale Grat zwischen Blödelei, Comedy und echter Gesellschaftskritik. Die mit Preisen gekrönte Kabarettistin schwätzt, singt, tanzt, rappt, beherrscht unterschiedliche Dialekte und schlüpft auch kurz in die Rolle von Kanzlerin Angela Merkel. Die Frau mit Mütze macht dabei ihren Gästen die Hölle heiß. Ach ja, der Sex. „Alles verkauft sich besser mit Sex“, so Martina Brandl, und was am Ende blieb, war die Erkenntnis, dass man über Sex nicht redet. Man hat ihn einfach. Das Publikum war nicht nur von dieser Aussage und den zwei Zugaben begeistert! Mit der letzten Zugabe, einer „Persiflage auf den weltberühmten Song „Don“t cry for me Argentina“ brachen alle Dämme beim Publikum. Lang anhaltender Applaus und Standing Ovations für Martina Brandl leiteten über zur Scheckübergabe.

Doch wo sonst die Spendenempfänger auf die Bühne kommen, bittet Andreas Fischer die Fotografen und die Vertreter der Presse auf die Bühne, um Bilder zu machen. Mittendrin im Publikum, genauer im Mittelgang, versammeln sich die Sponsoren mit den miteinander-Repräsentanten Karin Liebisch, Dr. Uwe Deuster, Andreas Heinrich und Holger Kachel.

Dann wird die Halle komplett erleuchtet und Dr. Uwe Deuster erklärt dem Publikum, dass dieses Jahr die Schecks symbolisch durch 1.000 Hände übergeben werden. 1.000 Hände von Gästen, miteinander-Mitgliedern, Spendern und Sponsoren. Die Schecks werden durch das Publikum weitergereicht und finden den Weg zu den Empfängern. Insgesamt 48.000 Euro. Tosender Applaus brandet auf. Dann heben alle die Hände und es entsteht das Foto des Abends: 1.000 „miteinander“-Hände haben eine starke Symbolkraft! 1.000 mal das Logo von miteinander, die Hand. Es ist die perfekte Symbiose aus Spendern, Sponsoren, Ehrenamtlichen, Gästen und Empfängern.

Nicht nur Mailin Kreft von den Nordstadtkids ist sprachlos in Anbetracht von so viel Solidarität und Engagement. Die Sponsoren Detlef Freihoff, Thomas Erb, Manuela Hilkert und Tom Bucher freuen sich und wissen ihr Geld als verantwortungsvolle Unternehmer/innen in guten Händen. Jeweils 10.000 Euro haben neben der Wartbergschule die Nord- und Südstadtkids erhalten. 1.000 Euro wurden jeweils an folgende Einrichtungen vergeben: Autista, Eichendorffschule Crailsheim, Inobhutnahme Diakonische Jugendhilfe, Inobhutnahme St.Josefspflege, Jugendbüro Crailsheim, Käthe-Kollwitz-Schule Crailsheim, KIP Weinsberg, Mutter-Kind-Wohnheim und SOS Kinderdorf Waldenburg sowie Treffpunkt Familie. miteinander-Beirätin Nicole Winkler und Günter Wohlfarth freuen sich, dass dieses Jahr auch wieder verstärkt kleinere Projekte unterstützt werden. Zum Abschluss kündigt Andreas Fischer für dieses Jahr weitere Ausschüttungen bei den Unternehmergesprächen 2018 – dem nächsten Charity-Event des Vereins – an.

Gesponsert haben den 11. Kulturpalazzo die gesellschaftlich und sozial engagierten Unternehmen Adler am Schloss, AK Holding, Awares GmbH, BENZ Baustoffe, BMK Steinbruchbetriebe, CFH Löt- und Gasgeräte, Chirurgische Gemeinschaftspraxis und Privatklinik Heilbron, DH IMMOCONSULT, Diem, Dietz Tabakwaren, DS Wohnbau, Heyd Zimmerei und Holzbau, Kachel, KLC, Lackfabrik Haering, Medical Praxisbedarf, Moll, Müller & Bucher Immobilien- Treuhand, Müller Reisen, Optimal Wohnbau, Porsche Zentrum Heilbronn, Praxis Dr.Deuster, Raible & Gräßle, Revisa, Roth Immobilien- Treuhand, Ruven BAUMGÄRTNER Elektrotechnik, Schweikert, SER Sanierung im Erd- und Rückbau, Solid IT, Stadtsiedlung Heilbronn, TBH Transportbetonwerke Heilbronn, ThePeople.de, Tomy Design, Vulpius Klinik, Wagner-Klein-Usenbenz, Waldstadt- Apotheke, Weingut Rolf Heinrich, WF Betontrennverfahren, Wirth & Kollegen, Wolfgang Ott Freies Versicherungsbüro, Xactools und Zahnissimo sowie Zartmann. Ihnen gilt ebenso wie den Einzelspendern Ursula Spoerr, Manuel Heidrich und Holger Kachel für ihre großzügigen Zuwendungen die Anerkennung und der Respekt aller Anwesenden.

Nach den Scheckübergaben folgt ein wundervoller und langer Abend mit Köstlichkeiten von Andreas Müller und seinem Tellertaxi. Die letzten Gäste gehen erst weit nach Mitternacht. Für die Ehrenamtlichen wie Heinz Moll, Bettina und Dr. Jürgen Mann, Eva Schick, Markus Rausch, Petra Schlampp, Joachim Scholz, Thomas Strigel, Bettina Suditsch, Thomas Schwarzer und Thomas Schwerdtle ist da aber noch lange nicht Schluss. Es wird aufgestuhlt und alles aufgeräumt, damit die Halle am nächsten Morgen besenrein übergeben werden kann. „Schön war“s“ sagt der stellvertretende Vorsitzende Ronald Müller zum Abschied und schaltet die Beleuchtung der Flina aus. Bis zum nächsten Jahr.

Alle Infos unter www.kulturpalazzo.de und www.miteinander.de

Der in Heilbronn ansässige, gemeinnützige Verein miteinander e.V. ist ein Zusammenschluss engagierter Bürgerinnen und Bürger, sozial orientierter Institutionen und Unternehmen.

Bei miteinander e.V. steht im Vordergrund benachteiligten Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Bildungs- und Freizeitangeboten zu erleichtern und damit die gesellschaftliche Integration zu fördern.

Kontakt
miteinander e.V.
Karin Liebisch
Schlizstraße 13 13
74076 Heilbronn
071312791420
info@miteinander.org
http://www.miteinander.org

Pressemitteilungen

Zuverlässig, flexibel und direkt vor Ort

Gewerbebaufirma profitiert von HKL Leistungskompetenz und Schnelligkeit.

Zuverlässig, flexibel und direkt vor Ort

Der Kubota U48 aus dem HKL MIETPARK unterstützt Rohbauarbeiten für neue Werkshalle in Heilbronn.

Heilbronn, 16. Januar 2017 – Die pls GmbH, Experte im Bereich Kunststoffspritzguss, lässt auf seinem Grundstück in Heilbronn einen neuen Werkshallenanbau mit 755 Quadratmetern zur Erweiterung der Produktionsflächen errichten. Die Firma Böpple Gewerbebau übernimmt die Gesamtbauleitung des Projekts, interner Subunternehmer ist Böpple Rohbau (Böpple). Für die Rohbauarbeiten, die Mitte Oktober begannen und Ende November abgeschlossen wurden, mietete Böpple einen Bagger aus dem HKL MIETPARK an. Das an die Baustelle angrenzende HKL Center Heilbronn stellte die Maschine zur Verfügung.

Die Baustelle grenzt direkt an das HKL Center Heilbronn an. Böpple profitiert von dem kurzen Transportweg. Der gemietete Kubota U48 fand nur 100 Meter entfernt seinen Einsatzort. Nachdem der bestehende Hofbelag heruntergefräst war, kam der Kompaktbagger von HKL zum Einsatz. Ausgestattet mit einem Tieflöffel hub er das Fundament und die Kanäle zur weiteren Kabelverlegung aus. Dabei überzeugte der Kubota mit großer Ausleger-Hubkraft und optimiertem Planierschild. Dieses wurde so konstruiert, dass die Schneidkante das Schild berühren kann. So lässt sich auch Erdreich direkt vor dem Planierschild leicht aufnehmen. Nach den Aushubarbeiten wurde die Halle aus Stahlbetonfertigteilen aufgesetzt und der Boden betoniert.

„Das HKL Center ist optimal für uns gelegen. Wir sparen Transportkosten, aber auch der gesamte Mietprozess ist sehr komfortabel und unproblematisch. Mit Herrn Bender haben wir einen festen Ansprechpartner direkt vor Ort. Spontane weitere Mietwünsche werden sofort bearbeitet“, sagt Silvio Mikolasch, Abteilungsleitung Böpple Gewerbebau.

Markus Bender, Betriebsleiter im HKL Center Heilbronn ergänzt: „Das HKL Center Heilbronn bietet das gesamte Maschinenportfolio von HKL. Damit können wir die Region bei den unterschiedlichsten Projekten beliefern. Böpple benötigte auf dieser Baustelle kurzfristig einen kompakten Bagger für ganz spezielle Arbeiten – den konnten wir ihnen sofort liefern. Bei HKL findet eben jeder, was er braucht.“

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2016 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 330 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 140 Niederlassungen, mehr als 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com