Tag Archives: Herforder

Essen/Trinken

Herforder Brauerei startet Werbekampagne mit Rüdiger Hoffmann

„Mal ehrlich…“: Der westfälische Comedian Rüdiger Hoffmann wird Markenbotschafter für die Herforder Brauerei

Herforder Brauerei startet Werbekampagne mit Rüdiger Hoffmann

Hendrik Witte (re.), Marketingleiter Herforder Brauerei, und Comedian Rüdiger Hoffmann.

(Herford, 26. März 2014.) Die Herforder Brauerei hat den westfälischen Comedian Rüdiger Hoffmann als Gesicht für ihre neue Werbekampagne „Mal ehrlich“ gewonnen. Der gebürtige Paderborner bewirbt das Bier der Westfalen mit Großflächenplakaten, Verkehrsmittelwerbung, Fachhandelsanzeigen sowie diversen Maßnahmen am Point of Sale. Erste Funkspots werden am 27. März 2014 gesendet.

Ein „Mal ehrlich“ leitet medienübergreifend jede Botschaft innerhalb der neuen Herforder Kampagne ein. „“Mal ehrlich“ sagt der Westfale, wenn er anderen wirklich etwas zu sagen hat“, weiß Rüdiger Hoffmann. „Ich freue mich sehr, dass ich diese Aufgabe für die Herforder Brauerei übernehmen darf. Wenig Worte machen, aber das sehr humorvoll und augenzwinkernd – in diesem Ansatz habe ich mich sofort wiedergefunden.“

Starker Verweis auf den Herforder Markenkern

„Rüdiger Hoffmann wird für noch mehr Markenrelevanz und Differenzierung vom Wettbewerb sorgen“, freut sich Hendrik Witte, Marketingleiter der Herforder Brauerei. „Kein zweiter könnte unsere Botschaften glaubwürdiger und pointierter rüberbringen. Durch seine westfälische Herkunft verkörpert er Eigenschaften, die direkt auf den Herforder Markenkern verweisen.“

„Verbraucher attestieren der Person Rüdiger Hoffmann Humor, Bodenständigkeit, Ehrlichkeit und Authentizität“, betont Hendrik Witte. „Zudem profitiert unsere Marke von Rüdiger Hoffmanns hohem Bekanntheitsgrad und Identifikationswert. Seine Sympathiewerte bewegen sich altersgruppenübergreifend unter Verwendern und Nicht-Verwendern der Marke Herforder auf vergleichbar hohem Niveau.“

Westfälischer Humor ist tonangebend

Verantwortlich für Idee, Konzept und Umsetzung der Testimonial-Kampagne ist scanlitho.teams aus Bielefeld. Mit „Mal ehrlich…“ entwickelte die Werbeagentur die im März 2010 erfolgreich gestartete Westfalen-Kampagne der Herforder Brauerei weiter. „Auch die neue Kampagne legt den Fokus klar auf das Produkt. Aufbau und Farbgebung der Printmotive wurden behutsam weiterentwickelt, um die Markenwahrnehmung zu verbessern“, erklärt Frauke Laumeyer-Lucietto, Agenturleitung Strategie und Design. Der typisch westfälische Humor gibt mehr denn je den Ton an: Rüdiger Hoffmann als Absender bietet die Chance, deutlich frechere Aussagen als bisher zu treffen.

Beim Fotoshooting entstanden 3.500 Fotos mit dem neuen Herforder Gesicht. Zwei Kinospots und weitere Videosequenzen wurden gedreht und zehn Radiospots eingesprochen. „Funkspots bringen die Figur Rüdiger Hoffmann besonders gut zur Geltung und erzielen eine hohe regionale Reichweite“, sagt Frauke Laumeyer-Lucietto. „Dasselbe gilt auch für die Kinospots. Beide Formate unterstreichen die Klarheit der Kampagne und kommen ohne üppige Effekte aus.“

Medienübergreifende Präsenz

Zur optimalen medialen Vernetzung wird das Leitmedium Funk um Plakat-, Print- und Online-Werbemaßnahmen mit wiederkehrenden Motiven ergänzt. Großflächen werden ab Ende März 2014 zunächst mit den Motiven „Ja Prost erstmal“, „Eine alleine“ und „Anstoßen“ belegt. Mit der Präsenz auf vier Bussen in und um Ostwestfalen-Lippe trägt die Traditionsbrauerei ihren neuen Auftritt ab sofort in die Mitte des öffentlichen Raums. Eine Bielefelder Stadtbahn mit Hoffmanns Konterfei geht zum 1. April 2014 an den Start. Darüber hinaus erarbeitete scanlitho.teams Imageanzeigen, umfangreiches PoS-Material und effektive Gastronomieunterstützung.

Im Bereich Promotion wird die Kampagne u. a. in die Etikettengestaltung, in markeneigenen Zugaben sowie in die Aktion „Jeder Taler zählt!“ einfließen. Dabei versteckt die Herforder Brauerei wieder 2,5 Millionen Preise und Prämien unter den Kronkorken ihres Flaschensortiments. „Rüdiger Hoffmann wird dann als Figur, aber auch leibhaftig eine Rolle spielen“, kündigt Hendrik Witte an. www.herforder.de

Bildrechte: (c) Herforder Brauerei Bildquelle:(c) Herforder Brauerei

Die Herforder Brauerei, gegründet 1878, ist die bedeutendste Regionalbrauerei im Großraum Ostwestfalen-Lippe. Auf die Traditionsmarke Herforder Pils entfallen 90 Prozent der Gesamtbraumenge. Ein Export-Bier, ein Hefeweizen, das malzig-würzige Herforder Landbier, eine alkoholfreie Variante sowie Herforder Schwarzbier ergänzen das Produktportfolio. Hinzu kommen die Biermischgetränke Herforder Alster, Herforder Lemon Zero und Herforder Cola Zero sowie die Saisonspezialitäten Herforder Maibock und Herforder Weihnacht. www.herforder.de

HERFORDER BRAUEREI GmbH & Co. KG
Peter Lohmeyer
Gebr.-Uekermann-Str. 1
32120 Hiddenhausen
+49 5221 965-271
Peter.Lohmeyer@herforder.de
http://www.herforder.de

Essen/Trinken

Herforder Maibock wieder erhältlich

Kräftiger Vorgeschmack auf den Frühling: Saisonspezialität der Herforder Brauerei zurück im Handel und in der Gastronomie

Herforder Maibock wieder erhältlich

Wieder erhältlich: Herforder Maibock ist die erfrischende Starkbierspezialität der Herforder Brauerei.

(Herford, 24.01.2014). Einen kräftigen Vorgeschmack auf den Frühling liefert die Herforder Brauerei mit ihrer Saisonspezialität Herforder Maibock. In diesen Tagen kehrt das helle Starkbier als Sechserträger in den Handel zurück. Frisch vom Fass lässt es sich in der heimischen Gastronomie genießen.

Spezialmalze, 16,4 Prozent Stammwürze und ein Alkoholgehalt von 6,6 Prozent verleihen Herforder Maibock seinen kräftigen, vollmundigen Charakter. Die Wurzeln des Bieres liegen im Mittelalter, als Mönche den „Maibock“ zur Überbrückung des Nahrungsbedarfs in der Fastenzeit nutzten. Das mit stärkerer Würze und geringerer Hopfenbeigabe eingebraute Bier hatte einen hohen Alkoholgehalt und war damit außerordentlich haltbar.

Marinierte Maibocksteaks – eine herrliche Rezeptidee
von Meisterkoch Andreas Pöschel

Zutaten für 4 Personen
– 4 Steaks, z. B. Nacken-/Kammsteaks vom Schwein
– 1 große Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– Senf, mittelscharf
– 0,5 l Herforder Maibock
– Salz, Pfeffer

Zubereitung
Die Zwiebel schälen und in grobe Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen grob hacken. Die Steaks waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und von beiden Seiten mit Senf bestreichen. Das Fleisch, die Zwiebelringe und den Knoblauch anschließend in einer Auflaufform schichten. Herforder Maibock darüber gießen, sodass alle Zutaten vollständig bedeckt sind. Zugedeckt ca. 6 Stunden ziehen lassen. Zum Grillen die Steaks aus der Marinade nehmen. Tipp: Die Zwiebelringe können prima in einem Stück Alufolie mit angegrillt werden.

Weitere Rezepte auf Anfrage
www.herforder.de

Bildrechte: (c) Herforder Brauerei

Die Herforder Brauerei, gegründet 1878, ist die bedeutendste Regionalbrauerei im Großraum Ostwestfalen-Lippe. Auf die Traditionsmarke Herforder Pils entfallen 90 Prozent der Gesamtbraumenge. Ein Export-Bier, ein Hefeweizen, das malzig-würzige Herforder Landbier, eine alkoholfreie Variante sowie Herforder Schwarzbier ergänzen das Produktportfolio. Hinzu kommen die Biermischgetränke Herforder Alster, Herforder Lemon Zero und Herforder Cola Zero sowie die Saisonspezialitäten Herforder Maibock und Herforder Weihnacht. www.herforder.de

Kontakt:
HERFORDER BRAUEREI GmbH & Co. KG
Peter Lohmeyer
Gebr.-Uekermann-Str. 1
32120 Hiddenhausen
+49 5221 965-271
Peter.Lohmeyer@herforder.de
http://www.herforder.de

Essen/Trinken

Null Alkohol, null Zucker

Herforder Brauerei präsentiert die neuen Biermixe Herforder Cola Zero und Herforder Lemon Zero

Null Alkohol, null Zucker

Neu: Herforder Cola Zero und Herforder Lemon Zero

Zum 1. August 2013 hat die Herforder Brauerei ihr Sortiment um die alkoholfreien Biermixe Herforder Lemon Zero und Herforder Cola Zero erweitert. Beide Neuprodukte sind alkohol- und zuckerfrei und kombinieren im Verhältnis 50:50 angenehmen Pils-Geschmack mit der Spritzigkeit von Softdrinks.

Herforder Lemon Zero besteht zur Hälfte aus einem feinherben Zitronenerfrischungsgetränk mit einem Schuss Sternfrucht-Aroma. Herforder Cola Zero erhält seinen besonderen Geschmackskick durch bitter-fruchtige Blutorange.

„Wir wissen, dass Biermischgetränke mit 0,0 Volumenprozent Alkohol auf dem Vormarsch sind“, betont Hendrik Witte, Marketingleiter der Herforder Brauerei. „Unsere Zero-Produkte bedienen den Trend nach bewusster Ernährung und sind als zuckerfreie Durstlöscher eine gute Wahl im Vergleich zu süßen Schorlen, Limonaden und Brausen.“ Beide Getränke haben nur zehn Kilokalorien pro 100 Milliliter.

Anders als das übrige Herforder Sortiment kommen Herforder Lemon Zero und Herforder Cola Zero in der Klarglasflasche auf den Markt. Auch das junge Etikettendesign mit senkrecht gestelltem Herforder-Schriftzug und visualisierten Geschmackskomponenten hebt sich deutlich von der bekannten Herforder Fahne ab. Hendrik Witte: „Alkoholfrei aus dem Hause Herforder erhält damit ein eigenes Gesicht!“

Herforder Lemon Zero und Herforder Cola Zero sind jeweils im Träger mit sechs Longneck-Flaschen à 0,33 Liter erhältlich.

Bildrechte: Herforder Brauerei

Die Herforder Brauerei, gegründet 1878, ist die bedeutendste Regionalbrauerei im Großraum Ostwestfalen-Lippe. Auf die Traditionsmarke Herforder Pils entfallen 90 Prozent der Gesamtbraumenge. Ein Export-Bier, ein Hefeweizen, das malzig-würzige Herforder Landbier, eine alkoholfreie Variante sowie Herforder Schwarzbier ergänzen das Produktportfolio. Hinzu kommen die Biermischgetränke Herforder Alster, Herforder Lemon Zero und Herforder Cola Zero sowie die Saisonspezialitäten Herforder Maibock und Herforder Weihnacht. www.herforder.de

Kontakt:
HERFORDER BRAUEREI GmbH & Co. KG
Peter Lohmeyer
Gebr.-Uekermann-Str. 1
32120 Hiddenhausen
+49 5221 965-271
Peter.Lohmeyer@herforder.de
http://www.herforder.de

Pressemitteilungen

„Westfalen-Express“ zurück auf der Schiene

StadtBahn der Bielefelder moBiel GmbH wirbt für Herforder Pils

"Westfalen-Express" zurück auf der Schiene

Der 26 Meter lange StadtBahnzug der Verkehrsbetriebe moBiel in den Farben von Herforder Pils.

Die Herforder Brauerei hat erneut mit der führenden Mediaagentur für den Mittelstand, CAW Media, einen StadtBahnzug der Bielefelder Verkehrsbetriebe moBiel in die Farben von Herforder Pils gehüllt. In den kommenden zwei Jahren soll der „Westfalen-Express“ in der Ostwestfalen-Metropole für das „Bier der Westfalen“ werben.

Am 14. Mai 2013 haben moBiel-Prokurist Hans-Jürgen Krain, Hendrik Witte, Marketingleiter Herforder Brauerei, und CAW-Geschäftsführer Markus John den Acht-Achser am Betriebshof Sieker offiziell vorgestellt. „Wir verstehen Herforder Pils als Marke, die so selbstverständlich zu ihrer Region gehört wie der Leineweber oder der Teutoburger Wald“, erklärt Hendrik Witte. „Da ist es nur folgerichtig, dass Bielefeld nach zweijähriger Pause wieder eine StadtBahn in Blau und Orange bekommt!“

Das Bielefelder Unternehmen Werbetechnik Wigger hat den 26 Meter langen Zug gestaltet und beklebt. Zur Aufschrift „Westfalen-Express“ gesellen sich Abbildungen der beliebten Herforder-Steinie-Flaschen und der Hinweis auf „Herrliches Herforder“. Für die aktuelle Kronkorken-Aktion der Herforder Brauerei werben noch bis in den Oktober 2013 hinein acht „Herforder Taler“.

Mit dem „Westfalen-Express“ bewegt sich die Traditionsbrauerei in der Mitte des öffentlichen Raums: moBiel ist das größte kommunale Nahverkehrsunternehmen in Ostwestfalen-Lippe. Von rund 55,5 Millionen Fahrgästen jährlich nutzen knapp 33 Millionen die vier Bielefelder StadtBahnlinien. Der „Westfalen-Express“ soll wie sein Vorgänger im gesamten Streckennetz von moBiel eingesetzt werden.

Bildrechte: (C) Herforder Brauerei

Die Herforder Brauerei, gegründet 1878, ist die bedeutendste Regionalbrauerei im Großraum Ostwestfalen-Lippe. Auf die Traditionsmarke Herforder Pils entfallen 90 Prozent der Gesamtbraumenge. Ein Export-Bier, ein Hefeweizen, das malzig-würzige Herforder Landbier, eine alkoholfreie Variante sowie die Sorten Grapefruit und Schwarzbier ergänzen das Produktportfolio. Hinzu kommen die Biermischgetränke Herforder Alster und Herforder Cola sowie die Saisonspezialitäten Herforder Maibock und Herforder Weihnacht. www.herforder.de

Kontakt:
HERFORDER BRAUEREI GmbH & Co. KG
Peter Lohmeyer
Gebr.-Uekermann-Str. 1
32120 Hiddenhausen
+49 5221 965-271
Peter.Lohmeyer@herforder.de
http://www.herforder.de

Essen/Trinken

Jeder Taler zählt!

Sammeln, tauschen oder gewinnen! Herforder Brauerei startet Kronkorken-Aktion für die Region

Jeder Taler zählt!

Die Kronkorken-Promotion der Herforder Brauerei lockt mit 3,5 Millionen Gewinnen und Tauschprämien

135 Jahre Herforder Pils: Zum großen Jubiläum führt die Herforder Brauerei eine neue Währung ein. Bis zum 4. Oktober 2013 wird aus jedem Kronkorken im Herforder Sortiment ein Herforder Taler – der Schlüssel zu 3,5 Millionen Sofortgewinnen und Tauschprämien mit regionaler Note.

„Jeder Taler zählt!“ ist die regionale Variante der national praktizierten Kronkorken-Gewinnspiele: „Wir haben uns Partner in Herford, Bielefeld, Osnabrück und Umgebung gesucht und stellen Preise in Aussicht, die das Leben in der Region schöner machen“, erklärt Hendrik Witte, Marketingleiter der Herforder Brauerei. „Die Taler-Aktion passt zu uns, denn sie entfaltet ihre Wirkung dort, wo unsere Kunden und wir zu Hause sind.“

Die Mechanik ist bekannt: Einfach den Kronkorken der Aktionsflasche öffnen, umdrehen und prüfen, was der Taler wert ist. „Das Symbol unter dem Kronkorken verrät, ob dieser der Schlüssel zu einem Sofortgewinn ist, in einer regionalen Bäckereifiliale gegen ein Brot eingetauscht werden kann oder zu einem Auswahlgewinn im Bereich Gastronomie und Freizeit führt „, fasst Hendrik Witte zusammen. Dreh- und Angelpunkt der Aktion ist die Internetseite www.herforder.de . Hier dürfen Gewinne ausgesucht und eingetauscht werden.

Nieten gibt es nicht. Da „jeder Taler zählt“, lassen sich auch Verschlüsse ohne eingedruckten Gewinn noch in eine attraktive Prämie verwandeln. Für 27 Taler gibt es auf ausgewählten Stadtfesten mit Herforder Beteiligung ein Herforder Pils gratis. Eintauschort ist das Taler-Mobil, das 2013 beispielsweise auf der Maiwoche Osnabrück, dem Leineweber-Markt in Bielefeld, der Innenstadtfete Bad Oeynhausen sowie auf dem Hansetag in Herford Station macht. Wer 125 Taler zusammenbringt, kann sich mit dem neuen Herforder Designer-Glas belohnen, das 2013 in der elften Edition erscheint.

Abgerundet wird „Jeder Taler zählt!“ durch zwei Sonderaktionen. Über festgelegte Zeiträume können größere Gruppen gemeinsam Kronkorken sammeln und sich mit einem gut gefüllten Taler-Konto attraktive Preise für die Gemeinschaft ersteigern. „Am 1. Mai wird das Rennen um eine WG-Ausstattung eröffnet“, kündigt Hendrik Witte an. „Ab Juli geht es dann unter anderem um eine Partie gegen die Profifußballer des VfL Osnabrück.“ Das jeweils aktuelle Ranking ist online zu verfolgen.

Die Herforder Brauerei, gegründet 1878, ist die bedeutendste Regionalbrauerei im Großraum Ostwestfalen-Lippe. Auf die Traditionsmarke Herforder Pils entfallen 90 Prozent der Gesamtbraumenge. Ein Export-Bier, ein Hefeweizen, das malzig-würzige Herforder Landbier, eine alkoholfreie Variante sowie die Sorten Grapefruit und Schwarzbier ergänzen das Produktportfolio. Hinzu kommen die Biermischgetränke Herforder Alster und Herforder Cola sowie die Saisonspezialitäten Herforder Maibock und Herforder Weihnacht. www.herforder.de

Kontakt:
HERFORDER BRAUEREI GmbH & Co. KG
Peter Lohmeyer
Gebr.-Uekermann-Str. 1
32120 Hiddenhausen
+49 5221 965-271
Peter.Lohmeyer@herforder.de
http://www.herforder.de

Essen/Trinken

Herforder Maibock ist zurück!

Saisonspezialität der Herforder Brauerei im Handel und im Anstich

Herforder Maibock ist zurück!

Mit ihrer Saisonspezialität Herforder Maibock liefert die Herforder Brauerei einen kräftigen Vorgeschmack auf den Frühling. In diesen Tagen kehrt das helle Starkbier als Sechserträger und 24er-Kasten in den Handel zurück. In der heimischen Gastronomie lässt sich Herforder Maibock wieder frisch vom Fass genießen.

Seine Wurzeln hat der „Maibock“ im Mittelalter, als Mönche das Bier zur Überbrückung des Nahrungsbedarfs in der Fastenzeit nutzten. Das mit stärkerer Würze und geringerer Hopfenbeigabe eingebraute Bier hatte einen hohen Alkoholgehalt und war damit außerordentlich haltbar. Herforder Maibock präsentiert sich mit 16,4 Prozent Stammwürze, 6,6 Prozent Alkohol und sorgsam ausgesuchten Spezialmalzen.

Dass Herforder Maibock sich nicht ausschließlich zum puren Verzehr anbietet, hat Andreas Pöschel bewiesen. Der Bielefelder Meisterkoch entwickelte 14 Speisen und Getränke mit herrlichem Maibock-Aroma, die Hendrik Witte, Marketingleiter der Herforder Brauerei, in einem Rezeptheft für die Gastronomie zusammenfassen ließ. Die Idee kommt an: Auch 2013 werden Kreationen wie „Marinierte Maibocksteaks“ oder „Süßer Bock mit Vanilleschaum“ wieder in vielen Partnerbetrieben zu kosten sein.

Herforder Fisch und Chips

Zutaten
-750 g Seelachsfilet
-250 ml Herforder Maibock
-250 g Mehl
-2 EL Öl
-1TL Senf
-1 TL Zucker
-Saft einer Zitrone
-Salz, Pfeffer
-0,75 l Pflanzenöl

Zubereitung
Das Seelachsfilet waschen, abtrocknen und in Portionsstücke schneiden. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Senf würzen. Herforder Maibock in eine Schüssel gießen, Mehl hinzufügen und mit einem Schneebesen gut verrühren. Öl, Zucker und Salz darunter rühren. Die Fischfilets in den Bierteig tauchen, in das erhitzte Backfett legen, goldbraun ausbacken und auf einem Gitter abtropfen lassen. Zusammen mit Potato Wedges und Remouladen-Sauce servieren.

Die Herforder Brauerei, gegründet 1878, ist die bedeutendste Regionalbrauerei im Großraum Ostwestfalen-Lippe. Auf die Traditionsmarke Herforder Pils entfallen 90 Prozent der Gesamtbraumenge. Ein Export-Bier, ein Hefeweizen, das malzig-würzige Herforder Landbier, eine alkoholfreie Variante sowie die Sorten Grapefruit und Schwarzbier ergänzen das Produktportfolio. Hinzu kommen die Biermischgetränke Herforder Alster und Herforder Cola sowie die Saisonspezialitäten Herforder Maibock und Herforder Weihnacht. www.herforder.de

Kontakt:
HERFORDER BRAUEREI GmbH & Co. KG
Peter Lohmeyer
Gebr.-Uekermann-Str. 1
32120 Hiddenhausen
+49 5221 965-271
Peter.Lohmeyer@herforder.de
http://www.herforder.de

Essen/Trinken

3. Herforder Top 5 Tour startet in Münster

Reitsportserie der Herforder Brauerei ist mit 10.000 Euro Preisgeld dotiert / Springturnier in Exter erstmals in der Wertung

3. Herforder Top 5 Tour startet in Münster

Peter Lohmeyer (r.), Manager Sponsoring und Events Herforder Brauerei, gratuliert dem Gewinner der Herforder Top 5 Tour 2012, Michael Symmangk vom Reit- und Fahrverein „von Lützow“ Herford.

Ab Samstag, 26. Januar 2013, zeigt das Reitsport-Engagement der Herforder Brauerei wieder sein spannendstes Gesicht: Beim K+K Cup in Münster startet zum dritten Mal die Herforder Top 5 Tour. Die Turnierserie, die bis Juli 2013 insgesamt fünf renommierte westfälische Reitsportveranstaltungen verknüpft, ist mit 10.000 Euro Preisgeld dotiert. Neu in der Wertung ist das Turnier des Reit- und Fahrvereins „von Bismarck“ Exter.

„Am Zuspruch der Reiter und der Veranstalter lässt sich ablesen, dass wir mit der Herforder Top 5 Tour ein richtig attraktives Paket geschnürt haben“, freut sich Initiator Peter Lohmeyer, Manager Sponsoring und Events Herforder Brauerei, auf fünf spannende Wettkämpfe.

Die Regeln sind seit 2011 unverändert: Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden die drei punktbesten Ergebnisse aus fünf Wertungsspringen addiert. Bei Gleichstand am Ende der Tour entscheidet die höhere Anzahl von Siegen, zweiten Plätzen etc. Weiterhin spendet der Gewinner ein Drittel seines Preisgelds für caritative Zwecke. Michael Symmangk, Sieger der Herforder Top 5 Tour 2012, lenkte den Fokus auf das Bielefelder Fördercentrum „Mensch & Pferd“, das jungen Erwachsenen mit besonderem Förderbedarf eine Ausbildung zum Pferdepfleger ermöglicht.

In der Halle Münsterland wird die Herforder Top 5 Tour am 26. Januar ab 21.30 Uhr als Springprüfung der Klasse S auf Zwei-Sterne-Niveau ausgetragen. Der „Preis der Herforder Brauerei“, den 2012 der Niederländer Gert-Jan Bruggink für sich entschied, ist zugleich die zweite Qualifikation für den Siegerpreis „Mittlere Tour“, der am Folgetag in Münster ausgeritten wird.

Auch das Herforder Traditionsgespann wird 2013 in Münster zu Gast sein. Der von vier Kaltblütern gezogene, fünf Tonnen schwere Fasswagen symbolisiert nicht nur die handwerkliche Brautradition der Herforder Brauerei, sondern erklärt auch ihr besonderes Engagement für das „Pferdeland Westfalen“: Bis zum Jahr 1911, als die damalige Brauerei Felsenkeller den ersten Lastwagen anschaffte, brachten bis zu 30 Pferdefuhrwerke das Bier zu den Gasthäusern oder zur nächsten Bahnstation.

Folgende Turniere zählen zur Herforder Top 5 Tour:
23. bis 27. Januar 2013: K+K Cup, Münster
01. bis 03. März 2013: Reitturnier „von Bismarck“, Exter
11. bis 14. April 2013: Bundeschampionat der Berufsreiter, Bad Oeynhausen
17. bis 21. April 2013: Horses and Dreams, Hagen a .T.W.
04. bis 07. Juli 2013: Steinhagener Reitertage

Tagesaktuelle Zwischenstände auf www.herforder.de
Mit Unterstützung von Hit-Radio antenne

Die Herforder Brauerei, gegründet 1878, ist die bedeutendste Regionalbrauerei im Großraum Ostwestfalen-Lippe. Auf die Traditionsmarke Herforder Pils entfallen 90 Prozent der Gesamtbraumenge. Ein Export-Bier, ein Hefeweizen, das malzig-würzige Herforder Landbier, eine alkoholfreie Variante sowie die Sorten Grapefruit und Schwarzbier ergänzen das Produktportfolio. Hinzu kommen die Biermischgetränke Herforder Alster und Herforder Cola sowie die Saisonspezialitäten Herforder Maibock und Herforder Weihnacht. www.herforder.de

Kontakt:
HERFORDER BRAUEREI GmbH & Co. KG
Peter Lohmeyer
Gebr.-Uekermann-Str. 1
32120 Hiddenhausen
+49 5221 965-271
Peter.Lohmeyer@herforder.de
http://www.herforder.de

Pressemitteilungen

Warsteiner Gruppe geht mit gutem Beispiel voran

Energiemanagementsysteme der Brauereien in Warstein, Herford und Paderborn wurden nach DIN EN ISO 50001:2011 zertifiziert / Alleinstellung unter Deutschlands Brauereien

Warstein, den 18. Juli 2012. Als erste und einzige Brauereien in Deutschland verfügen die Warsteiner Brauerei sowie die Herforder und Paderborner Brauerei über ein Zertifikat für ihre Energiemanagementsysteme nach DIN EN ISO 50001:2011. Damit gehören diese drei Braustätten der Warsteiner Gruppe zu den Betrieben, die nach den strengen Zertifizierungsauflagen des TÜV NORD CERT nachhaltig den Schutz der Umwelt sowie die Energie- und Ressourcenschonung kontinuierlich verbessern.
Bereits im Dezember 2011 war bei der Warsteiner Brauerei die Freude groß, als ihr der TÜV NORD CERT auf der Essener Energiefachmesse E-world energy&water die Zertifizierungsurkunde für ihr genormtes Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 16001:2009 aushändigt hatte. In einem solchen Energiemanagementsystem sind alle energierelevanten Abläufe im Unternehmen strukturiert zusammengeführt und durch regelmäßige Messungen erfasst. Bei der Zertifizierungsnorm DIN EN 50001 handelt es sich um ein seit Jahresbeginn erweitertes, noch anspruchsvolleres Leistungsspektrum, das Unternehmen bei ihrem Energiemanagementsystem zu berücksichtigen und erfüllen haben. Dabei wird die genaue Kennzahlenfestlegung und -Ermittlung für die Energieverbrauchswerte nicht nur für das Gesamtunternehmen, sondern – heruntergebrochen – auch für einzelne Abteilungen separat erfasst. Zudem müssen Zielkennzahlen für den Energieverbrauch für das Folgejahr aufgestellt werden, um den künftigen Energieeinsatz kontinuierlich zu optimieren.“Die Investitionen in Produktions- und Messtechnik sowie der enorme Arbeitszeit- und Personalaufwand, der notwendig ist, um sich ein solch differenziertes Energiemanagementsystem aufzubauen und zertifizieren zu lassen, werden öffentlich kaum wahr genommen“, weiß Peter Himmelsbach, Geschäftsführer Technik der Warsteiner Gruppe, um die fehlende Emotionalität rund um solche strategischen Unternehmensentscheidungen. „Um so stolzer bin ich auf unsere Mitarbeiter, die mit hoher Kompetenz in kürzester Zeit an den drei Standorten diese komplexen Aufgaben bestens erfüllt haben“, so Himmelsbach.Wesentliche Erkenntnisse für die Reduzierung des Energieverbrauchs beziehen die Brauereien des sauerländischen Familienunternehmens heute aus der komplexen Energiezählerstruktur und der „Warsteiner Brauakademie für Forschung und Entwicklung“, in der seit Anfang 2011 an innovativen Lösungen im Hinblick auf Ressourcen schonende Produktionsprozesse gearbeitet wird. Ergebnisse aus den Forschungsarbeiten der Akademie lassen sich später 1:1 auf die Großanlagen der Brauereien übertragen. „Durch unsere zertifizierten Managementsysteme schonen wir nicht nur die Umwelt, sondern können auch nachhaltiger wirtschaften und sparen durch den reduzierten Einsatz von Energie Kosten“, beschreibt Himmelsbach die Vorteile der systematischen Vorgehensweise. Als letzter Standort der Warsteiner Gruppe soll im September das Energiemanagementsystem der König Ludwig Schloßbrauerei in Fürstenfeldbruck zertifiziert werden.Am Montag in Warstein überreichte Holger Hoffmann, Leiter des Fachbereichs Umwelt- und Klimaschutz von TÜV NORD CERT, die drei Zertifizierungsurkunden für die Brauereien in Warstein, Herford und Paderborn in Anwesenheit von Catharina Cramer, geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Gruppe, Peter Himmelsbach sowie Frank Rottmann, technischer Leiter der Herforder Brauerei, Jürgen Ripping, Leiter Instandhaltung der Paderborner Brauerei, und Marcel Hustermeier vom Betriebsengineering der Warsteiner Brauerei.
Die Warsteiner Gruppe mit Stammsitz in Warstein gehört zu den größten Brauereigruppen Deutschlands. Flaggschiff ist die Marke Warsteiner. Neben der Warsteiner Brauerei gehören auch die Paderborner Brauerei (Paderborner, Isenbeck, Weissenburg), die Herforder Brauerei (u.a. Herforder Pils), die Privatbrauerei Frankenheim (Frankenheim Alt) sowie eine Beteiligung an der König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg (König Ludwig Dunkel, König Ludwig Weissbier, König Ludwig Hell) zur Gruppe. Mittlerweile vertreibt die Warsteiner Gruppe ihre Produkte in über 60 Ländern der Welt.

Warsteiner Gruppe Haus Cramer KG
Stefan Leppin
Domring 4-10
59581 Warstein
02902 88 1799

http://www.warsteiner-gruppe.de
presse@warsteiner.com

Pressekontakt:
Warsteiner Gruppe
Stefan Leppin
Domring 4-10
59581 Warstein
presse@warsteiner.com
02902 88 1799
http://www.warsteiner-gruppe.de

Pressemitteilungen

10 Jahre „Westfälisches Sammelfieber“

Mit 125 Aktions-Kronkorken ein Designer-Glas sichern / 10. Tauschaktion der Herforder Brauerei läuft bis zum 24. August 2012

Das Objekt der Begierde ist 25 cm hoch, fasst 0,33 Liter Herforder Pils und ist die Jahresedition Nummer 10: Bis zum 24. August 2012 belohnt die Herforder Brauerei engagierte Kronkorken-Sammler wieder mit einem hochwertigen Designer-Glas. Für 125 Aktionsverschlüsse gibt es einen Bierpokal, der in Anlehnung an zehn Jahre Sammelfieber und Genusstradition Elemente aller Glasmotive aus den Jahren 2003 bis 2011 in einer bunten Collage zeigt.

Aus Anlass ihres 125-jährigen Bestehens hatte die Herforder Brauerei 2003 erstmalig zum Sammeln und Tauschen aufgerufen und Gläser und Kronkorken mit witzigen Smileys aufgelegt. Es folgten doppeldeutige Spaßnamen (2004), ausgefallene Bierrekorde (2005), Spielkartenmotive (2006), Herforder Bierkreiszeichen (2007) und Europamotive aus 16 Ländern (2008). 2009 präsentierten sich die Gläser im frechen Design der Künstlerin Marisa Rosato, 2010 gab die Fußball-Weltmeisterschaft das Thema vor. Im vergangenen Jahr sicherten sich die Herforder Fans „Heimat-Gläser“, geschmückt mit bedeutenden Sehenswürdigkeiten der Region.

Gesammelte Flaschenverschlüsse können per Post eingesendet oder montags bis freitags, jeweils von 10 bis 18 Uhr, direkt am Brauereitor eingetauscht werden. In beiden Fällen muss eine ausgefüllte Adresskarte beigefügt werden, die im Handel und unter www.herforder.de erhältlich ist.

Die Herforder Brauerei, gegründet 1878, ist die bedeutendste Regionalbrauerei im Großraum Ostwestfalen-Lippe. Auf die Traditionsmarke Herforder Pils entfallen 90 Prozent der Gesamtbraumenge. Ein Export-Bier, ein Hefeweizen, das malzig-würzige Herforder Landbier, eine alkoholfreie Variante sowie die Sorten Grapefruit und Schwarzbier ergänzen das Produktportfolio. Hinzu kommen die Biermischgetränke Herforder Alster und Herforder Cola sowie die Saisonspezialitäten Herforder Maibock und Herforder Weihnacht. www.herforder.de
HERFORDER BRAUEREI GmbH & Co. KG
Hendrik Witte
Gebr.-Uekermann-Str. 1
32120 Hiddenhausen
Hendrik.Witte@herforder.de
+49 5221 965-276
http://www.herforder.de

Pressemitteilungen

Herrliche Rezepte mit Herforder Maibock

Meisterkoch Andreas Pöschel aus Bielefeld kreiert leckere Gerichte mit Starkbierspezialität der Herforder Brauerei

Köstlicher Herforder Maibock schmeckt im Glas – und auf dem Teller! Meisterkoch Andreas Pöschel aus Bielefeld hat mit der vollmundigen Starkbierspezialität der Herforder Brauerei experimentiert und 14 kreative Rezeptideen entwickelt. Die leckere Vielfalt reicht von Aperitif und Vorspeise über Suppe, Fisch und Fleisch bis hin zu vegetarischen Alternativen und Desserts.

Ursprünglich geplant waren sechs Rezepte, doch Andreas Pöschel merkte schnell: „Die vollmundige Frische von Herforder Maibock eignet sich hervorragend, um herzhafte wie auch süße Gerichte zuzubereiten! Der milde Hopfengeschmack und der feine Malzcharakter verleihen vielen Speisen ein ganz besonderes Aroma.“

Zu genießen sind „Herforder Fish and Chips“, „Süßer Bock mit Vanilleschaum“ oder „Mai-Trifle wild westfalia“ bis Ende Mai in vielen Gastronomiebetrieben mit Herforder Pils im Ausschank.

Maibock-Royal

Zutaten für 1 Glas
3 Teile Herforder Maibock
1 Teil Sekt (lieblich oder trocken)
1 Schuss Mallorquinischer Orangenlikör Angel Dor

Zubereitung: Herforder Maibock eingießen, das Glas aber noch nicht ganz füllen. Mit Sekt vorsichtig auffüllen, einen Schuss Orangenlikör auf die Schaumkrone geben. Tipp: Der Aperitif sieht besonders hübsch aus, wenn er in Sektgläsern serviert wird.

Spargel-Maibocksüppchen mit Schnippelschinken

Zutaten für 4 Personen
250 g Spargel
Salz
40 g Fett
40 g Mehl
1 l Flüssigkeit (Spargelwasser und Brühe)
100 ml süße Sahne
Zucker
Muskat
150 ml Herforder Maibock
150 g Schnippelschinken
4 EL Schnittlauch, gehackt

Zubereitung: Spargel waschen und schälen, in 3 bis 4 Zentimeter lange Stücke schneiden und in leicht gesalzenem Wasser gar kochen. Den Spargel abgießen, dabei das Spargelwasser auffangen und abmessen. Für die Suppe das Fett in einem Topf erhitzen, Mehl dazugeben und unter ständigem Rühren hellgelb andünsten. Mit dem Spargelwasser ablöschen, aufkochen und in der Nachwärme etwas quellen lassen. Mit so viel Brühe aufgießen, dass insgesamt 1 Liter Flüssigkeit beigegeben wird. Sahne zugeben. Zum Schluss die Spargelsuppe mit Zucker, Muskat und Herforder Maibock abschmecken und die Spargelstückchen dazugeben. Mit Schnippelschinken und gehacktem Schnittlauch servieren. Tipp: Es ist wichtig, dass die Suppe nicht mehr kocht, da sie sonst bitter wird. Besonders cremig, aber auch gehaltvoller wird die Spargelsuppe mit mehr Sahne oder Crème fraîche.

Marinierte Maibocksteaks

Zutaten für 4 Personen
4 Steaks, z. B. Nacken-/Kammsteaks vom Schwein
½ l Herforder Maibock
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Senf, mittelscharf
Salz, Pfeffer

Zubereitung: Die Zwiebel schälen und in grobe Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen grob hacken. Die Steaks waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und von beiden Seiten mit Senf bestreichen. Das Fleisch, die Zwiebelringe und den Knoblauch anschließend in einer Auflaufform schichten. Herforder Maibock darüber gießen, sodass alle Zutaten vollständig bedeckt sind. Zugedeckt ca. 6 Stunden ziehen lassen. Zum Grillen die Steaks aus der Marinade nehmen. Tipp: Die Zwiebelringe können prima in einem Stück Alufolie mit angegrillt werden. Diese Marinade erinnert mich an meine Kindheit. Mein Großvater legte schon auf diese Art und Weise immer das Grillfleisch ein.

Weitere Rezepte auf Anfrage:
www.herforder.de

Die Herforder Brauerei, gegründet 1878, zählt zu den bedeutendsten Regionalbrauereien im Großraum Ostwestfalen-Lippe. Ihr Flaggschiff ist die Marke Herforder Pils, die regional zu den beliebtesten Biermarken zählt. Darüber hinaus gehören Herforder Export, Herforder Hefeweizen, das malzig-würzige Herforder Landbier sowie Herforder alkoholfrei und die Sorten Grapefruit und Schwarzbier zum Produkt-Portfolio. Die Biermischgetränke Herforder Alster und Herforder Cola sowie die Saisonspezialitäten Herforder Maibock und Herforder Weihnacht ergänzen das Portfolio. www.herforder.de
HERFORDER BRAUEREI GmbH & Co. KG
Hendrik Witte
Gebr.-Uekermann-Str. 1
32120 Hiddenhausen
Hendrik.Witte@herforder.de
+49 5221 965-276
http://www.herforder.de