Tag Archives: Hintergruende

Pressemitteilungen

Es tut so weh!

Lösungen für einen heilsamen Umgang mit Schmerz

Rund 15 Millionen Menschen leiden in Deutschland an chronischen Schmerzen. Ihnen will Andreas Jelitto mit dem Sachbuch Es tut so weh! helfen. Der Facharzt für Anästhesie und Chefarzt der Klinik für Schmerztherapie am Krankenhaus Schleiden erläutert anschaulich und verständlich anhand von Fallgeschichten und Beispielen, wie multimodale Schmerztherapie funktioniert.
Wer chronische Schmerzen hat, liegt im Krieg mit seinem Körper. Der Schmerz führt ein Eigenleben, Angehörige sind erheblich eingeschränkt und teuer ist das auch noch alles. Nicht zuletzt macht Schmerz einsam und mitunter mutlos. Andreas Jelitto richtet in seinem Buch für betroffene Laien, Angehörige und Behandler den Fokus auf die Individualität des Schmerzpatienten: Was und wie tut es weh, woran erinnert der Schmerz und wann wird es besser?
Der Autor plädiert für eine biopsychosoziale Skizzierung des Patienten durch den Arzt. Mit Vertrauen und Zeit kann eine stabile Beziehung gelingen. Die aber ist unabdingbar für die Kommunikation, aktives Zuhören oder Methoden wie Wortfeldanalysen. Die multimodale Schmerztherapie berücksichtigt die persönlichen Ressourcen des Patienten, – Schmerzen zu hemmen, das Leben zu genießen – , die man für die Behandlung nutzen kann.

„Es ist schon wichtig, was der Therapeut macht, aber noch viel wichtiger ist, was der Patient tut.“, so Jelitto.

Über den Autor
Andreas Jelitto ist Facharzt für Anästhesie und seit 18 Jahren Chefarzt der Klinik für Schmerztherapie am Krankenhaus Schleiden in Nordrhein-Westfalen. Er arbeitet zu den Schwerpunkten multimodale Schmerztherapie, multiokuläre Schmerztherapie, Fibromyalgie-Syndrom und medizinische Hypnotherapie.

Über das Buch
Andreas Jelitto
Es tut so weh!
Lösungen für einen heilsamen Umgang mit chronischem Schmerz
240 Seiten, 18,00 € (D) | 18,50 € (A)
ISBN: 978-3-903072-76-3
Erstverkaufstag: 04. März 2019

* Die Kamphausen Media mit den Verlagen Kamphausen Digital, J.Kamphausen, Aurum, Fischer & Gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
Kamphausen Media GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 0
0521-560 52 29
info@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media

Pressekontakt
Kamphausen Media GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Legales Schwarzgeld in der Schweiz?

GoMoPa.net – Transparenz in Sachen Wirtschaft und Finanzen

Schwarzgeld in der Schweiz
Illegales Vermögen in der Schweiz soll durch die Zahlung einer Abgeltungssteuer legalisiert werden. Die einmalige Abgeltungsteuer soll wahrscheinlich 20 Prozent betragen. Schweizer Banken sollen daher künftig bei deutschen Kunden … Mehr

Die Graumarkt- und Finanz-Warnliste – 118 neue aktuelle Warnungen, Informationen und Hintergründe … Mehr

E-Mails mit terroristischem Hintergrund
Aufgrund dieser Umstände sei der Computer gesperrt worden. Zur Entsperrung soll der Benutzer des Computers nunmehr binnen 24 Stunden eine „Strafe“ in Höhe von 100 Euro mittels eins digitalen Bezahldienstes oder über eine digitale Währung entrichten. Wenn nicht, wird angedroht, dass die Festplatte des Computers gelöscht wird. Infos hier … Mehr

Vorwurf wegen Geldwäscherei?
Ein Korruptionsskandal? Gegen die *Bank wird ein Vorwurf wegen Geldwäscherei laut. Es geht um 20 Mio. Dollar russische Steuergelder, die Enteignung einer Firma und den mysteriösen Tod eines Anwalts … Mehr

Cyber-Mafia-Boss wieder in Haft
Bei dem österreichischen Mitglied der zwölfköpfigen deutsch-österreichischen Internet-Betrüger-Bande, deren 8 deutsche Drahtzieher am 11. Mai 2011 bei einer deutschlandweiten Durchsuchung von 29 Wohnungen und Büros verhaftet wurden, soll es sich um den IT-Informatikstudenten und Chef der berühmt-berüchtigten Cyberkriminellen-Bande * handeln … Mehr

Schrottimmobilien?
Viele Bauherren zahlten, blieben mit groben Mängeln zurück. Die Firmen sind mittlerweile insolvent. Ein Mann soll dabei die Fäden gezogen haben Herr M.* – mal als Director, mal als 3. Geschäftsführer. Unter diesem Namen werden … Mehr

Mehr im Finanzforum GoMoPa.net

GoMoPa wurde vor zehn Jahren mit dem Ziel gegründet, durch aktive Aufklärung und permanente Transparenz nachhaltig zur Betrugsprävention in Wirtschaft und Gesellschaft beizutragen.
Goldman Morgenstern & Partners llc
Siegfried Siewert
575 Madison Avenue
10022- New York / USA
presse@gomopa.net
0012126050173
http://www.gomopa.net/php/newsletter-archiv/vorlagen/newsletter110520.htm