Tag Archives: Hoffest

Pressemitteilungen

Tag der offenen Tür auf dem BDT-Gnadenhof in Weeze

Tag der offenen Tür auf dem BDT-Gnadenhof in Weeze

Der Gnadenhof vom Bund Deutscher Tierfreunde e.V. in Weeze feiert am kommenden Samstag (1. September) mit einem Tag der offenen Tür und einem Hoffest sein 15 jähriges Bestehen. Zwischen 12.00 Uhr und 18.00 Uhr erwartet die Besucher ein buntes Programm mit einem Tierzubehörtrödel-Markt und viel Spaß und Spiel für die Kinder. Natürlich gibt es auch viele Informationen rund um den Hof und seine Bewohner sowie den Bund Deutscher Tierfreunde e.V. als Träger und die Arbeit des BDT-Teams auf dem Gnadenhof. Auch für das leibliche Wohl ist am Samstag gesorgt: Kaffee, Waffeln, Kuchen, Kaltgetränke und vegetarische Erbsensuppe stehen den Gästen zur Verfügung.
Der Hof liegt abseits in Weeze am Niederrhein, Ortsteil Baal Nr. 8 und bietet bedürftigen Tieren eine gesicherte Unterkunft auf etwa 1.500 Quadratmeter bebauter Fläche mit Ställen und insgesamt 45.000 Quadratmetern Land.
Aus dem runtergekommenen Bauernhof ist im Laufe der Jahre ein riesiges Paradies für geschundene Tiere geworden, die hier ihren Lebensabend verbringen dürfen. Die Idee dahinter: Gequälten, misshandelten oder verstoßenen Kreaturen sollte eine gesicherte Zukunft in Liebe und Geborgenheit geboten werden. Am Niederrhein wurde 2003 der geeignete Hof gefunden und übernommen, so der Bund Deutscher Tierfreunde. Geeignet um dort nicht nur Hunde, Katzen und andere Kleintiere unterzubringen, sondern auch Großtiere wie Esel, Pferde oder Hängebauchschweine
Die Renovierungsarbeiten nahmen mehr Zeit in Anspruch als geplant. Aber Kosten sollten gespart werden und deshalb wurden viele Arbeiten in Eigenleistung vollbracht, betont der Bund Deutscher Tierfreunde. Auch die Einzäunungsarbeiten des 45.000 Quadratmeter großen Grundstückes waren sehr aufwändig.
Im Laufe der Jahre wurde der Hof massiv ausgebaut. Es wurden Paddocks für die Pferde geschaffen, ein „Spielplatz“ für sie angelegt. Die etwa 20 Pferde und Ponys brauchen besonders viel Aufmerksamkeit und Pflege. Auch für die anderen Hofbewohner wurden spezielle Anlagen errichtet, so der Bund Deutscher Tierfreunde. Inzwischen tummeln sich zahlreiche gerettete Tiere auf dem Gelände, umsorgt und gepflegt von den liebevollen Tierpflegern.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort ist ein überregionaler Tierschutzverein.Der 1999 gegründete BDT e.V. unterhält zwei eigene Tierheime in Kamp-Lintfort sowie in Weeze und unterstützt rund 30 Tierheime und Tierschutzvereine im gesamten Bundesgebiet. Der BDT e.V. ist ein Verein für Tier-, Natur- und Artenschutz. Das Tierheim in Kamp-Lintfort feierte 2014 bereits sein zehnjähriges Bestehen.

Firmenkontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Martina Klein
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Pressekontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Harald Debus
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Pressemitteilungen

Attraktives Handwerk ohne Nachwuchssorgen hofft auf mehr Anerkennung in der Energieberatung

Hoffest der Schornsteinfeger-Innung in Berlin – Freisprechungsfeier erstmals ausgegliedert

Attraktives Handwerk ohne Nachwuchssorgen hofft auf mehr Anerkennung in der Energieberatung

Landesinnungsmeister Norbert Skrobek (li.) und Staatssekretär Christian Gäbler (Bildquelle: Schornsteinfeger-Innung in Berlin, Joern Dudek)

Berlin) – Am Samstag, 3. September 2016 feierte die Schornsteinfeger-Innung in Berlin ihr traditionelles Hoffest. Wie gewohnt waren unter den zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viele Politikerinnen und Politiker. Unter anderem (in alphabetischer Reihenfolge): Sebastian Czaja, Generalsekretär Berliner FDP, Spitzenkandidat für die Abgeordnetenhauswahl; Christian Gäbler, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt (SPD), Klaus-Dieter Gröhler, MdB (CDU); Claudia Hämmerling (Bündnis 90/Die Grünen); Klaus Lederer, Landesvorsitzender Die Linke; Spitzenkandidat für die Abgeordnetenhauswahl; Sibylle Meister, Landesvorsitzende FDP; Reinhard Naumann, Bezirksbürgermeister Charlottenburg-Wilmersdorf (SPD); Petra Pau, MdB (Die Linke), Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags; Daniel Wesener, Landesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen. Hinzu kamen Frieder Kircher, Leitender Branddirektor bei der Berliner Feuerwehr, Vertreter von befreundeten Innungen und kooperierenden Handwerkerverbänden, Haus- und Grundbesitzer-Vereinen sowie von Unternehmen, die sich als Sponsoren des Hoffestes engagierten.

Umweltmanagement und Qualitätssicherung: Schornsteinfeger werden bei Ausschreibungen landeseigener Wohnungsbauunternehmen zu wenig berücksichtigt

Bereits mit seiner Begrüßungsrede zur Eröffnung des Hoffestes machte der Berliner Landesinnungs- und Obermeister Norbert Skrobek deutlich, welche Erwartungen das Berliner Schornsteinfegerhandwerk nach den Umbrüchen der vergangenen Jahre mit der Bewältigung der Trennung von hoheitlichen und privatrechtlichen Tätigkeiten an die Politik hat. Die Neuausrichtung habe man erfolgreich gemeistert, so Skrobek. „Umso enttäuschender war dann aber die Erkenntnis, dass in den Ausschreibungen der landeseigenen Wohnungsbauunternehmen Umweltmanagement und Qualitätssicherung, also Zertifizierungen nach ISO 14001 bzw. ISO 9001 keine Berücksichtigung finden. Ich hoffe, dass hier die Berliner Politik Einfluss nimmt, damit sowohl Umweltmanagement als auch Qualitätssicherung bei künftigen Vergaben angemessen berücksichtigt werden.“ Darauf habe sich das Schornsteinfegerhandwerk nämlich aufwändig vorbereitet.

Staatssekretär Christian Gäbler, dem der Landesinnungsmeister für seine Rolle bei der Durchsetzung der Rauchwarnmelderpflicht bei der Formulierung des Dritten Gesetzes zur Änderung der Bauordnung für Berlin ausdrücklich dankte, hatte Gelegenheit, umgehend zu antworten und weitere Unterstützung in Aussicht zu stellen.

Stephan Schwarz, Präsident der Berliner Handwerkskammer, berichtete begeistert von der anhaltend wachsenden Nachfrage nach Ausbildungsplätzen im Handwerk: Auf Zuwächse von 8,7 bzw. 6,6 Prozent in den Jahren 2015 und 2016 bei den neu besetzten Ausbildungsplätzen könne man ebenso stolz sein wie auf die geradezu sensationelle Ausbildungsquote von 30 Prozent bei den Berliner Schornsteinfegerbetrieben.

Oswald Wilhelm, Präsident des Bundesverbandes des Schornsteinfegerhandwerks, konnte stolz von bundesweit 2.200 neuen Ausbildungsverträgen berichten und griff dann die Worte des Gastgebers Norbert Skobek auf, indem er feststellte: „Jeder dritte der 11.000 Energieberater im Handwerk ist heute schon Schornsteinfeger.“ Diese überragende Fortbildungsleistung werde von der Politik aber nicht angemessen gewürdigt. „Bei elf Millionen Feuerstätten in Deutschland kann ohne diese Anerkennung die Energiewende nicht gelingen.“

Gute Wünsche vom Regierenden Bürgermeister beim „Azubi-Welcome-Day“

Das Thema Aus- und Weiterbildung spielte eine bedeutende Rolle bei den Gesprächen und Diskussionen sowohl mit den Gästen aus der Politik als auch unter den Kollegen. Die Freisprechung des Prüfungsjahrgangs 2016 konnte allerdings aus Kapazitätsgründen nicht mehr im Rahmen des Hoffestes stattfinden, sondern steht noch bevor.

Bereits am vergangenen Donnerstag hatte der Regierende Bürgermeister Michael Müller beim „Welcome Day“ (Azubi-Welcome-Day) der Handwerkskammer Berlin stellvertretend 100 neue Auszubildende begrüßt und zu ihrer Entscheidung beglückwünscht. „Die Berufsausbildung von heute verbindet die große Tradition der Handwerksbranchen mit den Anforderungen unserer Zeit“, erklärte der Regierende und dankte insbesondere „den Verantwortlichen für die Ausbildung in den Unternehmen“ für ihr Engagement.

Unter den Auszubildenden, denen Müller „einen guten Start ins Ausbildungsjahr 2016“ wünschte, befanden sich auch drei neue Schornsteinfeger-Azubis. (Ob sie als Berufsanfänger dem Regierenden für die anstehende Wahl bereits Glück bringen konnten, wird man sehen.) Auf die zur Verfügung stehenden 28 neuen Ausbildungsplätze hatten sich 400 junge Frauen und Männer beworben.

Freisprechungsfeier und Ehrung der neuen Meister im Wirtshaus zur Pfaueninsel

Auf die zur eigenständigen Veranstaltung gewordenen Freisprechungsfeier, die am heutigen Montag im Wirtshaus zur Pfaueninsel (Wannsee, Pfaueninselchaussee) stattfindet, freuen sich 16 künftige Gesellen. Nach dem Grußwort von Michael Karnetzki (SPD), der für das Amt des Bezirksbürgermeisters von Steglitz-Zehlendorf kandidiert, wird der Lehrlingswart der Innung, Thorsten Stoedter die bisherigen Auszubildenden einzeln aufrufen; Berufsschulleiter Hartmut Ott wird die Zeugnisse überreichen, ehe die Freisprechung durch Landesinnungsmeister Skrobek erfolgt, der dann die 28 Neuen in die Lehrlingsrolle aufnehmen wird.

Nach der Übergabe von Sponsorenschecks (GASAG, Brötje, Feuersozietät und Funpool finanzieren Weiterbildungsangebote) wird der Landesinnungsmeister sechs Schornsteinfeger beglückwünschen, die in diesem Jahr die Meisterprüfung bestanden haben. Vor dem gemütlichen Teil der Veranstaltung ist ein Grußwort des Geschäftsführers der Handwerkskammer Ulrich Wiegand geplant.

Die Schornsteinfeger-Innung in Berlin ist die Fachorganisation für das Schornsteinfeger-Handwerk in Berlin. Wir sind eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und haben insbesondere die Aufgabe, die gemeinsamen gewerblichen Interessen unserer Mitglieder zu fördern. Dazu gehört die Vertretung der berufspolitischen Interessen ebenso wie z.B. Angelegenheiten der Aus- und Weiterbildung. Im Rahmen unseres Aufgabengebiets sind wir Ansprechpartner staatlicher Stellen und Behörden sowie sonstiger handwerklicher Organisationen.
Ansprechpartner sind wir v.a. aber für unsere Mitgliedsbetriebe, denen wir zahlreiche Leistungen kostenfrei oder deutlich kostenreduziert zur Verfügung stellen; über unsere Partner bieten wir Sonderkonditionen z.B. beim Waren- und Materialeinkauf, beim Autokauf oder im Mobilfunkbereich. Im Versicherungswesen bieten wir maßgeschneiderte Verträge zu Mitgliedskonditionen.
Mitglied der Innung kann jeder Schornsteinfegermeister werden, der mit dem Schornsteinfegerhandwerk in die Handwerksrolle bei der Handwerkskammer Berlin eingetragen ist.

Firmenkontakt
Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks Berlin
Norbert Skrobek
Westfälische Straße 87
10709 Berlin
030 8609820
info@schornsteinfeger-berlin.de
http://www.schornsteinfeger-berlin.de

Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Hartmut Zeeb
Neue Promenade 7
10178 Berlin
030 48496407
info@zeeb.info
http://www.zeeb-kommunikation.de

Pressemitteilungen

Hoffest auf der Bio Ranch Zempow

Familiensommerfest mit vielen Erlebnisangeboten

Hoffest auf der Bio Ranch Zempow

Hoffest auf der Bio Ranch

Zempow. Die Bio Ranch lädt zum alljährlichen Hoffest am Sonntag, den 14. August 2016. Die Ranch Tore sind von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr weit geöffnet für alle, die sich für Landwirtschaft interessieren oder einfach leckere Angus-Steaks probieren möchten. Die Besucher erwartet ein vielfältiges Programm. Alle Erlebnisangebote können von Klein und Groß kostenlos genutzt werden. Die Gäste bekommen Einblicke, wie ein Landwirtschaftsbetrieb funktioniert. Die Landtechnik wird vorgestellt. Mit dem Treckerkremser fahren die Besucher direkt in eine Angus-Rinderherde der Bio Ranch. Für besonders Interessierte wird auch eine Vorführung und ein Miniseminar im Kuhflüstern angeboten. Natürlich können die Gäste Steak-Spezialitäten und Bratwurst vom Angusrind geniessen. Die gut gereiften Angus-Steaks werden mit Birkenholz auf dem Smoker scharf angebraten und leicht geräuchert. Das ergibt ein besonders feines Röst- und Rauch-Aroma. Auf dem Hoffest der Bio Ranch heißt es: verweilen und genießen. Aber auch zahlreiche Mitmach-Angebote stehen für die Gäste bereit. Wie kann man Naturfarben aus Blüten und Pflanzenteilen gewinnen? Mit den Farben wird dann weiter experimentiert. In der allseits beliebten Mühlenstation wird Getreide zu Mehl vermahlen und fein gesiebt. Hafer wird mit einer Quetsche geflockt. Auch eine Steinzeitmühle kann besichtigt werden. Das Besondere in diesem Jahr ist der neue Dreschplatz. Hier wird das Korn mit drei alten Dreschflegeln gedroschen. Das erfordert etwas Übung, Geschick und Ausdauer. Eine Ausstellung informiert über die Artenvielfalt in der Agrarkulturlandschaft. Anhand von Tafeln werden die Pflanzen dargestellt und beschrieben. In der Natur geht es um die richtige Balance. Das Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur wird an einer Balance-Station erprobt. Verschiedene Angebote mit Pferden, Ponys und Esel runden das Programm ab. So werden Führrunden rund um den Hof, Body Painting für Pferde und Esel sowie eine Mitmach-Ponyclub vom Reitverein Zempow angeboten. Auf dem Sattelkammer Trödelmarkt wird gebrauchtes Sattelzeug gegen eine Spende für den Reitverein angeboten. Nach so viele Aktivität lockt der selbst gebackene Kuchen ins Hof-Café oder zu den feinen Buchweizen-Crépes. Auch die Eiszauberei aus Rheinsberg ist mit Bioeis dabei.

Weide-Rundfahrten mit dem Treckerkremser,Schafkuscheln und Schafsprache, Mühlenstation und Seilerei in der Scheune, Informationen rund um den Hanfanbau, Pfad der Artenvielfalt, Balance- und Malstation Lasso Werfen, Hufeisenzielwurf, Minibaggern,Ponyreiten, Pferdeschminken, Mitmach-Ponyclub, Angus Rinder

www.bio-ranch-zempow.de

Bio Ranch Zempow – Unser Profil

Ökologischer Landbau seit 1992: 500 ha Acker, Grünland, Wald in der Mecklenburgischen Seenplatte, Müritz Nationalpark Region, Naturpark Stechlin Ruppiner Land
Mitgliedschaft: Gäa e.V. Ökologischer Landbau, Fair und Regional, Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau, FÖL e.V. Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau.
Betriebszweige: Ökologische Rinderhaltung mit Angus Kühen,
Low Stress Stockmanship: Ausbildung, Seminare, Praktika, Trainee, FÖJ, Kuhflüstern
Natural Horsemanship: Tagesseminare, Persönlichkeitstraining mit Pferden, Pferdeflüstern
Landurlaub und Dorftourismus: Bauernhofurlaub, Ferienwohnungen, Seminarhaus, Reiten
Gruppenangebote:Tierkommunikation mit Pferden, Rindern, Schafen, Gruppenerlebnisse und Seminare mit leckerem Bio-Essen, Kitafahrten, Kitareisen.
Direktvermarktung: Bio Angus Beef: Zartes Fleisch vom Bio Angus Rind, Red Angus, Black Angus, Bio Angus Steaks, Bio Angus Prime Cut, Angus Beef Burger, Bio Angus Burger

Kontakt
Bio Ranch Zempow
Wilhelm Schäkel
Birkenallee 12
16909 Wittstock/Dosse
033923-76950
info@bioranch.info
http://www.bioranch.info

Pressemitteilungen

Ausflugstipp – Hoffest auf der Bio Ranch Zempow

Tag der offenen Tür für Touristen und Einheimische

Ausflugstipp - Hoffest auf der Bio Ranch Zempow

Schafflüstern auf der Weide

Zempow. Am Sonntag öffnet die Bio Ranch ihre Hoftore für interessierte
Besucher. Höhepunkt des Hoffestes ist der Umtrieb der Zuchtbullen zu
Pferde. Die Decksaison ist beendet, nun kommen die Zuchtbullen aus ihren
Herden zurück und bilden bis zum nächsten Frühjahr eine reine
Bullenherde. Ein imposanter Anblick ist es, wenn die über 1000 kg
wiegenden Angus- und Fleckviehbullen vorbeischreiten. Besonders die
Rasse Angus als Black Angus oder Red Angus ist weltweit für besonders
zarte Steaks bekannt. Hiervon können sich die Besucher bei einer
Steakverkostung überzeugen.

Der Reit- und Fahrverein Zempow e.V. zeigt Zirkuslektionen mit Pony
Jo-Jo und wie Horsemanship, zu deutsch manchmal auch Pferdeflüstern
genannt, funktioniert. Der Reitverein ist offen für neue Mitglieder.
Trainerin Shen Katiofsky: „Wir haben noch Plätze in unseren
Kindergruppen für Anfänger und fortgeschrittene Anfänger frei. Jeder
kann gern einmal zum reinschnuppern vorbeikommen. Auch Erwachsenen sind
willkommen.“

Die Klassiker der Bio Ranch dürfen natürlich nicht fehlen: Weidesurfen,
Strohburg und die Treckerrundfahrten zu den Angus Herden.

Abgerundet wird das Programm durch Musik der „Spielleute Erdenmut“, die
mit dem Dudelsack den Auftakt für den Bullenumtrieb machen.

Für angehende Kuh- und Schafhirten bietet die Bio Ranch an diesem Tag
praktische Übungen in den Herden an.
Auch Technikfreunde kommen beim auf ihre Kosten. Selbst einmal Taktor-
oder Häcklserfahren ist ein echtes Erlebnis.

Alle Erlebnisangebote sind an diesem Tag kostenlos. Das Essen wird zu
günstigen Hoffestpreisen angeboten.

———————————————————————————————————

P R O G R A M M und Z E I T E N

Biohof-Fest der Bio Ranch

am 11. August 2013 von 11.00 bis 18.00 Uhr

Essen & Trinken

Bio Ranch Grill Spezialitäten
zusätzlich von 12.00 bis 14.00 Angus Steak Verkostung
Hofcafé mit Kaffee und Kuchen zugunsten des Reit- und Fahrvereins Zempow

Laufendes Programm

Rundfahrt mit dem Treckerkremser
Hofführungen
Treckersurfen
Häckslerfahren
Bauernhofspiele
Ponyreiten
Strohburg
ab 14.00 Spielleute Erdenmut

Feste Termine

11.00 Kuhflüstern
12.00 Schafflüstern
14.00 mit Dudelsack zum Bullenumtrieb – Vorstellung der Zuchtbullen
15.00 Vorführung des Reit- und Fahrvereins Zempow – Zirkuslektionen mit Jo-Jo
16.00 Kuhflüstern
17.00 Vorführung des Reit- und Fahrvereins Zempow – Horsemanship
18.00 Ende


www.bio-ranch-zempow.de

http://www.zempow-bio-ranch.de/upload/5576461-2013-Einladung-Hoffest-Bio-Ranch.pdf

Bio Ranch Zempow – Unser Profil

Ökologischer Landbau seit 1992: 500 ha Acker, Grünland, Wald in der Mecklenburgischen Seenplatte, Müritz Nationalpark Region
Mitgliedschaft: Gäa Verband, Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau, Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau FÖL, Slow Food.
Betriebszweige: Mutterkuhhaltung, Rindermast, Futterbau, Topinambur
Low Stress Stockmanship: Ausbildung, Seminare, Praktika, Trainee, FÖJ
Natural Horsemanship: Tagesseminare, Persönlichkeitstraining mit Pferden, Freies Reiten
Landurlaub und Teamevents: Bauernhofurlaub, Ferienwohnungen, Seminarhaus, Reiten,
Teamevents:Tierkommunikation mit Pferden, Rindern, Schafen und Hunden, Gruppenerlebnisse und Seminare mit leckerem Bio-Essen
Direktvermarktung: Bio Angus Beef: Zartes Fleisch vom Bio Angus Rind, Red Angus, Black Angus
Auszeichnungen: Zukunftspreis 2010 „Garten der Metropolen“ der Akademie für nachhaltige Entwicklung in Mecklenburg-Vorpommern 2010/11 Ausstellung des Videokunstprojektes „Movement“ in der Weserburg, Bremen, 2009 ausgezeichnet mit dem Bremer Videokunst Förderpreis
Jubiläum: Im Herbst 2012 feiert die Bio Ranch „20 Jahre ökologischer Landbau in Zempow“.

Bio Ranch Zempow
Swantje und Wilhelm Schäkel
Birkenallee 12
16837 Zempow

Tel: 033923- 76950
Fax: 033923- 76951
Mobil: 0173-2058506
info@bio-ranch-zempow.de
www.bio-ranch-zempow.de

Kontakt:
Bio Ranch Zempow
Wilhelm Schäkel
Birkenallee 12
16909 Wittstock OT Zempow
033923-76950
ws@bioranch.info
http://www.bioranch.info

Pressemitteilungen

Großes Hoffest im Ruppiner Land

Von Hand zu Hand im Ruppiner Land

Der Trend zu regionalen Produkten hat die Küchen des Wellnesshotels Am Birkenhain und des Haus am See erreicht. Ab dem neunten April werden die Speisenkarten auf Qualitätsprodukte der Region umgestellt. Daraus resultieren eine verbesserte Frische für die Gäste der Restaurants, eine engere Zusammenarbeit mit den Partnern der beiden Hotels und variablere Speisenkarten. Das sieht dann so aus, dass für den Fleischbedarf jeweils das ganze Tier aufgekauft wird und die beiden Küchenchefs sich Gedanken machen, wie sie ihre jeweilige Hälfte in Gerichte umsetzen möchten. Außerdem werden die Beilagen der Saison angepasst. So werden die Gerichte in beiden Hotels frischer und abwechslungsreicher. Dies kommt nicht nur der Wirtschaft im Ruppiner Land und gemeinnützigen Projekten der Region zu Gute, sondern auch der Umwelt, denn verkürzte Lieferwege reduzieren den CO-2-Ausstoß. Es gibt also allen Grund zu feiern. Am 09.04.2011 wird ein Hoffest auf dem Gelände des Wellnesshotel Am Birkenhain ausgerichtet. Die Partner stellen vor, Beziehungen zwischen den Nachbarn werden intensiviert und die Gäste können demjenigen die Hand schütteln können, der ihnen beim Frühstück den leckeren Honig beschert hat. Neben den Ständen der Partner sind Highlights wie Showkochen mit Matthias Kleber (Teamchef der deutschen Köche Nationalmannschaft), Kinderbasteln, Lagerfeuer mit Musik und Geschichten (vorgetragen von Herrn Gast) und eine Sonderausstellung zur faszinierenden Welt der Schalentiere geplant.
Dazu laden die Hotels alle Samstagsausflügler nach Luhme/Heimland ein, mit ihnen zu feiern, die Attraktionen zu erleben und selbstverständlich die neuen Gerichte zu kosten.

„Wir bilden aus!“

Damit Jugendliche eine Chance für den Einstieg in die berufliche Ausbildung
bekommen, ist Engagement der Unternehmen vor Ort nötig.

Wer ausbildet, bereitet Nachwuchs gezielt auf die Aufgaben im Unternehmen
vor. Wir übernehmen dafür Verantwortung.

Das Wellnesshotel „Am Birkenhain“ liegt inmitten der Rheinsberger Seenlandschaft und gehört zum gemeinnützigen Verein der Initiative Jugendarbeit Neuruppin e.V., welcher von einer Gruppe politisch und sozial engagierter Menschen gegründet wurde.

Das Hotel verfügt über 33 Doppelzimmer, welche auch zur Einzelbelegung zur Verfügung stehen; einem wunderschönen, naturnahen Wellnessbereich mit Saunen, Caldarium, UV-Kabine, Erlebnisduschen, Schwimmteich, Whirlpoolraum, Solarium und Wellnessmassagen und Anwendungen; 2 Tagungs- und Seminarräumen; einem Restaurant; einem großen Garten und einer Sonnenterrasse über zwei Ebenen.

Unser Hotel bietet Ihnen kostenlose Parkplätze, Unterstellmöglichkeiten für Fahrräder & Motorräder, kostenlosen W-LAN Zugang, Nutzung des Wellnessbereiches; einen Fahrradverleih im Haus.

Bildungsstätte und Wellnesshotel Am Birkenhain
Anett Schubert
Sonnenweg 2
16837 Luhme OT Heimland
033921-76959

http://www.hotel-Birkenhain.de

Pressekontakt:
Initiative Jugendarbeit Neuruppin e.V.
Anett Schubert
Sonnenweg 2
16837 Luhme OT Heimland
anett.schubert@hotel-birkenhain.de
033921-76959
http://www.hotel-birkenhain.de