Tag Archives: holländisches Gewächshausgemüse

Pressemitteilungen

Qualitätsgemüse aus Holland – nicht nur lecker, sondern auch sicher

Zoetermeer, im Mai 2012.
Die Grillsaison ist eingeläutet und passend dazu auch die Saison für schmackhaftes Sommergemüse aus den Niederlanden. Denn kaum etwas passt besser zu gegrillten Wurst- und Fleischspezialitäten als leckere Beilagen wie Tomaten- und Bauernsalat. Oder wie wäre es mit gegrillter Paprika und Aubergine als leichter Alternative zu Fleisch? Egal, für welche Gemüsesorte oder Zubereitungsart sich Grillfans entscheiden, eines steht fest: Gemüse aus holländischen Gewächshäusern ist nicht nur lecker, sondern auch sicher. Dafür bürgt das Qualitätssiegel „Kontrollierte Klasse“.

„Ich bin nicht nur Gemüsegärtner, ich bin auch Konsument. Und als Konsument möchte ich genau wissen, was ich esse. Genau wie jeder andere auch.“ so René Tielemans, Gemüsegärtner aus den Niederlanden. Aus diesem Grund baut er seine Gurken, wie 90 Prozent der Gemüsebauern in den Niederlanden, nach den Prinzipien der „Kontrollierten Klasse“ an. Das 2011 vom niederländischen Obst- & Gemüsebüro entwickelte Gütesiegel basiert auf den sieben Anbauprinzipien des niederländischen Gartenbaus: Lebensmittelsicherheit, Geschmack, Natürlichkeit, Nachhaltigkeit, Fachkompetenz, Frische und Verfügbarkeit der niederländischen Produkte.

So sind alle zertifizierten Gärtner und Händler strengen Kontrollen sowie sorgfältigen Hygienemaßnahmen verpflichtet. Die Kontrollen reichen so weit, dass Gärtner, Erntetag, Anbauweise und sogar der Standort im Gewächshaus in maximal vier Stunden zurückverfolgt werden können. Das Gewächshaus als geschlossenes System bietet maximale Sicherheit und ideale Wachstumsbedingungen, die bestmöglich kontrolliert werden können.

Gemüse aus dem Gewächshaus reift unter naturidentischen Bedingungen, denn Klima, Wasserversorgung und Licht sind der Natur nachempfunden und bieten die besten Bedingungen für ein aromatisches und hochwertiges Produkt. Die Bestäubung erfolgt ebenfalls ganz natürlich: durch den Einsatz von Hummeln. Dies verlangt den Verzicht auf Chemie und die Anwendung von biologischem Pflanzenschutz. Nützlinge wie Marienkäfer, Kohlmeisen und Schlupfwespen sorgen dafür, dass Schädlinge keine Chance haben.

Beim Anbau profitieren holländische Gemüsebauern von ihrer langjährigen Expertise. Bereits seit über 400 Jahren wird der Gemüseanbau im Gewächshaus an der Nordseeküste traditionell in Familienunternehmen fortgeführt und verfeinert. Daher gelten die Gemüsegärtner von nebenan auch als Wissenszentrum auf diesem Gebiet und sind vielfach internationale Vorreiter. Mit einem modernen Logistiksystem und kurzen Transportwegen nach Deutschland garantieren sie frische Produkte und eine ausreichende Verfügbarkeit.
?

Das Obst- & Gemüsebüro mit Sitz im niederländischen Zoetermeer ist die Marketing- und Kommunikationsagentur für die niederländische Obst- und Gemüsebranche. Mit zielgerichteten, zumeist über mehrere Jahre angelegten Kampagnen im In- und Ausland verbessert die Agentur gemeinsam mit Branchenpartnern das Image von Obst und Gemüse und fördert den Verzehr.
Weitere Informationen unter: www.obstundgemuese.nl und www.obstundgemuese.nl/kontrollierteklasse

Obst- und Gemüsebüro Holland
Jochem Wolthuis
Louis Pasteurlaan 6
2719 EE Zoetermeer
+31 (0)79 3470808

http://www.obstundgemuese.nl
info@obstundgemuese.nl

Pressekontakt:
Dederichs Reinecke & Partner
Stephanie Fuchs
Schulterblatt 58
20357 Hamburg
stephanie.fuchs@dr-p.de
040-209198236
http://www.dr-p.de

Pressemitteilungen

Qualitätsgemüse aus Holland – nicht nur lecker, sondern auch sicher

Zoetermeer, im Mai 2012.
Die Grillsaison ist eingeläutet und passend dazu auch die Saison für schmackhaftes Sommergemüse aus den Niederlanden. Denn kaum etwas passt besser zu gegrillten Wurst- und Fleischspezialitäten als leckere Beilagen wie Tomaten- und Bauernsalat. Oder wie wäre es mit gegrillter Paprika und Aubergine als leichter Alternative zu Fleisch? Egal, für welche Gemüsesorte oder Zubereitungsart sich Grillfans entscheiden, eines steht fest: Gemüse aus holländischen Gewächshäusern ist nicht nur lecker, sondern auch sicher. Dafür bürgt das Qualitätssiegel „Kontrollierte Klasse“.

„Ich bin nicht nur Gemüsegärtner, ich bin auch Konsument. Und als Konsument möchte ich genau wissen, was ich esse. Genau wie jeder andere auch.“ so René Tielemans, Gemüsegärtner aus den Niederlanden. Aus diesem Grund baut er seine Gurken, wie 90 Prozent der Gemüsebauern in den Niederlanden, nach den Prinzipien der „Kontrollierten Klasse“ an. Das 2011 vom niederländischen Obst- & Gemüsebüro entwickelte Gütesiegel basiert auf den sieben Anbauprinzipien des niederländischen Gartenbaus: Lebensmittelsicherheit, Geschmack, Natürlichkeit, Nachhaltigkeit, Fachkompetenz, Frische und Verfügbarkeit der niederländischen Produkte.

So sind alle zertifizierten Gärtner und Händler strengen Kontrollen sowie sorgfältigen Hygienemaßnahmen verpflichtet. Die Kontrollen reichen so weit, dass Gärtner, Erntetag, Anbauweise und sogar der Standort im Gewächshaus in maximal vier Stunden zurückverfolgt werden können. Das Gewächshaus als geschlossenes System bietet maximale Sicherheit und ideale Wachstumsbedingungen, die bestmöglich kontrolliert werden können.

Gemüse aus dem Gewächshaus reift unter naturidentischen Bedingungen, denn Klima, Wasserversorgung und Licht sind der Natur nachempfunden und bieten die besten Bedingungen für ein aromatisches und hochwertiges Produkt. Die Bestäubung erfolgt ebenfalls ganz natürlich: durch den Einsatz von Hummeln. Dies verlangt den Verzicht auf Chemie und die Anwendung von biologischem Pflanzenschutz. Nützlinge wie Marienkäfer, Kohlmeisen und Schlupfwespen sorgen dafür, dass Schädlinge keine Chance haben.

Beim Anbau profitieren holländische Gemüsebauern von ihrer langjährigen Expertise. Bereits seit über 400 Jahren wird der Gemüseanbau im Gewächshaus an der Nordseeküste traditionell in Familienunternehmen fortgeführt und verfeinert. Daher gelten die Gemüsegärtner von nebenan auch als Wissenszentrum auf diesem Gebiet und sind vielfach internationale Vorreiter. Mit einem modernen Logistiksystem und kurzen Transportwegen nach Deutschland garantieren sie frische Produkte und eine ausreichende Verfügbarkeit.
?

Das Obst- & Gemüsebüro mit Sitz im niederländischen Zoetermeer ist die Marketing- und Kommunikationsagentur für die niederländische Obst- und Gemüsebranche. Mit zielgerichteten, zumeist über mehrere Jahre angelegten Kampagnen im In- und Ausland verbessert die Agentur gemeinsam mit Branchenpartnern das Image von Obst und Gemüse und fördert den Verzehr.
Weitere Informationen unter: www.obstundgemuese.nl und www.obstundgemuese.nl/kontrollierteklasse

Obst- und Gemüsebüro Holland
Jochem Wolthuis
Louis Pasteurlaan 6
2719 EE Zoetermeer
+31 (0)79 3470808

http://www.obstundgemuese.nl
info@obstundgemuese.nl

Pressekontakt:
Dederichs Reinecke & Partner
Stephanie Fuchs
Schulterblatt 58
20357 Hamburg
stephanie.fuchs@dr-p.de
040-209198236
http://www.dr-p.de