Tag Archives: homöopathische Anamnese

Pressemitteilungen

Patienten wünschen sich die Homöopathie

Das Geheimnis der Homöopathie – Behandlungsmethode für besonders bewusst lebende Menschen

Patienten wünschen sich die Homöopathie

Den menschlichen Organismus positiv beeinflussen: Homöopathie. (Bildquelle: © sewcream – Fotolia)

Homöopathie – dieser Begriff hat längst einen festen Platz im Bewusstsein der Gesellschaft. Als alternative bzw. ergänzende Behandlungsform zu den Methoden der konventionellen Medizin ist die Homöopathie oft ein sehr wirksamer Weg, um gesundheitliche Störungen im menschlichen Organismus positiv zu beeinflussen. Rund um dieses wichtige Thema gibt es aber nach wie vor einen großen Informationsbedarf.

Der Faktor Zeit – ein wichtiger Punkt im Verhältnis zwischen Arzt und Patient

Das Credo lautet: Bei der Pflege und Behandlung von Menschen möglichst viel Geld einzusparen – die Krankenkassen führen hier ein straffes Regiment. Das bedeutet, Leistungen werden immer mehr kategorisiert: Ärzte und Pflegeheime rechnen nach vorgegebenen Leistungsblöcken ab. Und genau hier liegt einer der Gründe, warum immer mehr Menschen die Behandlungsmöglichkeiten alternativer Heilmethoden in Anspruch nehmen. Sie wünschen sich mehr Zeit durch den behandelnden Arzt und wollen eine individuelle Behandlung. Wussten Sie, dass ein durchschnittlicher Arzt-Patienten-Kontakt nur 7,6 Minuten beträgt? Damit belegt Deutschland einen der letzten Plätze – die Behandlungsdauer pro Patient ist eine der kürzesten in Europa. Bei einer derart kurzen „Visite“ leidet mitunter nicht nur die Gründlichkeit bei der Anamnese. Auch das unumstritten wichtige Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient kann sich oftmals nicht richtig aufbauen. Gerade beim Erstgespräch ist es von entscheidender Bedeutung, dass genügend Zeit bleibt, um Beschwerden gründlich einschätzen zu können und sich ein ganzheitliches Bild vom Patienten zu machen. Die Abstimmung der Behandlung auf die Individualität des Patienten gehört zu den Grundprinzipien der Homöopathie. Schätzen Sie doch einmal: Wie viel Zeit nimmt sich der Homöopath für die Anamnese, das Erstgespräch? Bedarfsorientiert sind es zwischen einer und drei Stunden.

Natürliche Methoden wie Homöopathie liegen im Trend

In den zurückliegenden Jahrzehnten hat sich das Bewusstsein der Bevölkerung für Ganzheitlichkeit und Nachhaltigkeit immer mehr gesteigert. Gesunderhaltung durch die Wahl der richtigen Lebensmittel und ein ausgewogener Lebensstil sind feste Bestandteile im Alltag vieler Menschen geworden. Dazu gehören auch Behandlungsmethoden wie die Homöopathie. Die Homöopathie versteht Krankheit als eine Störung der Prozesse im Körper und betrachtet den Kranken ganzheitlich. Durch diese Betrachtungsweise kann die Homöopathie in vielen Fällen eine Verbesserung der Symptome erzielen.

Ein Informationsportal rund um die Homöopathie. homimed richtet sich an Personen, die sich über verschiedene Behandlungsformen informieren möchten. Homöopathie findet immer häufiger den Zugang zu Bereichen der schulmedizinischen Behandlung.

Kontakt
homimed
Dr. med. Fred Holger Ludwig
Gaugasse 10
65203 Wiesbaden
+49 (0)1573 2833 860
presse@homimed.de
https://www.homimed.de

Pressemitteilungen

Homöopathie setzt bei der Wurzel der Krankheit an

Ein Symptom ist ein Alarmsignal des Körpers, Homöopathie richtet sich auf die Ursache

Homöopathie setzt bei der Wurzel der Krankheit an

Ansetzen, wo die Ursache der Krankheit beginnt, das ist der Weg der Homöopathie. (Bildquelle: © Harald Biebel – Fotolia)

Die Homöopathie zielt mit ihrem Heilansatz und der Methodik auf die Ursache einer Krankheit. Dabei werden der physische und der psychische Aspekt mit einbezogen. Auch vermeintlich ursachenferne Informationen fließen in die ärztliche Diagnose ein. Die homöopathische Anamnese bezieht die komplexen Verbindungen möglicher Krankheitsursachen mit ein und führt somit oft zu verblüffenden Diagnosen und Heilungserfolgen.

Die physische Komponente in der homöopathischen Medizin

Wahrscheinlich gehören Kopfschmerzen zum plakativsten Beispiel, wie schwierig sich die Ursachenforschung gestalten kann. Sie können aus organischen Gründen auftreten, dem Bewegungsapparat oder Skelett geschuldet sein oder auf Mangel oder Überfluss hinweisen. Nicht alle Beschwerden offenbaren offensichtlich, wie weit das Symptom von der Ursache entfernt sein kann. Im menschlichen Körper sind unzählige physische Kreuz- und Querverbindungen vorhanden. Homöopathie versucht, eine Art Landkarte des akuten Zustands zu erstellen. Erfahrungswerte helfen bei der detektivischen Arbeit, die mögliche Wurzel ausfindig zu machen und eingrenzen zu können.

Patientenzentrierter Ansatz der homöopathischen Medizin

Untrennbar verbunden mit den physischen Vorgängen sind die psychischen Einflüsse auf Befindlichkeit und Gesundheit. Ein schönes Beispiel für diese Koexistenz ist der frisch Verliebte, dem keine Erkältung etwas anhaben kann. Homöopathie stellt körperliche und seelische Ursachen nebeneinander. In der Anamnese werden körperliche Symptome und Faktoren des Umfelds sowie die seelischen Zustände einbezogen.

Ein Informationsportal rund um die Homöopathie. homimed richtet sich an Personen, die sich über verschiedene Behandlungsformen informieren möchten. Homöopathie findet immer häufiger den Zugang zu Bereichen der schulmedizinischen Behandlung.

Kontakt
homimed
Dr. med. Fred Holger Ludwig
Gaugasse 10
65203 Wiesbaden
+49 (0)1573 2833 860
presse@homimed.de
https://www.homimed.de