Tag Archives: Honorar

Pressemitteilungen

Neuerscheinung von Spitta „Chairside-Leistungen in der Zahnarztpraxis“

Balingen, 25. Februar 2019 – Spitta, Deutschlands führendes Medienunternehmen für Zahnmedizin und Zahntechnik, stellt das neue Werk „Chairside-Leistungen in der Zahnarztpraxis“ vor, welches einen Einblick in die erfolgreiche Abrechnung zahntechnischer Leistungen am Behandlungsstuhl gibt.

Tagtäglich erbringen Zahnärztinnen, Zahnärzte und Praxismitarbeiter/-innen zahntechnische Leistungen – oftmals, ohne diese abzurechnen. Das neue Nachschlagewerk erläutert anhand zahlreicher Fallbeispiele, welche Leistungen Chairside-Leistungen sind, wie diese berechnet werden und welche Positionen anzusetzen sind.

Zudem werden oft zahntechnische Leistungen erbracht, die in der BEB nicht enthalten sind. Das Kurzverzeichnis klärt darüber auf, wie eigene zahntechnische Nummern angelegt und beschrieben werden, und gibt Hinweise für eine realistische Preisberechnung.

Darüber hinaus behandelt das neue Kurzverzeichnis alle notwendigen Grundlagen und gibt klare Anleitungen zu Aufklärung und Honorarvereinbarung für Patientengespräche sowie für die Korrespondenz mit Kostenerstattern.
Das Kurzverzeichnis ist seit 25. Februar 2019 zum Preis von 129,40 EUR erhältlich. Weitere Informationen und Leseproben finden Sie unter:
Chairside-Leistungen in der Zahnarztpraxis

Bibliographische Daten

Karina Müller Chairside-Leistungen in der Zahnarztpraxis
Zahntechnische Leistungen sicher erkennen, vollständig dokumentieren, richtig abrechnen – Honorarverluste vermeiden
1. Auflage
352 S., Ring-Draht-Bindung 17*24 cm
129,40 EUR [D] zzgl. MwSt.
ISBN 978-3-946761-95-2

Die Spitta GmbH, Teil der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe, ist mit rund 100 Mitarbeitern einer der größten Anbieter von Fachinformationen in den Bereichen Zahnmedizin und Zahntechnik. Mit den Geschäftsbereichen Spitta Akademie und Spitta dent.kom hat sich das Unternehmen zudem als zuverlässiger Partner für die berufliche Weiterbildung sowie für Fortbildungsveranstaltungen im zahnmedizinischen Bereich erfolgreich etabliert.
Als Erfinder der Spitta-System-Karteikarte ist Spitta Deutschlands führendes Medienunternehmen für die Zahnmedizin und bietet Zahnärzten, zahnmedizinischen Fachangestellten und Zahntechnikern innovative und nutzerfreundliche Lösungen für den Praxisalltag. Dabei erstreckt sich das Portfolio von Produkten für die Praxisverwaltung und Abrechnungshilfen über Fachliteratur und Zeitschriften bis hin zu unterstützender Software und Online-Portalen. Mit der Marke DIOS bietet Spitta zudem Softwarelösungen für die Bereiche Abrechnung und Praxismanagement, Medizinproduktverwaltung und Hygiene sowie Dokumentenmanagement und Qualitätsmanagement. Mehr als 30.000 Kunden nutzen die Produkte von Spitta bereits erfolgreich.
Alle Produkte sind im Shop www.spitta.de/shop erhältlich.
Weitere Informationen unter www.spitta.de und www.dios.de

Kontakt
Spitta GmbH
Melisa Polat
Ammonitenstraße 1
72336 Balingen
07433 952-362
melisa.polat@spitta.de
http://www.spitta.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Abgrenzung von Scheinselbständigkeit und Selbständigkeit: Hohes Honorar als Kriterium

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen.

Abgrenzung von Scheinselbständigkeit und Selbständigkeit: Hohes Honorar als Kriterium

Fachanwalt Bredereck

Das Thema Scheinselbständigkeit wird auch im neuen Jahr von massiver Bedeutung bleiben im Arbeitsrecht. Immer wieder beschäftigen hier Streitfälle die Gerichte, bei denen Statusfeststellungsverfahren oder Betriebsprüfungen zu dem Ergebnis kommen, dass vermeintlich freie Mitarbeiter tatsächlich als Scheinselbständige bzw. Arbeitnehmer beschäftigt werden. Dann wird um die Abgrenzung gestritten. Die Deutsche Rentenversicherung prüft hier in zunehmendem Umfang, liegt aber mit ihrer Einschätzung mitunter auch daneben.

Abgrenzungskriterien: Die Abgrenzung von Selbständigen und Scheinselbständigen gestaltet sich im Einzelfall oftmals durchaus schwierig. Von entscheidender Bedeutung ist regelmäßig, ob eine Weisungsgebundenheit des Beschäftigten besteht, sowie der Grad der Eingliederung in den Betrieb. Darüber hinaus kann im jeweiligen konkreten Fall aber auch anderen Kriterien eine entscheidende Bedeutung zukommen. So etwa auch dem Honorar, wie ein Urteil des Bundessozialgerichts aus dem vergangenen Jahr zeigt (Bundessozialgericht, Urteil vom 31.03.2017 – B 12 R 7/15 R).

Hohes Honorar spricht gegen Scheinselbständigkeit: In dem konkreten Fall ging es um einen Heilpädagogen, der als Honorarkraft im Rahmen der öffentlichen Jugendhilfe tätig war. Dieser wurde weitgehend weisungsfrei tätig und erhielt ein Honorar, das deutlich über dem fest Angestellter lag. Die Deutsche Rentenversicherung war zu der Einschätzung gekommen, dass der Betroffene als Beschäftigter der Sozialversicherungspflicht unterliege. Zu Unrecht, wie das Bundessozialgericht bestätigte.

Das BSG: Liegt das vereinbarte Honorar wie hier deutlich über dem Arbeitsentgelt eines vergleichbar eingesetzten sozialversicherungspflichtig Beschäftigten und lässt es dadurch Eigenvorsorge zu, ist dies jedoch ein gewichtiges Indiz für eine selbstständige Tätigkeit (BSG, Urteil vom 31.03.2017 – B 12 R 7/15 R).

Hohes Honorar allein als Abgrenzungskriterium nicht ausreichend: Das BSG stellt jedoch ebenfalls klar, dass die Höhe des Honorars allein nicht zur Abgrenzung ausreiche. Das BSG: Allerdings handelt es sich auch bei der Honorarhöhe nur um eines von uU vielen in der Gesamtwürdigung zu berücksichtigenden Indizien, weshalb weder an die Vergleichbarkeit der betrachteten Tätigkeiten noch an den Vergleich der hieraus jeweils erzielten Entgelte bzw Honorare überspannte Anforderungen gestellt werden dürfen (BSG, Urteil vom 31.03.2017 – B 12 R 7/15 R).

Fachanwalt Bredereck hilft: Wir vertreten Arbeitgeber, Auftraggeber, Selbständige und Arbeitnehmer (Scheinselbständige) deutschlandweit in allen Fragen rund um die Scheinselbständigkeit. Arbeitgeber beraten wir insbesondere im Zusammenhang mit drohenden oder durchgeführten Prüfungen und bei Klagen des freien Mitarbeiters. Freie Mitarbeiter, die eigentlich Arbeitnehmer sind, vertreten wir bei Statusfeststellungsklagen gegen den Arbeitgeber/Auftraggeber. Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck unter 030/40004999 und besprechen Sie zunächst telefonisch und unverbindlich, ob und wie wir Sie unterstützen können.

Weiterbildung zum Thema Scheinselbständigkeit: Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck hält deutschlandweit Vorträge zum Thema Scheinselbständigkeit, rechtssichere Abgrenzung der verschiedenen Vertragstypen, Vermeidung von Haftungsfallen und zu den möglichen Auswirkungen derzeit geplanter gesetzlicher Neuregelungen.

Die nächsten Termine für Vorträge für die Haufe Akademie:

05.03.2018: Frankfurt a.M./Offenbach

18.06.2018: Hamburg

28.09.2018: München/Eching

Nähere Infos sowie die Anmeldung finden Sie unter: https://www.haufe-akademie.de/w1/27.92

04.01.2018

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Pressemitteilungen

Mit UniPRO/Commission Provisionen und Honorare berechnen

Mit UniPRO/Commission Provisionen und Honorare berechnen

Provisionsbasis pro Provisionsempfänger

Mit UniPRO/Commission bietet Unidienst ein Tool zur Provisions- und Prämienabrechnung für Leistungen von Mitarbeitern, externen Vermittlern oder Beratern. Die App eignet sich branchenübergreifend für Unternehmen, die Microsoft Dynamics 365 for Sales im Einsatz haben. Unidienst selbst bietet UniPRO/Commission allen eigenen Zielgruppen an: Produktions- und Handelsbetrieben, Software- und IT-Unternehmen, Dienstleistern und Finanzdienstleistern.

Provisions- und Prämienabrechnung sind komplexe Prozesse, die nicht zwangsläufig arbeits- und zeitintensiv sein müssen. Unmittelbar mit der Erfassung von Auftragspositionen führt UniPRO/Commission eine Provisionsabrechnung durch. Das Programm berücksichtigt dabei eine Vielzahl an Parametern, wie Vertragslaufzeiten, Deckungsbeiträge, Umsätze und Agios um Provisionseinheiten zu ermitteln. Diese werden den Mitarbeitern zugewiesen – das können branchenspezifisch Vertriebsmitarbeiter, Vermittler und Berater oder auch Consultants sein. Auch eine Aufteilung auf mehrere Provisionsempfänger ist möglich, ein Strukturvertrieb ist in Microsoft Dynamics 365 for Sales auf diese Weise abbildbar.

Die Abrechnung von Provisionen erfolgt in periodischen Abständen, wobei die Zahlungen an die Provisionsempfänger durchaus von den Zahlungen der Kunden abhängig gemacht werden können. Voraussetzung ist nur, dass sämtliche Provisionsempfänger im CRM-System als Mitarbeiter gelistet (externe und interne Mitarbeiter, Lieferanten) und die entsprechenden Provisionsdaten und -einheiten hinterlegt sind.

Die Berechnung des Provisionsanteils erfolgt ausschließlich über die Provisionsbasis, sprich die Produkte und Provisionstypen, für welche es mit dem Vertriebsmitarbeiter eine Vereinbarung gibt. So gibt es für jeden Mitarbeiter eine eigene Provisionsbasis, anhand dieser die Abrechnung für Produkte und Arbeitszeiten erfolgt. Bei umsatzabhängigen Provisionen wird zumeist die Relation zu einem Produkt und/oder einem Provisionstyp herangezogen, wobei das Produkt vorrangig behandelt wird. Der Einheitendivisor regelt, welche Prozentsätze an den Provisionsempfänger weiter gegeben werden.

Im Auftrag können mehrere Provisionsempfänger eingetragen werden, wobei ein Aufteilungsprozentsatz dann je nach Provisionsrolle die Höhe des Provisionsbetrags regelt. Im Strukturvertrieb ergibt sich die Provision aus der Hierarchie. Die Provision errechnet sich aus der Differenz zwischen den Ebenen. Alle diese Details werden für einen Mitarbeiter in der Provisionsbasis dokumentiert und gleich einer Regel für die Abrechnung durch UniPRO/Commission festgelegt.

Nach dem Durchführen der Berechnung stehen die Provisionsbeträge für jene Empfänger bereit, deren Anspruch sich unmittelbar aus den Auftragsdaten errechnen lässt. Ist festgelegt, dass die tatsächlichen Provisionen sich aus Rechnungen ergeben, so ermittelt UniPRO/Commission bei der Fakturierung. Mögliche Provisionstypen sind Abschluss- und Folgeprovisionen, das können unter anderem Tipp-, Akquisitions-, Vertriebs- und Ausführungsprovisionen sein.

UniPRO/Commission bietet Unidienst als alleinstehende App, sowie als Modul der eigenen Lösungen UniPRO/CRM+ERP, UniPRO/Software & Consulting und UniPRO/Finance an. Voraussetzung ist Microsoft Dynamics 365 for Sales, Online oder OnPremise.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Seit 2003 plant und realisiert Unidienst kundenindividuelle CRM- und xRM-Projekte für mittelständische und große Unternehmen..

Firmenkontakt
Unidienst GmbH
Bert Enzinger
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654/4608-0
office@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressekontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608-16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressemitteilungen

Vermögensverwalter erhalten Bestands- und Transaktionsdaten direkt in UniPRO/Asset Management

Vermögensverwalter erhalten Bestands- und Transaktionsdaten direkt in UniPRO/Asset Management

Bankdaten in das CRM-System importieren (Bildquelle: (c) Uwe Merkel)

Mit UniPRO/Asset Management bietet Unidienst eine Business Solution für Vermögensverwalter und Honorarberater, welche Performanceberechnung und Honorarabrechnung beinhaltet. Die Basis sind die Depots- und Bestandsanalysen, die Bestands- und Transaktionsdaten kontoführender Banken voraussetzen. Für deren automatisierten Import entwickelte Unidienst ein entsprechendes Transfertool – UniPRO/Transaction.

Um Bestands- und Transaktionsdaten mit UniPRO/Asset Management zu verarbeiten, werden die Daten von den kontoführenden Banken an einem definierten Speicherort abgelegt und mit dem Transfertool UniPRO/Transaction übernommen. Sind im CRM-System dann Portfoliobestand, Portfoliotransaktionen und Portfoliohistorie aktualisiert, ist es möglich Provisionen und Honorare zu berechnen.

Über Mapping-Dateien wird bestimmt, welche Details aus den Bestands- und Transaktionsdaten nach UniPRO/Asset Management übertragen und dort weiter verarbeitet werden. Bestehende Zuweisungen gibt es zur Augsburger Aktienbank (AAB), DAB BNP PARIBAS, ebase, Capital Bank, comdirect, Fondsdepot Bank und FIL Fondsbank GmbH (FFB). UniPRO/Transaction sieht vor, auch individuelle Mappings zu verarbeiten. So können Vermögensverwalter die kontoführenden Banken anbinden, mit denen sie zusammenarbeiten. Das Transfer-Tool holt die Daten über HTTP, HTTPS, FTP, FTPS, SFTP oder direkt von einer Festplatten-Partition ab.

Die importierten Bestands- und Transaktionsdaten werden in UniPRO/Asset Management im Portfoliobestand oder in der Portfoliohistorie eingetragen, als Basis für die Berechnung der Bestandsprovisionen oder Provisionserstattungen. Das Importprogramm ermöglicht bei Bedarf wiederholte Importe, etwa um bestehende Daten zu aktualisieren. Bei jedem Import erfolgt eine Prüfung auf bestehende Datensätze, auf vorhandene Verträge und Vertragsdetails, damit die Bankdaten korrekt zugewiesen werden und keine Dopplung entsteht. Verarbeitete Dateien können sofort im Archiv auf Microsoft SharePoint automatisch abgelegt werden.

Abhängig von der Honorarart – bestimmt in der Honorarvereinbarung für die Berater, kontoführenden Banken, Lizenzgeber oder für ein Haftungsdach – werden abschließend zum Monatsultimo Performances und Performance Fees, Verwaltungsgebühren, Eintrittsgebühren, Kontoführungsgebühren festgestellt und die Fakturierung angestoßen.

Die Lösung UniPRO/Asset Management für Vermögensverwalter und Honorarberater ist eine aufbauende Komponente zur Branchenlösung UniPRO/Finance. Basis ist Microsoft Dynamics 365 for Sales, die Bereitstellung kann sowohl für Online- als auch OnPremise-Kunden erfolgen. Das Transfertool UniPRO/Transaction ist ein erweiterndes Modul zum Import von Transaktionen und Beständen.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Seit 2003 plant und realisiert Unidienst kundenindividuelle CRM- und xRM-Projekte für mittelständische und große Unternehmen..

Firmenkontakt
Unidienst GmbH
Bert Enzinger
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654/4608-0
office@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressekontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608-16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressemitteilungen

Versierte und qualifizierte Partnervermittlung wahrt immer die Diskretion

Die Partnervermittlung PV-Exklusiv (www.pv-exklusiv.de) ist bekannt für ihr sehr hochwertiges Klientel. Der Erfolg in diesem Segment basiert auf einem individuellen Beratungsansatz.

Versierte und qualifizierte Partnervermittlung wahrt immer die Diskretion

Die Partnervermittlung PV-Exklusiv ist auf Akademiker & Singles mit höchstem Anspruch spezialisiert.

Jeder wünscht sich für sich selbst nur das Beste – und selbst das ist so manchem oftmals nicht gut genug. Das gilt gerade bei der Wahl des Menschen, mit dem man sein Leben zu verbringen gedenkt. Da kommt es auf besondere Qualitäten, auf Vertrauen und gleichlaufende Interessen an. Und natürlich spielen auch die Lebensumstände des anderen eine herausgehobene Rolle. „Solche Damen und Herren sind natürlich nur schwer zu finden. Sie tummeln sich gerade nicht auf Online-Dating-Plattformen und stellen sich dort offen zur Schau. Sie sind vorsichtig und zurückhaltend und wollen genau wissen, mit wem sie in Kontakt treten und wem sie diskrete Informationen anvertrauen“, sagt Nicole Reddig, Gründerin und Geschäftsführerin der Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de). Das Unternehmen mit Büros in Düsseldorf und Mönchengladbach ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft. „Wir haben uns als etablierte Partnervermittlung auf dieses besondere Klientel spezialisiert und wissen, was diese Menschen wollen: einen Partner auf Augenhöhe, der die gleichen Interessen hat und der wirklich zu ihnen passt – und nicht nur am Status und den attraktiven Rahmenbedingungen interessiert ist.“

Der Fokus der bekannten Partnervermittlung liegt auf Unternehmern, Freiberuflern, Managern und anderen Menschen mit Niveau und gehobenen Ansprüchen. Unter den Klienten finden sich Ärzte, Professoren, Rechtsanwälte, Unternehmer, Ingenieure, Juristen, Steuerberater, Architekten, Notare, Physiker und zahlreiche weitere Persönlichkeiten in führenden Positionen. „Das ist ein Alleinstellungsmerkmal im Markt. Wir sind seit vielen Jahren auf diese gehobene Klientel spezialisiert und bieten ihnen die Service und Kontakte, die sie wirklich suchen. Unsere Kunden sind Menschen mit ganz bestimmten Ansprüchen, diese wollen sie von der Partnervermittlung erfüllt sehen. Eine versierte und qualifizierte Partnervermittlung werde immer die Diskretion wahren und die richtigen Informationen nur an die richtigen Personen weitergeben“, betont Markus Poniewas.

Der Berater und PV-Exklusiv-Mitarbeiter ist seit vielen Jahren sehr erfolgreich in der Partnervermittlung tätig und weiß, worauf es ankommt – vor allem eben im Umgang mit diesem „Kaliber“ an Führungskräften, bekannten Akademikern und anderen Mitgliedern gehobener Bevölkerungsschichten. „Bei uns muss keine Persönlichkeit fürchten, dass bestimmte Dinge nach außen dringen. Aber gleichzeitig kann sie sicher sein, dass wir die richtigen potenziellen Partnerinnen vorstellen. Top-Männer treffen bei uns auf die entsprechenden Frauen und natürlich umgekehrt.“

Deshalb ist für PV-Exklusiv der individuelle Beratungsansatz wirklich entscheidend. Die Berater der bekannten Partnervermittlung lernen alle Kunden ganz persönlich kennen und bauen ein Vertrauensverhältnis zu ihnen auf. So verstehen sie deren Wünsche und Ansprüche und erkennen, wen sie wirklich suchen. Nur auf dieser Basis könnten Partnervorschläge entwickelt werden. „Wir stehen im Markt für echte Qualität, die wir durch unsere diskrete und persönliche Betreuung gewährleisten. Dafür nehmen wir weitere Wege auf uns: Wir kennen alle unsere Kunden sehr genau und wissen aus eingehenden Gesprächen, was sie bewegt, was sie sich wünschen und wer zu ihnen passt. Wir sind in der ganzen Republik unterwegs, von Flensburg bis München, von Aachen bis Berlin, von Hamburg bis Stuttgart. Deshalb können wir auf Basis der langjährigen Erfahrungen und den Gesprächen potenzielle Partner genau zusammenführen. Im Gegensatz zu Online-Plattformen ist die Vermittlung bei uns eben kein Glücksspiel, sondern das Ergebnis zielgerichteter und professioneller Arbeit“, betont Nicole Reddig.

Über PV-Exklusiv
Die PV-Exklusiv GmbH ist eine im Raum Düsseldorf ansässige und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung, die von Nicole Reddig geführt wird. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Nicole Reddig und die Berater von PV-Exklusiv unterstützen prinzipiell keine „virtuellen“ Bekanntschaften. Für sie zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb arbeitet die renommierte Partnervermittlung ausschließlich mit persönlichen Kontakten. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kontakt
PV-Exklusiv GmbH
Nicole Reddig
Im Eschert 123 A
47877 Willich
0211 9934640-0
info@pv-exklusiv.de
http://www.pv-exklusiv.de

Pressemitteilungen

Partnervermittlung: Gute Bewertungen schaffen Vertrauen

Die Partnervermittlung PV-Exklusiv (www.pv-exklusiv.de) wird von ihren Kunden regelmäßig sehr gut bewertet. Für das Unternehmen ist dies ein echter Vertrauensbeweis.

Partnervermittlung: Gute Bewertungen schaffen Vertrauen

Die Partnervermittlung PV-Exklusiv ist auf Akademiker & Singles mit höchstem Anspruch spezialisiert.

Vertrauen ist das A und O in jeder geschäftlichen Beziehung. Das wissen auch Nicole Reddig und ihr Team von der bekannten Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de) mit Sitz in der Region Düsseldorf. Das Unternehmen ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft. „Wir sind in einem sehr persönlichen und diskreten Bereich tätig und sind auf die vertrauliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden angewiesen. Das ist unser Erfolgsgeheimnis: Wir erfahren im persönlichen Gespräch, was wirklich wichtig ist und können dementsprechend auf die Suche gehen. So finden wir den Partner, der wirklich passt. Und das in der Regel innerhalb einer überschaubaren Zeitspanne“, sagt die Gründerin und Geschäftsführerin der erfolgreichen Partnervermittlung.

Für jedes Unternehmen ist es wichtig, dass dieses Vertrauen der Kunden auch nach außen dargestellt wird. „Deshalb sind wir besonders glücklich, dass unsere zufriedenen Kunden uns gerne bewerten und ihre guten Erfahrungen mit unserem Haus kommunizieren“, sagt der Partnervermittler Markus Poniewas. „Wer sich die Bewertungen anschaut, erkennt gleich, dass wir unsere Leistungsversprechen hinsichtlich partnerschaftlicher Begleitung, Qualität in der Vermittlung und transparenter Preisgestaltung einhalten. Das kommt gut an!“

57 Bewertungen hat PV-Exklusiv bislang auf der Plattform „Proven Expert“ ( https://www.provenexpert.com/pv-exklusiv-gmbh/?utm_source=Widget&utm_medium=Widget&utm_campaign=Widget) erhalten und wird von den Kunden mit der Note „Sehr Gut“ ausgezeichnet. „Unser Bewertungsdurchschnitt beträgt 4,62 von fünf Sternen, 54 Bewertungen umfassen vier und fünf Sterne. Das führt dazu, dass wir sowohl bei den wichtigen Parametern „Kundenservice“ als auch „Preis-Leistung“ mindestens einen Durchschnitt von 4,5 Sternen haben“, berichtet Markus Poniewas erfreut. „Und wir haben bereits in diesem Jahr das Siegel „Von Kunden empfohlen“ erhalten. Das ist eine große Auszeichnung für uns, die auch bei unseren Kunden gut ankommt.“

So schreibt zum Beispiel ein Diplom-Ingenieur: „Ich war jahrelang überzeugter Single, wollte aber nun nicht mehr alleine sein. Da ich beruflich sehr eingespannt bin, fiel es mir schwer, Menschen besser kennenzulernen, sodass ich mich schließlich bei PV-Exklusiv gemeldet habe. Nach einem ausführlichen Gespräch, in dem mein Berater meine Wünsche und Vorstellungen mit mir herausgearbeitet hat, ist er auf die Suche gegangen und hat wirklich ins Schwarze getroffen. Zwischen uns hat es schon beim ersten Treffen gefunkt. Das war wirklich eine klasse Leistung von PV-Exklusiv und das Geld absolut wert!“ Ebenso zufrieden ist eine Unternehmerin: „“Als Unternehmerin von gewisser Bekanntheit ist es mir nicht leicht gefallen, Menschen kennenzulernen und ihnen zu vertrauen. Mein Berater bei PV-Exklusiv hat mir diese Sorge genommen und mir innerhalb weniger Monate den richtigen Partner vorgestellt. Jetzt bin ich nicht mehr alleine und einfach nur glücklich.“

„Unsere Kunden überlegen sich natürlich gut, wie sie uns bewerten. Daher empfinden wir es als große Auszeichnung, wenn die Menschen ihre positiven Erfahrungen mit uns so öffentlich teilen, ob unter ihrem klaren Namen oder auch anonym. Damit zeigen sie uns ihre Wertschätzung“, sagt Nicole Reddig.

Über PV-Exklusiv
Die PV-Exklusiv GmbH ist eine im Raum Düsseldorf ansässige und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung, die von Nicole Reddig geführt wird. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Nicole Reddig und die Berater von PV-Exklusiv unterstützen prinzipiell keine „virtuellen“ Bekanntschaften. Für sie zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb arbeitet die renommierte Partnervermittlung ausschließlich mit persönlichen Kontakten. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kontakt
PV-Exklusiv GmbH
Nicole Reddig
Im Eschert 123 A
47877 Willich
0211 9934640-0
info@pv-exklusiv.de
http://www.pv-exklusiv.de

Pressemitteilungen

Dice-Report: IT-Gehälter steigen weiter, aber nicht mehr so stark

Die Hälfte der Angestellten erhielt mehr Lohn, fast 68 Prozent rechnen mit weiteren Erhöhungen

Dice-Report: IT-Gehälter steigen weiter, aber nicht mehr so stark

Zusatzleistungen IT-Angestellte 2017

Frankfurt am Main, 22. Februar 2017. Nach der letzten Gehaltsverhandlung erhielten knapp 52 Prozent der von Dice befragten IT-Angestellten in Deutschland mehr Lohn. Im Jahr zuvor waren es noch 59 Prozent. Auch die Anzahl derjenigen, die mit weiteren Zuwächsen rechnen, ist von 78 Prozent auf jetzt fast 68 Prozent gefallen. Das ist eines der Ergebnisse des jährlich erscheinenden Job Market Reports von Dice. Befragt wurden 292 Technologie-Spezialisten, die auf der Online-Karriereseite für Technologieberufe registriert sind. Bei den freien IT-Beratern ist der Trend zu höheren Honoraren ungebrochen: Rund 40 Prozent verhandelten höhere Sätze, 2016 waren es noch 36 Prozent. Kürzungen mussten nur noch knapp 18 Prozent hinnehmen, das sind weniger als 2016 (21 Prozent).

„In den vergangenen Jahren gab es einen steilen Trend nach oben im Bezug auf die Zahl der angestellten IT-Spezialisten, die eine Gehaltserhöhung bekamen. Dieser Trend hat sich 2017 etwas abgeschwächt. Die Nachfrage nach IT-Personal ist nach wie vor hoch und wir gehen davon aus, dass sie sich angesichts der Digitalisierung in nächster Zeit nicht abschwächen wird“, kommentiert Jamie Bowler, European Marketing Director, Dice.

Zusatzleistungen: Weniger Hardware, weniger Firmenwagen
Fast 52 Prozent der befragten IT-Angestellten erhalten einen Bonus. Darüber hinaus sind flexible Arbeitszeiten weit verbreitet (51 Prozent), sowie die Bereitstellung eines Firmen-Handys (43 Prozent) und eines Firmen-Laptops (rund 45 Prozent). Die Anzahl derjenigen, die ein Gerät ihres Arbeitgebers nutzen, ist allerdings um rund 9 Prozentpunkte zurückgegangen. Leicht gesunken ist auch die Anzahl derjenigen, die Weihnachtsgeld erhalten (2017: 27 Prozent, 2016: 30 Prozent), während die Nutzung eines Firmenwagens deutlich von fast 26 Prozent auf 15 Prozent zurückgegangen ist.

In weniger als 10 Prozent der Fälle erhalten Arbeitnehmer eine private Kranken- oder Personenversicherung, zusätzlichen Urlaub oder kostenloses Mittagessen. Unterstützung bei der Kinderbetreuung bekommen lediglich rund 4 Prozent der Befragten. „Immer mehr junge Eltern wünschen sich Kindebetreuung vor Ort, um mehr Zeit mit ihrem Nachwuchs verbringen zu können. Arbeitgeber könnten ihre Chancen bei qualifiziertem IT-Personal erhöhen, indem sie diesen Bereich ausbauen“, erklärt Bowler.

Über den Job Market Report
Im Dezember 2016 befragte Dice 153 Personalreferenten und 292 Technologie-Fachleute in Deutschland. Die Mehrheit der 292 Technologie-Fachleute ist männlich (89 Prozent) und arbeitet in Unternehmen (76 Prozent). Die Daten wurden teilweise nach Festangestellten (59 Prozent) und Freelancern (41 Prozent) getrennt ausgewertet.

Über Dice
Unternehmen verlassen sich auf Technologie und Technologie lebt von den entsprechenden Fachleuten. Dice bietet die Plattform, Informationen und Beziehungen, damit Technologie-Experten und Arbeitgeber zusammenkommen. Dice ist ein Unternehmen der DHI-Group Inc. Weitere Informationen im Internet unter de.dice.com.

Firmenkontakt
Dice
Caroline Brunsch
Friedensstraße 2
60311 Frankfurt
069 6677 4600
caroline.brunsch@dice.com
http://de.dice.com

Pressekontakt
RubyCom
Katharina Scheid
Am Rehsprung 10
64832 Babenhausen
06073/6889-186
k.scheid@rubycom.de
http://www.rubycom.de/presse/

Pressemitteilungen

Speaker für Events: Wie viel kostet ein guter Redner?

Preise für gute Redner beginnen bei 2500 Euro

Speaker für Events: Wie viel kostet ein guter Redner?

Redner bei einer Veranstaltung

Wer einen Redner für eine Messe, eine Tagung, ein Mitarbeiterevent, eine Schulung oder eine andere Veranstaltung buchen möchte, hat meist ein festes Budget zur Verfügung. Wie sich das Honorar eines guten Redners gestaltet, bleibt dabei vielen unklar – schließlich spricht man in Deutschland nicht gerne über Geld und Gehalt. Pro Jahr finden etwa 25.000 Business-Veranstaltungen statt, für die Keynote Speaker. Somit ist die Nachfrage nach professionellen, guten Rednern im deutschsprachigen Raum groß. In der Regel übernehmen qualifizierte Referentenagenturen die Beratung, Abwicklung und Organisation der Vorträge.
„Wenn Sie einen Redner buchen, ist das Preisgefüge in Deutschland, Österreich und der Schweiz etwas unterschiedlich“, erklärt Heinrich Kürzeder, Inhaber der renommierten Redneragentur 5 Sterne Redner. Entscheidende Faktoren bei der Preisgestaltung sind Popularität, Expertenwissen und Berühmtheitsgrad des Redners oder der Rednerin. Für erfahrene Vortragsredner beginnen die Preise ab rund 2.500 Euro für einen 90-minütigen Auftritt. Wer gute Redner zu außergewöhnlichen Themen buchen will, wie zum Beispiel 5 Sterne Redner und Experimentalarchäologe Dr. Dominique Görlitz, der mit einem Schilfboot über den Nordatlantik segelte oder Dr. Boris Nikolai Konrad, der Hirnforscher und mehrfacher Gedächtnisweltmeister ist, muss mit Honoraren bis zu 5.000 Euro rechnen.
Bei hohem Bekanntheitsgrad, wie etwa bei Natalie Geisenberger, Doppel-Olympiasiegerin, siebenfache Weltmeisterin, mehrfache Europameisterin, mehrmalige Deutsche Meisterin und Gesamtweltcupsiegerin im Rennrodeln, bekommen prominente Redner bis zu 10.000 Euro. Spitzenreiter auf der Honorarliste sind Größen aus dem Showgeschäft oder der Politik, wie etwa ehemalige Bundeskanzler. Ihre Vorträge können auch über 50.000 Euro kosten.
Gute Redner bringen in der Regel langjährige Erfahrungen zu einem bestimmten Thema und spezielles Wissen mit. So ist das, was auf den ersten Blick nach schnell verdientem Geld klingt, in Wirklichkeit mit viel Arbeit verbunden. Die Inhalte der Vorträge müssen individuell an Kunden und Zielgruppen angepasst und eventuelle Workshops, Diskussionsrunden und Interviews vorbereitet werden. Dennoch können tatsächlich nur die wenigsten Redner nur von ihren Vorträgen und Bühnenauftritten leben. Vielmehr ist der Großteil der Speaker auf zusätzliche Verdienste, etwa durch individuelle Trainings und Coachings, angewiesen. Viele gehen aber auch einem ganz normalen Job nach, zum Beispiel als Wissenschaftler oder Führungskraft in Unternehmen.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation. Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente.

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Pressemitteilungen

UniPRO/Finance, die All-in-One-Lösung für Finanzdienstleister

UniPRO/Finance, die All-in-One-Lösung für Finanzdienstleister

Die Komponenten von UniPRO/Finance

Mit UniPRO/Finance entwickelte Unidienst eine Standardsoftware für Finanzdienstleister. Auf Basis von Microsoft Dynamics CRM bietet das Freilassinger Softwareunternehmen eine modulare Lösung für Vermögensverwalter, Investmentgesellschaften, Versicherungs- und Immobilienmakler. Attraktiv ist die Lösung auch für mittelständische Maklerbetriebe, für die ein hoher Implementierungsaufwand nicht in Frage kommt.

Weit über die Aufgaben der Akquise und des Verkaufs gehen die Anforderungen von Finanzdienstleister mittlerweile hinaus. Gerade Kundenberatung, Marketing, Dokumentation, Honorar- und Provisionsabrechnung, Fakturierung und Schadensbearbeitung aus einer Hand sind selbstverständliche Tätigkeiten, um als Betrieb wirtschaftlich zu agieren. Immer mehr scheint es, dass gerade für mittelständische Finanzdienstleister Formalitäten und Kundenorientierung eine schwierige Konstellation bilden.

Große Unternehmen investieren hohe Summen, um die internen Abläufe zu straffen und Administration und konsequente Beratungsleistungen unter einen Hut zu bringen. Mittelständische Betriebe befinden sich in der Zwickmühle: Für aufwändige Softwareeinführungen fehlt meist das Budget. Gleichzeitig reicht es aber keinesfalls mehr aus, mit einer Vielzahl an Excel-Listen Vertragsleistungen, Kunden-Portfolios, Provisionsabrechnungen, Transaktionen oder Termine zu verwalten.

Gerade diese Unternehmen sind die Zielgruppe für UniPRO/Finance, da bereits im Standard Formulare und Funktionen für die Finanzdienstleistungsbranche bereitgestellt werden. Der modulare Aufbau der Lösung bietet die Möglichkeit, unternehmensspezifische Voraussetzungen durch einzelne Komponenten für Asset Management, Insurance, Investment und Real Estate abzubilden. Vor allem Makler die bereichsüberschneidend Produkte anbieten (zum Beispiel Investment- und Versicherungsprodukte) und damit Cross Selling Potenziale nutzen, kombinieren die einzelnen Komponenten nach Bedarf.

Unidienst verfolgt mit dem Bausteinsystem die Schaffung von stringenten und effizienten Geschäftsprozessen durch standardisierte Abläufe. Alle Komponenten beinhalten umfassende Funktionen zur Vertragsverwaltung und Akquisition. UniPRO/Asset Management zusätzlich unter anderem Honorarberechnung und Bankdatenimport, UniPRO/Investment Transaktionen und Ausschüttungen, UniPRO/Insurance Provisionsabrechnung und Schadensmeldung und UniPRO/Real Estate Projektentwicklung und Immobilienbewertung.

Mit einer Komplettlösung erhalten Unidienst-Kunden als „Gesamtpaket“: Die Funktionen von Microsoft Dynamics CRM in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Service, die branchenspezifischen Erweiterungen von UniPRO/Finance und je nach Kombination der vier Bausteine deren unternehmensspezifischen Anforderungen. Anwender genießen im Arbeitsalltag vor allem die Integrationsmöglichkeit der Microsoft Produktpalette (Word, Excel), die Anbindung von Outlook und die Dokumentenverwaltung mit SharePoint. Weiters unterstützt Unidienst die Administration mit einer Schnittstelle zu DATEV pro, Visitenkartenscanner und Scanner.

Unidienst bietet Lizenzen an, deren Verwendung entweder an einen User (named user) oder ein Gerät (device user) gebunden ist, sowohl für Miete oder Kauf. UniPRO/Finance als auch die einzelnen Komponenten eignen sich für einen Einsatz als OnPremise- oder Online-Variante, Voraussetzung ist eine Mindestuserzahl von 5 Lizenzen.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Als zertifizierter Microsoft Dynamics CRM Partner, plant und realisiert Unidienst als einer der ersten deutschen Microsoft Partner seit 2003 kundenindividuelle CRM- und ERP-Projekte für mittelständische und große Unternehmen.

Kontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608- 16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressemitteilungen

Benefiz-Konzert mit Marquess in Hannover

Benefiz-Konzert mit Marquess in Hannover

Marquess – Foto (c)Sony

Die Popband Marquess aus Hannover unterstützt mit einem ganz besonderen Konzert die diesjährige NDR Aktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ für Flüchtlinge. NDR 1 Niedersachsen lädt zu dem Radiokonzert unter dem Motto „Mein Star ganz nah“. Die Band tritt auf am Dienstag, 8. Dezember, ab 19.30 Uhr im Kleinen Sendesaal des NDR Landesfunkhauses Niedersachsen in Hannover. Der Erlös des Abends kommt zu 100 Prozent der Flüchtlingshilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes zugute, dem diesjährigen Partner der NDR Benefizaktion. NDR 1 Niedersachsen sendet den zweistündigen Mitschnitt des Konzerts mit ausführlichen Interviews am Zweiten Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Die Marquess-Bandmitglieder verzichten auf ihr Honorar. Außerdem haben sie sich eigens für dieses Konzert besondere Arrangements ihrer Songs ausgedacht. Unterstützt werden sie von einer erweiterten Live-Band mit Streichern und Bläsern. Im Anschluss an das Konzert in exklusivem Rahmen – mit nur 270 Gästen – gibt die Band eine Autogrammstunde.

Ihrer Debüt-Single „El Temperamento“ wurde zum Sommerhit des Jahres 2006. Seitdem gehört Marquess zu den populärsten deutschen Bands. Mit ihrem spanischsprachigen Latino-Pop haben sie sich hierzulande ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen und stürmten die Charts mit Songs wie „Vayamos Companeros“, „La Vida Es Limonada“, „Arriba“ oder „Bienvenido“. Auf ihrem aktuellen Album „Favoritas“ widmen sie sich Neu-Interpretationen von spanischen und lateinamerikanischen Klassikern.

Tickets für das Benefizkonzert mit nummerierten Plätzen sind zum Preis von 30 Euro im NDR Ticketshop (Telefon 0511/277 898 99, online: www.ndrticketshop.de ) erhältlich. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Konzertbeginn um 19.30 Uhr. Es wird keine Vorverkaufsgebühr erhoben – der Erlös geht komplett auf das Spendenkonto.

Im Rahmen der Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ berichten alle NDR Programme von Montag, 30. November, bis Freitag, 11. Dezember, über die Situation von Flüchtlingen im Norden sowie die Arbeit der Flüchtlingshilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes und rufen zum Spenden auf.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu