Tag Archives: Hörspiel

Pressemitteilungen

Das neue Bunte Bande-Musical: Gemeinsam sind wir stark!

Aktionskoffer als Angebot für Pädagogen

Die Bunte Bande kommt jetzt auch auf die Bühne: Die Aktion Mensch hat gemeinsam mit dem KONTAKTE Musikverlag auf Basis der erfolgreichen Kinderbuch-Reihe einen Musical-Koffer für die Arbeit mit Kindern an Schulen und außerschulischen Bildungsorten entwickelt. Zum Autorenteam gehören neben Kinderliedermacher Reinhard Horn, der bereits den Bunte Bande-Titelsong komponiert hat, die Pädagoginnen Rita Mölders und Dorothe Schröder.

Ziel des Angebots ist es, mit einer spannenden Geschichte und eingängigen Liedern Kindern im Grundschulalter Themen wie Vielfalt und Inklusion auf kreative und unterhaltsame Art näherzubringen. Die Botschaft: Durch Freundschaft, Respekt und Zusammenhalt kann man viel bewegen. Die Uraufführung des Musicals „Gemeinsam sind wir stark!“ findet am Donnerstag, 14. Februar 2019, um 16 Uhr in der Aula der Gesamtschule Gartenstadt, Hueckstraße 25/26 in Dortmund statt. Es wirken rund 100 Kinder der Friedrich-Ebert-Grundschule, der Kerschensteiner-Grundschule und der LWL-Förderschule am Marsbruch aus Dortmund mit.

Der Bunte Bande-Musical-Koffer, der auf der Bildungsmesse didacta vom 19. bis zum 23. Februar in Köln erstmals vorgestellt wird, enthält alle wichtigen Unterlagen, Leitfäden und didaktischen Hinweise für die Erarbeitung einer inklusiven Musical-Aufführung. Das Musical liegt in verschiedenen Drehbuchfassungen, Längen und Gestaltungsvarianten vor. Eine Hörspielfassung hilft beim Kennenlernen der Geschichte, die beiliegende CD mit Liedtexten und instrumentierten Gesang- und Playback-Versionen erleichtert das Einüben der Songs. Zudem gibt es Bastelvorlagen für die Anfertigung von Stabpuppen sowie Anregungen für die wirksame Öffentlichkeitsarbeit.

Der Koffer kann ab dem 19. Februar bei der Aktion Mensch oder dem KONTAKTE Musikverlag für die Lizenzgebühr von 39,90 EUR bestellt werden. ( www.aktion-mensch.de/buntebande oder k-mv.eu/s/buntebandemusical)

„Wir verstehen Kinder!“ Diesen Gedanken möchten wir in unseren Büchern und CDs umsetzen und mit Leben füllen. Für Ihr Interesse an unserem Verlagsprogramm und den Einsatz unserer Titel danken wir Ihnen herzlich.

Firmenkontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ute Horn
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 15654
info@kontakte-musikverlag.de
https://www.kontakte-musikverlag.de

Pressekontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ruth Mähling
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 14654
presse@kontakte-musikverlag.de
https://www.kontakte-musikverlag.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Das neue Gratis-Hörspiele.de – Gratis hören war noch nie so einfach

Das neue Gratis-Hörspiele.de - Gratis hören war noch nie so einfach

Das neue Gratis-Hörspiele.de

Gratis-Hörspiele.de präsentiert seine über 1.500 kostenlosen Hörspiele und Hörbücher ab sofort im neuen, komplett überarbeiteten Design. Neben einer modernen und nutzerfreundlichen Gestaltung wartet das Portal, das in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert, zusätzlich mit einigen neuen Funktionen auf.

Unter dem Motto „Gratis hören war noch nie so einfach!“ können die Nutzer nun viele der Gratis-Hörproduktionen direkt auf der Seite hören. „Mit dem neuen Design stellen wir das in den Mittelpunkt unserer Seite, was für unsere Nutzer am wichtigsten ist: den Play-Button“, erklärt Seitenbetreiber Stefan Krombach. In Zeiten von Streaming und mobiler Nutzung sei es nicht mehr das Wichtigste, eine MP3-Datei lokal abzuspeichern, so der Gratis-Experte. „Stattdessen möchten wir unseren Nutzern so schnell wie möglich das Abspielen und Anhören ermöglichen.“ So sind die neuen Abspiel-Funktionen ab sofort direkt im Kopf der Seite verfügbar.

Das überarbeitete Portal wurde komplett im responsiven Design erstellt und ist somit ab sofort auch auf dem Smartphone und Tablet ohne Einschränkungen nutzbar. „Egal, ob unterwegs über das Bahn-WLAN oder gemütlich auf der Couch – nun haben alle Hörfreunde auf jedem Endgerät sofort Zugriff auf unsere kostenlosen Hörspiele und Hörbücher“, sagt der Gratis-Hörspiele.de-Chef.

Neu ist auch die Merklisten-Funktion: Auf jeder Seite kann das entsprechende Produkt mit einem Button unter dem Cover auf die Merkliste gesetzt werden, sodass kein Gratis-Hörbuch oder -Hörspiel aus dem umfangreichen Angebot mehr vergessen wird. Darüberhinaus sollen die Nutzer dank übersichtlicher Navigation und etwa der Verlinkung aller Teile bei mehrteiligen Produktionen noch schneller zu den kostenlosen Angeboten gelangen, die sie gerne hören möchten.

„Seit inzwischen zehn Jahren sammeln wir kostenfrei im Netz erhältliche Hörspiele und Hörbücher. Nun war es an der Zeit, mit unserem Portal den nächsten Schritt in die Zukunft zu machen“, sagt Krombach. „Wir sind begeistert vom neuen Design und hoffen, dass wir all unseren Nutzern so viele weitere Stunden einmalige Hörerlebnisse bescheren können.“

Eine Übersicht der neuen Funktionen finden Sie hier: http://www.gratis-hoerspiele.de/das-neue-gratis-hoerspiele-de/

Für alle Fans von kostenfreiem Hörfutter aus dem Internet gibt es seit 2008 nur eine Anlaufstelle: Gratis-Hörspiele.de. Auf dem Portal werden kostenlos erhältliche Downloads und Streams gesammelt. Inzwischen umfasst das Archiv über 1.500 kostenfreie Angebote – und jeden Morgen um 07:00 Uhr kommt ein weiteres hinzu.

Kontakt
KROMBA.CH | Medien & Kommunikation
Stefan Krombach
Im Büchel 1
56294 Münstermaifeld
026056319909
info@gratis-hoerspiele.de
http://www.gratis-hoerspiele.de

Pressemitteilungen

Hörspiel-Premiere: Blood Red Sandman

Ein Hörspiel zum Gruseln

Hörspiel-Premiere: Blood Red Sandman

Kim Jens Witzenleiter, bekannt durch seine Comedy-Hörspiele, wie z. B. die „Men in Green“-Reihe oder die Webserie „Susi Schaf“, will uns Ende 2017 mit einem ganz anderen Genre begeistern. Dann wird er nämlich ein neues Hörspiel auf den Markt bringen, das den Zuhörern das Blut in den Adern gefrieren lässt. Der Titel: „Blood Red Sandman“. Im Mittelpunkt des Werkes steht nicht das niedliche Sandmännchen, das den Schlafsand verstreut und das wir alle kennen. Witzenleiters Sandmann ist vielmehr ein 3000 Jahre alter böser Dämon, Herrscher der Traumwelt, der sich in die Träume der Menschen schleicht, um ihre Seelen zu rauben. Nur einer wird sich ihm entgegenstellen: ein Mann, der seine bedrohte Tochter retten möchte, denn er ist einer der wenigen, die von der Existenz des Sandmannes wissen.

Es erwartet Sie ein schaurig-schönes Gruselspiel für die Ohren. Sprecher wie der Schauspieler Nikolai Will und Synchronsprecherin Chiara Haurand sowie Synchronsprecherin Rieke Werner, Schauspielerin Paulina Weiner, Sprecherin Bine Schmitt und der Sänger Ski King werden dabei die Hauptrollen übernehmen. Letzterer wird zusammen mit Chiara Haurand den Song „The Sound of Silence“ im Hörspiel zum Besten geben. In Nebenrollen werden die bekannten Stimmen von Daniela Hoffmann (Deutsche Stimme von Julia Roberts), Sandra Schwittau (Deutsche Stimme von Hilary Swank / Bart Simpson), Nils Weyland und Joschi Hajek zu hören sein. In kleinen Cameos werden sich der deutsche Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke und Dreamland Hörspiel Produzent Thomas Birker die Ehre geben. Dieses Hörspiel inszeniert wunderbaren Kopfkino-Horror und lässt bereits jetzt Vorfreude aufkommen. Musikalische Unterstützung bietet Michael Donner, der den Horror und die Schockmomente mit ganz besonderen Klängen untermalt. Sie dürfen also gespannt sein auf Kim Jens Witzenleiters neues Werk und den darin vorkommenden Grusel!

Dieses Hörspiel erscheint als Audio CD, Digitaler Download und als Dolby Digital 5.1 Abmsichung auf Video-DVD.

Übrigens: Das Projekt war zunächst als Film geplant, doch nun haben alle Grusel- und Horrorfans eine ganz besondere Möglichkeit: die Chance, sich auf ein Hörspiel zu freuen. Denn was gibt es Schöneres, als an einem ruhigen Ort zu relaxen und dabei einem Hörspiel zu lauschen? Den Alltag einfach zu vergessen, in eine andere Welt abzutauchen und sich zu gruseln, während man sich doch vollkommen in Sicherheit befindet. Dieses Hörspiel ist etwas ganz anderes als das, was man bisher von Kim Jens Witzenleiter, kennt. Deswegen darf man zu Recht neugierig sein auf dieses Genredebüt.

Viel Spaß beim Gruseln!

Bilder, Grafiken und weiteres Pressematerial finden Sie im Pressekit unter: http://presse.wolfy.eu/?ddownload=120, weitere Informationen auch auf der Hörspiel Seite www.bloodredsandman.de
Musikvideo: https://youtu.be/tpAS1aJgoGE – Trailer: https://youtu.be/fL_GtvlREDY
Auf http://www.presse.wolfy.eu können Sie sich auch in unseren Presseverteiler eintragen, um keine Neuigkeiten rund um unsere Hörspiele mehr zu verpassen. Über eine Berichterstattung würden wir uns freuen!

Wolfy-Office ist die Produktionsfirma hinter den „Men in Green“- und „Susi Schaf“-Hörspielen sowie weiteren Hörspielen aus den verschiedensten Genres. Die fertigen Hörspiele werden im eigenen Verlag als physische CD und in digitaler Form veröffentlicht.

Weitere Tätigkeitsfelder von Wolfy-Office sind Merchandising, Lizenzierungen und Marketing, wobei die Figur Wolfy immer im Vordergrund steht.

Wolfy-Office kann auf eine über 10-jährige Erfahrung in der Entertainment-Branche zurückgreifen.

Firmenkontakt
Wolfy-Office
Mara Witzenleiter
Gerhart-Hauptmann-Str. 3
71638 Ludwigsburg
071417022312
info@wolfy.eu
http://www.wolfy.eu

Pressekontakt
Wolfy-Office
Mara Witzenleiter
Gerhart-Hauptmann-Str. 3
71638 Ludwigsburg
071417022312
presse@wolfy.eu
http://www.wolfy.eu

Pressemitteilungen

Hörspiel-Premiere

MIG3 – Auf der Suche nach dem blauen Affen

Hörspiel-Premiere

Cover

Nach seinem Sieg gegen die bösen Schafe und ihrem Anführer Tobi und nachdem er das Weihnachtsfest rettete, steht Agent 85 alias Wolfy vor seinem nächsten Abenteuer als Agent der „Men in Green“: Denn wenn ein seltener blauer Gorilla von Jägern durch den Dschungel gehetzt wird, ist es höchste Zeit für die Agents der „Men in Green“ einzugreifen. Doch bevor sie helfen können, müssen sie erst mal in den tiefsten afrikanischen Dschungel, um selbst nach dem seltenen blauen Affen zu suchen. Wer findet ihn zuerst? Die fähigen Agenten der Men in Green, allen voran Wolfy? Oder die Wilderer rund um Jäger Sturmhard und seine rechte Hand Heinz? Eine spannende Jagd quer durch den afrikanischen Dschungel beginnt und nimmt den Zuhörer von der ersten Minute an mit!

Das neuste, spannende Hörspiel um den Agenten Wolfy Jones erscheint am 6. Dezember 2016 auf CD (ISBN-13: 978-3961110025) über den Vertrieb Nova MD GmbH und als digitaler Download. Neben der Audio-CD im Jewel-Case ist das Hörspiel auch als edles sechsseitiges Digipack „MIG3 Jäger Digipack Edition“ (ISBN-13: 978-3961110032) erhältlich.

Berühmte deutsche Sprecher leihen den Figuren der dritten Men in Green-Story ihre Stimmen: K. Dieter Klebsch (die deutsche Stimme des bekannten TV-Arztes Dr. House) spricht zum Beispiel Dr. Haustier. Sänger Andrew „Ski King“ Witzke verleiht dem Bösewicht Sturmhard mit seiner tiefen Stimme und seinem amerikanischen Akzent einen ganz besonderen Charakter, Schauspieler Nikolai Will spricht seinen Kumpanen Jäger Heinz. Der Held Wolfy bekommt seine Stimme von Autor und Regisseur des Hörspiels Kim Jens Witzenleiter.

Wolfy wurde ursprünglich als Firmenmaskottchen für Witzenleiters Firma Wolfpack-Power e.K. erfunden, entwickelte aber bald ein Eigenleben. Als Teil der „Men in Green“, einer unbekannten Einheit aus Underworld bestehend aus Menschen, Lykanern, Vampiren und andere Dämonen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Welt und ihre Bewohner zu beschützen, kämpft er gegen die Ungerechtigkeiten auf der ganzen Welt. Auf sie wartet nun ein neuer, actionreicher Fall, bei dem die Agents der MIG mal wieder beweisen müssen, wie gut sie sind.

Bei Interesse an einem Presseexemplar für eine Besprechung wenden Sie sich bitte an kim@wolfy.eu.

Wolfy-Office ist die Produktionsfirma hinter den „Men in Green“- und „Susi Schaf“-Hörspielen sowie weiteren Hörspielen aus den verschiedensten Genres. Die fertigen Hörspiele werden im eigenen Verlag als physische CD und in digitaler Form veröffentlicht.

Weitere Tätigkeitsfelder von Wolfy-Office sind Merchandising, Lizenzierungen und Marketing, wobei die Figur Wolfy immer im Vordergrund steht.

Wolfy-Office kann auf eine über 10-jährige Erfahrung in der Entertainment-Branche zurückgreifen.

Kontakt
Wolfy-Office
Kim Jens Witzenleiter
Gerhart-Hauptmann-Str. 3
71638 Ludwigsburg
071415054629
presse@wolfy.eu
http://www.wolfy-office.de

Pressemitteilungen

Von der Crowd für die Crowd: Hörspiele fördern per Schwarm

Hörspiel-Gemeinschaft e.V. startet ihren ersten Hörspiel-Wettbewerb, der über die Crowdfunding-Plattform Startnext.de durch das Engagement vieler Hörspielfreunde realisiert wird.

Von der Crowd für die Crowd: Hörspiele fördern per Schwarm

Hörspiel-Gemeinschaft e.V. will mit crowdbasiertem Wettbewerb neue Hörspiele fördern.

Deutschland ist Hörspiel-Nation Nummer 1 – und doch haben es viele Hörspielautoren und -produzenten schwer. Die als gemeinnützig anerkannte Hörspiel-Gemeinschaft e.V. plant deshalb jetzt ihren ersten Hörspiel-Wettbewerb. Die Sieger sollen dabei nicht nur ideell, sondern auch finanziell honoriert werden. „Wir wollen das Preisgeld über Crowdfunding zusammenbekommen“, sagt Oliver Wenzlaff. Er ist Beirat des Vereins und zeichnet für die Organisation des Wettbewerbs verantwortlich. „Das Preisgeld soll einerseits den Wettbewerb attraktiver machen. Andererseits soll es Autoren und Produzenten helfen, weitere Projekte zu starten.“ Die Crowd finanziere das Preisgeld – und am Ende profitiere die Crowd dadurch, dass die prämierten Autoren und Hörspielmacher hoffentlich am Ball blieben. Zudem gebe es Dankeschöns, die sich die Supporter je nach Geldbeutel aussuchen können. Nähere Informationen gibt es auf Startnext.de .

Wie hoch das Preisgeld sein wird, wisse man erst am Ende der Crowdfunding-Kampagne. Sie endet auf der Leipziger Buchmesse Mitte März. Sollte bis dahin genug Geld zusammenkommen, können sich Autoren und Produzenten für den Preis bewerben. Prämiert wird in drei Kategorien:

– Kategorie 1: Skript. Hier dürfen Skripte für Hörspiele eingereicht werden, die noch nicht vertont sind. Es ist egal, wann sie geschrieben wurden. Es gibt einen Sieger für Hörspiele/Kinder und einen Sieger für Hörspiele/Erwachsene.

– Kategorie 2: Hörspiel. Hier sind fertige Hörspiele zugelassen, die im Jahr 2016 veröffentlicht wurden. Es gibt auch hier einen Sieger für Hörspiele/Kinder und einen Sieger für Hörspiele/Erwachsene.

– Kategorie 3: Hörspiele, die bereits veröffentlicht sind (egal wann), aber ihre Produktionskosten (noch) nicht eingespielt haben. Die Produzenten/Labels müssen hierbei ihre Kosten und Erlöse ausdrücklich nicht offenlegen. Der Verein vertraut auf die Ehrlichkeit der Teilnehmer. Es gibt einen Sieger für Hörspiele/Erwachsene und einen Sieger für Hörspiele/Kinder.

Warum drei Kategorien? „Der Wettbewerb will einerseits neue Stoffe fördern, daher sind Skripte zugelassen“, sagt Günter Rubik, zweiter Vorsitzender des Vereins. Zudem wolle der Wettbewerb ohne Einschränkungen gute aktuelle Hörspiele prämieren (Kategorie 2). „Andererseits will der Wettbewerb aber auch eine Lanze brechen für Stücke, die gut sind, aber vom Markt bislang noch nicht ausreichend honoriert wurden – aus welchen Gründen auch immer. Viele gute Hörspiele genießen nicht den Stellenwert, den sie eigentlich genießen sollten“, so Rubik. Daher gebe es die Kategorie 3.

Große und kleine Labels können ebenso mitmachen wie Autoren und Produzenten aller Art – ob Profi oder nicht. Auch Producer, die ihre Hörspiele gratis anbieten, dürfen teilnehmen. Bei Einsendungen von Gratis-Hörspielen für die Kategorie 3 gelte: Die Kosten dürfen nicht über Sponsorings, Crowdfunding, Förderungen oder sonstige anderweitige Einnahmequellen kompensiert worden sein, die mit dem Hörspiel in Zusammenhang stehen.

Die Jury setzt sich aus fünf Personen zusammen (Vorstand plus Beirat der Hörspielgemeinschaft, mit Namen: Rene Wagner, Günter Rubik, Anne Künstler, Anja Schünemann und Oliver Wenzlaff). Niemand aus der Jury darf selbst Skripte oder Hörspiele einreichen. Die Jury wird die Bewertungskriterien vor Beginn des Wettbewerbs offenlegen.

Zulassungsvoraussetzung: Wenn der Verein von Hörspielen spricht, dann meint er: Mindestens zwei Stimmen, die im Dialog zueinander stehen. Klänge oder Soundeffekte oder Musik sind erwünscht, aber keine zwingende Voraussetzung, um am Wettbewerb teilzunehmen. Lesungen ohne Dialogcharakter sind nicht zulässig (weder in der Kategorie Skript noch in der Kategorie Hörspiel).

Nähere Informationen liefert die Crowdfunding-Seite auf der Plattform Startnext.de – ebenso die Facebook-Seite der Hörspiel-Gemeinschaft e.V.: Auf facebook.com/hoerspiel wird über Neuigkeiten aus der Hörspielwelt sowie über aktuelle Aktionen berichtet, zum Beispiel das Engagement des Vereins auf der Leipziger Buchmesse.

Schon zum sechsten Mal, diesmal vom 17. bis 20. März 2016, präsentiert sich die Hörspiel-Gemeinschaft e.V. auf dem 85 Quadratmeter großen Ausstellungsbereich „AUDIAMO Hörspiel-Arena“ – in der Messehalle 3, Stand C306 ( hoerspiel-arena.de ). Zusätzlich stellt sie in der Messehalle 2 im Fantasy-Bereich aus (Stand H310).

Außerdem beteiligt sich der Verein mit gut zwei Dutzend Veranstaltungen, die Appetit auf Hörliteratur machen. „Alle Hörspielfreunde und solche, die es werden wollen, sind herzlich eingeladen“, sagt Oliver Wenzlaff. Unter anderem wird auch über den Hörspiel-Wettbewerb gesprochen: am Freitag, 13 Uhr, im Forum „Literatur + Hörbuch“ (Halle 3, B500), nur wenige Meter von der Hörspiel-Arena entfernt.

Der Verein Hoerspiel-Gemeinschaft e.V. geht zurück auf eine Initiative von Betreibern engagierter Hörspiel-Webseiten und dient allgemein als Anlaufstelle für Interessierte, die das Medium Hörspiel lieben und es weiter voranbringen wollen. Der als gemeinnützig anerkannte Verein vereint heute neben Webseiten-Betreibern auch Verlage, Medien, Dienstleister, Autoren, Sprecher und private Hörer. Nähere Informationen finden Interessierte auf www.hoerspiel-gemeinschaft.de – die Mitgliedschaft kostet 60 Euro pro Mitgliedsjahr.

Kontakt
Hörspiel-Gemeinschaft e.V.
René Wagner
Sandkaul 1
41812 Erkelenz
02164/702500
kontakt@hoerspiel-gemeinschaft.de
www.hoerspiel-gemeinschaft.de

Pressemitteilungen

Wenn Kinder kleine Helden werden ….

Wenn Kinder kleine Helden werden ....

Einsatz im Studio: Ulli Potofski produziert individuelle Hörspiele für Kinder!

Sie träumen davon, wie ihr Fußball-Idol zu kicken – auf einer Weltraum-Mission unterwegs zu sein – wilde Abenteuer mit ihrem Lieblingspferd zu bestehen: Wundervolle Kinder-Fantasien, die TV- und Sportmoderator Ulli Potofski mit individuellen Hörspielen erfüllt.

„Schon die Jüngsten lieben Geschichten,“ so der erfolgreiche Kinderbuchautor. Regelmäßig wird er bundesweit zu Lesungen eingeladen, Bücher wie „Manolo“ oder „Die Teufelskicker“ begeistern Kids von fünf bis zehn Jahren. „Noch viel spannender ist es für die kleinen Zuhörer natürlich, wenn sie selbst zum Hauptdarsteller werden.“ Als Stürmer in der Nationalmannschaft ein großes WM-Spiel gewinnen, für die Formel 1 an den Start gehen, die Welt vor einer Katastrophe retten.

Für alle diese kleinen Helden produziert Ulli Potofski in seinen Studios individuelle Hörspiele. „Wir sprechen mit den Eltern, brauchen von ihnen einige Informationen über ihr Kind.“ Name, Hobbies, Vorlieben, Schule, Freunde. Angaben, die als Basis für eine ganz neue Geschichte genutzt werden. „Wir haben keine personalisierten Hörspiele, bei denen lediglich die Vornamen der Charaktere ausgetauscht werden. Wir entwickeln jedes Mal eine eigene Story.“

Im Studio entstehen Reportagen und Erzählungen, die mit Musik, Geräuschen oder akustischen Effekten unterlegt werden. „Unser Ziel ist es, den größten Wunsch Ihres Kindes zu erfüllen – und das soll so echt wie möglich klingen!“ Stadionatmosphäre, Weltraumklänge, Pferdestall, Piratenschiff: In der Postproduktion wird aus jeder Geschichte ein Live-Bericht.

Und so funktioniert das: Auf www.mein-kinderhoerspiel.de erklärt Ulli Potofski in einem Video, wie der kleine Emilius zu einem gefeierten Fußballstar wird. „Es ist immer wieder toll zu erleben, wie viel Spaß Kinder an ihrem Hörspiel haben, wie oft sie sich ihre Geschichte anhören – darüber hinaus auch angeregt werden, ihre eigene Kreativität weiter zu entwickeln.“ Ein Anliegen, das Ulli Potofski am Herzen liegt. Deshalb sponsert er jede Produktion. „Eltern können ihrem Champion für 39,00 Euro ein Traum erfüllen. Die eigentlichen Kosten für die Realisierung einer eigenen CD sind natürlich viel höher, aber ich möchte mit meinem Projekt dazu beitragen, Neugierde, Leselust und Fantasie schon in ganz jungen Jahren zu fördern.“

Napasai Media GmbH & Co. KG wurde im Januar 2007 von den beiden TV-Journalisten Alexander von der Groeben und Ulli Potofski gegründet. Unsere Firma entwickelt und vertreibt Hörbücher, Fernsehformate, Podcasts, Imagefilme, Radio- und TV-Werbung, Themenservice für Radiosender u.v.m.
Weitere Infos unter www.napasai-media.de

Kontakt
Napasai Media GmbH & Co. KG
Ulli Potofski
Widdersdorfer Strasse 217b
50825 Köln
0221 390 9040
info@napasai-media.de
http://www.mein-kinderhoerspiel.de

Pressemitteilungen

Von Null auf Preis: Shootingstar Frederick Lau erhält als bester Vorleser den „Hörbuch-Oscar“

Mit seinem ersten Hörbuch, der Lesung des preisgekrönten Jugendromans „Es bringen“, gewinnt der Schauspieler den Deutschen Hörbuchpreis als bester Interpret

Von Null auf Preis: Shootingstar Frederick Lau erhält als bester Vorleser den "Hörbuch-Oscar"

Kaum jemand liest Geschichten so beeindruckend wie Schauspieler Frederick Lau. (Bildquelle: Roof Music)

Kaum jemand liest Geschichten so beeindruckend wie der junge Berliner, den man bisher nur aus Film- und Fernsehproduktionen kannte: Frederick Lau hat in den letzten Jahren einen Preis nach dem anderen gesammelt, etwa den Deutschen Filmpreis („Die Welle“) oder den Grimme-Preis („Neue Vahr Süd“) – und nun kommt eine Trophäe aus dem literarischen Bereich hinzu, in dem der 25-Jährige wohl nicht mehr lange ein Newcomer bleiben wird. Mit seiner Lesung des Jugendromans „Es bringen“ von Verena Güntner gelingt Lau das Kunststück, für seine erste Arbeit als Hörbuchsprecher direkt mit dem Deutschen Hörbuchpreis als „Bester Interpret“ belohnt zu werden. Der Preis gilt als „Oscar der Hörbuch-Branche“ und wird am 11. März in einer feierlichen Gala beim Westdeutschen Rundfunk in Köln an insgesamt sieben Gewinner verliehen.

„Ich bin verdammt stolz und glücklich!“, war die erste Reaktion des Schauspielers, der seit dem Alter von zehn Jahren vor der Kamera steht. Ab Ende März ist er in Oskar Roehlers neuem Kinofilm „Tod den Hippies, es lebe der Punk“ zu sehen – doch auch das „Kino im Kopf“ scheint seine Bühne zu sein. „Auch wenn ich sehr, sehr gerne Hörbücher höre – ich hätte niemals gedacht, dass ich je eines aufnehmen würde, geschweige denn einen Preis dafür bekomme.“

Dass ein absoluter Newcomer den renommierten Deutschen Hörbuchpreis für seine Vorlese-Leistung gewinnt, gilt in der Branche als kleine Sensation: „In der 13-jährigen Geschichte des Hörbuchpreises ist dies noch keinem anderen Interpreten gelungen“, stellt Esther Roos fest – sie ist Geschäftsführerin des Vereins Deutscher Hörbuchpreis e.V., der Literaturfreunden eine Orientierungshilfe auf dem immer unübersichtlicher werdenden Hörbuchmarkt geben will. Jährlich rücken in sieben Kategorien jeweils drei Produktionen des vergangenen Hörbuchjahres in den Fokus, vor allem in Bezug auf die Spezialdisziplinen „bester Interpret“ und „beste Interpretin“.

An der Leistung des Hörbuch-Newcomers begeisterte die Jury seine Fähigkeit, mit dem Protagonisten der literarischen Vorlage quasi zu verschmelzen. Frederick Lau schlüpft in die Rolle des sechzehnjährigen Luis, der weiß, was er will, oder zumindest so tut – und das in einer derart vielschichtigen Interpretation, dass die Jury mit der Bewertung „optimale Besetzung“ somit auch den Hörbuchverlag „tacheles!“, ein Label von Roof Music, lobend hervorhebt.

Diesen Luis, der sich selbst als „Bringer“ ansieht und dessen Welt aus den Fugen gerät, als seine Mutter ein Verhältnis mit seinem besten Freund beginnt, „spricht Lau mit solch einer Überzeugung, mal schnell, hart und cool, mal leise und berührend, dass man ihm den Ich-Erzähler ohne Wenn und Aber abnimmt“, schwärmte schon die Nominierungsjury, noch übertroffen von der Preisträgerjury: „Luis ist ein Bringer – und Frederick Lau ist es auch! Knallhart und verunsichert, abgebrüht und seinen Platz in der Welt suchend: Lau schafft es, allein mit seiner Stimme der Hauptfigur eine beeindruckende Tiefe zu geben.“

Neben Frederick Lau als bester Interpret wird bei der Gala im März auch die beste Interpretin ausgezeichnet: Den Deutschen Hörbuchpreis 2015 erhält Maria Koschny, u.a. bekannt als deutsche Synchronstimme von Jennifer Lawrence („Die Tribute von Panem“), für ihre einfühlsame Lesung von Clare Furniss‘ Roman „Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb“ – das Hörbuch ist bei Oetinger audio erschienen. Den Preis für die „beste verlegerische Leistung“ erhält in diesem Jahr Lübbe Audio für die gelungene Hörbuch-Biografie „Easy does it – CRO, die Maske und der ganze Rest“.

Alle diesjährigen Preisträger finden Interessierte auf www.deutscher-hoerbuchpreis.de , unter anderem mit einem umfangreichen Archiv aller Gewinner seit der ersten Preisvergabe 2003. Als direkter Draht zu Hörbuch-Fans dient die vereinseigene Facebook-Seite: www.facebook.com/deutscherhoerbuchpreis .

Übergeben werden die Preise in der Gala zum Deutschen Hörbuchpreis am 11. März im Funkhaus des Westdeutschen Rundfunks in Köln. Die Verleihung wird live im Radio übertragen (ab 20.05 Uhr auf WDR 5, hr2-kultur, NDR Kultur und Antenne Saar, als Aufzeichnung ab 22.03 Uhr auf SWR 2) sowie am 14. März im Fernsehen gesendet (ab 23.45 Uhr im WDR).

Der Deutsche Hörbuchpreis wurde 2002 vom Westdeutschen Rundfunk und seiner Tochtergesellschaft, der WDR mediagroup GmbH, ins Leben gerufen, um ein Qualitätssiegel für das Literaturmedium Hörbuch zu schaffen. Diese Idee fand – und findet – zahlreiche Befürworter, so dass im Jahr 2006 der „Deutsche Hörbuchpreis e.V.“ mit weiteren wichtigen Mitgliedern gegründet wurde. Zwischenzeitlich ist der Verein auf sieben institutionelle und zahlreiche persönliche Mitglieder angewachsen, darunter der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Hessischer Rundfunk, lit.COLOGNE, Norddeutscher Rundfunk, Studio Hamburg, Westdeutscher Rundfunk und WDR mediagroup. Die Geschäftsstelle des Vereins mit Sitz in Köln ist für die Organisation der Juryarbeit und das zentrale Projektmanagement des Preises verantwortlich.

Kontakt
Deutscher Hörbuchpreis e.V.
Esther Roos
Ludwigstraße 11
50667 Köln
0221 / 2035-2127
hoerbuchpreis@wdr-mediagroup.com
http://www.deutscher-hoerbuchpreis.de/presse/akkreditierung.html

Pressemitteilungen

Neue Science Fiction-Hörspielserie beim Erfolgslabel Folgenreich

MARK BRANDIS – RAUMKADETT – Folgen 1 „Aufbruch Zu Den Sternen“ / 2 „Verloren Im All“ (VÖ: 23.05.2014; Folgenreich/Universal Music Family Entertainment)

Neue Science Fiction-Hörspielserie beim Erfolgslabel Folgenreich

CD-Cover Mark Brandis Raumkadett

Eine der beliebtesten und erfolgreichsten Serien des mehrfach preisgekrönten Universal Music-Labels Folgenreich ist die Hörspieladaption einer der populärsten deutschen Science Fiction-Romanreihen MARK BRANDIS, geschrieben von Nikolai von Michalewsky, der unter dem Pseudonym Mark Brandis (abgeleitet von seiner Heimat, der Mark Brandenburg) die Romane in der Ichform verfasst hat. MARK BRANDIS hebt sich von anderen Science Fiction-Serien vor allem dadurch ab, dass nicht die Technik, sondern der Mensch im Vordergrund steht. Die Serie spielt etwa 100 Jahre in der Zukunft und beschreibt Mark Brandis“ packende Abenteuer zunächst als Testpilot der VEGA (Venus-Erde-Gesellschaft für Astronautik), später als Commander verschiedener Raumschiffe.

Die aufwändigen MARK BRANDIS-Hörspielproduktionen entstehen bei der Firma Interplanar und beeindrucken durch eine überragende, authentische Klangqualität, was ihnen bereits zahlreiche Auszeichnungen wie den Deutschen Phantastikpreis 2008, die Hörspiel-Awards in Gold, Silber, Bronze in den Jahren 2007 – 2009 sowie den Ohrkanus 2010 und 2011 in der Kategorie „Bestes Sounddesign“ bzw. „Bestes Soundkonzept“ einbrachte. Im Jahr 2015 steuert die Serie MARK BRANDIS auf ihren Höhepunkt und Abschluss zu, und die Abenteuer des Weltraumpartisanen, die auf von Michalewskys Romanen basieren, werden dann erzählt sein. – Doch für alle Fans, die jetzt heftig in ihre Kissen weinen, gibt“s eine richtig tolle Nachricht: Am 23.05.2014 startet nämlich die neue Hörspielserie MARK BRANDIS – RAUMKADETT mit den ersten beiden von 6 geplanten Folgen – denn es ist Zeit für neue Geschichten!

MARK BRANDIS – RAUMKADETT ist ein Science Fiction-Prequel und spielt am Ende des 21. Jahrhunderts vor den klassischen MARK BRANDIS-Episoden: Flotten von Raumschiffen sind im Weltraum unterwegs, um Planeten zu erforschen und zu besiedeln. Der junge Mark Brandis hat einen großen Traum: er will Raumfahrer werden! Doch schon in der Pilot(!!!)folge „Aufbruch Zu Den Sternen“ verbockt er fast seine Chance, jemals zu den Sternen zu fliegen…

Die Produktion übernimmt wiederum das Team von Interplanar, Balthasar von Weymarn und Joachim-C. Redeker. Die nun von Balthasar von Weymarn geschriebenen neuen Geschichten basieren weiterhin zum Teil auf den von Nikolai von Michalewsky erschaffenen Charakteren und wurden zudem von dessen Witwe, Reinhild von Michalewsky, autorisiert.
Ein besonderer Clou: Als Erzähler wurde Michael Lott wie gewohnt als erwachsener Mark Brandis eingesetzt, der mit Blick auf die eigene Vergangenheit, die Gedanken des jungen Mark Brandis teils ironisch, teils melancholisch kommentiert; des Weiteren in Folge 1 mit Gabriele Libbach, Horst Stark und Gernot Endemann drei Hauptsprecher der legendären Hörspielserie aus den Jahren 1976 – 1978 „Commander Perkins“. Bildquelle:kein externes Copyright

FOLGENREICH ist das Hörbuch- und Hörspiellabel für Jugendliche und Erwachsene der Universal Music Group.

Universal Music Group
Doerte Poschau
Stralauer Allee 1
10245 Berlin
030 52007-0
doerte.poschau@umusic.com
http://www.folgenreich.de

Glücksstern-PR
Heike Glück
Hauptstr. 80
71711 Steinheim
07144 884255
glueck@gluecksstern-pr.de
http://www.gluecksstern-pr.de

Pressemitteilungen

Weltweit erstes Kinder-Hörspielmusical „Minas Abenteuer“ jetzt als interaktive App zum Download erhältlich

Mit den TV-Stars Joko Winterscheidt und Dominic Boeer sowie den Stimmen von Benjamin Blümchen, SpongeBob und Bugs Bunny

Weltweit erstes Kinder-Hörspielmusical "Minas Abenteuer" jetzt als interaktive App zum Download erhältlich

Minas Abenteuer – Der Baum der Wunder

Berlin, Januar 2014: Kinder von vier bis vierzehn Jahren und deren Eltern können ab jetzt das weltweit erste Kinder-Hörspielmusical „Minas Abenteuer“ downloaden und mit Hilfe der App die fantasievolle Welt von Mina sehen, hören und auch spielerisch entdecken.

„Minas Abenteuer“ ist ab sofort im iTunes Store zum Einführungspreis für 1,79 Euro, statt 4,99 Euro, pro Download erhältlich. Das Hörspiel zur App ist u.a. bei iTunes, Audible sowie Musicload gelistet und kostet 6,99 Euro. Ab März 2014 wird das Kinder-Hörspielmusical auch als klassische CD im Handel über „Der Audio Verlag“ (DAV) vertrieben.

App-Download:
https://itunes.apple.com/de/app/minas-abenteuer-animiertes/id743793994?mt=8

Hörspiel-Download:
https://itunes.apple.com/de/audiobook/der-baum-der-wunder-minas/id779582027

Zum Inhalt
Das 70-minütige Hörspielmusical erzählt die Geschichte von Mina und ihren Freunden. Auf Cantus Magus, einer zauberhaften Musikschule, lernen die Kinder andere Menschen mit ihrer Stimme emotional zu berühren. Doch um dieses Ziel zu erreichen, müssen Mina und ihre neuen Freunde unterschiedliche Prüfungen meistern – genau wie im richtigen Leben.
Entwickelt wurde „Minas Abenteuer“ von den beiden Berliner Synchronsprechern und Autoren Jeffrey Wipprecht und Christian Zeiger. „Wir wollen mit unserer App den Kindern und deren Eltern eine neue Welt des Hörspiels präsentieren. Auf eigene Faust können Kinder die magische Welt von Minas Abenteuer entdecken und selbst zum Leben erwecken: So bekommen verrückte Gießkannen flinke Füße, fauchende Drachen spucken Feuer, sensible Blumen niesen oder Papageien legen vor Schreck ein Ei. Außerdem möchten wir den Kindern echte Werten wie Freundschaft, Liebe und Ehrlichkeit vermitteln.“ Für Kinder und Jugendliche die ihre Englischkentnisse verbessern wollen, erscheint die App zweisprachig. Im Startmenü kann ganz einfach ausgewählt werden, ob in deutscher oder englischer Sprache begonnen wird.

Zur Entstehung
Alle Texte und Illustrationen wurden eigens für „Minas Abenteuer“ entwickelt. Klassische Kompositionen wie „Eine kleine Nachtmusik“ (Mozart), aber auch aufwendige Neukompositionen entführen Kinderohren auf eine musikalische Abenteuerreise. Neben den TV-Stars Joko Winterscheidt und Dominic Boeer, hauchen bekannte Hollywood- und Kinderstar-Stimmen den Charakteren in „Minas Abenteuer“ Leben ein. In den Hauptrollen sind u.a. zu hören: Sven Plate (Bugs Bunny), Jürgen Kluckert (Benjamin Blümchen), Ulrike Stürzbecher (Kate Winslet), Santiago Ziesmer (SpongeBob) und Dietmar Wunder (Daniel Craig).
„Minas Abenteuer“ wurde in Berlin produziert und Hand in Hand mit App-Entwicklern und Audio-Ingenieuren sowie Illustratoren, namhaften Künstlern und Komponisten kreiert. Das erste Manuskript zum Hörspielmusical entwarf Jeffrey Wipprecht bereits im Jahr 2009 unter dem Arbeitstitel „Mina Lavina“. 2012 wurde die Geschichte dann zusammen mit Christian Zeiger vollendet, sodass talentierte App-Entwickler, Animatoren und Illustratoren im Jahr 2013 mit der Darstellung und Präsentation von „Minas Abenteuer“ beginnen konnten.

Internet: www.minasabenteuer.de

Bildrechte: Minas Abenteuer / Christian Lindemann

Über die Ideengeber und Autoren
Die Berliner Synchronsprecher Jeffrey Wipprecht (33) und Christian Zeiger (21) sprachen u.a. schon Rollen für Kinofilme wie „Die Unfassbaren“, „Transformers“, „Charlie und die Schokoladenfabrik“ sowie „Die Croods“.
Jeffrey Wipprecht ist Mitglied des Verbandes Deutscher Sprecher und arbeitete vor der Produktion von „Minas Abenteuer“ bei verschiedenen Radiosendern als Nachrichtensprecher (u.a. Mitteldeutscher Rundfunk sowie FAZ Businessradio). Heute ist er neben seiner Synchrontätigkeit in zahlreichen Fernseh- und Radiowerbespots zu hören. Bereits 2011 entwickelte er gemeinsam mit seinem Schauspielkollegen Dietmar Wunder eine App, mit deren Hilfe die eigene Aussprache verbessert werden kann – „Besser Sprechen“.

Christian Zeiger erzielte seine ersten Erfolge im Synchronbereich mit der Rolle des „Charlie Bucket“ im Kinofilm „Charlie und die Schokoladenfabrik“. Auch in Filmen wie „Eine Zauberhafte Nanny“ oder „Die Croods“ wirkte er mit. Über viele Jahre hinweg sprach er die Rolle des „Freddie“ in der beliebten Kinderserie „iCarly“. Neben seiner Synchronarbeit spielt er in verschiedenen Produktionen am Theater.

Kontakt
VOICEOVERBERLIN – Produktion: Minas Abenteuer
Jeffrey Wipprecht
Clara-Grunwald-Straße 6
10317 Berlin
+49 (0)30 – 290 47 392
jeffrey.wipprecht@minasabenteuer.de
http://www.minasabenteuer.de

Pressekontakt:
Publiplikator GmbH
Katharina Haase
Königstraße 2
14163 Berlin
+49 (0)30 – 200 898 28
haase@publiplikator.de
http://www.publiplikator.de

Pressemitteilungen

Eine App für Eltern, die den „echten“ Weihnachtsmann oder das „echte“ Christkind die Geschenke bringen lassen – als Illusion zum Hören

Medientank Handels GmbH veröffentlicht App für iPhone, iPad und iPod touch mit Mini-Hörspielen, die den Besuch des Weihnachtsmannes und des Christkindes akustisch vortäuschen

Eine App für Eltern, die den "echten" Weihnachtsmann oder das "echte" Christkind die Geschenke bringen lassen - als Illusion zum Hören

Zeitgesteuerte Mini-Hörspiele täuschen den Besuch von Weihnachtsmann und Christkind täuschend echt vor.

Das gute alte Glöckchen zur Bescherung hat ausgedient, jetzt entfaltet eine einfache Smartphone-App umso größere Wirkung: Wer auf seinem iPhone oder iPod touch die Applikation „iSanta“ ( http://bit.ly/isanta-app ) installiert hat, kann sich auf leuchtende Augen der Kinder und verdutzte Gesichter von Freunden und Verwandten freuen. Über die App, die im iTunes AppStore für 89 Cent erhältlich ist, lassen sich zeitgesteuert aufwendige kleine Hörspiele starten, die die Ankunft des Weihnachtsmannes oder des Christkindes täuschend echt nachmachen. So wird die Illusion zum Fest perfekt – und die Bescherung kann kommen.

So funktioniert es: Setzen Sie den Timer auf die Zeit, die Sie brauchen, um Ihre Kinder, Verwandten, Freunde „abzulenken“, bis der Weihnachtsmann bzw. das Christkind durchs Fenster kommen soll. Am besten sollte die Tür zu dem Zimmer, in dem die Bescherung stattfindet, geschlossen sein – damit man richtig „lauschen“ kann.

Stellen Sie das iPhone / den iPod auf eine hohe Lautstärke und legen Sie es an einen Ort, wo es den Raum gut beschallen kann, aber von den Kindern und anderen Personen, die später ins Zimmer kommen, nicht entdeckt wird, um eventuell Misstrauen zu wecken. Noch besser und authentischer klingt es, wenn das iPhone bzw. der iPod in einer Stereoanlage steckt, die den Ton über einen iPhone/iPod-Anschluss abspielt. Nun drücken Sie auf „Start“.

Während der Timer rückwärts läuft, haben Sie genügend Zeit, um Ihre kleinen und großen Gäste dazu zu bewegen, gemeinsam mit Ihnen das Bescherungszimmer zu verlassen – schließlich darf der Weihnachtsmann bzw. das Christkind nicht zu entdecken sein. Eine andere Person sollte eingeweiht sein, um die Geschenke unbemerkt um den Weihnachtsbaum zu verteilen, und sich dann wieder Ihrer Gruppe anschließen, bevor der Timer den Startzeitpunkt erreicht hat.

Die Minuten verstreichen, die letzten Sekunden laufen ab: Jetzt können Sie Ihren Kindern, Verwandten und Freunden quasi beweisen, dass es den Weihnachtsmann und das Christkind doch gibt! Er/es sieht sich im Zimmer um, verteilt die Geschenke, testet die Stimmung mit einer kleinen Weihnachtsmusik – und saust am Ende wieder durchs Fenster davon.

Während Sie also „unschuldig“ mit Ihren Gästen vor dem verschlossenen Bescherungszimmer stehen, hören alle eindeutig, dass der Weihnachtsmann „live“ erscheint. Und natürlich spricht er auch ein bisschen: der Weihnachtsmann in einer deutschen und einer englischen Version, das Christkind naturgemäß nur in einer deutschen. Strahlende Kinderaugen und offene Münder dürften garantiert sein.

Die App „iSanta“ ist konzipiert für alle Apple-Geräte ab iOS-Version 5.0 und derzeit für 89 Cent im iTunes AppStore erhältlich (http://bit.ly/isanta-app). Sie ist optimiert für iPhone 5 und kompatibel mit iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPad sowie iPod touch (ab der 3. Generation).

Zusätzlich gibt es die wichtigsten Inhalte der App – in Kooperation mit dem Hörbuchverlag Highscore Music – auch als eine Art Musikalbum: Über die Downloadportale iTunes ( http://bit.ly/isanta-itunes ) und Amazon ( http://bit.ly/isanta-amz ) lassen sich die Audiodateien in verschiedenen Versionen herunterladen und dann z.B. auf CD brennen oder auf den mobilen Player oder das Handy übertragen.

Ob Weihnachtsmann auf Deutsch oder Englisch oder das Christkind: Zu jeder Fassung gibt es auch eine Audiodatei, die mit 3 Minuten Stille beginnt – ausreichend Zeit also, um neugierige kleine und große Weihnachts-Fans abzulenken.

Das vor über 20 Jahren gegründete Unternehmen mit Firmensitz in Wien betreibt Online-Portale in der Hörbuchbranche und entwickelt E-Commerce-Applikationen für Internet, Windows, iOS und Android. Seit 2007 tritt ein Unternehmensteil von Medientank als AUDIAMO-Hörbuch-Shop als spezialisierter Buchhändler auf.

Kontakt:
Medientank Handels GmbH
Günter Rubik
Kaiserstraße 70/2
A-1070 Wien
+43 1 699 95 31
office@medientank.at
http://www.medientank.at