Tag Archives: Hospitality

Pressemitteilungen

Aus dem POS-Spezialisten TCPOS SA wird ZUCCHETTI Schweiz SA

TCPOS SA firmiert seit dem 4. Januar 2019 als Zucchetti Schweiz SA.

„Dank der fruchtbaren Zusammenarbeit mit den Unternehmen in der Zucchetti-Gruppe in den letzten Jahren, konnte TCPOS sich und seine Produkte weiterentwickeln“, so Dirk Schwindling, CEO der Zucchetti Schweiz. „Aufgrund der sich aus der Zusammenarbeit ergebenden Synergieeffekte ist es an der Zeit, dass wir einen neuen Namen wählen, der diese Entwicklung abbildet und über das Produkt „TCPOS“ hinausgeht. Der neue Name hebt unsere aktuelle Entwicklung hervor und spiegelt gleichzeitig unsere globale Präsenz als eigenständige Tochtergesellschaft der Zucchetti-Gruppe besser wider“.

Das TCPOS-Logo bleibt weiterhin erhalten, denn in POS-Lösungen liegt seit zwei Jahrzehnten die Kernkompetenz des IT-Lösungsanbieters. Auch nach der Umfirmierung wird das Unternehmen nach wie vor daran arbeiten, die Lösungen weiterzuentwickeln, was durch die Einbindung in die iCore-Galaxie nicht nur einfacher wird, sondern auch den Geschäftserfolg der Kunden nachhaltig steigern soll. Die neue Strategie geht über die klassischen In-Store-Aktivitäten von POS-Systemen zur Kundenansprache hinaus, denn sie zielt auch darauf ab, Lieferanten und Caterer bei der Organisation von Teams durch effektive Schichtplanung und -prognose zu unterstützen.

„Die Marke Zucchetti steht heute nicht nur in Italien, sondern weltweit für exzellente Produkte und Dienstleistungen“ erklärt Enrico Itri, Chief Operating Officer von Zucchetti International. „Deshalb wollen wir im Markt klar kommunizieren, dass Zucchetti als führendes italienisches Softwareunternehmen in mehreren Ländern der Welt vor Ort präsent ist. Im Falle der Zucchetti Schweiz besteht eines der Hauptziele darin, das Portfolio um Anwendungskomponenten aus der Zucchetti-Familie zu erweitern, um die Geschäftsprozesse unserer Kunden noch besser unterstützen zu können.“

Das Management von Zucchetti sieht den Erfolg von TCPOS als eine treibende Kraft für die Entwicklung der IT-Gruppe. „Die Übernahme von TCPOS im Jahr 2013 war ein Meilenstein im Internationalisierungsprozess der Zucchetti-Gruppe“, sagt Alessandro Zucchetti, Präsident der Zucchetti-Gruppe. „Die „Geburt“ der Zucchetti Schweiz SA ist ein erster Schritt in Richtung Internationalisierung und steht für unser Bestreben, weiterhin im Ausland zu investieren, ausgehend von den in Europa erzielten hervorragenden Ergebnissen.“

Die Unternehmen der TCPOS-Gruppe firmieren ab jetzt unter folgenden Markennamen:

TCPOS SA: Zucchetti Switzerland SA / Zucchetti Schweiz SA
TCPOS GmbH (Germany): Zucchetti Germany GmbH /Zucchetti Deutschland GmbH
TCPOS France Sàrl: Zucchetti France Sàrl
TCPOS GmbH (Austria): Zucchetti Austria GmbH / Zucchetti Österreich GmbH
TCPOS Eastern Europe Ltd.: Zucchetti Bulgaria Ltd
TCPOS Mexico S.A. DE C.V.: Zucchetti México S.A DE C.V.

Mit mehr als 4.700 Mitarbeitern, einem weltweiten Vertriebsnetz von über 1.100 Partnern und über 160.000 Kunden ist die Zucchetti-Gruppe eines der wichtigsten italienischen IT-Unternehmen. Sie bietet Software, Hardware und IT-Dienstleistungen für Unternehmen, Buchhaltungen, Unternehmensberatungen und Handelsorganisationen, die sich einen erheblichen Wettbewerbsvorteil sichern und sich für alle IT-Fragen auf einen einzigen Ansprechpartner verlassen wollen. www.zucchetti.com

Firmenkontakt
Zucchetti SA
Dirk Schwindling
Centro Galleria 2
6928 Manno
+41 91 604 20 80
infoch@tcpos.com
http://www.zucchetti.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
+49 9951 600 601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Bildquelle: www.tcpos.com

Pressemitteilungen

Hoteliers verschenken Wachstumspotenzial

Befragung belegt Defizite bei Verbreitung und Qualität der Lade-Angebote

Hoteliers verschenken Wachstumspotenzial

Befragung belegt noch Defizite bei Verbreitung und Qualität der Charging-Angebote
Über 50% der Betriebe nutzen für das Laden von Elektrofahrzeugen bereits regenerative Energien

München, 04.10.2018. Nur ein kleiner einstelliger Prozentanteil der Hotels in Deutschland bieten bisher Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge an. Angesichts der noch geringen Verbreitung von Ladestationen gibt es bei den Hotelbetrieben einen großen Nachholbedarf und zugleich ein erhebliches Wachstumspotenzial. Aber nicht nur in quantitativer, sondern auch in qualitativer Hinsicht gilt es, noch eine Reihe von Defiziten zu beheben.

Hotels und andere Gastbetriebe können einen wichtigen Beitrag beim Ausbau – auch der öffentlichen – Ladeinfrastruktur leisten. Die bundesweit erstmalig durchgeführte Hotel-Charging-Studie, die von GP JOULE CONNECT initiiert und vom Online-Magazin touremo erstellt wurde, ging der Frage nach, inwieweit sich die Hospitality-Branche bereits heute den Herausforderungen einer zunehmend elektrifizierten Mobilität stellt.

Großes Marktpotenzial für Hoteliers in Deutschland

In der Zukunft ist aufgrund der wachsenden Verbreitung von Elektrofahrzeugen damit zu rechnen, dass in der Lade-Infrastruktur ein großes Marktpotenzial für die deutschen Beherbergungsbetriebe liegt. „Hoteliers sollten die Chance nutzen, die ihnen die zunehmende Elektromobilität bietet. Der Trend zeigt klar nach oben und mit Lade-Einrichtungen können sich die Betriebe von ihrem Mitbewerber absetzen und ihren Gästen mehr Service bieten.“, erklärt Peter Grett, Mitherausgeber des Magazins Touremo und Co-Autor der Studie. „Die Befragung hat auch gezeigt, dass viele Betriebe auf der Suche nach Informationen und Beratung zu dem Thema Elektro-Mobilität sind. Hier sollten weitere Services angeboten werden“, fährt Grett fort.

Keine Unterschiede bei der Größe der Betriebe und ihrer regionalen Verteilung

Bei Tagungs- und Business-Hotels sind Ladeeinrichtungen etwas stärker verbreitet, als bei anderen Arten von Beherbergungsbetrieben. Die Größe der Häuser – von der kleinen Pension bis zum großen Hotel einer Kette – zeigte in der Studie keinen Einfluss auf die Installation von Ladeeinrichtungen. Auch zwischen den Bundesländern lassen sich keine signifikanten Unterschiede hinsichtlich der Verbreitung von Chargern (Ladeeinrichtungen) erkennen.

Erfreulich: über 50% der Betriebe nutzen bereits regenerative Energien

Mehr als 50% der bundesdeutschen Hotels mit Ladeeinrichtungen nutzen bereits heute regenerative Energien für ihre Lade-Infrastruktur. Bemerkenswert ist zudem, dass von diesen Hoteliers knapp 50% ihren Strom über eigene Blockheizkraftwerke oder Photovoltaik-Anlagen selbst erzeugen.

Qualitätsmängel bei den Ladeeinrichtungen

Zwei Drittel der Ladeeinrichtungen bestehen aus speziellen „Chargern“ wie Wallboxen oder Ladesäulen, ein Drittel der Betriebe verfügt jedoch lediglich über Steckdosen. Gerade hierin liegt noch ein erheblicher Mangel, denn solche „Lösungen“ werden weder den Sicherheits- noch Lastmanagement-Anforderungen in den Gastbetrieben gerecht. „Leider mangelt es bei vielen Hoteliers noch an entsprechender Fachkenntnis und dem Bewusstsein, dass intelligente, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene und zukunftsfähige Ladelösungen längst verfügbar sind und sich deren Anschaffung in jeder Hinsicht rechnet“, erklärt Peter Grett.

Mehr als 30% der „Charge-Hotels“ bieten bereits Elektro-Leihfahrzeuge an oder planen dies

„Wir stellen eine stetig steigende Neigung bei den Hotels fest, elektrische Betriebs- und Mitarbeiterfahrzeuge anzuschaffen. Viele Hoteliers überlegen zudem, ihren Gästen Leihfahrzeuge anzubieten“, erklärt Peter Grett. Dafür gibt es nach seiner Ansicht auch gute Gründe, denn gerade in entspannter Urlaubsatmosphäre sind Gäste aufgeschlossen, etwas Neues auszuprobieren. E-Fahrzeuge sind noch nicht die Regel und sie vermitteln ganz besondere Fahrerlebnisse. Und so verwundert es nicht, dass bereits rund ein Drittel der Hotels mit Ladeeinrichtungen ihren Gästen schon Elektrofahrzeuge zum Ausleihen anbieten oder dies in nächster Zeit vorhaben.

Weiteres Wachstum bei den Ladeeinrichtungen prognostiziert

„Für die kommenden Jahre gehen wir von zahlreichen Installationen von Ladeeinrichtungen in den deutschen Hotels aus. Immer mehr Betriebe erkennen die Chancen und nutzen sowohl Leihfahrzeuge als auch Ladesäulen zu Kundenbindungs- und Marketingzwecken.“, erklärt Manuel Reich, Leiter von GP JOULE CONNECT. „Eine Ladesäule kann ein erster guter Schritt sein, um den Einstieg in die Elektromobilität zu tätigen. Leihfahrzeuge oder Angebote für Mitarbeiter und Nachbarn sind dann die logischen nächsten Schritte“, fährt Reich fort.

Aufgrund der wachsenden Verbreitung von (teil-)elektrischen Fahrzeugen mit höheren Reichweiten und dem dynamischen Ausbau der Schnell-Ladeinfrastruktur speziell an Autobahnen werden künftig immer mehr E-Driver mit ihren „Stromern“ auch verreisen. Darin liegt ein großes Marktpotenzial sowohl für die deutschen Beherbergungsbetriebe, als auch für Anbieter (intelligenter) Ladetechnologien. „Hoteliers sollten bereits jetzt die Chance nutzen, die ihnen die zunehmende Elektromobilität bietet. Noch können sie sich damit einen Wettbewerbsvorteil sichern, in wenigen Jahren wird Hotel-Charging ein vom Gast erwartetes Standardangebot sein“, so Touremo-Chef Peter Grett.

Die wesentlichen Aussagen der Hotel-Charging-Studie in der Übersicht:
-Unter 5 Prozent der deutschen Hotelbetriebe bieten Lade-Infrastruktur an
-55% dieser Hotels nutzen für ihre Ladeeinrichtungen regenerative Energien
-Wiederum 48% dieser Hotels erzeugen ihren Strom selbst
-Hotels nutzen Ladeeinrichtungen für die Kundenbindung und als Marketing-Tool (sichtbarer Ausweis ihres Nachhaltigkeits-Anspruchs)
-Bereits 40 % der befragten Hoteliers mit Ladeeinrichtungen bieten Elektro-Leihfahrzeuge an – oder planen deren Anschaffung
-70% der Hoteliers berechnen den Ladestrom – bisher – nicht
-60% der Hoteliers bieten Ladestrom auch Nicht-Hotelgästen an

Die Systematik der Hotel-Charging-Studie:
-676 deutsche Hotels befragt, die über Ladeeinrichtungen verfügen
-Die Befragung erfolgte via Online-Fragebogen
-Eine derartige Befragung fand in Deutschland zum ersten Mal statt

Die vollständige GP JOULE-Hotel-Charging-Studie ist im Touremo-Magazin unter www.touremo-mag.com abrufbar. Dort finden Sie auch weitere Analysen und Materialien. Die Studie steht dort auch zum Download bereit.

Über GP JOULE
2009 mit der Überzeugung gegründet, dass 100% erneuerbare Energieversorgung machbar ist, ist GP JOULE heute ein System-Anbieter für integrierte Energielösungen aus Sonne, Wind und Biomasse sowie ein Partner auf Versorgungsebene für Wärme sowie Elektro- und Wasserstoff-Mobilität. Als Pionier in der Sektorenkopplung beschäftigt das mittelständische Unternehmen über 200 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland und Nordamerika.
GP JOULE CONNECT steht für modulare, intelligente E-Mobilitätslösungen für Kommunen, Tourismus und Gastronomie, für Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Industrie und Dienstleister.
Von E-Flotten und Verleihsystemen für E-Autos und E-Bikes über elektrifizierte Parkplätze und smarte öffentliche Ladestationen bis zu ganzheitlichen Mobilitätskonzepten verfolgt GP JOULE CONNECT einen integrativen 360 Grad-Ansatz.

Über Touremo
touremo ist das spezialisierte Unternehmen auf dem Gebiet der Elektromobilität in Tourismus und Gastgewerbe. Das interdisziplinäre Team aus erfahrenen eMobility-, Tourismus- und Kommunikationsexperten erstellt als Redaktionsbüro für verschiedene Online-, Print-, Fach- wie auch Publikumsmedien journalistischen Content zum Thema eMobility. Weiterhin begleitet Touremo touristische Destinationen, Hotellerie und Gastronomie sowie Freizeiteinrichtungen bei der Implementierung der Elektromobilität – vom betrieblichen Einsatz bis zur Konzeption und Umsetzung attraktiver Gästeangebote.

Das deutschsprachige Online-Magazin Touremo ( www.touremo-mag.com) ist das erste Medium im DACH-Raum, das sich mit der Anwendung der Elektromobilität in Tourismus und Hospitality beschäftigt. Zielgruppe des B2B-Magazins sind Fachleute aus den Branchen Tourismus, Fahrzeugbau, Lade-Infrastruktur sowie Energieversorger. Macher des Magazins sind die beiden E-Mobility-Experten Peter Grett und Werner Köstle. Unterstützt wird das Team bei der Realisierung des Medien-Projektes durch den renommierten Medien- und Verlagsprofi Rupert Lönner. Mit Elmar Thomassek als Partner rundet Touremo seine Dienstleitungspalette ab. Er verantwortet Projektentwicklung und special projects, sowie Kooperationen und Partnerschaften im Kontext der E-Mobilität.

PR und Kommunikation

Kontakt
Klartext PR
Alexander Görbing
Jesuitengasse 2 2
86152 Augsburg
01605560471
alexander@goerbing-klartextpr.de
http://www.goerbing-klartextpr.de

Pressemitteilungen

Touremo – erstes Online-Magazin für E-Mobilität im Tourismus

Erstmalig gibt es ein deutschsprachiges Online-Magazin für E-Mobilität im Tourismus-Sektor in der DACH-Region.

Touremo - erstes Online-Magazin für E-Mobilität im Tourismus

ScreenShot Touremo-Magazin

München, 25. September 2018. Erstmalig gibt es ein deutschsprachiges Online-Magazin für E-Mobilität im Tourismus-Sektor in der DACH-Region. Zum 19. September ist „Touremo“ unter der Adresse www.touremo-mag.com online gegangen und steht damit allen professionellen Interessierten im Bereich Tourismus und E-Mobilität offen. Primäre Zielgruppe des B2B-Magazins sind Destinationen, Tourismusverbände, Hoteliers, Hotelketten, Betreiber von Freizeiteinrichtungen, Fahrzeughersteller, Ladeinfrastruktur-Anbieter, Energieversorger sowie eMobility-Dienstleister.

Wesentliche Inhalte sind etwa rechtliche Fragen zum Laden von elektrischen Gäste- und Betriebsfahrzeugen, versicherungsspezifische Aspekte der Vermietung von E-Mobilen, Marktübersichten, Anbieterportraits, Produktvorstellungen, Testberichte von Elektrofahrzeugen aller Art, Best-Practice-Beispiele und Erfahrungsberichte aus dem betrieblichen Alltag. Weiterhin werden regelmäßig Studien und Umfragen veröffentlicht, die sich mit der e-mobilen Praxis im Tourismus und Gastgewerbe beschäftigen.

Es fehlte bisher ein eMobility-Medium, das sich an den spezifischen Interessen, Anforderungen und Potentialen touristischer Akteure orientiert. Ziel der Redaktion ist es, aus der Fülle e-mobiler Informationen exakt diejenigen herauszufiltern, die für die Freizeitwirtschaft und das Gastgewerbe relevant sind. „Mit dem kostenlosen, frei zugängigen Touremo-Magazin und seinem flankierenden Newsletter füllen wir die bisherige Lücke im Spektrum der medialen Angebote. Unser e-mobiles Online-Medium für die Tourismusbranche zeichnet sich vor allem durch eines aus: seine konsequente Zielgruppen- und Praxisorientierung“, erklärt Peter Grett, einer der beiden Herausgeber.

Das Magazin von eMobility-Experten für Hospitality- und Tourismus-Profis

Die Macher des neuen Formats sind Peter Grett und Werner Köstle. Peter Grett beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren beruflich mit allen Fragen der Elektromobilität. Als Mitgründer und Geschäftsführer eines Elektrofahrzeug-Unternehmens zählte er ab Mitte der 90er Jahre zu den eMobility-Pionieren. Auch Werner Köstle gehört zu den „Urgesteinen“ der E-Mobilität. Im Jahr 2000 übernahm er die technische Leitung eines Unternehmens zur Entwicklung elektrischer Leichtfahrzeuge für den professionellen Einsatz.

Später widmeten sich beide als Buchautoren, Journalisten, Inhaber eines Redaktionsbüros und Berater auch weiterhin dem Thema eMobility in allen Facetten, bevor sie sich mit ihrer Medien-, Bera-tungs- und Event-Agentur Touremo auf e-mobile Aspekte im Tourismus fokussierten. Unterstützt werden sie dabei vom Medien- und Verlagsexperten Rupert Lönner.

Über Touremo:
Das deutschsprachige Online-Magazin Touremo ( www.touremo-mag.com) ist das erste Medium im DACH-Raum, das sich mit der Anwendung der Elektromobilität in Tourismus und Hospitality beschäftigt. Zielgruppe des B2B-Magazins sind Fachleute aus den Branchen Tourismus, Fahrzeugbau, Ladeinfrastruktur sowie Energieversorger. Macher des Magazins sind die beiden E-Mobility-Experten Peter Grett und Werner Köstle.

PR und Kommunikation

Kontakt
Klartext PR
Alexander Görbing
Jesuitengasse 2 2
86152 Augsburg
01605560471
alexander@goerbing-klartextpr.de
http://www.goerbing-klartextpr.de

Essen/Trinken

Pierre Nierhaus Gastro-Trendworkshops Bangkok und London

Rovi, das brandneue Restaurant von Kochstar Yotam Ottolenghi, ist eines von vielen Highlights des London Trendworkshops im Oktober 2018. Bei der Bangkok-Tour im November stehen Streetfood, Retailgastronomie und neue Restaurantkonzepte im Fokus.

Pierre Nierhaus Gastro-Trendworkshops Bangkok und London

Trendexperte Pierre Nierhaus im Restaurant Thanying in Bangkok. (Bildquelle: Pierre Nierhaus)

Für Pierre Nierhaus ist London unbestritten die gastronomische Trendhauptstadt Europas. Der Berater und Trendexperte bringt es auf über 20 Besuche in der britischen Hauptstadt pro Jahr, die Mehrzahl davon gemeinsam mit Unternehmen zum gezieltem Trend- und Konzeptcheck im Hinblick auf die Entwicklung und Überprüfung eigener Konzepte. Für Profis aus Gastronomie und Hotellerie, die sich individuell ein Update über diesen dynamischen Markt holen wollen, bietet Pierre Nierhaus seinen offenen Trendworkshops an.

Die nächste London-Tour für individuelle Teilnehmer findet vom 5. bis 7. Oktober 2018 statt. Bei Streetfood, Quickservice, Systemgastronomie aber auch bei angesagten Ethno-Küchentrends und Gastro-Konzepten hat London die Nase vorn. Die innovative Off-Szene in Shoreditch ist Vorbild für die Ausgehszene sowie community-orientierte Hotelkonzepte. Erst kürzlich eröffnet und schon im Programm ist das Rovi, das bereits siebte Restaurant von Starkoch Yotam Ottolenghi. Trendig und doch minimalistisch in Szene gesetzt, im charakteristischen Ottolenghi-Rot, bietet das Rovi überwiegend vegetarische Gerichte und setzt neue Schwerpunkte auf Fermentierung und Kochen über offenem Feuer. Ebenfalls im Programm sind die besten Konzepte für die angesagte südamerikanische und levantinische Küche, Snack- und Bakery- sowie Pop-Up-Konzepte. Während des dreitägigen Wochenend-Workshops wohnt die Gruppe im The Hoxton Shoreditch Boutique Hotel mitten urbanen Szeneviertel Shoreditch.

Einen Workshop in der asiatischen Trendsetter-Metropole Bangkok veranstaltet Pierre Nierhaus vom 6. bis 9. November 2018. Bangkok ist ein „Melting Pot“: Hier sind alle großen Trends sowie sämtliche asiatischen Küchen vertreten; dazu authentisches Streetfood in Trucks, auf Märkten und entlang der Kanäle. Bemerkenswert ist die Verbindung aus Shopping und Gastronomie in Malls, die zu den besten der Welt gehören: High-Class ist Siam Paragon mit Gourmetrestaurants und edlen Cafes. Siam World, Thailands größte Mall, bietet eine Auswahl von über hundert Gastro-Konzepten. Angesagte Restaurants und Hotelkonzepte von kleinen Design Hotels bis trendigen Kettenhotels vervollständigen das Programm, teilweise mit Blick hinter die Kulissen. Die Teilnehmer des Trendworkshops wohnen im luxuriösen Siam Kempinski Hotel mit Urban Resort Charakter.

Die Workshops werden in Kleingruppen mit bis zu maximal 15 Personen durchgeführt. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Vom Beraterverband FCSI sind die Workshops als Fortbildungsmaßnahme anerkannt. Alle Programm zum Download unter www.nierhaus.com

Pierre Nierhaus: Experte für Hospitality und Veränderung
Er verbindet 25 Jahre Unternehmererfahrung mit „Weltwissen“ und professioneller Methodik für Veränderung. Sein Hintergrund ist die internationale Gastronomie und Hotellerie, in der er als Multi-Gastronom, Trendexperte und Berater zu den Vordenkern, Impulsgebern und Weichenstellern gehört. Seine langjährige Kompetenz, u.a. als Gastronomieunternehmer, bündelt er in seinem Tätigkeitsspektrum als Change-Experte, Berater und Keynote-Speaker. Er ist Autor der Bestseller „Reich in der Gastronomie“ und „TraditionsReich mit Gasthof, Wirtshaus und Kneipe“… Die Pierre Nierhaus Consulting mit Sitz in Frankfurt ist Veranstalter von Trendworkshops für Individualteilnehmer und Gruppen und wurde mit dem internationalen Beraterpreis „Excellence in Management Advisory Services“ der International Society of Foodservice Consultants ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Pierre Nierhaus Consulting
Pierre Nierhaus
Erich-Scheid-Straße 24
63303 Dreieich
06103 50905 50
pierre@nierhaus.com
http://www.nierhaus.com

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
06035 917 469
articolare@lena-kraft.de
http://www.articolare.de

Pressemitteilungen

HelloGuest macht Reisen smarter und bündelt innovative digitale Services

Die EVENT Hotels launchen im PARK INN Hotel Berlin Ihre neue Hotel-App auf Basis der HelloGuest Hospitality Plattform und zeigen, wie smartes Hotel heute geht

HelloGuest macht Reisen smarter und bündelt innovative digitale Services

Nürnberg/Berlin,22.08.18.

Gäste erwarten von ihrem Hotel heute digitale Services in einer smarten App. Die digitale Mehrwerte ohne Medienbrüche bietet und alle Services im Hotel und der Destination intelligent auf einer Plattform bündelt.

Smart Reisen bedeutet, den Gästen komfortable Self-Services auf einen Klick oder sogar sprachgesteuert zu ermöglichen und 24/7 erreichbar zu sein. Der Gast profitiert von einem 24-Stunden-Checkin, bargeldloser Bezahlung und kann Reservierungen in Restaurant, Bar oder Wellness-Bereich aber auch die Steuerung von Klimaanlage, Fahrstuhl oder Türschloss vornehmen. Der Gast empfängt Push-Benachrichtigungen und kann direkt mit Rezeption oder Housekeeping chatten, er findet eine Bewertungsfunktion und bekommt beispielweise über das Zimmer-TV und seine digitale Gästemappe tagesaktuelle und georeferenzierte Informationen über touristische Highlights und Veranstaltungen aus der Region. Bei der komfortablen Abreise und dem digitalen Checkout ohne Wartezeit kann der Gast ein Rechnungssplitting (Business/Privat) vornehmen, ein Taxi bestellen und das alles ohne an das Frontdesk gehen zu müssen.

Bei der Digitalisierung in der Hotellerie ist die größte technologische Herausforderung, alle Prozesse, Schnittstellen und digitalen Quellen aus IT, Marketing, Service, Haustechnik und Sicherheit auf einer Plattform zusammen zu bringen. Die Lösung muss sowohl für den Gast als auch die Mitarbeiter das Zusammenspiel aller Systeme ohne administrativen Aufwand garantieren und intuitiv funktionieren.

Die EVENT HOTEL-Gruppe hat in Berlin gerade ihre smarte App vorgestellt. Das PARK INN Hotel am Alex ist mit 1.012 Betten Deutschlands zweitgrößtes Hotel und das erste Haus der 80 weiteren Hotels der Gruppe, die mit der 360° Hospitality Plattform von HelloGuest jetzt alle digitalen Anwendungen auf einer Plattform integrieren.
„Es war an der Zeit für die EVENT HOTELS eine übergreifende, digitale Plattform zu etablieren, die die unterschiedlichen Prozesse und Datenquellen in einer App vereint und unseren Gästen alle Services in einer zentralen App für alle Marken zugänglich macht. Außerdem ist die App aktuell einzigartig auf dem Markt, da sie alle nötigen Kernfunktionen für komplett digitale Workflows für Hotels liefert“ sagt CIO Gerald Scheurmann-Kettner.

Die EVENT Hotel-App ist kostenlos in den Stores von Google und Apple verfügbar.

Platformunabhängige Hospitality-Lösung

Die HelloGuest Solutions GmbH mit Sitz in Nürnberg ist ein international tätiger Software-Hersteller im Bereich Cloudlösungen für die Travel- und Hospitality-Industrie. Das Unternehmen ist zertifizierter Microsoft TOP App-Partner und bietet eine einzigartige, cloudbasierte Plattform. Diese ermöglicht es, Gäste auf der eigens entwickelten 360° Guest Journey gezielt zu adressieren, mit relevanten Informationen zu versorgen und dem Gast umfassende digitale Services zur Verfügung zu stellen.

Firmenkontakt
HelloGuest Solutions GmbH
Jörg Räbel
Marientorgraben 3-5
90402 Nürnberg
091113131660
presse@helloguest.de
https://www.helloguest-solutions.com

Pressekontakt
HelloGuest Solutions GmbH
Karsten Geisler
Marientorgraben 3-5
90402 Nürnberg
091113131660
presse@helloguest.de
https://www.helloguest-solutions.com

Pressemitteilungen

DerbySoft opens „One“ distribution management platform at World Travel Market 2016

Vacancies open for all independent hoteliers and small to medium hotel groups to sign up today for free

DerbySoft opens "One" distribution management platform at World Travel Market 2016

André Baljeu, Vice President at DerbySoft

DerbySoft is publicly launching its software solution „One by DerbySoft“ at World Travel Market in London from November 7 to 9 (Stand TT407). It offers multiple benefits to independent hotels and smaller groups and gives them an advantage in a highly competitive market.

DerbySoft is a trusted name within the international hospitality technology world. The Dallas and Shanghai-based company has been offering individual software solutions for global hotel groups such as Marriott, Hilton and the InterContinental Hotel Group since 2002. Now, not only is DerbySoft expanding operations to Europe, but the hospitality specialist has developed a brand new distribution management platform called „One“ for independent hotels and smaller chains. „Our focus is to support these hotels in their task to successfully manage online distribution. It represents a challenge for any hotel, but especially so for independent hotels and small hotel groups. Compared to the larger global and regional chains, these businesses usually lack the deep pockets, the technical resources and the specialized personnel that is traditionally required to see profitable results“, Andre Baljeu says, Vice President at DerbySoft.

„One by DerbySoft“ is an innovative, simple and affordable tool that helps independent hotels and small to mid-size hotel groups manage their online distribution in a quick and easy manner, across multiple reservation websites and channels. Today“s public launch follows DerbySoft“s „Learning Launch“ programme, which gave a limited number of hoteliers early access to One since August. „It has been well regarded by hotel managers, and the continually strong feedback shows us that we are on the right track with our solution“, Andre Baljeu states.

„One by DerbySoft“ primarily focuses on simplifying the work for hotel managers who are already tight on time. In addition, the platform helps to reduce costs and generate more reservations and revenue, thanks in part to a powerful metasearch tool. Flexibility is a key offering of One, and as such hoteliers can handpick the features that they want to use. Headline modules available for free at launch include:
– One Central – One location to create all of the user“s hotel content, update availability, and view hotel performance
– Booking Engine – Specially optimised for conversion to increase direct bookings on your website
– Hotel Website Builder – Reduce dependency on online travel agents with a professional website and further increase guest satisfaction

„Additionally we offer an upgrade to our „add-on modules“ with flexible and modest month-to-month pricing“, Andre Baljeu says. The paid modules of „One by DerbySoft“ include:
– Channel Manager – With one click, update all rates and availability across booking channels, reducing the risk of overbooking and saving time
– Metasearch Manager – Bring comparison site prices under control and drive bookings to the hotel directly
– Global Distribution Systems – Powered by HotelREZ, GDS provides access to over 500,000 travel agents worldwide to reach a wide range of new bookers
– WeChat Manager – Chinese tourism has a proven impact on local economy and One will enable you to sell directly to 120 million potential customers through China“s most popular social media app

„We are confident that hoteliers are going to find multiple business advantages in our new tool. As a prestigious hospitality technology expert we have put all our experience and knowledge into a solution that takes our high-end software and provides something that meet the demands of independent hotels and smaller groups“, Andre Baljeu says and adds: „We are proud to publicly launch „One by DerbySoft“ at World Travel Market in London from November 7 to 9. All attendees will be able to discover the powerful features of our software and see the benefits for their daily business by using „One.“

About DerbySoft
The software provider was founded by Ted Zhang and Feng Ou in Silicon Valley (California) in 2002. DerbySoft focuses on individual software solutions for larger hotel groups and corporations and is mainly active in optimizing online sales by providing highly developed technologies. According to this DerbySoft offers next to a fully integrated channel manager several online marketing services, a content system, and a meta search manager. All systems are individually adapted to the demands of the hotels. In 2016 DerbySoft extended its range of technology services by all-in-one solution DerbySoft ONE for independently run hotels. With DerbySoft ONE hoteliers are equipped with all relevant tools for successful online sales. DerbySoft keeps locations in Dallas and Shanghai. www.derbysoft.com/products/one

Firmenkontakt
DerbySoft
André Baljeu
7460 Warren Parkway, Suite 100 7460
75034 Frisco
0171 1276440
andre.baljeu@derbysoft.com
http://www.derbysoft.com/products/one

Pressekontakt
Dynamo PR
Owen Adkins
Melton Street 40
NW1 2FD London
+44 (0)7732 955815
owen.adkins@dynamopr.com
http://www.dynamopr.com

Pressemitteilungen

Top 6 Market Drivers Expected to Promote Growth and Analysis for the Casino Gaming Market in the US 2016-2020

Casino Gaming Market in the US 2016-2020 Size and Share Published in 2016-01-20 Available for US$ 2000 at Researchmoz.us

Description

About Casino Gaming

The casino market in the US is considered to be one of the largest entertainment market in the world. These casinos are not only famous for facilitating gambling, but are also known for providing luxurious amenities such as fine dining, hospitality, sports, and other recreational facilities.

Technavios analysts forecast the casino market in the US to grow at a CAGR of 5% during the period 2016-2020.

Covered in this report

The report covers the present scenario and the growth prospects of the casino market in the US for 2016-2020. To calculate the market size, the report considers the revenue generated from all types of casinos ranging from online to physical.

The market is divided into the following segments based on type:

Commercial

Tribal

Limited-stakes

iGaming (online)

Technavio’s report, Casino Gaming Market in the US 2016-2020, has been prepared based on an in-depth market analysis with inputs from industry experts. The report covers the market landscape and its growth prospects over the coming years. The report also includes a discussion of the key vendors operating in this market.

Key vendors

Boyd Gaming

Caesars Entertainment

Las Vegas Sands

MGM Resorts

Penn National Gaming

Wynn Resorts

Get a Sample Copy of the Report: http://www.researchmoz.us/enquiry.php?type=S&repid=527070

Other prominent vendors

Dover Downs Gaming & Entertainment

Foxwoods Resort Casino

Isle of Capri Casinos

Palms Casino Resort

Pinnacle Entertainment

Station Casinos

Stratosphere

Tropicana Entertainment

Trump Entertainment Resorts.

Market driver

Expansion of online gambling

For a full, detailed list, view our report

Market challenge

Adverse effects of macroeconomic environment

For a full, detailed list, view our report

Market trend

Increased association with hospitality sector

For a full, detailed list, view our report

Key questions answered in this report

What will the market size be in 2020 and what will the growth rate be?

What are the key market trends?

What is driving this market?

What are the challenges to market growth?

Who are the key vendors in this market space?

What are the market opportunities and threats faced by the key vendors?

What are the strengths and weaknesses of the key vendors?

You can request one free hour of our analysts time when you purchase this market report. Details are provided within the report.

Inquiry on this report: http://www.researchmoz.us/enquiry.php?type=E&repid=527070

Table of Content

PART 01: Executive summary

Highlights

PART 02: Scope of the report

Base year

Vendor segmentation

Numerical figures

PART 03: Market research methodology

Research methodology

Economic indicators

PART 04: Introduction

Key market highlights

PART 05: Market landscape

Market overview

Market size and forecast

Five forces analysis

PART 06: Market segmentation by type

Segmentation of US casino market by type

Commercial casino market in the US

Tribal casino market in the US

Limited-stakes gambling market in the US

iGaming market in the US

Browse All Media Market Research Reports at: http://www.researchmoz.us/media-market-reports-160.html

About ResearchMoz

ResearchMoz is the world’s fastest growing collection of market research reports worldwide. Our database is composed of current market studies from over 100 featured publishers worldwide. Our market research databases integrate statistics with analysis from global, regional, country and company perspectives.

Contact Us:

ResearchMoz
Mr. Nachiket Ghumare, +1-518-621-2074
USA-Canada Toll Free: 866-997-4948
sales@researchmoz.us
http://www.researchmoz.us/

 

 

Pressemitteilungen

Die Welt zu Gast in Bonn

Im Bonn Marriott World Conference Hotel erfüllen Produkte und Technologien von Ideal Standard hohe Ansprüche an Internationalität und Exklusivität

Die Welt zu Gast in Bonn

(NL/6766965878) Das Bonn Marriott World Conference Hotel liegt in unmittelbarer Nachbarschaft des World Conference Center Bonn (WCCB) und gilt als Bonns modernstes Hotel. Den Ansprüchen der überwiegend internationalen Gäste sowie den Vorgaben von Marriott International als Lizenzgeber entsprechend, bietet Ideal Standard als ein führender Sanitärhersteller mit kompletten Badausstattungen und Armaturen seiner Premiummarke JADO perfekte architektonische Systemlösungen. Ein Glanzpunkt ist das QFIVE-Duschsystem, eine Kooperation von Gerloff & Söhne und Ideal Standard, welches häufig in luxuriösen Hotelbädern eingesetzt wird.

Platz der Vereinten Nationen 4 Kann es eine internationalere Adresse geben? In Bonn jedenfalls nicht. Es ist die Adresse des Bonn Marriott World Conference Hotel. Ein Haus der Vier-Sterne-Kategorie mit 17 Stockwerken und durch einen überdachten Gang direkt mit dem World Conference Center Bonn (WCCB) verbunden. Das WCCB gilt als das modernste Konferenzgebäude Europas. Mit einer Kapazität von 5500 Personen ist es für Großveranstaltungen jeglicher Art ausgelegt. In unmittelbarer Nähe befinden sich der Campus der Vereinten Nationen, der Firmensitz der Deutsche Post DHL, die Deutsche Welle, die Häuser der Museumsmeile sowie eine Vielzahl internationaler Organisationen. Gesellschafter des Bonn Marriott World Conference Hotel ist die Develop Visio Gruppe des Bonner Unternehmers Jörg Haas, der unter anderem das Kameha Grand Hotel im Bonner Bogen gehört. Das Bonn Marriott World Conference Hotel ist Lizenznehmer der US-amerikanischen Marriott International, Inc.. Ein global führendes Hotelunternehmen mit 19 Hotelmarken sowie über 4200 verwalteten und konzessionierten Betrieben weltweit.

Wohnen in der Bonner Republik

Marriott gebe wesentliche Merkmale des Hotelkonzeptes sowie seiner Einrichtungs- und Servicestandards vor, die sich bewährt haben, lasse dabei aber auch Raum, für individuelle Akzente, erläutert General Manager Claudia Tewes. So sind das GOP Varieté-Theater Bonn und eine Spa-Anlage angegliedert. Gastronomische sprichwörtliche Höhepunkte des Hotels sind das Sky Restaurant Konrads und die dazugehörige Konrads Bar auf dem Dach. In erster Linie ist dieses Hotel jedoch ein Marriott-Hotel. Hotels dieser Marke zeichnet unter anderem aus, dass sie Besonderheiten ihres Standortes aufgreifen. Im Bonner Regierungsviertel lag der Bezug zur politischen Geschichte auf der Hand. So begegnet man in jedem Hotelflur und in den Juniorsuiten überlebensgroßen Fotos einer der Persönlichkeiten von Kurt Schumacher bis Helmut Kohl, die die deutsche Geschichte ab 1945 bis zum Regierungsumzug nach Berlin, also die Bonner Republik, mit prägten. Gleichzeitig dienen die Fotos als visuelles Orientierungssystem im Gebäude.

60 Prozent der Gäste sind Geschäftsleute und Tagungsgäste. Weshalb die Zimmer daraufhin ausgestattet sind, dort gut arbeiten zu können. Darüber hinaus stehen Konferenzräume von 30 bis 70 m2 sowie individuelle Business Lounges zur Verfügung. Über 50 Prozent des Publikums sind internationale Gäste, was, so Tewes für ein deutsches Hotel ein ungewöhnlich hoher Anteil sei. 45 Prozent wiederum sind Stammgäste der Marriott-Gruppe, die einen vertrauten Standard erwarten. Dazu gehören laut Tewes die legendären hohen Boxspingmatratzen der King- oder Twin-Betten, mit deren Einführung Marriott-Hotels vor mehr als 20 Jahren ein Alleinstellungsmerkmal begründeten. Darüber hinaus spielen Details eine Rolle wie etwa ein bestimmter Raumduft, den Gäste sehr schätzen, weil er dazu beiträgt, sich in einem Marriott-Hotel wo auch immer in der Welt wie zuhause zu fühlen.

Der von Marriott International Inc. vorgegebene Anspruch, auch interkulturelle Besonderheiten in hohem Ausstattungsniveau zu bedienen, erfüllt sich bis hin zur Einrichtung der Badezimmer. Diese bieten entweder die Wahl zwischen Badewanne Favorit z. B. japanischer Gäste oder Dusche. Oder sie verfügen über beides, was z. B. arabische Gäste bevorzugen. Ansonsten sind die Bäder einheitlich ausgestattet. Ruhige, erdige Farbtöne prägen die Grundstimmung, großflächige Natursteinfliesen die hochwertig anmutende Materialität. Insgesamt zeichnet die Bäder Helligkeit, die Klarheit großer Flächen sowie eine geometrische Linienführung aus. Wie dafür designt sind die Badprodukte von Ideal Standard und JADO, die zudem außergewöhnliche Technologien mitbringen.

Wie für ein modernes, internationales Hotel designt

Das Bonn Marriott World Conference Hotel offeriert 336 Zimmer in den Kategorien Standard, Deluxe, Executivce, Corner Suite und Presidential Suite. Mit Ausnahme der Presidential Suite sind alle Bäder mit Waschtischen aus dem STRADA-Programm von Ideal Standard mit seiner geradlinigen rechteckigen Grundform ausgestattet. Dazu passt die Eleganz und Leichtigkeit der GIO Armaturenlinie. In der betont luxuriösen Presidential Suite fügt sich die Armaturenserie GEOMETRY von JADO perfekt ein. WC´s aus dem Programm CONNECT integrieren sich ebenfalls stilgerecht in das Baddesign. Denn CONNECT ist modular konzipiert, um mit verschiedenen Produktvarianten Teil- oder Komplettlösungen zu realisieren. Die innovative randlose Spültechnologie der WC´s erhöht die Wirtschaftlichkeit und die Hygiene im Hinblick auf den Reinigungsaufwand deutlich. Gemeinsames Ausstattungsmerkmal aller Bäder ist die luxuriöse QFIVE Dusche mit großflächigem Headshower. Eine architektonische Systemlösung für hochwertige Hotelbäder, die die Firma Gerloff & Söhne in Kooperation mit dem Ideal Standard Technologiecenter in Wittlich realisierte. Eine von Ideal Standard entwickelte Armaturentechnik regelt alle Funktionen über in die Wand integrierte Sensorschalter, die mit bestimmten Spa-Funktionen belegt werden können: LED-Lichtwechsel, Musik, Dampf und Duft. Eine weitere von JADO vermarktete Innovation ist die QFIVE Shower Rail: Die JADO-Handbrause wird mit einem Magnetgleiter stufenlos nach oben und unten über eine Schiene geführt, die flächenbündig in die Wandplatte eingelassen ist. Das QFIVE-System ist in renommierten Hotels im In- und Ausland, darunter dem Marriott Berlin und im Frankfurt Marriott, im Einsatz. Für ein Hotelbad ist eine solche Dusche außergewöhnlich. Auch daran bemerken unsere Gäste, dass die Bäder besonders hochwertig ausgestattet sind. Zusammen mit den Details, die unsere Gäste am Stil der Marriott-Hotels lieben, sind die QFIVE Regenwaldduschen für den Komfort unseres Hotels ein weiterer Pluspunkt, kommentiert die General Managerin des Bonn Marriott World Conference Hotel.

Das nach eigenen Angaben modernste Hotel Bonns feierte am ersten langen Oktoberwochenende sein Grand Opening mit einem Tag der offenen Tür: Hotel, GOP Varieté-Theater Bonn und Visiolife Wellness präsentieren sich Bonn und Umgebung als innovative Partner, die sich über die gemeinsamen Grundsätze Komfort, Modernität und Exklusivität gefunden haben. Ein geschichtsträchtiger Zeitpunkt für ein geschichtsbewusstes Hotel mit einer sicherlich glücklichen Zukunft.

Ideal Standard

In Deutschland steht Ideal Standard seit über 100 Jahren für höchste Qualität und Innovationskraft in den Bereichen Design, Technik und Service. Das Traditionsunternehmen bietet alle klassischen Produktbereiche für das Badezimmer an: Armaturen, Keramikprodukte und Acryl Bade- und Brausewannen, sowie Badmöbel, Accessoires und Küchenarmaturen.
Die deutsche Firmenzentrale von Ideal Standard International hat ihren Sitz in Bonn. In Wittlich an der Mosel befindet sich eines der modernsten Armaturenwerke Europas und das Trainingszentrum Forum Bad.

Ideal Standard International mit Zentrale in Brüssel ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen, das in Europa, dem Nahen Osten und Afrika am Markt agiert. Kerngeschäft von Ideal Standard International sind innovative, designorientierte komplette Badlösungen für private, geschäftlich genutzte und öffentliche Gebäude. Ideal Standard ist die führende Marke des Unternehmens. Ideal Standard International beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und operiert in mehr als 30 Ländern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.idealstandard.de.

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://shortpr.com/o2jri2

Pressemitteilungen

DerbySoft announces „One“, targeting European hoteliers

DerbySoft, the trusted hotel business technology provider, today announces „One“, an easy-to-use online distribution management platform as part of European expansion efforts.

DerbySoft announces "One", targeting European hoteliers

André Baljeu, Vice President at DerbySoft

The „One“ platform is the first to offer Single Sign On (SSO) access to a variety of connected modules including: a Content Management System, website builder and internet booking engine, a fully integrated channel manager, and a metasearch manager solution. It has been created to simplify operations and reduce the distribution costs for independent and small to mid-size hotel groups. Ahead of the general launch later this year, DerbySoft is offering early access to „One“ for a limited number of businesses as part of the company“s Learning Launch.

For these smaller businesses, online distribution is especially challenging due to comparatively few financial and technical resources. As an innovative, simple and affordable tool, „One by DerbySoft“ is built to tackle this and help users manage their online distribution in a quick and easy manner, across multiple reservation websites and channels. Time-saving is a crucial element of „One“ and it is the only solution that offers a Content Management System that automatically populates all of the hotel“s static information within the connected modules of „One“.

„Not only will One help to drive more bookings, thanks to the soon to be released meta search tool, but we will also give back time for the user to focus on their guests rather than sitting in front of a computer struggling to navigate the distribution world. After all, the One user may only be a team of one and so this is a tool for them – easy-to-use, yet incredibly powerful“, Andre Baljeu says, Vice President at DerbySoft.

To give hotel managers, online marketing managers and owners a better understanding of what „One“ can do, interested parties can join the company“s Learning Launch, open now to a limited number of hotels for a short period. By registering at www.dsone.com users can test each of the available modules and discover the simplicity of the platform and how it integrates with overall hotel management.

With offices in Dallas and Shanghai, DerbySoft is also announcing an expansion to Europe with a permanent European residence opening in Germany next year. Over the past 15 years DerbySoft has been offering individual solutions to global hotel groups such as Marriott, Hilton, and InterContinental Hotel Group and this continues to be the case across Europe. At the latest count, DerbySoft enables over five million room nights every month across 80,000 hotels worldwide.

With the establishment of a European office in Germany, DerbySoft is aiming to build on their success and focus on key markets such as Germany, Austria, Switzerland, France, Italy, UK, and Spain. According to an extensive study by Phocuswright and h2c, the projected gross online bookings for the independent lodging market in Europe are expected to reach EUR 14,5 billion by 2017 as both supplier direct and online travel agency (OTA) bookings swell. The same report found that Independents control an estimated 67% of room supply, and of these, 72% consider direct web to be their most effective distribution channel.

Andre Baljeu says, „We have acquired a strong market position with large international hotel chains who are convinced of our solutions. Now we want to expand that position to important European locations, addressing independent hotels and small hotel groups in particular to support them with their online distribution demands“.

„One by DerbySoft“ will be widely released to all by the end of 2016. More information can be found here – www.dsone.com.

About DerbySoft
The software provider was founded by Ted Zhang and Feng Ou in Silicon Valley (California) in 2002. DerbySoft focuses on individual software solutions for larger hotel groups and corporations and is mainly active in optimizing online sales by providing highly developed technologies. According to this DerbySoft offers next to a fully integrated channel manager several online marketing services, a content system, and a meta search manager. All systems are individually adapted to the demands of the hotels. In 2016 DerbySoft extended its range of technology services by all-in-one solution DerbySoft ONE for independently run hotels. With DerbySoft ONE hoteliers are equipped with all relevant tools for successful online sales. DerbySoft keeps locations in Dallas and Shanghai. www.derbysoft.com, http://www.dsone.com/?utm_source=ayima&utm_medium=press-release&utm_campaign=ayimapr“ rel=“nofollow“>www.dsone.com

Firmenkontakt
DerbySoft
André Baljeu
7460 Warren Parkway, Suite 100 7460
75034 Frisco
0171 1276440
andre.baljeu@derbysoft.com
www.dsone.com

Pressekontakt
l&t communications
Dr. Patrick Peters
Erich-Kästner-Str. 19a
60388 Frankfurt am Main
0170 5200599
pp@lt-communications.com
www.lt-communications.com

Pressemitteilungen

DerbySoft simplifies online distribution

DerbySoft supports independent hotels and small hotel groups in managing the online sales activities. The new „ONE by DerbySoft“ cloud based solution covers five crucial elements.

DerbySoft simplifies online distribution

André Baljeu, Vice President at DerbySoft

Online distribution is a challenge for any hotel, but for independent hotels and small hotel groups that have neither the deep pockets and the technical resources nor the specialized personnel that larger global and regional chains can access it is especially challenging. „It is really a task for independent hotels and small hotel groups to keep pace with all developments in matters of online distribution, including Channel Management and Digital Marketing“, Andre Baljeu says, Vice President at DerbySoft. DerbySoft is one of the leading international hospitality technology companies and has developed „ONE by DerbySoft“ to meet the clients“ demands in that specific sector. „“ONE by DerbySoft“ is an innovative, simple and affordable tool that helps independent hotels and small to mid-size hotel groups manage their online distribution in a quick and easy manner, across multiple reservation websites and channels.“

In the lead up to the general release of „ONE“ later this year, DerbySoft are offering interested hotels the chance to join their Learning Launch program starting August 8th. Limited openings are available, hotels can register their interest at www.dsone.com. All Learning Launch participating hotels will receive „ONE by DerbySoft“ for three months free of charge.

„ONE by DerbySoft“ primarily consists of five elements, with the Content Management of „ONE by DerbySoft“ acting as the central point. Hotels only need to enter their static data (e.g. hotel information and photos) once, after that „ONE by DerbySoft“ will populate relevant data to required areas where necessary automatically. You need a website or your current website needs an overhaul? „ONE by DerbySoft“ features a Website Builder as a smart solution for all website tasks – so hotels can reduce their dependency on OTAs. Direct bookings are critical for every hotel – that is why DerbySoft has integrated a Booking Engine in the new system that is connected to all the other modules. Andre Baljeu: „As we built „ONE“ we wanted to ensure we made all tasks for the user as easy as possible, giving time back to the hotelier to spend on managing the operational needs of their hotel and caring for their guests.“

„ONE by DerbySoft“ offers a Channel Manager, too. So „ONE“ users need just one click to update all rates and availability across all booking channels. Mapping to your channels has never been easier. According to the DerbySoft Vice President the technology saves time and money while reducing the risk of overbooking. And last but not least: Digital Marketing Services. „Direct bookings via metasearch are desirable because you“re not having to pay commissions on them to the OTAs.“ Also available in „ONE by DerbySoft“ is a metasearch tool, which helps to manage comparison site searches and helps drive more bookings directly to the hotel.

About DerbySoft
The software provider was founded by Ted Zhang and Feng Ou in Silicon Valley (California) in 2002. DerbySoft focuses on individual software solutions for larger hotel groups and corporations and is mainly active in optimizing online sales by providing highly developed technologies. According to this DerbySoft offers next to a fully integrated channel manager several online marketing services, a content system, and a meta search manager. All systems are individually adapted to the demands of the hotels. In 2016 DerbySoft extended its range of technology services by all-in-one solution DerbySoft ONE for independently run hotels. With DerbySoft ONE hoteliers are equipped with all relevant tools for successful online sales. DerbySoft keeps locations in Dallas and Shanghai. www.derbysoft.com, www.dsone.com

Firmenkontakt
DerbySoft
André Baljeu
7460 Warren Parkway, Suite 100 7460
75034 Frisco
0171 1276440
andre.baljeu@derbysoft.com
www.dsone.com

Pressekontakt
l&t communications
Dr. Patrick Peters
Erich-Kästner-Str. 19a
60388 Frankfurt am Main
0170 5200599
pp@lt-communications.com
www.lt-communications.com