Tag Archives: Hotel

Pressemitteilungen

Hoteldorf Hollerhöfe mit dem Nachhaltigkeitssiegel GreenSign ausgezeichnet

Hoteldorf Hollerhöfe mit dem Nachhaltigkeitssiegel GreenSign ausgezeichnet

Suzann Heinemann von GreenLine Hotels (links) mit Elisabeth Zintl, Inhaberin der Hollerhöfe.

Nachhaltigkeit in nahezu allen Hotelbereichen umgesetzt und gelebt! Dafür steht das GreenSign Level 3 von InfraCert, welches die Hollerhöfe mit Bravour erreicht haben. Über drei Jahre dauerte die Beobachtungsphase zur Zertifizierung. Drei Jahre, in welchen Elisabeth Zintl, Inhaberin der Hollerhöfe, ihr Augenmerk gewohnt und fokussiert auf die nachhaltige Entwicklung des „Hoteldorfs“ legte.

Langjähriges Engagement für mehr Nachhaltigkeit

Mit mittlerweile insgesamt 25 Zimmern (i. L. d. 4. Quartals 2017: 31) und Appartements, verteilt über das Landhaus und die angrenzenden Häuser, ist ein kleines Dorf im Dorf entstanden. Unter der Leitung von Elisabeth Zintl wurden alte Dorfhäuser restauriert, modernisiert und in die Hotelanlage wertschöpfend eingebunden. Großen Wert legt die Inhaberfamilie dabei vor allem auf die nachhaltige Ausrichtung. So wurden bei der Restaurierung vorzüglich Naturmaterialien verwendet und der Energieeffizienz große Beachtung geschenkt – ohne dabei jedoch den historischen Charme der Gebäude zu verfälschen. „Es ist uns ein großes Anliegen, unser Dorf Waldeck weiter zu entwickeln. Dabei macht auch die Nachhaltigkeit in Bezug auf Regionalität und Energieeffizienz einen wesentlich Faktor aus“, so Elisabeth Zintl.

GreenSign: Ökologie, Ökonomie, Soziales

Das Nachhaltigkeitssiegel GreenSign wird derzeit in fünf verschiedenen Levels vergeben. Die Zertifizierung erfolgt in sieben Kernbereichen und deckt die drei Säulen Ökologie, Ökonomie und Soziales ab. Über 100 Hotels haben den Zertifizierungsprozess bereits erfolgreich durchlaufen und wurden mit einem Siegel ausgezeichnet. Entwickelt haben die Zertifizierungsmethode die Gründerinnen Suzann Heinemann und Sandra Rochnowski. Sie wollen ihr Nachhaltigkeitssiegel flächendeckend in der Hotellerie etablieren.

Elisabeth Zintl erhielt im Rahmen der Zertifizierung das Prädikat „Green Sign Level 3“ überreicht. Es dient den Hollerhöfen und Gästen fortan als vergleichbares Zeichen und Erkennungsmerkmal für nachhaltig betriebene Hotellerie.

Institut für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie
InfraCert ist ein Institut für praxisnahe Forschung und Entwicklung im Bereich des nachhaltigen Wirtschaftens speziell von Beherbergungsbetrieben. Mit Wissenschaft und Praxis wurde nach internationalem Rahmenwerk das Nachhaltigkeitssiegel GreenSign für Hotels entwickelt. Nach knapp zwei Jahren ist das Siegel im deutschsprachigen Raum mit nahezu 100 und weiteren neun im Ausland zertifizierten Hotels gut eingeführt. Ein unabhängiger Beirat fungiert ehrenamtlich als Kontrolle und Beratungsinstanz der Zertifizierung.

Die Hollerhöfe – ein neues und einzigartiges Konzept in der Oberpfalz – sind so vielfältig wie die Farbpalette des Holunders. „Zu Gast im Dorf“ lautet das Motto des Familienbetriebes, der bereits seit Generationen für gelebte Gastlichkeit steht. Neben Landhauszimmern und Apartments, stehen -verbunden durch die idyllische Hotelgartenanlage – auch historische und liebevoll sanierte Dorfhäuser zur Wahl. Hier wird Geschichte lebendig. In den Hollerhöfen erlebt der Gast eine ländliche Dorfidylle, eine Mischung aus Gemütlichkeit und Komfort. Umgeben von drei Naturparks: dem Fichtelgebirge, dem Steinwald und dem Hessenreuther Wald. Zum Ausspannen, Entdecken, Aktiv sein, für Einblicke in eine längst vergangene Zeit und Ausblicke in eine schon immer da gewesene herrliche Natur.

Firmenkontakt
Hollerhöfe
Elisabeth Zintl
Unterer Markt 35a
95478 Waldeck
+49 (0) 9642/704310
info@hollerhoefe.de
http://www.hollerhoefe.de

Pressekontakt
MM-PR GmbH
Raimund Spandel
Markt 21
95615 Marktredwitz
09231/96370
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Pressemitteilungen

Aufregende Nächte in Navarra

Aufregende Nächte in Navarra

Aire Bardenas (Bildquelle: Hotel Aire Bardenas)

Die nordspanische Region Navarra verspricht bei einem Aufenthalt nicht nur jede Menge Vielfalt, Tradition, Kultur, Natur und gute Küche sondern auch einzigartige Hotels, die jedem Aufenthalt das gewisse Etwas verleihen. Erlebnisreiche Tage enden nicht beim Eintreffen der Dunkelheit sondern gehen in Baumhäusern, Höhlen, Türmen oder Kapseln in besondere Nächte über.

Hoch oben in den Wipfel des Baumes – Übernachten im Baumhaus
Weit oben in den Baumwipfeln in Gesellschaft der Vögel und mit einem atemberaubenden Ausblick zu übernachten ist in Navarra in gleich zwei Baumwipfel-Hotels möglich.

Das Hotel Jakue mit dem ersten Baumhaushotel Spaniens befindet sich direkt am berühmten Jakobsweg im mittelalterlichen Örtchen Puente la Reina. Die Baumhäuser verfügen über alle Annehmlichkeiten, um sich hoch oben im Geäst wohl zu fühlen. Wer sich nach einem anstrengenden Wandertag auf dem berühmten Pilgerpfad noch dazu aufraffen kann, hoch ins Geäst zu steigen wird dies sicher nicht bereuen.
http://www.jakue.com

Eine weitere Möglichkeit für eine Nacht in den Bäumen bietet das Hotel Basoa Suites in Lizaso im Tal von Ultzama südlich von Pamplona. Das kleine Hotel mitten in den Wipfeln verfügt über fünf Baumhäuser für je zwei Personen, die minimalistisch gehalten sind und dabei mit Liebe zum Detail und Nähe zur Natur beeindrucken.
www.basoasuites.com

Wer nicht ganz schwindelfrei ist und trotzdem besondere Übernachtungen erleben möchte bevorzugt vielleicht die Höhlen in Valtierra.

Zurück in die Steinzeit – Übernachten in Höhlen
Weiter südlich in Navarra, nämlich in Valtierra können sich Gäste bei einer Nacht in der Höhle in die Steinzeit zurück versetzen lassen. Die Höhlen sind im Sommer angenehm kühl und im Winter gemütlich warm, der Wohlfühlfaktor ist damit das ganze Jahr über garantiert. Die freundlich und gemütlich eingerichteten Höhlen befinden sich am Eingang zum Naturpark Bardenas Reales und sind so ein idealer Ausgangspunkt für Abenteuer mit dem Rad oder zu Fuß in Navarras Wüstenlandschaft. Die Anlage verfügt über acht Höhlenhäuser und kann insgesamt 52 Personen beherbergen.
www.lasbardenas.com

Das Mittelalter ruft – herrschaftlich nächtigen im Turm
Eine weitere Möglichkeit außergewöhnlich zu übernachten und dabei eine Zeitreise ins 18. Jahrhundert vorzunehmen bietet das Hotel Rural de Uriz. Das kleine Dorf Uriz besticht mit seiner mittelalterlichen Architektur. Passend dazu befindet sich das Hotel Rural in einem alten Verteidigungsturm, welcher 1949 zum Kulturgut erklärt wurde. Durch die Lage von Uriz, nur 14 Kilometer von Roncesvalles, dem Startpunkt des Jakobsweges entfernt, zieht das Dorf jede Menge Pilger an und sorgt für einen fulminanten Start der Pilgertour. Hier sieht man förmlich Rapunzel ihr Haar herunterlassen und hört das Hufgeklapper des Ritters in seiner schimmernden Rüstung.
www.hoteltorredeuriz.com/en

Zurück in die Zukunft – Übernachten in Schlafkapseln
Wer einen futuristischen Stil bevorzugt, dem sei das Hotel Aire de Bardenas in Tudela ans Herz gelegt. Umgeben von der Weite der Wüstenregion Bardenas Reales ist das Hotel ein wahrer Designschatz. Ein besonderes Highlight sind neben den privaten Jacuzzis auf den Terrassen die Schlafblasen. Die kleinen Zimmer innerhalb einer Kapsel verfügen über ein großes Sichtfenster und sind dadurch perfekt geeignet für sanfte Träume unter dem Sternenhimmel.
www.airebardenas.com

Navarra im Norden Spaniens ist das Land der Vielfalt, der Tradition und der guten Küche. Die schroffen Gipfel der Pyrenäen gehen über in die lieblichen Täler von La Ribera und die wüstenähnlichen Formationen der Bardenas Reales. Pilgergeist auf dem Jakobsweg trifft auf Unternehmungslust in der Natur und ausgeprägte Feierfreude zu San Fermín und während den zahllosen traditionellen Festen in der Region. Historische Burgen und Klöster entführen in die Vergangenheit während die exquisite Küche mit hervorragenden Weinen, köstlichen Gemüsesorten und einzigartigen Pinchos die Geschmacksnerven wieder in die Gegenwart bringt.
Weitere Informationen unter www.turismo.navarra.es

Kontakt
fame creative lab
Isabell Böck
Hanauer Landstr. 146
60314 Frankfurt
069 24 75 61 82
navarra@fame-creativelab.com
http://www.fame-creativelab.com

Essen/Trinken Reisen/Tourismus

Rafael D. Fröhlich ist neuer Hoteldirektor im Novotel München City

Der neue Hoteldirektor des Novotel München City, Rafael D. Fröhlich, ist begeistert von MyRoom by Anne. (Foto: Bernhard Krebs)

München, 5. Oktober 2017. Das Novotel München City hat einen neuen Direktor. Mit dem 43jährigen Rafael D. Fröhlich ist ein alter Bekannter in das 307-Zimmer-Haus an der Hochstraße 11 zurückgekehrt: Vor Jahren war er hier bereits als stellvertretender Direktor tätig; bis es ihn nach Hamburg und schließlich nach Würzburg zog. Dort leitete er drei Jahre lang das örtliche Novotel und machte es zu einer Top-Adresse nicht nur für Gäste, sondern auch für angehende Hotel- und Restaurantfachleute, die hier beste Ausbildungsvoraussetzungen vorfanden.

Im Fokus: Talente entdecken, Mitarbeiter fördern

read more »

Pressemitteilungen

Frühzeitig buchen und das Weihnachts-Shopping in Düsseldorf genießen

Christmas Shopping in Düsseldorf ist beliebt. Im November und Dezember ist es aber traditionell sehr voll in der Metropole am Rhein, sagt Alon Dorn (Boutique-Hotel Berial). Gäste sollten sich also nicht mehr allzu viel Zeit mit der Buchung lassen.

Frühzeitig buchen und das Weihnachts-Shopping in Düsseldorf genießen

Das Hotel Berial ist ein Boutique-Hotel direkt am Düsseldorfer Hofgarten.

Weihnachten liegt noch in weiter Ferne, und aktuell denken die Menschen eher über einen schönen Altweibersommer nach, als sich Gedanken über Christbaumschmuck, Lebkuchen und Geschenke zu machen. Aber mit Blick in den Kalender sollen diejenigen, die eine Reise für Christmas Shopping überlegen, langsam aber sicher zu konkreten Planungen übergehen. „Düsseldorf ist für Christmas Shopping ein echter Hotspot. Königsallee, Schadowstraße, Altstadt und Kö-Bogen sind international bekannt Shopping-Standorte und wer Weihnachtsgeschenke auf hohem Niveau einkaufen möchte, findet in Düsseldorf perfekte Angebote. Schmuck, Schuhe, Kleidung, Elektronik, Spielzeug, Accessoires: Alle internationalen Labels sind in der Rheinmetropole vertreten“, sagt Alon Dorn.

Der Hotelier führt gemeinsam mit seiner Frau Berit das Boutique-Hotel Berial ( www.boutique-hotel-duesseldorf.de) direkt am Hofgarten und damit in unmittelbarer Nähe von Königsallee und Altstadt. Traditionell ist das Hotel Berial sowohl bei Geschäftsreisenden als auch Privatleuten sehr beliebt und erhält regelmäßig Auszeichnungen von internationalen Buchungsplattformen.

Gerade aufgrund dieses internationalen Renommees der Shopping-Angebote sind Hotelzimmer an den Wochenenden im November und Dezember sehr gefragt, weiß Alon Dorn. „Es kommen viele hunderttausend Gäste nach Düsseldorf, die allesamt in der Innenstadt unterwegs sind. Wer sich frühzeitig um ein Hotel kümmert, kann sich seine Gastgeber zumindest jetzt noch aussuchen.“ Das Boutique-Hotel Berial wird gerne von Christmas Shopping-Reisenden besucht. Das hat mit der sehr guten Lage zu tun (Gäste erreichen alle Punkte der Innenstadt in maximal zehn Minuten zu Fuß), aber auch mit den Angeboten des familiengeführten Design-Hotels mit seinen 40 Einzel- und Doppelzimmern: Kostenloses WLAN ist in jedem Zimmer selbstverständlich, ebenso ein umfangreiches Frühstück frischen Brötchen und frischem Brot, Käse, Wurst und Aufschnitt, Ei- und Milchspeisen, Speck, frischem Obst und einer großen Auswahl an kalten und warmen Getränken.

Berit Dorn bestätigt die Einschätzung. „Wer jetzt bucht, kann seiner Düsseldorf-Reise zum Weihnachts-Shopping ruhig und gelassen entgegensehen und muss sich nicht im Zweifel mit Kompromissen bei der Zimmerauswahl zufrieden geben. Niemand möchte außerhalb übernachten, wenn er die Düsseldorfer City in allen Facetten erleben will – gerade in Kombination mit dem bekannten Weihnachtsmarkt, der sich vom 23. November bis 30. Dezember durch die gesamte Innenstadt zieht.“ Ein Teil des Weihnachtsmarktes ist der Engelchen-Markt auf dem Heinrich-Heine-Platz vorm Carsch-Haus, ein weiterer Teil des Weihnachtsmarktes in der Düsseldorfer Altstadt findet auf der Flinger Straße, auf dem Marktplatz und am Stadtbrückchen statt. Insofern lässt sich eine Shopping-Tour sehr gut mit einem Bummel über die verschiedenen Weihnachtsmärkte verknüpfen – Glühwein, Punsch und viele weitere kulinarische Genüsse und rund 210 weihnachtlich dekorierte Hütten mit vielfältigen Angeboten laden zum Verweilen und Genießen ein, genauso wie die Restaurants und Kneipen der Altstadt.

Im Boutique-Hotel Berial sind noch letzte Kontingente frei. Aber nicht mehr lange, weiß Alon Dorn aus Erfahrung. „Viele Stammgäste haben längst gebucht, sodass viele Zimmer vor allem im Dezember schon belegt sind. Insofern sollten Gäste, die Christmas Shopping in Düsseldorf erleben wollen, nicht mehr allzu viele Wochen bis zu ihrer Buchung ins Land gehen lassen.“

Über das Boutique-Hotel Berial

Am Rande der Düsseldorfer Altstadt und in unmittelbarer Nähe des Hofgartens (Gartenstraße 30) gelegen, empfangen die Gastgeber Berit und Alon Dorn seit mehr als 15 Jahren Gäste aus Deutschland und der Welt in ihrem Drei-Sterne-Boutique-Hotel Hotel Berial. Die 40 Einzel- und Doppelzimmer (Zustellbett für Reisende mit Kindern optional) sind komfortabel und praktisch eingerichtet, für das besondere Design sorgt die Kooperation mit dem internationalen Label Cocoon; kostenfreies und schnelles W-Lan im gesamten Haus ist obligatorisch. Das Hotel Berial ist bei Freizeit- und Geschäftsreisenden gleichermaßen beliebt. Hauptbahnhof und Flughafen sind in zehn beziehungsweise 15 Minuten mit dem Taxi zu erreichen, die zentrale Einkaufsstraße Königsallee und die wichtigen Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt sind fußläufig in kurzer Zeit zu erreichen. Die Inhaberfamilie und ihr ausgebildetes und gastfreundliches Team bieten täglich ein ausgedehntes Frühstücksbuffet an, das auch externen Gästen offen steht. Sowohl öffentliche Parkplätze als auch gesicherte Hotelparkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden. Weitere Informationen: www.hotelberial.de und www.boutique-hotel-duesseldorf.de

Kontakt
Hotel Berial
Alon Dorn
Gartenstraße 30
40479 Düsseldorf
0211 4900490
info@hotelberial.de
http://www.boutique-hotel-duesseldorf.de

Pressemitteilungen

Die neue Bett+Bike App für Radfahrer

Die neue Bett+Bike App für Radfahrer

Bett+Bike App

Wir haben unsere Bett+Bike APP für Sie optimiert und angepasst. Ab sofort finden Sie alle Informationen zu Bett+Bike zertifizierten, fahrradfreundlichen Gastbetrieben in unserer mobilen APP. Wer per Rad unterwegs ist, findet jetzt auch unterwegs schnell und unkompliziert alles rund um den Urlaub auf zwei Rädern.

Die verbesserte App ist speziell für die Nutzung unterwegs konzipiert und ermittelt den Standort des Radlers, sodass ihm die im Umkreis verfügbaren Bett+Bike Unterkünfte angezeigt werden, einschließlich Angaben über die bis zur Herberge zu fahrenden (Rest-) Kilometer. Die Suche funktioniert europaweit auch in Dänemark, Belgien, Luxemburg und Österreich. Informationen zu über 6000 Hotels, Pensionen, Hostels, Ferienwohnungen, und Campingplätzen sind verfügbar und so unterwegs für den Radler eine unverzichtbare Orientierungs- und Planungshilfe.

Die zur Verfügung stehenden Daten sind tagesaktuell. Verschiedene Suchfunktionen nach Ort, Radweg oder touristischer Region ergänzen die App auf sinnvolle Weise, sodass sie ganz individuell und auf die Reise abgestimmt genutzt werden kann. Ob Sie nach der nächsten Etappe ihrer Tour eine minimalistische Einkehr für die Nacht mit stärkendem Frühstück suchen oder ein gemütliches Zimmer in einem rustikalen Hotel finden wollen – mit der Bett+Bike App stehen Ihnen rund um die Uhr und überall eine Fülle an Optionen zur Verfügung.

Alle Informationen zur Bett+Bike APP finden Sie auf unserer Webseite: www.bettundbike.de/app/

Sie sind nicht nur im Alltag gerne mit dem Fahrrad unterwegs, sondern Sie möchten auch im Urlaub die Welt auf zwei Rädern entdecken? Sie wollen während Ihrer Radtour in besonders schönen Unterkünften übernachten, welche auf die Bedürfnisse von Radfahrern eingestellt sind? Sie suchen Radwege und Tourenvorschläge in Deutschland und Europa? Sie planen eine oder mehrere Tagesradtouren an Ihrem Urlaubsort? Sie suchen überhaupt und grundsätzlich Ideen für eine Radreise?

Dann sind Sie genau richtig bei BETT+BIKE!

Firmenkontakt
ADFC Bett+Bike Service GmbH
Wolfram Hinnenthal
Mohrenstraße 69
10117 Berlin
030 2091498-0
030 2091498-55
kontakt@bettundbike.de
http://www.bettundbike.de

Pressekontakt
april agentur GbR
Benjamin Blust
Stierstraße 8
12159 Berlin
03029030031
stump@aprilagentur.de
http://aprilagentur.de

Pressemitteilungen

Per Hotelbird-App ins Lindner Hotel City Plaza in Köln

Komfortabel Hotelzimmer buchen, einchecken, Zimmertüre öffnen und bezahlen – alles mit einer App

Per Hotelbird-App ins Lindner Hotel City Plaza in Köln

Im Lindner Hotel City Plaza, Köln, kann man per Hotelbird App buchen, einchecken und bezahlen. (Bildquelle: @Lindner Hotel City Plaza)

Mit der App schon auf dem Weg zum Hotel einchecken und das gebuchte Zimmer schlüssellos mit dem Smartphone öffnen. Bei der Abreise dann ebenfalls ohne Check-Out vor Ort in der App bezahlen. – Diese smarte Art der Hotelnutzung bietet das Lindner Hotel City Plaza am szenigen Kölner Friesenplatz ab sofort seinen Gästen. Ermöglicht wird dies durch die Hotel-App-Lösung des Münchner Startups Hotelbird, dessen Team das Management des Lindner Hotel City Plaza zielgruppengerecht für seine moderne Hotel-App-Lösung begeistern konnte.

„Stylisch, modern, stilvoll und mit unverwechselbarem Charme. Hier erlebt man die Medienmetropole hautnahe und ein angenehmer Hauch von Luxus ist immer inklusive.“ So beschreibt sich das Lindner Hotel City Plaza sich selbst. Modernen Luxus bietet nun auch die Hotel-App beim bequemen, nahtlosen digitalen Check-In und Check-Out ohne Wartezeiten – In-App -Bezahlfunktion inklusive. Umgebungsinformationen hat die App für den smarten Reisenden ebenfalls in petto. Und erstmals ist die vor einigen Monaten gestartete PMS-kompatible Bezahlfunktion in der Hotelbird-App hier nicht in einem begrenzten Pilotprojekt, sondern bereits von Anfang an voll mit im Einsatz.

„Das Schöne an der Hotelbird-Lösung ist der Komfort den die App den Gästen bietet. Hinzu kommt für uns die vollständige Integration in unser bestehendes Property Management System“, so Dirk Metzner, Direktor des Lindner. „Gäste und Personal erleben dies als sehr angenehm und können sich statt zeitraubender Verwaltungsabläufe auf das Wesentliche des Aufenthalts konzentrieren. Das kommt schon in den ersten Tagen sehr gut an. Die
Resonanz der ersten Gäste die die App genutzt haben, ist durchweg begeistert.“

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Vision von neuen Formen des Hotelservice auch hier wieder auf so gute Resonanz stoßen und den Zeitgeist
offenbar so gut getroffen haben – und auf die weitere Zusammenarbeit mit der Lindner Hotel Gruppe“, betont der Co-Gründer des jungen Münchner
Startups Hotelbird, Juan A. Sanmiguel.

Die Hotelbird GmbH wurde im April 2015 von Juan A. Sanmiguel und Korbinian Hackl in München gegründet. Das Unternehmen entwickelt App-basierte Lösungen für die Hotelbranche, die es den Hoteliers ermöglichen, den Kontakt zu den Gästen effizient und komfortabel zu gestalten, Gäste als Kunden zu binden sowie Prozesskosten zu senken. Hotelbird automatisiert den Kommunikationsprozess zwischen Rezeption und Gästen und integriert seine mobilen App-Anwendungen vollständig in die bestehenden Inhouse-Softwaresysteme der Leistungsträger. Direkte Buchung, Check-in, Zimmerschlüssel, Bezahlung und Check-out können ohne jeglichen Medienbruch über das mobile Device des Gastes laufen – in einer App vereint. Darüber hinaus können digital weitere touristische oder gastronomische Informationen oder Aktionen für den Gast hinterlegt werden.

Firmenkontakt
Hotelbird GmbH
Juan A. Sanmiguel
Schillerstraße 24
80336 München
089 21592399
info@hotelbird.de
http://www.hotelbird.de

Pressekontakt
Lindner Hotel City Plaza
Catherine Bouchon
Emanuel-Leutze-Str. 20
40547 Düsseldorf
+49 211 5997 1133;
catherine.bouchon@lindner.de
http://www.lindner.de/city-plaza

Pressemitteilungen

SEHNSUCHT NACH AFRIKA IM IBIS KÖLN FRECHEN – Förderprojekt #ibis4isa unterstützt eine Freiwillige aus dem Rhein-Erft-Kreis in Tansania

Afrika ruft und sie startet in Kürze zu einem wirklich großen Abenteuer: Die Abiturientin Isabella Schrader geht als Freiwillige nach Tansania, um im Tosamaganga Orphanage and Childrens‘ Home zu arbeiten. Zur Unterstützung dieses sozialen Engagements

SEHNSUCHT NACH AFRIKA IM IBIS KÖLN FRECHEN - Förderprojekt #ibis4isa unterstützt eine Freiwillige aus dem Rhein-Erft-Kreis in Tansania

Claudia Wingens

Afrika ruft und sie startet in Kürze zu einem wirklich großen Abenteuer: Die Abiturientin Isabella Schrader geht als Freiwillige nach Tansania, um im Tosamaganga Orphanage and Childrens‘ Home zu arbeiten. Zur Unterstützung dieses sozialen Engagements gründete das ibis Köln Frechen nun das Förderprojekt #ibis4isa.

Zehn Monate wird Isabella Schrader als Freiwillige von der Caritas in den Distrikt Iringa ins ostafrikanische Tansania geschickt. Dort wird sie rund 500 Kilometer südlich der Hauptstadt Dodoma im Tosamaganga Orphanage and Childrens‘ Home tätig sein. Zu der Einsatzstelle gehören ein Waisen- und Kinderheim, eine Schneiderschule sowie ein Kindergarten und eine Vorschule. Darüber hinaus befinden sich eine kleine Öl- und Maismühle und ein Bauernhof mit Nutztieren auf dem Gelände. Meist unterrichten die Freiwilligen im Kindergarten oder in der Schneiderschule und betreuen die Kinder im Heim. „Die Aufgaben sind wohl breit gefächert“, hat Isabella Schrader erfahren. „So dürfen wir die Kinder füttern und ins Bett bringen, aber wir werden auch Wäsche waschen, putzen und auf dem Feld arbeiten – einfach überall mit anpacken, wo wir gebraucht werden.“

Das gesamte Vorhaben ist nur durch die Förderung des entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes „weltwärts“ möglich, einem Gemeinschaftswerk des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Zivilgesellschaft. Die Freiwilligen sind dazu angehalten, einen Teil der Kosten für Unterbringung und Verpflegung über Spenden zu finanzieren und somit persönlich auf die Notwendigkeit von Entwicklungshilfe aufmerksam zu machen. Diese Förderung ermöglicht es diesen jungen Erwachsenen, sich direkt vor Ort in der Entwicklungshilfe zu engagieren.

„Da wir von so viel sozialem Engagement total begeistert sind, sehen wir uns geradezu in der Pflicht, Isabella bei dieser großen Herausforderung zu unterstützen“, betont Hoteldirektor Andreas Breitkopf. Daher möchte das Team vom ibis Köln Frechen auf dem diesjährigen Frechener Martinsmarkt am 4./5. November 2017 eine große Tombola mit zahlreichen attraktiven Preisen veranstalten. Ob ein Wochenend-Gutschein im Pullman Aachen Quellenhof, eine Übernachtung im Mercure Parkhotel Krefelder Hof, Cocktails in der angesagten Bar LAB12 im Pullman Cologne oder Gutscheine für das Agrippabad im Herzen Kölns – viele Unterstützer haben sich für die gute Sache zusammengefunden. „Mich überwältigt die Begeisterung für mein Projekt und ich werde alle an meinen Erlebnissen teilhaben lassen“, verspricht Isabella Schrader. So nimmt sie ein eigens für sie kreiertes ibis-Kissen und ein rotes Halstuch mit auf die Reise und wird auf der Facebook-Seite ibis Köln Frechen regelmäßig unter dem Hashtag #ibis4isa über ihre Arbeit und ihr Leben in Tansania berichten.

ibis Köln Frechen

Das ibis Köln Frechen verfügt über 79 Zimmer mit viel Wohlfühlkomfort, davon zwei für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Alle Zimmer sind klimatisiert und verfügen über die innovativen Sweet Bed™ by ibis Betten für entspannten Schlaf, einen Schreibtisch, gratis WLAN und TV, inklusive vielfältiger Sky Sender. Das ibis Köln Frechen liegt direkt an der westlichen Kölner Stadtgrenze im Europark Frechen, nur circa acht Kilometer von der Kölner City entfernt. Dank der verkehrsgünstigen Lage am Autobahnkreuz Köln-West erreichen die Gäste das beliebte Hotel bequem mit dem Auto und kommen schnell zu vielen Zielen in Köln. So ist das RheinEnergie Stadion nur 1,75 Kilometer entfernt. Die Fahrzeuge der Gäste parken gratis auf dem Hotel-Parkplatz

Weitere Informationen unter www.ibis.com

ibis, die Economy-Marke von AccorHotels, verspricht Modernität, Komfort und Service zum Bestpreis.

Innovativer Wandel ist ein Kern der Marke, die damit ihre gelebten Werte Modernität, Komfort und Verfügbarkeit immer wieder neu demonstriert. So hat ibis ein revolutionäres Bettenkonzept namens Sweet Bed™ by ibis entwickelt, die Empfangsbereiche offener und einladender gestaltet und mit ibis kitchen ein modernes Food & Beverage Konzept ins Leben gerufen. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Service-Engagement der Mitarbeiter. Die Hotelmarke genießt weltweit hohes Ansehen für die Werte Qualität und Zuverlässigkeit sowie für das Umwelt-Engagement. ibis wurde 1974 gegründet, ist europäischer Marktführer und viertgrößte Economy-Hotelkette weltweit und betreibt mittlerweile über 1.080 Hotels mit mehr als 138.741 Zimmern in 65 Ländern.

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.100 Hotels, Resorts und Residences sowie über 3.000 exklusiven Privatwohnungen.

Medienkontakt:

ibis Köln Frechen
Andreas Breitkopf
Tel: +49 (0) 2234 276-0
E-Mail: h2167-gm@accor.com

Presse Service
Claudia Wingens
Tel: +49 (0) 2234/988225
E-Mail: accor-presseservice@cwingens.de

Firmenkontakt
Pressebüro
– –

– –
+49 (0) 2234/988225
claudia@cwingens.de
http://www.touristiklounge.de/hotels-clubs/sehnsucht-nach-afrika-im-ibis-k-ln-frechen-f-rderprojekt-ibis4isa-unterst-tzt-eine

Pressekontakt
Pressebüro
– –

– –
+49 (0) 2234/988225
claudia@cwingens.de
http://-

Pressemitteilungen

Orania.Berlin veranstaltet ab heute dreitägiges Orania.Music Festival

Orania.Berlin veranstaltet ab heute dreitägiges Orania.Music Festival

(Bildquelle: Orania.Berlin)

München/Berlin, 27. September 2017: Von Klassik über Jazz bis hin zu Elektro: Anlässlich des heute beginnenden ersten Orania.Music Festivals holt das Orania.Berlin renommierte Künstler aus Berlin an den Kreuzberger Oranienplatz. Musikalisch dreht sich alles um das Jahr 1913, das Baujahr des Gründerzeitgebäudes, im SO36-Kiez.

„Das erste Orania.Music Festival widmen wir dem musikalischen Jahr 1913: Hier komponierte Igor Strawinsky „Le sacre du printemps“, die französische Komponistin Lili Boulanger gewann den Grand Prix de Rome und der Begriff „Jazz“ tauchte erstmals an der amerikanischen Westküste auf“, so Julien Quentin, der für die künstlerische Leitung des Festivals, ebenso wie für das tägliche Musikprogramm des Hotels verantwortlich zeichnet. „Unsere Mission ist es, außerhalb der Box zu denken, neue Richtungen auszuprobieren, Kunst und Musik zu kombinieren. Das ist erst der Auftakt für weitere Musik-, Literatur- und Kunstfestivals im Orania.Berlin.“

Zusammen mit Kaan Bulak eröffnet Julien Quentin das Festival mit einer klassisch inszenierten Electro Acoustic Performance am heutigen Mittwochabend um 19 Uhr. Weitere Top-Acts sind die Berliner Jazz-Größe Marc Schmolling, der das Jazz-Programm für Orania.Berlin kuratiert, der amerikanische Ausnahmepianist Kelvin Sholar, die kurdische Sängerin Hani Mojtahedi, das Berliner Jazz-Trio Chris‘ Adams 68, die niederländische Starviolinistin Rosanne Philippens sowie Woody, Resident DJ des Weddinger Open Air Clubs Heideglühen.

Geschäftsführer und Küchenchef Philipp Vogel sorgt mit seiner Küchencrew für das leibliche Wohl der Festivalgäste. Kostproben aus seiner kosmopolitischen Küche wie Büffel-Tartar mit gepickelter Gurke, Kartoffel-Crunch und Schnittlauch-Creme Frache, pochierte Austern mit Soja und geschmorte Rinderschulter mit Polenta und Zwiebelmarmelade werden den gesamten Abend von Restaurantmanager Johannes Linster und seinem Service-Team gereicht. Als Dessert gibt es Vollmilchschokolade mit Gurke sowie French Toast mit Speckeis. Das Bar-Team rund um Bar Manager Merlin Braun sorgt mit handgemachten Drinks dafür, dass keine Kehle trocken bleibt.

Alle Acts: Alexey Kochetkov, Cesar Merveille, Charles Sammons, Chris Adams, Chris Adams Trio“ 68, Hani Mojtahedi, Johannes Lauer, Jonas Westergaard, Kaan Bulak, Kelvin Sholar, Julien Quentin, Marc Schmolling, Masomenos, Melina Paxinos, Michael Gluksman, MidiMinuit, Moussa Coulibal, Nimrod Lieberman, Olga Korol, Rosanne Philippens, Tal Arditi, Wanja Slavin, Wassim Mukdad, Woody, Yah Supreme, Yonatan Levi.

Für den 27. und 28. September gibt es online noch wenige Resttickets unter www.orania.berlin/concerts

Preis: 12,00 Euro/ Tag
Einlass: 18 Uhr
Beginn: 19 Uhr
Keine Abendkasse

Für weitere Presseinformationen:
Nora Durstewitz
Director of Communications
Orania.Berlin
Tel 0049-152-382 914 82
E-mail: nora.durstewitz@orania.berlin
www.orania.berlin

Am 21. August eröffnet im kreativen Herzen von Berlin am Oranienplatz in Kreuzberg das
Orania.Berlin: ein Hotel mit 41 Zimmern, Literatursalon mit Blick auf die Skyline von Berlin und
riesigem Wohnzimmer mit zwei offenen Kaminen, offener Küche, Restaurant, Bar, Konzertbühne und
Steinway Flügel. Hier werden vor allem große Musiker und Autoren auftreten, die in Berlin leben. In dem denkmalgeschützten Gebäude aus dem Jahr 1913, das in den letzten drei Jahren von Eigentümer
Dietrich von Boetticher restauriert wurde, begeisterte einst das „Oranienpalast Kabarett-Kaffee“ seine Gäste nicht nur mit gutem Essen, sondern auch mit herausragenden Konzerten.
Das Orania.Berlin ist ein Schwesterhotel von Schloss Elmau in den bayerischen Alpen. Hier wird seit über einem Jahrhundert eine weltweit einzigartige musisch-literarische Tradition mit großen Künstlern
und Autoren unserer Zeit gepflegt. Da die meisten von ihnen regelmäßig in Berlin auftreten und viele von ihnen in Berlin-Kreuzberg leben, war es nahe liegend an diesem Ort einen weiteren kulturellen
Treffpunkt zu eröffnen.

Firmenkontakt
Orania.Berlin
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
08913012118
swarnke-rehm@prco.com
http://www.prco.com/offices/munich

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
08913012118
swarnke-rehm@prco.com
http://www.prco.com/offices/munich

Reisen/Tourismus

Neu: Digitale Info-Web-App im Comfort Hotel Friedrichshafen

Claudia Kohler und Matthias Schenk freuen sich über den neuen Service für ihre Gäste.
Claudia Kohler und Matthias Schenk freuen sich über den neuen Service für ihre Gäste.

Friedrichshafen, 25.09.2017. Komfortabler ist kaum möglich. Mit der „Digitalen Info Web-App“ stellt das Comfort Hotel Friedrichshafen vor Ort allen Gästen mit Smartphone, Tablet oder Notebook online alle Inhalte der klassischen Gästeinformationsmappe plus viele weitere Informationen samt Buchungsmöglichkeiten zur Verfügung. Das Handling ist denkbar einfach: Der Gast wählt sich im Hotel mit seinem mobilen Endgerät kostenlos in das zur Verfügung gestellte WLAN ein – und kann direkt und sofort das „Gäste A-Z“ nutzen.
read more »

Pressemitteilungen

Hotel-Neueröffnungen und Renovierungen nach Zielgebiet

Hotel-Neueröffnungen und Renovierungen nach Zielgebiet

Hotel Neueröffnung Renovierung

Auf der Suche nach Ihrem Wunschhotel für Ihre Reise? Neue oder gerade renovierte Hotel sind bei Geschäftsreisenden und Urlaubern gleichermassen gefragt und beliebt. Alles im Hotel ist frisch, unverbraucht und auf dem neuesten technischen Stand. Hinzu kommt in der Eröffnungsphase ein durchaus attraktives Preis-/Leistungsverhältnis, mit dem sich das neue Haus bei den Gästen bekannt macht. Hochmotiviertes Personal für Ihre Urlaubsreise und geschäftlichen Aufenthalt. Fühlen Sie sich als Gast wohl und genießen Sie modernsten Schlafkomfort, kombiniert mit modernster Technik in Ihrer Unterkunft.

Für Ihre erfolgreiche Hotelsuche sind Hotel Neueröffnungen und Wiedereröffnungen nach Renovierung bei travelinforum.nix-pauschalreise nach Ländern, Städten und Regionen und zusätzlich auch nach Kalenderjahren des Eröffnungstermins sortiert. Neueste Hoteltrends, Design- und Boutiquehotels. Die Neueröffnungen 2017 finden Sie gleich obenan. Mit einem aktuellen Kurzportrait und Hotelbild für Ihren ersten Eindruck und die Planung Ihrer Reise

Hotel-Juwele internationaler Hotelketten weltweit oder privat geführte Häuser in Deutschland, Europa, Asien, Australien und Amerika. Mit attraktiver Ausstattung und modernem Komfort. Neu möbliert, oft mit Wellness- und Spa-Bereich. Lounge, Hotelbar und Restaurant für einen angenehmen Aufenthalt. Von einfachen, frisch renovierten Hotels bis hin zum neuesten Luxusquartier mit Rooftop-Bar und Infinity-Pool. Hinweise auf kostenfreies WLAN WiFi, Parkmöglichkeiten oder interessante Sehenswürdigkeiten rund um das Hotel. Kürzlich eröffnet oder bald im neuen Glanz buchbar. Internationale Hotels an vielen Urlaubszielen und in Städten weltweit mit Eröffnungstermin.

Für Ihre optimierte Online-Hotelsuche. Das Angebot wird ergänzt durch Informationen zu Mietwagen ab Flughafen oder am Zielort, zu Fluggesellschaften und Kreuzfahrten. Die Auswahl und das Auffinden neuer und wiedereröffneter Hotels für Urlaub und Reise ist jetzt denkbar einfach.

Hotel Neueröffnungen weltweit nach Zielgebiet und Eröffnungstermin

travelinforum.nix-pauschalreise bietet Ihnen eine gezielte Auswahl neuer oder frisch renovierter Hotels weltweit. Selektierbar nach Ländern und Regionen. Mit Angabe der Eröffnungs- oder Renovierungstermine ausgewählter Hotels. Ständige Ergänzungen bieten Ihnen eine aktuelle Übersicht.

Kontakt
Manfred Döttger
Manfred Döttger
Am Neggenborn 125a
44892 Bochum
023468727315
m.doettger@plusgrip.de
https://travelinforum.nix-pauschalreise.de/