Tag Archives: Hotelrenovierung

Pressemitteilungen

Hotelsanierung, Hotelrenovierung und Hotelmodernisierung: REBA IMMOBILIEN AG saniert im Auftrag von Hoteleigentümern und Hotelbetreibern

Die REBA IMMOBILIEN AG (www.reba-immobilien.ch) aus Susten in der Schweiz mit Standorten in Berlin und Großalmerode, Laudenbach bei Kassel in Deutschland, ist der Spezialist für Hotelsanierungen, Hotelrenovierungen und Hotelmodernisierungen

Hotelsanierung, Hotelrenovierung und Hotelmodernisierung: REBA IMMOBILIEN AG saniert im Auftrag von Hoteleigentümern und Hotelbetreibern

REBA IMMOBILIEN AG

Die REBA IMMOBILIEN AG ist der Spezialist für Hotelsanierungen, Hotelrenovierungen und Hotelmodernisierungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Eine hohe Fluktuation, die intensive Reinigung der Hotelzimmer oder auch bestimmte Witterungsverhältnisse hinterlassen im Laufe der Jahre unweigerlich mehr und mehr Spuren an Wänden, Böden, Möbeln oder der Gebäudefassade. Damit den Hotelgästen dennoch ein hoher Qualitäts- und Sicherheitsstandard gewährleistet werden kann, ist oftmals eine umfangreiche und fachgemäße Hotelsanierung und Hotelrenovierung notwendig“, erklärt Holger Ballwanz von der REBA IMMOBILIEN AG.

+++ Hotelsanierung & Hotelrenovierung mit der REBA IMMOBILIEN AG +++

Die Sparte Bausanierung der REBA IMMOBILIEN AG hat sich auf Hotels spezialisiert, saniert, renoviert und modernisiert national sowie international Hotels.

Die Leistungen für Hotelsanierungen, Hotelrenovierungen und Hotelmodernisierungen umfassen:

– Hotelsanierung und Hotelrenovierung (komplett oder teilweise) in Deutschland, Österreich und der Schweiz
– Innenausbau, Trockenbau, Fliesenarbeiten, Sanitär, Fußbodenarbeiten, Fenster & Türen, Elektroarbeiten, Malerarbeiten
– Zimmerrenovierung, Badsanierung, Fassadenrenovierung, Fußbodenrenovierung, Fenstersanierung, Dachsanierung
– Sanierung der Gebäudetechnik (u. a. Fahrstühle, Klimaanlagen, Rohre, Kabel)
– Tapezieren und andere Malerarbeiten
– Schimmelsanierung, Wasserschadensanierung, Brandschadensanierung
– Entrümpelung, Sperrmüllentsorgung
– Entfernung geklebter Teppiche und Abbau fest montierter Gegenstände
– Reinigung von liquidierten Betrieben“

+++ Ansprechpartner für Hotelsanierungen, Hotelrenovierungen und Hotelmodernisierungen +++

Rene Reimann, Vorstand (CEO)

REBA IMMOBILIEN AG
REBA IMMOBILIEN GmbH
Kurze Gasse 2
D-37247 Großalmerode, Laudenbach bei Kassel

Tel.: +49 (0) 5604 91 827 25
Fax: +49 (0) 5604 91 400 08
E-Mail: dialog@reba-immobilien.ch

Weitere Informationen:

http://www.reba-immobilien.ch

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
276 Wörter, 2.361 Zeichen mit Leerzeichen

+++ Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung +++

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/reba-immobilien-ag

Über die REBA IMMOBILIEN AG:

Die REBA IMMOBILIEN AG aus Susten in der Schweiz mit Repräsentanzen in Berlin und Großalmerode, Laudenbach bei Kassel ist international als Immobilienmakler, Hotelmakler und Gewerbeimmobilienmakler primär in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig.

Die REBA IMMOBILIEN AG zählt in Europa zu den führenden Hotelmaklern und Gewerbeimmobilienmaklern. Aktuelle Hotelangebote und Gewerbeimmobilien, wie beispielsweise Einkaufszentren, Pflegeheime, Kliniken und Wohnanlagen, sind in den Datenbanken abrufbar:

http://www.reba-immobilien.ch/gewerbeimmobilien

Die REBA IMMOBILIEN AG vermittelt ihren Kunden:

– Off Market Immobilien
– Gewerbeimmobilien & Bürogebäude
– Hotels & Hotelbaugrundstücke
– Campingplätze, Freizeitanlagen und Ferienimmobilien
– EKZ-Immobilien & Shopping Center
– Seniorenheime & Seniorenresidenzen
– Krankenhäuser & Kliniken
– Logistikimmobilien & Parkhäuser
– Wohnanlagen
– Häuser & Villen
– Wohnungen (Eigentumswohnung, Loft, Penthouse)
– Ferienhäuser & Ferienwohnungen
– Grundstücke
– Neubau (Bauträger)

Weitere Informationen:

http://www.reba-immobilien.ch
http://www.reba-hotelmakler.de

Firmenkontakt
REBA IMMOBILIEN AG
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 44 677 188
+49 (0) 30 44 677 399
presse@reba-immobilien.ch
https://www.reba-immobilien.ch

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
https://www.pr4you.de

Pressemitteilungen

TKS Scandinavia unter neuer Leitung

Der international tätige Generalunternehmer und Refurbishment-Spezialist für die Hotellerie ernennt Michael Schønemann zum Managing Director seiner Tochtergesellschaft mit Sitz in Kopenhagen.

TKS Scandinavia unter neuer Leitung

Michael Schønemann, Managing Director TKS Scandinavia (Bildquelle: TKS)

Für den strategisch wichtigen Schlüsselmarkt Skandinavien hat sich TKS einen Spezialisten für Gebäudemanagement, Architektur, Technologie sowie BIM (Building Information Modeling) ins Team geholt. Seit November 2017 steht die Tochtergesellschaft TKS Scandinavia ApS mit Sitz in Kopenhagen unter Leitung von Michael Schønemann. Der 38-jährige Däne war in leitenden Positionen bei führenden Unternehmen der Immobilienbranche und renommierten Architekturbüros tätig. Vor seinem Wechsel zu TKS war Schønemann bei Dänemarks größtem Handelsunternehmen, der Coop Denmark, für die Operations, Maintenance und das Facility Management von 1.200 Filialen sowie Neubauten zuständig. Schønemann ist Master of Business Administration der Universität von Süd-Dänemark. Zuvor hat er einen Abschluss der renommierten KEA, der Hochschule für Design und Technologie, erworben. Seine Abschlussarbeit befasste sich mit Klimatechnik und Brandschutz in Hotels. Sein neues Aufgabengebiet umfasst sowohl die Expansion von TKS in Skandinavien als auch das operative Tagesgeschäft des Refurbishment-Spezialisten.

TKS ist der marktführende Anbieter schlüsselfertiger Leistungen inklusive Gebäudeausausstattung in der Hotellerie. Der Refurbishment-Spezialist ist in Europa erfolgreich mit vier Tochtergesellschaften auf den Kernmärkten Großbritannien, Frankreich, der Schweiz sowie Skandinavien vertreten.

TKS ist ein international tätiger Spezialist für Refurbishment und Gebäudeausstattung in der europäischen Markenhotellerie, marktführend im Bereich der Turn Key Solutions (schlüsselfertige Leistungen), mit Sitz in Deutschland und Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich, Dänemark und der Schweiz.

Firmenkontakt
TKS GmbH
Tobias Böing
Industriestraße 4-6
48730 Stadtlohn
49 2563 910 585
info@tks.net
http://www.tks.net

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
49 6035 917 469
49 6035 917 467
articolare@lena-kraft.de
http://www.articolare.de

Pressemitteilungen

Neuer Glanz für das Le Meridien Wien an der Staatsoper

Unter dem neuen Pächter Munich Hotel Partners (MHP) wird das Le Meridien Wien grundlegend renoviert. Das Soft Refurbishment der 294 Zimmer und Suiten bei laufendem Betrieb realisiert der international tätige Generalunternehmer TKS.

Neuer Glanz für das Le Meridien Wien an der Staatsoper

Elegant und individuell zeigen sich die Zimmer im Le Meridien Wien nach der Renovierung durch TKS. (Bildquelle: TKS)

Das Le Meridien Wien ist ein schillerndes Hotel der Künste und Lebenslust nahe der Wiener Staatsoper und der Hofburg. Sein auf Kunst und Lifestyle ausgerichtetes Konzept macht es zum gesellschaftlichen Treffpunkt und Domizil kosmopolitischer Reisender. Es ist das Herz der Gay und Lesben-Community der Stadt und glanzvoller Rahmen rauschender Feste wie dem stilvollen Life Ball, Rosenball oder Fete Blanche.

Nach dem Pächterwechsel zu MHP im Februar 2016 wurde das Haus einer Neugestaltung unterzogen, um den Anspruch als Treffpunkt der Avantgarde zu unterstreichen. Mit dem Soft Refurbishment der 294 Zimmer und Suiten beauftragte MHP den Generalunternehmer TKS. Von Februar bis Mai 2017 renovierte TKS 140 Zimmer bei laufendem Betrieb. Die restlichen 154 Zimmer folgen im zweiten Bauabschnitt im Frühjahr 2018. Das Soft Refurbishment erbringt TKS als Turn Key Solutions (schlüsselfertige Leistungen). In der Vergangenheit, unter anderem bei der umfassenden Renovierung des Le Meridien Hamburg, haben MHP und TKS bereits erfolgreich zusammengearbeitet.

Das Zimmerdesign des Le Meridien Wien präsentiert moderne Interieurs in historischer Hülle. Charmanter Blickfang ist die freistehende viktorianische Badewanne in Verbindung mit satiniertem Glas im Badezimmer. Das Funktionelle wird als Designleistung inszeniert wie bei der Glaswand mit Jugendstilmotiven zur Trennung von Schlaf- und Eingangsbereich oder dem lässigen Arbeitsbereich mit integriertem Schreibtisch. Der Wechsel von glattem Parkett und weichen Teppichböden mit grafischem Muster bringt Struktur und Rhythmus in die großzügigen Räume.

Bei dem bei Reisenden und Wienern beliebten Hotel kann TKS seine Erfahrung als Spezialist für Renovierungen bei laufendem Betrieb umfassend einbringen. Das erfahrene Projektmanagement koordiniert den Einsatz verschiedenster Gewerke vom Bodenleger (Parkett und Teppich), Maler, Tapezierer, Deckenbauer, Schreiner bis zum Elektriker. Durch die enge Abstimmung mit der Hotelleitung wird ein möglichst störungsfreier Hotelbetrieb gewährleistet. „Renovierung bei laufendem Betrieb erfordert ein Höchstmaß an Professionalität, Zuverlässigkeit und Flexibilität. Dafür steht TKS und garantiert zugleich als Erbringer schlüsselfertiger Leitungen die Termin- und Budgettreue“, so Uwe Christian Köhnen, geschäftsführender Gesellschafter.

TKS ist ein international tätiger Spezialist für Refurbishment und Erstausstattung in der europäischen Markenhotellerie, marktführend im Bereich der Turn Key Solutions (schlüsselfertige Leistungen), mit Sitz in Deutschland und Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich, Dänemark und der Schweiz.

Firmenkontakt
TKS GmbH
Tobias Böing
Industriestraße 4-6
48730 Stadtlohn
49 2563 910 585
info@tks.net
http://www.tks.net

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
49 6035 917 469
49 6035 917 467
articolare@lena-kraft.de
http://www.articolare.de

Pressemitteilungen

TKS setzt strategische Expansion fort

Mit TKS Scandinavia geht die vierte Tochtergesellschaft des international tätigen Generalunternehmers an den Start. Damit besetzt der Refurbishment-Spezialist und Marktführer für schlüsselfertige Leistungen einen weiteren Schlüsselmarkt.

TKS, der international tätige Generalunternehmer, hat mit Gründung seiner Tochtergesellschaft TKS Scandinavia ApS einen weiteren strategischen Schlüsselmarkt besetzt. Der Refurbishment-Spezialist ist in Europa bereits erfolgreich mit Tochtergesellschaften in Frankreich, Großbritannien und der Schweiz vertreten.

Wie schon zuvor setzt TKS konsequent auf ein Management Team aus einheimischen Spezialisten, das mit den Besonderheiten des jeweiligen Marktes bestens vertraut ist. Die Niederlassung mit Sitz in Kopenhagen steht unter Leitung des Dänen Thomas Willumsen. Der Elektroingenieur ist seit 25 Jahren in leitenden Positionen tätig und verfügt über umfassende Hotelerfahrung. Zu seiner Laufbahn gehören Stationen unter anderem für eine dänische Hotelkette und als Berater für ACCOR Hotels. Sein neues Aufgabengebiet umfasst sowohl die Expansion von TKS in Skandinavien als auch das operative Tagesgeschäft.

Als marktführender Anbieter schlüsselfertiger Leistungen inklusive der Technischen Gebäudeausstattung arbeitet TKS eng mit der internationalen Hotellerie zusammen. Bei den nordischen Hotelketten und Immobilieninvestoren sieht TKS vielversprechendes Potential für sein umfassendes Leistungsangebot. „Als Spezialist nehmen wir mit unserem Leistungsportfolio und europäisch aufgestellter Organisationsstruktur eine Alleinstellung ein, die es uns ermöglicht, schlüsselfertige Leistungen inklusive der TGA standortunabhängig anzubieten“, beschreibt CEO Uwe Christian Köhnen den Mehrwert der Zusammenarbeit mit TKS.

TKS ist ein international tätiger Spezialist für Refurbishment und Erstausstattung in der europäischen Markenhotellerie, marktführend im Bereich der Turn Key Solutions (schlüsselfertige Leistungen), mit Sitz in Deutschland und Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich, Dänemark und der Schweiz.

Firmenkontakt
TKS GmbH
Tobias Böing
Industriestraße 4-6
48730 Stadtlohn
49 2563 910 585
info@tks.net
http://www.tks.net

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
49 6035 917 469
49 6035 917 467
articolare@lena-kraft.de
http://www.articolare.de

Pressemitteilungen

TKS Swiss renoviert Hotel Huus in Gstaad-Saanen

Als Generalunternehmer führte die TKS Swiss AG den Komplettausbau der Zimmer und Korridore des größten Hotels im Saanenland durch, das im Anschluss als Vier-Sterne-Superior Hotel mit neuem Konzept wiedereröffnete.

TKS Swiss renoviert Hotel Huus in Gstaad-Saanen

Als schlüsselfertige Leistung realisierte TKS Swiss die Renovierung im Hotel Huus. (Bildquelle: TKS)

Mit neuem Besitzer und nach umfassender Renovierung präsentiert sich das Hotel Huus in Gstaad-Saanen jetzt als Ferienanlage in der Vier-Sterne-Superior Kategorie. Mit dem Ausbau und der Einrichtung der Zimmer und Korridore wurde die TKS Swiss AG beauftragt, die Schweizer Tochtergesellschaft des international tätigen Generalunternehmers.

Unter dem Projektmanagement der TKS Swiss AG wurden die 129 Doppelzimmer und drei Suiten inklusive Bäder sowie sämtliche Etagenflure in nur 16 Wochen auf den neuesten Stand gebracht. Über 80 Handwerker wurden von TKS Swiss koordiniert, vom Trockenbauer, Bodenleger (Parkett und Teppich), Fliesenleger, Maler, Tapezierer, Deckenbauer bis zum Schreiner. Dabei wurden unter anderem 74 Tonnen Fliesen, 3.300 Quadratmeter Parkettboden und 7.200 Quadratmeter Tapeten mit 1,9 Tonnen Tapetenkleber installiert.

TKS Swiss übernahm auch die Ausstattung der Zimmer mit losen Möbeln, textiler Dekoration und lieferte 2.253 Designerlampen sowie 1.462 Deko-Kissen. Die Leistung erbrachte TKS Swiss als „Turn Key Solution“ zum vereinbarten Budget und garantiertem Fertigstellungstermin. Das in dunklen warmen Tönen mit viel Holz gehaltene Design stammt von Stylt Trampoli AB aus Schweden.

Neben dem modernen Design etablierten Günter Weilguni, CEO Hotel Huus AG, und Hoteldirektorin Mirka Czybik in dem ehemaligen Steigenberger Hotel auch ein außergewöhnliches Ferienwelten-Konzept.

TKS ist ein international tätiger Spezialist für Refurbishment und Erstausstattung in der europäischen Markenhotellerie, marktführend im Bereich der Turn Key Solutions (schlüsselfertige Leistungen), mit Sitz in Deutschland und Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich, Dänemark und der Schweiz.

Firmenkontakt
TKS GmbH
Tobias Böing
Industriestraße 4-6
48730 Stadtlohn
49 2563 910 585
info@tks.net
http://www.tks.net

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
49 6035 917 469
49 6035 917 467
articolare@lena-kraft.de
http://www.articolare.de

Pressemitteilungen

TKS France renoviert Le Meridien L’Etoile Paris

Bei Vollbelegung und laufendem Betrieb renovierte TKS France Konferenzcenter und öffentliche Bereiche des Le Meridien L’Etoile Paris.

Schlüsselfertig renovierte TKS France die öffentliche Bereiche des Le Méridien L’Etoile Paris. (Bildquelle: TKS)

Ein Refurbishment der Superlative meisterte TKS France, die Tochtergesellschaft des marktführenden Generalunternehmers in der europäischen Markenhotellerie, im Jahr 2016. In dem 1.025 Zimmer großen Le Meridien L’Etoile Paris renovierte der Spezialist die kompletten öffentlichen Bereiche vom Erdgeschoss bis zum zweiten Untergeschoss im Zeitraum von nur fünf Monaten bei laufendem Betrieb und Vollbelegung. Die Maßnahme umfasste das Konferenzcenter mit 25 Tagungsräumen und 2 Veranstaltungssälen auf mehr als 2.500 Quadratmeter Fläche ferner Rezeption, Lobby und Jazz Bar sowie das Frühstücksrestaurant.

Der Startschuss für die großangelegte Modernisierung im ersten, 1972 eröffneten Haus der Marke Le Meridien fiel nur sechs Wochen nach Auftragserteilung zu Jahresbeginn 2016. Im Mai 2016 brachte TKS France das Refurbishment planmäßig zum Abschluss. Das Investitionsvolumen belief sich auf 3 Millionen Euro. TKS France erbrachte seine Leistung als Turn Key Solution (schlüsselfertige Leistungen) beginnend mit dem Abbau des Altbestands, dem Innenausbau mit neuen Wänden, Decken, Böden bis zur Einrichtung mit dem eigens für das Hotel hergestellten Mobiliar. Das enge Zeitfenster erforderte ein komplexes Projektmanagement mit strikt durchgeplantem Zeitmanagement. Zusätzliche, sich im Projektverlauf ergebende Anforderungen an die Technik, galt es flexibel in die Planung einzubeziehen. In enger Abstimmung mit der Hoteldirektion wurde ein möglichst störungsfreier Hotelablauf rund um die Baustelle organisiert.

„Renovierungen dieser Größenordnung bei laufendem Betrieb in kurzer Zeit durchzuführen, erfordert Erfahrung, Spezialwissen und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit sowohl mit dem Investor als auch dem Hotelteam“, so Stéphane Lasbennes, Leiter von TKS France. „Als Generalunternehmer bündeln wir alle Leistungen in einer Hand, inklusive der Gebäudetechnik. Dies bringt entscheidende Vorteile in Hinblick auf die Einhaltung vereinbarter Fertigstellungstermine und Budgets. Investoren und Betreiber wissen dies zu schätzen. Als marktführender Generalunternehmer ist TKS in der Lage, anspruchsvolle Refurbishments an jedem Standort in Europa zuverlässig und professionell durchzuführen“. Die erfolgreiche Maßnahme resultierte in weiteren Aufträgen für das Le Meridien L’Etoile Paris, darunter die Modernisierung der Flure auf den Ebenen 6 und 7 im Sommer 2016.

TKS ist ein international tätiger Spezialist für Refurbishment und Erstausstattung in der europäischen Markenhotellerie, marktführend im Bereich der Turn Key Solutions (schlüsselfertige Leistungen), mit Sitz in Deutschland und Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich, Dänemark und der Schweiz.

Firmenkontakt
TKS GmbH
Tobias Böing
Industriestraße 4-6
48730 Stadtlohn
49 2563 910 585
info@tks.net
http://www.tks.net

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
49 6035 917 469
49 6035 917 467
articolare@lena-kraft.de
http://www.articolare.de

Pressemitteilungen

Generalunternehmer TKS: Benchmark The Fritz Hotel Düsseldorf

Der international tätige Generalunternehmer hat mit Fertigstellung von The Fritz Hotel an der Königsallee in Düsseldorf ein Benchmark für komplexe Umbauprojekte in Innenstädten geschaffen.

Generalunternehmer TKS: Benchmark The Fritz Hotel Düsseldorf

Der Refurbishment-Spezialist TKS koordinierte den Innenausbau des neuen The Fritz Hotel Düsseldorf. (Bildquelle: TKS)

Sie sind anspruchsvoll und immer für Überraschungen gut. Umbauprojekte in Innenstadtlage sind die hohe Kunst in der Hotelrenovierung. Mit dem neuen The Fritz Hotel an der Düsseldorfer Königsallee hat der international tätige Generalunternehmer TKS ein Benchmark für diese Spezialfälle im Refurbishment-Business geschaffen. Auf rund vier Millionen Euro belief sich das Investitionsvolumen des komplexen Umbaus, bei dem nur die Fassade des ehemaligen Bristol Hotels bestehen blieb. Dahinter wurde das neue fancy The Fritz komplett neu aufgebaut und für zukünftige Anforderungen an ein Green Building ausgelegt. „Der komplexe Umbau ist für Insider wie ein Lehrbuch für den professionellen Umgang mit Herausforderungen und plötzlich auftretenden unbekannten Faktoren“, so das Resumee von TKS-Geschäftsführer Uwe Christian Köhnen.

Im Auftrag einer niederländischen Investorengruppe verantwortete TKS die Technische Gebäudeausstattung (TGA), den kompletten Innenausbau sowie die Ausarbeitung des Designkonzeptes von Vivian von Schagen von The Invisible Party in Architekturlösungen. Besondere Herausforderung stellten die Logistik sowie der intensive Abstimmungs- und Koordinationsprozess unter anderem mit dem für den Neuaufbau der Etagen fünf und sechs zuständigen Hochbau-Unternehmen dar. Zur Lösung der Situation initiierte TKS wöchentliche Baumeetings aller Projektbeteiligten und führte die Fülle an organisatorischen Details von Lärm- und Anlieferungszeiten bis zur Anmietung von Außenkran und ortsnaher Lagerräume in einer intensiven baubegleitenden Planung zusammen. In hohem Maß gefragt war das TKS-Spezialgebiet der Technischen Gebäudeausstattung. Der bauliche Zustand der Immobilie erforderte die Erneuerung sämtlicher Versorgungsleitungen für Wasser, Elektro, Klima, Heizung und Lüftung in Verbindung mit klassischen Baugewerken. „Dank unserer Erfahrung, Kompetenz und Größe waren wir in der Lage, mit der gebotenen Flexibilität auf veränderte Situationen zu reagieren und die erforderlichen Anpassungsmaßnahmen im Hinblick auf Qualität, Kosten und Termine zuverlässig durchzuführen“, so Köhnen.

Im Inneren spielt das Designkonzept von Vivian von Schagen virtuos mit Gegensätzen: Wertvoller Marmor und luxuriöse Farben wie Gold und Schwarz treffen auf warmes Holz, zeitgemäße Töne und phantasievolle, inspirierende Muster. Bei der technisch anspruchsvollen Umsetzung der Raumgestaltung konnte TKS sein Können unter Beweis stellen. So war in den Gästebädern die unsichtbare Montage abgerundeter Duschkabinen mit fortlaufendem Deko-Druck sowie eine PUR (Polyurethane)-Wand- und Bodenbeschichtung anstelle von Fliesen gefordert. In den öffentlichen Bereichen wurde ein hochwertiger Materialmix aus Marmor, Parkett und Kupfer verbaut. Akzente setzen ausgeklügelte Details wie die komplexe Lichtsteuerung mit Sonnenverlauf an der so genannten „Flowerwall“ im Restaurant.

Das Ende September 2016 eröffnete Triple-Konzept aus Hotel, Restaurant und Bar versteht sich als „place to be“ für Menschen und ihre Geschichten. Contemporary Chic, urbaner Charakter und Lebensfreue treffen auf den Charme legendärer Grand Hotels. Das Hotel unter der Leitung von Eva Herrmann umfasst 31 Zimmer und Suiten sowie eine Bar und das Restaurant Fritz“s Frau Franzi, in der Küchenchef Benjamin Kriegel gemeinsam mit Sternekoch Robert J.K. Kranbenborg als „Stimulating Creative Assistance“ eine „Weltküche mit experimentellem Touch“ anbietet.

TKS ist ein international tätiger Spezialist für Refurbishment und Erstausstattung in der europäischen Markenhotellerie, marktführend im Bereich der Turn Key Solutions (schlüsselfertige Leistungen), mit Sitz in Deutschland und Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich, Dänemark und der Schweiz.

Firmenkontakt
TKS GmbH
Tobias Böing
Industriestraße 4-6
48730 Stadtlohn
49 2563 910 585
info@tks.net
http://www.tks.net

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
49 6035 917 469
49 6035 917 467
articolare@lena-kraft.de
http://www.articolare.de

Pressemitteilungen

TKS schließt erste Renovierungsphase im Vorarlberger Panoramahaus Dornbirn ab

Der international tätige Generalunternehmer realisierte Klimatisierung und Soft Refurbishment von 106 Zimmer und Bäder des Four Points by Sheraton Panoramahaus Dornbirn bei laufendem Betrieb.

TKS schließt erste Renovierungsphase im Vorarlberger Panoramahaus Dornbirn ab

Schlüsselfertige Leistungen erbringt TKS bei der Hotelrenovierung. (Bildquelle: TKS)

Die Technische Gebäudeausstattung (TGA) rückt zunehmend in den Mittelpunkt komplexer Renovierungsprojekte. So auch bei der großanlegten Modernisierungsmaßnahme im Panoramahaus Dornbirn, in dem das internationale Vier-Sterne-Hotel Four Points by Sheraton sowie die Wellness- und Fitnessanlage Home of Balance angesiedelt sind. Sieben der insgesamt elf Stockwerke des markanten ellipsenförmigen Gebäudes wurden von dem international tätigen Generalunternehmer TKS bei laufendem Betrieb vollständig klimatisiert. Zusätzlich wurden die 106 Gästezimmer und Bäder sowie die Etagenflure einem Soft Refurbishment unter Berücksichtigung der Starwood-Standards unterzogen. Jetzt dominieren lichte Naturtöne die großzügigen Zimmer mit Blick auf das Vorarlberger Rheintal. Der Vinylboden in Holzoptik sowie ein stimmungsvolles LED-basiertes Lichtkonzept sorgen für eine behagliche Atmosphäre. Budgetschonende Nachhaltigkeit praktizierte TKS durch Anwendung seines CSM®-Programmes, bei dem der Bestand analysiert und Ausstattungsgegenstände aufgefrischt in das Designkonzept übernommen werden. So wurden Headboards, Wandschränke sowie Glas- und Spiegelflächen überarbeitet in das modifizierte Zimmerdesign übernommen.

Mit der Klimatisierung und der Softrenovierung der Gästezimmer schloss der Spezialist für komplexe Renovierungen den ersten Teil des Modernisierungsprogrammes mit einer Gesamthöhe von mehr als 10 Millionen Euro ab. Noch bis zum Jahresende 2016 werden 14 neue Zimmer und Bäder auf der Fläche des ehemaligen Beauty- und Wellnessbereichs entstehen. Dieser Bereich wird von TKS in der dritten Etage komplett neu aufgebaut. Für die Neugestaltung der Flächen erbringt TKS als Generalunternehmer schlüsselfertige Leistungen in den Bereichen Technische Gebäudeausstattung (TGA), Innenausbau und Einrichtung. Federführend wird das Projekt von der TKS Swiss AG unter Leitung von Markus Müller betreut, die neben dem Schweizer auch den österreichischen Markt abdeckt. „Die Installation moderner Gebäudetechnik in Bestandsimmobilien ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Hierfür die bestmögliche Lösung zu finden und diese unter Einbindung von Kapazitäten aus allen erforderlichen Bereichen bei laufendem Betrieb frist- und budgetgerecht zu realisieren, erfordert ein hoch professionelles und erfahrenes Projektmanagement. Je kompetenter und komplexer ein Generalunternehmer die relevanten Themen einer Renovierung abdecken kann, desto besser ist das Ergebnis am Ende für alle Beteiligten“, so Markus Müller.

TKS ist ein international tätiger Spezialist für Refurbishment und Erstausstattung in der europäischen Markenhotellerie, marktführend im Bereich der Turn Key Solutions (schlüsselfertige Leistungen), mit Sitz in Deutschland und Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich und der Schweiz.

Firmenkontakt
TKS GmbH
Tobias Böing
Industriestraße 4-6
48730 Stadtlohn
49 2563 910 585
info@tks.net
www.tks.net

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
49 6035 917 469
49 6035 917 467
articolare@lena-kraft.de
www.articolare.de

Pressemitteilungen

Panoramahaus Dornbirn investiert in den Komfort seiner Gäste

Panoramahaus Dornbirn investiert in den Komfort seiner Gäste

Four Points by Sheraton Panoramahaus Dornbirn: Hotelumbau bei laufendem Betrieb durch TKS. (Bildquelle: Hotel)

Technisch aufgerüstet und zugleich erweitert wird das mitten im Vorarlberger Rheintal gelegene Four Points by Sheraton Panoramahaus Dornbirn. Alle 106 Zimmer und Suiten des 4-Sterne-Hotels werden vom Refurbishment-Spezialisten TKS mit einer wassergekühlten und flüsterleise laufenden Klimaanlage ausgerüstet. Der Zimmerbereich befindet sich in den oberen Etagen des ellipsenförmigen Glasbaus mit Sky-Bar und Sky-Restaurant in der 11. Etage. Zusätzlich entstehen 14 neue Zimmer und Bäder im 6. Obergeschoss auf der Fläche des ehemaligen Beauty- & Wellnessbereiches, der in die dritte Etage verlegt wird. Der Beauty- und Wellnessbereich ist Teil des Home of Balance, ein von Hotelgästen sowie externen Gästen genutzter Gesundheits- und Fitnessbereich.

Für die Neugestaltung der Flächen erbringt TKS als Generalunternehmer schlüsselfertige Leistungen in den Bereichen Technische Gebäudeausstattung (TGA), Innenausbau und Einrichtung. Die Durchführung der Umbaumaßnahmen ist von April bis Jahresende 2016 bei laufendem Betrieb geplant. Für das gesamte Bauprojekt stellen die Eigentümer die Investitionssumme von mehr als 10 Millionen Euro zur Verfügung. Federführend wird das Projekt von der TKS Swiss AG betreut, der Schweizer Tochtergesellschaft des marktführenden Generalunternehmers für die europäische Markenhotellerie. Die TKS Swiss AG unter Leitung von Markus Müller betreut neben dem Schweizer auch den österreichischen Markt.

TKS ist ein international tätiger Spezialist für Refurbishment und Erstausstattung in der europäischen Markenhotellerie, marktführend im Bereich der Turn Key Solutions (schlüsselfertige Leistungen), mit Sitz in Deutschland und Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich und der Schweiz.

Firmenkontakt
TKS GmbH
Tobias Böing
Industriestraße 4-6
48730 Stadtlohn
49 2563 910 585
info@tks.net
www.tks.net

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
49 6035 917 469
49 6035 917 467
articolare@lena-kraft.de
www.articolare.de

Pressemitteilungen

TKS Group ernennt Nabil Hanna zum Director Operations & Business Development

Generalunternehmer für die Hotelindustrie besetzt Schlüsselposition neu

TKS Group ernennt Nabil Hanna zum Director Operations & Business Development

Nabil Hanna, TKS Group (Bildquelle: TKS)

Im Zuge ihrer internationalen Expansionsstrategie hat die TKS Group, der auf das Hotelsegment spezialisierte Generalunternehmer, mit Nabil Hanna (49) die Schlüsselposition Operations und Business Development neu besetzt. Der Diplom-Bauingenieur und Experte für schlüsselfertiges Bauen hat die Aufgabe als Prokurist am 1. März 2016 übernommen und verantwortet in dieser Position auch das Projektmanagement der TKS Tochtergesellschaften in Frankreich, Großbritannien und der Schweiz. „Nabil Hanna verfügt neben 25 Jahren Berufserfahrung im Baubereich auch über den internationalen Hintergrund, mit dem wir als marktführender Spezialist für Refurbishment und Erstausstattungen in der Hotelindustrie unsere Expansion weiter vorantreiben können“, so die Geschäftsführer der TKS Group, Manfred Terliesner und Uwe Christian Köhnen.

Zu den beruflichen Stationen des gebürtigen Irakers zählen der Baukonzern Hochtief sowie der Projektentwickler Groß & Partner Grundstückentwicklungsgesellschaft mbH, für den er zuletzt als Leiter Projektmanagement in Hamburg tätig war. Vor seinem Wechsel zu TKS betreute Nabil Hanna als Senior Project Manager die Bauvorhaben des Generalplaners Höhler + Partner LLC im Oman. Die TKS Group ist Marktführer für das Erbringen schlüsselfertiger Leistungen (Turn Key Solutions) in der europäischen Markenhotellerie. In seinem neuen Aufgabengebiet verantwortet Herr Hanna die Steuerung sämtlicher Projekte der Gruppe sowie das Erschließen neuer Wachstumsmärkte im internationalen Umfeld.

TKS ist ein international tätiger Spezialist für Refurbishment und Erstausstattung in der europäischen Markenhotellerie, marktführend im Bereich der Turn Key Solutions (schlüsselfertige Leistungen), mit Sitz in Deutschland und Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich und der Schweiz.

Firmenkontakt
TKS GmbH
Tobias Böing
Industriestraße 4-6
48730 Stadtlohn
49 2563 910 585
info@tks.net
www.tks.net

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
49 6035 917 469
49 6035 917 467
articolare@lena-kraft.de
www.articolare.de