Tag Archives: Hotelzimmer

Pressemitteilungen

Schlüsseldiebe: Schreck nach dem Urlaubsfrühstück

R+V-Infocenter: Hotelschlüssel lieber an der Rezeption abgeben

Wiesbaden, 26. Juni 2019. Schlüssel von kleineren Ferienhotels und Pensionen sind mitunter recht unhandlich. Kein Wunder, dass Urlauber solche „Klötze“ gerne auf dem Tisch liegen lassen, während sie sich am Frühstücksbuffet bedienen. Doch das ist eine Einladung für Langfinger, warnt das Infocenter der R+V Versicherung.

Diebstahl leicht gemacht
Die Diebe nutzen einen unbeobachteten Moment und stecken die Schlüssel oder Schlüsselkarten ein. „Dann ist das Zimmer schon ausgeräumt, bevor die Gäste das Fehlen überhaupt bemerkt haben“, sagt Nicole Günter, Expertin für Sachschäden bei der R+V Versicherung. Sie rät Urlaubern, den Schlüssel bei sich zu tragen oder an der Rezeption abzugeben. „Denn in dem morgendlichen Trubel fällt es nicht immer auf, wenn sich Fremde unter die Gäste mischen“, so Günter weiter. Zudem haben die Diebe während des Frühstücks oft leichtes Spiel, weil viele Urlauber ihre Wertsachen für diese kurze Zeit nicht einschließen.

Schäden oft nicht versichert
Besonders ärgerlich: Die Schäden sind nicht versichert. „Die Hausratversicherung übernimmt die Kosten nur, wenn sichtbar in das Hotelzimmer eingebrochen wurde. Beim Aufschließen mit dem passenden Schlüssel gibt es jedoch keine solchen Einbruchsspuren“, erklärt R+V-Expertin Günter. Ausnahme: Die Diebe brechen im Zimmer einen Tresor oder Schrank auf. Dann tritt die Versicherung ein. Für Bargeld und Wertsachen gelten aber meist Höchstbeträge für die Entschädigung. Das R+V-Infocenter empfiehlt deshalb, Wertgegenstände und Unterlagen immer sicher zu verstauen – auch bei kurzer Abwesenheit.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters:
– Wenn etwas gestohlen wird, sofort die Hotelleitung informieren und den Diebstahl der Polizei melden. Die Anzeige dient auch als Nachweis bei der Versicherung.
– Ebenfalls wichtig: möglichst schnell EC- und Kreditkarten sperren – in den meisten Fällen geht das mit dem zentralen Sperr-Notruf +49 116 116. Am besten speichern sich Urlauber diese Nummer vorab in ihr Handy ein.
– Werden Reisepass oder Personalausweis im Ausland entwendet, ist die Deutsche Botschaft zuständig.
– Wer vor der Reise Kopien von Ausweisen und Dokumenten anfertigt, hat es bei der Wiederbeschaffung einfacher.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Zimmer für erstes b’mine Hotel in Düsseldorf buchbar

Start der neuen Website

CarLoft mit Autostellplatz direkt auf dem Balkon (Rendering)

Düsseldorf, 29. November 2018. Auf den Baustellen der b“mine Hotels in Düsseldorf und Frankfurt am Main wird trotz kühler Temperaturen unter Hochdruck gearbeitet – und auch hinter den Kulissen geht es mit großen Schritten auf die erste Eröffnung zu. Seit heute ist die neue Website der innovativen Hotelgruppe online. Darüber können Gäste die ersten Übernachtungen für das Düsseldorfer Haus direkt buchen.

Im Spätsommer 2019 wird das erste b“mine Hotel in Düsseldorf eröffnen. Wer die Rheinmetropole im kommenden Jahr besuchen will, kann dort ab November 2019 ein Zimmer des neuen Lifestyle-Hotels beziehen. „Wenn die Bauarbeiten weiterhin gut voranschreiten, ziehen wir die Eröffnung und damit auch Buchbarkeit von Zimmern noch vor“, berichtet Matthias Beinlich, Commercial Director bei b“mine.

Für das Haus in Düsseldorf-Flingern stehen drei Zimmerkategorien zur Auswahl:

Smart Room, Smart Double und CarLoft (inkl. Autostellplatz auf der privaten CarLoggia vor dem Zimmer).

Der Preis für eine Übernachtung beginnt bei 120 Euro. „Wer bereits vor der offiziellen Eröffnung eine Buchung tätigt, der hat die Chance auf unser Opening Special. Hier gibt es auf eine limitierte Anzahl von Zimmern 25% Ermäßigung“, so Beinlich weiter.

Neue Website informiert und erklärt
Buchbar sind die Zimmer zunächst nur über die neu gestaltete und heute veröffentlichte Website www.bmine.de Neben der Buchungsmöglichkeit, detaillierter Zimmerbeschreibungen sowie nützlicher Hotelinfos gibt es auf der Seite auch noch Wissenswertes zum innovativen Hotelkonzept – denn das gibt es nirgendwo sonst.

Was b“mine besonders macht
b“mine überzeugt mit einem weltweit einmaligen Konzept: Dank spezieller Aufzüge, den CarLifts, gelangen Gäste mit dem Auto bis vor ihr Hotelzimmer. Hier können sie ihren Wagen auf der privaten CarLoggia parken und sogar mit Strom aufladen, sofern es sich um ein Elektroauto handelt. Aber das ist nicht alles: Die digitale Ausrichtung, das einzigartige Design und der aufmerksame Service machen das Hotel für seine Gäste zu einem wahren „Zuhause auf Zeit“.

Gegründet 2018, plant die b“mine hotels GmbH, bis 2026 zehn Hotels in deutschen und europäischen Destinationen zu eröffnen. Entwickler ist die CarLoft Development GmbH. Die Finanzierung für die zehn Hotels ist über einen Rahmenvertrag mit einem institutionellen Investor abgesichert. Die Besonderheiten: CarLifts, die Autos direkt vor die Hotelzimmer fahren, eine konsequente Digitalisierungsstrategie, Dienstleistungen auf höchstem Niveau, eine trendige Gastronomie- und Barkultur sowie ein außergewöhnliches MICE-Angebot. Dank der CarLifts entstehen in den obersten Etagen der Hotels attraktive Räume für Tagungen und Events. Das Ergebnis: ein architektonisch harmonisch konzipiertes Zuhause auf Zeit. Lizenzgeber des CarLoft Konzeptes ist die CarLoft GmbH. Sitz der Gesellschaft ist Berlin.

Firmenkontakt
bmine hotels GmbH
Lars Bammann
Liegnitzer Straße 30
10999 Berlin
+49 (40) 317 66 339
bimne@adpublica.com
http://www.bmine.de

Pressekontakt
ad publica Public Relations GmbH
Lars Bammann
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+49 (40) 317 66 339
lars.bammann@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Pressemitteilungen

Four Seasons Hotel Singapore stellt neue Themensuiten vor

Renovierungsphase der Zimmer nun abgeschlossen

Four Seasons Hotel Singapore stellt neue Themensuiten vor

Four Seasons Hotel Singapore_Governor Suite (Bildquelle: @Four Seasons Hotels and Resorts)

Singapur/München – Four Seasons Hotel Singapore, ein weltweit führendes Haus der Luxushotellerie, hat die Renovierung seiner Hotelzimmer mit der Neugestaltung seiner Suite Collection abgeschlossen.

Zusammen mit den übrigen Gästezimmern und Suiten begann die Renovierung Anfang Juli 2018 unter der Leitung der Innenarchitekten Hirsch Bedner Associates, die bereits 2016 die Renovierung des Restaurants Jiang-Nan Chun und 1994 die Eröffnung des Hotels leiteten.

Die Suiten bestehen aus vier unverwechselbaren Residenzen – der Royal Suite, der Governor Suite, der Ambassador Suite und der Presidential Suite – und entfalten das Erbe Singapurs kunstvoll durch den gezielten Einsatz von Schlüsselmotiven, Texturen und Farbpaletten, um Singapur als dynamische, kosmopolitische Destination mit einer bewegten Geschichte widerzuspiegeln.

Royal Suite (155qm)

Die Royal Suite befindet sich im 18. Stock und ist inspiriert von der tropischen Pracht des nahen Singapore Botanic Gardens, einem üppigen UNESCO-Weltkulturerbe. Die neu hinzugefügte schicke offene Pantry und die einzigartige Sofasitzgruppe vereinen Wohn- und Essbereich auf eine lässige Art und Weise. Das neue Dekor, das von neutralen, schwarzen und grünen Farben dominiert wird und mit lokalen Palm-, Obst- und Tiermotiven in Kunstwerken und Accessoires ausgestattet ist, spiegelt ein entspanntes und lebendiges Ambiente wider.

Governor Suite (165 qm)

In einer Atmosphäre wie der der Govenor Suite wurden früher Vereinbarungen oft mit einem einfachen Handschlag bei einem Brandy oder Whiskey besiegelt. Die Gouverneurssuite befindet sich auf der obersten Etage der Gästezimmer des Four Seasons Hotel Singapore. Sie ist großzügig geschnitten. Birnbaumholz, stilvolle zeitgenössische Möbel in rauchigem Hellgrau, dunklen Holztönen und Bernsteinfarben geben der Suite ein elegantes Ambiente mit Panoramablick auf den Boulevard.

Ambassador Suite (165 qm)

So farbenfroh und reichhaltig wie die Muster der Kamchen-Keramik, die in der Suite zu sehen sind, ist die Peranakan-Kultur des 15. Jahrhunderts, als Singapur ein wichtiger Handelshafen war. Die interkulturelle Wertschätzung, die Singapur erfuhr, spiegelt sich in unverwechselbaren Kunststilen, Mode, Sprache und Rezepten wider. Akzentuiert mit bestehenden chinesischen Elementen und durch schicke, moderne Möbel in türkis, grau und gedecktem Rosa, befindet sich die Suite im 19. Stock und strahlt viel Anmut und einen einzigartigen Charme aus.

Präsidentensuite (200 qm)

Die größte Suite im Four Seasons Hotel Singapore – die Presidential Suite – wird durch Kontraste von Schwarz-Weiß, symbolisch für altes Nachrichtenmaterial und Fotos, und Gold, das für Hoffnung und Wohlstand steht, dominiert. Inspiriert von den großen Kolonialhäusern, die bis heute auf der Insel stehen, bietet die Suite im 19. Stock einen atemberaubenden Blick auf die Skyline der Stadt. Die Suite ist mit eleganten zeitgenössischen Möbeln in den Farben Schwarz, Weiß und Orange ausgestattet, die mit den Birnbaumholzarbeiten und dem schwarzen Marmorboden harmonieren.

Umfangreiche Renovierung der Zimmer

Mit insgesamt 255 Zimmern inklusive der vier Themensuiten hat sich das Four Seasons Singapore auf seine internationalen Gäste eingestellt. Von Familien bis hin zu Geschäftsreisenden, die Gäste erwartet höchster Komfort und eine hochwertige Einrichtung. Alle Zimmer und Suiten verfügen über große, raumhohe Fenster, die einen weiten Blick auf die Stadt und das umliegende Grün bieten und die Räume mit Tageslicht füllen. Nur wenige Schritte vom Einkaufs- und Geschäftszentrum der Stadt entfernt, bietet das Hotel einen bequemen Zugang zum Geschäftsviertel und zu den wichtigsten Touristenattraktionen.

Neben den exquisit renovierten Zimmern des Hotels können die Gäste im Four Seasons Spa mit Behandlungen wie dem Neroli & Orchidee, einem verjüngenden Peeling und einer Massage durch einen der erfahrenen Therapeuten des Hotels, Erholung genießen. Die Behandlungen und eine große Auswahl an Lotionen, Massageölen und Peelings gibt es nur im hoteleigenen Spa.

Zu den Restaurants im Hotel gehört das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Jiang-Nan Chun, das 2016 renoviert wurde und von dem chinesischen Chefkoch Tim Lam geleitet wird. Die Küche des Restaurants verwöhnt die Sinne mit Köstlichkeiten aus Jiang Nan, der paradiesischen Region Südchinas, und durch eine authentische kantonesische Küche. Das Restaurant verwendet nur die frischesten Zutaten, die klassisch zubereitet werden. Klassiker sind die Pekingente, serviert mit Kaviar, doppelt gekochten Suppen und handgefertigte Dim Sum.

Westliche und asiatische Küche, darunter beliebte singapurische Favoriten, stehen im One-Ninety Restaurant mit einer offenen Showküche und dem Chef“s Table im Mittelpunkt. Die Gäste können die Köche bei der Zubereitung der Speisen am Grill, einem Pizza- und einem Tandoorofen beobachten.

Chefbarkeeper, Joseph Haywood zaubert faszinierende Cocktails und Klassiker in der One-Ninety Bar und im Außenbereich auf der Terraza.
Das Hotel verfügt außerdem über eine Reihe von Freizeiteinrichtungen für Geschäftsreisende, Familien und Paare. Die Gäste sind eingeladen, am Dachpool im 20. Stock mit Panoramablick auf die Skyline zu entspannen oder ihre Fitness auf einem der vier Tennisplätze im Innen- und Außenbereich sowie einem 24-Stunden-Fitnesscenter zu verbessern.

Für Meetings und Konferenzen verfügt das Four Seasons Hotel Singapore über Tagungsräume auf mehr als 1.500 qm, die alle erst 2016 renoviert wurden. Der Ballsaal verfügt über malerische Bogenfenster mit viel Tageslicht, und zwei Penthouse-Funktionssäle im 20. Stock bieten einen weiten Blick auf die Stadt sowie individuelle private Terrassen – ein spektakulärer Rahmen für Tagungen und Veranstaltungen.

Über das Four Seasons Hotel Singapore

Als weltweit führender Betreiber von Luxushotels leitet Four Seasons Hotels and Resorts derzeit 112 Hotels und Resorts sowie 39 Wohnimmobilien in 47 Ländern. Das seit 1994 geöffnete Four Seasons Hotel Singapore bietet eine bevorzugte Adresse für Geschäfts- und Freizeitreisende und den sehr persönlichen, vorausschauenden Service, den Four Seasons-Gäste auf der ganzen Welt erwarten und schätzen. Zu den jüngsten Preisen und Auszeichnungen gehören TripAdvisor Travellers‘ Choice 2018: Top 1% der Hotels, Top 25 Luxushotels und Top 25 Hotels for Service in Singapur. Für weitere Informationen über Four Seasons Hotel Singapore besuchen Sie bitte: press.fourseasons.com/singapur oder folgen Sie uns auf Facebook oder Instagram.

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 112 Hotels und Resorts, 39 Wohnimmobilien in 47 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Hotels & Resorts
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstraße 3
80802 München
0049 (0) 89 130 121 0
swarnke-rehm@prco.com
https://www.fourseasons.com/

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstraße 3
80802 München
0049 (0) 89 130 121 0
swarnke-rehm@prco.com
https://de.prco.com/

Essen/Trinken

Mit dem Duo-Filtersystem von Leonardo Kaffee neu inszenieren

Mit dem Duo-Filtersystem von Leonardo Kaffee neu inszenieren

Jahrelang galt der klassische Filterkaffee als out – heute ist er wieder en vogue und steigt wie ein Phoenix aus der Asche in den Genusshimmel auf.

Kaffeetrinken wird seitdem ganz neu inszeniert: Barista brühen den Kaffee wieder von Hand, gerne mit Hilfe von Porzellan- oder Glasfiltern. Leonardo hat die beliebte Kaffeegeschirr-Serie Duo um ein solches Glas-Filtersystem ergänzt und bietet so ein Rund-um-Paket für Kaffeegenießer. Ab März 2018 ist das neue Glas-Filtersystem von Leonardo erhältlich.

Filterkaffee ist klar im Vorteil

Gerade erst wurde Kaffee wieder zum beliebtesten Getränk, noch vor Bier und Mineralwasser, gewählt. Das ergab eine Studie des Marktforschungsunternehmens Nielsen.

Damit der Aromenreichtum der Kaffeekirsche voll zur Geltung kommt, wird wieder mehr auf Handbrühen mit einem Filtersystem gesetzt. Der Kaffee ist dadurch klarer, leichter bekömmlich und schmeckt intensiver.

„800 Aromen soll man aus der Kaffeebohne herausschmecken können, Wein kommt gerade mal auf 200“, weiß auch Dirk Müller, Leitung Leonardo Proline. „Daher gilt Kaffee als der neue Wein und genauso wird das Kaffeetrinken zelebriert.“

Dank des neuen Duo Glas-Filtersystems können die Gäste den frisch gebrühten Kaffee nicht nur riechen und schmecken, sondern auch sehen. So wird Kaffeetrinken zum Erlebnis.

Heiß gebrüht auf dem Hotelzimmer

Kaffeeliebhaber verabschieden sich zunehmend von der Kapselmaschine für zu Hause und im Cafe und erwarten einen entsprechenden Kaffeegenuss auch, wenn sie auf Reisen sind und im Hotel übernachten. Mit dem Duo-Filtersystem können die Gäste ihren Kaffee auf dem Zimmer selbst frisch aufbrühen oder einen entsprechenden Service bestellen. Auch die Inszenierung am Tisch ist gefragt. Dafür kommt der Service zum Gast und brüht den Kaffee frisch auf.

„Third Wave“-Bewegung des Kaffeegenusses

Die neue Art des Kaffeetrinkens wird auch als „Third Wave“-Bewegung bezeichnet. Mit der ersten Welle war Kaffee, praktisch abgepackt für Jedermann im Supermarkt erhältlich. Darauf folgte die zweite Welle mit „Coffee to go“ als Lifestyle-Produkt aus dem Coffee-Shop und Kapsel-Kaffee aus dem Automaten für Zuhause. Die dritte Welle spült nun die Kaffee-Maniacs in die „brew bars“ der Großstädte, man reduziert sich auf das Wesentliche und versucht alles aus dem Kaffee herauszuholen. Milch und Zucker verfälschen den Geschmack des Heißgetränks nicht mehr – man genießt pur – und „to go“ ist zum No-Go avanciert.

Mit Handkuss: Der Handaufguss

Beim Kaffee selbst weiß der Barista vom Strauch bis zur Tasse, woher die Bohnen kommen. Am beliebtesten ist der Arabica Kaffee, möglichst aus nachhaltigem Anbau und transparenter Produktion, geröstet beim heimischen Kaffeeröster.

Und so gelingt der perfekte Kaffeegenuss: Zur Vorbereitung die Kaffeebohnen frisch mahlen und den Papierfilter mit heißem Wasser durchspülen, damit sich der Papiergeschmack verflüchtigt. Das Wasser sollte eine Temperatur von 86 bis 92 Grad Celsius haben und wird nun in kreisenden Bewegungen langsam von innen nach außen über das Kaffeemehl gegossen. Dabei fängt es an zu quellen und die Aromen werden freigesetzt. Je nach Mahlgrad kann dies bis zu acht Minuten in Anspruch nehmen. Für die Verwendung eines Porzellan- oder Glasfilters sollte ein mittlerer Mahlgrad gewählt werden.

Weitere Informationen unter www.leonardo-proline.de

Glaskoch ist ein Familienunternehmen und wurde 1859 gegründet. Heute wird es in der fünften Generation von Bianca und Oliver Kleine geführt.

Mit der Marke LEONARDO, die 1972 geboren wurde, hat glaskoch seitdem italienisches Lebensgefühl in die Haushalte gebracht.
Unter dem LEONARDO PROLINE Konzept werden seit 2011 Gläser für die Bedürfnisse der Hotellerie- und Gastronomiewelt entwickelt und vertrieben.

LEONARDO ist das Glas für jede Gelegenheit und spricht alle Sinne an. Durch permanente Innovationen und einen zeitlosen Look sind die Produkte treue Begleiter, die den Alltag und jeden Lebensbereich verschönern, kreative Lösungen bieten und ein modernes, italienisches Lebensgefühl aufkommen lassen.

Firmenkontakt
Leonardo Proline
Dirk Müller
Industriestraße 23
33014 Bad Driburg
0 52 53 / 86 – 0
proline@leonardo.de
http://www.leonardo.de/geschaftskunden.html

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/30373990
agentur@highfood.de
http://highfood.de

Pressemitteilungen

Modelcasting für Alte Rebschule

Bewerbung bis 15. März – Fotoshooting

Modelcasting für Alte Rebschule

Fotoshooting in Restaurant und neugestalteten Zimmern der Alten Rebschule – bis 15. März bewerben.

Wer strahlt vor Lebensfreude? Das Wohlfühlhotel Alte Rebschule im südpfälzischen Rhodt sucht für ein authentisches Fotoshooting am 21. März ein Paar, das die Philosophie des Hauses repräsentiert. Die beiden Models sollten gerne lachen, die Kamera nicht scheuen und zwischen 30 und 50 Jahren jung sein. Bewerbungen mit Fotos bis 15. März an bewerbung (et) alte-rebschule.de.
Abgelichtet wird das ausgewählte Paar von einem Profi-Fotografen in einem der 29 neugestalteten Classic-Hotelzimmer, die mit frischen Grüntönen und modernen Heimtextilien Wohlfühlatmosphäre schaffen. Dazu kommt eine Fotosession in Hotelrestaurant und Bar. Die Fotoaufnahmen in Rhodt werden von etwa 10 bis 15 Uhr dauern.
Als Modelhonorar winkt eine Hotelübernachtung für zwei, inklusive Genießerpension und Wohlfühlmassage. Sonja Schäfer, Gastgeberin im Wohlfühlhotel Alte Rebschule, gibt gerne Auskunft unter 06323 70440. „Mit den Fotos illustrieren wir unseren Internetauftritt, deshalb ist uns vor allem wichtig, dass das Modelpaar Spaß an der Sache hat“, so Sonja Schäfer. Details zum Hotel unter www.alte-rebschule.de

Das Wohlfühlhotel Alte Rebschule beim pfälzischen Weinort Rhodt unter Rietburg gelegen und malerisch eingebettet in das Rebenmeer der Weinstraße bietet Natur- und Wander-Erlebnisse, Ruhe, Erholung und Verwöhn-Programme mit dem Besten aus der Rebe ebenso wie kulinarische Köstlichkeiten und Schätze aus pfälzischen Weinkellern. Das Vier-Sterne-Hotel wurde als Gastgeber des Jahres 2016 in Rheinland-Pfalz ausgezeichnet und beschäftigt rund 50 Menschen aus zwölf Nationen. In den 34 großzügigen Zimmern und drei Suiten mit Panoramablick über die Rheinebene fühlen sich Gäste gut aufgehoben. Modern ausgestattete Tagungsräume, ein einladender Pool und das stimmungsvolle Beauty-Vital-Reich mit Saunalandschaft sowie Massage- und Kosmetikanwendungen lassen keine Wünsche offen.

Firmenkontakt
Wohlfühlhotel Alte Rebschule
Sonja Schäfer
Theresienstraße 200
76835 Rhodt unter Rietburg
06323 70440
info@alte-rebschule.de
http://www.alte-rebschule.de

Pressekontakt
MARA Redaktionsbüro
Marion Raschka
Rheinstraße 22
76870 Kandel
07275 5047
marion.raschka@t-online.de
http://www.mara-redaktion.de

Essen/Trinken

Florido di Leonardo – florale Dekorationskonzepte

Florido di Leonardo - florale Dekorationskonzepte

Florido di Leonardo – florale Dekorationskonzepte für Hotel und Restaurant

Was erwarten die Gäste neben perfektem Service und erstklassiger Ausstattung von einem Restaurant, einem Hotel oder einer Bar? Sie wollen sich auf Anhieb wohlfühlen, genießen und den Alltag für ein paar Stunden oder Tage ausklammern.

„Bereits beim Betreten des Empfangsbereichs muss der Gast sich sofort wohl und gut aufgehoben fühlen“, weiß Bianca Kleine, Geschäftsführerin glaskoch. „Für den ersten Eindruck gibt es dabei keine zweite Chance, deshalb muss hier einfach alles stimmen.“ Dafür ist die Dekoration des Raumes entscheidend und Blumen spielen dabei eine besondere Rolle. Eine langlebige Alternative zu Frischblumen hat Leonardo mit den Produkten der neuen Dekorationslinie Florido di Leonardo entwickelt.

Langlebige Alternative zu Frischblumen

Die Florido Dekorationselemente sind UV-beständig und durch ihre Witterungsbeständigkeit sowohl für den Innen- sowie den Außenbereich geeignet.
In verschiedenen Größen und Ausführungen sind die vorkonfektionierten, handgefertigten Dekorationsobjekte erhältlich. „Selbstverständlich kann das Design von der Bodenvase bis zur kleinen Tischdekoration individuell auf die Corporate Identity des Hauses abgestimmt werden“, führt Bianca Kleine aus.

Entwickelt mit erfahrenen Profis der Branche

Leonardo weiß, wie ein Restaurant oder Hotelzimmer sich stilvoll in Szene setzen lässt. Seit 1972 arbeitet das Unternehmen aus der Glashauptstadt Bad Driburg mit Profis aus der Branche zusammen, um gemeinsam innovative Glasideen zu entwickeln. Auf diese Weise entstehen unter dem Proline-Dach auch Produkte mit und für Gastronomie und Hotellerie.

Weitere Informationen unter www.leonardo-proline.de

Glaskoch ist ein Familienunternehmen und wurde 1859 gegründet. Heute wird es in der fünften Generation von Bianca und Oliver Kleine geführt.

Mit der Marke LEONARDO, die 1972 geboren wurde, hat glaskoch seitdem italienisches Lebensgefühl in die Haushalte gebracht.
Unter dem LEONARDO PROLINE Konzept werden seit 2011 Gläser für die Bedürfnisse der Hotellerie- und Gastronomiewelt entwickelt und vertrieben.

LEONARDO ist das Glas für jede Gelegenheit und spricht alle Sinne an. Durch permanente Innovationen und einen zeitlosen Look sind die Produkte treue Begleiter, die den Alltag und jeden Lebensbereich verschönern, kreative Lösungen bieten und ein modernes, italienisches Lebensgefühl aufkommen lassen.

Firmenkontakt
glaskoch – Leonardo
Christian Güse
Industriestraße 23
33014 Bad Driburg
0 52 53 / 86 – 0
service@leonardo.de
http://www.leonardo.de/geschaftskunden.html

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/30373990
agentur@highfood.de
http://highfood.de

Reisen/Tourismus

Das ist der Reisetrend 2018: verwoehnwochenende.de präsentiert die Romantik Suite

2018 – ein Jahr voller neuer Möglichkeiten und Trends, die das Leben bereichern. Doch vor allem ein Trend trifft in diesem Jahr genauestens den Geschmack vieler Urlauber und Reisenden, der Reisetrend: die Romantik Suite!

 

Das Reiseportal verwoehnwochenende.de (https://www.verwoehnwochenende.de/) präsentiert den Reisetrend 2018 für Deutschland, Österreich, Tschechien sowie die Schweiz. Mit einer eigenen Kategorie auf der Webseite des Veranstalters erhält der Trend reichlich Freiraum und Fläche, um Reiseinteressierte zu begeistern und zu informieren (https://www.verwoehnwochenende.de/kurzurlaub/thema/suiten). Die Romantik Suite eignet sich insbesondere für verliebte Kurzurlauber, die pure Zweisamkeit genießen und ihrer Liebe neues Leben einflößen möchten. Durch einzigartige Highlights besticht der Trend der Romantik Suite die Herzen aller Urlauberfreunde. Er bietet nämlich ein sagenhaftes Angebot an besonderen Ausstattungsmerkmalen, die dem romantischen Kurztrip das gewisse Extra verleihen und ihn somit unvergesslich werden lässt.

 

Auf der Unternehmensseite von verwoehnwochenende.de verweist die Kategorie auf weitere Unterkategorien, die ganz exakt wiedergeben, was die Highlights der Romantik Suite darstellen. Zu den Besonderheiten der Ausstattung einer Romantik Suite gehört unter anderem ein eigener Spa-Bereich mit Whirlpool, Whirlwanne oder Erlebnisdusche. Auch eine eigene Sauna oder ein kuschelig warmer Kamin können das Ambiente einer Romantik Suite aufwerten. Zudem laden auch spezielle Betten wie Himmel- oder Wasserbett zum ausgiebigen Verweilen ein.

 

Pressekontakt

verwoehnwochenende.de
Ariane Struck
Seilbahn 10

47829 Krefeld
Deutschland

E-Mail: kontakt@verwoehnwochenende.de
Homepage: http://www.verwoehnwochenende.de
Telefon: 02065/4999116

 

 

 

Pressemitteilungen

Somikon Mini-Spycam Raptor-5000.pr mit PIR-Bewegungssensor

Für geniale Actionaufahmen und dank Bewegungserkennung auch für Überwachung

Somikon Mini-Spycam Raptor-5000.pr mit PIR-Bewegungssensor

Somikon Mini-Spycam Raptor-5000.pr mit PIR-Bewegungssensor, www.pearl.de

Diese Mini-Cam von Somikon ist für jeden Spaß zu haben: Klein, leicht und überall schnell befestigt filmt sie jeden Geschwindigkeitsrausch auf dem Bike, Snowboard oder Motorrad gestochen scharf in NTSC-Auflösung.

Doch die Mini-Cam kann noch mehr: Sie passt sogar auf! Dank Bewegungserkennung nimmt die Kamera automatisch auf, sobald sich vor ihrem Objektiv etwas tut. So überwacht man beispielsweise das Hotelzimmer, den Kühlschrank oder den Schreibtisch.

Aber auch spontane Aufnahmen und Schnappschüsse gelingen dank kinderleichter Bedienung sofort: Auf Knopfdruck hält man unvergessliche Momente auf Foto oder Video fest – letztere natürlich mit Ton.

Auch bei Modellbau-Fans sehr beliebt: In Kombination mit ferngesteuertem Quadro- oder Hexacopter, Offroad-Buggy oder der Modell-Eisenbahn liefert die kleine Action-Cam tolle Aufnahmen – von rasanten Fahrten und der Umgebung.

– 2in1-Mini-Spycam: für Video- und Foto-Aufnahmen
– CMOS-Sensor mit Video-Auflösung (720 x 480 Pixel)
– Bildwinkel: 72°
– Aufnahme-Format: AVI
– Video-Auflöung: 720 x 480 Pixel Widescreen
– Aufnahmestart oder Schnappschüsse per Knopfdruck und Bewegungserkennung (8 m Reichweite, Erfassungswinkel 90°)
– Integriertes Mikrofon für Aufnahmen mit Ton
– Slot für microSD-/SDHC-Karten bis 32 GB (bitte dazu bestellen)
– Leistungsstarker Li-Ion-Akku, 430 mAh, lädt per USB (passendes Netzteil bitte dazu bestellen)
– Trage-Öse zum Aufhängen
– Ultrakompakte 56 x 21 x 23 mm, federleichte 20 g
– Mini-Spycam inkl. Befestigungsclip (2 Ausführungen), Gürtelclip, USB-Kabel und deutscher Anleitung

Preis: 49,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 89,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4210
Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4210-1320.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

SceneLights Mini-LED-Clipbeamer LB-2500.mini mit Mediaplayer

Günstigster HDMI-Mini-Beamer: superkompakt Filme genießen – auch unterwegs

SceneLights Mini-LED-Clipbeamer LB-2500.mini mit Mediaplayer

SceneLights Mini-LED-Clipbeamer LB-2500.mini mit Mediaplayer, 60 lm, www.pearl.de

Einfach und spontan überall Filme gucken! Diese kompakte Leichtgewicht passt in jede Tasche und ist Zuhause und unterwegs immer schnell einsatzbereit. Im Handgepäck begleitet einen der LED-Mini-Beamer von SceneLights sogar in den Urlaub!

Ob im Wohn- oder Hotelzimmer: Mit dem integrierten Mediaplayer lassen sich Filme und Bilder an die Wand werfen, bequem von USB-Stick oder SD-Karte. So braucht man für einen Filmabend tatsächlich nur dieses günstige Gerät!

Anschlüsse für Notebook und PC sind vorhanden. Ein kleiner Lautsprecher ist ebenfalls direkt integriert. So kommen auch Internet-Clips groß raus!

Mini-Beamer, manuell fokussierbar
Mediaplayer: AVI, MPEG1/2/4, MOV, MKV, H.263
Videos und Bilder von USB und microSD-Karte
Auflösung: 320 x 180 Pixel, QVGA
Kontrastverhältnis: 500:1
Bild-Diagonale: bis 42″ (107 cm)
Beleuchtungsstärke: 48 Lux
Helligkeit: 60 Lumen
Projektionsentfernung: 50 – 250 cm
Bildverhältnis: 16:9 und 4:3
Schnittstellen: HDMI, USB 2.0, Micro-USB, AV-Eingang, microSD-Karten-Slot, 3,5-mm-Klinke-Stecker
LED: 20.000 Stunden Betriebsdauer
Leistung: 15 Watt
Stromversorgung: 230-V-Netzteil (110 cm Kabel mit Eurostecker) oder optional per Li-Ion-Akku mit 7,4 V (bitte dazu bestellen)
Fernbedienung: benötigt 2 Batterien Typ AAA (bitte dazu bestellen)
Maße: 118 x 84 x 44 mm, 250 g
Beamer inklusive Netzteil, Fernbedienung, AV-Kabel und deutscher Anleitung

Preis: 49,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EUR
Bestell-Nr. PX-8826 Produktlink: http://www.pearl.de/a-PX8826-1250.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Innovatives Personalmanagement gestaltet Zukunft der Hotellerie

Fachtagung für Personalentscheider und HR-Manager in Hotellerie und Gastronomie am 25. Juni 2015 im Hotelkompetenzzentrum

Innovatives Personalmanagement gestaltet Zukunft der Hotellerie

München, 28. Mai 2015
Die Führungskompetenz im Hotel steht im Mittelpunkt der Fachtagung „m:kubik“ im Hotelkompetenzzentrum. Am 25. Juni 2015 treffen sich rund 70 Personalentscheider aus Konzern- und Privathotellerie sowie Gastronomie in Oberschleißheim bei München, um die drängendsten Fragen im HR-Management und Talent Development zu eruieren: Best Practice-Beispiele im Employer Branding, innovative Tools im Recruiting 2.0, gewinnbringende Konzepte zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität und zeitgemäße Ansätze zur Mitarbeiterführung. Das Hotelkompetenzzentrum erweitert somit sein Portfolio einer ganzheitlichen Hotelausstellung und setzt einen neuen Maßstab in der Gestaltung dieser Fachtagung, u.a. durch ein abwechslungsreiches Programm, herausragende Referenten, interaktive Elemente und ein innovatives Tagungsdesign.

„Das Thema professionelles Personalmanagement ist ein Stück weit in der Branche angekommen“, erläutert Prof. Dr. Celine Chang von der Hochschule München, eine der Initiatoren der Veranstaltung. „Bei ‚m:kubik‘ wollen wir unter den Hoteliers und Personalverantwortlichen aus KMU- und Kettenbetrieben einen stärkeren Austausch fördern und Impulse für die eigene Personalarbeit mitgeben.“

Dafür wurden in diesem Jahr die Methoden noch abwechslungsreicher gestaltet: „Neben klassischen Impulsvorträgen, werden sich die Teilnehmer in kreativen, großen und kleinen Diskussionsrunden aktiv einbringen können. Am Ende erarbeiten sie in Workshops mögliche eigene HR-Strategien“, kündigt Agostino Cisco, Director Human Resources Management bei Accor Hospitality Germany und Mitinitiator von „m:kubik“, an. Ein besonderer Fokus liegt in diesem Jahr auch auf möglichen digitalen Innovationen im HR-Bereich.

Initiator und Veranstalter der „m:kubik“ am 25. Juni 2015 ist erneut das Hotelkompetenzzentrum in Oberschleißheim bei München. Interessierte finden das gesamte Programm unter http://www.hotelkompetenzzentrum.de/veranstaltungen-und-seminare/mkubik.html und können sich ab sofort anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 70 beschränkt.

Innovatives Tagungsdesign mit viel Interaktion
Das Hotelkompetenzzentrum setzt in Sachen Hotelausstattung längst neue Maßstäbe und bietet nun mit der HR-Fachtagung ein Symposium im innovativen Tagungsdesign. Zu Beginn begegnen sich alle Teilnehmer in einem sog. „Fishbowl“: Dabei diskutieren vier Teilnehmer in einem Innenkreis ein Thema, während die übrigen Teilnehmer in einem Außenkreis die Diskussion beobachten. Möchte ein Teilnehmer aus dem Außenkreis zur Diskussion beitragen, steht im Innenkreis ein „Gaststuhl“ zur Verfügung. Beim „World Cafe“ in der einzigartigen Hoteletage – eine Dauerausstellung verschiedenster Hotel-Musterzimmer – wandeln die Tagungsgäste von Zimmer zu Zimmer und damit von Thema zu Thema; in allen Musterzimmern und -suiten werden die wichtigsten Fachthemen im kleinen Kreis ausgiebig erörtert.

m:kubik – menschen. mitarbeiter. management.
Fachtagung für Personalentscheider in der Hotellerie und Gastronomie
25. Juni 2015 im Hotelkompetenzzentrum (Oberschleißheim bei München)
09:30 bis 18:30 Uhr, Teilnehmergebühr Fachtagung: 199 Euro zzgl. MwSt.

Auszug aus dem Tagungsprogramm:
„Der Mitarbeiter als Erfolgsfaktor? Vom Schein und Sein des Personalmanagements in der Hotellerie“ – Key Note von Prof. Dr. Marco Gardini – Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten
„Mitarbeitermotivation durch Staff Design – Hotelsterne durch das Wohl des Personals“ – Kurzvortrag von Prof. Dipl.-Ing. Rudolf Schricker, Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg
„Persönlichkeitsorientiertes Lernen – Neue Wege in der Ausbildung bei den dm-Märkten“ – Kurzvortrag von Helga Weiß, dm-drogerie markt
„E-Learning für alle – die Academie Accor Online Flatrate“ – Kurzvortrag von Lisa Christ, Accor Hospitality Germany
„Recruiting 2.0“ – Kurzvortrag von Stephanie Potente, Motel One
„PR als Baustein für erfolgreiches Employer Branding“ – Kurzvortrag von Sylvie Konzack (Hotelfachmagazin „first class“) und Merle Losem, Deutsche Hotelakademie (DHA)

Das Hotelkompetenzzentrum in Oberschleißheim hat sich als neutrale Informationsplattform in allen Bereichen von Hotellerie und Gastronomie etabliert. Auf aktuell 5.500 Quadratmeter präsentieren sich dort bereits über 220 namhafte Unternehmen aus allen Bereichen der Hotellerie und Gastronomie. Highlight des Hotelkompetenzzentrums ist die Hotel-Etage auf einer Fläche von 1.000 Quadratmeter. Von verschiedenen Hotelzimmern über eine Lobby und Rezeption bis hin zur Hotelbar, sind alle Aufgabenbereiche eines echten Hotels sind hier abgebildet. Der Besucher findet in Oberschleißheim somit eine realistisch funktionierende Komplettlösung auf neutraler Fläche. Highlight des Jahres 2015 ist die Fertigstellung des Musterrestaurants im Erdgeschoss auf weiteren 600 Quadratmetern.

Firmenkontakt
Hotelkompetenzzentrum GmbH
Finian Carey
Sonnenstr. 19
85764 Oberschleißheim
089 5505212-23
f.carey@hotelkompetenzzentrum.de
http://www.hotelkompetenzzentrum.de

Pressekontakt
news good – personal PR service
Carsten Hennig
Hohe Weide 8
20259 Hamburg
040 414311692
carsten.hennig@medienunternehmung.de
http://www.medienunternehmung.de