Tag Archives: HR Marketing

Pressemitteilungen

Mehr Glück mit den Klicks

Online Marketing & Suchmaschinenoptimierung für Einsteiger

Ihre Produkte – Ihre Marke – Ihr Unternehmen wird im Internet nicht gut gefunden? Oder hat Ihre Website im Google Ranking den Anschluss verloren? Unsere Workshops richten sich an Einsteiger im Online Marketing und jene, die die Auffindbarkeit Ihres Angebotes im Internet verbessern wollen.

Bei Google gut gefunden werden

Suchmaschinenoptimierung (SEO), also die Verbesserung der Auffindbarkeit im Internet, entwickelt sich kontinuierlich weiter und längst geht es nicht mehr nur um die klassischen Suchmaschinen wie Google oder Bing. Aktuelles Wissen über wirksame Maßnahmen ist deshalb ein entscheidender Vorteil im Wettbewerb um die besten Positionen. Das Seminar bringt SEO Wissen auf aktuellen Stand und liefert einen ersten guten Einstieg in das Thema Suchmaschinenoptimierung. Der Workshop findet an folgenden Terminen statt.

-6. November 9 Uhr bis 17 Uhr, in Salzburg
-8. November 9 Uhr bis 17 Uhr, in Wien

Weitere Informationen zum „SEO Workshop“ gibt es unter folgendem Link: https://www.promomasters.at/seminar/seo-suchmaschinenoptimierung/

Der Vortragende, Michael Kohlfürst MBA, CMC ist seit 1999 im Bereich Suchmaschinenoptimierung tätig und feiert mit PromoMasters heuer den 20. Geburtstag.

Suchmaschinen: Wie funktionieren Google, Bing & Co? Wie findet man relevante Suchbegriffe & was macht der Mitbewerb?

Sowohl On-Page als auch Off-Page stehen Ihnen zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung Ihrer Suchmaschinenposition zur Verfügung. Die Wichtigsten davon, beispielsweise was bei der Erstellung und Verbreitung von Content zu beachten ist, werden im Workshop „Schreiben für Web & Social Media“ behandelt. Folgende Themen werden im Seminar von Mag. Andrea Starzer MBA vertieft:

-Was Webtexte von „normalen“ Texten unterscheidet
-Warum Keywords die Grundlage für jeden Text im Internet sind
-Wie man relevante Keywords findet und wie Texte verfasst werden, die sowohl von Menschen als auch von Suchmaschinen gelesen, verstanden und im Idealfall als relevant befunden werden.

Das Seminar findet an folgenden Terminen statt:

-27. September von 9 Uhr bis 13 Uhr, in Wien
-9. Oktober von 9 Uhr bis 13 Uhr, in Salzburg

Weitere Informationen zum „Webtext Workshop“ gibt es unter folgendem Link: https://www.promomasters.at/seminar/webtext-social-content/

Mitarbeitersuche via Social Media: Tipps und Tricks im Personalmarketing

Mag. Andrea Starzer beantwortet am 4. Oktober von 9 Uhr bis 12 Uhr in Wien und am 5. Dezember in Salzburg die wichtigsten Fragen im Bereich Employer Branding Online. An beiden Standorten werden folgende Schwerpunkte behandelt:

-Hier suchen Mitarbeiter im Internet
-So macht man Jobs im Internet auffindbar
-So verbreiten Mitarbeiter Jobangebote
-Der ideale Umgang mit (Arbeitgeber-) Bewertungen

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen unter folgendem Link: https://www.promomasters.at/seminar/personalisten-online-marketing/

Der Publikation bis 15.10.2019 wird zugestimmt.

PromoMasters Online Marketing Ges.m.b.H. mit Sitz in Wien und Salzburg ist spezialisiert auf die bessere Auffindbarkeit von Unternehmen, Produkten und Services im Internet. Seit 1999 erarbeitet die Agentur für Suchmaschinenoptimierung, SEO und SEA Konzepte für internationale Kunden aus Tourismus, Industrie und Handel, setzt diese um und wertet die Universal Search Erfolge aus. Universal Search umfasst die Auffindbarkeit bei internationalen Suchmaschinen, Social Media und Mobile Marketing sowie Employer Branding des mehrfach ausgezeichneten und zertifizierten Unternehmens PromoMasters®.

Kontakt
PromoMasters Online Marketing
Mag. Andrea Starzer MBA
Gewerbestraße 20
5082 Grödig
+43 6246 76286-0
info@promomasters.at
https://www.promomasters.at/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

AUS der Praxis FÜR die Praxis – Tipps fürs Personalmarketing von PromoMasters Online Marketing

Fachkräftemangel: Handeln, während andere noch drüber reden

8 von 10 Bewerber suchen online nach einem neuen Job und informieren sich über Unternehmen in sozialen Medien, in Businessportalen wie XING / LinkedIn und Online-Portalen. Wo findet man Bewerber? Wo suchen meine Bewerber? Wie suchen Bewerber? Was wollen sie über unser Unternehmen erfahren? Und wie geht man mit Bewertungen resp. Arbeitgeberbewertungen um? Diese Fragen beantwortet HR Expertin Andrea Starzer am 14. Mai um 18.30 Uhr im großen Sitzungssaal im Landratsamt Traunstein.

Das Internet bietet viele Möglichkeiten – PromoMasters kennt die Wertvollsten

Neben den großen sozialen Plattformen wie Facebook, Instagram und Pinterest stehen Unternehmen auch Business Plattformen wie beispielsweise Xing und LinkedIn zur Verfügung. Theoretisch ist es leicht ein Profil anzulegen und den Betrieb im Internet zu präsentieren. Praktisch stellt dies viele Personalabteilungen und Firmen vor große und kleine Probleme. Die W-Fragen rücken hier in den Mittelpunkt: WER macht“s, WANN, WIE oft, WAS schreiben und überhaupt WARUM. Besonders der richtige Inhalt, die Position des Unternehmens im Internet sowie Mitarbeiterbewertungen zum eigenen Betrieb sind die häufigsten Stolperfallen. Mag. Andrea Starzer ist zertifizierte Employer Brand Managerin und verfügt über 15 Jahre Erfahrung im strategischen sowie im operativen Personal Management, begleitet Unternehmen beim Digitalen Personalmanagement und setzt auch Personalmarketing Strategien für Unternehmen online um.
In Workshops in Salzburg, Linz, Wien gibt Andrea Starzer Wissen rund ums Thema Digitales Personalmarketing an Unternehmen weiter und gibt Tipps & Tricks auch in Vorträgen oder Inhouse Seminaren weiter.

„Mitarbeitersuche via Social Media“ mit Schwerpunkt Handwerk live in Traunstein und Wien

Mag. Andrea Starzer beantwortet in Kooperation mit der Handwerkskammer München am 14. Mai in Traunstein die wichtigsten Fragen im Bereich Personalmarketing ONLINE. Neben der Veranstaltung in Traunstein gibt Mag. Andrea Starzer ihre Expertise auch am 24. Mai, sowie den 4. Oktober in Wien weiter. An beiden Standorten werden folgende Schwerpunkte behandelt:
-Hier suchen Mitarbeiter im Internet
-So macht man Jobs im Internet auffindbar
-So verbreiten Mitarbeiter Jobangebot
-Der ideale Umgang mit (Arbeitgeber-) Bewertungen
Auf den interessanten Vortrag folgen verschiedene Praxisbeispiele sowie eine Diskussions- und Fragerunde. Einlass der Veranstaltung ist um 18 Uhr, Beginn um 18.30.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen unter folgendem Link:
https://www.promomasters.at/seminar/personalisten-online-marketing/

Der Publikation bis 13.08.2019 wird zugestimmt.

PromoMasters Online Marketing Ges.m.b.H. mit Sitz in Salzburg und Wien ist spezialisiert auf die bessere Auffindbarkeit von Unternehmen, Produkten, Services sowie der Positionierung der Arbeitgebermarke im Internet. Seit 1999 erarbeitet die Agentur für Suchmaschinenoptimierung, SEO und SEA Konzepte für internationale Kunden aus Tourismus, Industrie und Handel, setzt diese um und wertet die Universal Search Erfolge aus. Universal Search umfasst die Auffindbarkeit bei internationalen Suchmaschinen, Social Media und Mobile Marketing sowie Employer Branding des mehrfach ausgezeichneten und zertifizierten Unternehmens PromoMasters®.

Kontakt
PromoMasters Online Marketing
Mag. Andrea Starzer MBA
Gewerbestraße 20
5082 Grödig
+43 6246 76286-0
info@promomasters.at
https://www.promomasters.at/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Fachkräftemangel und Medienwandel: Ohne Digital Marketing geht“s auch bei Human Resources (HR) nicht

Fachkräftemangel und Medienwandel: Ohne Digital Marketing geht"s auch bei Human Resources (HR) nicht

Digital Agentur Görs Communications berät und unterstützt HR PR, Employer Branding und Marketing

Die Zahlen hören sich (noch) harmlos an. Laut dem letzten Bericht der Bundesagentur für Arbeit stehen in Deutschland gerade einmal 655.000 offene Stellen 2,664 Millionen Arbeitslosen gegenüber – auf jede offene Stelle kommen also rein mathematisch rund 4 Bewerber. Man könnte also meinen, dass es die Unternehmen leicht haben, offene Stellen zu besetzen.

Dass das nur eine Milchmädchen-Rechnung ist, die mit der Wirklichkeit wenig zu tun hat, zeigt sich jedoch, sobald man mal mit Personalverantwortlichen – heutzutage gerne Human Resource Manager (HRM) genannt – redet. Während es in einzelnen Berufsgruppen noch immer viel zu viele Arbeitslose gibt, fällt es vielen Unternehmen immer schwerer, bestimmte Stellen adäquat zu besetzen. Und das nicht nur bei vermeintlich oder tatsächlich gefragten Spezialisten wie Informatiker oder MINT-Absolventen, sondern zunehmend sogar in klassischen Ausbildungsberufen, bei denen die Bewerber noch vor nicht allzu langer Zeit Schlange standen.

Im Vergleich zu den südeuropäischen Krisen-Ländern sind das sicherlich paradiesische Zustände, von denen nicht zuletzt wir alle über steigende Steuereinnahmen und geringere Ausgaben für Sozialleistungen profitieren – den Verantwortlichen im Personalwesen hilft das jedoch auch nicht weiter, wenn einzelne Stellen über Monate hinweg nicht besetzt werden können, weil der Markt wie leergefegt ist. Und angesichts des demographischen Wandels sieht es auch nicht danach aus, als würde sich die Situation langfristig verbessern, eher ist noch eine weitere Verschlechterung (aus Unternehmenssicht) der Situation zu erwarten, der Fachkräftemangel wird sich laut den meisten Prognosen im nächsten Jahrzehnt sogar noch erheblich verschärfen. Kurz: Das Besetzen der offenen Stellen fällt den Unternehmen immer schwieriger. Dabei sind fähige Mitarbeiter in der Wissensgesellschaft mehr denn je für den unternehmerischen Erfolg unverzichtbar.

HR-PR muss Digital Natives erreichen

Trotz regelmäßiger Skandale stehen die großen deutschen Konzerne beim Wettbewerb um rare Fachkräfte oder Talente noch vergleichsweise gut da. Sie sind nicht nur bei potenziellen Bewerbern bekannt, sie können auch damit punkten, dass es bei ihnen (zwangsläufig) bessere Aufstiegschancen und Niederlassungen auf dem halben Globus gibt. Durchaus schwieriger hingegen sieht es bei dem Mittelbau aus, also den Unternehmen, die zwar in Deutschland den Großteil aller Arbeitsplätze stellen, aber als einzelnes Unternehmen unterhalb des öffentlichen Radars fliegen – diese Unternehmen mit ein paar Dutzend bis ein paar Tausend Arbeitsplätzen macht der Fachkräftemangel schon jetzt so stark zu schaffen, dass einzelne Expansionspläne eingestellt werden mussten.

Doch was sollen die Unternehmen tun, um Fachkräfte und Talente an sich zu binden? Eine Antwort auf diese Frage wissen wir von Görs Communications auch nicht, schließlich wären wir dann keine PR-Agentur, sondern würden im Personalwesen arbeiten. Aber wir kennen uns zwangsläufig mit Kommunikation aus – und dort gibt es einige Punkte zu beachten, wenn Unternehmen neue Mitarbeiter ansprechen wollen. Und die wollen wir hier im Blog kurz anreißen.

Gute Kommunikation beinhaltet immer eine Analyse der Zielgruppe. Und die Zielgruppe hat sich in den letzten Jahren deutlich geändert, zumindest in ihrer Mediennutzung. Die heutigen Studenten sind durchweg Digital Natives, die Ansprache kann praktisch nur übers Internet erfolgen. Und da reicht es einfach nicht mehr aus, ein paar Stellenportale mit dem jeweiligen Stellenangebot zu bestücken und auf den passenden Bewerber zu warten.

Vielmehr muss das Internet beim „Recruiting 2.0“ Dreh- und Angelpunkt des Personalmarketing sein. Gute HR-PR zeichnet sich schließlich im 21. Jahrhundert dadurch aus, dass potenzielle Mitarbeiter „wie zufällig“ über das jeweilige Stellenangebot stolpern – egal, von wo und wann und wie die potenziellen Bewerber im Internet unterwegs sind. Und hier sollten da Public Relations (PR), Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Content Marketing ineinander greifen, um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen – im Idealfall kommt sogar noch eine enge Verzahnung mit den Social-Media-Aktivitäten des Unternehmens hinzu.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Content Marketing zielen dabei primär darauf ab, dass die Unternehmenswebseite und vor allem die einzelnen Stellenangebote auch tatsächlich gefunden werden. Dass also das Stellenangebot bei Google am besten auf der ersten, möglichst auf der zweiten Seite steht. Und gehört mittlerweile mehr als nur die passende Keywordoptimierung, bei der Suchmaschinenoptimierung ist vielmehr ein langer Atem mit viel Content gefragt.

Public Relations (PR) zielt hingegen beim Personalmarketing deutlich stärker auf das sogenannte Arbeitgeber-Branding ein. Das Unternehmen sollte es schaffen, ein Image aufzubauen, was auf potenzielle Bewerber attraktiv wirkt. Primär geht es darum, die Leistungen des Arbeitgebers – etwa Familienfreundlichkeit, flache Hierarchien, gute Karriereperspektiven, freundlicher Umgang etc. – aktiv in der Kommunikation zu verankern. Kurz: Beim Bewerber sollte das Unternehmen positive Assoziationen auslösen.

In der Theorie mag sich das einfach anhören, in der Praxis hingegen ist diese Kombination von Public Relations (PR), Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Content Marketing jedoch alles andere als einfach umzusetzen. Gerade, wenn noch (sinnvolle!) Maßnahmen wie etwa unterstützende Werbeschaltungen auf Xing oder auf Google AdWords hinzukommen. Aber dafür gibt es ja Experten – Sie können jederzeit mit der Agentur Görs Communications in Kontakt treten, wir stehen Ihnen bei der Optimierung Ihrer HR-Strategie gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Über die Public Relations, Digital und Content Marketing Agentur Görs Communications:

Görs Communications (www.goers-communications.de) bietet professionelle Public Relations und Content Marketing für Unternehmen, die im Wettbewerb ganz vorne sein wollen. Unter dem Motto „Bekanntheit. Aufmerksamkeit. Umsatz.“ bietet die auf Immobilien, Finanzen und Business to Business (B2B) spezialisierte Kommunikationsberatung aus Hamburg Know-how, Ideen und Umsetzung für den crossmedialen Erfolg.

Kontakt
Görs Communications (DPRG) – Public Relations (PR), SEO und Content Marketing Beratung + Agentur
Daniel Görs
Königstraße 1
22767 Hamburg
+49 40 88238519
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Pressemitteilungen

Zukunft Personal 2012: cadooz AG präsentiert steuerfreie Gutschein- und Incentive-Lösungen

Die Hamburger cadooz AG, einer der führenden Fullservice-Anbieter für Gutscheine, Prämien, Erlebnisse und Incentives, ist auf der Zukunft Personal in Köln vertreten.

Zukunft Personal 2012: cadooz AG präsentiert steuerfreie Gutschein- und Incentive-Lösungen

Auf der größten Fachmesse für Personalmanagement präsentiert das Unternehmen seine Produkte und Dienstleistungen vom 25. bis zum 27. September 2012 am Stand C13 in Halle 11.1.

Ein Schwerpunktthema der Messe wird die Motivation von Mitarbeitern über alle Hierarchiestufen hinweg sein: Denn nachhaltig motivierte Mitarbeiter sind eine der wichtigsten Säulen des Erfolgs. Das hat das Beratungsunternehmen Gallup in einer aktuellen Studie beziffert: Bis zu 124 Milliarden Euro im Jahr gehen der deutschen Wirtschaft aufgrund schlecht motivierter Mitarbeiter verloren. Demnach sei Personal, das keine emotionale Bindung an seinen Arbeitsplatz verspürt, für Unternehmen weniger produktiv als motivierte Kollegen.

„Wir unterstützen Personalverantwortliche in Unternehmen zielgenau bei der Mitarbeitermotivation, der Neukundengewinnung, der Verbesserung des Beschwerdemanagements oder Incentivierung eines Teams“, so Florian Welsch, Vorstand der cadooz AG.

cadooz kann für alle angebotenen Gutscheine, steuerliche Vorteile in Form von Sachzuwendungen für Unternehmer und Personal zusichern. Dies wurde von einer renommierten Beratungsgesellschaft bestätigt. Beispielsweise der ShoppingGutschein „BestChoice Mitarbeiter“ ist bei über 200 attraktiven Handelspartnern (u.a. Ikea, amazon.de, Douglas) einlösbar und stellt somit einen Sachbezug dar. Die Belohnung bleibt damit für Arbeitgeber und Mitarbeiter sowohl lohnsteuer- als auch sozialversicherungsfrei. Als steuerfreie Sachzuwendungen eignen sich darüber hinaus alle cadooz-Gutscheinprodukte bis zur Freigrenze von 44 Euro: von den MovieChoice KinoGutscheinen über die DriversChoice TankGutscheine bis hin zu den ExperienceChoice ErlebnisGutscheinen.

„Diese leistungsstarke Fachmesse bietet eine hervorragende Plattform, um Produkte wie den BestChoice Mitarbeiter, seinen flexiblen Einsatz sowie die steuerlichen Vorteile für Arbeitgeber- und Arbeitnehmer, zu präsentieren“, so Welsch weiter. Zum Rahmenprogramm der „Zukunft Personal“ gehören rund 200 Vorträge und Podiumsdiskussionen. Moritz von Arnim (Vice Head of Sales & Marketing, cadooz AG) wird am Mittwoch, den 26.09.2012, einen Vortrag zum Thema „Nachhaltige Mitarbeitermotivation“ halten.

Die cadooz Gruppe hat ihren Sitz in Hamburg. Unter ihrem Dach werden die cadooz AG, die cadooz rewards GmbH und die yamando GmbH zusammengefasst. Geschäftsführer der cadooz Holding GmbH ist Florian Welsch. Seit September 2011 gehört die cadooz Gruppe zu der im Nasdaq börsennotierten Euronet Worldwide, dem weltweit führenden Dienstleister für elektronischen Zahlungsverkehr. cadooz arbeitet eng mit der Euronet Division epay, dem führenden Full Service Anbieter für Transaktionsverarbeitungen am POS, zusammen.

Mehr als 80 Mitarbeiter arbeiten für die Tochterunternehmen von cadooz an den Standorten Hamburg und München. Das Unternehmen ist mit der Gutscheinexpertise der cadooz AG, der Sachprämienkompetenz der cadooz rewards sowie dem Erlebnisangebot der yamando GmbH einer der führenden Full-Service-Anbieter für Gutscheine, Sachprämien und Incentives in Deutschland. Weitere Informationen unter: www.cadooz.com

Kontakt:
cadooz AG
Teiko Nielson
Osterbekstrasse 90b
22083 Hamburg
022134803834
cadooz@siccmamedia.de
http://www.cadooz.com

Pressekontakt:
Siccma Media GmbH
Annette Pfennings
Bonner Straße 328
50968 Köln
022134803834
cadooz@siccmamedia.de
http://www.siccmamedia.de

Pressemitteilungen

Klinik Marketing bis der Arzt kommt

(Dannstadt) Die nes media GmbH hat sich auf Klinik Marketing, Online PR und HR Marketing von Krankenhäusern spezialisiert. Zur Zeit unterstützt sie verschiedene Psychiatrien und somatische Kliniken in Süddeutschland mit aussagekräftigen Imagefilmen zur Antistigmatisierung und Personalgewinnung.

Die aktuellen Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt verlangen nach Alternativen zum klassischen Personalmarketing. Es wird für Unternehmen und Organisationen immer schwieriger, Stellen mit High Potentials zu besetzen und diese langfristig zu binden. Klinik Marketing bietet neue, aktivere Konzepte, um Leistungsträger zu identifizieren, zu gewinnen und im Unternehmen zu halten.

Der Begriff HR Marketing ist Programm. Meint es doch nichts anderes, als seine Vorzüge als Arbeitgeber wie eine Marke aufzubauen und zu kommunizieren. Ziel ist es, den Mitbewerbern durch innovative Gewinnungsmethoden einen Schritt voraus zu sein. Das fängt mit der Analyse der Bewerberzielgruppe an, um diese zu verstehen und richtig anzusprechen. Klinik Marketing beinhaltet auch, seine Jobangebote soweit es geht auf die Bedürfnisse der gesuchten Mitarbeiter abzustimmen.

Zudem umfasst Klinik Marketing bewährte Konzepte, um seine Attraktivität als Arbeitgeber für die anvisierte Zielgruppe zu erhöhen. Dies ist oft auch mit begrenzten Ressourcen möglich. Arbeitszeitmodelle, die sich den Lebensphasen anpassen oder Kinderbetreuung sind hier nur einige Beispiele von vielen.

Die nes media GmbH ist HR-Spezialist für Kliniken und entwickelt für Sie anhand des klinikrelevanten Wissens über den Arbeitsmarkt das adäquate HR- und Klinik Marketing. Sie profitieren von dem Know-how unserer Marketingexperten, Personalprofis und einer Ärztin. Sie arbeiten mit unserem Kompetenzteam Ihre Alleinstellungsmerkmale als Arbeitgeber heraus. Auf dieser Basis schlagen wir Ihnen realistische Maßnahmen vor, wie Sie Ihre Anziehungskraft für Fachärzte und Pflegepersonal erhöhen können. Zur Kommunikation Ihres optimierten Arbeitgeber-Profils zeigen wir Ihnen Wege auf, wie Sie Ihre Gewinnungsinstrumente auch mit schlankem Budget effektiver anpassen und einsetzen können. Gerne konzipieren und realisieren wir für Sie auch die geeigneten Personalmarketing-Maßnahmen. Vom Recruitung-Film über die professionelle Gestaltung der Stellenanzeigen bis hin zur strategischen Platzierung von Online PR-Artikeln.

Die Vorteile von Klinik Klinik Marketing im Überblick:

– HR- und Klinik Marketing stellt Ihre Alleinstellungsmerkmale als Arbeitgeber heraus.

– HR- und Klinik Marketing entwickelt Ihre Vorzüge als Arbeitgeber weiter.

– HR- und Klinik Marketing erhöht Ihre Anziehungskraft als Arbeitgeber.

– HR- und Klinik Marketing steigert die Identifikation der Arbeitnehmer mit Ihrer Klinik.

– HR- und Klinik Marketing bindet die Leistungsträger langfristig an Ihre Klinik.

– HR- und Klinik Marketing nutzt die zeitgemäßen Instrumente des Personal-Marketings (Film, Webcast, Online Marketing etc.) und stellt die nachhaltige Kommunikation sicher.

– HR- und Klinik Marketing optimiert das Image Ihrer Klinik weit über den Personalbereich hinaus.

– HR- und Klinik Marketing setzt Ihre Ressourcen am effektivsten ein.

– HR- und Klinik Marketing führt Ihnen messbar die erfolgversprechendsten Bewerber zu.

Kommunikationsagentur mit dem Schwerpunkt Klinik Marketing, Online PR und HR Marketing von Krankenhäusern
nes media GmbH
Markus Kohlmeyer
Im Brühl 24a
67125
Dannstadt
info@nes-media.de
06231-7244
http://www.nes-media.de