Tag Archives: huami

Pressemitteilungen

Huami Amazfit Verge gewinnt iF Design Award 2019

Große Auszeichnung für die Huami Corporation und ihr Produkt Amazfit Verge. Nach Informationen des deutschen Distributors Tekpoint gewinnt die innovative Smartwatch den renommierten iF Design Award 2019. Drei Tage lang ermittelten 67 Designexperten aus der ganzen Welt die besten Gestaltungsleistungen aus über 50 Ländern. Von den 6375 Wettbewerbsbeiträgen können sich 1190 über eine erfolgreiche Teilnahme freuen. So auch der derzeit weltweit führende Anbieter von hochwertigen Wearables, die chinesische Huami Corporation.

Der iF Design Award gilt seit 1953 als international anerkanntes Label für gutes Design. Er wird jährlich vom iF Industrie Forum Design – der ältesten industriellen Design Organisation in Deutschland – durchgeführt. Das iF Industrie Forum Design steht weltweit für sein Konzept „unabhängiger, strenger und vertrauenswürdiger“ Preise und zielt darauf, das Bewusstsein der Öffentlichkeit für Design zu forcieren. Jedes Jahr bewertet und prämiert das iF Industrie Forum Design außergewöhnliche Produkte für den iF Design Award. Mit der Bewertung durch internationale, unabhängige Experten aus den Bereichen Design, Wirtschaft und Architektur ist der iF Design Award eine begehrte Auszeichnung für Gestalter. Die wichtigste Auszeichnung, der Gold-Award, gilt als der „Academy Award im Bereich Produktdesign“.

Cooles Sci-Fi-Design
Die Amazfit Verge wurde im September 2018 am Markt lanciert und besticht durch ihr klassisches kreisrundes Design. Die Smartwatch ist in den Farbtönen Moonlight-White, Sky-Gray und Dusk-Blue erhältlich. Zudem entstanden in Kooperation mit Hollywoods Territory Studio drei ausgesprochen coole Sci-Fi Ziffernblätter. Das renommierte Film-UI-Designstudio hat zahlreiche Sci-Fi Animationen für Blockbuster gestaltet, unter anderem für die Filmreihe „The Avengers“ sowie die Filme „Blade Runner 2049“, „Der Marsianer“ und „Guardians of the Galaxy“.

Ausgezeichnete Funktionalität
Die Amazfit Verge von Huami überzeugt nicht nur mit ihrer erstklassigen Optik, sondern auch mit umfangreicher Funktionalität. Wer es zuhause gern smart mag, kann über den Zugang „Classmate Xiao Ai“ Smart Home Systeme von MIJIA steuern. Perfekt für alle Sportfans die 12 Sport-Modi – sie sind flexibel freizuschalten und ermöglichen ganz individuell effektives Training, Gesundheitsmanagement und -schutz. Zudem kann die Amazfit Verge alle Bewegungsabläufe über das GPS + GLONASS doppelsatellitengestützte Ortungssystem exakt erfassen. Mit dem Gewinn des iF Design Awards für herausragendes Design und außergewöhnliche Qualität reiht sich die Amazfit Verge in die Reihe der erfolgreichen Huami Produkte ein, die bereits viele verschiedene Designpreise gewonnen haben, darunter den German Red Dot und den German iF Award sowie den Japan G-Mark und den China Design Red Star Award.

Über Huami
Huami Corporation (NYSE: HMI)
Amazfit ist eine Eigenmarke von Huami. Huami ist ein Unternehmen, dessen Produkte auf biometrischen Daten basieren und das über fundierte Kenntnisse im Bereich der intelligenten tragbaren Technologie verfügt. Huami bietet außerdem Smart Wearable Technologien für die Marke Xiaomi an und ist exklusiver Hersteller der Mi Band-Smartwatches. Seit September 2015 verkauft Huami unter dem Markennamen Amazfit eigene intelligente, tragbare Produkte, um den Mittel-und High-End Markt zu bedienen. In den ersten neun Monaten des Jahres 2017 verkaufte das Unternehmen 11,6 Millionen Smart Wearable Geräte – laut Frost & Sullivan die größte Stückzahl weltweit im Vergleich mit anderen, ähnlichen Unternehmen. Die eigenen mobilen Apps Mi Fit und Amazfit funktionieren nahtlos mit den unterschiedlichen Smart Wearable Geräten und bieten Nutzern eine umfassende Ansicht und Analyse ihrer biometrischen- und Aktivitätsdaten. Zum 31. Dezember 2017 verzeichneten die Huami Apps bereits 56 Millionen registrierte Nutzer. Mithilfe intelligenter, tragbarer Technologie und datengesteuerter Innovation möchte Huami die Art und Weise verändern, wie sich Menschen untereinander und mit dem Internet verbinden. Mission des Unternehmens ist es, die Welt und die Menschen, die darin leben, noch besser miteinander zu verbinden. Seit 8. Februar 2018 ist Huami an der New Yorker Börse (NYSE) notiert.

Weitere Informationen unter www.tekpoint.com

Die Tekpoint GmbH wurde 2010 gegründet und unterhält Niederlassungen in Deutschland und Österreich. Das Unternehmen hat seinen Fokus auf dem Vertrieb von Consumer Electronics sowie der Einführung hochwertiger asiatischer Marken in Europa. In Deutschland bereitet Tekpoint derzeit als bevorzugter Partner von Xiaomi den offiziellen Markteintritt der Marke vor. Bis dahin fungiert das Unternehmen bereits als offizieller Distributor für eine Vielzahl an innovativen Brands aus dem Mi Eco System-Universum, darunter Huami Amazfit, Roborock, Yeelight und Roidmi. Außerdem ist Tekpoint der Xiaomi Partner für die Sicherstellung der Einhaltung aller gesetzlichen Normen, darunter die Bereitstellung deutschsprachiger Bedienungsanleitungen sowie Gewährleistung einer zweijährigen Garantie auf alle Xiaomi Produkte für Kunden in Deutschland. In Österreich betreibt Tekpoint den Vertrieb des Mi Eco Systems sowie der Mi Smartphones von Xiaomi.

Firmenkontakt
Tekpoint GmbH
Leo Schwarzgorn
Mooslackengasse 17
1190 Wien
+43-1-361667-0
info@tekpoint.com
http://www.tekpoint.com

Pressekontakt
Hartzkom
Alain Wisböck
Hansastraße 17
80686 München
+49-89-998461-0
tekpoint@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Bildquelle: Huami Corporation

Pressemitteilungen

Fünf gute Gründe, Ihren guten Vorsätzen für 2019 treu zu bleiben

Linda tut es, Michael tut es – und Sie selbst wahrscheinlich auch: den Start ins neue Jahr mit guten Vorsätzen verbinden. Für 57 Prozent, und damit für die meisten Deutschen, geht es dabei um mehr Sport und weniger Gewicht. Aber die Statistik sagt auch: Nach weniger als vier Wochen siegen die alten Gewohnheiten. Nach Informationen des deutschen Distributors Tekpoint bietet Huami Amazfit mit den „Love Yourself Weeks“ gleich fünf gute Gründe, an den gesetzten Zielen festzuhalten und langfristig mehr für die eigene Gesundheit zu tun.

Zu wenig Schlaf und Bewegung, zu viel Stress: So sieht, und zwar nach eigener Einschätzung, der Alltag bei vielen Menschen aus. Smartwatches können hier nachhaltig für mehr Motivation sorgen: Sie lassen keine Ausreden gelten und zeigen gnadenlos auf, wo es in Sachen Gesundheit Verbesserungsbedarf gibt. Wer hingegen sportlich hochmotiviert unterwegs ist, schätzt die intelligenten Uhren zur Dokumentation von Entwicklung, Zielerreichung und Erfolg im Training.

Für Liebhaber von Optik und Funktionalität
Die Amazfit Verge besticht durch ihr klassisches kreisrundes Design. Die Smartwatch ist in den Farbtönen Moonlight-White, Sky-Gray und Dusk-Blue erhältlich. Sie überzeugt nicht nur mit ihrer erstklassigen Optik, sondern auch mit umfangreicher Funktionalität. Perfekt für alle Sportfans: Die 12 Sport-Modi – sie sind flexibel freizuschalten und ermöglichen ganz individuell effektives Training, Gesundheitsmanagement und -schutz. Zudem kann die Amazfit Verge alle Bewegungsabläufe über das GPS + GLONASS doppelsatellitengestützte Ortungssystem exakt erfassen. Der Gewinn des iF Design Awards 2019 für herausragendes Design und außergewöhnliche Qualität zeigt die Klasse dieses Produkts.

Für Sportfreaks
Die Amazfit PACE ist eine vollwertige Sport- und Fitness-Smartwatch und bietet umfangreiche Unterstützung für ambitionierte Sportler. GPS, Herzfrequenz-Sensor, Pulsmessung, Kompass und Höhenmesser sind nur einige der zahlreichen Funktionen. Dazu gibt es entsprechende Apps, speziell für die gewünschte Aktivität entwickelt. So lassen sich zum Beispiel Trainingspläne zum Joggen erstellen, das Training dokumentieren und auswerten. Mit einer Höhe von nur 12,8 Millimetern sowie einem Durchmesser von 46 Millimetern ist die Amazfit PACE eine sehr schlanke Smartwatch, die Sportler bei allen Aktivitäten unterstützt.

Optimaler Look & Feel
Die Amazfit Stratos kombiniert das stilvolle Design einer alltagstauglichen Armbanduhr mit den Funktionen einer smarten Sportuhr. Das Gehäuse besteht aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff im typischen Carbon-Look. Der große Vorteil für Liebhaber von nassen Sportaktivitäten: Mit der Stratos lässt es sich bequem duschen, schwimmen und tauchen. Sie ist bis fünf Bar wasserdicht (5 ATM / 50 Meter). Die Smartwatch bietet verschiedenste Sportfunktionen, erfasst und wertet Daten für Aktivitäten wie Laufen, Gehen, Schwimmen oder Bergsteigen aus. In Kombination mit smarten Anwendungen wie Schrittzähler, Herzfrequenzsensor und GPS lassen sich bequem Nutzerprofile erstellen und das Training optimal analysieren.

Ideal für Einsteiger
Am Markt für Wearables haben sich in den letzten Jahren zwei Designformate etabliert: Das Smartband und die Smartwatch. Huami kombiniert beide Aspekte in einem Produkt und bietet mit der Amazfit Cor ein leichtes Gerät mit dem klassischen Aussehen eines Fitnessarmbands und dem Funktionsumfang einer Smartwatch. Die Amazfit Cor ist vor allem als Einsteigermodell bestens geeignet, da sie über alle grundlegenden Funktionen verfügt. Anwendungen wie Schrittzähler, Pulsmesser, Herzfrequenzmesser oder Wecker lassen sich einfach bedienen.

Klein und smart
Bei der Amazfit Bip handelt es sich um eine Kombination aus Smartwatch und Fitness Tracker. Das quadratische Gehäuse punktet durch leicht abgerundete Ecken und Kanten, zur Steigerung des Tragekomforts. Der Fokus liegt klar auf Sport. Die Aktivitäten „Gehen-Wandern“, „Outdoor-Laufen“, „Laufen am Laufband“ und „Fahrradfahren“ lassen sich mit wenigen Eingaben gezielt erfassen. Ein weiteres Plus: die lange Akkulaufzeit. Der 190mAh Energiespeicher ermöglicht eine Laufzeit von bis zu 45 Tagen. Zusätzlich profitiert der Träger von der IP68 Zertifizierung – die Uhr ist somit staubdicht und gegen andauerndes Untertauchen geschützt. Die Bip eignet sich besonders für Laufsportler, die auf grundlegende Funktionen Wert legen.

Weitere Informationen unter www.tekpoint.com

Die Tekpoint GmbH wurde 2010 gegründet und unterhält Niederlassungen in Deutschland und Österreich. Das Unternehmen hat seinen Fokus auf dem Vertrieb von Consumer Electronics sowie der Einführung hochwertiger asiatischer Marken in Europa. In Deutschland bereitet Tekpoint derzeit als bevorzugter Partner von Xiaomi den offiziellen Markteintritt der Marke vor. Bis dahin fungiert das Unternehmen bereits als offizieller Distributor für eine Vielzahl an innovativen Brands aus dem Mi Eco System-Universum, darunter Huami Amazfit, Roborock, Yeelight und Roidmi. Außerdem ist Tekpoint der Xiaomi Partner für die Sicherstellung der Einhaltung aller gesetzlichen Normen, darunter die Bereitstellung deutschsprachiger Bedienungsanleitungen sowie Gewährleistung einer zweijährigen Garantie auf alle Xiaomi Produkte für Kunden in Deutschland. In Österreich betreibt Tekpoint den Vertrieb des Mi Eco Systems sowie der Mi Smartphones von Xiaomi.

Firmenkontakt
Tekpoint GmbH
Leo Schwarzgorn
Mooslackengasse 17
1190 Wien
+43-1-361667-0
info@tekpoint.com
http://www.tekpoint.com

Pressekontakt
Hartzkom
Alain Wisböck
Hansastraße 17
80686 München
+49-89-998461-0
tekpoint@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Bildquelle: Huami Corporation

Pressemitteilungen

Huami Amazfit verkündet strategische Kooperation mit McLaren Applied Technologies

Huami, derzeit weltweit führender Anbieter von hochwertigen Wearables, will seine Marktposition durch eine strategische Kooperation mit einem der weltweit führenden Anbieter von leistungsstarken Design- und Technologielösungen weiter ausbauen: Nach Informationen des deutschen Distributors Tekpoint hat die Zusammenarbeit von Huami mit McLaren Applied Technologies die Entwicklung maßgeschneiderter datengesteuerter Performance-Optimierungslösungen und intelligenter, tragbarer Technologien zum Ziel.

Die gemeinsam entwickelten Produkte sollen nahtlos mit mobilen Anwendungen zusammenarbeiten und den Nutzern einen umfassenden Überblick über ihre Biometrie- und Aktivitätsdaten geben. Im Gegensatz zu anderen Wearables sollen die neuen Produkte aber nicht nur Stresslevel, Leistungsfähigkeit oder gesundheitliche Kondition erfassen und auswerten. Sie werden auch zeigen, welche Leistung ihre Träger im Wettkampf beim sogenannten E-Sport abrufen: Anders als in Asien ist das professionelle Computerspiel im Team in Deutschland bisher noch eher eine Randsportart. Kenner prophezeihen der Sportart aber eine große Zukunft. Mit neuen innovativen Bodysensoren und Künstlicher Intelligenz (KI-Technologie) wollen Huami und McLaren unter dem Dach gemeinsamer Marken zukünftig auch zur Optimierung der menschlichen Leistung im Rennsport beitragen.

E-Sport Profis im Härtetest
In der ersten Phase der Zusammenarbeit wird Huami zusammen mit dem McLaren Shadow Project Partner für den E-Sports-Wettbewerb: So übernahm Huami Technologie bereits die Wertung eines Wettkampfes, der vergangene Woche im McLaren Technology Centre im britischen Woking ausgetragen wurde. Der Gewinner wurde aus sieben Finalisten ausgewählt, die zwei Tage lang virtuelle und reale Rennen sowie strenge Leistungstests absolvieren mussten. Bewertet wurde in den Disziplinen Reizerkennung, zentrale Verarbeitung, körperliche Fähigkeiten und fahrerisches Können – jeweils auf der Basis von biometrischen Daten, die mithilfe von Huami Wearables gewonnen worden waren.

Neue Erkenntnisse durch Innovation
„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit McLaren Applied Technologies“, betonte Tommy Tang, Vice President von Huami bei der Bekanntgabe der strategischen Kooperation. „Wir sind überzeugt, dass unser Partner als weltweit führender Anbieter von Performance Design und Technologielösungen uns dabei helfen wird, das Wachstumspotenzial unserer hochwertigen tragbaren Technologieprodukte auszuschöpfen und unsere globale Reichweite weiter auszubauen.“ Im Rahmen der Zusammenarbeit werden beide Unternehmen ihre aufeinander abgestimmten Technologien integrieren, um ein innovatives tragbares Design zu entwickeln, das ein neues, umfassendes Benutzererlebnis ermöglicht. Ziel ist es, gemeinsam einen neuen Standard zu setzen, mit dem sich quantifizier- und vergleichbare Erkenntnisse über die menschliche Leistung gewinnen lassen, so Tang weiter: „Als Partner des McLaren Shadow Project sind unsere Huami Geräte schon jetzt eine unerschöpfliche, wertvolle Datenquelle, mit deren Hilfe sich überzeugende Erkenntnisse über die körperliche Leistungsfähigkeit des Menschen gewinnen lassen – über ganz verschiedene Bereiche, von Wellness bis E-Sport.“

Win-win für beide Partner
Auch Mike Collier, Head of Human Performance bei McLaren Applied Technologies, verspricht sich viel von der neuen Partnerschaft mit Huami: „bereits unsere Beteiligung am McLaren Shadow Project ist ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal, mit dem wir uns als Unternehmen vom Markt und von Mitbewerbern im Bereich des elektronischen Rennsports abheben können. Durch unsere Kooperation mit einem führenden, innovativen und soliden Partner wie Huami können wir unsere Position weiter stärken. Unsere Zusammenarbeit wird sich zweifellos als großer Gewinn für beide Partner erweisen.“

ÜBER HUAMI
Huami Corporation (NYSE: HMI)
Amazfit ist eine Eigenmarke von Huami. Huami ist ein Unternehmen, dessen Produkte auf biometrischen Daten basieren und das über fundierte Kenntnisse im Bereich der intelligenten tragbaren Technologie verfügt. Huami bietet außerdem Smart Wearable Technologien für die Marke Xiaomi an und ist exklusiver Hersteller der Mi Band-Smartwatches. Seit September 2015 verkauft Huami unter dem Markennamen Amazfit eigene intelligente, tragbare Produkte, um den Mittel-und High-End Markt zu bedienen. In den ersten neun Monaten des Jahres 2017 verkaufte das Unternehmen 11,6 Millionen Smart Wearable Geräte – laut Frost & Sullivan die größte Stückzahl weltweit im Vergleich mit anderen, ähnlichen Unternehmen. Die eigenen mobilen Apps Mi Fit und Amazfit funktionieren nahtlos mit den unterschiedlichen Smart Wearable Geräten und bieten Nutzern eine umfassende Ansicht und Analyse ihrer biometrischen und Aktivitätsdaten. Zum 31. Dezember 2017 verzeichneten die Huami Apps bereits 56 Millionen registrierte Nutzer. Mithilfe intelligenter, tragbarer Technologie und datengesteuerter Innovation möchte Huami die Art und Weise verändern, wie sich Menschen untereinander und mit dem Internet verbinden. Mission des Unternehmens ist es, die Welt und die Menschen, die darin leben, noch besser miteinander zu verbinden. Seit 8. Februar 2018 ist Huami an der New Yorker Börse (NYSE) notiert.

Weitere Informationen unter www.tekpoint.com

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 5.249

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die entsprechende Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Die Tekpoint GmbH wurde 2010 gegründet und unterhält Niederlassungen in Deutschland und Österreich. Das Unternehmen hat seinen Fokus auf dem Vertrieb von Consumer Electronics sowie der Einführung hochwertiger asiatischer Marken in Europa. In Deutschland bereitet Tekpoint derzeit als bevorzugter Partner von Xiaomi den offiziellen Markteintritt der Marke vor. Bis dahin fungiert das Unternehmen bereits als offizieller Distributor für eine Vielzahl an innovativen Brands aus dem Mi Eco System-Universum, darunter Huami Amazfit, Roborock, Yeelight und Roidmi. Außerdem ist Tekpoint der Xiaomi Partner für die Sicherstellung der Einhaltung aller gesetzlichen Normen, darunter die Bereitstellung deutschsprachiger Bedienungsanleitungen sowie Gewährleistung einer zweijährigen Garantie auf alle Xiaomi Produkte für Kunden in Deutschland. In Österreich betreibt Tekpoint den Vertrieb des Mi Eco Systems sowie der Mi Smartphones von Xiaomi.

Firmenkontakt
Tekpoint GmbH
Alain Wisböck
Hansastraße 17
80686 München
+49-89-998461-0
tekpoint@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressekontakt
Hartzkom
Alain Wisböck
Hansastraße 17
80686 München
+49-89-998461-0
tekpoint@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Bildquelle: Huami Corporation