Tag Archives: imm cologne

Pressemitteilungen

IMM Cologne 2019: PORTAPIVOT präsentiert Pivoting room dividers & Dress Wall

Ikonisch! So präsentiert sich das Design von PortaPivot. 2018 wurden die schwenkbaren Raumteiler „Pivoting Room Dividers“ von Portapivot zu Beginn der imm Cologne Messe mit einer Auszeichnung bedacht. Mit einer ganz besonderen.

Die 2018 ICONIC Awards – innovative Interior „Best of the Best“ belohnte das Unternehmen aus Belgien für ihr exklusives Design mit den um 360 Grad schwenkbaren Türen, die einen inspirierenden Eye-Catcher in jeder Einrichtung bilden. Hightech, maßgeschneidert, innovativ, praktisch, weltweit versendbar … und natürlich atemberaubend schön.

Auch dieses Jahr stellt Portapivot bei ihrer ersten Teilnahme auf der imm Einrichtungsmesse eine neue ikonische Kreation vor. Den Dress Wall. Dieses sensationelle Design bietet eine elegante Alternative zum herkömmlichen Ankleidezimmer oder begehbarem Kleiderschrank. Auch dieses Design wurde in diesem Jahr mit dem prestigeträchtigen ICONIC Awards 2019 innovative Interior „Selection“ ausgezeichnet.

Die unbegrenzten Möglichkeiten dieser schwenkbaren Wänden und begehbaren Kleiderschränken Dress Wall begeisterte augenblicklich die internationalen Besucher der Möbel- und Einrichtungsmesse. Beide Designs werden in der Fachpresse als Einrichtungstrends für die kommenden Jahre beschrieben.

Sie möchten mehr über die International Möbel- und Einrichtungsmesse 2019 und die einzigartigen Design-Lösungen erfahren, die Portapivot in den Kölner Messehallen präsentiert? Kontaktieren Sie bitte Koen Dries / Sales & Marketing per Telefon: +32 484 037 073 oder E-Mail: pkoen@portapivot.com

Messe imm Cologne /14. – 20. Januar /in den Kölner Messehallen /Messepl. 1, 50679 Köln, Deutschland

Mehr Informationen unter: www.portapivot.com

www.facebook.com/portapivot
www.instagram.com/portapivot

Kontakt
PORTAPIVOT
Koen Dries
Nijverheidsweg 32 a
2240 Massenhoven
+32484037073
koen@portapivot.com 
http://www.portapivot.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

bpi solutions und Diomex Software auf der imm cologne 2019: Aktuelle IT-Lösungen zum Daten- und Prozessmanagement für die Möbelbranche

bpi solutions und Diomex Software auf der imm cologne 2019: Aktuelle IT-Lösungen zum Daten- und Prozessmanagement für die Möbelbranche

(Mynewsdesk) bpi solutions und Diomex informieren auf der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne über neue Entwicklungen und Lösungen rund um das Datenmanagement und die Prozessoptimierung in der Möbelbranche. Die IT-Experten bieten am Messestand 014, Boulevard Mitte, Gespräche und Vorführungen zu zahlreichen aktuellen Themen an. Ein inhaltlicher Schwerpunkt sind die neuen Versionen 4.7 der CRM-Lösung bpi Sales Performer und der Katalog- und Publishinglösung bpi Publisher, sowie die Weiterentwicklungen im Stammdatenmanagement und zur Variantenkonfiguration mit XcalibuR.

Die Zukunft in der Möbelbranche hat längst begonnen: Einkaufen mit 3D-Technologie, virtuelle Räume zur Präsentation von neuen Möbeln, smarte Shopping-Assistenten für Smartphones und Tablets – neue Technologien und intelligente Konzepte. Neue Kundenansprüche und Vertriebswege stellen die Unternehmen der Möbelindustrie vor völlig neue Herausforderungen.

bpi solutions unterstützt seit über 30 Jahren als IT-Beratungs- und Systemhaus seine Kunden in der Möbelbranche. bpi solutions entwickelt integrierte Prozessmodelle für individuelle Anforderungen im Unternehmen und stellt die passende Softwarelösungen, die es vollbringen, Warenwirtschaft, E-Commerce mit der personalisierten Ansprache der Kunden im digitalen Marketing zu vereinen. Ferner berücksichtigen die Lösungen Big Data Auswertungen, aktuelle Governance-Anforderungen und gesetzliche Aufbewahrungsfristen.

Auf der imm cologne wird der Messestand 014 auf dem Boulevard Mitte wieder zur zentralen Anlaufstelle für den wachsenden Kundenkreis aus Möbelhandel und Möbelindustrie. Neben den neuen Versionen 4.7 der CRM-Lösung bpi Sales Performer und der Katalog- und Publishinglösung bpi Publisher stehen die Automatisierungslösungen wie Reklamationsworkflow, Rechnungs- und Posteingangsverarbeitungen im Mittelpunkt der Vorführungen. Ferner stellt bpi solutions das marktführende und branchenübergreifende xRM System CAS genesisWorld für schnellere Prozesse über alle Unternehmensbereiche vor.

Darüber hinaus zeigt Diomex Software die neusten Weiterentwicklungen für das Stammdatenmanagement und die Produktkonfiguration auf allen Plattformen. Ferner unterstützt und berät Diomex alle Hersteller- und Handelskunden rund um das Thema Datenerstellung und -veredelung. Durch die Nutzung kann der Möbelhandel der Möbelindustrie garantieren, dass die Lieferung von belastbaren Stammdaten kurzfristig mit validen elektronischen Bestellungen beantwortet wird. Die Lösung trägt zur Optimierung der Datenqualität, zur effizienteren Datenpflege und zur schnellen Implementierung der Lieferantendaten bei. Außerdem erleichtert die Software die Beratung und Planung von varianten Artikeln am POS durch die Integration des XcalibuR-Konfigurators in die grafische Kauferfassung oder die Anbindung des Webshops. XcalibuR ist die Grundlage für eine durchgängige Multi-Channel-Strategie. So werden zum Beispiel durch die einheitlichen Stammdaten die Sortimentierung und Pflege des Fachsortiments wesentlich effizienter, sowohl offline als auch online.

„Unsere Lösungen bringen beste Voraussetzungen mit, die wachsende Datennachfrage und das unternehmerische Ziel einer maximalen Kundenabdeckung mit der Datenkommunikation zu beherrschen“, erklärt Anke Kortkamp, Geschäftsführerin bpi solutions gmbh & co. kg. Und Henning Kortkamp, Geschäftsführer bpi solutions gmbh & co. kg, ergänzt: „Damit alle Datenströme perfekt laufen, ist ein integriertes Datenmodell unabdingbar. Gleichzeitig müssen die IT-Lösungen in der Lage sein, die eigenen Prozesse individuell abzubilden und Fremdprogramme komplett zu integrieren.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im bpi solutions gmbh & co. kg

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/gihmjo

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/bpi-solutions-und-diomex-software-auf-der-imm-cologne-2019-aktuelle-it-loesungen-zum-daten-und-prozessmanagement-fuer-die-moebelbranche-83494

Über bpi solutions 

Die bpi solutions gmbh & co. kg, Software- und Beratungshaus in Bielefeld, unterstützt ihre Kunden seit Beginn der 1980erJahre erfolgreich mit einem unternehmensüber­greifenden Lösungskonzept von einfach zu bedie­nender Standardsoftware und branchenorientierten Lösungen in der Möbelindustrie, Logistik und anderen Branchen. Das Leistungsspektrum reicht von der Be­ratung, über die Konzeption und die Entwicklung bis zur Integration neuer Anwendungen. Schwerpunkte sind die Optimierung und Automatisierung der Geschäftsprozesse in Marketing, Verkauf und Service. Grundlage sind die eigenen Produkte und Lösungen in den Bereichen Customer Relationship Manage­ment, Cross Media Publishing, Supplier Relationship Management und integrierten Portallösungen. Die Lösungen helfen schnelle Kommunikationswege aufzubauen und umfassende Informationen sowohl dem Innen- und Außendienst als auch Kunden, Lieferanten und Partnern zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus ist bpi solutions als Systemintegrator in den Bereichen Geschäftsprozess-integration, Dokumenten Management und Archivierung tätig. Ausgangspunkt sind die auf Standardtechnologien basierenden Lösungen führender Hersteller wie CAS Software AG, dataglobal GmbH, Insiders Technologies GmbH, INSPIRE TECHNOLOGIES GMBH, OPTIMAL SYSTEMS GmbH, United Planet GmbH, die nicht nur IT-Systeme integrieren, sondern auch die Geschäftsprozessmodellierung ermöglichen, Prozesse über­wachen und Ergebnisse auswerten, sowie Echtzeitinformationen zur Optimierung der Geschäftsprozesse zur Verfügung stellen. Durch innovative Prozessintegration, effektives Datenmanagement und revisionssicheres Archivieren erreichen Unternehmen signifikante Effizienzsteigerungen und sichern durch vorausschauendes Handeln ihren Wettbewerbsvor­sprung.

Firmenkontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/bpi-solutions-und-diomex-software-auf-der-imm-cologne-2019-aktuelle-it-loesungen-zum-daten-und-prozessm

Pressekontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://shortpr.com/gihmjo

Pressemitteilungen

Möbelbranche zeigt sich begeistert von den neuen Lösungen für Digitalisierung und Multichannel der IT-Spezialisten bpi solutions und Diomex Software

Möbelbranche zeigt sich begeistert von den neuen Lösungen für Digitalisierung und Multichannel der IT-Spezialisten bpi solutions und Diomex Software

(Mynewsdesk) Seit wenigen Tagen ist die imm cologne vorbei. bpi solutions zieht nach der diesjährigen imm ein überaus positives Fazit. Im Fokus des Interesses standen die mobile CRM-Branchenlösung Sales Performer mobile, die Katalogmanagementlösung bpi Publisher sowie die innovative Kommunikationslösung XcalibuR.

Die internationale Möbelmesse war erneut Schauplatz für Hersteller, Fachbesucher und Publikum um neue Produkte vorzustellen, Trends aufzuspüren, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen sowie neue Strategien zu besprechen. Anbieter und Entscheider aus aller Welt stellten in Köln die ersten Weichen für das Jahr 2018.

Großes Interesse an den Branchenlösungen und ein deutliches Besucherplus gegenüber dem Vorjahr verzeichneten bpi solutions und Partner Diomex Software auf der imm 2018. Im Mittelpunkt des Interesses stand die mobile CRM-Branchenlösung bpi Sales Performer mobile. Deutlich wurde, dass immer mehr Flexibilität gefordert wird, um den Außen- und Innendienst noch besser miteinander kommunizieren zu lassen. Diese Wünsche der Kunden werden von der Branchenlösung hervorragend abgebildet und unterstützen die Unternehmen die Themen Digitalisierung und Mobilität immer besser umzusetzen.

bpi solutions und Diomex Software präsentierten Lösungen, die sowohl dem stationären als auch dem Onlinekanal gerecht werden, komplett miteinander vereint. Die neuen Versionen 4.6 der CRM-Lösung bpi Sales Performer und der Katalog- und Publishinglösung bpi Publisher helfen Unternehmen ihre Prozesse zu optimieren, z.B. durch eine vollautomatisierte Steuerung die Produktion von Katalogseiten noch weiter zu verschlanken und Daten für einen integrierten Omnichannel bereit zu stellen.

Ein weiteres Highlight am Messestand war das Stammdatenmanagement und die Variantenkonfiguration mit XcalibuR. Immer wieder gefragt sind hohe Stammdatenqualität beim Möbelhandel und in der Möbelindustrie. Durch die Nutzung kann der Möbelhandel der Möbelindustrie garantieren, dass die Lieferung von belastbaren Stammdaten kurzfristig mit validen elektronischen Bestellungen beantwortet wird. XcalibuR wird zur Grundlage für eine durchgängige Multi-Channel-Strategie. So werden zum Beispiel durch die einheitlichen Stammdaten die Sortimentierung und Pflege des Fachsortiments wesentlich effizienter, sowohl offline als auch online. Außerdem erleichtert die Software die Beratung und Planung von varianten Artikeln am POS durch die Integration des XcalibuR-Konfigurators in die grafische Kauferfassung oder die Anbindung des Webshops.

Ebenso bildhaft und überzeugend stellten die Bielefelder IT-Experten erfolgreich umgesetzte Lösungen vom einfachen Workflow bis zur komplexen, unternehmens-übergreifenden Prozessteuerung vor. Besonders aufmerksam wurden die Praxisbeispiele zur automatisierten Posteingangs- und Rechnungsverarbeitung sowie zahlreiche Workflows im Dokumenten Management und der digitalen Archivierung verfolgt.

Michael Wilke, verantwortlich bei bpi solutions für die Möbelbranche, weiß um die Bedeutung des Unternehmensstandorts und der Kölner Messe: „Ostwestfalen-Lippe ist das Zentrum der europäischen Möbelindustrie. Als Bielefelder IT-Spezialist sind wir mitten im Markt und können auf die besonderen Anforderungen der Branche und unserer Kunden reagieren. Auf der imm cologne konnten wir unseren bestehenden Geschäftskontakten aktuelle Neuerungen präsentieren und potentielle Neukunden von unseren Lösungen überzeugen.“ Anke und Henning Kortkamp, Geschäftsführer bpi solutions, ergänzen zusammenfassend: „Wir sind mit dem Verlauf der Messe sehr zufrieden. Viele konstruktive Gespräche, gepaart mit einem äußerst erfreulichen Ausblick auf die kommenden Monate … das ist ein guter Start zu Beginn des Jahres.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im bpi solutions gmbh & co. kg

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
DB Connection Error…Please try again in a few minutes.

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/moebelbranche-zeigt-sich-begeistert-von-den-neuen-loesungen-fuer-digitalisierung-und-multichannel-der-it-spezialisten-bpi-solutions-und-diomex-software-75284

Über bpi solutions 

Die bpi solutions gmbh & co. kg, Software- und Beratungshaus in Bielefeld, unterstützt ihre Kunden seit Beginn der 1980erJahre erfolgreich mit einem unternehmensüber­greifenden Lösungskonzept von einfach zu bedie­nender Standardsoftware und branchenorientierten Lösungen in der Möbelindustrie, Logistik und anderen Branchen. Das Leistungsspektrum reicht von der Be­ratung, über die Konzeption und die Entwicklung bis zur Integration neuer Anwendungen. Schwerpunkte sind die Optimierung und Automatisierung der Geschäftsprozesse in Marketing, Verkauf und Service. Grundlage sind die eigenen Produkte und Lösungen in den Bereichen Customer Relationship Manage­ment, Cross Media Publishing, Supplier Relationship Management und integrierten Portallösungen. Die Lösungen helfen schnelle Kommunikationswege aufzubauen und umfassende Informationen sowohl dem Innen- und Außendienst als auch Kunden, Lieferanten und Partnern zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus ist bpi solutions als Systemintegrator in den Bereichen Geschäftsprozess-integration, Dokumenten Management und Archivierung tätig. Ausgangspunkt sind die auf Standardtechnologien basierenden Lösungen führender Hersteller wie CAS Software AG, dataglobal GmbH, Insiders Technologies GmbH, INSPIRE TECHNOLOGIES GMBH, OPTIMAL SYSTEMS GmbH, United Planet GmbH, die nicht nur IT-Systeme integrieren, sondern auch die Geschäftsprozessmodellierung ermöglichen, Prozesse über­wachen und Ergebnisse auswerten, sowie Echtzeitinformationen zur Optimierung der Geschäftsprozesse zur Verfügung stellen. Durch innovative Prozessintegration, effektives Datenmanagement und revisionssicheres Archivieren erreichen Unternehmen signifikante Effizienzsteigerungen und sichern durch vorausschauendes Handeln ihren Wettbewerbsvor­sprung.

Firmenkontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Henning Kortkamp
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
0521 94010
info@bpi-solutions.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/moebelbranche-zeigt-sich-begeistert-von-den-neuen-loesungen-fuer-digitalisierung-und-multichannel-der-i

Pressekontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Henning Kortkamp
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
0521 94010
info@bpi-solutions.de
http://DB Connection Error…Please try again in a few minutes.

Pressemitteilungen

Die IT-Spezialisten bpi solutions und Diomex Software zeigen neue Lösungen zur Prozessoptimierung und zum Datenmanagement auf der imm cologne 2018

Die IT-Spezialisten bpi solutions und Diomex Software zeigen neue Lösungen zur Prozessoptimierung und zum Datenmanagement auf der imm cologne 2018

(Mynewsdesk) Im Januar 2018 sind die IT-Spezialisten bpi solutions und Diomex wieder in Köln auf der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne vertreten. Vom 15. -18. 01. 2018 präsentieren bpi solutions und Diomex Software eine Vielzahl neuer Lösungen. Auf dem Messestand 006, Boulevard, stellt bpi solutions die neuen Versionen 4.6 der CRM-Lösung bpi Sales Performer und der Katalog- und Publishinglösung bpi Publisher vor. Diomex Software zeigt aktuelle Weiterentwicklungen im Stammdatenmanagement und zur Variantenkonfiguration mit XcalibuR.

Zahlreiche Studien belegen, dass die Möbelbranche durch die Digitalisierung eine Verlagerung in die Onlinekanäle erlebt. Gleichzeitig eröffnet das Internet aber auch neue Chancen. Diese Botschaft ist zwar in der Branche angekommen, jedoch scheuen noch viele Unternehmen davor zurück, diese Aufgabe in Angriff zu nehmen und die Möglichkeiten der Digitalisierung zu nutzen. Unterstützung bieten die langjährig erfahrenen IT-Spezialisten bpi solutions und Diomex Software. Auf der imm cologne wird der Messestand 006 auf dem Boulevard die Anlaufstelle für einen stetig wachsenden Kundenkreis aus Möbelhandel und Möbelindustrie.

bpi solutions und Diomex Software präsentieren Lösungen, die sowohl dem stationären als auch dem Onlinekanal gerecht werden, komplett miteinander vereint. So unterstützt der bpi Sales Performer die Unternehmen personalisiert auf Kunden einzugehen und der bpi Publisher stellt Katalogdaten für einen integrierten Omnichannel bereit. Der Dialog mit den Kunden im Möbelhaus und im Onlineshop sowie anderen digitalen Medien kann so neu gestaltet werden. XcalibuR löst eine große Herausforderung in der Möbelbranche: Die hohe Stammdatenqualität beim Möbelhandel und in der Möbelindustrie. Durch die Nutzung kann der Möbelhandel der Möbelindustrie garantieren, dass die Lieferung von belastbaren Stammdaten kurzfristig mit validen elektronischen Bestellungen beantwortet wird. Die Lösung trägt zur Optimierung der Datenqualität, zur effizienteren Datenpflege und zur schnellen Implementierung der Lieferantendaten bei. Außerdem erleichtert die Software die Beratung und Planung von varianten Artikeln am POS durch die Integration des XcalibuR-Konfigurators in die grafische Kauferfassung oder die Anbindung des Webshops. XcalibuR ist die Grundlage für eine durchgängige Multi-Channel-Strategie. So werden zum Beispiel durch die einheitlichen Stammdaten die Sortimentierung und Pflege des Fachsortiments wesentlich effizienter, sowohl offline als auch online.

Darüber hinaus zeigt bpi solutions Praxisbeispiele automatisierter Geschäftsprozesse und ganzheitliches Prozessmanagement. So stellen die Bielefelder IT-Experten vom einfachen Workflow bis zur komplexen, unternehmensübergreifenden Prozessteuerung erfolgreich umgesetzte Lösungen vor: zum Beispiel automatisierte Posteingangsverarbeitung, automatisierte Rechnungsverarbeitung, automatisierte Prozesse im Reisekostenantrags- und Abrechnungswesen sowie zahlreiche weitere Workflows im Dokumenten Management und der digitalen Archivierung. Ferner stellt bpi solutions das marktführende und branchenübergreifende xRM System CAS genesisWorld für schnellere Prozesse über alle Unternehmensbereiche vor.

„Unsere Lösungen bringen beste Voraussetzungen mit, die wachsende Datennachfrage und das unternehmerische Ziel einer maximalen Kundenabdeckung mit der Datenkommunikation zu beherrschen“, erklärt Anke Kortkamp, Geschäftsführerin bpi solutions gmbh & co. kg. Und Henning Kortkamp, Geschäftsführer bpi solutions gmbh & co. kg, ergänzt: „Damit alle Datenströme perfekt laufen, ist ein integriertes Datenmodell unabdingbar. Gleichzeitig müssen die IT-Lösungen in der Lage sein, die eigenen Prozesse individuell abzubilden und Fremdprogramme komplett zu integrieren.“

Nicht nur die intensive Vernetzung mit bestehenden IT-Infrastrukturen ist ein wichtiger Schritt. Auch die Produktdarstellung mit neuen „technischen Spielereien“ dürften immer interessanter werden. Der suchende Verbraucher muss sich bisher auf seine Vorstellungskraft verlassen und abschätzen, ob das Produkt seinen Bedürfnissen entspricht. Die Reality-Brille „Hololens“ von Microsoft bietet mit der 3D-Varianten-Planung neue Möglichkeiten an. Mit ihr lassen sich virtuelle Möbel in der realen Umgebung darstellen. Mit einer Kopfbewegung passt sich die Perspektive automatisch an, sodass das Gefühl entsteht, als stünde das Möbelstück tatsächlich an seinem künftigen Platz. Dies soll für den Kunden beim Kauf von variantenreichen Produkten eine wirksame und verkaufsfördernde Entscheidungshilfe sein. Diomex Software präsentiert diese neue Produktshow am Messestand 006 auf dem Boulevard.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im bpi solutions gmbh & co. kg

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/cz4bx1

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/die-it-spezialisten-bpi-solutions-und-diomex-software-zeigen-neue-loesungen-zur-prozessoptimierung-und-zum-datenmanagement-auf-der-imm-cologne-2018-58979

Über bpi solutions 

Die bpi solutions gmbh & co. kg, Software- und Beratungshaus in Bielefeld, unterstützt ihre Kunden seit Beginn der 1980erJahre erfolgreich mit einem unternehmensüber­greifenden Lösungskonzept von einfach zu bedie­nender Standardsoftware und branchenorientierten Lösungen in der Möbelindustrie, Logistik und anderen Branchen. Das Leistungsspektrum reicht von der Be­ratung, über die Konzeption und die Entwicklung bis zur Integration neuer Anwendungen. Schwerpunkte sind die Optimierung und Automatisierung der Geschäftsprozesse in Marketing, Verkauf und Service. Grundlage sind die eigenen Produkte und Lösungen in den Bereichen Customer Relationship Manage­ment, Cross Media Publishing, Supplier Relationship Management und integrierten Portallösungen. Die Lösungen helfen schnelle Kommunikationswege aufzubauen und umfassende Informationen sowohl dem Innen- und Außendienst als auch Kunden, Lieferanten und Partnern zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus ist bpi solutions als Systemintegrator in den Bereichen Geschäftsprozess-integration, Dokumenten Management und Archivierung tätig. Ausgangspunkt sind die auf Standardtechnologien basierenden Lösungen führender Hersteller wie CAS Software AG, dataglobal GmbH, Insiders Technologies GmbH, INSPIRE TECHNOLOGIES GMBH, OPTIMAL SYSTEMS GmbH, United Planet GmbH, die nicht nur IT-Systeme integrieren, sondern auch die Geschäftsprozessmodellierung ermöglichen, Prozesse über­wachen und Ergebnisse auswerten, sowie Echtzeitinformationen zur Optimierung der Geschäftsprozesse zur Verfügung stellen. Durch innovative Prozessintegration, effektives Datenmanagement und revisionssicheres Archivieren erreichen Unternehmen signifikante Effizienzsteigerungen und sichern durch vorausschauendes Handeln ihren Wettbewerbsvor­sprung.

Firmenkontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/die-it-spezialisten-bpi-solutions-und-diomex-software-zeigen-neue-loesungen-zur-prozessoptimierung-und-

Pressekontakt
bpi solutions gmbh & co. kg
Hans Kemeny
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
015201529198
HKemeny@bpi-solutions.de
http://shortpr.com/cz4bx1

Pressemitteilungen

IMM Cologne 2017: JETZT-PR unterstützt Messe-Aussteller mit spezifischem Messe-Presseversand

IMM Cologne 2017: JETZT-PR unterstützt Messe-Aussteller mit spezifischem Messe-Presseversand

Jetzt-PR

JETZT-PR, Spezial-Presseversanddienst zur exakten Ausrichtung von Presseverbreitungen, unterstützt Aussteller der IMM Cologne 2017 in der effizienten Kommunikation ihrer Messe-Aktivitäten.

Presseversand-Leistungen im Überblick:
+ Messe-Presseverteiler (DE bis DACH) mit allen Fachpresse und Themen-Journalisten
+ Exakte Ausrichtung: Branche, Themenbereiche, bis Stadt/Region
+ Ohne übliche Verteiler-Limitierung (ohne Zukauf von Fachverteilern oder Kontaktvolumen)
+ Alle Medien: Fachpresse, Printmedien, Onlinemedien, TV, Radio, Presseagenturen, freie Journalisten
+ Keine Limitierung des Textumfangs
+ Kostenloser Mitversand von 3 Pressebildern und Verlinkungen
+ Versandauswertung nach 48 Std.

Add-ons – Auswahl:
+ Bloggerverteiler zum Thema
+ Medienbeobachtung/Presse-Clipping
+ SEO-Support via 100+ DE Presseportale – gratis
+ Garantierte Google News-Platzierung

Link zum Presseversand: www.jetzt-pr.de/pressemitteilung-einzelversand.html

JETZT-PR richtet Presseverteiler exakt auf die Presseaktion aus – auf die Branche plus direkte und indirekte Themenbereiche der Pressemitteilung, bei Bedarf bis Stadt/Region. Dies passiert ohne Zusatzkosten für zusätzliche Fachverteiler oder bei Überschreitung eines bestimmten Kontaktevolumens. Resultat ist ein individueller Service, der sich auf Qualität und Ergebnis statt auf automatisierte Verarbeitung konzentriert.

Insbesondere branchen- und themenspezifische Pressemitteilung profitieren von einer individuellen Verbreitung besonders, da übergreifend alle Journalisten persönlich informieren, die über die jeweilige Thematik berichten – nicht nur bei der Fachpresse, sondern auch z.B. bei den entsprechenden Ressorts der überregionalen Medien. Über zahlreiche Add-ons – wie z.B. Bloggerverteiler – lässt sich die Reichweite des Presseversandes qualitativ weiter ausbauen.

JETZT-PR ist Spezial-Presseversandanbieter mit angeschlossener PR-Agentur. Presseverbreitungen sind zielgenau auf die Branche und Pressethemenbereiche der Mitteilung ausgerichtet und erhalten dadurch eine bestmögliche Relevanz-Reichweite. Bei PR und Pressearbeit bietet JETZT-PR die sachkompetente Beratung eines hochprofessionellen Partners, der Presseaktionen erfolgsorientiert plant und umsetzt. Kunden erhalten über 20 Jahre PR Know-how und Erfahrung aus PR-Betreuung von Startups über KMU bis hin zu börsennotierten und internationalen Unternehmen.

Firmenkontakt
JETZT [PR]
Wilhelm Fuchs
Kanonierstr. 6
40476 Düsseldorf
+49211749585161
kontakt@jetzt-pr.de
http://www.jetzt-pr.de

Pressekontakt
JETZT [PR]
Wilhelm Fuchs
Kanonierstr. 6
40476 Düsseldorf
+49211749585161
pr@jetzt-pr.de
http://www.jetzt-pr.de

Pressemitteilungen

Neuheiten vermöbeln leicht gemacht

Nimo-Consulting stellt MöbelVerkaufAkademie auf imm cologne 2016 vor

Neuheiten vermöbeln leicht gemacht

Nimo-Consulting stellt MöbelVerkaufAkademie auf imm cologne 2016 vor

Am zurückliegenden Sonntag endete die imm cologne, auf der dieses Jahr 1.185 Unternehmen aus 50 Ländern ihre Neuheiten vorstellten. Ganze 80.000 Fachbesucher waren vor Ort. Darunter auch die Verkaufsexpertin der Möbelbranche, Sabine Nimo mit ihrem Team von Nimo Consulting. „Die Unternehmen zeigen hier ihre Neuheiten, wir zeigen anschließend den Möbelhäusern wie sich diese verkaufen lassen“, so Nimo.

Seit diesem Jahr bietet Nimo Consulting ihren Kunden einen großen Vorteil: Bisher wurden die Verkaufs- und Verkaufssteuerertrainings vor Ort in den entsprechenden Möbelhäusern trainiert. Nun können einzelne Verkäufer und Verkaufssteuerer in der MöbelVerkaufAkademie von Nimo Consulting geschult werden. „Das heißt, dass nicht mehr direkt alle Verkäufer von der Fläche verschwinden“, erklärte Nimo.

Zusätzlich können Verkäufer gezielt zu den Themen geschult werden, wo sie Nachholbedarf haben. „Beispielsweise, wenn es einen neuen Verkäufer im Team gibt und jemand gezielte Schwächen bei der Kundenansprache hat“. Angeboten wird das KISWA-Programm, das exakt auf die Bedürfnisse von Verkäufern zugeschnitten ist, sowie ein Training für Verkaufssteuerer und Führungskräfte.

Ein Crash-Verfahren für das berühmt berüchtigte Sommerloch wird ebenfalls angeboten. Weil zu dieser Zeit wenig los ist in den Filialen, schlägt Nimo Consulting vor, die ruhige Zeit sinnvoll zu nutzen. „In der Nimo-Sommerakademie kann der Verkäufer sein Wissen auffrischen oder vertiefen“, stellte Nimo ihr Angebot der Branche vor.

Nähere Informationen gibt es unter: http://nimo-consulting.de/akademie/

Wenn es um Umsatzsteigerung, Verkaufssteuerung und Zertifizierung im Möbelhandel geht, ist Sabine Nimo die richtige Ansprechpartnerin. Sie und ihr Team von Nimo Consulting sind seit mehr als 10 Jahren auf praxisnahe und nachhaltige Verkaufstrainings spezialisiert.

Mit 27 Jahren „Möbelerfahrung“ weiß Nimo, wovon sie spricht, und kennt die Situationen vom Kundendienst über den Verkauf bis zur Auslieferung im Möbelhandel genau. Ihr Ziel ist es, Menschen darin zu unterstützen, ihre Fähigkeiten so zu optimieren, dass sie für das Unternehmen die beste Leistung erbringen können und wollen. Wichtig ist ihr dabei, nicht nur Wissen zu vermitteln, sondern die Teilnehmer mitzunehmen.

Kontakt
Nimo Consulting
Sabine Nimo
Vinckeweg 29
47119 Duisburg
0 2 03 – 51 86 00 27
0 2 03 – 51 92 13 43
nimo@nimo-consulting.de
http://nimo-consulting.de/

Pressemitteilungen

imm cologne 2016 – Trend-View Privat Spa – Highlights und Statements

imm cologne 2016 - Trend-View Privat Spa - Highlights und Statements

Philippe Grohe, Axor/Hansgrohe – Gesa Hansen, Villeroy & Boch

Hersteller im Bereich Privat Spa punkten mit Design und machen dank Technik-Updates die Bedienung von Komponenten und Armaturen noch anwenderfreundlicher. Im imm cologne Trend-View zeigen zum Beispiel Axor / Hansgrohe, Vola, Grohe, Klafs und Villeroy & Boch was Verbraucher künftig erwarten können.

Die Marke Axor von Hansgrohe macht den Wasserhahn mit einem Design von Phillipe Starck zum Design-Objekt. Verwirbelt wie bei einer Quelle fließt das Wasser durch einen gläsernen, organisch designten Überlauf. Philippe Grohe, Chef von Axor: „Das Philippe Starck Design vereint die gesamte stilistische Bandbreite von der Avant-Garde bis zur Klassik. Durch das einfach zu entnehmende Element lässt sich der Wasserhahn über andere Modellvarianten wie Red-Gold oder Black Chrome zudem beliebig individualisieren.“

Ungewohnten Komfort bietet die neue Axor-Brausearmatur „One“, bei der erstmals Duschvarianten via Tab-Technologie über integrierte Druckflächen nahtlos gestartet werden können. Philippe Grohe: „Idee war ein zentrales Bedienelement, über das übliche Lieblingseinstellungen sofort aktiviert werden können. Mehr als ein sanfter Druck per Finger oder Handfläche ist künftig nicht mehr nötig.“

Auch bei Vola stehen das Duscherlebnis und die damit einhergehende Regeneration im Vordergrund. Mit einem harmonisch designten Kneipp-Set aus Schwallbrause und -schlauch ist ab sofort die Wasserkur im heimischen Bad möglich. Üppig sprudelnd, erfrischt das je nach Vorliebe kalte oder wärmere Wasser heraus. Gerald Cappek, Geschäftsführer von Vola: „Das Bad ist ein Rückzugsort, um den Stress hinter sich zu lassen und neue Energie zu tanken. Unser stilvolles Kneipp-Konzept ebnet den Weg, die Stärkung des Immunsystems im Bad einzubeziehen.

Villeroy & Boch zeigt, dass der auf der imm cologne ausgemachte Trend einer bunten Farbwelt auch das Bad erreicht. Mit dem von der Designerin Gesa Hansen entwickelten Waschtisch-Serie nimmt dieser als Farb-Element eine aktive Rolle ein. „Das Farbkonzept ist inspiriert von Natur, Jahreszeit und Lebensgefühl und ermöglicht es damit, Vorlieben mit bis zum Detail des Waschtisches farblich einzubeziehen.“ Der Waschtisch wird so mehr und mehr zum Stilelement. Eine weitere Besonderheit: Der Rand des Waschtisches ist fast papierdünn.

Sauna- und Wärmekabinen im eigenen Zuhause sind beliebt – mit den Modellen von Klafs wandeln sich diese zum Möbel. Mit Oberflächen aus edlem Holz oder ganz in Weiß designt, erinnert nichts mehr an den bekannten Sauna-Look. Neu ist auch ihre Kompaktheit. „Wir verbinden Design mit dem heute technisch möglichen. Per Knopfdruck vergrößern sich unsere neuen Kabinen von 60 cm auf bis zu 160 cm Tiefe“, sagt Mark Böttger, Leiter Unternehmenskommunikation bei Klafs Sauna und Spa. Wellness in der eigenen Sauna oder Infrarot-Kabine war damit noch nie so platzsparend.

Grohe bietet auf der imm cologne über das Smart Home Projekt Einblick in das Bad von Morgen. Ergebnis ist ein neues Wassererlebnis, das mit modernster Technologie gesteuert wird. Darunter ein bereits in Japan sehr beliebtes Dusch-WC, das automatisch für Komfort bei höchster Sauberkeit und Hygiene sorgt. Unter der Dusche bietet zudem Smart Control vorprogrammierten Regenerationsgenuss bei gleichzeitiger Wassereinsparung. „Bei Smart Home zeigen wir im Bad, was moderne Technologie für individuelle Wellness und Ressourcen-Einsparung leisten kann“, sagt Michael Uecker, Leiter Grohe Spa. „Dabei nehmen Apps zur einfachen, mobilen Steuerung und Programmierung individueller Anforderungen auch von unterwegs eine zentrale Rolle ein.“

Der imm cologne Trend-View 2016 wird organisiert von Trendscout und Spa-Experte Torsten Müller und JETZT-PR.de. CEO´s wie Philippe Grohe, Roland Meyer-Brühl und Gerald Cappek präsentierten persönlich die Design-Highlights der Hersteller vor ausgewählten Architekten und Innenarchitekten. Designer Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs.


Am Samstag, den 23.01.2016 um 11:30 Uhr, startet der Consumer-Run bei der Architekten-Lounge in Halle/Stand: 04.2 – C080

Torsten Müller ist nicht nur renommierter Bad/SPA- und Raum-Designer von z. B. Penthäusern, Key-Note Speaker, Kolumnist, TV-Experte und gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe. Er ist vor allem Trendsetter des wohnräumlichen Innendesigns. Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau den Designer unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin Das Bad seine Bad-Designs und Lichtkonzepte.

Kontakt
Design by Torsten Müller
Torsten Müller
Kirchstr. 3
53604 Bad Honnef
+ 49 – 0 22 24 – 91 91 23
tm@torstenmueller.de
http://www.torstenmueller.de

Pressemitteilungen

Endlich machen Stühle Platz – die Weltneuheit für aktiven Raumgewinn.

Wohin mit den verdammten Stühlen? Eine Frage, die vor einigen Jahren den Startschuss gab für eine Lösung, die es bis dato am Markt der Raumausstattung nicht gab: eine flexible Aufbewahrung von Stühlen.

Endlich machen Stühle Platz - die Weltneuheit für aktiven Raumgewinn.

Platz da – viel Luft nach oben für Begegnung und Kreativität…

Wohin mit den verdammten Stühlen? Eine Frage, die vor einigen Jahren den Startschuss gab für eine Lösung, die es bis dato am Markt der Raumausstattung nicht gab: eine „Stuhlhalterung“ oder einen „Stuhlhalter“ oder ein „System für die flexible Aufbewahrung von Stühlen“. Mit Nuwik ChAir bietet die 2015 gegründete Nuwik GmbH in ihrem Online-Shop nun erstmalig einen Stuhlhalter an, der für alle vierbeinige Stühle geeignet ist und diese ganz „nebenbei“ zu multifunktionalen Ablageflächen macht.

Platz da – schafft Stühle im Handumdrehen aus dem Weg.

Wann immer unsere Stühle im Weg stehen – beim Staubsaugen, Parkettreinigen, in beengten Küchen und Räumen generell oder etwa, wenn Kinder Platz zum Spielen benötigen – nimmt Nuwik Chair unsere sperrigen Vierbeiner fix auf. Das funktioniert über ein jeweils zweiteiliges Set pro Stuhl, bestehend aus einer stufenlos verstellbaren Fassung, die jede Form von Stuhlbeinen schonend fixiert (Durchmesser von 10 bis 50 mm).

Die „Cliffhanger“ nehmen jeden Stuhl huckepack

Egal ob Senkrechte, Dachschräge oder Decke: Die Nuwik ChAir-Sets sind sofort einsatzbereit, nachdem sie einmalig mittels dreier Schrauben stabil an der Wand fixiert wurden. Ruckzuck lassen sich die Stühle dann etwa auf Augenhöhe „ablegen“ und sind bei Bedarf sofort wieder einsatzbereit.

Multifunktionale Ablageflächen

Wer möchte, erhält mit Nuwik ChAir eine „schwebende“ flexible Ablagefläche gratis dazu. Der Clou: Ganz nebenbei wird die Sitzfläche der Stühle zu einer praktischen wie flexiblen Aufbewahrung. (Wer es schon mal erlebt hat, dass sein Laptop/Tablet PC/i Pad vollbeschmiert mit Ketschup war, der wird das schnelle Sichern von Wertgegenständen vor den Kindern zu schätzen wissen)

Nur eine Halterung?

Bis zu zehn Kilogramm stemmen die Nuwik-Sets (abhängig von der Qualität des Mauerwerks sowie der fachgerechten Stabilisierung bei bröckelnden Wänden), der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Selbst als Präsentations-Fläche für Deko-Elemente machen die Nuwik ChAir-Sets eine formidable Figur – in Abhängigkeit von den Stühlen und den sich darauf befindenden Assessoires, versteht sich.

Bella figura statt fahles Mauer-Werk

Form follows function? Mit Sicherheit, aber mit dem entscheidenden Unterschied zu dem vielen durchaus praktischen, aber oftmals lieblos gestalteten „Zubehör-Allerlei“: Bei der jahrelangen Entwicklung von Nuwik ChAir hatte die Verwendung edel anmutender Materialien höchste Priorität, damit die Aufbewahrung in jeder Wohnumgebung auch ohne Stuhl bella figura macht. Deswegen starten die Nuwik ChAir-Sets zur Produkt-Einführung gleich mal mit der Option auf:

-sechs verschiedene Lackierungen für die Aluminium-Halterung sowie
-drei Farb-Tönen für die rollend gelagerten Holzrohre der Fassung.

Selbstverständlich sind die Varianten im Nuwik Online-Shop frei kombinierbar.

Ästhetik trifft Feinmechanik und Nachhaltigkeit Made in Germany

Nuwik ChAir stammt in all seinen Komponenten aus deutscher Herstellung. Das Material – ausschließlich Aluminium, gepaart mit edlen Holzrohren – ist wiederverwertbar und schont unsere natürlichen Ressourcen. Die stabil gelagerten, leichtgängig rollenden Holzrohre stammen aus einem sehr hochwertigen Furnier. „Streicheleinheiten“ inklusive: Der sanfte und stufenlose Klemm-Mechanismus schont sowohl den modernen Designer- Stuhl als auch unser liebstes Antiquariat.

– Halterung zu 100 % aus Aluminium
– Fassung/Klemm-Mechanismus: Holzrohre, hohl, rollend gelagert
– Verstellung: stufenlos über eine Schraube, Bedienung via Inbusschlüssel (im Lieferumfang enthalten)
– Montage an der Wand: drei Schrauben, Lackierung in Farbe der Halterung
– Max. Belastung: ca. 10 Kg (in Abhängigkeit von der Qualität des Mauerwerks sowie der fachgerechten Stabilisierung bei bröckelnden Wänden)
– Maße HxBxT = 120x70x155 mm
– Gewicht pro Nuwik ChAir-Set (2 Stück) inklusive Schrauben: 1100 g

Weitere Informationen unter www.nuwik.de

Die Nuwik GmbH mit Sitz in München wurde im Jahr 2015 gegründet und ist auf die Entwicklung und Produktion von Stuhlhalterungen spezialisiert. Nuwik ChAir ist das Ergebnis einer jahrelangen, minutiösen Vorbereitung und systematischen Entwicklung eines qualitativ sehr hochwertigen Systems für die flexible Aufbewahrung aller vierbeinigen Arten von Stühlen – ganz dem Nuwik-Credo folgend: Eine flexible Raumausstattung ist der zentrale Faktor für ein besseres urbanes Wohnen und dadurch auch für deutlich mehr Lebensqualität in den Metropolen.

Firmenkontakt
Nuwik GmbH
Marcel Henning
Simmerleinplatz 8
80992 München
+49 89 14347710
info@nuwik.de
http://www.nuwik.de/

Pressekontakt
Nuwik GmbH
Silvio Svette
Simmerleinplatz 8
80992 München
+49 (0)176 83265464
info@nuwik.de
http://www.nuwik.de/

Pressemitteilungen

imm cologne 2016: JETZT-PR unterstützt Messe-Aussteller mit günstigem Fachpresseversand

imm cologne 2016: JETZT-PR unterstützt Messe-Aussteller mit günstigem Fachpresseversand

JETZT-PR, Spezial-Presseversanddienst zur zielgenauen, exakten Ausrichtung von Presseverbreitungen auf die PR-Aktion, unterstützt in 2016 alle Messeaussteller in der effizienten Kommunikation ihrer Messe-Aktivitäten. Dazu reduziert JETZT-PR seinen Preis für Messe-Presseverbreitungen in 2016 dauerhaft um 60 EUR – damit 165 statt 225 EUR für Reichweite Deutschland bzw. 205 statt 265 EUR für Reichweite D-A-CH.

Die Messe-Aussteller der „imm cologne 2016“ profitieren damit ebenfalls von der Aktion und können so die komplette Fachpresse wie auch die Themenredakteure der überregionalen Medien deutlich preisorientierter informieren.

Presseversand-Leistungen im Überblick:
+ Erstellung des Presseverteiler (DE bis DACH) mit allen Fachpresse und Themen-Journalisten
+ Exakte Ausrichtung: Branche und Pressethemenbereiche
+ Ohne übliche Verteiler-Limitierung (ohne Zukauf von Fachverteilern oder Kontaktvolumen)
+ Multi-Channel: Printmedien, Onlinemedien, TV, Radio, Presseagenturen, freie Journalisten
+ Abstimmung via Presseverteiler-Medienliste
+ Keine Limitierung des Textumfangs
+ Kostenloser Mitversand von 3 Pressebildern und Verlinkungen
+ Versandauswertung nach 48 Std.

Add-ons – Auswahl:
+ Bloggerverteiler zum Thema
+ Medienbeobachtung/Presse-Clipping
+ SEO-Support via 100+ DE Presseportale – gratis
+ Garantierte Google News-Platzierung

Link zum Presseversand: www.jetzt-pr.de/pressemitteilung-einzelversand.html
Aktionscode: MESSE-PR, Eintragung im Gutscheinfeld im Bezahlprozess

JETZT-PR ist Spezial-Presseversandanbieter mit angeschlossener PR-Agentur. Presseverbreitungen sind zielgenau auf die Branche und Pressethemenbereiche der Mitteilung ausgerichtet und erhalten dadurch eine bestmögliche Relevanz-Reichweite. Bei PR und Pressearbeit bietet JETZT-PR die sachkompetente Beratung eines hochprofessionellen Partners, der Presseaktionen erfolgsorientiert plant und umsetzt. Kunden erhalten über 20 Jahre PR Know-how und Erfahrung aus PR-Betreuung von Startups über KMU bis hin zu börsennotierten und internationalen Unternehmen.

Kontakt
JETZT [PR]
Wilhelm Fuchs
Kanonierstr. 6
40476 Düsseldorf
+49211749585161
pr@jetzt-pr.de
http://www.jetzt-pr.de

Pressemitteilungen

Möbel Marktvolumen wächst weiter

Kauflust und Megatrends beflügeln den europäischen Möbelabsatz

Möbel Marktvolumen wächst weiter

Gute Nachrichten für die Branche rund ums Wohnen kommen aus vielen Quellen. Konsumklima und Bauboom sind ebenso vielversprechend wie der Werte-Index, den der Trendforscher Peter Wippermann ermittelt. In einem Interview mit den Gottlieb Duttweiler Instituten stellt er fest, dass der „Rückzug in die eigene kleine Welt und die Sehnsucht nach Sicherheit“ kennzeichnend seien. Rückzug in die Privatheit lautet die Devise. Davon profitiert offenbar auch die Möbelbranche, denn in 2015 stieg das Marktvolumen für Möbel auf 18.779 Millionen Euro (zu Endverbraucherpreisen) an, ermittelte Marketmedia24. Das bedeutet seit 2011 eine Steigerung um 5,1 Prozent.

Individualität, Natur und eine neu aufgeladene Nachhaltigkeit nennt aber nicht nur der Trend-forscher Wippermann als wichtige Werte. Sie tauchen ebenfalls in dem Megatrends-Booklet, das erstmals von Koelnmesse mit der imm cologne und dem Verband der deutschen Möbelindustrie (VDM) herausgegeben wird. Darin elf Megatrends, welche Auswirkungen auf das Wohnen und die Möbel haben. VDM-Trendanalystin Ursula Geismann: „Megatrends sind Ausdruck des menschlichen Bedürfnisses, die Welt zu ordnen, ihre Komplexität zu reduzieren und die Zukunft berechenbar zu machen. Das Megatrends-Booklet ist ein handliches Werkzeug, um einen verlässlichen Blick in die Zukunft des Wohnens und des Möbels zu werfen.“

Aus statistischer Sicht ist die Zukunft der Möbel schon recht eindeutig. Denn die Prognosen von Marketmedia24 sehen in 2016 alle Teilmärkte der Möbelbranche auf dem aufsteigenden Ast. So werden die Wohnzimmermöbel 2016 auf 2,3 Milliarden Euro anwachsen (plus 1,4 Prozent gegenüber 2015), Schlaf-/Jugendzimmermöbel steigen auf 6,1 Milliarden Euro, Speisezimmermöbel auf gut 2,6 Milliarden Euro, Polstermöbel auf 6 Milliarden Euro, Badezimmermöbel auf knapp 1,1 Milliarden Euro und auch Klein- und Dielenmöbel dürften nach einem Schwächeanfall in 2015 in 2016 wieder zulegen auf dann 892 Millionen Euro. Auch der VDM setzt auf steigende Marktvolumina und beruft sich unter anderem auf eine Studie der CreditPlus Bank. Der zufolge reiße die Lust an Möbelkäufen auch 2016 nicht ab. Jeder dritte Deutsche plane sogar mehr als 1.000 Euro für die Einrichtung von Wohnzimmer, Schlafzimmer & Co. ausgeben zu wollen.

Bleibt die Frage, in welchem Distributionsweg diese Kauflust befriedigt wird. Der Möbelhandel dürfte bei steigendem Marktvolumen erneut Marktanteilspunkte abgeben, so Marketmedia24. Dabei bleibt er mit 78,5 Prozent die absolute Nummer eins. Aber der inter-aktive Handel klopft verstärkt an die Türen: Von 6 Prozent Marktanteil in 2014 auf 6,5 Prozent in 2015 ist ein Signal für die neue Dynamik. Zwar spielt Online absolut gesehen noch kaum eine Rolle. Aber die Pure Player sind zuversichtlich, die Branche aufmischen zu können. So sieht Home24 Geschäftsführer Domenico Cipolla große Chancen, denn der Innovationsgrad im stationären Möbelhandel sei nicht besonders groß. Mit über 180.000 Artikeln hat der Onliner in der Tat etwas zu bieten. Ein Pfund, mit dem die Wettbewerber im Internet nicht nur in Deutschland wuchern, weiß RegioData Geschäftsführer Wolfgang Richter: „Mit Individualität und Abwechslung und Kundennähe muss der stationären Handel diese Herausforderung annehmen, wenn er die seit etwa zwei Jahren massiv steigenden Online-Anteile der Pure Player weiter in Grenzen halten will.“

Bei den Vertriebswegen der Möbelbranche standen 2015 neben dem Distanzhandel nur noch die Bau- und Heimwerkermärkte auf der Gewinnerseite. Die weiteren Wettbewerber verloren.

Die Markt- und Handelsspezialisten von Marketmedia24 halten mit Methoden der Primär- und Sekundärforschung für Sie die Konsumgütermärkte und Handelskanäle im Blick und liefern Ihnen punktgenaue und belastbare Analysen für Ihre Unternehmensstrategie.

Kontakt
Marketmedia24
Sonja Koschel
Sürther Hauptstraße 190b
50999 Köln
022363316931
presse@marketmedia24.de
http://www.marketmedia24.de