Tag Archives: Immobilien Franchise

Pressemitteilungen

Wentzel Dr. expandiert mit Immobilien-Shops und einem neuartigen Immobilien-Franchisekonzept

Das Hamburger Immobilienunternehmen Wentzel Dr. ( www.wentzel-dr.de ) legt die Makleraktivitäten mit GERMANhomes zusammen und vereint damit das traditionelle und das digitale Immobiliengeschäft.

Wentzel Dr. expandiert mit Immobilien-Shops und einem neuartigen Immobilien-Franchisekonzept

Wentzel Dr. bietet alle Dienstleistungen rund um die Immobilie an.

Das bereits 1820 gegründete Hamburger Immobilienunternehmen Wentzel Dr. legt ab sofort die in seinem Tochterunternehmen Wentzel Dr. Vertriebs GmbH gebündelten Makleraktivitäten mit dem 2014 gestarteten Unternehmen GERMANhomes aus Glinde ( www.germanhomes.de ) zusammen. Gemeinsam treten die fusionierten Firmen zukünftig unter Wentzel Dr. Homes und Wentzel Dr. Commercial auf.

Der CEO und geschäftsführende Gesellschafter der Wentzel Dr. Holding, Walter Kießling, der Geschäftsführer von Wentzel Dr. Vertrieb, Philip Schulze, und der Gründer von GERMANhomes, Jovica Denadija, betonen die Kombination von starker lokaler Präsenz und persönlicher Beratung auf der einen Seite mit digitalen Hilfsmitteln sowie Objekte- und Lead-Generierung über das Internet auf der anderen. Durch den Zusammenschluss entsteht ein neuartiges Immobilien-Vermarktungssystem, das das Beste aus dem traditionellen und digitalen Immobiliengeschäft vereint und beste Perspektiven für Lizenzpartner bietet.

Wentzel Dr.: Tradition + Innovation = Expansion

Wentzel Dr. blickt auf lange Tradition als Hamburger Hausmakler und Grundstücksverwaltung zurück. In den letzten Jahren hat sich der Verwaltungsbestand auf das gesamte Bundesgebiet ausgedehnt. Nun beginnt auch die Expansion im Bereich des Immobilienverkaufs und der Vermietung ins Hamburger Umland mit eigenen Shops sowie deutschlandweit mit einem innovativen Franchisekonzept.

Wentzel Dr. setzt auch in Zeiten der Digitalisierung auf lokale Immobilien-Shops, da das Unternehmen davon ausgeht, dass die Beratung und der Vertrieb allein über das Internet nicht funktionieren wird. Das Internet hat sich als der Ort etabliert, in dem die Immobilie präsentiert wird, um Käufer oder Mieter zu finden.

Der eigentliche Kauf einer neuen Wohnung oder eines Hauses ist jedoch mit einem so großen Beratungsbedarf verbunden, dass die Eigentümer / Verkäufer und die Käufer den persönlichen Kontakt bevorzugen. „Der Verkauf oder Kauf einer Immobilie ist schließlich nach wie vor für die meisten Menschen die größte finanzielle Transaktion ihres Lebens. Das überlässt man keinem Algorithmus“, sagt Walter Kießling. Wentzel Dr. stärkt deshalb mit dem neuen Unternehmen Wentzel Dr. Homes das Persönliche und Zwischenmenschliche durch die starke lokale Präsenz mit einer professionellen Beratung von Mensch zu Mensch. Aber Wentzel Dr. Homes nutzt dabei konsequent die digitalen Hilfsmittel; etwa bei der Wertermittlung, beim Immobilienmarketing oder bei der Suche nach geeigneten Käufern und Mietern.

Durch den Zusammenschluss zu Wentzel Dr. Homes verfügt das Unternehmen neben der Zentrale in Hamburg-Lokstedt nun auch über drei eigene Immobilien-Shops im Hamburger Umland: In Glinde, Norderstedt und Quickborn. Die positiven Erfahrungen der letzten drei Jahre des Shop-Aufbaus der fusionierten GERMANhomes außerhalb Hamburgs hat das Unternehmen darin bestärkt, die Expansion ins Hamburger Umland fortzusetzen: „Wir folgen damit dem Trend, dass sich Kunden wieder stärker ins Umland orientieren. Viele Immobilienkäufer, vor allem Familien mit Kindern, haben aufgrund der gestiegenen Hamburger Preise nur dort die Chance, ihren Traum von den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Für den Preis einer Wohnung in City-Nähe erhält man im Umland deutlich mehr Wohnfläche und Garten“, sagt Philip Schulze, Geschäftsführer Wentzel Dr. Vertrieb.

„Wir werden nächstes Jahr drei weitere Immobilien-Shops im Umland eröffnen, in Ahrensburg, Buxtehude und Wedel. Diese Standorte wurden ausgewählt, weil sie ebenfalls sehr gut mit Hamburg verbunden sind und wachsende Regionen sind. Alle Shops werden nur mit eigenen festangestellten Mitarbeitern betrieben. Dazu kommen weitere Shops deutschlandweit zu den bereits bestehenden zehn Franchise-Shops in Kiel, Lübeck, Lüneburg, Bremen, Hannover, Münster, Bremerhaven/Cuxhaven, Köln, Darmstadt und Düsseldorf“, erklärt Jovica Denadija.

Im Bereich der Vermietung finden bereits jährlich mehr als 2.000 Haushalte eine neue Wohnung über das Hamburger Immobilienunternehmen. Im Bereich des Verkaufs werden 2019 erstmals ebenfalls mehr als 1.000 Haushalte ihre neue Immobilie mit Hilfe von Wentzel Dr. Homes finden.

Auch wenn das Unternehmen konsequent auf innovative digitale Prozesse und Dienstleistungen setzt und ein Traditionsunternehmen mit einem skalierbaren digitalen Unternehmen verschmelzen wird, so bleibt Wentzel Dr. Homes doch im Kern ein in Hamburg ansässiges Unternehmen, das hanseatischen Werten folgt – getreu der Maxime „Traditionell in den Werten, Innovativ in den Techniken“.

Künftig wird die deutschlandweite Vor-Ort-Präsenz mit neuen lokalen Lizenzpartnern erheblich ausgebaut – allein in den nächsten zwei Jahren werden über hundert neue Mitarbeiter gesucht -, doch die Zentrale von Wentzel Dr. Homes wird immer in Hamburg verbleiben, wo die Erfolgsgeschichte von Wentzel Dr. vor fast 200 Jahren ihren Anfang nahm.

Über Wentzel Dr.:

Wentzel Dr. bietet als großes, inhabergeführtes Immobilienunternehmen alle Dienstleistungen rund um die Immobilie an:
– Immobilienmanagement von Wohnimmobilien und Gewerbeimmobilien für private und institutionelle Investoren sowie Wohnungseigentümergemeinschaften.
– Verkauf und die Vermietung von Wohnungen und Häusern sowie Anlageimmobilien, Vermarktung von Neubauprojekten, Vermietung von Gewerbeflächen
– technischer Grundstücksservice – Immobilienmarketing

https://www.wentzel-dr.de

Pressekontakt:

Görs Communications
PR-, Content- und Marketing-Agentur

Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg

Tel: 040-325074582
E-Mail: dg (at) goers-communications.de
www.goers-communications.de

Über Wentzel Dr.:

Wentzel Dr. bietet als großes, inhabergeführtes Immobilienunternehmen alle Dienstleistungen rund um die Immobilie an:
– Immobilienmanagement von Wohnimmobilien und Gewerbeimmobilien für private und institutionelle Investoren sowie Wohnungseigentümergemeinschaften.
– Verkauf und die Vermietung von Wohnungen und Häusern sowie Anlageimmobilien, Vermarktung von Neubauprojekten, Vermietung von Gewerbeflächen
– technischer Grundstücksservice
– Immobilienmarketing

Mit rund 175 Mitarbeitern in Büros in Hamburg (Hauptsitz), Düsseldorf, Hannover,
Leipzig, Osnabrück und Schwerin betreut Wentzel Dr. Kunden und Immobilien in den jeweiligen Metropolregionen.

https://www.wentzel-dr.de

Firmenkontakt
Wentzel Dr.
Claas Kießling
Stresemannallee 102-104
22529 Hamburg
040 – 56 191-0
040 – 56 191-110
info@wentzel-dr.de
https://www.wentzel-dr.de

Pressekontakt
Görs Communications – Immobilien PR Agentur
Daniel Görs
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
040/325074582
info@goers-communications.de
https://www.goers-communications.de

Finanzen/Wirtschaft

Porta Mondial vergibt Master-Franchise für Slowenien

Porta Mondial vergibt Master-Franchise für Slowenien Porta Mondial Slovenia ist neuer Master-Franchisepartner der Porta Mondial AG für Slowenien. Obwohl der offizielle Start erst im Oktober erfolgt, sind auf Porta Mondial Slovenia bereits erste Immobilienangebote zu finden. Mit Slowenien baut Porta Mondial seine Präsenz im Mittelmeerraum weiter aus. Die nur rund 20.000 km² große Adria-Republik bietet derzeit vor allem für ausländische Investoren einen äußerst interessanten Immobilienmarkt.

Porta Mondial Master-Franchisepartner Duṧan Lazar erläutert die Hintergründe: „Mit Beginn der europäischen Immobilienkrise 2009 sind die Immobilienpreise in Slowenien stark gefallen. Vor allem im oberen Preissegment konnten sich die Preise nicht halten. Eine schöne Villa an der Küste oder ein Landhaus in den Bergen kostet heute rund die Hälfte weniger als ein vergleichbares Objekt in Italien oder Österreich.“

Dabei hat Slowenien so einiges zu bieten: an der 47 km langen Adriaküste liegen wie Perlen aufgereiht die Ferienorte Priran, Portorož, Izola, Lucija, Fiesa, Strunjan, Hrvatini, Ankaran sowie die südlich von Triest gelegene, bekannte Seehafenstadt Koper (Gafers). Über das gut ausgebaute Straßennetz ist man in rund einer Stunde in der Hauptstadt Ljubljana (Laibach) mit dem internationalen Flughafen. Zentral in der Mitte des viertkleinsten EU-Staats gelegen, bietet die quirlige Studentenstadt (jeder 4. Einwohner ist an der Universität von Ljubljana eingeschrieben) mediterranes Flair in Kombination mit österreichischer Gemütlichkeit. Kunst und Kultur werden hier „groß“ geschrieben, neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten locken auch laufend moderne Kunstausstellungen die Besucher. Luxussanierte Altbauwohnungen in Ljubljana zählen zu den begehrtesten Wohnlagen Sloweniens.

Im Nordwesten Sloweniens liegen die bekannten hochalpinen Skigebiete Kranjska Gora (Kronau) und Kanin. Beliebte Ganzjahresziele in der Region sind auch der Bleder See und der Bohinj See (Veldeser See), die, am Fuße der Julischen Alpen gelegen, im Sommer Badespaß und im Winter Skivergnügen bieten. „Ein touristisches Angebot, wie man es sonst nur von den österreichischen Bergregionen kennt“, schwärmt der slowenische Immobilienexperte, „aber in Slowenien liegen die Lebenshaltungskosten deutlich niedriger.“

Für Duṧan Lazar ist jetzt die beste Zeit, in Slowenien eine Immobilie zu kaufen. Er kennt den Markt seit vielen Jahren, ist staatlich geprüfter Immobilienmakler und nutzte das Master-Franchiseangebot der Porta Mondial, sich in seiner Branche selbstständig zu machen. Warum Porta Mondial? „Es gibt viele Makler in Slowenien“ führt der Immobilienunternehmer aus, „und gerade für ausländische Käufer ist es schwer zu unterscheiden, wem sie vertrauen können und wem nicht. Porta Mondial ist weltweit aktiv. Die Kunden wissen, dass sie hier gute Beratungsqualität und seriöses Unternehmertum erwartet.“ Diese Markenvorteile in Kombination mit seiner regionalen Immobilienkompetenz sind für ihn unschlagbare Wettbewerbsvorteile. 2013 soll der erste Immobilienshop von Porta Mondial Slovenia in Ljubljana eröffnen.

Porta Mondial AG
Ulrike Eschenbecher
Berliner Allee 26

40212 Düsseldorf
Deutschland

E-Mail: presse@portamondial.com
Homepage: http://www.portamondial.com
Telefon: 0211/86815730

Pressekontakt
Porta Mondial AG
Ulrike Eschenbecher
Berliner Allee 26

40212 Düsseldorf
Deutschland

E-Mail: presse@portamondial.com
Homepage: http://www.portamondial.com
Telefon: 0211/86815730

Finanzen/Wirtschaft

Porta Mallorquina vergibt 4 Franchiselizenzen in Folge

Porta Mallorquina vergibt 4 Franchiselizenzen in Folge Porta Mallorquina, Porta Mondial Master-Franchisepartner für Mallorca, geht 2012 auf Expansionskurs: Nach der Vergabe zweier Franchiselizenzen im Januar konnten im Februar zwei weitere Franchiseverträge geschlossen werden. Mit den nun vergebenen Franchisegebieten Südwest 1 (Region Andratx) und Südwest 2 (Region Santa Ponsa) sind 7 der 10 Franchisegebiete auf Mallorca besetzt.

Der schnelle Verkauf der neuen Franchiselizenzen im Südwesten bestätigen Porta Mallorquina Gründer und Geschäftsführer Joachim Semrau in seiner Entscheidung, das Verkaufsgebiet Südwest Ende 2011 in 3 Franchisegebiete aufzuteilen: „Der Südwesten Mallorcas ist nach wie vor die begehrteste Wohnlage der Insel. Hier haben Sie das größte Angebot und die höchste Nachfrage. Ein Franchisepartner allein kann das Potenzial der Region gar nicht ausschöpfen.“

Mit John van Eenennaam konnte für Santa Ponsa ein erfahrener Makler als Lizenzpartner gewonnen werden. Der gebürtige Holländer lebt seit 1991 auf Mallorca und startete seine Maklerkarriere bei Engel&Völkers. Als langjähriger Büroleiter des E&V Büros in Portals kennt er den Markt genau: “ Der Südwesten ist nicht nur etwas sonnenverwöhnter als die restlichen Regionen, sondern bietet außerdem die beste Infrastruktur der Insel: Sie finden hier die meisten Golfplätze, spektakuläre Yachthäfen, traumhafte Buchten und sind in 10 Minuten in Palma – das ist unschlagbar.“

Außer seinem eigenen Franchisegebiet leitet John van Eenennaam auch die Region Portals Nous als Gebietsleiter. Mit insgesamt 6 Verkaufsberatern betreut er rund 200 Immobilien im Südwesten, möchte aber das Portfolio noch weiter ausbauen. An Porta Mallorquina hat ihn vor allem die gute Platzierung in den Suchmaschinen überzeugt, die für konstante Nachfrage sorgt. Sein Ladenlokal am „Boulevard Santa Ponsa“ in der Gran Via Puig des Castellet ist bereits in Form eines Pre-Opening geöffnet, seine offizielle Eröffnungsfeier plant John van Eenennaam Anfang Juni.

Während Santa Ponsa ein klassisches Beispiel für Existenzgründung in der Immobilienbranche ist, wird in der Nachbarregion Andratx die sog. „Investoren-Variante“ praktiziert, die zum Beispiel bei einem der größten Franchisegeber der Welt, Mc Donalds, sehr verbreitet ist. In diesem Fall erwirbt ein Investor die Franchiselizenz, ist aber nicht operativ tätig. Joachim Semrau erläutert die Vorteile solch einer Beteiligung: „Vor allem erfahrene Geschäftsleute investieren gerne in andere Unternehmen. Das Porta Mondial Franchise-System bietet einen schnellen Return-on-Investment bei moderaten Investitionskosten, das ist besonders in renditeschwachen Geldmarktzeiten sehr interessant.“

Die operative Leitung vor Ort übernehmen zwei erfahrene Immobilienprofis, die in der Region gut vernetzt sind: Die Makler Wolfgang Grell und Robert Rademacher.

Wolfgang Grell lebt seit mehr als 13 Jahren auf Mallorca und kennt als ehemaliger Immobilienberater von Kühn & Partner die lokale Immobilienszene genau. Die Entwicklung von Porta Mallorquina innerhalb weniger Jahre vom Newcomer zu einem der führenden Maklerunternehmen auf Mallorca hat ihn überzeugt: „Porta Mallorquina bietet ein schlüssiges Konzept, das den Vertrieb administrativ an genau den richtigen Stellen entlastet.“
Robert Rademacher und Wolfgang Grell kennen sich aus der gemeinsamen Zeit bei Kühn&Partner, beide waren dort auf Immobilien im oberen Preissegment spezialisiert. Auch bei Porta Mallorquina möchten die Makler das Angebot an hochwertigen Immobilien noch weiter ausbauen. Das Marktvolumen entsprechend interessanter Immobilienangebote schätzt Wolfgang Grell in der Region Puerto Andratx auf rund 150 Immobilien.

Der neue Immobilienshop in der Calle Saluet Nr. 2 in Puerto Andratx eröffnet offiziell zwar erst im Mai, aber Wolfgang Grell und Robert Rademacher sind bereits in der Pre-Opening Phase aktiv und für ihre Kunden vor Ort erreichbar.

Auch aus den bestehenden Franchisegebieten gibt es positive Nachrichten: Mit Palma und Alcúdia eröffnen dieses Jahr noch zwei weitere Immobilienshops auf Mallorca. Außerdem wechseln zwei der bestehenden Immobilienbüros in größere Räumlichkeiten. Im Nordosten zieht Porta Mallorquina Franchise-Partner Peter Rosenberger innerhalb Artàs von der Plaza Conquistador in ein zentral gelegenes Ladenlokal in der Calle Santa Margalida um. Das Team Mallorca Südost wechselt von der bisherigen Dependance in Felanitx nach Santanyí und bezieht dort im Zentrum ein repräsentatives Ladenlokal in der Calle Sebastián Vila. Bis Ende des Jahres wird Porta Mallorquina mit 8 Standorten auf Mallorca vertreten sein und zählt damit zu den größten Immobilienanbietern der Insel.

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2011 zeigt sich Joachim Semrau auch mit der bisherigen Geschäftsentwicklung zufrieden: „Das Jahr 2012 ist für Porta Mallorquina gut angelaufen, wir konnten die Anzahl der Verkäufe im Januar/Februar gegenüber den Vorjahreszahlen wieder deutlich steigern.“ Aufgrund der hohen Nachfrage sucht Porta Mallorquina deshalb für alle Verkaufsgebiete weiter Unterstützung im Verkauf.

Porta Mallorquina
Ulrike Eschenbecher
C./ Son Tomás 7B, Oficina A1

07180 Santa Ponsa
Spanien

E-Mail: info@portamallorquina.com
Homepage: http://www.porta-mallorquina.de
Telefon: +34 971 698 242

Pressekontakt
Porta Mondial AG
Ulrike Eschenbecher
Berliner Allee 26

93047 Regensburg
Deutschland

E-Mail: presse@portamondial.com
Homepage: http://www.portamondial.com
Telefon: 0211/86815730

Finanzen/Wirtschaft

Porta Mallorquina vergibt zwei weitere Franchise-Lizenzen auf Mallorca

Porta Mallorquina vergibt zwei weitere Franchise-Lizenzen auf Mallorca Mit der Lizenzvergabe für die Verkaufsgebiete „Palma“ und „Mallorca Nord“ baut Immobilienanbieter Porta Mallorquina sein Franchisenetz auf der Insel weiter aus. Beide neuen Franchisepartner, Ria Blum (Palma) und Sebastian Boelger (Mallorca Nord), waren zuvor bereits als Gebietsleiter für Porta Mallorquina tätig und nahmen mit dem Schritt ins Unternehmertum nun eine Karrierechance wahr, wie sie sich auf Mallorca nur selten einem Makler bietet.

Erste Erfahrungen im internationalen Immobilienvertrieb konnte Ria Blum bereits bei Coldwell Banker in der Dominikanischen Republik sammeln, bevor sie 2008 Mallorca als neue Wahlheimat erkor und dort im Immobilienvertrieb startete. 2010 wechselte sie zu Porta Mallorquina und übernahm die Verkaufsregion Palma als Gebietsleiterin. Zu ihrem Gebiet zählen neben Palma Stadt u.a. das Nobelviertel Son Vida und die aufstrebende Region rund um Portixol. „Porta Mallorquina bietet ein leistungsstarkes Franchisesystem mit transparenter und fairer Vergütungsregelung. Die Zentrale unterstützt mich vor allem im Marketing und kaufmännischen Bereich, während ich im Vertrieb frei agieren kann. Die Aufstiegschance zur eigenen Lizenzübernahme hatte mich von Anfang an gereizt und war schließlich ausschlaggebend für den Wechsel“, erinnert sich Ria Blum an ihre damaligen Beweggründe.

Gemeinsam mit ihren 3 Mitarbeitern betreut sie derzeit mehr als 170 Immobilien in Palma und Umgebung. Die Eröffnung eines Immobilienshops in Palma ist für dieses Jahr geplant.

Gemeinsam mit Immobilienberater Claudio Mendoza, Architekt und erfahrener Bauleiter, erweitert Ria Blum derzeit ihr Servicespektrum: „Hier in der Region vollzieht sich bei Ferienimmobilieninhabern derzeit ein Generationswechsel und viele Immobilien aus den 80er Jahren stehen jetzt zum Verkauf an. Mit einem vertrauenswürdigen Partner vor Ort fällt es Kunden oft leichter, auch Objekte mit Renovierungsbedarf zu erwerben. Belohnt wird dies mit Preisvorteilen und teilweise traumhaften Lagen, die heute sonst unbezahlbar wären“. Auf Wunsch bietet Porta Mallorquina Palma bei Renovierungsfragen vorab eine fachgerechte Bewertung und kann auch die Arbeiten vor Ort für die Kunden koordinieren.

Die zahlreichen Anfragen über die Immobilienwebsite portamallorquina.com zeigen, dass die Region Palma zu einer der beliebtesten Verkaufsregionen zählt. Ria Blum wundert das nicht: „Viele Kunden schätzen, dass hier auch im Winter immer was los ist. Palma bietet einfach tollen Lifestyle.“

Über mangelnde Anfragen kann sich auch ihr Kollege aus dem Norden, Sebastian Boelger, nicht beschweren. Der Immobilienprofi ist seit Ende 2010 für das Verkaufsgebiet Mallorca Nord verantwortlich. Sebastian Boelger kennt die Vorteile eines Franchise-Systems, vor dem Wechsel zu Porta Mallorquina war er jahrelang für Engel&Völkers tätig, zuletzt in der Funktion als Office Manager Menorca.

Der gebürtige Münchener, der seit über 12 Jahren auf der Insel lebt, zeigt sich vor allem von der modernen Vermarktungsstrategie begeistert: „Porta Mallorquina hat die Internet-Vermarktung perfektioniert. Ein Objekt mit gutem Preis-Leistungsverhältnis, mit professionellen Bildern ansprechend präsentiert, generiert dank der guten Platzierung in den Suchmaschinen innerhalb kürzester Zeit hohe Nachfrage. Das Kundenmanagement in der Zentrale bereitet die Anfragen so gut auf, dass wir als Verkäufer uns vor Ort voll und ganz auf die Kunden konzentrieren können.“

Auch ihn hat zudem die Aufstiegschance, später sein Verkaufsgebiet als Franchise-Partner selbstständig zu übernehmen, von Anfang an gereizt. „Der Norden Mallorcas war mein Wunschgebiet – für mich ist es die reizvollste Gegend, geradezu ideal für Ferienimmobilien“, schwärmt der Inselkenner. Wer die Schönheiten des Inselnordens gerne näher entdecken möchte, den lädt Sebastian Boelger im Porta Mallorquina-Blog auf einen Rundgang ein.

Als erfahrener Makler weiß Sebastian Boelger, wie wichtig auch im Zeitalter des Internets die Markenpräsenz vor Ort ist. Sebastian Boelger plant deshalb 2012 einen eigenen Immobilienshop in Alcudia. Derzeit umfasst das Portfolio im Norden bereits mehr als 120 Immobilien: „in jeder Lage – in jeder Preiskategorie“. Mittelfristig beabsichtigt Sebastian Boelger, das Angebot noch weiter auszubauen, weshalb er derzeit Unterstützung im Verkauf sucht.

Nach der Vergabe der Lizenzen Palma und Mallorca Nord hat Porta Mallorquina fünf der acht Verkaufsregionen auf Mallorca an Franchise-Partner übertragen, die restlichen Gebiete werden derzeit noch von Porta Mallorquina selbst geführt, sollen aber mittelfristig ebenfalls an Franchise-Partner übergeben werden.

Porta Mallorquina
Ulrike Eschenbecher
C./ Son Tomás 7B, Oficina A1

07180 Santa Ponsa
Spanien

E-Mail: info@portamallorquina.com
Homepage: http://www.porta-mallorquina.de
Telefon: +34 971 698 242

Pressekontakt
Porta Mondial AG
Ulrike Eschenbecher
Berliner Allee 26

93047 Regensburg
Deutschland

E-Mail: presse@portamondial.com
Homepage: http://www.portamondial.com
Telefon: 0211/86815730

Pressemitteilungen

„Art meets Property“ in Puerto de la Cruz

Porta Tenerife veranstaltet Vernissage mit Armin Albrecht

Am Samstag, den 01. Oktober, von 10 Uhr bis 14 Uhr lädt der Immobilienanbieter Porta Tenerife zu einer besonderen Kunstausstellung ein: Unter dem Motto „Art meets Property“ werden Werke des deutschen Malers Armin Albrecht gezeigt. Ein regional bekannter Künstler, der seit Jahren auf Teneriffa lebt und dessen Bilder sich durch große Motiv-Vielfalt und beeindruckende Farbkompositionen auszeichnen.

Ausstellungsort ist der Porta Tenerife Immobilienshop in der Calle Luis de la Cruz 10. Die zentral in Puerto de la Cruz gelegenen Geschäftsräume befinden sich in unmittelbarer Nähe zur bekannten Plaza del Charco sowie der beliebten Flaniermeile Calle Quintana.

Der Immobilienshop selbst bietet den idealen Rahmen für die Präsentation gehobener Kunst. Klassisch modern im Design, mit hochwertigem Interieur, das die die Wertigkeit der Immobilien, die hier angeboten werden, signalisiert. Zentraler Blickfang ist die grüne Porta Tenerife Logo-Wand im Eingangsbereich – das Markenzeichen der Porta Mondial-Gruppe, ein internationales Immobilien Franchise-System mit weiteren (Master-)Lizenzpartnern auf Mallorca, Ibiza, an der Costa Brava, Düsseldorf, Frankfurt und Saarbrücken.

Porta Tenerife geht mit diesem Immobilienshop in Puerto de la Cruz neue Wege in der Immobilienvermarktung. Ein innovatives Konzept, das sich in der Praxis bewährt hat: „Vom ersten Tag an hatten wir viele Besucher“, berichtet Eckhard Bernstorff, Inhaber von Porta Tenerife und Master-Lizenzpartner der Porta Mondial AG für die westlichen Kanaren. Besonders freut es den Immobilienprofi, dass die Einheimischen den Immobilienshop so gut annehmen: „Seit der Eröffnung konnten wir unser Immobilienangebot auf Teneriffa weiter ausbauen und haben auch viele Objekte von Tinerfeños in unserem Portfolio.“

Auch die neu eingeführte Langzeit-Vermietung entwickelt sich positiv: „Wir verzeichnen sowohl steigende Suchanfragen von Inselresidenten, als auch von Teneriffa-Liebhabern, die vor einem Kauf erst einmal eine Ferienimmobilie anmieten möchten“, berichtet der Immobilienunternehmer.

Wer sich einen schnellen Überblick über alle Neuzugänge verschaffen möchte, dem empfiehlt der Teneriffa Makler die entsprechende Kurzübersicht auf der Website für Teneriffa Immobilien zu besuchen: http://www.portatenerife.de/immobilien/aktuell/

Insgesamt zeigt sich Eckhard Bernstorff mit der Geschäftsentwicklung zufrieden: „Wir profitieren von der guten Platzierung im Internet und haben jetzt mit dem neuen Immobilienshop ein Beratungszentrum auf Teneriffa, das den Ansprüchen unserer Kunden gerecht wird.“ Derzeit bietet Eckhard Bernstorff gemeinsam mit seinem internationalen Team rund 170 Immobilien zum Kauf auf Teneriffa, La Palma, La Gomera und el Hierro an. Das Angebotsspektrum reicht vom klassischen Apartment am Meer bis hin zur spektakulären Luxusvilla.
Über Teneriffa Immobilienanbieter Porta Tenerife:

Porta Tenerife ist Master-Lizenzpartner der Porta Mondial AG für die westlichen Kanaren und bietet Ferienimmobilien auf Teneriffa, La Palma, La Gomera und El Hierro zum Kauf und zur Miete an.

Auf der internationalen Immobilienwebsite http://www.portatenerife.com findet sich eine große Auswahl an Immobilienangeboten für Teneriffa, La Palma, La Gomera und El Hierro. Das Angebot reicht von traumhaften Ferienapartments am Meer, über idyllische Fincas, bis hin zu weitläufigen Villen mit traumhaften Panoramablicken.

Seit August ist das Porta Tenerife Immobilienteam mit einem eigenen Immobilienshop in Puerto de la Cruz präsent. Der exklusiv von Markenarchitekten für die internationale Porta-Gruppe entwickelte Designershop liegt in der Calle Luis de la Cruz 10 im Zentrum der Inselmetropole.

Als Partner der internationalen Porta-Gruppe verfügt Porta Tenerife über ein weltweites Netz an Kooperationspartnern und bietet qualifizierte Immobilienvermarktung auf höchstem Niveau.

Über das Immobilien-Franchise der Porta Mondial AG:

Die Porta Mondial AG und ihre Franchisenehmer vermarkten Wohn- und Ferienimmobilien in Deutschland, auf den Balearen, Kanaren und auf dem spanischen Festland.

Das Immobilien Franchise-System bietet alle Vorteile einer wachstumsstarken Markenfamilie und sorgt mit umfangreichen Maßnahmen für hohe und qualifizierte Nachfrage bei den Partnern. Das exklusiv für die Franchise-Gruppe entwickelte Immobilien-Shopkonzept und der eigene Internetauftritt bilden die Grundlage für eine starke regionale Markenbildung eines jeden Lizenzpartners.

Auf internationalen Immobilienmärkten arbeitet die Porta Mondial-Gruppe mit Master-Lizenzpartnern zusammen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz werden Einzellizenzen vergeben.

Das Leistungsspektrum des Franchise-Systems erlaubt es jedem Lizenzpartner, sich mit seinem Verkaufsteam auf die Akquisition und den Verkauf ausgewählter Immobilien zu konzentrieren. Quereinsteiger werden mit bewährten Schulungsprogrammen und Ausbildungsmaßnahmen an die neue Aufgabe herangeführt. Mehr Informationen über das Immobilien Franchise-System finden Sie auf http://www.portamondial.com/vorteile/.

Porta Tenerife – Master-Lizenzpartner der Porta Mondial AG
Eckhard Bernstorff
Calle Luis de la Cruz 10
E-38400 Puerto de la Cruz
+34 922 386 273
www.portatenerife.de
info@portatenerife.de

Pressekontakt:
Porta Mondial AG
Ulrike Eschenbecher
Berliner Allee 26
40212 Düsseldorf
presse@portamondial.com
0211/86 81 57 38
http://portamondial.com

Arbeit/Beruf

Experten empfehlen Porta Mondial Immobilien Franchise

Experten empfehlen Porta Mondial Immobilien Franchise Der Maklerberuf verliert zunehmend seinen „Makel“ , die Immobilienbranche zählt mittlerweile nicht nur zu den bedeutendsten Wirtschaftszweigen in Deutschland, sondern auch zu den beliebtesten bei der Berufswahl.

Günter Brittnacher, Leiter der Europäischen Immobilienakademie (EIA) in Saarbrücken, dem Ausbildungshaus des Branchenverbands IVD, bestätigt diesen Trend: „Seit 2009 steigen unsere Lehrgangsteilnehmerzahlen kontinuierlich.“ Hauptgrund liegt für den Akademieleiter vor allem darin, dass die „Perspektive für einen gesicherten Lebensunterhalt einfach besser ist als in vielen anderen Branchen“.

Auch für Existenzgründer ist die Immobilienwirtschaft äußerst attraktiv, weshalb die Europäische Immobilienakademie alljährlich eine „Existenzgründerbörse“ veranstaltet, auf der sich künftige Immobilienmakler auf Fachvorträgen über ihre Wunschbranche näher informieren können und aus erster Hand von Branchenexperten erfahren, was auf dem Weg in die Selbständigkeit zu beachten ist.

Die Existenzgründerbörse 2011 fand am 20. August statt und war auch in diesem Jahr wieder gut besucht. Rund 100 Teilnehmer kamen nach Saarbrücken, um hochkarätige Referenten wie zum Beispiel Sven Johns, Bundesgeschäftsführer des IVD, zu hören.

Da in den letzten Jahren auf dem deutschen Markt die Immobilien Franchise-Systeme zunehmend an Bedeutung gewinnen, wurde auch diese Form der Selbstständigkeit ausführlich behandelt. Stefan Albert, geschäftsführender Gesellschafter der Robert C. Spies Gewerbe und Investment GmbH & Co. KG präsentierte und analysierte im Rahmen seines Vortrages „Existenzgründung im Franchise“ drei Immobilien Franchise-Systeme, darunter das Porta Mondial Immobilien Franchise, http://www.portamondial.com.

Für Stefan Albert waren professioneller Know-how Transfer sowie die umfangreichen Marketingleistungen der Franchise-Systeme die beiden Hauptvorteile, sich bei dem Schritt in die Selbstständigkeit einen starken Partner zu suchen. Bei Porta Mondial überzeugen nach Ansicht des Experten vor allem das systemeigene Shopkonzept sowie die gelungene Integration des Internets als Hauptmedium in der Immobilienvermarktung.

„Ein attraktives Angebot, das auch für bestehende Makler interessant ist, die sich überlegen, einer wachstumsstarken Marke anzuschließen“, stellte Stefan Albert fest. Da das ursprünglich aus Spanien kommende System erst seit 2010 auf dem deutschen Markt ist, sind auch noch viele attraktive Lizenzgebiete frei, während andere Franchiseketten wie Engel&Völkers vor allem in Ballungsräumen kaum noch freie Lizenzen bieten.

Teilnehmende Branchenexperten sahen ein enormes Wachstumspotenzial für die Zukunft.

Mehr Informationen über die Vorträge auf der „Existenzgründerbörse“ und den „Immobilientag des IVD West“ am Vortag erhalten Sie auf:
http://www.portamondial.com/blog/74-rueckblick-auf-den-immobilientag-des-ivd-west-und-die-existenzgruenderboerse-der-eia.html

Porta Mondial AG
Ulrike Eschenbecher
Berliner Allee 26

40212 Düsseldorf
Deutschland

E-Mail: contact@portamondial.com
Homepage: http://www.portamondial.com
Telefon: +49 211 86 81 57 30

Pressekontakt
Porta Mondial AG
Ulrike Eschenbecher
Berliner Allee 26

40212 Düsseldorf
Deutschland

E-Mail: presse@portamondial.com
Homepage: http://www.portamondial.com
Telefon: +49 211 86 81 57 30

Pressemitteilungen

Porta Mondial fördert Branchennachwuchs

Das internationale Immobilien Franchise-System ist Hauptsponsor für das große Auszubildenden-Gewinnspiel des IVD-Magazins „Ausziehen!“. Hauptgewinn ist eine Studienreise auf die Balearen

Der Countdown läuft – nur noch bis 14. August haben die Leser des IVD-Magazins „Ausziehen!“ Gelegenheit, eine kniffelige Ertragswertberechnung richtig zu lösen und an dem großen Gewinnspiel teilzunehmen.

Erster Preis ist eine Immobilienwirtschaftliche Studienreise mit der Europäischen Immobilienakademie (EIA) nach Mallorca, Ibiza und Formentera, gestiftet von der Porta Mondial AG. „Die Kombination aus nationalen Wohn- und internationalen Ferienimmobilien ist unser Markenzeichen. Wir begrüßen es daher sehr, dass die EIA den Ausbau der internationalen Immobiliengeschäfte fördert.
Wir freuen uns, dass wir mit unserem Sponsoring einem Auszubildenden in der Immobilienwirtschaft Gelegenheit geben, sich in diesem Bereich praxisnah fortzubilden.“, erläutert Porta Mondial AG Vorstand Markus Schreurs die Beweggründe, sich für diese Aktion zu engagieren.

Die Reise wird von der Europäischen Immobilienakademie (EIA) in Saarbrücken im Rahmen des Studienmoduls „Internationale Immobiliengeschäfte“ organisiert und findet von 8. – 14. Oktober 2011 statt und führt nach Mallorca, Ibiza und Formentera.

Geplant sind verschiedene Fachvorträge über spanische Immobilien (Kauf, Verkauf, Verwaltung, Baustandards etc.). Als Referenten werden Architekten, Bauträger, Makler, Steuerberater und Rechtsanwälte zur Verfügung stehen, die den Immobilienmarkt vor Ort kennen. Vorgesehen sind auch Objektbesichtigungen auf den drei Inseln sowie Treffen mit Immobilienmaklern und Bauträgern, damit die Kontaktaufnahme für Gemeinschaftsgeschäfte möglich ist. Partner vor Ort sind u.a. die Porta Mondial Master-Lizenzpartner für die Balearen, Porta Mallorquina und Porta Ibiza(http://www.portaibiza.de).

Der oder die glückliche Gewinner(in) wird am 19./20. August in Saarbrücken im Rahmen des Immobilientag IVD West und der Existenzgründerbörse für Immobilienmakler, veranstaltet von der EIA, ermittelt. Mehr Informationen zu dem Gewinnspiel erfahren Sie hier:
http://www.ausbildung-immobilien.net/news/detailansicht/article/immobilienwirtschaftliche-reise-auf-die-balearen-zu-gewinnen/8.html

Über das Immobilien-Franchise der Porta Mondial AG:

Die Porta Mondial AG und ihre (Master-)Lizenzpartner vermarkten Wohn- und Ferienimmobilien in Deutschland, auf den Balearen, Kanaren sowie auf dem spanischen Festland.

Das Immobilien Franchise-System bietet alle Vorteile einer wachstumsstarken Markenfamilie und sorgt mit umfangreichen Maßnahmen für hohe und qualifizierte Nachfrage bei den Partnern. Das exklusiv für die Franchise-Gruppe entwickelte Immobilien-Shopkonzept und der eigene Internetauftritt bilden die Grundlage für eine starke regionale Markenbildung eines jeden (Master-)Lizenzpartners.

Auf internationalen Immobilienmärkten arbeitet die Porta Mondial-Gruppe mit Master-Lizenzpartnern zusammen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz werden Einzellizenzen vergeben.

Das Leistungsspektrum des Franchise-Systems erlaubt es jedem Lizenzpartner, sich mit seinem Verkaufsteam auf die Akquisition und den Verkauf ausgewählter Immobilien zu konzentrieren. Quereinsteiger werden mit bewährten Schulungsprogrammen und Ausbildungsmaßnahmen an die neue Aufgabe herangeführt. Mehr Informationen zu Unternehmen und Franchise finden Sie auf http://www.portamondial.com.

Porta Mondial AG
Ulrike Eschenbecher
Berliner Allee 26
40212 Düsseldorf
presse@portamondial.com
0211/86 81 57 38
http://www.portamondial.com

Pressemitteilungen

Porta Mondial AG setzt international auf Mallorca als Standort

Immobilien Franchise-Anbieter eröffnet neue Zentrale in Palma

Die internationale Porta-Gruppe wächst weiter. Nach erfolgreicher Etablierung des Systems auf den Balearen, Kanaren und auf dem spanischen Festland folgte 2010 mit der Eröffnung von Porta Mondial Düsseldorf der Eintritt in den deutschen Immobilienmarkt. Innerhalb kurzer Zeit konnten mit Saarbrücken, Frankfurt und Köln bereits drei weitere Lizenzen in Deutschland vergeben werden, weitere Standorte befinden sich im Aufbau.

Im nächsten Schritt ist eine Ausweitung des Franchise-Angebotes auf den gesamten Mittelmeerraum sowie auf ausgewählte Feriengebiete in Übersee geplant. Zur Steuerung der weiteren internationalen Expansion baut die in Krefeld ansässige Porta Mondial AG deshalb ihre Ressourcen weiter aus und eröffnet am 5. August ihre internationale Franchise-Zentrale in Palma de Mallorca.

Gründer und CEO Joachim Semrau erläutert die enge Beziehung des Unternehmens zu Mallorca: „2005 eröffneten wir unser erstes Porta Mallorquina Immobilienbüro in Artá – heute ist die Porta-Gruppe international aktiv und Porta Mallorquina unser erfolgreichster Master-Lizenzpartner in Spanien.“ Dazu kommt die gute Verkehrsanbindung über den Flughafen Palma. „Als europäische Drehscheibe sind wir für alle internationalen Lizenz-Interessenten gut erreichbar“, freut sich Joachim Semrau. Das zentral in der Calle Colom gelegene Büro unweit der Plaza Mayor bietet für den Unternehmer ideale Voraussetzungen, neue Märkte zu erschließen

Am 5. August ab 14:30 Uhr findet die offizielle Eröffnung der internationalen Franchise-Zentrale statt. Das Porta Mondial Management hat hierzu Lizenzpartner, Freunde und Wegbegleiter der Unternehmensgruppe eingeladen. Unter dem Eröffnungsmotto „Hitos históricos – Milestones – Meilensteine“ erwartet die Besucher eine exklusive Modern Art Vernissage mit den Künstlern: Julia Marqués Meyer, Axel Crieger, Daniel Brunkert und Peter Wolframm

Die neue, repräsentative Franchise-Zentrale in der Altstadt von Palma ist zugleich eine Art „Showroom“ für das Porta Mondial Immobilien-Shopkonzept, das von renommierten Markenarchitekten eigens für die Franchise-Gruppe entwickelt wurde. Wie bei den Immobilienshops zieht ein großflächiges Logo-Banner im Eingangsbereich die Blicke auf sich, das geschmackvoll und gleichzeitig funktional arrangierte Mobiliar ist von edlem Design und qualitativ hochwertiger Ausführung.

Tätigkeitsschwerpunkt des achtköpfigen Porta Mondial Teams auf Mallorca wird neben der Betreuung der bestehenden Master-Lizenzpartner vor allem der Aufbau weiterer internationaler Ferien-Immobilienwebsites sein, die von künftigen Master-Lizenzpartnern als fertige Online-Marken inklusive Objektbestand übernommen werden können (Porta Mondial Marken-Prelaunch). Als erste nicht-spanische Mittelmeer-Marke wird portamondial-croatia.com online gehen, gefolgt von portamondial-florida.com und portamondial-southafrica.com.

Über das Immobilien-Franchise der Porta Mondial AG:

Die Porta Mondial AG und ihre (Master-)Lizenzpartner vermarkten Wohn- und Ferienimmobilien in Deutschland, auf den Balearen, Kanaren sowie auf dem spanischen Festland.

Das Immobilien Franchise-System bietet alle Vorteile einer wachstumsstarken Markenfamilie und sorgt mit umfangreichen Maßnahmen für hohe und qualifizierte Nachfrage bei den Partnern. Das exklusiv für die Franchise-Gruppe entwickelte Immobilien-Shopkonzept und der eigene Internetauftritt bilden die Grundlage für eine starke regionale Markenbildung eines jeden (Master-)Lizenzpartners.

Auf internationalen Immobilienmärkten arbeitet die Porta Mondial-Gruppe mit Master-Lizenzpartnern zusammen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz werden Einzellizenzen vergeben.

Das Leistungsspektrum des Franchise-Systems erlaubt es jedem Lizenzpartner, sich mit seinem Verkaufsteam auf die Akquisition und den Verkauf ausgewählter Immobilien zu konzentrieren. Quereinsteiger werden mit bewährten Schulungsprogrammen und Ausbildungsmaßnahmen an die neue Aufgabe herangeführt. Mehr Informationen zu Unternehmen und Franchise finden Sie auf http://www.portamondial.com.

Porta Mondial AG
Ulrike Eschenbecher
Berliner Allee 26
40212 Düsseldorf
presse@portamondial.com
0211/86 81 57 38
http://portamondial.com

Pressemitteilungen

Porta Mondial Saarbrücken veranstaltet Immobilienforum zur Eröffnung

Themen 2011: Stadtentwicklung Saarbrücken und der spanische Ferienimmobilienmarkt

Bei strahlendem Sonnenschein empfing das Team von Porta Mondial Saarbrücken am 17. Juni rund 60 geladene Gäste zur Eröffnung der neuen Geschäftsräume. Die Hohenzollernstraße in Saarbrücken ist eine bekannte Adresse in der Immobilienbranche, denn die Europäische Immobilienakademie, Ausbildungsstätte des deutschen Maklerverbandes IVD, liegt direkt nebenan. „So können sich die frischgebackenen Immobilienkaufleute gleich live überzeugen, wie unser Franchise-Konzept erfolgreich in die Praxis umgesetzt wird“, freute sich Markus Schreurs, Vorstand der Porta Mondial AG und internationaler Immobilien Franchisegeber.

Saarbrücken ist der zweite deutsche Standort des Systems, das mit spanischen Ferienimmobilien bekannt wurde und seit knapp einem Jahr auch Immobilien-Franchise für den deutschsprachigen Raum anbietet. Als Partner der internationalen Porta Mondial Gruppe kann Porta Mondial Saarbrücken deshalb nicht nur ausgewählte Immobilien im Regionalverband Saarbrücken anbieten, sondern auch traumhafte Ferienimmobilien auf den Balearen, Kanaren sowie auf dem spanischen Festland. Einen ersten Überblick über das Immobilienportfolio kann man sich auch im Internet verschaffen, das Angebot auf der eigenen Website: http://www.portamondial-saarbruecken.de wird kontinuierlich ausgebaut.

Die Vermarktungsschwerpunkte „Saarbrücken“ und „spanische Ferienimmobilien“ bildeten auch die Themenkreise des ersten Saarbrücker „Immobilienforums“, einer neuen Vortragsreihe, die anlässlich der Eröffnung erstmalig veranstaltet wurde.

In seiner Eröffnungsrede beschrieb Porta Mondial AG Vorstand Markus Schreurs kurz die Entstehungsgeschichte des Immobilien Franchise-Systems, das er mit seinem Vorstandskollegen Joachim Semrau 2005 auf Mallorca gründete. Nach der erfolgreichen Expansion über Master-Lizenzpartner an 10 Standorten in Spanien wurde das Konzept auf die Erfordernisse des deutschen Immobilienmarkts angepasst und feierte mit der Eröffnung von Porta Mondial Düsseldorf im September 2010 Deutschland-Premiere.

Markus Schreurs zeigte sich mit der bisherigen Geschäftsentwicklung in Deutschland sehr zufrieden, nach Saarbrücken sind für dieses Jahr noch Shoperöffnungen in Frankfurt und Essen geplant. Weitere Standorte befinden sich in Vorbereitung. International will das Franchise-System seine Marktposition in Spanien weiter ausbauen, aber auch neue Märkte, wie zum Beispiel Kroatien, Florida oder Südafrika, erschließen. Im Zuge dieser Maßnahmen stockt die Porta Mondial AG ihre internationalen Ressourcen weiter auf und eröffnet im August eine zweite Franchise-Zentrale für die internationale (Master-) Lizenzentwicklung mit Sitz in Palma de Mallorca.

Monika Kunz, Amtsleiterin des Stadtplanungsamtes der Landeshauptstadt Saarbrücken, informierte in ihrem Vortrag über die „Stadtplanung und Immobilien-/Projekt-Entwicklung in Saarbrücken“. Für ihr Amt sieht sie die besondere Herausforderung darin, über eine Erhöhung der Lebensqualität dem demografischen Trend, der für das gesamte Saarland einen Bevölkerungsrückgang prognostiziert, entgegenzuwirken.

Als aktuelles Beispiel für solche Maßnahmen führte sie das Wohnbauprojekt „Im Wittum“ an, das besonders für Familien interessant ist. Im Bereich der allgemeinen Infrastruktur konzentriere man sich im Rahmen der lebendigen Stadtteilentwicklung besonders auf die Umfeldaufwertung und weitere Bestandsentwicklung. Verkehrsreiche Straßen, wie zum Beispiel die Heuduckstraße, sollen sukzessive umgestaltet werden: „Wir möchten die Verkehrsdominanz in der Innenstadt senken und die Aufenthaltsqualität erhöhen“, betonte Monika Kunz. Das Großprojekt „Stadtmitte am Fluss“ zur Aufwertung des Saarufers mit der Berliner Promenade, ist ein aktuelles Beispiel für derartige Maßnahmen.

Abschließend referierte Porta Mondial AG Vorstand Joachim Semrau über die aktuelle Marktsituation im Bereich der spanischen Ferienimmobilien. Trotz der landesweiten Immobilienkrise blieb der befürchtete Ausverkauf in vielen Ferienorten weitgehend aus: „Ferienimmobilien waren von den Zinserhöhungen 2008 und der folgenden Immobilienkrise nicht in dem Ausmaß betroffen wie einheimische Wohnimmobilien, da diese in der Regel nicht fremdfinanziert waren.“

Seit 2010 entwickelten sich die Verkaufszahlen besonders für gebrauchte Immobilien wieder positiv. So meldete das spanische Bundesamt für Statistik, INE, auch für das 1. Quartal 2011 einen weiteren Anstieg der Verkaufszahlen für gebrauchte Immobilien in Höhe von knapp 9% für gesamt Spanien. Die Porta Mondial Gruppe zählt mit zu den größten Anbietern für spanische Ferienimmobilien in Deutschland, derzeit umfasst das Angebotsportfolio in diesem Bereich mehr als 2.000 Immobilien.

Die positive Resonanz des Publikums auf das erste Immobilienforum bestätigte den Veranstaltern, dass die Mischung aus lokalen und internationalen Themen genau richtig war. Eine Fortsetzung der Vortragsreihe ist geplant.

Über das Immobilien-Franchise der Porta Mondial AG

Die Porta Mondial AG und ihre Franchisenehmer vermarkten Wohn- und Ferienimmobilien in Deutschland, auf den Balearen, Kanaren und auf dem spanischen Festland.

Das Immobilien Franchise-System bietet alle Vorteile einer wachstumsstarken Markenfamilie und sorgt mit umfangreichen Maßnahmen für hohe und qualifizierte Nachfrage bei den Partnern. Das exklusiv für die Franchise-Gruppe entwickelte Immobilien-Shopkonzept und der eigene Internetauftritt bilden die Grundlage für eine starke regionale Markenbildung eines jeden Lizenzpartners.

Auf internationalen Immobilienmärkten arbeitet die Porta Mondial-Gruppe mit Master-Lizenzpartnern zusammen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz werden Einzellizenzen vergeben.

Das Leistungsspektrum des Franchise-Systems erlaubt es jedem Lizenzpartner, sich vornehmlich auf die Akquisition und den Verkauf ausgewählter Immobilien zu konzentrieren. Quereinsteiger werden mit bewährten Schulungsprogrammen und Ausbildungsmaßnahmen an die neue Aufgabe herangeführt. Mehr Informationen zu Unternehmen und Franchise finden Sie auf http://www.portamondial.com.

Porta Mondial Standorte:
Artá, Mallorca
Düsseldorf
Empuriabrava, Katalonien
Felanitx, Mallorca
Frankfurt (ab September 2011)
Ibiza-Stadt, Ibiza
Llucmajor, Mallorca
Palma de Mallorca, Mallorca
Puerto de la Cruz, Teneriffa
Saarbrücken
Santa Ponsa, Mallorca
Son Bugadelles, Mallorca
Torroella de Fluvià, Katalonien
Porta Mondial AG
Ulrike Eschenbecher
Berliner Allee 26
40212 Düsseldorf
presse@portamondial.com
0211/86 81 57 38
http://www.portamondial.com

Pressemitteilungen

Internationales Maklernetzwerk kommt nach Saarbrücken

Porta Mondial Saarbrücken eröffnet Immobilienshop in der Hohenzollernstrasse

Am 17. Juni eröffnet in Saarbrücken ein neuer Porta Mondial Immobilienshop. Das internationale Immobilien Franchise-System mit Standorten in Düsseldorf, auf Mallorca, Ibiza, Teneriffa und an der Costa Brava baut damit seine Präsenz auf dem deutschen Immobilienmarkt weiter aus. Alle Standorte und freie Porta Mondial Lizenzen finden Sie auf http://www.portamondial.com

Der neue Porta Mondial Immobilienshop in der Hohenzollernstraße 35 ist nur wenige Gehminuten von Altstadt, Europagalerie und Fußgängerzone entfernt. Design und Shopgestaltung gehören zum Markenzeichnen der Franchisegruppe und erfolgen bundesweit nach einheitlichem Standard. Highlight in Saarbrücken ist die offene Raumplanung über zwei Ebenen. Über die klare Linienführung entsteht ein klassisch moderner Gesamteindruck.

Porta Mondial Saarbrücken ist Mitglied im deutschen Maklerverband IVD, Ansprechpartnerin im Büro ist Immobilienkauffrau Stephanie Schreyer.

Als Partner der internationalen Porta Mondial Gruppe bietet Porta Mondial Saarbrücken nicht nur ausgewählte Immobilien im Regionalverband Saarbrücken an, sondern auch traumhafte Ferienimmobilien auf den Balearen, Kanaren sowie auf dem spanischen Festland.

Die Eröffnungsfeier am Freitag, den 17. Juni 2011 ist zugleich Startschuss für das Saarbrücker „Immobilienforum“, der neuen Vortragsreihe von Porta Mondial Saarbrücken. Die erste Veranstaltung informiert über geplante Projektentwicklungen im Stadtgebiet Saarbrücken und über den Markt für Ferienimmobilien in Spanien. Beginn ist um 17 Uhr, die Teilnahme ist kostenfrei, um formlose Anmeldung unter info(at)portamondial-saarbruecken.de wird gebeten.
Über das Immobilien-Franchise der Porta Mondial AG

Die Porta Mondial AG und ihre Franchisenehmer vermarkten Wohn- und Ferienimmobilien in Deutschland, auf den Balearen, Kanaren und auf dem spanischen Festland.

Das Immobilien Franchise-System bietet alle Vorteile einer wachstumsstarken Markenfamilie und sorgt mit umfangreichen Maßnahmen für hohe und qualifizierte Nachfrage bei den Partnern. Das exklusiv für die Franchise-Gruppe entwickelte Immobilien-Shopkonzept und der eigene Internetauftritt bilden die Grundlage für eine starke regionale Markenbildung eines jeden Lizenzpartners.

Auf internationalen Immobilienmärkten arbeitet die Porta Mondial-Gruppe mit Master-Lizenzpartnern zusammen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz werden Einzellizenzen vergeben.

Das Leistungsspektrum des Franchise-Systems erlaubt es jedem Lizenzpartner, sich vornehmlich auf die Akquisition und den Verkauf ausgewählter Immobilien zu konzentrieren. Quereinsteiger werden mit bewährten Schulungsprogrammen und Ausbildungsmaßnahmen an die neue Aufgabe herangeführt. Mehr Informationen zu Unternehmen und Franchise finden Sie auf http://www.portamondial.com.

Porta Mondial Standorte:
Artá, Mallorca
Düsseldorf
Empuriabrava, Katalonien
Felanitx, Mallorca
Frankfurt (ab September 2011)
Ibiza-Stadt, Ibiza
Llucmajor, Mallorca
Palma de Mallorca, Mallorca
Puerto de la Cruz, Teneriffa
Saarbrücken
Santa Ponsa, Mallorca
Son Bugadelles, Mallorca
Torroella de Fluvià, Katalonien
Porta Mondial AG
Ulrike Eschenbecher
Berliner Allee 26
40212 Düsseldorf
presse@portamondial.com
0211/86 81 57 38
http://www.portamondial.com