Tag Archives: Immobiliencheck

Pressemitteilungen

Immobiliencheck erleichtert Haus- und Wohnungskauf

Kostenfreie Online-Analyse als wertvolle Entscheidungshilfe beim Immobilienkauf

Immobiliencheck erleichtert Haus- und Wohnungskauf

Der Immobiliencheck hilft Käufern bei der Bewertung ihrer Wunschimmobilie

Die Suche nach der passenden Immobilie ist gar nicht so einfach. Denn auch, wenn das Traumhaus oder die perfekte Wohnung gefunden ist, stellt sich für Immobilienkäufer die Frage: Was ist wichtig neben einem guten Baugefühl? Wie kann ich verschiedene Immobilien vergleichen? Und mit welchen Kriterien sichere ich meine Kaufentscheidung ab? Eine kostenfreie Online-Analyse der Wunschimmobilie ist dann eine wertvolle Entscheidungshilfe: Der Immobiliencheck der Aktion pro Eigenheim enthält zahlreiche Sachargumente, anhand derer ausgewählte Objekte für eine richtige Kaufentscheidung verglichen werden können.

Entwickelt wurde der Immobiliencheck auf Grundlage vieler Gespräche mit Haus- und Wohnungskäufern. Mit acht Hauptmerkmalen und 41 Unterkriterien fühlt er jeder Immobilie gründlich auf den Zahn. Nach Kurzanalyse und Detailanalyse wissen Immobilienkäufer, ob die Substanz und Werthaltigkeit des Traumhauses stimmen.

Auf diese Kriterien sollten Immobilienkäufer ganz besonders achten

Wichtige Kriterien für Werterhalt und Wertentwicklung sind eine innovative Energieversorgung, Barrierefreiheit und gesundes Wohnen. Nach welchem Energiestandard wird ein Haus heute errichtet? Die Energieeinsparverordnung EnEV 2014 schreibt für Neubauten erst ab 2016 höhere Standards vor. Wer heute nach dem aktuellen Standard baut, errichtet sein Haus oder seine Eigentumswohnung zwar gesetzeskonform, aber energetisch betrachtet eigentlich einen Altbau, zumal die nächste Verschärfung der Richtlinien schon ab 2020 greifen soll. Den Energieverbrauch und damit die Wohnnebenkosten so niedrig wie möglich zu halten, ist für die Immobilienauswahl von hoher Priorität. Ein Leben ohne Stolperfallen und mit reichlich Bewegungsfreiheit – das empfinden auch Jüngere als attraktiv und komfortabel. Eine konsequent barrierefreie Wohnung ist deshalb eine sinnvolle Investition in die Zukunft. Schon bis zum Jahr 2030 wird sich der Anteil der über 67-jährigen auf rund 44 Prozent erhöhen. Das Angebot an geeigneten Wohnungen wird nicht schritthalten können, entsprechend gesucht werden barrierefreie Immobilien sein.

Wohngesundheit ist ein Wert an sich und steht für künftigen Wertzuwachs

Gesundes Wohnen ist untrennbar verbunden mit den eingesetzten Baumaterialien und deren Verarbeitung. Durch die ausschließliche Verwendung emissionsgeprüfter Baustoffe entsteht beste Innenraumluftqualität, auf die immer mehr Menschen achten. Wohngesund errichtete Immobilien werden daher einen höheren Wertzuwachs erzielen. An diesen werterhaltenden und aller Voraussicht nach auch wertsteigernden Faktoren sollten Interessenten das Preis-/Leistungsverhältnis ihrer Immobilienangebote bewerten.

Weitere Faktoren im Immobiliencheck sind: Lage und Umfeld der Immobilie, Architektur, Bauqualität, Ausstattungsmerkmale, Kriterien zum Vergleich der Bauunternehmen und die Qualität der Vertragsgrundlagen. Der Immobiliencheck steht Immobilienkäufern auf dem Ratgeberportal www.aktion-pro-eigenheim.de kostenfrei zur Verfügung.

Bildunterschrift 1:
Wie werthaltig sind Traumhaus oder Wunschwohnung und wie kann sich ihr Wert in Zukunft entwickeln? Der Immobiliencheck hilft Käufern bei der Bewertung
Foto: Bravissimmo GmbH
(Abdruck honorarfrei)

Bildrechte: Bravissimmo GmbH Bildquelle:Bravissimmo GmbH

Über die Aktion pro Eigenheim
Ziel der Aktion pro Eigenheim ist es, allen Bauinteressierten in Fragen der Förderung und Finanzierung bei Neubau und Hauskauf möglichst große Transparenz zu verschaffen. Hierdurch lässt sich bares Geld sparen, das dann für die Bauinvestition zur Verfügung steht oder diese erst ermöglicht. Speziell junge Familien mit Kindern und sogenannte Schwellenhaushalte werden unterstützt, damit sie sich den Traum vom Eigenheim auch erfüllen können. Auf politischer Ebene setzt sich die Aktion pro Eigenheim für eine im europäischen Vergleich angemessene Förderung von Wohneigentum ein. Getragen wird die Initiative seit ihrer Gründung im Jahr 2000 von namhaften Hausherstellern, Baustoffherstellern, Baustoffhändlern sowie Dienstleistern.

www.aktion-pro-eigenheim.de c/o marketeam creativ
Alexandra Schneider
Rosenstraße 18
76530 Baden-Baden
07221 969800
presse@aktion-pro-eigenheim.de
http://www.aktion-pro-eigenheim.de

marketeam creativ
Christine Heidmann
Rosenstraße 18
76530 Baden-Baden
07221 969800
presse@aktion-pro-eigenheim.de
http://www.marketeamcreativ.de

Pressemitteilungen

Generationenfreundlich umbauen für jedes Alter – ein Service der Mitgliedsbetriebe des BVLG

„Wohneigentum von den meisten Deutschen angestrebt.“
„Wohnen auch im Alter in den eigenen vier Wänden“.

Diese Nachrichten, so oder ähnlich immer wieder in der Presse zu lesen, waren für den BVLG e.V., den Bundesverband der Leistungsgemeinschaften im Bau-/Handwerk, Impuls, seine Mitglieder entsprechend zu schulen. Zu schulen zu generationenfreundlichen Handwerkern, die mittels eines Checks (siehe immobliencheck.de) so beraten und die Leistungen auch ausführen können, dass eines für ihre Kunden gelingt: Geld und Nervenkraft beim Herrichten der Immobilie auf die aktuellen Wohnbedürfnisse zu sparen. Das heißt auch: Dann an die Erfordernisse für das Wohnen im Alter denken, wenn sowieso renoviert, umgebaut, modernisiert oder saniert werden muss.

Wer im Eigentum wohnt, plant allerdings meist für den aktuellen Bedarf, mit ca. 40 für den der Familie. Die wenigsten denken voraus, an die sicher veränderten Wohnbedürfnisse im Alter, das ja noch so weit weg ist. Alt werden im Eigentum – das wollen die meisten Immobilienbesitzer aber auch. Da ist man zu Hause, ist alles vertraut. Aber spätestens, wenn die ersten körperlichen Beeinträchtigungen sich bemerkbar machen, ist eine Anpassung von Haus oder Wohnung an die veränderten Bedürfnisse erforderlich – und dann mühsam.

Das nehmen die BVLG-Mitglieder, die sich dafür in regionalen Handwerker-Gemeinschaften unter rufdenprofi.de zusammengeschlossen haben, ihren Kunden „Alles-aus-einer-Hand!“ und „Gemeinsam-aus-einer-Hand!“ ab.
In jüngster Zeit hat der Verband die neuen Internetseiten „Generationenfreundlich bauen für die Altersabschnitte 50plus, 65plus und 80plus“ mit Links zu den entsprechenden Handwerkern entwickelt. Dies aus der Erkenntnis heraus, dass man die verschiedenen Altersstufen nicht in „einen Topf“ werfen darf. Denn Einstellungen und Wohnbedürfnisse unterscheiden sich zwischen 50 und 80 (aufwärts) beträchtlich.

Die Generation 50plus setzt gern Wohn-Wünsche um, die erfüllbar werden, weil die Kinder aus dem Haus sind.

Im Alter ab 65plus machen sich die ersten Anzeichen nachlassender Kräfte bemerkbar, die körperliche Beweglichkeit ist eventuell eingeschränkt. Altersgerecht sollen die Wohnung oder das Haus nun sein, Barriere reduziert oder gar behindertengerecht.

Auch die Älteren wünschen sich ab 80plus eine selbstbestimmte Lebensführung in den eigenen vier Wänden und Teilhabe am Leben der Gemeinschaft. Falls die erforderlichen baulichen Veränderungen noch fehlen, müssen die Kinder sich nun kümmern – und gleichzeitig evtl. die Eltern pflegen. Auf der Homepage ist daher auch der Weg zu entsprechenden Hilfsangeboten gewiesen, wenn Betreuungsbedarf besteht.

Zentrale BVLG e.V.
Zentrale rufdenprofi.de
Dipl.-Ing. Rolf-Peter Medler
Unternehmens- und Geschäftsideen-Entwickler zur Steigerung des Kundennutzens
Vorstand

41352 Korschenbroich, Hauptstraße 107a, Fon: 02182/855262, Fax: 02182/855264, Mail: zentrale@bvlg.info
Internet: bvlg.de, rufdenprofi.de, 50plus-live.de, 65plus-live.de, 80plus-live.de, generationenfreundlich.de, seniorenratgeber-bau.de

Der BVLG e.V. ist der Dachverband für Netzwerke und Handwerkergemeinschaften (Kooperationen) von Handwerkern zur:

Lösung von Problemen rund um Mensch und Immobilie im Bereich Umbau, Modernisierung, Renovierung und (Altbau-)Sanierung,
Steigerung des Kundennutzens für (mehr) Kundenbegeisterung
und Förderung einer erfolgreichen Struktur der Mitgliedsbetriebe durch

Gründung bundesweiter und regionaler Arbeitsgemeinschaften s.u.
zukunftsweisende Arbeitsprojekte der AGs s.u.
Unternehmens- und Geschäftsideenentwicklung
Chefschulung und Chefmotivation auf Regional- und Bundestagungen
Handwerker-/Mitarbeiterschulung und Mitarbeitermotivation vor Ort

Kontakt
BVLG e.V.
Rolf-Peter Medler
Hauptstraße 107a
41352 Korschenbroich
02182/855262 oder 0172/3289743
zentrale@bvlg.info
http://www.bvlg.de

Pressekontakt:
Rolf-Peter Medler e.K.
Rolf-Peter Medler
Hauptstraße 107a
41352 Korschenbroich
02182/855263 oder 0172/3289743
zentrale@bvlg.info
http://www.bvlg.de