Tag Archives: industrial

Pressemitteilungen

SpiderSoM öffnet breiten Zugang zu FPGA-Technologie

ARIES Embedded ergänzt industrielles MX10-SoM um Einstiegs-System-on-Module für erweiterten Anwenderkreis

ARIES Embedded, Spezialist für Embedded-Services und -Produkte, stellt mit dem FPGA-basierten System-on-Module (SoM) „SpiderSoM“ ein Basismodul für den Einstieg in die FPGA-Programmierung vor. Wie auch sein Industrie-Upgrade MX10 ist das SpiderSoM ein programmierbares, flexibles Board auf Basis des Intel® MAX®10 FPGAs. „Mit dem SpiderSoM senken wir bewusst die Einstiegsschwelle und öffnen die Designarbeit mit FPGAs für alle Entwicklergruppen“, erläutert Andreas Widder, Geschäftsführer von ARIES Embedded. „Damit erreichen wir Anwenderkreise auch außerhalb industrieller Aufgaben und vergrößern die Community für den fachlichen Austausch rund um die leistungsstarke FPGA-Technologie.“ Das Einsteiger-SoM bietet vollständige FPGA-Funktionalität wie unter anderem die Unterstützung für verschiedene Softcore-CPUs.

Prompter Projektstart und offenes Designkonzept

Für den schnellen Designstart mit sowohl SpiderSoM als auch MX10-SoM stellt ARIES Embedded das Evaluationsboard SpiderBase zur Verfügung. Die kostengünstige und ausgesprochen flexible Plattform erlaubt Anwendern, in sehr kurzer Zeit ein laufendes System entsprechend der benötigten Spezifikationen aufzusetzen. Das Board enthält ein großes Experimentierfeld. Mit dem SpiderBoard unterstützt ARIES Embedded ein freies und offenes Designkonzept: Alle Ressourcen wie etwa Design- und Gerberdateien sowie der Source Code sind unter Open-Source-Lizenzen erhältlich, KiCAD-Designdaten unter CERN OHL v1.2.

Einstieg ins FPGA-Programmieren

Das SpiderSoM unterstützt Intel MAX®10-FPGAs von 10M02SC bis 10M16SA im U169-Gehäuse mit Einzelspannungsversorgung. Das Board mit 70 auf 35 mm bietet GPIO-Pins und optional 4 MBit SPI NOR-Flash, 8 MBit SDRAM sowie RTC mit Backup-Batterie und Lithium-Ionen- (Li-Ion) oder Lithium-Polymer-Akkus (Li-Po).

Das Wiki auf spiderboard.org hilft bei ersten Schritten mit der neuen Plattform, dafür stehen Schritt-für-Schritt-Anleitungen wie „Getting Started“ oder ein Beispiel für die Implementierung einer RISC-V Softcore-CPU zur Verfügung.

MX10 SoM für den industriellen Einsatz

Für professionelle Elektronikdesigns in Industrieanwendungen stellt ARIES Embedded das MX10-SoM für Intel MAX®10-FPGAs von 10M04DC bis 10M50DA im F256-Gehäuse bereit. Das SoM verfügt im Vergleich zum SpiderSoM zusätzlich über 128/256/512 MBit DDR3 DRAM (für 10M 16/25/40/50 FPGAs), einen programmierbaren Taktgenerator und PLL mit optionalem, externen Referenzeingang. Die 178 FPGA GPIO-Pins beinhalten 13 LVDS-Sender und 54 -Empfänger. Über die programmierbaren, hocheffizienten Powermanagement-ICs (PMIC) lassen sich die Ein- und Ausgangsspannungen des FPGAs konfigurieren.

Über ARIES Embedded
ARIES Embedded bietet kundenspezifische Hardware- und Software-Entwicklung und Standardprodukte für Industrie und Landwirtschaft. Der Schwerpunkt des 2001 gegründeten Embedded-Spezialisten mit Sitz in Fürstenfeldbruck, Deutschland, liegt auf der FPGA-Technologie und Open-Source-Software. Das Angebot umfasst modulare Systeme für den flexiblen und schnellen Einsatz in funktionalen Prototypen, Pilotserien und der Serienproduktion. Im Kundenauftrag passt ARIES Embedded Standardprojekte individuell an Projektanforderungen an.

Firmenkontakt
ARIES Embedded GmbH
Andreas Widder
Schöngeisinger Straße 84
82256 Fürstenfeldbruck
+49 8141 36 367 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.aries-embedded.com

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Hermann-Roth-Straße 1
82065 Baierbrunn
+49 89 41109402
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

SpiderSoM Opens Broad Access to FPGA Technology

ARIES Embedded Complements Industrial MX10-SoM by Entry-Level System-on-Module for Expanded User Community

With the FPGA-based System-on-Module (SoM) „SpiderSoM“, ARIES Embedded, specialist for embedded services and products, presents a basic module for getting started with FPGA programming. Similar to its industrial upgrade MX10, the SpiderSoM is a programmable, non-volatile board based on the Intel® MAX®10 FPGAs. „With the SpiderSoM, we are consciously lowering the entry threshold, opening design work with FPGAs to all development groups,“ explained Andreas Widder, Managing Director of ARIES Embedded. „This enables us to reach out to users outside of industrial tasks and to expand the community for the professional information exchange on high-performance FPGA technology. The entry-level SoM offers complete FPGA functionality, including support for various softcore CPUs.

Prompt Project Start and Open Design Concept

ARIES Embedded provides the evaluation board SpiderBase for a fast design start with both SpiderSoM and MX10-SoM. The cost-effective and extremely flexible platform allows users to set up a running system according to the required specifications in a very short time. The board contains a large prototype area. With the SpiderBoard, ARIES Embedded supports the free and open design concept: All resources such as design and Gerber files as well as the source code are available under open source licenses, KiCAD design data under CERN OHL v1.2.

Introduction to FPGA Programming

The SpiderSoM supports Intel MAX®10 FPGAs from 10M02SC to 10M16SA in U169 package with single power supply. The board, with dimensions of 70 by 35 mm, offers GPIO pins and optional 4 Mbit SPI NOR flash, 8 Mbit SDRAM and RTC with battery backup and lithium ion (Li-Ion) or lithium polymer (Li-Po) charger.

The Wiki on spiderboard.org helps users through the first steps with the new platform. Step-by-step instructions like ‚Getting Started‘ or an example for the implementation of a RISC-V softcore CPU are available.

MX10-SoM for Industrial Use

For professional electronics designs in industrial applications, ARIES Embedded offers the MX10-SoM for Intel MAX®10-FPGAs from 10M04DC to 10M50DA in the F256 package. To compare to the SpiderSoM, the MX10-SoM also features 128/256/512 Mbit DDR3 DRAM (for 10M 16/25/40/50 FPGAs), a programmable clock generator and PLL with optional external reference input. The 178 FPGA GPIO pins include 13 LVDS transmitters and 54 receivers. The FPGA’s input and output voltages can be configured via programmable, high-efficient power management ICs (PMICs).

About ARIES Embedded
ARIES Embedded provides hardware and software development and standard products for industrial and agricultural sectors. The 2001 founded embedded specialist headquartered in Fuerstenfeldbruck, Germany, focuses on FPGA technology and open source software. The portfolio comprises of modular systems for flexible and fast use in functional prototypes, pilot series and mass production. On customer request, ARIES Embedded individually customizes standard products in accordance with project requirements.

Company-Contact
ARIES Embedded GmbH
Andreas Widder
Schöngeisinger Straße 84
82256 Fürstenfeldbruck
Phone: +49 8141 36 367 0
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.aries-embedded.com

Press
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Hermann-Roth-Straße 1
82065 Baierbrunn
Phone: +49 89 41109402
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.ahlendorf-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Auto/Verkehr

AUTOMOTIVE SUPPLIERS & CUSTOMERS WIN BIG

Portland, Oregon – Automotive industry suppliers such as 3M, BP, BG Products, CUDirect, Rhino Linings, Rytec Doors and Snap-On discover a new twist on word of mouth advertising. They’re winning big and so are their customers.

They’ve discovered WinWinVideos.com.

These industry giants need word of mouth advertising like all businesses. Their prospects are super busy and have little or no time for salespeople. They need their customer’s to become brand ambassadors and help influence prospects with word of mouth advertising.

WinWinVideos turns customers into brand ambassadors and gets them to tell their story. It starts by giving their customer something very valuable. They pay WinWinVideos to visit their customer’s business to shoot a marketing video that helps their customer’s business.

Only after WinWinVideos is done shooting a video for their customer does WinWinVideos ask about and record a video about their success with their supplier. The industry giants make the little guy feel special and literally look great first. Afterwards, their customer is super enthusiastic, sincere and willing to talk of the success they’ve had with their supplier on video.

It’s truly win-win and a wonderful example of the big guys helping out the little guys!

As, Michael Watkins, VP of Rytec Doors says, “We see it as a Win-Win-Win. Our customers, distributors and internal team all win”. See Michael’s interview here.

WinWinVideos.com is a product of video production company Media272, Inc. who has been shooting videos since 2006. Media272, Inc. has a national network of videographers serving most North American metro markets.

For more information contact:
Jon Nigbor, President
541.386.7222
Jon.nigbor@media272.com

Pressemitteilungen

Embedded World: ARIES Embedded Will Present New System-on-Module with PolarFire FPGA

M100PF Board Enhances and Optimizes Microchip’s PolarFire FPGA for Industrial and Medical Technology

ARIES Embedded, specialist for embedded services and products, will display the new M100PF System-on-Module (SoM) based on Microchip’s PolarFire FPGA (Field Programmable Gate Array) family at Embedded World from February 26 to 28, 2019 in Nuremburg, Germany. At stand 441 in hall 3A, the embedded specialist will also introduce the complementary evaluation platform M100PFEVP, which delivers a fast and easy project start for customers. „Our new M100PF board provides the full flexibility of the popular FPGAs for demanding applications in industrial and medical technology,“ stated Andreas Widder, Managing Director of ARIES Embedded. „PolarFire captivates with up to 50 percent lower power consumption than competing FPGAs, at mid-range densities with exceptional safety and reliability.“ With the SoM, ARIES Embedded extends the FPGA functionality with RAM, Flash, Clocking and additional features.

M100PF Flexibly and Reliably Serves Industrial Applications

For industrial use, the system-on-module allows an expanded temperature range, from 0° to +70°C up to -40° to +85°C. On the ARIES SoM, the PolarFire FPGAs provide 100k, 192k, or 300k logic elements (LE) and feature 12.7G transceivers with up to 50 percent lower power consumption. The 256 Mbit configuration storage, the DDR3 RAM (512 Mbit, 1 or 2 Gbit), as well as 4 to 64 Gbit eMMC NAND Flash allow the development of complex high performance designs. Further features of the 72 by 40 mm small SoMs are: 8 SerDes with 250 Mbps to 12.5 Gbps, 2 PCI express Gen2 end points/root port slots, rich user I/O, and 2 Samtec QSH-090-01-F-D-A board-to-board connectors.

Easy Project Start with Evaluation Board M100PFEVP

ARIES Embedded provides the corresponding evaluation platform M100PFEVP for a smooth and fast project start. It enables customers to evaluate the PolarFire FPGA, realize prototypes and even use the FPGA in series production. The evaluation board contains 2 gigabit Ethernet, USB, and 4 DSub9 interfaces for CAN, RS232, and others, in addition to Pmod and HSMC extension connectors and a microSD card slot. The M100PFEVP starter kit includes the M100PVEVP baseboard, M100PF-1DB storage extensions, a 7-inch touchscreen, and power supply.

About ARIES Embedded
ARIES Embedded provides hardware and software development and standard products for industrial and agricultural sectors. The 2001 founded embedded specialist headquartered in Fuerstenfeldbruck, Germany, focuses on FPGA technology and open source software. The portfolio comprises of modular systems for flexible and fast use in functional prototypes, pilot series and mass production. On customer request, ARIES Embedded individually customizes standard products in accordance with project requirements.

Company-Contact
ARIES Embedded GmbH
Andreas Widder
Schöngeisinger Straße 84
82256 Fürstenfeldbruck
Phone: +49 8141 36 367 0
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.aries-embedded.com

Press
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Hermann-Roth-Straße 1
82065 Baierbrunn
Phone: +49 89 41109402
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.ahlendorf-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Embedded World: ARIES Embedded präsentiert neues System-on-Module mit PolarFire FPGA

M100PF-Board erweitert und optimiert Microchips PolarFire FPGA für Industrie und Medizintechnik

ARIES Embedded, Spezialist für Embedded-Services und -Produkte, präsentiert auf der Embedded World vom 26. bis 28. Februar 2019 in Nürnberg das neue System-on-Module (SoM) M100PF auf Basis der PolarFire FPGA-Familie (Field Programmable Gate Array) von Microchip. Am Stand 441 in Halle 3A stellt der Embedded-Spezialist zudem die ergänzende Evaluierungsplattform M100PFEVP vor, die Kunden einen schnellen und einfachen Projektstart ermöglicht. „Unser neues M100PF-Board bietet die volle Flexibilität der beliebten FPGAs für anspruchsvolle Anwendungen in Industrie und Medizintechnik“, erläutert Andreas Widder, Geschäftsführer von ARIES Embedded. „Der PolarFire besticht durch bis zu 50 Prozent niedrigere Leistungsaufnahme als andere FPGAs, und das bei mittlerer Dichte und außerordentlicher Sicherheit und Zuverlässigkeit.“ Mit dem SoM erweitert ARIES Embedded die FPGA-Funktionalität um RAM, Flash, Clocking und weitere Features.

M100PF bedient Industrieanwendungen flexibel und zuverlässig

Für den industriellen Einsatz erlaubt das System-on-Module einen von 0° bis +70°C auf -40° bis +85°C erweiterten Temperaturbereich. Die PolarFire-FPGAs auf dem ARIES SoM bieten 100k, 192k oder 300k Logikelemente (LE) und einen 12,7G-Transceiver bei bis 50 Prozent geringerem Stromverbrauch. Der Konfigurationsspeicher mit 256 MBit und das DDR3 RAM mit 512 MBit, 1 oder 2 GBit sowie 4 bis 64 GBit eMMC NAND Flash ermöglichen die Entwicklung komplexer Hochleistungsdesigns. Weitere Features des nur 72 auf 40 mm großen SoMs sind: 8 SerDes mit 250 MBit/s bis12,5 GBit/s, 2 PCI-Express Gen2 Endpunkt/Rootport-Steckplätze, Rich-User In-/Output und 2 Samtec QSH-090-01-F-D-A Board-to-Board-Steckverbinder.

Einfacher Projektstart mit Evaluierungsboard M100PFEVP

Für einen reibungslosen und schnellen Projektstart stellt ARIES Embedded die entsprechende Evaluierungsplattform M100PFEVP bereit. Damit können die Kunden das PolarFire FPGA evaluieren, Prototypen realisieren und den FPGA sogar in Serie verwenden. Das Evaluierungsboard enthält 2 Gigabit-Ethernet-, USB- sowie 4 DSub9-Schnittstellen für CAN, RS232, etc., außerdem Pmod-und HSMC-Erweiterungsstecker und einen microSD-Kartensteckplatz. Das Starterpaket M100PFEVP-Kit umfasst das M100PFEVP-Baseboard, M100PF-1DB Speichererweiterungen, einen 7-Zoll-Touchscreen und ein Netzteil.

Über ARIES Embedded
ARIES Embedded bietet kundenspezifische Hardware- und Software-Entwicklung und Standardprodukte für Industrie und Landwirtschaft. Der Schwerpunkt des 2001 gegründeten Embedded-Spezialisten mit Sitz in Fürstenfeldbruck, Deutschland, liegt auf der FPGA-Technologie und Open-Source-Software. Das Angebot umfasst modulare Systeme für den flexiblen und schnellen Einsatz in funktionalen Prototypen, Pilotserien und der Serienproduktion. Im Kundenauftrag passt ARIES Embedded Standardprojekte individuell an Projektanforderungen an.

Firmenkontakt
ARIES Embedded GmbH
Andreas Widder
Schöngeisinger Straße 84
82256 Fürstenfeldbruck
+49 8141 36 367 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.aries-embedded.com

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Hermann-Roth-Straße 1
82065 Baierbrunn
+49 89 41109402
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Power Electronics Market trends 2018: Industry Analysis to 2023

The Power Electronics Market was valued at USD 36.93 Billion in 2017 and is expected to reach USD 51.01 Billion by 2023, at a CAGR of 5.5% during the forecast period. The base year considered for the study is 2017, and the forecast period considered is 2018–2023. This report provides a detailed analysis of the power electronics market based on device type, material, application, vertical, and region. The report forecasts the market size, in terms of value, for various segments with regard to 4 main regions—North America, Europe, APAC, and RoW. It strategically profiles the key players and comprehensively analyzes their market rankings and core competencies, along with detailing the competitive landscape for the market leaders.

Download PDF Brochure @ https://www.marketsandmarkets.com/pdfdownload.asp?id=204729766

The power electronics market has been segmented on the basis of device type into discrete, modules, and ICs. The power ICs led the power electronics market in 2017. Power ICs including PMICs and ASICs are primarily used in high-frequency range, high power amplification, and microwave radiation applications.

On the basis of application, the power electronics market has been segmented into power management, drive, UPS, rail traction, transportation, renewable, and others. The power electronics market for the transportation application is expected to grow at the highest CAGR between 2018 and 2023 owing to increasing production of HEVs and EVs and rising demand for electric vehicle charging stations across the globe.

The power electronics market is segmented on the basis of vertical into ICT, consumer electronics, energy and power, industrial, automotive, aerospace and defense, and others. The automotive vertical is expected to grow at the highest CAGR during the forecast period owing to the increasing focus on hybrid electric vehicles (HEVs) and EVs and increasing demand for cars and other passenger vehicles across the globe.

The key strategy adopted by major players to grow in the power electronics market is product launches and developments (between 2015 and 2017). Infineon Technologies (Germany), Texas Instruments (US), ON Semiconductor (US), STMicroelectronics (Switzerland), and Renesas Electronics (Japan) had adopted this strategy.

Infineon Technologies, one of the global companies, provides semiconductor and system solutions for a wide range of applications such as automotive, consumer, industrial, robotics, energy and power, and so on. Its power product portfolio includes insulated-gate bipolar transistor (IGBT), power metal oxide semiconductor field-effect transistor (MOSFET), diodes, thyristors, silicon carbide (SiC), and other components. For instance, in March 2018, Infineon Technologies established a joint venture with SAIC Motor Corporation Limited (Shanghai) to manufacture power modules for the electric vehicle market in China.

About MarketsandMarkets™

MarketsandMarkets™ provides quantified B2B research on 30,000 high growth niche opportunities/threats which will impact 70% to 80% of worldwide companies’ revenues. Currently servicing 5000 customers worldwide including 80% of global Fortune 1000 companies as clients. Almost 75,000 top officers across eight industries worldwide approach MarketsandMarkets™ for their painpoints around revenues decisions.

Our 850 fulltime analyst and SMEs at MarketsandMarkets™ are tracking global high growth markets following the „Growth Engagement Model – GEM“. The GEM aims at proactive collaboration with the clients to identify new opportunities, identify most important customers, write „Attack, avoid and defend“ strategies, identify sources of incremental revenues for both the company and its competitors. MarketsandMarkets™ now coming up with 1,500 MicroQuadrants (Positioning top players across leaders, emerging companies, innovators, strategic players) annually in high growth emerging segments. MarketsandMarkets™ is determined to benefit more than 10,000 companies this year for their revenue planning and help them take their innovations/disruptions early to the market by providing them research ahead of the curve.

MarketsandMarkets’s flagship competitive intelligence and market research platform, „Knowledgestore“ connects over 200,000 markets and entire value chains for deeper understanding of the unmet insights along with market sizing and forecasts of niche markets.

Contact:
Mr. Shelly Singh
MarketsandMarkets™ INC.
630 Dundee Road
Suite 430
Northbrook, IL 60062
USA : 1-888-600-6441

Pressemitteilungen

Vielseitiger NetModule NB1601 Router

Robuster Router mit LTE, WLAN und 4 Ethernetports

Vielseitiger NetModule NB1601 Router

Als Neuzugang in seinem Portfolio präsentiert der Kommunikationsspezialist NetModule den NB1601 Router. Die überarbeitete Version des bewährten NB1600 integriert einen Funkrouter und WLAN Access Point. Seine robuste Bauart (Metallgehäuse) und die Einsatzmöglichkeit im erweiterten Temperaturbereich zeichnen ihn für raue Umgebungen aus. Vier Ethernet Ports, Digital I/O, eine serielle Schnittstelle und ein Erweiterungssteckplatz ermöglichen Anwendungen wie Condition Monitoring, Remote Management und Telemetrie.

Der NB1601 Router integriert die Schlüsseltechnologien für stationäre Anwendungen, die zuverlässigen Internetzugang voraussetzen. Dieser erfolgt über bis zu zwei LTE-Modems, dazu stellen zwei SIM-Karten hohe Verfügbarkeit in Netzwerkverbindungen unterschiedlicher Provider sicher. Über das optional integrierbare WLAN IEEE 802.11abgn Modul lassen sich weitere Geräte ins Netzwerk einbinden. Deren sicheren und einfachen Anschluss ermöglicht die VPN Protokollsuite als Teil der standardmäßigen, umfassenden NetModule Router Software.

Besonderheit des NB1601 sind vier umfangreich konfigurierbare Ethernet-Anschlüsse, jeder kann entweder als LAN oder als WAN Port konfiguriert werden. Dazu bietet der Router einen isolierten Binäreingang und einen Relaisausgang für den Anschluss von Sensoren und Aktuatoren, und ein serielles Interfaces. Dieses lässt sich als serienmäßiger Geräteserver oder Systemkonsole zur Administration nutzen. Der USB Anschluss ermöglicht die dateibasierte Konfiguration und das bequeme Einspielen von neuer Firmware; er kann auch als Expansionsschnittstelle genutzt werden. Zusätzlich besteht eine Auswahl an Erweiterungsschnittstellen wie RS-232, RS-485, CAN und IBIS.
Kundenanwendungen können in einem vom Betriebssystem separierten LXC-Container ablaufen. Mit dem SDK (Software Development Kit) lassen sich jegliche Anwendungen über einfache Scripts implementieren. So kann beispielsweise die Datenverarbeitung direkt auf dem Router erfolgen, so dass man sich einen zusätzlichen Industrie-PC erspart.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Pressemitteilungen

NetModule auf der SPS/IPC/Drives 2017: Halle 6, Stand 140E

Industrial-Router NB800 mit Hardware Shields; Connectivity-Suite

NetModule auf der SPS/IPC/Drives 2017: Halle 6, Stand 140E

NetModule Industrial-Router NB800

Bern/Niederwangen, 4. Oktober 2017 – Zu den Messehighlights von NetModule zählt der NB800 EcoRouter. Er zielt auf alle Anwendungen im Umfeld von Industrie 4.0 ab, bei denen robuste Connectivity und Zuverlässigkeit Voraussetzungen sind. Der Fokus liegt auf einfacher Integration und Remote-Konfiguration / Management. Zu den Features gehören ein 3G/4G zu Ethernet-Gateway und eine leistungsstarke VPN-Protokoll-Suite. Das hochkompakte Gerät ist als UMTS und als LTE&WLAN Version erhältlich sowie in kundenspezifischen OEM-Varianten, z.B. als Tagfinder zum Freight Tracking, weitere Adaptierungen sind in Arbeit. Speziell für OEM-Versionen bietet neue Hardware-Shields zusätzliche Flexibilität, indem diese kleinen, aufsteckbaren Erweiterungsmodule auf den jeweiligen Einsatzbereich abgestimmt werden können. Derzeit gibt es Shields mit Dual CAN, mit seriellen Schnittstellen und Digital I/Os; in Arbeit sind GNSS und LoRa.

Zur einfachen und sicheren M2M-Kommunikation seiner Industrial Router zu beliebigen Cloud-Lösungen entwickelte NetModule seine Connectivity-Suite. Sie ermöglicht neben der zentralen Verwaltung des Inventars (Deployment, Konfiguration und Update der Geräte) auch den Anschluss an übergeordnete Managementsysteme und liefert den Gesamtüberblick, welche Router online bzw. im Feld aktiv sind und welche Aufgaben sie ausführen. Weitere kundenspezifische Features sind integrierbar. Dieses Softwarepaket ist in wenigen Minuten installiert und betriebsbereit; der Zugriff erfolgt über einen speziellen Webmanager. Investitionssicherheit garantiert die Connectivity-Suite indem sie leistungsstark genug ist für Projekte, die sich auf mehrere hundert Router ausdehnen können. NetModule AG

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Pressemitteilungen

Kommunikationsspezialist NetModule erweitert Geschäftsmodell

EcoRouter Plattform um NB800 und OEM-Geschäft

Kommunikationsspezialist NetModule erweitert Geschäftsmodell

Industrial Router NB800 mit IoT-Gateway Funktion

In Zeiten von IoT und Industrie 4.0 sind betriebsfertige Router wertvolles Gut. Weil die Einsatzbereiche eine immer spezifischere Anpassung verlangen, braucht es darauf abgestimmte Produkte. NetModule, ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT, stellt sich darauf mit seiner neu konzipierten EcoRouter-Plattform ein: Neben Standardprodukten wie der neue Industrial Router NB800, der in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten betriebsfertig einsetzbar ist, bietet NetModule erstmals kundenspezifische Produkte (OEM-Produkte) für Anwendungen mit höherem Volumenbedarf: Die Leistungen umfassen dabei nicht nur Produktion und Brand-Labeling des Routers, sondern ein Gesamtpaket bestehend aus Gerät, für die jeweilige Anwendung relevante Dienstleistung (u.a. erforderliche Programme, Lizenzrechte) und Life-Cycle-Management bis hin zur eventuellen Nachzertifizierung.
Eine kundenspezifische Version des Routers im Gesamtpaket mit anwendungsspezifischer Anpassung des Programms erspart nicht nur Anschaffungskosten, sondern auch wertvolle Zeit für die Wartung und Instandhaltung. Zielgruppe sind in der M2M Kommunikation bzw. Industrie 4.0 tätige Key Accounts, die von der Synergie aus dem Leistungspaket profitieren.

Mögliche Anwendungen sieht NetModule in mehreren Bereichen, beispielsweise als Router mit IoT-Gateway-Funktion, die in der Logistik als Kommunikationselement zu sogenannten Smart-Tags, die Sendungen beigefügt sind, Einsatz finden. Dank automatischer Kommunikation via Bluetooth LE kann so jede Bewegung von Gütern vom Beginn bis zum Ende eines Transportes aufgezeichnet werden. Das ermöglicht es beispielsweise, eventuelle Transportschäden nachzuweisen.
Weiteres Beispiel ist die Überwachung der Befüllung von Verkaufsautomaten, wie man sie von den Bahnhöfen und öffentlichen Plätzen kennt. So kann die Verfügbarkeit der Verkaufsware wie auch die Funktionsfähigkeit der Automaten sichergestellt werden. Mit einem eingebauten Router und einem spezifischen Diagnoseprogramm lassen sich funktionsuntüchtige Automaten diagnostizieren und gegebenenfalls per Fernzugriff wieder betriebsfähig machen.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Pressemitteilungen

NB800 EcoRouter, IoT-Router und Connectivity Manager

NetModule auf der embedded world 2017: Halle 3, Stand 320

NB800 EcoRouter, IoT-Router und Connectivity Manager

Premiere auf der embedded world: NetModule präsentiert neuen Industrial-/IoT-Router (Bildquelle: @NetModule)

Bern/Niederwangen, Januar 2017 – Premiere auf der Embedded World feiert der NB800 NetModule Router, ein speziell für den kostensensitiven Markt konzipierter, hochkompakter Industrial-/IoT-Router. Das Gerät, erhältlich im IP40- oder IP65-Gehäuse, ist konzipiert für den stationären Einsatz in In- oder Outdoor Umgebungen. Sein Stromverbrauch liegt unter 5W bei Volllast; sein Mobilfunk/Ethernet-Gateway ermöglicht beliebigen Internet-Anwendungen den Zugriff auf entfernt stationierte Endgeräte, die über die leistungsstarke VPN Protokollsuite angebunden werden können.
Neu ist auch der NB1600 NetModule-Router mit ModBus-TCP Anschluss, entwickelt für den Einsatz in Industrial-Ethernet-Netzwerken, z.B. für Mess- und Regelungsanwendungen oder der Kommunikation mit programmierbaren Steuerungen. Unterstützt werden die Router durch den NetModule Connectivity Manager zur sicheren M2M-Kommunikation zu beliebigen Cloud-Lösungen. Weiteres Highlight bei NetModule ist die Vorstellung eines LoRa-Gateways für Anwendungen in den Bereichen Telemetrie, Condition Monitoring, Objekt-Tracking und Smart Metering. Das Gerät punktet mit geringer Stromaufnahme und seiner Einsatzfähigkeit in Punkt-zu-Punkt- oder Punkt-zu-Multipunkt-Anwendungen, die keine Infrastruktur voraussetzen.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de