Tag Archives: Informationsmanagement

Pressemitteilungen

OPTIMAL SYSTEMS präsentiert ideale Lösung auf der Labvolution

Lückenlose und vollständige Integration der Laborarbeit in die jeweilige Prozesslandschaft

Berlin, 20.05.2019 – Das vernetzte Labor im Fokus: OPTIMAL SYSTEMS, Spezialist für Informationsmanagement-Software, ist auf der europäischen Fachmesse für innovative Laborausstattung Labvolution 2019 auf dem Messegelände in Hannover mit herausragenden Lösungen für Labore vertreten. Zwischen Dienstag und Donnerstag, 21. und 23. Mai, präsentiert OPTIMAL SYSTEMS unter anderem seine Software enaio® lims. Die Experten der OPTIMAL SYSTEMS Vertriebsgesellschaft Jena werden am Stand D71 in Halle 19 die Möglichkeiten des Laboratory Information Management Systems (LIMS) vorstellen, das Dokumentation, Probenprozessierung, Prozessanalyse und Qualitätsmanagement gleichermaßen ermöglicht.

„Wir freuen uns auf viele Besucher und die Gelegenheit für Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch. Interessierte können mit enaio® lims unsere Lösung für digitale Laborarbeit kennenlernen und erfahren, wie Probenprozessierung und Laborverwaltung aus einer Hand gelingt“, sagt Thomas Bley, Account Manager bei OPTIMAL SYSTEMS Jena: „Auf jeden Fall kann man sich inspirieren lassen, was alles mit der Enterprise Content Management-Software von OPTIMAL SYSTEMS möglich ist.“

Die Fachmesse Labvolution stellt 2019 als Leitthema „The Integrated Lab – das vernetzte Labor“ in den Mittelpunkt. Dabei geht es um die Digitalisierung der Prozesse, um die Vernetzung der Komponenten, aber auch um globale Anbindung. Auf der Labvolution finden Anwender der wichtigsten Laborbranchen genau die richtigen Lösungen, um ihre Labore für den Wettbewerb im digitalen Zeitalter fit zu machen. Dazu gehört auch enaio® lims von OPTIMAL SYSTEMS, ein Modul des Laboratory Content Centers, dem ECM-basierten elektronischen Bearbeitungssystem von Laborprozessen. Es ermöglicht eine lückenlose und vollständige Integration der Laborarbeit in die Prozesslandschaft des jeweiligen Unternehmens oder der Einrichtung.

Als Erweiterung der digitalen Laborakte von OPTIMAL SYSTEMS, enaio® labs, bietet die einzigartige Kombination aus LIMS und Dokumentenmanagement ein Höchstmaß an Flexibilität und Funktionsvielfalt in der automatisierten Prozessierung und Verwaltung von Laborproben und Messergebnissen, unabhängig vom fachlichen Kontext.

Möglich werden mit der Lösung von OPTIMAL SYSTEMS unter anderem die Übernahme von Vorgangs- und Probedaten aus Fremdsystemen, die Unterstützung von Barcode- und RFID-Systemen zur Identifizierung von Proben und zur Prozessdokumentation, die Aufbereitung, Bewertung und grafische Darstellung von Analysedaten und Übertragung der Daten in Gutachten sowie die Integration von branchenspezifischen Analysefunktionen.

Termin: 21. – 23. Mai 2019
Ort: Messegelände, 30521 Hannover
Halle: 19
Stand: D71

Weitere Informationen: www.optimal-systems.de und www.optimal-systems.de/enaio/enaio-lims-digitale-probenprozessierung

OPTIMAL SYSTEMS wurde 1991 in Berlin gegründet und ist einer der führenden deutschen Anbieter von digitalen Informationsmanagement-Lösungen. Die Unternehmensgruppe, zu der Gesellschaften in Deutschland, Österreich, Schweiz und Serbien an insgesamt 16 Standorten mit insgesamt über 450 Mitarbeitern gehören, kooperiert weltweit mit über 75 Vertriebs- und Technologiepartnern. Hierzu zählen u. a. itelligence, adesso, IBM, Microsoft und SAP. Mit den beiden Produktlinien – der Enterprise Content Management-Lösung enaio® sowie der Content Services Platform – unterstützt OPTIMAL SYSTEMS Unternehmen und Behörden bei der Optimierung, Automatisierung und Digitalisierung aller Geschäftsprozesse rund um die zentrale Organisation von Unternehmenswissen. Heute arbeiten europaweit täglich über eine halbe Million Anwender in knapp 2.300 Firmen erfolgreich mit Softwaretechnologie von OPTIMAL SYSTEMS. 2018 wurde das Unternehmen vom Portal „Die Deutsche Wirtschaft“ zum „Innovator des Jahres“ in der Kategorie Technologie gekürt.

Firmenkontakt
OPTIMAL SYSTEMS GmbH
Sven Kaiser
Cicerostraße 26
10709 Berlin
+49 30 895708-0
+49 30 895708-888
presse@optimal-systems.de
http://www.optimal-systems.de

Pressekontakt
WORDFINDER LTD. & CO. KG
Katrin Kammer
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
+49 (0)40 840 55 92-14
+49 (0)40 840 55 92-29
kk@wordfinderpr.com
http://www.wordfinderpr.com

Bildquelle: @ OPTIMAL SYSTEMS GmbH

Pressemitteilungen

Optimal Systems bietet kostenfreie Kompaktseminare in Deutschland und Österreich

Dokumente optimal managen

Berlin, 18.02.2019 – E-Mails, Rechnungen und Dokumente: wie Unternehmen Informationen und Daten für ihr Geschäft strukturieren und organisieren können, zeigt Optimal Systems in sieben kostenlosen DMS-Kompaktseminaren vom 19. Februar bis 10. Oktober 2019 in München, Nürnberg, Wien und Salzburg.

Egal, ob es um Dokumentenmanagement, digitale Archivierung oder Workflows geht: Die Teilnehmer der Kompaktseminare erwartet eine Mischung aus Praxisbeispielen, Lösungsvorträgen sowie viel Raum zum Austausch von Erfahrungen, Fragen und Ideen mit den Experten von Optimal Systems. So können interessierte Macher an vier unterschiedlichen Standorten in Deutschland und Österreich lernen, wie sie die verschiedenen Herausforderungen des Enterprise Content Managements meistern.

Die Kompaktseminare mit ihren drei Vortragsblöcken zeigen vor allem, wie vielseitig flexibel und universell die Software von Optimal Systems ist. So werden Themen angesprochen wie die Kunden- und Lieferantenakte mit integrierter CRM-Lösung, ERP-Schnittstellen zu Dynamics NAV, DATEV, SAP und anderen, die Posteingangsbearbeitung mit den Aspekten scannen, erkennen, verteilen, das komfortable Arbeiten mit Emails und Office-Dokumenten sowie ein einfacher und flexibler Eingangsrechnungs-Workflow. Live-Präsentationen mit Beispielen aus der Praxis sowie Musterlösungen runden das Programm ab. Der Fokus liegt dabei auf der Frage, wie der Ein- oder Umstieg zu einem garantierten Erfolg wird.

Die ECM-Lösungen von OPTIMAL SYSTEMS unterstützen Unternehmen in allen Belangen des Informationsmanagements. Durch digitale Akten stehen den Mitarbeitern relevante Informationen jederzeit zur Verfügung. Elektronische Workflows leiten Dokumente und Informationen prozessorientiert durch das Unternehmen. Für eine nahtlose Anbindung an Fachanwendungen und ERP-Systeme wie z. B. SAP sorgen zertifizierten Schnittstellen.

Thema:
Dokumente optimal managen – DMS-Kompaktseminar-Reihe

Termine:
19. Februar 2019, München
21. Februar 2019, Nürnberg
27. März 2019, Wien
28. März 2019, Salzburg
21. Mai 2019, München
11. Juli 2019, München
10. Oktober 2019, München

OPTIMAL SYSTEMS wurde 1991 in Berlin gegründet und ist einer der führenden deutschen Anbieter von digitalen Informationsmanagement-Lösungen. Die Unternehmensgruppe, zu der Gesellschaften in Deutschland, Österreich, Schweiz und Serbien an insgesamt 16 Standorten mit insgesamt über 450 Mitarbeitern gehören, kooperiert weltweit mit über 75 Vertriebs- und Technologiepartnern. Hierzu zählen u. a. itelligence, adesso, IBM, Microsoft und SAP. Mit den beiden Produktlinien – der Enterprise Content Management-Lösung enaio® sowie der Content Services Platform – unterstützt OPTIMAL SYSTEMS Unternehmen und Behörden bei der Optimierung, Automatisierung und Digitalisierung aller Geschäftsprozesse rund um die zentrale Organisation von Unternehmenswissen. Heute arbeiten europaweit täglich über eine halbe Million Anwender in knapp 2.300 Firmen erfolgreich mit Softwaretechnologie von OPTIMAL SYSTEMS. 2018 wurde das Unternehmen vom Portal „Die Deutsche Wirtschaft“ zum „Innovator des Jahres“ in der Kategorie Technologie gekürt.

Firmenkontakt
OPTIMAL SYSTEMS GmbH
Sven Kaiser
Cicerostraße 26
10709 Berlin
+49 30 895708-0
+49 30 895708-888
presse@optimal-systems.de
http://www.optimal-systems.de

Pressekontakt
WORDFINDER LTD. & CO. KG
Katrin Kammer
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
+49 (0)40 840 55 92-14
+49 (0)40 840 55 92-29
kk@wordfinderpr.com
http://www.wordfinderpr.com

Bildquelle: @ OPTIMAL SYSTEMS GmbH

Pressemitteilungen

Digital Forum fido – neues Format für Digitalisierungslösungen inUnternehmen.

Rottenburg, 31.01.2018 Der Lösungsanbieter fido GmbH & Co. KG einer der größten M-Files Partner in EMEA wenn es um Dokumentenmanagementsysteme, ECM & DMS Systeme geht, veranstaltete am 31.01.2019 das Digital Forum

Rottenburg, 31.01.2018 Der Lösungsanbieter fido GmbH & Co. KG aus Rottenburg, einer der größten M-Files Partner in EMEA wenn es um Dokumentenmanagementsysteme Dokumentenmanagementsystem, ECM & DMS Systeme geht, Digitale Archivierungveranstaltete am 31.01.2019 in der Schaufler Academy, ein Kunden und Partnerevent der Extraklasse. Schwerpunkt lag vor allem in der Integration von KI in die DMS und ECM Software, die Dokumentenverarbeitung und den Erfahrungsaustausch der Kunden untereinander. Insgesamt begeistertes Feedback der Nutzer, die im Vergleich dazu auf regional ähnlichen Veranstaltungen bereits waren. Insgesamt besuchten 80 Teilnehmer die Veranstaltung, daraus auch einige aus München, Berlin, Düsseldorf bis in die Schweiz. „Wir werden diese Veranstaltungsreihe fortsetzen“ so Julia Enderle „da wir so weitaus positives Feedback erhalten hatten und Anmeldung bis zum Schluss eingingen. Die nächste Location wird die Besucher wieder begeistern und wir werden alle Mitschnitte auf unserer DigitalBusiness Academy veröffentlichen.“

Die Digitalisierung von Unternehmen stand voll und ganz im Mittelpunkt des diesjährigen Digital Forums der fido GmbH & Co.KG. vorgestellt wurden einerseits die neuesten Software Entwicklungen im Dokumentenmanagement, die neueste Version der Digitalen Archivierung mit der DOCBOX 6.0, sowie ein auf KI basierender Cloud Service für die automatisierte Dokumentenverwaltung. Im Mittelpunkt stand aber auch der Erfahrungsaustausch von Kunden untereinander, so wurden einzelne Kundenprojekte von Projektleitern auf Kundenseite direkt präsentiert.

Informationsmanagement der Zukunft: Intelligent, Metadatenbasiert und Systemübergreifend
Insbesondere sorgte für Begeisterung bei den Teilnehmern der Vortrag über Intelligentes Informationsmanagement. Hier wurden der Plattformunabhängige Ansatz des DMS Systems und die darin enthaltene KI (Künstliche Intelligenz) live gezeigt. Die Möglichkeiten, Daten über M-Files auch in externen Netzlaufwerken (u.v.a. Sharepoint, Salesforce etc) zu verwalten ohne vorige Migration lies Besucher aufhören, können doch damit aufwändige Migrationen von Altdaten zu Anfang der Einführung eines Dokumentenmanagementsystems komplett entfallen.
KI für die automatisierte Posteingangs- und Dokumentenverarbeitung als Cloudbasiertes Pay-per-Use Modell
Neuer Technologiepartner der fido sind Insiders Technologies aus Kaiserslautern. Sie präsentierten die Möglichkeiten zur Digitalen Posteingangsbearbeitung, Rechnungs- und Dokumentenverarbeitung live. Die Möglichkeiten die sich gerade in Dokumentenintensiven Branchen wie der Versicherungs- und Logistikbranche ergeben sind weitreichend. So ist die KI heutzutage in der Lage selbst zu lernen, es ist kein „Antrainieren“ der Software zu Beginn nötig. So können z.B. Reklamationen im Posteingang automatisch erkannt und an die entsprechende Abteilung weitergeleitet werden. Das Angebot wird zukünftig als Cloud-Verarbietungsdienst von fido zur Verfügung gestellt werden, womit hohe Anfangsinvestitionenen, wie Sie bei aufwändigen OnPremise Lösungen bislang der Fall waren entfallen und es basiert auf einer Pay-per-Use Abrechnung, auf Basis der verarbeiteten Seiten. Posteingang digitalisieren

Spannende Kundenvorträge
Aus der Praxis berichteten Kunden in jeweils 30 Minuten Vorträgen über Ihre Herangehensweise bei der Auswahl eines Dokumentenmanagementsystems, was für viele Besucher, die noch in der Auswahlphase sich befanden, äußerst interessant war.
Die Neuerungen der Digitalen Archivierung mit der DOCBOX Version 6.0 wurden ebenfalls live gezeigt. So ist die DOCBOX nun komplett responsive auf allen Geräten verfügbar, die Oberfläche wurde vollständig verarbeitet und die neuen Cloud Lizenzmodelle sind ideal geeignet für den schnellen Einstieg in die Digitale Archivierung.
Im Abschluss präsentierte Herr Braun, ein Wirtschaftsprüfer einige spannende und kuriose Fälle, aus deren Erfahrung mit Finanzämtern und Behördern bezüglich der revisionssicheren Archivierung. Es wurde auf unterhaltsame Weise vorgestellt in welche Fallstricke Unternehmen treten können, und wie Finanzämter heute mit Verstößen gegen die GoBD und die damit einhergehende Richtlinie zur Revisionssicheren Archivierung Revisionssichere Archivierung

fido bietet das Gesamtpaket aus Beratung, Hard- und Softwarelösungen, Dienstleistung und Service rund um das Thema Druck- und Dokumentenmanagement .

Kontakt
fido GmbH & Co. KG
Julia Enderle
Graf-Wolfegg-str. 98
72108 Rottenburg
0747298670
news@fido-buerosysteme.de
https://www.fido-buerosysteme.de/Dokumentenmanagementsystem

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Esch & Pickel bringt intelligentes Informationsmanagement an Rhein und Mosel

Event erläutert Trends und Möglichkeiten für modernes Informationsmanagement und Social Collaboration auf der Basis von DMS/ECM-Lösungen und Portalen. Effizienzsteigerung in den kaufmännischen Prozessen im Fokus.

Esch & Pickel bringt intelligentes Informationsmanagement an Rhein und Mosel

IT-Systemhaus Esch & Pickel demonstriert modernes Informationsmanagement in Neuwied

Koblenz, 18.10.2018 – Das IT-Systemhaus Esch & Pickel aus Koblenz, führende Spezialisten für Effizienzsteigerung in kaufmännischen Prozessen, veranstaltet am 30. Oktober 2018 im Schloss Engers in Neuwied ein Info-Event zum Einstieg in ein neues Zeitalter des Informationsmanagements.

Rund um die Themen Dokumentenmanagement, ECM, digitale Aktenverwaltung, Unternehmensportale, Extranets und Social Collaboration werden die neuesten Trends vorgestellt und anhand von Praxisbeispielen demonstriert, wie Unternehmen die neuen Möglichkeiten nutzen können, um ihre Prozesse effizienter zu gestalten.

Im Fokus stehen neben den beiden Produkten M-Files und Intrexx viele Praxisbeispiele für moderne Lösungen im Informationsmanagement. So wird beispielsweise die Nutzung digitaler Akten am Beispiel von Verträgen und Personalakten erläutert. Als Praxisbeispiel für Extranets wird das Informationsportal der Lufthansa City Center vorgestellt, über das mehr als 650 Reisebüros in 80 Ländern mit aktuellen Informationen versorgt werden.

In den Produktvorträgen zu M-Files wird der grundlegend neue Ansatz, Informationen zu verwalten, vorgestellt. Dabei können sich die Nutzer darauf konzentrieren, was eine Information ist, und es dem System überlassen, wo diese wie abzulegen und wiederzufinden ist. Die Teilnehmer erleben, wie ein intelligentes DMS überkommene Ablagestrukturen im Dateisystem aufwertet und ablösen kann.

Im Intrexx-Teil des Events erfahren die Teilnehmer, wie die Portallösung mit dem intelligenten Informationsmanagement von M-Files zusammenspielen kann und welche Synergien sich daraus ergeben. Mit Social Collaboration wird die Zusammenarbeit im Unternehmen digital, mobil, einfacher und schneller. Besprechungen werden weniger. Chats und virtuelle Projekträume machen Schluss mit E-Mail-Ping-Pong und verlorenem Wissen.

„Unser Event bietet einen kompakten Überblick über Trends und Technologien, viele inspirierende Einsichten und einen anregenden Austausch mit Experten und Anwendern. Anhand konkreter Kundenbeispiele und Lösungsvorschläge erfahren die Teilnehmer, welche Möglichkeiten moderne Technologien bieten und wie sie diese gewinnbringend für ihr Unternehmen einsetzen können“, sagt Karl-Josef Weber, Leiter Vertrieb bei Esch & Pickel.

Einen zusammenfassenden Überblick über die Veranstaltung und die Möglichkeit zur kostenlosen Anmeldung findet man auf der Webseite: https://eschundpickel.de/dmstag2018

Mehr Informationen zu den Leistungen von Esch & Pickel bietet die Website: https://eschundpickel.de/home

Esch & Pickel ist ein IT-Systemhaus aus Koblenz und Spezialist für Dokumentenmanagement (DMS), Enterprise Content Management (ECM) und intelligentes Informationsmanagement. Zudem ist das Unternehmen fokussiert auf die Einführung von Kundenbeziehungsmanagement (CRM), ERP-Lösungen sowie Prozessmanagement, Portale, Intranet/Extranet-Lösungen sowie moderne Social Collaboration und den Digital Workplace.
Getreu dem Motto „Wir bringen Effizienz in Ihre kaufmännischen Prozesse“ bietet Esch & Pickel aufbauend auf einer individuellen Analyse der kaufmännischen Abläufe ihrer Kunden anschließend die passenden Lösungen an. Diese bestehen aus leistungsfähigen Standardprodukten kombiniert mit eigenen Entwicklungen. Höchste Zuverlässigkeit und anhaltende Effizienz stehen bei der Auswahl der Produkte im Vordergrund. Esch & Pickel ist daher langjähriger Partner von Akzentum (Proxess), Inspire Technologies (BPM inspire), M-Files, Mesonic, TCG Process (DocProStar) und United Planet (Intrexx).
Seit mehr als 30 Jahren vertrauen Kunden wie der Arbeitgeberverband vem.die arbeitgeber e.V. oder die Lufthansa City Center Reisebüros auf die Kompetenz von Esch & Pickel.
Wir bringen Effizienz in Ihre kaufmännischen Prozesse. www.eschundpickel.de

Firmenkontakt
Esch & Pickel GmbH
Karl-Josef Weber
Am Metternicher Bahnhof 10
56072 Koblenz
+49 261 92287-0
Karl-Josef.Weber@eschundpickel.de
http://www.eschundpickel.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Pressemitteilungen

itl mit News & Ente auf der tekom Jahrestagung

itl mit News & Ente auf der tekom Jahrestagung

(NL/4748860260) Terminologie-News aus der Praxis, ein intelligentes Lektoratsportal, spannende Fachvorträge zu Alexa & Co und eine neue Duckumentation-Ente das und noch mehr präsentiert itl vom 13. bis 15. November 2018 auf der tekom-Jahrestagung im Internationalen Congresscenter Stuttgart.

itl hat für die kommende tekom-Jahrestagung viele Neuigkeiten rund um Mobile Doku und Apps, Übersetzung, Lektorat, Technische Dokumentation und Terminologie im Gepäck sowie eine besonders farbenfrohe Überraschung. Interessierte sollten daher unbedingt in Halle C2 am Stand 2/E06 vorbeischauen oder sich die Vorträge der itl-Experten zu Trends in der Technischen Doku anhören:

– Einführung eines Terminologie-Management-Systems 8 Thesen zur Best Practice mit Dieter Gust in Zusammenarbeit mit Andreas Merz, Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Dienstag, 13. November 2018 / 11:15-12:00 Uhr / Raum C6.2

– Alexa, was ist denn jetzt schon wieder los? Digitale Benutzerassistenz der Zukunft mit Florian Gust
Dienstag, 13. November 2018 / 13:45-14:30 Uhr / Raum C7.1

– [i]-match, das Language-Management-System Toolpräsentation mit David Bodensohn
Mittwoch, 14. November 2018 / 11:30-12:15 Uhr / Raum C10.5

– Machs doch wie IKEA! Bildanleitungskonzepte und ihre Praxistauglichkeit mit Thomas Emrich
Donnerstag, 15. November 2018 / 09:45-10:30 Uhr / Plenum2

Am itl-Stand erfahren Besucher, wie unverzichtbar das Language-Management-System
[i]-match für Unternehmen ist oder wie das Lektoratsportal [i]-correct mit dem neuen Feature VisualReview den Lektoratsprozess vereinfacht.

Um die Messe ein bisschen bunter zu gestalten, lüftet itl das Geheimnis um das nächste Outfit der itl-Ente. Sammler der Duckumentation-Duck sind bereits gespannt! Beim diesjährigen Standspiel gibt es sogar eine Riesenente in der neuen Farbe zu gewinnen.

Bleiben Sie informiert:
itl-Newsletter: www.itl.eu/itl-newsletter.html
itl-Termine: www.itl.eu/marketing/termine.html
facebook: www.facebook.com/itl.home

Über die itl AG:
1982 gegründet, beschäftigt itl mit Hauptsitz in München und Niederlassungen und Standorten in Stuttgart, Cottbus (DE), Wien, Linz, Graz (A), Kreuzlingen (CH) und Brașov (RO) derzeit rund 120 festangestellte Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen Andritz, BMW, Daimler, Doka, Doppelmayr, Epcos, Festo, Frequentis, Fresenius, Gigaset, Häfele, KEBA, Liebherr, Merck, Rehau, Sick, Siemens, VW, Warema und viele mehr.
Die Kernkompetenzen von itl liegen in den Bereichen Übersetzung, Redaktion, Publishing und Consulting, wobei insbesondere Wert auf die Optimierung und Automatisierung der Prozesse im Dokumentlebenszyklus gelegt wird. itl ist zertifiziert nach ISO 17100 sowie nach ISO 9001.
itl ist aktives Mitglied der tekom und der Tecom Schweiz.

Firmenkontakt
itl Institut für technische Literatur AG
Claudia Stefanizzi
Elsenheimerstr. 65
D-80687 München
49 89 892623-260
claudia.stefanizzi@itl.eu
http://

Pressekontakt
itl Institut für technische Literatur AG
Claudia Stefanizzi
Elsenheimerstr. 65
D-80687 München
49 89 892623-260
claudia.stefanizzi@itl.eu
http://www.itl.eu

Pressemitteilungen

Hyland verstärkt Support für Content Services in DACH

Berlin, 24. April 2018 – Hyland baut seine Position und Präsenz in der DACH-Region nach dem Abschluss der Akquisition von Perceptive, einem Geschäftsbereich der Lexmark International Inc., weiter aus. Der Softwareanbieter unterstützt Unternehmen bei ihren digitalen Transformationsvorhaben mit einer breiteren Mitarbeiterbasis und einem erweiterten Produktportfolio. Die deutsche Hauptgeschäftsstelle hat seit Januar 2018 ihren Sitz in Berlin.
Hyland ist ein führender Anbieter innovativer Content-Services-Lösungen für das Management von Inhalten, Prozessen, Transaktionen und Vorgängen und bietet Kunden damit Enterprise Content Management und Informationsmanagement der nächsten Generation.

Hyland hat seine Ressourcen in der DACH-Region vervielfacht und ist ab sofort mit über 50 Mitarbeitern und den Funktionen Management, Sales, Support, Services, Marketing, Entwicklung und Administration am neuen Hyland-Standort in Berlin vertreten.

Erweitertes Produktportfolio
Hyland-Kunden profitieren von einem breiteren Produktportfolio, lösungsübergreifendem Know-how sowie von einem verbesserten Leistungsspektrum. Neben der Hyland Content-Services-Plattform OnBase werden die Softwarelösungen Perceptive Content (ehemals ImageNow), Brainware, Saperion ECM, Acuo, Document Filters und Enterprise Search (ehemals ISYS), Media Manager (ehemals Twistage), NilRead, NolijWeb, PACSgear sowie Produkte von Pallas Athena vertrieben und unterstützt. Außerdem sind umfassende Integrationen mit weiteren Lösungen geplant. Dazu gehören die Integration von OnBase mit Brainware und Saperion ECM.

Investitionssicher und mit regionalem Support in die Zukunft
Hyland wird sowohl alle Perceptive-Kunden als auch die Saperion-Plattform langfristig unterstützen. Zusammen mit seinem strategischen Commitment für Content Services gibt Hyland damit einen Investitionsschutz für die Zukunft.

Generell profitieren Hyland-Kunden in DACH stark vom Wachstum der deutschsprachigen Organisation sowie von dem erweiterten Produktangebot, das vielfach aus der Region stammt und damit gezielt regionale Bedarfe abdeckt. Darüber hinaus unterstützt ein umfassendes Hyland-Partnernetzwerk Unternehmen bei der Umsetzung digitaler Transformationsvorhaben mit produktübergreifender Expertise und langjähriger Erfahrung im Bereich Information Management.

Zitate:
„Wir sind begeistert, so viele talentierte Mitarbeiter zusammenzubringen, die sowohl langjährige Erfahrung in der Entwicklung bahnbrechender Lösungen als auch in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden mitbringen, um deren geschäftskritische Anforderungen zu erfüllen“, so Bill Priemer, Präsident und CEO von Hyland. „Ich bin überzeugt, dass es keine Herausforderungen im Bereich Content, Process oder Case Management gibt, die wir nicht gemeinsam meistern können.“

„Hyland hat seine Position im europäischen Markt durch die Übernahme des Lexmark-Geschäftsbereichs Perceptive weiter gestärkt. Diese Akquisition wird allen unseren Kunden zugutekommen, da wir ein breiteres Portfolio mit noch mehr Lösungserfahrung anbieten und so bei der erfolgreichen Umsetzung digitaler Transformationsprojekte unterstützend tätig sein können. Dies zeigt auch, dass Hyland fest entschlossen ist, international als globaler Anbieter von erstklassigen Content-Service-Lösungen zu wachsen“, so Tim Hood, EMEA Sales Director bei Hyland.

„Hyland hat seine Ressourcen in der DACH-Region vervielfacht und wird damit allen Hyland-Kunden einen noch besseren, zuverlässigen und vor allem regionalen Support bieten. Damit ebnen wir Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz den Weg ins digitale Zeitalter“, so Lutz Varchmin, Territory Leader bei Hyland.

Besuchen Sie Hyland.com/de-de oder OnBase.com/de, um mehr über Hyland und seine Content-Services-Lösungen zu erfahren.

Über Hyland
Hyland ist marktführend in der Bereitstellung von Softwarelösungen für das Management von Inhalten, Prozessen, Transaktionen und Vorgängen von Organisationen weltweit. Seit über 25 Jahren unterstützt Hyland über 19.000 Organisationen bei der Digitalisierung von Arbeitsplätzen und der Transformation ihrer Betriebsabläufe in flexiblere, effizientere und effektivere Prozesse. Hyland trägt seit 2014 die Auszeichnung „Best Companies to Work For®“ des Fortune Magazins. Das Unternehmen ist weithin als attraktiver Arbeitgeber und zuverlässiger Geschäftspartner bekannt.Weitere Informationen finden Sie unter: Hyland.com/de-de.

Firmenkontakt
Hyland
Megan Larsen
— —
— —
+1 4407884988
Megan.Larsen@hyland.com
http://Hyland.com/de-de

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 89
81675 München
0049 (0)89 417761-14 / -17
Hyland@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.de

Pressemitteilungen

Hyland ernennt Tim Hood zum EMEA Sales Director

Hyland ernennt Tim Hood zum EMEA Sales Director

Tim Hood ist der neue EMEA Sales Director bei Hyland.

BERLIN, 17. April 2018 – Tim Hood übernimmt die Position des EMEA Sales Director bei Hyland und verantwortet die gesamten Vertriebs- und Supportaktivitäten des führenden Anbieters von Softwarelösungen für das Management von Inhalten, Prozessen, Transaktionen und Vorgängen in Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Mit seinen Teams und zahlreichen Niederlassungen konzentriert er sich darauf, die Präsenz der Marke und den Kundenstamm in EMEA zu vergrößern sowie Unternehmen und Organisationen dabei zu unterstützen, agiler, effektiver und effizienter zu werden.

Seit mehr als 20 Jahren unterstützt Tim Hood Unternehmen bei der Umsetzung digitaler Transformationsprojekte und bringt seine umfangreiche Management- und Sales-Erfahrung in den Bereichen Dokumentenmanagement, ECM und Prozessautomatisierung mit ein. Zu Hyland kam er im Zuge der Akquisition von Perceptive, einem Geschäftsbereich der Lexmark International Inc.. Hier war er seit 2010 in führenden Management- und Vertriebspositionen tätig.
Sein Ziel ist es, den Marktanteil von Hyland in der EMEA-Region weiter auszubauen sowie das Unternehmen dabei zu unterstützen, Hyland und Perceptive in der Region zusammenzuführen und Kunden einen noch besseren Support und ein breiteres Leistungsspektrum zu bieten.

Zitat:
„Tim Hood bringt jahrzehntelange internationale Erfahrung in seine neue Position mit ein und freut sich sehr darauf, den Nutzen der Hyland Software Suite für unsere neuen und bestehenden Kunden und Partner weiter auszubauen. Seine umfassenden Erfahrungen in der Leitung von Teams, vor allem auch in der Migrationsphase, bieten einen idealen Hintergrund für seine neue Position“, so Bob Dunn, Associate Vice President EMEA & APAC bei Hyland.

Besuchen Sie Hyland.com/de-de oder OnBase.com/de, um mehr über Hylands Positionierung als marktführender Anbieter von Content-Services-Lösungen zu erfahren.

Über Hyland
Hyland ist marktführend in der Bereitstellung von Softwarelösungen für das Management von Inhalten, Prozessen, Transaktionen und Vorgängen von Organisationen weltweit. Seit über 25 Jahren unterstützt Hyland über 19.000 Organisationen bei der Digitalisierung von Arbeitsplätzen und der Transformation ihrer Betriebsabläufe in flexiblere, effizientere und effektivere Prozesse. Hyland trägt seit 2014 die Auszeichnung „Best Companies to Work For®“ des Fortune Magazins. Das Unternehmen ist weithin als attraktiver Arbeitgeber und zuverlässiger Geschäftspartner bekannt.Weitere Informationen finden Sie unter: Hyland.com/de-de.

Firmenkontakt
Hyland
Megan Larsen
— —
— —
+1 4407884988
Megan.Larsen@hyland.com
http://Hyland.com/de-de

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 89
81675 München
0049 (0)89 417761-14 / -17
Hyland@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.de

Pressemitteilungen

MindManager Report über Arbeitsproduktivität und Planung

Umfrage deckt Führungs- und Strukturmängel auf

Alzenau, 12. April 2018 – Die Ergebnisse einer mit über 500 Mitarbeitern deutscher Unternehmen durchgeführten Befragung belegen, dass sich die Wirtschaft in einem tiefgreifenden Strukturwandel befindet, der sich negativ auf die Produktivität der Mitarbeiter auswirkt.

Beleuchtet wurden bei der MindManager Studie Unternehmensbereiche wie das Informationsmanagement, die Mitarbeiterplanung und -führung sowie strategische Aspekte. Ein zentrales Ergebnis lautet, dass Mitarbeiter produktiver wären, wenn sie nicht ständig eingehende Informationen verwalten müssten, denn diese Situation beklagen 64% der Befragten. Sie geben an, dass sie im Durchschnitt 121 Mails pro Tag bekommen, von denen die Hälfte irrelevant ist. Aber um genau das zu erkennen, wenden sie ca. 17 Stunden pro Woche mit dem Lesen von E-Mails auf.

Teurer Produktivitätsverlust
Dabei sind E-Mails nur ein Teil des Problems, denn laut einer IDC Studie müssen Wissensarbeiter für die Beschaffung von Informationen im Schnitt auf mindestens vier verschiedene Systeme zugreifen – und dabei sind sie nur in etwa der Hälfte aller Fälle in der Lage, die erforderlichen Informationen auch zu finden. Die Folge: Ein Unternehmen mit 1000 Wissensarbeitern erleidet jährlich einen durchschnittlichen Produktivitätsverlust von 5,7 Millionen $.

Mehr miteinander reden
Hinzukommt, dass die Abstimmungsprozesse innerhalb von Unternehmen und auch im Zusammenspiel mit Externen immer komplexer werden. Das wirkt sich vor allem auf den Erfolg von Projekten aus. 50% der befragten Mitarbeiter machen eine mangelhafte Abstimmung im Team für das Scheitern von Projekten verantwortlich. Gleichzeitig denken 75%, dass zu wenig Zeit darauf verwendet wird, Risiken und Chancen abzuwägen.

Wissen, wo die Reise hingeht
Diese Situation wiederum bleibt nicht ohne Folgen: 47% berichten von Konflikten zwischen den Teammitgliedern, 63% jammern über stockende Projekte und 35% empfinden den Zustand als „ressourcenverschwendend“. Auch an strategischer Orientierung mangelt es: 63% der Befragten geben an, dass sie produktiver wären, wenn ihnen die Unternehmensführung die strategischen Ziele des Unternehmens besser vermitteln würde. Stellt man dieser Zahl Angaben von Forbes gegenüber, wonach 65% der Unternehmen zwar eine klar definierte Strategie haben, aber nur 14% der Mitarbeiter diese verstehen, wird deutlich, in welchem Spannungsfeld sich die Produktivität von Unternehmen derzeit befindet.

Download eBook zur Studie: https://bit.ly/2GJM4sl
Download Infografik zur Studie: https://bit.ly/2qcQTQz

Darüber hinaus veranstaltet Mindjet am 24. April ein kostenloses Webinar zu dieser Thematik. Das englischsprachige Webinar hält Adam P. Cherrill, President, CCG Inc. Mehr Informationen und das Anmeldeformular unter: https://bit.ly/2GIWFnf

MindManager vereinfacht das Sammeln, Organisieren und Teilen von Informationen und hilft dadurch Einzelanwendern, Teams und Unternehmen, ihre Arbeit schneller zu erledigen. MindManager stellt Ideen und unstrukturierte Daten in visuellen dynamischen Maps dar und sorgt somit für mehr Verständlichkeit und eine bessere Kontrolle des Zeit- und Arbeitsaufwands. Weltweit nutzen Millionen von Menschen MindManager zum Brainstormen, der Planung und Umsetzung von Projekten sowie der Kommunikation von Wissen und Informationen. Mindjet ist ein Geschäftsbereich der Corel Corporation. Weitere Informationen unter www.mindjet.com

Firmenkontakt
Corel GmbH – Mindjet
Pascale Winter
Siemensstraße 30
63755 Alzenau
06023 – 9645508
06023 – 9645-60
pascale.winter@mindjet.com
http://www.mindjet.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 66 92 22
089 60 66 92 23
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de

Pressemitteilungen

Forrester positioniert Hyland als „Strong Performer“ im DCM-Report

Forrester positioniert Hyland als "Strong Performer" im DCM-Report

Berlin, 28. März 2018 – Hyland wurde im „The Forrester Wave™: Cloud-Based Dynamic Case Management (DCM), Q1 2018“ Report als „Strong Performer“ positioniert. Forrester evaluierte Hylands Case-Management-Lösungen, die Unternehmen bei der Optimierung wissensbasierter Aufgaben unterstützen. Die Content-Services-Plattform OnBase und das ergänzende cloudbasierte Filesharing und Collaboration Tool ShareBase wurden in diesem Jahr in die Beurteilung miteinbezogen. OnBase wurde im Report zum Cloud-Based Dynamic Case Management für seine einfache Implementierung und Fallentwicklung sowie die erweiterten mobilen Funktionen ausgezeichnet.

Auf Basis von 23 Hauptkriterien identifizierte Forrester elf Anbieter von cloudbasierten dynamischen Case-Management-Lösungen, um Infrastruktur- und Operations-Experten bei der Auswahl der richtigen Lösung und des passenden Anbieters zu unterstützen. Die Software-Anbieter wurden im Report in Bezug auf ihr aktuelles Angebot sowie ihre Strategien und Marktpräsenz beurteilt.

Hyland wurde ausgezeichnet für:
– die Optimierung inhaltsintensiver Fälle
– eine geradlinige Fallentwicklung, die auf einer von Metadaten gesteuerten Architektur basiert
– reibungslose Interaktionen, effektives Management und die Wiederverwendbarkeit von Case-Design-Komponenten sowie die Erleichterung der Zuordnung von Inhalten und Datenbeziehungen innerhalb eines Case-Lebenszyklus
– das erweiterte mobile Angebot mit einem per Mausklick konfigurierbaren Design-Werkzeug
– die einfache Implementierung

Hyland erzielte in dem Report die höchstmögliche Punktzahl in den Bereichen Cloud-Erfahrung, Inhaltssteuerung und informationsgestütztes Design. Aktuell nutzen mehr als 19.000 Kunden das Content-Services-Produktportfolio von Hyland, das sich durch Flexibilität, Agilität und Erfolg im unternehmensweiten Management von Inhalten, Prozessen, Transaktionen und Vorgängen auszeichnet.

Zitat:
„Unsere Kunden erkennen, wie wertvoll OnBase als inhaltsgesteuerte Entwicklungsplattform ist, die mit einem geringen Maß an Codierung auskommt“, so Bill Priemer, Präsident und CEO von Hyland. „Durch die zentrale Speicherung von Informationen und die Bereitstellung von kontextbasierten Inhalten für Nutzer im gesamten Unternehmen unterstützt OnBase Organisationen beim effizienten Management von Fällen und hilft ihnen, fundierte Entscheidungen zu treffen sowie mehr Überblick und eine bessere Kontrolle zu gewinnen.“

Besuchen Sie OnBase.com/de, um den Report The Forrester Wave™: Cloud-Based Dynamic Case Management, Q1 2018 herunterzuladen und mehr über die Case-Management-Funktionen von Hyland zu erfahren.

Über Hyland
Hyland ist marktführend in der Bereitstellung von Softwarelösungen für das Management von Inhalten, Prozessen, Transaktionen und Vorgängen von Organisationen weltweit. Seit über 25 Jahren unterstützt Hyland über 19.000 Organisationen bei der Digitalisierung von Arbeitsplätzen und der Transformation ihrer Betriebsabläufe in flexiblere, effizientere und effektivere Prozesse. Hyland trägt seit 2014 die Auszeichnung „Best Companies to Work For®“ des Fortune Magazins. Das Unternehmen ist weithin als attraktiver Arbeitgeber und zuverlässiger Geschäftspartner bekannt.Weitere Informationen finden Sie unter: Hyland.com/de-de.

Firmenkontakt
Hyland
Megan Larsen
— —
— —
+1 4407884988
Megan.Larsen@hyland.com
http://Hyland.com/de-de

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 89
81675 München
0049 (0)89 417761-14 / -17
Hyland@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.de

Pressemitteilungen

Hyland Software gibt Partnerschaft mit Artaker Computersysteme bekannt

Die Kooperation von Hyland Software und dem österreichischen IT-Provider Artaker Computersysteme GmbH treibt die digitale Transformation von Unternehmen weiter voran und unterstützt Kunden mit einem umfassenden ECM-Technologieportfolio

München, 21. November 2017 – Hyland, einer der führenden Anbieter innovativer Softwarelösungen für das Management von Inhalten, Prozessen, Transaktionen und Vorgängen, gibt seine strategische Partnerschaft mit der Artaker Computersysteme GmbH, einem österreichischen IT-Provider, bekannt. Damit baut Hyland seine Präsenz in Österreich weiter aus. Artaker erweitert seine bisherige Saperion-Partnerschaft und ergänzt nun sein Portfolio um Hyland OnBase, die zuverlässige und agile Lösung für das Informationsmanagement, die Unternehmen und Organisationen beim Management von Dokumenten und Prozessen unterstützt.

Im Fokus der Allianz steht die ganzheitliche Unterstützung von Groß- und mittelständischen Unternehmen bei der Umsetzung digitaler Transformationsvorhaben in Österreich und den angrenzenden Ländern. Mit ihrer Expertise und der langjährigen Erfahrung im ECM-Umfeld werden die Partner gemeinsam Hyland OnBase anbieten und auch die Saperion-Plattform weiterhin unterstützen.

Durch die tiefe Integration von OnBase mit bestehenden Geschäftsanwendungen stehen Kunden wichtige Informationen jederzeit, zentralisiert und von überall zur Verfügung. Dies beschleunigt Unternehmensprozesse, schafft mehr Transparenz und unterstützt die Anforderungen an die Compliance. OnBase kann unternehmensweit eingesetzt werden und passt sich individuell den Anforderungen einzelner Abteilungen an. Dabei erfüllt OnBase nicht nur aktuelle Anforderungen, sondern lässt sich flexibel und sicher an zukünftige Entwicklungen anpassen – ganz unabhängig davon, ob die Informationen über Mobilgeräte, aus der Cloud oder vor Ort bereitgestellt werden.

Das gemeinsame Angebot von Artaker Computersysteme und Hyland umfasst den gesamten Technologie- und Servicelebenszyklus von der strategischen Beratung, über das Lösungsdesign, die Anpassung der Software an die jeweiligen Geschäftsprozesse der Kunden und die Implementierung bis hin zum Support.

Zitate:
„Wir freuen uns sehr über unsere neue Partnerschaft mit Hyland. Gemeinsam werden wir die digitalen Transformationsvorhaben unserer Kunden in Österreich vorantreiben – mit der neu bei Artaker ins Portfolio aufgenommenen Plattform OnBase“, erklärt Georg Broucek, CEO bei der Artaker Computersysteme GmbH.

„Mit Artaker Computersysteme haben wir einen starken Partner gewonnen, der als All-in-One Service Provider mit seiner langjährigen ECM-Erfahrung die Anforderungen unserer österreichischen Kunden versteht und unsere Enterprise-Content-Management-Plattform OnBase maßgeschneidert deren Geschäftsprozessen anpasst und mit seinem gut ausgebildeten Team zuverlässigen Support liefert“, so Herbert Lörch, General Manager EMEA bei Hyland.

Über Artaker
Artaker Computersysteme bietet mittelständischen und großen Unternehmen IT-Consulting, System Engineering und Gesamtlösungen an. In den Portfolioschwerpunkten ECM, IT-Infrastructure Optimierung, Managed Services und Softwareentwicklung sind am Stammsitz in Wien 40 IT-Berater und -Spezialisten tätig. Artaker Computersysteme arbeitet seit vielen Jahren mit globalen Playern wie MICROSOFT, CITRIX, NetApp, SAPERION und KOFAX zusammen, führt Niederlassungen in Linz und Graz und ist zu 100 Prozent in österreichischem Besitz. Kunden aus allen Branchen und dem öffentlichen Bereich steigern europaweit mit Artaker-Lösungen die Qualität ihrer Produkte, erhöhen die Zufriedenheit ihrer Kunden, senken Kosten und gewinnen so entscheidende Wettbewerbsvorteile. Artaker Computersysteme bietet durch seine Themenführerschaft als „Büro 4.0“-Consultinghaus seinen Kunden durch strategische Beratung, Planung und Umsetzung Unterstützung bei ihren Digitalisierungsvorhaben. Weitere Informationen finden Sie unter: www.artaker.at

Über Hyland
Hyland ist marktführend in der Bereitstellung von Softwarelösungen für das Management von Inhalten, Prozessen, Transaktionen und Vorgängen von Organisationen weltweit. Seit 25 Jahren unterstützt Hyland über 19.000 Organisationen bei der Digitalisierung von Arbeitsplätzen und der Transformation ihrer Betriebsabläufe in flexiblere, effizientere und effektivere Prozesse. Hyland trägt seit 2014 die Auszeichnung „Best Companies to Work For®“ des Fortune Magazins. Das Unternehmen ist weithin als attraktiver Arbeitgeber und zuverlässiger Geschäftspartner bekannt. Weitere Informationen finden Sie unter: Hyland.com/de-de.

Firmenkontakt
Hyland
Megan Larsen
— —
— —
+1 4407884988
Megan.Larsen@hyland.com
http://Hyland.com/de-de

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 89
81675 München
0049 (0)89 417761-14 / -17
Hyland@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.de