Tag Archives: infrarotheizung

Pressemitteilungen

Erneuerbare Energien Pessimismus ist keine Lösung

Erneuerbare Energien  Pessimismus ist keine Lösung

(Mynewsdesk) Sobald ein Unternehmen oder ein innovativer Erfinder eine neue Lösung zu erneuerbaren Energien anbietet, überschlägt sich die Fachwelt und zerreißt den Ansatz in der Luft. Vieles, was bedenkenswert wäre, geht dabei unter. Pessimismus ist mit Sicherheit kein Lösungsansatz.

Mehr Offenheit für neue Wege

Fakt ist, die Energieversorgung der Menschheit hängt aktuell noch von fossilen Energieträgern und Atomenergie ab. Tatsache ist aber auch, dass diese Energie große Risiken bergen und endlich sind. Früher oder später sind daher innovative Lösungen nötig. Statt bei jeder Neuerung gebetsmühlenartig zu wiederholen, dass dies kein Ausweg sei, ist es an der Zeit, jeden nur denkbaren Ansatz positiv zu beachten.

Beim Thema Windkraft steht heute der Vogelschutz im Mittelpunkt des Interesses. Anlagen, die ohne Rotoren auskommen sind möglich. EWICON (Electrostatic Wind Energy Converter) und Bladeless Windräder begrüßt die Fachwelt nicht mit Freuden, sondern freut sich fast darüber, dass diese noch nicht effizient arbeiten. Photovoltaikanlagen und Infrarotheizungen geht es kaum besser.

Statt sich objektiv mit neuen Ansätzen zu befassen, steht sofort wieder ein Thema im Mittelpunkt – ohne Atomkraft und fossile Energieträger geht es nicht. So entsteht zumindest der Eindruck. Seit den 1970ern droht das Gespenst, dass bald die Lichter ausgehen. Mit gigantischen Mitteln entstanden Kernkraftwerke, deren Müll bis heute ein Problem ist. Der Rückbau verschlingt ebenfalls hohe Summen. Ein Ausweg sieht anders aus.

Autarke Häuser sind möglich

Die Idee des schwäbischen Unternehmens  Haller Energiefreiheit GmbH beruht auf drei Säulen, die zumindest bei einem gut isolierten Haus fast zu 100 % für die Energieversorgung ausreichen. Im Haus sorgen Oekoboiler und  Infrarotheizungen für Wärme und warmes Wasser, auf dem Dach eine Photovoltaik-Anlage für Strom und im Keller hebt ein Stromspeicher die elektrische Energie auf.

Niemand behauptet, dass ein so ausgestattetes Haus keines Netzanschlusses bedarf, aber über das Jahr gesehen, stimmen Energieverbrauch und Stromerzeugung durchaus fast überein. Mag sein, dass dieses innovative Konzept nicht die Lösung aller Energieprobleme ist. Dafür ist es umweltfreundlich und ein Schritt in die richtige Richtung.

Schlanke sogenannte Spargelwindräder und Fassaden die Strom erzeugen sind in absehbarer Zukunft möglich. Mit diesen Ergänzungen wird jedes Haus zu einem Kraftwerk. Es fehlt nur an der nötigen Offenheit gegenüber Neuheiten.

Es ist an der Zeit, optimistischer mit neuen Ideen umzugehen. Wie heißt es so schön: Frage nicht „Warum?“ sondern „Warum nicht?“. Wieso sollte das Konzept nicht funktionieren?

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im HALLER Infrarot GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4zmdog

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/erneuerbare-energien-pessimismus-ist-keine-loesung-91320

Die HALLER Infrarot GmbH ist ein süddeutsches High-Tech-Unternehmen, das sich auf innovative und umweltfreundliche Infrarot-Heizsysteme spezialisiert hat. Hinter den Präzisionsprodukten von HALLER steht die ausgewiesene technologische und kommerzielle Expertise von zwei süddeutschen Unternehmern mit langjähriger Erfahrung mit innovativer Heiz- und Umwelttechnik. Für ihre evolutionären Infrarot-Heizsysteme garantiert die HALLER Infrarot GmbH höchste Qualität und fortlaufende Weiterentwicklung auf der Basis der aktuellsten technologischen Standards. Alle HALLERHeizsysteme werden auf der Schwäbischen Alb gefertigt.

Neben technologischer Exzellenz und umfassendem Service für ihre Kunden hat die HALLER Infrarot GmbH in ihren Unternehmenszielen auch ihre ökologische Vision fest verankert. Die Infrarotheizungen von HALLER gehören durch ihre Energie- und Kosteneffizienz zu den saubersten, günstigsten und umweltfreundlichsten Heizungsangeboten auf dem Markt. In Verbindung mit einer dezentralen Energieversorgung aus regenerativen Quellen ermöglichen sie weitgehende Energiefreiheit und damit den nachhaltigen Schutz unserer natürlichen Ressourcen.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/erneuerbare-energien-pessimismus-ist-keine-loesung-91320

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/4zmdog

Pressemitteilungen

Bildheizungen mit Verstand wählen

Bildheizungen mit Verstand wählen

(Mynewsdesk) Viele Verbraucher kaufen eine Bildheizung nach ähnlichen Kriterien wie Kunstdrucke. Sie entscheiden sich für ein Motiv und ein Format, dass zur Einrichtung passt. Sie vergessen dabei, dass es sich in erster Linie um eine Heizung handelt. Leider erwecken unseriöse Anbieter von Bildheizungen oft den Eindruck, dass nur ästhetische Gesichtspunkte wichtig sind. Nach dem Kauf stellt der Käufer dann oft fest, dass die Heizung keinen Stecker hat, der in deutsche Steckdosen passt und die Heizstäbe durch das Bild schimmern.

Auf die Heizung kommt es an

Auch bei Infrarotheizungen ist Beratung wichtig, denn nur ein Fachmann kann die richtige Größe bestimmen. Diese hängt unter anderem von der Raumgröße und der Isolation des Hauses ab. Auch der Montageort hat Einfluss auf die Wirkung der Heizung.

Hinzukommt, dass gesetzliche Regelungen zu beachten sind. Der Kunde braucht in erster Linie eine Heizung, die ausreichend dimensioniert ist, um den Raum zu erwärmen und die den gesetzlichen Vorschriften entspricht.

Ein schönes Bild bringt  Haller Infrarot auf nahezu allen Heizungen an. Der Kunde muss sich dabei nicht auf bestimmte Motive beschränken, er kann sich jedes beliebige Bild auf die Heizung drucken lassen.

Problematik mit Billiganbietern von Bildheizungen

Laut ErP Verordnung (EU) 2015/1188 müssen ortsfestes Geräte mit mehr als 250 Watt Heizleistung über eine elektronische Raumtemperaturkontrolle mit Wochentagsregelung und Erkennung offener Fenster ausgestattet werden. Alternativ ist auch eine Fernbedienungsoption oder eine adaptive Regelung des Heizbeginns möglich. Wenn die Steuerung den Wochentag nicht berücksichtigt muss neben der elektronischen Temperaturkontrolle die Tageszeit und das Öffnen der Fenster die Steuerung beeinflussen. Zusätzlich ist eine Fernbedienungsoption und eine adaptive Regelung des Heizbeginns erforderlich.

Die Bildheizung selbst kann diese Bedingungen nicht erfüllen, das ist klar. Jeder seriöse Anbieter wird erwähnen, dass spezielle Steuereinheiten zusätzlich nötig sind. Er sollte diese genau benennen und im Idealfall auch im Sortiment haben. Solche Hinweise fehlen nahezu immer.

En Hinweis erstaunt den Fachmann und zeigt, wie wenig manche Anbieter mit der Materie vertraut sind. Dieser lautet:

„Dieses Produkt ist nur fu?r gut isolierte Ra?ume oder fu?r den gelegentlichen Gebrauch geeignet.“

Er ist laut ErP Verordnung (EU) 2015/1188 für bewegliche Heizgeräte vorgeschrieben.

Sicher wird kein Käufer einer Bildheizung diese als beweglich betrachten, denn er montiert sie an einer Wand. Sicher, es ist möglich dies wieder rückgängig zu machen – nach der Definition ist auch ein Kachelofen beweglich. Dass auch solche Heizungen eine elektronische Raumtemperaturkontrolle oder einen mechanischem Thermostat mit Pra?senzerkennung brauchen vergessen diese Anbieter zu erwähnen.

Bildheizungen sind eine ausgezeichnete Option Räume zu heizen und zu schmücken, aber dabei muss immer das Heizen im Mittelpunkt stehen. Niemand sollte sch aufgrund des Bildes für eine Heizung entscheiden, sondern sich das Bild seiner Wahl auf die Infrarotheizung drucken lassen, die er benötigt.

Die Bildheizungen werden zu wenig als Heizung wahrgenommen

Unseriöse Anbieter verführen mit vielen schönen Bildern zum Kauf einer Bildheizung. Sie erwecken den Eindruck, dass es reicht sich ein schönes Bild auszusuchen. Über die Qualität der Heizung schweigen sie sich aus. Oft fehlen sogar gesetzlich vorgeschriebene Angaben.

Gute Bildheizungen sind eine ausgezeichnete Option einen Raum zu schmücken und gleichzeitig optimal zu beheizen. Der Kauf erfordert aber einen Beratung durch einen Fachmann. Dabei kommt es nicht darauf an, welche Bilder dieser anbietet, denn die Heizung bedruckt er auf Wunsch mit jedem Motiv, das der Kunde wünscht.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im HALLER Infrarot GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/k64daf

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/bildheizungen-mit-verstand-waehlen-12358

Die HALLER Infrarot GmbH ist ein süddeutsches High-Tech-Unternehmen, das sich auf innovative und umweltfreundliche Infrarot-Heizsysteme spezialisiert hat. Hinter den Präzisionsprodukten von HALLER steht die ausgewiesene technologische und kommerzielle Expertise von zwei süddeutschen Unternehmern mit langjähriger Erfahrung mit innovativer Heiz- und Umwelttechnik. Für ihre evolutionären Infrarot-Heizsysteme garantiert die HALLER Infrarot GmbH höchste Qualität und fortlaufende Weiterentwicklung auf der Basis der aktuellsten technologischen Standards. Alle HALLERHeizsysteme werden auf der Schwäbischen Alb gefertigt.

Neben technologischer Exzellenz und umfassendem Service für ihre Kunden hat die HALLER Infrarot GmbH in ihren Unternehmenszielen auch ihre ökologische Vision fest verankert. Die Infrarotheizungen von HALLER gehören durch ihre Energie- und Kosteneffizienz zu den saubersten, günstigsten und umweltfreundlichsten Heizungsangeboten auf dem Markt. In Verbindung mit einer dezentralen Energieversorgung aus regenerativen Quellen ermöglichen sie weitgehende Energiefreiheit und damit den nachhaltigen Schutz unserer natürlichen Ressourcen.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/bildheizungen-mit-verstand-waehlen-12358

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/k64daf

Aktuelle Nachrichten Pressemitteilungen Wohnen/Einrichten

VASNER Zipris GR » Der neue Infrarot Glasheizkörper im Ultra Slim Design

Die Infrarot Glasheizkörper im Ultra Slim Design
Die neue Glasheizung von VASNER

Mit der neuen Zipris GR bietet VASNER einen rahmenlosen Glasheizkörper, der dank ultraflacher Form regelrecht mit seiner Umgebung zu verschmelzen scheint. Die geringe Bautiefe von nur 2 cm erweckt zusammen mit der besonderen VASNER Wandhalterung einen schwebenden Eindruck. Wie schwerelos hängt die Infrarotheizung an der Wand und wird zum modernen Blickfang. Nicht nur optisch überzeugt die neue Glas Heizung von VASNER. Auch mit seiner beeindruckenden Heizleistung von bis zu 900 Watt sorgt der Infrarot Glasheizkörper für eine angenehme Temperatur und gemütliche Wärme. Ideal als Hauptheizung für ganze Räume, Wohnungen und Häuser.

Erhältliche Glasheizkörper Modelle

Neben der puristischen Optik in Weiß sind die neuen Glasheizkörper von VASNER auf Wunsch auch in allen anderen RAL Farbtönen erhältlich. Wählen Sie einfach die Farbe, die ideal zu Ihrer Wand bzw. Einrichtung passt. Zudem sind die Strom Heizungen in unterschiedliche Kategorien unterteilt, die jeweils bestimmte Maße und max. Heizleistung umfassen. Je größer die Fläche der Heizkörper, desto stärker ist die Heizkraft. Die Zipris GR Infrarot Glasheizkörper gibt es in folgenden Größen (Höhe x Breite x Tiefe) und Leistungsstärken:

  • Zipris GR 400 Watt / 60 cm x 70 cm x 2 cm
  • Zipris GR 700 Watt / 60 cm x 120 cm x 2 cm
  • Zipris GR 900 Watt / 60 cm x 140 cm x 2 cm

Abhängig von der Dämmung Ihrer Wohnung, der Anzahl der Außenwände und der Raum-Größe in m² ist eine unterschiedliche Heizleistung erforderlich. Bei Fragen zur geeigneten Größe und Leistung Ihrer Glasheizung bietet VASNER einen Service der kostenlosen Beratung. Kontakt: 05246 – 93 55 625

Fortschrittlich heizen mit dem neuen Infrarot Glasheizkörper von VASNER

Mit dem Zipris GR Glasheizkörper können Sie einerseits sehr effizient heizen, andererseits ist die entstehende Wärmequalität viel angenehmer als bei einer Konvektionsheizung. Dies liegt daran, dass nicht die Luft erwärmt wird wie bei einer klassischen Öl- oder Gasheizung. Stattdessen spendet der Heizkörper direkte Wärme. Sein Geheimnis? Gezielte Infrarot Strahlung, die beim Auftreffen auf der Haut die Moleküle in Schwingung versetzt und für ein Wärmegefühl im ganzen Körper sorgt. Natürliche, sonnenähnliche Wärme überall im Haus. Da der Infrarot Glasheizkörper ohne eine Erwärmung der Luft arbeitet, wird eine unnötige Luftumwälzung und lästige Staubaufwirbelung vermieden. Die ideale Heizung also für Allergiker und Asthmatiker. Und da keine langwierige Beheizung der kompletten Raumluft stattfinden muss, um die gemütliche Wärme wahrzunehmen, sparen Sie beim Heizen außerdem an Energie. Die Elektro Heizkörper der Zukunft – edel und effizient.

Neue Heizung, vertraute Qualität » Der VASNER Glasheizkörper mit TÜV Siegel, 5 Jahre Garantie & deutscher Heiztechnik

Wie alle Infrarotheizungen von VASNER erfüllen die Zipris GR Glasheizkörper höchste Qualitätsstandards. Die Elektro Heizkörper sind 100% Made in Germany. Sowohl die innere Technik als auch die edle Heizkörperverkleidung aus Glas werden in Deutschland gefertigt. Dabei setzt der Hersteller bei der Zipris Serie ausschließlich deutsche Carbon Heiztechnik ein. Die hochwertig verarbeiteten Heizmatten besitzen keine Knicke oder Unebenheiten, die sonst zu gefährlichen Hot Spots führen könnten. Stattdessen verteilt sich die Hitze gleichmäßig über die Oberfläche der Infrarotheizung, wodurch eine effiziente Wärmestrahlung entsteht. Für die Heizfläche der Produkte wird nur hochwertiges ESG Sicherheitsglas eingesetzt, das durch seine Schlag-, Kratz- und Wasserfestigkeit punktet. Mit einem Schutzwert von IPX4 (Spritzwasserfest) ist die grazile Infrarot Heizung in Weiß also sogar für den Einsatz im Bad geeignet. 5 Jahre Garantie bietet das Unternehmen VASNER auf seine neue Glasheizung. Auch im unabhängigen Test konnte das Produkt mit seiner Qualität überzeugen. Die Sicherheit und Hochwertigkeit der Infrarotheizung sind TÜV geprüft und zertifiziert.

Die effiziente Steuerung der edlen Elektroheizung aus Glas

Da die neuen Glas Infrarotheizungen von VASNER elektrisch betrieben und inkl. Netzstecker geliefert werden, können sie ganz einfach an jede haushaltsübliche Steckdose angeschlossen werden. Und schon sind die Produkte einsatzbereit! Um möglichst effizient heizen zu können und dabei Energie und Kosten zu sparen, empfiehlt sich die Kombination der Artikel mit einem programmierbaren Thermostat. Dies lässt eine automatische Regelung der Temperatur nach Tageszeit und Wochentag zu, sodass immer nur geheizt wird, wenn Sie zuhause sind. Unterschiedliche Angebote zur automatisierten Temperaturregelung wie Funkthermostate und Steckdosenthermostate finden Sie auf der VASNER Homepage.

 

Nähere Details zur neuen Zipris GR von VASNER gibt es hier auf der Glasheizkörper Produktseite.

Allgemeine Informationen zur Wärmewellenheizung finden Sie im VASNER Infrarotheizung Ratgeber.

 

VASNER

Stahlstraße 27

33415 Verl

Mail: info@vasner.com

Tel.: +49 (0)5246 – 93 55 625

 

Bildquelle Fotolia: Datei: #125598437 | Urheber: DigitalGenetics

Pressemitteilungen Wohnen/Einrichten

VASNER Panora » Das Infrarotheizung Bild mit Wunschmotiv für gemütliche Wärme

Mit dem Panora Infrarotheizung Bild präsentiert VASNER eine vollwertige Heizung getarnt als dekoratives Wandbild. Die Elektroheizung wird mit dem Motiv Ihrer Wahl bedruckt, sodass ein individuelles Kunstwerk entsteht. Halten Sie auf der Oberfläche der Infrarot Bildheizung schöne Momente fest und lassen Sie Ihre Freunde an den geschätzten Erinnerungen teilhaben. Auch die gemütliche Wärme, die die Bilder bei Ihnen Zuhause abstrahlen, werden Ihre Gäste genießen.

100 % Made in Germany » Das Infrarotheizung Bild in deutscher Qualität

Um eine gewisse Langlebigkeit und Wärmeeffizienz zu garantieren, wird das Infrarotheizung Bild von VASNER zu 100 % in Deutschland hergestellt. So können Sie sich voll und ganz auf die hohe Qualität der Produkte verlassen. Die Hochwertigkeit der Heizungen zeichnet sich aus durch:

  • Deutsche Infrarot Carbon Heiztechnik: Das feine, flächendeckende Carbon-Geflecht der Infrarotheizungen zeugt von einer hochwertigen Verarbeitung. Ohne Knicke oder sonstige Unebenheiten in der Heizmatte verzichten Sie auf gefährliche Hotspots im Infrarot Heizpaneel und eine unnötige Überhitzung des Geräts. Das Ergebnis? Eine gleichmäßige, effiziente Wärmestrahlung.
  • Neuestes Druckverfahren: VASNER lässt jedes Infrarotheizung Bild mit innovativstem Druckverfahren in einer deutschen Spezialdruckerei verzieren. Sie erkennen das einzigartige Vorgehen an der feinen Verarbeitung der Glas-Oberfläche, der faszinierenden Tiefenwirkung und dem atemberaubenden Farbspektrum Ihrer Glasbildheizung.
  • Widerstandsfähiges Sicherheitsglas: Die Oberfläche jeder Bild-Infrarotheizung besteht aus widerstandsfähigem ESG Sicherheitsglas. Die Scheibe der Bildheizung ist dadurch nicht nur kratz- und schlagfest, sondern auch säurebeständig und mit Wasser abwaschbar. Falls die Front der Infrarot Heizung doch beschädigt werden sollte, sorgt das spezielle Sicherheitsglas vor dem Bildmotiv dafür, dass keine gefährlichen, großen Scherben entstehen.
  • Hoher IP Schutzwert: Das Infrarotheizung Bild von VASNER verfügt über die Schutzklasse IPx4. Diese Kennzahl verspricht eine Resistenz der Bildheizungen gegen Sprüh- und Spritzwasser. So können Sie auch Feuchträume wie Ihr Bad mit den individuellen Infrarotheizungen schmücken. Für eine wohltuende Wärme in Ihrem persönlichen Wellness Bereich.

So gestalten Sie Ihr VASNER Panora Infrarotheizung-Bild

  1. Motiv wählen: Hier sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Panora Bildheizung kann mit jedem Bild oder Foto Ihrer Wahl bedruckt werden. Senden Sie uns eine persönliche Datei oder entscheiden Sie sich für eins der vielen Motive in unserer Galerie. Wichtig ist nur, dass die Größe der Bildmotive mindestens 5 Megapixel betragen muss, damit das bestmögliche Druckergebnis erreicht werden kann und Sie mit Ihrem Produkt glücklich sind.
  2. Heizleistung wählen: Abhängig von der Größe des betroffenen Raums sollte die Infrarot Bildheizung jeweils eine bestimmte Heizleistung besitzen, um eine gemütliche Wärme bei Ihnen Zuhause zu garantieren. Eine höhere Leistungsstärke geht dabei mit einer größeren Heizfläche einher. Sie können eine Heizung mit 500 Watt, 600 Watt, 700 Watt oder 900 Watt wählen, wobei die kleinste Glasheizung 70 cm und die größte 140 cm breit ist. Gesteuert wird die Bildheizung idealerweise per programmierbarem Thermostat, sodass bei Ihnen Zuhause immer eine ideale Raumtemperatur herrscht.
  3. Glasoberfläche wählen: Für jedes Raumdesign und jeden persönlichen Geschmack ist die richtige Glasoberfläche dabei. Entscheiden Sie sich für ein Infrarotheizung-Bild mit „Panora Glanz“ Scheibe. Bildheizungen mit dieser spiegelnden Oberfläche besitzen eine verblüffende Tiefenwirkung und Farbintensität. Transparent und glänzend sorgt die klassische Glasscheibe dafür, dass Ihr Heizkörper an der Wand zum wahren Blickfang wird. Zur Auswahl steht zudem eine schicke „Semiperl“ Veredelung. Diese verleiht Ihrem Produkt eine seidenmatte Optik ohne Spiegelungen. Dank neuestem Ätz-Verfahren und feiner Mikrostruktur genießen Sie eine intensive Farbenpracht, ohne dass das gewählte Bild durch Lichtreflexe unterbrochen wird. Die Glasbildheizung mit einzigartiger Farbbrillanz.
  4. Rahmen wählen: Zum Schluss geht es um die Auswahl eines passenden Bilderrahmens. Abhängig von Ihrer Einrichtung bietet sich entweder eine edel-puristische Infrarot Bildheizung ohne Rahmen an oder Sie entscheiden sich für eine der eleganten Umrandungen im VASNER Sortiment. Ganz egal, ob Aluminium, Titan oder Chrom Rahmen, die Verzierungen von VASNER sind alle edel gebürstet und verleihen Ihrer Wohnung einen Hauch Luxus.

 

Mehr Information zum Thema Infrarotheizung gibt es hier:

https://www.vasner.com/de/infrarotheizungen/

 

Nähere Details zur Panora Bildheizung von VASNER finden Sie auf der Produktseite:

https://www.vasner.com/de/produkte/vasner-panora-bild-infrarotheizung-mit-foto-und-motiv-ihrer-wahl/

 

VASNER

Stahlstraße 27

33415 Verl

Tel: +4952469355625

Email: info@vasner.com

Aktuelle Nachrichten Energie/Natur/Umwelt Freizeit/Hobby Mode/Lifestyle Pressemitteilungen Wohnen/Einrichten

Test-Magazin TESTBILD kürt VASNER zur „Top Marke Haus und Wohnen 2018“

Die Produkte der Marke VASNER gewinnen im Elektroheizung Test

Sie sind innovativ, stylish und werden bei den Kunden zunehmend beliebter –  die Rede ist von den einzigartigen Designer Heizkörpern der Marke VASNER. Wer die hochqualitativen, ästhetischen VASNER Infrarotheizungen und Infrarotstrahler noch nicht kennt, der sollte sie schleunigst kennenlernen. Mehr als 10.000 Konsumenten in Deutschland haben jüngst, im Zeitraum von KW 47 2017 bis KW 01 2018, im Rahmen einer Umfrage durch das Test-Magazin „TESTBILD“, Bewertungen zu den Produkten von über 4.700 Marken abgegeben. In der Oberkategorie „Haus & Wohnen“ hat sich VASNER in der Produktkategorie „Elektronische Heizungen, Heizlüfter & Radiatoren“ als bei den Kunden am beliebtesten erwiesen. Insbesondere das außergewöhnlich geschmackvolle Design der VASNER Elektroheizungen wurde immer wieder lobend erwähnt.

Die Umfrage wurde anhand folgender Bewertungskriterien durchgeführt:

  • Qualität
  • Langlebigkeit
  • Funktionalität
  • Design
  • Nachhaltigkeit
  • Preis/Leistung

Lernen Sie jetzt den Testsieger und seine Designer Heizkörper kennen

Mit umwerfender Optik und genialem technischen Können begeistern die VASNER Infrarotstrahler, wie z.B. der VASNER Appino. Diesen können Sie ganz bequem über eine App mit Ihrem Smartphone per Bluetooth steuern. Wer es lieber etwas klassischer mag, kann selbstverständlich auch die beiliegende Fernbedienung verwenden.

Ein ähnliches Modell, der VASNER Appino BEATZZ, kann zusätzlich mit einem integrierten kraftvollen Soundsystem und einem vielfarbigen LED-Farbspiel trumpfen. Passend zu den Rhythmen der Musik verändern sich die Farben der LED-Lichter.

Zwei weitere Schmuckstücke im VASNER Designer Heizkörper Sortiment sind die Standheizstrahler VASNER StandLine 25 R und das kleinere, ähnliche Modell VASNER StandLine Mini 12. Durch ihre vertikale Hitzeabstrahlung mit neuster Infrarot-Carbontechnik machen die beiden es Ihnen dort gemütlich warm, wo gewöhnliche Heizstrahler, die in der Regel von oben ihre Wärme herunterstrahlen, Sie nicht erreichen – Mit Der VASNER StandLine Serie werden auch Ihr Rumpf und Ihre Beine auf eine angenehme Temperatur gebracht. So müssen Sie also Ihren Grill Abend nie wieder wegen kalter Füße abbrechen.

Ein weiteres attraktives Produkt ist der VASNER SlimLiner. Diese 3 in 1 Symbiose ist eine beeindruckende Neuheit auf dem deutschen Markt. Es handelt sich um eine Kombination aus kräftigem Infrarotstrahler, Ventilation und Luftbefeuchtung in einem. Und als Sahnehäubchen hat der SlimLiner sogar auch ein integriertes Thermostat zu bieten.

Preisgekrönte Designer Heizkörper aus hochwertigen Materialien

Ein richtiger Verkaufsrenner sind die neuen Spiegel-, Bild- und Glas-Infrarotheizungen der Marke VASNER, die in bestechend schönen Designs und ausschließlich aus hochwertigem ESG-Sicherheitsglas produziert werden.

Besonders beliebt ist die VASNER Panora Bild-Infrarotheizung, mit der Sie Ihren Wohnbereich sowohl heizen, als auch künstlerisch gestalten können. Entscheiden Sie sich entweder für eines der stilvollen Motive aus der VASNER Bilder-Galerie, oder nehmen Sie Ihr Lieblingsfoto und lassen Sie es in exzellenter Bildqualität und Farbbrillanz auf Ihre Bildheizung drucken. So kann Ihre Bild-Infrarotheizung zu einem individuellen Kunstwerk werden!

Der VASNER Zipris S / SR Spiegel Designer Heizkörper taucht Ihr Badezimmer in eine geschmackvoll dekorierte, angenehm warme Urlaubs-Atmosphäre. Dabei hat der Spiegel die praktische Eigenschaft, auch bei einer langen, heißen Dusche nicht zu beschlagen. VASNER bietet Spiegel Heizungen in unterschiedlichen attraktiven Designs an, manche davon sogar mit integrierter LED-Beleuchtung. Die Krönung ihrer luxuriösen Bad-Gestaltung ist ohne Zweifel der VASNER Citara Infrarot-Handtuchtrockner. Kommen Sie aus der heißen Dusche und freuen Sie sich über ein vorgeheiztes Handtuch, dass Sie außerdem hinterher wieder vom VASNER Citara trocknen lassen können. Sie werden sich garantiert schon lange nicht so wunderbar verwöhnt gefühlt haben wie mit diesem gutaussehenden kleinen Helfer.

Extra effizient im Energie-Verbrauch, kostenbewusste Heiztechnik, elegantes Design, flache Form und fortschrittliche High Tech Carbon Infrarot-Heizfolie – So kann man die umwerfend schönen VASNER Citara Glas-Infrarot-Flächenheizungen beschreiben. Jede einzelne von ihnen ist eine innovative Glanzleistung, die Ihr Zuhause mit ihrer gleichmäßigen Wärme und ihrer geschmackvollen Gestaltung bereichern wird.

Zu guter Letzt soll auch die Hybridheizung-„Konvi“-Serie vorgestellt werden, die eine echte Neuheit auf dem deutschen Markt ist. Das geniale Zusammenspiel von Infrarotheizung und Konvektionsheizung ist ein Original der Marke VASNER und aufgrund seiner brillanten Technik und seiner schönen Optik eine fantastische Wahl in Sachen stilvolles, kostenbewusstes und innovatives Heizen.

Überzeugen Sie sich selbst von dem Gewinner im Elektroheizung Test

Die preisgekrönten VASNER Designer Heizkörper sind regelrechte Vorläufer in der neuartigen Heiztechnik. Das erkennt man an Ihrer erstklassigen Qualität, ihrer innovativen Technik, ihrer exemplarischen Langlebigkeit, Praktikabilität, ihrer besonderen Effizienz und dem sagenhaften Preis-Leistungs-Verhältnis. Während die VASNER Heizkörper all diese Vorteile bieten, schaffen sie es außerdem gleichzeitig immer mit Eleganz und Ästhetik im Design zu begeistern. Auf genau diesem  Wege hat die Marke VASNER bei der TESTBILD Umfrage den Titel „Top Marke Haus & Wohnen 2018“ in der Kategorie „Elektronische Heizungen, Heizlüfter & Radiatoren“  erobert.

Mehr Informationen zu den Designheizkörpern von VASNER gibt es unter:

VASNER Infrarotheizung

VASNER Terrassenstrahler

Pressemitteilungen

Flächen- und Strahlungsheizung – effiziente und gesunde Wärme

Elektrische Fußbodentemperierung und Infrarotheizungen sind im Kommen

Flächen- und Strahlungsheizung - effiziente und gesunde Wärme

(Bildquelle: @Wärme+/Vaillant)

Nicht nur im Neubau, auch bei Renovierungs- und Modernisierungsvorhaben ist die Heizung in den einzelnen Räumen ein wichtiges Thema – dabei müssen längst nicht mehr klassische Heizkörper zum Einsatz kommen. Interessante Alternativen finden Bauherren und Modernisierer in Flächenheizsystemen wie einer Fußbodentemperierung oder in Infrarotheizungen. Anders als bei herkömmlichen Heizkörpern, geben beide System ihre Wärme ganz gleichmäßig ab. Es wird auch kein Staub durch aufsteigende Warmluft aufgewirbelt – ein großer Pluspunkt für Allergiker. „Welches System sich für die individuelle Wohnsituation am besten eignet, sollten Eigentümer direkt im Gespräch mit dem Fachhandwerker klären“, rät Hans-Jürgen Nowak, Experte der Initiative WÄRME+.

Fußbodentemperierung: Komfortable Wärme von unten
Elektrische Fußbodentemperierungen sind eine interessante Heiz-Alternative für kleinere oder temporär genutzte Räume wie Badezimmer, Hobbyraum und Flur oder auch für Räume, in denen wenig oder kein Platz für konventionelle Heizkörper ist, beispielsweise unter dem Dach oder im Wintergarten. Da der Mensch zum Großteil seine Körperwärme über die Füße aufnimmt, empfindet er einen warmen Boden als besonders angenehm. Im Vergleich zur Konvektionsheizung ergibt sich ein umgekehrtes Wärmeprofil: Fußbodentemperierungen schaffen am Fußboden eine wohlige Wärme mit einer Temperatur von 25 °C bis 26 °C im Wohnbereich und 28 °C bis 30 °C im Bad; unter der Raumdecke, wo die Wärme am wenigsten benötigt wird, ist es dagegen relativ kühl. Dadurch wird die Raumtemperatur subjektiv um ein bis zwei Grad wärmer empfunden, als sie tatsächlich ist. Die Temperatur lässt sich also insgesamt absenken – das spart natürlich Energie.
Ihre Verlegung ist mit geringem Aufwand möglich; die flachen, selbstklebenden Heizmat-ten lassen sich flexibel und individuell an die Raumverhältnisse und Grundrisse anpassen. Sie sind mit nahezu jedem Bodenbelag kombinierbar: Naturstein oder Fliesen eignen sich ebenso wie Holzdielen, Teppich, Kork, Vinyl oder PVC. Wichtig ist nur, dass die Beläge mit dem Hinweis „geeignet für Fußbodenheizung“ gekennzeichnet sind.

Infrarotheizung: Angenehme Wärme wie von der Sonne
Flexibel im Raum zu installieren sind Infrarotheizungen. Sie eignen sich besonders dort, wo schnell Wärme erzeugt werden soll oder wo Bedarf an zusätzlicher Heizwärme besteht. Infrarotheizungen sind platzsparende, flache Paneele, die sowohl an der Wand als auch an der Zimmerdecke angebracht werden können. Im Unterschied zu optisch oft unschönen Heizkörpern lassen sich Infrarotheizungen so gut wie unsichtbar in die Wohnungseinrichtung integrieren, denn sie können sich zum Beispiel als Bild, Spiegel, Magnetwand oder Tafel „tarnen“. Es gibt auch Paneele aus Glas oder Naturstein. „Im Gegensatz zu Konvektionsheizungen erwärmen Strahlungsheizungen nicht die Raumluft, sondern die Oberflächen von Einrichtungsgegenständen und Bauteilen beziehungsweise direkt die Personen im unmittelbaren Strahlungsbereich“, erklärt Hans-Jürgen Nowak, Experte der Initiative WÄRME+. „Die Wärme ist sehr schnell verfügbar und wird, ähnlich der Sonnenwärme, als besonders angenehm empfunden.“
Die gewünschte Temperatur lässt sich über Regler, Thermostate oder per Funk einstellen, moderne Varianten erlauben auch die Steuerung über eine entsprechende App. Vor allem bei Bestandsbauten kommen Infrarotheizungen in Frage, wenn wenig benutze Räume schnell geheizt werden sollen oder in bestimmten Räumen das bestehende Heizsystem nicht ausreicht. Sie können auch einzelne Wärmespeicheranlagen ersetzen. „Bei modernen, gut wärmegedämmten Neubauten sind sie aber auch als Voll-Lösung denkbar, vor allem dann, wenn das Haus über eine Photovoltaik-Anlage und einen Stromspeicher verfügt“, stellt Hans-Jürgen Nowak fest.

Weitere Informationen zur Hauswärmetechnik bietet die Initiative WÄRME+ auf ihrer Website unter www.waerme-plus.de

Über die Initiative WÄRME+
Für viele Hausbesitzer stehen in den kommenden Jahren Investitionen in eine zeitgemäße Hauswärmetechnik an. Mit einem umfassenden Informations- und Serviceangebot klärt die Initiative WÄRME+ darüber auf, wie eine effiziente Anlagentechnik zu einer intelligenteren Energienutzung in Haus und Wohnung beitragen kann. Im Fokus stehen dabei innovative Lösungen wie die Wärmepumpe, die dezentrale Warmwasserbereitung mit elektronischen Durchlauferhitzern, die elektrische Fußbodenheizung und die Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung. Zu den Mitgliedern der Initiative zählen die Unternehmen AEG Haustechnik, Clage, DEVI, Glen Dimplex Thermal Solutions, Stiebel Eltron und Vaillant sowie der Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie (ZVEI) und die HEA Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung.

Firmenkontakt
Initiative Wärme+
Michael Conradi
Reinhardtstr. 32
10117 Berlin
030 300199-1374
conradi@hea.de
http://www.waerme-plus.de

Pressekontakt
becker doering communication
Tanja Heinrichs
Kaiserstr. 9
63065 Offenbach
069-430521416
t.heinrichs@beckerdoering.com
http://www.beckerdoering.com

Pressemitteilungen

Vorsicht vor falschen Infrarotheizung Testsiegern

Vorsicht vor falschen Infrarotheizung Testsiegern

(Mynewsdesk) Heizen mit modernen und sparsamen, dazu ökologisch unbedenklichen Infrarot-Heizsystemen wird für Anwender in privaten wie auch in gewerblichen Gebäuden immer interessanter. Zu der seit Jahren zunehmenden Attraktivität von Infrarot-Heizungen trägt nicht nur die bemerkenswert günstige Ökobilanz, sondern auch die steigende Umweltbelastung durch Feinstaub und die daraus resultierende Gesundheitsproblematik wesentlich bei. Im Gegensatz zu herkömmlichen Konvektionsheizungen gibt es bei Infrarot-Heizungen keinerlei thermisch bedingte Luftverwirbelungen mit ungewollter Verteilung von Pollen und anderen Feinstaub-Partikeln in den beheizten Räumen. Dieser Umstand macht sich besonders bei Allergikern gesundheitlich positiv bemerkbar.

Der Trick mit dem Testsieger

Doch gerade in diesem aufstrebenden Markt ist es für Verbraucher schwer gute Infrarotheizungen zu finden. Die Behauptung „Testsieger“ zu sein, ist zwar nach dem UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb) untersagt, dies hindert aber „Schwarze Schafe“ nicht, zumindest damit zu werben, einen Testsieger nennen zu können. So landen ahnungslose Mitmenschen nach Eingabe der Suchbegriffe “Infrarotheizung Testsieger“ auf Webseiten in der Hoffnung dort die besten Produkte der Branche zu finden.

Mit teils illegalen Methoden wird vordergründig versucht, Firmen- und Produktnamen mit entsprechendem Kontext in den großen Internet-Suchmaschinen besser, also weiter vorne zu platzieren. Ziel dieser Seiten ist, die Besucher in Onlineshops zu leiten. Im Gegenzug erhalten die Seitenbetreiber Provisionen von den Shops.

Die fundierten Kenntnisse über das “Suchmaschinen-Ranking“ entscheidet über den Markterfolg. Für eine gute Platzierung ist jeder Trick recht.

Die Praxis ist schwer zu unterbinden

Die Betreiber der Suchmaschinen wie GOOGLE oder YAHOO prüfen nicht, die Inhalte der Seiten, es würde auch am Fachwissen fehlen. Vielmehr gelangen gerade die Seiten nach oben, denen es gelingt viele Besucher anzulocken und zu einem Kauf zu bringen.

Die Betreiber der Seiten erwecken den Eindruck, sich bestens mit Infrarotheizungen auszukennen, haben aber in der Regel kein Fachwissen. Sie empfehlen die Produkte, von denen Sie sich den größten Profit versprechen. Leider ist dies oft bei minderwertige Produkten der Fall.

Fakt ist, dass es bis heute keine fachlich anerkannten oder zumindest kontrolliert durchgeführte Tests für Infrarot-Heizungen seitens neutraler Institute gibt. Einen Testsieger kann es also definitiv nicht geben. Webseiten und Portale, die behaupten Testsieger im Angebot zu haben spiegeln falsche Tatsachen vor. Dies ist eine bewusste Irreführung von Interessenten und Kunden mit dem Ziel, sich unrechtmäßig Wettbewerbs-Vorteile zu verschaffen. Leider erwecken die meisten Seiten zwar den Eindruck, Testsieger anzubieten, formulieren aber so vorsichtig, dass eine Abmahnung nicht möglich ist. Es gibt keine Möglichkeit, diese selbsternannten “ Infrarotheizung Testsieger“ zu kontrollieren und dem Treiben ein Ende zu bereiten.

Gutes Geschäft mit minderwertigen Produkten

Die auf den Seiten angepriesenen Heizungen lassen selten Rückschlüsse auf die Qualität ihres Innenlebens zu. Es handelt sich nahezu immer um im fernen Ausland billig eingekaufte Produkte, die mit falschen Behauptungen und haltlosen Versprechen zu weit überhöhten Preisen vermarktet werden.

Viele der Heizungen weisen häufig eklatante technische Mängel auf, sind sehr schlecht verarbeitet und tragen kein TÜV-Siegel. Der Strahlungswirkungsgrad ist meist sehr gering, somit handelt es sich oft genaugenommen um Konvektionsheizung. Deren Verbrauch ist deutlich höher als der von Infrarotheizungen.

Die Verwendung billiger Materialien oder falsche Kombinationen von verschiedenen Stoffen führen im besten Fall zu störenden, knackenden Geräuschen. Schlimmer sind Geruchsentwicklungen und sogar Schmorbrände. Bisher gibt es keine Untersuchungen über die Gesundheitsgefahr der Emissionen, Brände sind natürlich generell lebensgefährlich.

Hier bekommen Verbraucher korrekte Informationen

Wer als Verbraucher bei der Anschaffung eines Infrarot-Heizsystems sicher gehen möchte, ein namhaftes, TÜV-geprüftes Produkt zu erwerben, sollte sich in geeigneter Fachpresse (wie www.fachschriften.de) informieren oder sich an an die IG Infrarot wenden (http://www.ig-infrared.com/de/). Deren Mitglieder stehen für, verantwortungsvolles Heizen und grundsätzlich umweltbewusstes Handeln. Aus diesem Grund informiert und berät die IG Infrarot fachlich qualifiziert und neutral über effiziente Gebäudekonzepte mit Infrarotheizungen, auch in Verbindung mit Photovoltaik-Anlagen, intelligenten Steuerungssystemen und Stromspeichern.

Derlei wirkungsvolle Gesamtkonzepte mit allen Komponenten namhafter Hersteller werden beispielsweise auch von der Riedlinger Firma HALLER Energiefreiheit GmbH angeboten. Hier kann sich jeder Interessent kostenlos beraten lassen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im HALLER Infrarot GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/gpqiph

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/vorsicht-vor-falschen-infrarotheizung-testsiegern-82329

Die HALLER Infrarot GmbH ist ein süddeutsches High-Tech-Unternehmen, das sich auf innovative und umweltfreundliche Infrarot-Heizsysteme spezialisiert hat. Hinter den Präzisionsprodukten von HALLER steht die ausgewiesene technologische und kommerzielle Expertise von zwei süddeutschen Unternehmern mit langjähriger Erfahrung mit innovativer Heiz- und Umwelttechnik. Für ihre evolutionären Infrarot-Heizsysteme garantiert die HALLER Infrarot GmbH höchste Qualität und fortlaufende Weiterentwicklung auf der Basis der aktuellsten technologischen Standards. Alle HALLERHeizsysteme werden auf der Schwäbischen Alb gefertigt.

Neben technologischer Exzellenz und umfassendem Service für ihre Kunden hat die HALLER Infrarot GmbH in ihren Unternehmenszielen auch ihre ökologische Vision fest verankert. Die Infrarotheizungen von HALLER gehören durch ihre Energie- und Kosteneffizienz zu den saubersten, günstigsten und umweltfreundlichsten Heizungsangeboten auf dem Markt. In Verbindung mit einer dezentralen Energieversorgung aus regenerativen Quellen ermöglichen sie weitgehende Energiefreiheit und damit den nachhaltigen Schutz unserer natürlichen Ressourcen.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/vorsicht-vor-falschen-infrarotheizung-testsiegern-82329

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/gpqiph

Pressemitteilungen

Gossmann GmbH mit neuer Infrarotheizungs-Serie ENERGY

Ab jetzt im Elektro-Großhandel oder beim Elektroinstallateur erhältlich

Gossmann GmbH mit neuer Infrarotheizungs-Serie ENERGY

Stolberg, November 2017. Die Gossmann GmbH ist Spezialist für Infrarotheizungen und bietet als Produzent ihren Kunden ab sofort eine neue Produktlinie an. Bei der ENERGY Serie wurde mit High-Tech-Materialien gearbeitet, welche im Ergebnis eine gute Aufwärmzeit, lange Lebensdauer und sehr niedrigen Energieverbrauch bieten. Die neue Serie ist sowohl im Elektro-Großhandel als auch beim ausgesuchten Elektroinstallateur erhältlich.

Die Gossmann GmbH ist ab jetzt mit einer weiteren Produktlinie am Markt vertreten. Bei der ENERGY Serie wurde der Stromverbrauch gegenüber der Professional Serie um 20 % gesenkt. Gegenüber vergleichbaren Wettbewerbsprodukten wird sogar bis zu 35 % weniger Energie benötigt. Des Weiteren besticht die ENERGY Serie durch ein hervorragendes Preis-/ Leistungsverhältnis und stellt damit ein extrem rentables Produkt dar. Die ENERGY Serie wird komplett am Produktionsort Stolberg gefertigt. Alle Produkte sind CE geprüft, bei Eurofins gemäß GS zertifiziert und nach VDE 701 erfolgreich RoHS getestet.

Die Gossmann GmbH verfolgt konsequent das Ziel, energiesparende Infrarotheizungen zu entwickeln und zu produzieren, da dies langfristig dem Kunden erhebliche finanzielle Vorteile gegenüber den Wettbewerbsprodukten verschafft. Alle Produkte und Produktionswege der Gossmann GmbH haben die notwendigen deutschen und europäischen Prüfungen erfolgreich bestanden.

Die weiteren Gossmann-Produktlinien wie BASIC, PROFESSIONAL und PREMIUM werden ebenfalls über den Fachhandel angeboten. Alle Produkte werden auf höchstem, technischem Standard produziert. Gossmann-Produkte eignen sich hervorragend für Renovierung, An und Umbau, Neubau und Nachtspeicher-Austausch, welche von Architekten oder Wohnungsbaugesellschaften durchgeführt werden.

Die Gossmann GmbH ist deutscher Produzent von hochwertigen, energieeffizienten Infrarotheizungen, die über den Elektrogroßhandel und versierte Fachhandelspartner vertrieben werden. Das Unternehmen bietet eine große Auswahl hochwertiger Produkte und überzeugt durch eine professionelle Beratung rund um das Thema Infrarotheizsysteme. Stefan Gossmann als Inhaber und Geschäftsführer überprüft persönlich und regelmäßig die Qualität der Materialien in der eigenen Produktion sowie die Integrität seiner Fachhändler und Partner. Hinter den Gossmann-Produkten stehen 10 Jahre Marktpräsenz, mehrjährige Garantie und die Zertifizierung auf nationaler und europäischer Ebene. Die stetige Weiterentwicklung der Infrarotheizungen Marke Gossmann führt zu einer zunehmend erfolgreichen Präsenz am Markt.

Firmenkontakt
Gossmann GmbH
Stefan Gossmann
Industriestraße 2
52224 Stolberg
+49 241 56527990
info@gossmann.eu
http://www.gossmann.eu

Pressekontakt
ka:en Die Textagentur in Aachen
Katja Nowak
Oppenhoffallee 41
52066 Aachen
+49(0)241 531028501
info@ka-en.de
http://www.ka-en.de

Pressemitteilungen

HALLER Infrarot GmbH ist neues Mitglied bei greenX

HALLER  Infrarot GmbH ist neues Mitglied bei greenX

(Mynewsdesk) greenX e.V. ist ein Verband aus international agierenden Architekten, Ingenieuren, Fachunternehmen und Herstellern. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, führendes Know-How in den Bereichen Ökologie und Ökonomie zu bündeln und dieses Fachwissen durch kompetente Key-Note-Speaker rund um das Kernthema „FUTURE BUILDING SOLUTIONS“, also zukunftsweisende Lösungen zur Verfügung zu stellen.

Aktuell wurde nun HALLER INFRAROT in den zukunftsweisenden Verband aufgenommen. 

Die in Baden-Württemberg ansässige Firma HALLER INFRAROT stellt innovative Lösungen und Produkte im Bereich Infrarot-Heizsysteme her und vertreibt diese europaweit. Das bereits mit zahlreichen Preisen, Zertifikaten und Gütesiegeln für umweltschonende Herstellung ökologisch hervorragender und technisch ausgereifter Produkte ausgezeichnete Unternehmen sieht die Aufnahme bei greenX e.V. als weitere Anerkennung und Wertschätzung ihrer Bemühungen um Ressourcenschonung und Umweltschutz sowie ihrer hohen und kontinuierlichen Innovationskraft.

Alle Zertifikate sowie weitere Informationen:  www.haller-infrarot.com

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im HALLER Infrarot GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/z5cmcs

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/haller-infrarot-gmbh-ist-neues-mitglied-bei-greenx-41724

Die HALLER Infrarot GmbH ist ein süddeutsches High-Tech-Unternehmen, das sich auf innovative und umweltfreundliche Infrarot-Heizsysteme spezialisiert hat. Hinter den Präzisionsprodukten von HALLER steht die ausgewiesene technologische und kommerzielle Expertise von zwei süddeutschen Unternehmern mit langjähriger Erfahrung mit innovativer Heiz- und Umwelttechnik. Für ihre evolutionären Infrarot-Heizsysteme garantiert die HALLER Infrarot GmbH höchste Qualität und fortlaufende Weiterentwicklung auf der Basis der aktuellsten technologischen Standards. Alle HALLERHeizsysteme werden auf der Schwäbischen Alb gefertigt.

Neben technologischer Exzellenz und umfassendem Service für ihre Kunden hat die HALLER Infrarot GmbH in ihren Unternehmenszielen auch ihre ökologische Vision fest verankert. Die Infrarotheizungen von HALLER gehören durch ihre Energie- und Kosteneffizienz zu den saubersten, günstigsten und umweltfreundlichsten Heizungsangeboten auf dem Markt. In Verbindung mit einer dezentralen Energieversorgung aus regenerativen Quellen ermöglichen sie weitgehende Energiefreiheit und damit den nachhaltigen Schutz unserer natürlichen Ressourcen.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/haller-infrarot-gmbh-ist-neues-mitglied-bei-greenx-41724

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/z5cmcs

Pressemitteilungen

Infrarotheizung ja! Aber ohne gefährlichen Elektrosmog!

Infrarotheizung ja! Aber ohne gefährlichen Elektrosmog!

 
Infrarotheizungen werden immer beliebter.
Sie heizen mit Infrarotstrahlen, ähnlich der Wärmestrahlung, wie sie von der Sonne erzeugt werden. Sie erwärmen nicht direkt die Luft, sondern nur die Wände, Möbel und die Menschen.
Also alles was sich im Strahlungsbereich der Heizung befindet. Ihre Energieeffizienz ist somit wesentlich höher – die Kosten somit niedriger.

Ein weiterer Grund für ihre Beliebtheit ist der gesundheitliche Aspekt;
die Infrarot-Strahlungswärme wird als behagliche, natürliche Wärme beschrieben.

Dieser gesundheitliche Vorteil kann allerdings ins Gegenteil umschlagen,
wenn der Hersteller die elektromagnetische Verträglichkeit seines Produktes nicht bedacht hat.

Da eine elektrisch betriebene Infrarotheizung mit Strom heizt,
erzeugt sie wie jedes elektrische Gerät auch ein elektromagnetisches Feld, also Elektrosmog.
Weltweit wird intensiv untersucht, welche gesundheitlichen Auswirkungen
die zunehmende Nutzung elektrischer Energie im täglichen Alltag für den Menschen hat.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat aufgrund der Auswertung aller vorliegenden Studien durch die Internationale Agentur für Krebsforschung IARC das potenzielle Risiko
für elektromagnetische Felder mit „möglicherweise krebserregend“ bewertet.

Oberhalb einer Exposition von 200 Nano-Tesla (nT) nehme das Risiko beständig zu.
Diese Forschungsergebnisse veranlassen immer mehr Hersteller elektrotechnischer Geräte dazu, ihre Produkte so weiter zu entwickeln, dass deren elektromagnetische Strahlung soweit wie möglich verringert wird.

Besonders aktiv sind in dieser Hinsicht die Handyhersteller,
die immer mehr strahlungsarme Handys entwickeln und anbieten.
Diese Tendenz folgt einer Maßnahme der Versicherungswirtschaft,
die den Herstellern von elektrotechnischen und elektronischen Produkten
keinen Versicherungsschutz gewähren, wenn ihre Produkte gefährlichen
Elektrosmog verursachen.

Das Haftungsrisiko für Gesundheitsschäden durch Elektrosmog ist ihnen zu groß.

Die Internationale Gesellschaft für Elektrosmog-Forschung IGEF hat
jetzt bei 12 verschiedenen Infrarotheizungen von deutschen,
österreichischen und chinesischen Herstellern deren elektromagnetische
Verträglichkeit untersucht.

Die Messergebnisse (in einem Meter Abstand) zeigen
sehr große Unterschiede und sie zeigen auch,
was technisch möglich ist, um die gesundheitlichen Risiken
elektromagnetischer Strahlung zu verringern bzw. auszuschließen.

Den besten Wert der elektromagnetischen Verträglichkeit erreichte eine
Infrarotheizung mit 8 Nano-Tesla (nT).

Bei 5 Infrarotheizungen der übrigen Hersteller lagen die Werte der
magnetischen Flussdichte zum Teil deutlich unter 100 Nano-Tesla.

Bei 4 Infrarotheizungen wurde der kritische Wert von 200 Nano-Tesla
überschritten; zum Teil erheblich bis 2700 Nano-Tesla.
Um dem Verbraucher in dem wachsenden Angebot an strahlungsarmen elektrischen und elektronischen Produkten eine Entscheidungshilfe zu geben, werden von der Internationalen Föderation für die Entwicklung der ElektroClean Technologie IFEECT Infrarotheizungen und viele andere
elektrische Haushaltsgeräte hinsichtlich ihrer Schutzeigenschaften gegen
Elektrosmog untersucht und gegebenenfalls zertifiziert.
Zur Kennzeichnung von Produkten ohne gefährlichen Elektrosmog
werden diese mit dem IGEF-Prüfsiegel ausgezeichnet.
Mehr Informationen über IGEF-zertifizierte Heizungen und andere Produkte finden sie unter:
www.igef.info
Unabhängige Information der
Internationale Gesellschaft für Elektrosmog-Forschung IGEF seit 1990
Möchten Sie Ihren Elektrosmog verringern?
Warnung!Beachten sie unbedingt diese 6 Regeln
1.Aufmerksamkeit- für Elektrosmog erzeugende Geräte
2.Abschalten
3.Abstand vergrössern
4.Abschirmen
5.Abschaffen
6.Anschaffen- von Elektrogeräten die alsElectroCleanbewertet wurden.

Wie kann ich den Elektrosmog messen?

Finde es mit einem Messgerät heraus und erfahre exakt, in welchem Zimmer welcher Wert vorherrscht. Du kannst für dich individuell erkennen, wie hoch der Elektrosmog in deiner direkten Umgebung ist – überall dort, wo du dich aufhältst.

Du kannst prüfen, ob die Belastung gerade in deinem Schlafbereich gering genug ist, dass sich dein Organismus über Nacht auch wirklich regenerieren kann. Hast du Kinder? Wie wichtig sind dir ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden?…. http://www.elektrosmog.com/messgeraete-messen-elektromagnetische-strahlung

Strahlenbelastung im Flugmodus: die wichtigsten Fakten im Überblick

Handystrahlung ist schädlich und gefährlich
Durch denFlugmodus wird die abgegebene Strahlung immens verringert
Trotz ausgeschalteter Sendeantenne verbleibt eine messbare Strahlenbelastung
Handys mit hohem SAR-Wert geben auch im Flugmodusmehr Strahlung ab als andere Geräte.
Der Flugmodus lohnt sich vor allem nachts, im Flugzeug oder im Krankenhaus Mehr Info: http://www.elektrosmog.com/handystrahlung/flugmodus

Quelle: http://www.elektrosmog.com/pressemeldungen/infrarotheizung-ohne-elektrosmog

Unsere Firma ist in Kooperation mit. Wir sorgen für die Aufklärung über Elektrosmog im Haushalt.

Kontakt
Karl Sohlmann
Karl sohlmann
Siemensstraße 33
12247 Berlin
03074693923
mail@slokal.com
http://www.elektrosmog.com/