Tag Archives: Ingolstadt

Pressemitteilungen

Roadshow der Sicherheitsbranche kommt am 7. Februar 2019 nach Ingolstadt

Security on Tour 2019 – KI bis Digitalisierung in der Sicherheitstechnik

Am 07.02.2019 kommt die Roadshow der Sicherheitsbranche, die „Security on Tour“, nach Ingolstadt. Führende Security-Hersteller präsentieren über 30 aktuelle Lösungen aus den Bereichen Alarm, Videoüberwachung, Sicherheitsmanagement, Zeit und Zutritt sowie Brandschutz. Ohne lange Anfahrt können sich so Fachbetriebe aus der Region persönlich mit den Top-Herstellern zu den neuesten Trends persönlich auszutauschen. Der Besuch der Roadshow ist kostenlos.

„Als hochkarätige Dialog-Plattform bietet die Security on Tour, im Gegensatz zu hektischen Branchenmessen, eine intensive Fachberatung in entspannter Atmosphäre. Die Branchen-Roadshow deckt hierfür das gesamte Spektrum der gewerblichen, öffentlichen und privaten Sicherheitsanforderungen ab“, sagt Isaac Lee vom Security on Tour-Veranstalter EUCAMP.

Die digitale Transformation treibt gleichfalls die Security-Branche an. Die neuen vernetzten Möglichkeiten der Digitalisierung stimulieren das Sicherheitsbedürfnis von Unternehmen und Privatpersonen. In Deutschland entfielen in 2017 bereits rund 25 Prozent des 17 Milliarden umfassenden Branchenumsatzes auf digitale Sicherheitstechnik. Erste Lösungen setzen auf Künstliche Intelligenz (KI) für die smarte Steigerung von Leistung, Komfort und Sicherheitsniveau. Vor diesem Hintergrund vertieft die Security on Tour den Dialog mit den Security-Fachdienstleistern aus Planern, Errichtern, Systemintegratoren, Investitionsentscheidern und Fachhändlern.

Hersteller-Übersicht / SOT 2019:
ABI Sicherheit, Dahua Technology, digivod, DOM, EIZO, Erdkreis, Gehrke, Genetec, interkey, ISEO, Panasonic business, seagate, SLAT

Termin Ingolstadt:
07.02.2019 – 09:00 bis 15:00 Uhr

Audi Konferenz Center Ingolstadt
Ettinger Straße / 85045 Ingolstadt (3 km vom Stadtzentrum)

Kostenlose Tickets für Fachbesucher – Registrierung: www.securityontour.com/besucher

Kurzporträts Platinum-Aussteller:

Dahua Technology, ein führender Lösungsanbieter der globalen Videoüberwachungsbranche, präsentiert unter dem Motto „KI schafft Werte“ seine innovativen, umfassenden Sicherheitsprodukte und KI-gesteuerten intelligenten Lösungen.

digivod ist ein deutscher Hersteller von Videomanagement-Software für analoge und IP-Technik und inzwischen die am meisten verbreitete Video-Sicherheitslösung in Deutschland. Die hochspezialisierten Lösungen für Live-Überwachung und retrograde Videoauswertung sind im Zivilbereich und insbesondere bei Sicherheitsbehörden der Marktführer. Darüber hinaus werden mit der Videomanagement-Software im In- und Ausland ganze Städte und kritische Infrastrukturen überwacht.

erdkreis steht seit über 30 Jahren für bedarfsgenaue Gesamtlösungen. Der Spezialist liefert als Value-added Dealer der Hersteller Avigilon, Hikvision und Powerhaus lösungsorientierte Systeme, Projektunterstützungen und Schulungen. Bei Kombinationen aus Videosicherheit, Freilandsicherung und Zutrittskontrolle werden Kunden von der Bedarfsanalyse bis zur Umsetzung begleitet.

Gehrke stellt für eine sichere Gebäudekommunikation seine Lösung NeuroKom® IP mit serverlosen, intelligenten Sprechstellen vor. Die neuronalen Sprechstellen sind modular nutzbar, äußerst ausfallsicher, mit Open Duplex Sprachqualität ausgestattet und erfüllen alle Intercom-relevanten Anforderungen. Alle Bestandteile sind „Made in Germany“. Vorteile: keine Zentrale, kein Server, keine Lizenzkosten, keine Cloud-Lösung, intelligent im Netzwerk zu konfigurieren und zu erweitern, bis hin zu 9.000 Endgeräte ausbaubar, SIP-kompatibel, in allen Branchen einsetzbar.

Genetec ist führender Technologieanbieter für zentrale Sicherheitslösungen, öffentliche Sicherheit sowie Business Intelligence. Mit dem mit Security Center bietet der Spezialist eine einheitliche Plattform für das zentralisierte Management der physischen Sicherheitsinfrastruktur an. Dazu gehören Videoüberwachung, Zutrittskontrolle und automatische Nummernschilderkennung. Die offene Architektur ermöglicht die Integration eines breiten Spektrums von Endgeräten und Drittanbieter-Systemen.

Interkey, Fachverband Europäischer Sicherheits- und Schlüsselfachgeschäfte e.V., ist der freiwillige Zusammenschluss von seriösen und qualifizierten Sicherheitsfachbetrieben in einem unabhängigen Berufsverband. Seit 1964 steht der Fachverband für Erfahrung, Kompetenz, Vertrauen, Qualität und Innovation auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik. Der Verein hat über 260 Mitglieder und Fördermitglieder aus Industrie und Dienstleistungssektor. Interkey ist Gründungsmitglied des Dachverbandes ELF, der European Locksmith Federation, und verfügt über ein weltweites Netzwerk.

seagate präsentiert die neue SkyHawk 14 TB sowie die SkyHawk AI inklusive Software und Services. Die Laufwerke von Seagate kombinieren starke Leistung mit hoher Kapazität und Zuverlässigkeit. Die SkyHawk Health Management Software überwacht die Benutzerumgebung und empfiehlt präventive Maßnahmen für eine optimale Speicherung von Überwachungsvideos. Darüber hinaus bietet der Rescue Data Recovery-Service Nutzern die Gewissheit, dass Daten im Falle unerwarteter mechanischer Schäden stets sicher sind.

Security on Tour ist eine Branchen-Roadshow für Fachbetriebe, Fachdienstleister und Fachhandel der Sicherheitsbranche. Die Security on Tour wird veranstaltet von EUCAMP mit Sitz in Bad Homburg v. d. H. unter der Leitung des Security-Branchen-Experten Isaac Lee sowie der Event-Spezialistin Gabi Schurkus mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Veranstaltungs-Management.
Bisherige Aussteller der Security on Tour waren: Advancis, Avigilon, Bosch, Dahua, DOM, EIZO, eneo, erdkreis VIDEO, euromicron, Gehrke, Genetic, Hanwha Techwin Europe, Hikvision, i-Alarmsysteme, IDIS, ISEO, KEMAS, MOBOTIX, MONACOR, PCS, primion, Promise Technology, Seagate Technology, Solvido, TKH-Group, WAGNER und Western Digital Corporation.

Kontakt
EUCAMP
Carina Weidmann
Im Winkel 15
61352 Bad Homburg v. d. H.
+49 6172 38 18 262
info@securityontour.com
http://www.securityontour.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Die PROSIS GmbH im Wachstum

Gaimersheimer IT-Unternehmen plant 200 Softwareentwickler einzustellen

Die PROSIS GmbH im Wachstum

PROSIS GmbH

Den Wandel des deutschen Arbeitsmarktes durch die zunehmende Digitalisierung spürt auch die PROSIS GmbH. Für das IT-Unternehmen fallen die Auswirkungen sehr positiv aus. Aufgrund der sehr guten Auftragslage und des weiteren Wachstums plant das Unternehmen für Anfang des Jahres 2017 neue Stellen zu schaffen. So sollen 200 unbefristete Vollzeitstellen in der Softwareentwicklung aufgebaut werden.

Die zukünftigen Mitarbeiter sollen in erster Linie mit der Programmiersprache Java vertraut sein. Ob ein ingenieurtechnisches, naturwissenschaftliches Studium, eine technische Ausbildung oder ein Quereinstieg, die Ausbildungsart spielt dabei nicht die entscheidende Rolle. Denn damit die Zusammenarbeit langfristig gelingen kann, stehen der Mensch selbst und seine Kenntnisse in der Programmierung im Vordergrund.

Entgegen dem allgemeinen Trend, in dem viele IT-Unternehmen ihre Entwicklungsabteilungen ins asiatische Ausland verlagern, wird PROSIS an „Made in Germany“ festhalten und nach neuen Mitarbeitern/innen suchen die bereit sind in Gaimersheim zu arbeiten bzw. in die Region zu ziehen.

Die PROSIS GmbH ist ein mittelständisches IT-Unternehmen am Standort Gaimersheim, das von Consulting über Entwicklung bis hin zum Support IT-Lösungen für Partner aus der Automobilindustrie bietet. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet, hat seinen Hauptstandort in Gaimersheim und besteht aus 200 Mitarbeitern.

Kontakt
PROSIS GmbH
Anika Büchner
Carl-Benz-Ring 4-6
85080 Gaimersheim
08458 3300 151
team-marketing@prosis.de
https://www.prosis.de/

Essen/Trinken

Die Online Weinhandlung Genieße Wein stellt sein Sortiment auf der 1. Food&Lifestyle Messe in Ingolstadt aus

Die Online Weinhandlung Genieße Wein stellt sein Sortiment auf der 1. Food&Lifestyle Messe in Ingolstadt aus

(Bildquelle: @ Bettina Moore)

München, 04. November 2016 – Der Online Weinhandel Genieße Wein www.geniessewein.de bietet seit nunmehr einem Jahr Weinliebhabern eine einzigartige Möglichkeit unverbrauchte und einzigartige Weine zu kaufen. Dabei ist es Bettina Moore, Inhaberin und Geschäftsführerin von Genieße Wein, wichtig neue Weine zu entdecken und diese in den deutschen Markt einzuführen. Nachhaltigkeit, Tradition und hohe Qualität spielen bei der Auswahl ihrer Weine eine ganz besonders große Rolle. Die bei Bettina Moore gelisteten Weingüter sind allesamt Familienbetriebe, die bisher in Deutschland noch als Geheimtipp gelten. Traditionell geführte Weingüter, die immer noch mit Leib und Seele Winzer sind und hervorragende Weine produzieren.
Wer vor seinem Weinkauf bei Genieße Wein die Weine gerne kosten möchte, hat nun die Gelegenheit dazu. Im Rahmen der 1. Food&Lifestyle Messe am 12. und 13. November 2016 in Ingolstadt wird Genieße Wein sein erlesenes Sortiment zu Verkostung und Verkauf anbieten. „Mit Menschen über Wein zu sprechen, Ihnen dabei zu helfen, den richtigen für sich selber zu entdecken und meine Begeisterung für Wein als Genussprodukt im Gegensatz zu Massenware zu teilen, erfüllt mich mit viel Freude und gibt mir jeden Tag neuen Ansporn, die besten Weine für meine Kunden auszusuchen“, so Bettina Moore, die Besuchern der Messe an beiden Tagen persönlich für Gespräche, Verkostungen und natürlich für exklusive Weinberatung zur Verfügung steht.
Die Messe ist Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr und Sonntag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet und findet im AUDI Sportpark statt.

Allgemeine Informationen zu Genieße Wein:
Genieße Wein ist ein Online-Weinhandel und wurde im Oktober 2015 von Bettina Moore, Inhaberin sowie Geschäftsführerin, gegründet. Begleitet wird sie von einem kompetenten Beratungsteam bestehend aus zwei Sommeliers – Andrea Vestri und Jean-Jacques Marcel von der Sommelier-Schule European Wine Education mit Sitz in München. Die Weine, die im Online-Weinhandel erworben werden können, werden direkt beim Erzeuger, dem Weingut, eingekauft. Besonderes Augenmerk legt der Weinhandel darauf, kleinere Winzer zu finden, die exzellente Weine produzieren und diese zu einem, für den Winzer und Kunden, entsprechenden Preis vertreiben. Auch wichtig für Genieße Wein ist die nachhaltige Weinwirtschaft der Weingüter, wie auch dass deren Weine in Deutschland in der Regel noch nicht vertrieben werden. Die Besonderheit und Einzigartigkeit der Weine nimmt somit einen enormen Stellenwert ein. Unterstützt wird der Online Auftritt des Handels mit Offline Weinevents wie beispielsweise Weinseminaren, privaten Wein-Degustationen, Messeauftritten, bei denen der persönliche Kontakt zu den Kunden gepflegt und das Wissen, wie auch die Expertise weitergeben wird. Die Kontakte werden persönlich über Empfehlungen des Beratungsteams geknüpft. Alle ins Portfolio aufgenommenen Weine müssen den strengen Kriterien von allen drei Sommeliers standhalten. Nur die, die die Sommeliers überzeugen, werden in das Sortiment von Genieße Wein aufgenommen. Das Portfolio setzt sich im Moment aus Weinen aus dem Kamptal/ Österreich, Bordeaux, Languedoc in Frankreich, der Toskana und dem Piemont in Italien zusammen.

Weitere Informationen auf: www.geniessewein.de

Firmenkontakt
Genieße Wein
Bettina Moore
Adelbergstraße 1
85452 Moosinning


info@geniessewein.de
http://www.geniessewein.de

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Cathrin Sirch
Westendstraße 147/RGB
80339 München
089 – 716 7200 18
089 – 716 7200 19
pr@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de

Pressemitteilungen

Freimaurer, Rosenkreuzer und Guglmänner

Die Spezialistinnen von Kopp & Spangler führen Sie auf die Spuren der Iluminati

Freimaurer, Rosenkreuzer und Guglmänner

Den verborgenen Hinweisen folgen …

Rottenburg, 24. Juni 2016 – Ende des 18. Jahrhunderts hat sich dieser mysteriöse Geheimbund zwar schon aufgelöst, trotzdem halten sich bis heute hartnäckig die Gerüchte, sie wären lediglich in den Untergrund gegangen, um von dort die Übernahme der Weltherrschaft zu übernehmen.

Aber was steckt dahinter? Diese und andere Fragen werden auf einer 4-tägigen Reise vom 13. bis 18. Oktober 2016 beantwortet. Die mystische Tour führt dann von den Ursprüngen der Illuminaten in den verschwiegenen Gässchen Ingolstadts, über die hochherrschaftliche Residenzstadt München und das Weimar der Goethe-Zeit bis ins beschauliche Gotha, wo der Kirchenrechtsprofessor Adam Weishaupt, Gründer der Illuminaten, seinen Lebensabend verbrachte.

Besucht werden unter anderem auch die Stätten ihres Aufstiegs in der bayerischen Landeshauptstadt München und ihre berühmtesten Vertreter aus Kunst und Politik werden enttarnt. Die Tour entwirrt die Verflechtungen mit anderen Geheimbünden, spürt im Stadtbild die wichtigsten Stätten ihres Wirkens auf, ergründet die Philosophie und die dahinter verborgenen okkulten Ideen.

Rätselhafte Zeichen und Symbole lassen die Teilnehmer immer tiefer in die Welt der Geheimbünde eintauchen. Sie folgen dem bloßen Auge verborgenen Hinweisen um hinter die Kulissen von Geheimgesellschaften aller Couleur zu blicken: Freimaurer, Rosenkreuzer, Guglmänner, Jesuiten, Alchemisten – sie alle werden die Teilnehmer aus Schritt und Tritt begleiten.

In Bayreuth steht das Deutsche Freimaurer-Museum auf dem Besuchsprogramm, dem einzigen Museum in Deutschland, das sich mit dem kulturellen Erbe der Freimaurer beschäftigt. Später in Weimar steht der historische Friedhof der Stadt, auf dem viele Mitglieder des Illuminaten-Ordens ihre letzte Ruhe fanden, im Mittelpunkt der Tour.

„Einfach anders Reisen“ – Reisen als sinnliche Erfahrung ist das Konzept des Reiseveranstalters Kopp & Spangler. Sie sind Spezialisten für außergewöhnliche Reisen, die dazu einladen, mit allen Sinnen die Schätze der Welt neu und in ihrer Essenz zu entdecken. So leben die Eindrücke in den Reisenden weiter, selbst wenn sie längst wieder zu Hause sind.

Kontakt
Kopp & Spangler oHG
Cornelia Spangler
Bertha-Benz-Straße 10
72108 Rottenburg
+49 (0) 7472-98 00 818
info@kopp-spangler.de
www.kopp-spangler.de

Pressemitteilungen

2,2 Milliarden Kontakte. Felix Burda Award bleibt deutscher Präventionspreis mit größter medialer Reichweite.

2,2 Milliarden Kontakte. Felix Burda Award bleibt deutscher Präventionspreis mit größter medialer Reichweite.

(Mynewsdesk) München, 06.06.2016 – Am 17.04.2016 verlieh die Felix Burda Stiftung die Felix Burda Awards in München. Nach der medialen Rekordreichweite im Jahr 2015, bleibt auch das Coverage der diesjährigen Veranstaltung auf hohem Niveau. Die PR zur Verleihungs-Gala ist wichtiger Bestandteil der Kommunikation der Darmkrebsvorsorge.

Der Felix Burda Award 2015 sorgte mit 2,6 Milliarden Kontakten für den bisherigen Reichweitenrekord in der Geschichte dieser Preisverleihung. Noch nie konnten derart viele Menschen durch die Berichterstattung über den Berliner Gala-Abend für das Thema Darmkrebsvorsorge erreicht werden.
Anlässlich des 15 jährigen Jubiläums der Felix Burda Stiftung, wurde die Preisverleihung dieses Jahr in München inszeniert. 480 geladene Gäste und rund 70 Medienvertreter feierten die Preisträger und ihr Engagement gegen Darmkrebs in der BMW Welt. Trotz dieses einmaligen Auszugs aus der Hauptstadt, konnte der diesjährige Felix Burda Award über 2,2 Milliarden Kontakte generieren.

Besonders bemerkenswert: Obwohl es in der TV-, Radio- und Online-Berichterstattung zu Einbußen kam, verzeichnete das Print-Coverage einen Zuwachs von über 100% auf 55,8 Millionen Kontakte. „Dies liegt besonders an der starken bayerischen Tagespresse, die den Münchner Felix Burda Award umfangreich gefeatured hat“, so Kommunikationschef Carsten Frederik Buchert. „Natürlich kam uns dabei auch zu Gute, dass zwei der drei Kategorien von Kandidaten aus Bayern gewonnen wurden – der AUDI AG aus Ingolstadt und der BR-Serie „Dahoam is Dahoam“, die in Dachau produziert wird.“

Der Felix Burda Award zeichnet nicht nur herausragendes Engagement für die Darmkrebsvorsorge aus. Die Preisverleihung ist auch wichtiger Bestandteil der Kommunikationsarbeit der Felix Burda Stiftung. „Dank dieses fröhlichen Gala-Abends mit seinen zahlreichen prominenten Gästen und illustren Geschichten, können wir das Thema Darmkrebs-Prävention glamourös verpacken und positiv gegenüber der Bevölkerung kommunizieren“, so Buchert. „Wenn heute Stars auf dem Roten Teppich von ihrer Darmspiegelung erzählen, zeigt das, wie gesellschaftsfähig dieses Thema mittlerweile ist. Vor 15 Jahren sah dies leider noch ganz anders aus!“

Der Felix Burda Award 2016 wurde präsentiert von BMW, mit freundlicher Unterstützung von Olympus, AOK Bayern, Magen-Darm-Ärzte, Norgine, BMW BKK, Recordati Pharma, EndoChoice und Springer Medizin.

Mehr zum Felix Burda Award lesen Sie hier: www.felix-burda-award.de
Bild- und Bewegtbildmaterial von der Verleihung sowie weiteres Pressematerial finden Sie zum Download unter
https://flic.kr/s/aHskv579yx
https://www.mynewsdesk.com/de/felix-burda-stiftung

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Felix Burda Stiftung .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/cx4tso

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/2-2-milliarden-kontakte-felix-burda-award-bleibt-deutscher-praeventionspreis-mit-groesster-medialer-reichweite-68402

Die Felix Burda Stiftung mit Sitz in München wurde 2001 von Dr. Christa Maar und Verleger Prof. Dr. Hubert Burda gegründet und trägt den Namen ihres 2001 an Darmkrebs verstorbenen Sohnes.  Zu den Projekten der Stiftung zählen der bundesweite Darmkrebsmonat März sowie der Felix Burda Award, mit dem Menschen, Institutionen und Unternehmen für herausragendes Engagement im Bereich der Darmkrebsvorsorge geehrt werden. Außerdem tourt das größte begehbare Darmmodell Europas kontinuierlich durch Deutschland und die APPzumARZT managed als Gesundheits-Butler gesetzliche Präventionsleistungen der ganzen Familie. Die Felix Burda Stiftung betreibt Websites und Social Media-Präsenzen und generiert mit jährlichen, konzertierten Werbekampagnen in Print, TV, Radio, Online und Mobile eine starke deutschlandweite Awareness für die Prävention von Darmkrebs.   
www.felix-burda-stiftung.de: http://www.felix-burda-stiftung.de/

Firmenkontakt
Felix Burda Stiftung
Verena Schenk-Welker
Arabellastraße 27
81925 München
089-9250 2942
verena.schenk-welker@burda.com
http://www.themenportal.de/kultur/2-2-milliarden-kontakte-felix-burda-award-bleibt-deutscher-praeventionspreis-mit-groesster-medialer-reichweite-68402

Pressekontakt
Felix Burda Stiftung
Verena Schenk-Welker
Arabellastraße 27
81925 München
089-9250 2942
verena.schenk-welker@burda.com
http://shortpr.com/cx4tso

Pressemitteilungen

Hausverwaltung Region Neuburg/Donau zu verkaufen

Chance für erfahrene Hausverwalter-Kaufleute

Eine seltene Chance für eine Firmenübernahme einer Hausverwaltung bietet sich für Hausverwalter in der sehr wirtschaftsstarken Region Neuburg-Ingolstadt und Umgebung. Das behauptet Andreas Schmeh, Beratungsleiter von PIWI Privates Institut der Immobilienwirtschaft GmbH aus Karlsruhe. Der zu veräußernde Betrieb verwaltet derzeit 850 Wohnungen nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG-Verwaltung) und in der Miethausverwaltung in knapp 60 Objekten. Das Unternehmen hat komplett ausgestattete Büroräume und unterhält einen funktionierenden Geschäftsbetrieb. Obwohl die lokal bekannte Hausverwaltung kaum aktiv Werbung und Marketing betreibt, kommen regelmäßig zahlreiche Anfragen potentieller Kunden. Da das Unternehmen jedoch keinen Wachstumskurs einschlagen wollte, wurden bislang nur wenige der eingehenden Anfragen in Aufträge umgewandelt. Besonders zeitintensive und schwierige Objekte wurden in den vergangenen Jahren Stück für Stück abgebaut, so dass das Unternehmen einen gut gepflegten Kundenstamm aufzuweisen hat. Das Unternehmen ist bei seinen Kunden bekannt für eine akkurate Buchhaltung und für eine engagierte Betreuung. Nun möchte der Inhaber die Nachfolge regeln und sucht einen qualifizierten Nachfolger. Was sollte ein Nachfolger mitbringen? Andreas Schmeh beantwortet diese Frage so: „Erstens sollte ein Nachfolger praktische Erfahrung haben als Hausverwalter. Ohne das geht es nicht. Außerdem sollte der Nachfolger Personal führen können und auch finanziell so ausgestattet sein, dass er einen Kaufpreis von 180.00 Euro aufbringen oder finanzieren kann.“

Schmeh bescheinigt dem Unternehmen gute Wachstumsmöglichkeiten: „Ohne Werbung kommen hier regelmäßig viele Anfragen durch Mund-zu-Mund-Propaganda zufriedener Kunden. Die meisten Anfragen wurden bisher gar nicht bearbeitet, da es nicht Wunsch des bisherigen Firmeninhabers war, zu wachsen. Einem Nachfolger steht diese Möglichkeit aber natürlich offen.“ Trotzdem warnt Schmeh potentielle Übernehmer: „Der Kauf eines Hausverwaltung-Unternehmens ist eine komplexe Angelegenheit! Das darf ein Käufer nie vergessen.“ Außerdem darf nicht außer Acht gelassen werden, dass die Kunden das wichtigste Kapital des Unternehmens sind. Deshalb gehöre zu einer gelungenen Übergabe einer Hausverwaltung nicht nur eine funktionierende Übergabe des Betriebes im Innenverhältnis, sondern immer auch eine gelungene Kommunikation über die Nachfolgeregelung mit den Kunden des Unternehmens. „Nur dann wird eine Übergabe erfolgreich“ plaudert der Fachmann aus dem Nähkästchen.

Interessenten, die am Erwerb dieser Hausverwaltung grundsätzliches Interesse haben, können sich direkt per E-Mail an Andreas Schmeh wenden. Seine E-Mail-Adresse lautet Schmeh@piwi-ka.de .

PIWI Privates Institut der Immobilienwirtschaft GmbH ist die Unternehmensberatung für Hausverwalter, Besitzgesellschaften und Baugenossenschaften. Die Spezialisten helfen bei allen Fragen zum Thema Nachfolge, Organisation, Marketing und Strategie bei Hausverwaltern.

Kontakt
PIWI Privates Institut der Immobilienwirtschaft GmbH
Andreas Schmeh
Haid-und-Neu-Straße 7
76131 Karlsruhe
0721 9658685
info@piwi-ka.de
http://www.piwi-ka.de

Pressemitteilungen

Neuerscheinung: „Der Indianer ist Veganer. Gepfefferte Gedichte“ von Melanie Arzenheimer

Das mundet auch wählerischen Lyrik-Verkostern: Melanie Arzenheimer tischt in ihrem neuen Gedichtband „Der Indianer ist Veganer“ schwarzhumorige Poesie-Schmankerl auf.

Neuerscheinung: "Der Indianer ist Veganer. Gepfefferte Gedichte" von Melanie Arzenheimer

Melanie Arzenheimer: Der Indianer ist Veganer

So schmeckt Literatur: Melanie Arzenheimer serviert in ihrer neuen Gedichtsammlung würzige Lyrik-Happen. Die Eichstätter Autorin kocht kein Thema zu heiß: Poetisch erntet sie die „Früchte des Zorns“ und stellt eine „Menüvariation“ für lyrische Feinschmecker zusammen.

Einmal mehr beweist Arzenheimer dabei, dass unterhaltsame Lyrik nicht albern oder oberflächlich sein muss. In fein abgeschmeckten Versen kitzelt sie den „poetischen Gaumen“ der Leserinnen und Leser mit aktuellen sowie historischen Themen von der Fußball-WM bis zu Marie Antoinette. Als gelernte Journalistin versteht sich die Dichterin, die 2013 als eines der jüngsten Mitglieder in die süddeutsche Literatenvereinigung „Münchner Turmschreiber“ berufen wurde, besonders auf die pointierte Zuspitzung. Ihren schwarzen Humor schult die Schriftstellerin auch durch ihre Tätigkeit als Herausgeberin der Online-Satire-Zeitschrift „Erna“ sowie als Büttenrednerin im Fasching und Fastenpredigerin in der Starkbierzeit. In ihren Versen spießt Melanie Arzenheimer gesellschaftliche Auswüchse auf. Da bleibt den Lesern zwar so manches Mal ihr Lachen im Halse stecken, doch ein kräftiges Augenzwinkern der Autorin wischt die Schluckbeschwerden angesichts der drohenden „Apokalypse“ mühelos wieder weg …

Ein Ohrenschmaus für die Zuhörer sind insbesondere die Live-Auftritte von Melanie Arzenheimer, die bereits im Jahr 2009 vom Publikum mit dem Lyrikpreis „Hochstadter Stier“ ausgezeichnet worden ist. Jeweils am Monatsende erscheint seit Kurzem auch die Kolumne „Melanie am Letzten“ auf DAS GEDICHT blog: Darin kommentiert Melanie Arzenheimer die Deadlines des Lebens – in Versen, versteht sich!

Leseprobe:

Urteil vorm Pilzgericht

Verpackt
in goldenes Laub

Im Herbst
die Entscheidung

Gefallen

Sommer war
Schöner

Die Autorin:

Melanie Arzenheimer wurde 1972 in Eichstätt geboren, wo sie auch wohnt. Sie arbeitet als freiberufliche Journalistin und Hörfunkmoderatorin, seit 2013 ediert sie das Online-Satiremagazin „Erna“ ( www.erna-magazin.de ). 2009 wurde sie durch Publikumsvotum zur Gewinnerin des Lyrikpreises „Hochstadter Stier“ gekürt. Seit 2014 ist sie Mitglied der Autorengruppe „Münchner Turmschreiber“. Nach „Die Frisuren der Lemuren“ (2008) sowie „Unter Spezln“ (2012) legt sie ihren dritten Gedichtband in der Reihe Poesie 21 vor.
www.melaniearzenheimer.de

Das Buch:

Melanie Arzenheimer
Der Indianer ist Veganer
Gepfefferte Gedichte
78 Seiten, Broschur
EUR 12,80 [D]
Deiningen 2014
ISBN 978-3-943599-34-3
Verlag Steinmeier
www.Poesie21.de

Die Buchreihe Poesie 21 präsentiert bemerkenswerte zeitgenössische Gedichtbände und lyrische Debüts in deutscher Sprache. Für Poesie 21 kooperiert DAS GEDICHT, Lektorats-Service / Anton G. Leitner Verlag seit 2006 eng mit Druckerei und Verlag Steinmeier GmbH & Co. KG, Deiningen.

Alle Titel der Reihe Poesie 21 werden von „DAS GEDICHT, Lektorats-Service“ unter der Obhut des Erfolgsherausgebers Anton G. Leitner sorgfältig lektoriert und komponiert.

Steinmeier besorgt als Meisterbetrieb und Vertragspartner der Autoren mit seiner hauseigenen Qualitätsdruckerei die Gesamtherstellung und den Verlag der Bände.

Kontakt
Poesie 21 im Verlag Steinmeier
Matthias Steinmeier
Gewerbepark 6
86738 Deiningen
09081 / 2964-0
info@Poesie21.de
http://www.poesie21.de

Pressemitteilungen

WÖHRL feiert in Ingolstadt 35-jähriges Bestehen

Ausgezeichneter Standort

WÖHRL feiert in Ingolstadt 35-jähriges Bestehen

Nürnberg/Ingolstadt – Das Modehaus WÖHRL in Ingolstadt hat allen Grund zur Freude: Seit 1979 ist der Fashionretailer fester Bestandteil in der Stadt an der Donau und begeht nun seinen 35. Geburtstag. Olivier Wöhrl, Vorstandsvorsitzender der Rudolf Wöhrl AG, ist mit der Entwicklung des Hauses im WestPark sehr zufrieden: „Das Ingolstädter Haus gehört aufgrund seiner modernen Ausstattung und der innovativen Warenpräsentation zu unseren Aushängeschildern.“

1996 zog der Fashionretailer zudem in das neu erbaute Einkaufscenter im Westen der Stadt. Aufgrund der hohen Kundenfrequenz erweiterte WÖHRL 2012 im Zuge der Modernisierung des WestParks die Verkaufsfläche von 5.000 auf insgesamt 7.000 Quadratmeter. Das Haus wurde dabei nicht nur flächenmäßig vergrößert, sondern erhielt zugleich ein neues Ladenbaukonzept. Dieses sorgt für eine helle, freundliche Atmosphäre und lädt die Kunden mit inspirierenden Präsentationsflächen zum Verweilen ein. Das Ende 2013 mit dem „International Shop Application Award“ ausgezeichnete Storedesign wurde mittlerweile in drei weiteren Häusern implementiert.

Heute bietet das Modehaus auf insgesamt zwei Etagen renommierte Topmarken von BOSS, BRAX, MARC O“ POLO und TOMMY HILFIGER bis hin zu GERRY WEBER. So umfassen die Bereiche Damen-, Herren- und Kindermode ein abwechslungsreiches Angebot für jeden Geschmack. Auch im Bereich Sportmode und Young Fashion weist WÖHRL eine breite Markenvielfalt auf. „Der Name WÖHRL steht neben der hohen Modekompetenz auch für eine erstklassige Beratungs- und Serviceleistung“, erklärt Geschäftsleiter Martin Barzauner, der das Haus im WestPark mit rund 100 Mitarbeitern führt. „Unser Team steht bei allen Fragen rund um die Themen Trends, Passformen und Stylingtipps zur Verfügung.“ Davon können sich die WÖHRL Kunden in den nächsten Wochen selbst überzeugen und in den Jubiläumswochen von zahlreichen Preisvorteilen profitieren.

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Der Fashionretailer mit Sitz in Nürnberg beschäftigt heute über 2.400 Mitarbeiter und betreibt insgesamt 36 Modehäuser in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen überzeugt durch Markenkompetenz und -vielfalt in den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie in den Segmenten Sport und Young Fashion. Der Name WÖHRL steht für hochwertige Qualität und ausgezeichneten Service. Im Geschäftsjahr 2012/13 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl AG einen Bruttoumsatz von rund 321 Mio. Euro (netto 268 Mio. Euro) und ein EBIT von 5,5 Mio. Euro.

Kontakt
Rudolf Wöhrl AG
Prof. Jürgen Bachmann
Lina-Ammon-Str. 10
90471 Nürnberg
0911/8121-425
juergen.bachmann@woehrl.de
http://www.woehrl.de

Pressemitteilungen

Offizielle Gründung Beraternettzwerk Süd

Die Unternehmensberater Kurt Mosen, Thomas Issler und Michael Gromes mit Standorten in Stuttgart, Sinsheim, Wiesloch, München, Ingolstadt und Aschau im Chiemgau beschliessen ihre Zusammenarbeit.

Offizielle Gründung Beraternettzwerk Süd

Kurt Mosen, Thomas Issler, Michael Gromes gründen das Beraternettzwerk Süd

Die drei Unternehmensberater, die schon länger zusammenarbeiten, unterzeichnen am 24.07.2014 den Kooperationsvertrag und legen damit den offziellen Grundstein zur Gründung vom Beraternettzwerk Süd.

Kurt Mosen, Thomas Issler und Michael Gromes unterstützen kleine und mittlere Unternehmen an den Standorten Stuttgart, Sinsheim, Wiesloch, München, Ingolstadt und Aschau im Chiemgau in allen Phasen des Betriebes – bei der Gründung, der Expansion, einer eventuell notwendigen Umstrukturierung, bei Vertrieb und Marketing sowie der Nachfolge-Regelung. Die Kunden stammen überwiegend aus Handel und Handwerk.

Unter dem Motto „Fit for Future mit dem Beraternettzwerk Süd“ profitieren Betriebe von der dreifachen Kompetenz: Michael Gromes ist Experte für Analyse und Finanzierungsfragen, Kurt Mosen ist Experte auf dem Gebiet der Unternehmensführung und Thomas Issler ist Marketing- und Internet-Experte. Ihre Kompetenz erhalten die Unternehmensberater aus der täglichen Arbeit mit ihren Kunden.

Viele staatliche Fördergelder können über das Beraternettzwerk Süd in Anspruch genommen werden.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.beraternettzwerk-sued.de/b/5/92/offizielle-gruendung-beraternettzwerk-sued Bildquelle:kein externes Copyright

Das Beraternettzwerk Süd, ein Zusammenschluss der Unternehmensberatungen von Kurt Mosen, Michael Gromes und Thomas Issler, mit Standorten in Stuttgart, Sinsheim, Wiesloch, München, Ingolstadt und Aschau im Chiemgau hat sich auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU) spezialisiert. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt insbesondere bei Handel und Handwerk.

Beraternettzwerk-Süd
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
thomas-issler@beraternettzwerk-sued.de
http://www.beraternettzwerk-sued.de

0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Pressemitteilungen

Gunvor schließt Neufinanzierung der Borrowing-Base-Fazilität für die Raffinerie Ingolstadt in Höhe von 500 Mio. Dollar ab

Gunvor schließt Neufinanzierung der Borrowing-Base-Fazilität für die Raffinerie Ingolstadt in Höhe von 500 Mio. Dollar ab

Gunvor schließt Neufinanzierung der Borrowing-Base-Fazilität für die Raffinerie Ingolstadt in Höhe von 500 Mio. Dollar ab

(Mynewsdesk) GENEVA, SWITZERLAND — (Marketwired) — 07/29/14 — Die Gunvor Group (die „Gruppe“ oder „Gunvor“) hat die Neufinanzierung seiner ungebundenen, gesicherten und revolvierenden Borrowing-Base-Fazilität (die „Fazilität“) in Höhe von 500 Mio. US-Dollar erfolgreich abgeschlossen. Damit soll zuerst die fällig werdende Fazilität neufinanziert werden, die im Juli 2013 gezeichnet wurde, bevor mit der Finanzierung von Raffinerie- und Vermarktungsaktivitäten der Gruppe in Bayern und den Anliegerstaaten fortgefahren wird.

Die neue Fazilität, bei der Unicredit und die Deutsche Bank als Bookrunners und Konsortialbanken fungierten, wurde erfolgreich erneuert, wobei die Beteiligung der bisherigen Kreditgeber auf dem bisherigen Niveau gehalten wurde, obgleich sie an einer höheren Beteiligung interessiert waren. Gunvor beließ den Betrag der Fazilität auf der Höhe, wie sie durch die Durchflussmenge in der Raffinerie in Ingolstadt festgelegt ist.

Die deutschen Unternehmen von Gunvor beschäftigen über 350 Mitarbeiter, die in der Gunvor Raffinerie Ingolstadt GmbH und dem deutschen Vertriebsunternehmen der Raffinerie, der Gunvor Deutschland GmbH, tätig sind. Beide Unternehmen stellen die Versorgung Süddeutschlands mit Kraftstoff, Heizöl und weiteren raffinierten Produkten sicher. Daneben tragen sie zu einer stärkeren Wettbewerbsorientierung in den benachbarten Staaten bei (Österreich, Schweiz und die Tschechische Republik).

Über die Gunvor Group

Die Gunvor Group ist gemessen am Umsatz eines der weltweit größten unabhängigen Rohstoff-Handelsunternehmen. Es entwickelt Logistik-Lösungen, die auf sichere und effiziente Weise Energie, Metalle und Schüttgut von der Quelle und Lagerung in Regionen transportieren, wo sie am meisten nachgefragt werden. Mit seinen strategischen Investitionen in die industrielle Infrastruktur (Raffinerien, Pipelines, Lagerung, Terminals, Bergbau und Upstream-Projekte) erzielt Gunvor für seine Kunden zusätzliche nachhaltige Werte in der weltweiten Lieferkette. Weiterführende Informationen finden Sie unter www.gunvorgroup.com or @Gunvor.

Kontaktinformation:
Seth Thomas Pietras
+41 79 870 6290
seth.pietras@gunvortrade.ch

=== Gunvor schließt Neufinanzierung der Borrowing-Base-Fazilität für die Raffinerie Ingolstadt in Höhe von 500 Mio. Dollar ab (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/jj61d0

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/gunvor-schliesst-neufinanzierung-der-borrowing-base-fazilitaet-fuer-die-raffinerie-ingolstadt-in-hoehe-von-500-mio-dollar-ab

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com