Tag Archives: Innovation & Forschung

Pressemitteilungen

Jetzt für die Dritte Technology-Fight-Night anmelden: Erfolgsgeschichte junger Unternehmen geht weiter

Jetzt für die Dritte Technology-Fight-Night anmelden:  Erfolgsgeschichte junger Unternehmen geht weiter

(Mynewsdesk) Jena, 9. Oktober 2018 – Am 22. November findet das Erfolgsformat Technology-Fight-Night (TFN) aus der Technologiestadt Jena bereits zum dritten Mal statt. Hochkarätige Startup-Unternehmen aus ganz Deutschland stellen sich der namhaften Jury im erfrischenden Pecha Kucha-Format mit Boxkampf-Feeling. Die Gewinner erwarten Preise im Gesamtwert von 34.000 Euro. Veranstaltet wird der Fight von den Unternehmen ART-KON-TOR, TechnologieContor und Tower PR.

Am 22. November öffnet sich endlich wieder der Ring für junge, innovative Unternehmen in der bisher immer ausverkauften Art-Kon-Tor-Arena. Den Rahmen bietet ein Pitch im Pecha Kucha-Format. Viele Folien in maximal fünf Minuten sollen mit knackigen Aussagen potenzielle Kooperationspartner, Investoren und Kunden überzeugen sowie nicht zuletzt die Jury, bestehend aus hochkarätigen Business Angels und Investoren. Bevor die Startups in den Ring steigen, werden sie in Workshops von erfahrenen Coaches trainiert, um eine unschlagbare Präsentation ihrer Geschäftsidee vorzubereiten.

Dem „TFN-Champion 2018“ sowie den Zweit- und Drittplatzierten erwartet ein professionelles Paket zum Durchstarten aus den Bereichen Strategieberatung (TechnologieContor), Marketing- und PR-Betreuung (ART-KON-TOR, Tower PR), rechtliche Beratung (KPMG, GRUENDEL & Partner) sowie Preisgelder in Höhe von insgesamt 3.500 Euro. Die Preise haben einen Gesamtwert von 34.000 Euro.

Die Teilnehmer der Technology-Fight-Night 2017 starteten 2018 richtig durch, so etwa DenovoMatrix aus Dresden: Zur TFN 2017 handelte es sich noch um ein Forschungsprojekt der TU Dresden. Doch bereits im August 2018 gründeten sie aus und erhielten kurz darauf den Innovationspreis Mitteldeutschland. Das erste Produkt ist die Beschichtung mit Biomaterial von Zellkulturträgern. Dadurch können Stammzellen nun auch im Labor reproduziert und erforscht werden, ohne ihre Eigenschaften zu verändern. Dieses Produkt vertreibt das Unternehmen bereits international. 2019 soll das zweite Produkt folgen.

Heyfair macht Schluss mit der unregelmäßigen und lückenhaften Desinfektion – bisher in Krankenhäusern Ursache Nummer eins für die Verbreitung von Krankheiten. Reibt man jedoch seine Hände mit den farbigen Desinfektionsmitteln von Heyfair ein, sieht man durch eine kurzzeitige Verfärbung sofort, ob man wirklich alle Stellen erwischt hat. Das Desinfektionsmittel wird zurzeit vor allem für Schulungen verwendet, die bspw. in Kliniken regelmäßig durchgeführt werden. Die Gründer setzten die einfache wie geniale Idee, die sie während ihres Studiums an der Weimarer Bauhaus-Universität entwickelt hatten, erfolgreich um und erzielten damit sogar Platz 3 bei den „TOP 50 Start Ups“ 2018. „Die Teilnahme an der Tech-Fight-Night war für uns ein wichtiger Meilenstein, um unsere Idee bekannt zu machen und Unterstützer zu finden. Sonst würden wir heute nicht da stehen, wo wir sind“, so Robert Hellmundt, Gründer von Heyfair.

Den Traum vieler mobiler Menschen erfüllt Arvey mit seinem leistungsstarken und handlichen mobilen Stromgenerator, der mittlerweile auch in Entwicklungsländern und Flüchtlingscamps seine nachhaltige Anwendung findet. Seit der Teilnahme an der Technology-Fight-Night haben die Gründer der Axsol GmbH bereits verschiedene Produkte auf den Markt gebracht und bringen Strom bis in die entlegenste Hütte oder an den schönsten Strand.

Die Anmeldung zur dritten Technology-Fight-Night ist bereits in vollem Gange. Wenige Plätze im und außerhalb des Boxringes sind noch frei.

Ob Startup, Investor oder Gast, sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket:

www.technology-fight-night.de/bewerbung-und-tickets

Für Gäste gibt es bis zum 22.10. das Early-Bird-Ticket.

Auf alle wartet eine spannende Fight Night mit echten Innovationen und außergewöhnlichen Performances aus den Zukunftsbranchen Greentech, Optik, Elektro- oder Medizintechnik, Robotik, Maschinenbau, Automatisierungstechnik, Industrie 4.0, Life Sciences, Mobility oder Sensorik. Freuen Sie sich auf kreativen Austausch und natürlich entsprechender Stärkung für Magen und Geist.

Datum: Donnerstag, 22. November 2018
Ort: ART-KON-TOR, Hainstraße 1, 07745 Jena
Einlass: ab 17.30 Uhr

Honorarfreies Bildmaterial zur Pressemitteilung finden Sie hier: https://www.mynewsdesk.com/de/tower-pr/tag/technology-fight-night

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tower PR

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/yk26qv

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/bio-food/jetzt-fuer-die-dritte-technology-fight-night-anmelden-erfolgsgeschichte-junger-unternehmen-geht-weiter-18995

Über die Veranstalter:

ART-KON-TOR Technology to Market

ART-KON-TOR entwickelt, gestaltet und begleitet Start-Up-Prozesse ganzheitlich oder in einzelnen Stufen von der Idee bis zur Produktentwicklung und Vermarktung. Ob Elevator Pitch-Ideen, Marktanalysen, Awareness-Kampagnen, Coachings oder überzeugende Konzepte für Förderanträge die strategischen Pakete sind punktgenau und zielsicher auf den erfolgreichen Business-Start ausgerichtet. Mit allem, was dazu gehört und die Idee lebendig macht. Denn am Ende zählt nicht die Innovation, sondern der Erfolg am Markt.

TechnologieContor

Das TechnologieContor hilft innovativen Gründern und Wachstumsunternehmen, schnell ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen und das notwendige Kapital zu akquirieren. Markt- und Konkurrenzanalyse, Team Building und Business Development sind genauso wichtig wie Finanzierungskonzept und Investorenansprache. Damit das auch bei Kunden und Investoren ankommt, stehen Präsentationstechniken wie Elevator Pitch und Pecha Kucha gleichermaßen im Fokus wie der professionelle Businessplan und das überzeugende Pitch Deck.

Tower PR

Unter dem Motto Kommunikation wirkt! bietet Tower PR eine Komplettberatung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Unternehmenskommunikation. Mit Medienarbeit unterstützt die Agentur Unternehmensziele von der Gründung, über den Markteintritt bis zur erfolgreichen Internationalisierung und zum Exit oder Börsengang (IPO). Die Kommunikation mit definierten Zielgruppen erfolgt sowohl über klassische als auch Online-Medien. 

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/bio-food/jetzt-fuer-die-dritte-technology-fight-night-anmelden-erfolgsgeschichte-junger-unternehmen-geht-weiter-18995

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/yk26qv

Pressemitteilungen

Stefan Rödig ist neuer Geschäftsführer der Schober D-Lab

Stuttgart, 03.04.2014_ Stefan Rödig ist seit dem 1. April neuer Geschäftsführer der Schober D-Lab GmbH. Neben der Unternehmensführung von Schober D-Lab wird der Diplom-Jurist zusätzlich einzelne Unternehmen der Schober Holding International in den Bereichen Business & Product Development unterstützen.

Stefan Rödig kennt sich bestes in der digitalen Welt aus: Vor seinem beruflichen Start bei Schober verantwortete er als Geschäftsführer die Unternehmensführung der Trusted Mails GmbH. Außerdem war er als Deutschland-Geschäftsführer bei dem europaweit erfolgreichen Liveshopping-Portal oooferton tätig. Seine Expertise im Aufbau und der Entwicklung neuer Geschäftsfelder stellte er in der XQueue GmbH, einem Anbieter für Highspeed E-Mail-Marketing mit Sitz in Offenbach am Main, unter Beweis. Dort zeichnete er nicht nur als Unternehmensjurist für alle rechtlichen Belange verantwortlich, sondern war auch als Co-Founder an der erfolgreichen Geschäftsgründung und Entwicklung beteiligt.

Als neuer Geschäftsführer der Schober D-Lab GmbH übernimmt Stefan Rödig künftig den strategischen und operativen Ausbau des erst im vergangenen Jahr neu gegründeten Entwicklungsunternehmens. Mit dem Fokus auf innovative und professionelle Technologielösungen wird D-Lab künftig skalierbare Softwarelösungen im Bereich Marketing Automation entwickeln. Einen ersten Schritt hat D-Lab bereits getan: Seit kurzem vertreibt die Schober Information Group mit dem capaneo LeadDriver eine erste Entwicklung aus dem Hause Schober D-Lab. Mit dem professionellen Werkzeug können Online-Marketer ihre über verschiedene crossmediale Kampagnen generierten Leads automatisiert verwalten, validieren und so nachhaltige Effizienz bei geringeren Kampagnenkosten erstellen.

„Als Jurist bringt Stefan Rödig ein umfassendes Rechtswissen mit, aber vor allem seine Erfahrungen als CEO verschiedener Unternehmen aus der Digitalbranche werden die Weiterentwicklung der Schober D-Lab GmbH extrem bereichern. Unser Anspruch ist es, Werbetreibenden künftig mithilfe innovativer Technologien ihre Arbeit zu erleichtern – beispielsweise große Datenmengen einfach und automatisiert managebar zu machen und gewinnbringend für die eigene Kundenbindung und -ansprache einzusetzen. Durch die Symbiose unseres technischen Knowhows und des Expertenwissens von Stefan Rödig im Online-Marketing und E-Commerce schaffen wir eine erfolgreiche Basis für dieses Ziel“, erklärt Ulrich Schober, CEO der Schober Holding International.

Stefan Rödig freut sich vor allem auf die neue Herausforderung, die Schober D-Lab GmbH künftig stärker im Markt zu verankern: „Erfolgreiches Online-Marketing kommt nicht ohne professionelles Rüstzeug aus. Je mehr Bedürfnisse von Marketingexperten und Werbetreibenden über eine Softwarelösung abgedeckt werden können, desto einfacher wird auch die praktische Arbeit. Schober D-Lab GmbH entwickelt genau diese innovativen Lösungen, die der Markt dringend braucht, und ich freue mich auf die große Aufgabe, das Unternehmen in genau diesem Prozess begleiten zu dürfen – und die Ergebnisse dann natürlich auch unter den Digital-Experten zu etablieren.“

Über Schober D-Lab
Das 2013 gegründete Entwicklungsunternehmen unterstützt die Schober-Unternehmensgruppe bei der Umsetzung innovativer Ideen in professionelle Technologielösungen und bietet auch externen Unternehmen skalierbare Softwarelösungen im Bereich Marketing Automation zur Steigerung ihres Return on Marketing Investment. Mithilfe der Entwicklung zukunftsweisender Marketinginnovationen trägt Schober D-Lab maßgeblich zum kontinuierlichen und nachhaltigen Wachstum der Schober-Gruppe bei.
Die Schober D-Lab GmbH hat ihren Sitz in Stuttgart (Leinfelden-Echterdingen) und Berlin.

Schober Holding International
Simone Krause
Max-Eyth-Str. 6-10
71254 Ditzingen/Stuttgart
07156 304-282
krause@schober-holding.com
http://www.schober-holding.com

ELEMENT C
Kathrin Hamann
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 18
k.hamann@elementc.de
http://www.elementc.de