Tag Archives: Inside

Pressemitteilungen

eLearning Award 2019 geht an inside und L’Osteria

Projekt zur Einführung von E-Learning ausgezeichnet

Die inside Unternehmensgruppe hat auf der didacta in Köln gemeinsam mit der FR L“Osteria GmbH den eLearning Award 2019 in der Kategorie „eLearning-Einstieg“ erhalten. Ausgezeichnet wurden beide Unternehmen für die Einführung einer standardisierten mobilen Wissensvermittlung, mit der eine einheitliche Ausbildungs- und Trainingsqualität in allen L“Osteria Restaurants gewährleistet wird.

L“Osteria ist ein international agierendes, stark expandierendes Markengastronomieunternehmen mit mehr als 100 Filialen in Deutschland, England, den Niederlanden, Tschechien, Frankreich, Österreich und der Schweiz. Zur Unterstützung der Wachstumsstrategie und zur Schaffung eines einheitlich verbindlichen Wissensniveaus wurde eine neue Lernlösung benötigt, die gleichzeitig die Time-to-Competence und den Trainingsaufwand reduziert. Hierzu wurde eine Lernwelt realisiert, die den Mitarbeitern die Möglichkeit bietet, eigenständig und effizient auf Basis von interaktiven Lernmedien und Tests etwas Neues zu lernen oder die Lernwelt als Nachschlagewerk für jegliches Wissen um Rezepturen, Produktinformationen, Standards, Unternehmenskultur und Neuerungen zu nutzen. Ein aktiver, zielgetriebener, empfänger- und handlungsorientierter Lernprozess, ausgerichtet auf die Arbeitsstationen bei L“Osteria, sorgt dabei für ein motivierendes und nachhaltiges Lernerlebnis.

„Wir bieten unseren Mitarbeitern mit der neuen Lernwelt eine umfassende Plattform, die ihnen ein effizientes, abwechslungsreiches und nachhaltiges Lernen sowie schnelles Informieren am Arbeitsplatz ermöglicht, gleichzeitig die Time-to-Competence reduziert und unsere Expansionsstrategie optimal unterstützt“, fasst Michael Frötschl, Head of Academy and People Development von L“Osteria, die Benefits des neuen Lernangebots zusammen.

Das L“Osteria Konzept basiert auf einem Mobile-Learning-Ansatz, bei dem jeder Mitarbeiter per App mit seinem persönlichen Endgerät (Smartphone, Tablet, Notebook) lernt. Alle Lernmedien sind dabei primär für die optimale Nutzung mit dem Smartphone realisiert worden. Je nach Intention bietet die App verschiedene Zugangswege. So kann unter „Meine Infowelt“ zum Beispiel eine Rezeptur oder Gerätebeschreibung schnell nachgeschlagen werden. Unter dem Reiter „Meine Lernwelt“ können alle Arbeitsstationen (Küche, Bar, Service) durchlaufen und entsprechend zertifiziert werden. Lernfortschritte und Meilensteine werden sowohl unter „Meine Trophäen“ als auch auf den einzelnen Stationsseiten angezeigt und motivieren die Lerner. General Manager, Area-Manager, Franchise Consultants etc. können zusätzlich Management-Dashboards und -Reports aufrufen. Diese ermöglichen ihnen einen kumulierten Überblick sowie detaillierte Informationen über den Qualifizierungsstand der Mitarbeiter.
Weitere Zugangswege, wie „Sprachen lernen“, der sich speziell an Mitarbeiter mit geringen oder ausbaufähigen Deutschkenntnissen richtet und diese unterstützen soll, sind geplant. Zudem wird die Lernwelt künftig in mehreren Sprachen zur Verfügung stehen.

„Wir freuen uns sehr über diesen Preis, denn durch den umgesetzten Mobile-First-Ansatz ist es uns gelungen, dass auch Unternehmen wie L“Osteria, deren Mitarbeiter nicht über einen klassischen PC-Arbeitsplatz verfügen, E-Learning einführen und von seinen Vorteilen profitieren können“, erklärt inside Geschäftsführer Dr. Patrick Blum.

Vergeben wird der eLearning Award jährlich vom eLearning Journal, dem größten in Deutschland erscheinenden Fachblatt zum Thema E-Learning und Wissensmanagement.

Wir sind Spezialist für betriebliche Bildung und realisieren seit mehr als 20 Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Mobile Learning, Performance Support und Wissensmanagement.

Firmenkontakt
inside Unternehmensgruppe
Moritz Ruland
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 0
ruland.moritz@inside-online.de
http://www.inside-online.de

Pressekontakt
inside Unternehmensgruppe
Sabine Hoppe
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 28
hoppe.sabine@inside-online.de
http://www.inside-online.de/de/pressebereich.html

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

„Excellent“-Auszeichnung für inside Autorensystem

eAuthor ist das beste vom eLearning Journal geteste Autorensystem

"Excellent"-Auszeichnung für inside Autorensystem

Das Online-Autorensystem der inside Unternehmensgruppe – der eAuthor – hat im Rahmen eines umfangreichen Produkttests in der aktuellen Ausgabe des eLearning Journals „Praxisratgeber 2018/2019“ die Bestnote „Excellent“ erhalten.
Die Spezialisten des eLearning Journals, des größten in Deutschland erscheinenden Fachmagazins zum Thema E-Learning und Wissensmanagement, testeten und bewerteten dabei die Funktionen, die Technik und die Benutzerfreundlichkeit des Autorensystems, das in allen drei Bereichen Bestnoten erhielt.
Das eindeutige Fazit der Jury: „…Bei der Erstellung von Lerninhalten überzeugt das Autorensystem durch seine Funktionsvielfalt, welche dem Autor umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Eine große Stärke ist darüber hinaus das Wissensmanagement, welches den Arbeitsaufwand für Aktualisierungen deutlich reduziert. Alles in allem ist der eAuthor ein hochwertiges Autorensystem, weshalb die Redaktion (…) die Note „Excellent“ vergibt.“
Damit ist der eAuthor das beste jemals vom eLearning Journal getestet Autorensystem. „Wir sind sehr stolz auf die exzellente Bewertung des eLearning Journals, denn der Test wurde von Experten durchgeführt, die sich bestens mit Autorensystemen auskennen und genau wissen, worauf es ankommt. Auch sie hat der eAuthor überzeugt, was für uns eine tolle Bestätigung ist“, erklärt Moritz Roland, Marketingleiter der inside Unternehmensgruppe.
Der eAuthor ist seit rund 15 Jahren im Einsatz und wird von inside permanent weiterentwickelt. Er wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. auch von seinen Nutzern selbst: So wurde inside mit dem eAuthor 2 Mal in Folge (2017 und 2018) zum „Anbieter des Jahres“ in der Kategorie Autorentools gewählt und hat bereits 3 Mal (2016, 2017, 2018) zusätzlich die Auszeichnung „Anbieter des Jahres“ in der Kategorie Mobile Learning erhalten. Ebenso wurde der eAuthor vom Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) mit den „Software Made in Germany-“ und „Software Hosted in Germany-“ Gütelsiegeln ausgezeichnet.
Weitere Infos zum eAuthor und einen Testzugang unter www. eAuthor.de.

Wir sind Spezialist für betriebliche Bildung und realisieren seit mehr als 20 Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Mobile Learning, Performance Support und Wissensmanagement.

Firmenkontakt
inside Unternehmensgruppe
Moritz Ruland
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 0
ruland.moritz@inside-online.de
http://www.inside-online.de

Pressekontakt
inside Unternehmensgruppe
Sabine Hoppe
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 28
hoppe.sabine@inside-online.de
http://www.inside-online.de/de/pressebereich.html

Pressemitteilungen

inside Autorensystem erhält „Software Made in Germany“-Siegel

inside Autorensystem erhält "Software Made in Germany"-Siegel

Die inside Unternehmensgruppe hat für ihr mehrfach prämiertes Online-Autorensystem eAuthor 4.0 das Gütesiegel „Software Made in Germany“ erhalten. Das Siegel wird vom Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) verliehen, um qualitativ erstklassige und zukunftsfähige Softwareprodukte aus Deutschland auszuzeichnen.
Das inside Autorentool erhält laut BITMi das Siegel aufgrund seiner Anwenderfreundlichkeit, Flexibilität, Kosteneffizienz und höchsten Qualität. Zudem werde das Produkt von einem kompetenten Kundenservice flankiert, habe sich bereits erfolgreich in der Praxis bewährt und vereine alle Eigenschaften, die eine erfolgreiche Software auch international benötige.
„Wir bieten unseren Kunden mit unserem Autorensystem beste Qualität Made in Germany. Der eAuthor 4.0 ist ein auf verschiedenste Kundenbedürfnisse zugeschnittenes effizientes Autorensystem, das größtmögliche Flexibilität ermöglicht und gleichzeitig ein absolut zukunftssicheres Werkzeug ist. Wir freuen uns, dass dies nun auch vom BITMi offiziell bestätigt wurde „, erklärt Dr. Patrick Blum, Geschäftsführer der inside Unternehmensgruppe.
Mit dem eAuthor 4.0 lassen sich einfach, effizient und ohne Programmierkenntnisse eine Vielzahl von Lernmedien realisieren. Alle mit dem eAuthor 4.0 erstellten Medien sind ohne weitere Anpassung dank ausgereiftem Responsive Design auf verschiedensten Endgeräten – Smartphones, Tablets, Desktop-PCs und Notebooks – nutzbar. Mit seinen umfangreichen Funktionen bietet das Autorensystem optimale Unterstützung bei der Erstellung, Pflege und Bereitstellung von Lernmedien und trägt gleichzeitig dazu bei, Kosten zu senken. Eine in mehreren Sprachen verfügbare Bedienoberfläche, Export- und Importfunktionen im internationalen XLIFF-/HTML-Standard sowie die durchgängige Unterstützung von Mehrsprachigkeit im System prädestinieren den eAuthor 4.0 zudem für die Erstellung international einsetzbarer Medien.
Weitere Informationen zum Online-Autorensystem eAuthor 4.0 und den damit realisierten Lern- und Schulungsmedien erhalten Sie unter: www.eauthor.de

Wir sind Spezialist für betriebliche Bildung und realisieren seit mehr als 20 Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Mobile Learning, Performance Support und Wissensmanagement.

Firmenkontakt
inside Unternehmensgruppe
Moritz Ruland
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 0
ruland.moritz@inside-online.de
http://www.inside-online.de

Pressekontakt
inside Unternehmensgruppe
Sabine Hoppe
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 28
hoppe.sabine@inside-online.de
http://www.inside-online.de/de/pressebereich.html

Pressemitteilungen

Doppelsieg für inside beim eLearningCHECK 2017

Kunden wählen inside gleich 2 Mal zum „Anbieter des Jahres“

Doppelsieg für inside beim eLearningCHECK 2017

Die inside Unternehmensgruppe hat gestern auf der LEARNTEC in Karlsruhe die vom CHECKpoint eLearning vergebene Auszeichnung „Anbieter des Jahres“ in gleich zwei der fünf möglichen Kategorien erhalten, und zwar in der Kategorie „Mobile Learning“ sowie für ihr Autorentool, den eAuthor 4.0.

Grundlage für die Wahl zum „Anbieter des Jahres 2017“ war eine Befragung von insgesamt 217 Unternehmen, in der diese ihre E-Learning-Dienstleister bewerten sollten. In der Kategorie „Mobile Learning“ konnte inside damit seinen 2016 erhaltenen Titel erfolgreich verteidigen, zusätzlich wählten die Kunden inside erstmals auch in der Kategorie „Autorentools“ auf den ersten Platz.

„Wir sind sehr stolz, dass wir nach 2010, 2011 und 2016 in diesem Jahr erneut von unseren Kunden zum Anbieter des Jahres gewählt worden sind – und das gleich zweimal. Einen solchen Doppelsieg konnten bislang nur sehr wenige Unternehmen erzielen. Er ist nicht nur deshalb für uns etwas ganz Besonderes und spornt uns an, mit unseren zukunftsweisenden Lösungen die Erwartungen und Anforderungen unserer Kunden weiterhin voll und ganz zu erfüllen“, erklärt Marcel Dübner, Geschäftsführer der inside Unternehmensgruppe.

Insgesamt bewerteten die Teilnehmer in den Kategorien „Mobile Learning“ und „Autorentools“ jeweils acht Kriterien der Kundenzufriedenheit. Dazu gehören für den Bereich Mobile Learning: die konzeptionelle und technologische Qualität, die Qualität des Projektmanagements und Services, die Beratungskompetenz, das Preis-/Leistungsverhältnis, die Kundenorientierung sowie die Zuverlässigkeit des Anbieters. Bei den Autorentools wurden neben der technischen Produktqualität, die mediendidaktischen Gestaltungsmöglichkeiten, die Usability für die Autoren, der internationale Einsatz, die Servicequalität, die Kundenorientierung und Zuverlässigkeit des Anbieters sowie das Preis-/Leistungsverhältnis bewertet. „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Titel in der Kategorie Mobile Learning aus dem Vorjahr verteidigen konnten und zusätzlich eine weitere Auszeichnung in der Kategorie Autorentools erhalten haben, denn in beiden bieten wir seit Jahren hochwertige und zukunftsweisende Lösungen. Unsere Mitarbeiter arbeiten mit hohem Engagement kontinuierlich an diesen Technologien und unsere Kunden haben diesen Einsatz belohnt,“ erklärt inside Geschäftsführer Dr. Patrick Blum.

inside bietet nicht nur ein breites Spektrum verschiedenster Mobile-Learning-Medien, sondern mit seinem Online-Autorensystem eAuthor 4.0 ein universelles und effizientes Werkzeug zur Erstellung mobil lauffähiger Lernmedien mit ausgereiftem Responsive Design. Durch dieses passen sich Layout und Steuerung der erstellten Medien automatisch dem jeweiligen Endgerät an und können mit verschiedensten Endgeräten – Smartphones, Tablets, Notebooks oder Desktop-PCs – genutzt werden.

Das Online-Portal CHECK.point eLearning hat den eLearningCHECK in diesem Jahr zum achten Mal in Folge durchgeführt. Sein Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit von E-Learning-Anbietern zu ermitteln, indem er die Zufriedenheit von Kunden aus ihren Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den Anbietern abfragt und bewertet. Insgesamt 217 Unternehmen mit 338 Einzelbewertungen beteiligten sich in diesem Jahr an dieser Kundenzufriedenheitsstudie, die sich inzwischen als einer der anerkanntesten Kundenzufriedenheitsbarometer der Branche etabliert hat.
Weitere Informationen zu inside und seiner Produktpalette: www.inside-online.de

Wir sind Spezialist für betriebliche Bildung und realisieren seit 20 Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Mobile Learning, Performance Support und Wissensmanagement.

Firmenkontakt
inside Unternehmensgruppe
Moritz Ruland
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 0
ruland.moritz@inside-online.de
http://www.inside-online.de

Pressekontakt
inside Unternehmensgruppe
Sabine Hoppe
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 28
hoppe.sabine@inside-online.de
http://www.inside-online.de/de/pressebereich.html

Pressemitteilungen

Roadshow zum Thema IDD

Die EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie (Insurance Distribution Directive – IDD) kommt – und zwar schneller als vielen lieb ist.

Roadshow zum Thema IDD

inside Roadshow zum Thema IDD

Die EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie (Insurance Distribution Directive – IDD) kommt – und zwar schneller als vielen lieb ist und stellt mit ihren Anforderungen, gerade was die Aus- und Weiterbildung betrifft, eine große Herausforderung dar. Alle im Versicherungsvertrieb tätigen Unternehmen müssen jetzt die richtigen Weichen stellen. Genau das ist das Thema der inside Roadshow am 22.09. in Köln.

Im Januar hat das Europäische Parlament die IDD unterzeichnet, am 23. Februar ist sie in Kraft getreten. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die Bundesministerien der Justiz und für Verbraucherschutz sowie der Finanzen erarbeiten einen Referentenentwurf zur Umsetzung in Deutschland. Bis 23. Februar 2018 muss die Richtlinie in nationales Recht umgesetzt werden. Auch wenn einige Details noch fehlen, ist eines schon heute klar: Die IDD ist eine große Herausforderung für alle im Versicherungsvertrieb tätigen Unternehmen, denn Vieles muss in den kommenden 18 Monaten realisiert und auf den Weg gebracht werden, damit die umfangreichen IDD Vorgaben und Regeln eingehalten werden können. Gemeinsam mit anerkannten Branchenspezialisten – u.a. Prof. Dr. Matthias Beenken (Professor für Versicherungswirtschaft an der FH Dortmund), Reinhardt Lüger („gut beraten“-Auditor und Geschäftsführer 3L-Consult) und Marcel Dübner (Qualitätssicherungsausschuss „gut beraten“ und Geschäftsführer der inside Unternehmensgruppe) – werden im Rahmen einer eintägigen Veranstaltung die zentralen Aspekte der neuen Richtlinie beleuchtet. Dabei geht es auch um die Auswirkungen auf den Versicherungsvertrieb und insbesondere auf die Aus- und Weiterbildung der Branche.

Denn mit der IDD wird die Qualifizierung aller im Versicherungsvertrieb Tätigen zum zentralen Dauerthema. Kern der Richtlinie ist der Verbraucherschutz, der durch eine fundierte und permanente Aus- und Weiterbildung der Versicherungsvermittler sowie erhöhte Transparenz- und Informationspflichten gewährleistet werden soll. „Die Bildungsbereiche werden das Nadelöhr in der Umsetzung der IDD – sofern sie nicht rechtzeitig agieren“, meint auch der Versicherungsspezialist Reinhardt Lüger. Denn neben einem Sachkundenachweis, der mit Aufnahme der Vermittlertätigkeit erbracht werden muss, schreibt die IDD eine regelmäßige Weiterbildung von mindestens 15 Zeitstunden jährlich vor. Von der Pflicht zur Weiterbildung sind neben den selbstständigen Vermittlern auch alle Angestellten von Versicherungsunternehmen und von Vermittlerunternehmen betroffen, sofern sie direkt an der Vermittlung mitwirken. Bis 2018 bleibt jedoch nicht viel Zeit, um bestehende Qualifizierungskonzepte anzupassen oder neue zu entwickeln.

Auch die Anforderungen an die Beratung sowie an die Steuerung des Vertriebs ändern sich. „Versicherer und Vermittler müssen nach dem Prinzip des „bestmöglichen Interesses“ des Kunden handeln,“ so Prof. Dr. Matthias Beenken. „Vertriebssteuerung und Anreize dürfen dem nicht entgegenstehen. Das stellt gewohnte Praktiken der Branche in Frage.“ Gerade einmal 54% der Versicherungsunternehmen haben sich bislang mit der IDD-Planung beschäftigt (VersicherungsJournal 17.12.2015), und das, obwohl die IDD – im Gegensatz zu ihrer Vorgänger-Richtlinie, der IMD -, nahezu jeden trifft, der Versicherungsprodukte vermittelt.

Um sämtliche IDD-Anforderungen erfüllen zu können, müssen jetzt die richtigen Weichen gestellt werden. Welche das im Einzelnen sind, ist zentrales Thema der inside IDD Roadshow, die sich speziell an Ausbildungsverantwortliche, HR-Experten und Trainer richtet.
Dabei geht es um konkrete Handlungsbedarfe:

– Welche Maßnahmen müssen schnellstmöglich auf den Weg gebracht werden, welche bis 2018 zwingend abgeschlossen werden?
– Welche Bereiche sind betroffen, welche Verfahren und Prozesse müssen angepasst werden?
– Welche technischen Systeme werden benötigt, um eine große Anzahl an Mitarbeitern schnell, umfassend und permanent zu qualifizieren?
– Wie kann die Einhaltung des Verhaltenskodexes gewährleistet werden?
– Welche Controlling-Verfahren werden benötigt?

Diese und zahlreiche weitere fachliche, prozessuale und verfahrensmäßige Fragen stehen im Mittelpunkt der inside Roadshow. Darüber hinaus werden Lösungswege für eine erfolgreiche Umsetzung auf Unternehmensebene aufgezeigt. Vorgestellt wird u.a. die von inside gemeinsam mit Prof. Dr. Matthias Beenken und Reinhardt Lüger realisierte Idee einer IDD-Bildungsmaßnahme, die auf einem Blended-Learning-Konzept – d.h. aus einer Kombination aus Präsenz- und Online-Lernphasen – basiert. Dabei kommen in den E-Learning-Einheiten u.a. interaktive Lernmedien zum Einsatz, mit denen einer großen Anzahl an Mitarbeitern in relativ kurzer Zeit Fachwissen in interaktiver und motivierender Form vermittelt werden kann. Kurze Texte kombiniert mit Grafiken, Fotos, Animationen und Videos sorgen für ein abwechslungsreiches und effizientes Lernerlebnis. Ebenso steht ein Aufgabenpool zur Verfügung, der Aufgaben unterschiedlichen Schwierigkeitsgrads enthält und aus dem beliebige Tests zur Lernerfolgskontrolle erstellt werden können. Für die Präsenzphasen werden Foliensätze zur Unterstützung der Trainer angeboten. Mit „IDD kurz und knapp“ steht zudem ein kompaktes Nachschlagewerk für unterwegs zur Verfügung.

Die Bildungsmaßnahme deckt inhaltlich sämtliche Aspekte der neuen Richtlinie ab. Unter anderem werden den Teilnehmern die Zulassungsverfahren für Versicherungsvermittler, die beruflichen und organisatorischen Anforderungen, insbesondere an die Qualifizierung sowie die Informationspflichten und Wohlverhaltensregeln vermittelt, dazu gehört auch der Umgang mit Interessenkonflikten. Weitere Themen sind die Beratungsstandards, die Vertriebssteuerung, die Aufsichts- und Lenkungsanforderungen sowie Sanktionen und Maßnahmen bei Verstößen, die ausführlich behandelt werden. Insgesamt eine effiziente, nachhaltige und umfassende Qualifizierung, die die Umsetzung von IDD in den Unternehmen optimal unterstützt.
Das Anmeldungsformular für die Roadshow am 22.09. in Köln erhalten Sie hier .

Wir sind Spezialist für betriebliche Bildung und realisieren seit 20 Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Mobile Learning, Performance Support und Wissensmanagement.

Firmenkontakt
inside Unternehmensgruppe
Moritz Ruland
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 0
ruland.moritz@inside-online.de
http://www.inside-online.de

Pressekontakt
inside Unternehmensgruppe
Sabine Hoppe
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 28
hoppe.sabine@inside-online.de
http://www.inside-online.de/de/pressebereich.html

Pressemitteilungen

inside & SLM erhalten Comenius Siegel für Workplace-Learning-Projekt

inside & SLM erhalten Comenius Siegel für Workplace-Learning-Projekt

Die inside Unternehmensgruppe hat gemeinsam mit der SLM Solutions Group AG das etablierte Comenius-EduMedia-Siegel 2016 erhalten. Ausgezeichnet wurde ein internationales Qualifizierungsprojekt, für das inside eine effiziente auf Wissensmanagement basierende Workplace-Learning-Lösung in mehreren Sprachen realisiert hat. Die Qualifizierung wird für die Schulung von internen Prozessen und Arbeitsschritten eingesetzt und gewährleistet eine einheitliche Schulungsqualität weltweit.
SLM ist weltweit einer der führenden Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (3D-Druckern). Mit dieser E-Learning-Maßnahme, die in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch und Mandarin umgesetzt wurde, werden sowohl Mitarbeitern von SLM als auch Mitarbeitern von Partnern oder Kunden – vorrangig Servicetechnikern und Monteuren – die einzenen Arbeitsschritte in der Bedienung der unterschiedlichen SLM-Maschinen prozessbasiert erläutert. So lernen sie zum Beispiel schrittweise die Bedien- und Wartungsprozesse der Maschinen, gruppiert in einzelne Teilprozesse, kennen.

Große Herausforderung bei der Umsetzung: Die Prozesse sind für alle Maschinen im Prinzip gleich, Unterschiede gibt es jedoch im Detail, aufgrund unterschiedlicher Bauteilgeometrie, Materialien und technischer Anforderungen des Endprodukts. So variieren zum Beispiel die Größen und Anordnungen der Bauteile in den verschiedenen Maschinen. Mit dem von inside umgesetzten Single Source of Truth Ansatz konnte diese Herausforderung extrem effizient gelöst werden und redundante Inhalte vermieden werden. So wurden die Beschreibungen der Bedien- und Wartungsprozesse nur einmalig erstellt und für die Lernmedien aller unterschiedlichen Maschinen wiederverwendet. Abbildungen, Daten und Fakten, die maschinenspezifisch unterschiedlich sind, wurden ausgelagert und redundanzfrei gespeichert. Dieser auf Wissensmanagement basierende Ansatz vereinfacht aber nicht nur die Erstellung der Lern- und Arbeitsmedien, sondern verbessert auch ihre Qualität, da das Fehlerrisiko durch die Wiederverwendung minimiert wird. Und auch Aktualisierungen laufen effizienter ab, da sie durch die zentrale Speicherung nur einmalig eingegeben und automatisch an jedem Verwendungspunkt angepasst werden.

Weitere Kundenanforderung in diesem Projekt: Die Realisierung von Workplace Learning, also die Möglichkeit, situativ am Arbeitsplatz zu lernen, um den Transfer des erlernten Wissens in die praktische Umsetzung zu fördern. Konkret umgesetzt hat inside ein internetbasiertes Lern-Management-System und interaktive Lernkarten mit integrierter Lernerfolgskontrolle. Interaktive Lernkarten eignen sich sehr gut für das situative Lernen am Arbeitsplatz. Mittels diverser Filterfunktionen bieten sie den Mitarbeitern die Möglichkeit, kurzfristig die für den Arbeitsprozess benötigten Informationen nachzuschlagen. Ebenso können mehrere Lernkarten als Sequenz, in der die Einzelschritte aus den Prozessen in einer vorgegebenen Reihenfolge dargestellt werden, prozessbasiert am Arbeitsplatz abgearbeitet werden.

Für die Erstellung der interaktiven Lernkarten hat inside auf sein universelles Online-Autorensystem, den eAuthor 4.0, zurückgegriffen. Mit seinen umfangreichen Funktionen bietet er gerade bei der Erstellung mehrsprachiger Lernmedien umfassende Unterstützung. Das hat auch die SLM Solutions Group erkannt und die Lizenz für den eAuthor 4.0 erworben. „Ziel ist es, unsere Schulungsmedien eigenständig pflegen und erstellen zu können. Nach der Realisation der Lernkarten für Beispielprozesse durch inside haben wir selbstständig mit dem eAuthor weitere interaktive Lernkarten zu den Prozessen erstellt und in 5 Sprachen umgesetzt. Das hat gut funktioniert, denn die Bedienung des eAuthors ist intuitiv und einfach und das Ergebnis ist professionell“, resümiert Daniel Beck, Head of Global Service bei der SLM Solutions Group AG.

Das Comenius-EduMedia-Siegel zählt zu den etabliertesten europäischen Auszeichnungen der E-Learning-Branche. Es wird jährlich von der Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI) für pädagogisch, inhaltlich oder gestalterisch herausragende Multimediaprodukte und Bildungsmedien vergeben. inside erhält die Auszeichnung bereits zum 13. Mal. Die Lösung überzeugte die Jury dabei vor allem aufgrund ihrer gelungenen didaktischen Umsetzung und der Möglichkeit des Workplace Learnings. „Die Auszeichnung macht uns sehr stolz. Sie bestätigt unser Bestreben, zeitgemäße, didaktisch und fachlich erstklassig aufbereitete Lernmedien für unsere Kunden zu realisieren und das so effizient wie möglich. Mit unserem Single Source of Truth Ansatz ist uns das gelungen“, erklärt inside Geschäftsführer Dr. Patrick Blum.

Wir sind Spezialist für betriebliche Bildung und realisieren seit 20 Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Mobile Learning, Performance Support und Wissensmanagement.

Firmenkontakt
inside Unternehmensgruppe
Moritz Ruland
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 0
ruland.moritz@inside-online.de
http://www.inside-online.de

Pressekontakt
inside Unternehmensgruppe
Sabine Hoppe
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 28
hoppe.sabine@inside-online.de
http://www.inside-online.de/de/pressebereich.html

Pressemitteilungen

inside Autorensystem mit „Software Hosted in Germany“ Siegel ausgezeichnet

Siegel wird vom Bundesverband IT Mittelstand e.V. (BITMi) für besonders sichere Software vergeben.

inside Autorensystem mit  "Software Hosted in Germany" Siegel  ausgezeichnet

Die inside Unternehmensgruppe hat für ihr mehrfach ausgezeichnetes Online-Autorensystem eAuthor 4.0 das Gütesiegel „Software Hosted in Germany“ erhalten. Das Siegel wird vom Bundesverband IT Mittelstand e.V. (BITMi) für besonders sichere Software, die spezielle vom BITMi festgelegte Kriterien erfüllen muss, vergeben.
Unter anderem muss gewährleistet sein, dass die Software und Daten in einem deutschen Rechenzentrum gehostet werden und für sie somit deutsches Recht – vor allem das deutsche Datenschutzrecht – gilt. Ein weiteres Kriterium für die Auszeichnung ist die Sicherstellung, dass die Daten Deutschland nicht verlassen, es sei denn der Auftraggeber verlangt dies. Zudem hinterlegen die mit dem Siegel ausgezeichneten Unternehmen den jeweils aktuellen Standard ihrer technischen und organisatorischen Maßnahmen in Bezug auf den Datenschutz (vgl. § 9 BDSG) beim BITMi.
Das Gütesiegel steht laut dem BITMi für deutsche Qualität, beste Verfügbarkeit, Zukunftssicherheit und Vertrauen in den Datenschutz. „Wir bieten unseren Kunden mit unseren Bildungslösungen – und insbesondere mit unserem Online-Autorensystem – beste Qualität Made in Germany. Dabei hat für uns die Sicherheit unserer Kundendaten oberste Priorität. Wir erfüllen hier seit vielen Jahren höchste Standards und freuen uns, dass dies nun auch vom BITMi offiziell bestätigt wurde, denn es zeigt unseren Kunden, dass sie dem richtigen Partner vertrauen“, erklärt Dr. Patrick Blum, Geschäftsführer der inside Unternehmensgruppe.
Weitere Informationen zum Online-Autorensystem eAuthor 4.0 und den damit realisierten Lern- und Schulungsmedien erhalten Sie hier.

Wir sind Spezialist für betriebliche Bildung und realisieren seit 20 Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Mobile Learning, Performance Support und Wissensmanagement.

Firmenkontakt
inside Unternehmensgruppe
Moritz Ruland
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 0
ruland.moritz@inside-online.de
http://www.inside-online.de

Pressekontakt
inside Unternehmensgruppe
Sabine Hoppe
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 28
hoppe.sabine@inside-online.de
http://www.inside-online.de/de/pressebereich.html

Pressemitteilungen

Trans Canada Touristik präsentiert besondere Kanadische Erlebnisse

Trans Canada Touristik präsentiert besondere Kanadische Erlebnisse

Trans Canada Touristik präsentiert besondere Kanadische Erlebnisse

Trans Canada Touristik – Ihr Spezialist für Reisen nach Kanada

Auf den Spuren des Goldrausches: Kanu-Abenteuer auf dem Yukon Fluss
Erleben Sie die Wildnis, die Geschichte und die Faszination des Yukon Flusses auf unserer Kanu-Tour „Yukon Classic“. Abseits der Touristenwege führt Sie die Reise von Whitehorse, vorbei am Lake Laberge, der Indianersiedlung Carmacks und den 5-Finger-Rapids bis in die kleine Goldgräberstadt Dawson City.
Das Paddeln mit der Strömung des meist ruhigen Yukon ist auch für Kanu-Anfänger perfekt geeignet.
Begleitet wird die Kanu-Reise von erfahrenen, deutschsprachigen Reiseleitern unseres Partners Ruby Range. Ein ganz besonderes kanadisches Erlebnis ist es sicher, nach einem ereignisreichen Kanu-Tag den Abend am Lagerfeuer mit interessanten Geschichten aus der Goldgräberzeit ausklingen zu lassen.
In Dawson City angekommen darf natürlich das Goldwaschen und der Besuch des Diamond Tooth Gertie's Spielcasinos nicht fehlen.
Begeben auch Sie sich auf die Spuren der Geschichte und buchen Sie Ihre „Yukon Classic“-Reise bei Trans Canada Touristik direkt online. Die Mischung aus Wildnis, Natur und Abenteuer wird auch Sie faszinieren.
Weitere Infos: http://www.trans-canada-touristik.de/kanada_outdoor/kanada_outdoor_kanu_yukon_classic_1.php

Beeindruckende Küstenwelt: Fährfahrt entlang der Inside Passage
Unzählige kleine Inseln, faszinierende Fjordlandschaften, die Fahrt entlang der Inside Passage gilt nicht umsonst als ein ganz besonderes kanadisches Erlebnis.
Beobachten Sie Delfine und Wale, die Ihren Weg begleiten. Mit etwas Glück können Sie sogar Bären und Elche am Ufer entdecken.
Buchen Sie Ihre Fahrt mit BC Ferries entlang der Inside Passage bei Trans Canada Touristik direkt online. Einfach Termin, Anzahl der Reisenden und Fahrzeug auswählen und eine der schönsten Fährpassagen der Welt erleben.
Sie möchten die Fahrt lieber entspannt in einer der Kabinen genießen? Gerne erstellen wir Ihnen auch dafür ein Angebot – sprechend Sie uns einfach an.
Weitere Infos: http://www.trans-canada-touristik.de/reiseplaner/reiseplaner_kanada_faehre.php

Erholung und Abenteuer: Der Capilano Suspension Bridge Park
Nehmen Sie sich während Ihres Aufenthaltes in Vancouver die Zeit und besuchen Sie eines der beliebtesten Ausflugsziele der Stadt: die Capilano Suspension Bridge. In 70 Metern Höhe führt die 136 Meter lange Hängebrücke über den Canyon des Capilano River. Sicher nichts für Besucher mit Höhenangst.
Für noch mehr Abenteuer empfiehlt sich das zum Treetop Adventure, einer Wanderung über Hängebrücken und Plattformen in den Wipfeln der 1300 Jahre alten Douglas Fichten. Oder wagen Sie sich auf den Cliff Walk: über Brücken, Treppen und Plattformen wandern Sie entlang des Canyon Randes.
Ob Spaziergänge, Führungen durch den Küsten-Regenwald oder Abenteuer auf der Hängebrücke, dem Cliff Walk oder beim Treetop Adventure – der Besuch des Capilano Suspension Bridge Parks ist in jeden Fall ein besonderes kanadisches Erlebnis.
Buchen Sie Ihren Ausflug zur Capilano Suspension Bridge bei Trans Canada Touristik, z.B. kombiniert mit einer Stadtrundfahrt durch Vancouver.
Weitere Infos: http://www.trans-canada-touristik.de/reiseplaner/reiseplaner_attraktion_ausgabe.php?name=vancouver_stadtrundfahrt_capilano

Grandiose Aussichten und Nervenkitzel: Der CN Tower in Toronto
Ein Aufenthalt in Toronto ist nicht komplett ohne den Besuch des CN Towers, dem Wahrzeichen der Stadt.
Mit dem Aufzug geht es auf die schwindelerregende Höhe von 553 Metern. Von hier bieten sich atemberaubende Ausblicke auf Toronto, den Ontariosee und das komplette Umland.
Mutige können sich auf den „Glass Floor“ wagen: Hier trennt Sie lediglich eine 6,5 Zentimeter dicke Glasscheibe vor dem Sturz ins Bodenlose. Wem das nicht genug Nervenkitzel ist, für den ist der „Edge Walk“ genau das Richtige. Auf dem Dach des Panorama-Restaurants, in 356 Metern Höhe, geht es auf einem 1,5 Meter breiten Steg an Seilen gesichert einmal rund um den Turm. Ein wirklich besonderes kanadisches Erlebnis.
Ob Tickets für den CN Tower, Stadtrundfahrten oder Bootstouren, bei Trans Canada Touristik können Sie Ausflüge für Ihre Kanada Reise direkt online mitbuchen.
Weitere Infos: http://www.trans-canada-touristik.de/reiseplaner/reiseplaner_attraktion_ausgabe.php?name=cn_tower_toronto

Trans Canada Touristik TCT GmbH/ Trans Amerika Reisen ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen nach Kanada und in die USA. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-canada-touristik.de bzw. www.trans-amerika-reisen.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0
Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourverbänden erhalten, a.a. als Canada Spezialist Select und als USA-Spezialist. Das Unternehmen wurde zudem als „Trusted Shop“ ausgezeichnet.

Kontakt:
Trans Canada Touristik TCT GmbH
Andrea Budde
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426710
info@trans-canada-touristik.de
www.trans-canada-touristik.de