Tag Archives: Intelligentes Informationsmanagement

Pressemitteilungen

M-Files unterstützt sein Partnernetzwerk aktiv beim Wandel zu abo- und cloudbasiertem Geschäft

Innovatives Partnerprogramm hilft M-Files-Partnern beim Zugang zu schnell wachsendem Markt für SaaS und Cloud. Einzigartig einfaches Lizenzmodell bietet hohe Flexibilität und Transparenz.

Dallas/Ratingen, 27.5.2019 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass sein weltweites Partnernetzwerk große Fortschritte beim Übergang zu einem abo- und cloudbasierten Geschäftsmodell macht. Ein neues Partnerprogramm, innovative Lizenzoptionen und neue Softwarefunktionen haben die Umstellung zu Software-as-a-Service-Lösungen (SaaS) für Dokumenten- und Informationsmanagement von M-Files sowohl für Kunden als auch für Partner optimiert und beschleunigt.

Im ersten Quartal 2019 basierten 49 Prozent des Geschäfts, das über M-Files-Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz abgewickelt wurde, auf Abonnements. Die abobasierten Services wurden weltweit generell gut angenommen, mit durchschnittlich 54 Prozent in Europa, 83 Prozent in den USA und 72 Prozent in Australien/Neuseeland. Da sich die gesamte IT-Branche schnell auf abo- und cloudbasierte Modelle zubewegt, befindet sich M-Files auf deutlichem Wachstumskurs. Die enorme Erfahrung des Unternehmens mit der Bereitstellung von Cloud-Lösungen basierend auf der Infrastruktur von Microsoft Azure ebnet den Weg für die Partner-Community.

Mit einem abobasierten Geschäftsmodell können M-Files-Partner mehr und schneller Geschäfte abschließen, weil es kundennäher besser auf die Belange des Kunden eingeht. So können Nutzung und Lizenzierung flexibel nach oben oder unten skalieren und es sind deutlich geringere Anfangsinvestitionen notwendig. Durch die Verlagerung von Investitions- zu Betriebskosten sowie einer klaren, einfachen Preisgestaltung und Lizenzierung ist die Wirtschaftlichkeit einer Lösung leichter zu kalkulieren und das Risiko geringer.

Da die Kunden weniger Investitionen vorab in Hardware und Software erbringen müssen, können sie mehr in die Beratung investieren, die von den Partnern geleistet wird, was eine besser auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Lösung ermöglicht. Darüber hinaus profitieren die Kunden von der kontinuierlichen Verbesserung der M-Files-Lösung durch automatische, regelmäßige Updates, die im Abo eingeschlossen sind. Schließlich sorgt der stetig steigende, wiederkehrende Umsatz bei den M-Files-Partnern für größere wirtschaftliche Stabilität, die es dem Partner erlaubt, sein Geschäft weiter auszubauen.

M-Files erweiterte sein Abo-Geschäftsmodell mit der Einführung von M-Files Online im August 2018. M-Files Online ist die erste Lösung für intelligentes Informationsmanagement, die eine „All-in-one“-Lizenzierung für die on-premises, hybride und Cloud-Nutzung anbietet. Mit seinem einzigartigen Ansatz entkoppelt M-Files den Wechsel zu einer abobasierten Lizenzierung von einem Umzug in die Cloud. Das bedeutet, dass ein M-Files-Online-Kunde die gleiche Lizenz für eine Nutzung on-premises, in der Cloud oder einem hybriden Mix aus beidem verwenden kann. Somit sind alle Kunden von M-Files Online nicht nur technisch, sondern auch kaufmännisch „cloud-ready“, selbst wenn sie aktuell oder langfristig noch nicht bereit sind, in die Cloud umziehen. Diese einzigartige Flexibilität hat sich als Katalysator für das Geschäft mit M-Files erwiesen.

„Unsere Partner sehen die gleichen Vorteile eines abobasierten Geschäftsmodells wie wir“, sagte Scott Erickson, Senior VP of Worldwide Channel Sales bei M-Files. „Unsere Partner sind der Kern unserer Wachstumsstrategie und wir sind sehr an ihrem Erfolg interessiert. Deshalb freuen wir uns über die hohen und weiter steigenden Umsätze, die sie aus dem abobasierten Geschäft mit uns generieren. Die Zahlen zeigen, dass unsere Lösungen, unser Geschäftsmodell und unser Partnerprogramm sowohl für sie als auch für uns gut funktionieren.“

„Unsere Kunden schätzen die große Flexibilität, die M-Files sowohl technisch als auch lizenzmäßig bietet. So können einzelne Teile des Informationsbestands für die Nutzer völlig transparent in die Cloud verlagert werden und die Lizenz deckt dies bereits komplett ab“, stimmt Lars Riemenschneider, Geschäftsführer von Electric Paper Informationssysteme GmbH, einem langjährig erfolgreichen M-Files-Partner in Deutschland bei.

Erfahren Sie hier mehr über das globale Partnerprogramm von M-Files:
https://www.m-files.com/de/partners?utm_source=bsm-distr&utm_medium=pressrelease&utm_content=arr-transition-new-partner-program&utm_campaign=de-pr-content-mktg

Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files:
https://www.m-files.com/de?utm_source=bsm-distr&utm_medium=pressrelease&utm_content=arr-transition-new-partner-program&utm_campaign=de-pr-content-mktg

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.com M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team M-Files
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
mfiles@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Europäische Investitionsbank zeichnet M-Files mit dem Innovationspreis 2019 aus

M-Files wird beim zweiten EIB Venture Summit für seine visionäre Plattform für intelligentes Informationsmanagement als führendes Technologieunternehmen in Europa ausgezeichnet.

Ratingen, 9.5.2019 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass das Unternehmen von der Europäischen Investitionsbank (EIB) als eines der innovativsten Technologieunternehmen in Europa mit dem EIB-Innovationspreis 2019 gewürdigt wurde. M-Files erhielt die Auszeichnung während des zweiten jährlichen EIB-Venture-Gipfels in Luxemburg, bei dem führende Vertreter der modernsten Technologieunternehmen Europas versammelt waren.

M-Files wurde für seinen kontinuierlichen Fokus auf Innovationen im Informationsmanagement und für die Revolutionierung des Dokumentenmanagements mit seiner Metadaten-gesteuerten, Repository-neutralen und KI-gestützten Plattform ausgezeichnet. Der Intelligent Metadata Layer (IML) von M-Files bietet Nutzern – unterstützt durch künstliche Intelligenz – einen einfachen, einheitlichen Zugang zum Finden, Nutzen und Verwalten von Informationen in beliebigen Systemen in der Cloud oder lokal.

„Der EIB-Innovationspreis ist der jüngste Meilenstein in unserer Mission, das Informationsmanagement grundlegend zu verbessern“, sagt Miika Mäkitalo, CEO der M-Files Corporation. „Unser einzigartiger, intelligenter Ansatz hat zu einer grundlegenden Veränderung in der Art und Weise geführt, wie Organisationen Informationen verwalten und verwenden und ebnet damit den Weg für mehr Produktivität und Effizienz. Wir sind stolz darauf, von der Europäischen Investitionsbank mit diesem besonderen Preis ausgezeichnet zu werden.“

Die Europäische Investitionsbank (EIB) ist die Institution der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen und gehört ihren Mitgliedsstaaten. Die EIB ist mit rund 600 Mio. EUR pro Jahr Europas größter Anbieter von Venture Debt für die langfristige Finanzierung. Dieses Finanzprodukt zielt darauf ab, europäische Start-Ups und Unternehmen in den frühen Phasen der Innovationsentwicklung und -vermarktung zu unterstützen. Aufbauend auf dem Erfolg der Venture-Debt-Aktivitäten der EIB organisierte die Bank in diesem Jahr ihren zweiten EIB-Venture-Gipfel in ihrer Zentrale in Luxemburg für Unternehmen, die von der Venture-Debt-Finanzierung der EIB profitieren. Rund 200 CEOs und CFOs der Portfoliounternehmen, deren private Geldgeber, Finanzberater sowie Vertreter der Europäischen Kommission, der Mitarbeiter der EIB und der Medien kamen zu diesem Anlass zusammen.

Im vergangenen Jahr unterzeichnete die EIB mit M-Files ein Finanzierungsabkommen in Höhe von 27 Mio. EUR zur Unterstützung des internationalen Wachstums, der Forschung und Entwicklung sowie der Technologieführerschaft. Das Darlehen wurde durch den Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) ermöglicht, die zentrale Säule des Investitionsplans für Europa, der von der EIB-Gruppe und der Europäischen Kommission ins Leben gerufen wurde, um die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft zu stärken.

Mehr Informationen zum Intelligent Metadata Layer für den systemübergreifenden Zugriff:
https://www.m-files.com/de/intelligent-metadata-layer

Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files:
https://www.m-files.com/de

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.com M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team M-Files
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
mfiles@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

TSO-DATA bringt Know-how zu Office 365 und Azure nach Osnabrück

Microsoft Partner TSO-DATA veranstaltet Workshops zu den Cloud-Produkten von Microsoft. Teilnehmer profitieren von zertifizierten Kompetenzen und umfangreichem Erfahrungsschatz.

Osnabrück, 29.4.2019 – TSO-DATA, IT-Spezialist und Microsoft Partner, bietet kompakten Wissenstransfer zu den Cloud-Produkten von Microsoft mit zwei kostenfreien Halbtags-Workshops in Osnabrück.

Die Anforderungen an die IT wachsen stetig. Moderne cloudbasierte Anwendungen oder Infrastrukturen stellen für die IT eine verlässliche und zukunftssichere Alternative dar, um schnell auf Anforderungen des Business reagieren zu können.

Im Microsoft-Office-365-Workshop von TSO-DATA wird der Nutzen des digitalen Arbeitsplatzes mit moderner Kommunikation und Collaboration vorgestellt. Der zweite Workshop zu Microsoft Azure zeigt auf, wie man eine leistungsstarke IT-Infrastruktur in der Cloud aufbaut.

03.05.2019 | 9:00-13:00 Uhr | Office 365 – Ihr moderner Arbeitsplatz
Mit Office 365 stellt Microsoft die beliebtesten Office Tools für Kommunikation und Zusammenarbeit zu besonders attraktiven Konditionen bereit. Mit SharePoint und Teams können Kunden die Effizienz in Projekten und der täglichen Arbeit drastisch steigern und Informationen sicher verwalten. Unternehmen werden so agiler und die Einhaltung von Compliance-Vorgaben einfacher. In diesem Workshop präsentieren Fachleute von TSO-DATA die Mehrwerte von Office 365 mit seiner gesamten Produktvielfalt, den hohen Sicherheitsstandards, der komfortablen Verwaltung sowie der standortübergreifenden Kommunikation.

23.05.2019 | 9:00-13:00 Uhr | Microsoft Azure – Wir bringen Ihre IT-Infrastrukturumgebung in die Cloud
Die Cloud-Plattform Azure unterstützt Unternehmen als ein sicheres und flexibles System. Sie schafft mehr Flexibilität, fördert die Agilität der IT und sorgt mit ihrer Dezentralität für sichere Desaster Recovery. Weit mehr als 100 Dienste werden auf der Cloud-Plattform für Unternehmen bereitgestellt. Damit können Kunden Ideen kurzfristig in Lösungen umsetzen und die intelligenten End-to-End-Tools aus der Cloud für ihren Erfolg nutzen. In diesem Workshop lernen die Teilnehmer die Vielfalt von Microsoft Azure anhand von Live-Szenarien kennen.

Beide Workshops richten sich sowohl an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene und finden im Unternehmensgebäude von TSO-DATA in Osnabrück statt.

TSO-DATA wurde von Microsoft mit der Goldkompetenz im Bereich Cloud-Plattform ausgezeichnet. Das dokumentiert den breiten Erfahrungsschatz der Experten von TSO-DATA. In besonderer Weise versteht TSO-DATA nicht nur die Plattformen, sondern auch die besonderen Anforderungen im Anwendungsbereich beispielsweise für Office 365, SharePoint, Power BI, Dynamics 365 und ERP-Lösungen wie Business Central/NAV. Im Großraum Osnabrück gehört TSO-DATA ohne Frage zu den führenden Microsoft-Partnern für diese Themen.

„Die Microsoft-Plattformen Office 365 und Azure bieten moderne IT-Lösungen zu attraktiven Konditionen und sind für Unternehmen jeder Größe interessant. Die Teilnehmer unserer Workshops profitieren von unserem Know-how aus vielen Projekten“, erläutert Thomas Hagedorn, Vertriebsleiter bei TSO-DATA.

Umfangreiches Workshop-Programm
Beide Workshops sind Teil eines umfassenden Workshop-Programms, das kontinuierlich ausgebaut und aktualisiert wird. In verschiedenen Veranstaltungsformaten vor Ort oder als Websessions bietet TSO-DATA so Wissenstransfer zu Themen wie der Microsoft-Welt mit Office 365, Azure und Dynamics 365, zu Retail und eCommerce, zu Dokumenten-/Enterprise-Content-Management und intelligentem Informationsmanagement, zu Business Intelligence sowie zu Roasting365 – eine Branchenlösung für Kaffeeröster.

Wie sind Sie im Bereich IT-Infrastruktur aufgestellt? Testen Sie, wie sicher, flexibel und stabil Ihre Umgebung ist: https://www.tso.de/unbreakable/?utm_source=tso&utm_medium=pressemitteilung

Das vollständige Workshop-Programm 2019 und die Möglichkeit zur Anmeldung für den Office-365- oder Azure-Workshop gibt es unter: https://www.tso.de/aktuelles/workshops-2019/?utm_source=tso&utm_medium=pressemitteilung

Als zukunftsorientiertes Business-Systemhaus beschäftigt TSO-DATA an drei Standorten rund 160 Mitarbeiter. Seit 1991 gehören innovative IT-Lösungen und -Dienstleistungen zu unserem Portfolio. Bei der Umsetzung setzen wir auf moderne Technologien, die speziell auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen ausgerichtet sind. Der Fokus unseres Lösungsportfolios liegt dabei auf Microsoft Dynamics 365 Business Central und Dynamics NAV, KatarGo und LS Retail, Dynamics 365 CRM, Dokumentenmanagement mit Microsoft SharePoint und M-Files, Business Intelligence mit Microsoft Power BI und TARGIT sowie auf IT-Infrastruktur- und Cloud Services. Als IT-Full Service Partner begleiten wir Projekte von der ersten Analyse über die Prozessoptimierung und Umsetzung bis hin zur Einführung, Schulung und nachhaltigen Unterstützung – das entspricht unserer Philosophie „IT im Herzen“. www.tso.de

Firmenkontakt
TSO-DATA GmbH
Lena Groß
Preußenweg 10
49076 Osnabrück
+49 541 1395-64
lgross@tso.de
http://www.tso.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

M-Files baut seine Führung in der 2019 ECM Value Matrix von Nucleus Research aus

Starke Technologie, benutzerorientierte Funktionalität und robuste Benutzerfreundlichkeit sichern M-Files zum sechsten Mal in Folge die Bewertung als führendes ECM-Produkt.

Ratingen, 11.4.2018 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt heute bekannt, dass es in der Value Matrix for Enterprise Content Management (ECM) 2019 von Nucleus Research als „Leader“ ausgezeichnet wurde. Es ist das sechste Jahr in Folge, in dem M-Files den Leader-Status erreicht hat. Das Unternehmen vergrößert den Abstand zu Wettbewerbern weiter und ist damit unangefochtener Vorreiter der ECM-Branche mit der höchsten Bewertung in Funktionalität.

Nucleus Research bewertet ECM-Anbieter nach den zwei wichtigsten Kriterien Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität. Die Bewertung basiert auf der Analyse von Interviews mit Endanwendern und laufenden Untersuchungen des Research-Unternehmens. Der 2019er Report enthält Bewertungen von 17 Anbietern. Die Nucleus Value Matrix stellt die Bewertung in vier Quadranten – Leader, Expert, Facilitator und Core Provider – dar.

„In diesem Jahr waren eine starke technologische Basis, die benutzerorientierte Funktionalität sowie robuste Benutzerfreundlichkeit die wichtigsten Treiber für die Bewertung von M-Files als Leader“, sagt Barbara Peck, Analystin für Nucleus Research. „Mit der Vision einer metadatengesteuerten, repository-neutralen und KI-basierten Plattform hat M-Files eine klare Alleinstellung im Markt. Neue Innovationen wie M-Files Smart Search – ein intelligenter Cloud-Service für die Multi-Repository-Suche, der noch in diesem Jahr verfügbar wird – zeigen den visionären Anspruch des Unternehmens an die eigene Roadmap. Nucleus erwartet, dass M-Files mit seinen zentralen Stärken Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit auch in naher Zukunft die Maßstäbe für das Content Management setzen wird.“

Als führender Anbieter wurde M-Files von Nucleus Research neben der benutzerorientierten Roadmap für die Zukunft auch für seine anhaltend hohen Investitionen in Forschung & Entwicklung in den Bereichen Performancesteigerung, Plattformentwicklung und vertikale Lösungen ausgezeichnet. Die Value Matrix bestätigte auch die Einzigartigkeit der M-Files-Lösung, die eine einfache, gleichzeitige Lizenzierung für On-Premise- und Cloud-Bereitstellungen bietet und damit finanzielle Hindernisse beim Übergang in die Cloud beseitigt.

Darüber hinaus hat Nucleus Research M-Files für das hohe Maß an Datensicherheit gelobt. Robuste Funktionen wie Zugriffskontrolle und Berechtigungen, automatisierte Audit-Trails, Federated Authentication, Datenverschlüsselung während der Übertragung und der Ablage, Intrusion Detection und Data Loss Prevention unterstreichen den Stellenwert von Sicherheit bei M-Files.

„Bei M-Files haben wir einen neuen ECM-Ansatz namens Intelligentes Informationsmanagement entwickelt, der unsere Stellung als Innovationsführer im ECM-Markt deutlich gefestigt hat“, sagt Greg Milliken, Senior Vice President of Marketing bei M-Files. „Getrieben von Metadaten werden Dokumente automatisch indiziert und nach Klasse organisiert, um bei der Suche nach Informationen in M-Files oder anderen Repositories und Geschäftssystemen Relevanz und Kontext herauszuarbeiten. Unser Intelligent Metadata Layer bringt bislang isolierte Informationssilos zusammen. KI-gestützte Analyse der Inhalte liefert den richtigen Kontext zu jeder Information. So entsteht ein neues Niveau an Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität, das bei unseren Kunden die Akzeptanz von neuen Lösungen drastisch erhöht.“

Den vollständigen Analystenreport 2019 Nucleus Research Value Matrix for Enterprise Content Management finden Sie unter: https://go.m-files.com/2019-Nucleus-Research-ECM-Value-Matrix-Register-DE.html

Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files:
https://www.m-files.com/de

Über die Nucleus Research Value Matrix
Die Value Matrix ist ein transparentes Werkzeug, mit dem Unternehmen ihre Optionen an Technologieanbietern in einem leserfreundlichen, visuellen Format schnell bewerten können. Nucleus Research analysiert technische Lösungen auf der Grundlage der Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit, die sie bieten. Weitere Informationen finden Sie unter www.nucleusresearch.com

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.com M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team M-Files
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
mfiles@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

M-Files kürt Gewinner der Partner Awards 2019

M-Files würdigt Partner für Spitzenleistung in Vertrieb, Marketing und Innovation. Global Partner Conference 2019 in Dublin als Innovations- und Networking-Plattform.

Ratingen, 10.4.2018 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass das Unternehmen fünf Partner weltweit aus dem gesamten M-Files-Partner-Ökosystem für besondere Leistungen ausgezeichnet hat.

Die Preisträger, die auf der diesjährigen M-Files Global Partner Conference vom 2. bis 4. April in Dublin vorgestellt wurden, wurden für ihre Leistungen in den Bereichen Vertrieb und Marketing, Kundenwachstum sowie Entwicklung innovativer Lösungen auf Basis der M-Files-Technologie ausgezeichnet. Mit der jährlichen Global Partner Conference zelebriert M-Files die Meilensteine des gemeinsamen Erfolgs, gibt tiefen Einblick in die zukünftige Produktstrategie und bietet den Partnern die Möglichkeit, neue Kompetenzen zu entwickeln, die ihren Umsatz und ihre Performance weiter verbessern.

In diesem Jahr versammelten sich mehr als 400 Teilnehmer von über 100 Partnern aus 38 Ländern zur bisher größten M-Files-Veranstaltung dieser Art. Im intensiven Dialog untereinander und mit dem M-Files-Team tauschten sie Best Practices und Fachwissen in wichtigen Anwendungsfällen oder vertikalen Branchen aus und entdeckten neue Ansätze in der Systemintegration. M-Files informierte über Strategie und Marktdynamik von M-Files und stellte neue und kommende Produktinnovationen vor. Dabei standen KI-basierte Services wie die kürzlich eingeführten Services Smart Classifier und Smart Subjects im Fokus, die bei der automatisierten Klassifizierung von Informationen helfen. In technischen Workshops konnten die Partnerexperten im Detail in die Tiefe der Technik einsteigen.

Ein besonderes Highlight waren die Keynote-Präsentationen von Kunden – darunter TEAM Industrial Services, Stearns Bank, Nizo und Induni -, die interessante Einblicke in den Einsatz von M-Files in innovativen Projekten boten.

Traditionell ehrt M-Files besondere Leistungen im abgeschlossenen Jahr mit dem Titel „Partner of the Year“ in vier Regionen sowie einmal weltweit. Zu den regionalen Preisträgern gehören in diesem Jahr GeOne B.V. (Niederlande) für die Region EMEA, Strickland Solutions (USA) für Nordamerika, Upstream Solutions (Australien) für die Region APAC und RyC Servicios Computacionales (Chile) für Latein- und Südamerika. Weltweiter Partner of the Year wurde Marco Technologies LLC (USA).

„Mit den Partner Awards würdigen wir den Erfolg unseres weltweiten Partnernetzwerks und zeichnen diejenigen aus, die die intelligenten Informationsmanagement-Lösungen von M-Files nutzen, um in besonderem Maße die Effizienz ihrer Kunden zu steigern, Risiken zu minimieren und Innovationen umzusetzen“, sagt Scott Erickson, Senior Vice President of Worldwide Channel Sales bei M-Files. „Wir freuen uns, dass sich die Partner im gesamten M-Files-Ökosystem so sehr dafür einsetzen, neue Wege zu finden, das Wachstum und die Innovationskraft unserer gemeinsamen Kunden zu beflügeln.“

Die Konferenz wird auch durch tatkräftige Hilfe von Sponsoren ermöglicht. Gold-Sponsor in diesem Jahr war Konica Minolta, Silber-Sponsoren waren ABBYY und Objectif Lune. Zu den Bronze-Sponsoren gehörten neben Ancora, Docstack, Ezescan, Panasonic Business und TEAM Informatics auch drei Unternehmen aus Deutschland: Electric Paper Informationssysteme aus Lüneburg stellte u.a. seine Process Maps für M-Files vor, mit denen Wissenslandkarten zur Visualisierung komplexer und abstrakter Sachverhalte genutzt werden können. Insiders Technologies aus Kaiserslautern zeigte intelligentes Input-Management und moderne Kundenkommunikation mit M-Files. TSO-DATA aus Osnabrück präsentierte unter anderem einen M-Files-Konnektor für Microsoft Dynamics NAV / Dynamics 365 Business Central.

„Wir freuen uns, dass gleich drei Partner aus Deutschland die Konferenz genutzt haben, als Sponsoren ihre Produktergänzungen zu M-Files vorzustellen. Dass die DACH-Region fast gleichauf mit den USA das zweitgrößte Teilnehmerkontingent stellte, zeigt, wie hoch das Commitment der Partner in der Region ist. Wir freuen uns auf ein weiteres, gemeinsames Wachstum in Deutschland, Österreich und der Schweiz“, sagt Dirk Treue, Senior Channel Marketing Manager für den deutschsprachigen Markt.

M-Files wird seine globale Partnerkonferenz 2020 in Toronto, Kanada, veranstalten. Weitere Informationen zur Teilnahme am M-Files Partnerprogramm finden Sie unter https://www.m-files.com/de/partners

Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files: https://www.m-files.com/de

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.com M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team M-Files
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
mfiles@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Leif Humpert verstärkt Channel-Team bei M-Files

Seit April verstärkt Humpert das rasch wachsende Team des ECM-Spezialisten als Channel Sales Manager. Er verantwortet den Channel Sales in Ostdeutschland und Österreich.

Ratingen, 8.4.2019 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass das Unternehmen den Partner-Sales-Experten Leif Humpert als Channel Sales Manager für Ostdeutschland und Österreich für das Team gewinnen konnte.

Humpert war zuvor Manager Partner Sales bei Easy Software und bringt neben umfassender Erfahrung im Channel-Business tiefe Expertise in Dokumentenmanagement, ECM und der Digitalisierung von Geschäftsprozessen mit. Weitere Stationen im Werdegang Humperts waren Schleupen und VISE-Solutions. Er hat einen Abschluss als Bachelor of International Management und ist Fachinformatiker.

„Mich hat die einzigartige Positionierung von M-Files überzeugt. M-Files bricht alte Strukturen in ECM auf und bietet den Kunden mit einer offenen, flexiblen Plattform für intelligentes Informationsmanagement echten Mehrwert“, sagt Leif Humpert, neuer Channel Sales Manager bei M-Files. „Gleich am ersten Arbeitstag konnte ich auf der weltweiten Partnerkonferenz von M-Files in Dublin den besonderen Spirit des Teams und die Innovationskraft von M-Files und seinen Partnern erleben.“

M-Files hat 2017 den Ausbau des deutschsprachigen Marktes forciert und baut seitdem sein Team in Deutschland konsequent aus. Dabei verfolgt das Unternehmen eine klare Channel-Strategie. Sowohl Kunden als auch Partner profitieren von einem erfrischend neuen Weg mit intelligentem Informationsmanagement. So können bestehende Informationssilos ohne Migration in einem übergreifenden Ansatz erschlossen, mit künstlicher Intelligenz aufgewertet und mit einheitlichen Policies für Sicherheit und Compliance verwaltet werden.

„Leif wird uns mit seiner Expertise insbesondere im Ausbau unserer Partnerbasis unterstützen. M-Files wächst international und auch in der ganzen DACH-Region deutlich schneller als der Markt. Deshalb stärken wir unsere Partnerbasis mit noch intensiverer Unterstützung und suchen zudem neue, qualifizierte Partner, die ihren Kunden modernste Lösungen zum intelligenten Informationsmanagement anbieten wollen“, erklärt Jan Thijs van Wijngaarden, Channel Sales Manager Deutschland.

Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files:
https://www.m-files.com/de

Eine Testversion von M-Files kann hier angefordert werden:
https://www.m-files.com/de/try-free-m-files

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.com M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team M-Files
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
mfiles@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

M-Files zeigt KI-basiertes Dokumentenmanagement auf der DATA Storage & Analytics 2019

Moderne Content Analytics erschließt im Zusammenspiel mit dem repository-neutralen Ansatz bestehende Dokumentenbestände für mehr Transparenz, Compliance und Sicherheit.

Ratingen, 27.3.2019 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, nimmt auf Einladung der Vogel-IT-Medien Akademie an der Konferenzreihe DATA Storage & Analytics 2019 teil und präsentiert dort moderne Ansätze zum intelligenten Informationsmanagement.
M-Files bietet eine KI-basierte Content-Services-Plattform für intelligentes Informationsmanagement. Diese verbessert die Performance von Unternehmen, indem sie den Nutzern dabei hilft, Informationen effizienter zu finden und zu nutzen. Dazu vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Dokumente in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Mit moderner Content Analytics wie maschineller Klassifizierung und der automatischen Generierung von Metadaten stellt M-Files alle Informationen in den für den Nutzer so wichtigen Kontext mit anderen Informationen.
Auf der Konferenz und Ausstellung zeigt M-Files wie KI schon heute unseren Arbeitsalltag erleichtern kann. Dazu gehört die Öffnung von Informationssilos durch Künstliche Intelligenz – auch ganz ohne Migration. Mit dem Was-statt-Wo-Prinzip revolutioniert M-Files den Zugriff auf Informationen.
„Kontext ist das neue „Cool“. In der Flut der Informationen ist es für Nutzer von entscheidender Bedeutung, schnell zu erkennen, wie relevant eine Information für sie ist. Dazu ist Kontext – also mit welchem Kunden, Projekt, Vorgang steht sie in Verbindung – das A und O“, schildert Jan Thijs van Wijngaarden, Channel Sales Manager Deutschland die Bedeutung. „Hier ist M-Files führend und gerne stellen wir unseren Ansatz den Konferenzbesuchern vor. „
Aus diesem Grund sponsert M-Files die Teilnahme von Interessenten an der Konferenz und stellt kostenfreie Tickets zur Verfügung. Dazu müssen die Interessenten bei der Anmeldung den VIP-Code DA194-MFI angeben.
Unter dem brandneuen Titel DATA Storage & Analytics Technology Conference 2019 findet die größte Konferenzreihe für Daten-Speicherung und -Analytics in Deutschland bereits zum 16. Mal in Folge statt. Neben modernen Storage-Technologien liegt der Schwerpunkt auf innovativen Ansätzen zur Nutzung von Content Analytics, Machine Learning und Künstliche Intelligenz. M-Files wird an den Standorten Hanau (30.4.19), München (2.5.19) und Köln (7.5.19) dabei sein.

Eine kostenlose Anmeldung ist mit dem o.g. VIP-Code hier möglich:
https://www.data-techcon.de

Eine Testversion von M-Files kann hier angefordert werden:
https://www.m-files.com/de/try-free-m-files

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.com M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team M-Files
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
mfiles@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Anwender bewerten M-Files auf TrustRadius als beste ECM-Software

Die M-Files-Lösung für intelligentes Informationsmanagement führt auf dem unabhängigen Bewertungsportal TrustRadius die Liste der 10 besten ECM-Anbieter an.

Ratingen, 14.3.2019 – M-Files, führender Anbieter für Lösungen zum intelligenten Informationsmanagement, gibt bekannt, dass M-Files auf TrustRadius.com – einer beliebten Bewertungsseite für Anwendungssoftware – als beste von allen bewerteten Lösungen für Enterprise Content Management (ECM) abschneidet. M-Files hat in der Bewertung, zu der nur validierte Endnutzer zugelassen werden, insgesamt 9,2 von 10 möglichen Punkten erhalten. Jeder Rezensent auf TrustRadius wird einzeln authentifiziert und jede Bewertung wird vor der Veröffentlichung von TrustRadius überprüft.

M-Files ist in unabhängiger Kundenbewertung das beste ECM-Produkt

Die Anwender loben M-Files für seine Benutzerfreundlichkeit, seinen Compliance-Support, seine Integration mit führenden anderen Anwendungssystemen und für die Fähigkeit, schnell und intelligent die richtigen Dokumente und andere Informationen in verschiedenen Systemen zu finden. M-Files bietet mit seinem KI-basierten Intelligent Metadata Layer (IML) einen einheitlichen, übergreifendenden Zugang zum Finden, Nutzen und Verwalten von Informationen, die nicht nur in M-Files, sondern auch in anderen Systemen und Speicherorten in der Cloud oder vor Ort gespeichert sein können. Dazu gehören Netzwerk-Dateifreigaben, SharePoint, Box, Dropbox, OpenText, Salesforce und andere.
„Ehrliche Bewertungen von Kunden, die die Vorteile von M-Files aus erster Hand erleben konnten, haben aus unserer Sicht eine enorme Bedeutung. Das macht die Bewertung auf TrustRadius so besonders, weil hier Nutzer aus ihrem Alltag berichten“, sagt Greg Milliken, Senior Vice President of Marketing bei M-Files. „Um so mehr freut es uns, dass M-Files durch das breite und sehr positive Kundenfeedback die Spitzenposition unter allen ECM-Anbietern auf TrustRadius erreicht hat. „

Ein neuer metadatengesteuerter Ansatz für das Informationsmanagement

Die Bewerter auf TrustRadius hoben insbesondere den metadatengesteuerten Ansatz von M-Files für das Dokumentenmanagement hervor. M-Files verwendet Metadaten, um Dokumente automatisch nach Dokumentenklasse, wie z.B. Vertrag oder Rechnung, sowie nach Kunde, Projekt, Vorgang oder beliebigen anderen für das Unternehmen wichtigen Eigenschaften zu indizieren und zu organisieren. So unterstützt M-Files den Nutzer jederzeit mit wertvollen Informationen zum Kontext oder zur Relevanz eines Dokuments. Mit M-Files sind Benutzer nicht mehr auf die Verwaltung von Informationen in ordnerbasierten Systemen beschränkt, sondern können Dokumente und andere Informationen intuitiv organisieren und finden, je nachdem, warum sie für sie relevant sind.
Das drückt sich auch in Zitaten der Rezensenten auf TrustRadius aus:
– „M-Files ermöglicht es Ihnen, nach dem zu suchen, was Sie brauchen, ohne dabei wissen zu müssen, in welchem System sich das befindet.“
– „Wir haben Integrationen mit SharePoint, Salesforce und unserem ERP-System. Unsere Mitarbeiter sind in der Lage, Informationen aus diesen Geschäftssystemen direkt in M-Files zu nutzen.“
– „Im Vergleich zur Verwendung normaler Dateiordner ist M-Files meilenweit voraus.“

Optimierung von Compliance und Sicherheit

In den TrustRadius-Reviews wurde auch die Fähigkeit von M-Files betont, Unternehmen dabei zu unterstützen, die Einhaltung von Regularien wie EU-DSGVO und anderen Standards wie ISO und EU-GMP-Leitfäden zum Qualitätsmanagement umzusetzen und nachzuweisen.
„Wir verwenden derzeit die M-Files-Auditprotokolle, um zu verwalten, wer auf Dokumente zugreift und welche Änderungen vorgenommen werden“, schreibt ein Bewerter auf TrustRadius. „Wir verschlüsseln auch unsere Daten, um die notwendige Sicherheit für unsere Mitarbeiter und Kunden zu gewährleisten.“
„Es ist eine ideale Lösung für jedes Unternehmen mit hohen regulatorischen Auflagen, das die Compliance verbessern möchte oder auf vollständige Compliance hinarbeitet“, schreibt ein anderer Benutzer.
Die sehr guten Bewertungen auf TrustRadius reihen sich in eine beeindruckende Folge von jüngst erhaltenen Auszeichnungen ein. Im Januar 2019 zeichnete Business.com M-Files als beste Dokumentenmanagementsoftware des Jahres 2019 aus und würdigte damit die umfassenden Funktionen, darunter benutzerfreundliche und effektive Tools für die Zusammenarbeit und Workflow-Automatisierung. Die Seite lobte auch Leistungen der Software für die Digitalisierung von Papierdokumenten, wie die optische Zeichenerkennung (OCR) zur automatischen Indexierung und Verarbeitung. Darüber hinaus hat das Inc. Magazin M-Files kürzlich als bestes Dokumentenmanagementsystem für Anwaltskanzleien ausgezeichnet und würdigte seine innovative Technologie, hohe Sicherheit und Compliance-Funktionen sowie die Möglichkeit der Integration mit Kanzleisoftware. Bereits im Sommer 2018 hatten die Leser der Funkschau M-Files zu einem der besten Produkte in der Kategorie DMS, EIM und ECM gewählt.

M-Files setzte sein schnelles Wachstum im Jahr 2018 fort und gewann über 1.000 neue Kunden. Damit nutzen nun weltweit mehr als 9.000 Kunden die Lösung, darunter globale Unternehmen aus den Bereichen Fertigung, Professional Services, Bauwesen, Finanzdienstleistungen, Life Sciences, Energie, Immobilien, Gesundheitswesen und anderen Sektoren.

Die Übersicht über alle bewerteten ECM-Produkte findet sich hier:
https://www.trustradius.com/enterprise-content-management-ecm

Eine Testversion von M-Files kann hier angefordert werden:
https://www.m-files.com/de/try-free-m-files?utm_source=bsm-distr&utm_medium=pressrelease&utm_content=best-ecm-software-by-trustradius&utm_campaign=de-pr-content-mktg

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.com M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team M-Files
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
mfiles@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Bildquelle: (C) TrustRadius

Pressemitteilungen

Studie: Schlechtes Dokumentenmanagement behindert Produktivität

Eine weltweite Studie von M-Files zeigt, dass 8 von 10 Mitarbeitern bestehende Dokumente erneut erstellen, weil sie sie nicht wiederfinden, und 96 Prozent der Nutzer Schwierigkeiten haben, die neueste Version von Dokumenten zu erkennen.

Ratingen, 28.2.2019 – Der 2019 Intelligent Information Management Benchmark Report (IIM-Benchmark-Report) von M-Files zeichnet ein düsteres Bild vom Status quo des Dokumenten- und Informationsmanagements weltweit. Auch für Deutschland, Österreich und die Schweiz zeigt sich mehr Schatten als Licht.

Basierend auf einer unabhängigen Umfrage unter mehr als 1.500 Mitarbeitern von Unternehmen und Organisationen auf der ganzen Welt liefert der IIM-Benchmark-Report tiefe Einblicke in die Praktiken und Herausforderungen im Umgang mit Dokumenten und Informationen am Arbeitsplatz.

Wie aus mehreren Datenpunkten im Bericht hervorgeht, kämpfen Unternehmen und Anwender noch immer mit den Grundlagen im Umgang mit Dokumenten oder Dateien:
– 83 Prozent der Befragten weltweit sind gezwungen, bereits bestehende Dokumente erneut zu erstellen, weil diese nicht auffindbar sind.
– Etwa die Hälfte der Befragten weltweit (45 Prozent) findet die Suche nach Dokumenten und Informationen mühsam und zeitaufwendig. Dabei bilden Österreich und die Schweiz die Schlusslichter unter allen Ländern in der Umfrage (Deutschland 40%, Österreich 54%, Schweiz 57%).
– 96 Prozent aller befragten Mitarbeiter weltweit haben Schwierigkeiten, verlässlich die neueste Version eines Dokuments oder einer Datei zu finden (Deutschland 92%, Österreich 96%, Schweiz 98%).
– 82 Prozent der Befragten weltweit (Deutschland 75%, Österreich 72%, Schweiz 84%) sind überzeugt davon, dass ihre Produktivität durch unzureichende Unterstützung des Informationsmanagements beeinträchtig ist.

Der 2019 IIM-Benchmark-Report macht die anhaltende Frustration der Mitarbeiter beim Umgang mit Informationen deutlich. Unternehmen müssen bessere, intuitivere Wege zur Verwaltung von Dokumenten beschreiten. Wird dieser Zustand nicht behoben, können die Auswirkungen durchaus dramatisch sein: Die Produktivität sinkt und frustrierte Mitarbeiter verlassen unter Umständen das Unternehmen – beides Auswirkungen, die mit Blick auf den Fachkräftemangel nicht hinnehmbar sind. Zudem ist mit diesem Status quo im Informationsmanagement die verlässliche Einhaltung von Compliance- und Datenschutzauflagen wie beispielsweise der EU-DSGVO kaum effizient möglich.

Der IIM-Benchmark-Report veranschaulicht zudem, dass die Herausforderungen und der Grad der Technologienutzung in den verschiedenen geografischen Regionen sehr unterschiedlich sind: Die Nutzung von Enterprise-Content-Management-Lösungen (ECM) ist weltweit mit durchschnittlich 24 Prozent nach wie vor gering. Dabei sind die Schweiz (33%) und Finnland (32%) führend, während Österreich (22%) und Deutschland (21%) die Schlusslichter bilden.

„Die Studienergebnisse zeigen deutlich, dass sich das Informationsmanagement auch in den Unternehmen des deutschsprachigen Marktes ändern muss. Bedingt durch das exponentielle Wachstum der Informationen im heutigen Geschäftsumfeld gelingt es vielen Unternehmen nicht, ihren Mitarbeitern einen schnellen und einfachen Zugriff auf die benötigten Informationen zu ermöglichen. Die Produktivität leidet und die Mitarbeiter sind zunehmend frustriert. Um dem entgegenzutreten, müssen Unternehmen moderne, intelligente Lösungen zum Informationsmanagement einsetzen, die die Art und Weise, wie sie Informationen verwalten und verarbeiten, drastisch verändern. Dann können sich die Mitarbeiter darauf konzentrieren, mehr Wert für das Unternehmen zu schaffen“, ergänzt Dirk Treue, Channel Marketing Manager bei M-Files.

M-Files wird die detaillierten Ergebnisse des Berichts in einer Reihe von Research-Notes und Infografiken veröffentlichen. Interessierte Leser können den gesamten 2019 Intelligent Information Management Benchmark Report in englischer Sprache auch hier anfordern:
https://go.m-files.com/2019-Intelligent-Information-Management-Benchmark-Report-DE.html

Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files:
https://www.m-files.com/de

Über den 2019 Intelligent Information Management Benchmark Report

Der Intelligent Information Management Benchmark Report basiert auf einer jährlich von M-Files durchgeführten weltweiten Umfrage zur Beobachtung globaler Trends und Praktiken im Informationsmanagement. Die Umfrage wurde 2018 vom unabhängigen Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne durchgeführt, das 1.500 Büromitarbeiter von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen befragte, um ihre täglichen Herausforderungen und Arbeitsweisen im Umgang mit Dokumenten und Informationen am Arbeitsplatz zu verstehen. Die Organisationen der Befragten waren unterschiedlich groß – von kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) bis hin zu Großunternehmen – und kamen aus einer Vielzahl von Branchen. Es wurden Nutzer in den Ländern Australien, Österreich, Finnland, Frankreich, Deutschland, Neuseeland, Schweden, Schweiz, Großbritannien und den USA und aus einem breiten Spektrum an Geschäftsbereichen befragt.

Spezifische Fragen wurden in vier Hauptbereichen gestellt:
– Allgemeine Nutzererfahrung im Management von Dokumenten
– Dokumentenmanagement unterwegs mit mobilen Geräten
– Informationssilos – unterschiedliche Datenquellen und Ablagen
– Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI)

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.com M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team M-Files
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
mfiles@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Arbeitgeberverband vem.die arbeitgeber e.V. entscheidet sich für digitale Rechtsakten mit M-Files

Arbeitgeberverband erhöht Prozesseffizienz und schafft Arbeitserleichterung für seine Mitarbeiter durch Einführung einer individuellen Lösung auf Basis von M-Files. Projektumsetzung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit M-Files-Partner Esch & Pickel.

Ratingen, 18.2.2019 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass der Arbeitgeberverband vem.die arbeitgeber e.V. M-Files nutzt, um damit Rechtsakten digital zu verwalten und auch im Gerichtssaal über ein Tablet papierlos auf die Fallakten zugreifen zu können. So wird die Effizienz der Prozesse erhöht und die Arbeit der Mitarbeiter erleichtert.

Der Arbeitgeberverband unterstützt seine Mitglieder unter anderem mit umfassender Rechtsberatung und vertritt sie in rechtlichen Auseinandersetzungen vor Arbeitsgerichten sowie den Gerichten der Sozialgerichtsbarkeit. Im Rahmen der Beratungen und Verfahren entstehen umfangreiche Dokumentensammlungen in Form von Rechts- oder Gerichtsakten, die bislang in Papierform geführt wurden. Das stellte für den Verband ein wesentliches Hemmnis dar: die Papierform limitierte die Transparenz der Ablage, schränkte Such- und Zugriffsmöglichkeiten deutlich ein und erforderte zudem erheblichen Platz zur physischen Archivierung. Vor allem aber behinderte sie die von den Rechtsexperten dringend gewünschte mobile Nutzung, um offene Fragen sofort klären zu können, ohne große Papierstapel zum Mandanten oder ins Gericht mitführen zu müssen.

Vor diesem Hintergrund entschied sich der Arbeitgeberverband für eine vollständige Digitalisierung der
Rechtsakten. Nach gründlicher Analyse der Anforderungen empfahl der langjährige IT-Partner des Arbeitgeberverbandes, das IT-Systemhaus Esch & Pickel, das Produkt M-Files als Basis für eine individuelle Lösung.

Digitale Rechtsakte erleichtert Suche, berücksichtigt Zugriffsrechte, ist mobil und offline verfügbar

Heute werden alle Dokumente in einer digitalen, fallbasierten Rechtsakte zusammengeführt. Alle Dokumente, die das Rechtsteam des Verbandes in Papierform erreichen, werden dazu gescannt und dem jeweiligen Fall zugeordnet. Alte Akten und Unterlagen werden nur bei Bedarf digitalisiert, beispielsweise, wenn sie für neue Fälle benötigt werden. Alle relevanten Dokumente sind damit an einem Platz und die Suche nach Papierakten und räumliche Limitationen beim Zugriff entfallen dabei. Die Zugriffsrechte werden transparent und nachvollziehbar unter vollständiger Berücksichtigung von Datenschutzauflagen digital gesteuert. Im Falle von Krankheit oder Urlaub kann der jeweilige Vertreter schnell und einfach auf die Akten seines Kollegen zugreifen.

Auch das mobile Arbeiten wurde sehr stark vereinfacht. Dabei stellen die umfangreichen und praxisbewährten Offline-Funktionen von M-Files sicher, dass die Unterlagen auch dann verfügbar sind, wenn kein Zugriff zum Internet besteht – beispielsweise vor Gericht.

Um den Nutzern die Umstellung so einfach wie möglich zu gestalten, bildet die mobile Gerichtsakte die bisherige Papierakte so genau wie möglich ab. Dazu gehören auch die in der Papierakte genutzten Reiter und Post-Its, die für eine schnelle Navigation und besondere Hinweise digital im PDF als Inhaltsverzeichnis mit Sprungmarken und Annotationen umgesetzt wurden. Die zusätzliche Möglichkeit zur Volltextsuche schafft einen neuen, schnellen Zugang. Auch Notizen können während der Verhandlung direkt erfasst werden.

Gemeinsam mit dem Kunden entwickelte Esch & Pickel eine individuelle Struktur für die Klassifizierung der Dokumente. Jedes Dokument wird nicht nur der entsprechenden Akte zugeordnet, sondern auch seinem Inhalt entsprechend einer Dokumentenklasse zugewiesen. Daraus ergeben sich dann die notwendigen Metadaten und auch Zugriffsrechte, Workflows oder Archivierungsfristen können darüber gesteuert werden.

„Die langwierige Suche nach Unterlagen in großen Aktenstapeln gehört dank der neuen Lösung endlich der Vergangenheit an“, sagt Alexandra Wellmann, Syndikusrechtsanwältin beim vem.die arbeitgeber e.V. „Heute haben wir moderne Suchmöglichkeiten und können unsere Suche durch Metadaten und Dokumentenklassen eingrenzen, um schnell zu den richtigen Unterlagen zu kommen.“

Flexible Anpassbarkeit schafft Freiräume für Anforderungen des Kunden

Die Umsetzung des gesamten Projektes erfolgte in enger Abstimmung zwischen den Nutzern und Esch & Pickel. Dabei kam dem Projekt die flexible Anpassbarkeit von M-Files zu Gute: Ideen und Anforderungen der Nutzer konnten schnell umgesetzt werden, um im Dialog eine optimale Lösung zu entwickeln.

„Die Anpassbarkeit von M-Files an unsere speziellen Belange ist größer als die der Kanzleisoftware-Lösungen, mit denen ich bislang gearbeitet habe“, so Wellmann weiter. „In Kombination mit dem großen fachlichen Know-how von Esch & Pickel, die zudem unsere Prozesse schon sehr gut kennen, hat diese zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis geführt. Die Flexibilität und Einfachheit der Lösung sorgen auch für Begeisterung bei meinen Kollegen und mir.“

Thorsten Bröcker, Hauptgeschäftsführer des vem.die arbeitgeber e.V., ergänzt mit Blick auf die Zukunft: „M-Files hat sich als solide Basis für die Modernisierung von Prozessen und Abläufen etabliert und gemeinsam mit Esch & Pickel werden wir den weiteren Ausbau des intelligenten Informationsmanagements vorantreiben, um in unseren Prozessen kontinuierlich besser zu werden.“

Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files:
https://www.m-files.com/de

Mehr Informationen zu den Spezialisten für Prozesseffizienz von Esch & Pickel:
http://www.eschundpickel.de

Über vem.die arbeitgeber e.V.
Der Arbeitgeberverband vem.die arbeitgeber e.V. vertritt die Interessen der Metall- und Elektroindustrie in der Region Rheinland-Rheinhessen und ist Mitglied im nationalen Dachverband „Gesamtmetall“. Die Mitglieder sind Mittelständler, Kleinunternehmen und Großbetriebe verschiedener Industrie- und Dienstleistungsbranchen, wie beispielsweise der Metallherstellung und -verarbeitung, des Maschinenbaus, der Elektrotechnik, der Feinmechanik und Optik sowie des Automobil- und Luftfahrzeugbaus. Zu den Aufgaben des Verbandes gehören die Rechtsberatung für seine Mitglieder, Maßnahmen zur Bildung und Fachkräftesicherung, die Arbeits- und Entgeltgestaltung sowie der Abschluss von Tarifverträgen. Zudem berät der Verband in Fragen der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation und bietet Networking-Gelegenheiten. Der Verband hat seine Hauptgeschäftsstelle in Koblenz. vem.diearbeitgeber.de | unerwartet-anders.de

Über Esch & Pickel GmbH
Esch & Pickel bringt Effizienz in die kaufmännischen Prozesse seiner Kunden. Auf der Basis einer individuellen Analyse entstehen Lösungen, die aus leistungsfähigen Standardprogrammen kombiniert mit eigenen Entwicklungen bestehen. Dabei unterstützt Esch & Pickel die Kunden ganzheitlich als IT-Systemhaus von der Konzeption über die Einführung neuer Systeme bis hin zur Schulung der Nutzer. Als Premium Reseller von M-Files erschließt Esch & Pickel seinen Kunden die Möglichkeiten des intelligenten Informationsmanagements. Das Unternehmen ist seit über 30 Jahren erfolgreich und hat seinen Hauptsitz in Koblenz. www.eschundpickel.de

M-Files bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern. Unter Einsatz von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bricht M-Files mit dem Intelligent Metadata Layer bestehende Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern – wie beispielsweise NBC Universal, OMV, Rovio, SAS Institute und thyssenkrupp – nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Informationen und Prozesse. Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.com M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team M-Files
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
mfiles@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.