Tag Archives: Interim Manager

Pressemitteilungen

Neues Whitepaper Vertrieb und Service für Unternehmen in der Transformation

Zusammenspiel von Vertrieb und Service – ein kritischer Erfolgsfaktor nachhaltigen Wachstums

Bad Honnef, 05.09.2019. Die prämierten Interim Executives Peter Kuhle, Experte für zukunftsorientierten Kundenservice, und Siegfried Lettmann, Experte für Transformation im Vertrieb, beleuchten in ihrem gemeinsam erstellten Whitepaper die weitreichende Bedeutung des Zusammenspiels von Vertrieb und Service für eine nachhaltig positive Unternehmensentwicklung. Unternehmern liefern sie damit einen aufschlussreichen Überblick der Herausforderungen und Möglichkeiten, die sie in ihrer Praxis in zahlreichen Unternehmen erlebt und gemeistert haben.

Das aktuelle Marktumfeld ist geprägt durch schnellen Wandel, kurze Produktzyklen und große Entwicklungsschritte, insbesondere auch durch die Digitalisierung. Gleichzeitig verlangen immer höhere Kundenanforderungen perfekt abgestimmte Customer Journeys. Das optimale Zusammenspiel von Vertrieb und Service gewinnt deshalb entscheidend an Bedeutung. Heute reicht es nicht mehr aus, mit „passenden“ Angeboten bei den Kunden aufzuwarten. Es überlebt das Unternehmen, das die besten Leistungspakete bietet. Das verlangt einen Gleichklang von Vertrieb und Service – gemeinsam und eng aufeinander abgestimmt stellen diese Bereiche einen wichtigen Teil des Wertversprechens dar.

Auf Basis ihrer Erfahrung geben die beiden Experten in ihrem Whitepaper Antworten auf die folgenden Fragen:

– Warum ist das Zusammenspiel von Vertrieb und Service der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg?
– Welche Kundenerwartungen muss der Service eigentlich befriedigen?
– Warum sind Digitalisierung und Vertriebstransformation die Basis für neuen Erfolg?
– Was hat das mit Leadership und Unternehmenskultur zu tun?
– Wie gestaltet man die Schnittstellen zwischen Vertrieb und Service effizient – immer mit dem optimalen Blick auf den Kunden?

Als Experte für zukunftsorientierten Kundenservice bringt Peter Kuhle für seine Kunden vielfältige Erfahrung aus Mandaten und verantwortlichen Positionen bei z.B. Unitymedia, der Liftstar-Gruppe oder dem Telekom-Konzern ein. Mit Blick auf das Whitepaper hebt er deutlich hervor, dass man „nur durch die gut abgestimmte, interne und disziplinübergreifende Zusammenarbeit nach außen hin wirklich geschlossen auftreten kann und so ein nahtloses Kundenerlebnis gewährleistet.“ Auch beim Kundenfokus sieht Kuhle bei vielen Unternehmen noch Luft nach oben.

Co-Autor Siegfried Lettmann, Interim Manager für Transformationsprojekte im Vertrieb, greift auf seine Praxis- und Führungserfahrung aus einer Vielzahl erfolgreicher Mandate sowie aus Führungspositionen bei z.B. Miele und Kärcher zurück. Ein erfolgreiches Zusammenspiel von Vertrieb und Service sei eine Notwendigkeit geworden, um Kunden dauerhaft zu binden: „Das Ziel sind nicht „zufriedene Kunden“, denn die wechseln still und unbemerkt zum Wettbewerb, sobald dieser ein besseres Wertangebot ins Spiel bringt. Das erklärte Ziel können heutzutage nur mehr begeisterte Kunden sein.“

Interim Management ist heute ein anerkanntes Instrument, um Veränderungen in Unternehmen aktiv anzugehen, so auch in den Bereichen Vertrieb und Service. Die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management, die führende Branchen- und Wirtschaftsvereinigung für professionelles Interim Management, fördert die Entwicklung der Manager auf Zeit und leistet damit einen wichtigen Beitrag, damit der Wirtschaft eine flexibel einsetzbare Ressource zur Verfügung steht, die die Zukunft der Unternehmen sichert.

Dr. Marei Strack, Vorstandsvorsitzende der DDIM, begrüßt die Zusammenarbeit von Kuhle und Lettmann: „Hier zeigt sich, wie Interim Manager ticken. Sie sind offen für Austausch, sie erkennen, dass „eins und eins größer zwei“ sind und sie blicken immer über den Tellerrand. Man sieht, dass hier erfahrene Praktiker am Werk sind, die gelernt haben, dass moderne Erfolgsstrategien disziplinübergreifend gestaltet und am Kunden ausgerichtet sein müssen. Ich freue mich über solche Initiativen.“

Interessenten können das Whitepaper „Zusammenarbeit von Vertrieb und Service“ von Peter Kuhle und Siegfried Lettmann auf den Internetseiten der Autoren sowie bei der DDIM kostenfrei als PDF-Datei abrufen.

Über Peter Kuhle
Peter Kuhle (geb. 1974) ist freiberuflicher Interim Manager und Berater aus Bad Honnef. Mit seiner Spezialisierung „[Field] Service & Sales gemeinsam besser machen“ begleitet er Unternehmen in erfolgskritischen Phasen von Wachstum und Wandel. Dabei blickt er auf +15 Jahre Erfahrung aus Service & Sales sowie +10 Jahre in Managementfunktionen bei namhaften Unternehmen aus Konzern und Mittelstand zurück. Er ist Mitglied in der DDIM – Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e. V., dem Berufs- und Wirtschaftsverband der Interim Management-Branche. Für sein Mandat „Neuausrichtung Field Service Operations“ bei der Unitymedia GmbH wurde er mit dem „DDIM.projekt // 2018 – Interim Management Excellence“ in der Kategorie „Return on Interim Management“ ausgezeichnet.
www.peterkuhle.com

Über Siegfried Lettmann
Diplom-Kaufmann Siegfried Lettmann, SLIM Management GmbH, ist Executive Interim Manager (DDIM) mit Schwerpunkt auf der TRANSFORMATION IM VERTRIEB. Er übernimmt temporär Führungsfunktionen in Unternehmensleitung sowie Vertrieb und Marketing mit Fokus auf Veränderungssituationen, Wachstum, Renditemanagement und Organisationseffizienz. Er ist mehrfacher Preisträger des Constantinus Awards auf nationaler und internationaler Ebene, Interim Manager des Jahres (DÖIM) und Träger des Interim Management Excellence Awards der DDIM. Seit 2019 ist er auch Studienleiter des Interim Executive Programme an der European Business School (EBS).
www.lettmann-interim.com

Über DDIM
Die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e. V. (DDIM) ist der führende Wirtschafts- und Berufsverband für Interim Management in Deutschland. Sie agiert als Interessenvertretung für ihre Mitglieder sowie als Stimme der Branche. DDIM-Mitglieder sind erfahrene Führungskräfte auf Zeit, DDIM-Partner professionelle Dienstleister in der Interim-Management-Branche.
www.ddim.de

Foto:
Kornelia Danetzki

Pressekontakt:
Peter Kuhle
Im Gier 34
D-53604 Bad Honnef
+49 151 5858 0808
info@peterkuhle.com
www.peterkuhle.com

Peter Kuhle (geb. 1974) ist freiberuflicher Interim Manager und Berater aus Bad Honnef. Mit seiner Spezialisierung „[Field] Service & Sales gemeinsam besser machen“ begleitet er Unternehmen in erfolgskritischen Phasen von Wachstum und Wandel. Dabei blickt er auf +15 Jahre Erfahrung aus Service & Sales sowie +10 Jahre in Managementfunktionen bei namhaften Unternehmen aus Konzern und Mittelstand zurück. Er ist Mitglied in der DDIM – Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e. V., dem Berufs- und Wirtschaftsverband der Interim Management-Branche. Für sein Mandat „Neuausrichtung Field Service Operations“ bei der Unitymedia GmbH wurde er mit dem „DDIM.projekt // 2018 – Interim Management Excellence“ in der Kategorie „Return on Interim Management“ ausgezeichnet.

Kontakt
pk Peter Kuhle
Peter Kuhle
Im Gier 34
53604 Bad Honnef
+49 151 5858 0808
info@peterkuhle.com
http://www.peterkuhle.com

Bildquelle: Kornelia Danetzki

Pressemitteilungen

Jobboard für Interim Manager – Zugang zu 3000+ Kandidaten

Bei der Besetzung von Positionen in Festanstellung zählt die Stellenanzeige zum festen Repertoire. Jobboards wie Monster, Stepstone oder auch Experteer bringen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zusammen. Einfach, effektiv und kostengünstig. Im Interim Management geht expertence den gleichen Weg. Mit großem Erfolg.

Das Vermittlungsportal stellt auf expertence.com/projekte ein spezialisiertes Jobboard für Beratungs-Mandate und Projekteinsätze zur Verfügung. Unternehmen können dieses spezialisierte Jobboard nutzen, um mehr als 3.000 Interim Manager gezielt und ohne Streuverlust zu erreichen.

Option 1: Recruiter-Zugang

Wer den Bewerbungsprozess gerne selbst managen möchte, der kann sich auf expertence kostenfrei einen Recruiter-Account einrichten lassen. Mit dem Recruiter-Zugang können Unternehmen Projekte und Mandate auf expertence veröffentlichen.

Der Matching-Algorythmus ermittelt automatisch die richtige Zielgruppe und informiert die in Frage kommenden Interim Manager über das neue Projekt. Bei Interesse können sich die Kandidaten direkt auf das Projekt bewerben. Alle Bewerbungen gehen direkt beim Projektanbieter ein, der im Anschluss die Auswahl vornimmt.

Im expertence Backend finden Kunden ein spezialisiertes Recruiting-System, mit dem die Bewerber-Administration besonders komfortabel durchgeführt werden kann. Die Einrichtung und Nutzung des Recruiter-Zugangs sind kostenfrei.

Option 2: Projektbriefing und Full-Service

Nicht alle Unternehmen haben die Zeit, den Recruiting-Prozess selbst durchzuführen. Bereits die Abfrage der Erfahrungen und Referenzen kann sehr zeitaufwändig sein. Hinzu kommt, dass bei der Besetzung von Interim Mandaten auch rechtliche bzw. vertragliche Rahmenbedingung zu beachten sind. Nicht alle Kunden sind hier wirklich trittsicher. expertence berät Sie in solchen Fragen gerne auch persönlich.

Das expertence-Team unterstützt Projektanbieter bei der Suche und (Vor)-Auswahl der passenden Kandidaten. Diese Leistungen sind für Kunden vollständig kostenfrei. Im Ergebnis erhalten Unternehmen innerhalb von 48 Stunden eine handverlesene und qualitätsgesicherte Shortlist. Auf Wunsch berät das expertence-Team Unternehmen auch bei der Vertragsgestaltung und steht anschließend als Leistungspartner für die Projektdurchführung zur Verfügung.

Voraussetzung für die angebotene Unterstützung ist die Durchführung eines Projektbriefings. Dieses kann telefonisch oder – besonders komfortabel – über das Online-Projektbriefing durchgeführt werden.

Alle Leistungen stehen auf expertence auf Deutsch und Englisch zur Verfügung.

Für die immer wichtiger werdende Suche nach flexiblen Management- und Projekt-Ressourcen bietet expertence Unternehmen ein spezialisiertes Online-Portal und persönliche Beratungsleistungen aus einer Hand. Ob qualifizierte Projekt- oder Interim Manager, Experten oder Berater – expertence unterstützt Unternehmen bei der effizienten Suche und Auswahl von selbständigen Anbietern temporärer Managementdienstleistungen.

Kontakt
expertforce interim projects GmbH
Uwe Sunkel
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
+49 89 2070 42 170
uwe.sunkel@expertence.com
https://expertence.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Interim Manager Hermann Hänsler ist Innovator des Jahres

Er steht zur Publikumswahl der deutschen Wirtschaft

Unternehmer, Geschäftsführer und Wirtschaftsinteressierte sind aufgerufen, für die Publikumspreise zum „Innovator des Jahres 2019“ abzustimmen. 20 Kandidaten stehen zur Wahl, darunter der deutsche Interims-Manager Hermann Hänsler

Verliehen wird der Wirtschaftspreis vom Unternehmermedium Die Deutsche Wirtschaft (DDW). Das „Rennen“ ist eröffnet. Ab jetzt kann für die Unternehmen abgestimmt werden. Wer von den nominierten „Innovatoren des Jahres“ am Ende die meisten Stimmen erhält, wird zusätzlich Träger des Publikumspreises der deutschen Wirtschaft.

Aufgerufen zur Wahl ist die größte Wirtschaftsjury, die aus 80.000 Unternehmern und Führungskräften besteht. Doch auch alle Wirtschaftsinteressierte können abstimmen. Eine einfache Anmeldung auf dem Portal Die Deutsche Wirtschaft genügt ( http://info.die-deutsche-wirtschaft.de/ddw_newsletter.jsp), und man erhält die Kandidatenvorstellung per Mail und kann mit einem Klick abstimmen. Der Beitritt zur Jury ist kostenfrei. Jede Stimme geht zudem in die Verlosung von attraktiven Hotelwochenenden und Feinkostpaketen ein.

Interim Management meets Business Transformation

Nicht immer müssen, nicht immer können notwendige Innovationsschritte im Mittelstand mit internen Ressourcen gestemmt werden. Als Interim Manager steht Hermann Hänsler branchenübergreifend als CEO, CRO oder COO in produzierenden Unternehmen zur Verfügung. Ob wenige Tage oder mehrere Monate – ganz nach Bedarf des Unternehmens unterstützt Hermann Hänsler bei operativen Tätigkeiten und hilft während seines Einsatzes zugleich, erfolgreiche Business Transformation zu vollziehen.

Zur Wahl gestellt im Segment „Beratung“

Die große Veränderungsdynamik in den Geschäftsmodellen aller Branchen und Unternehmensgrößen stellt hohe Anforderungen an die Unternehmenslenker. Es wird kaum ein Unternehmen geben, das sich nicht in irgendeiner Weise neu aufstellen muss. Für diese erfolgreiche Umsetzung von Business-Transformationen werden zunehmend Interim Manager eingesetzt. Für Unternehmer bietet dieser „dritte Weg“ neben externer Beratung und Festanstellung viele Vorteile, um unternehmerische Herausforderungen zielorientiert und erfolgreich anzugehen. Denn eine erfolgreiche Transformation erfordert praktiziertes „Leadership“.

Hermann Hänsler ist ein solcher Interims Manager, der sich der Umsetzung von Innovation und Transformation verschrieben hat. Der erfahrene Manager bringt mit seinem Einsatz ein Powerpaket in mittelständische Unternehmen, das Interim Management und Business Transformation vereint. Für diesen Brückenschlag ist Hermann Hänsler zum Innovator des Jahres 2019 Publikumspreis nominiert.

Mit Dr. Wladimir Klitschko auf dem Festakt

Verliehen werden die Publikumspreise im Rahmen eines Festaktes vor rund 300 Unternehmern am 9. Mai im Wirtschaftsclub Düsseldorf. Bis zu diesem Tag bleibt die Spannung hoch, denn ausgezählt wird bis zum Schluss. Nur eines kann heute schon verraten werden: Ehrenpreisträger „Innovator des Jahres“ 2019 wird der am längsten amtierende Box-Schwergewichtsweltmeister und heutige erfolgreiche Unternehmer Dr. Wladimir Klitschko.

Interim Management meets Business Transformation: Hermann Hänsler bringt mit seinem Einsatz ein Powerpaket in mittelständische Unternehmen, das Interim Management und Business Transformation vereint.

Firmenkontakt
Hermann Hänsler Interim Management
Hermann Hänsler
Vösseberge 17
49699 Lindern
02131 / 77 687 25
office@haensler-transformation.de
http://www.haensler-transformation.de

Pressekontakt
DDW Die Deutsche Wirtschaft
Evi Papadopoulou
Niederstr. 57
41460 Neuss
02131 / 77 687 25
papadopoulou@die-deutsche-wirtschaft.de
https://die-deutsche-wirtschaft.de/

Bildquelle: Hermann Hänsler Interim Management

Pressemitteilungen

Dynamische Unternehmen brauchen Interim Manager

HR-Entscheider treffen die Interim Profis auf der Zukunft Personal Süd

Auf der Zukunft Personal Süd informieren die Interim Profis am Messestand G.50-26 die Personalentscheider darüber, wie sie mit Interim Managern ihr Unternehmen strategisch mitgestalten können. Der Branchentreff der Personalwirtschaft findet am 9. und 10. April 2019 in der Halle 1 des Stuttgarter Messegeländes statt. Die Interim Profis GmbH ist dieses Jahr mit einem erweiterten Team ihrer Senior Consultants vor Ort.
„Dynamische Unternehmen müssen sich agil und innovativ den disruptiven Veränderungen stellen. Häufig kommt es dabei zu unerwarteten Vakanzen, die für den Geschäftserfolg aber entscheidend sind“, sagt Annette Elias, Gründerin und Geschäftsführerin der Interim Profis GmbH. „Das diesjährige Motto der Zukunft Personal Süd – „Shaping Dynamic Organisations“ – bringt es auf den Punkt: mit flexiblen Lösungen haben Unternehmen eine Chance, sich zu verändern und den Wandel auch zu gestalten.“
„Interim Management ist daher für immer mehr Unternehmen aller Branchen ein wichtiger Bestandteil ihrer Personalarbeit, weil die Führungskräfte sehr kurzfristig vermittelt werden können“, so Elias weiter. „Auch in mittelständischen Unternehmen und Familienunternehmen übernehmen die Interim Manager regelmäßig Führungsaufgaben, um den Geschäftserfolg zu sichern.“

Zusätzliche Senior Consultants bei den Interim Profis
Damit ein Interim Mandat zum Erfolg wird, muss die Führungskraft für die Aufgabe des Unternehmens nicht nur auf Grund ihrer fachlichen Expertise geeignet sein, sondern auch die Persönlichkeit muss zur Unternehmenskultur passen. Mit dieser Überzeugung vermittelt die Interim Profis GmbH seit 2015 Interim Manager in mittelständische sowie andere Unternehmen und ist seitdem auf Wachstumskurs.
Der Provider hat daher in den letzten Monaten sein Team der Senior Consultants ausgebaut, die sich auf der Zukunft Personal Süd vorstellen. Aufgabe der Senior Consultants ist es, für jedes Mandat den geeigneten Interim Manager auszuwählen. Sie nehmen sich Zeit für ein ausführliches Briefing, um die konkrete Situation kennenzulernen und die fachlichen sowie persönlichen Anforderungen zu verstehen.

Netzwerken auf der Zukunft Personal Süd
Auch Interim Manager, die an einer Zusammenarbeit mit dem Provider interessiert sind, haben auf der Zukunft Personal Süd die Möglichkeit zum Networking. Die bewährte Tradition des „Sundowner“ findet dieses Jahr am Dienstag, den 9. April um 16 Uhr am Messestand der Interim Profis statt.
Ein kostenloses Tagesticket für die Fachmesse erhält, wer sich über die Webseite der Interim Profis anmeldet. Das Ticket wird dann als Gutschein-Code zugeschickt.

Über die Interim Profis GmbH:
Die Interim Profis GmbH vermittelt erfahrene Führungspersönlichkeiten für eine begrenzte Zeit in vorwiegend mittelständisch geprägte Unternehmen. Die Vermittlungsagentur arbeitet branchenunabhängig und vermittelt die Interim Manager im Bedarfsfall auch weltweit. Sie bietet ein gestaffeltes Provisionsmodell, bei dem sich die Agenturprovision kontinuierlich reduziert und nach 200 Projekttagen ganz entfällt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Hilden bei Düsseldorf. Es wurde 2015 von Annette Elias gegründet, die Geschäftsführerin und persönlich haftende Gesellschafterin der Interim Profis ist. Beim „Headhunter of the Year“-Award erhielt der Provider von Interim Managern 2018 zum wiederholten Mal in der Kategorie Candidate Experience das Qualitätssiegel mit sechs Sternen.

Firmenkontakt
Interim Profis GmbH
Annette Dwinger
Dieselstraße 2
40721 Hilden
+49 2103 978 816 0
a.dwinger@interim-profis.com
https://www.interim-profis.com/

Pressekontakt
bk – b2b public relations
Brigitte Knittlmayer
Am Heerdter Hof 24
40549 Düsseldorf
+49 211 569 22 44
knittlmayer@t-online.de
https://bk-b2b-pr.com

Bildquelle: Interim Profis GmbH

Pressemitteilungen

300 Projektmanager für Digitalisierung und Transformation

expertence vermittelt Berater, Projekt- und Interim Manager für Mandate in den Bereichen Digitalisierung und Transformation.

Mit der Unterstützung von expertence finden Unternehmen in einem Angebot von rund 300 handverlesenen Experten aus dem Bereich Digitale Transformation den jeweils passenden Kandidaten für ihr Projekt. expertence stellt dafür kostenfrei ein spezialisiertes Projektbriefing und einen individuellen Auswahl-Prozess zur Verfügung. Unternehmen beschreiben die Ziele mit Unterstützung eines Online-Briefings selbst ( mehr erfahren …) oder auf Wunsch – ebenfalls kostenfrei – in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Recruiting-Manager. Auf Grundlage des Suchprofils findet expertence innerhalb von 48 Stunden die besten Kandidaten und schlägt diese beim Kunden vor. Neben anderen Kriterien werden im Auswahlverfahren gezielt die Erfahrungen in der Digitalisierung und Transformation von Prozessen, Bereichen oder ganzen Unternehmen überprüft.

Zusammenarbeit mit Personalberatern, Beratungsunternehmen und Providern

Seit Februar 2019 unterstützt expertence auch die Zusammenarbeit mit anderen Dienstleistern. Hierzu zählen Personalberater, die ihr eigenes Portfolio durch die Bereitstellung temporärer Ressourcen ergänzen möchten. Eigene Kunden erhalten in diesem Modell flexible Lösungen aus einer Hand, ohne dass der Personalberater sein eigentliches Kerngeschäft ausbauen muss. Beratungsunternehmen können den eigenen Mitarbeiterstamm gezielt verstärken und nach Abschluss des Mandats wieder normalisieren. Dritte Vermittler, die schwierige Anfragen nicht aus dem eigenen Angebot bedienen können, profitieren durch eine gezielte Anreicherung mit passenden Kandidaten. Der expertence Manager-Pool deckt neben den Bereichen Digitalisierung und Transformation auch alle wichtigen Fach- und Funktionsbereiche (z. B. HR, Controlling, Finanzen, SCM, Produktion etc.) aus der Linie ab. Mit insgesamt mehr als 3000 qualitätsgesicherten Profilen steht für nahezu jede Aufgabenstellung eine Lösung zur Verfügung.

Kostenfreie Registrierung für interessierte Berater, Projekt- und Interim Manager

Interessierte Berater, Projekt- und Interim Manager können sich ab sofort kostenfrei bei expertence registrieren und ihr Managerprofil hinterlegen ( mehr erfahren …). Über eine komfortable Benutzeroberfläche werden anschließend gezielt Kategorien und Qualifikationen hinterlegt. Passende Projektanfragen erhalten die registrierten Kandidaten umgehend per E-Mail. Die Auswahl der Kandidaten erfolgt im Anschluss durch einen erfahrenen Recruiting-Manager.

Für die immer wichtiger werdende Suche nach flexiblen Management- und Projekt-Ressourcen bietet expertence Unternehmen ein spezialisiertes Online-Portal und persönliche Beratungsleistungen aus einer Hand. Ob qualifizierte Projekt- oder Interim Manager, Experten oder Berater – expertence unterstützt Unternehmen bei der effizienten Suche und Auswahl von selbständigen Anbietern temporärer Managementdienstleistungen.

Kontakt
expertforce interim projects GmbH
Uwe Sunkel
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
+49 89 2070 42 170
uwe.sunkel@expertence.com
https://expertence.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Interim Profis zertifiziert als Unternehmen in Frauenhand

Die Vermittler von Interim Managern unterstützen ihre Auftraggeber bei der Supplier Diversity.

Die Interim Profis GmbH wurde von WEConnect International als Unternehmen zertifiziert, das mehrheitlich im Besitz von Frauen ist. Die internationale Organisation fördert die sogenannte Supplier Diversity und zertifiziert nach einer eingehenden Prüfung Lieferanten sowie Dienstleister in Frauenhand, die auf Wachstumskurs sind. Die Interim Profis erhielten das Siegel „Women“s Business Enterprise (WBE)“, da die Gründerin und Inhaberin Annette Elias zusammen mit ihren überwiegend weiblichen Mitarbeitern seit 2015 erfolgreich Interim Manager vermittelt.
Alle Unternehmen, die bei der Vermittlung eines Interim Managers mit den Interim Profis zusammenarbeiten, können ab sofort belegen, dass sie Dienstleistungen von einem frauengeführten Unternehmen beziehen. „Unsere Auftraggeber können jetzt auf die Zertifizierung durch WEConnect International verweisen und davon profitieren. Darum haben wir den damit verbundenen Aufwand nicht gescheut und freuen uns sehr, ab sofort das Logo „Women Owned“ führen zu dürfen“, sagt Annette Elias.
„Immer mehr Unternehmen erkennen, dass sie wirtschaftlich erfolgreicher sind, wenn sie in allen geschäftlichen Bereichen mit ganz unterschiedlichen Menschen zusammenarbeiten – sei es nun hinsichtlich des Geschlechts, der Herkunft oder anderer Kriterien. Daher ist ihnen Diversität nicht nur bei der eigenen Belegschaft wichtig, sondern sie wählen auch ihre Zulieferer dementsprechend aus“, erläutert Annette Elias das Konzept der Supplier Diversity.

Internationaler Austausch und lokales Netzwerk
In dem Netzwerk WEConnect International haben sich Unternehmen zusammengefunden, deren Einkäufer die Diversität ihrer Lieferanten und Dienstleister fördern und daher mit frauengeführten Unternehmen zusammenarbeiten möchten. Um diese Unternehmen zu unterstützen, zertifiziert WEConnect International Unternehmen, die sich zu mehr als 50 Prozent im Eigentum, unter Führung und Kontrolle einer oder mehrerer Frauen befinden und auf Wachstum ausgerichtet sind.
Um das Siegel „Women“s Business Enterprise (WBE)“ zu erhalten und das Logo „Women Owned“ nutzen zu dürfen, müssen die frauengeführten Unternehmen unter anderem ihre Gründungsurkunde, Geschäftsberichte und Referenzen vorlegen. Außerdem stellte Annette Elias die Interim Profis in einem virtuellen Interview vor und beantwortete Fragen der Jury von WEConnect International.
WEConnect International kooperiert mit dem Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU), der in Deutschland das Konzept der Supplier Diversity vorantreibt. Gemeinsam veranstalten die beiden Organisationen regelmäßig Networking-Veranstaltungen mit internationalen Firmen wie IBM und Intel, auf denen Unternehmerinnen mit qualifizierten Einkäufern zusammengebracht werden und Einblick in die Beschaffungsprozesse großer Konzerne erhalten. Die Unternehmerinnen können den Konzernvertretern konkrete Fragen zu ihren Lieferketten stellen und erhalten Tipps zur Auftragsvergabe.

Über die Interim Profis GmbH:
Die Interim Profis GmbH vermittelt erfahrene Führungspersönlichkeiten für eine begrenzte Zeit in vorwiegend mittelständisch geprägte Unternehmen. Die Vermittlungsagentur arbeitet branchenunabhängig und vermittelt die Interim Manager im Bedarfsfall auch weltweit. Sie bietet ein gestaffeltes Provisionsmodell, bei dem sich die Agenturprovision kontinuierlich reduziert und nach 200 Projekttagen ganz entfällt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Hilden bei Düsseldorf. Es wurde 2015 von Annette Elias gegründet, die Geschäftsführerin und persönlich haftende Gesellschafterin der Interim Profis ist. Beim „Headhunter of the Year“-Award erhielt der Provider von Interim Managern 2018 zum wiederholten Mal in der Kategorie Candidate Experience das Qualitätssiegel mit sechs Sternen.

Firmenkontakt
Interim Profis GmbH
Annette Dwinger
Dieselstraße 2
40721 Hilden
+49 2103 978 816 0
a.dwinger@interim-profis.com
https://www.interim-profis.com/

Pressekontakt
bk – b2b public relations
Brigitte Knittlmayer
Am Heerdter Hof 24
40549 Düsseldorf
+49 211 569 22 44
knittlmayer@t-online.de
https://bk-b2b-pr.com

Bildquelle: WBENC/WEConnect International

Pressemitteilungen

„DDIM.projekt // 2018 – Interim Management Excellence“

Peter Kuhle wird für das Interim Management Projekt des Jahres 2018 ausgezeichnet: Neuausrichtung Field Service Operations bei der Unitymedia

"DDIM.projekt // 2018 - Interim Management Excellence"

V.l.n.r.: Sven Astheimer, Peter Kuhle, Dr. Marei Strack, Stefan Burk

Bad Honnef, 15.11.2018. Der Interim Manager Peter Kuhle wird für die Neuausrichtung des Unternehmensbereiches Field Service Operations bei der Unitymedia mit der Auszeichnung „DDIM.projekt // 2018 – Interim Management Excellence“ in der Kategorie „Return on Interim Management“ gekürt. Das Projekt, das Herr Kuhle im Auftrag der Unternehmensberatung Iskander Business Partner für den Kabelnetzbetreiber aus Köln übernommen hat, überzeugte insbesondere durch den hohen Kundennutzen sowie den nachhaltigen Erfolg im Hinblick auf Effizienz- und Effektivitätssteigerung.

Das Mandat wurde in der Kategorie Return on Interim Management (RoIM) ausgezeichnet. Der RoIM beschreibt das Verhältnis der Interim Management Kosten zum quantifizierbaren Nutzen. Inhaltlich ging es um die Implementierung eines neuen Operating Models in einer herausfordernden Betriebslage, in der das Thema Führung in der Veränderung besonderer Aufmerksamkeit zuteilwurde. Besonders hervorzuheben sind der hohe Kundennutzen und der nachhaltige Erfolg des Mandates für das Unternehmen. Die hohe Kundenzufriedenheit hat zudem zu einer Mandatsverlängerung mit erweiterten Anforderungen geführt.

Kundenzufriedenheit, Wachstum und Digitalisierung sind Treiber für Veränderungsprozesse im Service. Um diesen zukünftig noch besser gerecht zu werden, wurden im Technischen Service der Unitymedia umfangreiche Veränderungsprozesse eingeleitet. Hierunter fiel die Neuausrichtung der Service Partnerlandschaft, die Einführung einer neuen Steuerungsplattform (Digitalisierung) sowie die Ausrichtung der Organisation anhand der neuen Prozesse und Möglichkeiten der Digitalisierung. Durch die Implementierung eines neuen Operating Models wurde eine ganzheitliche Steuerung über alle Prozessbeteiligten neu orchestriert mit dem Ziel, vor Kunden bestmögliche Erfolge zu erzielen.

Christoph Stumpp, Vice President Technical Customer Service der Unitymedia: „Herr Kuhle hat im Rahmen der Neuausrichtung unseres technischen Außendienstes ein übergreifendes Steuerungsmodell konzeptioniert und implementiert sowie unsere Organisation für zukünftige Anforderungen ausgerichtet. Unsere in kurzer Zeit erzielten Effizienz- und Effektivitätsgewinne, bei gleichzeitig steigender Kundenzufriedenheit, sprechen für sich. Dank seiner Führungskompetenz ist es Ihm gelungen, unsere Mitarbeiter und Partner auf diesem wegweisenden Veränderungsprozess erfolgreich mitzunehmen. Wir gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung.“

Dr. Marei Strack, Vorstandsvorsitzende der DDIM, gratuliert dem Gewinner und merkt an, „ich beglückwünsche Herrn Kuhle zu diesem Mandat. Eine der größten Auszeichnungen ist sicher die durch den Kunden selbst, nämlich dann, wenn es einerseits in die Mandatsverlängerung, zudem dann auch noch um eine Ausweitung des Aufgabenumfangs geht.“

Mit der Auszeichnung prämiert die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management in diesem Jahr erstmals vier Mandate, die einen besonders hohen Kundennutzen aufweisen und anhand derer die Stärken und die damit verbundenen Chancen für Unternehmen besonders deutlich aufgezeigt werden konnten. Damit stehen diese Mandate stellvertretend für die positive Entwicklung des Interim Managements.

Die Ehrung und Preisverleihung wurde im Rahmen des DDIM-Kongresses am 10. November 2018 in Düsseldorf durchgeführt. Neben Peter Kuhle wurden drei weitere Interim Manager mit ihren Mandaten ausgezeichnet. Die Jury bestand aus Dr. Marei Strack, Vorstandsvorsitzende der DDIM, Harald Meyer, Vorstandsmitglied der DDIM, Sven Astheimer, Wirtschaftsjournalist der FAZ und Stefan Burk, Vorstand des IWBF.

Über Unitymedia:
Unitymedia, mit Hauptsitz in Köln, ist einer der führenden Kabelnetzbetreiber in Deutschland und eine Tochter von Liberty Global. Das Unternehmen erreicht in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg 13,0 Millionen Haushalte mit seinen Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot von Kabel-TV-Dienstleistungen ist Unitymedia ein führender Anbieter von integrierten Triple-Play-Diensten, die digitales Kabelfernsehen, Breitband – Internet und Telefonie kombinieren. Zum 30. September 2018 hatte Unitymedia 7,2 Mio. Kunden, die 6,3 Mio. TV-Abonnements und 3,6 Mio. Internet sowie 3,3 Mio. Telefonie-Abos (RGUs) bezogen haben. Weitere Informationen zu Unitymedia unter www.unitymedia.de

Über die DDIM:
Die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e. V. (DDIM) ist der führende Wirtschafts- und Berufsverband für Interim Management in Deutschland. Sie agiert als Interessenvertretung für ihre Mitglieder sowie als Stimme der Branche. DDIM-Mitglieder sind erfahrene Führungskräfte auf Zeit, DDIM-Partner professionelle Dienstleister in der Interim-Management-Branche. www.ddim.de

Über Iskander Business Partner:
Die 2005 gegründete Unternehmensberatung Iskander Business Partner steht für messbaren Mehrwert und eine ergebnisorientierte Partnerschaft mit den Kunden. Sie berät Unternehmen in den Bereichen Telekommunikation, Information, Medien und Entertainment, Retail, Automotive und Financial Services. Für sie entwickelt Iskander Business Partner umsetzungsorientierte Lösungen, um Produkt-, Marketing-, Vertriebs- und CRM-Strategien zu optimieren oder neu auszurichten. Mit unternehmerisch denkenden und engagierten Beratern sowie spezialisierten Experten begleitet und unterstützt die Unternehmensberatung ihre Kunden maßgeschneidert von der Strategie bis zur erfolgreichen Umsetzung. Vertrauen, Transparenz und Kundenorientierung bilden die Eckpfeiler der gesamten Unternehmensphilosophie von Iskander Business Partner und spiegeln sich in der Arbeit jedes einzelnen Beraters wider. www.i-b-partner.com

Peter Kuhle (1974) ist freischaffender Interim Manager und Berater aus Bad Honnef. Mit seiner Spezialisierung „Field Service & Sales gemeinsam besser machen“ begleitet er Unternehmen in erfolgskritischen Phasen von Wachstum und Wandel. Dabei blickt er auf +15 Jahre Erfahrung aus Sales & Service sowie +10 Jahre in Managementfunktionen bei namhaften Unternehmen in Konzern und Mittelstand zurück. Er ist Mitglied in der DDIM – Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e. V., dem Berufs- und Wirtschaftsverband der Interim Management-Branche.

Kontakt
pK Peter Kuhle
Peter Kuhle
Im Gier 34
53604 Bad Honnef
+49 151 5858 0808
info@peterkuhle.com
http://www.peterkuhle.com

Pressemitteilungen

DDIM.kongress // 2018 „Führung. Werte. Regeln. global. agil. digital.“

„Führung. Werte. Regeln. global. agil. digital.“, mit diesen Themen beschäftigt sich der DDIM.kongress // 2018, der am 9. und 10. November 2018 in Düsseldorf stattfindet.

DDIM.kongress // 2018 "Führung. Werte. Regeln. global. agil. digital."

„Führung. Werte. Regeln. global. agil. digital.“, mit diesen Themen beschäftigt sich der DDIM.kongress // 2018, der am 9. und 10. November 2018 in Düsseldorf stattfindet. Auf dem größten Branchenevent des Jahres treffen sich über 350 Interim Manager, Interim Management-Dienstleister und Unternehmer.

Für Interim Manager, Provider, Multiplikatoren und Auftraggeber – im Endeffekt für alle, die mit der flexibel und temporär einsetzbaren Managementressource zu tun haben – ist es die Pflichtveranstaltung des Jahres. Hochklassige Keynotes von Urs Meier und Yi Sun, Robert Buchalik und Prof. Dr. Christian Zielke, 12 Workshops zu ganz unterschiedlichen Fragestellungen aus der Welt des Interim Managements und natürlich der Marktplatz Interim Management mit über 30 Providern und Ausstellern – Freuen Sie sich auf ein tolles Programm und melden Sie sich jetzt an!

Unser Tipp: Carlos Frischmuth, Leiter der Hauptstadtrepräsentanz der Hays AG, spricht über „Interim Mandate im Spannungsfeld zwischen Scheinselbständigkeit, Arbeitnehmerüberlassung und befristeter Anstellung.“ Die Teilnahme an diesem Vortrag ist DDIM-Mitgliedern vorbehalten. „Durch ihre Erfahrung machen Manager auf Zeit die Unternehmen fit für die Zukunft. Aus diesem Grund ist das Kongressthema aktueller denn je“, sagt Dr. Marei Strack, Vorstandsvorsitzende der Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM).

Vielfältiges Programm an zwei Tagen

Bereits am Freitagmorgen findet die Mitgliederversammlung der DDIM statt. Im Anschluss startet der DDIM.kongress // 2018 mit einem internen Managertreffen, auf dem aktuelle Fragestellungen der Branche diskutiert werden. Am Freitagabend werden sich die Teilnehmer intensiv im festlichen Ambiente austauschen können. Begleitet wird das Galadinner durch eine Dinner-Speech von Urs Meier [ehemaliger schweizer Profischiedsrichter] mit dem Titel „Zwischen den Fronten – Entscheidungen unter Druck“.

Auf dem Programm des Kongresstages am Samstag stehen dann die weiteren Keynotes zu chinesischen Transaktionen in Deutschland, Erfahrungen mit dem ESUG-Verfahren und Lebenszielen für Manager. Zusätzlich finden zwölf verschiedene Vorträge und Workshops unter anderem zu folgenden Themen statt:

-Business Model Canvas
-Digitalisierung und Industrie 4.0
-Agilität: Von Mythen und Nutzen
-Wirksames Projektmanagement gibt es nur jenseits der Planwirtschaft
-Big Data Analytics
-Die Automobilbranche 2018 – „Die Digitalisierung schreitet voran“
-u.v.m.

Außerdem gibt es weitere Impulse, wie sich die Führungskräfte auf Zeit, beispielsweise in Rechts -, Marketing oder Vertriebsfragen weiter professionalisieren können.

Erstmals begrüßen wir beim DDIM.kongress Unternehmer in einer Podiumsdiskussion über Interim Manager in Unternehmen – Praxisbeispiele und Chancen. Moderiert wird diese Diskussion von Sven Astheimer, Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Darüber hinaus feiert die DDIM ihr 15-jähriges Jubiläum. Wir nehmen diesen besonderen Termin zum Anlass, um das „Interim Management Projekt des Jahres“ aus der Taufe zu heben. Mit der Aktion wollen wir Nutzen, Stärken und Chancen für Unternehmen aufzeigen, ganz praktisch anhand eines Interim Management Mandates.

Begleitet wird der gesamte Kongress durch den „Marktplatz Interim Management“, wo zahlreiche Dienstleister, Provider und Weiterbildungsträger den Managern ihre Fragen beantworten.

Der DDIM.kongress // 2018 findet bereits zum vierzehnten Mal statt. Das vollständige Kongressprogramm und die Registrierung finden Sie auf der Internetseite www.ddim-kongress.de.

Die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM) ist die führende Branchenvertretung für professionelles Interim Management in Deutschland. Die Hauptaufgaben des Berufs- und Wirtschaftsverbandes sind die Wahrung der wirtschaftlichen Interessen ihrer Mitglieder und die nachhaltige Förderung des Interim Managements in Deutschland.

Die DDIM definiert die Berufsstandards, fördert die Qualitätssicherung und unterstützt den Wissenstransfer ihrer Mitglieder. Die Mitgliedschaft in der Dachgesellschaft gilt als Ausweis für hohe Qualität und Kompetenz im Interim Management. Die Dachgesellschaft widmet sich der öffentlichen Anerkennung und dem beständigen Wachstum der Branche. Als ihre international vernetzte Stimme versorgt sie Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit mit relevanten Informationen und ist Ansprechpartner für alle Fragen zum Interim Management. Die legitimen Interessen ihrer Mitglieder vertritt sie unabhängig und überparteilich.

Firmenkontakt
Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM)
Dr. Marei Strack
Lindenstr. 14
50674 Köln
0221-92428-555
0221-92428-559
info@ddim.de
http://www.ddim.de

Pressekontakt
Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM)
Ines Carrasco
Lindenstr. 14
50674 Köln
01575 612269
carrasco@ddim.de
http://www.ddim.de

Pressemitteilungen

Bei Interim Managern zählt Erfahrung, nicht das Geschlecht

Die Interim Profis sprachen auf der Karrieremesse herCareer mit qualifizierten und künftigen Interim Managerinnen.

Bei Interim Managern zählt Erfahrung, nicht das Geschlecht

Die Interim Profis informierten als Aussteller auf der herCareer Frauen über Interim Management. (Bildquelle: Interim Profis GmbH)

Für die Interim Profis war die Teilnahme an der Karrieremesse herCareer auch dieses Jahr wieder zweifach erfolgreich. Frauen mit Erfahrung im Interim Management nutzten die Veranstaltung und sprachen mit den Interim Profis über eine Zusammenarbeit. Außerdem informierten sich zahlreiche hochqualifizierte Frauen am Messestand über die Voraussetzungen und Möglichkeiten, sich als Interim Managerin selbständig zu machen.
„Für jeden Auftraggeber vermitteln wir eine Führungskraft, die zu der jeweiligen Aufgabe fachlich und auch persönlich genau passt. Bei unserem Kandidatenpool achten wir daher sehr auf eine große Bandbreite hinsichtlich der Persönlichkeiten und der beruflichen Erfahrungen“, sagt Annette Elias, Gründerin und Inhaberin der Interim Profis. „Die Gespräche auf der herCareer haben uns bestätigt, dass Frauen für die Diversität unseres Netzwerks eine wichtige Bereicherung sind.“
„Es war eine tolle Veranstaltung, auf der wir viele hochqualifizierte Frauen trafen“, resümiert Elias. „Wichtig waren uns auch die Diskussionen mit Frauen, die bei dem Schritt in die Selbständigkeit noch zögern. Mit ihnen sprachen wir über das Für und Wider einer Tätigkeit als Interim Managerin.“

Berufserfahrung und Flexibilität
Berufserfahrung und eine hohe Flexibilität, sich schnell in neue Aufgaben einzuarbeiten, sowie Mobilität und Risikobereitschaft sind nach Ansicht von Lydia Schwarz unverzichtbar für einen Interim Manager. Sie hat sich vor knapp zehn Jahren selbständig gemacht und arbeitet unter anderem mit den Interim Profis zusammen. „Die Auftraggeber erwarten von mir eine schnelle Lösung ihrer aktuellen Problemstellungen. Dafür benötige ich nicht nur reines Fachwissen, sondern auch Anpassungsfähigkeit und Schnelligkeit. Bei meinem letzten Mandat habe ich zum Beispiel nur einen Tag nach dem Interview mit der Arbeit vor Ort begonnen“, sagt Schwarz.
Schwarz ist spezialisiert auf Unternehmensentwicklung auf der Basis von Finanzkennzahlen. Zuletzt war sie als Interim CFO in einem mittelständischen Familienunternehmen tätig, das sich strategisch neu ausgerichtet hat. Der Auftraggeber suchte einen Interim Manager, der Erfahrung in den Bereichen Finanzen, Prozessoptimierung und Mitarbeiterführung hat. Zu den Aufgaben gehörte unter anderem das Neuaufsetzen des gesamten Finanzbereichs, die Sicherstellung des operativen Geschäfts und Unterstützung der strategischen Neuausrichtung, die Erweiterung des Teams sowie Mitarbeiterführung und -entwicklung.

Herausforderungen als Chance
„Als Hauptgrund, warum sie sich nicht als Interim Manager selbständig machen, nennen viele die – vor allem finanzielle – Unsicherheit. Eine gewisse Sicherheit kann man sich aber auch selbst schaffen, indem man ein finanzielles Polster für Zeiten ohne Mandat anlegt“, rät Schwarz. „Auch die Herausforderung, sich ständig in neue Unternehmen und Themenbereiche einzuarbeiten, schreckt viele ab. Ich sehe das auch als Chance, Neues zu entdecken. Ich kann nicht nur Gutes bewirken, sondern nehme für mich selbst aus den Interim Mandaten viel mit und entwickle mich dadurch persönlich stets weiter“, stellt Schwarz fest. „Man lernt sehr schnell sehr viel.“
„Die Entscheider sind nach wie vor oft Männer, für die jedoch hauptsächlich meine fachlichen Qualifikationen und Kompetenzen ausschlaggebend sind. Dass ich eine Frau bin, spielt dabei meist keine Rolle – weder eine negative, noch eine positive“, glaubt Schwarz. Sie beobachtet in ihrem beruflichen Umfeld jedoch auch sowohl von Männern gelebte Rollenklischees als auch von Frauen gelebtes Rollenverhalten. „Hier hat sich in den letzten Jahren viel verändert, und Vorurteile lösen sich durch gute Erfahrungen auf. Sowohl Frauen als auch Männer sind bereit, alte Pfade zu verlassen und Neues zu probieren. Diesen Mut zu haben kann ich allen Beteiligten nur empfehlen.“

Kompetenz vom Anfang bis zum Ende
„Als Interim Manager muss man vor allem zu Beginn eines Mandats bei den Kollegen natürlich Überzeugungsarbeit leisten, dass man das erforderliche Fachwissen und die nötigen Kompetenzen hat. Das gilt aber für Frauen ebenso wie für Männer – und egal ob als Freiberufler oder in Festanstellung“, sagt Schwarz. „Mir ist es daher wichtig, die Kollegen gleich von Beginn an so in ihren Aufgabenbereichen zu unterstützen, dass sie schnell einen Mehrwert in der Zusammenarbeit sehen.“
Ihr letztes Mandat schloss sie nach einem Jahr erfolgreich ab und übergab ihre Themen an eine festangestellte Nachfolgerin. „Es war eine intensive Zeit des Umbruchs, in der ich sowohl das Finanzsystem und die Prozesse als auch das Team gut aufgesetzt habe“, so Schwarz. „Wichtig ist mir vor allem, dass ich auch die Mitarbeiter bei den Veränderungen mitnehmen sowie das Team erfolgreich erweitern und weiterentwickeln konnte.“

Über Lydia Schwarz:
Weitere Informationen über Lydia Schwarz Unternehmensentwicklung – Sehen Sie Schwarz! stehen zur Verfügung unter www.lydiaschwarz.de und mail@lydiaschwarz.de.

Über die Interim Profis GmbH:
Die Interim Profis GmbH vermittelt erfahrene Führungspersönlichkeiten für eine begrenzte Zeit in vorwiegend mittelständisch geprägte Unternehmen. Die Vermittlungsagentur arbeitet branchenunabhängig und vermittelt die Interim Manager im Bedarfsfall auch weltweit. Sie bietet ein gestaffeltes Provisionsmodell, bei dem sich die Agenturprovision kontinuierlich reduziert und nach 200 Projekttagen ganz entfällt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Hilden bei Düsseldorf. Es wurde 2015 von Annette Elias gegründet, die Geschäftsführerin und persönlich haftende Gesellschafterin der Interim Profis ist. Beim „Headhunter of the Year“-Award erhielt der Provider von Interim Managern 2018 zum wiederholten Mal in der Kategorie Candidate Experience das Qualitätssiegel mit sechs Sternen.

Firmenkontakt
Interim Profis GmbH
Annette Dwinger
Dieselstraße 2
40721 Hilden
+49 2103 978 816 0
a.dwinger@interim-profis.com
https://www.interim-profis.com/

Pressekontakt
bk – b2b public relations
Brigitte Knittlmayer
Am Heerdter Hof 24
40549 Düsseldorf
+49 211 569 22 44
knittlmayer@t-online.de
https://bk-b2b-pr.com

Pressemitteilungen

Interim Profis setzen sich dafür ein, dass Frauen Karriere machen

Die Vermittler von Interim Managern sind Aussteller der Karrieremesse herCareer und führen daher das Siegel „Gender Equality“.

Interim Profis setzen sich dafür ein, dass Frauen Karriere machen

Die Interim Profis führen als Aussteller der herCareer das Siegel „Gender Equality“. (Bildquelle: messe.rocks GmbH)

Die Interim Profis GmbH ist auch dieses Jahr wieder als Aussteller auf der Karrieremesse herCareer mit dabei, auf der sich die Besucher über alle Aspekte der weiblichen Karriereplanung austauschen können. Die Interim Profis nutzen das Netzwerktreffen, um Frauen über die Tätigkeit als Interim Managerin zu informieren. Zugleich positionieren sie sich als Arbeitgeber, der Frauen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützt.
„Bei meinen Mitarbeitern kommt es mir darauf an, dass sie in einem Spezialgebiet kompetent sind und ihre Aufgaben selbständig erledigen“, sagt Annette Elias, Gründerin und Inhaberin der Interim Profis. Sie hat mit allen Mitarbeitern ein Stundenkontingent vereinbart, das zu der jeweiligen persönlichen Situation passt. „Für viele Aufgaben benötigen wir keine Vollzeitkraft. Wir sind daher ein Team, bei dem jeder sein Fachwissen einbringt. Jeder arbeitet so viele Stunden, wie es für ihn und für uns als Interim Profis sinnvoll ist.“

Flexible Arbeitszeiten machen sich für alle bezahlt
Bei den Interim Profis sind vor allem Frauen beschäftigt. „Wenn ich einen neuen Mitarbeiter suche, ist das Geschlecht für mich kein Kriterium“, erläutert Elias ihre Vorgehensweise. „In der Regel weisen wir bei einer Stellenausschreibung nur darauf hin, dass Teilzeit möglich ist und auch Wiedereinsteigerinnen in den Beruf willkommen sind. Unter den Bewerbern sind dann immer viele hochqualifizierte Frauen, die hervorragend in unser Team passen.“
Annette Dwinger ist seit einem halben Jahr bei den Interim Profis in Teilzeit tätig. „Ich bin überzeugt, dass die Kunden von unserer Arbeitsweise profitieren“, sagt die Marketingexpertin. „Da wir flexibel arbeiten können, haben wir ein tolles Arbeitsklima. Wir sind alle sehr kommunikationsstark und wissen untereinander immer Bescheid, wer an welchen Projekten arbeitet. Vertrauen und Eigenverantwortung sind bei unserer Zusammenarbeit entscheidend. Das macht sich sicherlich für alle Beteiligten bezahlt – für den Mitarbeiter, den Arbeitgeber und auch für die Kunden.“
Da sich die Interim Profis für die Gleichstellung von Frauen und Männern im Beruf einsetzen und Aussteller der diesjährigen herCareer sind, haben sie vom Veranstalter der Karrieremesse das Siegel „Gender Equality“ erhalten. Die herCareer findet dieses Jahr vom 11. bis 12. Oktober in München statt.

Über die Interim Profis GmbH:
Die Interim Profis GmbH vermittelt erfahrene Führungspersönlichkeiten für eine begrenzte Zeit in vorwiegend mittelständisch geprägte Unternehmen. Die Vermittlungsagentur arbeitet branchenunabhängig und vermittelt die Interim Manager im Bedarfsfall auch weltweit. Sie bietet ein gestaffeltes Provisionsmodell, bei dem sich die Agenturprovision kontinuierlich reduziert und nach 200 Projekttagen ganz entfällt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Hilden bei Düsseldorf. Es wurde 2015 von Annette Elias gegründet, die Geschäftsführerin und persönlich haftende Gesellschafterin der Interim Profis ist. Beim „Headhunter of the Year“-Award erhielt der Provider von Interim Managern 2018 zum wiederholten Mal in der Kategorie Candidate Experience das Qualitätssiegel mit sechs Sternen.

Firmenkontakt
Interim Profis GmbH
Annette Dwinger
Dieselstraße 2
40721 Hilden
+49 2103 978 816 0
a.dwinger@interim-profis.com
https://www.interim-profis.com/

Pressekontakt
bk – b2b public relations
Brigitte Knittlmayer
Am Heerdter Hof 24
40549 Düsseldorf
+49 211 569 22 44
knittlmayer@t-online.de
https://bk-b2b-pr.com