Tag Archives: international

Pressemitteilungen

Russische Hochschulen zu Gast in Stuttgart

Vom 01. bis 03. April 2019 besuchte eine hochrangige Delegation russischer Hochschulen die SIBE um Kooperationsmöglichkeiten zu erörtern

Vertreter der Russische Akademie für Volkswirtschaft und Öffentlichen Dienst beim Präsidenten der Russischen Föderation (RANEPA) aus Moskau, der Ural State University of Economics (USUE) und der Ural Federal University (URFU) aus Jekaterinburg, sowie der in Sankt Petersburg ansässigen University of Management Technologies and Economics fanden sich zu Gesprächen im Haus der Wirtschaft in Stuttgart ein.

Hauptprogrammpunkte des Aufenthalts waren die Vorstellung der SIBE mitsamt ihrer Bildungsphilosophie, die Studienprogramme und Projekte im Online-Studienbereich sowie das Ausloten gemeinsamer Aktivitäten der Hochschulen und die zugehörigen Kooperationsvereinbarungen.

Die Gespräche führten neben Prof. Dr. Dr. h.c. Werner G. Faix, Geschäftsführer der SIBE, Prof. Dr. Wilfried Bergmann, Vorstandsmitglied des Petersburger Dialog und Dr. Gregor Berghorn, Berater für Wissenschaftsfragen des Deutsch-Russischen Forums e.V.

Die Gespräche wurden durch die Unterzeichnung von Absichtserklärungen durch Prof. Oleg Procenko der RANEPA und Dr. Yakov Silin der USUE erfolgreich abgeschlossen.

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business & Law School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h. c. Werner G. Faix und Prof. Dr. Stefanie Kisgen.

Mit Master-Studienprogrammen seit 1994, derzeit über 800 Studierenden, über 4.500 erfolgreichen Absolventen und über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Business Leadership Education und damit für Innovation, Wachstum und Globalisierung.

Firmenkontakt
School of International Business and Entrepreneurship
Nick Lange
Kalkofenstraße 53
71083 Herrenberg
+49 7032 94 58 68
lange@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de

Pressekontakt
School of international Business and Entrepreneurship
Nick Lange
Kalkofenstraße 53
71083 Herrenberg
+49 7032 94 58 68
lange@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Going China

Nutzen Sie die Chance und entdecken Sie die Chancen für Ihr Unternahmen in einem der größten Wachstumsmärkte

Die SIBE hat in den letzten 20 Jahren bereits mehr als 200 deutsche Unternehmen erfolgreich beim Geschäftsauf- und -ausbau in China unterstützt. Im Rahmen unserer Kooperation mit der Nanjing Xuanwu Regierung, möchten wir gemeinsam mit Ihrem Unternehmen klare Ziele und strategische Maßnahmen für einen Geschäftsaufbau in China erarbeiten und realisieren.

Auf der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und mehr über Unterstützungsmöglichkeiten für Ihren Geschäftsaufbau in China zu erfahren.

Das Programm am 13.05.2019 ist wie folgt:

– 09:00 Uhr Begrüßung durch Prof. Dr. Stefanie Kisgen, Geschäftsführerin SIBE
– 09:35 Uhr Begrüßung durch Dr. Verena Grimm, Projektmanagement BioRegio STERN
– 09:40 Uhr QIAN Wei, Chief Executive of Xuanwu District, City of Nanjing: Vorstellung der Provinz und des Technologieparks
– 09:55 Uhr WU Kaifen, Director-General of the Management Committee of Nanjing Xuzhuang High-tech Development Zone: Introduction of Xuanwu innovation and economic
– 10:05 Uhr CHENG Gun, Jiangsu Academy of Traditional Chinese Medicine Industry: Introduction of traditional Chinese medicine development
– 10:15 Uhr Dr. med. Heidrun Sturm, MPH, PhD, Gesundheitswissenschaftlerin: MedTec in Baden-Württemberg
– 10:25 Uhr Dr. Ardin Djalali, Director International & MBA Programs SIBE: Vorstellung des Going China Programs der SIBE und der Finanzierungsmöglichkeiten durch die Nanjing Regierung

DIE ANMELDUNG IST BIS ZUM 08.05.2019 MÖGLICH

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business & Law School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h. c. Werner G. Faix und Dr. Stefanie Kisgen.

Mit Master-Studienprogrammen seit 1994, derzeit über 800 Studierenden, über 4.500 erfolgreichen Absolventen und über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Business Leadership Education und damit für Innovation, Wachstum und Globalisierung.

Firmenkontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Sandra Flint
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
flint@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Pressekontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Nick Lange
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
0703294580
lange@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

gbo datacomp wächst konsequent mit Branchenkompetenz und Projekten im In- sowie Ausland

Zu Jahresbeginn startete der MES-Experte ein Projekt im Bereich Verpackungen in Südafrika, bevor es direkt nach Russland geht

Augsburg, 27.2.2019 Nach dem kräftigen Wachstum den beiden vergangenen Jahre ist auch 2019 bereits sehr gut angelaufen. Insbesondere die stärkere Branchenausrichtung des MES-Anbieters aus Augsburg wird vom Markt sehr gut angenommen.
Besonders der im Januar kann als sehr gelungen bezeichnet werden. gbo datacomp installierte in den ersten Wochen des Jahres in Südafrika die neueste Generation bisoftMES in einem Konzern, der flexible Verpackungen und Etiketten herstellt. Damit ist auch die neue bisoftMES Branchenlösung Print & Packing auf dem Afrikanischen Kontinent vertreten. Der Startschuss zu diesem Projekt fiel bereits im Herbst 2018.
Gerade Verpackungshersteller sind aktuell durch gesetzliche Änderungen gezwungen zu reagieren. Die neue Verpackungsverordnung fordert die Einhaltung neuer Standards, die Verwendung nachhaltiger und umweltschonender Materialien sowie ein hohes Maß an Flexibilität. Um dies zu meistern, bedarf es moderner Softwaretools, wie einem MES.
„Allerdings bemerken wir diese Entwicklung auch in anderen Branchen“, führt der MES Experte fort. „Immer mehr mittelständische Unternehmen setzen auf die Digitalisierung von Arbeits- und Produktionsprozessen. Sie suchen nach erfahrenen Partnern, die wissen, worauf es ankommt. Und ein Punkt, auf den die Unternehmen zunehmend achten, ist Branchenerfahrung“, erläutert Geschäftsführer Michael Möller. Digitalisierung und die Umsetzung der Anforderungen von Industrie 4.0 muss in jeder Branche anders erfolgen, da die Voraussetzungen in den Unternehmen schlichtweg andere sind. „Und genau dies bezeichnen wir als Branchen Know-how“, erläutert Möller. „Wir wissen aufgrund unserer Erfahrung, in welcher Branche wir wo ansetzen müssen, um die Unternehmen erfolgreich auf dem Weg zu Smart Factory zu begleiten“.
Mit bisoftMES sichert gbo datacomp höchste Qualität, steht für optimierte Fertigungsprozesse. Und genau diese Kompetenz steht aktuell Pate für das Wachstum und weitere internationale Projekte, denn von Südafrika aus geht es fast direkt weiter nach Russland zum nächsten Roll-Put von bisoftMES.

Über gbo datacomp

gbo datacomp zählt zu den Pionieren umfassender MES-Lösungen für mittelständische Fertiger. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld. An sechs Standorten werden die Anforderungen der weltweit tätigen Kunden in passgenaue Lösungen umgesetzt. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoft solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelle Beratungsleistungen an. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Derzeit betreut gbo datacomp weltweit mehr als 850 Systemlösungen mit rd. 14.500 Usern, 100.000 modernsten Terminals und mehr als 100 000 erfassten Maschinen.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.gbo-datacomp.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.sc-loetters.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

CUBA Bikers – 100 Jahre Harley Davidson Historie auf Kuba

Wenn Bikerträume wahr werden

Viele Wege führen den Reisenden von Havanna über die bezaubernde, grüne und geschichtsträchtige Insel Kuba. Neben Mietwagen, Oldtimer mit Chauffeur, öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad hält Kuba seit Neuestem für seine Besucher ein besonders stylisches und aufsehenerregendes Transportmittel bereit: Die Harley Davidson.

1917 erstmals auf die Insel gelangt, blickt Harley Davidson auf Kuba auf mehr als 100 Jahre Geschichte zurück. Während beeindruckende, historische Liebhaberobjekte die Kubanischen Straßen zieren, freuen sich die Gäste von CUBA Bikers auf den Motorrad Touren über faszinierend neue Harley Davidson Modelle.

Ideen und Stärke hinter CUBA Bikers

Teresa Hampe und Wolfgang Thomasitz, Motorradfans und Harley Davidson Biker mit Leib und Seele, haben 2018 ihren Traum wahr gemacht und den Reiseanbieter CUBA Bikers ins Leben gerufen. Zutaten für das Projekt sind tiefe Leidenschaft für Motorräder und Harleys, persönliche Freundschaften und Kontakte zu Bikern auf Kuba und dem Kubanischen Motorradclub, die Liebe zur Karibik. Nicht zuletzt der Traum, die Touren auf Kuba als Tourguide selbst zu begleiten und den Gästen die schönsten Ecken des Inselstaats zu zeigen.

Für das Projekt fand CUBA Bikers schnell einen starken Partner. Mit dabei ist seit 2018 der Schweizer Reiseveranstalter Caribbean Tours, der seinen Sitz direkt in Havanna auf Kuba hat. Damit holt sich CUBA Bikers mehr als 15 Jahre Expertise auf dem Gebiet Reisen in der Karibik ins Boot und Gäste profitieren automatisch von der Qualität in der Buchungsabwicklung, von der Struktur eines langjährigen Reiseunternehmens und der Erfahrung. Dank dieser Partnerschaft kann sich CUBA Bikers umso mehr auf die eigenen Stärken fokussieren: Die persönliche Betreuung der Motorrad Touren auf Kuba.

Exklusive Touren für Motorradfans und Kuba Freunde

Neben der beliebten 10-tägigen Motorrad Tour LIVE TO RIDE, deren Durchführung bereits ab 1 Person garantiert ist, bietet CUBA Bikers seinen Motorradfans 2019 zwei ganz besondere, exklusive Highlights wie die 11-tägige Motorrad Tour vom 26. März bis 06. April, die nicht nur über die schönsten Straßen von Kuba führt, sondern auch die Teilnahme an der legendären 3-tägigen LAMA Rally beinhaltet. Hier treffen Biker aus Deutschland, der Schweiz oder Norwegen auf Motorradfahrer aus Kuba und auf Harley Davidson Fahrer aus aller Welt. Die Stimmung ist einzigartig und spannende, internationale Kontakte sind garantiert.

Auch zum Jahreswechsel 2019/2020 haben sich die CUBA Bikers etwas Besonderes ausgedacht und dabei weder Ideen noch Mühen für ihre Gäste gescheut. Die Motorradreise RON Y CIGARROS bringt Weihnachtsmuffel vom 22. Dezember 2019 bis 03. Januar 2020 auf Touren, mit dem Feinsten, was Kuba zu bieten hat: Rum und Kubanische Zigarren. Vorgestellt durch CUBA Bikers Reiseleiter Javier ergibt sich jeden Abend die Gelegenheit, die Produkte zu verköstigen und über geschmackliche Vorlieben zu diskutieren. Javier gilt als Talent, wenn es darum geht, Kuriositäten und Seltenheiten aus der Welt Kubanischer Zigarren aufzutreiben, sehr zur Freude seiner Gäste.

Wer zuerst kommt, erfüllt sich seinen Harley Davidson Traum

10 Harley Davidson Modelle stehen den CUBA Bikers Gästen auf jeder der Touren zur Verfügung. Bei der Buchung gilt es zu wählen zwischen top gewarteten Harley Davidson Modellen, wie Street Glide, Softail Fat Boy, Ultra Electra oder Night Train. Bei der Reservierung gilt: Wer zuerst bucht, hat große Chancen auf sein Harley Davidson Lieblingsmodell für die Motorrad Tour in Kuba. Dank des breiten Netzes aus persönlichen Kontakten und Partnern auf Kuba bietet CUBA Bikers für die 10- oder 11- tägigen Touren sehr wettbewerbsfähige Preise, wie üblich für Kuba in USD ausgeschrieben. CUBA Bikers Gäste profitieren zudem von Frühbucheraktionen und wechselnden Angeboten.

Die Kuba Motorrad Touren 2019 im Überblick:

21. Februar bis 02. März 2019 | LIVE TO RIDE
26. März bis 05. April 2019 | LAMA CUBA RALLY
04. Juli bis 13. Juli 2019 | LIVE TO RIDE
07. November bis 16. November 2019 | LIVE TO RIDE
22. Dezember 2019 bis 03. Januar 2020 | RON Y CIGARROS

Informationen und Details auf www.cuba-bikers.com

NEU bei CUBA Bikers: Jetzt auch internationale Motorradtouren in Australien, Indien und Italien buchbar.

CUBA Bikers ist ein 2018 gegründeter Internet-Reiseanbieter, der in Zusammenarbeit mit dem renommierten Schweizer Reiseveranstalter Caribbean Tours geführte Motorradreisen und Touren auf Kuba mit Harley Davidson Motorrädern anbietet. Außerdem NEU seit 2019: Internationale Motorradtouren in Australien, Indien und Italien. CUBA Bikers ist spezialisiert auf Kleingruppenreisen und persönliche Betreuung.

Kontakt
CUBA Bikers
Corinna Benezé
Badstraße 3
79541 Lörrach
+49 1578 233 83 47
office@cuba-bikers.com
http://www.cuba-bikers.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Rückel & Collegen stellt sich neu auf

Rückel & Collegen vergrößert sich in Düsseldorf und München. Fusion mit Barba & Partner Rechtsanwälte

Die Münchner Rechtsanwaltskanzlei Rückel & Collegen hat am Standort München mit der auf den Deutsch-Italienischen Geschäftsverkehr spezialisierten Kanzlei Barba & Partner Rechtsanwälte fusioniert. Nach dem Zusammenschluss firmieren die Rechtsanwälte unter Rückel & Collegen an den Standorten München, Düsseldorf, Mailand und Atlanta.
Rückel & Collegen gibt es seit Ende der 1970er Jahre in München. Dr. Christoph Rückel baute Mitte der 90er Jahre mit einem eigenständigen Büro in Atlanta das USA-Geschäft auf. Nach 20 Jahren in den USA kehrte er nach Deutschland zurück und reaktivierte dort die Kanzlei mit Büros in München und Düsseldorf neu. Weiterhin aktiv blieb der Standort Atlanta.
Rückel & Collegen ist hauptsächlich im Deutschen und Internationalen Wirtschafts- und Wirtschaftsstrafrecht/Compliance, im internationalen Warenverkehr sowie im Gesellschaftsrecht, dort insbesondere im Bereich M&A, tätig. Die Märkte Deutschland, USA, Italien und Israel bilden hier den Schwerpunkt der Kanzlei.
Unternehmen werden bei ihrer internationalen Geschäftstätigkeit und ihren grenzüberschreitenden Expansionen begleitet. „Durch die Aufnahme des Teams von Barba & Partner Rechtsanwälte stärken wir die innereuropäische Cross-Border-Expertise der Kanzlei, während wir durch die Aufnahme von Dr. Markus Horstmann und Sascha Bloemer die wirtschafsstrafrechtliche Kompetenz der Kanzlei am Standort Düsseldorf unterstreichen“ so Dr. Christoph Rückel.
Barba & Partner Rechtsanwälte waren für ihre grenzüberschreitende Beratung von Unternehmen im Deutsch-Italienischen Geschäftsverkehr bekannt. Das Team um Rechtsanwalt Salvatore Barba ist seit 2007 in München tätig und bringt den Standort Mailand in den Zusammenschluss ein. „Durch die Globalisierung ist die Wirtschaft zunehmend exportorientiert geprägt. Für Unternehmen wird es umso wichtiger, sich von Anwälten beraten zu lassen, die über den Tellerrand hinausschauen. Durch den Zusammenschluss entsteht ein auf den grenzüberschreitenden Geschäftsverkehr spezialisierter Player, der die persönliche Betreuung der Mandanten in den Vordergrund stellt.“
Im Zuge der Fusion werden die bisherigen Standorte von Barba & Partner Rechtsanwälte in Berlin, Rom und Rosenheim geschlossen. „Im Rahmen einer anstehenden Umstrukturierung war bei Barba & Partner Rechtsanwälte ohnehin für 2019 die Eröffnung eines Büros in Düsseldorf sowie die Schließung des Standortes Rosenheim geplant. Die moderne Kommunikationstechnologie ermöglicht uns diese Konzentration auf wenige Standorte. Falls im Einzelfall erforderlich, kooperieren wir vor Ort mit langjährig bekannten Partnern,“ so Salvatore Barba.
„Das deutsch-italienische Geschäft ist eine interessante Nische für unseren Standort im einwohnerreichsten Bundesland. Der Strukturwandel im Ruhrgebiet bietet Chancen für Unternehmer aus dem Europäischen Raum; daneben schauen viele Unternehmen aus NRW auch über die Grenzen,“ so Dr. Stefan Lode, der das Düsseldorfer Büro von Rückel & Collegen leitet. Rückel & Collegen

Rückel & Collegen mit Büros in München, Düsseldorf, Mailand und Atlanta ist eine Rechtsanwaltskanzlei, welche sich auf die Beratung von Unternehmen und Family Offices im den Bereichen Wirtschaftsrecht, grenzüberschreitender Geschäftsverkehr, Gesellschaftsrecht sowie Wirtschaftsstrafrecht/Compliance spezialisiert hat.

Kontakt
Rückel & Collegen
Salvatore Barba
Kardinal-Faulhaber-Str. 15
80333 München
089-23886980
salvatore.barba@rueckelcoll.com
http://www.rueckelcoll.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Walter AG: Vom Spezialisten zum internationalen Systemanbieter

Tübinger Zerspanungsexperte blickt auf 100 Jahre erfolgreiche Unternehmensstrategie

Tübingen, 29. Januar 2019 – Der Weltmarkt und das Konzept „Systemanbieter“ waren 1919, bei der Gründung der Walter AG, noch kein Thema für den Start-up-Unternehmer Richard Walter. Die Philosophie, innovativ und ganz nah an den Bedürfnissen der Kunden zu arbeiten, war aber schon damals zentral für den Erfolg des Unternehmens. Bahnbrechende Innovationen wie der Wendelnovex, ein Planfrässystem bestehend aus einem Trägerwerkzeug und Wendeschneidplatten mit sechs Schneidkanten, machten Walter Anfang der 1960er äußerst erfolgreich – auch außerhalb Deutschlands. Franco Mambretti, Enkel des Firmengründers und seit 1965 Geschäftsführer des Unternehmens, leitete 1967 mit der Eröffnung eines Vertriebsbüros in Wien die Internationalisierung ein. Heute produziert Walter an 10 Standorten weltweit und beliefert Kunden in über 80 Ländern.

Walter wächst seit 1967 international
Bei Österreich blieb es nicht lang: Nachdem die strategische Entscheidung getroffen war, die wachsenden internationalen Märkte nicht den Mitbewerbern zu überlassen, eröffnete Walter in den 1970er Jahren schnell hintereinander in Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden und Belgien Tochtergesellschaften. In den 1980ern erschloss sich Walter durch Zukäufe und Beteiligungen den wichtigen US-amerikanischen Markt. Außerdem fasste man Fuß in der Sowjetunion. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs 1989 profitierte Walter erst wirklich von diesem Schritt.
Mit China und dem asiatischen Wirtschaftsraum ist seit 1994 eine weitere wichtige Region hinzugekommen. Hier hat Walter zahlreiche Niederlassungen und eigene Vertriebsgesellschaften etabliert.

Die Transformation zum Systemanbieter
Die 1980er Jahre brachten neben der Internationalisierung auch eine weitere zentrale strategische Entscheidung: Die Walter Unternehmensleitung beschloss, auf die sich abzeichnenden Veränderungen in der Zerspanungsindustrie proaktiv zu reagieren. Durch den Siegeszug elektronisch gesteuerter Metallbearbeitungsmaschinen rückte der gesamte Bearbeitungprozess immer stärker in den Blick der Kunden. Mit Eigenentwicklungen wie der ersten NC-gesteuerten (1976) und der ersten CNC-gesteuerten (1994) Werkzeugschleifmaschine, der HELITRONIC POWER, war Walter selbst Treiber auf diesem innovativen Feld. 1989 brachte Walter mit Tool Data Management (TDM) eines der ersten software-basierten Werkzeugdaten-Verwaltungssysteme auf den Markt. TDM ist Grundlage vieler zukünftiger Innovationen bis hin zu den kompletten Werkzeug-Management- und -Logistik-Lösungen, die Walter heute unter der Marke Walter Multiply anbietet. Digitalisierung ist also schon seit 30 Jahren zentral für die Walter Strategie.

Vom Prozess aus denken: Walter Multiply
Heute übernimmt Walter auf Wunsch der Kunden nicht nur das gesamte Tool Management, sondern hat sich als Systemanbieter etabliert: Walter bietet seinen Kunden vom Sonderwerkzeugbau bis hin zur Optimierung oder Neu-Konzeption kompletter Bearbeitungsstrategien ein umfassendes Produkt- und Service-Portfolio. Wie zentral mittlerweile der System- und Prozessgedanke für Walter ist, zeigt auch das 2016 eröffnete Technology Center in Tübingen. Hier arbeiten Walter Zerspanungsexperten an neuen digital-basierten Lösungen. Das Technology Center wird auch intensiv dafür genutzt, für und mit Kunden gemeinsam neue Lösungen für konkrete Bearbeitungsprozesse zu erarbeiten, um Zerspanungsprozesse noch wirtschaftlicher zu gestalten.

Diesen Text sowie druckfähiges Bildmaterial erhalten Sie unter folgendem Link:
https://www.walter-tools.com/de-de/press/news/Pages/2019-100-years-walter.aspx

Die Walter AG, gegründet 1919, zählt zu den weltweit führenden Unternehmen in der Metallbearbeitung. Der Zerspanungsspezialist bietet ein umfassendes Spektrum an Präzisionswerkzeugen zum Fräsen, Drehen, Bohren und Gewinden. Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Walter maßgeschneiderte Lösungen für die Komplettbearbeitung von Bauteilen in den Branchen Allgemeiner Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Automobil- und Energieindustrie. Die Engineering Kompetenz des Unternehmens umfasst dabei den gesamten Zerspanungsprozess. Als innovativer Partner für hocheffiziente, digitalisierte Prozesslösungen gehört Walter branchenweit zu den Vorreitern der Industrie 4.0. Die Walter AG beschäftigt rund 3.500 Mitarbeiter und betreut mit zahlreichen Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern Kunden in über 80 Ländern der Welt.

Firmenkontakt
Walter AG
Andrea Kimmerle
Derendinger Str. 53
72072 Tübingen
+49-7071-701-932
andrea.kimmerle@walter-tools.com
http://www.walter-tools.com

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Birgit Werz
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
0711 664759721
b.werz@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Bildquelle: Walter AG

Pressemitteilungen

Die Eventbranche wird internationaler – Vorfreude auf die BrandEx 2019

Die Eventbranche wird internationaler - Vorfreude auf die BrandEx 2019

Frankfurt am Main, 12. Dezember 2018 – An allen Ecken und Enden hört man es: Die Globalisierung hat ihr Gipfelfest noch nicht gefeiert und nimmt weiter an Fahrt auf. Warum? Weil sie auch viel Gutes mit sich bringt: neue Geschäftsmöglichkeiten, Erfahrungen in anderen Ländern und mit anderen Kulturen, ungeahnte Quellen der Inspiration, Lektionen aus Best Practices aus dem Ausland, aber auch Erkenntnisse darüber, was bei einem selbst schon sehr gut läuft.

Die Ausrichter kleiner und großer Veranstaltungen stellen sich immer öfter international auf, da sie diese und andere Vorteile sehen und daraus einen Nutzen ziehen wollen. Nun ist aber die Frage, wie man eine solche Veranstaltung organisiert, damit alle Teilnehmer begeistert sind?

Eines wird schnell klar: Teilnehmer aus mehreren Ländern zu haben, bedeutet meist, mit einem Potpourri an Sprachen fertig werden zu müssen. Bei den grundlegenden organisatorischen Angelegenheiten hilft heute meist Englisch als Verkehrssprache. Sobald es aber ans Eingemachte geht, merkt man, dass sich Zuhörer und Redner doch wohler fühlen und mehr von einer Veranstaltung mitnehmen, wenn sie in ihrer Muttersprache kommunizieren können, und die Mehrsprachigkeit ist es, die dem Event letztlich das internationale Flair gibt.

Hier sind Konferenzdolmetscher die Lösung. Wie aber finde ich qualifizierte Leute? Wer sagt mir, wie viele Dolmetscher ich für die gesprochenen Sprachen und die parallelen Sessions brauche? Welche Dolmetschart ist am besten für meine Veranstaltung geeignet und welche Technik brauche ich dafür? Sollte ich vielleicht auch Präsentationen und Broschüren übersetzen lassen?

Bei diesen und noch vielen weiteren Themen rund um internationale Kommunikation unterstützen Sie die Mitglieder des Verbands der Konferenzdolmetscher (VKD) fachkompetent und zielgenau.

Da der Beruf des Dolmetschers nicht geschützt ist, hat der Verband strenge Aufnahmekriterien formuliert, die sicherstellen, dass seine Mitglieder die passende Ausbildung, Expertise und Erfahrung mitbringen, damit Sie sich sorglos zurücklehnen können. Konferenzdolmetscher in der Nähe Ihres Veranstaltungsorts finden Sie über die Dolmetschersuche auf der Verbandsseite mit nur wenigen Klicks: http://vkdsuche.bdue.de

Wenn Sie die Konferenzdolmetscher des VKD einmal live in Action erleben möchten, dann kommen Sie doch einfach am 15. Januar zur BrandEx 2019 nach Dortmund! Genau wie in vergangenen Jahren beim FAMAB-Award wird dort das Who is Who der Eventbranche auflaufen. Gekrönt wird das Ganze mit der Preisvergabe für die beste Live-Kommunikation in verschiedenen Kategorien. Doch dieses Jahr wird auch der zunehmenden Internationalisierung in der Veranstaltungsindustrie Rechnung getragen: Als BrandEx-Sponsor zeigt sich der VKD als Partner der Eventbranche, koordiniert die Übersetzung der Materialien und übernimmt die Verdolmetschung der Hauptprogrammpunkte. So werden im kommenden Jahr nicht nur deutschsprachige, sondern auch englisch-, französisch- und spanischsprachige Teilnehmer allen Geschehnissen folgen können. Arbeiten werden die Dolmetscher aus einem Onsite-Remote-Hub, sprich, die Simultandolmetschkabinen werden aus Gründen der Veranstaltungsarchitektur nicht im Veranstaltungsraum selbst, sondern im Nebensaal aufgebaut. Die Flexibilität der qualifizierten Dolmetscher und moderne Technik machen es möglich!

Wem das noch nicht ausreicht und wer vielleicht selbst einmal testen möchte, wie es sich anfühlt, gleichzeitig in einer Sprache zuzuhören und in einer anderen Sprache zu reden, der ist herzlich eingeladen, bei der anschließenden Best of Events-Messe am 16. und 17. Januar am Messestand des VKD vorbeizukommen, sich dort einfach einmal in eine Dolmetschkabine zu setzen und es auszuprobieren.

Der VKD freut sich auf Ihren Besuch!

Der Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V.

Der deutsche Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder und ganz allgemein des Berufsstandes der Konferenzdolmetscher, insbesondere in Deutschland, gegenüber nationalen und internationalen Organisationen, Behörden, Körperschaften, Regierungen, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Er wurde 2003 gegründet und zählt derzeit über 650 Mitglieder mit 33 Arbeitssprachen. Alle VKD-Mitglieder durchlaufen ein anspruchsvolles Aufnahmeverfahren, innerhalb dessen ihre Dolmetschqualifikation mit Hochschulabschluss bzw. einschlägige Berufserfahrung objektiv geprüft werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.vkd.bdue.de

Firmenkontakt
Verband der Konferenzdolmetscher (VKD) im BDÜ e.V.
Anne Berres
Friedhofstraße 5
64711 Erbach
0176/45844081
pr@vkd.bdue.de
http://www.vkd.bdue.de

Pressekontakt
crossrelations brandworks GmbH
Andreas Severin
Bismarckstraße 120
47057 Duisburg
0203 5096 02 10
andreas.severin@crossrelations.de
http://www.crossrelations.de

Pressemitteilungen

Gold für OffTEC Trainings- und Entwicklungscluster:

Neue komfortable Website gewinnt TYPO3-Award

Gold für OffTEC Trainings- und Entwicklungscluster:

Kirsten Voss, Wiechmann Voss GmbH; Klaus Loesmann, GF OffTEC GmbH; Alex Hitzler, GF visionbites GmbH

Der Jubel zieht sich durch ganz Deutschland – von der Nordsee bis nach Bayern. „Das ist einfach großartig“, freut sich Klaus Loesmann, kaufmännischer Geschäftsführer des europaweit führenden Trainingscenters für die Windenergie-Branche OffTEC. Das in Enge-Sande ansässige Unternehmen gewann den internationalen Award in Gold für die beste Website des Jahres 2017-2018 in der Kategorie Small and Medium Business (SMB). Heute feiert Loesmann diesen Meilenstein der Unternehmenskommunikation mit seinen Agenturen Wiechmann Voss GmbH, Hamburg, und visionbites GmbH, München, die das Konzept, Text und Design entwickelten sowie die Programmierung realisierten.

Gold für OffTEC – Respect the Elements
Die Awards werden seit 2015 für besonders „kreative und nutzerfreundliche Websites“ von der TYPO3-Association verliehen. Das Who“s who der internationalen TYPO3-Community feierte im Berliner Admiralitätspalast die besten Projekte, die mit dem freien Content-Management-System TYPO3 CMS realisiert wurden. Der neu entwickelte OffTEC Internetauftritt „Respect the Elements“ spiegelt das Selbstverständnis des Unternehmens als hochqualifizierter, technisch herausragenden Anbieter von Sicherheitstrainings durch spannendes Design und technische Raffinesse wider. Das umfangreiche Kursmodul der Website macht es OffTEC-Kunden und Interessenten möglich, alle Sicherheits- und Technologie-Trainings für die unterschiedlichsten Anforderungen zu recherchieren, reservieren und zu buchen. OffTEC, das in Europa einzigartige Ausbildungszentrum mit Sitz im nordfriesischen Enge-Sande, ist auf realitätsnahe Sicherheits- und Rettungsschulungen sowie Technikqualifikationen rund um die Windkraft und maritime Branche spezialisiert. 150 km nördlich von Hamburg gelegen, bietet OffTEC Trainings in allen vier Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde in allen Schwierigkeitsstufen an einem Ort.

Über Wiechmann Voss und visionbites
Die Hamburger PR- und Marketing-Agentur Wiechmann Voss realisiert gemeinsam mit der Münchner Internetagentur visionbites technisch anspruchsvolle Weblösungen für Industrie und Erneuerbare Energien. Wiechmann Voss, für Konzeption, Text und Design, Umsetzung und Content verantwortlich, entwickelt mit visionbites die digitalen Projekte in Frameworks wie Laravel, TYPO3, Kirby oder from Scratch mit PHP, MySQL und JavaScript. Im Mittelpunkt steht für die Agentur-Partner immer eine perfekt abgestimmte digitale Lösung für den Kunden, basierend auf der jeweiligen Marketingstrategie. https://www.wiechmannvoss.de

Das Offshore Trainings- und Entwicklungs-Cluster (OffTEC) bietet seit 2011 umfassende Qualifikationen unter nahezu realen Bedingungen für das Fachpersonal der Windenergie- und Maritimen-Branche – alles an einem Ort. Im europaweit größten Aus- und Fortbildungszentrum im nordfriesischen Enge-Sande werden alle relevanten Sicherheits- und Techniktrainings mit den Schwerpunkten auf Sicherheit und Rettung sowie Windenergieanlagentechnik an Land und im Meer durchgeführt. OffTEC verfügt unter anderem über ein hochmodernes Maritimes Trainings-Centrum, Brandschutz- und Technik-Trainings-Centren, einen Windpark für Höhensicherheits- und Höhenrettungstrainings sowie über ein eigenes Gästehaus für 36 Personen. Das Unternehmen bietet damit als erster seiner Branche echten Full Service. Das Ausbildungsangebot umfasst vielfältige Schulungsmöglichkeiten nach gängigen und internationalen Standards, angepasst an die individuellen Kundenanforderungen. OffTEC ist zertifizierter Anbieter aller Sicherheitstrainings des Standards der Global Wind Organisation (GWO). http://www.offtec.de

Firmenkontakt
OffTEC Base GmbH & Co. KG
Kerrin Hansen
Lecker Str. 7
25917 Enge-Sande
Fon: +49 4662 89127-0
k.hansen@offtec.de
http://www.offtec.de

Pressekontakt
Wiechmann Voss GmbH
Kirsten Voss
Eppendorfer Weg 93A
20259 Hamburg
040 47193600
k.voss@wiechmannvoss.de
http://www.wiechmannvoss.de

Pressemitteilungen

Sebuyo schließt neue strategische Partnerschaften zum Jahresende

Fünf neue Kooperationen mit Suchmaschinen und Anzeigen-Plattformen

Sebuyo schließt neue strategische Partnerschaften zum Jahresende

Hamburg – Die digitale Plattform „Sebuyo“, spezialisiert auf die Vermittlung von internationalen Gastro-Standorten, meldet den erfolgreichen Abschluss von fünf neuen Kooperationen mit Suchmaschinen bzw. Anzeigeportalen, um die Reichweite und Popularität der Plattform weiter zu steigern.
Kurz vor dem Jahresabschluss des Unternehmens, meldet heute die Geschäftsführung der Plattform den erfolgreichen Abschluss von gleich fünf Kooperationen mit Suchmaschinen bzw. Anzeigenplattformen. Zu den neuen Partnern von Sebuyo gehören nun Trovit, Alleskralle, Wunschimmo, Locanto und Nestoria. Diese Suchmaschinen bzw. Plattformen bündeln jeweils Angebote und Anzeigen aus verschiedenen Immobilienplattformen in Europa und der DACH-Region.
Mit dieser strategischen Zusammenarbeit zielt das junge Unternehmen im kommenden Jahr auf eine weitere Reichweitensteigerung und die daraus resultierende Steigerung der Popularität der Plattform selbst. Alle neuen Partner freuen sich auf die Zusammenarbeit und erwarten beidseitig positive Effekte für die jeweiligen Unternehmen.

Sebuyo ist eine digitale Plattform, die spezialisiert ist auf die Vermittlung von Gastro- und Hotelstandorten in Europa. Gastronomen, Hoteliers, Gastro-Berater und Makler können hier Standorte in Form von Immobilien und Flächen für Gastro- und Hotelkonzepte anbieten oder suchen. Für die Veröffentlichung oder die Vermittlung fallen keine Provisionszahlungen an die Plattform an. Nutzer, die eine Fläche oder eine Gastro- oder Hotelimmobilie anbieten, zahlen lediglich für das Inserat.

Für Nutzer, die auf der Suche nach einem Standort sind ist die Nutzung kostenfrei. Für eine erweiterte Suche nach einem individuellen Standort bietet das Start-up einen kostenpflichtigen Service an – den Suchauftrag. Hier kann eine individuelle und intensive Suche in dem Business-Netzwerk des Unternehmens beauftragt werden. Selbstverständlich sorgt das Start-up auch für eine diskrete und professionelle Vermittlung des Betriebs und/oder Immobilie. Für die erfolgreiche Vermittlung bzw. Suche bietet das Start-up den verschiedenen Unternehmern und Anbietern passende Dienstleistungen und Produkte an. Aktuell ist die Plattform für Nutzer aus Deutschland, Schweiz, Österreich, Italien, Belgien und Luxemburg verfügbar, weitere Märkte sollen mittelfristig erschlossen werden.

Professionellen Nutzern, wie Maklern, Beratern, Verwaltungen, Banken und ähnlichen Nutzergruppen mit einem größeren Objektportfolio bietet Sebuyo eine Schnittstelle zur Synchronisierung der Objektdaten an. Durch die Unterstützung des „OpenImmo“ Datenstandards sowie des CSV-Datenformats, hat diese Nutzergruppe auch bei Sebuyo die Möglichkeit die Objektdaten unkompliziert, verschlüsselt und sicher zu übertragen.

Durch die internationale Ausrichtung und die Bereitstellung der geamten Inhalte in verschiedenen Sprachen ist die Plattform auch für Makler, die regional oder national operieren interessant und attraktiv, aber auch Interessenten aus der ganzen Welt erhalten so einen besseren Zugang zu dem Markt. So erhält die Zielgruppe durch Sebuyo Zugang zu Gastro- und Hotel-Flächen über die Landesgrenzen hinaus und zu fairen Konditionen. Durch diese Ausrichtung ist es möglich neue Kundenkreise zu erschließen, die vorher nur über viele verschiedene Plattformen zu erreichen waren. Das Unternehmen wurde 2016 in Hamburg gegründet und hat aktuell ca. 1150 Objekte im Portfolio. Die Plattform ist unter www.sebuyo.com erreichbar.

Kontakt
Sebuyo
Laas Wilhelm
Oestmanns Treppe 1
22587 Hamburg
040 9867 75 88
info@sebuyo.com
http://www.sebuyo.com

Pressemitteilungen

CSS AG optimiert Internationalisierungsprozess für die Auslandsversionen von eGECKO

Mehr Rechtssicherheit durch internationale Zusammenarbeit und länderspezifische Zertifizierungen

CSS AG optimiert Internationalisierungsprozess für die Auslandsversionen von eGECKO

(Bildquelle: © senoldo – 37307240 – Weltkarte – fotolia.com)

Die CSS AG, führender Anbieter einer 100%ig integrierten Unternehmenssoftware für den Mittelstand, hat im Rahmen ihres nachhaltigen Internationalisierungsprozesses für die Auslandsversionen von eGECKO über ihre Schwestergesellschaft CSS International GmbH eine generelle Partnerschaft mit der internationalen Steuerberatungsgesellschaft WTS geschlossen.

Künzell, 20. November 2018 – Die Rechtssicherheit ihrer Kunden gehört für CSS zu den primären Sorgfaltspflichten. Um auch künftig alle rechtlichen und steuerlichen Anforderungen bei den länderspezifischen Versionen der betriebswirtschaftlichen Software eGECKO in höchstem Maße zu gewährleisten, hat die CSS International GmbH im Rahmen ihres nachhaltigen Internationalisierungsprozesses eine weitreichende Partnerschaft mit der internationalen Steuerberatungsgesellschaft WTS geschlossen. Die global agierende Steuerberatungsgesellschaft ist weltweit in mehr als 100 Ländern vertreten und verfügt über das jeweils benötigte steuerliche Fachwissen. Das Abkommen regelt die generelle Zusammenarbeit im Internationalisierungsprozess, sowie die Arbeitsweise und den Anpassungsprozess für die jeweiligen Landesversionen.

„War es in der Vergangenheit noch praktikabel, gemeinsam mit dem Kunden länderspezifische Änderungen in eGECKO zu erarbeiten und auf einen rechtlich und steuerlich länderkonformen Stand zu bringen, ist diese Vorgehensweise aufgrund der Haftungsfragen sowie den in immer kürzeren Zeitabständen auftretenden Grundsatzänderungen heute so nicht länger möglich“, begründet Michael Friemel, Vorstandsvorsitzender der CSS AG und Geschäftsführender Gesellschafter der CSS International GmbH, die optimierten Strukturen im Internationalisierungsprozess. „Die enge internationale Zusammenarbeit wird in Zukunft dafür sorgen, die einzelnen Landesversionen rechtskonform samt Zertifizierung dem Markt zu Verfügung stellen zu können.“

Die internationale Zusammenarbeit eröffnet CSS zudem die Möglichkeit, den Kunden zusätzlich Mehrwert bieten zu können. So werden beispielsweise alle behördlich notwendigen Dokumente und Reports in Zukunft über einen weiteren Partner AVALARA abgewickelt, ein ebenfalls in zahlreichen Ländern agierendes Softwarehaus mit Spezialwissen zur Abgabe von UVA / VAT, sowie der von den Behörden oder entsprechenden Ämtern und Kassen geforderten Informationen und Dokumenten. Auch eine durchgängige Betreuung über Ländergrenzen durch die steuerliche als auch die rechtliche Beratung hinweg ist in diesem Zuge sichergestellt.

Der Internationalisierungsprozess für die Auslandsversionen wird kontinuierlich umgesetzt. Damit ist sichergestellt, dass die Sprachversionen zu jedem Hauptrelease vollständig zur Verfügung stehen. Englisch wird permanent auf dem gleichen Stand wie die deutsche Version gehalten.

Mittelstandslösung eGECKO
————————————–
Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

Über die CSS AG
———————–
Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit knapp 1700 Kunden und ca. 7000 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 200 Mitarbeitern und Standorten in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen, und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, PLANAT GmbH oder PSI Automotive & Industry GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.) und in der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Über die CSS International GmbH
———————————————
Als Schwestergesellschaft der CSS AG wurde die CSS International GmbH für sämtliche Belange der Internationalisierung gegründet. Das Team umfasst neben Vertriebsmitarbeitern und Kundenbetreuern einen eigenen Entwicklerstamm. Dieser kümmert sich ausschließlich um die, in Zusammenarbeit mit der internationalen Steuerberatungsgesellschaft WTS, ermittelten Rechnungslegungsvorschriften und deren Umsetzung in eGECKO speziell für das Ausland.
Ein weiterer Unternehmensbereich umfasst die Softwareübersetzung in sämtliche Sprachen sowie die internationale Dokumentation von eGECKO und übernimmt die Schulung, Betreuung sowie den Support für die Kunden und Partner im Ausland.

Kontakt
CSS AG
Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
+49 (0)661/9392-0
marketing@css.de
http://www.css.de/