Tag Archives: internationale

Pressemitteilungen

Weltstar Johnny Melville – 3 facher Oskargewinner – zu Gast in Konstanz

30 Jahre Internationale Sommerakademie Clown & Theater vom 30. Juli bis 12. August in Konstanz

Weltstar Johnny Melville - 3 facher Oskargewinner - zu Gast in Konstanz

Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation

30 Jahre Internationale Sommerakademie Clown & Theater vom 30. Juli bis 12. August in Konstanz
Diesen Sommer feiert Tamala mit der Sommer-Akademie ein rundes Jubiläum: die internationale Sommerakademie findet jetzt zum 30.ten Mal statt, und in 2017 davon im 25.Jahr in Konstanz.
Jedes Jahr pilgern weit über 150 Teilnehmer aus ganz Europa nach Konstanz an den Bodensee. Für das Jubiläum hat sich das Tamala Team etwas Besonderes ausgedacht.
Zum 30jährigen Jubiläum konnte die Akademie den amerikanisch-schottischen Weltstars Johnny Melville – 3facher Oskar-Gewinner und Golden Clown Award in Paris und New York nach Konstanz holen. Er bietet ein breites Spektrum an Imputs an, die sowohl Anfänger als auch Profis anspricht. Von einer Einführung in das clowneske Denken über das Slapstick-Techniken sowie Straßentheater, Walk-Act-Techniken mit Aktionen in Konstanz reicht das gesamte Spektrum. Höhepunkt der sommerlichen Aktivitäten ist sicherlich die Openair-Dinner Show desSchotten Johnny Melville (mehrere Oskar und bester Schauspieler der USA 2004) zusammen mit den Comedy-Kellner Matthias Kohler aus Zürich und Jan Karpawitz aus Konstanz im neuen Restaurant-Garden-Theater Terracotta in Konstanz.

30 Jahre Internationale Sommerakademie Konstanz (D)

30.07.-2.08.2017 Clown Chararaktere –Figuren im Clowntheater
mit Udo Berenbrinker (D/I)
30.07.-2.08.2017 Warum lernen zu fallen helfen kann, wieder auf zu stehen
mit Johny Melville (GB)
3.-6.8.2017 Kämpfe, fliehe oder zapple – Slapstick
mit Avner Eisenberg (USA)
3.-6.8. 2017 Die befreiende Verletzlichkeit der Clowns
mit Yves Sheriff (Cirque du soleil –Kanada)
7.-12.08.2017 Clowns auf der Straße – Wenn die Straße zur Bühne wird
mit Matthias Kohler (CH-Zürich) und Jan Karpawitz (D-Konstanz)

2.8. Openair Dinner Show mit Johnny Melville in Hedecke´s Restaurant Theater Terracotta in Konstanz (Luisenstr.)

Weitere Informationen über die sommerlichen Aktivitäten und Reservation unter
www.tamala-center.de
http://www.clown-und-comedy.de/www/dinner_spektakel/openairdinner-show.html

AUSFÜHRLICHER HINTERGRUND
Sommerkurs mit dem Weltstar und Super Fool Johnny Melville in Konstanz – erstmalig in Deutschland
Warum Lernen zu fallen helfen kann, wieder aufzustehen
Why learning how to fall can help your way up
Johnny Melville gibt Einblicke in seine Arbeitsweise! Basis und Mittelpunkt des Workshops wird die Improvisation und ihre Wirkung auf das Publikum sein.
Wo ist der Komiker und Clown? Ganz einfach – in jedem von uns! Entdecke deine eigene Komikwelt – dein eigenes Clownuniversum. Entdecke einfach dich selbst! Nütze deine eigenen Schwächen und Absurditäten als deine Stärken und gib ihnen theatralischen Raum!
Johnny improvisiert und führt seine Schüler mit spontaner, direkter und engagierter Beteiligung durch verschiedenste Disziplinen. Als Spezialist für Gruppenarbeit kreiert Johnny die Gruppenenergie mit schnellen, energiereichen Übungen und Spielen, die auf dem Erlernen von Vertrauen aufbauen und die die mentale und physische Kraft unterstützen; immer mit dabei ist das seiner Meinung nach wichtigste Element jeder Ausbildung – Spaß.
Gearbeitet wird mit Elementen aus Akrobatik, Slapstick, Clownerie, Kinderspielen, Aikido, Tai Chi und Improvisation. Daraus formt Johnny seine Gruppe, die zu einer Stütze für individuelle Stärke wird, um jedem einzelnen die Chance zu geben, einen eigenen Stil und Charakter zu entwickeln.
Schwerpunkte
• Erlernen und Entwickeln verschiedener Clowncharaktere
• Entwicklung eines eigenen Clowntypus
• Mimischer und stimmlicher Ausdruck
• Regeln der Komik
• Szenische Gestaltung mit Gegensatzpaaren
• Körperübungen zur Beweglichkeit und Präsenz

DATUM: 30.7.-2.8. im Tamala Center in Konstanz Reservation: 07531-9413140
http://www.tamala-center.de/seminare/fallen-und-wieder-aufstehen.html

The Best of Johnny Melville am 2.8. im Restaurant Theater Terracotta in Konstanz
Seit 1974 hat Johnny Melville Publikum in über 30 Ländern unterhalten: Er hat für die Königin von Dänemark, eine niederländische Prinzessin, olympische Athleten, amerikanische Soldaten Chirurgen, Filmstars, Politiker gespielt , Rock-Festival-Massen, Friedensaktivisten, Gefangenen, erschien in Fernsehprogrammen rund um den Globus und spielte in verschiedenen internationalen Spielfilmen und spielte im Januar 2003 Satan off-Broadway in New York City , wofür er als bester amerikanischer Schauspieler geehrt wurde.
Eine Show von Johnny Melville ist explosiv, schnell, lustig und verrückt, erfinderisch und originell. European Blues macht Spaß bei den Vor- und Nachteilen der europäischen Marktgemeinschaft mit Witzen und Skizzen, die sich mit den Problemen der europäischen Integration auseinandersetzen.
Melvilles Stärke liegt in seiner Fähigkeit, mit seinem Publikum zu kommunizieren. Mit seinen Fähigkeiten in Mime und Mimik, Satire und Social-Kommentar, seine natürliche Vorliebe für Komödie, seine schnell-Feuer-Improvisation und sein Griff der Sprachen, ist er der komplette internationale Darsteller.
Die Show in Konstanz endet mit einer der lautesten und schwersten Rockbands Europas: Johnny in einem verheerenden Pantomime, der gleichzeitig 5 Musiker präsentiert. Die Zuschauer sagen, sie können sogar die Musik hören …
Präsentiert wird dieser Weltstar und seine The Best of Melville von dem Comedy Duo und Moderatorenteam Antonio (Mathias Kohler aus Zürich) und Heinzi (Jan Karpawitz aus Konstanz).
Die Show findet im Openair-Theater in Hedicke`s Terracotta bei einem ausgeklügelten Büfett statt. (bei schlechtem Wetter in Theatersaal). Die beiden Comedy-Kellner führen durch den Abend.
Absurdes Theater, garniert mit einer Prise Poesie,serviert mit Komik Einlagen, Show-Elementen und Gesang, verwandelt das Restaurant sich in eine Bühne
„Lecker lachen“ – erleben Sie einen humorvollen Abend der Spitzenklasse mit dem Weltstars Johnny Melville, ausgezeichnet mit drei Oskars und mit drei Awards aus Paris, Monte Carlo und New York für den besten Fool und Clown der Welt.
Johnny Melvile als britischer Vertreter der weltbesten Comedy und Super Fool in Konstanz
2.8. Open Air Dinner in Hedicke`s Terracotta (Luisenstr, Konstanz)
Reservierungen unter:
info@Clown-und-Comedy.de oder +49/7531/9413140
Reservation/Reservierung unbedingt notwendig.
Eintritt für die Show VVK 18.- € Abendkasse 20.-€
(Essen und Getränke sind nicht im Preis inklusive)
Das hedicke’s Terracotta Restaurant bietet ein Buffet mit warm-kalte Leckereien, samt Salatbüffet zur Selbstbedienung für 12,50€ an.

Clownschule

Eine Schule für Clowns? – Wir zeigen, wie’s geht
Deutschlands älteste Clownschule stellt sich vor
Der Clown und auch der Comedian bzw. Comedy-Schauspieler gehören zu einem der ältesten Berufe der Welt, denn schon immer mussten Clowns ihr Handwerk erlernen. Überall auf der Welt werden Clowns und Comedy-Schauspieler hochgeschätzt und es gibt professionelle Schulen, die sich um den Clown-Nachwuchs kümmern. Von Berufsfachschulen bis hin zum Hochschulstudium reicht die Bandbreite der Ausbildungsmöglichkeiten weltweit. Eine Ausnahme bilden hier die deutschsprachigen Länder Deutschland, Schweiz und Österreich. Anfang der 80er Jahre war es nicht möglich, in Deutschland den "Beruf des Clowns" zu erlernen. So gründeten unsere Leiter Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker – beide selbst jahrelang als Clowns unterwegs – 1983 in Norddeutschland die erste Clownschule.
Wir arbeiten, wo andere Urlaub machen
1991 nach Konstanz am Bodensee gezogen, befindet sich die Tamala Clownschule im Konstanzer Industriegebiet nur 5 Geh-Minuten vom See entfernt. Sechs festangestellte Trainer und zahlreiche Gastdozenten der internationalen Clown- und Comedy-Szene unterrichten auf einer 500qm großen Etage den Nachwuchs. Im Sommer erwacht die Akademie endgültig zu internationalem Leben: Die jährlich stattfindende Sommerakademie lockt seit nunmehr 30 Jahren Trainer und Teilnehmer aus der ganzen Welt in die Räume der Akademie.
Inzwischen besteht das Konstanzer Zentrum aus drei Bereichen:
● Die Tamala Clown Akademie mit Ausbildungen zum Clown, Gesundheit!Clown®, Comedy-Theater-Künstler und einem umfassenden Seminar-Angebot zu allen Belangen von Clownerie und Comedy.
Webadresse: www.tamala-center.de
● Das internationale Trainingsinstitut HumorKom® bietet offene Workshops und Inhouse-Trainings sowie Vorträge für die Bereiche Humor, Kommunikation und Körpersprache an. Außerdem besteht die Möglichkeit, in Kooperation mit dem Berufsverband HumorCare (D/A) die anerkannte und patentierte Ausbildung zum HumorKom®-Trainer/-Coach und -Berater zu absolvieren.
Webadresse: www.humorkom.de
● Die Tamala Theater Comagnie tourt als professionelle freie Theatertruppe mit wechselnden Gastspielen in Deutschland und der Schweiz.
Webadresse: www.clown-und-comedy.de
Ein Büroteam, bestehend aus drei Mitarbeitern, bilden gemeinsam mit der Leitung des Tamala Zentrums das Kernstück der Organisation. Jedes Jahr besuchen 800 bis 1200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Europa die älteste Clown Akademie im deutschsprachigen Raum.

Firmenkontakt
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23,
78467 Konstanz
+4975319413140
info@tamala-center.de
http://www.tamala-center.de

Pressekontakt
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23,
78467 Konstanz
4975319413140
info@tamala-center.de
http://www.tamala-center.de

Pressemitteilungen

30 Jahre Internationale Sommerakademie 2017 – Clown Humor Komik am Bodensee

16.Juli bis 12.August 2017 in Konstanz pilgern die europäische Theaterszene nach Konstanz am Bodensee

30 Jahre  Internationale Sommerakademie 2017 – Clown Humor Komik  am Bodensee

Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation

30 Jahre Internationale Sommerakademie Clown & Theater vom 16. Juli bis 12. August in Konstanz
Diesen Sommer feiert Tamala mit der Sommer-Akademie ein rundes Jubiläum: die internationale Sommerakademie findet jetzt zum 30.ten Mal statt, und in 2017 davon im 25.Jahr in Konstanz.
Jedes Jahr pilgern weit über 100 Teilnehmer aus ganz Europa nach Konstanz an den Bodensee. Für das Jubiläum hat sich das Tamala Team etwas Besonderes ausgedacht. Trainer, Seminare, Veranstalten kreisen um die Ursprünge von Tamala, ins besonders um die Grundlagen der beiden Gründer Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker. Sie kommen vom Straßentheater und haben erst danach als Clown und Schauspieler europaweit ihre Erfolge gefeiert, bevor beide 1980 die erste deutschsprachige Clown Schule gründete.

Das Motto der diesjährigen Sommerakademie ist:
VON DER STRASSE AUF DIE BÜHNE!
Humor ist „in“. Humor und Lachen werden inzwischen weltweit trainiert: von Lachclubs in Indien bis hin zum Managementtraining internationaler Firmen. Immer mehr Menschen fühlen sich angezogen, sich mit Humor und der Figur des Clowns auseinander zusetzen. Sie besuchen Seminare und Auftritte und suchen nach Wegen, das Humorvolle in Alltag und Beruf zu integrieren. Denn Humor öffnet die Fähigkeit, andere Perspektiven zu sehen. Immer differenzierte Fort- und Weiterbildungen entstehen, um die Weisheit der Clowns zu vermitteln.
Seit 1979 sind die beiden Leiter Udo Berenbrinker und Jenny Karpawitz des – inzwischen in Konstanz beheimateten – internationalen Zentrums für Clown, Humor und Kommunikation „Tamala Akademie“ konsequent der Vision gefolgt, Humor und Clowns in allen gesellschaftlichen Bereichen zu etablieren. Inzwischen ist der Beruf Clown weltweit anerkannt und die Tamala Akademie verfügt über das Patent der Dienstleistung Gesundheit!Clown. Jährlich pilgern Hunderte von Interessenten aus ganz Europa an den Bodensee, um sich zum Clown oder Humorexperten ausbilden zu lassen.

In diesem Sommer bietet das Zentrum eine sechswöchige Sommerakademie Clown, Theater, Humor und Komik an. Schwerpunkt ist „Theater auf der Straße“.
Was Kapfenberg für Österreich oder Cannes für Frankreich und Barcelona für Spanien ist, ist Konstanz in den letzen Jahren für Deutschland geworden: ein Ort des Lernens und Austausches von Interessierten der Clown- und Humorbewegung. Konstanz ist die heimliche Hauptstadt der internationalen Clownszene. Dabei ist Konstanz mit seinen sommerlichen Plätzen und mittelalterlichen Strassen, sowie den Freizeitmöglichkeiten ein idealer Tagungsort für diese Internationale Sommerakademie.

Zum 30jährigen Jubiläum konnte die Akademie die Weltstars der Clownszene nach Konstanz holen. Trainer bieten ein breites Spektrum an Fortbildungsmöglichkeiten an, das sowohl Anfänger als auch Profis anspricht. Von einer Einführung in das clowneske Denken über das Slapstick-Techniken sowie Straßentheater, Walk-Act-Techniken mit Aktionen in Konstanz reicht das gesamte Spektrum. Zentrales Anliegen der Sommerakademie ist, die Achtsamkeit für Körper und Gefühle zu schulen und diese als Grundlage des Ausdrucks zu erfahren.

Höhepunkt der sommerlichen Aktivitäten ist sicherlich die Openair-Dinner Show desSchotten Johnny Melville (mehrere Oskar und bester Schauspieler der USA 2004) zusammen mit den Comedy-Kellner Matthias Kohler aus Zürich und Jan Karpawitz aus Konstanz im neuen Restaurant-Garden-Theater Terracotta in Konstanz.

TERMINE
22.Juli Clown-Skulpturen-Umzug in Konstanz (15-17.00 Uhr) Start 15.00 Uhr Münsterplatz

30 Jahre Internationale Sommerakademie Konstanz (D)

30.07.-2.08.2017 Clown Chararaktere –Figuren im Clowntheater
mit Udo Berenbrinker (D/I)
30.07.-2.08.2017 Warum lernen zu fallen helfen kann, wieder auf zu stehen
mit Johny Melville (GB)
3.-6.8.2017 Kämpfe, fliehe oder zapple – Slapstick
mit Avner Eisenberg (USA)
3.-6.8. 2017 Die befreiende Verletzlichkeit der Clowns
mit Yves Sheriff (Cirque du soleil –Kanada)
7.-12.08.2017 Clowns auf der Straße – Wenn die Straße zur Bühne wird
mit Matthias Kohler (CH-Zürich) und Jan Karpawitz (D-Konstanz)
http://www.tamala-center.de/fileadmin/PDF/pdf/2017/Akademie/TAMALA_SOMMERAKADEMIE_2017_Downloadversion.pdf

Tamala Clown Akademie
Vom Clown über den Gesundheit!Clown® bis zum Event-Schauspieler im Bereich Bühne, Dinner-Show, Walk Act reicht die 3-jährige, anerkannte Ausbildung an der Tamala Clown Akademie in Konstanz – und dies schon seit 30 Jahren. 5 Trainer und verschiedene internationale Gasttrainer unterrichten den deutschsprachigen Clown-und Comedy-Nachwuchs.
Clowns und Comedy-Schauspieler gibt es seit fast 5000 Jahren und das in allen Kulturen. Die Schauspieler im komischen Fach sind heute diejenigen, die auf der großen Theaterbühne, im Kleinkunsttheater stehen oder über Film und Fernsehen präsent sind. Hatte insbesondere der Beruf des Clowns lange das Image des herumziehenden Gauklers, so ist er heute hochgeschätzt und seit Dezember 2009 als „Diplom- Schauspieler für Clown und Comedy“ in ganz Europa anerkannt. Seit namhafte Wissenschaftler die Bedeutung des Lachens für die Heilung erkannt haben, steigt auch die Nachfrage nach qualifizierten therapeutischen Clowns in Krankenhäusern, Altenpflegeheimen und in der Arbeit mit behinderten Menschen.

Voraussetzungen für die Ausbildung

Die Ausbildung zum Clown ist eine schulische Ausbildung und dauert in der Regel 3 bis 4 Jahre in Form einer berufsbegleitenden Weiterbildung. Vorrausetzung ist der Abschluss der Sekundarstufe und ein Mindestalter von 18 Jahren. Das Höchstalter für die Ausbildung zum Gesundheit!Clown® liegt je nach körperlicher und geistiger Fitness zwischen 50 und 60 Jahren. In der Regel sind die Studenten 23–40 Jahre alt. Neben dieser Vorrausetzung entscheidet ein mehrtägiges Auswahlverfahren über die Zulassung. Dabei werden die Fähigkeiten in Bezug auf Stimme, Körper, Bewegung und Improvisation mit der Clownsnase getestet. Insbesondere entscheidend ist eine gute körperliche und psychische Verfassung.

Die Ausbildungen
Die Tamala Clown Akademie in Konstanz ist die älteste Schule dieser Art in Deutschland – gegründet 1983 bei Bremen und seit 1991 im Raum Konstanz ansässig. Sie bietet drei Ausbildungsgänge an:
• Der Ausbildungsgang Diplom-Schauspieler für Clown und Comedy dauert 3,5 Jahre und bildet zum staatlich anerkannten Beruf aus.
• Die 2-jährige Ausbildung Gesundheit!Clown ist eigenständiger Teil der oben beschriebenen Ausbildung und bereitet einmalig in Europa auf die Arbeit vor als Clown in Krankenhäusern, Altenpflegeheimen und in therapeutischen Einrichtungen. Für diese Dienstleistung und die Ausbildung besitzt das Tamala Center als einziges Institut das Patent und wird von den meisten medizinischen und therapeutischen Institutionen hochgeschätzt.
• Die 2-jährige Ausbildung HumorKom® Humortrainer bereitet auf die Arbeit als Humortrainer und Humorcoach vor. Dieses neue Berufsbild setzt sich gerade in Europa durch und wird von der Vereinigung HumorCare Deutschland/Österreich unterstützt. Humortrainer arbeiten im medizinisch-therapeutischen Bereich, in der Wirtschaft und in der Verwaltung. Der erste Teil (Level I-II) ist eine Selbsterfahrung, um die eigene Humorfähigkeit zu entwickeln, denn „Humor ist erlernbar“. Der dritte Teil bereitet professionell auf die Arbeit als Trainer, Berater, Coach und Speaker vor.
• Wer es kürzer und intensiver mag: Ausbildung „Weisheit der Clowns“ in 6 Monaten. Diese Clown Kompakt-Ausbildung ist eine intensive 6-monatige Ausbildung, um qualifiziert als Clown in verschiedenen Bereichen zu arbeiten. Sie dient auch als Weiterbildung für Humortrainer, um die Methode „clown-acting“ zu verinnerlichen.
Alle Ausbildungen beginnen jeweils im Mai bzw. Dezember!

Inhalte der Ausbildung

Der Schauspieler für Clown, Comedy und Gesundheit!Clown ist Gestalter und Interpret clownesker und komischer Figuren. Um diese Figuren den Zuschauern zu vermitteln, muss er sich selbst als eigenes Instrument begreifen und spezifische, clownesk-humorvolle Ausdrucksfähigkeiten entwickeln. Dazu bedarf es einer umfassenden Ausbildung. Ein Gesundheit!Clown® benötigt zudem intuitive und therapeutische Fähigkeiten, um mit Patienten und Klientel clownesk-heilend arbeiten zu können. Unterrichtet wird in den Fächern Stimme, Körper (Bewegung und Ausdruck), Clowntheater, Schauspieltraining, Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit!Clown® (Europäisches Patent), Film und Fernsehen. Theorie in Geschichte der Clowns und Grundlagen medizinisch-therapeutischen Wissens sowie Schauspieltheorie des modernen Theaters runden die Ausbildung ab. An der Tamala Clown Akademie finden zwei Prüfungen in Theorie und Praxis statt. Die Prüfung zum patentierten Gesundheit!Clown® im 2. Ausbildungsjahr und die Diplom-Prüfung am Ende der Ausbildung.
Bekannte Absolventen
Der Erfolg einer Schauspielschule misst sich auch an ihren Absolventen. 1984 verließen die ersten Clowns und Comedians die Tamala Clown Schule. Regelmäßig etablieren sich seitdem die Absolventen erfolgreich auf dem Markt, fast 60 % der Klinik-Clowns in Deutschland und der Schweiz kommen aus der Tamala Schule. Die derzeit bekannteste Absolventen sind Markus Just (Kleinkunstpreisträger der Stadt Nürnberg), Jutta Wübbe alias Marlene Jaschke (bekannt vom Schmidt Theater in Hamburg und derzeit in der NDR-Fernseh-Serie Das Wartezimmer), Fabian Schläpper (Kleinkunstpreis Mainz), Vera Badt (Kleinkunstpreis des Landes Baden Würtemberg) u.a.

Infos auf der Website:
http://www.tamala-center.de/ausbildungen/uebersicht.html
http://www.tamala-center.de/clown-kompakt.html
http://www.tamala-center.de/bachelor-medical-clown.html
http://www.tamala-center.de/humorkom/ausbildung/uebersicht.html

Firmenkontakt
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23,
78467 Konstanz
+4975319413140
info@tamala-center.de
http://Fritz-Arnold-Str. 23,

Pressekontakt
Tamala Center -Internationales Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23,
78467 Konstanz
4975319413140
info@tamala-center.de
http://www.tamala-center.de

Pressemitteilungen

Die Mitarbeiter weltweit für die Industrie 4.0 qualifizieren

Die SKS Academy GmbH, Oberursel, und das Beratungsunternehmen Machwürth Team International (MTI), Visselhövede, haben eine Kooperation vereinbart. Gemeinsam wollen sie die Mitarbeiter von Industrieunternehmen fit machen für die Industrie 4.0. SKS-Ges

Die Mitarbeiter weltweit für die Industrie 4.0 qualifizieren

SKS Steuerungstechnik: Geschäftsführerin Irene Wang

? Frau Wang, was ist das Geschäftsfeld Ihres Unternehmens?
Irene Wang: Die SKS Academy legt den Fokus auf die Schulung von Automatisierungstechnologie und Unternehmenstrainings, Entwicklung und Beratung. Sie arbeitet Seite an Seite mit ihrem Schwesterunternehmen, der SKS Steuerungstechnik GmbH, einem der führenden Anbieter maßgeschneiderter High-End-Lösungen für die Software-Planung und Inbetriebnahme von Fertigungsstraßen und verfahrenstechnischen Anlagen. Das heißt, wir planen und entwickeln für Industrieunternehmen zum Beispiel aus der Automobil- und Lebensmittelbranche die Software, mit der sie ihre Anlagen steuern und überwachen, so dass diese sicher und störungsfrei laufen. Außerdem unterstützen wir sie bei der Inbetriebnahme und Wartung dieser Systeme.

Neue Technologien schaffen Qualifizierungsbedarf

? Warum hat SKS beziehungsweise die SKS Academy nun eine Kooperation mit dem Trainings- und Beratungsunternehmen Machwürth Team International, kurz MTI, vereinbart?
Wang: Durch die Einführung neuer Fertigungsanlagen und -verfahren verändern sich auch die Strukturen, Prozesse und Abläufe in den betroffenen Bereichen oder Werken. Also entsteht auch ein Schulungs- und Qualifizierungsbedarf – und zwar nicht nur auf der technologischen Ebene, sondern auch in solchen Bereichen wie Arbeitsplanung und -organisation, Zusammenarbeit und Kooperation, Management und Kommunikation. Hinzu kommt: Einer unserer wichtigsten Märkte neben Europa ist China. Dort sind das Know-how und die Expertise in Sachen Steuerungs- und Automatisierungstechnik noch in der Entwicklungsphase und nicht so ausgeprägt wie in Deutschland beziehungsweise Europa. Außerdem ist die Management- und Führungskultur eine andere. Dies erfordert gezieltes Training und Entwicklung während die Wirtschaft und die Geschäfte sich verändern und schnell wachsen.
Deshalb suchten wir einen Partner, der folgende Bedingungen erfüllt. Erstens: Er verfügt über viel Erfahrung im Vermitteln nicht nur der im Betriebsalltag benötigen Business-Skills, sondern auch in den Themenfeldern Führung, Leadership und Management. Und zweitens: Er kennt außer der europäischen auch die chinesische Wirtschaft. Beide Anforderungen erfüllt MTI, da es bereits seit vielen Jahren mit Niederlassungen in China vertreten ist und dort arbeitet.

Digitalisierung ist ein Zukunftsmarkt

? Herr Machwürth, was reizte Ihr Unternehmen, das außerhalb des deutschsprachigen Raums unter dem Namen MTI Consultancy firmiert, an der Kooperation mit SKS?
Machwürth: Die Informationstechnologie ist der größte Treiber der Veränderungen, die die Wirtschaft weltweit aktuell durchläuft, und die unter solchen Stichworten wie „Industrie 4.0“ und „Digitale Transformation der Unternehmen“ diskutiert werden. Und sie wird es auch künftig sein. Deshalb ist es für uns sehr attraktiv, mit einem Partner zu kooperieren, der im Bereich der modernen Informations- und Kommunikationstechnologie ein sehr hohes, über Jahrzehnte gewachsenes Know-how hat und zu den Global Playern zählt, wenn es darum geht, diese in den Fertigungsbereichen der Unternehmen zu implementieren – und zum Beispiel Industrie-Roboter zu programmieren und zu installieren. Ich bin mir sicher: Dies ist ein Zukunftsmarkt. Und: SKS und wir können, indem wir unsere Expertise bündeln, hohe Synergien erzielen – auch zum Wohle unserer Kunden.
? Inwiefern?
Machwürth: Unter anderem, weil die Inbetriebnahme ihrer neuen Anlagen problemloser gelingt und diese danach störungsfreier laufen, wenn bereits bei deren Planung mitbedacht wird, welcher Change- und Qualifizierungsbedarf hieraus resultiert und dieser dann systematisch befriedigt wird.

Roll outs erfordern oft eine große Manpower

? Frau Wang, wie wichtig war Ihrem Unternehmen bei der Auswahl des Partners, dass für MTI 450 Consultants weltweit arbeiten?
Wang: Sehr wichtig! Denn unsere Kunden sind in der Regel transnational beziehungsweise global agierende Unternehmen – deshalb braucht unser Partner auch eine hohe „cross cultural awaress“. Zudem handelt es sich bei der Einführung neuer Fertigungssysteme eigentlich stets um strategische Großprojekte. Also bedarf es auch Seiten der Unterstützer einer gewissen Manpower, um solche Projekte in einer angemessenen Zeit durchzuführen. Deshalb achteten wir bei der Auswahl unseres Partners auch darauf: Wie viel Erfahrung hat er im Bereich E-Learning und Online-Training? Denn allein mit Präsenz-Trainings lassen sich große Roll-outs, bei denen oft sehr viele Mitarbeiter in einer relativ kurzen Zeit zu schulen sind, in der Regel nicht durchführen.

Bedeutung von E-Learning und Online-Lernen steigt

? Und in diesem Bereich hat Ihr Unternehmen, Herr Machwürth, eine hohe Expertise?
Machwürth: Ja, unter anderem, weil wir als international agierendes Trainings- und Beratungsunternehmen auch in der Vergangenheit schon oft vor der Herausforderung standen, Trainings- und Qualifizierungsprogramme durchzuführen, bei denen die Teilnehmer an unterschiedlichen Orten weltweit arbeiten. Bei solchen Programmen kann man aus Zeit- und Kostengründen nicht ausschließlich auf Präsenzveranstaltungen setzen. Deshalb befassten wir uns schon früh mit dem Thema E-Learning. Hinzu kommt, dass wir bereits vor vielen Jahren erkannten: Wenn die Unternehmen ihre Geschäftsprozesse zunehmend digitalisieren, dann macht diese Entwicklung auch vor deren Personalbereichen und firmeninterner Personalentwicklung nicht halt. Deshalb bauten wir unsere Kompetenz im Bereich E-Learning und digitale Moderation von Kommunikations- und Entscheidungsprozessen in Unternehmen gezielt aus.

Auch Consulting-Leistungen sollen angeboten werden

? Welche Services wollen Sie gemeinsam künftig Ihren Kunden anbieten?
Wang: Zunächst werden wir ihnen im Rahmen unserer Academy primär Trainingsprogramme zu den Themen Steuerungs- und Automatisierungstechnik sowie den verschiedenen Business Skills anbieten; außerdem Management- und Führungskräfteentwicklungsprogramme. Zunehmend werden wir ihnen jedoch auch Consulting-Leistungen offerieren.
? Noch ist Ihre Kooperation außer Ihnen fast niemand bekannt. Wie wollen Sie diese publik machen?
Machwürth: Selbstverständlich durch entsprechende Verknüpfungen und Verlinkungen auf unseren Webseiten sowie in den Social-Media-Plattformen, in denen wir präsent sind. Darüber hinaus werden wir gemeinsam Messen besuchen sowie in Großstädten Business-Talks durchführen, bei denen wir Interessierte näher über unsere Kooperation informieren.
? Frau Wang und Herr Machwürth, danke für das Gespräch.
Lukas Leist

Das Machwürth Team International (MTI Consultancy), Visselhövede, ist ein international agierendes Beratungs- und Trainingsunternehmen. Es unterstützt mit seinen 450 Beratern und Trainern weltweit Unternehmen beim Umsetzen ihrer Strategien. Dabei verknüpft das 1989 gegründete Beratungsunternehmen die hierfür erforderlichen Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen so, dass die Unternehmensziele erreicht werden.

Auch stellt das Machwürth Team International (MTI) seinen Kunden Online- und digitale Instrumente (wie Lernplattformen) zur Verfügung, die diese zum Managen der Strategieumsetzungsprojekte sowie des hieraus resultierenden Change- und Lernbedarfs brauchen. Außerdem vermittelt es den Mitarbeitern – wie zum Beispiel Führungskräften, Verkäufern und Servicemitarbeitern – die Skills, die diese für ein erfolgreiches Arbeiten in dem veränderten Unternehmensumfeld benötigen.

Weltweit unterstützt das Machwürth Team International (MTI) Sie mit seinen Tochtergesellschaften und Projektbüros; unter anderem in China, Nordamerika und Singapur. Der geschäftsführende Gesellschafter des Beratungsunternehmens, das 2014 sein 25-jähriges Bestehen feierte, ist Hans-Peter Machwürth.

Firmenkontakt
MACHWÜRTH TEAM INTERNATIONAL
Kristina Gust
Dohrmanns Horst 19
27374 Visselhövede
(04262) 93 12 -0
info@mwteam.de
http://www.mticonsultancy.com

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

Digitalisierung: Die Mitarbeiter weltweit für die Industrie 4.0 qualifizieren

Die SKS Steuerungstechnik GmbH, Oberursel, und das Beratungsunternehmen Machwürth Team International (MTI), Visselhövede, haben eine Kooperation vereinbart. Gemeinsam wollen sie die Mitarbeiter von Unternehmen fit machen für die Industrie 4.0. SKS-Ge

Digitalisierung: Die Mitarbeiter weltweit für die Industrie 4.0 qualifizieren

SKS Steuerungstechnik: Geschäftsführerin Irene Wang

Die SKS Steuerungstechnik GmbH, Oberursel, und das Beratungsunternehmen Machwürth Team International (MTI), Visselhövede, haben eine Kooperation vereinbart. Gemeinsam wollen sie die Mitarbeiter von Unternehmen fit machen für die Industrie 4.0. SKS-Geschäftsführerin Irene Wang und MTI-Geschäftsführer Hans-Peter Machwürth erläutern die Ziele und Motive.

? Frau Wang, was ist das Geschäftsfeld Ihres Unternehmens?
Irene Wang: SKS ist einer der führenden Anbieter maßgeschneiderter High-End-Lösungen für die Software-Planung und Inbetriebnahme von Fertigungsstraßen und verfahrenstechnischen Anlagen. Das heißt, wir planen und entwickeln für Industrieunternehmen zum Beispiel aus der Automobil- und Lebensmittelbranche die Software, mit der sie ihre Anlagen steuern und überwachen, so dass diese sicher und störungsfrei laufen. Außerdem unterstützen wir sie bei der Inbetriebnahme und Wartung dieser Systeme.

Neue Technologien schaffen Qualifizierungsbedarf

? Warum hat SKS beziehungsweise die SKS Academy nun eine Kooperation mit dem Trainings- und Beratungsunternehmen Machwürth Team International, kurz MTI, vereinbart?
Wang: Durch die Einführung neuer Fertigungsanlagen und -verfahren verändern sich auch die Strukturen, Prozesse und Abläufe in den betroffenen Bereichen oder Werken. Also entsteht auch ein Schulungs- und Qualifizierungsbedarf – und zwar nicht nur auf der technologischen Ebene, sondern auch in solchen Bereichen wie Arbeitsplanung und -organisation, Zusammenarbeit und Kooperation, Management und Kommunikation. Hinzu kommt: Einer unserer wichtigsten Märkte neben Europa ist China. Dort sind das Know-how und die Expertise in Sachen Steuerungs- und Automatisierungstechnik viel niedriger als in Deutschland beziehungsweise Europa. Außerdem ist die Management- und Führungskultur eine andere. Sie entspricht oft noch nicht den Erfordernissen moderner, hoch-technologisierter Unternehmen in einer globalisierten Welt. Deshalb suchten wir einen Partner, der folgende Bedingungen erfüllt. Erstens: Er verfügt über viel Erfahrung im Vermitteln nicht nur der im Betriebsalltag benötigen Business-Skills, sondern auch in den Themenfeldern Führung, Leadership und Management. Und zweitens: Er kennt außer der europäischen auch die chinesische Wirtschaft. Beide Anforderungen erfüllt MTI, da es bereits seit vielen Jahren mit Niederlassungen in China vertreten ist und dort arbeitet.

Digitalisierung ist ein Zukunftsmarkt

? Herr Machwürth, was reizte Ihr Unternehmen, das außerhalb des deutschsprachigen Raums unter dem Namen MTI Consultancy firmiert, an der Kooperation mit SKS?
Machwürth: Die Informationstechnologie ist der größte Treiber der Veränderungen, die die Wirtschaft weltweit aktuell durchläuft, und die unter solchen Stichworten wie „Industrie 4.0“ und „Digitale Transformation der Unternehmen“ diskutiert werden. Und sie wird es auch künftig sein. Deshalb ist es für uns sehr attraktiv, mit einem Partner zu kooperieren, der im Bereich der modernen Informations- und Kommunikationstechnologie ein sehr hohes, über Jahrzehnte gewachsenes Know-how hat und zu den Global Playern zählt, wenn es darum geht, diese in den Fertigungsbereichen der Unternehmen zu implementieren – und zum Beispiel Industrie-Roboter zu programmieren und zu installieren. Ich bin mir sicher: Dies ist ein Zukunftsmarkt. Und: SKS und wir können, indem wir unsere Expertise bündeln, hohe Synergien erzielen – auch zum Wohle unserer Kunden.
? Inwiefern?
Machwürth: Unter anderem, weil die Inbetriebnahme ihrer neuen Anlagen problemloser gelingt und diese danach störungsfreier laufen, wenn bereits bei deren Planung mitbedacht wird, welcher Change- und Qualifizierungsbedarf hieraus resultiert und dieser dann systematisch befriedigt wird.

Roll outs erfordern oft eine große Manpower

? Frau Wang, wie wichtig war Ihrem Unternehmen bei der Auswahl des Partners, dass für MTI 450 Consultants weltweit arbeiten?
Wang: Sehr wichtig! Denn unsere Kunden sind in der Regel transnational beziehungsweise global agierende Unternehmen – deshalb braucht unser Partner auch eine hohe „cross cultural awaress“. Zudem handelt es sich bei der Einführung neuer Fertigungssysteme eigentlich stets um strategische Großprojekte. Also bedarf es auch Seiten der Unterstützer einer gewissen Manpower, um solche Projekte in einer angemessenen Zeit durchzuführen. Deshalb achteten wir bei der Auswahl unseres Partners auch darauf: Wie viel Erfahrung hat er im Bereich E-Learning und Online-Training? Denn allein mit Präsenz-Trainings lassen sich große Roll-outs, bei denen oft sehr viele Mitarbeiter in einer relativ kurzen Zeit zu schulen sind, in der Regel nicht durchführen.

Bedeutung von E-Learning und Online-Lernen steigt

? Und in diesem Bereich hat Ihr Unternehmen, Herr Machwürth, eine hohe Expertise?
Machwürth: Ja, unter anderem, weil wir als international agierendes Trainings- und Beratungsunternehmen auch in der Vergangenheit schon oft vor der Herausforderung standen, Trainings- und Qualifizierungsprogramme durchzuführen, bei denen die Teilnehmer an unterschiedlichen Orten weltweit arbeiten. Bei solchen Programmen kann man aus Zeit- und Kostengründen nicht ausschließlich auf Präsenzveranstaltungen setzen. Deshalb befassten wir uns schon früh mit dem Thema E-Learning. Hinzu kommt, dass wir bereits vor vielen Jahren erkannten: Wenn die Unternehmen ihre Geschäftsprozesse zunehmend digitalisieren, dann macht diese Entwicklung auch vor deren Personalbereichen und firmeninterner Personalentwicklung nicht halt. Deshalb bauten wir unsere Kompetenz im Bereich E-Learning und digitale Moderation von Kommunikations- und Entscheidungsprozessen in Unternehmen gezielt aus.

Auch Consulting-Leistungen sollen angeboten werden

? Welche Services wollen Sie gemeinsam künftig Ihren Kunden anbieten?
Wang: Zunächst werden wir ihnen im Rahmen unserer Academy primär Trainingsprogramme zu den Themen Steuerungs- und Automatisierungstechnik sowie den verschiedenen Business Skills anbieten; außerdem Management- und Führungskräfteentwicklungsprogramme. Zunehmend werden wir ihnen jedoch auch Consulting-Leistungen offerieren.
? Noch ist Ihre Kooperation außer Ihnen fast niemand bekannt. Wie wollen Sie diese publik machen?
Machwürth: Selbstverständlich durch entsprechende Verknüpfungen und Verlinkungen auf unseren Webseiten sowie in den Social-Media-Plattformen, in denen wir präsent sind. Darüber hinaus werden wir gemeinsam Messen besuchen sowie in Großstädten Business-Talks durchführen, bei denen wir Interessierte näher über unsere Kooperation informieren.
? Frau Wang und Herr Machwürth, danke für das Gespräch.
Lukas Leist

Das Machwürth Team International (MTI Consultancy), Visselhövede, ist ein international agierendes Beratungs- und Trainingsunternehmen. Es unterstützt mit seinen 450 Beratern und Trainern weltweit Unternehmen beim Umsetzen ihrer Strategien. Dabei verknüpft das 1989 gegründete Beratungsunternehmen die hierfür erforderlichen Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen so, dass die Unternehmensziele erreicht werden.

Auch stellt das Machwürth Team International (MTI) seinen Kunden Online- und digitale Instrumente (wie Lernplattformen) zur Verfügung, die diese zum Managen der Strategieumsetzungsprojekte sowie des hieraus resultierenden Change- und Lernbedarfs brauchen. Außerdem vermittelt es den Mitarbeitern – wie zum Beispiel Führungskräften, Verkäufern und Servicemitarbeitern – die Skills, die diese für ein erfolgreiches Arbeiten in dem veränderten Unternehmensumfeld benötigen.

Weltweit unterstützt das Machwürth Team International (MTI) Sie mit seinen Tochtergesellschaften und Projektbüros; unter anderem in China, Nordamerika und Singapur. Der geschäftsführende Gesellschafter des Beratungsunternehmens, das 2014 sein 25-jähriges Bestehen feierte, ist Hans-Peter Machwürth.

Firmenkontakt
MACHWÜRTH TEAM INTERNATIONAL
Kristina Gust
Dohrmanns Horst 19
27374 Visselhövede
(04262) 93 12 -0
info@mwteam.de
http://www.mticonsultancy.com

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

Changeberatung: Das Beratungsunternehmen MTI und der Industriedienstleister SKS kooperieren

Die Partner unterstützen Unternehmen weltweit dabei, die moderne Informationstechnologie für das Optimieren ihrer Geschäftsprozesse zu nutzen und sich für das Industrie 4.0-Zeitalter zu wappnen.

Changeberatung: Das Beratungsunternehmen MTI und der Industriedienstleister SKS kooperieren

Internationale Managementberatung: Machwürth Team

Eine Kooperation haben das Trainings- und Beratungsunternehmen Machwürth Team International (MTI), Visselhövede, und der Industriedienstleister SKS Steuerungstechnik, Oberursel, einer der führenden Anbieter maßgeschneiderter High-End-Lösungen für die Software-Planung und die Inbetriebnahme von Anlagen der Produktions-Automation, vereinbart. Gemeinsam möchten die beiden Partner Unternehmen weltweit dabei unterstützen, in ihrer Organisation die Technik, die Prozesse und Strukturen sowie die Kultur zu implementieren, die im Industrie 4.0-Zeitalter für den Unternehmenserfolg erforderlich sind. Hierfür werden durch die Verknüpfung der technischen Kompetenz von SKS und der Prozess- und Change Management-Kompetenz von MTI laut Aussagen der beiden Partner, „die optimalen Voraussetzungen“ geschaffen.

Für die Kooperation entschieden sich das Beratungsunternehmen MTI, das außerhalb des deutschsprachigen Raums unter dem Namen MTI Consultancy firmiert, und der Industriedienstleister SKS, weil die moderne Informationstechnologie der zentrale Treiber der Veränderung in der Wirtschaft ist – weltweit. Sie ermöglicht es, wie Irene Wang, Geschäftsführerin bei SKS betont, „unter anderem die Produktion und Fertigung sowie die bereichs- und standortübergreifende Zusammenarbeit in den Unternehmen ganz neu zu organisieren“. Damit die Technik die gewünschte Wirkung entfaltet, müssen jedoch in der Regel auch die Prozesse und Strukturen in den Unternehmen verändert werden. Zudem müssen die Mitarbeiter als Mitstreiter gewonnen und für die Arbeit in dem veränderten Umfeld qualifiziert werden. Deshalb lag es, laut Wang, für SKS nahe, mit einem Beratungs- und Trainingsunternehmen zu kooperieren, „das aufgrund seiner jahrzehntelangen Arbeit für die Industrie über ein fundiertes Prozess- und Change-Know-how sowie eine große Expertise in den Bereichen Personal- und Organisationsentwicklung verfügt“.

Umgekehrt war es für das Beratungsunternehmen MTI, das sich als Experte für Strategieumsetzung versteht, laut Aussagen von dessen Geschäftsführer Hans-Peter Machwürth, sehr attraktiv, mit einem Unternehmen zu kooperieren, „das wie SKS viel Erfahrung nicht nur mit dem Planen moderner Fertigungsstraßen und verfahrenstechnischer Anlagen sowie der Schnittstelle Mensch-Maschine hat, sondern auch mit der Inbetriebnahme solcher Systeme“ – „denn dann kann unser Prozess- und Change-Know-how bereits in den technischen Planungsprozess einfließen, was die Implementierung erleichtert. Zugleich fließt das technische Know-how und Verständnis von SKS zum Beispiel in das Qualifizieren der Mitarbeiter ein.“ Vor diesem Hintergrund entschieden sich die beiden Partner für die Kooperation.

Gemeinsam werden sie künftig Unternehmen dabei unterstützen, unter anderem die Möglichkeiten zur Effektivierung und Globalisierung ihrer Geschäftsprozesse, die sich aus der Entwicklung der Informationstechnologie ergeben, für ihren Erfolg zu nutzen und sich für das Industrie 4.0-Zeitalter zu wappnen – angefangen bei der Planung und Implementierung der erforderlichen technischen Problemlösungen, über das Schaffen der erforderlichen Struktur und Kultur in ihrer Organisation bis hin zum Qualifizieren der Mitarbeiter. Profitieren werden die Unternehmen dabei auch davon, dass MTI viel E-Learning-Erfahrung hat und für das Team 450 Berater und Trainer weltweit arbeiten. Deshalb können die beiden Partner auch komplexe Roll-outs in einer relativ kurzen Zeit durchführen, was beim Einführen neuer Technologien und Verfahren oft ein zentraler Erfolgsfaktor ist.

Personen und Organisationen, die nähere Infos über die potenziellen Dienstleistungen der beiden Partner wünschen, können das Machwürth Team International (Internet: www.mticonsultancy.com; Tel.: 04262/93 12 31; Email: kristina.gust@mwteam.com) kontaktieren.

Das Machwürth Team International (MTI Consultancy), Visselhövede, ist ein international agierendes Beratungs- und Trainingsunternehmen. Es unterstützt mit seinen 450 Beratern und Trainern weltweit Unternehmen beim Umsetzen ihrer Strategien. Dabei verknüpft das 1989 gegründete Beratungsunternehmen die hierfür erforderlichen Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen so, dass die Unternehmensziele erreicht werden.

Auch stellt das Machwürth Team International (MTI) seinen Kunden Online- und digitale Instrumente (wie Lernplattformen) zur Verfügung, die diese zum Managen der Strategieumsetzungsprojekte sowie des hieraus resultierenden Change- und Lernbedarfs brauchen. Außerdem vermittelt es den Mitarbeitern – wie zum Beispiel Führungskräften, Verkäufern und Servicemitarbeitern – die Skills, die diese für ein erfolgreiches Arbeiten in dem veränderten Unternehmensumfeld benötigen.

Weltweit unterstützt das Machwürth Team International (MTI) Sie mit seinen Tochtergesellschaften und Projektbüros; unter anderem in China, Nordamerika und Singapur. Der geschäftsführende Gesellschafter des Beratungsunternehmens, das 2014 sein 25-jähriges Bestehen feierte, ist Hans-Peter Machwürth.

Firmenkontakt
MACHWÜRTH TEAM INTERNATIONAL
Kristina Gust
Dohrmanns Horst 19
27374 Visselhövede
(04262) 93 12 -0
info@mwteam.de
http://www.mticonsultancy.com

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pressemitteilungen

N-JOY mit Stefanie Heinzmann auf der Hanse Sail

N-JOY mit Stefanie Heinzmann auf der Hanse Sail

Stefanie Heinzmann – Foto von Universal Music

Soul-Power im Stadthafen: Am ersten Abend der diesjährigen Hanse Sail (Donnerstag, 11. August) holt N-JOY, das junge Radioprogramm des NDR, Stefanie Heinzmann nach Rostock. Nach der offiziellen Eröffnung der 26. Hanse Sail auf der NDR Bühne startet ab 19.00 Uhr die N-JOY Show – moderiert von dem gebürtigen Rostocker Andreas Kuhlage aus „Kuhlage und Hardeland – Die N-JOY Morningshow“.

„Im vergangenen Jahr mussten wir unsere Veranstaltung ‚N-JOY THE BEACH‘ in Warnemünde aufgrund von starken Sturmböen kurzfristig absagen. Alle Besucher, die sich auf das Event gefreut hatten, können jetzt mit uns im August eine große Party feiern. Denn in diesem Jahr sind wir bei der Hanse Sail in Rostock vor Ort und haben mit Stefanie Heinzmann und ihrer Band einen großartigen Live-Act dabei“, so N-JOY Programmchef Norbert Grundei.

Internationale Pop- und Soul-Größen wie Lionel Richie, Joss Stone und Tower Of Power zollten ihr bereits Respekt. Und auch die Rocker von Metallica konnte sie mit ihrer Version von „The Unforgiven“ überzeugen. Dass Stefanie Heinzmann ein Ausnahmetalent ist, war früh klar: Im Alter von gerade einmal 19 Jahren landete sie mit ihrer Debüt-Single „My Man Is A Mean Man“ 2008 einen internationalen Hit. Seitdem legte sie Hits wie „Like A Bullett“, „Roots To Grow“, „Diggin In The Dirt“ und „In The End“ nach. Im vergangenen Jahr erschien mit „Chance Of Rain“ bereits das vierte Album der Schweizerin.

Für das weitere Bühnenprogramm im Stadthafen sorgen NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“, die unter anderem Lou Bega und die Hermes House Band nach Rostock holen (Freitag, 12. Augut), sowie NDR 2. Die Künstler für das NDR 2 Programm werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben. Darüber hinaus präsentiert NDR Info am Donnerstag, 11. August, und Freitag, 12. August, Satire und Live-Musik im Ursprung mit dem Ambulanzteam der „Intensiv-Station“, dem Joel Havea Trio und JOCO.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

Offener Projektaufruf IBA verlängert

Offener Projektaufruf IBA verlängert

Heerlen/Aachen, Oktober 2014. Kurator/Direktor Jo Coenen verlängert den Abgabetermin für den Offenen Projektaufruf vom ursprünglich 1. November 2014 um sechs Wochen. Die Projekte und Ideen können nun bis einschließlich zum 15. Dezember 2014 eingereicht werden. In den kommenden Monaten wird es zudem bei mehreren Treffen Gelegenheit geben, Fragen zu klären. Mitte Oktober folgen weitere Informationen zum IBA-Arbeitsplan im kommenden Jahr.

In der kurzen Zeit, in der Jo Coenen als Kurator/Direktor der IBA Parkstad im Amt ist, wurde ihm klar, dass der festgesetzte Abgabetermin für den Offenen Projektaufruf zu kurz ist. „Potenzielle Interessenten konnten oft erst in den letzten Wochen, also nach den Sommerferien, die Zeit finden, ihre Einsendung auszuarbeiten. Die verbleibende Zeit bis zum 1. November ist daher zu knapp“, so Jo Coenen. Viele potenzielle Interessenten für das Einreichen eines Projekts wandten sich an das IBA-Büro mit der Bitte um zusätzliche Erläuterungen, weil das Prozedere ihnen noch nicht ganz klar ist. Sie sind oft nicht oder kaum mit dem Konzept IBA vertraut, entsprechend erschließt sich ihnen auch noch nicht ganz, was diese IBA für die Region bedeuten soll und kann. Außerdem sind diese IBA und der Offene Projektaufruf außerhalb der Region – auf nationaler oder internationaler Ebene – nicht oder kaum bekannt. Eine Verlängerung war daher sinnvoll. Es wird erwartet, dass die Resultate des Offenen Projektaufrufs sehr unterschiedlich ausfallen – von einer brillanten Idee bis hin zu einem konkreten, ausgearbeiteten Plan. In den kommenden Monaten werden zusätzlich Treffen organisiert, bei denen potenzielle Projektinteressenten die Gelegenheit erhalten, ihre Fragen zum Offenen Projektaufruf gemeinsam mit dem IBA-Büro zu klären.

Das IBA-Büro öffnet in Kürze seine Türen im Zentrum von Heerlen. Über die Region verteilt werden auch einige Open Labs eingerichtet. Am 15. Oktober werden weitere Informationen zu den Terminen der Treffen sowie Erläuterungen zu den Open Labs und dem Arbeitsplan der IBA im kommenden Jahr veröffentlicht. 2015 findet neben der Auswertung des ersten Offenen Projektaufrufs der bereits angekündigte nächste Offene Projektaufruf statt. Nach dem Vorbild früherer IBAs und auf der Basis dabei erworbener Erfahrungen werden dann die elementaren Fragen der Region über einen längeren Zeitraum gezielt angegangen: mittels Preisausschreibungen beziehungsweise Ausschreibungen.

KAM3 wurde 1993 gegründet und ist auf die Beratung in der Kommunikation, PR, Marktforschung, Mediaplanung und Werbung spezialisiert.
KAM3 verfügt über viel Erfahrungen in den Bereichen Design, Ethnomarketing, Fahrrad, Tourismus und Gesundheit sowie in der grenzüberschreitenden Kommunikation zwischen Deutschland, Belgien und den Niederlanden.

Kontakt
KAM3 GmbH Kommunikationsagentur
Frau Vojislav Miljanovic
Finkenstraße 8
52531 Übach-Palenberg
02451-909310
vm@kam3.de
http://www.kam3.de

Pressemitteilungen

Internationale Russell-Indizes angesichts geopolitischer Spannungen: Schwellen- und & Frontier-Märkte legen zu und entwickelte Märkte verlieren an Boden

Internationale Russell-Indizes angesichts geopolitischer Spannungen: Schwellen- und & Frontier-Märkte legen zu und entwickelte Märkte verlieren an Boden

Internationale Russell-Indizes angesichts geopolitischer Spannungen: Schwellen- und & Frontier-Märkte legen zu und entwickelte Märkte verlieren an Boden

(Mynewsdesk) SEATTLE, WA — (Marketwired) — 08/08/14 — Trotz der im Juli und August zunehmenden geopolitischen Spannungen, darunter die verschärfte Krise in der Ukraine, die Ausweitung der Sanktionen gegen Russland und der andauernde Konflikt zwischen Israel und der Hamas im Gaza-Streifen, haben die Indizes der Schwellen- und Frontier-Aktienmärkte zwischen dem 1. Juli und dem 6. August eine positive Performance aufgewiesen. Demgegenüber verzeichneten die Indizes der europäischen, US-amerikanischen und internationalen entwickelten Aktienmärkte zwischen dem 1. Juli und dem 6. August eine Stagnation oder negative Performance.

Die Strategen von Russell empfehlen den Investoren, jene geopolitischen Entwicklungen aufmerksam zu verfolgen, die Angst und Marktschwankungen auslösen könnten, während sie zugleich an ihrem Fokus auf erwartete Investitionsziele festhalten sollten.

Andrew Pease, der internationale Leiter der Sparte Investitionsstrategien von Russell Investments, kommentierte:

„Wie wir in unserem Halbjahresbericht zum Wirtschaftsausblick erläutert haben, tendieren wir 2014 infolge unseres Modellierungs- und Investitionsstrategie-Verfahrens zu Anlagen in Aktien. Das bedeutet, dass jeder Rückzug aus aktuellen Marktpositionen wahrscheinlich neue Kaufgelegenheiten bieten wird. Wir sind zudem der Meinung, dass die jüngsten internationalen Ereignisse keine Auswirkungen auf die Ausrichtung Ihrer Investitionsziele haben müssen.“

Wenn Sie mehr Analysen von Andrew Pease lesen möchten, besuchen Sie bitte seine jüngste Veröffentlichung im Russell Blog . Weitere Informationen zu den Russell-Indizes finden Sie auf der Russell-Indizes-Website.

Renditen der Russell-Indizes

Quelle: Russell Investments. Renditen werden in Euro angegeben. Es handelt sich dabei um Gesamtrenditen, die Reinvestitionen von Dividenden und Ausschüttungen berücksichtigen.

Der Russell Global Index misst die Performance des internationalen Wertpapiermarktes unter Berücksichtigung aller anlagebereiten Wertpapiere. Der Index ist so zusammengesetzt, dass er einen umfassenden und neutralen Stimmungsmesser für das globale Segment bereitstellt. Der Index umfasst über 10.000 Wertpapiere in 47 Ländern und deckt damit 98% der anlagefähigen globalen Märkte ab. Alle im Russell Global Index gelisteten Wertpapiere werden nach Größe, Region, Land und Sektor eingeordnet, weshalb der Index in über 300 verschiedene Bezugswerte unterteilt werden kann.

Bitte beachten Sie: Indizes werden nicht verwaltet und es kann nicht direkt in sie investiert werden. Die Renditen drücken eine vergangene Performance aus und sind weder eine Garantie für zukünftige Ergebnisse noch ein Indikator für eine spezifische Anlage. Die Veröffentlichung der Indizes oder der Index-Komponenten durch Russell impliziert oder suggeriert in keiner Weise eine Darstellung oder Meinung von Russell hinsichtlich der Attraktivität von Investitionen in ein bestimmtes Wertpapier. Die Aufnahme eines Wertpapiers in einen Index stellt keine Empfehlung eines Wertpapiers durch Russell dar und Russell übernimmt keine Gewähr oder Garantie hinsichtlich der Performance eines Wertpapiers, das in einem Russell-Index angeführt wird.

Internationales Kapital beinhaltet Risiken hinsichtlich Investitionen, die vorwiegend in Wertpapiere von weltweit präsenten Unternehmen getätigt werden (einschließlich in den USA). Internationale Wertpapiere bergen Risiken hinsichtlich politischer oder wirtschaftlicher Instabilität und aufsichtsrechtlichen Vorschriften. Investitionen in Schwellenmärkte oder Entwicklungsländer sind Wirtschaftsstrukturen ausgesetzt, die im Allgemeinen weniger diversifiziert und ausgereift sind, sowie politischen Systemen mit voraussichtlich geringerer Stabilität als solche in stärker entwickelten Ländern.

Investitionen in Schwellenmärkte oder Entwicklungsländer sind Wirtschaftsstrukturen ausgesetzt, die im Allgemeinen weniger diversifiziert und ausgereift sind, sowie politischen Systemen mit voraussichtlich geringerer Stabilität als solche in stärker entwickelten Ländern. Solche Wertpapiere können weniger liquide und volatiler sein als US-Märkte bzw. seit längerem bestehende Märkte in anderen Staaten.

Die von Andrew Pease gemachten Stellungnahmen spiegeln die Marktentwicklung und Beobachtungen zum 6. August 2014 wider und können sich jederzeit ohne Ankündigung aufgrund von marktspezifischen oder anderen Bedingungen ändern. Berücksichtigen Sie bitte, dass die Performance in der Vergangenheit keine Garantie für die künftige Performance darstellt.

Der Russell Frontier Index bezieht 33 Länder ein, ist nach Streubesitz gewichtet und umfasst 98% der kumulativen flüssigen Marktkapitalisierung dieser Länder. Russell definiert „Grenzländer“ als Länder, welche die festgelegten Kriterien für die Mitgliedsländer des Russell Emerging Markets Index nicht erfüllen.

Die hierin enthaltenen Informationen sind nicht als Rechts-, Steuer- oder Anlageberatung gedacht und stellen keine Meinung hinsichtlich der Eignung einer Anlage und keine Aufforderung irgendeiner Art dar. Aufgrund ihrer allgemeinen Natur sollten Sie die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen nicht als Handlungsgrundlage verwenden, ohne zuvor Ihren Rechts-, Steuer- und Anlageberater zu konsultieren. Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen und Meinungen dienen lediglich Informationszwecken und sind nicht dazu gedacht, eine individuelle Beratung zu bieten oder spezifische Empfehlungen abzugeben.

Die Russell Investment Group ist eine Tochter der The Northwestern Mutual Life Insurance Company mit Sitz in Washington (USA), die weltweit mit Tochterunternehmen wie z.B. Russell Investments präsent ist.

Copyright (C) Russell Investments 2014. Alle Rechte vorbehalten.

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich an:
Tim Benedict
212.702.7823
tbenedict@russell.com

=== Internationale Russell-Indizes angesichts geopolitischer Spannungen: Schwellen- und & Frontier-Märkte legen zu und entwickelte Märkte verlieren an Boden (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/xc6yle

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/internationale-russell-indizes-angesichts-geopolitischer-spannungen-schwellen-und-frontier-maerkte-legen-zu-und-entwickelte-maerkte-verlieren-an-boden

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Pressemitteilungen

Parkstads Zukunft ist eröffnet

Erster Offener Projektaufruf für die IBA erfolgt!

Parkstads Zukunft ist eröffnet

Erster Offener Projektaufruf für die IBA erfolgt!

Kerkrade, Juni 2014. Parkstad arbeitet auf außergewöhnliche Weise an seiner Zukunft: mit der Organisation einer Internationalen Bauausstellung. Erstmals wird eine vollwertige IBA, ein ursprünglich deutsches Konzept, in den Niederlanden organisiert. Am 27. Juni 2014 erfolgte nun der erste Offene Projektaufruf durch den frisch gekürten Direktor der IBA Parkstad, den Architekten Jo Coenen. Der niederländische Außenminister Frans Timmermans und rund 300 Interessierte waren bei der Auftaktveranstaltung in der Kirche Heilust in Kerkrade anwesend. Jeder, der dazu beitragen möchte, die Zukunft von Parkstad zu gestalten, kann bis zum 1. November 2014 kleine oder große Projektvorschläge oder Projektideen einreichen. Die IBA Parkstad ist eine Initiative der südlichsten niederländischen Provinz Limburg und der acht Parkstad-Städte.

Bis 2020 fungiert die IBA Parkstad als Labor: ein Motor für innovative Bauprojekte und Pläne sowie besondere Ausstellungen. Sie sollen Parkstad zu Bekanntheit verhelfen und dazu beitragen, Parkstads Zukunft zu gestalten. Mit der IBA möchte Parkstad Wirtschaft, Raumplanung und Gesellschaft einen Impuls geben. Der aktive Einbezug und die kreativen Beiträge von Einwohnern, Unternehmern sowie gesellschaftlichen Gruppen sind die Schlüssel für eine erfolgreiche IBA Parkstad. Der Kern der IBA besteht aus einer Reihe Aufsehen erregender und hochwertiger Projekte, die Parkstad transformieren und erneuern sollen. Die IBA dient dabei als Qualitätsmaschine, die für das Allerbeste steht. Die allerbesten Projekte werden 2020 bei einer Abschlussveranstaltung präsentiert.

Jo Coenen: Innovation und Qualität
Architekt Jo Coenen wurde zum Direktor der IBA Parkstad ernannt. Mit seinem Büro Jo Coenen & Co. sowie der Agence Ter aus Paris entwarf er den siegreichen Masterplan für die IBA 2013 in Hamburg. Der Architekt wurde in Heerlen geboren und ist bekannt für sein Streben nach Innovation und Qualität, zwei Kernbegriffe der IBA Parkstad. Sein breites (inter)nationales Netzwerk auf den Gebieten Architektur, Nachhaltigkeit und Raumentwicklung sowie seine Erfahrung, sein Auge für Qualität und sein Enthusiasmus machen ihn zum perfekten „Kurator“ für die IBA Parkstad.

Offener Projektaufruf am 27. Juni
Mit dem ersten Offenen Projektaufruf sucht die IBA Parkstad nach außergewöhnlichen Ideen und aktiven Menschen. Projektvorschläge oder -ideen können ab dem 27. Juni bis zum 1. November 2014 unter www.iba-parkstad.nl eingereicht werden. Die IBA-Projekte müssen mehrere Qualitätskriterien erfüllen: So soll das Projekt beispielsweise originell sein, einen innovativen und kreativen Weg einschlagen und für den Standort eine strukturelle und nachhaltige Verbesserung leisten. Ein IBA-Projekt kann sich zudem flexibel an sich verändernde Umstände und plötzliche Chancen anpassen und diverse Zielgruppen wie beispielsweise Einwohner an sich binden. Ein IBA-Projekt hat Bezug zu mindestens einem der IBA-Themen: FlexibleStadt, RecycleStadt und EnergieStadt.

Projektauswahl
Nach dem 1. November bereiten das IBA-Büro und das noch einzusetzende Quality-Team (Q-Team) aus unabhängigen Fachleuten eine erste Auswahl vor. Projekte mit dem Status „zu qualifizierendes Projekt“ durchlaufen die Stationen auf dem Weg zum Status eines IBA-Kandidaten, IBA-Projekts und letztendlich: zum IBA-Label. Die erste Riege von IBA-Kandidaten wird im ersten Quartal 2015 präsentiert.

Über die IBA
Das Phänomen IBA ist in Deutschland entstanden. Die IBAs in Deutschland haben erwiesenermaßen wirtschaftliche, soziale und kulturelle Impulse in Regionen mit Transformationsaufgabe gesetzt. Dabei geht es oft um physische Veränderungen: von Gebäuden sowie durch Neugestaltung von Stadtteilen oder Landschaften, wie Emscher Park oder vor kurzem in Hamburg. Doch mindestens genauso wichtig ist eine neue Wertschätzung für und Stolz auf ein Gebiet. Die IBA Parkstad ist etwas Besonderes, eine Premiere: die erste vollwertige IBA außerhalb Deutschlands.

KAM3 wurde 1993 gegründet und ist auf die Beratung in der Kommunikation, PR, Marktforschung, Mediaplanung und Werbung spezialisiert.
KAM3 verfügt über viel Erfahrungen in den Bereichen Design, Ethnomarketing, Fahrrad, Tourismus und Gesundheit sowie in der grenzüberschreitenden Kommunikation zwischen Deutschland, Belgien und den Niederlanden.

KAM3 GmbH Kommunikationsagentur
Vojislav Miljanovic
Finkenstraße 8
52531 Übach-Palenberg
02451-909310
vm@kam3.de
http://www.kam3.de

Pressemitteilungen

Gisela von Wysocki eröffnet Internationale Gluck-Opern-Festspiele

Mit einem Festvortrag eröffnet die bekannte deutsche Schriftstellerin und Essayistin Gisela von Wysocki am 14. Juli 2014 im Staatstheater Nürnberg die Internationalen Gluck-Opern-Festspiele.

Der Rede schließt sich die konzertante Aufführung der Oper „Iphigenie in Aulis“ von Christoph W. Gluck in der Fassung von Richard Wagner an.

Die Internationalen Gluck-Opern-Festspiele, initiiert und gefördert von der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, finden vom 14. bis 27. Juli 2014 in der Europäischen Metropolregion Nürnberg statt. Mit Opern- und Ballettaufführungen sowie Konzerten feiern Künstler, Ensembles und Orchester u.a. aus Amerika, China, Deutschland, Frankreich, Österreich und Tschechien den 300. Geburtstag von Christoph Willibald Gluck. Der Geburtsort des Opernreformators liegt in der Nähe von Nürnberg.

Nähere Informationen zu Programm und Kartenvorverkauf gibt es unter www.Internationale-Gluck-Opern-Festspiele.de .

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, mit Hauptsitz in Nürnberg und Niederlassungen in ganz Deutschland, bietet seit 1884 entsprechend ihrem Slogan „Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg“. Die NÜRNBERGER ist großer Personen- und Sachversicherer, Partner mittelständischer Betriebe und berufsständischer Versorgungseinrichtungen. Als Unternehmen mit Tradition fühlt sich die NÜRNBERGER der Gesellschaft verpflichtet und ist Förderer von Kultur, Wissenschaft und Sozialem. Außerdem engagiert sie sich im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL und im Tennis mit den WTA-Turnieren NÜRNBERGER Versicherungscup und NÜRNBERGER Gastein Ladies.

NÜRBNBERGER Versicherungsgruppe
Ulrich Zeidner
Ostendstr. 100
90334 Nürnberg
0911-531-6221
presse@nuernberger.de
http://nuernberger.de