Tag Archives: Intra2Net

Pressemitteilungen

Die Uhr tickt: Über 50 % der kleinen Unternehmen müssen 2019 ihre Windows-Version aktualisieren

KMU-Studie von Intra2net zeigt hohe Nutzungsraten auslaufender Windows- und Office-Versionen auf

Tübingen, 18.02.2019 – Deutsche Unternehmen stehen 2019 vor erheblichen Herausforderungen hinsichtlich ihrer IT-Infrastruktur. Denn auf 56 % der Desktop-Arbeitsplätze in kleinen Firmen muss in diesem Jahr die Windows-Version aktualisiert werden. Für 47 % der PCs gilt dies zudem für das Office-Paket. Das hat eine Untersuchung des Groupware- und Security-Anbieters Intra2net ( www.intra2net.com) ergeben, der dafür die Zahlen von über 1.200 PC-Arbeitsplätzen in kleinen Unternehmen ausgewertet hat.

Dabei hat sich gezeigt, dass Windows 7 im KMU-Umfeld nach wie vor das meistgenutzte Betriebssystem ist: 52 % der untersuchten Unternehmen setzen aktuell noch diese Windows-Version ein, für die Microsoft am 14. Januar 2020 den erweiterten Support einstellt. Damit hinken deutsche Unternehmen dem weltweiten Trend bei der Umstellung auf Windows 10 deutlich hinterher: International erreicht Windows 7 nur noch einen Marktanteil von 43 % (Quelle: NetMarketShare, 01/2019*). Selbst Windows XP findet sich in deutschen Unternehmen nach wie vor auf 4 % der Produktivsysteme im Einsatz.

Auch im Office-Bereich sind viele kleine Firmen mit Software-Aktualisierungen offensichtlich zurückhaltend. Von den untersuchten Unternehmen nutzen 47 % derzeit noch Microsoft Office 2007 oder 2010 – und somit Softwarepakete, für die der Herstellersupport entweder bereits ausgelaufen ist oder im kommenden Jahr endet.

„Die Ergebnisse sind alarmierend und zeigen dringenden Handlungsbedarf“, sagt Steffen Jarosch, Vorstand der Intra2net AG. „Angesichts von rund 390.000 kleinen Unternehmen mit 10 bis 49 Mitarbeitern in Deutschland* dürfte bei der Mehrzahl dieser Firmen in den kommenden Monaten eine grundlegende Aktualisierung der IT-Infrastruktur anstehen. Die Herausforderung: Während Microsoft für Windows 7 und Office 2010 Nachfolgeprodukte bietet, ist dies beim Small Business Server 2011 nicht direkt der Fall. Der Umstieg auf Exchange Server 2019 ist für zahlreiche kleine Unternehmen aus wirtschaftlicher Sicht keine Option. Hier kommen kostengünstige Exchange-Alternativen wie der Intra2net Business Server ins Spiel. Diese eignen sich für Firmen, die ihr Groupware-System auch weiterhin inhouse mit Microsoft Outlook betreiben möchten.“

Die KMU-Studie von Intra2net basiert auf einer Umfrage unter 103 deutschen Unternehmen mit 10 bis 49 Mitarbeitern und insgesamt 1.274 PC-Arbeitsplätzen. Berücksichtigt wurden dabei ausschließlich Unternehmen ohne Hosted Exchange oder Microsoft Office 365.

* https://netmarketshare.com/operating-system-market-share.aspx?id=platformsDesktopVersions

* https://www-genesis.destatis.de/genesis/online/link/tabelleErgebnis/48121-0001

Über Intra2net

Seit 2001 ist die Intra2net AG spezialisiert auf Security- und Groupware-Lösungen. Diese bieten Unternehmen einen wirkungsvollen Schutz für ihr Netzwerk und unterstützen Menschen bei der Zusammenarbeit im Team. Zu den Kunden zählen über 4.000 kleine und mittlere Unternehmen.

Weitere Informationen unter: www.intra2net.com

Firmenkontakt
Intra2net AG
Steffen Jarosch
Mömpelgarder Weg 8
72027 Tübingen
+49 (0)70 71/56510-30
presse@intra2net.com
http://www.intra2net.com

Pressekontakt
FX Kommunikation / Felix Hansel PR-Beratung
Felix Hansel
Stuhlbergerstr. 3
80999 München
089-6230-3490
hansel@fx-kommunikation.de
http://www.fx-kommunikation.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Integration von Outlook und mobilen Endgeräten gestärkt

Intra2net Business Server 6.5 bringt Unterstützung für Microsoft Outlook 2019 und Let’s Encrypt

Integration von Outlook und mobilen Endgeräten gestärkt

Intra2net Business Server 6.5 / Outlook 2019

Tübingen, 12.11.2018 – Der deutsche Groupware- und Security-Spezialist Intra2net ( www.intra2net.com) hat den Intra2net Business Server 6.5 veröffentlicht. Die neue Version der kosteneffizienten Exchange-Alternative unterstützt jetzt Microsoft Outlook 2019 und sämtliche 64-Bit Versionen von Microsoft Office. Gleichzeitig lassen sich mobile Endgeräte noch leichter und sicherer mit SSL-Zertifikaten von Let’s Encrypt anbinden.

Startklar für Office 2019 und 64-Bit

Um Anwendern die größtmögliche Flexibilität bei der Zusammenarbeit mit Microsoft Office zur Verfügung zu stellen, unterstützt der neue Intra2net Business Server jetzt Microsoft Outlook 2019 und sämtliche 64-Bit Versionen von Microsoft Office für Windows. Wesentlich vereinfacht wurde die Ersteinrichtung von Outlook-Profilen. Mit dem neuen Installations-Assistenten lassen sich Groupware-Konten vom Typ „Intra2net Business Server“ für die Zusammenarbeit in wenigen Schritten erstellen und hinzufügen. Die Synchronisation von Daten wurde weiter beschleunigt und das Abholen von neuen E-Mails priorisiert.

Unterstützung für SSL-Zertifikate von Let“s Encrypt

Deutlich einfacher und sicherer gestaltet sich mit dem Intra2net Business Server 6.5 auch die Anbindung von mobilen Endgeräten. Dazu unterstützt der Business Server jetzt kostenlose SSL-Zertifikate der Zertifizierungsstelle Let’s Encrypt. Dies erleichtert die Anbindung von Smartphones und Tablets durch die Verwendung von offiziellen Zertifikaten für die Datensynchronisation. Die SSL-Zertifikate lassen sich mit Let’s Encrypt auf einfache Weise erstellen und werden alle 60 Tage automatisch erneuert. Die Einrichtung des verschlüsselten Zugriffs wird durch eine neue Diagnoseseite vereinfacht, die sämtliche Konfigurationsparameter überprüft.

„Wir verzeichnen im Umfeld der jüngsten Preisanpassungen für Exchange 2019 ein wachsendes Interesse an kosteneffizienten Alternativen“, sagt Steffen Jarosch, Vorstand der Intra2net AG. „Mit dem neuen Intra2net Business Server erhalten kleine und mittlere Unternehmen ein Groupwarepaket, das einfach und schnell On-Premises installiert werden kann.“

Der Intra2net Business Server deckt die typischen Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen mit 5 bis 250 Mitarbeitern bei der Zusammenarbeit im Team ab und ist wahlweise als Hardware, Software oder virtuelle Appliance einsetzbar. Neben der gemeinsamen Nutzung von E-Mails, Kalendern, Kontakten, Aufgaben und Notizen inklusive der Synchronisation von mobilen Geräten bietet die Groupware einen Komplettschutz für das Firmennetzwerk.

Preise und Verfügbarkeit

Der Intra2net Business Server 6.5 ist ab sofort verfügbar.

Lizenzen sind ab 390,- Euro erhältlich (Lizenz für fünf Benutzer inklusive zwölf Monaten Software-Wartung, unverbindlich empfohlener Endkundenpreis zuzüglich MwSt.).

Weitere Informationen sowie die aktuelle Preisliste sind zu finden unter: https://www.intra2net.com/de/products/business-server.php

Ein Vergleich mit Exchange 2019 steht zur Verfügung unter: https://www.intra2net.com/de/products/exchange-alternative.php

Über Intra2net

Seit 2001 ist die Intra2net AG spezialisiert auf Security- und Groupware-Lösungen. Diese bieten Unternehmen einen wirkungsvollen Schutz für ihr Netzwerk und unterstützen Menschen bei der Zusammenarbeit im Team. Zu den Kunden zählen über 4.000 kleine und mittlere Unternehmen.

Weitere Informationen unter: www.intra2net.com

Firmenkontakt
Intra2net AG
Steffen Jarosch
Mömpelgarder Weg 8
72027 Tübingen
+49 (0)70 71/56510-30
presse@intra2net.com
http://www.intra2net.com

Pressekontakt
FX Kommunikation / Felix Hansel PR-Beratung
Felix Hansel
Stuhlbergerstr. 3
80999 München
089-6230-3490
hansel@fx-kommunikation.de
http://www.fx-kommunikation.de

Pressemitteilungen

Schutz vor Ransomware per E-Mail

Intra2net Security Gateway sperrt Krypto-Trojaner mit neuem E-Mail-Anhangfilter aus

Schutz vor Ransomware per E-Mail

Intra2net Security Gateway (www.intra2net.com)

Tübingen, 12.04.2016 – Krypto-Trojaner wie „Locky“ oder „TeslaCrypt“ zählen zu den derzeit gefährlichsten Cyber-Bedrohungen. Der deutsche Security- und Groupware-Spezialist Intra2net ( www.intra2net.com ) schützt Anwender jetzt mit einem neuen E-Mail-Anhangfilter wirksam vor Schadsoftware, die über Office-Dokumente mit Makros oder Dateien mit aktiven Inhalten verbreitet wird. Die neuen Schutzfunktionen stehen in der Version 6.4.2 der Unified-Threat-Management-Lösung Intra2net Security Gateway zur Verfügung. Intra2net ist damit einer der ersten Anbieter überhaupt, der einen praxistauglichen E-Mail-Schutz vor Krypto-Trojanern zur Verfügung stellt.

Selektive Filtermöglichkeiten für Office-Dokumente

Während Security-Produkte in der Regel lediglich die Möglichkeit bieten, Microsoft Office-Dokumente insgesamt für Abteilungen oder im ganzen Unternehmen zu sperren, stellt das Intra2net Security Gateway Administratoren jetzt differenzierte Filtereinstellungen zur Verfügung. So lassen sich auf Gruppenebene gezielt E-Mails filtern, die Office-Dateien mit verdächtigen Makros enthalten. Darüber hinaus können Makros wahlweise auch komplett gesperrt werden. Zudem lassen sich E-Mails mit aktiven Inhalten wie JavaScript oder PowerShell-Skripten filtern.

Aktive Makro-Analyse schützt vor neuen Malware-Varianten

Office-Dokumente, die per E-Mail eingehen, werden von der Unified-Threat-Management-Lösung auf die Verwendung von über 30 auffälligen Makro-Funktionen analysiert. Werden dabei verdächtige Makros entdeckt, die insbesondere in Kombination mit anderen Funktionen potenziell gefährlich sind, wird der E-Mail-Anhang ausgefiltert und in Quarantäne gestellt. Die Analyse und Bewertung von Intra2net geht damit deutlich über die Vorgehensweise der meisten Antiviren-Lösungen hinaus, die neue Malware-Varianten zum Zeitpunkt des Eintreffens einer E-Mail noch nicht zuverlässig erkennen.

„Office-Dokumente per E-Mail zu empfangen und zu versenden, ist für Anwender selbstverständlich. Viele der Einschränkungen, die Security-Anbieter derzeit als Notlösung zum Schutz vor Krypto-Trojanern empfehlen, sind nicht praxistauglich. Dank dem neuen E-Mail-Anhangfilter im Intra2net Security Gateway können Anwender mit Office-Dokumenten wie gewohnt arbeiten und sind gleichzeitig vor neuen Krypto-Trojanern geschützt. Denn das Einfallstor E-Mail – der vorrangige Verbreitungsweg dieser Schadsoftware – ist verschlossen“, erklärt Steffen Jarosch, Vorstand der Intra2net AG.

Preis und Verfügbarkeit

Die neuen Funktionen sind ab sofort ohne Zusatzkosten im Software Release 6.4.2 des Intra2net Security Gateway enthalten.

Intra2net Security Gateway ist eine komplette Unified-Threat-Management-Lösung inklusive Firewall, VPN, Spamfilter und Antivirus.

Lizenzen für das Intra2net Security Gateway sind ab 350,- Euro erhältlich. Alle Angaben verstehen sich als empfohlene Verkaufspreise zzgl. MwSt.

Weitere Informationen: Tel. +49-(0)7071-56510-30 oder info@intra2net.com

Einzelheiten zum Intra2net Security Gateway sind unter http://www.intra2net.com/de/produkte/ zu finden.

Microsoft ist eingetragenes Markenzeichen der Microsoft Corporation.

Über Intra2net
Seit 2001 ist die Intra2net AG spezialisiert auf Security- und Groupware-Lösungen. Diese bieten Unternehmen einen wirkungsvollen Schutz für ihr Netzwerk und unterstützen Menschen bei der Zusammenarbeit im Team. Zu den Kunden zählen über 3.000 kleine und mittlere Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen.

Weitere Informationen unter: www.intra2net.com

Firmenkontakt
Intra2net AG
Steffen Jarosch
Mömpelgarder Weg 8
72027 Tübingen
+49 (0)70 71/56510-30
presse@intra2net.com
http://www.intra2net.com

Pressekontakt
FX Kommunikation / Felix Hansel PR-Beratung
Felix Hansel
Stuhlbergerstr. 3
80999 München
089-6230-3490
hansel@fx-kommunikation.de
http://www.fx-kommunikation.de

Pressemitteilungen

Mehr Durchsatz, reduzierter Stromverbrauch

Neue Generation der Intra2net Appliance Eco verfügbar

Mehr Durchsatz, reduzierter Stromverbrauch

Intra2net Appliance Eco (www.intra2net.com)

Tübingen, 15.10.2015 – Intra2net ( www.intra2net.com ) stellt die neue Generation der Intra2net Appliance Eco vor. Die in Deutschland entwickelte Security-Appliance für kleine Unternehmen bietet jetzt 100 Prozent mehr Durchsatz für E-Mail, VPN und Web-Security. So lassen sich nun 16.000 E-Mails pro Stunde verarbeiten – mehr als doppelt so viele wie mit der Vorgängerversion. Damit stehen Anwendern ausreichende Leistungsreserven zur Verfügung. Gleichzeitig wurde der Stromverbrauch um rund 40 Prozent auf 16 Watt gesenkt. Die Hardware ist zudem im Betrieb noch leiser geworden. Das ermöglicht einen besseren Einsatz als Stand-Alone-Gerät in kleinen Büros. Die neue Generation der Intra2net Appliance Eco ist ab sofort verfügbar.

Eckdaten der neuen Hardware:

– E-Mail-Durchsatz: 16.000 Mails/h
– VPN-Durchsatz:180 Mbit/s
– UTM-Durchsatz: 70 Mbit/s
– 4x LAN 10/100/1000 Mbit
– 1x 1TB HDD 24×7
– 4 GB RAM
– Leistungsaufnahme: 16 Watt
– Abmessungen: 320 mm x 65 mm x 200 mm
– Formfaktor: Desktop, 1,5 HE, Rackmount optional

Netzwerk Monitoring und VLAN-Unterstützung

Neben dem Schutz vor Bedrohungen aus dem Internet bietet die Linux-basierte Security-Appliance seit Software Release 6.2 umfassende Monitoring-Funktionen zur Überwachung des Netzwerkverkehrs in Echtzeit. Außerdem wurde die System-Überwachung per SNMP-Protokoll erweitert. Zusätzlich steht jetzt VLAN-Unterstützung für die Trennung physischer Netze in Teilnetze zur Verfügung.

Software-Pakete nach Wahl

Dank vorinstallierter Software-Pakete lässt sich die Intra2net Appliance Eco je nach Bedarf vom Schutz für das Firmennetzwerk bis hin zur umfassenden Exchange-Alternative nutzen. Für die Aktivierung ist nur ein Lizenz-Key erforderlich. Das Einstiegspaket Intra2net Network Security bietet einen Basisschutz für das Netzwerk. Mit Intra2net Security Gateway steht eine Unified Threat Management-Lösung zur Verfügung. Die Software-Variante Intra2net Business Server umfasst zusätzlich E-Mail-Server- und Groupware-Funktionen und ermöglicht die Zusammenarbeit im Team.

Preise und Verfügbarkeit
Die neue Intra2net Appliance Eco ist ab sofort erhältlich. Der Grundpreis der Hardware liegt unverändert bei 490,- Euro. Lizenzen für die Unified Threat Management-Lösung Intra2net Security Gateway sind ab 350,- Euro erhältlich. Das Groupware-Paket Intra2net Business Server kostet ab 390,- Euro für fünf Benutzer.

Alle Angaben verstehen sich als empfohlene Verkaufspreise zzgl. MwSt.

Weitere Informationen zu Produkten und Preisen sind unter http://www.intra2net.com/de/produkte/ zu finden.

Über Intra2net
Seit 2001 ist die Intra2net AG spezialisiert auf Security- und Groupware-Lösungen. Diese bieten Unternehmen einen wirkungsvollen Schutz für ihr Netzwerk und unterstützen Menschen bei der Zusammenarbeit im Team. Zu den Kunden zählen über 3.000 kleine und mittlere Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen.
Weitere Informationen unter: www.intra2net.com

Firmenkontakt
Intra2net AG
Steffen Jarosch
Mömpelgarder Weg 8
72027 Tübingen
+49 (0)70 71/56510-30
presse@intra2net.com
http://www.intra2net.com

Pressekontakt
FX Kommunikation / Felix Hansel PR-Beratung
Felix Hansel
Stuhlbergerstr. 3
80999 München
089-6230-3490
hansel@fx-kommunikation.de
http://www.fx-kommunikation.de

Pressemitteilungen

Neue Generation der Intranator Appliance Pro verfügbar

Intra2net steigert UTM- und E-Mail-Durchsatz um bis zu 170 Prozent

Neue Generation der Intranator Appliance Pro verfügbar

Intranator Appliance Pro

Tübingen, 30.04.2013 – Die Intra2net AG ( www.intra2net.com ), Anbieter von IT-Security-Lösungen, präsentiert die neue Generation der Intranator Appliance Pro. Der Hersteller reagiert damit auf das stark ansteigende Datenvolumen in Unternehmen und die entsprechend gewachsenen Anforderungen an die Leistungsfähigkeit der Hardware. Die neue Appliance bietet nun eine deutlich verbesserte Performance im Netzwerk. So wurde der UTM-Durchsatz von 80 Mbit/s auf 140 Mbit/s gesteigert. Erheblich optimiert wurde auch die Geschwindigkeit bei der E-Mail-Verarbeitung: Mit 27.000 E-Mails pro Stunde erzielt die neue Generation im Vergleich zum Vorgängermodell (10.000/h) einen mehr als doppelt so hohen E-Mail-Durchsatz. Auch die weiteren Eckdaten (900 Mbit/s Firewall-Durchsatz und 400 Mbit/s VPN-Durchsatz) gewährleisten eine schnelle Datenübertragung. Damit stehen genügend Leistungsreserven für das zunehmende Datenvolumen in kleinen und mittleren Unternehmen zur Verfügung. Die Intranator Appliance Pro wird für Netzwerke mit bis zu 50 Benutzern empfohlen.

Vorinstallierte Software-Pakete sind sofort verfügbar
Die vorinstallierte Software wird einfach per Lizenzkey aktiviert: Vom reinen Basisschutz mit Firewall und VPN bis hin zur umfassenden Komplettlösung inklusive Groupware stehen drei unterschiedliche Funktionspakete zur Auswahl.

Intranator Network Security: Basisschutz mit Firewall, VPN und Internet-Anbindung

Intranator Security Gateway: Leistungsstarke Sicherheitslösung inklusive Antispam, Antivirus und Webfilter

Intranator Business Server: Komplettpaket mit umfassendem Schutz, Mail-Server und Groupware

„Das Datenvolumen explodiert in vielen Unternehmen“, sagt Steffen Jarosch, Vorstand der Intra2net AG. „Mit dem deutlich gesteigerten E-Mail- und UTM-Durchsatz der neuen Intranator Appliance Pro tragen wir diesem Trend Rechnung und stellen kleinen und mittleren Unternehmen ausreichende Leistungsreserven zur Verfügung.“

Technische Daten und weitere Features der Intranator Appliance Pro im Überblick:

– Intel-basierendes Serversystem mit Dual-Core-CPU

– Netzwerkanschlüsse: 3 x 10/100/1000 Mbit LAN

– Festplatten: 2 x 500 GB HDD RAID

– Interner Speicher: 4 Gigabyte

– Abmessungen: 440 x 89 x 350 mm, 2 HE Rackmount Kit

– Stromverbrauch: 35 Watt

– Speziell gehärtetes Linux-Betriebssystem

– Einfache Verwaltung der Funktionen über webbasierte Benutzeroberfläche

Preis und Verfügbarkeit
Die neue Intranator Appliance Pro ist ab sofort verfügbar und über die rund 200 Fachhandelspartner der Intra2net AG erhältlich.

Der Grundpreis der Hardware Appliance liegt bei 790,- Euro. Eine typische Konfiguration, bestehend aus der Appliance sowie einer Intranator Security Gateway Lizenz für zehn Benutzer, kostet 1.190,- Euro. Alle Angaben verstehen sich zzgl. MwSt.

Unternehmen haben die Möglichkeit, die Intranator Appliance Pro 30 Tage lang kostenlos zu testen. Weitere Informationen sowie eine vollständige Preisliste stehen unter http://www.intra2net.com/de/produkte/appliance_pro.php bereit.

Über Intra2net
Seit 2001 ist die Intra2net AG spezialisiert auf Security- und Groupware-Lösungen. Diese bieten Unternehmen einen wirkungsvollen Schutz für ihr Netzwerk und unterstützen Menschen bei der Zusammenarbeit im Team. Zu den Kunden zählen über 3.000 kleine und mittlere Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen.
Web: www.intra2net.com

Kontakt
Intra2net AG
Steffen Jarosch
Mömpelgarder Weg 8
72027 Tübingen
+49 (0)70 71/56510-30
presse@intra2net.com
http://www.intra2net.com

Pressekontakt:
FX Kommunikation / Felix Hansel PR-Beratung
Felix Hansel
Stuhlbergerstr. 3
80999 München
089-6230-3490
hansel@fx-kommunikation.de
http://www.fx-kommunikation.de

Pressemitteilungen

Intra2net AG präsentiert komplettes Groupware-Paket

Intranator Business Server 6 bietet kleinen Unternehmen eine Exchange-Alternative

Intra2net AG präsentiert komplettes Groupware-Paket

Intranator Business Server 6_www.intra2net.com

Tübingen, 20.02.2013 – Die Intra2net AG ( www.intra2net.com ), Anbieter von IT-Sicherheitslösungen, stellt mit Intranator Business Server 6 ein umfassendes und leistungsstarkes Groupware-Paket speziell für kleine Unternehmen vor. Die Linux-basierte Komplettlösung ermöglicht in der neuen Version jetzt auch die einfache Organisation im Team über moderne E-Mail- und Kalenderfunktionen. Dank der Outlook-Anbindung erhalten kleine Unternehmen eine preislich attraktive Exchange-Alternative, die darüber hinaus einen umfassenden Schutz des Firmennetzwerkes beinhaltet. Der Intranator Business Server 6 eignet sich damit besonders als erster Server in Unternehmen mit fünf bis 50 Benutzern. Eine 30-Tage-Testversion kann unter www.intra2net.com/de/download kostenlos heruntergeladen werden.

Perfekte Kommunikation im Team
Die Version 6 des Intranator Business Server vereinfacht die Kommunikation und Zusammenarbeit im Team. Das neue Groupware-Paket erlaubt die gemeinsame Nutzung von gewohnten Outlook-Funktionen wie Kalender, E-Mails, Aufgaben, Notizen und Kontakten im Netzwerk. Dies erleichtert die Abstimmung und das Management von Informationen im Unternehmen erheblich. Dank der neuen Outlook-Unterstützung per MAPI-Provider lassen sich Groupware-Ressourcen einfach freigeben und mit Outlook 2003 bis 2013 im Team nutzen.

Komfortabler Web-Client für mobilen Zugriff
Intranator Business Server 6 bietet durch den neuen Web-Client einen komfortablen plattform- und standortübergreifenden Zugriff auf die Groupware-Daten. Für die Nutzung mit Smartphones und Tablets steht zusätzlich eine touch-optimierte Ansicht zur Verfügung. Auch Mitarbeiter im Außendienst, im Home Office oder an anderen Standorten sind dadurch jederzeit vollständig eingebunden und können auf alle relevanten Informationen zugreifen.

Netzwerk-, E-Mail- und Web-Sicherheit inklusive
Neben der Groupware beinhaltet Intranator Business Server 6 ein integriertes Rundum-Sorglos-Paket für die Absicherung des Unternehmensnetzwerks. Die bewährten Intranator-Funktionen Network-, Mail- und Web-Security sorgen für einen umfassenden Schutz, der von der Firewall über Antispam und Antivirus bis hin zum Internetfilter reicht.

„Rund 1,5 Millionen kleine Unternehmen in Deutschland haben noch keinen Server“, sagt Steffen Jarosch, Vorstand der Intra2net AG. „Mit dem neuen Intranator Business Server 6 bieten wir speziell dieser Zielgruppe jetzt ein sehr interessantes Komplettpaket, das einfach zu installieren und administrieren ist. Der Business Server stellt damit eine preislich attraktive Alternative zu Exchange dar. Gleichzeitig ist die Lösung optimal für Anwender geeignet, die auch in Zukunft die Kontrolle über ihre Daten behalten möchten und Cloud-Angeboten skeptisch gegenüberstehen.“

Weitere Features von Intranator Business Server 6 im Überblick

– Wahlweise als Software-, Hardware- oder virtuelle Appliance erhältlich

– Intranator Business Server 6 basiert auf einer Linux-Distribution mit dem aktuellen Langzeit-Kernel 3.4.29

– Mail-Server unterstützt die Protokolle POP3/S, IMAP/S und SMTP

– Unterstützt Microsoft Outlook 2003 bis 2013 per MAPI-Message-Store-Provider

– Der Groupware-Web-Client basiert auf dem Horde Application Framework 5.0.3 und kann mit allen gängigen Browsern genutzt werden

– Mobile Ansicht für Smartphones mit den Betriebssystemen iOS, Android und Windows Phone

– Transparente Speicherung der Groupware-Daten im XML-Format

– Mehr Übersicht durch überarbeiteten Web-Client für die Administration

Preis und Verfügbarkeit
Intranator Business Server 6 ist ab sofort verfügbar und über die rund 200 Fachhandelspartner der Intra2net AG erhältlich. Eine kostenlose 30-Tage-Testversion kann unter www.intra2net.com/de/download heruntergeladen werden.

Eine Fünf-Benutzer-Lizenz kostet 390,- Euro (inklusive Updates für zwölf Monate) und kann bei Bedarf jederzeit erweitert werden. Alle Angaben verstehen sich zzgl. MwSt.

Weitere Einzelheiten, die aktuelle Preisliste sowie ein Produktvergleich sind unter http://www.intra2net.com/de/produkte/intranator.php zu finden.

Intranator ist eingetragenes Markenzeichen der Intra2net AG. Microsoft, Outlook und Windows sind eingetragene Markenzeichen der Microsoft Corporation.

Über Intra2net
Seit 2001 ist die Intra2net AG spezialisiert auf umfassende IT-Sicherheitslösungen zur Anbindung von Unternehmen an das Internet. Zu den Kunden zählen kleine und mittlere Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen. Zusammen mit rund 200 Fachhändlern werden über 3.000 Kunden betreut. Damit vertrauen mehr als 50.000 Anwender den Produkten der Intra2net AG.
Web: www.intra2net.com

Kontakt
Intra2net AG
Steffen Jarosch
Mömpelgarder Weg 8
72027 Tübingen
+49 (0)70 71/56510-30
presse@intra2net.com
http://www.intra2net.com

Pressekontakt:
FX Kommunikation / Felix Hansel PR-Beratung
Felix Hansel
Stuhlbergerstr. 3
80999 München
089-6230-3490
hansel@fx-kommunikation.de
http://www.fx-kommunikation.de

Pressemitteilungen

Intranator Appliance Eco: Internet Security für kleine Unternehmen

Intra2net AG bringt kompakte und leistungsstarke All-in-One-Appliance auf den Markt

Tübingen, 24.04.2012 – Die Intra2net AG (www.intra2net.com), Hersteller von IT-Sicherheitslösungen, erweitert die Produktlinie und präsentiert mit der Intranator Appliance Eco erstmals eine Hardware-Appliance, die insbesondere kleine Unternehmen mit bis zu zehn PC-Arbeitsplätzen adressiert.

Die neue Appliance ist auf die technischen Anforderungen dieser Zielgruppe abgestimmt und preislich attraktiv. Dank ausreichender Leistungsreserven ist selbst bei hohem Datenaufkommen eine reibungslose Kommunikation gewährleistet. Der leise Betrieb und die kompakte Bauweise sorgen dafür, dass die Appliance auch direkt im Büro eingesetzt werden kann. Ein weiterer Vorteil ist zudem der niedrige Stromverbrauch von lediglich 25 Watt.

Flexibler Funktionsumfang

Die Intranator Appliance Eco kann je nach gewünschtem Funktionsumfang flexibel mit den Intranator Softwarelizenzen kombiniert werden. Die Lösung deckt so die Bereiche Network Security (Firewall, VPN-Fernzugriff), Mail Security (Schutz vor Spam, Viren, Trojanern und anderer Schadsoftware) und Web Security (zeitgesteuerte Zugangskontrolle für bestimmte Dienste und Websites) ab.

Die erweiterte Nutzung als Mailserver im Rahmen der Lizenz „Intranator Business Server“ bietet umfassende Kommunikationsmöglichkeiten im Unternehmen und zentralen Zugriff auf E-Mails per Outlook, Smartphone oder Web-Client.

„Die neue Intranator Eco Appliance ist als UTM-Sicherheitslösung für kleine Firmen oder für die Absicherung einzelner Standorte und Niederlassungen ausgelegt“, sagt Steffen Jarosch, Vorstand der Intra2net AG. „Mit der neuen Hardware treffen wir den Bedarf kleiner Unternehmen sehr genau und bieten mit rund 700 Euro einen attraktiven Einstiegspreis. Für weiteres Einsparpotenzial sorgt der geringe Stromverbrauch: Im Vergleich zu einem Server mit 80 Watt lassen sich die Energiekosten so beispielsweise jährlich um rund 100 Euro netto reduzieren. Die Linux basierte Appliance ist sofort startklar und zeichnet sich durch eine einfache Einrichtung aus.“

Technische Daten und weitere Features der Intranator Appliance Eco im Überblick:

– 700 Mbit/s Firewall-Durchsatz und 90 Mbit/s VPN-Durchsatz

– Netzwerkanschlüsse: 4x 10/100/1000 Mbit LAN

– Abmessungen von 320 x 65 x 200 mm, Rack-Kit optional erhältlich

– Automatisches Herunter- und wieder Hochfahren per Timer bietet nachts und am Wochenende zusätzliches Potential zum Stromsparen

– Appliance ist je nach gewünschtem Funktionsumfang mit drei verschiedenen Software-Versionen kombinierbar: Intranator Network Security, Intranator Security Gateway und Intranator Business Server

Preise und Verfügbarkeit:
Die neue Intranator Appliance Eco ist ab sofort verfügbar und kann über die rund 200 Fachhandelspartner der Intra2net AG bezogen werden. Der Grundpreis der Appliance (exklusive Softwarelizenz) liegt bei 490,- Euro. Eine typische Konfiguration, bestehend aus der Appliance sowie der Softwarelizenz Network Security, kostet 680,- Euro. Alle Angaben verstehen sich zzgl. MwSt.

Unternehmen haben die Möglichkeit, die Intranator Appliance Eco 30 Tage lang kostenlos zu testen. Weitere Informationen stehen unter http://www.intra2net.com/de/produkte/appliance_eco.php bereit.
Über Intra2net:
Seit 2001 ist die Intra2net AG spezialisiert auf umfassende IT-Sicherheitslösungen zur Anbindung von Unternehmen an das Internet. Zu den Kunden zählen kleine und mittlere Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen. Zusammen mit rund 200 Fachhändlern werden über 3.000 Kunden betreut. Damit vertrauen mehr als 50.000 Anwender den Produkten der Intra2net AG.
Web: www.intra2net.com
Intra2net AG
Steffen Jarosch
Mömpelgarder Weg 8
72027 Tübingen
+49 (0)70 71/56510-30

http://www.intra2net.com
presse@intra2net.com

Pressekontakt:
FX Kommunikation / Felix Hansel PR-Beratung
Felix Hansel
Stuhlbergerstr. 3
80999 München
hansel@fx-kommunikation.de
089-6230-3490
http://www.fx-kommunikation.de

Pressemitteilungen

Intra2net AG präsentiert Intranator Security Gateway

Umfassende IT-Security-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen bietet Netzwerk-, E-Mail- und Web-Sicherheit

Tübingen, 22.03.2012 – Mit dem Intranator Security Gateway stellt die Intra2net AG (www.intra2net.com) eine umfassende IT-Sicherheitslösung vor, die speziell auf den Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen ab fünf Benutzer zugeschnitten ist.

Die UTM-Software-Appliance (Unified Threat Management) deckt die Bereiche Netzwerk-, E-Mail- und Web-Sicherheit ab und kann auf beliebiger Standard-Hardware installiert werden.

Basierend auf einem besonders sicheren, gehärteten Linux-System fungiert die Appliance als Gateway zwischen Firmennetzwerk und Internet und schützt zuverlässig vor Bedrohungen wie Viren, Trojanern, unbefugten Netzwerkzugriffen oder Spam.

Maximale Sicherheit bei der E-Mail-Kommunikation

Ein Schwerpunkt des Intranator Security Gateway ist die Absicherung der E-Mail-Kommunikation. Durch die Kombination von Anti-Spam-, Anti-Virus- und Content-Filter-Funktionen werden unerwünschte oder gefährliche Mails und Dateianhänge gestoppt, bevor sie den Mailserver erreichen. Optimal abgestimmte Filtersysteme gewährleisten eine konstante Spam-Erkennungsrate von über 99 Prozent. Dies führt zu einer deutlichen Entlastung des Mailservers durch die Reduzierung des E-Mail-Aufkommens.

Drei Anti-Virus-Scan-Engines mit vollautomatischen Updates und Quarantänezone schützen vor Schadsoftware und Phishing-Mails. Gefährliche Dateianhänge und bislang unbekannte Viren werden durch den Content-Filter automatisch und proaktiv blockiert.

Mehrstufige Zugriffs- und Nutzungskontrolle

Um unbefugte Netzwerkzugriffe wirksam zu verhindern, setzt das Intranator Security Gateway auf eine mehrstufige Firewall (inklusive Stateful Packet Inspection, NAT, DMZ und DoS-Schutz). Per VPN können hochsichere, verschlüsselte Zugänge für Mitarbeiter im Außendienst, in anderen Niederlassungen oder im Home Office eingerichtet werden. Dabei werden neben PCs und Notebooks auch verschiedene Smartphones unterstützt.

Zur Reglementierung der Internet-Nutzung und bestimmter Online-Dienste an den Arbeitsplätzen können Sperr- und Freigabelisten eingesetzt werden und Webzugriffe anhand von URLs, Inhalten und Dateitypen kontrolliert werden. Dabei sind auch zeitgesteuerte Regelungen umsetzbar. Auswertungen, Reportings und Statistiken erfolgen datenschutzkonform (4-Augen-Prinzip).

Die Konfiguration und Bedienung der Sicherheitslösung läuft bewusst einfach und übersichtlich über den Internet-Browser und ist auch ohne spezielle Vorkenntnisse möglich.

„Die meisten am Markt verfügbaren UTM-Lösungen sind auf Unternehmen mit mindestens 50 PC-Arbeitsplätzen ausgerichtet“, erklärt Steffen Jarosch, Vorstand der Intra2net AG. „Für kleinere Firmen sind diese Produkte oft schwer zu administrieren und zudem mit Features überladen, die in der Praxis selten benötigt werden. Mit dem Intranator Security Gateway haben wir deshalb ganz bewusst eine Lösung entwickelt, die die tatsächlich wichtigen Features in einer leistungsfähigen Appliance mit einem transparenten und kostengünstigen All-Inclusive-Lizenzmodell kombiniert. Kleine Unternehmen müssen sich damit nicht mehr auf einen mehr oder weniger effektiven, bunten Mix aus Sicherheitslösungen verlassen, sondern erhalten ein einfach und schnell startklares Komplettpaket.“

Preise und Verfügbarkeit:
Intranator Security Gateway ist ab sofort verfügbar und kann über die rund 200 Fachhandelspartner der Intra2net AG bezogen werden. Die Basislizenz inklusive fünf Benutzer kostet 350,- Euro. Je nach Unternehmensgröße sind zusätzliche Lizenzen zu Preisen zwischen 70,- und 19,- Euro pro Benutzer erhältlich. Alle Angaben verstehen sich zzgl. MwSt. Lizenzen beinhalten Anti-Virus, Anti-Spam, Content-Filter und jeweils Updates für zwölf Monate.

Eine 30 Tage gültige Testversion steht unter http://www.intra2net.com/de/download/ zum Download bereit.
Über Intra2net:
Seit 2001 ist die Intra2net AG spezialisiert auf umfassende IT-Sicherheitslösungen zur Anbindung von Unternehmen an das Internet. Zu den Kunden zählen kleine und mittlere Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen. Zusammen mit rund 200 Fachhändlern werden über 3.000 Kunden betreut. Damit vertrauen mehr als 50.000 Anwender den Produkten der Intra2net AG.
Web: www.intra2net.com
Intra2net AG
Steffen Jarosch
Mömpelgarder Weg 8
72027 Tübingen
+49 (0)70 71/56510-30

http://www.intra2net.com
presse@intra2net.com

Pressekontakt:
FX Kommunikation / Felix Hansel PR-Beratung
Felix Hansel
Stuhlbergerstr. 3
80999 München
hansel@fx-kommunikation.de
089-6230-3490
http://www.fx-kommunikation.de

Pressemitteilungen

Intra2net AG feiert 10-jähriges Bestehen mit 40 Prozent Marge für Partner

– Zehn Jahre umfassende IT-Sicherheitslösungen Made in Germany
– Über 3.000 Firmenkunden nutzen Intranator Appliance Pro oder Intranator Business Server
– Aktiver Entwickler und Förderer von Open-Source-Projekten

Selbst der Kunde der ersten Stunde, asp Architekten aus Stuttgart, ist mit seinen 40 Mitarbeitern nach wie vor von Intra2net überzeugt: Das spricht für Qualität von Anfang an, die Intra2net mit seinen Intranator-Produkten seit der Firmengründung vor 10 Jahren liefert. Die einfach bedienbaren IT-Sicherheitslösungen haben seitdem mehr als 3.000 Unternehmen, mehrheitlich in einer Größe von 5 bis 50 PC-Arbeitsplätzen, im Einsatz. Den oft seit vielen Jahren aktiven Vertriebspartnern, aber auch willkommenen Neuinteressenten spendiert Intra2net jetzt ein attraktives Jubiläumsgeschenk: Die Intranator Appliance Pro 10 kann bis zum 31.07.2011 mit 40 Prozent Marge bestellt werden.

Über 200 Systemhäuser sind zurzeit als Intra2net Vertriebspartner zertifiziert – darunter langjährige Partner wie BSH IT Solutions aus Bremen oder das Berliner Systemhaus GFAD. Strategische Partnerschaften mit Hardware-Herstellern wie HP, IT-Infrastrukturanbietern wie VMware oder Sicherheitsexperten wie F-Secure garantieren die Einbettung in ein breites Lösungsportfolio. Wer neu dazugehören möchte: Der Einstieg in das Partnerprogramm als „Intra2net Authorized Partner“ ist derzeit kostenfrei direkt beim Hersteller möglich. Neue Partner profitieren durch: attraktive Margen, langfristige Kundenbindung und kompetenten Support.

Kerngesund und gegen den Trend

„Wir haben Intra2net vor zehn Jahren mit einer für die späte Dot-Com-Ära untypischen Maxime gegründet: gesundes selbst finanziertes Wachstum, professioneller Support und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. All dies haben wir über die Jahre bewahrt und freuen uns über stetig steigend Kundenzahlen“, sagt Steffen Jarosch, Mitgründer und Vorstand der Intra2net AG. Mit dem aktuellen Jubiläumsangebot möchten wir uns bei unseren Partnern bedanken und weitere für unsere Produkte begeistern.“

Open Source als Win-Win-Strategie

Besonders stolz ist Intra2net auf die historisch gewachsene Verflechtung mit führenden Open-Source-Projekten, setzt man doch selbst als Basis auf einen Linux-Kernel als Grundlage des eigenen Betriebssystems: Mit dem eigenen Anti-Spam-Projekt „Blacklist Monitor“ gibt Intra2net Administratoren weltweit eine permanente Hilfestellung für ihre Spamfilter-Justierung. Außerdem fördert der Security-Spezialist das populäre Firewall-Projekt „netfilter“(www.netfilter.org) sowie das Linux-VPN-Projekt „strongSwan“ (www.strongswan.org).

Preis und Verfügbarkeit

Die Intranator Appliance Pro bietet Unternehmen umfassende IT-Sicherheit und besteht aus Firewall, VPN, Antivirus, Antispam und Content-Filter. Die Komplettlösung wird in einem 19 Zoll-Edelstahlgehäuse inclusive Rackmount Kit ausgeliefert und beinhaltet 4 GB RAM sowie zwei Festplatten mit 250 GB Speicherkapazität(RAID-1). Sie ist für 10 User inklusive 12 Monaten Update-Service zu einem Jubiläums-HEK von 834,- Euro erhältlich (gültig bis zum 31.07.2011). Der UVP beträgt 1.390,- Euro. Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer.

Über Intra2net
Seit 2001 ist die Intra2net AG spezialisiert auf umfassende IT-Sicherheitslösungen zur Anbindung von Unternehmen an das Internet. Zu den Kunden zählen kleine und mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Institutionen. Zusammen mit rund 200 Fachhändlern werden über 3.000 Kunden betreut. Damit vertrauen mehr als 50.000 Anwender den Produkten der Intra2net AG.
Weitere Informationen: www.intra2net.com

Intra2net AG
Jan Eppers
Mömpelgarder Weg 8
72027 Tübingen
0351/56 33 87-0

http://www.intra2net.com
jep@frische-fische.com

Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Jan Eppers
Priessnitzstrasse 7
01099 Dresden
jep@frische-fische.com
0351/5633870
http://www.frische-fische.de