Tag Archives: IPO

Pressemitteilungen

US Börsengang für kleine Unternehmen

Kapitalbeschaffung durch kleinen IPO in den USA

Geldbeschaffung für Europas Unternehmen 3.0 – IPO in den USA

Die Bedürfnisse der Unternehmen waren immer dieselben, von der Gründungsphase über Produkteinführung, Wachstum, neue Märkte erschließen etc. Diese Gründe haben vielen Unternehmern eine neue Hausaufgabe gegeben, mit folgenden Fragen:

Wie komme ich planbar an Finanzmittel?
Wie erschaffe ich meinen Investoren einen interessanten Exit Plan?
Wie kann ich frisches Kapital raisen?
Bisher zuckten alle mit den Schultern – Speziell Unternehmen welche nicht 2 oder 3 stelligen Millionen Umsätze nachweisen können, hatten und haben es sehr schwer an den U.S Börsen wie Nasdaq oder NYSE einen erfolgreichen IPO zu platzieren.
Die alternative bietet der OTC Market, mit ca. $1.5 Milliarden druchschnittlichen Handelsvolumen pro Tag und die Heimat von über 10.000 Unternehmen weltweit. Bekannte Unternehmen wie Nestle, Nissan oder auch Wirecard sind dort in den USA zusätzlich gelistet. Die Zugangsvoraussetzungen sind weit niedriger, sodass auch kleinere, sogenannte small caps oder auch Emerging Growth Firmen dort einen small IPO durchführen können. Das U.S. Unternehmen GH Capital Inc. SEC (Securties & Exchange Commission) reporting, unterstützt aufstrebende und innovative Unternehmen, mit seiner Capital Market Advisory Abteilung, bei der Planung und Durchführung eines small Inital Public Offering in den USA. Speziell Firmen die noch nicht die nötigen Vorausetzungen für ein Listing an den grossen Börsenplätze erfüllen, bietet GH Capital einen einfachen Einstieg und den direkten Zugang zu den Finanzmärkten.

Weitere Informationen finden Interessenten unter www.ipo-angels.com

E- Unity Solutions PR- Service

Kontakt
E- Untiy Solution
Mark Heinrich
Koenigsallee 54A
70286 Ludwigsburg
0049-8304-65789
info@ipo-angels.com
http://www.ipo-angels.com

Pressemitteilungen

Neutrino Energy Group – Mit großen Schritten in Richtung IPO

Neutrino Energy Group, die Unternehmensgruppe, die in Ihrem Namen bereits darauf hinweist, wie die Energiewende in der Welt zu schaffen ist, indem sie wie bereits vielfach berichtet den Partikelstrom aus Milliarden von Neutrinos und anderer Bestandteile der nichtsichtbaren kosmischen und solaren Strahlenspektrendazu nutzt, um daraus elektrische Energie zu gewinnen, setzt den Prozess fort an die US amerikanische Börse zu gehen.

Kosmische Energie, die nichtsichtbaren Strahlenspektren, stehen 24 Stunden und 7 Tage die Woche, bei Tag und eben auch bei Nacht, im Freien oder in einem Gebäude, also gleich wo zur Verfügung und sorgen dafür, dass die Menschheit in Zukunft unabhängig von der Verbrennung fossiler Brennstoffe sein wird.

Diese Möglichkeiten wurden nach langen kontroversen Auseinandersetzungen in den letzten Jahren nun wissenschaftlich u. a. durch den Nobelpreis in Physik und viele, sogar notariell beaufsichtigte Experimente bestätigt.

Das unternehmerische Ziel für die Zukunft ist „Neutrino Inside“, d. h. technische Geräte durch die Industrie in Lizenz fertigen zu lassen, welche völlig unabhängig vom derzeitigen Stromnetz funktionieren;drahtlose Energieübertragung, Energie aus der Umgebung ernten, die Zukunft kennt weder Stromkabel noch Steckdose.

Eine solche bedeutende Veränderung beginnt mit der Aufklärung der Bevölkerung; denn die meisten Menschen glauben heute immer noch, dass das heutige System aus zentraler Stromversorgung und Netzverteilung alternativlos sei. Darunter versteht man, dass in großen Kraftwerken eine ungeheure Menge Energie zentral erzeugt wird, die dann über tausende Kilometer Stromleitungen unter enormen Verlusten und mit hohen Kosten zu den Verbrauchern gelangt (Strom aus der Steckdose, wie bereits vor 100 Jahren).

Neuartige Technologien und Möglichkeiten zum Schutz von Klima und Umwelt müssen heute Vorrang bekommen. „Neutrino Power, diese Form der Energiewandlung reicht für die umweltfreundliche Abdeckung des Weltenergiebedarfs, das Thema ist physikalisch durch“, so Prof. Dr. Konstantin Meyl.

Der weltweite „Informations roll out“ kostet enorm viel Geld und es ist extrem wichtig unabhängig zu bleiben, dies ist ein wesentlicher Grund des geplanten IPO, denn viele segensreiche Erfindungen in den letzten Jahren oder Jahrzehnten wurden aufgekauft und sind auf Nimmerwiedersehen in den Schubladen etablierter Systeme gut eingelagert oder ganz verschwunden.Besonders anfällig sind hierbei wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfindungen aus den Bereichen der Energie- und Medizienforschung.

Die Neutrino Energy Group hat daher bereits im Jahr 2017 mit dem „Informations roll out“ und den notwendigen Vorbereitungen zum IPO begonnen. Das Börsenumfeld hatte sich ab Beginn des Jahres 2018 so eingetrübt, dass es die richtige Entscheidung war, noch etwas abzuwarten. Die Neutrino Energy Group wird sicherstellen, dass sowohl ein listing in Deutschland wie auch in den USA zu den gleichen Bedingungen stattfindet.

Bei der Auswahl der Partner zeigt sich schon jetzt das ungeheure Potenzial. Alle angesprochenen Investmenthäuser, Analysten oder Experten haben von einem der bedeutendsten Börsengänge überhaupt gesprochen, nicht nur wegen der einmaligen Technologie, sondern auch wegen des geplanten Emissionsvolumens und den von ihnen hochgerechneten Marktwerten (bereits am ersten Börsentag aber insbesondere in den kommenden Jahren). Die ersten Schätzungen bewegen sich in Werten, die seinerzeit an den Ausgabepreis der Facebook Aktie erinnern, etwas über 30 USD die Aktie.

Prof. Dr. M. Geske, Wirtschaftswissenschaftler und Experte für Börsengänge und insbesondere Experte auf den US – Märkten dazu:“Der 1. Kurs dürfte konservativ zwischen 30 – 40 US$ liegen und bei dem nachhaltigen Marktpotenzial, ist mit einem 10-fachen davon bereits innerhalb von 24 – 36 Monaten zu rechnen. Amerikanische Aktien werden im Gegensatz zu deutschen und europäischen Werten nicht rückwärtsgewandt, sondern immer zukunftsorientiert bewertet. Das macht viel mehr Sinn, denn was nützt die beste Bilanz aus den vergangenen Jahren. Die Erfolge der Vergangenheit sind heutzutage kein Garant mehr für ein Erfolg von morgen. Nur der, dessen Geschäftsmodell auf die Produkte in der Zukunft setzt, wird in der Zukunft auch Erfolg haben und dessen Aktien sind begehrt und wertvoll.“

Wer begleitet solche Prozesse? Dies sind u. a. Häuser wie JP Morgan, Goldman Sachs, Morgan Stanley, Bank of America – Merrill Lynch, Barclays, CS, DB usw.

„Wir werden mit den Besten der Besten arbeiten, mit denen, die ihr Geschäft verstehen, den Markt kennen, ihn analysieren können und bereits vielfach erfolgreich einen solchen Prozess begleitet oder durchgeführt haben“, so Holger Thorsten Schubart, CEO der Neutrino Energy Group.“Wir werden mit viel Ruhe den optimalen Zeitpunkt mit den Partnern abstimmen. Börsentechnisch gibt es klare Wege, die wir bereits konkretisiert haben. Dabei prüfen wir, welcher am besten zu unserem Unternehmen und auch am besten für unsere Aktionäre sein wird. Dies kann z. B. auch eine Fusion oder Verschmelzung mit einem bereits gelisteten Unternehmen, um den Prozess zu beschleunigen, sein. International sind wir bereits mit einigen Big Playern im Gespräch, ein börsennotiertes deutsches Großunternehmen arbeitet bereits an einem ersten Prototyp. Aufgrund umfangreicher Geheimhaltungsvereinbarungen werde ich hier keine weiteren Details veröffentlichten.Bedenken Sie, dass unsere neue Technologie die aktuelle Produktion eines solchen Unternehmens vollständig in Frage stellt. Ein Unternehmen ist insbesondere auch darauf angewiesen, erst einmal das, was in den letzten Jahren entwickelt wurde, auch zu verkaufen. Milliarden an Entwicklungskosten für die aktuelle Produktion müssen sich erst einmal amortisieren.Das werden viele Unternehmen nicht schaffen. Da in der heutigen extrem dynamischen Zeit technisch und technologische Neuerungen und Verbesserungen sehr kurzfristig auf den Markt kommen, kann es bei Markteinführung durchaus sein, dass die Produkte dann bereits veraltet sind.Ich persönlich würde dem Verbraucher daher raten, nachzufragen und nachzuhaken, ob kommende Geräte schon mit der neuesten Technology “ Neutrino inside“ ausgestattet sind. Die Zukunft hält viele spannende Innovationen für uns bereit“, ergänzt Holger Thorsten Schubart.

Ein Investment in Neutrino ist vor allem der richtige Schritt für ein Investment in die Zukunft unserer Kinder und einer sauberen Umwelt. Mit der Börsenlistung und der Vergabe der ISIN-Nummer wird die Aktie in Kürze für jedermann zu erwerben sein; zurzeit ist diese nur im Private Placement für einen kleinen Kreis ausgesuchter Aktionäre verfügbar.

„Ein Zukunftswert, den man in seinem Depot haben sollte, denn die Entwicklung und das damit verbundene zukünftige Potential ist gerade mittel- und langfristig mehr als nur vielversprechend“, ergänzt Prof. Dr. M. Geske.

NEUTRINO Deutschland GmbH ist ein Deutsch-US-Amerikanisches Forschungs-und Entwicklungsunternehmen unter Führung des Mathematikers Holger Thorsten Schubart. Dieses, mit Hauptsitz in Berlin, steht in Kooperation mit einem weltweiten Team an Wissenschaftlern und verschiedensten internationalen Forschungsstätten, welche sich mit der Anwendungsforschung, der Wandlung nichtsichtbarer Strahlenspektren der Sonne, unter anderem den Neutrinos (hochenergetischen Teilchen, die unaufhörlich die Erde erreichen) in elektrischen Strom beschäftigt.

Besonderer Schwerpunkt stellt dabei die Zusammenarbeit mit Universitäten und Hochschulen im Bereich der Grundlagenforschung dar sowie die Bildung eines internationalen Forschungsnetzwerkes für alternative Energietechnologien.

Das wirtschaftliche Ziel der NEUTRINO ENERGY Gruppe ist, aus den Erkenntnissen der Grundlagen-forschungen, technische Anwendungslösungen für den täglichen Gebrauch zu entwickeln und diese zu vermarkten.

Die US-Amerikanische Muttergesellschaft NEUTRINO INC., gegründet 2008, plant in den nächsten Jahren den Börsengang an der US Technologiebörse NASDAQ. Der Werbeslogan des Unternehmens lautet: „NEUTRINO ENERGY, THE ENERGY OF THE FUTURE.“

Firmenkontakt
Neutrino Deutschland GmbH
Holger Thorsten Schubart
Unter den Linden 21-23
10117 Berlin
+49 30 20924013
office@neutrino-energy.com
http://www.neutrino-energy.com

Pressekontakt
Pressekontakt Heiko Schulze
Heiko Schulze
Haus der Bundespressekonferenz 0413
10117 Berlin
+49 30 726262700
+49 30 726262701
heiko.schulze.bpk@gmail.com
http://www.neutrino-energy.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

The 50 most U.S. trustworthy companies of 2018″

How to go public with your own startup company

GH Capital among „the 50 most trustworthy companies of 2018 in the U.S“

Leading FinTech Company, GH Capital Inc., ranks among the 50 most trustworthy companies of the year 2018 according to Silicon review source: https://thesiliconreview.com/magazines/an-interview-with-b–katic-gh-capital-inc–coo-our-goal-is-to-generate-a-long-term-growth-and-value-for-all-our-shareholders/

GH Capital Inc. is one of the top service providers in the Finacial Industry that has carved a niche for itself thanks to its innovative and excellent service delivery. The company has grown over the years and was recently recognized as one of the 50 most trustworthy companies of the year 2018, a remarkable feat that further reiterates the reliability and professionalism of the company.

It is no news that the financial services industry has evolved over the years, experiencing amazing transformations with technology advancements contributing immensely to the transformations. This has led to the emergence of the FinTech sector, which has led to a change in the way transactions are handled and how cash flow in all sizes and nature of businesses across different industries. The use of technology to ease the process of transacting businesses and to ensure safer transactions has further helped businesses to have an effective process. One of the companies that have been at the forefront of recent transformations in the Fintech sector is GH Capital Inc.

Founded in 2014 by leading experts from the European Payment and the Finance Industry, the company has grown to become one of the most sought-after service providers in the whole of Europe and parts of America, particularly North and Southern America. The recent ranking of the company as one of the top most trustworthy companies ranked among the first 50 in the world for 2018.

In less than half a decade of operations, GH-Capital Inc. has helped businesses from different industries to achieve their goal of going public, easing the process and making it faster for them to attract potential investors and raise funds from the capital market to fund their project.

Based on the principles of cost-effectiveness, fast growth, and premium quality service delivery, the company helps businesses to save the time, anxiety and 10 of thousands of dollars required to go public, taking the whole process from the scratch and handling it till the company becomes listed on the capital market.

-MORE-

Therefore, it did not come as a surprise for many that GH-Capital Inc. was ranked as one of the 50 most trustworthy companies of the year 2018 by Silicon Review, as it aims to continue in the pursuit of its goals of going above board to satisfy its customers and generate a long-term growth and value for its shareholders.

More information about GH-Capital Inc. and the services offered by the company can be found on their website
www.ipo-angels.com

About GH-Capital Inc.

GH-Capital Inc. was founded in 2014 in Florida by leading experts from the European Payment and the Finance Industry. The company aims to help businesses of all types and sizes to reach their goal, using technology solutions to disrupt incumbent financial systems and corporations, with a focus on European, North American and South American markets.
Seeking in Going Public – Get your free quote

E- Unity Solutions PR- Service

Contact
E- Untiy Solution
Mark Heinrich
Koenigsallee 54A
70286 Ludwigsburg
Phone: 0049-8304-65789
E-Mail: info@ipo-angels.com
Url: http://www.ipo-angels.com

Pressemitteilungen

Investfinans AB weiter auf Wachstumskurs – Investfinans AB gibt IPO bekannt

Investfinans AB ( www.investfinansab.eu/), plant spätestens 2019 seinen Börsengang. Als potenzielle Konsortialführer sind einige Großbanken in den USA und Europa im Gespräch.
Quellen, die mit dem Thema vertraut sind, beziffern den Börsenwert des Unternehmens möglicherweise mit mehr als 600 Millionen Euro.

Joseph Blankfein, ein unabhängiger Chefanalyst, der den Börsengang des Unternehmens begleiten und gleichzeitig als Chief of Compliance fungieren wird, sprach mit Bloomberg und ist der Ansicht, dass die hohe Bewertung auf der Grundlage der zukünftigen Investitionspartnerschaften und den mehrmals geäußerten Expandierungsplänen realistisch ist. Positiv bewertet werden auch die Barreserven und die garantierte Dividendenrendite.

Eine Platzierung bei der Euronext in Paris könnte laut Bloombergs Quellen bereits im ersten Quartal erfolgen.

Die Investfinans AB ( www.investfinansab.eu/) will die Erlöse aus dem Börsengang unter anderem zur Finanzierung von Investitionen verwenden. Laut Unternehmen sollen Kapazitäten ausgebaut und Technologien entwickelt werden. „Wir sind auf Wachstumskurs“, sagt Investfinans CEO Björn Magnus Kasholm. „Als börsennotiertes Unternehmen mit größeren finanziellen Mitteln können wir dieses Wachstum weiter festigen.“

In den kommenden Jahren strebt Kasholm einen kontinuierlichen Ausbau der verwalteten Vermögenswerte an.

Bzgl. eines spezifischen Zeitplans für das IPO hielt sich Kasholm bedeckt. Es ist jedoch nur eine Frage der Zeit bis zur offiziellen Ankündigung. Laut Finanzkreisen wird das Aktienprospekt Ende des Jahres veröffentlicht. Danach beginnt die Zeichnungsfrist, so dass die Erstnotierung bis Mitte Februar erfolgen kann.
Die Beauftragung der begleitenden Banken ist einer der ersten Schritte in diese Richtung. In der Regel dauert es fünf bis sechs Monate ab dem Tag, an dem die Berater an die Öffentlichkeit gehen. Unter der Annahme, dass die Auswahl der Institute nach einem Monat abgeschlossen ist, wäre ein Börsengang im April oder Mai realistisch.

.

Kontakt
Investfinans AB
Per Anders
Söderberga Gårdsväg 2
16252 Vällingby
0046 840839101
media@investfinansab.eu
http://www.investfinansab.eu

Pressemitteilungen

Kleiner Börsengang in den USA

Zugang zum Kapitalmarkt für klein Unternehmen

Start- Up und klein Unternehmen finden meist nur schwer Zugang zum Kapitalmarkt.
Die Qualifikation für einen Börsengang sind zumeist nicht realisierbar für Unternehmen die nicht Millionen von Umsätze verzeichnen können in der Bilanz. Selbst Mittelständische Unternehmen finden meist keinen Bankpartner der einen Börsengang in Europa noch in den USA begleitet.

Wo liegt jedoch der Reiz der Unternehmen an einem “ Going Public“ oder auch IPO ( Initial Public Offering). Primär ermöglicht ein Börsengang, Unternehmen frisches Kapital an den Finanzmärkten einzusammeln um dann dieses zum Beispiel für den Wachstum der Firma zu verwenden oder zu finanzieren.

Speziell Start- Up und klein Unternehmen so genannte Emerging Growth Firmen haben meist noch ein weiteres Problem wenn es um das Thema von Investoren geht, denn Sie bieten in den meisten Fällen keine Exit Strategie.

Hierzu ein Beispiel.
Max möchte eine Firma gründen und benötigt hierzu 50 000 Euro. Er selbst hat jedoch nur 20000 Euro auf seinem Konto. Sein Vater ist von Max seiner Geschäftsidee überzeugt und schenkt ihm 10 000 Euro. Max fehlen somit noch 20 000 Euro um sein Geschäft zu starten. Max hat einen guten Freund names Klaus, welcher auch wirklich von der Geschäftsidee überzeugt ist und Max schon seit Jahren sehr gut kennt. Klaus würde gerne die fehlenden 20 000 Euro investieren und benötigt von Max eine Garantie, dass er in 2 Jahren seine Einlage zurück bezahlt bekommt. Max ist natürlich von seiner Geschäftsidee überzeugt kann nur seinem Freund keine Garantie geben, dass dieser seine Einlage in Form von dem Erwerb eines bestimmten Anteil der Firma zurück erhält in 2 Jahren. Zudem hat Max sein gesamtes eigenes Kapital bereits selbst in die neue Firma investiert. Daher kommt Klaus zu dem Entschluss sein Kapital nicht zu investieren.

FAZIT: Das Geschäft wird wohl nicht starten können da die Investoren nicht bereit sind zu investieren da es keine Exit Strategie bietet.

Es ist generell eine grosse Herausforderung für solche Unternehmen Investoren zu gewinnen.

In Europa und auch in Deutschland ist der small IPO ein komplettes Fremdwort. Unternehmen in den USA bedienen sich speziell dem small IPO um Ihren Investoren eine Exit Strategie durch einen Börsengang am OTC Market. Die Voraussetzungen für ein Listing sind geringer wie an den bekannten Börsen wie NASDAQ wo auch $FB Facebook oder $NFLX Netflix gehandelt werden.

Sollte nun ein Klein Unternehmen seinen Investoren die Möglichkeit Aktien zu erhalten welche dann an einer US.Börse gehandelt werden und diese dann dort auch zu jederzeit verkaufen zu können erhöht dies in den meisten Fällen die Bereitschaft in solch ein Unternehmen zu investieren, mit dem Hintergrund der Flexibilität für den Investor sein Investment zu jedem Zeitpunkt zu liquidieren.

Das US amerikanische Unternehmen GH Capital Inc bietet seinen Klienten mit seinem IPO Advisory Service eine einfache Lösung für einen Börsengang in den USA und somit einen direkten Zugang zu den Finanzmärkten und dies zu einem erschwinglichen Preis. Ein US Listing an den bekannten Börsen wie Nasdaq oder NYSE ( New York Stock Exchange) kann schnell mal mehrere Millionen USD betragen..
Eine echte alternative ist jedoch ein Listing am OTC Market welcher meist nicht mehr als 100.000 USD an gesamt Kosten verursacht.

GH Capital Inc ist selbst ein börsennotiertes Unternehmen und kennt exakt die Herausforderungen eines Börsengangs.
Das Unternehmen welches mehrfach bei Yahoo Finance erwähnt wurde überzeugt insbesondere durch seine effiziente All in One Lösung. Das erfahrene IPO Advisory Team, besteht aus US Aktienrecht Anwälte, Investment Banker, Manager aus dem Media, Fintech, Investor Relations sowie Experten für Merger & Acquisations.

Das Unternehmen hat sich auf small IPOs in den USA spezialisiert und begleitet Start -Up oder klein- mittelständischen Unternehmen aus Europa sowie Asien zum eigenen Börsengang.

Weitere Informationen zum eigen Börsengang in den USA finden Interessenten unter www.ipo-angels.com

IWallstreetPro.com News Media -Financial Market publisher

Firmenkontakt
IWallstreetPro
Mark Heinrich
47A – 4567 Lougheed Hwy  47A
V5C 2A0 Burnaby,
 888-436-2142
Press@iwallstreetpro.com
http://www.iwallstreetpro.com

Pressekontakt
IWallstreetPro
Joe Bayton
47A – 4567 Lougheed Hwy  47A
V5C 2A0 Burnaby,
 888-436-2142
Press@iwallstreetpro.com
http://www.iwallstreetpro.com

Pressemitteilungen

So bringen Sie Ihr Start – up Unternehmen an die Börse

U.S Börsengang – und so funktioniert es

E- Press Hamburg
Börsengang – So bringen Sie Ihr Start – up Unternehmen an die Börse

Ist mein start-up oder klein Unternehmen für einen IPO qualifiziert?
Welche Voraussetzungen muss ein klein oder Start Up Unternehmen erfüllen um an die Börse zu gehen.

So oder so ähnlich lauten sicherlich die Fragen von Unternehmern, welche mit dem Gedanken spielen eine Börsengang zu planen.

Gerade kleinere Firmen oder auch Start-Ups sind nicht immer direkt qualifiziert für Börsenplätze wie NASDAQ, NYSE oder AMEX.

Der Prozess des Börsenganges kann eine große Herausforderung sein, besonders wenn es sich um ein kleineres oder start-up Unternehmen handelt.

Die Voraussetzungen für die Großen Börsenplätze sind speziell für kleine Unternehmen unabhängig der Branche kaum erreichbar.

Es gibt jedoch alternativen welche meist Unternehmen in Europa oder gar in Deutschland gänzlich unbekannt sind.

OTC Market ist ein Börsenplatz welcher den Einstieg eines U.S. Listings ermöglicht auch für kleine Unternehmen mit geringen Umsätze sowie auch Start Ups aus verschiedensten Ländern und Branchen.

Eine wesentliche Voraussetzung für ein Börsenlisting am OTCBB ( OTC Market) ist die Genehmigung der Aufsichtsbehörde FINRA ( Financial Industry Regulatory Authority) oder auch der SEC (Securities and Exchange Commission)

Welche Vorteile bringt es einem kleinen Unternehmen an die Börse zu gehen?

Nun seit der Finanzkrise in 2008 sind die Auflagen für eine Kreditvergabe der Banken sehr viel strenger. Auch Venture Capital oder Angel Investors haben Ihren Focus nicht gerade bei den kleinen Unternehmen sofern diese nicht gerade das nächste Whats App oder Snapchat erfunden oder entwickelt haben.

Auch für Investoren ist ein kleines oder gar ein Start UP- Emerging Growth Unternehmen mit sehr hohem Risiko behaftet, da es meist keine Fundamental Daten von solchen Firmen gibt, noch eine so genannte EXIT Strategie planbar ist.

Hedge Funds oder Institutionelle Investoren sind daher meist auf der Suche nach Unternehmen mit hoher Liquidität oder Aktien die bereits im Handel sind.

Wie kann nun ein Unternehmen Kapital beschaffen oder Investoren für ein Investment überzeugen um seine Wachstum zu finanzieren?

Ein Lösung bietet daher das untere Tier der Börsenplätze in den USA .

Immer mehr große Unternehmen aus verschiedensten Branchen wie z.B. die Allianz sind in den USA an dem OTC/ PINK gelisted wie auch Nestle, Nissan und viele mehr, da Sie erkannt haben wie wichtig der Zugang zum U.S Aktienmarkt ist.

Eine weitere Herausforderung ist jedoch für 99% aller Unternehmen, wie bekommt man sein Unternehmen an die Börse.

Kleine oder mittelständische Unternehmen können meist das entsprechende Eigenkapital für solch eine Going Public Finanzierung vorab nicht selbst erbringen. Ein Nasdaq oder NYSE IPO kann schon mal 5 Mio USD kosten.

Hierbei müssen viele Experten / Auditoren / Accounting Firmen und Rechtsanwälte beauftragt werden die im Vorfeld alle bezahlt werden müssen.

Ein CEO eines Unternehmen bringt in über 97% aller Fälle nicht die Fähigkeiten mit dies im Alleingang umzusetzen und all diese einzelnen Experten zu beauftragen und ein S1. ( U.S. Verkaufsprospekt)zu verfassen.

Ein so genanter small IPO am OTC Market ist im direkten Vergleich weit günstiger.

GH Capital Inc ist selbst ein U.S börsennotiertes Unternehmen und bietet mit seiner IPO Advisory Abteilung kleinen und Start Up Unternehmen Hilfestellung beim Going Public Prozess.

Das in Miami / Florida beheimatete Unternehmen bittet einen komplett „Going Puplic „Lösung direkt aus einer Hand. GH Capital Inc. verfügt über ein professionelles Netzwerk von ehemaligen Investment Bankern,

Accounting Firmen und Rechtsanwälte aus dem Bereich U.S Aktienrecht. Der Service beinhaltet auch Acquisation & Merger, Private Placement, FINRA und SEC Rules. Market Maker, Transfer Agent.

GH Capital Inc. begleitet und unterstützen internationale Unternehmen aus den USA, Kanada, Europa und Asien, bevor, während und nach dem Börsengang.

Ein börsennotiertes Unternehmen hat viel größere Chancen und Möglichkeiten. Es kann potenzielle Investoren auf der Grundlage eines aktiven liquiden Marktes für Käufer und Verkäufer anziehen.

Diese Liquidität kann den Wert des Unternehmens signifikant erhöhen, basierend natürlich auf verschiedene Faktoren .

Ein besonderer Vorteil im direkten Vergleich zu reinen Sponsored Banks ist die so genannte ONE STOP SHOP Lösung, da ein Unternehmen während des gesamten Initial Public Offering ( IPO) Prozess nur einen Ansprechpartner hat. GH Capital www.ipo-angels.com bietet auch deutschsprachigen support.

Das Unternehmen überzeugt jedoch noch mit einem weiteren wesentlichen Punkt, denn es biete eine sehr Kosten Effiziente Lösung welche meist aus einer Inital Gebühr besteht und auch einem Equity Deal. Dies verschafft dem Unternehmen mehr Liquidität da ein Teil der IPO Kosten durch eine Unternehmensbeteiligung beglichen werden kann. Diese mix Equity Finanzierungen erfolgt nach Prüfung und wird von Fall zu Fall einzeln entschieden.

Weitere Informationen Rund zu dem Thema IPO in den USA für kleine Unternehmen finden
Interessenten unter Kostenlose Beratung

E- Unity Solutions PR- Service

Kontakt
E- Untiy Solution
Mark Heinrich
Koenigsallee 54A
70286 Ludwigsburg
0049-8304-65789
info@ipo-angels.com
http://www.ipo-angels.com

Essen/Trinken

Sortimentserweiterung: Zuckerfreie Bean-to-Bar-Schokoladen bei Treeshop

Sortimentserweiterung: Zuckerfreie Bean-to-Bar-Schokoladen bei Treeshop

CocoaFair Schokoladentafeln – ökologisch und fair produziert.

Die in Bonn ansässige Internationale Produzenten Organisation eG (IPO) bietet künftig noch mehr zuckerfreie Kakaowaren. Über den Onlineshop www.treeshop.de vertreibt die Genossenschaft Schokolade mit 100 % Kakaoanteil, rohe Kakaobohnen und mit Maltitol gesüßte Schokoladen. Damit bedienen die Bonner die steigende Nachfrage an fair produzierter und zuckerfreier Schokolade. Erhältlich sind die Schokoladen in Deutschland exklusiv über www.treeshop.de

Nachhaltige Lieferkette

Der UTZ-zertifizierte Kakao der Sorte Trinitario wird vom ebenfalls in Bonn ansässigen Walddirektinvestmentanbieter ForestFinance in Panama und Peru angebaut. Veredelt wird der Kakao nach dem Bean-to-Bar-Konzept in der Confiserie Cocoafair. Das im Kapstädter Stadtteil Woodstock angesiedelte Unternehmen beschäftigt etwa 25 Mitarbeiter zu sozial verantwortungsbewussten Bedingungen und stellt handgefertigte Schokoladenkreationen aus ForestFinance-Kakao her. Mit der Internationalen Produzenten Organisation eG (IPO) hat ForestFinance eine Genossenschaft gegründet, deren Ziel es ist, eine für Natur und Mensch nachhaltige Wirtschaft zu etablieren. Unter dem Leitbild „United for Nature – Gemeinsam Werte und Werke schaffen“ will die Genossenschaft Erzeuger und Verbraucher zusammenbringen und bietet darüber hinaus Investoren die Möglichkeit, sich an sinnvollen und „guten“ Projekten zu beteiligen.

Interessierte können ab sofort Mitglied der Internationalen Produzenten Organisation eG werden – detaillierte Informationen sowie die Satzung und Beitrittserklärung finden Sie unter www.ipo.coop

Über die Internationale Produzenten Organisation (IPO):
Die 2015 gegründete Internationale Produzenten Organisation eG ist eine Genossenschaft zur Weiterverarbeitung und Vermarktung von nachhaltigen Rohstoffen mit Sitz in Bonn. In der Erzeuger-Verbraucher-Genossenschaft engagieren sich vor allem kleine und mittelständische Unternehmen, aber auch Privatpersonen.
Die Rohstoffe werden im Rahmen einer nachhaltigen Wertschöpfungskette verarbeitet und als Produkte auch über den Onlineshop www.TreeShop.de vermarktet. In enger Zusammenarbeit mit dem Gründungsmitglied ForestFinance bietet die IPO kleinen Verarbeitern und Interessenten zertifiziertes Holz sowie hochwertigen Rohkakao der Sorte Trinitario zu fairen Preisen an.

Über ForestFinance:

Die ForestFinance Gruppe ist seit 1995 wegweisend aktiv in der Entwicklung nachhaltiger Forst- und Agroforstinvestments, die eine Rendite mit ökologischen und sozialen Effekten verbinden. Langfristiges Ziel ist dabei die Schaffung neuer tropischer Mischwälder. Bei allen ihren Unternehmensaktivitäten orientiert sich die ForestFinance Gruppe an den Grundsätzen der Nachhaltigkeit und achtet darauf, dass soziale, ökonomische und ökologische Ziele gleichberechtigt nebeneinander stehen und zusammenwirken. Neben Mischforsten pflanzt und bewirtschaftet die Gruppe seit 2008 Kakao-Agroforstsysteme in Panama und seit Mitte 2012 auch in Peru.

Die ForestFinance Gruppe verwaltet mittlerweile viele Tausend Hektar Fläche in Panama, Vietnam, Kolumbien und Peru, hat mehr als 2.000 Hektar als Schutzgebiet ausgewiesen – darunter auch Mangroven-Wälder in Panama – und über 9,5 Millionen Bäume weltweit gepflanzt. Mit mehr als 18.000 Kunden und mehr als 20 Jahren Erfahrung ist die Gruppe einer der führenden Anbieter von Walddirektinvestments in Europa und hat bereits mehrfach Erträge aus eigenen Forsten an ihre Investoren ausgezahlt.

Kontakt
ForestFinance
René Ronz
Eifelstraße 20
53119 Bonn
(0)228-94 37 78-21
rene.ronz@forestfinance.de
http://www.forestfinance.de

Börse/Anlage/Banken Finanzen/Wirtschaft

Wiener Biotech-Unternehmen Marinomed besorgt sich 7 Millionen am Kapitalmarkt

Wien, 19. Juli 2017 – Dem Wiener Unternehmen Marinomed Biotech AG gelang die erfolgreiche Platzierung einer Wandelanleihe im Volumen von 7 Millionen Euro am Wiener Kapitalmarkt. Mit dem Geld soll die patentierte Technologieplattform Marinosolv© in einem klinischen Entwicklungsprogramm validiert und das Unternehmen börsenfit gemacht werden.

Das Wiener Biotech-Unternehmen Marinomed Biotech AG gab heute das erfolgreiche Private Placement einer Wandelanleihe (AT000A1WD52) am dritten Markt der Wiener Börse (MTF) bekannt. Mit Unterstützung der Ausgabebank Erste Group zeichneten institutionelle wie private Investoren insgesamt ein Volumen von 7 Millionen Euro. Die Wandelanleihe soll bis Juli 2021 laufen und Marinomed zahlt einen Kupon von 4%. Im Falle eines Börsegangs haben die Investoren ein Wandlungsrecht in Aktien.

Dr. Andreas Grassauer, CEO und Mitgründer von Marinomed, sieht in dieser gelungenen Platzierung eine Anerkennung der erfolgreichen Geschäftsentwicklung der letzten Jahre: „Unser Fokus auf die Entwicklung von patentgeschützten Technologieplattformen als Grundlage innovativer Therapien hat sich bewährt. 2016 gab es weltweit insgesamt 19 Produkteinführungen von auf unserer Mavirex©-Plattform basierenden antiviralen Nasen- und Rachensprays sowie Pastillen wodurch sich der Umsatz mehr als verdoppelt hat. Mit Hilfe des nun frisch erhaltenen Kapitals werden wir unsere klinische Entwicklung ausweiten und den Gang an die Börse vorbereiten.“

In Vorbereitung dieser Emission wurde das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Damit wurde eine wesentliche gesellschaftsrechtliche Voraussetzung für einen Börsegang (IPO – Initial Public Offering) geschaffen. Gleichzeitig wurde die Produktpipeline erweitert und auf eine breitere Basis gestellt. Die im Jahr 2006 gegründete Marinomed kann heute bereits auf zwei erfolgreiche Technologieplattformen zurückgreifen, die Mavirex©- und die Marinosolv©-Plattform.

Die Mavirex©-Technologieplattform führte kurz nach der Gründung von Marinomed zur Entwicklung eines als Carragelose® bezeichneten Polymers aus Rotalgen mit außergewöhnlicher Wirksamkeit bei viralen Infekten der Atemwege. Die Wirkung von Carragelose® entsteht dabei durch ein Umschließen der Viren, was das Andocken und Eindringen in die Zellen der Nasenschleimhaut verhindert. Gleichzeitig bildet das Polymer einen wohltuenden und schützenden Feuchtigkeitsfilm in der Nase. Marinomed konnte die klinisch nachgewiesene Wirksamkeit von Carragelose® schon in einer Reihe von Nasen- und Rachensprays und Pastillen gegen respiratorische Viren nutzen, die heute von Partnern auf allen Kontinenten vertrieben werden.

Im Zuge der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zur Erweiterung ihres Produktangebots mit Kombinationspräparaten, gelang es den Forscherinnen und Forschern bei Marinomed die zweite Technologie-Plattform Marinosolv© zu entwickeln. Marinosolv© erlaubt es, stabile wässrige Lösungen von schwer löslichen organischen Molekülen, wie beispielsweise Kortikosteroide, herzustellen. Im Falle einer therapeutischen Anwendung werden diese aktiven Komponenten damit schneller und effizienter für den Körper verfügbar gemacht. Da durch die patentgeschützte Marinosolv© Technologie die Löslichkeit von den unterschiedlichsten Substanzen signifikant erhöht werden kann, eröffnet diese Plattform weitreichende geschäftliche Möglichkeiten für Marinomed.

Das neue Kapital dient überwiegend der Finanzierung von F&E Ausgaben des Unternehmens wie der Validierung der Marinosolv© Technologie in einem klinischen Entwicklungsprogramm. Darüber hinaus soll das Unternehmen für einen Börsegang vorbereitet werden.


Über Marinomed Biotech AG (Stand Juli 2017)
Marinomed Biotech AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien. Die bereits vermarkteten Produkte des Unternehmens dienen zur Behandlung von Erkältungen und grippalen Infekten basierend auf der MAVIREX-Plattform. Die Produkte werden mit internationalen Partnern weltweit in mehr als 35 Ländern vertrieben. Basierend auf der zum Patent angemeldeten MARINOSOLV® Plattform entwickelt das Unternehmen zusätzlich Produkte im Bereich Allergie und Autoimmunerkrankungen. Marinomed Biotechnologie GmbH wurde 2006 als Spin-off der Veterinärmedizinischen Universität Wien gegründet.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.marinomed.com.

 

Kontakt Marinomed:
Dr. Eva Prieschl-Grassauer
Chief Scientific Officer
Veterinärplatz 1
1210 Wien, Österreich
T +43 / 1 / 250 77 – 4460
E eva.prieschl@marinomed.com
W http://www.marinomed.com

 

Redaktion & Aussendung:
PR&D – Public Relations für Forschung & Bildung
Mariannengasse 8
1090 Wien, Österreich
T +43 / 1 / 505 70 44
E contact@prd.at
W http://www.prd.at

Pressemitteilungen

U.S. IPO- Going Public – Small Cap Firms

How to access U.S. capital market as small firm

E-news business 05/08/17
source Focus Equity 2017|OTC Insights

Raising Capital – Challenges and Solutions for Small Firms
IPO Advisory is the way to go given cost effectiveness and specialist support

Why should small firms access the equity capital markets?
Banks are reluctant to lend since the 2008 financial crises. Thanks to the stringent minimum capital and liquidity coverage requirements, banks aren“t fond of lending money. Further, quantitative easing, which was supposed to promote lending isn“t doing so because banks will have to buyback those securities at some point of time in future.

U.S. IPO Advisory Service

Reuters notes that only U.S. bank lending is higher now than it was then. Lending is barely higher in Japan, steady in the euro zone and notably lower in Britain. Richard Swart, an expert of alternative finance at UC Berkley, notes that „high cost, high risk, and low reward of underwriting small loans makes small businesses unattractive to banks.“ Anyhow, banks“ reluctance to lend makes it difficult for small businesses to access capital and that“s where stock capital markets come in.
Stock markets are a flexible capital raising option for companies. Fund raisers don“t have to worry about bankruptcy or interest payments and can sustain losses in order to grow. According to OECD,
„Growth requires investment and long-term investment requires patient capital. It is therefore essential that companies that have the potential to grasp commercial opportunities of scale and scope have access to equity capital.“

Equity financing is not only important because of flexibility; it also opens the door for further financing, secondary public offering for instance. Getting listed exposes a firm to the opportunity of financing future growth.
Equity financing might be more relevant for small companies as they are exposed to very high financial risk if they opt for debt financing. However, small companies might also find it difficult to get listed on major stock exchanges amid rigorous regulation. Therefore, over the counter markets might be the best option for small companies to go public.
How to access the U.S. financial capital market as a small cap firm?
There are several ways to access the market in the U.S ranging from securing a bank loan to getting listed on stock exchanges. Small firms don“t usually have the luxury to secure a loan as banks are reluctant to offer loans. Large exchanges are problematic because of the compliance regulation; smalls firms don“t have the skill or the resource to comply with regulation. Therefore, most of the small firms settle for angle investors or venture funds.
Regarding Angel Investors, the problem is they fail to provide a decent return to their investors. 80% of all angel investing association in the U.S. fail to provide return to their investors. Therefore, it“s quite difficult for small firms to find suitable angel investors. In case financing is secured, it“s isn“t as flexible as exchange equity and comes with limiting clauses. Venture funds aren“t so different.
„Taken as a whole, the returns from venture capital investments are low and unreliable, and many smaller venture capital firms ultimately fail.“
Choosing a good venture capital firm might be a cumbersome and cost intensive task for small growth firms. Overall, equity markets are among the safest choice for acquiring finance, however, financing largely depends on meeting the regulation and approaching the market in a right way. Therefore, it“s not a good idea for startups, or potential growth companies, to access equity markets without external help.
One of the efficient ways for small companies is to get listed on an OTC market using IPO, or going public, services of firms like GH Capital Inc. that specialize in small-cap IPOs. This reduces the workload of finding a good angel investor or a venture capital firm. This strategy also provides access to flexible equity financing.
Is IPO advisory the way to go?
It“s a good idea to use advisory services, especially for small companies, to go public. Small corporations don“t usually have the skill to carry out a complicated exercise like initial public offerings. If the companies do have expertise, they are engaged with their growth strategy, given the fact most small corporations emerge in growth sectors. Management can focus on operations instead of getting involved in taking the company public. Further, DIY is a double edged sword. It can negatively affect operations while also impacting the process of going public. Therefore, using an advisory service might be the right course of action as it can be cost effective and reduces the risk of poor execution.
Moreover, there are numerous benefits of using a one-stop IPO advisory service. Firstly, IPO candidates don“t have to use separate firm for several services, which leads to cost efficiency and limited administrative work. Further, IPO advisories usually agree to equity compensations, allowing small firms to preserve their cash in order to capitalize on the market growth. One of the advisory firms that can enable small cost effective IPO“s is GH Capital Inc.
About GH Capital Inc
GH Capital http://www.ghcapital-inc.com/ is involved in the provision of IPO services for small corporations. The company offers its advisory services to small, potential growth, firms planning to get listed on stock exchanges. GH Capital Inc helps such companies to get listed on OTC markets including OTCQX, OTCQB and OTCPINK. GH Capital assists companies from across the globe to execute initial public offering. The company“s services range from advising on private placement and FINRA compliance to investor relations, and M&As. The company is basically a one stop shop for small firms that desire a higher capital exposure through OTC markets. GH Capital Inc.“s competitive advantage is the provision of one point of contact for taking firms public. The company helps small firms in reducing their point of contacts for going public. It uses in-house capabilities and specialist partners for a seamless initial public offering. GH Capital Inc“s services mimic outsourcing and that“s one of the reasons they“re cost effective. GH Capital was founded in 2014 and is based in Miami, Florida.
This publication is for informational purpose only and reflects the opinion of Focus Equity“s analysts. This opinion doesn“t constitute a professional investment advice. Our financial services analyst compiled this research piece. Focus Equity is a team of analysts that strives to provide investment ideas to the U.S. equity investors. This research is sponsored by a third party.

Source Focus Equity 2017|OTC Insights

E- Unity Solutions PR- Service

Firmenkontakt
E- Untiy Solution
Mark Heinrich
Koenigsallee 54A
70286 Ludwigsburg
0049-8304-65789
press@clickdirectpay.com
http://www.clickdirectpay.com

Pressekontakt
E- Untiy Solutions
Mark Heinrich
Koenigsallee 54A
70286 Ludwigsburg
0049-8304-65789
Press@clickdirectpay.com
http://www.clickdirectpay.com

Pressemitteilungen

Fachtagung MIKROZIRKULATION von Klinikern und UNI-Professoren

Fachtagung MIKROZIRKULATION von Klinikern und UNI-Professoren

(Mynewsdesk) Mikrozirkulation – ein Thema für Gesundheit
Zum Thema „Physikalische Medizin und Mikrozirkulation – zwischen Tradition und Hightech-Medizin“ fand am 15.02.17 eine hochwertige und zielgerichtete Fachtagung im wundervollen Ambiente des 5-Sterne-Hotels Spirit „Medic“ Hotel in Bad Sárvár/Westungarn statt. Ganz aktuell wurde das „Spirit“ mit dem Titel „Hotel des Jahres“ in Ungarn ausgezeichnet.

Der komplexe Hintergrund des Indikationsgebietes „Mikrozirkulation“ und „Störungen der Mikrozirkulation“ stellt im hohen Maße ein Spannungsfeld dar, das in nahezu allen Bereichen des Organismus eingreift.

Dieses Spannungsfeld erfordert die Notwendigkeit, die hochkomplexe Thematik medizinisch seriös zu strukturieren und dementsprechende Leitlinien für die Therapie in Form eines Curriculums zu definieren unter Berücksichtigung der zukünftigen Tragfähigkeit der Unabhängigkeit kompetenter und interdisziplinärer Persönlichkeiten der Hochschul- und Schulmedizin zu.

Die hochkarätige Veranstaltung wurde von bekannten Fachgesellschaften geplant und koordiniert. Hierzu gehören die „DGPMR – Deutsche Gesellschaft für physikalische Medizin und Rehabilitation e.V.“, „IMIN – International Microvascular Net“, „Deutsche Venen-Liga e.V.“, „Capio Deutsche Klinik GmbH“ sowie die „IPO – International Prevention Organization“.
Tagungspräsident Univ.-Prof. Dr. med. Uwe Lange (Präsident der DGPMR) eröffnete die Fachtagung, in der das Thema „Mikrozirkulation“ von allen Seiten von den hochkarätigen Referenten beleuchtet wurde. Die handverlesenen Teilnehmer aus vielen wichtigen Institutionen waren hochinteressiert und stellten im Anschluss an die Vorträge zahlreiche Fragen. Herr E. J. Vida (Executive Director der IPO – International Prevention Organization) führte als Moderator souverän durch das Programm.

Übergeordnetes Ziel der Veranstaltung war die Entwicklung von Therapie-Leitlinien in Form von Curricula – auch als unverzichtbare Basis für den notwendigen Dialog mit Ethik-Kommission, Ärztekammern und weiteren ärztlichen Organisationen.
Ebenso wichtig waren die Etablierung eines unternehmensunabhängigen „wissenschaftlichen Beirats“ sowie die Etablierung eines kompetenten „Wirtschaftsbeirats“ für die Unterstützung der Zielsetzung in Politik und Gesellschaft.

Das Fazit des Tagungspräsidenten Prof. Lange wurde in einer beeindruckenden Deutlichkeit – anhand einer konsequenten Auflistung vieler notwendig erachteter Facetten – dargestellt. Die ebenso kompetente wie aussagekräftige Liste dient als Handlungsvorgabe für die interdisziplinäre Gruppe von Meinungsbildnern und ist Gegenstand interner Diskussion für die Festlegung des „Curriculum-Prozesses“.

Die außerordentlich kompetente Tagung in dem hervorragenden Ambiente des Spirit Hotels war Auftaktveranstaltung einer Seminar-Reihe in mehreren europäischen Ländern.

Mehr INFOS zum Thema 

Mikrozirkulation gezielt erforschen

Indikationsgebiet mit vielen Facetten

im PDF Dokument unten „click“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im IMIN-International Microvascular Net

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/b62gs3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/fachtagung-mikrozirkulation-von-klinikern-und-uni-professoren-70615

Die moderne Medizin erkennt immer mehr die komplexen Zusammenhänge des gesamten Gefäßsystems und legt zunehmend den Fokus auf die Wechselwirkungen zwischen den großen Gefäßen und den Mikrogefäßen in der peripheren Durchblutung. IMIN ist ein internationales Experten-Netzwerk im Bereich der Mikrozirkulationsforschung.
Weitere Informationen unter http://www.imin-org.eu/index.php/de/

Expertennetzwerk zum Thema Mikrozirkulation

Firmenkontakt
IMIN-International Microvascular Net
Fred Unrath
Gottlieb Daimler Str.80
72290 Lossburg
0174/1753585
fred.unrath@imin-org.eu
http://www.themenportal.de/wissenschaft/fachtagung-mikrozirkulation-von-klinikern-und-uni-professoren-70615

Pressekontakt
IMIN-International Microvascular Net
Fred Unrath
Gottlieb Daimler Str.80
72290 Lossburg
0174/1753585
fred.unrath@imin-org.eu
http://shortpr.com/b62gs3