Tag Archives: iTAC.ARTES Middleware

Pressemitteilungen

iTAC zeigt auf der productronica: Industrie 4.0-Lösungen für die Connected Industry

Supply-Chain-übergreifende Business Intelligence- und Big Data-Lösungen treffen auf Apps und Apple-Devices in der smarten Fabrik

Montabaur, 19. Oktober 2015 – Der diesjährige Messeauftritt der iTAC Software AG ( www.itacsoftware.com ) auf der productronica steht im Zeichen der „Connected Industry“. Vom 10. bis 13. November zeigt der MES-Hersteller am Stand 226 in Halle A3 auf dem Messegelände in München Lösungen für die vernetzte Fabrik. Eine der Neuheiten bildet das Release 8.50 der iTAC.MES.Suite in Kombination mit einem neuen Java EE 7-konformen Applikationsserver, dem iTAC.AppServer. Zudem präsentiert das Unternehmen eine Supply-Chain-übergreifende Big Data-Anwendung, die auf modernsten Kommunikationstechnologien aus dem Hause iTAC basiert. Weitere Schwerpunkte bilden das Public Cloud-MES und APS-Lösungsportfolio auf Basis der iTAC.ARTES Middleware.

Die iTAC Software AG ist auf die Bereitstellung von modernen Kommunikationstechnologien für die produzierende Industrie spezialisiert. Zum Portfolio gehören dabei unter anderem das Manufacturing Execution System iTAC.MES.Suite, die Middleware iTAC.ARTES, der Java EE Applikationsserver iTAC.AppServer, das iTAC.BI.Portal sowie die Java EE Entwicklungsplattform iTAC.Enterprise.Framework. Mittels dieser Entwicklungsumgebung, die auf dem Java EE 7-Standard basiert, lassen sich prozess- und kundenspezifische Software-Applikationen für weltumspannende IT-Projekte realisieren.

Intelligente Software trifft auf Devices für vernetzte Prozesse
Auf der productronica 2015 zeigt iTAC verschiedene Neuerungen, welche die Connected Industry-Umsetzungen weiter vorantreiben. So wartet das neue Release iTAC.MES.Suite 8.50 künftig mit dem iTAC.App.Server auf. Mit diesem Applikationsserver ist eine erheblich höhere Verfügbarkeit und Betriebssicherheit der Gesamtlösung gegeben, die für den 24/7-Betrieb von Industrie 4.0-Anwendungen unerlässlich ist.

Auch das iTAC.Enterprise.Framework wurde mit einer Neuerung veredelt: das iTAC.Factory.AppStudio. Hierbei handelt es sich um ein grafisches Entwicklungstool zur Plug & Play-Entwicklung eigener Apps für iOS sowie für Android-basierte Smart Devices wie iPAD, iPhone etc. Als NetBeans-Plugin integriert sich das iTAC.Factory.AppStudio nahtlos in die NetBeans-basierte iTAC.Enterprise.Framework-Systemlandschaft.

Darüber hinaus demonstriert iTAC auf der Messe sein Cloud-based MES mit integriertem APS als Public Cloud-Lösung. Die weltweit erste SMT-Fertigung im Hause der MID-TRONIC Wiesauplast GmbH wurde bereits erfolgreich mit dieser Industrie 4.0-konformen Cloud-basierten MES-Lösung ausgestattet. Zudem können sich die Fachbesucher über Neuerungen im Zuge der „Smart Electronic Factory e.V.“ informieren. So wurden beispielsweise mit IoT-fähigen Devices in der Evaluierungsumgebung der „Smart Electronic Factory“ erfolgreich OPC UA-Kommunikationstechnologien getestet und auf die kommerziellen Steuerungen und Komponenten der Bosch Rexroth Group sowie weitere Devices adaptiert. Dadurch entsteht ein Regelkreis, der beliebig um Cloud-basierte Internetdienste ergänzt werden kann.

Ein weiteres Highlight ist der iTAC.Trace.Server. Hierbei handelt es sich um eine MES-Appliance mit integriertem Java EE Applikationsserver sowie einer leistungsfähigen Datenbank. Das Produkt ermöglicht es, den gesamten Herstellungsprozess eines Produktes zurückzuverfolgen. Die autarke Lösung bietet – unabhängig von der Installation eines MES – eine aktive Traceability-Funktionalität inklusive Prozessverriegelung. Sie stellt demnach gemäß dem Plug & Produce-Prinzip eine ideale Lösung für KMUs dar.

Die iTAC Software AG (Internet Technologies and Consulting) hat sich seit ihrer Firmengründung im Jahr 1998 auf die Bereitstellung von Internettechnologien für die produzierende Industrie spezialisiert. Die reale Umsetzung des Internet der Dinge und Dienste stand von Anfang an im Mittelpunkt der strategischen Ausrichtung des Unternehmens. Der Hersteller von Standardsoftware und Produkten für unternehmensübergreifende IT-Anwendungen ist führender System- und Lösungsanbieter eines Supply-Chain-übergreifenden Manufacturing Execution System (MES).Das Unternehmen entwickelt, integriert und wartet seine Cloud-basierte iTAC.MES.Suite für produzierende Firmen rund um den Globus. Als Spezialist für hochverfügbare, skalierbare und zukunftssichere Infrastrukturlösungen – basierend auf der Java EE-Technologieplattform – ist es die Intention, Standards zu etablieren und für Unternehmen die IT-gestützten Geschäftsprozesse durchgehend zu sichern. Für sämtliche iTAC-Softwarelösungen bildet das iTAC.ARTES-Technologie-Framework die Grundlage. Sicherheit und Zuverlässigkeit, Innovation und Integration sowie Offenheit und Interoperabilität stehen dabei im Mittelpunkt. Zudem entwickelt und vertreibt der MES-Lösungsanbieter iTAC.smart.Devices als Komponenten zur Internet Protocol (IP)-basierten Integration von Produktionsanlagen und Human Machine Interfaces (HMI) in seine iTAC.MES.Suite. Die iTAC Software AG hat zwei Standorte in Deutschland mit ihrem Hauptsitz in Montabaur sowie eine Niederlassung in den USA und ein weltweites Partnernetzwerk in China, Mexiko, Russland usw… Zum Kundenstamm gehören renommierte Unternehmen unterschiedlicher Industriebereiche und Branchen wie Automotive, Elektronik/EMS/TK, Medizintechnik, Metallindustrie, Pipeline etc.

Firmenkontakt
iTAC Software AG
Michael Fischer
Aubachstraße 24
56410 Montabaur
+49 (0)2602 1065-217
michael.fischer@itac.de
http://www.itacsoftware.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
+49 (0)211-9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Pressemitteilungen

Ausgezeichnet: DMS von American Tec mit Enterprise MES von iTAC gewinnt „EM ASIA Innovation Award“

MES-Spezialist liefert mit Enterprise MES die Plattform für das prämierte Digital Manufacturing System von American Tec

Dernbach, 8. Juli 2014 – Das Digital Manufacturing System (DMS) der American Tec Co., Ltd. (Hongkong) wurde kürzlich mit dem „EM ASIA Innovation Award“ in Shanghai prämiert. Dieses wird von zahlreichen chinesischen Elektronikproduzenten unter anderem zur Prozessoptimierung eingesetzt. Die technologische Basis für das DMS bildet dabei die auf der Java EE-Entwicklungsplattform basierende iTAC.MES.Suite der iTAC Software AG . Das Unternehmen hat sich weltweit mit der Bereitstellung von Internettechnologien für die produzierende Industrie einen Namen gemacht. Die Auszeichnung quittiert die Innovationskraft der iTAC-Technologien, die auf die jeweiligen Marktbedürfnisse zugeschnitten sind, sowie deren internationale Relevanz.

Der „9. EM ASIA Innovation Award“ wurde im Zuge der Nepcon Shanghai in der EXPO Messehalle in Shanghai verliehen. Diese Auszeichnung prämiert neue Produkte, Software und Equipment, die im Jahr 2013 veröffentlicht wurden, und unterstützt die Entwicklung sowie Neueinführung von Innovationen in der asiatischen Elektronikfertigung. Dabei erhielt das DMS von American Tec in der Kategorie „Produktionsmanagementsystem“ auf Grund seiner hervorragenden Leistung und des erfolgreichen Praxiseinsatzes die begehrte Auszeichnung.

Das DMS basiert auf der iTAC.ARTES Middleware-Technologie von iTAC und gilt als beste Manufacturing Data Management Solution sowie Enterprise Integration-Plattform. Mit dieser iTAC-Technologie, die American Tec als chinesischer Partner unter eigenem Label vermarktet, profitieren asiatische Elektronikproduzenten von einer hochperformanten skalierbaren Lösung. Diese dient zur Erreichung von Zielen wie Null-Fehler-Produktion, hohe Qualität, Lean Production und vieles mehr. Hieraus ergeben sich unter anderem hohe Kosteneinsparungen und Effizienzvorteile.

„Die Auszeichnung des DMS von American Tec mit unserer Technologie als Herzstück untermauert, dass wir Partner auf der ganzen Welt befähigen, ihr Software-Portfolio auf einer hochperformanten Plattform aufzubauen und innovative Entwicklungen darauf aufzusetzen“, erklärt Peter Bolllinger, CEO der iTAC Software AG.

Zeichenzahl: 2.361 (mit Leerzeichen)

Die iTAC Software AG (Internet Technologies and Consulting) hat sich seit ihrer Firmengründung im Jahr 1998 auf die Bereitstellung von Internettechnologien für die produzierende Industrie spezialisiert. Die reale Umsetzung des Internet der Dinge und Dienste stand von Anfang an im Mittelpunkt der strategischen Ausrichtung des Unternehmens. Der Hersteller von Standardsoftware und Produkten für unternehmensübergreifende IT-Anwendungen ist führender System- und Lösungsanbieter eines Supply-Chain-übergreifenden Manufacturing Execution System (MES). Das Unternehmen entwickelt, integriert und wartet seine Cloud-basierte iTAC.MES.Suite für produzierende Firmen rund um den Globus. Als Spezialist für hochverfügbare, skalierbare und zukunftssichere Infrastrukturlösungen – basierend auf der Java EE-Technologieplattform – ist es die Intention, Standards zu etablieren und für Unternehmen die IT-gestützten Geschäftsprozesse durchgehend zu sichern. Für sämtliche iTAC-Softwarelösungen bildet das iTAC.ARTES-Technologie-Framework die Grundlage. Sicherheit und Zuverlässigkeit, Innovation und Integration sowie Offenheit und Interoperabilität stehen dabei Mittelpunkt. Zudem entwickelt und vertreibt der MES-Lösungsanbieter iTAC.smart.Devices als Komponenten zur Internet Protocol (IP)-basierten Integration von Produktionsanlagen und Human Machine Interfaces (HMI) in seine iTAC.MES.Suite. Die iTAC Software AG hat ihren deutschen Hauptsitz in Dernbach bei Montabaur mit einer Niederlassung in den USA und verfügt über ein weltweites Partnernetzwerk in China, Mexiko, Russland usw… Zum Kundenstamm gehören renommierte Unternehmen unterschiedlicher Industriebereiche und Branchen wie Automotive, Elektronik/EMS/TK, Medizintechnik, Metallindustrie, Pipeline etc.

iTAC Software AG
Michael Fischer
Aubachstraße 22
56410 Montabaur
+49 (0)26 02-10 65-217
michael.fischer@itac.de
http://www.itacsoftware.de

punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
+49 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Pressemitteilungen

iTAC zieht Bilanz zur „HMI 2014“: Das Internet of Things im MES-Fokus

Neues Release der iTAC.MES.Suite und „smarte“ Devices für die Integrated Industry überzeugten das Messepublikum

Dernbach, 14. Mai 2014 – Die iTAC Software AG hat auf der „HMI 2014“ das neue Release 8.00 ihres Manufacturing Execution Systems vorgestellt. Insbesondere das hoch skalierbare Business Intelligence-Portal für produktionsnahe Big Data-Anwendungen, das voll integrierte Cloud-basierte Feinplanungstool sowie die neuen iTAC.smart.Devices stießen auf großes Interesse der Fachbesucher. Der MES-Hersteller läutete damit das Industrie 4.0-Zeitalter ein.

Die neuen iTAC.smart.Devices inklusive dem smart.FactoryAppStore (sFAS) zur automatischen Softwareverteilung erhielten besonderes Augenmerk auf der HANNOVER MESSE. Mit den „smarten“ Devices nimmt iTAC eine Vorreiterrolle im MES-Markt ein. So kombiniert der Lösungsanbieter erstmals innovative Hard- und Software-Komponenten zur durchgängigen Prozessintegration mit der bewährten iTAC.MES.Suite.

Zudem stellte der MES-Spezialist auf der Fachmesse das Release 8.00 der iTAC.MES.Suite vor. Die Client-seitigen Anwendungen basieren damit ab sofort auf Java 8. Zentrale strategische Neuerung dieses Release ist zudem ein Business Intelligence-Portal für hochperformante Datenanalysen auf volumenreichen MES-Datenbeständen. Diese neue Big Data-Anwendung erfordert keine zusätzliche kostenintensive Datenbank-Infrastruktur. Auch der mobile Zugriff über iOS- und Android-Endgeräte ist durch den hochskalierbaren Cloud-basierten Service der iTAC.MES.Suite möglich.

Zudem hat iTAC über seine iTAC.ARTES Middleware ein Cloud-fähiges Feinplanungstool auf Basis von GANTTPLAN des Solutionspartners DUALIS geschaffen.

„Die HMI hat gezeigt, dass M2M, Embedded Systems und Big Data die Herausforderungen unserer Zeit sind. Mit unseren Industrie 4.0-fähigen ME-Systemen und Smart Devices trafen wir daher exakt den Nerv des Messepublikums“, erklärt Dieter Meuser, CTO der iTAC Software AG.

Zeichenzahl: 2.024 (mit Leerzeichen) Bildquelle: 

Die iTAC Software AG (Internet Technologies and Consulting) hat sich seit ihrer Firmengründung im Jahr 1998 auf die Bereitstellung von Internettechnologien für die produzierende Industrie spezialisiert. Die reale Umsetzung des Internet der Dinge und Dienste stand von Anfang an im Mittelpunkt der strategischen Ausrichtung des Unternehmens. Der Hersteller von Standardsoftware und Produkten für unternehmensübergreifende IT-Anwendungen ist führender System- und Lösungsanbieter eines Supply-Chain-übergreifenden Manufacturing Execution System (MES). Das Unternehmen entwickelt, integriert und wartet seine Cloud-basierte iTAC.MES.Suite für produzierende Firmen rund um den Globus. Als Spezialist für hochverfügbare, skalierbare und zukunftssichere Infrastrukturlösungen – basierend auf der Java EE-Technologieplattform – ist es die Intention, Standards zu etablieren und für Unternehmen die IT-gestützten Geschäftsprozesse durchgehend zu sichern. Für sämtliche iTAC-Softwarelösungen bildet das iTAC.ARTES-Technologie-Framework die Grundlage. Sicherheit und Zuverlässigkeit, Innovation und Integration sowie Offenheit und Interoperabilität stehen dabei Mittelpunkt. Zudem entwickelt und vertreibt der MES-Lösungsanbieter iTAC.smart.Devices als Komponenten zur Internet Protocol (IP)-basierten Integration von Produktionsanlagen und Human Machine Interfaces (HMI) in seine iTAC.MES.Suite. Die iTAC Software AG hat ihren deutschen Hauptsitz in Dernbach bei Montabaur mit einer Niederlassung in den USA und verfügt über ein weltweites Partnernetzwerk in China, Mexiko, Russland usw… Zum Kundenstamm gehören renommierte Unternehmen unterschiedlicher Industriebereiche und Branchen wie Automotive, Elektronik/EMS/TK, Medizintechnik, Metallindustrie, Pipeline etc.

iTAC Software AG
Michael Fischer
Aubachstraße 22
56410 Montabaur
+49 (0)26 02-10 65-217
michael.fischer@itac.de
http://www.itacsoftware.de

punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Oberländer Ufer 190
50968 Köln
+49 (0)221 5481657-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Pressemitteilungen

iTAC mit Enterprise MES auf der APEX 2014

Neue iTAC-Entwicklungen bereiten den Weg zum Internet of Things

Dernbach, 6. März 2014 – Cloud based MES und Big Data sind die Schlagworte des diesjährigen Messeauftritts der iTAC Software AG auf der „IPC APEX EXPO 2014“ in Las Vegas. Der MES-Spezialist zeigt vom 25. bis 27. März am Stand 2483 neueste Entwicklungen, mit denen sich Produktionsstätten für das Internet of Things rüsten können.

Big Data und das Internet of Things sind die heutigen Herausforderungen. Diese Faktoren stehen für iTAC auch beim Messeauftritt auf der „APEX“ im Mittelpunkt. Mit seinem Enterprise MES präsentiert sich das weltweit agierende Unternehmen auf der Fachmesse in Las Vegas.

Nachfolgend ein Auszug aus den Messe-Highlights:
– Business Intelligence-Portal: Ein vollwertiges Business Intelligence System für die interaktive Aufbereitung von Berichten und Dashboards auf Big Data-MES-Datenbeständen mit einem Online-Zugriff auf alle produktionsrelevanten KPIs. Auch der mobile Zugriff über iOS- oder Android-Endgeräte ist durch den hoch skalierbaren Cloud-basierten Service der iTAC.MES.Suite gewährleistet.
– Cloud-based APS: Das Feinplanungstool GANTTPLAN, das über die iTAC.ARTES Middleware eine volle Integration in die iTAC.MES.Suite erfahren hat, macht den APS-Service ab sofort auch als Cloud-basierte Lösung verfügbar.
– iTAC.Smart.ReceivingDevice: Das „iTAC.smart.ReceivingDevice“ zur eindeutigen Kennzeichnung von Materialgebinden für eine lückenlose Materialchargenerfassung und Rückverfolgung.

Diese und weitere Funktionalitäten des Enterprise MES stellt iTAC auf der „IPC APEX EXPO 2014“ am Messestand 2483 vor.

Zeichenzahl: 1.670 (mit Leerzeichen)

Die iTAC Software AG (Internet Technologies and Consulting) hat sich seit ihrer Firmengründung im Jahr 1998 auf die Bereitstellung von Internettechnologien für die produzierende Industrie spezialisiert. Die reale Umsetzung des Internet der Dinge und Dienste stand von Anfang an im Mittelpunkt der strategischen Ausrichtung des Unternehmens. Der Hersteller von Standardsoftware und Produkten für unternehmensübergreifende IT-Anwendungen ist führender System- und Lösungsanbieter eines Supply-Chain-übergreifenden Manufacturing Execution System (MES). Das Unternehmen entwickelt, integriert und wartet seine Cloud-basierte iTAC.MES.Suite für produzierende Firmen rund um den Globus. Als Spezialist für hochverfügbare, skalierbare und zukunftssichere Infrastrukturlösungen – basierend auf der Java EE-Technologieplattform – ist es die Intention, Standards zu etablieren und für Unternehmen die IT-gestützten Geschäftsprozesse durchgehend zu sichern. Für sämtliche iTAC-Softwarelösungen bildet das iTAC.ARTES-Technologie-Framework die Grundlage. Sicherheit und Zuverlässigkeit, Innovation und Integration sowie Offenheit und Interoperabilität stehen dabei Mittelpunkt. Zudem entwickelt und vertreibt der MES-Lösungsanbieter iTAC.smart.Devices als Komponenten zur Internet Protocol (IP)-basierten Integration von Produktionsanlagen und Human Machine Interfaces (HMI) in seine iTAC.MES.Suite. Die iTAC Software AG hat ihren deutschen Hauptsitz in Dernbach bei Montabaur mit einer Niederlassung in den USA und verfügt über ein weltweites Partnernetzwerk in China, Mexiko, Russland usw… Zum Kundenstamm gehören renommierte Unternehmen unterschiedlicher Industriebereiche und Branchen wie Automotive, Elektronik/EMS/TK, Medizintechnik, Metallindustrie, Pipeline etc.

iTAC Software AG
Michael Fischer
Burgweg 19
56428 Dernbach
+49 (0)26 02-10 65-217
michael.fischer@itac.de
http://www.itacsoftware.de

punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Oberländer Ufer 190
50968 Köln
+49 (0)221 5481657-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Pressemitteilungen

iTAC Software AG und DUALIS IT Solution bieten erstes Feinplanungstool in der Cloud

iTAC.MES.Suite und GANTTPLAN von DUALIS: Optimierung von Produktionsprozessen erstmals mit Fertigungsfeinplanung aus der Wolke

Dernbach, 8. November 2013 – Der MES-Spezialist iTAC Software AG und DUALIS IT Solution GmbH setzen die iTAC.ARTES Middleware zur Integration von GANTTPLAN in die iTAC.MES.Suite ein. Mit der webbasierten Integration im Sinne der Industrie 4.0 bringen die beiden Unternehmen künftig das erste Cloud-basierte Feinplanungstool auf den Markt. Somit sind Systemfunktionalitäten wie z.B. Auftragsoptimierung, Steigerung der Maschinenauslastung und des Ressourceneinsatzes, Optimierung der Durchlaufzeiten und Rüstkosten über eine Private als auch Public Cloud-basierte MES-Infrastrukturlandschaft mit einer gemeinsamen Datenbankplattform abbildbar.

GANTTPLAN ergänzt bereits seit einigen Jahren als APS-Service (Advanced Planning and Scheduling) die iTAC.MES.Suite. Im Zuge der langjährigen Partnerschaft wurde diese Komponente über die iTAC-Middleware-Technologie in die Cloud gehoben.

Diese Lösung erspart aufgrund einer gemeinsamen Server-seitigen MES-Infrastruktur den Einsatz eines zusätzlichen, spezifischen GANTTPLAN-Datenbankservers. Der Datenaustausch erfolgt synchron über die iTAC.ARTES Middleware. Eine Verschlüsselung und Authentifizierung der Kommunikation zwischen dem iTAC.MES.Suite-Applikationsserver und dem GANTTPLAN Client kann über das verschlüsselte HTTPS-Protokoll erfolgen. Dabei kann der GANTTPLAN Client auch über Firewalls und Reverse-Proxies hinweg ausfallsicher und verschlüsselt kommunizieren. Hiermit ist eine volle Cloud-Fähigkeit des Feinplanungstools aus dem Hause DUALIS in Kombination mit der iTAC.MES.Suite gegeben. Die Unicode-Fähigkeit des neuen Release 4.0 von GANTTPLAN rundet die Integration in das global eingesetzte iTAC ME-System ab.

„Die effiziente Auftragsplanung und -steuerung ist demnach ab sofort auch aus der „digitalen Wolke“ heraus realisierbar. Das bietet hohe operative Vorteile in der Auftragseinplanung, die sich auch durch eine deutlich einfachere Ergänzung der Planungsautomatismen um das praxisrelevante Wissen des Fertigungsplaners zeigt“, erklärt Heike Wilson, Geschäftsführerin der DUALIS GmbH IT Solution, und ergänzt: „Der sekundenschnelle Vergleich unterschiedlicher Planungsvarianten der Software kann so noch besser an die jeweiligen Spezifika von Unternehmen angepasst werden.“

Feinplanungstool für die weltweit vernetzte Smart Factory
Für die diskrete Fertigungsindustrie resultieren aus dem Cloud-basierten Feinplanungstool Vorteile wie optimale Auslastung der Produktionskapazitäten, Optimierung der Durchlaufzeiten, schnelle Reaktionszeiten auf Produktionsstörungen und so die Erhöhung der Gesamtanlageneffektivität.

„Insbesondere für global und interdisziplinär agierende Unternehmen ergibt sich durch unser gemeinsames Produkt-Bundle ein Smart Factory-taugliches Tool für hohe werksübergreifende Effizienz. Dabei können erstmals unterschiedliche Fertigungsplaner jetzt auch über die Cloud auf dieselbe Datenbasis zugreifen – und das sicher“, so Andreas Zerfas, Director Productmanagement iTAC Software AG.

Zeichenzahl: 3.224 (mit Leerzeichen)

Über iTAC Software AG:
Die 1998 gegründete iTAC Software AG ist Hersteller von Standardsoftware für unternehmensübergreifende IT-Anwendungen und führender System- und Lösungsanbieter eines Supply-Chain-übergreifenden Manufacturing Execution System (MES). Das Unternehmen entwickelt, integriert und wartet seine Cloud-basierte iTAC.MES.Suite für produzierende Firmen rund um den Globus. Als Spezialist für hochverfügbare, skalierbare und zukunftssichere Infrastrukturlösungen – basierend auf der Java EE-Technologieplattform – ist es die Intention, Standards zu etablieren und für Unternehmen die IT-gestützten Geschäftsprozesse durchgehend zu sichern. Für sämtliche iTAC-Softwarelösungen bildet das iTAC.ARTES-Technologie-Framework die Grundlage. Durch die hohe Standardisierung der iTAC-Technologie ist eine Investitionssicherheit sämtlicher iTAC.ARTES-basierten IT-Anwendungen garantiert. Sicherheit und Zuverlässigkeit, Innovation und Integration sowie Offenheit und Interoperabilität stehen auch bei der Weiterentwicklung von iTAC.ARTES im Mittelpunkt. Die iTAC Software AG hat ihren deutschen Hauptsitz in Dernbach bei Montabaur und verfügt des Weiteren über Niederlassungen in Frankreich, USA und China. Zum Kundenstamm gehören renommierte Unternehmen unterschiedlicher Industriebereiche und Branchen wie Automotive, Elektronik/EMS/TK, Medizintechnik, Metallindustrie, Pipeline etc.
www.itacsoftware.de

Kontakt
iTAC Software AG
Michael Fischer
Burgweg 19
56428 Dernbach
+49 (0)26 02-10 65-217
michael.fischer@itac.de
http://www.itacsoftware.de

Pressekontakt:
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Oberländer Ufer 190
50968 Köln
+49 (0)221 5481657-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Pressemitteilungen

Auf Wolke sicher: iTAC mit Cloud-based MES auf der „SMT Hybrid Packaging“

Spezialist für Manufacturing Execution Systems (MES) hat die Weichen für die Industrie 4.0 gestellt

Dernbach, 15. April 2013 – Maschinen nahtlos miteinander kommunizieren lassen, um Prozesse global zu vernetzen – dies ist das Grundprinzip der Industrie 4.0. Im Zuge dessen zeigt die iTAC Software AG auf der „SMT Hybrid Packaging“ in Nürnberg vom 16. bis 18. April, dass ein MES in der Wolke nicht nur eine Vision ist, sondern heute bereits Realität. Am Stand 7-411 in Halle 7 erschließt iTAC dem Fachpublikum unter anderem die Vorteile seines Cloud-based MES in Verbindung mit der iTAC.ARTES Middleware und vieles mehr.

Die diesjährige „SMT Hybrid Packaging“ steht in den Startlöchern. Sie gilt als die europaweit größte Spezialmesse für Systemintegration in der Mikroelektronik. Vom 16. bis 18. April gibt sie im Messezentrum in Nürnberg einen umfassenden Marktüberblick über die neusten Trends und Entwicklungen der Elektronikfertigung. Dabei ist die Veranstaltung Treffpunkt für Anbieter von SMT-Equipment, -Bauelementen und -Dienstleistungen aus aller Welt. Sie richtet sich an das Fachpublikum aus Unternehmensleitung, Entwicklung, Produktion und Qualitätskontrolle sowie technischem Management.

iTAC zeigt: Mit MES in der Wolke Prozesse global vernetzen
Auf dem iTAC-Messestand liegt der Fokus auf dem Thema „Vernetzung“ im Sinne der Industrie 4.0. Denn für den MES-Spezialisten ist eine intelligent vernetzte Produktionskette keine Zukunftsmusik, sondern bereits Realität. So präsentiert der System- und Lösungsanbieter unter anderem sein standardisiertes Cloud-based MES, das in einem Fujitsu-Rechenzentrum betrieben wird.

Den technologischen Unterbau für die Lösung in der virtuellen Wolke bildet die skalierbare, hochverfügbare und plattformabhängige iTAC.ARTES Middleware, auf der das MES aus dem Hause iTAC aufsetzt. Die Technologieplattform stellt einen Layer zur Verfügung, um „State of the Art“-Enterprise-Applikationen auf dem Fundament der Java EE-Plattform zu betreiben. So ermöglicht iTAC.ARTES es unter anderem, in einer Cloud-Umgebung High-End-MES-Eigenschaften wie Lastverteilung und Ausfallsicherheit im 24/7-Betrieb gemäß der Industrie 4.0 zu realisieren.

Ressourceneffizienz & Co. – wenn Maschinen weltweit kommunizieren
Zur Umsetzung eines Industrie 4.0-Szenarios ist es zudem von hoher Bedeutung, dass die Fertigungsmaschinen entsprechend kommunizieren können. So hat iTAC zu allen führenden Anlagen der SMT-Bestückung und Elektronik-Produktion standardisierte Schnittstellen aufgebaut und etabliert, damit eine effiziente und kostengünstige Integration der Produktionseinheiten zum MES erfolgen kann. Eine übergreifende Einbindung der MES-Lösung mit all ihren Funktionalitäten in die hoch automatisierte Fertigungsumgebung einer Elektronikfabrik ist somit gewährleistet.

„Mit unserem Cloud-based MES leisten wir einen erheblichen Beitrag zur Umsetzung der vierten industriellen Revolution. Denn die Lösung ermöglicht eine durchgängig intelligente Kommunikation der Maschinen über Produktionsstandorte und Landesgrenzen hinweg. Zudem bieten wir die Sicherheit und Interoperabilität, um global prozessoptimiert und normenkonform auf höchstem Niveau agieren zu können“, erklärt Martin Heinz, General Manager bei iTAC, und fährt fort: „Verschiedene Unternehmen haben unsere Cloud-based MES-Lösung bereits in ihre Unternehmensinfrastruktur integriert. So profitieren diese von Vorteilen wie Ressourceneffizienz, Kostenreduktion und vielen mehr.“

Weitere Infos auf der SMT am iTAC-Stand 7-411, Halle 7, und hier

Zeichenzahl: 3.696 (mit Leerzeichen)

Über iTAC Software AG:
Die iTAC Software AG hat sich auf Manufacturing Execution Systeme (MES) spezialisiert. Der System- und Lösungsanbieter verfolgt dabei die Philosophie „effective production“. Im Zuge dessen entwickelt, integriert und wartet iTAC seine plattformunabhängige iTAC.MES.Suite für produzierende Unternehmen weltweit. Die Lösung ermöglicht eine deutliche Qualitätssteigerung innerhalb der gesamten Prozess- und Produktionskette bis hin zu einer Null-Fehler-Produktion. Innerhalb der Service-Architektur – sprich Traceability, Produktions-Management, Produktionsplanung, Qualitäts-Management und Material & Logistik – befinden sich ein umfangreiches fachliches Funktionsportfolio sowie Zusatz- und Sonderfunktionen (Add-ons). Auf Grund der hohen Standardisierung und technologischen Basis ist die iTAC.MES.Suite nahezu in allen Fertigungssegmenten einer Fabrik einsetzbar. Die iTAC Software AG hat ihren Hauptsitz in Deutschland und bietet ihren Kunden weltweite Unterstützung in Zusammenarbeit mit ihren Partnern in Europa, den USA, Mexico und China. www.itacsoftware.de

Kontakt
iTAC Software AG
Michael Fischer
Burgweg 19
56428 Dernbach
+49 (0)26 02-10 65-217
michael.fischer@itac.de
http://www.itacsoftware.de

Pressekontakt:
attentio :: pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Bahnhofstraße 18
57627 Hachenburg
+49 (0)26 62-94 80 07-0
u.peter@attentio.cc
http://www.attentio.cc