Tag Archives: James

Pressemitteilungen

Loisachkino: Kino Open Air Wolfratshausen am 14. und 15. Juli

Kino an der alten Floßlände mit „Honig im Kopf“ und „James Bond – Spectre“. Infos unter loisachkino.de

Nach einem Jahr Pause findet das Kino-Open-Air an der alten Floßlände in Wolfratshausen wieder statt. Am 14. Juli gibt es „Honig im Kopf“ unterm Sternenhimmel. Am 15. Juli sorgt Daniel Craig in „Spectre“ für Action an der Loisach. Ausweichtermine sind der 28. und 29. Juli.

Das Open Air Kino an der Loisach baut wieder seine schwimmende Leinwand auf. Letztes Jahr war das „Fluss Festival“ an der Reihe, heuer ist wieder Kinozeit: Am 14. und 15. Juli wird die alte Floßlände zum Freilicht-Kinosaal – ein Film mit Herz und Tiefgang für die ganze Familie steht am Donnerstag auf dem Programm, am Freitag ein Actionkracher der Oberklasse.

Honig im Kopf erzählt am 14. Juli 2016 die Geschichte der elfjährigen Tilda (Emma Schweiger) und ihrem an Alzheimer erkrankten Großvater Amandus (Dieter Hallervorden). Die Tragikkomödie zeigt temporeich aus der Sicht eines Kindes rührend-komische Momente einer erschreckenden Krankheit, ohne dabei die emotionalen und tragischen Seiten aus den Augen zu verlieren. Der Film bietet Familienkino mit viel Gefühl (FSK 6).
Am Freitag, dem 15.7., geht James Bond in Spectre auf eine actionreiche Reise in seine Vergangenheit. Bond (Daniel Craig) stößt dabei nicht nur auf eine zwielichtige Organisation namens Spectre und den Bösewicht Franz Oberhauser (Christoph Waltz), sondern deckt auch ein schauriges Geheimnis aus seiner Vergangenheit auf. Selbstverständlich nicht, ohne dabei Unterstützung von Miss Moneypenny, Q und den Bond-Girls (Lea Seydoux und Monica Bellucci) zu erhalten.

Karten gibt es ab dem 6. Juni im Vorverkauf zu 6,50 Euro direkt im Bürgerbüro der Stadt Wolfratshausen.
Alle Infos rund um das Kino-Open-Air liefert auch dieses Jahr die Website www.loisachkino.de Wer laufend informiert werden möchte, wird am besten Fan der Facebookseite: www.facebook.com/loisachkino

Das Kino-Open-Air an der Loisach wird von der Stadt Wolfratshausen veranstaltet. Organisator ist wieder der Wolfratshauser Unternehmer Stefan Eckardt. Eckardt hatte 2011 das erste Kino-Open-Air an der Loisach als Geschenk zum 50. Stadtjubiläum ins Leben gerufen. Auch 2016 ist er mit seinem Filmunternehmen extrafilme.de, einem Special-Interest-Filmportal, am Start. Für die Bewirtung sorgen wieder D’Amato Catering und das Jugendhaus La Vida.

Termine:
14. Juli 2016, Honig im Kopf
15. Juli 2016, James Bond -Spectre
Ausweichtermine: 28.07.2016 – Honig im Kopf; 29.07.2016 -James Bond Spectre
Einlass jeweils ab 18 Uhr, ab ca. 22 Uhr Programmbeginn
Ort:
An der alten Floßlände, Wolfratshausen
Es ist keine Bestuhlung vorhanden. Bitte Decken etc. mitbringen.

Vorverkauf:
ab 6. Juni 2016 im Bürgerbüro Wolfratshausen, Marienstraße 1
Karten: 6,50 Euro

Weitere Informationen:
www.loisachkino.de
www.facebook.com/loisachkino

Ansprechpartner für die Presse:
Stadt Wolfratshausen
Frau Marion Klement
Telefon 08171 / 214410
marion.klement@wolfratshausen.de

Bildmaterial unter: loisachkino.de/pressebilder.zip
Bildunterschrift Leinwand Loisachkino („Guten Abend“): Wieder dabei ist natürlich die Haupt“person“ des Abends: die schwimmende Riesenleinwand
___________________________________________________________________

Über Honig im Kopf

„Warmherziger Film über das Thema Alzheimer“ (epd Film)
„Ebenso temporeiche wie rührende Komödie mit ernsten Untertönen“ (kino.de)

„Wie fühlt sich das eigentlich an, wenn man alles vergisst?“ „So wie Honig im Kopf, so verklebt.“
Honig im Kopf erzählt die Geschichte der elfjährigen Tilda (Emma Schweiger) und ihrem an Alzheimer* erkrankten Großvater Amandus (Dieter Hallervorden). Der Lebemann, humorvolles und geschätztes Oberhaupt der Familie, entwickelt sich durch die Krankheit zurück zu seinen kindlichen Ursprüngen. Nur Enkelin Tilda scheint noch mit ihm umgehen zu können. Tilda sieht die Krankheit mit den Augen eines Kindes. Und mit ihrer Hilfe gelingt es auch dem Film, nicht nur die ernsten, erschreckenden Seiten dieser Krankheit zu zeigen, sondern auch die manchmal komischen Seiten. Dabei verliert der Film die Emotionalität und die Tragik der Krankheit nicht aus den Augen.

Die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) verlieh das Prädikat „Wertvoll“ und beurteilte den Film als „charmantes Familienkino mit viel Gefühl, einer bezaubernden Hauptdarstellerin und vielen berührenden Momenten“.
2014, Regie: Til Schweiger

Weitere Informationen:
http://film.info/honigimkopf/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=85x6AlsH7HQ

Über James Bond -Spectre

Daniel Craig in Bestform, scharfzüngige Dialoge und ein Feuerwerk an aufwändigen Actionsequenzen:
Daniel Craig kehrt nach Casino Royale, Ein Quantum Trost und Skyfall ein viertes Mal als Agent im Geheimdienst ihrer Majestät in die Kinos zurück.
In Spectre erhält James Bond (Daniel Craig) eine kryptische Nachricht aus der Vergangenheit. Er wird auf eine gefährliche Mission nach Mexiko City und schließlich nach Rom geschickt, wo er Lucia Sciarra trifft (Monica Bellucci), die schöne und verbotene Witwe eines berüchtigten Verbrechers. Bond ermittelt im Alleingang ohne Befugnis und stößt auf eine zwielichtige Organisation namens Spectre. Derweil kämpft MM (Ralph Fiennes) in London um die Existenz des MI6. Während Bond tiefer und tiefer in diesem undurchsichtigen Morast wühlt, den Spectre und dessen Anführer Franz Oberhauser (Christoph Waltz) umgibt, stößt der Agent auf eine schaurige Wahrheit, die seine eigene Geschichte zu Tage fördert.

Weitere Informationen:
http://www.007.com/spectre
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=3HHX9leUvOM

Über
extrafilme.de
extrafilme.de GmbH ist ein Medienunternehmen mit Sitz in Wolfratshausen. Geschäftsführer Stefan Eckardt produziert mit extrafilme.de regionale Berichterstattung und Imagefilme. Das Unternehmen betreibt darüber hinaus auch das Wolfratshauser Filmportal wor.tv.

Weitere Informationen:
www.extrafilme.de
www.facebook.com/extrafilme.de
www.wor.tv

Die Stadt Wolfratshausen ist eine historische Flößerstadt im Süden von München, direkt an der Loisach.

Kontakt
Stadt Wolfratshausen
Marion Klement
Marienplatz 1
82515 Wolfratshausen
08171-214410
ms@extrafilme.de
http://www.wolfratshausen.de

Pressemitteilungen

NDR 2 versteigert Star-Gemälde zugunsten der Flüchtlingshilfe

NDR 2 versteigert Star-Gemälde zugunsten der Flüchtlingshilfe

James Bay zeichnete ein Selbstporträt

Rea Garvey, Charlie Puth, Die Fantastischen Vier, Sarah Connor, James Bay, Johannes Oerding, Silbermond und viele mehr haben für den guten Zweck zum Stift gegriffen und eine „2“ gemalt. Im Rahmen von „Hand in Hand für Norddeutschland“ versteigert NDR 2 jetzt ihre „Kunstwerke“. Der Erlös kommt zu 100 Prozent der Flüchtlingshilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes zugute, dem diesjährigen Partner der NDR Benefizaktion. Von Donnerstag, 3. Dezember, bis Freitag, 11. Dezember, werden live auf NDR 2 täglich mehrere Gemälde versteigert.

In ihrer Radioshow „Ponik & Petersen – Der NDR 2 Morgen“ eröffnen die Moderatoren Holger Ponik und Ilka Petersen zwischen 5 Uhr und 10 Uhr die Auktionen. Weitere Versteigerungen folgen zwischen 10 Uhr und 14 Uhr im „NDR 2 Vormittag“ und zwischen 14 Uhr und 18 Uhr im „NDR 2 Nachmittag“. Dazu kommen die Musik-Specials am Freitag-, Dienstag- und Mittwochabend sowie das „NDR 2 Wochenende“. Unter www.NDR.de/NDR2 sind die Gemälde und der aktuelle Stand der jeweiligen Versteigerung zu sehen. Gebote können per Mail an studio@ndr2.de abgeben werden.

Los geht es am Donnerstag, 3. Dezember, mit den Gemälden von Guido Maria Kretschmer, den Fantastischen Vier, Charly Hübner und Rea Garvey. Einen Tag später können die Zeichnungen von Olly Murs, Eva Padberg, Kelvin Jones und Charlie Puth ersteigert werden. Am Sonnabend, 5. Dezember, kommen die Kunstwerke von Patrick Owomoyela und Guy Sebastian unter den Hammer. Die Gemälde von Nele Neuhaus und Fahri Yardim gehen am Sonntag, 6. Dezember, in die Auktion. Am Montag, 7. Dezember, startet die neue Woche mit den Versteigerungen der Zeichnungen von Jan Josef Liefers, David Garret und Jess Glynne. In den folgenden Tagen versteigert NDR 2 die Kunstwerke von Sarah Connor, Felix Jaehn, Rick Kavanian und Mikky Ekko (Dienstag, 8. Dezember) sowie von Detlev Buck, Matze Knoop, James Bay und Alexa Feser (Mittwoch, 9. Dezember). Die Gemälde von Johannes Oerding, Sasha und Madcon sind am Donnerstag, 10. Dezember, zu haben. Zum großen Finale am Freitag, 11. Dezember, gehen Zeichnungen von sechs Künstlern in die Auktion: von Wotan Wilke Möhring, Silbermond, Michael Mittermeier, Revolverheld, Echosmith und Josef Salvat.

Neben der Versteigerung sendet NDR 2 während des Zeitraums der Benefizaktion täglich mehrere Beiträge über die Situation von Flüchtlingen im Norden und stellt Hilfsprojekte des Paritätischen Wohlfahrtsverbands vor. Eine ausführliche Spezial-Sendung zum Thema sendet NDR 2 am Donnerstag, 10. Dezember, ab 19 Uhr.

Bis einschließlich Freitag, 11. Dezember, rufen alle NDR Programme im Rahmen der Benefizaktion gemeinsam zum Spenden auf. Für die Benefizaktion ist bei der Bank für Sozialwirtschaft ein Spendenkonto eingerichtet (Konto: 637 637 015; BLZ: 251 205 10; IBAN: DE11 2512 0510 0637 6370 15; Empfänger: Der Paritätische Wohlfahrtsverband; Spendenzweck: Hand in Hand 2015). Höhepunkt der NDR Benefizaktion ist der große Spendentag am Freitag, 11. Dezember. Den ganzen Tag über nehmen Prominente, NDR Moderatoren und Mitarbeiter telefonisch Spenden entgegen. Die kostenfreie Spendentelefonnummer von NDR 2 ist 0800 0 637 002.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

NDR 2 Soundcheck Neue Musik: Vorverkaufsstart mit James Bay, Ella Henderson, Kwabs und Tove Lo

NDR 2 Soundcheck Neue Musik: Vorverkaufsstart mit James Bay, Ella Henderson, Kwabs und Tove Lo

James Bay kommt zu NDR 2 Soundchek Neue Musik nach Göttingen – Foto (c)Universal

Zum vierten Mal wird Göttingen zur Hochburg nationaler und internationaler Newcomer. Von Donnerstag, 10. September, bis Sonnabend, 12. September, verwandelt NDR 2 Göttingen wieder in die „Soundcheck City“. Die ersten vier Acts stehen jetzt fest: James Bay, Ella Henderson, Kwabs und Tove Lo! Tickets sind ab dem 12. Juni im Vorverkauf erhältlich. Weitere Top-Newcomer werden in Kürze bekannt gegeben.

„Auf fünf Bühnen treten an drei Tagen zehn großartige Newcomer auf. Einige der Künstler wird man mit Sicherheit in einem so intimen Rahmen nicht mehr sehen können. Auch Ed Sheeran oder Sam Smith standen zu Beginn Ihrer Karrieren beim NDR 2 Soundcheck Festival auf den Göttinger Bühnen“, sagt NDR 2 Programmchef Torsten Engel. „Die besten Künstler der deutschen Musikszene treten wieder zum Finale in der Lokhalle auf.“

„Großartige Künstler und Göttingen passen perfekt zueinander! Im vergangenen Jahr besuchte ich viele Konzerte und kann sagen, dass die Atmosphäre einzigartig ist. Ich freue mich sehr, dass sich NDR 2 auch dieses Jahr wieder für unsere Stadt entschieden hat. Das Festival bringt Göttingen nicht nur ins Zentrum des Geschehens, es auch ein wichtiger Faktor für die Wirtschaft“, sagt Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler.

Veranstaltungsorte sind in diesem Jahr die Stadthalle, das Deutsche Theater, das Junge Theater und die Lokhalle. Direkt vor der Stadthalle – auf dem Albaniplatz – ist während der drei Festivaltage die NDR 2 City-Stage. Alle Konzerte werden auf einer Videowand live übertragen. Außerdem kommen die Newcomer für Interviews und Unplugged-Konzerte zur Outdoor-Bühne. Das Bühnenprogramm moderieren die NDR 2 Moderatoren Elke Wiswedel und Jens Mahrhold, das große Festival-Finale „Musikszene Deutschland“ in der Lokhalle Ilka Petersen und Holger Ponik.

Die Schwedin Tove Lo bringt am Freitag, 11. September, anspruchsvollen Elektropop mit sehr persönlichen Texten ins Deutsche Theater. Ihre Single „Habits (Stay High)“ verkaufte sich weltweit mehr als 1,5 Millionen Mal. James Bay kommt am Freitag auf die Bühne in der Stadthalle. Sein Debüt-Album „Chaos And The Calm” stieg in seiner Heimat Großbritannien bis auf Platz eins der Charts. Mit „Hold Back The River“ landete der 24-jährige Singer/Songwriter zuvor bereits einen europaweiten Hit. Einen Tag später, am Sonnabend, 12. September, kommt Ella Henderson ins Deutsche Theater. Das Debüt der 19-jährigen „Chapter One“ wurde in Großbritannien zum Nummer-Eins-Album. Ihr Hit „Ghost“ hielt sich 34 Wochen in den deutschen Singlecharts. Shootingstar Kwabs steht am Sonnabend in der Göttinger Stadthalle auf der Bühne. Seine Single „Walk“ wurde in Deutschland zum Nummer-Eins-Hit und erhielt eine Gold-Auszeichnung.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

Das verlorene Lächeln – Julia Kent

Fantasie, Magie, Spannung.

Das verlorene Lächeln – Julia Kent

Julia Kent: Das verlorene Lächeln

Susanne Berger, die 14-jährigen Protagonistin, ist auf der Suche nach dem Sinn ihres Lebens. Still und angepasst, von Schulfreunden gemobbt, träumt Sie davon, ihrer Aussenseiterrolle entfliehen zu können. Auf einem Bauernhof in Niederbayern stösst sie auf fremde und bedrohliche Welten, die ihr Leben für immer verändern werden.

Erhältlich als Gebundene Ausgabe (ISBN: 978-1-627842-20-4)
oder als EBook (ISBN: 978-1-627842-21-1)

Leseprobe und Bestellung: http://bit.ly/Julia_Kent

Julia Kent ist aus Film, Fernsehen und Theater bekannt. Sie ist nicht nur Schauspielerin, sondern schreibt auch selbst Drehbücher. Im Kino war Sie zusammen mit Ernest Borgnine, James Brolin, Telly Savalas, Larry Hagman, Morgan Fairchild und vielen anderen zu sehen. In der Serie „Ein Schloss am Wörthersee“ mit Roy Black in der Hauptrolle spielte sie drei Jahre lang durchgehend die Hauptrolle der Reisekonzernchefin Krista Springer. Derzeit schreibt sie an einem Musical.

Windsor Verlag
Eric J Somes
Glockengiesserwall
20095 Hamburg
4940809081180
eric.j.somes@windsor-verlag.com

Pressemitteilungen

INNtöne – Der Bauernhof für Jazz-Enthusiasten

29. INNtöne Festival – Jazz am Bauernhof – 6. bis 8. Juni 2014

Von 6. bis 8. Juni ist das Innviertel wieder Treffpunkt von Jazzmusik aus aller Welt. Abseits des hektischen Alltags findet im oberösterreichischen Sauwald (Diersbach/Bezirk Schärding) das INNtöne Festival „Jazz am Bauernhof“ statt, eingebettet in ländliche Gemütlichkeit und dem herzlichen Charme der Provinz.

INNtöne - Der Bauernhof für Jazz-Enthusiasten

Jazzmeia Horn – eine der jüngsten Stars auf der INNtöne Bühne beim INNtöne Festival

Mit den leuchtend gelben Rapsfeldern und dem sanft gewellten Grün der Wiesen und Wälder vermischen sich Töne und Klangfarben zu einer perfekten Symbiose aus niveauvoller Jazzkultur und bäuerlichem Ambiente. Ein Erlebnis, wie es nur dieses Festival bietet. Abgerundet wird das seit 2006 regelmäßig ausverkaufte INNtöne Festival neben 18 Konzerten auf der Hauptbühne, 8 Konzerten auf Nebenbühnen wie dem „Saint Pigs Pub, dem „Blue Horse Blues Club“ sowie der „Südstallgalerie“ mit deftiger Biokost aus der Region und einer relaxten Atmosphäre.

Die Jazzstars fliegen zu Pfingsten nach Diersbach

Eröffnet wird die 29. Auflage des INNtöne Festivals von keinem geringeren als von Weltstar „James Blood Ulmer“ mit dem dänischen „New Jungle Orchester“. Die 9-köpfige Jazz-Bigband schafft mit „Ulmer“ eine exotisch gefärbte, rhythmisch pulsierende Musik. Weitere Stars wie die Creme de la Creme der heutigen größten Chicago Blues Legenden treten ebenso auf wie Melvin Vines „Harlem Jazz Machine“ aus New York, die Sarah Vaughan Jazz Vocal Competition Preisträgerin „Jazzmeia Horn“, eines der besten Gitarrentrios um „Paul Kogut und George Mraz“ sowie „Craig Handy“ einen der besten Saxofonisten Amerikas, der in der Band von „Raphael Wressnig“s“ Soul Gumbo sein Tenorhorn bläst.

Besondere musikalische Leckerbissen erwartet das Publikum mit den zwei Solokonzerten von „Carlton Holmes“ und „Raul Midon“. Holmes zählt zu den außergewöhnlichsten Jazzpianisten New Yorks, Midon zu den besten Singer/Songwritern, der nicht nur mit seinem virtuosen Gitarrenspiel beeindruckt, sondern vor Jahren auch als Background-Sänger Stars wie Shakira, Jennifer Lopez und Christina Aguilera in seinen Bann gezogen hat. Ebenso auf dem Festival vertreten, „George Mraz“, einer der wichtigsten Jazz-Bassisten, der auf nahezu 1.000 Alben als Sideman agiert. Bei INNtöne wird er von seine Frau Camilla am Piano und vom tschechischen Schlagzeuger „Pavel Zboil“ begleitet.

Intergallaktische Musik aus dem Kosmos

Zum 100. Geburtstag „Sun Ras“ gibt das „Sun Ra Arkestra“ unter der Leitung von „Marshall Allen ein musikalisch kosmisches Konzert, um die Musik des schon zu Lebzeiten als Mythos geltenden Sonnengottes gebührend hochleben zu lassen. Ein intergallaktisches Spektakel mit viel Raum für Experimente ist garantiert. Eine kochende Mixtur aus Blues, Country, Klezmer, Jazz, Rockn“Roll, Balkan Beats, Calypso und afrikanischen Rhythmen beendtet das 29. INNtöne Jazzfestival auf der Hauptbühne. Das New Yorker Oktett „Hazmat Modine“ wird dem Publikum noch einmal kräftig einheizen, bevor der Abend auf den Nebenbühnen im Saint Pigs Pub und im Blue Horse Blues Club bis weit in den frühen Pfingstmotag ausklingt.
Bildquelle:kein externes Copyright

Das INNtöne Festival – Jazz am Bauernhof www.inntoene.com ist eine dreitägige Musikveranstaltung in Oberösterreich, die bereits zum 29. Mal am Pfingst-Wochenende veranstaltet wird. Davon zum 13. Male auf dem über 100 Jahre alten Buchmannhof in Diersbach im innviertlerischen Sauwald. Der musikalische Direktor und Pionier Paul Zauner gilt mittlerweile als großer Entdecker von Musik abseits der breiten Masse. Er ist seit Jahrzehnten ein Schrittmacher und Wegbereiter neuer Töne und Klänge, wodurch viele Rundfunkstationen und andere Festivals profitieren. Das Festival wird jedes Jahr vom ORF und WDR mitgeschnitten, die Konzerte über Radio ausgestrahlt.

INNtöne Festival
Paul Zauner
Froschau 4
4776 Diersbach
+43 (0) 676 / 90 46 822
jazz@inntoene.com
http://www.inntoene.com

Pressemitteilungen

18.000 Meilen in 214 Tagen: SecurEnvoy-Mitarbeiter James Ketchell am Ziel seiner globalen Radtour

Tokenlose Zwei-Faktor-Authentifizierung kennt keine Grenzen

18.000 Meilen in 214 Tagen: SecurEnvoy-Mitarbeiter James Ketchell am Ziel seiner globalen Radtour

James Ketchell loggt sich in der Wüste via Smartphone in sein Netzwerk ein

Frankfurt/London, 28. April 2014 – Mit dem Fahrrad 18.000 Meilen um die Welt reisen: Was klingt wie der Stoff zu einem Abenteuerfilm, war das persönliche Abenteuer von James Ketchell. Der britische Globetrotter kehrte nach 214 Tagen von seiner Weltreise zurück. Seine Erlebnisse hielt er in einem Reiseblog fest, für den er sich auch unter schwierigsten Bedingungen in sein Netzwerk einloggen musste. Dies bewerkstelligte Ketchell mit der tokenlosen Zwei-Faktor-Authentifizierungslösung seines Arbeitgebers und Sponsors SecurEnvoy weltweit ohne Probleme. Der Zugriff funktionierte in jeder noch so extremen Klimazone.

Ab wann fängt Extremsport an? Die Reise des Briten James Ketchell begann im Grunde schon im Jahr 2008: Er überlebte einen schweren Motorradunfall, und die Ärzte diagnostizierten, dass er nie mehr richtig laufen könne. Was für manche wie ein Ende klingt, bedeutete für Ketchell den Beginn einer großen Herausforderung. Er kämpfte sich zurück und konnte die düstere Diagnose erfolgreich widerlegen. Um seinen Neustart ins Leben zu untermauern, ruderte der Extremsportler 2010 3.000 Meilen über den Atlantik. Doch damit nicht genug: 2011 erklomm Ketchell innerhalb von sechs Wochen den Gipfel des Mount Everest. In den dritten Teil seines „persönlichen Triathlons“ startete der Lebemann im Sommer 2013. Das Ziel war eine Radtour um die Welt mit insgesamt 18.000 Meilen.

Rückkehr nach 214 Tagen
Ketchell startete seine Reise vom Greenwich Park in London aus, wohin er nach 214 Tagen unversehrt zurückkehrte. Dort berichtete er eindrücklich von seinen Reisestrapazen: „In meinem persönlichen Triathlon stellte die Radtour um die Welt vor allem mental die größte Belastung dar. Ich musste mich täglich antreiben, jeden Morgen wieder auf das Rad zu steigen und mein Ziel von 100 Meilen am Tag zu erreichen.“ Bei seiner Reise musste Ketchell einige Unwägbarkeiten überwinden. Da er in Indien versehentlich sein Zelt an der falschen Stelle aufbaute, wurde er von bewaffneten Wachleuten gejagt. Wenige Tage später stieß der Radfahrer mit einer Motorradrikscha (Tuk Tuk) zusammen. Zum Glück passierte nichts Schlimmes, und er konnte sein Rad reparieren.

Sichere Logins in jeder Klimazone
Diese und weitere Erlebnisse schrieb Ketchell während seiner Reise in einem persönlichen Blog nieder. Dafür loggte er sich aus Schnee-, Wüsten- und anderen Extremzonen in sein Netzwerk ein. Die tokenlose Zwei-Faktor-Authentifizierungslösung SecurAccess seines Arbeitgebers ermöglichte ihm an jedem Ort einen sicheren Login via Smartphone, Tablet oder Laptop. Denn bei der Methode von SecurEnvoy benötigt der Nutzer kein zusätzliches Hardware-Token. Für den Login gibt Ketchell neben seinen persönlichen Zugangsdaten einen dynamisch generierten Passcode ein. Diesen erhält er per SMS, E-Mail, Soft Token-App oder Voice Call. Ketchell erprobte die verschiedenen Methoden im Rahmen seiner Reise. Das SecurEnvoy-Verfahren funktionierte auf der ganzen Welt grenzenlos sicher und zuverlässig. Weitere Informationen zur tokenlosen Zwei-Faktor-Authentifizierung von SecurEnvoy sind unter http://securenvoy.de/unternehmen/our-vision/ zu finden.

James Ketchell hat mittlerweile schon ein nächstes Abenteuer ins Auge gefasst: Er möchte mit einem guten Freund, der an Epilepsie leidet, über den Indischen Ozean rudern.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über SecurEnvoy:
SecurEnvoy ist der Erfinder patentierter tokenloser Lösungen für die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Millionen Anwender weltweit profitieren bereits vom schnellsten mobilen Authentifizierungsprozess, der kein Token benötigt. Die Methode setzt auf Endgeräte wie Mobiltelefone, Smartphones, Tablets und Laptops, um den Passcode für die Identifizierung bereitzustellen. Sogar ohne Mobilfunk- oder Internetverbindung kann der User den Code mittels Voice Call empfangen oder sich über die One Swipe-Technologie ausweisen, die auf einem QR-Code-Scan basiert. Teil der Produktpalette des Unternehmens mit Sitz in London (UK), Frankfurt (D) und San Diego (USA) ist die Lösung SecurAccess. Die Administrations-Tools lassen sich unkompliziert in bestehende IT-Infrastrukturen integrieren und ermöglichen die Einbindung von bis zu 100.000 Usern pro Stunde. Neben der Auszeichnung von SecurAccess als „Best Buy“ durch das SC Magazine wurde SecurEnvoy im Gartner Magic Quadrant als „Visionary“ eingestuft. SecurEnvoy hat sich einen Kundenstamm in vertikalen Märkten aufgebaut, darunter Banken, Finanzen, Versicherungen, Behörden, Produktion, Marketing, Einzelhandel, Telekommunikation, Charity, Justiz und Baugewerbe aufgebaut. Dabei arbeitet der Authentifizierungsexperte mit Partnern wie AEP, Astaro, Cisco, Checkpoint, Citrix, Juniper, F5, Palo Alto, Sophos etc. zusammen. Weitere Information unter www.securenvoy.de.

SecurEnvoy Ldt.
Steve Watts
Mainzer Landstrasse 27 – 31
60329 Frankfurt am Main
02661-912600
swatts@securenvoy.com
http://www.SecurEnvoy.com

Sprengel & Partner GmbH
Olaf Heckmann
Nisterstrasse 3
56472 Nisterau
02661-912600
bo@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Pressemitteilungen

N-JOY versteigert Zeichnung von James Blunt und weiteren Musikern für den guten Zweck

N-JOY versteigert Zeichnung von James Blunt und weiteren Musikern für den guten Zweck

N-JOY versteigert Zeichnung von James Blunt und weiteren Musikern für den guten Zweck

James Blunt ist einer der Künstler, die für N-JOY gemalt haben _ Foto von Scarlet Page

Singer-Songwriter James Blunt persönlich hat den Filzstift in die Hand genommen und für die NDR Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ ein Bild gezeichnet: ein Männchen mit großem Herzen. N-JOY versteigert dieses Unikat zusammen mit vielen Zeichnungen und Gemälden anderer Musiker für „Hand in Hand für Norddeutschland“. Unter NDR.de/handinhand können die Bilder ab sofort angesehen und bis Donnerstag, 12. Dezember, um 12.00 Uhr ersteigert werden. Wer dann der jeweils Höchstbietende ist, kann sich über ein neues Kunstwerk freuen. Der Erlös geht zu 100 Prozent an die norddeutschen Tafeln, die in diesem Jahr Partner der NDR Benefizaktion sind.

Entstanden ist das Bild von James Blunt während des Reeperbahnfestivals 2013 in Hamburg. Auch andere Musiker haben sich während des Festivals Zeit genommen und ganz unterschiedliche Bilder geschaffen: Laing, OK Kid, Marla Blumenblatt, Shannon Saunders, Ben Ivory, Alin Coen, Mimi Müller-Westernhagen, Sea+Air und Josephine. Vom Selbstporträt über Fantasielandschaften bis hin zu liebevoll gestalteten Tierzeichnungen reicht das Spektrum.

2013 ist das große Comeback-Jahr für James Blunt: Der Brite hat gerade sein viertes Studioalbum „Moon Landing“ veröffentlicht. Die aktuelle Single „Bonfire Heart“ war bereits Nummer eins der deutschen Charts. Bekannt geworden ist er für seine gefühlvollen Balladen wie „You´re Beautiful“.

Bis Freitag, 13. Dezember, berichten alle NDR Radioprogramme, das NDR Fernsehen und das Online-Angebot NDR.de über die Arbeit der norddeutschen Tafeln und rufen zu Spenden auf. Zuschauer, Hörer und Internet-Nutzer können per Online-Überweisung, in allen Banken und Sparkassen sowie über NDR.de/handinhand spenden. Bei der Bank für Sozialwirtschaft ist eigens ein Konto für die Benefizaktion eingerichtet (Konto-Nummer: 637, Bankleitzahl: 251 205 10).

Kontakt:
Medienbüro
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

CARLO COLUCCI gratuliert der Blue Denim Jeans zum 140. Geburtstag

Der Jenas-Kult um die Levi“s lebt auf – mit italienischen Wurzeln!

CARLO COLUCCI gratuliert der Blue Denim Jeans zum 140. Geburtstag

CARLO COLUCCI Denim Jeans gratulieren zum Geburtstag

Der Spiegel titelte 1978 die klassische Röhrenjeans als „den größten Erfolg der Bekleidungsindustrie“ und verglich die Leistung mit der von Coca Cola – einer weiteren Marke, welche die Welt in den letzten 35 Jahren weiter erobern sollte. In diesen Tagen nun jährt sich zum 140. Mal der Tag der ersten 501 Levi“s Jeans – dazu sagt auch Carlo Colucci mit seinen Jenas unter : http://www.carlocolucci.com/HOSEN/Produkte/ – herzlichen Glückwunsch. War seiner Zeit die Jeans noch das robuste Beinkleid des körperlich hart arbeitenden Goldgräbers im Westen der USA, so wurde die Hose mehr und mehr zum Kult und Zeichen für Lifestyle.
Heute ist sie ein Symbol für Individualität und Vielseitigkeit und ein fast täglicher Begleiter. Präsidenten wie Ronald Reagan, Bush und Obama, Filmstars wie James Dean und Asthon Kutscher und Stil-Ikonen wie Marylin Monroe und Madonna sind ausgesprochene Fans des zumeist blauen Stoffes. Kein anderes Kleidungsstück wurde so oft und von Generation zu Generation so unterschiedlich getragen wie die Jeans.
Heute gibt es die Hose in verschiedenen Schnitten, Formen und Farben und ist auch als Kombination mit Hemd und Sakko im allgemeinen Geschäftsleben voll akzeptiert. Bei allen Feierlichkeiten zum 140. Geburtstag soll eines aber nicht vergessen werden – der Name „Jeans“ und die ersten fertigen Levi“s haben italienische Wurzeln.
Der typische Denim Stoff wurde 1600 in Nimes produziert – vor 140 Jahren kam der Stoff aus dem italienischen Genua – in Anlehnung an die italienische Aussprache „Genes“ gab man der blauen Hose den Namen „Jeans“.
Nur konsequent also, das auch Carlo Colucci als italienisches Kult- und Designlabel die 5-Pocket Variante in verschieden Farbkombinationen anbietet. Als tägliches Outfit im urbanen Lifestyle-look oder als Business Variante – unter www.carlocolucci.com findet der Jeans Freund alles was das Herz begehrt. Back to the roots heißt es für die Jeans bei Carlo Colucci.
La vita e dolce!

Das Kultlabel etabliert sich bereits in den 80er Jahren – als auch andere große Marken, Armani & Versace, ihre ersten Kollektion entwarfen -und versprüht seitdem seinen italienischen Charme über die ganze Welt.
Feinste Garne und Mut zu frischen Farben heben unsere Bekleidungsstücke aus dem „Grau“ des Mainstream hervor.
Zweifelos darf sich CARLO COLUCCI im Strick.bereich als richtungsweisend und federführend bezeichnen.
Zahlreiche Produktnachahmungen bestätigen unser stilbildendes Design.
Neben den Strickwaren finden Sich im Portfolio Jeans, Hosen, Accessoires wie Schals,etc., Socken, Wäsche, Fragrances, Eyewear,….

Kontakt
Carlo Colucci
Jens Dautzenberg
Im Zollhafen 24
50678 Köln
0221 65078 0
info@carlocolucci.com
http://www.carlocolucci.com

Pressekontakt:
Comma Sports & Business
Jens Dautzenberg
Zedernweg 12b
52076 Aachen
0177 2683846
dautzenberg@comma-sports-business.de
http://www.comma-sports-business.de

Pressemitteilungen

Bei TA Triumph-Adler hat die Servicequalität jetzt Brief und Siegel

Ein Tusch vom TÜV

Nach zahlreichen Auszeichnungen für TA Triumph-Adler kommt aktuell eine weitere hinzu: Der TÜV Süd bestätigt dem Unternehmen mit einem Zertifikat seine Servicequalität.

Service macht sympathisch – und erfolgreich. Im Dokumenten-Management sowieso, denn schließlich wartet niemand gerne auf Techniker, Toner und Co. Da ist guter Service Gold wert. Das weiß man natürlich bei TA Triumph-Adler, aber wer sagt was guter Service ist? Der TÜV, wer sonst.

TÜV Zertifizierung mit Brief und Siegel

Die Zertifizierung des TÜV Süd für die Servicequalität von TA Triumph-Adler Professional Services GmbH, dem Spezialist im Document Business, umfasst den gesamten Geltungsbereich des Dokumenten Workflow in Papier oder Datenform: Drucken, Faxen, Kopieren, Scannen und digitale Organisation von Dokumenten.

Für den Zeitraum der Zertifizierung hat der TÜV Süd vergangene Woche in der Servicezentrale in Schwerin sowie in unterschiedlichen Solution Centern in ganz Deutschland die Kundenbrille aufgesetzt – und der Kunde kennt bekanntlich kein Pardon. Einblicke in den praktischen Alltag, das Engagement der Mitarbeiter sowie die Schnittstellen zu Logistik und Vertrieb wurden im Laufe der Zertifizierung kritisch geprüft. Mit Erfolg. Mit Zertifikat.

Ausgezeichnete Qualitäten

In der Reihe der Auszeichnungen, die das Unternehmen in letzter Zeit entgegengenommen hat, wie etwa den IT-Innovationspreis der Initiative Mittelstand, oder die beste Platzierung seiner Kategorie beim Best Marketing Company Award, ist die TÜV Zertifizierung herausragend, weil sie aus Sicht des Kunden bewertet.

Das Herzstück des Services bei TA Triumph-Adler heißt JAMES. Als Teilbereich der Produktfamilie erfährt das innovativen Dienstleistungs- bzw. Servicekonzept für professionelle Kundenbetreuung von TA Triumph-Adler im Moment ganz besondere Wertschätzung. Denn JAMES ist eine eigene Marke. Das ist neu. Neu ist auch, dass JAMES ebenfalls ausgezeichnet wurde. Das Konzept hat sich für den Deutschen Industriepreis 2011 qualifiziert und trägt damit das Signet der IT Bestenliste – übrigens ebenso wie die TA Triumph-Adler-Lösungen: KIRK (Managed Print Service) und TOM (Total Output Management).

Ein Kundenliebling namens JAMES

Mit der Marke JAMES setzt das Unternehmen ein Zeichen, das die Leistungsfähigkeit und den Wert des Services betont. JAMES ist immer zur Stelle und die Kunden profitieren von einer hohen Service-Performance, da sich eine zentrale Einheit um alle Belange kümmert und so ein konstant hohes Servicelevel bieten kann. Die just-in-time-Planung – z. B. für Technikereinsätze – berücksichtigt alle augenblicklichen Verfügbarkeiten. Im Planungs- und Dispositionsablauf wird jede Veränderung im Prozess sofort flexibel berücksichtigt und verarbeitet. Damit bietet James schnelle Reaktionszeiten und der Kunde erhält sofort einen verbindlichen Termin für die Lösung seines Problems. James kennt keine Warteschleifen, sondern ist immer pronto, persönlich und professionell.

„Wir sind hier alle ein bisschen James …wie ein freundlicher Butler eben“, schmunzelt Ronny Wöhler, Leiter des Service Management bei der TA Triumph-Adler Professional Services: „Nur wer absolut kundennah agiert und ein sauberes Feedback-Management hat, der kann mit Servicekompetenz punkten und echten Mehrwert bieten. Wir wissen, was der Kunde braucht, denn Kundenorientierung hat bei uns oberste Priorität. Damit erfüllen wir dann auch gleich drei Wünsche auf einmal. Der Kunde gewinnt Zeit und Geld und schont die Nerven, das hat auch der TÜV gesehen.“

Zeichen: 3.620 (mit Leerzeichen)
Über die TA Triumph-Adler GmbH:
Im Document Business ist TA Triumph-Adler der Spezialist. Das Unternehmen analysiert und berät Geschäftskunden individuell und realisiert den effizienten Document-Workflow. Sowohl in papier- als auch in elektronischer Form und mit nachhaltigem Service. Mit über 208.000 installierten Systemen bei mehr als 35.000 zufriedenen Endkunden und mit 115 Jahren Erfahrung im „Document-Business“ ist der Konzern Marktführer in Deutschland. Über 400 eigene Document-Consultants sowie 500 eigene System-Supporter garantieren flächendeckenden Service. Der Konzern ist über 10 rechtlich selbständige s.g. „Solution Center“ (GmbH´s) an mehr als 50 deutschen Standorten sowie international für seine Kunden vor Ort. TA Triumph-Adler bietet ganzheitliche und einzigartige modulare Lösungskonzepte (Hardware = TOM „Total Output Management“; Service = JAMES; Software = DIDO „Digital Document Organisation“, Asset- u. Systemmanagement = „KIRK“ ). Das Unternehmen ist Vollsortimenter in den Bereichen Druck, Fax, Kopie, Scan, DMS und MPS und verfügt mit der TA Leasing GmbH über einen eigenen Finanzdienstleister, der den Unternehmenskunden nahezu jede Form der Finanzierung ermöglicht. Mit der spezialisierten TA Triumph-Adler Corporate Consulting GmbH betreut der Document Spezialist national und international aufgestellte Großkunden. Mit der TA Triumph-Adler Professional Services GmbH garantiert der Konzern innovative Servicelösungen und -dienstleistungen. Die TA Triumph-Adler GmbH erzielte im Geschäftsjahr 2009 mit 1.285 Mitarbeitern (davon rund 150 Auszubildende) einen Umsatz von 287,5 Mio. Euro. Die Gesellschaft übernimmt mit der Triumph-Adler Stiftung „Triumph für Kinder“ (Kto.: 5260500, BLZ: 76040061) sozial- und gesellschaftspolitische Verantwortung, fühlt sich dem Schutz der Umwelt verpflichtet und folgt einer effizienten und umfassenden Corporate Governance. Sitz der GmbH ist Nürnberg.

TA Triumph-Adler GmbH
Karl Rainer Thiel
Südwestpark 23
90449 Nürnberg
+49 (0) 9 11/ 68 98 – 3 51
www.triumph-adler.net
krt@triumph-adler.net

Pressekontakt:
trio-market-relations GmbH
Giovanna Lo Presti
Carl-Reuther-Str. 1
68305 Mannheim
g.lopresti@trio-group.de
+49 (0) 6 21/ 3 38 40 – 752
http://www.trio-group.de

Pressemitteilungen

Timothy James – Make It Happen (VÖ: 04.02.2011)

Ich lebe für Liebe und Musik

Ein Verführer, das ist er, der Kanadier Timothy James – ein leidenschaftlicher, moderner Gentleman. Sein unverschämt gutes Aussehen macht die Sache leichter, sicher, aber etwas anderes lässt ihn von innen heraus strahlen. Unwiderstehlich strahlen.

Es ist diese Stimme, sanft, kraftvoll, voluminös, die an Unterhaltungskünstler der A-Liga erinnert: Barry Manilow. George Michael. Tom Jones. Große Gefühle, dafür stehen besagte drei Showgiganten. Große Gefühle – und Leidenschaft. Dafür steht auch Timothy James, dessen Debütalbum in meisterlich orchestrierter Opulenz schwelgt. Dabei folgt die Auswahl der insgesamt 14 Kompositionen der Dramaturgie einer mitreißenden Inszenierung, angelehnt an die Epik einer Heldenreise, die Timothy James auf den Leib geschrieben wurde.

Er ist ein Bündel an Energie, angetrieben von Leidenschaft. Leidenschaft für seine Musik, Leidenschaft für Menschen, Leidenschaft für seine Karriere, Leidenschaft für die Liebe seines Lebens, die er bisher noch nicht gefunden hat. Ein Kämpfer fürs Ultimative. Einer, der ehrlich das Beste in jedem und sich selbst sieht. Traumhafte Balladen wie „Make It Happen“ oder „Did I Touch You“ stehen dafür ebenso wie die sexy swingenden Songs „Bigger Than That“ und „Take You Home“ sowie die Neuinterpretation des Silbermond-Klassikers „Das Beste“, von Timothy James gesungen in englischer Sprache: „The Best“!

Dass es soweit kommen würde, war dank einer …

Quelle: Ariola / RockPop Music

>>> weitere Facts und CD-Infos in unseren Portalen

Weblink:
http://rockpop-music.de/rock-a-pop-news/timothy-james-make-it-happen.html
Musikportal mit Schlager Radio für Ihre Musik! Künstlerinfos, CD Neuheiten, Webradio, Musik Wunschbox, Hitparade, Musik Videos

Immer aktuell informiert!
Ariola & Rock Pop Music
Alfred Krandick
In den Keckenwiesen 6
71554 Weissach im Tal
07191 – 3677344

http://rockpop-music.de

Pressekontakt:
Sony Music Entertainment Germany GmbH
Holger Spille
Neumarkter Straße 28
81673
München
info@radio-vhr.de
089-41360
http://ariola.de