Tag Archives: jobs for future

Pressemitteilungen

Team der gbo datacomp wächst stetig

Im Bereich Entwicklung und Projektmanagement tut sich einiges bei der gbo datacomp. Gleich zwei neue, junge, gut ausgebildete Kollegen ergänzen das Team der MES-Experten, neue internationale Projekte anzugehen.

Augsburg, 10.10.2019 „Zwei junge und dynamische Mitarbeiter ergänzen unsere Entwicklung“, freut sich Michael Möller, Geschäftsführer der gbo datacomp. „Mit Tabea Kiupel und Robert Veith sind wir bestens für die anstehenden internationalen Projekte aufgestellt. Neue Mitarbeiter bedeuten auch immer neue Ideen und neue Perspektiven“, freut sich Möller. „Deswegen werden sie auch von Anfang an voll integriert und in alle anstehenden Fragestellungen einbezogen.“ Und genau das schätzen die frischgebackenen Akademiker. Beide fühlen sich bereits nach kurzer Zeit als Teil des Teams und schon längst nicht mehr wie „die Neuen“.

Tabea Kiupel, Master of Science, hat ein Duales Informatik Studium absolviert und ist über die „Jobs For Future“-Messe in Mannheim ins Team gekommen. „Der auffällige orange gbo datacomp Stand und das junge Team haben mich sofort angesprochen“, erzählt Kiupel, die gleich ins Gespräch kam und schnell vom Unternehmen überzeugt war. Der Bewerbungsprozess im Anschluss direkt über die Karriereseite verlief schnell und unkompliziert. Nun ist sie bereits für die Weiterentwicklung des neuen Web Clients verantwortlich und fährt zu Kundenbesuchen in ganz Deutschland. Dabei sind ihre Erfahrungen aus dem Dualen Studium ein ganz klarer Vorteil: Uniwissen in der Firma und das aus der Firma Gelernte im Studium anzuwenden, ist für die Produktentwicklerin nichts Neues und hebt sie aus der Masse frischgebackener Uniabsolventen hervor.

Der neue Kollege im gbo datacomp Team, Robert Veith, ist Bachelor of Science. Er war nach seinem Informatik-Studium zunächst in der Entwicklung für einen Zulieferer in der Automobilbranche tätig, bevor er zu gbo datacomp kam. Kein weiter Weg, denn auch bei gbo datacomp werden MES-Lösungen für Automotomobilzulieferer entwickelt.

Neben der Eigenverantwortlichkeit schätzen beide bei dem MES Experten die Arbeitsatmosphäre und Unterstützung aus dem Team sowie der Geschäftsführung. „Wir erwarten natürlich ein hohes Maß an Eigenverantwortung, lassen den Mitarbeitern aber Freiheiten und geben auch viel zurück“, erklärt Möller, der für den Herbst bereits die nächsten internationalen Projekte in Planung und mit dem stetig wachsenden Team noch einiges vorhat.

Über gbo datacomp

gbo datacomp zählt zu den Pionieren umfassender MES-Lösungen für mittelständische Fertiger. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld. An sechs Standorten werden die Anforderungen der weltweit tätigen Kunden in passgenaue Lösungen umgesetzt. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoft solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelle Beratungsleistungen an. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Derzeit betreut gbo datacomp weltweit mehr als 850 Systemlösungen mit rd. 14.500 Usern.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.gbo-datacomp.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.sc-loetters.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

gbo datacomp mit neuer Karriereseite im Netz

Nach erfolgreicher Bewerbersuche auf der Jobs for Future sowie in den regionalen Medien, geht gbo datacomp mit neuer Karriereseite ins Netz

Augsburg, 16.04.2019 Mehr als zufrieden ist man bei gbo datacomp mit der Anzahl der neuen Arbeitsverträge, die man seit Anfang 2019 unterschreiben konnte. Und einige Werkstudenten stehen auch auf der Payroll. Insbesondere die erstmalige Teilnahme an der Jobs for Future in Mannheim hat das gesamte Team beflügelt, richtig aufgestellt zu sein. Dann noch eine umfangreiche Berichterstattung in den für das in Rimbach ansässige Unternehmen so wichtigen regionalen Medien und interessante Bewerber aus der Umgebung standen einfach vor der Tür. „Das heißt für uns: Wir sind auf dem richtigen Weg. Wir verstärken unsere regionale Suche und bleiben bei dem was wir können: Ehrliche Softwareprojekte“, betont Geschäftsführer Michael Möller.
Und genau dies zeigt gbo datacomp auch auf der gerade überarbeiteten Karriereseite. „Mit großen Unternehmen können und wollen wir nicht mithalten. Dies gilt sowohl für die Anzahl der Stellenangebote als auch die Online-Bewerberportale. Das passt nicht zu uns. Wir sind ein kleiner, aber feiner MES Spezialist, der jährlich ca. 5-10 neue Mitarbeiter sucht und einstellt. Da wäre jedes Online-Bewerberportal überdimensioniert“, erläutert Möller.
Deshalb wurde nun die Karriereseite so überarbeitet, dass wir uns besser positionieren, unsere Zielgruppe besser erreichen. Dies gilt insbesondere für die mobile Ansicht. „Gerade junge Leute im IT Umfeld schauen mal eben schnell von unterwegs nach, nehmen direkt Kontakt auf. Hier wollen wir etwas besser werden“, so der MES Experte zu den leichten Überarbeitungen der Karriereseite.
Im Dreibundesländereck ist es für den Softwareanbieter aus Rimbach gar nicht so einfach, Mitarbeiter zu finden. Und das liegt nicht nur an der ländlichen Lage am Rand des Odenwalds. Die unterschiedlichen Bildungsangebote sind gerade im Bereich der Ausbildung eine große Herausforderung. Das Umfeld der Region mit einem Keyplayer im Bereich IT vor der Haustür in Mannheim macht es auch nicht gerade leichter, überhaupt Bewerbungen einsammeln zu können. „Kommen wir jedoch mit Interessenten ins Gespräch, sind diese gleich ganz begeistert, welche Perspektiven ein Mittelständler auch im Odenwald oder sagen wir besser gerade im Odenwald bietet“, schmunzelt Möller.

Und nun ist man gespannt, ob das verbesserte Angebot auch ein Mehr an Bewerbungen zur Folge haben wird.

Über gbo datacomp

gbo datacomp zählt zu den Pionieren umfassender MES-Lösungen für mittelständische Fertiger. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld. An sechs Standorten werden die Anforderungen der weltweit tätigen Kunden in passgenaue Lösungen umgesetzt. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoft solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelle Beratungsleistungen an. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Derzeit betreut gbo datacomp weltweit mehr als 850 Systemlösungen mit rd. 14.500 Usern, 100.000 modernsten Terminals und mehr als 100 000 erfassten Maschinen.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.gbo-datacomp.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.sc-loetters.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

gbo datacomp räumt auf jobs for future junge Talente ab

Arbeiten im Mittelstand und regionale Arbeitsplätze sind im Kommen, so das Fazit des Softwareentwicklers für industrienahe Anwendungen aus Rimbach

Rimbach, 25.02.2019 Erstmals in Mannheim auf der Jobs for Future dabei und dann solch einen Erfolg. Ganz begeistert atmet das junge gbo datacomp Team nach drei intensiven Messetagen durch. Von morgens bis abends in Gesprächen, da hätte im Vorfeld niemand mit gerechnet. Eher zufällig und auf den letzten Drücker hat gbo datacomp quasi einen freien Messestand ergattert.
Und nun ist man in Rimbach hochzufrieden, dass die regionale Job-Kampagne derart erfolgreich war. Zahlreiche junge Bewerber und Bewerberinnen haben die Gelegenheit genutzt, um Gespräche auf Augenhöhe zu führen. Deshalb hatte man seitens gbo datacomp auch bewusst nur den hauseigenen Nachwuchs nach Mannheim geschickt.
„Wir suchen junge Leute und die sprechen lieber mit jungen Leuten, also war klar, unser Nachwuchs muss nach Mannheim, um authentisch über die Möglichkeiten zu berichten, die wir bieten“, erläutert Geschäftsführer Michael Möller seinen Ansatz. Und der Erfolg gibt ihm Recht. „Wenn nur die Hälfte derjenigen, mit denen wir über konkrete Jobs gesprochen haben, sich bei uns auch bewerben, haben wir die Qual der Wahl“, so Daniel Fath, dessen Idee die Teilnahme an der Messe war. „Ich bin früher als Schüler selbst hier gewesen, habe mich erkundigt“, begründet er seinen Vorschlag.
Im Dreibundesländereck ist es für den Softwareanbieter aus Rimbach gar nicht so einfach, junge Leute zu bekommen. Und das liegt nicht nur an der ländlichen Lage am Rand des Odenwalds. Die unterschiedlichen Bildungsangebote stellen eine große Herausforderung dar. Hinzu kommt, dass man als Mittelständler, der im Industrieumfeld unterwegs ist, nicht überall bekannt ist. Man also nicht aktiv gesucht wird, wie große internationale tätige Softwareanbieter. In Gesprächen konnten die jungen gbo’ler dann jedoch schnell überzeugen und auf den Punkt bringen, worin der Unterschied liegt und welche Chancen gbo datacomp in Rimbach bietet.
„Wir müssen schlichtweg aktiver sein, als andere bzw. bekanntere Anbieter“, so das Fazit der Aktiven. Und deshalb hatte man sich im Vorfeld auch für einen sehr auffälligen Stand entschieden, der von Weitem leuchtete. Schon beim Betreten der Eingangshalle fiel jedem der Stand ins Auge. Zum einen lag das an den Hausfarben. Zum andern aber sicherlich auch an der auffälligen Standgestaltung. Man hatte die Rückwände eigens großflächig bekleben lassen.
„Jetzt geht es an die Auswertung“, schließt Michael Möller, der sich schon auf die anstehenden Auswahlgespräche freut, denn in Rimbach wird nicht nur nach „Papierlage“ entschieden.

„Das gesteckte Ziel von drei ernsthaften Kandidaten, die wir mit nach Rimbach bringen wollten, haben wir ganz sicher übertroffen“, lacht Fath zum Abschluss.

Über gbo datacomp

gbo datacomp zählt zu den Pionieren umfassender MES-Lösungen für mittelständische Fertiger. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld. An sechs Standorten werden die Anforderungen der weltweit tätigen Kunden in passgenaue Lösungen umgesetzt. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoft solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelle Beratungsleistungen an. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Derzeit betreut gbo datacomp weltweit mehr als 850 Systemlösungen mit rd. 14.500 Usern, 100.000 modernsten Terminals und mehr als 100 000 erfassten Maschinen.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.gbo-datacomp.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.sc-loetters.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

gbo datacomp sucht auf jobs for future nach jungen Talenten und setzt Wachstumskurs fort

Der Softwareentwickler für industrienahe Anwendungen aus Rimbach im Odenwald ist erstmalig auf der Mannheimer Messe Jobs for future als Aussteller mit dabei.

gbo datacomp sucht auf jobs for future nach jungen Talenten und setzt Wachstumskurs fort

Daniel Fath freut sich auf Gespräche (Bildquelle: @gbo datacomp GmbH)

Rimbach, 12.12.2018 „Die Idee, sich dort zu präsentieren stammt aus den eigenen Reihen,“ schmunzelt Geschäftsführer Michael Möller, als er die Anmeldeunterlagen zur Mannheimer Jobmesse unterschreibt. Im Dreibundesländereck ist es für den Softwareanbieter aus Rimbach gar nicht so einfach, junge Leute zu bekommen. Und das liegt nicht nur an der ländlichen Lage am Rand des Odenwalds.
Eine große Herausforderung stellen die unterschiedlichen Bildungsangebote der einzelnen Bundesländer dar. „Wir selbst sitzen mit Rimbach in Hessen. Mannheim liegt in Baden-Württemberg und Ludwigshafen sowie Worms gleich nebenan in Rheinland-Pfalz. Die Ausbildungs- und Studienangebote sind so unterschiedlich wie die schulische Grundbildung der einzelnen Bundesländer, trotz einheitlichem G 8 Standard. Trotzdem können wir allen Bewerbern das gewünschte Studium z. B. an einer Berufsakademie (BA) anbieten“, erläutert Möller ausführlich.
Hinzu kommt, dass gbo datacomp industrienahe Lösungen entwickelt und implementiert, also aktuell noch weniger cloudbasierte Lösungen, die modern und sexy sind. Die Industriekunden setzen nur zögerlich IoT Lösungen ein. Was aber natürlich nicht bedeutet, dass in Rimbach auf Basis veralteter Technologien entwickelt wird. Das Gegenteil ist der Fall, modernste Lösungen werden in Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten praxisorientiert weiterentwickelt. Dies wissen jedoch die wenigsten.
Dennoch oder besser, gerade deswegen wagt sich der mittelständische Lösungsanbieter nach Mannheim, um Werbung für einen Job im Mittelstand in der ländlichen Region Odenwald zu machen. Vertreten wird das Unternehmen durch den hauseigenen Nachwuchs. Ein junges Team aus Projektleitern und Softwareentwicklern spricht junge Mitarbeiter/Innen ganz anders an. Gemeint ist da nicht nur die Sprache, sondern vor allen Dingen auch die Herangehensweise an Themen. Und genau damit kann gbo datacomp in Mannheim überzeugen. Grundsätzlich bringt Arbeiten im Mittelstand viele Vorteile mit sich. Der Mittelstand ist flexibler, verfügt über durchlässige Strukturen, sodass auch junge Mitarbeiter eigene Ideen einbringen können, unabhängig davon, welche Position sie innehaben. Kurze Entscheidungswege beschleunigen die Umsetzung, sind sich die Nachwuchs-gbo“ler sicher.

„Unser Ziel ist es, mindestens 3 ernsthafte Kandidaten mit nach Rimbach zu bringen und bei weiteren jungen Menschen den Keim zu legen, sich für den Einstieg in einem mittelständischen Unternehmen zu interessieren.

Was? jobs for future

Wann? 20. bis 22. Februar 2019

Wo? Maimarkthalle Mannheim, Stand 119

Über gbo datacomp

gbo datacomp zählt zu den Pionieren umfassender MES-Lösungen für mittelständische Fertiger. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld. An sechs Standorten werden die Anforderungen der weltweit tätigen Kunden in passgenaue Lösungen umgesetzt. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoft solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelle Beratungsleistungen an. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Derzeit betreut gbo datacomp weltweit mehr als 850 Systemlösungen mit rd. 14.500 Usern, 100.000 modernsten Terminals und mehr als 100 000 erfassten Maschinen.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.gbo-datacomp.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.sc-loetters.de