Tag Archives: jungdesigner

Pressemitteilungen

Modedesigner Harald Glööckler leitet Modeseminar

Festliche Abendroben entstanden unter der Leitung von Harald Glööckler

Modedesigner Harald Glööckler leitet Modeseminar

Modedesigner Harald Glöckler I Quelle: PlusPerfekt.de

Back to School! Der Modedesigner Harald Glööckler ging unter die Dozenten und unterrichtete die Absolventen der Modeschule Brigitte Kehrer. Unter seiner Leitung wurden von den Schülern der Abschlussklasse eindrucksvolle Abendroben entworfen und von den Absolventen selbst gefertigt.

Die Einzelstücke wurden im Rahmen einer Modenschau präsentiert. Veranstaltungslocation war die Phönixhalle im Römerkastell Stuttgart.

Die Präsentation der kreativen Abendkleider war der krönende Abschluss der Veranstaltung. Die Jungdesigner selbst fungierten als Models. Professionell inszeniert zeigten sie ihre Kreationen auf dem Catwalk.

Zu den Modellen aus dem Seminar mit Harald Glööckler.

PlusPerfekt.de – MagazinBlog über Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – Magazinblog für Frauen mit Format
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
www.scharfpr.de

Pressemitteilungen

Modenshow und Ausstellung der Armgartstraße

Masterstudenten zeigen ihre aktuellen Kollektionen

Modenshow und Ausstellung der Armgartstraße

Designer: Rixa Weilandt

Design made in Hamburg-Mode der Masterklasse.

Vom 26.03 bis zum 28.03 können Modeliebhaber- und Interessierte in der Ausstellung „Salon Armgartstraße“ Mode hautnah erleben. In einer Sneak Previw laden die aktuellen Kollektionen der Masterklasse den Besucher zum anfassen und anprobieren ein. Die Ausstellung beginnt am 26.03 um 18:00h mit der Vernissage im Campus Armgartstraße.
Wer immer noch mehr sehen will, darf die A hoch 2 Show auf keinen Fall verpassen. Am 18.04. werden die Masterkollektionen im Rahmen einer Modenshow im Designxport in der Hafencity präsentiert.
Die A hoch zwei ist die kleine Schwester der A+, der Abschlußmodenshow des Modecampus Armgartstraße, die alljährlich Hunderte von modebegeisterten Menschen in die Handelskammer Hamburg anlockt. Nun lockt die A hoch 2 mit zwei brisanten Shows, eine um 19:30h und die andere um 21:30h.
An diversen Schauplätzen konnte die Modenschau in den vergangenen Jahren bereits große mediale Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Während Sie letztes Jahr im Zuge der langen Nacht der Museen in der Kunsthalle stattfand, wird sie dieses Jahr im Designxport, Hamburgs neuem Ort für Design, stattfinden.

Masterstudenten der Haw Hamburg in der Armgartstraße, hamburger Jungdesigner organisiern die Ahoch2 Modenshow.

Kontakt
HAW Hamburg
Katharina Holm
Armgartstrasse 24
22087 Hamburg
017680334206
kholm125@gmail.com
http://haw-hamburg.de

Pressemitteilungen

CPM – Collection Première Moscow

CPM PREMIUM – EIN SEGMENT MIT INTERNATIONALEM FLAIR

CPM - Collection Première Moscow

Das Segment CPM Premium in Halle 8.1 im Rahmen der kommenden CPM – Collection Première Moscow, die vom 4. bis 7. September 2014 stattfindet, ist erneut ausgebucht. Seit der Einführung dieses Bereiches ist der Erfolg stets auf der Seite der Veranstaltung. Das Markenportfolio erweitert sich, wird vielfältiger, auch im höheren Preissegment.

Russische Jungdesigner sind wieder auf der CPM Premium vertreten. Die jungen Designer haben hier die Möglichkeit, einen Einblick in das Messebusiness zu bekommen und von Einkäufern entdeckt zu werden. Dazu gehören POHJANHEIMO – LILIA KISSELENKO – JULIA SEREGINA – LUDA NIKISHINA – EVERY BY TAMARY.

Erneut stellen unter anderem BRIGITTE BARDOT – ELFENHAUT – DIKTONS – BANANABLU – ZAPA und OTAZU in dem Premium Bereich aus. Neuaussteller sind dieses Mal zum Beispiel MISS MONEY MONEY – PASCAL PIVETEAU – CRISTINA GAVIOLI – LENER und ZUZA BART.

Premium bedeutet hochwertige Materialien, ausgewählte Stoffe und Eleganz. Darin inbegriffen sind unter anderem Jacquards, Seide und exklusive Wollstoffe. Umgesetzt in Business Looks, die auch Afterwork-Party tauglich sind oder in Abendmode. Labels wie SWILDENS zeigen Premium-Mode auf gekonnt stylische Art und Weise – lässige Sweater kombiniert mit einem geradlinigen Oversize-Blazer – das ist Mode, das ist Premium.
Das vielfältige Segment auf der CPM ist gefragt und präsentiert viele internationale Labels.

Projektleiter Christian Kasch: „Wir freuen uns, dass das Premium Segment der CPM sich stätig erweitert und wir immer wieder neue Brands für diesen Bereich gewinnen können. Die Mode in diesem Segment ist absolut modisch und exklusiv.“

Die CPM bietet Besuchern, Ausstellern und Journalisten wieder einen zusätzlichen Service an. Mit der CPM App hat man die Möglichkeit, sich rund um den Messebesuch bestens zu informieren. Allgemeine Informationen zur Veranstaltung, Kalender-Import der anstehenden Events, Ausstellerinformationen, Locationplan, Online-Registrierung, Newsletter-Anmeldung, Ansprechpartner – das Rundum-Sorglos-Paket für Smartphone-Nutzer finden Sie kostenlos im App Store und bei Google Play.

Ein weiterer Service ist die Vorabakkreditierung der Pressevertreter. Nach Ausfüllen des Online-Formulars wird binnen drei bis vier Werktagen per Email ein Pdf-Dokument, welches als Eintrittskarte gilt, zugeschickt.
Sie haben jetzt die Möglichkeit, sich HIER vorab online zu akkreditieren.

Die nächste CPM Collection Première Moscow findet von Dienstag, 25. bis Freitag, 28 Februar 2014 auf dem Expocentre Messegelände in Moskau statt.

Weitere Informationen zur CPM Collection Première Moscow sowie zu allen anderen Aktivitäten der Igedo Company finden Sie im Internet unter:
www.igedo.com
www.cpm-moscow.com
www.cpm-moscow.ru

Die Igedo Company ist weltweit führender Messeveranstalter mit der Kernkompetenz Mode.

Seit 1949 etabliert, bündelt sie auf unverwechselbare Art Erfahrung, Kompetenz und die Kraft der Innovation. Hierbei setzt der Veranstalter mit den nationalen Plattformen THE GALLERY BERLIN, THE GALLERY DÜSSELDORF, THE LITTLE GALLERY und der führenden osteuropäischen Leitmesse CPM in Moskau Zeichen.

Die Igedo Company ist wichtiger Teil des internationalen Modemarktes und in ihrem Selbstverständnis als Marketingdienstleister Wegbereiter für die Märkte von morgen.

Kontakt
Igedo Company GmbH & Co. KG
Christina Grell
Messeplatz
40474 Düsseldorf
0211-4396-386
grell@igedo.com
http://www.igedo.com

Pressekontakt:
Igedo Company
Ines Cont
Stockumer Kirchstrasse 61
40474 Düsseldorf
0211-4396-383
cont@igedo.com
http://www.cpm-moscow.com

Pressemitteilungen

+++ Rocococa Paris +++ Berlin frechster Jungdesigner erobert den Catwalk zur FASCHION WEEK 2013

Fashion Fusion – show zur Berliner Fashion Week 2013
3.07.13 Fashionshow, 20:30 Uhr
4.07.13 Showroom 9:00-20:00Uhr
Relexa Hotel Stuttgarter Hof (am Potsdamer Platz)

+++ Rocococa Paris +++ Berlin frechster Jungdesigner erobert den Catwalk zur FASCHION WEEK 2013

Das beliebteste Motiv. Rocococa on the Rocks

Berlin/24.06.2013- Das Fashionlabel Rocococa Paris präsentiert am 3 und 4 Juli im Herzen von Berlin am Potsdamer Platz exklusiv seine erste Kollektion.

Who the fuck is Karl Lagerfeld, Dolce & Gabbana oder Michael Michalski? Sie haben nun die Gelegenheit einen neuen Designer, Alex Kusnezow, mit seiner Eleganz und Provokation zu erleben. Das Einfachste ist oft das Beste.

Das erwartet die Gäste bei der „Fashion Fusion – show 2013“
Am Abend des 3.7.2013 gibt es eine exklusive Eröffnungsshow mit Musik,
Laufsteg und der Möglichkeit, den Designer des frechen Labels schon mal ganz persönlich kennen zu lernen.

Der exklusive Partner des Events “ Vanille & Marille“ verführt die Gäste mit einem speziell für die Show kreierten Eis. Weiterhin freuen wir uns über „Red Bull“, den offiziellen Sponsor zum Event, der diesem Abend Flügel verleihen wird.
Mit „Fassbender & Rausch“, dem größten Schokoladenhaus der Welt am Gendarmenmarkt, hoffen wir ebenfalls eine langfristige Partnerschaft eingehen zu können.

Am Tag des 4.07.2013 heißt es: Termine vereinbaren, Maß nehmen lassen, Bestellungen aufgeben und Aufträge erteilen. Der Designer, Alex Kusnezow ist den ganzen Tag für Kunden und Fragen der Modewelt vor Ort.

Über Rocococa Paris
Das Label steht für moderne T-Shirts und stylische Shopping-Bags mit „Fair Wear“ Charakter. Die Entwürfe sind provokant, widersprüchlichen und gleichzeitig schön. Sie geben Frauen die Möglichkeit ihrer Sehnsucht nach Luxus humorvoll Ausdruck zu verleihen und öffnen Männern die Tür zu ihren Träumen. Das aufstrebende Label präsentiert sich jung, frech und sexy. Weg von Steifheit hin zur Leichtigkeit, Koketterie und Beweglichkeit.

Akkreditierung
Einkäufer, Journalisten, Mode-Interessierte und Fashion-Victims auf der Suche nach brandneuen Ideen und Kollektionen, sind herzlich eingeladen, die Mode des Designers ganz genau unter die Lupe zu nehmen, gern auch darüber zu berichten. Auf Anfrage von Medien bieten wir auch Exklusivinterviews oder die Bereitstellung zusätzlichen Materials an.

Da der Platz in den Showrooms begrenzt ist – für die Vorabend-Show und die eigentliche Präsentation der Mode – ist eine Teilnahme an beiden Tagen nur per Einladung möglich. Bitte wenden Sie sich dazu an das Rocococa Management bzw. Frau Anastasia Becker.

Pressevertreter, Fashion-Blogger, Mode-Interessierte und Einkäufer wenden sich für eine der
exklusiven Einladungen bitte an:
Rocococa Paris
Frau Anastasia Becker
Email: anastasia.becker@rocococa.com
Telefon: 0049 15125372366

Alle Informationen zum Designer und der Kollektion gibt es unter: www.rocococa.com
Sowie zu der Show auf der Seite der „Fashion Fusion – Show 2013“:
www.relexa-hotel-berlin.de/hotel/news/fashion-fusion
Infos zur Mercedes-Benz Fashion Week: http://www.fashionweek-berlin.mercedes-benz.de/

Rocococa Paris ist ein Fashionlabel welches für für moderne T-Shirts und stylische Shopping-Bags mit „Fair Wear“ Charakter steht

Kontakt:
Rocococa Paris
Anastasia Becker
Französische Str. 27 A
10117 Berlin
004915125372366
anastasia.becker@rocococa.com
http://www.rocococa.com

Pressemitteilungen

Online-Shop mit sozialem Gewissen

Das Angebot des Online-Shops streets-of-fashion.com besteht aus Second-Hand-Markenware von Privatverkäufern: Designerkleidung und Accessoires zu günstigen Preisen.

Erst seit Februar 2012 am Start, doch schon jetzt mehr als nur ein reiner Geheimtipp: So lautet das erste Fazit von Eric Hahn, Geschäftsführer der MmH GmbH aus Wallerfangen, die seit Anfang Februar den Online-Shop streets-of-fashion.com betreibt. Das dürfte natürlich zum einen am Angebot des Shops liegen – Designer-Kleidung und Accessoires von Armani bis Versace sowie Markenware für Damen und Herren, Kinder und Babys, überwiegend Second Hand. Zum anderen sprechen aber vor allem die ganzheitlichen Aspekte für den langfristigen Erfolg des Shops.
Denn wem bei der Frage „Sich von etwas Schönem trennen, was man nicht mehr braucht, dabei Geld verdienen und sogar noch etwas Gutes tun?“ die aus dem Überraschungsei-Werbespot bekannte Antwort „Das geht doch nun wirklich nicht!“ einfällt, liegt bei streets-of-fashion.com völlig falsch. „Unsere Kundinnen und Kunden leisten einen wertvollen Beitrag zur Ressourcen-Schonung, denn Wertvolles wird weiter genutzt“, erläutert das Eric Hahn. „Zusätzlich haben sie die Möglichkeit, eine Forschungs- oder Umweltorganisation mit einer Spende zu unterstützen, ohne dass ihnen separater Aufwand entsteht.“
Den Shop nutzen können aber nicht nur private Verkäufer von Second-Hand-Markenware, sondern auch junge Designer, die ihre Kollektionen im Umfeld bereits etablierter Label anbieten und bekannter machen wollen. Wie viel die Kund(inn)en dabei selbst an Arbeit und Zeit investieren wollen, überlässt streets-of-fashion.com diesen selbst, indem der Shop zwei Verkaufsmodelle bietet:
Entweder kümmert sich der Kunde selbst um alles, sendet also nach seiner Registrierung als Mitglied eigene Produkt-Beschreibungen und -Bilder an den Shop, nennt einen gewünschten Mindesterlös und beauftragt streets-of-fashion.com lediglich mit dem Verkauf. Nach erfolgter Bezahlung versendet der Kunde die Ware dann ebenfalls in Eigenregie an den Käufer – prinzipiell also ähnlich wie bei ebay. Allerdings ohne Einstellgebühr: „Es entsteht lediglich eine Vermittlungs-Provision zwischen 10 und 20 Prozent je nach Verkaufswert“, stellt Hahn klar.
Oder aber das Team des Online-Shops kümmert sich um die gesamte Abwicklung: Dabei schickt der Kunde eine Kurzbeschreibung der Ware, verpackt diese und teilt streets-of-fashion.com mit, wann und wo die Ware per DHL abgeholt werden kann. „Sobald die Ware bei uns eingetroffen ist, wird sie auf Marken-Qualität und -Originalität kontrolliert sowie mit dem Label „Streets-of-fashion geprüft“ versehen, was dem Käufer eine zusätzliche Garantie einräumt“, erklärt Hahn. „Danach verfassen wir von uns aus eine Produkt-Beschreibung mit verkaufsfördernden Fotos und stellen diese online. In diesem Falle liegt die Vermittlungs-Provision zwischen 15 und 50 Prozent.“
Besonders verkäuferfreundlich: Wird die Ware nicht veräußert, muss der Kunde auch nichts zahlen. Im Erfolgsfall profitiert der Verkäufer dagegen von sicheren Zahlungsmöglichkeiten (auf Wunsch Paypal) sowie der Käufer von der komfortablen Zustellung durch den Versender DHL, der auch samstags und an Packstationen liefert. Der Kunde kann sich außerdem ganz bewusst für besonders nachhaltig bzw. fair produzierte Produkte entscheiden, da der Web-Shop diese mit dem entsprechenden Green- bzw. Fair Label kennzeichnet.
Mitglied werden lohnt sich also, vor allem im Moment: „Die nächsten 70 Mitglieder, die 2 oder mehr Artikel mit einem Verkaufswert ab insgesamt 100 Euro für einen Zeitraum von mindestens 70 Tagen einstellen, erhalten einen Bonus in Höhe von 7 Euro auf den Verkauf des ersten der beiden Produkte“, verspricht Hahn.
Der Online-Shop Streets-of-fashion.com wurde Ende 2011 gegründet und zielt auf das Marktsegment Second-Hand-Markenware ab. Das Verkaufsportal setzt hierbei auf Privatverkäufer, denen die Möglichkeit gegeben wird ihre Designer-Kleidung oder Accessoires anspruchsvoll in Eigenregie zu präsentieren sowie im Anschluss an einen erfolgreichen Verkauf anteilig zu spenden. Darüber hinaus ist beabsichtigt, dass Jungdesigner ihre eigenen Kollektionen auf der Webseite bekannter machen können. Seit Februar 2012 steht der Shop in einer überarbeiteten Version im Internet. Aktuell profitieren Neumitglieder von einem Bonusangebot beim Artikelverkauf. Reinschauen lohnt sich.
MmH GmbH
Eric Hahn
Adlerstraße 13
66798 Wallerfangen
06831 96 64 565

http://www.streets-of-fashion.com
presse@streets-of-fashion.com

Pressekontakt:
streets-of-fashion.com
Eric Hahn
Adlerstraße 13
66798 Wallerfangen
presse@streets-of-fashion.com
06831 96 64 565
http://www.streets-of-fashion.com