Tag Archives: Jurist

Pressemitteilungen

Janette Vehse rät zur Vorsicht bei spanischem Erbrecht

Richtige Erbverteilung kann für Auswanderer ohne rechtliche Beratung zur großen Herausforderung werden

Denia, 06.09.2018. Die Regelung des eigenen Nachlasses ist für viele Menschen verständlicherweise ein unliebsames Thema. Für Auswanderer, die ihren Lebensabend im sonnigen Spanien verbringen, gilt dies in doppelter Hinsicht. Denn wer dem deutschen Alltag entflieht, um mediterrane Sorgenfreiheit zu genießen, sieht sich mit einigen Schwierigkeiten konfrontiert, die sich der gewünschten Erbverteilung in den Weg stellen können. An dieser Stelle ist es laut vieler Erfahrungen notwendig, sich intensiv mit der jeweiligen Rechtssituation des Aufenthaltsortes auseinanderzusetzen. Um dabei keine unliebsamen Überraschungen zu erleben, legt Juristin Janette Vehse anhand ihrer jahrzehntelangen Arbeit mit deutschen Auswanderern jedem ans Herz, sich der komplexen Situation keinesfalls alleine auszusetzen und fachkundige Hilfe hinzuzuziehen.

Klarheit schaffen: Welches Erbrecht gilt für mich?

Zentral für die Frage nach dem geltenden Erbrecht ist der Ort des letzten gewöhnlichen Aufenthalts zum Zeitpunkt des Todes maßgeblich. Liegt der Lebensmittelpunkt infolge der Bewertungen durch die Behörden in Spanien, gilt bei der Rechtsnachfolge spanisches Recht. Die Staatsangehörigkeit sowie der Ort, an dem die Erblast liegt, spielen damit keine Rolle mehr. „Erfahrungen zufolge ist die Ermittlung des erwähnten „gewöhnlichen Aufenthalts“ meist eine Ermessenssache“, wie Janette Vehse erklärt. Sie erfolge nach nur vage festgelegten Kriterien, wie beispielsweise der Dauer des Aufenthalts. Nur wer eine schriftliche Nachlassverfügung trifft, kann im Rahmen eines Wahlrechts die Anwendung deutschen Erbrechts bestimmen.

Benachteiligungen erfolgreich vermeiden

Das spanische Erbrecht weicht in mehreren Bereichen, wie etwa in Bestimmungen zu der gesetzlichen Erbfolge von deutschen Regelungen ab. Besonders deutlich werden Unterschiede beim Ehegattenerbrecht, welches den Ehegatten in Spanien stärker benachteiligt als in Deutschland. Nach Bewertungen von Janette Vehse seien zahlreiche Teilaspekte und Formalitäten zudem deutlich komplizierter, was viele Auswanderer ohne spanische Sprachkenntnisse vor große Probleme stellen kann. Um jegliche unglückliche Umstände bei der Weitergabe des eigenen Vermächtnisses zu vermeiden, können Auswanderer jedoch ohne große Mühen vorsorgen, erläutert Janette Vehse. Seit vielen Jahren profitieren Auswanderer von ihrer Erfahrung mit dem spanischen Erbrecht. Mit vorheriger Beratung und kompetenter Unterstützung gehörten Sorgen um die richtige Verteilung und Besteuerung des eigenen Erbes laut zahlreicher Bewertungen der Vergangenheit an.

Janette Vehse, Juristin, Mitglied der deutsch-spanischen Juristenvereinigung. Janette Vehse & Partner, Denia

Über Janette Vehse

Janette Vehse ist Juristin mit abgeschlossenem Jurastudium in Deutschland und Auslandsstudium in Spanien. Sie ist Mitglied der deutsch-spanischen Juristenvereinigung und diplomiert im spanischen Immobilienrecht. Das Serviceangebot umfasst keine Rechtsberatung, diese erfolgt ausschließlich in Zusammenarbeit mit Notaren und Rechtsanwälten.

Vehse Recht & Steuern S.L.
eingetragen im Handelsregister Alicante
Sitz in 03700 Denia
C/ Marques de Campo, 46, 3, 6
CIF: B54694542
Tel.: 0034 67847593
E-Mail: info@vehse.es
www.janettevehse.de
www.vehse.es

Über Janette Vehse

Janette Vehse ist Juristin mit abgeschlossenem Jurastudium in Deutschland und Auslandsstudium in Spanien. Sie ist Mitglied der deutsch-spanischen Juristenvereinigung und diplomiert im spanischen Immobilienrecht. Das Serviceangebot umfasst keine Rechtsberatung, diese erfolgt ausschließlich in Zusammenarbeit mit Notaren und Rechtsanwälten.

Kontakt
Vehse Recht & Steuern S.L.
Janette Vehse
C/ Marqués de Campo 46
03700 Dénia
0034 67847593
info@vehse.es
http://www.janettevehse.de

Pressemitteilungen

3. Weblaw Forum LegalTech

Digitalisierung des Rechtsmarktes

3. Weblaw Forum LegalTech

am 29. Juni 2017 im World Trade Center, Zürich

Am 29. Juni 2017 im World Trade Center, Zürich
Technik und Recht – eine unheilvolle Verbindung? Die Verschmelzung von Technologie und juristischer Arbeit verändert je länger je mehr den juristischen Markt. Inhalte und Kanäle vermehren sich rasant. Juristen stehen vor Herausforderungen im Wissensmanagement, der Vertragsgestaltung, Social Media Marketing und vielen weiteren Bereichen. Um hochwertigen Content aus der Informationsflut herauszufiltern, werden Organisation und Vernetzung immer wichtiger. Ist LegalTech eine Entwicklung mit disruptivem Charakter? Welche Herangehensweise ist für grosse und kleine Kanzleien, Notariate oder Inhouse Counsels die richtige? Wie kann LegalTech erfolgsversprechend für das eigene Unternehmen genutzt werden?
Das Weblaw Forum zum Thema LegalTech – Digitalisierung des Rechtsmarktes wird fachorientiert und praxisnah die aktuellen Fragen und Herausforderungen diskutieren und analysieren.
http://legaltech.weblaw.ch

Die Weblaw AG wurde 1999 in Bern (Schweiz) gegründet, ist seitdem eigentümergeführt und beschäftigt rund 25 Mitarbeitende. 2009 wurde die Weblaw AG (Schweiz) Niederlassung Deutschland eröffnet. Inhaber sind Sarah Montani und Franz Josef Kummer. Die Weblaw AG vernetzt unter einem Dach die Kompetenzen Technologie, Verlagshaus, Beratung und Weiterbildung. Durch diese Verbindung leisten wir einen partnerschaftlichen Beitrag für die tägliche juristische Arbeit unserer Kundschaft, mit einem Internetportal, juristischen Zeitschriften und Informatikprojekten. Wir entwickeln Produkte, die gänzlich neue Wege öffnen, bieten fundierte Lösungen an, die zeitbeständig sind und die Investitionen unserer Kunden schützen. Von Juristen für Juristen.

Kontakt
Weblaw AG
Marc Dietschi
Laupenstrasse 1
3008 Bern
0041 380 57 77
0041 31 380 57 78
marc.dietschi@weblaw.ch
http://www.weblaw.ch

Pressemitteilungen

Kanzleimarketing.de: Jetzt auch als eMagazin

Zum Fachportal kanzleimarketing.de erscheint ab sofort auch das passende eMagazin.

Kanzleimarketing.de: Jetzt auch als eMagazin

Mit unterschiedlichen Themen zeigt es, wie vielfältig Kanzleimarketing ist – von der strategischen Ausrichtung einzelner Marketingmaßnahmen, über Personalfragen bis hin zur Wahl der Kanzleimöbel. Als Experten auf ihrem Fachgebiet geben die Autoren zusätzlich ihre Praxiserfahrungen in lebendiger Sprache und mit hilfreichen Tipps weiter.

Juristisches Fachwissen ist nicht genug, um eine Kanzlei zum Erfolg zu führen. Um Mandanten langfristig zu binden, ist auch die passende Marketingstrategie entscheidend. Um diese zu finden, müssen jedoch viele Fragen beantwortet werden: Was macht eine gute Homepage aus? Wann ist eine GoogleAdWords-Kampagne sinnvoll? Welche Rolle spielt das Kanzleiteam für die Außendarstellung? kanzleimarketing.de hilft Rechtsanwälten und Steuerberatern, diese Fragen selbstständig zu beantworten. Das neue Fachportal bietet kostenlose Informationen rund um Kanzleimarketing – vom klassischen Offline-Marketing bis hin zum modernen Online-Marketing.

Lesen Sie in der ersten Ausgabe
– Lars Hasselbach: Fünf Profi-Tipps für Ihre Google-AdWords-Kampagne
– Pia Löffler: Kanzlei-Website: Wer auf der Höhe der Zeit ist, punktet!
– Ronja Tietje: Kompetentes Beschwerdemanagement in der Anwaltskanzlei: Ein Beitrag zum Erfolg Ihrer Kanzlei
– Liane Allmann: Kanzleistrategie: Was ist das?
– Susanne Kleiner: Wie Sie professionell mit Journalisten umgehen und Ihre Kanzlei als Marke positionieren

Über kanzleimarketing.de
Ins Leben gerufen wurde kanzleimarketing.de durch den FFI-Verlag. Mit der Rechtsanwältin und Wirtschaftsjuristin Pia Löffler als Herausgeberin konnte der FFI-Verlag eine versierte Expertin für das Projekt gewinnen. FFI erstellt Fachinformationen für freie Berufe, u.a. in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltverlag und dem NWB Verlag. Die Online-Publikationen bieten Anwälten, Steuerberatern, Ärzten und Zahnärzten Informationen von Top-Autoren kompakt und leicht verständlich verfasst.

Link zum Gratis-Download

Umfang: 260 Wörter à 2.045 Zeichen (mit Leerzeichen)
Zur Veröffentlichung und honorarfrei. Hinweis oder Belegexemplar erbeten.
„Freie Fachinformationen“ erstellt Fachinformationen für Freie Berufe. Anwälte, Steuerberater, Ärzte und Zahnärzte erhalten hier wichtige Informationen von Top-Autoren kompakt und leicht verständlich verfasst. Dieser Dienst wird von Partnern aus der Wirtschaft finanziert und ist daher für die Leser gratis.

Der Verlag Freie Fachinformationen GmbH erstellt Fachinformationen für Freie Berufe. Anwälte, Steuerberater, Ärzte und Zahnärzte erhalten hier wichtige Informationen von Top-Autoren kompakt und leicht verständlich verfasst. Dieser Dienst wird von Partnern aus der Wirtschaft finanziert und ist daher für die Leser gratis.

Kontakt
Freie Fachinformationen GmbH
Markus Weins
Luxemburger Str. 152
50937 Köln
(0221) 888930-00
(0221) 888930-04
info@freie-fachinformationen.de
http://www.freie-fachinformationen.de

Pressemitteilungen

kanzleimarketing.de jetzt online

Tipps und Informationen rund um Kanzleimarketing

kanzleimarketing.de jetzt online

kanzleimarketing.de

Fachwissen alleine reicht heute nicht mehr aus, um Mandanten in die Kanzlei zu locken. Hier ist solides und kontinuierliches Kanzleimarketing gefragt. Doch oft ist das Thema sowohl für Berufseinsteiger als auch für Erfahrene neben all den restlichen Aufgaben im Kanzleialltag entweder lästig oder undurchsichtig. Hier schafft kanzleimarketing.de Abhilfe: Das Fachportal unterstützt Rechtsanwälte und Steuerberater mit kostenlosen Informationen – vom klassischen Offline-Marketing bis hin zum modernen Online-Marketing.

Verständlich und praxisnah
Wie funktioniert Suchmaschinenoptimierung? Wie nutze ich Google Adwords? Wie kann ich mit Vorträgen mehr Mandanten gewinnen? Diese und weitere Fragen beantworten renommierte Fachautoren verständlich und praxisorientiert. Darüber hinaus bietet die Webseite mit Veranstaltungshinweisen zusätzlichen Service.

Über kanzleimarkerting.de
Ins Leben gerufen wurde kanzleimarketing.de durch den FFI-Verlag. Mit der Rechtsanwältin und Wirtschaftsjuristin Pia Löffler als Herausgeberin konnte der FFI-Verlag eine versierte Expertin für das Projekt gewinnen. FFI erstellt Fachinformationen für freie Berufe, u.a. in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltverlag und dem NWB Verlag. Die Online-Publikationen bieten Anwälten, Steuerberatern, Ärzten und Zahnärzten Informationen von Top-Autoren kompakt und leicht verständlich verfasst.

Beiträge auf kanzleimarketing.de
Pia Löffler: Kanzleiwebsite: Wer auf der Höhe der Zeit ist, punktet!
Ronja Tietje: Kompetentes Beschwerdemanagement in der Anwaltskanzlei
Liane Allmann: Kanzleistrategie: Was ist das?

Umfang: 196 Wörter; 1.622 Zeichen (mit Leerzeichen)
Zur Veröffentlichung und honorarfrei. Hinweis oder Belegexemplar erbeten.
„Freie Fachinformationen“ erstellt Fachinformationen für Freie Berufe. Anwälte, Steuerberater, Ärzte und Zahnärzte erhalten hier wichtige Informationen von Top-Autoren kompakt und leicht verständlich verfasst. Dieser Dienst wird von Partnern aus der Wirtschaft finanziert und ist daher für die Leser gratis.

Kontakt:
Freie Fachinformationen GmbH
Inh. Markus Weins
Luxemburger Str. 152
50937 Köln
Tel.: (0221) 88893002
Fax: (0221) 88893004
E-Mail: info@freie-fachinformationen.de
Homepage: www.freie-fachinformationen.de

Der Verlag Freie Fachinformationen GmbH erstellt Fachinformationen für Freie Berufe. Anwälte, Steuerberater, Ärzte und Zahnärzte erhalten hier wichtige Informationen von Top-Autoren kompakt und leicht verständlich verfasst. Dieser Dienst wird von Partnern aus der Wirtschaft finanziert und ist daher für die Leser gratis.

Kontakt
Freie Fachinformationen GmbH
Markus Weins
Luxemburger Str. 152
50937 Köln
(0221) 888930-00
(0221) 888930-04
info@freie-fachinformationen.de
http://www.freie-fachinformationen.de

Pressemitteilungen

Cyberkriminalität und Cyberschutz für Rechtsanwälte und Mandanten

Wie sich Rechtsanwälte vor Cyberattacken schützen können erfahren Sie in der kostenlosen eBroschüre von Dr. Thomas H. Lenhard und Dr. Robert Kazemi

Cyberkriminalität und Cyberschutz für Rechtsanwälte und Mandanten

Es geht immer ums Geld: In den Schlagzeilen häufen sich Berichte über Cyberattacken auf Unternehmen – auch vor Rechtsanwaltskanzleien und Ihren Mandanten machen Cyberkriminelle keinen Halt.

Wie sich Rechtsanwälte, die täglich mit sensiblen Daten arbeiten, vor Cyberkriminalität schützen können, zeigen die Datenschutzexperten Dr. Thomas H. Lenhard und Dr. Robert Kazemi in der neuen eBroschüre „Cyberkriminalität und Cyberschutz für Rechtsanwälte und Mandanten“. Auf 13 Seiten wird kompakt dargestellt, was Cyberkriminalität bedeutet, wie Kriminelle im Internet auftreten, welche Maßnahmen ergriffen werden können und wie sich Rechtsanwälte und ihre Mandanten vor potentiellen Angriffen optimal schützen können.

Aus dem Inhalt:

– Was umfasst der Begriff der Cyberkriminalität?
– Die Telefonanlage als unterschätzte Gefahr
– Professionelle Auftritte von Cyberkriminellen
– Was sind Crypto-Viren und Social Engineering?
– Die Nutzung fremder WLAN-Zugänge
– Wie beugt man Cyberattacken richtig vor?
– Welches Restrisiko bleibt?

Die eBroschüre ist im Deutschen Anwaltverlag erschienen und steht hier zum Gratis-Download bereit.

Hier direkt zur kostenlosen PDF

Der Verlag Freie Fachinformationen GmbH erstellt Fachinformationen für Freie Berufe. Anwälte, Steuerberater, Ärzte und Zahnärzte erhalten hier wichtige Informationen von Top-Autoren kompakt und leicht verständlich verfasst. Dieser Dienst wird von Partnern aus der Wirtschaft finanziert und ist daher für die Leser gratis.

Kontakt
Freie Fachinformationen GmbH
Markus Weins
Luxemburger Str. 152
50937 Köln
(0221) 888930-00
(0221) 888930-04
info@freie-fachinformationen.de
http://www.freie-fachinformationen.de

Pressemitteilungen

Neue kostenlose eBroschüre: Kanzleimarketing kompakt

Aktuelle Marketing-Themen für Rechtsanwälte – verständlich und kompakt zusammengefasst von Kanzleimarketing-Experten

Neue kostenlose eBroschüre: Kanzleimarketing kompakt

Jeder Rechtsanwalt wünscht sich passende Mandate, zufriedene Kunden und engagierte Mitarbeiter – kurzum: eine erfolgreiche Kanzlei. Wichtige Instrumente hierfür sind effektive Marketing-Strategien.

Die kostenlose eBroschüre „Kanzleimarketing kompakt“ bündelt auf 20 Seiten die wichtigsten Themen zum Kanzleimarketing: Die 12 Autoren sind Experten in Sachen Marketing und sind auf Lösungen für Rechtsanwälte spezialisiert. Neben praktischen Tipps und Tricks stellen sie sich und ihre Firma auch selbst als kompetente Partner für Kanzleimarketing vor.

Aus dem Inhalt:

– Kanzleistrategien für Ein- und Umsteiger
– Markenbotschaften durch Kanzleistärken definieren
– Kanzlei-Identität als einheitliches Gesamtkonzept
– Auffindbar im Internet: AdWords, Kanzleiprofile, Local Listing & Co.
– Richtige Texte für die Mandantenakquise
– Die Bedeutung von Bildern und Grafiken bei der Mandantenakquise
– Standesgerechte Werbemittel richtig einsetzen
– Marketing zur Imagesteigerung und Personalgewinnung
– Kanzleiseiten nutzbar machen für mobile Endgeräte
– Massenthemen im Rechtsanwalts-Marketing bedienen

Die eBroschüre „Kanzleimarketing kompakt“ kann kostenlos als PDF beim Deutschen Anwaltverlag heruntergeladen werden.

Hier direkt zur PDF

Der Verlag Freie Fachinformationen GmbH erstellt Fachinformationen für Freie Berufe. Anwälte, Steuerberater, Ärzte und Zahnärzte erhalten hier wichtige Informationen von Top-Autoren kompakt und leicht verständlich verfasst. Dieser Dienst wird von Partnern aus der Wirtschaft finanziert und ist daher für die Leser gratis.

Kontakt
Freie Fachinformationen GmbH
Markus Weins
Luxemburger Str. 152
50937 Köln
(0221) 888930-00
(0221) 888930-04
info@freie-fachinformationen.de
http://www.freie-fachinformationen.de

Pressemitteilungen

Wie Rechtsanwaltskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben

Neue kostenlose eBroschüre von Rechtsanwalt Hans-Günther Gilgan erschienen

Wie Rechtsanwaltskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben

Kaum ein Rechtsanwalt ist nicht von teilweisen oder totalen Forderungsausfällen betroffen. Mehrmonatige Außenstände sind keine Seltenheit. Häufig kämpfen dann die Rechtsanwaltskanzleien selbst mit Liquiditätsproblemen. Damit dies nicht so weit kommt, sollten Rechtsanwälte frühzeitig ein effektives Forderungsmanagement entwickeln. Eine Möglichkeit, die seit 2008 auch Rechtsanwälten zugänglich ist, ist die Beauftragung einer Verrechnungsstelle. Viele Rechtsanwälte scheuen dieses Forderungsmanagement durch Factoring aufgrund von Vorurteilen und fehlenden Kenntnissen in der Praxis.
Die kostenlose eBroschüre aus dem Deutschen Anwaltverlag durchleuchtet auf 30 Seiten knapp und verständlich alle Aspekte des Themas und zeigt auf, wie Factoring für Rechtsanwälte funktionieren kann. So erhalten Sie eine umfangreiche Informationsgrundlage zum Factoring für Rechtsanwälte.

Aus dem Inhalt:
– Gründe für Forderungsausfälle
– Finanzierungsmöglichkeiten für Rechtsanwälte
– Rechtliche Aspekte des Factorings
– Funktionen des Factorings (Finanzierungs-, Dienstleistungs- und Versicherungsfunktion)
– Arten des Factorings
– Übersicht, Kosten und Voraussetzungen
– Praktischer Ablauf
– Vor- und Nachteile des Factorings
– Erfahrungen aus der Praxis
– Weiterführende Literatur

Die eBroschüre „Wie Rechtsanwaltskanzleien Honorare sichern und liquide bleiben“ kann hier kostenlos als PDF beim Deutschen Anwaltverlag heruntergeladen werden.

Direkt zur PDF: http://tinyurl.com/zablnj5

Der Verlag Freie Fachinformationen GmbH erstellt Fachinformationen für Freie Berufe. Anwälte, Steuerberater, Ärzte und Zahnärzte erhalten hier wichtige Informationen von Top-Autoren kompakt und leicht verständlich verfasst. Dieser Dienst wird von Partnern aus der Wirtschaft finanziert und ist daher für die Leser gratis.

Kontakt
Freie Fachinformationen GmbH
Markus Weins
Luxemburger Str. 152
50937 Köln
(0221) 888930-00
(0221) 888930-04
info@freie-fachinformationen.de
http://www.freie-fachinformationen.de

Pressemitteilungen

Hülskötter & Partner auf der AdvoTec: Advoware 4.1, E-POST, Advoliga

Auf der AdvoTec zeigt Hülskötter & Partner die gesamte Bandbreite seiner IT-Dienstleistungen, von Advoware 4.1 über E-POST und QM-Management bis Advoliga.

Hülskötter & Partner auf der AdvoTec: Advoware 4.1, E-POST, Advoliga

Auf der AdvoTec zeigt Hülskötter & Partner die gesamte Bandbreite seiner IT-Dienstleistungen, von Ad

Anlässlich des 67. Anwaltstages, der vom 1. bis 3. Juni 2016 in Berlin stattfindet, wird Hülskötter & Partner auf der AdvoTec als Fachaussteller vertreten sein. Dort zeigt das Unternehmen aus Nordwalde bei Münster am 2. und 3. Juni die gesamte Bandbreite seiner IT-Dienstleistungen. Dazu gehört die brandneue Version von Advoware mit der Version 4.1, die Verbindung zur E-POST-Dienstleistung der Deutschen Post AG direkt aus Advoware heraus, die Vorzüge eines zertifizierten Qualitätsmanagements sowie das exklusive Anwaltsnetzwerk Advoliga. Mit diesen und weiteren Angeboten ermöglicht Hülskötter & Partner modernes Kanzleimanagement.

Nordwalde, 30. Mai 2016. Auf der Bürofachausstellung AdvoTec, die zeitgleich zum 67. Deutschen Anwaltstag in Berlin stattfindet, wird Hülskötter & Partner zum ersten Mal mit einem eigenen Stand vertreten sein. Dort zeigt der IT-Experte für juristische Speziallösungen seine ganze Bandbreite an erprobten Kanzleilösungen. Dazu gehört die Kanzleisoftware Advoware genauso wie die E-POST-Schnittstelle als Teil von AdvoScan, das eine Funktion von Advoware ist. Darüber hinaus können sich die Besucher der AdvoTec am Hülskötter-Stand über die Vorzüge eines zertifizierten Qualitätsmanagements genauso informieren wie über das Anwaltsnetzwerk Advoliga, das für teilnehmende Rechtsanwälte enorme Vorteile bereit hält.

Ein Hauptaugenmerk während der AdvoTec 2016 wird auf dem Hülskötter-Stand die brandneue Version von Advoware sein, die mit zahlreichen Verbesserungen und Neuerungen ausgestattet ist. Die markanteste Neuheit wird die E-Mail-Integration sein, die die Advoweb seiner Kanzleisoftware spendiert hat. Damit hält eine Funktion in Advoware Einzug, die die Benutzung der Anwaltssoftware erheblich vereinfachen und verbessern wird. Und für das Mehr an Sicherheit und Komfort liefert in diesem Kontext die Integration der E-POST-Schnittstelle, die Advoware 4.1 ebenfalls aufzuwarten hat.

Darüber hinaus werden die anwesenden Vertreter von Hülskötter & Partner den interessierten Kunden zeigen, wie sehr Anwaltskanzleien von einem fortschrittlichen und zertifizierten Qualitätsmanagement profitieren können. Schließlich hat Hülskötter & Partner gemeinsam mit der Advozon Kanzlei Konzept schon weit mehr als 100 Anwaltskanzleien fit gemacht für eine optimal funktionierende Kanzleiorganisation, was der TÜV Hessen in allen Fällen bestätigt hat.

Von diesen und weiteren Vorzügen profitieren automatisch Anwälte und Anwaltskanzleien, die dem Anwaltsnetzwerk Advoliga beitreten. Auch dazu wird es am Hülskötter-Stand zahlreiche Informationen und Antworten geben. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass der Messeauftritt von Hülskötter & Partner während der AdvoTec 2016 vor allem eines zeigt: Es werden speziell die Anwälte und Kanzleien wettbewerbsfähig bleiben, die mit der fortschreitenden Digitalisierung ihrer Branche Schritt halten können. Dabei kann und wird die Firma Hülskötter aus Nordwalde bei Münster helfen.

Dem kann Gerhard Hülskötter, Geschäftsführer von Hülskötter & Partner, nur beipflichten: „Spätestens seit der Ankündigung der BRAK, das elektronische besondere Anwaltspostfach zum 29. September 2016 endgültig einführen zu wollen, sollten sich Anwälte und Juristen darüber im Klaren sein, dass es in Sachen Digitalisierung kein Zurück mehr gibt. Wir möchten daher alle Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen während des Deutschen Anwaltstages dazu ermuntern, an unserem Stand vorbeizukommen und mit uns die Möglichkeiten, Vorzüge und Herausforderungen einer digitalen Kanzlei zu erörtern.“

Weitere Informationen zum Advotec-Auftritt von Hülskötter & Partner

Weitere Informationen zur exklusiven Kooperation zwischen Hülskötter & Partner und der Deutschen Post AG

Die Hülskötter & Partner Consulting und Vertriebs GmbH ist Spezialist für die Beratung und den Vertrieb innovativer Kanzleilösungen. Hierzu gehört die Kanzlei-Anwendung Advoware, die das gesamte Anforderungsprofil einer modernen Kanzlei unterstützt und Anwälte und Juristen bei ihrer täglichen Arbeit bestmöglich unterstützt. Darüber hinaus bietet Hülskötter & Partner mit Advozon, der Komfortzone für Juristen, ein auf Anwälte und Notare zugeschnittenes IT-Service-Konzept, das Lösungen für Datenschutz, Mobilität und Datensicherung bereitstellt. Dazu zählen unter anderem Advozon Kanzlei-IT, Advozon Online-Services und weitere innovative IT-Dienstleistungen.

Kontakt
Hülskötter & Partner Consulting und Vertriebs GmbH
Gerhard Hülskötter
An den Bahngleisen 10
48356 Nordwalde
02573 93930
gerhard@huelskoetter.info
http://advoblog.huelskoetter.info

Pressemitteilungen

Ihre Kanzlei in den Metropolen Deutschlands

Die perfekte Bürolösung für anspruchsvolle Advokaten

Ihre Kanzlei in den Metropolen Deutschlands

Moderne Infrastruktur in Premium-Ambiente – Office Center bieten hervorragende Voraussetzungen

Egal ob Wirtschaftskanzlei in Frankfurt oder klassische Rechtsanwaltskanzlei in München – CONTORA Office Solutions bietet Ihnen die beste Lage und hervorragende Voraussetzungen für Ihre juristische Tätigkeit. Lassen Sie sich vom Premium-Angebot überzeugen.

München, 30. März 2016 – Die juristische Tätigkeit ist inhaltlich anspruchsvoll wie kaum ein anderer Berufszweig in Deutschland. Das rechtliche Handwerk bringt hohe Verantwortung und Herausforderungen mit sich. Das richtige Arbeitsumfeld kann bei diesen Anforderungen eine enorme Entlastung bieten. Damit sich Ihre Professionalität in Ihrer Außenpräsentation widerspiegelt, bietet Ihnen CONTORA Office Solutions die perfekte Lösung.

Bürolösungen bei CONTORA Office Solutions bieten Ihnen vielerlei Vorteile. Die Attraktivität liegt nicht nur in der exklusiven Adresse Ihrer Kanzlei, sondern auch in der Flexibilität der Vertragslaufzeit und der Nutzungsbedingungen. So können Sie Meetings und Termine mit Ihren Mandaten ohne Probleme auch in Berlin, Hamburg oder Frankfurt abhalten, obwohl Sie beispielsweise in München ansässig sind. Auch können Sie bei Personalzuwachs schnell und einfach Ihre Kanzlei vergrößern, indem Sie sich für ein größeres Büro in unserem Premium-Office Centern entscheiden.

„Mit den CONTORA Offices bieten wir Juristen das perfekte Umfeld, sich ihren Mandanten in einem professionellen Ambiente zu präsentieren, ohne hohe Investitionen tätigen zu müssen“, so Helmut Arend, Gesellschafter-Geschäftsführer von CONTORA Office Solutions.

Die zuvorkommende Telefonannahme des Empfangs- und Sekretariatsservices gewährleistet einen repräsentativen Service, wenn Sie einmal nicht vor Ort oder in einem Mandantengespräch sein sollten. Auch umfangreicher Briefverkehr wird von den qualifizierten Mitarbeitern diskret behandelt und verwaltet. Der professionelle und kompetente Eindruck ist somit garantiert.

„Wir haben für jede Gelegenheit den passenden Raum. Vertrauliche Mandantengespräche im Tagesbüro oder Datenräume im Rahmen einer Due Dilligence, wir haben viele Vorteile für Kanzleien. Einige Institutionen bieten sogar schon die Möglichkeit sich durch Videokonferenzen Fahrten nach Brüssel oder Den Haag zu sparen. Hier profitieren Anwälte von der modernen Infrastruktur in den CONTORA Office Centern.“, so Lars Henckel, Gesellschafter-Geschäftsführer von CONTORA Office Solutions.

Weitere Informationen zu CONTORA Office Solutions finden Sie auf: www.contora.de

Über CONTORA Office Solutions:

CONTORA Office Solutions bietet Unternehmen die qualitativ hochwertigsten Bürolösungen in den besten Lagen und Immobilien Deutschlands. Kunden erwartet ein einzigartiges Ambiente, das sich durch hochwertigste Materialien, geschmackvolle Accessoires und einen individuellen, professionellen Kundenservice hervorhebt. Ein persönlicher Concierge-Service sorgt darüber hinaus für die Erfüllung auch der außergewöhnlichsten Wünsche. Diese beispiellose Qualität in allen Details ist Ausdruck des Besonderen in einem CONTORA Office Solutions Center und setzt damit komplett neue Maßstäbe bei der Erschaffung individueller Arbeitsbereiche.

Dabei ist jedes CONTORA Office Solutions Center anders ausgestattet, jedoch immer außergewöhnlich und exklusiv, und somit unverwechselbar. Alle Office Center verbindet jedoch das warme, komfortable Arbeitsumfeld, in dem Kunden sich bestens aufgehoben fühlen und vom Servicepersonal umfänglich umsorgt werden. So werden die Menschen inspiriert und das Arbeiten in einem CONTORA Office Solutions Center eine ganz neue Erfahrung, als Basis für den geschäftlichen Erfolg.

CONTORA Office Solutions funktioniert grundsätzlich wie ein Hotel. Nur ein Anruf und ein exklusiv eingerichtetes Büro in einer herausragenden Immobilie steht kurzfristig für einen Tag, eine Woche, einen Monat, ein Jahr oder länger zur Verfügung. Selbstverständlich provisionsfrei. Und der exzellente und persönliche Service eines professionellen Sekretariats kann von der ersten Minute an genutzt werden. Dabei entfällt das Risiko langfristiger Mietverträge und die Hürde hoher Investitionen.

CONTORA Office Solutions Center bieten:

– Exklusive Büros, vom Chefbüro bis zum Teambüro, in den besten Lagen.

– Flexible Vertragsgestaltung: Expandieren oder reduzieren, so wie es die Marktsituation erfordert.

– Virtuelle Bürolösungen. Profitieren Sie von einer erstklassigen Geschäftsadresse und einem professionellen Sekretariat, das eingehende Anrufe in Ihrem Firmennamen entgegennimmt. Mit einem virtuellen Büro können Kunden alle Dienstleistungen flexibel nutzen, ohne ein Büro fest anzumieten.

– Konferenz- und Besprechungsräume ab einer Stunde. Vertrauliche Meetings in hochwertigstem Ambiente. Full HD Videokonferenzen mit modernster Technik.

– Sekretariatsleistungen: Persönlicher und freundlicher Service durch kompetente Mitarbeiter vor Ort.

– Telefonservices: Entgegennahme von Anrufen im Firmennamen. Bestellannahme. Informationsdienste. Terminvereinbarungen. Help-Desk. Reklamationsannahme.

Firmenkontakt
CONTORA Office Solutions GmbH
Lars Henckel
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
l.henckel@contora.de
http://www.contora.de

Pressekontakt
CONTORA Office Solutions GmbH
Zehra Döring
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
medien@contora.de
http://www.contora.de

Pressemitteilungen

Wir sind Umsatz – Klaus-J. Fink ist dabei

Der TopSelling-Fachmann spricht auf dem Vertriebsmarathon 2016 über Empfehlungsmarketing

Wir sind Umsatz - Klaus-J. Fink ist dabei

Klaus-J. Fink spricht auf dem Vertriebsmarathon „Wir sind Umsatz“ 2016 über Empfehlungsmarketing.

Verkaufsseminare sind eine schöne Sache. Das einzige Problem: Sie finden nur selten vor der eigenen Haustür statt. Doch es gibt auch andere Möglichkeiten, wie die Initiatoren des Vertriebs-Webinars „Wir sind Umsatz“ jetzt schon zum sechsten Mal beweisen. Dieses Mal ist auch Klaus-J. Fink mit von der Partie.

Der TopSelling-Fachmann referiert am 11. März über das, was er als „Königsweg der Neukundengewinnung“ bezeichnet: Empfehlungsmarketing. „Aktive Empfehler sind die besten Verkäufer, die sich ein Unternehmen wünschen kann“, so Fink. „Hinzu kommt: Sie kosten nichts.“ Voraussetzung ist die Bereitschaft, Empfehlungen einzuholen und nachzufassen – etwas, wozu verblüffend wenige Verkäufer bereit sind. Das ideale Thema also für alle, die einen neuen Impuls für ihren Vertrieb wünschen.

„Wir sind Umsatz“ ist auf jedem PC, Mac, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Internetanschluss zugänglich. Der Vertriebsmarathon beginnt am 11. März um 12 Uhr und endet exakt 24 Stunden später. Jede Stunde bringt einen neuen Top-Referenten, der die Teilnehmer an seinen Verkaufs-, Branding und Akquisestrategien teilhaben lässt.

Da die Veranstaltung ehrenamtlich bestritten wird, ist der Eintrittspreis rein symbolischer Natur: Teilnehmer entrichten einen Euro, der der Laureus-Stiftung „Sport for Good“ zugutekommt. Diese gibt sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen Zugang zu sportlicher Betätigung – ein wohltätiger Zweck, für den man durchaus auch mehr spenden darf.

Klaus-J. Finks Vortrag von 18 bis 19 Uhr zeigt den Teilnehmern, wie sie Einwände entkräften, gewonnene Daten nachbearbeiten und einen Empfehlungsstammbaum aufbauen, der ihr Business zuverlässig mit neuen Kunden versorgt. „Untersuchungen haben gezeigt, dass ein Mensch über ungefähr 250 Kontakte verfügt“, erklärt TopSelling-Begründer Fink. „Also besagt die Statistik, dass die meisten potenziellen Empfehlungsgeber zwei oder drei Personen kennen, die für eine Empfehlung infrage kommen.“

Wer mehr über den 24-Stunden-Vertriebsmarathon „Wir sind Umsatz“, Klaus-J. Finks Vortrag oder die Anmeldung erfahren möchte, findet auf www.smile2.de/wir-sind-umsatz alle Informationen.

Klaus-J. Fink gilt als absoluter Top-Speaker zu den Themen Verkauf, Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau. Als Keynote-Speaker ist Klaus-J. Fink bekannt für einen mitreißenden, eloquenten Vortragsstil. Authentizität und Professionalität stehen für ihn an erster Stelle und er wird geschätzt für seine direkte und unverblümte Art. Er ist Jurist, Erfolgstrainer, Coach, Buchautor sowie Herausgeber von Video- und Audiotrainings mit den Schwerpunkten Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau. Dem renommierten Keynote-Speaker wurde zweimal der Conga Award Deutschland sowie die Auszeichnung als \“Trainer des Jahres\“ verliehen. Er ist Expert Member of \“Club 55\“, eine Gemeinschaft europäischer Marketing- und Verkaufsexperten, und wurde 2012 in die \’Hall of Fame\‘ der German Speakers Association aufgenommen.

Kontakt
Klaus-J. Fink
Klaus-J. Fink
Im Musfeld 7
53604 Bad Honnef
02224 89431
02224 89520
info@klaus-fink.de
http://www.klaus-fink.de/