Tag Archives: K

Pressemitteilungen

Brunzel Bau GmbH: Homeoffice und Heimarbeitsplatz

Digitalisierung bietet perfekte Möglichkeiten für das Homeoffice – Grenzen zwischen Arbeits- und Lebenswohnraum verwässern. Perfekte Vorbereitung für das Homeoffice

Brunzel Bau GmbH: Homeoffice und Heimarbeitsplatz

Brunzel Bau GmbH, Velten / Brandenburg

Der rasante Fortschritt und die ständig neu herauskommenden Geräte ermöglichen einen Platz, einen Raum zu finden, um von zu Hause zu arbeiten und zu leben. Das Homeoffice gehört zum Lebensraumalltag und ist nicht örtlich begrenzt. Homeoffice, ein nach Hause ausgelagerter Arbeitsplatz (New-Work-Bewegung). Die New-Work-Bewegung baut auf ein mentales Konzept und erfordert tagtäglich neues, bewusstes Engagement und Verantwortungsbewusstsein die Arbeit effizient, kreativ und erfolgreich zu bewältigen. Heimarbeit im Homeoffice heißt nicht Kuschelbüro, sondern harte Arbeit und erfordert Selbstdisziplin und Organisationstalent. Eine Mischung aus Bürotagen und Homeoffice wird vielfach angestrebt aus Gründen des sozialen Gefüges. Damit die Freiheit des Homeoffices sich nicht zur Qual der Disziplin entwickelt, sollte der Heimarbeitsplatz gut geplant, ausgebaut und eingerichtet sein.

Heiko Brunzel, Bauunternehmer aus Velten, Brandenburg, Berlin verhilft seit Jahrzehnten vielen Bauherren zum Eigenheim. Das Bauunternehmen Brunzel verwirklicht die Wünsche der Bauherren und Investoren von Bungalow, klassisch, modern bis hin zu Stadtvillen und Objektbauten. Die Brunzel Bau GmbH hat sich als mittelständiges Bauunternehmen auf die Errichtung eigen genutzter Wohnräume spezialisiert und baut im Besonderen in der gesamten Region Berlin und Brandenburg. Der rapide Wandel durch die Digitalisierung ist im Baugewerbe spürbar. Neue Herausforderungen im Bereich Vernetzung im Eigenheim, Mobilisierung und grenzen freie Zugänge im Eigenheim und der Außenanlage mit hohem Sicherheitsfaktor. Die Digitalisierung soll die Demokratisierung von Wissen und Informationen unterstützen und das auch global. Neue Schnittstellen über Netzwerke bieten neue Möglichkeiten für die Arbeitswelt. Leben, Arbeiten, Lernen, Konsumieren und Wohnen unter einem Dach braucht digitale Ausbauten und Vernetzungen für die verschiedenen Bedürfnisse.

Arbeitsplatz im Wandel

Der Arbeitsplatz erfährt einen rapiden Wandel. Früher hatte das Büro einen festen Ort. Heute, in Zeiten der Digitalisierung, WLAN, Smartphone und Laptop, ist das Büro auf einmal überall. „Egal, ob zu Hause, auf Reisen, an neuen Orten, die Geräte werden ausgepackt, ins WLAN eingeloggt und zack, der Arbeitsplatz ist global erreichbar. Emails erledigt, Kontakte gepflegt, Informationen und Wissen sind nur noch einen Knopfdruck dank WLAN entfernt“, erläutert Heiko Brunzel.

Heiko Brunzel, Bauunternehmer mit Leidenschaft, ist aktiv in dieser Entwicklung eingebunden. Bei der Beratung von neuen Objekten und Bauten erfährt er durch Gespräche mit den Bauherren, welche technischen Möglichkeiten vorhanden sein müssen, um mit Wohlgefallen den Heimarbeitsplatz zu nutzen und die Bedürfnisse der Mitbewohner zu erfüllen. Ob nun von zu Hause dem Beruf nachgegangen wird oder nicht, es ist trotzdem für alle Bauherren wichtig, einen Kreativbereich zu haben. Dieser kann sowohl in der Küche als auch im Wohnzimmer, Esszimmer, Gartenhäuschen und sogar manchmal im Badezimmer sein. Gerade das klassische Badezimmer erlebt einen Wandel. Dies ist nicht mehr einfach ein Ort für das tägliche Bad, sondern mittlerweile eine Wellnessoase mit Mehrwert durch Sauna, Dampfdusche, Ruheraum, Salzgrotte, Entspannungspool und für den kreativen und entspannten Arbeitsablauf. Moderne Badezimmer bilden einen Lebensmittelpunkt für den Alltag um der Work-Life-Balance gerecht zu werden.

Homeoffice: Planung von Anfang an – Schnittstellen und Netzwerke

Welche Voraussetzungen müssen für ein Homeoffice gegeben sein? Besonders wichtig ist die Phase der Planung: Welche Anschlüsse sind nötig? Kabelwirrwarr muss nicht sein. Welche Steckdosen, Schalter, WLAN Verbindungen müssen wo eingebaut und verlegt werden? Welche Räume sollten Internetfrei bleiben, damit keine Ablenkung möglich ist und Ruhe getankt werden kann? Die Lichtquelle ist ein weiterer wichtiger Aspekt. Was tut den Augen gut? Studien belegen, dass ein gesunder lichter Arbeitsplatz die Kreativität, Ausdauer und Produktivität maßgeblich beeinflussen. Sinnvollerweise ist bereits bei der Planung dieser Aspekt berücksichtigt. Jeder braucht Pausen, dafür eignet sich optimal der direkte Weg nach draußen in die Außenanlage.

Verabschiedung von Nüchternheit, effiziente Bürostimmung – Heimbüro als Kreativzentrum

Heiko Brunzel gibt zu bedenken, sich von der Vorstellung zu verabschieden, der häusliche Arbeitsplatz dieselbe nüchterne, effiziente Bürostimmung ausstrahlen müsste wie der betriebliche Arbeitsplatz. Das Schöne am Heimbüro ist, dass bei der Einrichtung freie Hand besteht. Jeder Einzelne weiß am besten selbst, was für ein Umfeld nötig ist, um produktiv zu arbeiten und kreativ auf gute Ideen zu kommen. Bauunternehmer Brunzel erörtert im Vorgespräch, welche Bedürfnisse und Wünsche bei den Kunden vorliegen. Zur Erleichterung sollten Bauherren im Vorfeld entscheiden, ob beispielsweise ein Kreativzentrum geschaffen werden muss. Ideal wäre natürlich, einen ganzen Raum dafür vorzusehen, in dem ausgebreitet und ungestört gearbeitet werden kann. Doch die Wirklichkeit gestaltet sich oftmals anders. Viele Haushalte, die ein Arbeitszimmer besitzen, nutzen dies praktischer Weise als Gästezimmer. In solch einem Fall gilt es wandelbare und platzsparende Lösungen zu finden. Steht nur wenig Raum zur Verfügung, sollte der Arbeitsbereich in das Wohnzimmer und in den Koch-Ess-Bereich integriert werden. Patente und praktische Lösungen ermöglichen, dass Aktenordner verstaut werden. Nach eigenem Wohlfühlen bietet beispielsweise ein alter Wäscheschrank oder ein peppiges Retrodesign-Sideboard gute Verstaumöglichkeiten für die Büro- und Arbeitswerkzeuge.

Gestaltung Heimbüro zur gesunden Arbeitswohlfühloase

Heiko Brunzel gibt zu bedenken, dass im Heimbüro die Farben besonders wichtig sind. Farben wirken sich auf das Wohlbefinden aus und fördern oder unterbinden Stress, Energie und Konzentration. Im Allgemeinen beruhigen kühle, gedämpfte Nuancen, fördern die Aufmerksamkeit und lassen den Raum größer wirken, während warme und helle Töne anregen und beleben. Diese Entscheidung ist individuell zu treffen, Persönlichkeit und Arbeitseinstellung der Bewohner spielen eine maßgebliche Rolle. Für Wände und Boden sollten leichte Neutraltöne ausgewählt werden. Lieber mit Möbeln und Accessoires kräftige Farbakzente setzen. Ein Büro mit weißen Wänden wirkt z.B. weicher, wenn ein abgestoßener und gemütlicher Ledersessel platziert wird. Rotgestreifte Leinenrollos und pistaziengrüngepolsterter Bürostuhl geben einem heiteren taubengrauen Raum Kontur, berichtet Heiko Brunzel.

Der Schreibtisch gilt als Herzstück für Heimbüros. Vor dem Hausbau ist es ratsam den Schreibtisch zu planen. Beliebt sind große Schreibtische und den nötigen Freiraum auszuleben. Dieser dann, wenn möglich sogar höhenverstellbar sein sollte. Bewegung ist das A und O und hat sich glücklicher Weise durchgesetzt und zählt zum gesunden Arbeitsumfeld.

Die Wahl des Bürostuhls zahlt sich auf lange Sicht aus, ein hochwertiger Bürostuhl ist eine kluge Investition und der Rücken und gesamte Bewegungsapparat wird langfristig sehr dankbar sein, gibt Heiko Brunzel zu bedenken. Die Augen brauchen Liebe, also bitte das richtige Licht und keine Funzel. Arbeitsutensilien gehören in Reichweite, durch natürliche Materialen wird nicht nur eine natürliche Umgebung geschaffen, sondern zum ökologischem Fußabdruck beigetragen.

Der Bauunternehmer Heiko Brunzel ist seit 20 Jahren erfolgreich in der Branche tätig. Heiko Brunzel hat große Erfahrungen, sowohl im öffentlichen wie auch im privaten Hochbau und verfolgt die Philosophie der umfassenden Beratung, Qualität, Kompetenz, faire Preise, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit zum Kunden und den Objekten. Durch das komplexe Leistungsangebot erreicht Heiko Brunzel mit seiner Tätigkeit und Erfahrung höchste Synergieeffekte bei Sanierungen und Umbauten im Bestand.

Kontakt
Brunzel Bau
Heiko Brunzel
Germendorfer Straße 1
16727 Velten
0049 (0)3304 25 31 63
info@brunzel-bau.de
http://www.bauen-solide.de

Pressemitteilungen

Die Live-Experten bieten Rundum-Service für Film und Liveübertragung

Professionelles Netzwerk für Live-Übertragung stellt sich auf neuer Homepage vor: Ü-Wagen, Mobile Regie, Kamerakran, Drahtlos-Technik, Steadicam, Streaming, SNG, Grafik, Ton, Großbildwand und mehr.

Die Live-Experten bieten Rundum-Service für Film und Liveübertragung

Liveexperten.de – Netzwerk für Film und Live-Übertragung mit neuer Homepage

Frankfurt am Main, 4. Mai 2018 – Der Kamera und Ü-Wagen Dienstleister Simon Media bietet seit vielen Jahren Rundum-Service für Film und Live-Übertragung. Das Team arbeitet dabei branchenübergreifend für TV, Industrie, Sport, Event, Medizin, Konzerte, Messen und Kongresse – eben immer da, wo moderne Video-Technik und packende Bilder gefragt sind. Hierbei spielt auch die Zusammenarbeit mit weiteren, langjährigen Partnern eine große Rolle und ist Garant für die professionelle Umsetzung vieler Projekte. Auf der neuen Website liveexperten.de präsentiert sich dieses Netzwerk nun in seiner Gänze – verbunden mit direkter Kontaktmöglichkeit.

Das Leistungsspektrum reicht dabei von der Anmietung des flexiblen Ü-Wagens Ü1HD über mobile Regie, Kamerakran und Drahtlostechnik, Kameratechnik, Steadicam und Streaming bzw. SNG bis hin zu Onair-Grafik, Slomo, Ton und dem Stellen und Bespielen von Großbildwänden für Veranstaltungen via LED-Wand oder Beamer.

Initiator der neuen Website ist die Firma Simon Media film & medienproduktion e.K., die bei vielen Produktionen federführend koordiniert, aber auch als Dienstleister für andere Agenturen und Medienschaffende tätig ist.

„Von klein bis groß: Flexibel und schnell Medienprojekte in der Live-Übertragung zu realisieren geht oftmals nur im Team und mit starken Partnern. So haben wir uns über viele Jahre ein erfahrenes Experten-Netzwerk aufgebaut, mit dem wir fast jede Anforderung im Bereich der Live-Übertragung schnell und effizient abbilden können“, erklärt Patrick Simon, Inhaber von Simon Media die Motivation zu dem neuen Internetauftritt liveexperten.de.

Weitere Informationen unter:
http://liveexperten.de/

Über SIMON MEDIA film und medienproduktion

Mit dem eigenen hochflexiblen Ü-Wagen Ü1HD bietet der Medien-Dienstleister SIMON MEDIA eine bewährte Lösung für die Liveübertragungen in fast allen Situationen. Hierbei ist das Fahrzeug klein und wendig genug, um seinen Platz nah am Geschehen zu finden. Gleichzeitig verfügt es über die vollwertige Ausstattung für professionelle und packende Bilder. Von der Liveübertragung aus dem Operationssaal über Konzertaufzeichnungen, Messe- und Kongress-Aufnahmen bis hin zu Sportveranstaltungen und Gala-Events im TV begleitet Simon Media eine Vielzahl von Veranstaltungen und Anlässen.

In der YouTube-Reihe „SIMON MEDIA ontour“ gewährt Medienprofi Patrick Simon regelmäßig auch einen Blick hinter die Kulissen und weist auf die Besonderheiten bei der Live-Übertragung hin:

https://www.youtube.com/channel/UCtKVjB6OsisUk_NVPJEwKMw

Weitere Informationen zu SIMON MEDIA film & medienproduktion:

https://www.simon-media.tv/

Tag-It: Live-Übertragung, Streaming, SNG, Video-Aufzeichnung, Ü-Wagen mieten, Ü1HD Übertragungswagen, Live-Produktion, Veranstaltungsvideo, Großbildwand, Liveregie, Video-Produktion, Kameramann, Kamerateam, Kamerakran, Steadicam, mobile Regie, Bild und Ton, Veranstaltungstechnik, Filmteam, Ü-Wagen Dienstleister

Über SIMON MEDIA film & medienproduktion

Mit dem Motto >Ihr Erfolg ist unser Motiv< ist SIMON MEDIA seit rund einem Jahrzehnt für viele Unternehmen und Institutionen der Partner für Filmproduktion, HD-Bildregie und Übertragungswagen. Vom Imagefilm über Eventvideo, Schulungsfilm oder Liveübertragung realisiert das Team um Unternehmensgründer Patrick Simon mit viel Leidenschaft, moderner Technik und einem kreativen Auge die Wünsche seiner Kunden, in Nähe des Firmensitzes bei Frankfurt am Main ebenso wie bundes- und europaweit.

Warum Film und Video so wertvoll ist: Bewegte Bilder sprechen den Betrachter emotional und über alle Sinneskanäle gleichzeitig an. Dadurch werden deutlich mehr Informationen aufgenommen als in anderen Medien. Das Gesehene bleibt länger in Erinnerung und wirkt lebendiger. Dies weiß Firmengründer Patrick Simon aus eigener jahrelanger Erfahrung als Produzent und Kameramann. Inzwischen hat der ehemalige ZDF-Mitarbeiter ein Team erfahrener Medienmacher um sich gescharrt, was eine professionelle, schnelle Umsetzung der beauftragten Filmprojekte gewährleistet.

Firmenkontakt
SIMON MEDIA film & medienproduktion e.K.
Patrick Simon
Mainzer Straße 38
63322 Rödermark
06074-7289844
presse@simon-media.tv
https://www.simon-media.tv/

Pressekontakt
formativ.net oHG – Internetagentur & moderne Kommunikation
Holger Rückert
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt am Main
069/24450434
presse@formativ.net
http://www.formativ.net

Pressemitteilungen

Führungstraining und Teamtraining mit Pferden

Wenn Sie bereits als Coach arbeiten und Erfahrungen im Umgang mit Pferden haben, ist das dreitägige HorseDream Trainerseminar für Sie eine gute Grundlage für den Start in ein interessantes Feld der Führungskräfteentwicklung und des Teamtrainings.

Das HorseDream Konzept wird in rund 40 Ländern auf vier Kontinenten eingesetzt, in großen Unternehmen, mittelständischen Betrieben und im Business-Coaching.

Sie lernen in drei Tagen alle Seminarübungen kennen, die für die Durchführung von Leadership-Seminaren, die Teamentwicklung und für die Begleitung von Change Management Prozessen notwendig sind und dürfen sich „Horse Assisted Educator auf Basis des HorseDream Konzepts“ nennen.

Beginn am Freitag morgen um 9:30 Uhr, Ende am Sonntag gegen 17:00 Uhr. Weitere Informationen im Internet unter www.horsedream.de
Standort: Zeidlerhof Oberbeisheim
Strasse: Lichtenhagener Straße 8
Ort: 34593 – Knüllwald (Deutschland)
Beginn: 23.02.2018 09:30 Uhr
Ende: 25.02.2018 17:00 Uhr
Eintritt: 1995.00 Euro (zzgl. 19% MwSt)
Buchungswebseite: http://www.horsedream.de

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Pressemitteilungen

Lachen und Lernen

Clown-und Comedyperspektive in Training und Beratung und Coaching

Lachen und Lernen

Humorcoach in Ausbildung

Die Situation ist verfahren, ein Training scheint nicht den richtigen Erfolg zu haben, im Coaching (gerade bei Führungskräften) steckt man/frau fest, immer mehr greifen Trainer und Coaches auf die Methode Clown zurück. Denn der Clown darf alles. Sogar scheitern. Welch ein Exot in unserer heutigen Erfolgsgesellschaft. Der Clown rückt Probleme ins rechte Licht. Die clowneske Sichtweise tut Menschen (insbesondere Burnout gefährdeten) und hilft bei vielen Problemstellungen. Die Arbeit mit der Clownnase hilft, Probleme zurecht zu stutzen und bringt den Menschen zurück auf den Teppich. Um mit dieser Methode zu arbeiten (gerade auch in der Teamentwicklung) oder im Einzelcoaching müssen die Teilnehmer ihre Scheu ablegen.

Clown Coaching ist die Begegnung zwischen verschiedenen Wegen der Philosophie des Clown und den unterschiedlichen Coaching Systemen. Der Einsatz von Clown in Coaching, Therapie und Training führt zu einem effektiven Weg, um die Entwicklung von Menschen und Teams, zu fördern.

Warum Coaching und Clown? Weil es den Einzelnen und das Team begleitet, um herauszufinden, wo liegen Stärken und Möglichkeiten für Verbesserungen der eigenen Entwicklung und ihre Verantwortung und Engagement. Das gilt erst recht für Teams und Führungskräfte.

Warum wird der Clown in Trainings von Teams oder im Einzelcoaching eingesetzt Der Clown ist eine natürliche Lernmethode, der die Tür zu einer Kultur des Vertrauens, der Offenheit, Freude, Authentizität und Respekt vermittelt. Der Clown übt unsere Fähigkeit, in Schwierigkeiten andere Perspektiven zu sehen ( die Kunst des Scheiterns zu akzeptiere, neue Perspektiven einzunehmen) , kreativ und flexibel zu sein, um auf Herausforderungen anzunehmen. Die Rolle und Sichtweise eines Clown in sein Leben oder in Teams zu integrieren, bedeutet Bindungen und Beziehungen herzustellen, die das Selbstbewusstsein und Offenheit für Veränderungen fördert. Der Clown ist ein Führer der Menschlichkeit, Toleranz und baut Konkurrenz-Denken ab.

Diese recht ungewöhnliche Vorgehensweise muss deshalb vom Trainer vorgelebt und glaubwürdig vertreten werden. Wer Clowntheater als Methodenkoffer einsetzen will, braucht nicht nur die Kompetenz als Trainer, sondern auch die Glaubwürdigkeit und Autorität als Clown.

Die renommierte Fachzeitschrift "Training Aktuell" (Zeitschrift für Trainer, Berater und Coaches) widmet eine ganze Ausgabe dieser neuen Methodik. Daran erkennt man/frau den Wunsch der Industrie, der therapeutischen und medizinischen Institutionen sowie im Einzelcoaching sich auf neue menschliche Kommunikationsformen zu einigen. Seit Jahren haben wir an dieser Schnittstelle geforscht und bieten deshalb Trainings und Ausbildungen für diese Kompetenz an.

Die Ausbildung Clown Kompakt (Mai –Dezember) richtet sich an Trainer, Pädagogen, Coach, Therapeuten und Schauspieler, die in Kurzform das Handwerkzeug Clown für die eigene Arbeit erlernen wollen.

Danach besteht die Möglichkeit, in die Ausbildung zum Humortrainer/Humorberater sich weiter bilden zu lassen, um eigenständige Trainings und Einzelcoaching anzubieten (Beginn Dezember 2017) oder in die Comedy Fortbildung. In der Comedy Fortbildung lernen die Teilnehmer die gesamte Bannbreite der Bühnenpräsenz , die Arbeit mit Sprache und Gags, Charisma und Körpersprache. Die Einsatzgebiete von Comedy Schauspieler und Trainer reicht vom Speaker mit Comedy Inhalten über Unternehmenstheater bis hin zum Seminarschauspieler in Training und Beratung.

Nächster Ausbildungsbeginn 5.-7.Mai in Konstanz am Bodensee: Clown Kompakt

Weitere Infos hier:

http://www.tamala-center.de/clown-kompakt.html

http://www.tamala-center.de/ausbildungen/comedy-kuenstler.html

http://www.tamala-center.de/humorkom/ausbildung/uebersicht.html

http://www.managerseminare.de/Verlagsprogramm/Training-mit-Theater,235901

HumorKom® – Humor-Seminare, Humor-Trainer-Ausbildungen, Vorträge, Inhouse-Training

Humor ist als Soft-Skill erlernbar und fördert die soziale Kompetenz. – Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker von HumorKom® vermitteln in ihren Seminaren Methoden und Strategien, den persönlichen Humor zu erkennen und in den (Berufs-)Alltag zu integrieren. Weitere Themen sind Freude, Glück und Körpersprache. Außerdem im Angebot: Ausbildungen zum Humor-Practitioner, -Master und -Trainer sowie Trainings für Führungskräfte in sozialen und medizinischen Einrichtungen..

Die Trainings können als Impulstage, als Mehrtagesseminar oder als Business-Seminarreihe gebucht werden. Für Einzelpersonen bietet HumorKom auch offene Trainings oder Weiterbildung Humor Practitioner/Humor Trainer bzw. Humorberater für Institutionen an.

Wer es etwas kürzer mag: Humorvorträge oder das Business Comedy Interaktiv bringen frischen Wind in jede Veranstaltung.

Die Trainings von HumorKom werden sowohl als Inhouse-Seminare angeboten oder Sie kommen mit Ihrem Team zu uns an den Bodensee und nutzen unser Zentrum mit speziell hierfür gestalteten Räumen.

HumorKom vermittelt auch Seminarschauspieler , externe Trainer (u.a. Humor am Telefon, Humor in der Pflege, Humor contra Stress) sowie verschiedene Module zum Thema "Humor in der Pflege" in Deutschland, �-sterreich und der Schweiz. Bei Interesse an Trainings in englischer und italienischer Sprache hat HumorKom entsprechende Trainer im Pool.

Das Trainingsinstitut ist Teil des Internationalem Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation (Tamala Center) in Konstanz am Bodsensee.

Firmenkontakt
Humorkom
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23
78467 Konstanz
497531-9413140
humorkom@tamala-center.de
http://www.tamala-center.de/humorkom

Pressekontakt
Humorkom
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23
78467 Konstanz
497531-9413140
humorkom@tamala-center.de
http://www.tamala-center.de/humorkom

Pressemitteilungen

Badrenovierung und Badsanierung günstig und komplett aus einer Hand vom Profi

Badrenovierung und Badsanierung günstig und komplett aus einer Hand vom Profi

(NL/7954476356) Die Zinsen sind niedrig, die Förderung für energieeffizientes bauen und auch für barrierefreie Bäder sind aktuelle gerne genutzt, also warum dann nicht gleich mit der Badrenovierung oder Badsanierung loslegen?

Nun, um Ihr Badezimmer günstig und professionell renovieren zu lassen fehlt Ihnen noch der wesentliche Teil des Ganzen: ein professioneller Renovierungsfachbetrieb. Und der ist nicht so leicht zu finden.

Gerade in München ist das Angebot an Renovierungsfirmen nahezu unüberschaubar, von der www.top-sanierung-muenchen.de bis zur www.top-renovierung-muenchen.de tummeln sich noch viele weitere Anbieter für die Badezimmersanierung, wobei die beiden oben genannten Seiten ein wirklich gutes und scheinbar günstigs Angebot haben.

Am besten ist aber, sie gehen nicht auf die Werbung sondern auf die Seiten, die ohne Werbung auch ganz oben in Suchmaschinen erscheinen, wenn Sie Renovierung oder Sanierung eingeben.

Worauf sollten Sie aber achten, bevor Sie einen Renovierer kontaktieren? Sie sollten vor allem auf folgende Punkte achtgeben:

– gute Referenzen
– saubere Ausführung, die Sie auf den Bildern erkennen können
– professionelles Auftreten
– ein Projektleiter, der die Gewerke für Sie koordiniert (Komplettsanierung)
– schnelle Ausführung
– Pünktlichkeit
– Und natürlich Qualität

Häufig haben die Renovierungsfirmen auch Sternebewertungen, die Sie auch durchlesen können, um sich einen weiteren Eindruck des Renovierers, idealerweise für die Badsanierung machen zu können.

Für ein richiges Vorgehen bei der Badsanierung empfehlen wir die folgende Vorgehensweise:

– vereinbaren Sie mit dem Renovierer Ihrer Wahl einen Termin vor Ort
– sprechen Sie die gesamte Badezimmerrenovierung bzw. Badumbau durch
– kommunizieren Sie Ihre Pläne aber auch, welche Sorgen Sie haben oder welche Probleme vorab berücksichtigt werden sollten
– lassen Sie sich Tipps geben
– verlangen Sie nun ein Angebot für die Badsanierung, das transparent, günstig und aus einer Hand ist, um sich Stress mit Dutzenden von Gewerken zu sparen

Vergleichen Sie das Angebot auch mit anderen Firmen, so dass Sie das Beste für Sich auswählen können. Machen Sie keine Kompromisse und verlangen Sie wirklich Professionalität. Besonders wenn Sie die Wohnung danach vermieten wollen und somit auf eine gute Vermietbarkeit achten müssen.

Idealerweise haben Sie auch eine Firma oder einen Bekannten, der sich mit Komplettrenovierungen, auch von Bädern, auskennt uns Ihnen helfen kann. Viel Erfolg.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Efficiency Management Ltd.
Rosi Schreiner
Fastlingerring 192
85716 Unterschleißheim
49893173001
berrang@effizienz-management.de

Pressekontakt
Efficiency Management Ltd.
Rosi Schreiner
Fastlingerring 192
85716 Unterschleißheim
49893173001
berrang@effizienz-management.de
http://shortpr.com/vee3qq

Pressemitteilungen

DB Private Venture Capital Investors Directory I – III Smart Money für smarte Unternehmer

Mit unseren IPVCI finden Sie Anbieter von privatem Kapital, Kredit von Privat an Privat, Darlehen, Finanzierungen, Private Equity, Venture Kapital, stille Teilhaber oder einfach Geschäftspartner.

DB Private Venture Capital Investors Directory I - III Smart Money für smarte Unternehmer

http://pressebank.com/search.php?term=DB+Private+Venture+Capital

DB Private Venture Capital Investors Directory I – 2014 Smart Money für smarte Unternehmer
http://www.buch.de/shop/home/artikeldetails/db_private_venture_capital_investors_directory_i_2014/heinz_duthel/

EAN9783735759047/ID39787388.html?jumpId=37805165

DB Private Venture Capital Investors Directory – III – 2014 Smart Money für smarte Unternehmer
http://www.buch.de/shop/home/artikeldetails/db_private_venture_capital_investors_directory_iii_2014/heinz_duthe

l/EAN9783735761149/ID39787386.html?jumpId=37805165

DB Private Venture Capital Investors Directory – II – 2014 Smart Money für smarte Unternehmer
http://www.buch.de/shop/home/artikeldetails/db_private_venture_capital_investors_directory_ii_2014/heinz_duthel

/EAN9783735760982/ID39787385.html?jumpId=37807002

Beschreibung

Mit unseren IPVCI finden Sie Anbieter von privatem Kapital, Kredit von Privat an Privat, Darlehen,

Finanzierungen, Private Equity, Venture Kapital, stille Teilhaber oder einfach Geschäftspartner.
Der IPVCI erscheint seit 1992 jaehrlich , veroeffentlichtich von der IAC Society (Seychelles) und Ireland.
IAC Society ist seit 1992 via ITEX verbunden mit der HSBC, DB Fund, Mebco Bank und Offshore Investors.
Seit 2002 nimmt IAC Society auch Deutsche und Europaeische Investoren in DB IPVCI auf.
Portrait
Heinz Duthel:
Heinz Duthel, ex Konsul der VRA in Colmar
Schriftsteller, Herausgeber , Berater verschiedener Firmen und Rating-Fachkraft IHK. ( "Certified Rating

Advisor" )
IAC Society Co. Ltd.:
Established since 1992 as Business Rating Agency and Consultancy for offshore business, investment and

Offshore Company.
IAC has established over 1200 Offshore and Investment Companies and funds. IAC Society is active as

Investment advisor and Offshore funder in Gibraltar, Ireland and Far East.

Firmenkontakt
Pressebank.com
Heinz Duthel
Heidabelweg 10
8010 Kloten

euroreport@arcor.de
http://presseclub.one

Pressekontakt
Pressebank.com
Heinz Duthel
Heidabelweg 10
8010 Kloten
41 44 828 10 50
euroreport@arcor.de
http://presseclub.one

Pressemitteilungen

Autobiografie: Ernst Probst. Ein Journalistenleben

Vom Wunschberuf zum Albtraum

Autobiografie: Ernst Probst. Ein Journalistenleben

Titel der Autobiografie von Ernst Probst: Ein Journalistenleben

Wiesbaden – Wie sein ersehnter Wunschberuf allmählich zum Albtraum geriet, schildert der Wiesbadener Autor Ernst Probst in seinem Buch „Ein Journalistenleben“. Bereits in der Volksschule schrieb er gerne Aufsätze. Als 13-Jähriger wollte er Reporter werden. Doch mit 14 begann er eine Schriftsetzer-Lehre. Mit 17 bis 22 Jahren arbeitete er als Schriftsetzer. Nach seinem Volontariat war er mit 23 Lokalredakteur und mit 25 Politikredakteur. Danach fungierte er als verantwortlicher Redakteur für Sonderseiten, Aus aller Welt, Ratgeber/Leserbriefe und für eine Wochenendbeilage. Mit 55 Jahren endete sein Wunschtraum, Redakteur zu sein, als Albtraum. Anschließend betätigte er sich bis 60 als Buchverleger sowie internationaler Fossilien- und Antiquitätenhändler. Insgesamt veröffentlichte er von 1986 bis heute mehr als 300 Bücher, Taschenbücher und Broschüren. Über die Höhe- und Tiefpunkte seines Privat- und Berufslebens erzählt er ungeschminkt im vorliegenden Buch.

Bestellung bei Amazon unter der Internetadresse: http://tinyurl.com/ho7mk92

Ernst Probst schrieb vor allem populärwissenschaftliche Werke aus den Themenbereichen Paläontologie, Zoologie, Kryptozoologie, Archäologie, Geschichte, Luftfahrt sowie Biografien über berühmte Frauen und Männer. Seine Publikationen erschienen in mehreren Verlagen (C. Bertelsmann, Goldmann, Orbis, Verlag Ernst Probst, GRIN, Diplomica) sowie bei Createspace.

Paläontologie: Deutschland in der Urzeit, Rekorde der Urzeit (1992), Rekorde der Urzeit. Landschaften, Pflanzen und Tiere (2008), Dinosaurier in Deutschland (1993 zusammen mit Raymund Windolf), Archaeopteryx. Die Urvögel aus Bayern, Dinosaurier in Deutschland. Von Compsognathus bis zu Stenopelix (2010), Dinosaurier in Baden-Württemberg, Dinosaurier in Bayern, Dinosaurier in Niedersachsen, Dinosaurier von A bis K, Dinosaurier von L bis Z, Raub-Dinosaurier von A bis Z, Deutschland im Eiszeitalter, Der Ur-Rhein, Als Mainz noch nicht am Rhein lag, Der Rhein-Elefant, Krallentiere am Ur-Rhein, Menschenaffen am Ur-Rhein, Säbelzahntiger am Ur-Rhein, Das Dinotherium-Museum in Eppelsheim (zusammen mit Dr. Jens Lorenz Franzen und Heiner Roos), Höhlenlöwen, Der Höhlenlöwe, Der Mosbacher Löwe, Säbelzahnkatzen, Die Dolchzahnkatze Megantereon, Die Dolchzahnkatze Smilodon, Die Säbelzahnkatze Homotherium, Die Säbelzahnkatze Machairodus, Der Europäische Jaguar, Eiszeitliche Geparde in Deutschland, Eiszeitliche Leoparden in Deutschland, Eiszeitliche Raubkatzen in Deutschland, Der Amerikanische Höhlenlöwe, Der Ostsibirische Höhlenlöwe, Löwenfunde in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Der Höhlenbär, Johann Jakob Kaup. Der große Naturforscher aus Darmstadt, Das Mammut (Mit Zeichnungen von Shuhei Tamura), Tiere der Urwelt. Leben und Werk des Berliner Malers Heinrich Harder, Aepyornis. Der Vogel, der die größten Eier legte, Argentavis. Der größte fliegende Vogel, Brontornis. Riesenvögel in Argentinien, Dinornis. Der größte Vogel aller Zeiten, Dromornis. Der schwerste Vogel aller Zeiten, Harpagornis. Der größte Greifvogel der Neuzeit, Hesperornis. Der große Vogel des Westens, Pelagornis. Der größte Meeresvogel, Phorusrhacos. Der riesige Terrorvogel, Tiere der Urzeit. Rekorde von Insekten, Fischen, Amphibien, Reptilien, Vögeln und Säugetieren, 30 Tiere der Urwelt. Bilder von F. John, Der rätselhafte Spinosaurus. Leben und Werk des Forschers Ernst Stromer von Reichenbach

Zoologie: Mit Gorillas auf Du. Kurzbiografie der Primatologin und Zoologin Dian Fossey, Mit Schimpansen auf Du. Kurzbiografie der Primatologin Jane Goodall, Mit Orang-Utans auf Du. Kurzbiografie der Anthropologin und Anthropologin Biruté Galdikas

Archäologie: Deutschland in der Steinzeit, Rekorde der Urmenschen, Deutschland in der Bronzezeit, Deutschland in der Frühbronzezeit, Die Bronzezeit, Die Aunjetitzer Kultur in Deutschland, Die Straubinger Kultur in Deutschland, Die Singener Gruppe, Die Arbon-Kultur in Deutschland, Die Ries-Gruppe und die Neckar-Gruppe, Die Adlerberg-Kultur, Der Sögel-Wohlde-Kreis, Die nordische Bronzezeit in Deutschland, Deutschland in der Mittelbronzezeit, Die Hügelgräber-Kultur in Deutschland, Die ältere Bronzezeit in Nordrhein-Westfalen, Die Bronzezeit in der Lüneburger Heide, Die Stader Gruppe, Die Oldenburg-emsländische Gruppe, Deutschland in der Spätbronzezeit, Die Urnenfelder-Kultur in Deutschland, Die Unstrut-Gruppe, Die Helmsdorfer Gruppe, Die Saalemündungs-Gruppe, Die Lausitzer Kultur in Deutschland, Österreich in der Frühbronzezeit, Die Leithaprodersdorf-Gruppe, Die Aunjetitzer Kultur in Österreich, Die Straubinger Kultur in Österreich, Die Unterwölblinger Gruppe, Die Wieselburger Kultur, Die Litzenkeramik oder Draßburger Kultur, Die Attersee-Gruppe, Österreich in der Mittelbronzezeit, Die Hügelgräber-Kultur in Österreich, Österreich in der Spätbronzezeit, Die Urnenfelder-Kultur in Österreich, Die Nordtiroler Urnenfelder-Kultur, Die Laugen-Melaun-Gruppe, Die Caka-Kultur, Die Schweiz in der Frühbronzezeit, Die Rhone-Kultur, Die Arbon-Kultur in der Westschweiz, Die Inneralpine Bronzezeit-Kultur in der Schweiz, Die Schweiz in der Mittelbronzezeit, Die Hügelgräber-Kultur in der Schweiz, Die Schweiz in der Spätbronzezeit, Die Urnenfelder-Kultur in der Schweiz, Die Laugen-Melaun-Gruppe in der Schweiz, Das Moustérien. Die große Zeit der Neandertaler, Das Rätsel der Großsteingräber. Die nordwestdeutsche Trichterbecher-Kultur, Die ersten Bauern in Deutschland. Die Linienbandkeramische Kultur (5500 bis 4900 v. Chr.), Die Schnurkeramischen Kulturen. Kulturen der Jungsteinzeit von etwa 2800 bis 2400 v. Chr.

Kryptozoologie: Affenmenschen. Von Bigfoot bis zum Yeti, Alma. Ein Affenmensch in Eurasien, Bigfoot. Der Affenmensch aus Nordamerika, Chuchunaa. Der sibirische Affenmensch, Der De-Loys-Affe. Ein Menschenaffe in der „Neuen Welt“?, Nguoi Rung. Der vietnamesische Affenmensch, Orang Pendek. Der kleine Affenmensch auf Sumatra, Skunk Ape. Der Affenmensch in Florida, Yeren. Der chinesische Affenmensch, Yeti. Der Schneemensch im Himalaja, Yowie. Der australische Affenmensch, Das Einhorn. Ein Tier, das nie gelebt hat, Drachen. Wie die Sagen über Lindwürmer entstanden, Nessie. Das Monsterbuch, Monstern auf der Spur. Wie die Sagen über Drachen, Riesen und Einhörner entstanden, Riesen. Von Agaion bis Ymir, Seeungeheuer. 100 Monster von A bis Z, Der Tatzelwurm. Das Rätseltier in den Alpen

Biografien: 14 Taschenbücher über Superfrauen (Superfrauen 1 – Geschichte, Superfrauen 2 – Religion, Superfrauen 3 – Politik, Superfrauen 4 – Wirtschaft und Verkehr, Superfrauen 5 – Wissenschaft, Superfrauen 6 – Medizin, Superfrauen 7 – Film und Theater, Superfrauen 8 – Literatur, Superfrauen 9 – Malerei und Fotografie, Superfrauen 10 – Musik und Tanz, Superfrauen 11 – Feminismus und Familie, Superfrauen 12 – Sport, Superfrauen 13 Mode und Kosmetik, Superfrauen 14 – Medien und Astrologie), Christl-Marie Schultes. Die erste Fliegerin in Bayern, Drei Königinnen der Lüfte in Bayern (zusammen mit Josef Eimannsberger), Frauen im Weltall, Königinnen der Lüfte, Königinnen der Lüfte von A bis Z. Biografien berühmter Fliegerinnen, Ballonfahrerinnen, Luftschifferinnen, Fallschirmspringerinnen und Astronautinnen, Königinnen der Lüfte in Deutschland, Königinnen der Lüfte in Frankreich, Königinnen der Lüfte in England, Australien und Neuseeland, Königinnen der Lüfte in Europa, Königinnen der Lüfte in Amerika, Theo Lederer. Ein Flugzeugsammler aus Oberbayern, Königinnen des Films (in Arbeit), Königinnen des Tanzes, Königinnen des Theaters, Superfrauen aus dem Wilden Westen, Malende Superfrauen, Der Schwarze Peter. Ein Räuber aus dem Hunsrück und Odenwald, Meine Worte sind wie die Sterne. Die Entstehung der Rede des Häuptlings Seattle (zusammen mit Sonja Probst), Franziska Streitel – Die „Dienerin Gottes“ aus Franken, Elisabeth I. Tudor. Die jungfräuliche Königin, Lucrezia Borgia. Die schöne Tochter eines Papstes, Maria Stuart. Schottlands tragische Königin, Machbuba. Die Sklavin und der Fürst, Hildegard von Bingen. Die deutsche Prophetin, Julchen Blasius. Die Räuberbraut des Schinderhannes, Zenobia. Eine Frau kämpft gegen die Römer, Cortés und Malinche. Der spanische Eroberer und seine indianische Geliebte, Katharina II. die Große. Die Deutsche auf dem Zarenthron, Pompadour und Dubarry. Die Mätressen von Louis XV., Königinnen des Films 1, Königinnen des Films 2, Königinnen des Films in Italien, Lucille Ball – Der „weibliche Charlie Chaplin“, Theda Bara – Der erste Vamp des Kinos, Brigitte Bardot – „B.B.“- Das Sexsymbol der 1950-er Jahre, Ingrid Bergman – Der Weltstar aus Schweden, Joan Crawford – Der Filmstar mit den breiten Schultern, Bette Davis – Die Frau, die 100 Filme hinterließ, Marlene Dietrich – Die deutsche „Göttin des Films“, Jodie Foster – Hollywoods klügste Schönheit, Greta Garbo – Die „Göttliche“, Ava Gardner – Die „Königin von Hollywood“, Judy Garland – Der unglückliche Hollywood-Star, Janet Gaynor – Die erste „Oscar“-Preisträgerin – Uschi Glas – Deutschlands „Quotenqueen auf dem Bildschirm“, Jean Harlow – Das platinblonde Sexsymbol der 1930-er Jahre, Rita Hayworth – Die „Venus des Atomzeitalters“, Katharine Hepburn – Die „Königinmutter von Hollywood“, Grace Kelly – Der Star, der den Traumprinzen heiratete, Hildegard Knef – Der deutsche Weltstar mit drei Karrieren, Zarah Leander – Der „UFA“-Star der 1930-er und 1940-er Jahre, Vivien Leigh – Der Weltstar aus „Vom Winde verweht“, Ruth Leuwerik – Die „Königin des Melodramas“ , Gina Lollobrigida. Die „Lollo“ – der Stern der 1950-er Jahre, Sophia Loren – Der italienische Filmstar der 1960-er Jahre – Melina Mercouri – Der Star aus „Sonntags … nie!“, Inge Meysel – Die „Fernsehmutter der Nation“, Marilyn Monroe – Amerikas größter Filmstar, Pola Negri – Der Stummfilmstar aus Polen, Asta Nielsen – Deutschlands erster Filmstar, Leni Riefenstahl – Die meisterhafte Regisseurin und Fotografin, Julia Roberts – Das Sexsymbol der 1950-er Jahre, Margaret Rutherford – Die beste Komödiantin Englands der 1960-er Jahre, Adele Sandrock – Die komische Alte des deutschen Kinos, Romy Schneider – Sie wollte nicht ewig „Sissi“ sein, Hanna Schygulla – Der deutsche Weltstar, Simone Signoret – Frankreichs Sexsymbol der 1950-er Jahre, Meryl Streep – Ein Star auf der Bühne, der Leinwand und dem Bildschirm, Gloria Swanson – Die Mondäne auf der Kinoleinwand, Elizabeth („Liz“) Taylor – die „Königin von Hollywood“, Liv Ullmann – Die große norwegische Schauspielerin, Grethe Weiser – Die volkstümliche Schauspielerin, Mae West – Die Komödiantin der Spitzenklasse, rund 70 Kurzbiografien über berühmte Fliegerinnen, Ballonfahrerinnen, Luftschifferinnen, Fallschirmspringerinnen, Astronautinnen und Kosmonautinnen, Dr. Veronica Carstens – Die Förderin der Naturheilkunde, Dorothea Erxleben. Die erste deutsche Ärztin, Schreibende Superfrauen in Deutschland. Cockacoeske. Die Königin von Pamunkey, Kateri Tekakwitha. Die erste selige Indianerin in Nordamerika, Lozen. Die tapfere Kriegerin der Apachen, Mohongo. Die Indianerin, die in Europa tanzte, Sacajawea. Die indianische Volksheldin, Sieben berühmte Indianerinnen, Louis XV. Der Vielgeliebte, Marquise de Pompadour. Die erste bürgerliche Mätresse von Louis XV., Madame Dubarry. Von der Dirne zur Mätresse des Königs, Die Comtessen de Mailly-Nesle. Vier adelige Schwestern für den König, Marie-Louise O’Murphy de Boisfally. Eine Geliebte von Louis XV., Schloss Grünsberg. Von der Burg im Grunde bis zum Barockschloss, Ernst Probst. Ein Journalistenleben. Vom Traumberuf zum Albtraum

Interviews: Was ist ein Menhir? Interview mit dem Mainzer Archäologen Dr. Detert Zylmann über Hinkelsteine, Wer ist der kleinste Dinosaurier? Interviews mit dem Wissenschaftsautor Ernst Probst, Wer war der Stammvater der Insekten? Interview mit dem Stuttgarter Biologen und Paläontologen Dr. Günter Bechly, Neues vom Ur-Rhein. Interview mit dem Geologen und Paläontologen Dr. Jens Sommer

Aphorismen: Der Ball ist ein Sauhund. Weisheiten und Torheiten über Fußball, Worte sind wie Waffen. Weisheiten und Torheiten über die Medien (beide zusammen mit Doris Probst, Schweigen ist nicht immer Gold. Zitate von A bis Z, Weisheiten der Indianer

Die meisten dieser Titel sind beim „GRIN Verlag“ erschienen und in zahlreichen Online-Buchshops sowie in jeder guten Buchhandlung erhältlich.

Der „GRIN Verlag“ mit Sitz in München hat sich seit der Gründung im Jahr 1998 auf die Veröffentlichung akademischer Texte spezialisiert. Die Verlagsseite http://www.grin.com ist für Studenten, Hochschullehrer und andere Akademiker die ideale Plattform, ihre Fachtexte, Studienarbeiten, Abschlussarbeiten oder Dissertationen einem breiten Publikum zu präsentieren.

Der Wiesbadener Journalist und Wissenschaftsautor Ernst Probst hat von 1986 bis heute mehr als 300 Bücher, Taschenbücher und Broschüren sowie über 300 E-Books veröffentlicht. Er schrieb vor allem populärwissenschaftliche Werke aus den Themenbereichen Paläontologie, Zoologie, Kryptozoologie, Archäologie, Geschichte, Luftfahrt sowie Biografien über berühmte Frauen und Männer.

Kontakt
Autor Ernst Probst
Ernst Probst
Im See
55246 Wiesbaden
06134/21152
ernst.probst@gmx.de
http://buecher-von-ernst-probst.blogspot.com

Pressemitteilungen

Algerien bietet beste Geschäftsmöglichkeiten für Exporteure von Kunststoff-, Druck-, Papier- und Verpackungstechnologie

Internationale Marktführer und nationale Pavillons vom 5. – 7. April 2016 auf der plast & printpack alger

Algerien bietet beste Geschäftsmöglichkeiten für Exporteure von Kunststoff-, Druck-, Papier- und Verpackungstechnologie

Algerien gehört zu den drei wichtigsten Abnehmerländern von Kunststoff-, Druck-, Papier- und Verpackungstechnik auf dem afrikanischen Kontinent und zeichnet sich durch weiterhin starkes Wachstum aus. Vor diesem Hintergrund finden mit der 4. plast alger und der 5. printpack alger vom 5. bis 7. April 2016 die wichtigsten Fachmessen für diese Industriezweige in Algerien statt. Organisiert wird dieser internationale Branchentreff vom Heidelberger Messespezialisten fairtrade und seinem deutsch-algerischen Team im Palais des Expositions – SAFEX in Algier.

Bereits sechs Monate vor Messebeginn haben namhafte multinationale Markt- und Technologieführer sowie offizielle Länderpavillons aus Österreich, Frankreich und Spanien ihre Teilnahme an der plast & printpack alger 2016 bestätigt. Erstmalig ist in 2016 auch ein offizieller französischer Pavillon organisiert von „Business France“ am Start.
„Laut VDMA sind die Exporte von Kunststoffmaschinen nach Algerien in den letzten fünf Jahren um 120 Prozent auf 133 Millionen US Dollar gestiegen“, so Martin März, Geschäftsführender Gesellschafter des Heidelberger Messeveranstalters fairtrade. März weiter: „Damit hat sich Algerien zum viertwichtigsten Abnehmer auf dem afrikanischen Kontinent entwickelt und rangiert direkt hinter Südafrika, Ägypten und Nigeria. Ein Zuwachs, der das enorme Potential eines der wichtigsten Öl- und Gasförderländer der Welt widerspiegelt“.

Die wichtigsten Lieferländer sind China, Italien, Deutschland, Frankreich, Kanada, die Schweiz, Luxemburg, Österreich, Spanien und die Türkei. Der jährliche Verbrauch von Rohstoffen für die Kunststoffherstellung beläuft sich auf eine Million Tonnen, von denen die Hälfte aus Asien und Europa importiert wird.

Darüber hinaus bietet Algerien beste Geschäftsmöglichkeiten für Exporteure von Druck-, Papier- und Verpackungstechnik. So ist der Maghreb- Staat der größte Importeur von Verpackungstechnik und gehört zu den drei größten Importeuren von Druck & Papiertechnik in Afrika. In den letzten fünf Jahren ist die Einfuhr von Verpackungsmaschinen und Anlagen nach Algerien durchschnittlich um 13 Prozent pro Jahr gestiegen. Und die Einfuhren von Druck & Papiertechnik haben sich im gleichen Zeitraum fast verdreifacht, auf 126 Millionen Dollar in 2014.

Basierend auf diesen Fakten und dem großen Erfolg der letzten Ausgabe der plast alger & printpack im Jahr 2014 mit 161 Ausstellern aus 24 Ländern und 3.083 Fachbesucher erwarten die Veranstalter eine weitere Steigerung in den Bereichen Quantität und Qualität für die Neuauflage in 2016.

fairtrade wurde 1991 von Martin März gegründet. Schon lange zählt die Messegesellschaft zu den führenden Veranstaltern internationaler Fachmessen in aufstrebenden Märkten, insbesondere Nord- und Westafrikas, des Nahen Ostens und Osteuropas. Seit 2003 gibt es neben der fairtrade Zentrale in Heidelberg eine Tochterfirma in Algier. Durch die Zertifizierung nach ISO 9001:2008, und die Mitgliedschaft bei der UFI – The Global Association of the Exhibition Industry, organisiert fairtrade internationale Events gemäß den UFI Qualitätsstandards.

Firmenkontakt
fairtrade Presse
Dominik Rzepka
Kurfuersten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Pressekontakt
fairtrade Messe
Dominik Rzepka
Kurfürsten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Pressemitteilungen

GAI NetConsult rät Unternehmen zur IT-Notfallplanung

Laut BITKOM-Umfrage ist jedes zweite deutsche Unternehmen nicht auf IT-Notfälle vorbereitet. Wachsende Bedrohungslage macht Vorbereitung auf Angriffsszenario erforderlich.

GAI NetConsult rät Unternehmen zur IT-Notfallplanung

Berlin, 23.4.2015 – Die GAI NetConsult GmbH, führender Anbieter von Sicherheitsaudits und der Beratung im Bereich Informationssicherheit, warnt vor einer zunehmenden Bedrohungslage und empfiehlt Unternehmen dringend die Aufstellung eines Notfallplans.

Die aktuellen Beispiele des französischen Fernsehsenders TV5 Monde und der belgischen Tageszeitung „Le Soir“, deren Internetplattformen mutmaßliche Hacker kürzlich tagelang lahm legten, hat wieder eindrucksvoll gezeigt, welche Ausmaße ein digitaler Angriff schnell nehmen kann. Die Bedrohungslage nimmt zu und wird immer unübersichtlicher, da die Zahl der Akteure steigt.

Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor zunehmenden Cyber-Angriffen auf Bürger, staatliche Stellen, Forschungseinrichtungen, Wirtschaftsunternehmen und Betreiber Kritischer Infrastrukturen, wie Energieversorgungs- oder Telekommunikationsunternehmen oder eben Medien im erwähnten Beispiel.

Dennoch sind deutsche Unternehmen zumeist nicht ausreichend gegen digitale Angriffe von außen geschützt. Das hat jetzt eine repräsentative Umfrage des Digitalverbands BITKOM ergeben. Demnach verfügt nur knapp die Hälfte der 1.074 befragten Unternehmen über ein Notfallmanagement bei digitaler Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl. Dabei führen diese Bedrohungen zu „schweren Schäden und können Unternehmen in ihrer Existenz bedrohen“, wie BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder in der entsprechenden Pressemitteilung zitiert wird. Größere Unternehmen sind dabei nur unwesentlich besser gerüstet als kleinere.

Die GAI NetConsult und der BITKOM empfehlen deshalb jedem Unternehmen unbedingt eine Notfallplanung. Diese sollte sicherheitskritische Situationen im Vorfeld beleuchten, Verantwortlichkeiten klären und Handlungsanweisungen zusammenfassen. Ziel ist es dann zum Beispiel, einen Datenabfluss zu stoppen oder beim Ausfall wichtiger Systeme die Arbeitsfähigkeit des Unternehmens so schnell wie möglich wieder herzustellen, so der BITKOM.

„Einen Angriff kann man zwar nicht in jedem Fall verhindern, wenn man auf die Situation aber vorbereitet ist, lässt sie sich auch rasch wieder in den Griff bekommen“, sagt Detlef Weidenhammer, Geschäftsführender Gesellschafter von GAI NetConsult. „Wer bei der rasant wachsenden Bedrohungslage keine Notfallplanung erarbeitet, handelt fahrlässig.“

Dabei komme es nicht nur auf Systeme und Aspekte der IT-Sicherheit an, sondern auf eine ganzheitliche Beschäftigung mit dem Thema Informationssicherheit. Das bedeutet neben rein technischen Maßnahmen auch die Berücksichtigung der häufig vernachlässigten Sicherheitsorganisation. Im besten Fall wird die Norm ISO/IEC 27001 umgesetzt und ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) eingeführt.

Die GAI NetConsult ist Experte auf dem Gebiet der Informationssicherheit und kann aufgrund ihrer jahrelangen Erfahrung mit dem Thema eine geeignete Notfallplanung routiniert erarbeiten. Vorgefertigte Verteidigungsmuster, bewährte Vorgehensbeschreibungen und die Nutzung von eigenen Software-Tools zur Notfallplanung begrenzen dabei den Aufwand für die Erstellung.

Neben einer guten Notfallplanung ist es außerdem sinnvoll, die eigenen Systeme präventiv regelmäßig über Security Audits checken zu lassen. Hierbei werden einzelne Komponenten oder ganze IT-Umgebungen mittels verschiedener Tests überprüft. Je nach Bedarf und technischen Voraussetzungen können diese Tests sowohl über das Internet als auch vor Ort durchgeführt werden.

Details zu den Beratungsangeboten der GAI NetConsult wie Sicherheitsaudits, Sicherheitsmanagement und ISMS-Einführung finden Sie hier:
http://www.gai-netconsult.de

Die GAI NetConsult ist ein unabhängiges Software- und Consulting-Unternehmen mit besonderer Expertise in der Erstellung von umfassenden Lösungen zur Informationssicherheit und der Entwicklung sicherer eBusiness-Anwendungen.
In der Informationssicherheit wird der gesamte „Security Life Cycle“ von der Analyse über Konzeption, Realisierung und Betrieb bis hin zur Überprüfung bestehender Sicherheitsmaßnahmen abgedeckt. Zu den angebotenen Dienstleistungen gehören Sicherheitsaudits (BSI, ISO), Penetrationstests, Notfallmanagement und die ISMS-Einführung nach ISO/IEC 27001. Ein Schwerpunkt liegt in der Sicherung von Kontroll- und Automatisierungssystemen (ICS, SCADA), insbesondere im Bereich Kritischer Infrastrukturen wie z.B. der Energieversorgung. Dabei werden die Anforderungen aus dem bdew Whitepaper – von der Projektplanung über die Ausschreibung und Systemkonzeption bis zur Abnahme – begleitet. Mitarbeiter der GAI NetConsult gehören zu den Top-Know-how-Trägern für ICS-Sicherheit und arbeiten in Fachgremien wie DIN, ISO maßgeblich an wichtigen Industriestandards wie der ISO/IEC 27019 mit.
Prozessintegration mit modernen EAI- und ESB-Plattformen sowie agile Softwareentwicklung nach Scrum bei Umsetzung des Security Development Life Cycles (SDL) sind die Basis für die kundenindividuellen Integrations- und Branchenlösungen der GAI NetConsult. Diese Lösungen beinhalten auch die Umsetzung der jeweils relevanten Sicherheitsanforderungen, z.B. aus dem Sozialgesetzbuch (SGB) im Gesundheitswesen oder bzgl. der gesicherten Kommunikation, die im eGovernment gefordert ist.
Zum Kundenstamm der GAI NetConsult gehören mittlere und große Unternehmen vorwiegend aus den Branchen Energieversorgung, Finanzdienstleistung, Gesundheitswesen, Chemie/Pharma sowie Öffentliche Verwaltungen. Weitere Informationen über GAI NetConsult finden Sie unter www.gai-netconsult.de.

Firmenkontakt
GAI NetConsult GmbH
Detlef Weidenhammer
Am Borsigturm 58
D-13507 Berlin
+49 30 / 41 78 98 – 0
info@gai-netconsult.de
http://www.gai-netconsult.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
www.bloodsugarmagic.com

Pressemitteilungen

Erneuter Prozesserfolg von Ciper & Coll., den Anwälten für Medizinrecht, vor dem Landgericht Kiel

Qualifizierte Rechtsberatung und -vertretung in einem Arzthaftungsprozess ist wichtig, um sich gegen die regulierungsunwillige Versicherungswirtschaft durchzusetzen. Informationen von Ciper & Coll.:

Ärztliche Kunstfehler haben oft erhebliche Konsequenzen für die Betroffenen. Da Haftpflichtversicherer der Ärzte und Krankenhäuser aussergerichtliche Regulierungen in den meisten Fällen verweigern, ist der Patient sodann gezwungen, gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Was Versicherungen im Vorfeld vielfach als "schicksalhaftes Geschehen" abgetan hatten, stellt sich vor Gericht in vielen Fällen als eine Fehlbehandlung dar, die für den geschädigten Patienten zu Schadenersatz und Schmerzensgeld führt. Dr. Dirk C.Ciper LLM, Fachanwalt für Medizinrecht, stellt im nachfolgenden einen aktuellen Prozesserfolg der Anwaltskanzlei Ciper & Coll. vor. Der Kanzleihomepage www.ciper.de sind im übrigen mehrere hunderte weitere Prozesserfolge zu entnehmen:

Landgericht Kiel – vom 02. März 2015
Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler:
Inkomplette Querschnittslähmung und Myelonkompression nach Rückenoperation, LG Kiel, Az. 8 O 357/12

Der Kläger begab sich nach einer Sturzverletzung mit diversen Frakturen in die Klinik der Beklagten. Dort erfolgte eine operative Versorgung. Nach der Operation litt der Kläger an starken Schmerzen und Gefühlsstörungen im rechten Bein. Es stellte sich heraus, dass eine Quetschung des Rückenmarks vorlag, welche durch die Operation bewirkt wurde. Seit dem Vorfall ist der Kläger querschnittsgelähmt.

Verfahren:
Das Landgericht Kiel hat ein orthopädisch-unfallchirurgisches Gutachen eingeholt. Dieses wies im Ergebnis keine klaren Konstatierungen auf. Thematisiert wurden sodann noch mögliche Aufklärungsfehler. Sodann schlug das Gericht den Parteien einen Vergleich vor, wonach die Beklagte verpflichtet ist, dem Kläger eine pauschale Entschädigung von 20.000,- Euro zu zahlen. Diesen Vorschlag akzeptierten die Parteien.

Anmerkungen von Ciper & Coll.:
Bleiben nach einer Beweisaufnahme in einem Arzthaftungsprozess Zweifel bestehen, schlägt ein Gericht gerne zur Vermeidung einer weitergehenden Beweisaufnahme einen Vergleich vor, so wie hier. Mit der vorgeschlagenen Abfindungssumme war der Kläger einverstanden, so Rechtsanwalt D.C. Mahr LLM.

Firmenkontakt
Ciper & Coll.
Herr Dirk Dr Ciper
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
0211556207
ra.ciper@t-online.de
http://www.ciper.de

Pressekontakt
Ciper
dirk Herr Dirk Dr Ciper
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
0211556207
ra.ciper@t-online.de
http://www.ciper.de