Tag Archives: Kabelschutz

Bau/Immobilien Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen

Jeder Tropfen zählt: Ceresana analysiert den Weltmarkt für Kunststoff-Rohre

Extreme Dürreperioden und alte, marode Rohrleitungen sind nicht nur für Brasiliens Großstädte ein Problem: Immer öfter wird Wasser knapp. Was durstigen Konsumenten und verzweifelten Landwirten zu schaffen macht, lässt Rohr-Hersteller auf neue Geschäftschancen hoffen, denn moderne, effiziente Leitungen können das Problem zumindest entschärfen. In den kommenden Jahren ist mit steigenden Investitionen in Rohr-Netze zu rechnen, und das nicht nur für Trinkwasserversorgung. Das Marktforschungsunternehmen Ceresana hat den Weltmarkt für Kunststoffrohre untersucht. Die Analysten erwarten, dass die Nachfrage dafür bis zum Jahr 2023 weltweit auf über 37 Millionen Tonnen anwachsen wird.

Ein politisches Geschäft

Die Rohr-Nachfrage wird vor allem von der Entwicklung des Hoch- und Tiefbaus bestimmt: Anwendungen wie Abwasserentsorgung, Trinkwasserversorgung oder Kabelschutz hängen direkt mit der Auftragslage der Bauindustrie zusammen. Kunststoffrohre ersetzen weiterhin traditionellere Rohre aus Stahl, Steinzeug oder anderen Materialien. Sinkende Staatsausgaben, unsichere politische Verhältnisse und fehlende Privatinvestitionen haben jedoch in einzelnen Ländern drastische Auswirkungen auf die Bauindustrie. Förderprogramme für einzelne Bausegmente und die Intensität, mit der Projekte für Bewässerungsanlagen oder für den Ausbau der Glasfasernetze vorangetrieben werden, unterscheiden sich von Land zu Land deutlich.

Zunehmend Konkurrenz für PVC

Für verschiedene Anwendungsgebiete werden Rohre aus unterschiedlichen Kunststoff-Sorten bevorzugt. Rohre aus Polyvinylchlorid (PVC) sind vergleichsweise günstig und kommen insbesondere für Abwasser und Trinkwasser sowie Kabelschutz zum Einsatz. Rohre auf Basis von Polypropylen und Polyethylen machen jedoch den PVC-Rohren zunehmend Konkurrenz bei der Trinkwasserversorgung – und bei Anwendungen im Bereich der Gasversorgung und Industrie spielen sie bereits heute eine wichtige Rolle.

Sauber und sicher

Für Industrie-Rohre werden ständig neue und verbesserte Systeme für den Schutz gegen Schadstoffaustritt entwickelt, z.B. neue Techniken bei der Konstruktion von mehrlagigen Rohrsystemen und Leckage-Überwachung. In der Öl- und Gasindustrie wird seit einigen Jahren vermehrt Polyamid-Kunststoff (PA 12) als Alternative zu Stahlrohren eingesetzt: Dieses Material nimmt nur wenig Wasser auf, verfügt über eine hohe Schlagfestigkeit und kann in einem breiten Temperaturspektrum eingesetzt werden. Zu den möglichen Anwendungsgebieten zählen beispielsweise Gasdruckrohre. Bei der Anlagen-Entwässerung gehören verbesserte Schalldämm- und Schallschutzsysteme zu den wichtigsten Neuerungen: Die eingesetzten Materialien werden weiterentwickelt, um möglichst resonanzarme Werkstoffe zu erhalten, etwa mineralverstärktes Polyethylen mit hohem Eigengewicht.

Die Studie in Kürze:

Kapitel 1 bietet eine Darstellung und Analyse des Weltmarkts für Kunststoffrohre – einschließlich Prognosen bis 2023: Für jede Region werden Umsatz sowie Produktion und Verbrauch erläutert.
In Kapitel 2 werden die wichtigsten 16 Ländern einzeln betrachtet: Umsatz, Import und Export. Produktions- sowie Verbrauchsmengen werden aufgeteilt auf die Kunststoff-Typen Polyethylen (PE), Polypropylen (PP), Polyvinylchlorid (PVC), sowie sonstige Kunststoffe. Zudem wird die Nachfrage in den einzelnen Anwendungsgebieten detailliert analysiert.
Kapitel 3 betrachtet die Anwendungsgebiete von Kunststoffrohren innerhalb der einzelnen Weltregionen und Länder: Abwasserentsorgung, Trinkwasserversorgung, Kabelschutz, Gasversorgung, Landwirtschaft, Industrie und sonstige Anwendungen.
Kapitel 4 gibt einen Überblick, wie sich der Verbrauch der einzelnen Rohrtypen auf die nationalen und regionalen Märkte verteilt. Unterschieden werden dabei die Materialien PVC, Polyethylen, Polypropylen und sonstige Kunststoffe.
Kapitel 5 bietet Unternehmensprofile der bedeutendsten Kunststoffrohr-Produzenten, übersichtlich gegliedert nach Kontaktdaten, Umsatz, Gewinn, Produktpalette, Produktionsstätten und Kurzprofil. Ausführliche Profile werden von 76 Herstellern geliefert, wie z.B. Aliaxis S.A., Fondital Group, Geberit AG, Georg Fischer AG, JM Eagle Co., Inc., JSC Kazanorgsintez (KOS), REHAU AG + Co, Sekisui Chemical Co., Ltd., Tessenderlo Chemie NV, Tigre Tubos e Conexões S/A, Toagosei Co., Ltd.

Weitere Informationen: www.ceresana.com/de/marktstudien/industrie/kunststoff-rohre-welt/

Marktstudie Kunststoffrohre - Welt (2. Auflage)

Über Ceresana
Ceresana ist ein international führendes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen für die Industrie. Seit über 10 Jahren beliefert das Unternehmen mehrere 1.000 zufriedene Kunden in 60 Ländern mit aktuellem Marktwissen. Umfangreiches Marktverständnis schafft neue Perspektiven für strategische und operative Entscheidungen. Ceresanas Klienten profitieren von umsetzungsorientierter Beratung, maßgeschneiderten Auftragsstudien und bereits über 100 auftragsunabhängigen Marktstudien. Die Analysten von Ceresana sind auf folgende Märkte spezialisiert: Chemikalien, Kunststoffe, Industriegüter und Verpackungen.
Mehr über Ceresana unter www.ceresana.com

Ceresana
Mainaustraße 34
78464 Konstanz
Deutschland
Tel.: +49 7531 94293 10
Fax: +49 7531 94293 27
Pressekontakt: Martin Ebner, m.ebner@ceresana.com

Pressemitteilungen

Kabelschutz unter allen Bedingungen

Kabelschutz-Spezialist EMC-Direct hat sein Sortiment deutlich erweitert

Kabelschutz unter allen Bedingungen

EMC-Direct, der Spezialist für den Kabelschutz, hat sein Sortiment deutlich erweitert.

Wechselnde Temperaturen, Feuchtigkeit, Schmutz und Staub: Ohne den passenden Kabelschutz geht es in vielen Bereichen der Elektroinstallation nicht. Auch zur Zugentlastung sind die Lösungen unverzichtbar. Als Spezialist für Kabelschutz und Kabelzubehör hat EMC-Direct (emc-direct.de) daher jetzt sein Sortiment nochmals deutlich erweitert. Gut zu wissen für den Installateur: Nahezu alle Artikel sind kurzfristig ab Lager verfügbar.

Anforderungen aus der Praxis aufnehmen und die maßgeschneiderten Lösungen entwickeln: Mit diesem Anspruch hat das Unternehmen sein gesamtes Sortiment geprüft und abgerundet. Neben einem umfassenden Programm an Kabelkanälen und Montagerohren bietet EMC-Direct unter anderem neue Schutzschläuche mit und ohne Metallgeflecht an. Sie erfüllen die verschiedensten Anforderungen in der Industrie, im Maschinenbau oder im Schaltanlagebau. Eine gute Zug- und Reißfestigkeit ist ebenso gegeben wie eine sehr gute UV- und Ozon-Beständigkeit sowie, je nach Ausführung des Schutzschlauchs, eine hohe Chemikalienbeständigkeit und die Abdeckung extrem großer Temperaturbereiche.

Das Programm an Kabeldurchführungen ist ebenfalls gewachsen, etwa mit Durchführungen mit innenliegender Membran, mit Knickschutztüllen und Langlochtüllen. Entwickelt speziell für widrige Einsatzbedingungen wurde der neue Kabelbinder mit Doppel-Edelstahlzunge im Kopf. Für höchste Zuverlässigkeit sorgt der von beiden Seiten greifende Edelstahl-Zahn im Kopf des Kabelbinders, der bei Zuglast verankert.

EMC-Direct ist der Spezialist für Kabelschutz und Kabelzubehör. Ein umfassendes Sortiment an technisch führenden Produkten wird direkt an den Installateur und Anwender vertrieben – per Webshop und per Telefon.

Firmenkontakt
E-M-C-Direct GmbH & Co. KG
Herr Marcus Hofer
Salierweg 14
46286 Dorsten
+49 (0)2369 – 98469-0
info@schoenfeld-pr.de
http://www.emc-direct.de

Pressekontakt
EMC-Direct GmbH & Co. KG
Herr Marcus Hofer
Salierweg 14
46286 Dorsten
+49 (0)2369 – 98469-0
info@schoenfeld-pr.de
http://www.emc-direct.de

Pressemitteilungen

Kabelschutz unter allen Bedingungen

Kabelschutz-Spezialist EMC-Direct hat sein Sortiment deutlich erweitert

Kabelschutz unter allen Bedingungen

EMC-Direct, der Spezialist für den Kabelschutz, hat sein Sortiment deutlich erweitert.

Wechselnde Temperaturen, Feuchtigkeit, Schmutz und Staub: Ohne den passenden Kabelschutz geht es in vielen Bereichen der Elektroinstallation nicht. Auch zur Zugentlastung sind die Lösungen unverzichtbar. Als Spezialist für Kabelschutz und Kabelzubehör hat EMC-Direct (emc-direct.de) daher jetzt sein Sortiment nochmals deutlich erweitert. Gut zu wissen für den Installateur: Nahezu alle Artikel sind kurzfristig ab Lager verfügbar.

Anforderungen aus der Praxis aufnehmen und die maßgeschneiderten Lösungen entwickeln: Mit diesem Anspruch hat das Unternehmen sein gesamtes Sortiment geprüft und abgerundet. Neben einem umfassenden Programm an Kabelkanälen und Montagerohren bietet EMC-Direct unter anderem neue Schutzschläuche mit und ohne Metallgeflecht an. Sie erfüllen die verschiedensten Anforderungen in der Industrie, im Maschinenbau oder im Schaltanlagebau. Eine gute Zug- und Reißfestigkeit ist ebenso gegeben wie eine sehr gute UV- und Ozon-Beständigkeit sowie, je nach Ausführung des Schutzschlauchs, eine hohe Chemikalienbeständigkeit und die Abdeckung extrem großer Temperaturbereiche.

Das Programm an Kabeldurchführungen ist ebenfalls gewachsen, etwa mit Durchführungen mit innenliegender Membran, mit Knickschutztüllen und Langlochtüllen. Entwickelt speziell für widrige Einsatzbedingungen wurde der neue Kabelbinder mit Doppel-Edelstahlzunge im Kopf. Für höchste Zuverlässigkeit sorgt der von beiden Seiten greifende Edelstahl-Zahn im Kopf des Kabelbinders, der bei Zuglast verankert.

EMC-Direct ist der Spezialist für Kabelschutz und Kabelzubehör. Ein umfassendes Sortiment an technisch führenden Produkten wird direkt an den Installateur und Anwender vertrieben – per Webshop und per Telefon.

Firmenkontakt
E-M-C-Direct GmbH & Co. KG
Herr Marcus Hofer
Salierweg 14
46286 Dorsten
+49 (0)2369 – 98469-0
info@schoenfeld-pr.de
http://www.emc-direct.de

Pressekontakt
EMC-Direct GmbH & Co. KG
Herr Marcus Hofer
Salierweg 14
46286 Dorsten
+49 (0)2369 – 98469-0
info@schoenfeld-pr.de
http://www.emc-direct.de

Bau/Immobilien Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen

Kunststoffe gewinnen: Ceresana analysiert den globalen Markt für Kunststoff-Rohre

Rohre aus Kunststoff haben Vorteile gegenüber anderen Materialien wie Aluminium, Beton, Gusseisen, Kupfer und Stahl. Wegen ihres geringen Gewichts, der Beständigkeit gegen Korrosion und Chemikalien sowie der einfachen Handhabung steigt ihre Bedeutung in allen Anwendungsgebieten: Das Marktforschungsinstitut Ceresana rechnet mit einem globalen Umsatz von über 80 Mrd. US-Dollar im Jahr 2019.

Trotz Konkurrenz bleibt PVC vorn

Kunststoffrohre sind für die Abwasserentsorgung, Trinkwasser- und Gasversorgung, den Kabelschutz sowie die Landwirtschaft und Industrie essentiell und werden in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Je nach Anwendungsgebiet fällt die Bedeutung einzelner Kunststoff-Sorten sehr unterschiedlich aus. Rohre aus Polyvinylchlorid (PVC) sind vergleichsweise günstig und kommen besonders bei Abwasser und Kabelschutz zum Einsatz. „Rohre auf Basis von Polypropylen und Polyethylen machen dagegen bei der Trinkwasserversorgung den PVC-Rohren zunehmend Konkurrenz; bei Anwendungen im Bereich der Gasversorgung und Industrie haben sie bereits eine wichtige Rolle eingenommen“, erklärt Oliver Kutsch, Geschäftsführer von Ceresana. Der Einsatz von Rohren aus anderen Kunststoffen, wie z.B. Polybutylen, Polyamid und Acrylnitril-Butadien-Styrol, wird in den nächsten Jahren am stärksten zulegen. Diese Rohre werden unter anderem für Spezialbereiche wie Deckenkühlung, Druckluft-Systeme, Heizungsinstallationen sowie im Auto- und Schiffsbau eingesetzt. Dennoch bleibt PVC mit einem Anteil von über 55% am Gesamtvolumen auch in Zukunft das wichtigste Material für die Rohrindustrie. An zweiter Stelle folgen Rohre aus Polyethylen, insbesondere HDPE. Hier variiert der Anteil am Gesamtmarkt je nach Region sehr stark; er lag im Jahr 2011 zwischen 28% und 45%.

Dynamische Entwicklung in Asien-Pazifik

Wichtigster Absatzmarkt für Kunststoffrohre ist die Region Asien-Pazifik mit einem Anteil von rund 50% am weltweiten Verbrauch. Auf Platz zwei liegt Nordamerika, gefolgt von Westeuropa. Bereits in der Vergangenheit profitierten die aufstrebenden Schwellenländer in Asien-Pazifik von der dynamischen Entwicklung wichtiger Absatzmärkte für Kunststoffrohre. Die Marktforscher von Ceresana prognostizieren, dass die Länder in Asien-Pazifik bis zum Jahr 2019 ihren Anteil am weltweiten Verbrauch auf über 60% steigern werden.

Die Studie in Kürze:

Kapitel 1 bietet eine Darstellung und Analyse des globalen Markts für Kunststoffrohre – einschließlich Prognosen bis 2019: Für jede Region wird Umsatz sowie Produktion und Verbrauch je Produkttyp erläutert.

In Kapitel 2 werden die wichtigsten 16 Ländern einzeln betrachtet: Umsatz, Produktion, Import und Export sowie Verbrauch aufgeteilt auf die Materialien PVC, Polyethylen, Polypropylen und sonstige Kunststoffe. Die Nachfrage in der Abwasserentsorgung, der Trinkwasserversorgung, dem Kabelschutz, der Landwirtschaft und Industrie, der Gasversorgung sowie für sonstige Anwendungen wird detailliert analysiert.

Kapitel 3: Hier werden die Anwendungsgebiete von Kunststoffrohren fundiert untersucht: Daten zur Verbrauchsentwicklung, aufgeteilt auf die sieben Weltregionen: West- und Osteuropa, Nord- und Südamerika, Asien-Pazifik, Mittlerer Osten und Afrika.

Kapitel 4 bietet Unternehmensprofile der bedeutendsten Kunststoffrohr-Produzenten, übersichtlich gegliedert nach Kontaktdaten, Umsatz, Gewinn, Produktpalette, Produktionsstätten und Kurzprofil. Ausführliche Profile werden von 76 Herstellern geliefert, wie z.B. Advanced Drainage Systems, Inc., Aliaxis S.A., Crane Group Ltd., Fondital Group, Georg Fischer AG, JM Eagle, Mexichem, S.A.B. de C.V., North American Pipe Corporation, Pipelife International GmbH, Polypipe PLC, REHAU AG + Co, SIMONA AG, Tessenderlo Chemie NV, Tigre Tubos e Conexões S/A, Uponor Corporation sowie Wavin N.V.

www.ceresana.com/de/Marktstudien/Industrie/Kunststoff-Rohre-Welt

Über Ceresana

Ceresana ist ein international führendes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen für die Industrie mit Niederlassungen in Konstanz, Wien und Hongkong. Wir beliefern seit über 10 Jahren mehrere 1.000 zufriedene Kunden in 55 Ländern mit aktuellem Marktwissen. Nutzen auch Sie unser umfangreiches Marktverständnis – wir schaffen neue Perspektiven für Ihre strategischen und operativen Entscheidungen.
Unsere Klienten profitieren von umsetzungsorientierter Beratung, maßgeschneiderten Auftragsstudien und über 40 auftragsunabhängigen Marktstudien. Gewinnen Sie mit unseren bewährten Dienstleistungen den entscheidenden Wissensvorsprung und somit die Basis für nachhaltigen Erfolg.
Besuchen Sie Ceresana unter www.ceresana.com

Weitere Informationen:
Ceresana
Technologiezentrum
Blarerstr. 56
78462 Konstanz
Deutschland
Tel.: +49 7531 94293 12
Fax: +49 7531 94293 27
Pressekontakt: Sandra Schulze, B.A., s.schulze@ceresana.com

Finanzen/Wirtschaft

Plastik statt Beton: Ceresana untersucht den europäischen Markt für Kunststoff-Rohre

Rohre sollten lange halten, kein verschmutztes Wasser oder Chemikalien in der Umwelt versickern lassen, gleichzeitig aber leicht zu handhaben sein. Statt Metall oder Beton wird daher für Rohrleitungen immer häufiger Kunststoff verwendet. „Eine entscheidende Rolle spielt auch der Preis für die Rohstoffe, etwa Stahl oder Kupfer“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana Research. Das Marktforschungsinstitut hat den europäischen Markt für Kunststoff-Rohre untersucht.

Plastik kommt ins Haus

Während in Europa zwei Drittel aller Abwasserleitungen noch aus Beton oder Steinzeug bestehen, haben bei Haus-Sanitäranlagen Kunststoff-Rohre bereits Leitungen aus Metallen überholt. Das beliebteste Material für Kunststoff-Rohre ist mit einem Anteil von 45 Prozent Polyvinylchlorid (PVC), gefolgt von Polyethylen mit 36 Prozent. Für die nächsten Jahre erwartet Ceresana Research, dass besonders Polypropylen vermehrt gebraucht, der Einsatz von PVC dagegen stagnieren wird.

Osteuropa holt auf

Da die osteuropäischen Infrastrukturnetze noch ausgebaut werden müssen, wächst in Osteuropa die Nachfrage nach Kunststoff-Rohren stärker als im Westen. In Osteuropa nehmen auch die Verkäufe von PVC-Rohren weiterhin zu, während auf dem vergleichsweise gesättigten Markt in Westeuropa nur höherwertige Rohrtypen aus Polyethylen und Polypropylen Wachstum verzeichnen. Ceresana Research rechnet damit, dass die in Europa insgesamt mit Kunststoff-Rohren erzielten Umsätze bis zum Jahr 2018 auf 9,7 Milliarden Euro ansteigen werden.

Lebenswichtige Leitungen

In Westeuropa wird etwa die Hälfte aller Kunststoff-Rohre für die Abwasser-Entsorgung gebraucht. In Osteuropa entfällt auf Abwasser-Rohre nur rund ein Drittel der Nachfrage; die Anwendungen Trinkwasser- und Gasversorgung haben dort eine größere Bedeutung. Den größten Anteil am europäischen Markt für Kunststoff-Rohre hat mit rund 14 Prozent Deutschland, gefolgt von Spanien, Frankreich, Italien und der Türkei.

Informativer Marktreport

Die zweibändige Studie von Ceresana Research untersucht detailliert den Markt für Kunststoff-Rohre in 30 europäischen Ländern. Zu den einzeln analysierten Anwendungsgebieten zählen außer Wasser- und Gas-Leitungen auch Rohre für Landwirtschaft und Industrie. Weitere wichtige Einsatzgebiete werden ebenfalls behandelt, wie zum Beispiel Kabelschutz, Geothermie, Fernwärme und Haushalte. Das übersichtlich gegliederte Herstellerverzeichnis listet 135 Profile von Rohr-Produzenten auf. Eine prägnante Übersicht bietet das Wichtigste zu den verschiedenen Rohr-Typen und informiert zu Kunststoff-Sorten, Herstellung, Verbindungstechniken und Regulierung. Der auf Englisch oder Deutsch erhältliche Report prognostiziert bis zum Jahr 2018 Marktchancen und Risiken.

www.ceresana.com/de/marktstudien/industrie/kunststoff-rohre/

Über Ceresana

Ceresana ist ein international führendes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen für die Industrie mit Niederlassungen in Konstanz, Wien und Hongkong. Wir beliefern seit über 10 Jahren mehrere 1.000 zufriedene Kunden in 55 Ländern mit aktuellem Marktwissen. Nutzen auch Sie unser umfangreiches Marktverständnis – wir schaffen neue Perspektiven für Ihre strategischen und operativen Entscheidungen.
Unsere Klienten profitieren von umsetzungsorientierter Beratung, maßgeschneiderten Auftragsstudien und über 40 auftragsunabhängigen Marktstudien. Gewinnen Sie mit unseren bewährten Dienstleistungen den entscheidenden Wissensvorsprung und somit die Basis für nachhaltigen Erfolg.
Besuchen Sie Ceresana unter www.ceresana.com

Weitere Informationen:
Ceresana
Technologiezentrum
Blarerstr. 56
78462 Konstanz
Deutschland
Tel.: +49 7531 94293 12
Fax: +49 7531 94293 27
Pressekontakt: Sandra Schulze, B.A., s.schulze@ceresana.com

Pressemitteilungen

NORRES Schlauchtechnik stellt auf der Elektrotechnik 2011 in Dortmund aus

NORRES präsentiert Kabelschutz Systeme in den Dortmunder Westfalenhallen

Der Gelsenkirchener Schlauchhersteller NORRES Schlauchtechnik stellt vom 14. bis 17. September 2011 auf der Messe Elektrotechnik in Dortmund aus. Dort haben die Besucher die Möglichkeit, das Kabelschutzsortiment von NORRES kennenzulernen und sich bestens beraten zu lassen. Sie finden NORRES Schlauchtechnik auf der ELEKTROTECHNIK in Halle 4 auf Stand B12.
Die ELEKTROTECHNIK in Dortmund gilt für die Bereiche Elektrotechnik und Industrie-Elektronik als führende Regionalfachmesse in Deutschland. In jedem September eines ungeraden Jahres treffen sich in der Dortmunder Westfaltenhalle mehr als 400 Aussteller und circa 28.000 Fachbesucher. Die Elektrotechnik bietet somit die optimale Plattform für den Austausch über aktuelle Marktentwicklungen, neuester Produkte und Dienstleistungen.
NORRES Schlauchtechnik zeigt auf der Messe in Dortmund Kunststoffschläuche, Metallschläuche, NORTIGHT® Schläuche – robuste Metallschläuche mit Dichtung und Ummantelung, NORDUC® Schläuche – parallelgewellte Kunststoffschläuche, jeweils mit den dazugehörigen Anschlussteilen sowie Hohlgeflechtschläuche, Kunststoffspiralbänder und Isolierschläuche. Ein umfangreiches Zubehör ergänzt das Angebot.
Zu den Highlights des NORRES Kabelschutz Systeme Sortiments gehören neben vielen Innovationen auch:

– Lebensmittelkonforme Kabelschutz-Schläuche nach neuer EG-Richtlinie 2002/72/EG und FDA-Zulassung, leicht zu reinigen außen glatt und daher unentbehrlich für den anspruchsvollen Einsatz in der Lebensmittel-, Pharma- und Chemiebranche.
– Eine sehr große Bandbreite an Außendurchmessern
– Sehr flexible Schläuche mit kleinsten Biegeradien, halogenfrei etc.
– Materialvielfalt – Kabelschutz Schläuche z.B. aus Kunststoff, Metall, PVC, Polyamid
– Schutzart bis IP 68, Brandschutzklasse bis V0
– Kleine Verpackungseinheiten
– Kein Mindestauftragswert
– Kundenspezifische Sonderfarben bereits bei kleinerer Bestellmenge möglich

NORRES hält auf der ELEKTROTECHNIK 2011 für den Bereich der Kabelschutz Systeme zahlreiche Qualitätsprodukte, ein enormes Verschraubungssortiment sowie viele Branchen- und Systemlösungen für alle Besucher bereit.

Die NORRES-Leistungen im Überblick:
NORRES Schlauchtechnik ist einer der weltweit führenden Hersteller von technischen Schläuchen, Schlauchsystemen und weiteren innovativen Hochleistungs-Kunststoffprodukten. Mit NORRES-Innovationen und NORRES-Standardprodukten werden selbst technisch schwierige Herausforderungen gelöst. NORRES verbindet konsequent Forschung und Entwicklung mit dem firmeneigenen Maschinen- und Anlagenbau, um für technische Anforderungen die bestmöglichen Lösungen zu finden. Ständige Produktweiterentwicklungen ermöglichen die Anpassung an technische und gesetzliche Anforderungen.
Der Anspruch von NORRES definiert sich sehr einfach: Wir möchten unseren Kunden den bestmöglichen Mehrwert bieten. Nachhaltige und qualitativ hochwertige Produkte kombiniert mit operativer Exzellenz machen es möglich, dass sowohl die Instandhaltungskosten als auch die Prozesskosten unserer Kunden minimiert werden. Ein großes Produktsortiment, die enorme Lagerkapazität von über 1 Million Schlauchmeter und mehr als 1 Million Einzelteile, sowie ein 24 Std. Lieferservice garantieren eine hohe und schnelle Produktverfügbarkeit der NORRES Produkte. Unsere hohe Beratungskompetenz unterstützt NORRES Kunden zusätzlich dabei, das optimale Produkt für die jeweilige Anwendung zu finden.
Das Unternehmen – simply flexible
NORRES, 1889 gegründet, ist ein weltweit agierender Hersteller von technischen Schläuchen, Schlauchsystemen und weiteren innovativen Hochleistungs-Kunststoffprodukten. Die konsequente Neu- und Weiterentwicklungen von Produkt- und Systemideen und kundenindividuellen Lösungen für die verschiedensten Branchen und Kundenbedürfnisse unterstützen Sie, durch innovative Lösungsansätze Produktvorteile zu erlangen und Kosten zu senken.

Ergänzende Beratungs-, Service- und Dienstleistungen helfen Ihnen, zusätzlich Kosten zu senken und die Produktivität zu erhöhen.

Die Produkte – more than flexible
NORRES ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert und garantiert einen kontinuierlich hohen Standard, vom Einkauf über die Entwicklung, die Fertigung bis zum Versand. Ergänzend sorgt ein umfangreiches Qualitätsmanagementsystem für die Einhaltung aller Leistungsversprechen.

NORRES-Schläuche erfüllen die unterschiedlichsten Vorschriften für viele Branchen, beispielsweise die ATEX-Richtlinie, UL-Zulassungen, FDA-Konformität und viele weitere Lebensmittelrichtlinien.

Gut ist für NORRES nicht gut genug,
Top-Qualität ist der Maßstab!

Die Innovationen – simply future
Mit NORRES-Innovationen und NORRES-Standardleistungsprodukten lösen Sie selbst technisch schwierige Herausforderungen. NORRES verbindet konsequent Forschung und Entwicklung mit dem NORRES-eigenen Maschinen- und Anlagenbau, um für Ihre technischen Anforderungen die bestmöglichen Lösungen zu finden.

Zahlreiche Innovationen und Patente gestern und heute dokumentieren das Ziel, den NORRES-Technologievorsprung ständig weiter auszubauen.

Die Dienstleistungen – simplify your life
Mit weniger Aufwand die richtigen Produkte in der gewünschten Menge an Sie oder Ihre Kunden zu liefern, ist der Anspruch von NORRES. Um dieses zu gewährleisten, bietet Ihnen NORRES ein starkes Leistungspaket, beispielsweise Service, Beratung, Qualifizierung, Logistik oder Marketingunterstützung.

Wählen Sie individuell aus den verschiedenen Bausteinen Ihr Leistungspaket aus!

NORRES – der Partner und Spezialist, wenn es um technische Schläuche und Schlauchsysteme geht – einfach: simply flexible!
NORRES Schlauchtechnik GmbH & Co. KG
Burkhard Mollen
Am Stadthafen 12-18
45881 Gelsenkirchen
presse@norres.de
+49 (0) 209 8 00 00 0
http://www.norres.com