Tag Archives: Kalkschutz

Pressemitteilungen

Nachhaltige Wasserkonditionierung

Schutz vor Biofilmbelag, Rost, Kesselsteinbildung / Verkalkung und Kalkseifen für Trink-, Brauchwarmwasser-, Betriebs- und Kühlwasserysteme

Nachhaltige Wasserkonditionierung

AqonPure Systeme

AQONpure Nachhaltige Wasserkonditionierung

Senkung des Energie- und Wasserverbrauches
Sicherung der Anlagenverfügbarkeit
Schutz des Trinkwassers vor Behandlung mit Chemie und Salz
Rechtssicherheit in Bezug auf die DIN EN 806-5
Drastische Kostensenkung für Wartung und Inspektion

Die Verlängerung der Nutzungsdauer von Wasser, Schutz vor der schädigenden Wirkung von kalkabscheidenden Wasserinhaltsstoffen, Verhinderung von Rostbildung und Abbau vorhandener mineralischer und organischer Beläge, in wasserführenden Systemen wie Warmwasserspeicher, Rohrleitungen, Kühl- und Heizungswasseranlagen, Solar- und Klimatechnik, diesem Zweck dient AQONpure

AQONpure ist die naturwissenschaftlich geniale Lösung, da durch die elektrokinetische
und hydrodynamische Wirkkomponente auf den Einsatz von Ionentauschern (Salz), Chemie
und galvanischen Elementen verzichtet werden kann.

AQONpure arbeitet nach dem Prinzip der Ionenreaktion (Kalkkeimkristallbildung) von Calciumhydrogencarbonat und Calciumcarbonat. Daraus resultiert die kontinuierliche Entstehung von elektrisch und chemisch neutralen, Calciumcarbonat-Kristallen, die mit sich selber aber nicht mit Rohrwandungen oder Heizflächen reagieren. Weitere positive Aspekte:

Kalkschutz: die frei schwimmenden Mineralien schützen selbstständig vor Steinbildung

Schutz vor Kalkseifenbildung: überzeugendes Weichwasser Feeling

Sicherung der Hygiene: Im Prozess zwangsläufig freiwerdendes Kohlenstoffdioxid baut vorhandene Ablagerungen in Rohrleitungen und Systemen kontinuierlich ab

Energie-, Wasser- und Betriebsmitteleinsparung: Saubere Prozesse verbrauchen bis zu 30 % weniger Energie, der Leitwert von Wasser welches nach AQONpure Durchfluss
auf > 45 °C erwärmt wird, sinkt um bis zu 40 %, auf den Einsatz von Wasserchemie und Leitwertabsenkern kann entweder total verzichtet werden bzw. die Verwendung kann minimiert werden.

Risikominimierung: Kein Wartungs- und Inspektionsaufwand nach DIN EN 806-5,
Wirkung ohne Betriebsmittel Salz, Chemie, Filter, Tabs, Metallanoden, Silberionen oder Remineralisierer

AQONpure ist entsprechend der §17 TrinkwV bzw. EU-Norm EN 1988-20 Ziff. 12,7 (Technische Regeln der Trinkwasserinstallation) „Allgemeine Regeln der Technik“ ausgeführt und kann uneingeschränkt auch in Trinkwasser führenden Systemen eingebaut werden. Weitere Vorteile:

Einfach und kostengünstig einzubauen
Ohne mechanische Verschleißteile – niedrige Folgekosten
Hochwertige Edelstahlausführung mit 10 Jahren Garantie
Lieferbar sind Systeme von DN 6 bis DN 300

Reines Wasser:
Gesund, wohlfühlend und schützend – ohne
Einsatz von Salz, Chemie oder Metallen.
Seit über 10 Jahren ist AQON der Spezialist
zur Konditionierung von Wasser ohne
Betriebsmittel.
Grundlage unserer Firmenphilosophie ist
eine Kooperation mit dem renommierten
Fraunhofer – Institut IGB sowie internationale
und nationale Forschungsprojekte zur
nachhaltigen Wasser- und
Ressourcennutzung.
Unser Ziel ist es, den Umgang mit der weltweit
wertvollsten Ressource \“Wasser\“ qualitativ zu
optimieren und so nachhaltig wie möglich
zu gestalten.
DAS UNTERNEHMEN

Kontakt
Aqon Water Solutions GmbH
Marian Wilk
Renngrubenstr. 7
64625 Bensheim
06251 5504720
info@aqon-pure.com
www.aqon-pure.com

Pressemitteilungen

Das Ende von Wasserenthärtern & Co. „Wasser neu erleben“

Wasser neu erleben, das erste Rundum – Sorglos – Paket für jedes Wasser

Das Ende von Wasserenthärtern & Co. "Wasser neu erleben"

AqonPure Systeme

Die AQONpure® Technologie verändert die natürliche Wasserzusammensetzung nicht, sie sorgt dafür, dass Wasser für jede Anwendung, in jeder Lebenslage, in seiner passendsten Eigenschaft erlebt werden kann, egal ob:

trinken oder kochen
tägliche Körperpflege
Wäschewaschen oder Reinigen
Betrieb von Heizungs-, Warmwasser- oder Solaranlagen
Wellness, Baden, Schwimmen

AQONpure® erfüllt nationale und internationale Vorgaben und Gesetzte wie §17 TrinkwV,
die EU-Norm EN 1988-20 Ziff. 12,7 (Technische Regeln der Trinkwasserinstallation)
„Allgemeine Regeln der Technik“ und kann uneingeschränkt auch in Trinkwasser
führenden Systemen eingebaut werden

AQONpure® hat noch weitere Vorteile:
Überzeugendes Weichwasser Feeling – egal wie hart das Wasser ist.
Erhalt der natürlich gesunden Zusammensetzung des Trinkwassers
Wirkung ohne Betriebsmittel Salz, Chemie, Filter, Tabs, Metallanoden, Silberionen oder Remineralisierer .
Einfache „Bürstenreinigung senkt den Inspektions- und Wartungsaufwand .
Ohne mechanischen Verschleißteile – niedrige Folgekosten.
Hochwertige Edelstahlausführung mit 10 Jahren Garantie.
Spielend leichte Integration, geringer Platzbedarf .

Lieferbar sind Systeme für die komplette Wasserversorgung von Ein- und Mehrfamilienhäusern oder Einzelgeräte für Wasch- oder Spülmaschinen, Luftbefeuchter,
Warmwasserdurchlauferhitzer, Heizungswasser, Wohnwagen, Schiffe

Reines Wasser:
Gesund, wohlfühlend und schützend – ohne
Einsatz von Salz, Chemie oder Metallen.
Seit über 10 Jahren ist AQON der Spezialist
zur Konditionierung von Wasser ohne
Betriebsmittel.
Grundlage unserer Firmenphilosophie ist
eine Kooperation mit dem renommierten
Fraunhofer – Institut IGB sowie internationale
und nationale Forschungsprojekte zur
nachhaltigen Wasser- und
Ressourcennutzung.
Unser Ziel ist es, den Umgang mit der weltweit
wertvollsten Ressource „Wasser“ qualitativ zu
optimieren und so nachhaltig wie möglich
zu gestalten.
DAS UNTERNEHMEN

Kontakt
Aqon Water Solutions GmbH
Marian Wilk
Renngrubenstr. 7
64625 Bensheim
06251 5504720
info@aqon-pure.com
www.aqon-pure.com

Pressemitteilungen

Schutz vor Legionellenbewuchsoberflächen und Kesselsteinbildung durch nachhaltige Wasserkonditionierung

Die wirtschaftliche, nachhaltige und sichere Alternative – AQONpure®
AQONpure® Reines Wasser bleibt rein – bis zu 32.000,00 EUR Kosteneinsparung*

Schutz vor Legionellenbewuchsoberflächen und Kesselsteinbildung durch nachhaltige Wasserkonditionierung

Verfahrenschema AqonPure

Legionellen finden nicht nur in Ablagerungen, z. B. durch Steinbildung, ein ideales Lebensumfeld, sondern auch in Kalk- und Korrosionsschutzsystemen in denen stehendes Wasser oder „Bewuchsoberflächen“ vorhanden sind.
Geräte, die mit Betriebsmitteln arbeiten, wie z. B. Enthärter, Filter und Dosiergeräte müssen daher entsprechend der DIN EN 806-5 regelmäßig einer Inspektion und Wartung unterzogen werden. Kommt Chemie zum Einsatz müssen Mieter und Nutzer darüber informiert werden.

Die wirtschaftliche, nachhaltige und sichere Alternative – AQONpure®
AQONpure® bis zu 32.000,00 EUR Kosteneinsparung*

AQONpure® erfüllt nationale und internationale Vorgaben und Gesetzte wie §17 TrinkwV,
die EU-Norm EN 1988-20 Ziff. 12,7 (Technische Regeln der Trinkwasserinstallation)
„Allgemeine Regeln der Technik“ und kann daher uneingeschränkt auch in Trinkwasser
führenden Systemen eingebaut werden.

Kostensenkend: Kein Inspektions- und Wartungsbedarf nach DIN EN 806-5,
keine ständig wiederkehrenden Kosten für Betriebsmittel und deren Handling.

Gesundheitsvorsorge: Keine Veränderung der Wasserzusammensetzung.

Sicher: Keine Anzeigepflicht gegenüber z. B. Mietern.

Schutz und Abbau von Legionellenbewuchsoberflächen: Selbstständiger und dauerhafter Abbau mineralischer Deckschichten, Verhinderung der Steinbildung, Schutz vor Rost und Korrosion.

AQONpure® arbeitet nach dem Prinzip der Ionenreaktion (Kalkkeimkristallbildung) von Calciumhydrogencarbonat und Calciumcarbonat. Daraus resultiert die kontinuierliche Entstehung von nicht anhaftenden, elektrisch und chemisch neutralen, Calciumcarbonat-Kristallen, die mit sich selber aber nicht mit Rohrwandungen oder Heizflächen reagieren.
Diese Wirkung erzielt ein nach naturwissenschaftlichen Prinzipien aufgebautes elektrokinetisches- und hydrodynamisches Anodensystem, welches sich nicht im Wasser auflöst.

Die Wirkung

Kalkschutz: Verhinderung von harten, isolierenden mineralischen Deckschichten
und Ablagerungen in der Gebäudeinstallation, Warmwasser- und Kühlsystemen.

Kalkseifenschutz: Die kristalline Form ist nicht mehr reaktionsfähig mit anderen
gelösten oder ungelösten Wasserinhaltsstoffen

Legionellen- Hygieneschutz: Durch im Prozess freiwerdendes Kohlenstoffdioxid werden vorhandene Ablagerungen schleichend abgebaut – ideale Vorkehrung
gegen Legionellenbefall

Korrosions- und Rostschutz: Ausbildung einer Patina auf metallischen Oberflächen

Die überzeugende Aussage zur Wirkung

„Das bedeutet für uns, dass wir von einer quasi Wartungsfreiheit unserer Wärmetauscher ausgehen können“ (Mainova Energiedienste – FFM).

*Musterrechnung für eine Immobilie mit 12 WE – bezogen auf 10 Jahre als Anhaltswert. Abweichungen möglich.

Weitere Vorteile

Einfache „Bürstenreinigung senkt den Inspektions- und Wartungsaufwand
Ohne mechanischen Verschleißteile – niedrige Folgekosten
Hochwertige Edelstahlausführung mit 10 Jahren Garantie
Sicherung der Energieeffizienz und Gebäudeinfrastruktur
Lieferbar sind Systeme von DN 6 bis DN 300

Reines Wasser:
Gesund, wohlfühlend und schützend – ohne
Einsatz von Salz, Chemie oder Metallen.
Seit über 10 Jahren ist AQON der Spezialist
zur Konditionierung von Wasser ohne
Betriebsmittel.
Grundlage unserer Firmenphilosophie ist
eine Kooperation mit dem renommierten
Fraunhofer – Institut IGB sowie internationale
und nationale Forschungsprojekte zur
nachhaltigen Wasser- und
Ressourcennutzung.
Unser Ziel ist es, den Umgang mit der weltweit
wertvollsten Ressource „Wasser“ qualitativ zu
optimieren und so nachhaltig wie möglich
zu gestalten.
DAS UNTERNEHMEN

Kontakt
Aqon Water Solutions GmbH
Marian Wilk
Renngrubenstr. 7
64625 Bensheim
06251 5504720
info@aqon-pure.com
www.aqon-pure.com

Pressemitteilungen

Wasser ist Symbol unseres Lebens und wichtigstes Lebensmittel.

aqua blue® wertet die Qualität von Leitungswasser auf.
Ohne Wasser gibt es kein Leben. Wasser ist das wichtigste Lebensmittel für uns Menschen und gutes, sauberes Trinkwasser ist deshalb elementar für unsere Gesundheit. Der Mensch besteht zu 60-70 % aus Wasser und benötigt täglich für sein Wohlbefinden 2-3 Liter Flüssigkeit, die zum größten Teil aus gesundem Trinkwasser bestehen sollte.

Wasser ist Symbol unseres Lebens und wichtigstes Lebensmittel.

aqua blue für Wasseraufbereitung und Kalkschutz.

Das Einfachste ist, das Wasser aus dem Wasserhahn zu nutzen. Leider schmeckt das Leitungswasser nicht immer, es ist hart oder kommt gar braun verfärbt aus der Leitung. Hermann Löhnert aus Gunzenhausen hat vor Jahren mit aqua blue* ein Gerät erschaffen, das die Eigenschaften von Leitungswasser erheblich verbessert.

Leitungswasser wird fein wie Quellwasser
Mit aqua blue® wird Leitungswasser zu einem leckeren Getränk. Der Geschmack von Leitungswasser wird wesentlich feiner, das Wasser wird weicher und klarer. aqua blue® liefert kristallklares Wasser aus dem Wasserhahn. Natürliche Mineralien und Spurenelemente im Leitungswasser bleiben dabei erhalten.

Komfortables weiches Wasser im ganzen Haushalt
Durch aqua blue® Wasseraufbereitung wird im ganzen Haus das normale Wasser aus dem Wasserhahn zu komfortablem, weichem Wasser. Alle Bereiche des täglichen Lebens, wo Wasser eine Rolle spielt, werden deutlich verbessert. So schont weiches Wasser Haut und Haare und verringert das Spannungsgefühl der Haut. In der Wasch- und Spülmaschine setzt sich weniger bis gar kein Kalk mehr ab, gleichzeitig vermindert weiches Wasser von aqua blue® den Wasch- und Reinigungsmittelverbrauch. Wäsche und Geschirr weisen keine Kalkrückstände mehr auf. Auch die Kleingeräte im Haushalt wie Wasserkocher oder Kaffeemaschine bleiben vom Kalk verschont.

In den Wasserleitungen werden Ablagerungen reduziert und an Armaturen und Kacheln im Bad und in der Küche wird Putzen zum Kinderspiel. Ablagerungen bleiben locker und können einfach weggewischt werden. Das alles haben Sie dem Wasser von aqua blue® zu verdanken.

aqua blue® im Einsatz in Hotels und in Gewerben mit hohem Wasserverbrauch
Neben dem Einsatz in Haushalten wird aqua blue® auch im Hotelbetrieb und in Betrieben mit hohem Wasserverbrauch geschätzt. Diese Form von Wasseraufbereitung erleichtert die tägliche Arbeit. So kann in Hotels, die aqua blue® Wasseraufbereitung nutzen, der Reinigerverbrauch erheblich reduziert werden und die Reinigungszeit wird wesentlich kürzer. Friseursalons profitieren vom weichen Wasser und begeistern ihre zufriedenen Kunden. Auch in anderen Betrieben mit hohem Wasserverbrauch und in Wohnanlagen mit mehreren Wohnungen verbessert die aqua blue® Wasseraufbereitungstechnik die Ablagerungen der Wasserleitungen und liefert klares, weiches Wasser.

aqua blue® Löhnert GmbH
aqua blue® wurde von Hermann Löhnert vor mehr als zehn Jahren erfolgreich entwickelt. Es stellt die natürliche Ordnung der Wassermoleküle wieder her, wie sie bei frischem Quellwasser vorkommen. Als Impulsgeber für die Frequenzen, die das bewirken, nutzt aqua blue® unterschiedliche Edelmetalle und die Wechselwirkung deren magnetischer Felder. Das Wasser geht in Resonanz zu diesen Frequenzen und verändert dadurch seine Struktur und weist geordnetere Muster auf. Nachweislich lässt sich mit verschiedenen Verfahren darstellen, diese Musterordnung denen von reinem Quellwasser gleich ist.

In der Praxis
aqua blue® hat sich bereits in zahlreichen Wirtschaftsbereichen durchgesetzt. Hotels schätzen aqua blue® wegen der deutlichen Reduktion von Reinigungsmitteln und der Verkürzung der Reinigungszeit für ihre Bäder. Schwimmbäder benötigen weniger chemische Zusatzstoffe zur Wasserreinigung und erfreuen sich der positiven Rückmeldung ihrer Kunden. Metallverarbeitende Betriebe nutzen aqua blue® gegen Bakterien in Kühlschmierstoffen. Beton härtet bei der Nutzung von aqua blue® schneller aus und in Skigebieten wird das Snow-Tuning des aqua blue® Konzepts zur Schneegewinnung eingesetzt. Durch die aqua blue® Technik wird der Schnee feiner und kälter, was die Pistenqualität deutlich verbessert und Energie spart.

Einfache Montage
aqua blue® ist ein in sich geschlossenes Gerät zur Wasseraufbereitung, das einfach mittels Klettbänder an die Wasserleitung befestigt wird. Es ist weder Chemie, Magnetkraft noch Strom im Einsatz und das Wasser selbst kommt mit dem aqua blue® nicht in Berührung.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu aqua blue® und eine ausführliche individuelle Beratung zur Wasseraufbereitung:

Löhnert GmbH
Frankenstraße 3
91710 Gunzenhausen
Tel.: 09831 1347
Fax: 09831 88715
Mail: office@aqua-blue.de
Web: www.aqua-blue.de

Bildrechte: Löhnert GmbH Bildquelle:Löhnert GmbH

Löhnert GmbH mit ihrem Produkt, aqua blue, verbessert die Wasserqualität in Haushalt, Hotel und Schwimmbad.

Löhnert GmbH
Thomas Löhnert
Frankenstraße 3
91710 Gunzenhausen
098311347
office@aqua-blue.de
http://www.aqua-blue.de

Hüttl & Vierkorn Wirtschaftsberatungs GmbH & Co. KG
Johannes Pfahler
Waagstraße 3
91710 Gunzenhausen
09831885534
marketing@huettl-vierkorn.de
http://www.huettl-vierkorn.de

Pressemitteilungen

Clixa – Kalkschutz-Technologie schützt Elektrogeräte im Haushalt

Die elektronischen Haushaltsgeräte wie Wasch- und Spülmaschine sind seit ihrer Erfindung einer Gefahr ausgesetzt dem Kalk, hartes Wasser wird mit der Zeit immer zu einem echten Problem, was hilft ist effektiver Kalkschutz.

Kufstein/Tirol – Kalkschutz ist ein Thema in jedem Haushalt, denn kristallisierendes Hydrogencarbonat, kurz „Kalk“ genannt ist schon immer ein Ärgernis im Haushalt. Wassertrinken tut uns gut, speziell die darin gelösten Spurenelemente und Mineralien helfen unserem Körper, gesund zu bleiben. Was liegt also näher als mineralstoffreiches Trinkwasser direkt aus dem Wasserhahn fließen zu lassen und dieses Trinkwasser zu nutzen? Es sind diese Mineralien, vor allem Kalzium und Magnesium und diese Mineralien sind die Hauptursache für Kalkablagerungen in Rohren, Haushaltsgeräten und auf Armaturen. Solche Ablagerungen sind ärgerlich, sie sind nicht schön anzusehen und können kostspielige Folgen haben. Denn der Kalk macht Probleme. Diese Kalkprobleme führen letztendlich zu Verstopfungen in den Leitungen, Brauseköpfen und Wasserhähnen. Diese Kalkablagerungen können dann nur mit aggressiven Reinigungsmitteln und viel Mühe entfernt werden.

Wie entsteht eigentlich das Kalkproblem

Die Kalkablagerungen kennt jeder aus unserem täglichen Leben. Natürliche Prozesse führen dazu, dass in unbehandeltem Regen- oder auch Grundwasser Kalk in gelöster Form vorliegt. Kalkablagerungen entstehen meist dann, wenn das Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht gestört wird. Die Kalkablagerung ist ein Kristallisierungsprozess, bei dem die im Wasser gelösten Bestandteile des Kalkes (Hydrogencarbonat) ausfällen und damit die fest anhaftenden Kalkkristalle und die Kohlensäure entstehen. Durch diese Ablagerung von Kalk an den Innenwänden von Rohren, entsteht eine feste Kalkkruste (auch Kesselstein genannt), die sich über Jahre hinweg aufbaut und immer dicker wird. Diese Ablagerungen sind wahre Energiefresser und sie zerstören langsam aber sicher die Rohre. Der Prozess der Kalkablagerung beschleunigt bei Temperaturen über 62°C extrem. Daher werden vor allem die warmwasserführende Rohre, die Wärmetauscherflächen der Warmwasserbereitung und speziell Heizspiralen durch Kalkablagerungen in besonderer Weise in Mitleidenschaft gezogen.

Was kann man dagegen tun?

Die Auflösung der Polyphosphatkristalle verhindert die Ablagerung der im Wasser enthaltenen Kalkmoleküle in Rohrleitungen oder Warmwassergeräten, das heißt Verhinderung von Verkalkung. Die Trinkwasserqualität wird nicht beansprucht, Polyphospat ist nicht schädlich. Polyphosphate sind geruchs- und geschmackneutral und daher exzellent für den Einsatz in Trinkwasserfiltern geeignet. Polyphosphate sind daher auch durch die strenge amerikanische NSF Behörde für den Einsatz in Trinkwasserfiltern zugelassen. Der Tiroler Spezial-Shop für Bioenergetische Produkte und Innovationen, http://clixa.de bietet zwei Varianten dieser Entkalkungstechnik an, eine günstige Version die nur dem unbeliebten Kalk zu Leibe rückt und eine Version die auf die bekannte Wasserbelebung von ZARObiotec aufbaut, http://zarobiotec.com . In der zweiten bioenergetischen Version wird das Wasser durch Polyphospat am verkalken gehindert und die „EnergyPearls“ von ZARO sorgen dafür dass der pH-Wert auf Werte von über 8,5 ansteigt und zu einem zusätzlichen Reinigungseffekt führen. Das heißt, es ist damit möglich fast ganz auf chemische Spülmittel und Tenside zu verzichten, das weiche Energiewasser reinigt und schützt die Wasch – oder Spülmaschine. Dass es dazu eine anerkannte Laborstudie gibt, ist für die Anbieter nur selbstverständlich, unter http://zarobiotec.com/resources/Laborprotokoll.pdf steht diese zum Download bereit. ZARO Wasservitalisierungen werden mit großem Erfolg in der Therme Erding angewandt und sorgen dort für algenfreie Teiche und Biotope.

Weitere Möglichkeiten im Überblick sind: Enthärtung durch Ionenaustausch: Ionenaustauscher, die mit Kochsalz regeneriert werden, sind in der Lage, Calcium- und Magnesiumionen gegen Natriumionen auszutauschen. Dieses Prinzip wird z. B. in Spülmaschinen eingesetzt, um die Heizelemente zu schonen und „Kalkflecken“ auf dem Geschirr zu vermeiden. Gelegentlich wird es auch zur Aufbereitung kleiner Wassermengen, etwa zum Blumengießen oder Teekochen, verwendet.

Vollentsalzung: Eine Vollentsalzung beseitigt nicht nur Härtebildner sondern alle Ionen. Sie wird durch eine Kombination von Kationen- und Anionenaustauscher erreicht. Vollentsalztes Wasser wird überall da eingesetzt, wo Wasser in reiner Form benötigt wird. Die größten Mengen kommen als Kesselspeisewasser zum Einsatz. Ein ähnliches Ergebnis erzielen die Umkehrosmose und die Destillation, bei denen auch nichtionische gelöste Feststoffe entfernt werden.

Clixa.de – baut auch bei dieser Lösung auf eine einzigartige technisch ausgereifte Realisierung, wie bei allen von ZARObiotec angebotenen Leistungen. Die ZARO Wasservitalisierung ist damit einmal mehr ein Meilenstein in Sachen biologische, natürliche Energie, die aktive Biophotonenstrahlung der „EnergyPearls“ macht es möglich. Mit über 100.000 verkauften Produkten wie dem Bio-Kultreiniger „eClypsi“ ist ZARO ein Spezialist der mit seiner Technik mittlerweile auch diversen Industriekunden so manches Wasser-Problem abnimmt. (Ende)

Clixa: der Onlineshop, Nahrungsergänzungen, Vitalität, Energie, Wellness & Beauty
Clixa Onlineshop
Wolfgang Pötzl
Hechtsee 7
6330 Kufstein
0043537271123

www.clixa.de

Pressekontakt:
ZAROnews
Robert Zach
Hechtsee 7
6330
Kufstein
presse@zaronews.com
0043537271123
http://zaronews.com