Tag Archives: kangaroo island

Essen/Trinken Pressemitteilungen Reisen/Tourismus

Neue Australienreise für Feinschmecker

Mit Gebeco und Foodboom die Vielfalt der australischen Kulinarik auskosten

Kiel, 26.10.2018. Australiens Kulinarik ist genauso vielfältig wie die ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung. Das spüren Reisende vor allem in Adelaide. Hier wird mit den einzelnen Küchen experimentiert und es entstehen neue Stile und Aromen. Mehr als die Hälfte aller australischen Weine werden in dieser Region produziert und in alle Welt exportiert. Die Food-Erlebnisreise entwickelte Gebeco gemeinsam mit dem Food Start-up Foodboom und der South Australian Tourism Commission. Die Reise kombiniert den exklusiven Gaumenkitzel mit Einblicken in das Leben der Einheimischen. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Kulinarisches Australien

Seafood-Barbecue, Käseverkostung auf einer Schaffarm und lokale Köstlichkeiten während einer Lavendelfarm-Besichtigung, das ist der schmackhafte Auftakt der 13-tägigen Entdeckungstour „Kulinarisches Australien“, die auf Kangaroo Island beginnt. Die Insel ganz im Süden Australiens, ist für ihre Natur und ihren Tierreichtum bekannt. Nur Bienen gab es hier ursprünglich nie. Aber seit italienische Einwanderer ihre Bienenvölker mit auf die Insel brachten, gehören auch diese nun zum Ökosystem der Insel hinzu. Davon überzeugen sich die Reisenden bei ihrem Besuch auf der Clifford’s Honey Farm. Neben leckerem Honigeis stellt die Farm Kosmetik und Bienenwachskerzen her. Im Hanson Bay Wildlife Sanctuary beobachtet die Gruppe Kängurus, Opossums und Koalas und lässt sich im Anschluss bei einem gemeinsamen Barbecue, Kangurufleisch und lokale Weine schmecken. Die Deutsch sprechende Reiseleitung führt die Gäste zurück auf das Festland nach Adelaide, in das Zentrum für Freunde des guten Essens und für erstklassige Weine. Fleischliebhaber sollten in einem der zahlreichen Restaurants Känguru, Krokodil, Emu oder Kamel probieren, Fischfreunden empfiehlt die Reiseleitung einen Ausflug ins nahegelegte Glenelg. Zahlreiche Fischrestaurants bieten hier eine Auswahl an Calamares, Austern und diversen Fischsuppen an. Ein besonderer Höhepunkt der Food-Reise ist eine „Fork and Grape“ Tour durch die weltberühmte Weinregion McLaren Vale südlich von Adelaide. Die Reisenden dürfen sich auf eine unwiderstehliche kulinarische Safari freuen. Begleitet wird die Gruppe von Köchen des preisgekrönten Restaurants „The Salopian Inn“. Zurück in Adelaide lernen die Reisenden während eines Kochkurses mit einem Küchenchef mehr über die kulturelle Vielfalt des Landes und erfahren wie die verschiedenen Einwanderungswellen Australiens Esskultur geprägt haben. Wie wäre es im Anschluss mit einem Essen im Restaurant „Orana“, das zu den 50 besten der Welt gehört? Von Adelaide führt die Reise weiter nach Port Lincoln. Gemeinsam verkosten die Teilnehmer in der populären Lincoln Estate Winzerei die erlesenen Weine aus der Region. In Coffin Bay, das bekannt für seine weltberühmte Austernzucht ist, wartet ein besonderes Highlight auf die Gebeco-Gruppe: Zusammen mit einem einheimischen Austernzüchter sind sie bei der „Ernte“ der Austern mit dabei. Dabei lernen sie, wie man die Austern mit dem Messer öffnet und nehmen direkt vor Ort eine Kostprobe. In der Marina Wharf besichtigen die Teilnehmer die größte Fischfangflotte der südlichen Hemisphäre und lassen sich anschließend auf dem Fischmarkt die Verarbeitung des Fisches zeigen. Millionen von Tonnen frischer Meeresfrüchte, Getreide und Hülsenfrüchte aller Art werden hier im Hafen verschifft. Bevor es wieder Richtung Heimat geht, besuchen die Reisenden die Mikkira Station, einer der wenigen Lebensräume, in dem Koalas noch in freier Wildbahn auf uralten Eukalyptusbäumen leben.

Kulinarisches Australien“, Gebeco Länder erleben

13-Tage-Erlebnisreise ab 5.495 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/2952002

Termine: 30.09.-12.10.2019

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „TourCert„.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Alicia Kern

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Pressemitteilungen

Südaustraliens neues Luxus-Segelerlebnis

Mit „Kangaroo Island Sailing“ luxuriöse Segeltörns in Südaustralien genießen

Südaustraliens neuestes Luxuserlebnis heißt „Lady Eugenie“. Die wunderschöne 21 Meter lange Yacht erwartet ihre Gäste mit vier exklusiven Doppelkabinen mit Klimaanlage und eigenem Bad. Südlich von Adelaide legt „Lady Eugenie“ zu einem Fünf-Sterne-Segelerlebnis ab in Richtung Kangaroo Island und entlang der Fleurieu Peninsula.

Am Ruder der „Lady Eugenie“ stehen Renee und Ashley Newman, Inhaber von Kangaroo Island Sailing. Die Meeresbiologen, Taucher und Segellehrer sind gemeinsam schon über 20.000 Seemeilen gesegelt. Ab sofort bringen sie ihre Gäste entlang einsamer Küsten zu versteckten Buchten, in denen sich Delfine und andere südaustralische Meerestiere tummeln und natürlich nach Kangaroo Island, Australiens viertem Wahrzeichen und „Zoo ohne Zäune“. Hobbysegler können auf der Lady Eugenie selbst einmal das Steuer in die Hand nehmen, Segel setzen und aktiv am Segeltörn teilnehmen. Alle, die sich lieber an Deck entspannen möchten, werden an Bord rundum versorgt. Der Koch der „Lady Eugenie“ serviert Gerichte aus regionalen Produkten, und in einer kleinen, eleganten Bordküche bereitet er seinen Gästen ein Aufgebot köstlicher Delikatessen zu. Auf dem Menü stehen auch häufig Südaustraliens feinste Meeresfrüchte. Und mit einem Glas Champagner lassen sich die südaustralische Sonne und die einmalige Aussicht an den Horizont entspannt genießen. An Land warten Spaziergänge über unberührte Strände, Tagestouren mit dem mehrfach ausgezeichneten Touroperator „Exceptional Kangaroo Island“, Weinverkostungen bei lokalen Winzern und vieles mehr.

Der Heimathafen der „Lady Eugenie“ ist die St. Vincent Marina in Wirrina Cove, nur 90 Minuten südlich von Adelaide auf der Fleurieu Peninsula. Von dort können Gäste zu verschiedenen Törns starten, wie zum Beispiel szenische Tagestörns entlang der Küste, romantische Abendtörns oder dreitägige all-inclusive Segeltörns nach Kangaroo Island. Auch die Vermietung an Unternehmen und Privatpersonen ist möglich. Weitere Informationen: http://www.kangarooislandsailing.com.au/
In South Australia vermischen sich die schönsten Dinge des Lebens: ein entspannter Lebensstil, eine herausragende Küche, exzellente Weine und unbeschreibliche Naturerlebnisse. Restaurants in allen Regionen von South Australia kombinieren die besten Köche, frischeste Zutaten und hervorragende Weine zu bezahlbaren Preisen. Die Menschen im ganzen Staat sind freundlich, locker und offen. Die Landschaft in South Australia beeindruckt mit faszinierenden Gegensätzen. Es gibt das riesige Outback, Weinberge und Farmland genauso wie unberührte Wildnis. Durch das Herz des Staates fließt der mächtige Murray River, und die Küste wartet mit sandigen Buchten, spektakulären Felsklippen und einem großen Angebot an Wassersportaktivitäten auf.
Singapore Airlines, Cathay Pacific, Malaysia Airlines und Qantas fliegen Adelaide, die Hauptstadt von South Australia, mehrfach wöchentlich aus Deutschland an. Regional Express, Virgin Australia und Jetstar verbinden Adelaide täglich mit den anderen australischen Flughäfen.

http://www.southaustralia.com/de
http://facebook.com/southaustralia.de

Broschüren: http://www.australien-info.de/katalog_satc.html
South Australian Tourism Commission
Katrin Petersen
Albrechtstr. 22
10117 Berlin
+49 (0)30 4431 8814

http://www.southaustralia.com/de
k.petersen@publiclink.de

Pressekontakt:
public link GmbH
Katrin Petersen
Albrechtstr. 22
10117 Berlin
k.petersen@publiclink.de
+49 (0)304431 8814
http://www.publiclink.de

Pressemitteilungen

Australiens viertes Wahrzeichen

Kangaroo Island gehört zu den beeindruckendsten Inseln der Welt

Kangaroo Island in Südaustralien ist Australiens viertgrößte Insel und eine der faszinierendsten Inseln der Welt. Sie ist immerhin siebenmal so groß wie Singapur, und die markante Felsformation „Remarkable Rocks“ auf Kangaroo Island ist das vierte Wahrzeichen Australiens. Inmitten atemberaubender Natur können Besucher die größte Artenvielfalt Australiens erleben – denn auf Kangaroo Island leben u.a. Kängurus, Koalas, Wallabys, Seelöwen, Pinguine, Schnabeligel und Warane.

Die Insel der Kontraste
Dünen und fruchtbares Ackerland, Wellness und Wildnis, Meeresfrüchte und Olivenhaine, Strand und fast unberührter Wald – 50 Prozent der Vegetation wurde noch nie gerodet: Fast ein Drittel der Insel steht unter Naturschutz.
Im Flinders Chase Nationalpark beeindrucken Granit-Felsblöcke, die über Jahrtausende vom Wetter geformt wurden. Die imposanten Formationen der „Remarkable Rocks“ haben sich auf einer Granitkuppel angesammelt, die 75 Meter aus dem Meer ragt. Im 74.000 Hektar großen Flinders Chase Nationalpark befindet sich auch der „Admirals Arch“,
in dessen Schutz unzählige neuseeländische Robben leben. In der Seal Bay kommen Besucher den seltenen australischen Seelöwen sprichwörtlich zum Greifen nah. Ranger achten darauf, dass sie die wilden Tiere am Sandstrand nicht in ihrer natürlichen Umgebung stören. Eine typische Vorgehensweise auf Kangaroo Island, dem „Zoo ohne Zäune“.

Atemberaubende Strände erstrecken sich auf einer Küstenlänge von fast 550 Kilometern. Vivonne Bay gilt sogar als der schönste Strand Australiens (Studie der Sydney University). Ob Sandboarding, Wandern, Trekking, Surfen, Tauchen und Boot fahren: Langweilig wird es auf Kangaroo Island mit Sicherheit nicht. Wem nach so viel Aktivität der Magen knurrt, kann sich vom leckeren Angebot der regionalen Küche verführen lassen – z. B. mit guten Tropfen aus einem der 30 Weingüter auf Kangaroo Island, Käse, Honig – auf Kangaroo Island lebt weltweit der einzige reine Stamm lingurischer Bienen – oder Olivenöl von der Insel. Natürlich stehen auf der Pazifikinsel Meeresfrüchte ebenfalls ganz oben auf der Speisekarte.

Weitere Informationen finden Interessierte unter http://de.southaustralia.com/regions/kangaroo-island.aspx
In South Australia vermischen sich die schönsten Dinge des Lebens: ein entspannter Lebensstil, eine herausragende Küche, exzellente Weine und unbeschreibliche Naturerlebnisse. Restaurants in allen Regionen von South Australia kombinieren die besten Köche, frischeste Zutaten und hervorragende Weine zu bezahlbaren Preisen. Die Menschen im ganzen Staat sind freundlich, locker und offen. Die Landschaft in South Australia beeindruckt mit faszinierenden Gegensätzen. Es gibt das riesige Outback, Weinberge und Farmland genauso wie unberührte Wildnis. Durch das Herz des Staates fließt der mächtige Murray River, und die Küste wartet mit sandigen Buchten, spektakulären Felsklippen und einem großen Angebot an Wassersportaktivitäten auf.
Singapore Airlines, Cathay Pacific, Malaysia Airlines und Qantas fliegen Adelaide, die Hauptstadt von South Australia, mehrfach wöchentlich aus Deutschland an. Regional Express, Virgin Australia und Jetstar verbinden Adelaide täglich mit den anderen australischen Flughäfen.

http://www.southaustralia.com/de
http://facebook.com/southaustralia.de

Broschüren: http://www.australien-info.de/katalog_satc.html
South Australian Tourism Commission
Katrin Petersen
Albrechtstr. 22
10117 Berlin
+49 (0)30 4431 8814

http://www.southaustralia.com/de
k.petersen@publiclink.de

Pressekontakt:
public link GmbH
Katrin Petersen
Albrechtstr. 22
10117 Berlin
k.petersen@publiclink.de
+49 (0)304431 8814
http://www.publiclink.de

Pressemitteilungen

Kulinarisch und sportlich unterwegs in South Australia

Eine exklusive Food Safari auf Kangaroo Island, kostenlose City-Bikes in Adelaide, Wein aus dem Zapfhahn und erste Wale an der Head of Bight

Kangaroo Island Food Safari – Gaumenfreuden auf der Insel

Wer regionale Leckerbissen und eine kulinarische Safari verbinden möchte, ist in South Australia gut aufgehoben. Die Southern Ocean Lodge, eine der luxuriösesten Ferienanlagen Australiens, bietet dieses Jahr nämlich erstmalig eine „Food Safari“ auf Kangaroo Island an, bei der Besucher die Insel von ihrer schmackhaften Seite kennenlernen. Lokale Lebensmittelproduzenten achten auf qualitativ hochwertige Produkte, die nachhaltig und nur in kleinen Mengen erzeugt werden. Die Teilnehmer erwartet eine Vielzahl interessanter Angebote, wie etwa der Besuch einer Schafmolkerei, ein Spaziergang durch die Olivenbaumhaine auf Kangaroo Island und diverse Verkostungen. Showkochen, leckere Barbecues und erfrischende Cocktails sorgen am Abend für den perfekten Ausklang. Die sechstägige Tour findet zwischen dem 27. August und dem 1. September 2011 statt (4.950 AUD pro Person im Doppelzimmer).
Weitere Informationen zur Kangaroo Island Food Safari finden Gourmets auf http://southernoceanlodge.com.au/packages.asp?PackageId=14.

Mit dem Fahrrad auf Entdeckungstour in und um Adelaide

Eine sportliche Form des Sightseeings in und um Adelaide bieten die „FREE City Bikes“. Die Fahrräder mitsamt der obligatorischen Helme und Fahrradschlösser stehen an vier Orten in der Innenstadt zum kostenlosen Verleih bereit. So können sich Besucher in den Sattel schwingen und die Schönheit der Hauptstadt von South Australia aktiv entdecken.
Adelaide ist aber nicht nur eine Stadt für sportbegeisterte Besucher – auch Sportmuffel mit kleiner Reisekasse kommen in der Stadt auf ihre Kosten. Neben der Straßenbahn (zwischen den Stationen North Terrace und South Terrace) können diese auch den City Loop Bus (Line 99C) kostenlos nutzen. Informationen zur kostenfreien Fortbewegung und zu möglichen Fahrradrouten finden Unternehmungslustige auf http://www.southaustralia.com/de/4611.aspx.

Wine on Tap – das etwas andere Weinvergnügen

In der Weinregion South Australia werden nicht nur die meisten, sondern auch die teuersten Weine Australiens erzeugt. Kein Wunder, dass der Staat immer wieder mit Innovationen überzeugt. Eine neue, ganz unkonventionelle Art des Weingenusses bietet jetzt „Wine on Tap“. Hierbei wird der Wein nicht länger in Flaschen angeboten, sondern kommt aus dem Zapfhahn. Aller Vorurteile zum Trotz überzeugen die Tropfen auch aus dem Hahn im Geschmackstest. Wer den „Wine on Tap“ selbst einmal probieren möchte, wird an verschiedenen Orten fündig, z.B. im ausgezeichneten „Highway Hotel“ nahe Adelaide oder im Restaurant „Grace the Establishment“ direkt in der Stadt. Weitere Informationen finden Neugierige unter http://www.thehighway.com.au und http://www.thegrace.net.au/.

Picture of the Month: die ersten Wale der Saison gesichtet

Die Walsaison in South Australia hat begonnen: Von Mai bis Oktober tummeln sich an der Küste South Australias Tausende von Walen, die zum Kalben in wärmere Gewässer kommen. An der Head of Bight auf der Eyre Peninsula können Neugierige die imposanten Tiere besonders gut dabei beobachten, wie sie ihre mächtigen Flossen auf die Wasseroberfläche schlagen oder einen atemberaubenden Sprung vollführen – ein beeindruckendes Erlebnis, das niemand vergisst. Information zu diesem einzigartigen Naturschauspiel finden Tierfreunde auf http://www.southaustralia.com/de/4564.aspx.
Über South Australia
In South Australia vermischen sich die schönsten Dinge des Lebens: ein entspannter Lebensstil, eine herausragende Küche, exzellente Weine und unbeschreibliche Naturerlebnisse. Restaurants in allen Regionen von South Australia kombinieren die besten Köche, frischeste Zutaten und hervorragende Weine zu bezahlbaren Preisen. Die Menschen im ganzen Staat sind freundlich, locker und offen. Die Landschaft in South Australia beeindruckt mit faszinierenden Gegensätzen. Es gibt das riesige Outback, Weinberge und Farmland genauso wie unberührte Wildnis. Durch das Herz des Staates fließt der mächtige Murray River, und die Küste wartet mit sandigen Buchten, spektakulären Felsklippen und einem großen Angebot an Wassersportaktivitäten auf.
Singapore Airlines, Cathay Pacific, Malaysia Airlines und Qantas fliegen Adelaide, die Hauptstadt von South Australia, mehrfach wöchentlich aus Deutschland an. Regional Express, Tiger Airways, Virgin Blue und Jetstar verbinden Adelaide täglich mit den anderen australischen Flughäfen.
http://www.southaustralia.com/de

http://facebook.com/southaustralia.de
http://youtube.com/User/SouthAustraliaTravel
http://twitter.com/SouthAustr_DE

Broschüren: http://www.australien-info.de/katalog_satc.html
South Australian Tourism Commission
Katrin Petersen
Albrechtstr. 22
10117 Berlin
+49 (0)30 4431 8814
www.southaustralia.de
southaustralia@publiclink.de

Pressekontakt:
public link GmbH
Katrin Petersen
Albrechtstr. 22
10117 Berlin
k.petersen@publiclink.de
+49 (0)304431 8814
http://www.publiclink.de