Tag Archives: Karriere

Pressemitteilungen

Nächstes Modul für Unternehmer in der Unternehmer Academy steht bevor

Klaus-J. Fink, Joachim Rumohr, Eberhard Jung und Burkhard Schneider sind die Seminarleiter des nächsten Moduls vom 30.06.-01.07.2017 in der Unternehmer Academy

Nächstes Modul für Unternehmer in der Unternehmer Academy steht bevor

Die Referenten des nächsten Moduls bei der Unternehmer Academy

Für viele Menschen ist es ein Traum, selbstständig zu werden und wer es nicht richtig angeht, wird bereits am Vorhaben scheitern. Andere haben vielleicht den Start in die Selbstständigkeit geschafft, doch ihr Geschäft hat noch nicht den erwünschten Erfolg erlangt. Sie alle fragen sich: Was braucht es, um erfolgreich selbstständig sein zu können? Antworten darauf hat die Unternehmer Academy, die sich mit ihrem Programm auf Unternehmer spezialisiert hat und neben Praxiswissen von und für Unternehmer auch Mentoring für Unternehmer anbietet. Das nächste Modul mit den Referenten Klaus-J. Fink, Joachim Rumohr, Eberhard Jung und Burkhard Schneider geht vom 30.06. bis 01.07.2017.

Die Themen des kommenden Moduls drehen sich ums Verkaufen, Netzwerken und Führen und werden von hochkarätigen Seminarleitern geleitet, die selbst Unternehmer sind und ihr Wissen zu ihrem Spezialthema an die Teilnehmer dieses Moduls weitergeben.

In Effizient Netzwerken mit Xing zeigt Joachim Rumohr am 30.06. von 9:30 bis 15:30 Uhr das große Akquisitionspotenzial dieses Networking-Tools und erklärt, wie es funktioniert. Ideen und Management ist das darauf folgende Thema von Burkhard Schneider ab 16:00 Uhr bis zum Ende der Veranstaltung an diesem Tag, der mit einem gemeinsamen Abendessen den Ausklang findet. Am Folgetag dreht sich mit Klaus-J. Fink zwischen 09:30 und 15:30 Uhr alles ums TopSelling wie Verkauf, Neukundengewinnung, Empfehlungsmarketing und Vertriebsaufbau. Danach referiert der bekannte Führungsexperte Eberhard Jung über Mythos Führung. In seinen Coachings geht Jung gerne an das Fundament der Persönlichkeit, um an der Statik der Wirksamkeit zu arbeiten. Dabei stellt er unbequeme Fragen, spricht klar an, was er sieht und gibt direktes, offenes Feedback.

„Unternehmer sein wird an keiner Uni gelehrt“, weiß der erfahrene Unternehmer Thomas Göller, der aus genau diesem Grund gemeinsam mit werdewelt-Geschäftsführer und Sparringspartner für Personal Branding Benjamin Schulz die Unternehmer Academy gegründet hat. Hier lernen Teilnehmer alles, was sie für erfolgreiches Unternehmersein brauchen. Zu den regelmäßigen Veranstaltungen von Unternehmern für Unternehmer können sich Interessierte zu ihrem Wunschthema anmelden, was der modulare Aufbau der Praxistage möglich macht.

Mehr über die Unternehmer Academy und das Programm finden Sie unter: www.unternehmer-academy.de

Die Unternehmer Academy ist die erste Einrichtung für angehende und aktive All-in-One-Unternehmer, die sich mehr als bloß professionelles und bewährtes Know-how für Ihre Karriere wünschen. Die Dozenten der Academy stehen den Teilnehmern sowohl auf der theoretischen Ebene als auch im Unternehmeralltag zur Seite.

Hinter dem Projekt stehen zwei Initiatoren: Thomas Göller, der als Management-Coach und Mentor bereits mehr als 1.000 Solopreneurs eine erfolgreiche unternehmerische Existenz ermöglicht hat, und Benjamin Schulz, der als Geschäftsführer der Marketing- und Personal Branding-Agentur werdewelt dafür sorgt, dass sich die Teilnehmer von Anfang an gut positionieren. Unterstützt werden die beiden durch ein Team von Dozenten, die ebenfalls eine breite Palette an Erfahrungen aus der Unternehmensgründung und -führung mitbringen.

Kontakt
Die Unternehmer Academy
Thomas Göller
Königsberger Straße 1
55218 Ingelheim
0 67 25 / 30 82 28
mail@unternehmer-academy.de
http://www.unternehmer-academy.de

Pressemitteilungen

Karriere leicht(er) gemacht: Haufe Akademie stellt neues Programm vor

Neue Qualifizierungspfade „aus einem Guss“ begleiten und fördern berufliche Laufbahnen systematisch

Karriere leicht(er) gemacht: Haufe Akademie stellt neues Programm vor

Das neue Gesamtprogramm „Einfach schneller zum Ziel“ (Bildquelle: @Haufe Akademie)

Unter dem Motto „Einfach schneller zum Ziel“ präsentiert die Haufe Akademie ihr aktualisiertes Gesamtprogramm und bietet moderne Qualifizierung nun noch umfassender: Die neuen „Career und Expert Lines“ begleiten den persönlichen Werdegang und erhofften Karrieresprung (künftiger) Führungskräfte und Fachexperten nachhaltig über mehrere Jahre hinweg. Als führender Anbieter für Qualifizierung und Entwicklung unterstützt die Haufe Akademie Fach- und Führungskräfte sowie Unternehmen mit innovativen Lösungen in den unterschiedlichsten Formaten, klassisch und digital, zu über 1.100 verschiedenen Fach- und Führungsthemen. Mit diesem vielfältigen Leistungsportfolio ist die Haufe Akademie ein starker Partner für freie Fahrt in Richtung Zukunft.

„Unser Ziel ist es, dass Menschen und Organisationen ihre Herausforderungen im Business schnell und erfolgreich lösen können. Gerade in der heutigen Zeit ändern sich diese laufend. Wir aktualisieren unser Angebot daher stetig um die neuesten Anforderungen“, erläutert Hansjörg Fetzer, Geschäftsführer der Haufe Akademie. Im ab sofort vorliegenden Gesamtprogramm „Einfach schneller zum Ziel“ erweitern jetzt über 120 neue Produkte, Leistungen und Services das umfangreiche Portfolio: www.haufe-akademie.de/gesamtprogramm

Neu: „Career und Expert Lines“ für den Karrieresprung
Eine systematische Förderung bieten die neu konzipierten „Career und Expert Lines“. Diese inhaltlich sauber aufeinander abgestimmten Qualifizierungspfade begleiten angehende Fach- und Führungskräfte in ausgewählten Themenbereichen bei ihrer Karriere und sind exakt auf deren konkrete Situation zugeschnitten. In einem Mix aus Wahl- und Pflichtseminaren vermitteln diese Formate notwendige Fach- und Persönlichkeitskompetenzen, fokussieren dabei aber auf aktuelle Inhalte und Themen aus dem Arbeitsalltag. So werden Praxisorientierung und Umsetzungserfolg garantiert. Dabei kommen moderne methodisch-didaktische Mittel wie Blended Learning zum Einsatz. Ein Zertifikatsabschluss mit Prüfung rundet die Weiterbildung ab, was die Qualifikation nachweislich verbessert.

Die Career Lines richten sich an alle, vom Berufseinsteiger bis zur Führungskraft, die ihre Karriere vorantreiben möchten: Sie führen systematisch zum nächsten Schritt in der Laufbahn. Durch die Expert Lines werden gezielt Fachkenntnisse geschult und erweitert, damit sich Spezialisten, beispielsweise im Bereich Personalmanagement sowie Assistenz- & Office Management, weiter qualifizieren und aufsteigen können.

„Das Verständnis von „Karriere“ ändert sich, neben der Führungskarriere sehen immer mehr Menschen eine Fachkarriere als attraktive Entwicklungsoption. Mit unseren Career und Expert Lines bieten wir unseren Kunden nun Angebote aus einem Guss, die zu diesen neuen, vielfältigen Laufbahnen passen. Wir werden dieses Angebot zukünftig systematisch in weiteren Themengebieten ausbauen“, so Dr. Jörg Schmidt, der als Geschäftsführer das offene Seminarprogramm „Kompetenz für Fach und Führungskräfte“ der Akademie verantwortet.

Weitere Informationen unter: www.haufe-akademie.de/career-expert-lines

Die Haufe Akademie ist einer der führenden Anbieter für Qualifizierung und Entwicklung von Menschen und Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Passgenaue Lösungen, einzigartige Services, höchste Beratungskompetenz und individuelle Qualifizierung vereinfachen den Erwerb von Fähigkeiten und erleichtern nachhaltige Entwicklungen. Maßgeschneiderte Unternehmenslösungen, Digital Learning Solutions , Managed Training Services und Consulting unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider bei der Zukunftsgestaltung für Unternehmen. Mehr Kompetenz für Fach- und Führungskräfte ermöglicht ein umfangreiches Angebot an Seminaren, Qualifizierungsprogrammen, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen. 2015 führte die Haufe Akademie rund 6.900 Qualifizierungsmaßnahmen zu rund 820 unterschiedlichen betrieblichen Themen für rund 90.000 Teilnehmer durch. Die Haufe Akademie ist ein Unternehmen der Haufe Gruppe.

Kontakt
Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Anna-Sophie Calow
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg
0761 898-4303
0761 898-99-4303
anna-sophie.calow@haufe-akademie.de
http://www.haufe-akademie.de

Pressemitteilungen

Das Berufsbild des Kreditordner-Beraters mit Zukunft!

Starten Sie Ihre Karriere als Kreditordner-Berater bei finanzhandwerk.

Das Berufsbild des Kreditordner-Beraters mit Zukunft!

Karriere starten als Kreditordner-Berater (Bildquelle: © panthermedia.net / realinemedia)

finanzhandwerk sucht Fach- und Führungskräfte als angehende Kreditordner-Berater, die sich ein erfolgreiches Unternehmen aufbauen möchten. Wir bieten in einem Nachfragemarkt exzellente Verdienst- und Wachstumschancen. Das Berufsbild des Kreditordner-Beraters bietet vielen Fachkräften aus stagnierenden Branchen exzellente Karriere-Chancen für eine berufliche Neuorientierung:

Bankensektor
Banken schließen Filialen, zentralisieren Abteilungen und automatisieren Beratung durch digitale Prozesse. Als Firmenkundenberater(in) oder Filialleiter(in) suchen Sie eine neue Berufung, in der Sie Ihre bisherige Kompetenz einbringen?

Versicherung
Als Vermögens- und Versicherungsberater wird es zunehmend schwieriger, sich einen kontinuierlichen Kundenstamm aufzubauen, der ausreichend Einnahmen erwirtschaftet. Aufgrund des niedrigen Leitzinses sind Sparer, Versicherungen und Banken die derzeitigen Verlierer. Provisionen werden kontinuierlich gekürzt, da die Margen stetig geringer werden.

Unternehmensberatung
Sie möchten sich als Unternehmensberater selbstständig machen oder sind als Einzelkämpfer tätig? Sie möchten sich wie ein Steuerberater einen nachhaltigen Kundenstamm aufbauen und weg vom Projektgeschäft kommen?

Quereinsteiger
Viele Branchen befinden sich im Umbruch. Jobs fallen durch die Automatisierung weg. Aufgrund von Berufskrankheiten ist die Arbeitsfähigkeit eingeschränkt. Oder das Gehalt stimmt nicht mehr.

Wie wäre es mit einer neuen beruflichen Perspektive?
Der Beruf des Kreditordner-Beraters bietet in einem Wachstumsmarkt großartige Verdienst- und Entwicklungschancen. Unser Geschäftsmodell basiert auf Partnerschaft zwischen allen Beteiligten.

Je nach Qualifikation und Berufserfahrung bieten wir verschiedene Einstiegsmöglichkeiten. Sie können im Nebenberuf als Assistent(in) des Kreditorder-Beraters anfangen, in das Berufsbild reinschnuppern und bis zur Leitung einer eigenen vertriebsorientierten Direktion aufsteigen. Sie können alternativ den Weg als Kreditordner-Berater mit Schwerpunkt Unternehmensberatung gehen, der einen eigenen Kundenstamm betreut.

Der größte Engpass von kleinen und mittelständischen Unternehmen ist es, bei Finanzierungsgesprächen Banken und Kreditinstituten keine ausreichenden Unterlagen für die Bonitätsprüfung einreichen zu können. Schätzungsweise werden circa 60 % aller Finanzierungen aus diesem Grund bei der KMU abgelehnt. Es fehlt der Kreditordner-Berater, die sich ganzheitlich um das Bonitäts- und Kreditmanagement kümmert.

Mit dem Kreditordner stellen wir Unternehmen ein Werkzeug zur Verfügung, um die Dokumentationspflichten bei den Banken zu erfüllen, damit die Kreditvergabe einfacher und schneller vonstattengeht. Über unsere Ausschreibungsplattform können wir für unsere Kunden Finanzierungen ausschreiben und in kurzer Zeit abschließen. Der Kreditordner ist ein elementares Arbeitsmittel, das Unternehmen benötigen, solange Sie auf Finanzierungen von Banken angewiesen sind.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung als zukünftiger Kreditordner-Berater.

Seit über fünfzehn Jahren begleitet finanzhandwerk Industrie, Handwerk und Produktionsunternehmen bei der Finanz- und Bankenkommunikation.

Mit dem Kreditordner erhalten Unternehmen eine Online-Plattform zur Verfügung, um die Dokumentationspflichten bei den Banken zu erfüllen, damit die Kreditvergabe einfacher und schneller vonstattengeht.

Über die integrierte Ausschreibungsplattform können Unternehmen Gewerbefinanzierungen ausschreiben. Der Kreditordner ist ein elementares Arbeitsmittel, das Unternehmen benötigen, solange Sie Finanzierungsbedarf haben.

Kontakt
finanzhandwerk GmbH
Omid Manavi
Bergiusstr. 3
22765 Hamburg
040 210 917 555
040 210 917 559
info@kreditordner.com
http://www.kreditordner.com

Pressemitteilungen

„MaXXimizer der neue Energievertrieb“

"MaXXimizer der neue Energievertrieb"

„MaXXimizer der neue Energievertrieb“, der Verbrauchern hilft Kosten zu sparen und seinen Partnern ein nachhaltiges Einkommen bietet…
Die MaXXimizer Vertriebsgesellschaft die nun günstige Energie für Strom und Gas Kunden, Deutschlandweit anbietet Startet seine „MaXXimize Your Life“ Events.
Zum Start bietet MaXXimizer bereits an 12 Standorten seine angesagten Karriere-Seminare unter dem Motto „MaXXimize Your Life“an.
Ab sofort haben Verbraucher in Deutschland nun einen neuen Energiekosten-Optimierer.
In Zeiten steigender Energiekosten haben Kunden wieder eine echte Alternative um ihre Energiekosten dauerhaft zu senken.
Die MaXXimizer haben es sich zur Aufgabe gemacht, privaten Kunden zu helfen ihre Energiekosten für Strom und Gas zu senken. Damit hat der Kunde also die einmalige Chance, sein Kontakt-Netzwerk einen echten Mehrwert zu bringen.
Dazu hat MaXXimizer ein Vertriebssystem gewählt, welches als Multilevel-Marketing bekannt ist, ohne die bekannten Nachteile dieser Systeme in Kauf zu nehmen.
Die Aufgabe bestehe darin, bei Menschen aus dem eigenen Netzwerk die Stromabrechnung zu überprüfen und durch einen Energieanbieterwechsel die Kosten dauerhaft zu senken.
Dadurch spart das Kontakt-Netzwerk viel Geld ein und erhält attraktive Provisionen.
Darüber hinaus hat jeder Kunde die Möglichkeit MaXXimizer weiter zu empfehlen und sich somit eine Leitungsvergütung aufzubauen.
Das System empfiehlt sich dadurch von alleine weiter und man verdient an jedem Kunden und jeden Vertriebspartner dauerhaft Geld.
Wenn es Sie interessiert wie konkret der Karriereplan aussieht und wie auch Sie ein passives Einkommen aufbauen können, dann fordern Se noch heute Informationen an.Wir freuen uns, auch Sie bald als zukünftigen MaXXimizer begrüßen zu dürfen.
Mehr Informationen erhalten sie telefonisch unter 0800-3030306 oder MaXXimizer und registrieren sie sich noch heute als Vertriebspartner.

Die MaXXimizer Vertriebsgesellschaft (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Kiel.
Wir beraten heute Kunden zu den Themen Strom- / Gasversorgung und bieten ein Neues MLM System im Energiemarkt an.

Kontakt
MaXXimizer Vertriebsgesellschaft (haftungsbeschränkt)
F. Hein
Eckernförder Straße 358
24107 Kiel
0800-3030306
presse@maxximizer.de
http://www.maxximizer.de

Pressemitteilungen

SGD freut sich über 900 000sten Fernschüler

Lager- und Logistikleiter bereitet sich auf staatliche Abschlussprüfung zum Betriebswirt vor

SGD freut sich über 900 000sten Fernschüler

v.l.: Andreas Vollmer, Pädagogischer Direktor der SGD,
Rafael Kurek, 900 000ster SGD-Fernschüler

Pfungstadt bei Darmstadt, 31. Mai 2017 – Mit Rafael Kurek begrüßt die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) ihren 900 000sten Teilnehmer. Bei der SGD bilden sich jährlich zirka 60 000 Fernschüler in mehr als 200 staatlich geprüften und anerkannten Fernlehrgängen weiter – damit zählt das Fernlehrinstitut zu den größten Deutschlands. Die SGD setzt mit dem Online-Campus waveLearn, schriftlichen Lernmaterialien und intensiver Betreuung durch Fernlehrer auf einen effizienten Lernmedienmix und Flexibilität beim Lernen.

Rafael Kurek freut sich als 900 000ster Teilnehmer der SGD über einen Reisegutschein im Wert von 500 Euro. Der 31-Jährige aus Lützelbach im Odenwaldkreis startete im Januar 2017 den Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Betriebswirt Logistik“. Der ausgebildete Bürokaufmann arbeitete zunächst als Disponent in einem Möbelhaus und ist nun seit einigen Jahren als Lager- und Logistikleiter beim Verpackungsunternehmen Te-Mo Service GmbH in Wörth am Main tätig. Dort ist er sowohl für den reibungslosen Ablauf im Lager als auch für die Auslieferungstouren verantwortlich. In seinem Lehrgang kann er oft von seiner Erfahrung und seinen beruflichen Vorkenntnissen aus der Logistik profitieren. Umgekehrt kann er bereits erste theoretische Lerninhalte in der beruflichen Praxis anwenden. Für ein Fernstudium hat sich Rafael Kurek bewusst entschieden: „Die Flexibilität, die mir das Fernlernen bei der SGD bietet, war für mich ausschlaggebend. Mir bleibt die Fahrzeit zu einer Abendschule erspart und ich kann dann lernen, wenn es bei mir passt – oft in meiner Mittagspause oder abends nach dem Job.“

Andreas Vollmer, Pädagogischer Direktor der SGD, wünscht Rafael Kurek für sein weiteres Fernstudium und seine berufliche Zukunft alles Gute: „Mehr Verantwortung, neue Aufgaben oder der nächste Karriereschritt: Eine berufsbegleitende Weiterbildung eröffnet viele Möglichkeiten. Vor allem die Arbeit 4.0 bringt neue Anforderungen mit sich und die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist entscheidend, um den Anschluss nicht zu verlieren.“

Über die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD):
Die Studiengemeinschaft Darmstadt ist eines der traditionsreichsten und größten Fernlehrinstitute Deutschlands. Jährlich bilden sich ca. 60 000 Fernschüler in mehr als 200 staatlich geprüften und anerkannten Fernlehrgängen in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit weiter.

Bereits seit 2001 bietet die SGD den Teilnehmern die Möglichkeit, ergänzend zum Studienmaterial auf dem Online-Campus waveLearn die Vorteile des E-Learning zu nutzen. Außerdem gibt der individuelle Rundum-Service der SGD Sicherheit und Flexibilität für das Fernlernen in unterschiedlichsten Lebenssituationen. Das zur Klett Gruppe gehörende Unternehmen wurde für seine innovativen Ideen und seine Serviceorientierung bereits mehrmals ausgezeichnet, so beispielsweise vom Branchenverband Forum DistancE-Learning oder von der Initiative Mittelstand. Zertifizierungen nach ISO 9001, ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität und AZAV belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der SGD.

Seit der Gründung im Jahr 1948 durch Werner Kamprath zählt die SGD über 900 000 Kursteilnehmer. Die Bestehensquote der Teilnehmer bei staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Abschlüssen liegt bei über 90 Prozent. Dies ist auf die persönliche und individuelle Studienbetreuung durch die Fernlehrer zurückzuführen.

Weitere Informationen unter: www.sgd.de

Firmenkontakt
Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)
Barbara Debold
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt bei Darmstadt
+49 (0) 6157-806-932
barbara.debold@sgd.de
http://www.sgd.de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
49 (0) 89-419599-53
emma.deil@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Pressemitteilungen

COACH REPORTER im Gespräch: Susanne Bartholome von „Du bist es“

COACH REPORTER im Gespräch: Susanne Bartholome von "Du bist es"

Interview-Gast der neuen Ausgabe von COACH REPORTER ist Susanne Bartholome von „Du bist es“ aus Dortmund. Sie ist Job-Coach und verfügt über eine langjährige Berufs- und Lebenserfahrung. Im Interview erklärt sie, wie es zu diesem Firmennamen kam, und weshalb sie sich mit Ihrem Coaching nicht ausschließlich an Astronauten wendet.

Ihre Aufgabe als Coach sieht Frau Bartholome insbesondere darin, die Potentiale zu erkennen, die in dem Menschen schlummern, die sie berät. „Wie ist der Mensch?“ lautet dabei die zentrale Frage. Aus diesem Grund wählte sie dann auch den Firmennamen „Du bist es“.

Einen Schlüsselmoment für ihre Entscheidung, Coach zu werden, gab es bei Frau Bartholome nicht, der Weg zum eigenen Coaching-Business war vielmehr ein Prozess auf der Grundlage einer langjährigen Berufserfahrung in der Personalberatung. So war sie unter anderem für Bildungsträger tätig und betreute einen IT-Studiengang. Dabei ging es insbesondere um die Frage: „Wer passt in so einen Studiengang?“. Im Mittelpunkt ihres beruflichen Lebens stand also immer die Beratung von Menschen, die sich beruflich neu „gestalten“ möchten. Waren dies zu Beginn vorwiegend junge Menschen am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn, so betreut Frau Bartholome mittlerweile branchenunabhängig Menschen unterschiedlichen Alters. „Man bekommt die Kunden, die zu einem passen“, ist ihre feste Überzeugung.

Orientierung – unendliche Weiten, viele Fragen

Menschen, die sich beruflich neu oder weiter orientieren möchten, stehen häufig vor der Herausforderung, die Fülle an verfügbaren Informationen zu bewältigen. Daraus entsteht, wie Frau Bartholome aus ihrer Coaching-Praxis weiß, häufig Unsicherheit. Oft kommen auch Zweifel auf. In dieser Situation sieht sie ihre Aufgabe dann darin, Mut zu machen. Sie erklärt „Für mich bedeutet Coaching ganz viel Mut machen.“

Erfolgsberatung: „Unterwegs zu deinem Stern“ – Coaching (nicht nur) für Astronauten

Auch wenn sie die Vorstellung reizvoll findet, auch einmal Astronauten zu betreuen, steht das Motto natürlich stellvertretend für ihre Aufgabe, das Potential eines Menschen zu erkennen, herauszufinden, wofür er „brennt“. Am Ende eines Coachings soll der Kunde ganz genau wissen, wer er ist, wo er „hinpasst“ und was seine Leidenschaft ist. „Wo macht mir am Sonntagabend der Gedanke, am Montagmorgen wieder in das Büro und an den Arbeitsplatz zu müssen, Freude und nicht Angst.“

Neue Medien und Online-Formate: Ergänzung aber kein Ersatz

Den neuen digitalen Medien steht Frau Bartholome sehr positiv gegenüber. Für ihr Coaching nutzt sie schon heute moderne Kommunikationsmittel wie Skype oder WhatsApp. Allerdings ersetzen alle diese Formate und Medien laut Frau Bartholome nicht den persönlichen Kontakt. Nur so bekommen beide Seiten beim Coaching ein „Gefühl“ für die Gegenseite. Die weitere Beratung kann dann gerne digital und online erfolgen.

Zum Abschluss nennt Frau Bartholome noch zwei Bücher, die sie als Lektüre nur wärmstens empfehlen kann.

Das komplette Interview steht auch COACH REPORTER unter http://www.coach-reporter.de/002-susanne-bartholome zur Verfügung.

Coach Reporter ( http://www.coach-reporter.de) ist ein Audio-Podcast, in dem regelmäßig Interviews mit professionellen Coaches im deutschsprachigen Raum veröffentlicht werden. Alle Interview-Gäste wurden von der Coach Reporter-Redaktion ausgewählt. Die Beteiligung erfolgte kostenlos, es bestehen keinerlei gegenseitige Verpflichtungen.

Kontakt
COACH REPORTER
Heike Kröner
Ruhrallee 185
45136 Essen
0201
7495722
redaktion@coach-reporter.de
http://www.coach-reporter.de

Pressemitteilungen

Ein Buch schreiben? Wie geht das? Von Lorena Solombrino

Werden Sie Buchautor mit Spass

Ein Buch schreiben? Wie geht das? Von Lorena Solombrino

Am Bücherseminar mit Ernst Crameri

Pfingstwochenende mal anders verbringen und dabei noch was lernen, wie z.B. ein Buch schreiben?

Haben Sie sich schon mal Gedanken gemacht ein Buch zu schreiben? Wenn nicht, warum? Wissen Sie, dass viele Menschen genau auf Sie warten, bis Sie endlich Ihre Story auf Papier bringen? Ihre Antwort würde lauten: „Ja, da gibt’s schon so viele Bücher über das Thema das ich schreiben will.“ Das stimmt aber nicht, denn die sind nicht von IHNEN geschrieben worden.

Ich selbst habe seit Januar 2017 die lehrreichen Büchertaufen-Seminare von Ernst Crameri besucht und sein letztes Buch „Alles hat seinen Preis“ traf mich genau auf den Nerv. Wie alle seine Bücher, ist das ein Arbeitsbuch welches Fragen beinhalten mit denen sich jeder einzelne beschäftigen darf.

Es ist so spannend und mitreissend, mit welcher Hingabe und Lebenserfahrung er die diversen Lebensthemen aufgreift und in einfachen, verständlichen Worte für jeden lesbar macht.

Wenn auch Sie ein Thema haben – egal was – dann kann ich Ihnen herzlichst empfehlen auf sein „Wie schreibe ich ein Buch“-Seminar zu gehen. Da erlernen Sie in wenigen Tagen wie ein Buch entsteht und das mit Erfolg! Vom Buchtitel zum Schlusswort, vom Kontext zur Vermarktung. Alles ist dabei und Witz und Humor dürfen dabei nicht fehlen. Melden Sie sich gleich jetzt an http://bit.ly/2ruqbF8

Seminare und Coaching die ihr Leben verändert. Wir helfen Leute ein passives Einkommen zu generieren. Schreib uns und wir helfen Ihnen gerne.

Kontakt
JeLo
Lorena Solombrino
Roswiesenstrasse 7
8051 Zürich
41792362305
lorena.solombrino@gmail.com
http://www.lorena.solombrino.com

Pressemitteilungen

Das unterschätzte Sicherheitsbedürfnis der Arbeitnehmer

Aktuelle Employer Branding-Studie: Schlüsselfaktoren bei der Arbeitgeberwahl

Das unterschätzte Sicherheitsbedürfnis der Arbeitnehmer

Ein sicherer Arbeitsplatz ist Arbeitnehmern am wichtigsten.

Die Wirtschaft boomt, die Beschäftigungsquote ist auf Rekordniveau. Trotzdem steigt das Sicherheitsbedürfnis der Arbeitnehmer. Langfristig einen sicheren Job zu haben, ist ihnen am wichtigsten (64%) – und das sowohl Frauen als auch Männern. Das hat die aktuelle Studie Randstad Employer Brand Research ermittelt. Weitere zentrale Motive bei der Wahl des Arbeitgebers sind ein attraktives Gehalt (63%) und ein angenehmes Arbeitsklima (57%).

Über 5.100 Arbeitnehmer und Arbeitsuchende im Alter zwischen 18 und 65 Jahren wurden online befragt. Die Studie, die seit 2009 in Deutschland durchgeführt wird, ist die umfassendste, unabhängige Erhebung zum Thema „Arbeitgebermarke“. Ein sicherer Arbeitsplatz, ein attraktives Gehalt sowie ein gutes Arbeitsklima sind seit Jahren die treibenden Faktoren bei der Wahl eines Arbeitgebers. Im Vergleich zum vergangenen Jahr hat der Bedarf nach Sicherheit noch einmal um zwei Prozentpunkte zugelegt.

Bedeutung von Work-Life-Balance nimmt ab
Neben den genannten Faktoren bevorzugen Arbeitnehmer außerdem flexible Arbeitszeiten (45%) und finanziell stabile Unternehmen (41%). Die Bedeutung der Work-Life-Balance nimmt dagegen stark ab. War ein ausgewogenes Berufs- und Privatleben im vergangenen Jahr 53% der Befragten wichtig, sind es in diesem Jahr nur noch 36%.
Viele Unternehmen haben in den vergangenen Jahren ihre Hausaufgaben gemacht und auf die Bedarfe von Arbeitnehmern reagiert. Work-Life-Balance wird heute schon vielerorts gelebt und scheint deshalb nicht mehr so ein großes Thema zu sein. Beim Arbeitsklima besteht noch die größte Kluft, hier könnten Unternehmen noch mehr punkten. „Eine gute Arbeitsatmosphäre ist Teil der Unternehmenskultur. Diese zu pflegen ist nicht mehr Kür, sondern Pflicht, um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden“, so Andreas Bolder, Director Group Human Resources bei Randstad Deutschland.

Über die Studie Randstad Employer Brand Research
Die Studie Randstad Employer Brand Research wird seit 17 Jahren durchgeführt. Aktuell nehmen 26 Länder daran teil. Die Erhebung liefert nützliches Wissen über das Thema „Arbeitgeber-Marke“ und wichtige Erkenntnisse darüber, warum Menschen bestimmte Jobs und Arbeitgeber auswählen. Verantwortlich für die Durchführung zeichnen externe und unabhängige Institute.
Den Länderbericht der Studie gibt es hier. Mehr Informationen auch unter www.randstad-award.de.

Über Randstad Gruppe Deutschland
Mit durchschnittlich rund 58.000 Mitarbeitern und rund 500 Niederlassungen in 300 Städten sowie einem Umsatz von rund 2,1 Milliarden Euro (2016) ist die Randstad Gruppe der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice-Konzepte. Neben der klassischen Zeitarbeit gehören zum Portfolio der Randstad Gruppe unter anderem die Geschäftsbereiche Professional Services, Personalvermittlung, HR Lösungen und Inhouse Services. Mit seinen passgenauen Personallösungen ist Randstad ein wichtiger strategischer Partner für seine Kundenunternehmen. Durch die langjährige Erfahrung unter anderem in der Personalvermittlung und Personalüberlassung sowie individuelle Leistungs- und Entwicklungsangebote für Mitarbeiter und Bewerber, ist Randstad auch für Fach- und Führungskräfte ein attraktiver Arbeitgeber und Dienstleister. Als Impulsgeber für den Arbeitsmarkt hat Randstad bereits im Jahr 2000 einen flächendeckenden Tarifvertrag mit ver.di abgeschlossen, der als Grundlage für die geltenden tariflichen Regelungen in der gesamten Branche diente. Randstad ist seit knapp 50 Jahren in Deutschland aktiv und gehört zur niederländischen Randstad Holding nv: mit einem Gesamtumsatz von rund 20,7 Milliarden Euro (Jahr 2016), über 620.000 Mitarbeitern täglich im Einsatz und ca. 5.800 Niederlassungen in 40 Ländern, ist Randstad einer der größten Personaldienstleister weltweit. Zur Randstad Gruppe Deutschland gehören neben Randstad auch die Unternehmen GULP, Randstad Sourceright und Randstad Outsourcing. Vorsitzender und Sprecher der Geschäftsführung der Randstad Gruppe Deutschland ist Eckard Gatzke.

Firmenkontakt
Randstad Deutschland
Petra Timm
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
06196/4081770
presse@randstad.de
http://www.randstad.de

Pressekontakt
Randstad Deutschland Pressestelle
Sebastian Seyberth
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
06196/4081776
presse@randstad.de
http://www.randstad.de

Pressemitteilungen

Erfolg wächst, wenn man ihn teilt

Hier kommt deine Chance, Unternehmer zu werden!

Erfolg wächst, wenn man ihn teilt

Mike Warmeling sucht einen Geschäftspartner

In den vergangenen Monaten ist mein Business durch die Decke geschossen. Was ist passiert? Die Geschäftskonzepte, die ich in Lizenz vergebe, stoßen bei Existenzgründern auf eine rege Nachfrage. Außerdem habe ich mich intensiv mit Marketing-Automatisierung beschäftigt und generiere im Internet mit digitalen Produkten steil steigende Umsätze.

Auch mein Tag hat nur 24 Stunden. Deshalb suche ich in der Region Osnabrück einen Geschäftspartner (die Damen schließe ich in diesen Begriff ein), dem ich mein komplettes Know-how vermitteln möchte.

Meine Vorteile: Du wirst zu meiner Entlastung unter anderem die Lizenzgespräche führen. Gemeinsam werden wir noch erfolgreicher.

Deine Vorteile:

Du bekommst ein erprobtes Geschäftskonzept zur Vermarktung an die Hand
Du bekommst alles Nötige von mir gestellt
Du wirst an allen Umsätzen beteiligt (mindestens 5-stelliger Verdienst im Monat)
Du bekommst Einblick in alle Systeme
Du wirst ausschließlich von mir gecoacht

Ich brauche einen Partner mit Einsatzwillen und unternehmerischer Einstellung. Du solltest flexibel und kommunikationsstark sein. Außerdem ist es mir wichtig, dass du bereit bist zu lernen und dich persönlich weiterzuentwickeln. Idealerweise hast du Erfahrungen im Vertrieb. Dein Einstieg ist als Zweitberuf /Nebenberuf möglich.

Mein idealer Partner ist mit Herzblut bei der Sache. Er nimmt begeistert eine berufliche Herausforderung an, die sein Leben verändern wird.

Ich freue mich auf deinen Lebenslauf und eine kurze Begründung, warum genau DU der/die Richtige bist! Bitte per E-Mail an: info@warmeling.consulting

Herzliche Grüße
Mike Warmeling

Die Warmeling Consulting Unternehmensgruppe entwickelt Geschäftskonzepte und coacht Existenzgründer. Ihre Werbeagentur bietet kleinen und mittleren Unternehmen crossmediale Lösungen zur Umsetzung ihrer Marketingziele.

Kontakt
Warmeling Consulting
Mike Warmeling
Lengericher Landstraße 19b
49078 Osnabrück
0541/40760-600
info@warmeling.consulting
http://www.warmeling.consulting

Pressemitteilungen

„Was steht im Führungszeugnis?“ – Verbraucherfrage der Woche des D.A.S. Leistungsservice

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Jonas P. aus Würzburg:
Der Personalchef meines neuen Arbeitgebers verlangt von mir ein Führungszeugnis. Was steht da genau drin und woher bekomme ich es?

Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice):
Das Führungszeugnis ist bei der örtlichen Meldebehörde oder über das Online-Portal des Bundesamtes für Justiz erhältlich. Es gibt Auskunft darüber, ob eine Person schon einmal strafrechtlich verurteilt wurde und stützt sich dabei auf die Angaben im Bundeszentralregister. Hier sind alle strafrechtlichen Verurteilungen einer Person aufgeführt. Das Führungszeugnis gibt jedoch nicht alle Inhalte wieder. Zu den wichtigen Ausnahmen gehören unter anderem zur Bewährung ausgesetzte Jugendstrafen oder bestimmte Fälle von Straftaten, die bei bestehender Abhängigkeit von Betäubungsmitteln begangen wurden. Strafen, die eine Geldstrafe von 90 Tagessätzen beziehungsweise eine Freiheitsstrafe von drei Monaten nicht überschreiten, zählen auch dazu – solange das Register ansonsten „sauber“ ist. Eine vollständige Liste aller Ausnahmen enthält § 32 Bundeszentralregistergesetz. Geht es jedoch um eine Berufstätigkeit mit Kontakt zu Minderjährigen, verlangt der Arbeitgeber unter Umständen ein erweitertes Führungszeugnis. In diesem finden sich gegenüber dem einfachen Führungszeugnis zusätzliche Straftatbestände ohne Rücksicht auf die oben genannten Ausnahmen. Ist seit einer Verurteilung ein bestimmter Zeitraum verstrichen, findet diese keinen Eingang mehr in das Führungszeugnis. Je nach Delikt und Strafe liegt die Frist bei drei bis fünf Jahren, bei einigen Delikten können es bis zu zehn Jahre sein. Auch davon gibt es Ausnahmen, etwa wenn gegen den Betroffenen die Anordnung einer Sicherheitsverwahrung vorliegt.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.512

Diese und weitere Verbraucherthemen finden Sie unter www.ergo.com/verbraucher Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook und YouTube.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über den D.A.S. Rechtsschutz
Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Mit dem D.A.S. Rechtsschutz bieten wir mit vielfältigen Produktvarianten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2015 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Sie gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de