Tag Archives: Karrieremesse

Aktuelle Nachrichten Veranstaltungen/Events

women&work am 28. April in Frankfurt

Am 28. April findet die women&work – Europas größter Messe-Kongress für Frauen – erstmalig in Frankfurt statt. Tarek Al-Wazir, der hessische Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, hat die Schirmherrschaft übernommen.

„Die hessische Landesregierung würdigt die Be­deutung der Frauen für das Wirtschaftsleben in besonderem Maße. Gerade angesichts des de­mografischen Wandels sind wir immer mehr da­rauf angewiesen, dass Frauen ihre Kompetenzen und Potenziale nachhaltig einbringen können und den Weg in Spitzenpositionen finden“, schreibt Al-Wazir in seinem Grußwort zur women&work.

Die women&work findet in diesem Jahr zum achten Mal statt. „Mit dem Umzug von Bonn nach Frankfurt rücken wir nicht nur geografisch in die Mitte von Deutschland, sondern auch in eines des wichtigsten wirtschaftlichen Ballungszentrums in Europa. Dadurch geben wir der women&work deutlich mehr Präsenz und Sichtbarkeit. Und das ist auch notwendig, denn nach wie vor sind Frauen in Führungspositionen unterrepräsentiert, der Wiedereinstieg nach der Elternzeit verläuft nur in seltenen Fällen problemfrei und wenn es um die Gestaltung der Zukunft geht – vor allem im Bereich Digitalisierung – spielen Frauen zurzeit eine sehr untergeordnete Rolle“, sagt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work.

Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert  – jährlich nutzen rund 7.000 Frauen den erfolgreichen Business-Event und informieren sich bei über 100 Top-Arbeitgebern aus ganz Deutschland über mögliche Karriere-Perspektiven.
Bewerbergespräche, Vorträge und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen den Besucherinnen zusätzlich beim persönlichen Networking, bei der erfolgreichen Karriereplanung sowie beim Ein- und Aufstieg.
Wer schon genauere Vorstellungen über die eigene berufliche Zukunft hat oder bei einem Jobwechsel konkret weiß, wer der neue Wunsch-Arbeitgeber sein soll, kann sich ab sofort bis zum 25. April für vorterminierte Vier-Augen-Gespräche anmelden.

„Dass die women&work als eine der größten europäischen Veranstaltungen ihrer Art in diesem Jahr erstmals in Hessen stattfindet, freut mich außerordentlich. Sie bereichert den internationalen Messestandort Rhein-Main um eine weitere Attraktion“, so Minister Al-Wazir. Sein Staatssekretär, Mathias Samson, wird zur Kongresseröffnung am 28. April im FORUM der Messe Frankfurt zu einer Keynote erwartet.

Weitere Informationen zur women&work gibt es unter womenandwork.de

women&work
28. April 2018 | 9:30-17:00 Uhr
FORUM Messe Frankfurt
Ludwig-Erhard-Anlage 1 | 60327 Frankfurt am Main
Für Presserückfragen steht Ihnen Helga König unter presse@AGENTURohneNAMEN.de oder telefonisch unter 0170-9362807 zur Verfügung.

>> Download Pressemappe: https://www.womenandwork.de/presse/presse_infos/

Aktuelle Nachrichten Veranstaltungen/Events

Sissi Perlinger ist VIP-Gast auf der women&work am 28. April in Frankfurt

Die women&work – Europas größter Messe-Kongress für Frauen – wird am 28. April in Frankfurt am Main die Kaiserin der gehobenen Lachkultur begrüßen. Sissi Perlinger ist VIP-Gast und eingeladen, zum Schwerpunktthema „Lebensdesign“.  „Wir haben uns für dieses Thema entschieden, da die Veränderungsdynamik immer weiter zunimmt“, sagt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work. „Wir möchten der Frage nachgehen, wie der Mensch in Zeiten des Wandels zum erfolgreichen Architekten seines Lebens werden kann.“ Eine Anmeldung für women&work-Backstage ist ab sofort möglich. Der Messebesuch ist kostenfrei.

Dass das Leben nicht immer nach Plan verläuft, hat Sissi Perlinger früh erfahren. Mit 36 Jahren erlitt sie ein Burnout, über den sie heute sehr offen spricht. Der Burnout hätte sie aufgeweckt aus ihrem Hamsterrad, sagt sie in Interviews und sie gibt zu: „Meine Karriere ging steil bergauf, aber ich war trotzdem unglücklich, weil mir die Zeit für die künstlerische Weiterentwicklung gefehlt hat.“
Nach dem Burnout hat sie ihr Leben auf den Kopf gestellt und ihre Prioritäten verändert. „Für mich war es nach dem Burnout entscheidend herauszufinden, worum es mir wirklich geht und was meine wahren Motivationen sind. Verbirgt sich hinter dem Wunsch nach Karriere ein ganz klarer Ruf zur Berufung oder vielleicht auch nur die Kompensation eines tief sitzenden Gefühls nicht zu genügen und der Versuch dieses Gefühl mit Status zu kompensieren? Bei mir war beides der Fall. Ich habe die Getriebenheit der Kompensation erkennen können und besinne mich heute nur auf die Berufung.“
Wie sie das geschafft hat und was Sissi Perlinger heute über Karriere, Glück und Lebensdesign denkt, das verrät sie im women&work-Backstage Interview mit der Messe-Initiatorin Melanie Vogel.
Exklusiver Zutritt
120 Besucherinnen erhalten exklusiven Zutritt zum Backstage-Bereich. Eine Bewerbung für den Backstage-Bereich ist ab sofort möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen gibt es unter http://backstage.womenandwork.de
women&work am 28. April in Frankfurt am Main
Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert – auf der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, treffen Besucherinnen auf über 100 Top-Arbeitgeber, die nach weiblicher Verstärkung Ausschau halten. Bewerbergespräche, Vorträge und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen beim persönlichen Networking und bei der erfolgreichen Karriereplanung. In der Karriere- und Leadership-Lounge können zusätzlich Kontakte zu fast 100 Netzwerken, Beratern, Coaches und Experten geknüpft, berufliche Chancen ausgelotet oder Informationen darüber ausgetauscht werden, wie Frauenkarrieren heute und in Zukunft aussehen. Die nächste women&work findet am 28. April 2018 in Frankfurt am Main statt.
Weitere Infos unter www.womenandwork.de.

Für Presserückfragen steht Ihnen Helga König unter presse@AGENTURohneNAMEN.de oder telefonisch unter 0170-9362807 zur Verfügung.

Aktuelle Nachrichten

Sissi Perlinger ist VIP-Gast auf der women&work am 28. April in Frankfurt

Die women&work – Europas größter Messe-Kongress für Frauen – wird am 28. April in Frankfurt am Main die Kaiserin der gehobenen Lachkultur begrüßen. Sissi Perlinger ist VIP-Gast und eingeladen, zum Schwerpunktthema „Lebensdesign“.  „Wir haben uns für dieses Thema entschieden, da die Veränderungsdynamik immer weiter zunimmt“, sagt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work. „Wir möchten der Frage nachgehen, wie der Mensch in Zeiten des Wandels zum erfolgreichen Architekten seines Lebens werden kann.“ Eine Anmeldung für women&work-Backstage ist ab sofort möglich. Der Messebesuch ist kostenfrei.

Dass das Leben nicht immer nach Plan verläuft, hat Sissi Perlinger früh erfahren. Mit 36 Jahren erlitt sie ein Burnout, über den sie heute sehr offen spricht. Der Burnout hätte sie aufgeweckt aus ihrem Hamsterrad, sagt sie in Interviews und sie gibt zu: „Meine Karriere ging steil bergauf, aber ich war trotzdem unglücklich, weil mir die Zeit für die künstlerische Weiterentwicklung gefehlt hat.“
Nach dem Burnout hat sie ihr Leben auf den Kopf gestellt und ihre Prioritäten verändert. „Für mich war es nach dem Burnout entscheidend herauszufinden, worum es mir wirklich geht und was meine wahren Motivationen sind. Verbirgt sich hinter dem Wunsch nach Karriere ein ganz klarer Ruf zur Berufung oder vielleicht auch nur die Kompensation eines tief sitzenden Gefühls nicht zu genügen und der Versuch dieses Gefühl mit Status zu kompensieren? Bei mir war beides der Fall. Ich habe die Getriebenheit der Kompensation erkennen können und besinne mich heute nur auf die Berufung.“
Wie sie das geschafft hat und was Sissi Perlinger heute über Karriere, Glück und Lebensdesign denkt, das verrät sie im women&work-Backstage Interview mit der Messe-Initiatorin Melanie Vogel.
Exklusiver Zutritt
120 Besucherinnen erhalten exklusiven Zutritt zum Backstage-Bereich. Eine Bewerbung für den Backstage-Bereich ist ab sofort möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen gibt es unter http://backstage.womenandwork.de
women&work am 28. April in Frankfurt am Main
Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert – auf der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, treffen Besucherinnen auf über 100 Top-Arbeitgeber, die nach weiblicher Verstärkung Ausschau halten. Bewerbergespräche, Vorträge und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen beim persönlichen Networking und bei der erfolgreichen Karriereplanung. In der Karriere- und Leadership-Lounge können zusätzlich Kontakte zu fast 100 Netzwerken, Beratern, Coaches und Experten geknüpft, berufliche Chancen ausgelotet oder Informationen darüber ausgetauscht werden, wie Frauenkarrieren heute und in Zukunft aussehen. Die nächste women&work findet am 28. April 2018 in Frankfurt am Main statt.
Weitere Infos unter www.womenandwork.de.

Für Presserückfragen steht Ihnen Helga König unter presse@AGENTURohneNAMEN.de oder telefonisch unter 02151-6452371 oder 0170-9362807 zur Verfügung.

Aktuelle Nachrichten Veranstaltungen/Events

women&work bietet Frauen mehr Sichtbarkeit bei potenziellen Arbeitgebern

(Bonn, 11. Januar 2018) Am 28. April 2018 findet die women&work zum achten Mal statt. Auch in diesem Jahr haben ambitionierte Frauen aus dem gesamten Bundesgebiet wieder die Möglichkeit, sich im Vorfeld für Vier-Augen-Gespräche mit potenziellen Arbeitgebern zu bewerben. „Die vorterminierten Vier-Augen-Gespräche sind eine perfekte Möglichkeit, schon vor dem eigentlichen Messe-Kongress bei den potenziellen Arbeitgebern für Sichtbarkeit zu sorgen“, sagt Melanie Vogel, Veranstalterin von Europas größtem Messe-Kongress für Frauen. Die Anmeldung ist ab sofort bis zum 25. April möglich unter http://bewerbung.womenandwork.de.

Studentinnen auf der Suche nach Praktika, Absolventinnen aller Fachbereiche, Wiedereinsteigerinnen, Frauen in Führungspositionen oder Frauen, die einen Job-Wechsel planen, können sich für die Vier-Augen-Gespräche bewerben. Dafür muss jede Bewerberin einen Online-Lebenslauf hinterlegen und auswählen, mit welchem Unternehmen sie Interviews auf der Messe führen möchte.
Die Unternehmen können bis kurz vor der Messe aus einem unternehmenseigenen Kandidatinnen-Pool die für sie interessanten Bewerberinnen auswählen und konkrete Gesprächstermine auf der Messe terminieren. Allein im letzten Jahr kam so eine Gesamtzahl von 5.488 Interview-Anfragen zustande.

women&work lockt jährlich rund 7.000 Besucherinnen aus ganz Europa an

Rund 7.000 Besucherinnen aus ganz Europa kommen jährlich zur women&work, um ihren beruflichen Perspektiven neue Impulse zu geben. Über 100 Top-Arbeitgeber nutzen Europas größten Messe-Kongress jedes Jahr für die Suche nach weiblichen Fach- und Führungskräften. An den zahlreichen Ständen können sich die Messebesucherinnen mit den ausstellenden Unternehmen über Einstieg, Wiedereinstieg oder Jobwechsel austauschen. Zusätzlich stehen knapp 100 Expertinnen und Experten zu Themen wie Gehaltsverhandlung, Karriereberatung oder Mentoring in der Karriere- und Leadership-Lounge für Gespräche zur Verfügung. Und mehr als 50 Vorträge, Workshops und Karriere-Talks sorgen für ein inspirierendes Rahmenprogramm.

VIP-Gast 2018: Sissi Perlinger

Schwerpunkt des diesjährigen Messe-Kongresses ist das Thema „Lebensdesign“. Die Schauspielerin und Lebenskünstlerin Sissi Perlinger wird sich zu diesem Thema im Programmpunkt „women&work-Backstage“ mit den Besucherinnen austauschen. Sie sagt: „Lebensdesign ist für mich, dass ich zu jedem Moment genau das tun kann, was ich gerne mache.“

Die women&work findet am 28. April 2018 im FORUM der Messe Frankfurt (Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main) statt.
Der Besuch der Messe ist kostenfrei!

Weitere Informationen zur women&work 2018 gibt es unter http://www.womenandwork.de/.

Für Presserückfragen steht Ihnen Helga König unter presse@AGENTURohneNAMEN.de oder telefonisch unter 0170-9362807 zur Verfügung

Pressemitteilungen

CHEMcareer – Die Karrieremesse für die Chemie und Pharmabranche

Online Jobmesse für Fach- und Führungskräfte

CHEMcareer - Die Karrieremesse für die Chemie und Pharmabranche

(Bildquelle: Can Yesil-, vulcanus-, AYAimages – fotolia.com)

Im Zeitalter der Digitalisierung ist unsere virtuelle Jobmesse eine zeitgemäße Methode für das Personalmarketing und Recruiting. An der virtuellen Karrieremesse nehmen sowohl Aussteller als auch Teilnehmer vom eigenen PC oder Mobile Device aus teil.

Die CHEMcareer findet am 17. und 18. April 2018 statt.

Die CHEMcareer bietet als online Karrieremesse alle Möglichkeiten, die herkömmliche Personalessen auch bieten:

– Jobangebote und multimediale Informationen an den Messeständen ansehen
– Mit dem Standpersonal per Text-, Audio- oder Video-Chat in persönlichen Kontakt treten
– Direkt-Bewerbung am Messestand
– Videovorträge im Auditorium ansehen und Fragen im Anschluss an die Vortragenden stellen
– In der Besucher-Lounge mit anderen Messebesuchern austauschen
– Broschüren und Dokumente downloaden

Der Vorteil für Aussteller: Auf der CHEMcareer erreichen Sie auch die „Passiven Jobsucher“. Das sind Fach- und Führungskräfte, die aktiv im Business stehen, sich einen Wechsel vorstellen können, aber zunächst anonym bleiben wollen. Diese Jobsuchenden besuchen keine physischen Karrieremessen, sondern informieren sich primär online.

CHEMcareer – Vorteile für Arbeitgeber:

– Persönlicher Online-Kontakt zu Messe-Besuchern
– Fokussierte Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte, Berufserfahrene und Hochschulabsolventen
– Einsicht in Besucher-Profile mit Einlade-Funktion, um interessante Kandidaten zu einem persönlichen Gespräch an den Messestand einzuladen
– Individuelle Präsentationsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen, z. B Online-Fachvorträge im Auditorium
– Rahmenprogramm, Karrierecoachings u.v.m.
– Gezielte On- und Offline- Werbemaßnahmen für Ihre Zielgruppen
– Aktives Employer Branding und Imagewerbung für Ihr Unternehmen
– Keine Übernachtungs- und Reisekosten sowie Reisezeit

Viele renommierte Unternehmen aus der Chemie- und Pharmabranche haben bereits zugesagt, als Aussteller an der CHEMcareer 2018 teilzunehmen!

Veranstaltet wird die CHEMcareer 2018 von der führenden Branchenzeitung CHEManager, der Jobcluster GmbH, mit ihrem Jobnetwork-Chemiepharma.de, sowie der nes media GmbH als Spezialist für virtuelle Messen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.CHEMcareer.de

Sie suchen eine Werbeagentur für Branding und authentischen Content – spezialisiert auf die Industrie und das Gesundheitswesen?

Kommunikation basiert heute auf klaren Botschaften, klaren Markenwerten für klar definierte Zielgruppen. Unsere Erfahrungen basieren auf über 30 spannenden Jahren in kleinen und großen Werbeprojekten für namhafte Unternehmen und zahlreiche Kliniken bzw. Klinikverbände im In- und Ausland. Diese Zeit hat bei uns ein umfassendes Verständnis für Marken, Märkte und Kommunikation geprägt. Wir sind nicht nur ihre Werbeagentur – wir sind Ihr Kommunikationspartner und am liebsten direkt mit Ihnen im Team. Basierend auf Ihrer Zielsetzung und mit unserem Verständnis von Unternehmens-Kommunikation werden gemeinsam mit Ihnen, z.B. in Workshops, zielführende und medienübergreifende Lösungen geschaffen.

Unsere Kernkompetenzen liegen im Employer-Branding, virtuellen Karrieremessen, Google-Adwords Kampagnen und in der Produktion von authentischem Videocontent. Eine handwerklich einwandfreie und termintreue Umsetzung ist für uns selbstverständlich.

Erleben Sie mit uns eine neue Form der dynamischen Zusammenarbeit.

Kontakt
nes media GmbH
Markus Kohlmeyer
Im Brühl 24a
67125 Dannstadt
06231-7244
info@nes-media.de
http://www.nes-media.de

Pressemitteilungen

CHEMcareer 2018 – neue Wege im digitalen Personal-Recruiting

Online Job- und Informationsmesse für Fach- und Führungskräfte in der Chemie- und Pharmabranche

CHEMcareer 2018 - neue Wege im digitalen Personal-Recruiting

(Bildquelle: Can Yesil-, vulcanus-, AYAimages – fotolia.com)

Im Zeitalter der Digitalisierung ist die Online Job- und Informationsmesse eine zeitgemäße Methode für das Personalmarketing und Recruiting. An der Online-Karrieremesse nehmen sowohl Aussteller als auch Teilnehmer vom eigenen PC oder Mobile Device aus teil.

Die CHEMcareer findet am 17. und 18. April 2018 statt.

Die CHEMcareer bietet als virtuelle Messe alle Möglichkeiten, die eine herkömmliche Messe auch bietet:

– Jobangebote und multimediale Informationen an den Messeständen ansehen
– Mit dem Standpersonal per Text-, Audio- oder Video-Chat in persönlichen Kontakt treten
– Broschüren und Dokumente downloaden
– Direkt-Bewerbung am Messestand
– Videovorträge im Auditorium ansehen und Fragen im Anschluss an die Vortragenden stellen
– In der Besucher-Lounge mit anderen Messebesuchern austauschen

Der Vorteil: Hier erreichen sich auch die „Passiven Jobsucher“. Das sind Fach- und Führungskräfte, die aktiv im Business stehen, sich einen Wechsel vorstellen können, aber zunächst anonym bleiben wollen. Diese Jobsuchenden besuchen keine physischen Karriere-Events, sondern informieren sich primär online.

CHEMcareer – Vorteile für Arbeitgeber:

– Fokussierte Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte, Berufserfahrene und Hochschulabsolventen
– Persönlicher Online-Kontakt zu Messe-Besuchern
– Einsicht in Besucher-Profile mit Einlade-Funktion, um interessante Kandidaten zu einem
– persönlichen Gespräch an den Messestand einzuladen
– Individuelle Präsentationsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen, z. B Online-Fachvorträge im
– Rahmenprogramm, Karrierecoachings u.v.m.
– Gezielte On- und Offline- Werbemaßnahmen für Ihre Zielgruppen
– Aktives Employer Branding und Imagewerbung für Ihr Unternehmen
– Keine Übernachtungs- und Reisekosten sowie Reisezeit

Viele renommierte Unternehmen aus der Chemie- und Pharmabranche haben bereits zugesagt, als Aussteller an der CHEMcareer 2018 teilzunehmen!

Veranstaltet wird die CHEMcareer 2018 von der führenden Branchenzeitung CHEManager, der Jobcluster GmbH, mit ihrem Jobnetwork-Chemiepharma.de, sowie der nes media GmbH als Spezialist für virtuelle Messen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.CHEMcareer.de

Sie suchen eine Werbeagentur für Branding und authentischen Content – spezialisiert auf die Industrie und das Gesundheitswesen?

Kommunikation basiert heute auf klaren Botschaften, klaren Markenwerten für klar definierte Zielgruppen. Unsere Erfahrungen basieren auf über 30 spannenden Jahren in kleinen und großen Werbeprojekten für namhafte Unternehmen und zahlreiche Kliniken bzw. Klinikverbände im In- und Ausland. Diese Zeit hat bei uns ein umfassendes Verständnis für Marken, Märkte und Kommunikation geprägt. Wir sind nicht nur ihre Werbeagentur – wir sind Ihr Kommunikationspartner und am liebsten direkt mit Ihnen im Team. Basierend auf Ihrer Zielsetzung und mit unserem Verständnis von Unternehmens-Kommunikation werden gemeinsam mit Ihnen, z.B. in Workshops, zielführende und medienübergreifende Lösungen geschaffen.

Unsere Kernkompetenzen liegen im Employer-Branding, virtuellen Karrieremessen, Google-Adwords Kampagnen und in der Produktion von authentischem Videocontent. Eine handwerklich einwandfreie und termintreue Umsetzung ist für uns selbstverständlich.

Erleben Sie mit uns eine neue Form der dynamischen Zusammenarbeit.

Kontakt
nes media GmbH
Markus Kohlmeyer
Im Brühl 24a
67125 Dannstadt
06231-7244
info@nes-media.de
http://www.nes-media.de

Aktuelle Nachrichten Pressemitteilungen

Karriereziel Unternehmensnachfolgerin

(Bonn, 2. November 2017) Jährlich stehen rund 27.000 Unternehmen zur Übernahme zur Verfügung, doch nur 20 Prozent der Unternehmen werden erfolgreich übergeben. Aufgrund des demografischen Wandels und einer zurzeit guten Situation auf dem Arbeitsmarkt, wird die Zahl in den kommenden Jahren ansteigen. Insgesamt sind nur 22 Prozent der Nachfolger weiblich. Die Veranstalter der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, greifen daher das Thema auf und bieten dazu am 9. und 23. November zwei Webinare an, die von Nadja Forster, Expertin für Unternehmensnachfolge, moderiert werden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die erfolgreiche Übergabe eines Unternehmens an potenzielle Nachfolgerinnen und Nachfolger ist eine der größten Herausforderungen für Unternehmer. Nicht nur, weil sich durch die Übergabe oftmals das eigene Berufsleben dem Ende nähert, sondern auch, weil an einer erfolgreichen Übergabe Arbeitsplätze und Existenzen der Mitarbeitenden hängen.

Für potenzielle Übernehmer jedoch stellt die Unternehmensnachfolge eine enorme Karrierechance dar, die von viel zu wenigen Menschen aktiv wahrgenommen wird, ist Nadja Forster überzeugt. „Nachfolgerinnen und Nachfolger fangen nicht von Grund auf neu an, sondern übernehmen ein solides Business.“
Die Nachfolgeexpertin sieht vor allem für Frauen große Chancen: „Sie können gestalten und Großes schaffen ohne unter der gläsernen Decke und am ausgestrecktem Arm verhungern zu müssen. Es ist eine Möglichkeit das eigene Leben nach den eigenen Bedürfnissen zu gestalten und eine Balance zwischen Beruf und Familie zu finden.“

In zwei Webinaren zeigt Nadja Forster Chancen und Perspektiven, die eine Unternehmensnachfolge bietet. Am 9. November, von 18-19 Uhr erläutert sie im Webinar „Karriereziel Unternehmensnachfolgerin“ warum es sich für Frauen lohnt ins Familienbusiness einzusteigen“.
Zwei Wochen später, am 23. November, ebenfalls von 18-19 Uhr, führt sie ein in „3 Phasen der Unternehmensnachfolge“ und zeigt, worauf bei einer erfolgreichen Nachfolge zu achten ist.

Zur Teilnahme an den Webinaren benötigen die Teilnehmerinnen lediglich einen Webbrowser, den  Adobe Flash Player und einen aktivierten Lautsprecher an ihrem Computer. Anmeldung unter: http://webinar.womenandwork.de.

Über die women&work
Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert – auf der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, treffen Besucherinnen auf über 100 Top-Arbeitgeber, die nach weiblicher Verstärkung Ausschau halten. Bewerbergespräche, Vorträge und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen beim persönlichen Networking und bei der erfolgreichen Karriereplanung. In der Karriere- und Leadership-Lounge können zusätzlich Kontakte zu fast 100 Netzwerken, Beratern, Coaches und Experten geknüpft, berufliche Chancen ausgelotet oder Informationen darüber ausgetauscht werden, wie Frauenkarrieren heute und in Zukunft aussehen. Die nächste women&work findet am 28. April 2018 in Frankfurt am Main statt. Weitere Infos unter www.womenandwork.de.

Aktuelle Nachrichten

women&work zeichnet drei Erfinderinnen auf der iENA in Nürnberg aus

(Bonn, 25. Oktober 2017) Die Initiatoren der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, zeichnen am Donnerstag, 2. November, von 13:30 – 14:00 Uhr im Rahmen der Internationalen Erfindermesse iENA in Nürnberg drei Erfinderinnen aus: Nadine Sydow, bekannt aus „Die Höhle der Löwen“, Dr. Julia Borggräfe und Sonja Andjelkovic sind die glücklichen Preisträgerinnen.

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries sagt in ihrem Grußwort zum Erfinderinnenpreis: „Wenn wir über Erfinder reden, denken viele noch in erster Linie an Männer. Dabei wird vergessen, dass Frauen als Erfinderinnen von jeher auf allen Gebieten Bahnbrechendes geleistet haben. Daher danke ich den Initiatoren der women&work für ihr Engagement, in diesem Jahr erstmalig den Erfinderinnenpreis zu verleihen. Er wird die Leistungen von Erfinderinnen sichtbarer machen und den Blick auf den weiblichen Erfindergeist lenken.“

Nadine Sydow erhält den women&work-Erfinderinnenpreis für ihre Erfindung „Schnexagon® “, ein ökologischer Schutzanstrich zur innovativen Schneckenabwehr, in der Kategorie „Technologie“.

In der Kategorie „Geschäftsmodell & Organisation“ gewinnt Sonja Andjelkovic mit ihrer Erfindung „Afara Academic Publishing“. Diese neuartige Datenbank stellt Primärquellen und Forschungsergebnisse für hiesige ForscherInnen bereit und ermöglicht den beteiligten AkademikerInnen in den Partnerregionen durch den Verkauf ihrer Publikationen eine Chance auf Einkommen.

Der dritte Preis in der Kategorie „Service & Sozial“ geht an Dr. Julia Borggräfe. Sie hat eine wissenschaftliche Methode zum Equal Pay erfunden, die eine systematische Analyse von Faktoren ermöglicht, die für eine aufgabengerechte, geschlechtsneutrale Vergütung von Bedeutung sind.

Ausgewählt wurden die Preisträgerinnen von einer unabhängigen Jury – darunter unter anderem Joachim Bader, Präsident des Europäischen Erfinderverbandes (AEI) und PD Dr. Elke Holst, Forschungsdirektorin und Leiterin des Forschungsbereichs Gender Studies beim DIW – Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung.

Die Preisverleihung findet statt am:

Donnerstag 2. November
13:30 – 14:00 Uhr
iENA – Internationale Erfindermesse
iENA-Forum
Messezentrum Nürnberg | Halle 12 | 90471 Nürnberg

Weitere Informationen gibt es unter http://Erfinderinnen.womenandwork.de

Für Presserückfragen steht Ihnen Helga König unter presse@AGENTURohneNAMEN.de oder telefonisch unter 02151-6452371 oder 0170-9362807 zur Verfügung.

Aktuelle Nachrichten Bildung/Schule

Kostenfreies Webinar bietet Einblicke in die Kunst der Rhetorik

(Bonn, 23. Oktober 2017) Reden können wir alle, doch überzeugen, das ist nicht jedermanns Sache. Rhetorik nennt sich die Kunst der Rede, die Kunst, bei öffentlichen Auftritten zu überzeugen. Egal, ob im Job, im Ehrenamt, auf der politischen Bühne oder einfach unter Freunden und Bekannten: Eine rhetorisch gelungene Rede fördert den eigenen Erfolg. Die Veranstalter der women&work – Europas größtem Messe-Kongress für Frauen – bieten im Rahmen der women&work-Academy am 30. Oktober von 18-19 Uhr dazu ein Webinar an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

„Im postfaktischen Zeitalter ist authentische Überzeugung wichtiger denn je, um aus der Kakofonie des Informationsbreis herauszustechen und nachhaltige Wirkung entfalten zu können“, ist Melanie Vogel, die Initiatorin der women&work und Leiterin der women&work-Academy, überzeugt.
Am 30. Oktober erklärt die zweifache Innovationspreisträgerin die wichtigsten rhetorischen Stilmittel und zeigt die Erfolgsgeheimnisse berühmter Redner auf. Das Webinar ist ein Angebot der women&work-Academy und findet von 18 bis 19 Uhr statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Zur Teilnahme an den Webinaren benötigen die Teilnehmerinnen lediglich einen Webbrowser, den  Adobe Flash Player und einen aktivierten Lautsprecher an ihrem Computer. Anmeldung unter: http://webinar.womenandwork.de.

Über die women&work
Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert – auf der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, treffen Besucherinnen auf über 100 Top-Arbeitgeber, die nach weiblicher Verstärkung Ausschau halten. Bewerbergespräche, Vorträge und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen beim persönlichen Networking und bei der erfolgreichen Karriereplanung. In der Karriere- und Leadership-Lounge können zusätzlich Kontakte zu fast 100 Netzwerken, Beratern, Coaches und Experten geknüpft, berufliche Chancen ausgelotet oder Informationen darüber ausgetauscht werden, wie Frauenkarrieren heute und in Zukunft aussehen. Die nächste women&work findet am 28. April 2018 in Frankfurt am Main statt. Weitere Infos unter www.womenandwork.de.

Aktuelle Nachrichten Veranstaltungen/Events

Role-Models erwünscht: Mehr Sichtbarkeit von Frauen im Management

(Bonn, 10. Oktober 2017) Das Schwerpunktthema der diesjährigen women&work lautete „Veränderung und Transformation“. Am 17. Juni informierte Europas größter Messe-Kongress dazu ausführlich im begleitenden Kongressprogramm und befragte 174 Besucherinnen zum Thema „Digitalisierung und  Zukunftstrends“. Dazu gehörte auch der Themenbereich „Frauen im Management“. 94 Prozent finden, dass erfolgreiche Frauen in der Öffentlichkeit zu wenig sichtbar und wahrnehmbar sind.

Für 92 Prozent der befragten Frauen ist Karriere wichtig bzw. sehr wichtig. 89 Prozent wünschen sich, eine Arbeit auszuführen, die ihnen Spaß macht und 42 Prozent legen Wert darauf, in einem Unternehmen problemlos aufsteigen zu können.
„Die diesjährige Befragung zeigt deutlich, dass Frauen karriereaffin sind. Lediglich der Glaube an die Gleichstellung fehlt“, sagt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work. „42 Prozent der Befragten glauben nicht, dass in fünf Jahren genauso viele Frauen wie Männer in Führungspositionen anzutreffen sein werden.“
Daher sprechen sich 55 Prozent der Befragten klar für eine Frauenquote im Management aus, nur 15 Prozent lehnen sie rigoros ab.

Auch was die Sichtbarkeit erfolgreicher Frauen angeht, sind sich die Befragten einig: 94 Prozent finden, dass erfolgreiche Frauen in der Öffentlichkeit zu wenig sichtbar und wahrnehmbar sind. „Gerade für junge Frauen ist die Sichtbarkeit erfolgreicher Frauen wichtig“, sagt Melanie Vogel. „Durch die Sichtbarkeit weiblicher Role-Models, werden moderne Familienstrukturen transparenter, Leitbilder für die eigene Familien- und Karriereplanung können definiert werden und Vorbilder ermutigen, eine ähnliche Karriere- und Lebensplanung zu realisieren – und zwar auch dann, wenn erfolgreiche Role-Models im direkten Umfeld fehlen.“

„Lebensdesign“ als Schwerpunkt auf der women&work 2018

„Lebensdesign” lautet das Schwerpunktthema 2018 und ist eine Fortführung des Schwerpunktthemas 2017 „Veränderung und Transformation“. Während die Veranstalter 2017 einen generellen Blick auf Veränderungstrends, Digitalisierung und neue Arbeitswelten geworfen haben, wollen sie 2018 den Menschen in den Mittelpunkt rücken, der diese radikalen und bisweilen auch disruptiven Veränderungen bewältigen muss. Die Kernfrage für 2018 lautet daher: „Wie kann der Mensch in veränderungsreichen Zeiten zum erfolgreichen Architekten seines Lebens werden?“
„In Zeiten oft radikaler Veränderungen ist es aus unserer Sicht notwendig, die pro-aktive Gestaltung des eigenen Lebens und der eigenen Karriere bewusst vorzunehmen“, erklärt Melanie Vogel das Schwerpunktthema. „Auch hier spielen Vorbilder eine wichtige Rolle, um für unterschiedliche Lebensmodelle zu werben.“

Über die women&work-Besucherinnenbefragung:
Die Besucherinnenbefragung wird jedes Jahr auf der women&work durchgeführt. In diesem Jahr gehörten 51 Prozent der befragten 174 Besucherinnen zur Zielgruppe der Studentinnen und Absolventinnen, die restlichen 49 Prozent waren berufserfahrene Frauen – davon 10 Prozent Führungskräfte. 48 Prozent der Befragten gaben Betriebswirtschaft als beruflichen Hintergrund an, 19,7 Prozent kamen aus dem MINT-Bereich.

Über die women&work:
Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert – auf der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, treffen Besucherinnen auf über 100 Top-Arbeitgeber, die nach weiblicher Verstärkung Ausschau halten. Bewerbergespräche, Vorträge und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen beim persönlichen Networking und bei der erfolgreichen Karriereplanung. In der Karriere- und Leadership-Lounge können zusätzlich Kontakte zu fast 100 Netzwerken, Beratern, Coaches und Experten geknüpft, berufliche Chancen ausgelotet oder Informationen darüber ausgetauscht werden, wie Frauenkarrieren heute und in Zukunft aussehen. Die nächste women&work findet am 28. April 2018 in Frankfurt am Main statt. Weitere Infos unter www.womenandwork.de.

Für Presserückfragen steht Ihnen Helga König unter presse@AGENTURohneNAMEN.de oder telefonisch unter 02151-6452371 oder 0170-9362807 zur Verfügung.