Tag Archives: Kaseya

Pressemitteilungen

Kaseya stellt neue Traverse-Version vor: Optimiertes Netzwerk-Performance-Monitoring sowie -Management

Neue Funktionen, effizienter Workflow und eine nahtlose Integration mit der schnellsten Remote-Control-Verbindung, bieten ein leistungsorientiertes IT-Performance-Management

Kaseya stellt neue Traverse-Version vor: Optimiertes Netzwerk-Performance-Monitoring sowie -Management

Kaseya, der führende Anbieter umfassender IT-Management-Lösungen für MSP sowie KMU. (Bildquelle: @Kaseya)

Kaseya stellt neue Traverse-Version vor: Erweiterte Automatisierung und verbesserte Visualisierung optimieren Netzwerk-Performance-Monitoring sowie -Management

Neue Funktionen, effizienter Workflow und eine nahtlose Integration mit der schnellsten Remote-Control-Verbindung, bieten ein leistungsorientiertes IT-Performance-Management

München, 08. August 2017 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen, kündigt eine neue Version von Traverse, der Plattform für Netzwerk-Monitoring und -Management, an. Die aktuellste Version von Traverse bietet Anwendern in Echtzeit umfassende Einblicke in die Performance von hybriden IT-Infrastrukturen und verteilten Rechenzentren.

Unternehmen stellen dank des servicefokussierten, aktiven Ansatzes beim Netzwerk-Performance-Management Uptime sicher, unterstützen Geschäftserfolge und überwachen sowie verwalten sowohl Netzwerke als auch Rechenzentren ganz einfach. Zudem stellt Traverse handlungsorientierte Alerts bereit, mit denen die IT zielgenau Problemquellen analysieren und beheben kann.

„Unsere Kunden verlassen sich darauf, dass wir für eine gute Performance ihrer Netzwerke sorgen. Im Grunde genommen haben sie uns den Erfolg ihrer Geschäfte anvertraut“, sagt Patrick Zimmer, Principal, Wholestack Solutions, LLC. „Traverse ist eine Lösung mit beeindruckenden Funktionen. Wir erhalten umfassende Einblicke in Netzwerke, können direkt handeln und die Umgebungen unserer Kunden effektiv überwachen sowie verwalten. Unsere Kunden erwarten von uns, dass wir die Uptime ihrer Netzwerke sicherstellen und dafür die besten Tools anwenden.“

Moderne Unternehmen, vom kleinen Betrieb, über den Mittelständler, bis zum globalen Großunternehmen, setzen vielfältige Hard- und Software ein. Diese Lösungen zu verwalten und zu optimieren, ist schwierig und erfordert häufig Expertenwissen sowie eingehendes, technisches Verständnis. Zugleich gibt es keine Anzeichen, dass in Zukunft weniger Geräte und Applikationen implementiert werden. Für Unternehmen aller Größen ist es deshalb entscheidend, IT-Infrastrukturen aktiv zu überwachen und zu verwalten. Traverse von Kaseya bietet IT-Teams und MSP eine zuverlässige, kosteneffiziente Lösung für das Monitoring und Management hybrider IT-Infrastrukturen. Das intuitive Interface liefert eine umfassende Visualisierung und aktive Alerts, sodass die Infrastruktur direkt an die Performance angepasst werden kann. Die Einblicke ermöglichen es IT-Abteilungen und MSPs, Schwierigkeiten auf Webseiten, in Rechenzentren oder Netzwerken zu erkennen, bevor sie Endanwender negativ beeinflussen.

„Traverse hat erheblich zu Produktivität und Service Delivery unseres Teams beigetragen“, erklärt Nick Smit, Service Manager, Axians. „Die Lösung lässt sich schnell implementieren, ist skalierbar, nutzerfreundlich und bietet einen umfassenden Gerätesupport. Damit ist Traverse die führende Lösung für Netzwerk-Monitoring und -Management. Die Kundenerwartungen an die Netzwerkverfügbarkeit werden weiter steigen und Traverse kann mit unserem Unternehmen wachsen.“

„Die Auswirkungen von Ausfallzeiten können erheblich und geschäftsschädigend sein. Aus diesem Grund muss jedes Unternehmen ihre IT-Infrastruktur überwachen, Probleme erkennen und beheben“, erklärt Mike Puglia, Chief Product Officer, Kaseya. „Die aktuelle Version von Traverse unterstreicht unsere Anstrengungen, Kunden die umfassendste IT-Management-Lösung auf dem Markt zu bieten. Traverse liefert hervorragende Automatisierung, handlungsorientierte Einblicke und eine vertiefte Integration. So können Unternehmen mit Traverse ihre Netzwerke effektiv, aktiv und vorausschauend optimieren.“

Neue Funktionen von Traverse 9.5 umfassen:

Automatisierungs-Profile
– Manuelle Konfigurationen von Tests sind unnötig, weil automatisch individuelle und vordefinierte Monitoring-Richtlinien auf Basis des jeweiligen Geräts angewendet werden.
– Geräte können wesentlich schneller eingerichtet werden und auch das Monitoring von Change-Management in Großunternehmen wird beschleunigt.
– Kunden können über 90 Prozent schneller an Bord geholt werden.
– Angebot einfach einzurichtender und anpassbarer Regeln, die an hunderten Variablen ausgerichtet werden können, darunter Kunden, Region und Abteilung.

Panorama 2.0
– Ein Update des Panorama-Interfaces ermöglicht direktes Handeln aus der grafischen Übersicht heraus. Das ermöglicht es, Fehler schneller zu beheben und verbessert die IT-Kontrolle – direkt in der Netzwerk-Topologie.
– Detaillierte Dashboards bieten Administratoren ein intuitives, dynamisches Layout für schnelle Einblicke in Geräte, Applikationen und Abhängigkeiten.
– Leistungsstarke Filter, etwa zu Ort und Applikation, unterstützen Administratoren dabei, Details einzusehen oder einen Überblick über das Netzwerk zu erhalten.
– Mittels neuem HTML5-Rendering greifen Techniker von jedem Smartphone, Tablet, Laptop oder Workstation aus zu.

Live Connect Integration
– Nahtlose Integration mit Kaseya Live Connect bietet Administratoren Remote-Einblicke und ermöglicht es ihnen, Server sowie Workstations per Fernzugriff zu verwalten, sofern Kaseya-Agenten installiert sind. Anwender erhalten somit mehr Informationen über Systeme und den Status von Kontrolldiensten, ohne Traverse verlassen zu müssen.
– Mit der branchenweit schnellsten Remote-Control-Verbindung können Administratoren Probleme mit Netzwerkapplikationen schneller und einfacher beheben.
– Die Gesamtfunktionen der Kaseya IT Complete-Lösung bieten umfassende Einblicke in die IT und ermöglichen effiziente Prozessabläufe mit einer zentral verwalteten IT-Plattform.

Die neue Version von Traverse wird in Q3 verfügbar sein. Mehr über Kaseya Traverse: www.kaseya.com/products/traverse

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Kaseya Connect Europe Anwenderkonferenz findet 2017 in Amsterdam statt

Kaseya Connect Europe Anwenderkonferenz findet 2017 in Amsterdam statt

(Bildquelle: @Kaseya)

Die zweite jährliche Anwenderkonferenz in Europa untermauert das anhaltende Wachstum des Unternehmens vor Ort
Das Event bietet der Kaseya-Community Einblicke in neue Wachstumsmöglichkeiten und die IT-Optimierung

München, 17. Juli 2017 – Kaseya, der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen, stellt heute das Rahmenprogramm der Kaseya Connect Europe vor. Teilnehmer erleben dort spannende Vorträge von Industrieexperten, profitieren von Produkttrainings sowie Thought-Leadership-Inhalten und können sich in Fachsitzungen fortbilden. Die zweite, jährliche Anwenderkonferenz für Europa wird vom 03. – 05. Oktober in Amsterdam stattfinden. Interessenten können sich ab sofort dafür registrieren. Die „Diamond Sponsors“ der Veranstaltung sind die langjährigen Kaseya-Partner Datto und Webroot.

Nach dem Erfolg der Kaseya Connect Europe 2016 in Barcelona bringt die diesjährige Konferenz erneut Kaseya-Anwender, Industrieexperten, Lösungspartner und das Kaseya-Management zusammen. Das umfassende Event verspricht seinen Teilnehmern strategische Einblicke und Praxiswissen, mit denen IT-Leiter technische Abläufe optimieren und das Wachstum stärken können.

Einige Highlights der diesjährigen Konferenz:

-Der Business-Track-Ansatz – er hilft MSP dabei, das Geschäftsvolumen auszubauen und besser zu monetisieren.
-Eine praxisorientierte, interaktive Technik-Session liefert nützliche Produktdetails und unterstützt Anwender dabei, bestmögliche Resultate mit ihren Kaseya-Lösungen zu erzielen.
-Ein Vortrag, der MSP auf die anstehende EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet.
-Einblicke aus erster Hand – Industrieexpertin Sue Gilkes, Faculty Member bei CompTIA, Gründerin und Geschäftsführerin bei Your Impact Ltd., zeigt Wachstumschancen für MSP auf.
-Best Practices und der Fachvortrag „7 Sales Strategies to Take Away and Implement Immediately“, von Adam Harris, Transmentum, Author des „Check-In Strategy Journal“ sowie Director bei Fresh Mindset.
-Chancen zum Networking mit anderen Teilnehmern und zum Austausch mit Kaseya Führungskräften – Teilnehmer können die Unternehmensstrategie und Produktpläne diskutieren und Fragen stellen.

„Kaseya Connect Europe ist ein Top-Event, das Kunden und Partnern in ganz Europa hilft, stärker zu wachsen und erfolgreich zu agieren“, erklärt Sabine Link, Vice President Customer Success bei Kaseya. „Wir freuen uns darauf, hunderte europäische Kunden und Partner für diese Konferenz zusammenzubringen. Dort bieten wir ihnen Fortbildungen, Netzwerk-Möglichkeiten und spannende Diskussionen mit führenden Playern der Branche – und das in angenehmer Atmosphäre. Auf der Connect Europe gibt Kaseya seinen europäischen Anwendern das nötige Rüstzeug, um ihre Geschäftsziele zu erreichen.“

Auf einer Veranstaltung wie der Kaseya Connect Europe zu sprechen ist etwas Besonderes“, erklärt Sue Gilkes, Faculty Member bei CompTIA, Gründerin und Geschäftsführerin bei Your Impact Ltd. „Ich freue mich bereits auf die Veranstaltung und möchte MSPs aufzeigen, wie sie nicht nur ihre Geschäftsmodelle transformieren, sondern auch den Kunden zum Erfolg verhelfen können.“

Zu den Sponsoren und Ausstellungspartnern der Kaseya Connect Europa 2017 gehören:

– Diamond Sponsors:
o Datto
o Webroot
– Emerald Sponsors:
o Acronis
o Bitdefender
o Cisco Systems
o Cisco Umbrella
o IT Glue
o Kaspersky Lab
o Malwarebytes
o RapidFire Tools
o StorageCraft
o TitanHQ

Das diesjährige, kostenlose Symposium vor der Konferenz beschäftigt sich mit einem Thema, das IT-Leitern den Schlaf raubt: Cybersecurity. Das Symposium klärt auf, warum IT-Security das zukünftige Unterscheidungsmerkmal für MSP sein wird. Dieses kostenlose Security Summit wird am Dienstag, den 3. Oktober stattfinden und steht allen MSP-Führungskräften offen – egal ob Kaseya-Kunde oder nicht. Die zweistündige Diskussionsveranstaltung fokussiert sich darauf, wie MSPs die Bedürfnisse ihrer Kunden und IT-Sicherheit erkennen. Außerdem klärt Kaseya dort auf, wie MSPs ohne zusätzliches Personal einen lukrativen Security-as-a-Service-Ansatz aufbauen können, um ihr Portfolio auszubauen.

Weitere Informationen über Kaseya Connect Europe und das Security Summit hier: http://europe.kaseyaconnect.com

Kaseya Connect Europe 2017 – Details zur Konferenz
-Wann: 3. – 5. Oktober 2017 (Security Summit vor der Konferenz: 03. Oktober)
-Wo: NH Collection Amsterdam Grand Hotel Krasnapolsky, Amsterdam
-Agenda und Registrierung: http://europe.kaseyaconnect.com/

Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Kaseya launcht neue Powered Services

Mit den neuen „Go-to-Market-in-a-Box“-Angeboten bieten Kaseya-Kunden maßgeschneiderte User Security- und Netzwerk-Monitoring-Services an, die schnell implementiert sind; MSP können neue Kunden gewinnen und monatliche Umsätze ausbauen

Kaseya launcht neue Powered Services

Kaseya, der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für MSP sowie KMU. (Bildquelle: @Kaseya)

München, 13. Juli 2017 – Kaseya, der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen, führt die neuen Kaseya Powered Services ein. Kaseya ist damit der erste Anbieter, der mit Powered Services ein maßgeschneidertes umzusetzendes Angebot, das sofort eingesetzt werden kann, damit MSP ihre monatlich wiederkehrenden Umsätze steigern können. Kaseya Powered Services ist das neueste Produkt, das auf der „Times 20“-Philosophie des Anbieters basiert, damit die MSP-Partner maximale Umsätze mit ihren Kaseya-Produkten erzielen.

Im Rahmen der Markteinführung sind das neue AuthAnvil Security-as-a-Service (SECaaS) und Traverse Network Monitoring-as-a-Service (NMaaS) ab sofort verfügbar. Jedes der Service-Angebote, kann rasch eingeführt werden, damit MSP schnell neue Kunden gewinnen und den Umsatz pro Kunde ausbauen können.

Der MSP-Markt ist hoch kompetitiv, weshalb MSP Probleme haben, neue Kunden zu gewinnen oder bestehende zu halten. Kaseya Powered Services ist eine umfassende, leistungsstarke neue Lösung, mit der MSP ihren Kunden innovative Dienste anbieten können. Sicherheit und Netzwerk-Monitoring sind besonders für KMU und mittelgroße Unternehmen entscheidend. Mit Powered Services können MSP diese Lösungen schnell umsetzen, den Kunden Expertise bereitstellen und das eigene Wachstum zu stärken.

AuthAnvil Security-as-a-Service
Mit AuthAnvil von Kaseya schützen MSP ganz einfach ihr eigenes Unternehmen und die ihrer Kunden. AuthAnvil Security-as-a-Service stellt ihnen alle Ressourcen bereit, um schnell und einfach ein Identity- und Access-Security-Angebot zu schaffen. Mit Kaseya AuthAnvil As-a-Service erhalten MSP:

– Ein „Go-to-Market in a Box“-Training für ihre Angestellten, damit diese AuthAnvil Two-Factor-Authentifizierung und Single Sign-On (SSO) ihren Kunden als Service anbieten können.
– White-Label-Sales und Marketing-Material, um den Verkaufsprozess zu unterstützen.
– Webinare für potenzielle MSP-Kunden, um die Nachfrage zu stärken.
– Einen neuen, kontinuierlichen Umsatzkanal.

AuthAnvil Security as a Service basiert auf der bewährten AuthAnvil-Plattform, die von tausenden Kunden auf der ganzen Welt eingesetzt wird und ist ab sofort verfügbar.

Mehr Informationen über AuthAnvil Security as a Service unter: https://authanvil.com/msp-solutions/security-as-a-service

Traverse Network Monitoring-as-a-Service
MSP und andere IT-Anbieter können mit dem Network-Monitoring-Service auf Basis von Kaseya Traverse ihren Kunden eine leistungsstarke Monitoring-Lösung anbieten, mit der die sie Probleme schneller erkennen und beheben.

Diese Dienstleistung maximiert die Netzwerkverfügbarkeit, bietet tiefgehende Netzwerkerkennung und stellt zugleich betriebswirtschaftliche Einblicke bereit. Mit Kaseya Network Monitoring-as-a-Service erhalten MSP:

– Zugriff auf eine der leistungsfähigsten Plattformen für Infrastruktur-Monitoring.
– Sales- sowie Marketingtraining und Material, um neue Produkte schnell auf den Markt zu bringen.
– Einen Multi-Tier, Multi-Tenant Monitoring-Service, für Kunden aller Größen.
– Eine einfach zu erschließende Möglichkeit für mehr monatlichen Umsatz mit bestehenden und neuen Kunden.

NMaaS basiert auf der bewährten und beliebten Traverse Network Monitoring-Plattform und ist ebenfalls ab sofort für alle Kaseya-Kunden verfügbar.

Mit „Kaseya Powered Services haben wir alles was wir brauchen, um neue Dienstleistungen anzubieten“, erklärt Jason Shirdon, Vice President, Operations for Ease Technologies. „Wir setzen AuthAnvil selbst ein, weshalb uns klar war, dass wir damit die Sicherheitsansprüche unserer Kunden erfüllen und gleichzeitig neue Umsatzquellen erschließen können. Mit Powered Services konnten wir unserem Security-as-a-Service-Angebot innerhalb von Wochen ausbauen und neue Geschäftsfelder schaffen.“

„Um im umkämpften Markt zu bestehen, sind MSP gezwungen, sich mit ihren Serviceangeboten permanent von der Konkurrenz abzusetzen. Die Einführung neuer Services war zuvor allerdings mühsam und erforderte obendrein erhebliche Investitionen, um damit starten zu können. Der Vorteil von Kaseya Powered Services ist, dass MSP mit neuen Services direkt in den Markt starten und unmittelbar Umsatz generieren können“, sagt Jim Lippie, General Manager, Cloud-Computing bei Kaseya. „Mit Kaseya haben MSP alles was sie brauchen: Von Positionierung, über Sales-Training, Preisgestaltung und Packaging, bis zur Lead Generierung. Unsere Kunden erhalten deshalb schnell und ohne großen Aufwand einen Mehrwert und erhalten alles, was sie benötigen, um ihren Kundenstamm auszubauen. Die beiden As-a-Service-Pakete zur Enduser-Sicherheit und zum Netzwerk-Monitoring sind dabei nur der Anfang. Wir wollen diese „in-the-box“-Angebote ausbauen und auf viele unserer preisgekrönten Produkte ausweiten. Ab Herbst dieses Jahres wird auch unser Unigma basierender Cloud-Management-as-a-Service so bereitgestellt.“

Mehr Informationen über Traverse Network Monitoring as a Service unter: http://www.traverse-monitoring.com/solutions/msp-monitoring-software

Kaseya ist der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern, um den IT-Service und den Geschäftserfolg weiter voranzutreiben. Die Lösungen werden als branchenführende Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte und sind bei Kunden aus einer Vielzahl von Branchen im Einsatz, darunter Einzelhandel, Fertigung, Gesundheits- und Bildungswesen, Medien, Technologie, Finanzen, der öffentlichen Hand und anderen. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf folgender Webseite zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

AuthAnvil MSP Protect liefert die nötige Identity- und Access Security, um MSP vor verheerenden Sicherheitslücken zu schützen

Mit der umfassenden Identity- und Access Management Suite von Kaseya können MSP ihr Unternehmen schützen und ihr Angebot im Bereich Security as a Service ausbauen

AuthAnvil MSP Protect liefert die nötige Identity- und Access Security, um MSP vor verheerenden Sicherheitslücken zu schützen

(Bildquelle: @ Kaseya)

München, 19. Juni 2017 – Kaseya, der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen, veröffentlicht AuthAnvil MSP Protect. MSP Protect ist speziell an Kundenanforderungen angepasst und bietet MSP entscheidende Security-Funktionalitäten, um sich vor den verheerenden Folgen eines Cyber-Angriffs zu schützen.

Die kürzlich stattgefundene Attacke der chinesischen Hacker-Gruppe APT10 zielte direkt auf MSP ab und zeigte, in welchem Ausmaß MSP-Kunden mittlerweile dem Risiko von Datenlecks ausgesetzt sind. Eine Warnung des US Department of Homeland Security (DHS) besagt: „Einige Angriffsziele von APT10 waren IT Service-Provider. Die Hacker nutzten anschließend gestohlene Zugangsdaten, um auf die Kunden-Umgebungen zu gelangen.“ Der DHS-Report geht noch weiter: „Die Angreifer erbeuteten in den Provider-Systemen die Zugangsdaten, mit denen sie in den Kunden-Umgebungen eindrangen.“ Der Report veröffentlichte eine Liste an Empfehlungen, um die Gefahren zu lindern, darunter auch Zwei-Faktor-Authentifizierung mit Out-of-Band-Technologie.

„Uns als MSP ist der gute Ruf genauso wichtig wie der Service, den wir unseren Kunden anbieten“, sagt Chuck Bubeck, CEO bei Ease Technologies. „Unsere Kunden verlassen sich darauf, dass wir unsere eigene Umgebung bestmöglich schützen. Mit AuthAnvil können wir dies auch tatsächlich umsetzen. Kaseya MSP Protect stützt sich auf ein Layered Security-Konzept, das alle Anforderungen abdeckt. Mit AuthAnvil haben wir die notwendigen Schritte eingeleitet, um nicht als nächstes Unternehmen wegen einer Sicherheitslücke in die Schlagzeilen zu geraten.“

AuthAnvil basiert auf innovativen Security-Funktionalitäten wie Single Sign-On (SSO) und Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA). Damit stellt die Lösung ein starke, speziell für MSP entwickelte Suite dar, die MSP schützt und ihnen erlaubt, das Angebot um Security as a Service zu erweitern und zusätzliche Wachstumsmöglichkeiten zu erschließen. AuthAnvil ist die branchenweit erste Identity- und Access-Lösung, die eine Integration mit anderen MSP-Lösungen wie Kaseya, ConnectWise, Autotask, Labtech, N-able, IT Glue und Continuum unterstützt. Mit dieser bisher ungekannten Flexibilität setzt AuthAnvil einen neuen Branchen-Standard in Sachen Sicherheit und ermöglicht damit gleichzeitig den niedrigsten TCO der Branche.

Kaseya hat AuthAnvil MSP Protect speziell für MSP konzipiert. Mit SSO, 2FA und einem Passwort-Server liefert die Lösung moderne und einfache Idenitity- und Access-Security zum erschwinglichen Preis. Dank Zwei-Faktor-Authentifizierung ist die Lösung dabei besonders sicher, da sie von Usern neben dem Passwort einen zusätzlichen Nachweis verlangt, beispielsweise mittels einer App oder personenbezogener Identifizierung in Form eines Fingerabdrucks oder Iris-Scans. Mit Single Sign-On (SSO) benötigen Nutzer zudem nur ein Passwort für den Zugriff auf die benötigten Applikationen, Webseiten und Cloud-Services. Kombiniert mit dem Schutz durch Zwei-Faktor-Authentifizierung eliminiert SSO damit nicht nur das Problem unsicherer Passwörter, sondern steigert auch die Produktivität der Mitarbeiter, da diese sich keine komplexen Zugangsdaten mehr merken müssen.

„Wir bei Kaseya arbeiten kontinuierlich am Herzstück unserer Security-Technologie: So sind wir nicht nur den sich ständig wandelnden Bedrohungen zwei Schritte voraus, sondern unterstützen mit unseren Innovationen auch das Unternehmenswachstum unserer MSP-Kunden“, sagt Jim Lippie, General Manager, Cloud Computing bei Kaseya. „Wir haben AuthAnvil MSP Protect entwickelt, um die Herausforderungen beim Schutz kritischer Systeme und Daten zu erleichtern. Cyber-Attacken sind mittlerweile allgegenwärtig. Darum sollten MSP eine Lösung wählen, die ihre Investitionen schützt. MSP Protect erfüllt die spezifischen Anforderungen unserer MSP-Kunden und gibt ihnen zudem die Möglichkeit, mehr Umsatz zu generieren.

Mehr Informationen zu AuthAnvil MSP Protect: https://authanvil.com/msp-solutions/msp-protect.

Kaseya ist der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern, um den IT-Service und den Geschäftserfolg weiter voranzutreiben. Die Lösungen werden als branchenführende Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte und sind bei Kunden aus einer Vielzahl von Branchen im Einsatz, darunter Einzelhandel, Fertigung, Gesundheits- und Bildungswesen, Medien, Technologie, Finanzen, der öffentlichen Hand und anderen. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf folgender Webseite zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Kaseya Connect, die jährliche Anwenderkonferenz von Kaseya, wieder in Las Vegas

Kaseya Connect, die jährliche Anwenderkonferenz von Kaseya, wieder in Las Vegas

Kaseya, der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für MSP und KMU. (Bildquelle: @Kaseya)

Das wichtigste IT-Management-Event des Jahres bietet der Kaseya Community Einblicke, die das Unternehmenswachstum vorantreiben und die IT optimieren
Kaseya Connect ist eine hervorragende Möglichkeit, um sich mit Teilnehmern, Industrie-Experten und Kaseya-Führungskräften zu vernetzen

München, 20. März 2017 – Kaseya, der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen, gibt das spannende Programm der Kaseya Connect 2017 bekannt. Geboten werden Vorträge von Industrie-Experten, Produkttrainings, Thought Leadership und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die jährlich stattfindende Konferenz für Weiterbildung und Networking findet vom 9.-11. Mai im Caesars Palace in Las Vegas statt.

Dieses Jahr ist der langjähriger Kaseya-Partner Bitdefender Platinum-Partner des Events. Gold-Partner sind Acronis, Datto, ESET, IT Glue, MSP SEO Factory, RapidFire Tools, The 20 and WEBROOT.

Kaseya Connect bringt Kaseya-Anwender, Industrie-Experten, Solution-Partner und die Kaseya-Führungskräfte zusammen. Die Konferenz vermittelt neben strategischen Einblicken auch praktisches Wissen, das IT-Führungskräften hilft, ihre technischen Prozesse zu optimieren und ihrem Unternehmen zu mehr Wachstum zu verhelfen.

Die Teilnehmer lernen, wie sie Unternehmenswachstum fördern und die IT-Security für ihre Kunden verbessern können. Außerdem erfahren Teilnehmer, wie sie aus ihren aktuellen Kaseya-Investitionen einen Mehrwert generieren und erhalten einen Einblick in die Zukunft von Kaseya. Jeder Teilnehmer wird neue, praxisnahe Einblicke und Fähigkeiten erlernen, die er unmittelbar anwenden kann.

Teil der Kaseya Connect 2017 wird wieder der beliebte, dreistufige Track-Ansatz sein. Dieser umfasst einen „MSP Business Enablement“-Track, einen „Technical“- und einen „Master“-Track. Jeder einzelne ist auf die vielfältigen Interessen der beruflichen Positionen des Kaseya Connect-Publikums zugeschnitten.

Die Highlights der diesjährigen Anwenderkonferenz von Kaseya:
-Ein Panel von Security-Experten diskutiert das wichtige Thema zunehmender Kundensorgen bei der IT-Sicherheit.
-Spezielle Breakout Sessions helfen MSP ihr Geschäfte zu monetarisieren und auszubauen.
-Umfassende Produkteinblicke, damit die Anwender umfassend von ihren Kaseya-Investitionen profitieren können.
-Die Industrie-Experten Tim Conkle von The 20, Ricky Murphy von Cogent Growth Partners und John Christophersen von Taylor Business Group zeigen, wie der monatliche Umsatz gesteigert werden kann, wie Fusionen und Übernahmen in einem sich wandelnden Markt zu bewerten sind und beantworten die Frage, wie MSP den Gewinn durch Services steigern können.

Weil Bedenken bei der Cyber-Sicherheit weltweit IT-Führungskräfte beunruhigen, liegt der Schwerpunkt des diesjährigen, kostenlosen Symposiums vor der Konferenz auf der Sicherheit. Das Symposium widmet sich der Frage, warum Security das nächste große Alleinstellungsmerkmal von MSPs ist. Diese Diskussion findet am Montag, den 8. Mai statt und beleuchtet, welche Security-Anforderungen Kunden haben und wie durch ein ergänztes Portfolio ein lukratives Geschäft mit Security-as-a-Service aufgebaut wird, ohne dabei die Mitarbeiterzahl zu erhöhen.

Um sich einen Platz auf der Kaseya Connect 2017, dem Event des Jahres für IT-Management zu reservieren oder um die vollständige Agenda zu erhalten, besuchen Sie bitte: www.kaseyaconnect.com.

Details zur Kaseya Connect 2017 Konferenz
– Wann? 9-11. Mai, 2017 (Das Symposium vor der Konferenz findet am 8. Mai statt)
– Wo? Caesars Palace, Las Vegas
Registrierung
Agenda

Kaseya ist der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern, um den IT-Service und den Geschäftserfolg weiter voranzutreiben. Die Lösungen werden als branchenführende Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte und sind bei Kunden aus einer Vielzahl von Branchen im Einsatz, darunter Einzelhandel, Fertigung, Gesundheits- und Bildungswesen, Medien, Technologie, Finanzen, der öffentlichen Hand und anderen. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf folgender Webseite zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Webroot und Kaseya bieten umfassend integrierte Endpoint-Security durch Kaseya VSA

Die beiden Unternehmen unterstützen Managed Service Provider (MSP) Sicherheit zu verbessern, Kosten zu senken und Zeit einzusparen

Webroot und Kaseya bieten umfassend integrierte Endpoint-Security durch Kaseya VSA

Kaseya, der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für MSP und KMU (Bildquelle: @Kaseya)

München – 28. Februar 2016 – Webroot, Marktführer für Netzwerk- und Endpoint-Security sowie Cloud-basierte Bedrohungsabwehr, gibt eine strategische Partnerschaft mit Kaseya, dem führenden Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen bekannt. Die beiden Unternehmen bieten alles Nötige, damit Endpoint-Administratoren ihre Kunden und Nutzer vor fortschrittlichen Cyber-Bedrohungen schützen können: Sicherheit, Leistungsfähigkeit, komfortables Management und Kostenersparnisse.

Webroot Secure Anywhere Endpoint-Schutz für Geschäftskunden wurde als Modul in Kaseya VSA integriert. Über die unternehmenseigene Plattform können Kunden Webroot direkt über Kaseya beziehen. Das Webroot-Kaseya-Modul stellt Kunden ein vereinfachtes und automatisiertes Endpoint-Security-Management zur Verfügung. So wird sichergestellt, dass individuelle Endgeräte kontinuierlich beobachtet und vor Malware, Ransomware sowie Advanced Persistent Threats geschützt werden. Zusätzliche Vorteile sind der Mac-Support und der Zugriff auf die Unity API (Unity) von Webroot. Über die Unity API greifen Sicherheitsadministratoren auf zusätzliche Webroot-Endpoint-Daten und Services zu. Sie können damit Geschäftsvorgänge effizienter gestalten, erhalten relevante Informationen und bieten ihren Kunden bessere Services.

„Eine Lösung für Endgeräte-Sicherheit zu verwalten wird zunehmend herausfordernd. MSP und Unternehmen sind häufig mit Schwierigkeiten wie geringer Leistungsfähigkeit, einem schlechten Überblick über Ereignisse, unzureichender Automatisierung und Wiederherstellung, hohen Support-Desk-Raten und steigenden operationalen Kosten konfrontiert. Erschwerend hinzu kommt die heutige Sicherheitslandschaft“, sagt Charlie Tomeo, Vice President of Channel and Technical Sales bei Webroot. „Unternehmen brauchen kosteneffiziente Lösungen für die Endpoint-Security, die dennoch leistungsstark, effizient und sicher sind. Die Partnerschaft von Kaseya und Webroot erfüllt genau diese Ansprüche.“

Das Webroot-Kaseya-Modul umfasst unter anderem:
-Leistungsstarke Inbetriebnahme: Intuitive, unkomplizierte GUI-basierte Installation/Deinstallation
-Übersicht zu Inbetriebnahme und Status in einem Dashboard: Webroot im VSA-Dashboard mit einem Blick im Auge behalten
-Starke Suchfunktionen: Suche über Kaseya Gruppen, Geräte-ID oder andere Kriterien
-Flexible Einsatzmöglichkeiten: Verwaltung von Kaseya-Gruppen über Webroot-Gruppen sowie den Seiten mit Single oder Multiple Keys
-Auto-Discovery: Automatische Erfassung und Verwaltung bereits installierter Webroot-Agenten über VSA

„IT-Umgebungen werden immer komplexer und verteilter. Deshalb ist es entscheidend, dass die Unternehmensdaten geschützt sind“, erklärt Mike Puglia, Chief Product Officer bei Kaseya. „Unsere Kunden vertrauen darauf, dass wir die branchenweit besten Lösungen bieten: Lösungen, mit denen sie ihre IT-Infrastruktur effizient und zuverlässig verwalten können. Gemeinsam ermöglichen die führende IT-Management-Plattform von Kaseya und die bewährte, Cloud-basierte Sicherheitslösung von Webroot nicht nur einen besseren Schutz vor Bedrohungen. Sie ermöglichen auch, die operative Effizienz zu steigern, weil durch die Lösung aus einer Hand Komplexität und Ineffizienz gesenkt werden. Dank dieser Partnerschaft können unsere Kunden ruhig schlafen: Ihre IT zu verwalten, zu automatisieren und zu schützen ist kein Problem mehr.“

„Die jüngsten professionellen Sicherheitslücken haben Unternehmen gezeigt, wie wichtig es ist, den Schutz vor Cyberattacken zu verbessern“, sagt Chriss Rhode, CEO von OrLANtech aus Orlando, Florida. „Wir haben uns für Webroot entschieden, weil der Anbieter Lösungen für die Endgerätesicherheit bietet, die einfach anzuwenden und zu verwalten sind. Als Kunde von Kaseya und Webroot, erwarten wir von der Partnerschaft einen Schub in der Anwender-Community von Kaseya.“

Verfügbarkeit:

Das Webroot-Kaseya-Module ist ab sofort für die Kaseya VSA-Plattform über Kaseya Automation Exchange verfügbar. Kaseya Automation Exchange ist der unternehmenseigene Marktplatz. Mehr Informationen und die Anmeldung für eine Demo des Moduls unter https://automationexchange.kaseya.com/products/298#details.

Webroot ist ein Goldsponsor auf der Kaseya Connect, die vom 7. – 11. Mai in Las Vegas stattfindet. Das Unternehmen wird dort seine Webroot SecureAnywhere Business Endpoint Protection vorstellen.

Kaseya ist der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern, um den IT-Service und den Geschäftserfolg weiter voranzutreiben. Die Lösungen werden als branchenführende Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte und sind bei Kunden aus einer Vielzahl von Branchen im Einsatz, darunter Einzelhandel, Fertigung, Gesundheits- und Bildungswesen, Medien, Technologie, Finanzen, der öffentlichen Hand und anderen. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf folgender Webseite zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Kaseya erweitert Remote Monitoring und Management mit seiner Lösung der nächsten Generation

Kaseya VSA 9.4 bietet plattformübergreifenden Support für verbesserte Skalierbarkeit, erhöhte Automatisierung, Cloud-Backup und erweiterte Möglichkeiten für Techniker

Kaseya erweitert Remote Monitoring und Management mit seiner Lösung der nächsten Generation

(Bildquelle: @ Kaseya)

München, 25. Januar 2017 – Kaseya, der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), gibt die Verfügbarkeit von Kaseya VSA 9.4 bekannt, die branchenweit einzige Lösung der zweiten Generation für Remote Monitoring und Management (RMM). Sie ist sowohl on-premise als auch in der Cloud verfügbar. Zusätzlich liefert die neue Technologie plattformübergreifenden Support für Windows, macOS und Linux, was umfassendes IT-System-Management über diverse Umgebungen hinweg erlaubt.

Die neueste Veröffentlichung der Kaseya VSA bietet Innovationen der Next-Generation, die speziell für die Ansprüche moderner MSP und den IT-Abteilungen großer Unternehmen entwickelt wurden. Die neuen Features unterstützen Policy-basierte Automatisierung mit proaktiver Problembeseitigung, um die Teams produktiver zu machen. Mit dem Automatisierungs-Framework von Kaseya können Unternehmen sicherer und einfacher verwalten. Dazu können sie die Server, Desktops, Mobilgeräte sowie Netzwerkgeräte und Desktops in Home-Offices transparent managen – alles von einer zentralen Management-Konsole aus. Kaseya hat die wertvollen Praxiserfahrungen seiner Kunden in die Entwicklung einfließen lassen, was Kaseya VSA erneut zu einer ausgezeichneten RMM-Lösung für wachsende IT-Abteilungen macht.

Die neuen Funktionen von Kaseya VSA 9.4:

Erweiterte Möglichkeiten für Techniker
-Live Connect On Demand erweitert die Support-Möglichkeiten von VSA: Nutzer können Remote-Sessions mit Anwendern durchführen, auch wenn diese den Kaseya Agenten nicht installiert haben.
-Drucker, Switches, Router und andere Netzwerk-Geräte können über Secure Socket Shell (SSH) unmittelbar per Fernzugriff von einem einzigen Dashboard ohne jegliche Netzwerkkonfiguration gemanaged werden.
-Kaseya Extensions kann mit nur einem Klick favorisierte Support-Applikationen bereitstellen, ausführen und alle Geräte versorgen. Damit sind sämtliche Tools zu jedem Zeitpunkt live.
-Mit Live Connect Mobile ist die enorme technische Erfahrung von Kaseya auch auf mobilen Geräten verfügbar. So können IT-Spezialisten auftretende Probleme auch von unterwegs lösen.
-Echtzeit-Aufnahmen des Fernzugriffs bieten ein vollständiges, visuelles Überwachungsprotokoll, um Support-Qualität und Einhaltung regulatorischer Vorgaben zu verbessern.
-Die universelle Search-Funktion spart viel Zeit und gibt schnelleren Zugang auf Nutzer, Agenten, Gruppen und Ansichten innerhalb des ganzen Unternehmens.

Cloud Back-Up
-Dateien, Ordner und vollständiges Image-Backup für Windows PCs, Windows Server, Macs und virtuelle Maschinen, die auf Hyper-V, VMware und Xen basieren.
-Vollständige Flexibilität bei lokalen Backups, die entweder in der kosteneffizienten Cloud-Umgebung von Kaseya oder auch in jeder anderen beliebigen Cloud gespeichert werden können.
-Die erweiterte Komprimierungs- und Deduplikations-Technologie nutzt Bandbreite und Speicher effizient, die AES-256-Verschlüsselung schützt gleichzeitig die Daten.

Verbesserte Discovery
-Die branchenführende Discovery Engine von Kaseya präzisiert die Such- und Kategorie-Funktion von Programmen und erweitert sie: die noch leistungsstarken Discovery-Algorythmen erfassen alle Geräte eines Netzwerks und automatisieren die Bereitstellung von Patches, Software, AntiVirus und Monitoring.
-Der Scan-Support für alle Teilnetzwerke vereinfacht die Discovery erheblich, weil er einer einzelnen Sonde ermöglicht, die gesamte Umgebungen innerhalb der Netzwerkgrenzen zu untersuchen.

Plattformübergreifende Erweiterungen
-Support für Red Hat 7 und Ubuntu 16 Linux-Distributionen
-Neues Policy-Management für die Betriebssysteme Windows Server 2016 und Mac Sierra.

Kaseya ist der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern, um den IT-Service und den Geschäftserfolg weiter voranzutreiben. Die Lösungen werden als branchenführende Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte und sind bei Kunden aus einer Vielzahl von Branchen im Einsatz, darunter Einzelhandel, Fertigung, Gesundheits- und Bildungswesen, Medien, Technologie, Finanzen, der öffentlichen Hand und anderen. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf folgender Webseite zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Jährliche Kaseya MSP Global Pricing Survey: Florierende MSP vermarkten die Cloud und bieten umfassende Lösungs-Suits für die Bedürfnisse ihrer Kunden

Die sechste jährliche MSP-Marktanalyse bietet Einblicke in weltweite Marktpreise, deckt Unterschiede zwischen florierenden und stagnierenden MSPs auf und identifiziert die wichtigsten Herausforderungen der MSP-Kunden

Jährliche Kaseya MSP Global Pricing Survey: Florierende MSP vermarkten die Cloud und bieten umfassende Lösungs-Suits für die Bedürfnisse ihrer Kunden

Kaseya, der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für MSP und KMU. (Bildquelle: @Kaseya)

München – 10. Januar 2016 – Kaseya, der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen, veröffentlichte heute die Ergebnisse seiner 2017 MSP Global Pricing Survey. Die sechste jährliche Umfrage enthüllt das bisher stärkste Wachstum des MSP-Marktes, zeigt Vorgehen und Strategien, die florierende von schwächer wachsenden MSP unterscheiden. Zudem nennt die Studie Technologien, von denen MSP-Kunden am meisten profitieren – darunter Backup und Recovery, Sicherheit sowie Netzwerk- und Infrastruktur-Monitoring-Services.

Die diesjährige Analyse beruht auf Angaben von über 900 Befragten in MSP, doppelt so vielen wie im Jahr 2016. Mit Ergebnissen aus über 50 Ländern bietet die Kaseya 2017 Global Pricing Survey den detailliertesten und umfassendsten Blick sowohl auf die Preisgestaltung, als auch auf neue Service-Trends auf dem MSP-Markt. Die Ergebnisse liefern wertvolle Informationen über die Services, die MSP gegenwärtig bereitstellen, wie viel diese kosten und wie sich das MSP-Geschäft im Laufe des vergangenen Jahres verändert hat.

Für weitere Details und eine umfassende Analyse der Ergebnisse ist die Kaseya 2017 MSP Global Pricing Survey Report hier abrufbar.

Zentrale Ergebnisse des Kaseya-Berichts 2016 zeigen:
– Der MSP-Markt wächst weiter. Der MSP-Markt ist weiterhin auf Erfolgsspur: 26 Prozent der Befragten (2016: 23 Prozent) geben an, dass ihr durchschnittlicher wiederkehrender monatlicher Umsatz (Monthly Recurring Revenue, MRR) in den vergangenen drei Jahren über 15 Prozent anstieg. Weitere 18 Prozent berichten von einem durchschnittlichen Anstieg des Dreijahres-MRR zwischen 10 und 15 Prozent.

– Florierende MSP bieten mehr Auswahl und eine umfangreiche Service-Palette. Stark wachsende MSP unterscheiden sich von ihren schwächer wachsenden Wettbewerbern darin, dass sie konstant mehr Services über alle Bereiche hinweg anbieten. Dazu gehören sowohl Basis-Support als auch High-End Netzwerk-Monitoring. Florierende MSP vermarkten insbesondere Cloud-basierte Services. Mit umfangreicheren Produkt-Suits erzielen stark wachsende MSP höhere Preise für diese Services und schließen umfangreichere Managed-Service-Verträge ab.

– Kommende Services, die florierende MSP bereits anbieten.
o Network Operations Center (NOC): 47 Prozent stark wachsender MSP geben an, dass sie 24/7 NOC-Services anbieten – aber nur 27 Prozent der schwächer wachsenden MSP.
o Backup und Disaster Recovery: 43 Prozent der florierenden MSP bieten Cloud-zu-Cloud-Backup. Hinzu kommt: 83 Prozent bieten auch komplette Backup und Disaster Recovery.
o Sicherheitsservices: Die höchsten Umsätze bieten Zwei- oder Multifaktor-Authentifizierung, die stark expandierende MSP 30 Prozent häufiger anbieten. Außerdem stellen MSP mit starkem Wachstum durchschnittlich acht sicherheitsbezogene Services bereit, während schwächere Wettbewerber durchschnittlich zwei Services weniger anbieten. Schließlich haben stark wachsende MSP auch mit fast 40 Prozent höherer Wahrscheinlichkeit alle zehn abgefragten sicherheitsbezogenen Services im Portfolio.
o Netzwerk- und Infrastruktur-Monitoring: Florierende MSP bieten häufiger alle acht der abgefragten Services an, als die der schwächer wachsenden Gruppe. Die Unterschiede reichen von einem „Gleichstand“ beim Angebot von LAN/WAN-Monitoring bis zu großen Unterschieden, etwa beim Angebot von Public oder Hybrid Cloud.

– Bei Sicherheit und Cloud haben MSP 2017 die größten Sorgen. Befragte wählten „Sicherheitsrisiken begegnen“ als das wichtigste IT-Problem, dem ihre Kunden 2017 begegnen müssen. Ferner betreffen drei Sorgen verschiedene Cloud-Themen. Addiert sind Sicherheit und Cloud das Sorgenkind der Branche (30,79 Prozent und 30,22 Prozent)
– Vision, Skalierbarkeit und Überzeugungskraft schaffen Wachstumszyklen für MSP
o Klare Vorstellung von KMU-Markttrends: Florierende MSP schaffen nicht nur neue Serviceangebote. Sie haben auch eine klare Vision, was gegenwärtige und potenzielle Kunden vonseiten ihres Service Providers erwarten – heute, und in der Zukunft. Das ermöglicht es ihnen, in die richtigen Technologien zu investieren und ihre Geschäfte auf künftiges Wachstum auszurichten.
o Economies of Scale: Stark wachsende MSP finden ständig neue Wege, um Ressourcen freizusetzen (Geld und Mitarbeiter) und so mehr Services anbieten zu können, mehr Umsatz zu machen und höhere Profite zu erzielen.
o Mehrwert überzeugend betonen: Expandierende MSP können den ganzen Mehrwert ihrer angebotenen Services verstehen und den Kunden vermitteln. So berechnen diese MSP beispielsweise höhere Stundensätze für Cloud-Services.

„Als führende Stimme der MSP-Branche wird Kaseya als vertrauenswürdige Quelle für die aktuellsten Daten und Analysen zu Trends, Technologie und Marktdifferenzierung gesehen, die florierende von schwächer wachsenden MSP unterscheiden“, sagt Miguel Lopez, SVP und GM für MSP Solutions, Kaseya. „Der Bericht soll allen MSP dabei helfen, ihre Potenziale umzusetzen und sie mit dem dafür nötigen Wissen auszustatten. Unsere jährliche MSP Pricing Survey ist ein Instrument, mit dem die MSP-Community auf dem neuesten Stand bleibt. Die Analyse beantwortet zwei wichtige Fragen: „Wie“ und „Warum“ bestimmte MSP erfolgreich sind und was andere tun können, um denselben Erfolg zu haben.“

Kaseya ist der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern, um den IT-Service und den Geschäftserfolg weiter voranzutreiben. Die Lösungen werden als branchenführende Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte und sind bei Kunden aus einer Vielzahl von Branchen im Einsatz, darunter Einzelhandel, Fertigung, Gesundheits- und Bildungswesen, Medien, Technologie, Finanzen, der öffentlichen Hand und anderen. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf folgender Webseite zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Kaseya PSA Migrator erleichtert Umstieg von alten PSA-Lösungen

Die neue Lösung beschleunigt die PSA-Migration auf Kaseya BMS auf unter eine Woche.

Kaseya PSA Migrator erleichtert Umstieg von alten PSA-Lösungen

Kaseya, der führende Anbieter von Software für IT-Management-Lösungen für MSP und KMU (Bildquelle: @Kaseya)

MSP profitieren so schnell von der kosteneffizienten PSA-Plattform der zweiten Generation und können freigewordene Ressourcen in das Unternehmenswachstum investieren

München, 8. Dezember 2016 – Kaseya, der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), kündigt Kaseya PSA Migrator an. Die neue Lösung vereinfacht und beschleunigt die Migration von veralteten Lösungen zur Automatisierung von Professional Services (PSA) hin zur Kaseya Business Management Solution (BMS). Mit Kaseya BMS können MSP alle Aspekte ihres Unternehmens steuern – Verkauf, Marketing, Personal, Management der Kundenprojekte und die Bereitstellung der IT Services. Dies alles bietet Kaseya zu einem Preis, der 66 Prozent unter dem üblicher Branchenlösungen liegt.

„Die Migration von einer PSA-Lösung auf eine andere gilt irrtümlicherweise als außergewöhnlich herausfordernd“, kommentiert Fred Voccola, CEO von Kaseya den Launch. „Kaseya PSA Migrator macht mit diesem Ammenmärchen endgültig Schluss. Die Lösung umfasst die nötige Technologie und Unterstützung, damit jeder Anwender einfach und nahtlos zu Kaseya BMS migrieren kann. Für diese Migration ist durchschnittlich weniger als eine Woche nötig. MSP erkennen mehr und mehr, dass sie durch den Wechsel hin zur modernen und kosteneffizienten BMS-Plattform von Kaseya Kapital freisetzen; Kapital, das sie stattdessen in den Ausbau ihres Unternehmens investieren können.“

Die erste Generation an PSA-Lösungen basiert auf zehn bis zwanzig Jahre alter Technologie, die nur einen eingeschränkten Funktionsumfang bietet und heute nicht mehr zeitgemäß ist. Kaseya BMS ist die einzige PSA-Lösung der zweiten Generation und macht Schluss mit dem Irrglauben, dass PSA-Lösungen schwer zu handhaben oder teuer sind. Die Lösung stützt sich auf einen Cloud-basierten Ansatz und erlaubt dadurch autorisierten Zugang von allen Web-fähigen Geräten aus. Dies beschleunigt und vereinfacht die Implementierung erheblich. Das intuitive Web-Interface von BMS senkt die Kosten für Trainings, macht Mitarbeiter produktiver und senkt den TCO (Total Cost of Ownership). Die Lösung macht dies möglich, da sie keine Zusatzkosten für Add-on-Funktionen, Hardware, Systemsoftware oder Administration generiert, wie dies bei veralteten Lösungen der Fall ist. Anwender von Kaseya BMS sparen dadurch zwischen 50 bis 75 Prozent, verglichen mit den exorbitanten Kosten anderer PSA-Lösungen.

„Das Wohl unserer Kunden ist die oberste Prämisse unseres Handelns“, erklärt Fred Voccola. „Der Preis von BMS ist absichtlich ein Drittel unter den Kosten anderer PSA-Lösungen angesiedelt. Unser Ziel war es, dass MSP ihr Budget und ihre Energie in Produkte investieren können, die Umsatz generieren. PSA gehört nicht dazu. Wir möchten, dass MSP erfolgreich wirtschaften können und bieten ihnen deswegen Lösungen im Bereich IT-Services, die erlauben, einen 20-fach höheren TCO zu erzielen. Kaseya PSA Migrator ist der aktuelle Neuzugang in unserem Portfolio, der MSPs diese Möglichkeit bietet.

Weitere Informationen zu Kaseya PSA Migrator unter http://www.kaseya.com/products/bms

Kaseya ist der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern, um den IT-Service und den Geschäftserfolg weiter voranzutreiben. Die Lösungen werden als branchenführende Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte und sind bei Kunden aus einer Vielzahl von Branchen im Einsatz, darunter Einzelhandel, Fertigung, Gesundheits- und Bildungswesen, Medien, Technologie, Finanzen, der öffentlichen Hand und anderen. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf folgender Webseite zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Kaseya Traverse 9.4 sorgt für zuverlässigere Hybrid-Cloud-Performance

– Die neueste Version automatisiert Bereitstellung und Monitoring von Netzwerk-Management für den gesamten Netzwerk-Lifecycle
– Steigert Funktionalität der Nutzer-Sicherheit

Kaseya Traverse 9.4 sorgt für zuverlässigere Hybrid-Cloud-Performance

(Bildquelle: @Kaseya)

Kaseya Connect, Barcelona, 17. November 2016 – Kaseya, der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), kündigt heute die neue Version von Traverse an. Kaseya erweitert in Version 9.4 der Monitoring-Lösung für die hybride Cloud und Rechenzentren die Möglichkeiten zur Automatisierung, um Monitoring für neue Cloud-Infrastrukturen, Netzwerkgeräte oder Applikationen für das Netzwerk-Lifecycle-Management bereitzustellen.

Kaseya Traverse erlaubt es dank seiner Innovationen im Bereich Discovery- und Fingerprint-Technologie der IT, die Infrastruktur unmittelbar an die Business-Performance anzupassen. Traverse 9.4 scannt nach Infrastrukturveränderungen, erkennt so automatisch Updates und stellt optimales Monitoring bereit, das auf der umfassenden Sammlung von Best-Practice-Signaturen der Lösung basiert. Dieser Prozess macht manuelle Konfigurationen unnötig, beschleunigt das Onboarding neuer MSP-Kunden und liefert Unternehmensanwendern eine aktuelle Übersicht über ihre Applikationen und die Änderungen und der Infrastruktur.

Traverse 9.4 führt außerdem eine leistungsfähige, intuitive Search-Funktion ein. Administratoren können damit systemweite Änderungen an Geräten das Monitoring anhand von Grenzwerten mit nur einem Klick schnell umsetzen und testen. Das neue Interface basiert auf dem Material-Design-Standard von Google. Es bietet deshalb die neuesten Entwicklungen in Sachen Nutzerfreundlichkeit und Mobility samt einer vertrauten User-Experience. Dies macht Mitarbeiter schneller produktiver werden.

Zusätzlich unterstützt Traverse 9.4 Security Assertion Markup Language (SAML), um die Sicherheit durch Nutzer-Authentifizierung zu verbessern und kritische Netzwerk- und Applikations-Infrastrukturen mit Single Sign On (SSO) sowie Multifaktor-Authentifizierung (MFA) zu schützen. Der SAML-Support ist mit anderen Kaseya-Produkten, wie AuthAnvil, voll kompatibel. Dies erlaubt Kunden, ihre Endanwender und deren Monitoring-Lösungen mit nur einem Anbieter umfassend zu schützen.

Traverse 9.4 ist ab Ende November erhältlich. Mehr Infos auf: www.traverse-monitoring.com.

Ergänzende Zitate:

„Arbeitszeit zu organisieren ist eines der kostspieligsten und kompliziertesten Aufgaben für Unternehmen. Kaseya Traverse liefert dank seiner gesteigerten Leistungsfähigkeit bei gleichzeitiger Verlässlichkeit beides: enorme Kosten- und Zeitersparnisse. Die Möglichkeit, viele Accounts gleichzeitig zu konfigurieren, und die zusätzlichen Security-Features liefern uns die nötige Leistung, um unsere Kunden effizienter zu versorgen und ihre wertvollen Informationen schützen“, sagt Sunil Bhatt, CTO von Allied Digital Services.

„Die Kombination der marktführenden Plattform von Access Alto und Kaseya Traverse bietet MSP ein neues Niveau an Einblick, Zuverlässigkeit, Automatisierung und Sicherheit beim Thema Performance-Monitoring – besonders in der Cloud. Dieser integrierte Blick ermöglicht ein bisher ungekanntes Plattform-Management, mit einer schnellen Analyse über Daten, VM, Netzwerke und Applikationen hinweg. Das ist eine spannende Entwicklung für Access Alto und den MSP-Markt, weil wir MSP eine kosteneffiziente Plattform und die Tools bieten können, die sie für eine bessere Kundenerfahrung und für die Erfüllung der SLAs benötigen“, sagt Andy Brown, Executive Vice President, Access Alto.

„Ein Netzwerkausfall von nur einer Minute Dauer kann Unternehmen Tausende Euro kosten. Deshalb ist es kein Wunder, wenn IT-Entscheider aufgrund von Sorgen um die Zuverlässigkeit des Netzwerks nachts kein Auge zu machen – insbesondere wenn es um hybride Cloud-Umgebungen geht. Kaseya entwickelte Traverse, damit CIOs und IT-Administratoren wieder zuversichtlich den Zustand ihrer IT-Infrastruktur monitoren können. Die neuesten Verbesserungen in Traverse 9.4 liefern eine bisher nicht gekannte Automatisierung und Sicherheit, da Netzwerk-Monitoring einfach, verlässlich und überprüfbar wird – sowohl für Unternehmen als auch für MSPs“, sagt Mike Puglia, Chief Product Officer von Kaseya.

Kaseya ist der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern, um den IT-Service und den Geschäftserfolg weiter voranzutreiben. Die Lösungen werden als branchenführende Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte und sind bei Kunden aus einer Vielzahl von Branchen im Einsatz, darunter Einzelhandel, Fertigung, Gesundheits- und Bildungswesen, Medien, Technologie, Finanzen, der öffentlichen Hand und anderen. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf folgender Webseite zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de